[gelöst] dbinclude Zeilenumbruch

Begonnen von nexulm, 12 Februar 2023, 11:30:36

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

nexulm

Hallo,

wie realisiert ihr einen Zeilenumbruch beim attribute "DbLogInclude", sodass die Darstellung in FHEMWEB "Device Overview" nicht eine seeehr breite Spalte erzeugt. D.h. zur Einsicht wann die Readings zuletzt aktualisiert wurden muss ich lange nach rechts scrollen.
Ich habe schon vieles versucht mit "<br>", "\" und <blank>. Am Ende war aber leider immer das Ergebnis, dass nicht alle Werte korrekt geparst wurden und nicht alle Datenpunkte in die Datenbank geschrieben wurden.

Nehme jeden Hinweis / Tipp an!  :)


attr PV_WR_Sun2000 DbLogInclude ESU1_Temperatur,ESU1_Energie_Entladung_Tag_kWh,ESU1_Energie_Ladung_Tag_kWh,ESU1_SoC,ESS_Status,ESU1_Gesamtenergie_Ladung_kWh,ESU1_Gesamtenergie_Entladung_kWh,ESU1_Energie_Ladung_Tag_kWh,PM_GridVoltage_A,PM_GridVoltage_B,PM_GridVoltage_C,ESU1_Momentanleistung_W,PM_GridCurrent_A,PM_GridCurrent_B,PM_GridCurrent_C,PM_GridPower_A,PM_GridPower_B,PM_GridPower_C,PV1_voltage,PV1_.*,PV2_.*,PM_ActivePower_A,PM_ActivePower_B,PM_ActivePower_C,PM_Momentanleistung_W,PVx_total,WR_Energie_Tag_kWh,WR_Gesamtertrag_kWh,WR_Internal_temperature,WR_Maximalleistung_Tag_W,WR_Momentanleistung_W,WR_Eingangsleistung_Solar_kW,WR_Startup_Time,PM_GridPower_total,WR_Shutdown_Time,WR_Power_factor,WR_Reactive_Power,WR_Power_factor
BeagleBone Black (Debian), FHEM SVN
HmLAN, 12x HM-LC-Bl1PBU-FM, 7xCC-RT-DN, >10x HM-SEC-SC-2, 3x HM-LC-SW1-FM, 1x HM-SEC-SD, 2x MK1010W, DM800, Yamaha RX-V771

DS_Starter

Dieses Feature musste ich erst einbauen.
In meinem contrib (siehe Fußtext) liegt einen DbLog Version 5.8.1 zum Test.
Mit dieser Version werden die Attr DbLogInclude, DbLogExclude als Longfield Attribute definiert.
Du kannst den Inhalt dieser Attribute mit Komma getrennt mehrzeilig angeben.

Zum Download in der FHEMWEB Kommandozeile inklusive der Anführungszeichen angeben und danach FHEM restarten:


"wget -qO ./FHEM/93_DbLog.pm https://svn.fhem.de/fhem/trunk/fhem/contrib/DS_Starter/93_DbLog.pm"
ESXi@NUC+Debian+MariaDB, PV: SMA, Victron MPII+Pylontech+CerboGX
Maintainer: SSCam, SSChatBot, SSCal, SSFile, DbLog/DbRep, Log2Syslog, SolarForecast,Watches, Dashboard, PylonLowVoltage
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/HMaaz
Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/DS_Starter

nexulm

Zitat von: DS_Starter am 12 Februar 2023, 16:51:37
Mit dieser Version werden die Attr DbLogInclude, DbLogExclude als Longfield Attribute definiert.
Du kannst den Inhalt dieser Attribute mit Komma getrennt mehrzeilig angeben.
Wenn ich es richtig verstehe ist hiermit aber nur das Problem der Eingabe (bisher einzeilig, nun mehrzeilig) behoben.
Das hatte ich bereits anders gelöst mit...
attr PV_WR_Sun2000 widgetOverride DbLogInclude:textField-long
...gelöst!
Ich habe mehr das Problem, dass in der Ansicht "Device Overview" das Atribute DbLogInclude keinen Zeilentrenner unterstützt.
Da ich mich mit Regex (noch) nicht gut genug auskenne ist für mich mehr die Frage: Wie kann ich zusätzlich zum Komma zur Trennung der vielen DbLogIncludes auch einen Zeilenumbruch a la '<br>' oder ' \' oder '<cr>' einbauen wie es bsw. bei den UserReadings geht?
---
Dies sehe ich in der v5.8.1 noch nicht umgesetzt, oder?
BeagleBone Black (Debian), FHEM SVN
HmLAN, 12x HM-LC-Bl1PBU-FM, 7xCC-RT-DN, >10x HM-SEC-SC-2, 3x HM-LC-SW1-FM, 1x HM-SEC-SD, 2x MK1010W, DM800, Yamaha RX-V771

DS_Starter

#3
Zitat
Ich habe mehr das Problem, dass in der Ansicht "Device Overview" das Atribute DbLogInclude keinen Zeilentrenner unterstützt.
Da ich mich mit Regex (noch) nicht gut genug auskenne ist für mich mehr die Frage: Wie kann ich zusätzlich zum Komma zur Trennung der vielen DbLogIncludes auch einen Zeilenumbruch a la '<br>' oder ' \' oder '<cr>' einbauen wie es bsw. bei den UserReadings geht?
---
Dies sehe ich in der v5.8.1 noch nicht umgesetzt, oder?

Diese Unterstützung ist in der Version eingebaut. Das widgetOverride allein nutzt an dieser Stelle nichts wie du schon bemerkt hast.
Mit dieser Version beginnst du einfach eine neue Zeile mit <ENTER> in der Eingabe.
Irgendwelche Zusätze wie <br> oder ähnliches braucht man nicht und sind nicht dienlich.
D.h. alle Eingaben werden wie bisher mit Komma getrennt und (jetzt zusätzlich) durch einen Zeilenwechsel.
ESXi@NUC+Debian+MariaDB, PV: SMA, Victron MPII+Pylontech+CerboGX
Maintainer: SSCam, SSChatBot, SSCal, SSFile, DbLog/DbRep, Log2Syslog, SolarForecast,Watches, Dashboard, PylonLowVoltage
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/HMaaz
Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/DS_Starter

nexulm

Cool, verstanden!
Habe ich soeben umgesetzt und werde nun beobachten.
Wenn dann morgen alle Devices -wie zu erwarten- ihre einzelnen durch Komma und/oder Zeilenumbruch getrennten Readings weiterhin ins DbLog Device geschrieben haben, werde ich den Beitrag auf [gelöst] setzen. :-)

Danke!
BeagleBone Black (Debian), FHEM SVN
HmLAN, 12x HM-LC-Bl1PBU-FM, 7xCC-RT-DN, >10x HM-SEC-SC-2, 3x HM-LC-SW1-FM, 1x HM-SEC-SD, 2x MK1010W, DM800, Yamaha RX-V771

DS_Starter

Hier eine Beispiel Eingabe


COUNTER_C1,
DHT11_Humidity,
DHT11_Temperature,Heap,
Load.*,


Du siehst die Kommatrennung bleibt trotz neuer Zeile erhalten. Nur zur Klarstellung.
ESXi@NUC+Debian+MariaDB, PV: SMA, Victron MPII+Pylontech+CerboGX
Maintainer: SSCam, SSChatBot, SSCal, SSFile, DbLog/DbRep, Log2Syslog, SolarForecast,Watches, Dashboard, PylonLowVoltage
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/HMaaz
Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/DS_Starter