FHEM Forum

FHEM - Hausautomations-Systeme => EnOcean => Thema gestartet von: KITS am 02 August 2021, 19:47:17

Titel: Eltako FJ62NP - Raffstore Lamellensteuerung
Beitrag von: KITS am 02 August 2021, 19:47:17
Hallo zusammen,

ich habe mir für meine Raffstores die o.g. Aktoren zugelegt. Ich kann diese per FHEM auch rauf und runterfahren. Nur bekomme ich die Steuerung des Lamellenwinkels nicht hin.

Egal ob ich open, closes, up oder down benutze fährt die gesamte Jalousie rauf oder runter. Triggere ich z.B. down und stop im kurzen Wechsel funktionert es wie bei der Tippfunktion über einen lokalen Schalter...

Die set anglePos Funktion fährt auch komplett rauf oder runter...

Hat hier jemand einen Tipp für mich, oder funktioniert das mit dem Aktor nicht?

VG in die Runde
Andreas
Titel: Antw:Eltako FJ62NP - Raffstore Lamellensteuerung
Beitrag von: Papa Romeo am 02 August 2021, 21:49:00
... hast du die Laufzeit Öffnen/Schließen eingestellt ? Ist für die prozentuale Ansteuerung erforderlich.
... übermittelst du ein "Stopp" wenn der Prozentwert( entsprechende Laufzeit) erreicht ist.

LG
Papa Romeo
Titel: Antw:Eltako FJ62NP - Raffstore Lamellensteuerung
Beitrag von: KITS am 03 August 2021, 21:37:13
Hallo,

die Öffnen/ Schließen Zeiten hatte ich eingestellt.
Habe nun angleMax, angleMin und angleTime hinzugefügt. Nun reagiert "set anglePOS..." zwar, aber 50 ist nicht gleich 50. Jenachdem wo die Lamellen gerade standen werden diese willkürlich verstellt...
Verstehe den Zusammenhang hier noch nicht. "settingAccuracy" auf high brachte zwar eine Verbesserung aber irgendwie läuft das noch nicht rund.

Kann man hier evtl. noch etwas mit den subTypes erreichen? Das Wiki ist hier ja nicht sehr hilfreich. Auch der Hinweis "More information can be found in the basic profiles." ist sehr dürftig. Wo sind denn diese weiteren Informationen versteckt?

Fragen über Fragen  :o

VG
Andreas
Titel: Antw:Eltako FJ62NP - Raffstore Lamellensteuerung
Beitrag von: FrauMeier am 08 August 2021, 15:59:55
Bei Setting accuracy high musst du die Zeitangaben mit anpassen (falls das nicht automatisch gemacht wird). Alle Zeiten sind dann  nicht mehr in Sekunden sondern Zehntelsekunden.

Zitat
Jenachdem wo die Lamellen gerade standen werden diese willkürlich verstellt
Das kann an fehlenden oder falschen Aktorrückmeldungen liegen. Ich habe derzeit ein Problem genau diesen (und andere) Aktoren auf Bidirektionalen Betrieb umzustellen damit die örtlichen Tasterbefehle auch korrekt zurückgemeldet werden.
https://forum.fhem.de/index.php/topic,122400.0.html (https://forum.fhem.de/index.php/topic,122400.0.html)
Es könnte also sein, dass bei dir die Bestätigungsprotokolle gar nicht eingeschaltet sind, oder eben die Händisch ausgelösten nicht richtig zurückgemeldet werden.
Titel: Antw:Eltako FJ62NP - Raffstore Lamellensteuerung
Beitrag von: FrauMeier am 29 August 2021, 22:25:51
Ich hab jetzt auch einen Raffstore und hab die Lamellenwinkel eingestellt bekommen. Man muss "Angle Max" "Angle Min" und "Angle Time" definieren. Angle Max ist der Winkel beim Herunterfahren, Angle Min der Winkel beim Hochfahren, Angle Time ist die Zeit von Min zu Max. Dann kann man üner "AnglePos" den Winkel einstellen.
Man kann sogar in einem Befehl ein Fahrziel und den bei erreichen einzustellenden Winkel definieren. Mit "set Aktorname 70 -30" fäht der Raffstore auf 70% schließen und dann Winkel -30°.
Was ich noch nicht hinbekommen habe ist die Zeit AngleTime richtogzu setzen. Anscheinend sind nur ganzzahlige Eingaben von 0-6 erlaubt. Bei Meinem Raffstore passt 1 ungefähr aber 1,3 wäre besser. Lässt sich aber auch mit high accuracy nicht definieren.
Ich bin offen für Ideen.
Titel: Antw:Eltako FJ62NP - Raffstore Lamellensteuerung
Beitrag von: KITS am 11 September 2021, 18:51:35
Zitat
Angle Max ist der Winkel beim Herunterfahren, Angle Min der Winkel beim Hochfahren

Hier habe ich das Problem wo ist denn 0 , 45 oder 90 Grad? Wenn die Lamellen waagerecht stehen (also offen) welcher Winkel ist das denn dann? wenn die komplett geschlossen sind, stehen die ja auch nicht komplett senkrecht...
Das Problem mit der AngleTime kann ich auch nachvollziehen. Verstehe auch nicht, warum dort nur ganzzahlige Eingaben möglich sind...