FHEM Forum

FHEM - Hausautomations-Systeme => Sonstige Systeme => Thema gestartet von: marc2 am 17 Juni 2013, 15:43:05

Titel: Nutzung von watchasync mit FHEM ECMD Modul ?
Beitrag von: marc2 am 17 Juni 2013, 15:43:05
Moin !

Ich würde gerne einen Windsensor (S0 Ausgang) unter Nutzung eines AVR NetIO an FHEM anschliessen.
Ich habe neben diversen Homenatic- und MAX-Komponenten bereits einen NetIO über die ECMD Schnittstelle
angebunden. An letzteren sende ich aber nur und empfange nichts. Für die S0-Lösung mit dem Windsensor
würde sich die "watchasync" Funktionalität von ethersex anbieten. Allerdings habe ich nichts dazu
gefunden ob - und falls ja dann wie - das ECMD Modul von FHEM dies unterstützt. Hat hier jemand dbzgl.
Erfahrungen ? Natürlich könnte man die Impulse auf dem NetIO mit Control6 erst einmal akkumulieren und
dann alle 30 -60 Sekunden mit FHEM pollen. Die Nutzung von watchasync fände ich aber eleganter, und
mit Perl läßt es sich besser zählen als mit Control6 :-)

Danke & Gruß, Marc  
Titel: Aw: Nutzung von watchasync mit FHEM ECMD Modul ?
Beitrag von: wollet42 am 30 September 2013, 21:27:41
Hallo,
Vielleicht hilft dir dies hier weiter

Link (http://forum.fhem.de/index.php?topic=13914.0)

Ist zwar nicht watchasync aber so wie ich es verstehe kann Mann damit ebenfalls vom netio aus
Fhem triggern also z.B. bei IO Port Änderung.

Gruß,
Wolle