RASPI: ttyUSB0 und ttyUSB1 nach dem Neustart vertauscht

Begonnen von Jackie, 12 Februar 2024, 06:05:57

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Jackie

Hallo,

das ist eigentlich keine FHEM-spezifische Frage, aber eine die mir im Umfeld immer wieder Probleme macht, und zwar verwende ich FHEM auf einem Raspi3, an dem zwei Serial2USB Adapter hängen, einmal ein Adapter um die Datenmeiner Stienel Eltron LWZ Wärmepumpe in FHEM zu bekommen, und einer der die seriellen Signale meines Stromzählers (Optokopf) aufnimmt.

Die beiden Adapter bekommen von Linux jeweils ttyUSB0 bzw. ttyUSB1 zugewiesen, nur leider nicht immer deterministisch in genau der Reihenfolge, d.h. nach dem Neustart des Raspi kann es vorkommen, dass der eine Adapter der davor ttyUSB0 war jetzt ttyUSB1 ist und umgekehrt.

Gibt es einen Weg die Adapterzuweisung sicherer bzw. eindeutiger zu machen?
Raspi 3 mit FHEM, LWZ 304 Trend, Fronius Symo 10.0-3-M, Conbee II Stick, Optokoppler (USB, FTDI), diverse Ikea Tradfri Komponenten,...

MadMax-FHEM

FHEM PI3B+ Bullseye: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)

Jackie

Heureka, tausend dank MadMax-FHEM! Es kann so einfach sein wenn man weiß wonach man zu suchen hat, habe meine DEFs entsprechend aktualisiert, scheint einwandfrei zu kunktionierne bisher :-)
Raspi 3 mit FHEM, LWZ 304 Trend, Fronius Symo 10.0-3-M, Conbee II Stick, Optokoppler (USB, FTDI), diverse Ikea Tradfri Komponenten,...

Prof. Dr. Peter Henning

"Per Id" lasse ich ja noch gelten, die ist eindeutig. "Per path" aber ist unbrauchbar, weil der sich ändern kann, wenn man etwas am USB-Netz verändert (z.B. das Interface an anderer Stelle einsteckt).

Der sicherste Weg ist immer die Umleitung des USB-Ports auf einen eigenen Devicenamen. Beispielsweise finde ich meinen Solarwechselrichter immer unter /dev/solar, und meine 1-Wire-Interface immer unter /dev/owxeg,...

Als Anleitung hänge ich mal zwei Seiten aus den SmartHome Hacks an.

LG

pah