FHEM Forum

FHEM - Hausautomations-Systeme => EnOcean => Thema gestartet von: zife am 17 Januar 2022, 12:52:03

Titel: Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: zife am 17 Januar 2022, 12:52:03
Hallo in die Runde,

ich suche schon lange Enocean-Taster, die ein Statuslicht haben (für an/aus, etc.). Nun hab ich endlich einen gefunden, den Eltako F4CT55/UC. Das eröffnet - zumindest mir - eine wunderbare neue Welt  ;D

An sich lernt man in den Taster die Bestätigungstelegramme der Aktoren ein, soweit, so klar. Aber richtig spannend wird es ja erst, wenn ich mit fhem die Farben definieren und ein-/ausschalten könnte.

Die BDA sagt, die Eltako-zentrale GFVS könne "durch gezielte Telegramme die Anzeige-Segmente des F4CT mit einer definierten Farbe ansteuern". Hat das schon mal jemand mit fhem gemacht, oder eine Idee, wie man das herausfinden/umsetzen könnte? Ich habe leider keine GFVS...






Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: satprofi am 17 Januar 2022, 13:42:19
schon versucht den taster mit eep f6-02-01 zu definieren?
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: zife am 17 Januar 2022, 14:31:09
Der Taster ist noch irgendwo auf dem Postweg, ich warte sehnsüchtig drauf. Ich gehe schon davon aus, dass es ein PTM215 Modul ist, und somit auch das EEP F6-02-01 funktioniert. Ich frage mich nur, wie ich eine Farb-Ansteuerung für die beim F4CT55 zusätzlichen LEDs realisieren kann. Zumindest lese ich den Satz in der BDA so, dass es prinzipiell geht.

Inwieweit hilft mir da F6-02-01? Oder steh ich auf der Leitung?
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: Flachzange am 17 Januar 2022, 20:58:46
Sehr cool. Danke für den Hinweis. Eltako scheint meine Wünsche gehört zu haben (als wenn die irgendetwas wert wären) :-)

Die Bedienungsanleitung darf man dann Eltako-typisch fünfmal lesen, um zu verstehen was gemeint ist. Auch eher Eltako-untypisch, dass hier ein MSC-Telegramm verwendet wird. Ich schätze, aber da dürfen wir Eltako einmal anfragen, damit Klaus es dann mittels Spezial-EEP umsetzt *duck und weg*

Zitat
Die GFVS kann durch gezielte Telegramme die Anzeige-Segmente des F4CT mit einer definierten Farbe ansteuern

Ich gehe übrigens nicht davon aus, dass es PTM215 ist. Das ist ein Full-fledged EnOcean-Modul.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: satprofi am 17 Januar 2022, 21:48:23
ich kann ja mal im PCT14 nachsehen was da einzustelken ist.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: zife am 18 Januar 2022, 13:36:29
Hier die Info von Eltako - eins muss man denen lassen, der Kundenservice ist richtig schnell und hilfsbereit.

Die Ansteuerung der LEDs läuft über ein 4BS-Telegramm mit Ziel-ID.
Die Ziel-ID ist die ID des F4CT, wobei...

... oben links: 0x30
... unten links: 0x10
... oben rechts: 0x70
... unten rechts: 0x50

Hier die Werte für DB0:
... 0x08: Sollwerte zum Anzeigen für RGBW, Segment 1 (Taste 0x30), dabei Byte3 = ROT, Byte 2 = Grün, Byte 3 = Blau
... 0x09: Segment 2 (Taste 0x10)
... 0x0A: Segment 3 (Taste 0x70)
... 0x0B: Segment 4 (Taste 0x50)
... 0x0C: Alle Segmente auf die gleiche Farbe setzen

So, nun brauch ich die Profis hier... wie müsste jetzt ein fhem-Kommando konkret aussehen? Könnte man das ins Modul basteln, um eine komfortable Ansteuerung der LEDs zu realisieren? Was für Infos fehlen noch?

Ich teste gerne (sobald die Taster da sind), aber beim Coden bin ich keine Leuchte, geschweige eine RGBW...
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: zife am 19 Januar 2022, 08:25:33
...noch als Ergänzung, zum besseren Verständnis:

Farbe ROT oben links wäre dann ein 4BS-Telegramm an die ID des Tasters mit der payload FF000008:
DB3   11111111
DB2   00000000
DB1   00000000
DB0   00001000

Oder die Farbe BLAU für alle LEDs wäre die payload 0000FF0C:
DB3   00000000
DB2   00000000
DB1   11111111
DB0   00001100

Jetzt brauch ich nur noch Hilfe beim Versenden der 4BS-Telegramme (vorausgesetzt, ich bekomme den Taster mit dem klassischen Taster EEP auch eingelernt).
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: Flachzange am 19 Januar 2022, 20:33:18
Ich habe mir auch einen bestellt und der ist heute schon gekommen. Verrücktes Teil.

Jetzt brauch ich nur noch Hilfe beim Versenden der 4BS-Telegramme (vorausgesetzt, ich bekomme den Taster mit dem klassischen Taster EEP auch eingelernt).
Hierfür brauchen wir das 4BS teach-in Telegramm. Hat Eltako sich dazu geäußert ansonsten müsstest Du nochmal etwas hinterschießen?

Ich sehe das MSC-Telegramm, was uns aber nicht hilft. Bei Tastendruck wird RPS eingelernt mit F6-02-01, was uns auch nicht hilft.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: zife am 20 Januar 2022, 08:10:08
Na sowas, meiner hängt immer noch in der Post  ::)

Also lässt sich der Taster gar nicht einlernen, auch nicht analog FT55?
Eltako hat dazu nichts gesagt, das hab ich aber zugegeben auch nicht gefragt. Was genau brauchen wir?

Wenn er RPS/F6-02-01 eingelernt wird, entspricht das doch dem FT55. Wenn man dem das Attribut "subType" auf RAW ändert, kann man per GUI ein 4BS-Telegramm absetzen. Das ist zwar kein Prozess für später, aber zum Testen würde es ja reichen.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: Flachzange am 20 Januar 2022, 13:46:05
Wenn er RPS/F6-02-01 eingelernt wird, entspricht das doch dem FT55. Wenn man dem das Attribut "subType" auf RAW ändert, kann man per GUI ein 4BS-Telegramm absetzen. Das ist zwar kein Prozess für später, aber zum Testen würde es ja reichen.

Ich hab es nicht explizit getestet, aber das wird nicht funktionieren, weil die 4BS nur funktionieren, wenn die Geräte ein erfolgreiches 4BS teach-in gemacht haben.

Eltako muss uns die teach-in-Prozedur nennen. Best Case: Es ist nur ein 4BS-Telegramm, was wir per raw schicken können.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: zife am 22 Januar 2022, 12:16:13
Hab ihn inzwischen auch... und würde ja gern weiterkommen. Mit Eltako bin ich noch nicht weiter, wahrscheinlich hab ich mich nicht "klar" genug ausgedrückt. Fragen zu Telegrammen zu stellen, die man selbst nur in ihren Grundzügen versteht, ist vielleicht nicht ideal ;D  Ich bleib aber dran.

Wenn ich die BDA richtig lese, arbeitet der Taster grundsätzlich mit EEP F6-02-01, und sendet zum Einlernen in eine Zentrale ein MSC-Telegramm. Das kennt wohl bisher nur die GFVS...

Gibt es irgendeinen Weg, das Telegramm abzufangen und für fhem zu nutzen?
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: Flachzange am 22 Januar 2022, 12:27:23
Hab ihn inzwischen auch... und würde ja gern weiterkommen. Mit Eltako bin ich noch nicht weiter, wahrscheinlich hab ich mich nicht "klar" genug ausgedrückt. Fragen zu Telegrammen zu stellen, die man selbst nur in ihren Grundzügen versteht, ist vielleicht nicht ideal ;D  Ich bleib aber dran.
Ich schreibe den Herrn W. mal an.

Gibt es irgendeinen Weg, das Telegramm abzufangen und für fhem zu nutzen?
Klar, hilft Dir aber nicht, weil das MSC-Telegramm ja nur der Trigger für die GFVS sein wird die Einlernprozedur zur starten

attr TCM_ESP3_0 learningDev all
set TCM_ESP3_0 teach 30
Netzspannung anlegen
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: klaus.schauer am 23 Januar 2022, 08:17:31
Ich setze inzwischen seit fast zehn Jahren die EnOcean-Produkte von Eltako ein. Langsam bin ich aber zunehmend genervt. Gab es zu Anfang nur das "spezielle" Profil für die Rollo-Aktoren, dessen Ansteuerbarkeit bekanntermaßen mehr schlecht als recht ist, so war der Rest aber mehr oder weniger standardkonform.

Jetzt wird schon wieder das Rollo-Profil "optimiert", siehe https://forum.fhem.de/index.php/topic,125046.0.html. Und nun ein Taster mit Status-LEDs, der irgendwie angelernt und gesteuert werden muss.

Dabei gäbe es durchaus schon brauchbare EEPs, die man verwenden könnte. Oder Eltako könnte neue Profile bei EnOcean zur Standardisierung einreichen. Aber es scheint so, dass man inzwischen wegen der Rückwärtskompatibilität insbesondere wegen ESP2 zunehmend Sonderlösungen finden muss. Also macht man sein eigenes Ding mit den MSC-Telegrammen. Von einer ausreichenden Dokumentation, die man auch nur auf Anforderung erhält, mal ganz zu schweigen.

Ich werde mir die Anlernprozeduren im EnOcean-Modul mal vornehmen, um vielleicht eine Lösung für die MSC-Anlerntelegramme zu finden. Ohne brauchbare Anlernfunktionen ist die Erweiterung des Moduls um die neuen Funktionen nicht sinnvoll. Nur ohne eine ausreichende Protokolldokumentation wird es nicht gehen.

Zudem muss ich leider um Geduld bitten. Ich habe inzwischen mehrere größere Änderungs- und Erweiterungsanfragen, die ich irgendwie einplanen muss.

Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: Flachzange am 23 Januar 2022, 10:07:03
Hi Klaus,

ich kann Deinen Ärger komplett nachvollziehen. Was hier passiert scheint dann ja nichts mehr mit "Standard" zu tun zu haben. Könntest Du das nicht auch mal in aller Deutlichkeit an Eltako bzw. die EnOcean Alliance zurückspielen? Insbesondere auch dan, wenn es vermeintlich bessere Lösungen gibt. Ich habe mich schon immer bei den TF-Aktoren gefragt, ob das nicht eigentlich alles komplett propritär ist, was Eltako hier macht. Die Abwärtskompatibilität kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, da es ja auch mittlerweile Eltako-Produkte gibt, die nicht abwärtskompatibel sind.#

P.S. Ich habe Eltako auch angeschrieben. Sollte ich eine Doku erhalten, werde ich diese hier zur Verfügung stellen.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: zife am 23 Januar 2022, 10:46:20
Ich verstehe auch nicht, warum man keine Standards nutzt für Produkte, die großflächig auch in anderen Smart Home Zentralen eingesetzt werden könn(t)en... mit einem solchen Produkt bringt man ja niemanden zum Wechsel der Zentrale, aber umgekehrt könnte man massig mehr Taster & Co verkaufen, wenn die ruck-zuck funktionieren würden...

Ich werde mir die Anlernprozeduren im EnOcean-Modul mal vornehmen, um vielleicht eine Lösung für die MSC-Anlerntelegramme zu finden. Ohne brauchbare Anlernfunktionen ist die Erweiterung des Moduls um die neuen Funktionen nicht sinnvoll. Nur ohne eine ausreichende Protokolldokumentation wird es nicht gehen.

Zudem muss ich leider um Geduld bitten. Ich habe inzwischen mehrere größere Änderungs- und Erweiterungsanfragen, die ich irgendwie einplanen muss.

Danke! Ich möchte auch nicht drängeln, es ist einfach nur die Begeisterung, endlich bald Projekte unsetzen zu können, die ich bisher vertagt oder mit unzuverlässigen WLAN Birnen etc notgelöst habe.

Vielleicht sind ja Flachzange oder ich zumindest noch erfolgreich mit der Dokumentation seitens Eltako...
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: zife am 23 Januar 2022, 11:14:10
...eine Idee, quasi als Übergangslösung, hätte ich noch:
Der Taster lernt ja für die Anzeige per LED die Bestätigungstelegramme von Aktoren.

Kann ich die per fhem "künstlich" erzeugen? Also mir eine Logik basteln, und wenn die erfüllt ist, sendet fhem das Bestätigungstelegramm, das ich wiederum in den Taster einlerne?

Kann mir jemand folgen... und geht das?
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: krikan am 23 Januar 2022, 11:58:36
Schau Dir mal Dir das RAW-Profil bzw. das RAW-Command des EnOcean-Moduls an. Eventuell kannst Du es damit umsetzen.

Gruß, Christian
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: Flachzange am 23 Januar 2022, 12:25:30
...eine Idee, quasi als Übergangslösung, hätte ich noch:
Der Taster lernt ja für die Anzeige per LED die Bestätigungstelegramme von Aktoren.

Kann ich die per fhem "künstlich" erzeugen? Also mir eine Logik basteln, und wenn die erfüllt ist, sendet fhem das Bestätigungstelegramm, das ich wiederum in den Taster einlerne?

Kann mir jemand folgen... und geht das?
Ja, geht, ich würde den Aufwand aber nicht betreiben wollen und erstmal die Rückmeldung von Eltako abwarten. Vom Prinzip her müsstest Du folgendes machen: Virtuelle Devices in FHEM anleghen mit eigener SubDef ID (das sind dann deine "Aktoren"). Über diese Devices kannst Du dann per raw die entsprechenden Telegramme schicken. Aber das wäre nur der Workaround vom Workaround.

So ganz verstehe ich auch nach dem x-ten Mal BDA lesen aber auch noch nicht, was der Taster alles kann. Es wird wohl zwischen genereller Zustandssignalisierung und den Lichtrufen unterschieden. Ohne vernünftige technisch Unterstützung, scheint man das Color-Mapping dann immer am Taster selbst vornehmen zu müssen.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: zife am 23 Januar 2022, 13:46:01
So sehe ich das auch... aber für eine mir sehr wichtige erste Funktion würde ich auch den "Workaround" probieren.

Ich hab die CommandRef durchgepflügt, doch ich hänge an einer Stelle noch fest: ein virtuelles Device mit eigener subDef habe ich, und als subType habe ich ihm RAW gegeben. Nur... wie müssen die RAW-Telegramme aussehen, die ich dem Taster als Bestätigungstelegramme eines Aktors vorgaukeln kann? Wo finde ich quasi ein "Blueprint"-Rückmeldetelegramm?

In der Dokumentation der EnOcean EEP Specs hab ich mich auch schon verloren... ein bisschen Richtungsweisung wäre mir eine große Hilfe.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: Flachzange am 23 Januar 2022, 13:47:55
Wenn Du irgendwo einen Eltako-Aktor hast, stellst Du Dein TCM auf verbose=5 und schaust, was der Aktor zurücksendet als Bestätigung. Damit kannst Du mal testen
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: zife am 23 Januar 2022, 17:00:14
Ok, vielleicht wird das doch aufwändiger als gehofft.

Könnt Ihr mir bitte nur noch kurz beim Aufschlüsseln helfen?
Das ist der Auszug aus dem Log mit Verbose=5 beim Einschalten eines Eltako FUD61. Welcher Teil könnte das Bestätigungstelegramm sein? Und, sorry, bin noch nicht lange im Thema... als was sende ich dann diese Zeichenfolge? VLD? Oder als 4BS?

Leider muss man ja zum Einlernen in den Taster 3x an und ausschalten. Da dauert das Herumprobieren ganz schön lange, wenn man nicht schon die richtige Zeile herauspickt.

Der Aktor hat übrigens die Adresse "0588D993", seine subdef in fhem ist "FFBE4110" und der Taster, mit dem ich geschaltet habe, ist der "FEF15D69"...

2022.01.23 16:33:44 3: EnOcean set ENO_LD_AZ_Decke_FUD61 dim
2022.01.23 16:34:45 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5000003090193F1600106FFFFFFFF4D00C7
2022.01.23 16:34:45 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:00000309:0193F160:01:06FFFFFFFF4D00
2022.01.23 16:34:45 5: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:00000309:0193F160:01:06FFFFFFFF4D00
2022.01.23 16:35:14 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF630FEF15D693108FFFFFFFF4C009C
2022.01.23 16:35:14 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:F6:30:FEF15D69:31:08FFFFFFFF4C00
2022.01.23 16:35:14 5: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:F6:30:FEF15D69:31:08FFFFFFFF4C00
2022.01.23 16:35:14 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF600FEF15D692108FFFFFFFF4C002A
2022.01.23 16:35:14 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:F6:00:FEF15D69:21:08FFFFFFFF4C00
2022.01.23 16:35:14 5: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:F6:00:FEF15D69:21:08FFFFFFFF4C00
2022.01.23 16:35:14 3: EnOcean set ENO_LD_AZ_Decke_FUD61 dim
2022.01.23 16:35:14 5: TCM TCM_ESP3_0 sent ESP: 55000A000180A5025A0109FFBE411000A1
2022.01.23 16:35:14 5: DevIo_SimpleWrite TCM_ESP3_0: 55000A000180A5025A0109FFBE411000A1
2022.01.23 16:35:14 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 5500010002650000
2022.01.23 16:35:14 5: TCM TCM_ESP3_0 RESPONSE: OK
2022.01.23 16:35:14 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5025A0109FFBE41100107FFFFFFFF4D002A
2022.01.23 16:35:14 4: TCM TCM_ESP3_0 received own telegram from SenderID FFBE4110 blocked.
2022.01.23 16:35:16 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5025A00090588D993010CFFFFFFFF4D009E
2022.01.23 16:35:16 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:025A0009:0588D993:01:0CFFFFFFFF4D00
2022.01.23 16:35:16 5: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:025A0009:0588D993:01:0CFFFFFFFF4D00
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: zife am 24 Januar 2022, 11:04:34
Mit Eltako komme ich bzgl. Einlern-Prozedur nicht weiter. Der Taster sendet zum Einlernen ein MSC-Telegramm (so steht's ja auch in der BDA), und die GFVS erstellt daraus einen QR-Code für die Farbansteuerung... das verstehe ich nicht mehr, und hilft hier wohl kaum weiter.

Also, wer einen guten Kontakt in die Technikabteilung von Eltako hat... jetzt wär ein toller Zeitpunkt  8)
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: Flachzange am 24 Januar 2022, 19:55:04
So, ich hab's.

Nachdem ich vom netten Eltako-Support eigentlich nochmal das gleiche erzählt bekommen haben, was hier schon kommuniziert wurde, habe ich einmal genau gelesen was dort stand und bin über "destination ID" gestolpert.

Also

attr destinationID <ID vom F4CT55>
Und dann die 4BS abfeuern wie definiert.

Eltako hat betont, dass dies kein offizieller Weg ist!
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: zife am 24 Januar 2022, 23:21:11
Danke, Flachzange... das ist spitze! Da wär ich nie drauf gekommen.
Dann kann die Spielerei losgehen  8) 8) 8).

Ich lass den Faden noch etwas offen, falls noch Weitere aufspringen wollen - ansonsten setz ich ihn dann bald auf "gelöst".
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: eisenhauer1987 am 25 Januar 2022, 08:19:23
Hi,

könnte jemand mal ein Bild des Tasters von hinten posten Und die Tiefe messen? Leider ist das Internet hier nicht ergiebig.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: zife am 25 Januar 2022, 11:23:58
Die Einbau-Tiefe steht in der BDA
https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/_bedienung/F4CT55_UC_30000526-1_dt.pdf (https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/_bedienung/F4CT55_UC_30000526-1_dt.pdf)
33mm, und das stimmt auch.

Der Rahmen ist der Standard-Rahmen von Eltako, der auch dem "klassischen" FT55 beiliegt. Die Wippen sehen minimal anders aus, die Kanten sind eckiger als beim FT55. Und natürlich ist das Tast-Gefühl anders, da hier das Telegramm durch einfachen Kontaktschluss ausgelöst wird, nicht wie beim PTM210/215 durch "Energy Harvesting".

Bild von der Rückseite kann ich Dir eins schicken (gibt mir einfach Deinen Kontakt per PM), aber es ist auch ganz simpel: es ist letztlich wie bei jedem normalen Doseneinbau-Gerät (Steckdosen, Taster, etc.) ein anschraubbarer Rahmen mit 33mm tiefem Kästchen, an dem unten eine Klemmleiste mit je 2 Ein/Ausgängen für L und N angebracht ist.

PS: Es gibt ihn auch im Eltako-E-Design, wenn ich mich recht entsinne.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: Flachzange am 25 Januar 2022, 19:55:24
Zwei weitere Hinweise:
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: eisenhauer1987 am 25 Januar 2022, 20:52:33
Die Einbau-Tiefe steht in der BDA
https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/_bedienung/F4CT55_UC_30000526-1_dt.pdf (https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/_bedienung/F4CT55_UC_30000526-1_dt.pdf)
33mm, und das stimmt auch.

Der Rahmen ist der Standard-Rahmen von Eltako, der auch dem "klassischen" FT55 beiliegt. Die Wippen sehen minimal anders aus, die Kanten sind eckiger als beim FT55. Und natürlich ist das Tast-Gefühl anders, da hier das Telegramm durch einfachen Kontaktschluss ausgelöst wird, nicht wie beim PTM210/215 durch "Energy Harvesting".

Bild von der Rückseite kann ich Dir eins schicken (gibt mir einfach Deinen Kontakt per PM), aber es ist auch ganz simpel: es ist letztlich wie bei jedem normalen Doseneinbau-Gerät (Steckdosen, Taster, etc.) ein anschraubbarer Rahmen mit 33mm tiefem Kästchen, an dem unten eine Klemmleiste mit je 2 Ein/Ausgängen für L und N angebracht ist.

PS: Es gibt ihn auch im Eltako-E-Design, wenn ich mich recht entsinne.

Danke dir! Die Infos reichen mir
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: zife am 26 Januar 2022, 20:13:57
Die Lichtruf-Funktionalität kann auch per FHEM ausgelöst werden. Dazu musst ein virtueller Taster erstellt werden (F6-02-01). Wichtig ist dabei nur switchmode = pushbutton zu konfigurieren. Das Ganze ist natürlich auch nur ein Workaround, weil man für jeden Lichtruf eine ID benötigt.

Hast Du auch rausgefunden, wie man den Lichtruf per fhem wieder abbrechen kann? Ansonsten bleibt ja nur das Quittieren am F4CT selbst. Laut BDA sendet man ein "switching-off" Telegramm, aber wie löse ich das mit einem virtuellen Taster aus?

EDIT: ...und nach dem Quittieren per F4CT leuchten die vorher schon aktiven LEDs plötzlich deutlich heller. Bug or feature!? Ist ja interessant, dass es verschiedene Helligkeiten gibt.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: Flachzange am 26 Januar 2022, 21:08:12
Immer diese Sonderwünsche :) Gemäß Anleitung mit EEP A5-38-08

attr eep A5-38-08
attr subtype gateway
attr gwCmd switching
model Eltako_TF

Dann gemäß Anleitung mit Lerntelegramm auf "grün" setzen:

set <device> teach
Danach kannst Du mit on/off ein- und ausschalten.

Die Helligkeit wird übrigens dynamisch per Helligkeitssensor an die Umgebungshelligkeit angepasst. Vielleicht liegt es daran.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: klaus.schauer am 01 März 2022, 19:14:05
Gerät wird nun unterstützt, siehe https://forum.fhem.de/index.php/topic,126521.0.html
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: Flachzange am 03 April 2022, 18:27:05
Hallo Klaus,

vielen Dank für die Unterstützung, das vereinfacht die Ansteuerung erheblich.

Kann es sein, dass autocreate das Attribut "destinationID" nicht setzt? Erst als ich das nachgeholt habe, klappte es bei mir.

Dann habe ich bei mir die Beobachtung, dass die eigentlichen Schaltzustände nicht angezeigt werden. Jetzt habe ich darüber hinaus aber auch Verschlüsselung beim F4CT55 aktiviert. Das macht es jetzt vermutlich etwas kniffelig nehme ich an, da das ja wiederum ein ganz anderes Profil ist. Gibt es eine Möglichkeit:

Gruß
Chris[/list]
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: klaus.schauer am 05 April 2022, 20:29:56
Kann es sein, dass autocreate das Attribut "destinationID" nicht setzt? Erst als ich das nachgeholt habe, klappte es bei mir.
Das Attribut
attr <device> destinationID unicast
ist natürlich erforderlich. Werde ich noch einbauen.
Zitat
Dann habe ich bei mir die Beobachtung, dass die eigentlichen Schaltzustände nicht angezeigt werden.
Das finde ich ungewöhnlich. Wenn die SenderID des Tasters im DEF steht, sollten dessen Telegramme auch angezeigt werden.
Zitat
Jetzt habe ich darüber hinaus aber auch Verschlüsselung beim F4CT55 aktiviert. Das macht es jetzt vermutlich etwas kniffelig nehme ich an, da das ja wiederum ein ganz anderes Profil ist.
Nach dem verschlüsseltem Anlernen des Tasters würde ich mal
attr <device> subTypeSet switch
setzen und die anderen spez. Attribute wie model, destinationID, subDef usw. manuell hinzufügen. Ich habe auf die Schnelle nicht prüfen können, ob ein unverschlüsselter Versand von Telegrammen bei dem verschlüsselten Profil gesperrt ist. Umgekehrt ist ein Empfang von unverschlüsselten RADIO-Telegrammen bei einem verschlüsselten Profil aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen.
Zitat
Gibt es eine Möglichkeit:
  • Den Taster verschlüsselt einzubinden,
  • die Schaltzustände auszuwerten, um auf deren Basis dann
  • die RGBW-Ansteuerung zu machen?
Eine unmittelbare RGB-Ansteuerung in Abhängigkeit von empfangenen Schaltzuständen scheint mir nicht sinnvoll zu sein. Da empfehle ich bei Bedarf ein einfaches Notify. Der eine hätte gerne eine rote LED beim Tastendruck links oben, der andere lieber ein grün. Vielleicht soll auch die LED einer anderen Taste gleichzeitig ausgeschaltet werden usw. usw.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: Flachzange am 09 April 2022, 12:23:04
Hi Klaus,

attr <device> subTypeSet switch
setzen und die anderen spez. Attribute wie model, destinationID, subDef usw. manuell hinzufügen. Ich habe auf die Schnelle nicht prüfen können, ob ein unverschlüsselter Versand von Telegrammen bei dem verschlüsselten Profil gesperrt ist. Umgekehrt ist ein Empfang von unverschlüsselten RADIO-Telegrammen bei einem verschlüsselten Profil aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen.

Nachdem ich auf
attr <device> subTypeSet switch

geändert hatte, erschienen auch die neuen Set-Befehle und gleichzeitig wurden die Schaltzustände empfangen, aber irgendetwas passt das noch nicht zusammen (siehe auch list unten):

Eine unmittelbare RGB-Ansteuerung in Abhängigkeit von empfangenen Schaltzuständen scheint mir nicht sinnvoll zu sein. Da empfehle ich bei Bedarf ein einfaches Notify. Der eine hätte gerne eine rote LED beim Tastendruck links oben, der andere lieber ein grün. Vielleicht soll auch die LED einer anderen Taste gleichzeitig ausgeschaltet werden usw. usw.
Ich habe mich unklar ausgedrückt. Mir ging es nur darum, dass ich sowohl die Schaltzustände als auch die Möglichkeit zum Setzen der Farben in einem Device habe. Das automatisierte Setzen natürlich über Notify & Co.


Internals:
   DEF        041456C7
   FUUID      6249af47-f33f-fd7e-c872-dfd43771020daf43
   IODev      TCM_ESP3_0
   LASTInputDev TCM_ESP3_0
   MSGCNT     2
   NAME       Schalter_2_fach_Colortaster_Flur
   NR         555
   NTFY_ORDER 50-Schalter_2_fach_Colortaster_Flur
   STATE      7F
   TCM_ESP3_0_DestinationID FFFFFFFF
   TCM_ESP3_0_MSGCNT 2
   TCM_ESP3_0_PacketType 1
   TCM_ESP3_0_RSSI -68
   TCM_ESP3_0_ReceivingQuality excellent
   TCM_ESP3_0_RepeatingCounter 1
   TCM_ESP3_0_SubTelNum 8
   TCM_ESP3_0_TIME 2022-04-09 11:57:32
   TYPE       EnOcean
   Helper:
     DBLOG:
       state:
         logdb:
           TIME       1649498252.39901
           VALUE      7F
   READINGS:
     2022-04-08 22:41:32   IODev           TCM_ESP3_0
     2022-04-04 06:48:34   channelA        AI
     2022-04-05 20:34:29   channelB        BI
     2022-04-05 23:40:53   colourA0        86FF61
     2022-04-05 23:41:00   colourAI        E6FF45
     2022-04-03 16:32:22   colourAll       000000
     2022-04-03 16:32:22   colourB0        000000
     2022-04-03 16:32:22   colourBI        000000
     2022-04-05 20:34:30   energyBow       released
     2022-04-09 11:57:32   state           7F
     2022-04-03 18:04:55   teach           STE teach-in accepted EEP D2-03-00 Manufacturer: Multi user Manufacturer ID
   helper:
Attributes:
   IODev      TCM_ESP3_0
   alarmDevice Sensor
   alarmSettings alarm0,|Schalter_2_fach_Colortaster_Flur:BI||disarm
   comMode    uniDir
   creator    autocreate
   dataEnc    VAES
   destinationID unicast
   eep        D2-03-00
   keyRcv     FF7CE4E7A62E94656684C39BDC784B9C
   macAlgo    4
   manufID    00D
   model      Eltako_F4CT55
   rlcAlgo    4++
   rlcRcv     000001B7
   rlcTX      true
   room       Garage,Schalter
   secLevel   encryption
   secMode    rcv
   subDef     FFACE915
   subType    switch
   teachMethod STE
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: klaus.schauer am 09 April 2022, 18:33:13
Ist fast richtig, mal so versuchen:
attr <device> subType switch.00
attr <device> subTypeSet switch
Zitat
Ich habe mich unklar ausgedrückt. Mir ging es nur darum, dass ich sowohl die Schaltzustände als auch die Möglichkeit zum Setzen der Farben in einem Device habe. Das automatisierte Setzen natürlich über Notify & Co.
Wozu soll es denn gut sein, wenn man in diesem Kontext Schaltbefehle senden könnte? Man lässt sich mit solchem einem Fhem-Device doch nur die Taster-Stati anzeigen und setzt die LEDs.

Nachtrag: Ich vermute, dass das subType-Attibut mit jeder Spannungswiederkehr am Schalter durch das MSC-Telegramm neu auf "switch" gesetzt wird. Das ist natürlich bei dem verschlüsseltem Schalter mit dem subType "switch.00" schlecht. Bitte mal die entsprechenden Änderungen in der Entwicklerversion testen.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: Flachzange am 09 April 2022, 22:51:57
Ah...subTypeSet...wer lesen kann...  :o

Wieder etwas gelernt. Jetzt habe ich die set-Befehle, aber am Taster kommt nichts an. Im Log steht dazu folgendes:

2022.04.09 22:44:44 3: EnOcean set Schalter_2_fach_Colortaster_Flur colourA0
2022.04.09 22:44:44 2: EnOcean Schalter_2_fach_Colortaster_Flur Error: wrong data byte
2022.04.09 22:45:02 3: EnOcean set ColorTEST colourA0
2022.04.09 22:45:02 4: EnOcean ColorTEST sent PacketType: 1 RORG: A5 DATA: 2CFF1408 SenderID: FFACE915 STATUS: 00 ODATA: 03041456C7FF00

EnOcean Schalter_2_fach_Colortaster_Flur => Verschlüseltes Device mit Listing oben
ColorTEST  => Zweites Device zum Testen in Standardconfig

Zitat
Wozu soll es denn gut sein, wenn man in diesem Kontext Schaltbefehle senden könnte? Man lässt sich mit solchem einem Fhem-Device doch nur die Taster-Stati anzeigen und setzt die LEDs.
Nee, keine Schaltbefehle, nur Farben. Passt alles, wenn ich mit dem verschlüsselten Device noch die Farben gesetzt bekomme. Können wir schließen den Punkt :)
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: klaus.schauer am 10 April 2022, 08:55:56
Ein unverschlüsselter Versand des Datentelegramms wurde wie erwartet unterbunden. Ich habe dafür eine Ausnahmeregel erstellt. Bitte testen.

Diese Konfiguration ist ja mittlerweile so speziell, dass man ohne Anleitung nach ein paar Monaten nicht mehr zurecht kommt. Vielleicht hast Du die nötige Zeit, um einen Artikel zu den Eltako MSC-Anlernprozeduren im Wiki zu erstellen.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: Flachzange am 11 April 2022, 10:32:47
Funktioniert. Vielen Dank!

Konto für das Wiki habe ich beantragt.
Titel: Antw:Eltako F4CT55/UC Taster mit LED-Statusleuchten
Beitrag von: Flachzange am 23 Oktober 2022, 12:53:23
Ich habe es tatsächlich mal geschafft, das Gerät im Wiki zu dokumentieren: https://wiki.fhem.de/wiki/EnOcean-F4CT55-Funk-4-Kanal-Colortaster%2BAnzeige