Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Sehe gerade, dass man NanoX anschalten kann in der .yaml-Datei und auch die Power Consumption. Die Doku befindet sich unter https://github.com/DomiStyle/esphome-panasonic-ac:

Zitat
# Enable as needed
# eco_switch:
# name: Panasonic AC Eco Switch
# nanoex_switch:
# name: Panasonic AC NanoeX Switch
# mild_dry_switch:
# name: Panasonic AC Mild Dry Switch
# econavi_switch:
# name: Econavi switch
# current_power_consumption:
# name: Panasonic AC Power Consumption

Außerdem gibt es noch einen horizontal Swing Mode.

@EinEinfach: Eine Frage zu der setList:Irgendwie klappen bei mir die neuen Parameter zu steuern noch nicht. Folgendes habe ich probiert, klappt aber nicht:

horizontal_swing_mode:auto,left,left_center,center,right_center,right pana-wz/select/esphome-panasonic-clima-wz/command $EVTPART1
nanoex_switch:on,off  pana-wz/switch/esphome-panasonic-clima-wz/nanoex_switch/command $EVTPART1
mild_dry_switch:on,off pana-wz/switch/esphome-panasonic-clima-wz/mild_dry_switch/command $EVTPART1

ReadingsList habe ich erweitert und klappt für die Switches, aber nicht für die Power Consumption:

pana_wz_ec6260bb8f88:pana-wz/select/esphome-panasonic-clima-wz_horizontal_swing_mode/state:.* state
pana_wz_ec6260bb8f88:pana-wz/switch/esphome-panasonic-clima-wz_nanoex_switch/state:.* nanoex_switch
pana_wz_ec6260bb8f88:pana-wz/switch/esphome-panasonic-clima-wz_mild_dry_switch/state:.* mild_dry_switch
pana_wz_ec6260bb8f88:pana-wz/debug:.* debug
pana_wz_ec6260bb8f88:pana-wz/sensor/esphome-panasonic-clima-wz_power_consumption/state:.* state

Jemand eine Idee?
22
FHEMapp / Antw:Problem mit %t -> invalid Date
« Letzter Beitrag von jemu75 am Heute um 14:57:31 »
Auf welchem Device hast du FHEMApp geöffnet? Ich kann mich schwach erinnern, dass das Thema mit den Datumswerten mal auf div. iOS Geräten aufgefallen war.
23
Anfängerfragen / Antw:DOIF Ereignissteuerung
« Letzter Beitrag von Damian am Heute um 14:51:02 »
Ja, sieht so aus als ob das für mich besser ist. Ich nutze gerne fertige Werkzeuge und erfinde nicht gerne das Rad neu.

Ich habe es momentan noch wie folgt umgesetzt:
(["^MQTT2_surv$:^43_object_\d+_person_prob",0] >= 80 and [?Kamera_bw] eq "ON") Worin aber der Unterschied besteht zu folgender Schreibweise verstehe wiederrum auch nicht:
[?Kamera_bw]:"on"Mir ist auch nicht klar, wie sowas case insensitive gemacht werden könnte...

Gerne würde ich den ganzen Overhead vermeiden, und auch das unten stehende NOTIFY mit einem DOIF lösen, aber nach vielen Versuchen bekomme ich es nicht hin :-\.
MQTT2_surv:\d+_bw.* {
    my $Kamera_bw = ReadingsVal("Kamera_bw", "state", "");

    if ($Kamera_bw ne "ON" and
        ReadingsVal("MQTT2_surv", "41_bw", "") eq "1" and
        ReadingsVal("MQTT2_surv", "42_bw", "") eq "1" and
        ReadingsVal("MQTT2_surv", "43_bw", "") eq "1" and
        ReadingsVal("MQTT2_surv", "44_bw", "") eq "1" ) {
        fhem("set Kamera_bw ON");
    }

    if ($Kamera_bw ne "OFF" and
        ReadingsVal("MQTT2_surv", "41_bw", "") eq "0" and
        ReadingsVal("MQTT2_surv", "42_bw", "") eq "0" and
        ReadingsVal("MQTT2_surv", "43_bw", "") eq "0" and
        ReadingsVal("MQTT2_surv", "44_bw", "") eq "0" ) {
        fhem("set Kamera_bw OFF");
    }
}

Ich würde es an deiner Stelle so lassen.

Man kann es zwar in einer Zeile formulieren, aber dann müsste man neue Syntax lernen.
24
OK, da das Umfeld der von @freetz vorgeschlagenen custom_defs-Änderung bei mir noch etwas anders aussah (S1610_0_TEXT statt STR1610_TEXT, etc.) und es "10019 Manueller TWW-Push" bei mir auch nicht gibt warte ich dann noch auf die neue Version und eine erneut erzeugte custom_defs-Datei, wenn möglich.

Gibt es eigentlich auch die Möglichkeit zum manuellen "Legionellen-Push?" Der Wertebereich von "8003 Status - Status Trinkwasser" sieht danach aus.

Wenn Du (mich) etwas fragst und eine Antwort bekommst, was zu tun ist, dann fände ich es respektvoll, wenn Du das erst einmal einfach so machen würdest. Schotty hat zwar jetzt grundsätzlich korrekt geschrieben, dass es in den aktuell von mir generierten Versionen bei Parameter 10019 enthalten ist, aber wenn Du eine neue _custom_defs.h von mir erstellt bekommen möchtest, kann das eine Weile dauern, weil erst mal alle anderen dran sind, die noch gar keine bekommen haben. Da schnell mal zwei Zeilen hinzuzufügen und auszuprobieren, würde nicht nur Dir Zeit sparen, sondern auch mir zusätzliche (und grundsätzlich unnötige) Arbeit ersparen. Wenn es dann nicht klappen sollte, können wir immer noch über andere Schritte reden.

Zu den "Spezialparametern" fügen wir grundsätzlich nur die Parameter hinzu, die geräteübergreifend vom Raumgerät betätigt werden können und somit nicht im Dump des Reglers enthalten sind. Ein eventuell existierender Parameter für Legionellenpush gehört sicher nicht dazu, auch da müsstest Du also analog zu dem Vorgehen bei TWW-Push die entsprechenden Zeilen aus der _custom_defs.h aus Version 2.2 kopieren und an der entsprechenden Stelle einfügen.
25
Einplatinencomputer / Antw:Bullseye
« Letzter Beitrag von MadMax-FHEM am Heute um 14:33:57 »
Sorry aber ich bin aus .... komme nicht mehr hinterher.

Ja schwierig.
Die Infos/Antworten sind mittlerweile auf so 3 Threads verteilt...

@Franz Tenbrock: ich verstehe ja die "Panik" aber "panisches Handeln" (oder eher "wirres") macht es nicht besser und führt auch nicht schneller zur Lösung. Und ich glaube immer noch ein sauber aufgesetztes System würde nicht so viel "Hinterher-Aufwand" bedeuten/bedeutet haben. Weil die Anleitungen (meist) für aktuelle Systeme gelten und nicht für "Hochgerüstete" mit "Altlasten" (Beispiel: initd -> systemd / also wo/wie wird nun hmland gestartet?)

Gruß, Joachim
26
Homematic / Antw:hmusb disconnect seit update auf bullseye
« Letzter Beitrag von MadMax-FHEM am Heute um 14:32:43 »
Can't bind socket: Address already in use

Naja: 1x wird hmland wohl per Startscript gestartet und dann noch mal von Console (deine Eingabe/Post) -> wenn er schon läuft, dann geht manuell starten nicht (mehr, bis eben der autom. Prozess beendet wird)...

Wäre auch so, wenn du fhem noch mal starten würdest, dann halt andere Ports: 8083 schon belegt...

Ich bin nicht sicher, ob das auch nach einem Neustart wieder tut...

Siehe u.a. anderer Thrad (wie geschrieben: das "Durcheinander" macht es nicht leichter / auch nicht für dich)...

Gruß, Joachim
27
Sonstige Systeme / Antw:Neues Modul: CanOverEthernet
« Letzter Beitrag von zwockel am Heute um 14:26:41 »
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen warum, wenn ich den COE Knoten in der CMI CAN-Bus auswähle keine Werte angezeigt werden sondern nur der Knoten error?
28
Zigbee / Antw:tradfri-fhem tester gesucht
« Letzter Beitrag von justme1968 am Heute um 14:21:41 »
es ist komplett anders und nicht kompatibel. es braucht als zumindest ein neues bridge modul.

da ich das ding aktuell selber nicht habe kann ich dazu aber nichts weiter sagen. es geht nur wenn ich die  hardware habe.

es scheint schon libs zur integration zu geben. intern wird scheinbar auch mqtt verwendet. ich weiß nicht ob das auch verwendbar ist. für mich selber könnte ich mir auch den weg über homekit vorstellen.

29
Hallo,

ich habe mir die EiMSIG EnOcean Fenster-Glasbruchsensoren bestellt. Ich konnte heute auch bereits über "set TCM_ESP3 teach 180" 5 Stück erfolgreich inklusive Verschlüsselung anlernen. Die Geräte wurden ordentlich erkannt und funktionieren.

Jetzt habe ich 2 weitere Fenster anlernen wollen und komme hier nicht weiter. Ich mache alles genau gleich wie bei den vorherigen 5 Fenster, jedoch werden diese Sensoren in FHEM immer mit dem subType STE angelegt und es kommt kein Status vom Sensor an. Ich bin schon am verzweifeln, da ein andere der sich genau so verhalten hatte, nach dem dritten Reset dann endlich ordnetlich angelernt wurde. Diese 2 jedoch wollen auch nach unzähligen Resets nicht.

Hat hier jemand eine Idee und kann mir helfen?

Vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße
Michael
30
KNX/EIB / Antw:KNX Newbie braucht ein wenig Erklärung zur TUL-Einrichtung
« Letzter Beitrag von Dynalon am Heute um 14:14:52 »
Hallo Erwin,

zur Kommunikation mit meinem PC/der ETS5 Software verwende ich ein MDT SCN-IP000.03 IP Interface.
Eine Lizenz habe ich für ETS Lite (also 20 Geräte), von denen derzeit 8 im Einsatz sind. Mit Ausbau unseres Dachstuhls werden in den nächsten 6 Monaten noch weitere 6 Geräte (1 Universalaktor und 5 Mehrfachschalter) angeschlossen.

Meine Hardware besteht hauptsächlich aus MDT-Komponenten. Beim Jalousieaktor und Universalaktor habe ich jeweils die größe Komponente (also 8-Fach Jalousieaktor und 16-Fach Universalaktor) verwendet, um mit der Gerätezahl nicht zu schnell auf 20 Geräte zu kommen, was sehr gut funktioniert hat. Ist vom Preis und Aufbau ohnehin einfacher als viele kleine Aktoren.

Anbei sende ich Dir eine Übersicht meiner verwendeten Hardware und der zugehörigen Busadressen. Ich hoffe, dass das dann auch gleich die Kommunikation vereinfacht.

Im Prinzip benötige ich gar nicht so viel Finesse, nur folgendes möchte ich durchführen können:
- Jalousien rauf bzw. runter fahren ("Stop" nach einer bestimmten Zeit ist ja auch direkt aus FHEM zu bewerkstelligen, zudem ist der Endstop in der Hardware = Jalousie selbst, sowie im Aktor gut eingestellt)
- Licht an- bzw. aus-schalten. (Bin kein großer Fan von Toggle - eine ist an, zwei aus: Nach Toggle sind 2 an und eine aus. Da ist es sinnvoller einzelne Lampen explizit mit "an" oder "aus" anzusprechen oder "alle aus" zu senden. Das klappt dann auch besser, wenn man gerade selbst die Lampen nicht sieht).
- Oberlicht öffnen/schließen. (Hier muss ich als einziges den Status gespeichert bekommen, da die Oberlichter über den Universalaktor gesteuert werden und auch 2x direkt hintereinander "auf" oder "zu" geschaltet werden können.
Ich möchte später ein DOIF erstellen: "Wenn Kaminofen an ist (Temperatursensor >40°C) und Dunstabzugshaube an ist (Stromverbrauch >2W), dann öffne Oberlicht Nord". Entsprechend wenn eins von beiden sich wieder ändert, soll das Oberlicht geschlossen werden. Dafür brauche ich die Oberlicht Statusmeldung.

Was bei mir noch nicht so funktioniert, ist die Anzeige auf den MDT Glastastern, wie weit die Jalousien oben oder unten sind oder auf dem jeweils "anderen" der beiden Lichtschalter im Zimmer, dass das Licht an ist. (Es wird also der Status nicht an die Schalter gesendet). An sich ist das aber eher unwichtig. Mir geht es bei meinen Bemühungen darum, dass ich nachts automatisch vergessene Lampen ausschalten kann oder bei Sturm automatisch die Jalousien hochgefahren werden. Das heißt, selbst ohne Statusabfrage wäre alles (außer den Oberlichtern zumindest) umsetzbar.

Wenn Du eine Methode kennst, das IP Interface direkt ohne zusätzliche Hardware anzusprechen (beide hängen im selben Heimnetz, eines über LAN, eines über WLAN) wäre das natürlich super!

Gerne kannst Du mir auch den entsprechenden Artikel im Wiki nennen wenn Du ihn kennst oder etwas passendes verlinken, dann versuche ich selbst mein Glück.
Bin nur mit FHEM nicht sehr erfahren (ohne gute Wikis klappt bei mir leider nichts), weiß also auch nicht, ob ich dann überhaupt noch KNXd oder KNXIO benötige. Oder kann ich mein IP Interface auch per LAN Befehl (getHTTP oder ähnliches) steuern?

Viele Grüße,

Dynalon
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
decade-submarginal