FHEM Forum

Allgemeine Informationen => Wiki => Thema gestartet von: eboelens am 29 Januar 2021, 22:02:29

Titel: EEBUS
Beitrag von: eboelens am 29 Januar 2021, 22:02:29
Ich entschuldige mich, ich verstehe Deutsch nicht sehr gut und übersetze über einen Übersetzer
Ist EEBUS mit FHEM kompatibel und Es gibt Pläne in diese Richtung ?
Titel: Antw:EEBUS
Beitrag von: Zeitisen am 19 März 2021, 10:37:51
Hallo, ich bin auch gerade auf der Suche danach.Ich habe einen neuen Wäschetrockner von Bosch, der sich über diese Schnittstelle steuern lassen soll.
Damit könnte der Trockenvorgang gestartet werden, wenn z.B. die Photovoltaik genug Leistung übrig hat.
Von SMA gibt es dazu ein Interface.
Die Spec von EEBUS ist wohl offengelegt. www.eebus.org
Titel: Antw:EEBUS
Beitrag von: PeMue am 19 März 2021, 10:53:57
Hallo,

hier (https://wiki.fhem.de/wiki/EBUS) ist ein Wiki Artikel über eBus in FHEM. In der Bastelecke gibt es eine Platine bzw. unter Sammelbestellungen auch die Möglichkeit des Kaufs.

Gruß Peter
Titel: Antw:EEBUS
Beitrag von: Zeitisen am 19 März 2021, 11:44:17
Ja, den habe ich schon gesehen.

Aber: ebus ist nicht gleich EEBUS !!!

ebus ist ein uralt-Bussystem für irgendwelche proprietären Heizungen basierend auf Zweidrahtleitung.
Das war vorgestern.

EEBUS regelt die Kommunikation von unterschiedlichen Systemen über Netzwerk.
In EEBUS gibt es verschiedene usecases für Photovoltaik, Ladestationen für Autos, Weisse Ware, auch Heizungen.

Ich muss mich da erst etwas einlesen.
Titel: Antw:EEBUS
Beitrag von: PeMue am 19 März 2021, 12:25:26
Aber: ebus ist nicht gleich EEBUS !!!
ups, da habe ich doch glatt ein e überlesen  :o

Gruß Peter
Titel: Antw:EEBUS
Beitrag von: gvzdus am 19 März 2021, 12:47:02
Ich hatte EEBUS mal in die Diskussion geworfen:

https://forum.fhem.de/index.php/topic,102297.45.html

pah hatte damals so geurteilt:
Zitat
Ich habe mir den EEBUS-Kram heruntergeladen und genau angesehen. Auf Grund der hohen Asynchronität und der ziemlich engen Timing-Vorgaben sehe ich wenig Chancen, das direkt in FHEM zu integrieren.  Auch solche Dinge wie Key Management etc. würden FHEM eher ausbremsen. Eine größere Chance sehe ich, dass es einen Konnektor EEBUS <-> MQTT gibt, der als eigenständiges Programm ohne die (vergleichsweise langsame) Main Loop von FHEM existiert

Ich hätte eigentlich Lust, mich mit EEBUS auszutoben, weil es eine spannende Entwicklung ist. Aber ich habe weder einen sma-Wechselrichter noch ein HomeConnect-Gerät, also nichts zum Spielen. Und es ist klar: Das Thema wird komplex.