FHEM Forum

FHEM - Hausautomations-Systeme => Unterstützende Dienste => Thema gestartet von: Prof. Dr. Peter Henning am 08 September 2014, 20:43:06

Titel: Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 08 September 2014, 20:43:06
Hallo Liste,

ich habe ein neues Modul  im Betastadium, mit dem sich auf einfachste Weise eine Alarmanlage realisieren lässt, die beliebige (auch virtuelle) Sensoren mit auszulösenden Alarmleveln und beliebigen Aktoren verbindet.

Das Ganze macht eigentlich nichts weiter, als komfortabel die entsprechenden FHEM notifys etc. zu erstellen.

Eine Wiki-Seite dafür ist hier im Entstehen: http://www.fhemwiki.de/wiki/Modul_Alarmanlage

Suche noch willige Betatester.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Papaloewe am 09 September 2014, 17:45:20
Hallo pah,

ja nach soetwas habe ich schon lange gesucht, aber...
Zitat
Ferner muss das Modul 95_Alarm.pm im Modulpfad installiert werden, ebenso die JavaScript-Datei alarm.js in www/pgm2.
Wo finde ich diese Dateien?

Gruß
Thomas
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 09 September 2014, 20:20:38
Na, dann häng ich die Beta-Version mal hier an.

Viel Vergnügen !

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ph1959de am 09 September 2014, 20:54:48
Dann häng ich auch hier noch mal den Kommentar rein:

Bitte die Module immer im ersten Post des Threads anhängen und jeweils durch die aktuelle Version ersetzen (oder von mir aus auch verschiedene Versionen - soweit identifizierbar - gleichzeitig anbieten). Ansonsten verliert man leider schnell den Überblick, welche die aktuelle Version ist und wo man sie findet.

Danke, Peter
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 09 September 2014, 21:02:13
Dieser Anweisung werde ich sicher nicht folgen.

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: krikan am 09 September 2014, 21:10:50
Zitat
Bitte...

Zitat
Dieser Anweisung

????
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ph1959de am 09 September 2014, 21:17:51
Dieser Anweisung werde ich sicher nicht folgen.
Ich maße mir nicht an, Anweisungen zu erteilen, daher habe ich die Bitte mit einer Begründung unterlegt.

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 10 September 2014, 07:47:28
Hallo det.,

sicher eine gute Idee, aber ich benutze das presence bisher nicht. Mal sehen, vielleicht komme ich Ende nächster Woche dazu, das zu testen.

LG

pah

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Rince am 10 September 2014, 13:11:38
Hi,

mal abgesehen davon, dass ich Peters Bitte für völlig legitim und richtig erachte, finde ich das Modul spannend.
Es handelt sich also bei der "Alarmanlage" nicht um eine Einbruchmeldeanlage im engeren Sinn, sondern viel mehr um ein universelles Informations/Reaktionssystem? Sehe ich das richtig?

Dann finde ich es sehr hilfreich, da es viel Wildwuchs vereinfachen und zusammenfassen könnte.

Werde gerne Betatesten, sobald ich wieder Internet und Telefon habe :(
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Nobbi63 am 10 September 2014, 18:35:11
Hallo,

mein erster Beitrag in diesem Forum.  :)
Mit fhem beschäftige ich mich seit März diesen Jahres. Und es macht mächtig Spaß (auch wenn man manchmal verwzeifelt)
Was mir fehlte, war ein Ansatz für eine Alarmanlage, mit der ich einzelne Sensoren und Aktoren individuell ein und ausschalten kann.
Ich habe die zugehörigen Dateien eingefügt. Es sieht wirklich gut aus. Dementsprechend bin ich gerne Betatester für dieses Projekt. :-)

Gruß aus Hamm
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 10 September 2014, 20:11:56
Zum Thema "presence": Werde ich sicher nicht einsetzen, schon gar nicht im Zusammenhang mit Alarm. Ich stelle mir nur vor, dass meine Frau das Handy ausschaltet und dann beim Öffnen der Terrassentür der Einbruchsalarm losgeht ... Das hat einen WAF von Null. Was man machen kann, ist eine automatische Scharf/Unscharf-Schaltung bei bestimmten Events. Kann ich evtl. einbauen, an demmechanismus für die Scharfschaltung baue ich sowieso gerade etwas um.

Zum Thema "Alarm": Natürlich ist das nicht "nur" eine Alarmanlage für böse Einbrecher. Sondern sie soll mich auch warnen, wenn das Wasser im Keller steht oder bei Regen ein Dachfenster offen ist. Das Modul kann aber schon fast alles, was man von einer "echten" Alarmanlage erwarten würde.

Betreffend die so genannte Bitte: Nein, das wird nicht so gemacht. Ganz wenige Einzelversionen werden zum Betatest an den jeweils aktuellen Post angehängt - sobald das einigermaßen verwendbar ist, kommt es ins SVN. Wem das nicht gefällt, der möge bitte den ersten echten Release abwarten.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: JoMe am 11 September 2014, 20:22:06
Hallo,

ich melde mich auch mal als "williger BetaTester".....habe bei mir gerade das Modul & die .js Datei "installiert"......

Werde mich nun an das Setup machen......

Gruß aus Berlin,

Joachim
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 September 2014, 07:25:29
Ich habe die beiden Dateien noch einmal überarbeitet.

Beliebige Sensoren (natürlich auch virtuelle Sensoren, ich benutze dazu beispielsweise eine Sequenz von Tastendrücken auf einem Homematic-Wandtaster) können jetzt auch genutzt werden, um bestimmte Alarmlevel scharf oder unscharf zu schalten.

Damit kann det. auch das "presence"-Modul verwenden.

Beide Dateien sind unter contrib/Alarm zu finden. In den Mainstream können sie noch nicht, es fehlt noch die commandref.

Außerdem muss noch die Wiki-Seite an das leicht geänderte Aussehen angepasst werden (Bilder ...)

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: SpenZerX am 12 September 2014, 19:32:33
Hört sich interessant an. Genau so etwas habe ich gesucht.

Ich habe es mal angetestet.

Alle Einstellungen unter Settings waren nach einem Neustart oder "shutdown restart" weg. Habe ich etwas falsch gemacht? Set Alarms habe ich gewählt. Eine Alarmlevel kunfiguriert und einen Sensor.
00:00 bis 23:59 sind dann wirklich 24h?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Spezialtrick am 12 September 2014, 19:58:39
Hast du beide Dateien in /opt/fhem/contrib gefunden?

Ich finde dort nur die 99_ALARM.pm  :-\
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: SpenZerX am 12 September 2014, 20:15:21
oh, ich habe die aus diesem Thread genommen -> vermutlich alter Stand
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 September 2014, 20:46:11
1. Nö, im contrib/Alarm Verzeichnis stehen beide, 95_Alarm.pm und alarm.js (die 95_Alarm.pm habe ich heute abend nochmal upgedatet).

   Bitte nicht verwechseln mit der alten Datei 99_ALARM.pm von Rudi König, die steht direkt unter contrib.

2. Ich habe bewusst kein Autosave eingebaut. Wenn man also seine diversen Alarme angelegt hat, sollte man vor einem Reboot ein "Save config" durchführen

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Spezialtrick am 12 September 2014, 21:03:33
Der Ordner Alarm existiert bei mir in /opt/fhem/contrib leider nicht.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 September 2014, 21:23:49
Update durchgeführt ? Eingecheckt heute morgen um 6:44

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: justme1968 am 12 September 2014, 21:32:28
contrib wird beim update nicht mit aktualisiert.

von hand auschecken oder über das sourceforge web interface runterladen.

gruss
  andre
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Gigafix am 12 September 2014, 21:36:38
Ich denke man sollte sich die Dateien hier laden
http://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/contrib/Alarm/ (http://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/contrib/Alarm/)

Zumindest habe ich dort die Version 1.1 gefunden.

Gruß
Gigafix
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 September 2014, 21:43:08
Passt.

@justme: Ups - habe ich nicht dran gedacht.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: svenr am 13 September 2014, 14:11:02
Hallo Peter,

prima Idee! Ich teste gerne mit.

Ich konfiguriere gerade meine Geräte. Eine Frage: Fehlt beim Batterie-Notify nicht das 'notify'?

define LBatt.N notify .*:[Bb]attery.*[Ll]ow.* set LBatt.warn $NAME
Viele Grüße
Sven
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 13 September 2014, 16:54:05
Öh - ja. Ist behoben.

Ich habe eine etwas komplettere Anleitung für den Tür/Fenster Öffnungswarner eingestellt, sowie eine neue Version 1.2 des Moduls eingecheckt. Hat noch ein paar kosmetische Korrekturen bekommen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: svenr am 13 September 2014, 18:21:19
Hallo Peter,

super, damit wird es für mich klarer und es funktioniert wie jetzt im Wiki beschrieben.

Ich hätte noch ein Problem mit der Action eines Actors. Ich verwende Pushover zur Benachrichtigung.
Pushover verwendet folgendes Format:

set <Pushover_device> msg [title] <msg> [<device> <priority> <sound> [<retry> <expire>]]
In meinem Fall verwende ich:

{fhem("set Pushover1 msg 'Alarm' '".Value('AAA')."'")}
Mit den 2 verschieden Anführungszeichen kommt dann Dein Modul aber nicht zurecht. Der String wird erst einmal als Set Action übernommen, dann aber abgeschnitten.
Oder mache ich hier was falsch?

Viele Grüße
Sven
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 14 September 2014, 03:40:00
Verstehe ich nicht ganz.

Wo wird dieser String eingetragen ?
Wann erscheint er abgeschnitten ?
An welcher Stell eim String ?

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: svenr am 14 September 2014, 11:03:11
1. Ich trage den String im Actor als Set Action analog zum Mailversand ein (Bild 1).

2. Dann speichere ich die Alarmeinstellungen. In der config-Datei wird dies auch richtig eingetragen und der Befehl wird richtig ausgeführt.

3. Bei einem erneuten Aufruf der Alarm-Seite in FHEM wird der String dann abgeschnitten (Bild 2).

Ich denke mal, dass es am HTML-Code liegt und das HTML-Element nicht mit den verschiedenen Anführungszeichen zurechtkommt. Mir ist aber auch keine Lösung dazu eingefallen. Alternativ müsste wohl der Pushover-Aufruf mit mehreren Parametern (wie bei debianmail) und nicht einem String erfolgen.

Danke und viele Grüße
Sven
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Luigi am 14 September 2014, 11:57:37
Ich habs mit einer Funktion in myUtils.pm gelöst:
sub Push($$)
{
    my $msgtxt=Value($_[1]);
    #Log 2,"Push: $_[0], $_[1], $msgtxt";
    fhem("set Pushover1 msg '".$_[0]."' '".$msgtxt."'");
}

und
{Push('Alarm','AAA')}als Set Action

Luigi
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: svenr am 14 September 2014, 12:01:04
Gute Idee.
Danke Luigi!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 14 September 2014, 17:12:02
Ich würde das auch in eine andere Funktion kapseln, so wie den Mailversand.

Ich werde allerdings mal sehen, ob ich das Problem auch im Modul bereinigen kann. Dauert aber.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 14 September 2014, 20:26:20
Neue Version ist eingecheckt.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ucm73 am 14 September 2014, 22:29:21
Hallo,
einrichten funktioniert soweit, beim "Set Alarms" setzen erscheint dann jedoch die Fehlermeldung:

"State locked, cannot create new notifiers"

95_Alarm.pm ist Version 1.3, wo kann ich mit der Fehlersuche ansetzen?

Danke
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raimundl am 15 September 2014, 08:15:37
Hallo!

Version 1.2 jedoch beim Setzen des Alarms Meldung wie oben.

LG

Logfile (Version 1.3):
2014.09.15 08:56:04 1: [Alarm] State locked, cannot create new notifiers
Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at ./FHEM/95_Alarm.pm line 608.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: kvo1 am 15 September 2014, 11:37:04
Hallo pah,

Hört sich interessant an, werde mir das auch mal (am WE) ansehen. Steht noch auf meiner todo - liste.

klaus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 15 September 2014, 18:47:17
"state locked" ist ganz einfach zu lösen. Beim ersten Start des Moduls hat das Attribut "lockstate" noch keinen Wert - und der muss explizit auf "unlocked" stehen, damit man die Werte ändern kann  ::)

Also einfach das Kommando "set <alarmname> unlock" absetzen...
Oder in der Weboberfläche per Maus durchführen.
Oder das Kommando "attr <alarmname> lockstate unlocked" absetzen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raimundl am 15 September 2014, 21:09:33
Hallo und Danke!

Das mit "lockstate unlock" hat geklappt, jetzt kommt die Meldung:

created alarm notifiers

bei "Set alarms" - Es werden alle Einträge gespeichert, bis auf:

"Alarm Level" und "Set Action" im Kästchen "Actors".

Diese beiden Einträge gehen, trotz Save Config immer verloren (Ver. 1.3)

LG


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Eisingstone am 15 September 2014, 21:48:28
Hallo zusammen,

nachdem ich in den letzten Wochen immer nur gelesen habe und FHEM richtig Spass macht, möchte ich auch ein wenig dazu beitragen.
Das Verhalten das die Felder wieder gelöscht werden, trotz "Save Config", hatte ich auch bis ich im Feld Delay eine 0 eingetragen habe.

Jedoch kann ein definierter Türkontakt als Sensor ein Funksteckdose nicht schalte.

Besten Gruß
Stefan
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Eisingstone am 15 September 2014, 22:21:03
So jetzt ist es etwas besser wenn man direkt am Rechner sitzt:

Folgende Meldung bekomme ich im LogFile wenn ich versuche einen "Set Alarms" ausführe:
2014.09.15 22:03:32 1: [Alarm 0] Creation of cancel notifier not possible
Ein List gibt mir folgendes aus:
Internals:
   NAME       AAA
   NR         413
   STATE        Level 0 canceled
   TYPE       Alarm
   VERSION    1.3
   Readings:
     2014-09-14 16:07:53   level           none
     2014-09-15 20:56:02   level0          off
     2014-09-15 20:47:29   lockstate       unlocked
     2014-09-15 20:56:02   short            Level 0 canceled
     2014-09-15 22:06:32   state             Level 0 canceled
Attributes:
   level0end  23:59
   level0msg  wurde geöffnet !
   level0start 00:00
   level0xec  sharp
   level1end  0
   level1msg  0
   level1start 0
   level1xec  unsharp
   level2end  0
   level2msg  0
   level2start 0
   level2xec  unsharp
   level3end  0
   level3msg  0
   level3start 0
   level3xec  unsharp
   level4end  0
   level4msg  0
   level4start 0
   level4xec  unsharp
   level5end  0
   level5msg  0
   level5start 0
   level5xec  unsharp
   level6end  0
   level6msg  0
   level6start 0
   level6xec  unsharp
   level7end  0
   level7msg  0
   level7start 0
   level7xec  unsharp
   room       AlarmRoom

Desweiteren gibt es wohl noch attr wie level0offact und level0onact, keine Ahnung was diese bewirken.

Besten Gruß
Stefan

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 16 September 2014, 04:23:09
@raimundl: Ich müsste wissen, was dazu im Logfile steht.

Wichtige Sache: Ein "Notifier" für das Auslösen des Alarms wird nur gespeichert, wenn auch einer für das Widerrufen (=Cancel) des Alarms besteht. Habe ich in die Doku mit aufgenommen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raspklaus am 16 September 2014, 12:12:18
Warum wird bei dem Eintrag:

define Alarmanlage Alarm
attr Alarmanlage room AlarmRoom

define AAA_weblink weblink htmlCode {Alarm_Html("Alarmanlage")}
attr AAA_weblink room AlarmRoom

Das Webinterface 2mal angezeigt ?

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raspklaus am 16 September 2014, 15:08:35
und noch etwas:

wenn ich meinem Fensterkontakt_1 das Attribut alarmDevice Sensor verpasse, dann erscheint in der Auflistung nur das DevStateIcon

define Fensterkontakt_1 CUL_HM 276733
attr Fensterkontakt_1 IODev CUL_800
attr Fensterkontakt_1 actCycle 028:00
attr Fensterkontakt_1 actStatus unknown
attr Fensterkontakt_1 alarmDevice Sensor
attr Fensterkontakt_1 autoReadReg 4_reqStatus
attr Fensterkontakt_1 devStateIcon open:FS20.on closed:FS20.off
attr Fensterkontakt_1 expert 2_full
attr Fensterkontakt_1 firmware 2.4
attr Fensterkontakt_1 model HM-SEC-SC-2
attr Fensterkontakt_1 room CUL_HM
attr Fensterkontakt_1 serialNr LEQ0211433
attr Fensterkontakt_1 subType threeStateSensor
define FileLog_Fensterkontakt_1 FileLog ./log/Fensterkontakt_1-%Y-%m.log Fensterkontakt_1
attr FileLog_Fensterkontakt_1 logtype text


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 16 September 2014, 18:23:37
Zum ersten Problem: Keine Ahnung, kann ich nicht nachvollziehen. Vermutung: Doppelte Definition in Konfigurationsdatei - denn eigentlich wird die Routine Alarm_Html genau einmal für einen definierten Alarm aufgerufen.

Zum zweiten Problem: Auch keine Ahnung. Bei meinen Devices ist so etwas noch nicht aufgetaucht, und das betrifft sowohl FS20, als auch Homematic-Sensoren. Möglicherweise ein Artefakt des "darkstyle" skins - ist aber auch nur so eine Vermutung.

Ich kann bis Donnerstag abend nichts testen, bin auf einer Konferenz - darum nur diese Vermutungen und lediglich etwas Stochern im Nebel.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: svenr am 16 September 2014, 18:55:39
Vielleicht liegt es am "devStateIcon"? Ich habe auch den darkstyle und keine Probleme.

VG
Sven
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raspklaus am 16 September 2014, 19:38:29
Wenn ich das devstateicon auskommentiere erscheint der state anstelle des sensornamens

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raspklaus am 16 September 2014, 19:40:53
Hier noch ein list des Fensterkontakt _1

Internals:
   DEF        276733
   IODev      CUL_800
   NAME       Fensterkontakt_1
   NR         328
   STATE      closed
   TYPE       CUL_HM
   Readings:
     2014-09-16 19:36:21   Activity        unknown
     2014-07-09 12:25:21   D-firmware      2.4
     2014-07-09 12:25:21   D-serialNr      LEQ0211433
     2014-07-15 14:23:13   R-pairCentral   set_0x0
     2014-09-13 19:55:03   battery         ok
     2014-09-13 19:55:03   contact         closed (to broadcast)
     2014-09-13 19:55:03   state           closed
     2014-08-14 11:56:02   trigDst_broadcast noConfig
   Helper:
     mId        00B1
     rxType     12
     Io:
       newChn     +276733,00,01,00
       prefIO
       rxt        2
       vccu
       p:
         276733
         00
         01
         00
     Mrssi:
       mNo
     Prt:
       bErr       0
       sProc      0
     Q:
       qReqConf   00
       qReqStat
     Role:
       chn        1
       dev        1
Attributes:
   IODev      CUL_800
   actCycle   028:00
   actStatus  unknown
   alarmDevice Sensor
   autoReadReg 4_reqStatus
   expert     2_full
   firmware   2.4
   model      HM-SEC-SC-2
   room       CUL_HM
   serialNr   LEQ0211433
   subType    threeStateSensor
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 16 September 2014, 21:29:24
 Ist das auch so, wenn der style auf default steht ?

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raspklaus am 17 September 2014, 09:22:21
Ist auch bei dem Default Style
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raspklaus am 17 September 2014, 09:56:02
Der gleiche Effekt tritt auch bei dan Actoren auf
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 17 September 2014, 10:02:38
Hat sich demnach das Problem mit der doppelten Anzeige erledigt ?

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raspklaus am 17 September 2014, 10:13:20
Ja, die doppelte Anzeige scheint weg zu sein. Tritt anscheinend nur bei direkter Bearbeitung der FHEM.cfg auf. Wenn die Alarmanlage über das Webinterface angelegt wird ist sie nur einmal zu sehen

Doch das Problem mit den Icons bzw dem State bei Sensors und Actors tritt auch mit der FHEM Demo Configuration auf
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raspklaus am 17 September 2014, 11:48:49
Die Probleme treten nur in der Übersicht Everything auf nicht bei Alarms. Ist aber dann doch ein Schönheitsfehler
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 17 September 2014, 14:21:53
Na, dieser "Schönheitsfehler" ist eher marginal - "Everything" hat bei hunderten von Definitionen keine sinnvolle Bedeutung.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 17 September 2014, 19:35:53
Die entsprechende Perl-Codezeile für den Durchlauf aller Sensoren lautet 

  foreach my $d (sort keys %defs )...

Wenn also statt des Wertes $d (der Hashkey, in dem Fall also der Name des Devices) mit der Codezeile für die Darstellung

  <a href=\"$FW_ME?detail=$d\">$d</a>

im Browser ein Icon (egal woher) oder der State angezeigt werden, hat entweder jemand im perl-Code herumgespielt, oder durch eine reichlich absurde Kombination aus Javascript und CSS den Inhalt eines HTML-Elementes dynamisch überschrieben. Für beides übernehme ich keine Verantwortung.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: kvo1 am 17 September 2014, 21:34:06
Hallo pah

habe ich die richtige Version (aus #3)

# $Id: 95_Alarm.pm 2014-08 - pahenning $

kvo1
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 17 September 2014, 21:44:45
Öh - was ergibt denn get <alarmname> version ?

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: kvo1 am 17 September 2014, 23:19:31
Hallo,

get <alarmname> version

das geht so scheinbar nicht , aber über die internals

gruss
kvo1



Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Eisingstone am 18 September 2014, 00:07:40
Hallo pah,

also ich bin jetzt schon ein wenig weitergekommen und der Hinweis auf einen Sensor der den Alarm deaktiviert hätte ich auch selber kommen können, macht ja auch sonst keinen Sinn.

Was ich mich die ganze Zeit frage:
1. ist ein Logfile oder eine Historie der gemeldeten Vorgänge geplant?
2. wie kann ich mir den Zustand anzeigen lassen ob die Alarmanlage scharf oder unscharf ist, zb. auf dem Dashboard mittels Icon
3. kann man auch eine Verzögerung des Scharfschalten einstellen?
Zur Zeit wird der Befehl eines Tasters oder der HM-RC-Sec4-2 sofort ausgeführt um aktiviert.

Ansonsten ein schönes Modul, was bis jetzt alles macht was ich ausprobiert habe, auch wenn es anfangs leichte Probleme gab.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raspklaus am 18 September 2014, 08:58:13
Die entsprechende Perl-Codezeile für den Durchlauf aller Sensoren lautet 

  foreach my $d (sort keys %defs )...

Wenn also statt des Wertes $d (der Hashkey, in dem Fall also der Name des Devices) mit der Codezeile für die Darstellung

  <a href=\"$FW_ME?detail=$d\">$d</a>

im Browser ein Icon (egal woher) oder der State angezeigt werden, hat entweder jemand im perl-Code herumgespielt, oder durch eine reichlich absurde Kombination aus Javascript und CSS den Inhalt eines HTML-Elementes dynamisch überschrieben. Für beides übernehme ich keine Verantwortung.

LG

pah

Das bedeutet also:

1. bei gleichem Browser
2. zur gleichen Laufzeit

und
3. nur durch Wechseln der Webseite von Alarm auf Everything

hat die Variable d$ einen unterschiedlichen Inhalt ?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raimundl am 18 September 2014, 11:47:44
Ja, leider kann ich trotz allen Versuchen keinen Actor zum Laufen bringen:

bei "Set alarms" - Es werden alle Einträge gespeichert, bis auf:

"Alarm Level" und "Set Action" im Kästchen "Actors".

Im Logfile keine Meldungen, bei der ersten Abspeicherung jedoch folgender Error:

Usage: setstate where is a single device name, a list separated by komma (,) or a regexp. See the devspec section in the commandref.html for details.

In der fhem.cfg jedoch übernommen:

define Steckdose1 FS20 5d4d 01
attr Steckdose1 IODev CUL0
attr Steckdose1 alarmDevice Actor
attr Steckdose1 alarmSettings alarm0,alarm1,|set Steckdose1 on||
attr Steckdose1 model fs20st
attr Steckdose1 room FS20

Danke und LG

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Eisingstone am 18 September 2014, 21:33:33
Hallo rainmundl,

den gleichen Fehler hatte ich auch....
Hast Du auch einen Sensor angelegt der den Alarm deaktiviert und beim Actor dann den Unset Befehl hinterlegt? Das war bei mir das Problem, danach klappte es ohne Probleme.

Besten Gruß
Stefan
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 19 September 2014, 01:43:52
@kvo1: Uraltversion. Veröffentlicht ist 1.3
@raspklaus: Nein, natürlich nicht ! $d (nicht d$) durchläuft in jeder Anzeige die Werte keys %defs. Und nochmal: "Everything" ist keine sinnvolle Anzeige...
@raimundl: http://www.fhemwiki.de/wiki/Modul_Alarmanlage#Einrichten

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: kvo1 am 19 September 2014, 07:43:46
hallo pah,
danke , wo finde ich die ?

unter http://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/contrib/Alarm/  ??

kvo1
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raimundl am 21 September 2014, 19:45:50
Hallo, ich passe jetzt und warte etwas ab!

Zitat
@raimundl: http://www.fhemwiki.de/wiki/Modul_Alarmanlage#Einrichten

Natürlich, Punkt für Punkt oft durchgegangen, leider lässt sich trotzdem kein Actor übernehmen.

Danke auch @Eisingstone: leider nicht!

Werde bei Gelegenheit ein System vollkommen neu aufsetzen (2 Sensoren und 1 Actor aus FS20) und es nochmals versuchen. Ich halte das Modul nämlich für eine ausgezeichnete Idee, die zu meinen Bedürfnissen paßt.

LG Walter
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: kvo1 am 21 September 2014, 21:03:06
Hallo Zusammen,

neue Version 1.4 ist aktiviert!
Beim setzen neuer Alarme kommt

"State locked, cannot create new notifiers"

hat jemand eine Idee ?

LG
klaus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 21 September 2014, 22:01:07
@kvo1: http://www.fhemwiki.de/wiki/Modul_Alarmanlage#Sperrung
@raimundl: niemand sonst hat diese Probleme, ich kann sie auch nicht reproduzieren.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: stenny73 am 26 September 2014, 15:41:32
Hallo

Sieht ja klasse aus. Werde ich mir mal ansehen.
Ist es ggf geplannt hier auch die Wochentage mi einzubinden (nach Feiertagen Frage ich jetzt lieber nicht)


stenny
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 26 September 2014, 18:46:48
Könnte man machen. Problem ist aber, dass dann die Zahl der Attrribute für das Alarm-Modul so groß wird, dass das kaum zu handhaben ist. Möglicherweise leidet auch die Performance.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: stenny73 am 26 September 2014, 19:01:37
war ja grundsätzlich nur ein Gedanke da ich jetzt was zusammengebasteltes benutze und da auch wegen unterschiedlichen Zeiten meinen Spaß habe/hatte.
Der erste Gedanke wäre halt einfach bei den Uhrzeiten vielleicht sieben nette Haken für Montag bis Sonntag.

Performance ist natürlich immer ein Problem, gerade wenn dieses auch immer auf kleinerer Hardware laufen soll.

Ich kann nicht wirklich beurteilen was eine solch Erweiterung an Einschränkungen bringt.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Damu am 30 September 2014, 10:35:09
Hallo

Ich finde das Modul sehr gut.
Werde es später auch installieren.
Ein Modul ist besser anzupassen wenn Sensoren und Aktoren dazukommen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Milmi12 am 05 Oktober 2014, 22:45:37
Guten Abend Peter,
ich experimentiere nun seit ein paar Wochen mit deinem Modul rum und bin bislang sehr begeistert über die Vielseitigkeit der vorstellbaren Einsatzszenarios.
Momentan bastle ich hauptsächlich am Thema Alarmanlage, die mit einer HomeMatic-Fernbedienung HM-RC-Key4-2 über nur einen der vier Tasten scharf und auch unscharf geschaltet werden soll. Die anderen 3 Tasten sind bereits belegt. Den Zustand der Alarmanlage möchte ich im Eingangsbereich optisch anzeigen, so dass eine Verwechslung des Zustandes ausgeschlossen wäre.
Ist so ein Toggle-Modus (scharf/unscharf) für Sensoren machbar?
Viele Grüße,
Michel
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 09 Oktober 2014, 21:29:17
Hi, ich häng mich hier mal mit dran, denn ich find die idee und das Modul super, dafür erstmal danke Peter.

Ich bin jetzt nach dem Wiki eintrag vorgegangen, und habe meine 3
Zitat
HM-SEC-RHS
Fensterkontakte als Sensoren über ein
attr global userattr Fenster_neben_Couch Sensor devStateIcon devStateStyle gesetzt, war das soweit richtig?

Ein list des Fensterkontakts ergibt dann:
Internals:
   DEF        1F1596
   IODev      HmLanAdapter
   NAME       Fenster_neben_Couch
   NR         62
   STATE      closed
   TYPE       CUL_HM
   peerList   HeizungFenster_WindowRec,Heizung_Tuer_WindowRec,
   Readings:
     2014-10-09 21:05:22   Activity        alive
     2014-09-16 22:22:16   D-firmware      2.0
     2014-09-16 22:22:16   D-serialNr      KEQ0018259
     2014-10-09 18:21:36   alive           yes
     2014-10-09 18:21:36   battery         ok
     2014-10-09 18:21:36   contact         closed (to broadcast)
     2014-10-09 18:21:36   cover           closed
     2014-10-09 21:05:22   peerList        HeizungFenster_WindowRec,Heizung_Tuer_WindowRec,
     2014-10-09 18:21:36   recentStateType info
     2014-10-09 18:21:36   state           closed
   Helper:
     mId        0030
     rxType     4
     Io:
       newChn     +1F1596,00,01,FE1F
       prefIO
       rxt        0
       vccu
       p:
         1F1596
         00
         01
         FE1F
     Mrssi:
       mNo
     Prt:
       bErr       0
       sProc      0
     Q:
       qReqConf   00
       qReqStat
     Role:
       chn        1
       dev        1
Attributes:
   IODev      HmLanAdapter
   actCycle   028:00
   actStatus  alive
   autoReadReg 4_reqStatus
   expert     2_full
   firmware   2.0
   fp_Wohnzimmer 331,274,2,Fensterkontakt
   group      Fensterkontakte
   model      HM-SEC-RHS
   peerIDs    00000000,22170C03,22252903,
   room       Wohnzimmer
   serialNr   KEQ0018259
   subType    threeStateSensor

Ich hab die
Zitat
Modul 95_Alarm.pm
hier von der ersten Seite aus diesem Threat in /fhem/FHEM kopiert und die
Zitat
alarm.js
in www/pgm2.

Ist das soweit richtig?

Dann habe ich über ein
Zitat
define Alarmanlage Alarm
die Alarmanlage angelegt

Nur die Fensterkontakte die als Sensoren da sein sollten sind nicht da, was hab ich falsch gemcht?
ein list der Alarmanlage sieht so aus:
Internals:
   CFGFN
   NAME       Alarmanlage
   NR         164
   STATE      Initialized
   TYPE       Alarm
   VERSION    0.9
   Readings:
     2014-10-09 21:25:30   lockstate       0
     2014-10-09 21:20:38   state           Initialized
Attributes:
   room       Wohnzimmer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mw77 am 09 Oktober 2014, 23:48:54
Zitat
Nur die Fensterkontakte die als Sensoren da sein sollten sind nicht da, was hab ich falsch gemcht?
Du sollst nicht deinen Sensor zu den den global userattr hinzufügen, sondern alarmDevice alarmSettings.
Aus dem Wiki:
Zitat
attr global userattr alarmDevice alarmSettings devStateIcon devStateStyle ...(hier folgen weitere Attribute)

Wenn du das jetzt hast, solltest du bei deinen Sensoren (und sonstigen Geräten) unter attr die Einträge alarmDevice und alarmSettings finden.
Damit kannst du dann nach Wiki deine Alarmsensoren anlegen.

Gruß Markus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 10 Oktober 2014, 19:26:04
Außerdem sollte man die Modulversion aus contrib verwenden.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 10 Oktober 2014, 19:39:05
@Milmi12:

Das geht natürlich. Ich habe bei vielen Funktastern Tasten doppelt belegt, z.B. kurzer Druck - alle Lichter gehen aus, langer Druck, - alle Lichter gehen an.

Für das Scharfschalten der Anlage (jedenfalls des Level 6, der bei mir für Einbruchssicherung steht) benutze ich mehrere Tasten eines Homematic-Wandtasters.

Taste EB.HM.B01 hat das Attribut alarmDevice Sensor, taucht in der Alarmkonfiguration auf und bekommt dort die regexp EB.HMT.B01:Long.* sowie die Action "Sharpen" zugewiesen. Mit anderen Worten: Ein langer Tastendruck schaltet die Anlage scharf.

Zusätzlich habe ich eine Sequenz definiert:

define EB.HMT.S01 sequence EB.HMT.B01:Short.* 2 EB.HMT.B03:Short.* 2 EB.HMT.B04:Short.* 2 EB.HMT.B01:Short.*

Auch diese Sequenz hat das Attribut alarmDevice Sensor, taucht damit in der Alarmkonfig auf. Eingetragene regexp ist EB.HMT.S01:trigger,  und Action "Unsharpen". Mit anderen Worten: Zum Entschärfen muss man die Tasten 1-3-4-1 mit jeweils max 2 Sekunden Abstand drücken ( In der Realität hab eich natürlich eine andere Sequenz gewählt...)

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 10 Oktober 2014, 19:39:21

Außerdem sollte man die Modulversion aus contrib verwenden.

LG

pah

das heißt?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: noice am 10 Oktober 2014, 23:53:21
also erstmal feine Arbeit die hier geleistet wird.

Da ich beruflich mit Gefahrmeldeanlagen  (umgangssprachlich Alarmanlage) der unterschiedlichen VDS Klassenzu tun habe bekomm ich bei sowas immer etwas Bauchschmerzen.
Es ist schön wenn alles funktioniert aber kann man sich im Ernstfall wirklich darauf verlassen?
Wie sehen die manipulationsmöglichkeiten aus eine solche Anlage auszuhebeln?

Als allgemeine Alarmierung im Gefahrenfall (Wasserschaden oder Brandmeldung privat) ist dies sicher eine gute Sache, auch dass es so einfach wie möglich handzuhaben ist.

Ich bleibe aber trotzdem an diesem Thema dran und werde sicher auch mittesten.

Bitte seht das nicht als negative Wertung sondern als konstruktive Kritik.

in diesem Sinne
Noice



Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 11 Oktober 2014, 03:33:08
Unter "konstruktiv" versteht man einen Beitrag, der ein Gesamtprojekt mit aufbaut - insofern sind einfache Fragen wie
sicher auch dann nicht "konstruktiv", wenn der Fragesteller dies behauptet. Unabhängig davon sind diese Fragen durchaus berechtigt.

Auch sollte man die Motive des Fragers berücksichtigen. Ist das Interesse des professionellen Sicherheitsberaters wirklich der bessere Schutz von Objekten, oder vielmehr der Verkauf neuer Anlagen ? Ist der Hintergrund der Rauchmelderpflicht in allen Privathaushalten wirklich der bessere Schutz, oder vielmehr ein bombensicheres Geschäft ? Gerade zum letzteren Thema habe ich so meine Zweifel, dazu sollte man sich einfach mal die soziologische Statistik der durch Rauch und Feuer umgekommenen Personen ansehen.

Nachdem ich dies also etwas relativiert habe, kann ich die Fragen auch beantworten.

1. Natürlich kann man sich auf FHEM nicht verlassen. Es kann immer passieren, dass ausgerechnet im Moment des Einbruchs der Watchdog feststellt, dass FHEM neu gestartet werden muss - und schon werden Nachrichten übersehen. Ein wirklich sicherheitskritisches System lässt sich damit also nicht aufbauen - deshalb sind ja die Rauchmelder auch autark und melden den eigenen Alarm nur an FHEM. Ebenso würde ich niemals die Notabschaltung einer Gartenpumpe über FHEM realisieren, auch diese muss autark laufen.

2. FHEM ist ein nicht standardisiertes System. Keine zwei Installationen sind identisch. Insofern ist das System auch nur mit erheblichem Aufwand "lernbar" - und damit gegen Manipulationsversuche sehr viel besser geschützt, als eine spezialisierte Alarmanlage "out-of-the-box". Beispielsweise weiß der  potenzielle Einbrecher bei FHEM überhaupt nicht, ob der Hausbesitzer nicht doch noch irgendwo einen Bewegungsmelder hat, der auch noch den Alarm auslöst. Habe ich gerade eben um 3:00 früh gemerkt: Den Kater rausgeworfen und dabei den Low-Level-Zugangsalarm ausgelöst...

Jetzt noch eine Volte:

99% aller Wohnungseinbrüche sind schnelle Gelegenheitsjobs, in wenigen Minuten vorüber und ausgeführt von Personen mit relativ geringem Bildungsstand. Dagegen hilft sogar ein so unsicheres System, wie das hier Realisierte ganz hervorragend. Die beiden Einbrecher südosteuropäischer Nationalität werden ihren Job nicht zuende führen, wenn 30 Sekunden nach dem Aufbrechen der Wohnungstür der Rauchmelder losgeht.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 11 Oktober 2014, 17:11:30
Was ist die Modulversion aus contrib ? und wo find ich diese?

Mein Vorhaben ist zum Beginn des Baus einer Einbruchmeldeanlage, das meine HM-RHS-Sec Fensterkontakte wenn sie zu einer bestimmten Uhrzeit auf offen gestellt werden mein FritzDect200 auf On Schalten, so das die Beleuchtung in meinem Wohnzimmerschrank angeht.
Weiterhin soll eine Email an meine Email Adresse geschickt werden.
Das ganze sieht aus wie auf den Bilder im Anhang und ein list der Alarmanlage zeigt folgendes:

Internals:
   NAME       Alarmanlage
   NR         132
   STATE      Initialized
   TYPE       Alarm
   VERSION    0.9
   Readings:
     2014-10-09 21:25:30   lockstate       0
     2014-10-11 15:21:45   state           Initialized
Attributes:
   level0end  18:00
   level0msg  Alarm Test
   level0offact delete alarm0dly1;set FritzDect_Wohnzimmerschrank:off;
   level0onact define alarm0dly1 at +00:00:30 set FritzDect_Wohnzimmerschrank:on;
   level0start 17:10
   level0xec  sharp
   level1end  0
   level1msg  0
   level1start 0
   level1xec  unsharp
   level2end  0
   level2msg  0
   level2start 0
   level2xec  unsharp
   level3end  0
   level3msg  0
   level3start 0
   level3xec  unsharp
   level4end  0
   level4msg  0
   level4start 0
   level4xec  unsharp
   level5end  0
   level5msg  0
   level5start 0
   level5xec  unsharp
   level6end  0
   level6msg  0
   level6start 0
   level6xec  unsharp
   level7end  0
   level7msg  0
   level7start 0
   level7xec  unsharp
   room       Wohnzimmer

Irgendws muss ich noch falsch gemacht haben, denn weder bekomme ich eine Mail, noch geht der FritzDect auf On.

Die Email wird auch im Alarm nicht gespeichert, ist nach dem wechsel zwischen den Fhem Dialogen immer wieder weg (hatte save config gedrückt)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mw77 am 11 Oktober 2014, 17:40:39
Zitat
Was ist die Modulversion aus contrib ? und wo find ich diese?

Zitat
« Antwort #22 am: 12 September 2014, 21:36:38 »
Ich denke man sollte sich die Dateien hier laden
http://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/contrib/Alarm/

Zumindest habe ich dort die Version 1.1 gefunden.

Gruß
Gigafix
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 12 Oktober 2014, 11:59:46


Hi, danke, das muss ich überlesen haben, hab jetzt mal beide Datein aktualisiert.


Nach dem aktualiseren der beiden Datein und einem anschließenden Fhem neustart bekomme ich nun diese Fehler:
Error messages while initializing FHEM:
configfile: Cannot load module Alarm
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first
statefile: Please define Alarmanlage first
Please define Alarmanlage first

Also muss ich wohl die Alarmanlage erst nochmal neu aufbauen.

Nach einem
Zitat
define Alarmanlage Alarm
, bekomme ich jetzt nur noch diesen Fehler:
Cannot load module Alarm
Unter
Zitat
Everything
steht jetzt:
Undefined subroutine &main::Alarm_Html called at (eval 425) line 1
Und im Log
2014.10.12 12:02:45.514 1: reload: Error:Modul 95_Alarm deactivated:
 Glob not terminated at ./FHEM/95_Alarm.pm line 22.

2014.10.12 12:02:45.537 0: Glob not terminated at ./FHEM/95_Alarm.pm line 22.

Was hab ich falsch gemacht, bzw. muss ich tun?

Danke
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Spezialtrick am 12 Oktober 2014, 12:51:36
Hallo!

Ich wollte das Modul heute auch bei mir einrichten und natürlich auch konfigurieren. Leider scheitere ich vollkommen bei der Konfiguration des Modul. Sieht sieht's bisher bei mir aus:

"Foto im Anhang"

Besonders wichtig sind mir die Alarmstufen 5 und 6, da diese für eine Alarmanlage bestimmt sind. Über den Alarm 5 würde ich gerne die Alarmierung bei Durchbruch der Außenhaut anzeigen und den Alarm 6 für Ereignisse im Innenraum einsetzen. Alarm 6 wird jedoch erst realisiert, wenn die Bewegungsmelder bei mir eintreffen.

Folgende Komponenten würde ich gerne einsetzen:

- MAX_072b73, MAX_072d7b, MAX_0e0bfe sind Reed-Kontakte an Fenstern und einer Tür
- CUL_HM_HM_MOD_Re_8_2C071B_Sw_01   dient als Bestätigungskanal, der auf on/off gestellt werden soll, wenn Alarm 5 oder Alarm 6 scharf/unscharf gestellt wird
- CUL_HM_HM_MOD_Re_8_2C071B_Sw_02   soll den Alarm 5 für die Außenhaut scharf und unscharf schalten
- CUL_HM_HM_MOD_Re_8_2C071B_Sw_03 soll den Alarm 6 für den Innenraum scharf und unscharf schalen
- CUL_HM_HM_MOD_Re_8_2C071B_Sw_04   soll bei Auslösung von Alarm 5 und Alarm 6 auf on gestellt werden (Sirene)

Weitergehend sollen folgende Delays vorhanden sein:
- Bei Öffnung von MAX_072d7b soll der Alarm5/6 erst nach 30 Sec ausgelöst werden, damit ein Puffer vorhanden, die Anlage zu deaktivieren
- Bei Öffnung von MAX_072b73 und MAX_0e0bfe sofortige Auslösung des Alarms 5/6, also kein Delay

Leider weiß ich nicht, wo die Fehler bei meiner Konfiguration liegen. Dem Log kann ich nur folgendes entnehmen:

2014.10.12 12:39:59 1: [Alarm] State locked, cannot create new notifiers
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 13 Oktober 2014, 21:13:07
So, hab die Datein noch mal neu kopiert und nun gehts auch wieder.

Hab die Alarmanlage jetzt mal so angelegt:
Internals:
   NAME       Alarmanlage_1
   NR         132
   STATE       0
   TYPE       Alarm
   VERSION    1.4
   Readings:
     2014-10-13 20:46:42   level0          0
     2014-10-13 20:46:22   lockstate       unlocked
     2014-10-13 20:15:17   short           0
     2014-10-13 21:08:23   state            0
Attributes:
   level0end  21:30
   level0msg  Einbruch
   level0offact set FritzDect_Wohnzimmerschrank:off;
   level0onact define alarm0dly1 at +00:02:00 set FritzDect_Wohnzimmerschrank:on;
   level0start 21:15
   level0xec  sharp
   level1end  0
   level1msg  0
   level1start 0
   level1xec  unsharp
   level2end  0
   level2msg  0
   level2start 0
   level2xec  unsharp
   level3end  0
   level3msg  0
   level3start 0
   level3xec  unsharp
   level4end  0
   level4msg  0
   level4start 0
   level4xec  unsharp
   level5end  0
   level5msg  0
   level5start 0
   level5xec  unsharp
   level6end  0
   level6msg  0
   level6start 0
   level6xec  unsharp
   level7end  0
   level7msg  0
   level7start 0
   level7xec  unsharp
   room       AlarmRoom

list alarm0.on.N
Internals:
   DEF        (Fenster_neben_Couch:open)|(Terassen_Tuer:open) {main::Alarm_Exec("Alarmanlage_1",0,"$NAME","$EVENT","on")}
   NAME       alarm0.on.N
   NR         136
   NTFY_ORDER 50-alarm0.on.N
   REGEXP     (Fenster_neben_Couch:open)|(Terassen_Tuer:open)
   STATE      active
   TYPE       notify
Attributes:
   group      alarmNotifier
   room       Alarm

Wenn ich dann zwischen 21:15 und 21:30 z.b. die Terassen_Tuer öffne, müsste je der FritzDect_Wohnzimmerschrank eigentlich auf On gehen oder!?

Tuts aber leider nicht, passiert nichts, gibt aber auch keinen Fehler im Log..

Was mache ich falsch?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Spezialtrick am 14 Oktober 2014, 21:26:33
@ Tommy82: Ich glaube, dass das Format deines Delays nicht korrekt ist.

Ich habe es inzwischen soweit hinbekommen. Ich kann unterschiedliche Alarme auch über ein HM_MOD_Re_8 Modul scharf stellen. Allerdings scheitert es daran, die entsprechenden Alarme auch wieder unscharf zu stellen, da die einzelnen Kanäle des HM_MOD_Re_8 Moduls ja nur ein Mal im Sensor-Bereich auftauchen.

Muss ich den Befehl für das Unscharf schalten nun "extern"  über ein Notify lösen oder kann man es auch innerhalb des Moduls realisieren?

LG
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 14 Oktober 2014, 21:31:55
Hi, was ist an den Format falsch? Habs aber auch glaub ich mit 3:00 versucht, hat auch nicht geklappt
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Spezialtrick am 14 Oktober 2014, 21:37:05
Versuchs mal mit "5" für 5 Sekunden.

Zitat aus dem Wiki: Eine Zeitverzögerung - entweder als Angabe von Sekunden (<60) oder im Format mm:ss
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 15 Oktober 2014, 17:10:49
Hi, habs mal auf 5 geändert, aber trotzdem kein erfolg...........
Im Log steht leider auch nichts aufschlussreiches......


Hoffe es hat noch einer eine idee.......
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 16 Oktober 2014, 05:47:36
@Tommy82:
Der Fehler ist im Screenshot unsichtbar, weil die Feldbreite (absichtlich) nicht groß genug ist, um den gesamten Befehl für "Set Action" und "Unset Action" wiederzugeben.
Aus dem List-Befehl ist er aber sichtbar, dort steht zu lesen:

set FritzDect_Wohnzimmerschrank:on;

Das ist FALSCH, der Doppelpunkt ist zuviel.
Der Fehler liegt also weder in der Zeitangabe, noch im Modul - sondern schlicht daran, dass der "Set Action"-Befehl ungültig ist. Mein Tipp: Diese Befehle immer "von Hand" ausprobieren.

@Spezialtrick:
Ich habe Sicherheitsbedenken, die Alarmanlage durch ein und denselben "alarmSensor" scharf und wieder unscharf zu schalten, insofern möchte ich das ungerne über das Modul realisieren. Das kann man allerdings bereits jetzt jederzeit über ein extra Notify umgehen, das halte ich für den sauberen Weg.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Spezialtrick am 16 Oktober 2014, 07:09:39
Danke für deine Antwort!

Kannst du die Sicherheitsbedenken ein wenig weiter ausführen?

Ich möchte die "Sperre" ungern umgehen, da du sie ja bewusst mit einem bestimmten Hintergrund eingebaut hast.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 16 Oktober 2014, 20:05:46
@Tommy82:
Der Fehler ist im Screenshot unsichtbar, weil die Feldbreite (absichtlich) nicht groß genug ist, um den gesamten Befehl für "Set Action" und "Unset Action" wiederzugeben.
Aus dem List-Befehl ist er aber sichtbar, dort steht zu lesen:

set FritzDect_Wohnzimmerschrank:on;

Das ist FALSCH, der Doppelpunkt ist zuviel.
Der Fehler liegt also weder in der Zeitangabe, noch im Modul - sondern schlicht daran, dass der "Set Action"-Befehl ungültig ist. Mein Tipp: Diese Befehle immer "von Hand" ausprobieren.

@Spezialtrick:
Ich habe Sicherheitsbedenken, die Alarmanlage durch ein und denselben "alarmSensor" scharf und wieder unscharf zu schalten, insofern möchte ich das ungerne über das Modul realisieren. Das kann man allerdings bereits jetzt jederzeit über ein extra Notify umgehen, das halte ich für den sauberen Weg.

LG

pah

Hi, danke für den Hinweis, das hatte ich übersehen. Habs jetzt mal korregiert und werds jetzt gleich nochmal Testen.  Könnte so ein Fehler nicht auch vieleicht im Log aufschlagen? Dann würde es vieleicht ersichtlicher?

Andere Frage, ich habe ja das
Zitat
Fenster_ueber_Heizung
mit Action=Chanel gesetzt, da man ja laut wiki so sein muss das mindestens ein Sensor auf Channel stehn muss. Aber ich will ja auch dieses Device mit in der Alarmanlage haben. Oder versteh ich das einfach falsch?
Zitat
Es ist zwingend notwendig, dass für einen auszulösenden Alarmlevel auch ein Sensor für den Widerruf (=Cancel) des Alarms definiert wird, ansonsten ignoriert das Modul die Definition dieses Levels.

Wenn ich die Alarmanlage jetzt mal abschalten will, weil ich weiss das es heute abend länger wird, muss ich dann alle Alarmlevel Channeln? Wäre ein On/Off Button da nicht praktikabler?

Danke für die Rückmeldung


Habs jetzt nochmal versucht, aber hat wieder nicht funktioniert. hab den Befehl auch mal manuell versucht, dann geht es set FritzDect_Wohnzimmerschrank on
Jetzt bekomme ich auch im Log einen Fehler:
2014.10.16 20:11:38.995 3: [Alarm 0] Created cancel notifier
2014.10.16 20:11:39.059 3: [Alarm 0] Created raise notifier
2014.10.16 20:11:39.099 1: [Alarm 1] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level1start
2014.10.16 20:11:39.101 1: [Alarm 2] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level2start
2014.10.16 20:11:39.103 1: [Alarm 3] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level3start
2014.10.16 20:11:39.105 1: [Alarm 4] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level4start
2014.10.16 20:11:39.107 1: [Alarm 5] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level5start
2014.10.16 20:11:39.109 1: [Alarm 6] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level6start
2014.10.16 20:11:39.111 1: [Alarm 7] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level7start
2014.10.16 20:11:42.567 3: [Alarm 0] Created cancel notifier
2014.10.16 20:11:42.718 3: [Alarm 0] Created raise notifier
2014.10.16 20:11:42.793 1: [Alarm 1] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level1start
2014.10.16 20:11:42.795 1: [Alarm 2] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level2start
2014.10.16 20:11:42.796 1: [Alarm 3] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level3start
2014.10.16 20:11:42.798 1: [Alarm 4] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level4start
2014.10.16 20:11:42.799 1: [Alarm 5] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level5start
2014.10.16 20:11:42.801 1: [Alarm 6] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level6start
2014.10.16 20:11:42.803 1: [Alarm 7] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level7start
2014.10.16 20:12:12.076 3: [Alarm 0] Created cancel notifier
2014.10.16 20:12:12.136 3: [Alarm 0] Created raise notifier
2014.10.16 20:12:12.173 1: [Alarm 1] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level1start
2014.10.16 20:12:12.175 1: [Alarm 2] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level2start
2014.10.16 20:12:12.177 1: [Alarm 3] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level3start
2014.10.16 20:12:12.178 1: [Alarm 4] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level4start
2014.10.16 20:12:12.180 1: [Alarm 5] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level5start
2014.10.16 20:12:12.181 1: [Alarm 6] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level6start
2014.10.16 20:12:12.183 1: [Alarm 7] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level7start
2014.10.16 20:12:25.761 3: [Alarm 0] Created cancel notifier
2014.10.16 20:12:25.821 3: [Alarm 0] Created raise notifier
2014.10.16 20:12:25.865 1: [Alarm 1] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level1start
2014.10.16 20:12:25.866 1: [Alarm 2] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level2start
2014.10.16 20:12:25.868 1: [Alarm 3] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level3start
2014.10.16 20:12:25.870 1: [Alarm 4] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level4start
2014.10.16 20:12:25.871 1: [Alarm 5] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level5start
2014.10.16 20:12:25.873 1: [Alarm 6] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level6start
2014.10.16 20:12:25.874 1: [Alarm 7] Cannot be executed due to wrong time spec 0 for level7start

Internals:
   NAME       Alarmanlage_1
   NR         132
   STATE       0
   TYPE       Alarm
   VERSION    1.4
   Readings:
     2014-10-13 20:46:42   level0          0
     2014-10-13 20:46:22   lockstate       unlocked
     2014-10-13 20:15:17   short           0
     2014-10-16 20:14:23   state            0
Attributes:
   level0end  20:15
   level0msg  Einbruch
   level0offact set FritzDect_Wohnzimmerschrank off;
   level0onact define alarm0dly1 at +00:00:05 set FritzDect_Wohnzimmerschrank on;
   level0start 20:12
   level0xec  sharp
   level1end  0
   level1msg  0
   level1start 0
   level1xec  unsharp
   level2end  0
   level2msg  0
   level2start 0
   level2xec  unsharp
   level3end  0
   level3msg  0
   level3start 0
   level3xec  unsharp
   level4end  0
   level4msg  0
   level4start 0
   level4xec  unsharp
   level5end  0
   level5msg  0
   level5start 0
   level5xec  unsharp
   level6end  0
   level6msg  0
   level6start 0
   level6xec  unsharp
   level7end  0
   level7msg  0
   level7start 0
   level7xec  unsharp
   room       AlarmRoom

Was mache ich jetzt noch falsch?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 17 Oktober 2014, 06:42:29
Es fehlen die Zeitangaben für den START der Periode.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Milmi12 am 17 Oktober 2014, 10:32:11
Hallo zusammen,

Modulversion 1.4

Ich habe in meinem Testaufbau bislang insgesamt 6 Reedkontakte zur Überwachung der Außenhaut. Ich schalte Level 5 durch einen Taster scharf und durch einen anderen Taster wieder unscharf. Alles klappt soweit sehr gut.
Durch Auslösen des Alarms werden 3 Aktoren getriggert: Alarmierung per eMail, eine Schaltsteckdose und ein Schaltaktor für's Treppenhauslicht.
Beim Canceln des Alarms werden bei allen drei Aktoren auch Unset-Befehle ausgelöst. Alle Befehle stehen brav in der Maske drin, es wird allerdings immer nur einer der Unset-Funktionen auch in das Attribut level5offact übernommen.
Kann das bitte jemand verifizieren. Bei mir ist das reproduzierbar.
Wenn ich die unset-Befehle von Hand in das Attribut einfüge, klapt alles wunderbar - zumindest solange, bis ich das nächste Mal auf den Button 'Set Alarms' drücke. Damit werden die händisch eingetragenen Werte wieder gelöscht und es bleibt wieder nur ein Befehl stehen.

Danke schonmal vorab für eine Rückmeldung.
Viele Grüße,
Michel
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 17 Oktober 2014, 20:26:06
Oha, das scheint tatsächlich ein Fehler zu sein !

Wird heute abend noch gefixt und ins SVN geladen.

Wer es von Hand ändern möchte:

String suchen

 $cmd2 = $aval[2].';'

und ändern in

 $cmd2 .= $aval[2].';'

Es fehlte tatsächlich nur der eine "Punkt".

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Spezialtrick am 17 Oktober 2014, 20:28:17
@pah: Könntest du deine Sicherheitsbedenken bzgl. des Scharf und Unscharf Schaltens einer Alarmanlage am selben Schalter erläutern?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 17 Oktober 2014, 20:46:47
Vorlesung am Abend ? Hm. Also gut:

Erstens sollte für eine Alarmanlage das Scharfschalten einfach sein: Ein Tastendruck. Das Ausschalten hingegen sowohl mit Besitz (Schlüssel oder Fernbedienung) als auch mit Kenntnis (Sequenz, Geheimzahl) verbunden sein.

Zweitens ist das ein Sicherheitsproblem: Jemand kann beobachten, was der Hausherr beim Verlassen des Hauses tut. Auch wenn er möglicherweise nicht sofort ahnt, dass dies auch die Anlage wieder unscharf macht, gibt man ihm damit einen Vorteil.

Drittens ist das ein Problem der Ergonomie - jeder wird sich mindestens fünfmal fragen, ob er die Anlage nun scharf, oder unscharf geschaltet hat. Somit auch ein Sicherheitsrisiko.

LG

pah


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 17 Oktober 2014, 21:44:44
Es fehlen die Zeitangaben für den START der Periode.

LG

pah

So habs jetzt nochmal neu gesetzt, im List steht jetzt:
Internals:
   NAME       Alarmanlage_1
   NR         129
   STATE       0
   TYPE       Alarm
   VERSION    1.4
   Readings:
     2014-10-13 20:46:42   level0          0
     2014-10-13 20:46:22   lockstate       unlocked
     2014-10-13 20:15:17   short           0
     2014-10-17 21:37:25   state            0
Attributes:
   group      Einbruchalarm
   level0end  21:50
   level0msg  Einbruch
   level0offact set FritzDect_Wohnzimmerschrank off;
   level0onact define alarm0dly1 at +00:00:05 set FritzDect_Wohnzimmerschrank on;
   level0start 21:40
   level0xec  sharp
   level1end  0
   level1msg  0
   level1start 0
   level1xec  unsharp
   level2end  0
   level2msg  0
   level2start 0
   level2xec  unsharp
   level3end  0
   level3msg  0
   level3start 0
   level3xec  unsharp
   level4end  0
   level4msg  0
   level4start 0
   level4xec  unsharp
   level5end  0
   level5msg  0
   level5start 0
   level5xec  unsharp
   level6end  0
   level6msg  0
   level6start 0
   level6xec  unsharp
   level7end  0
   level7msg  0
   level7start 0
   level7xec  unsharp
   room       AlarmRoom

Trotzdem funktioniert es nicht....

im Log erscheint kein Fehler..........

Der status des Fensters welches ich geöffnet hab ist auch open
Zitat
Fenster_ueber_Heizung open
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 18 Oktober 2014, 06:19:28
Tja, erstens sind das viel zu viele Informationen, und zweitens die falschen.

Bitte nicht immer den gesamten Kram posten, das kostet nämlich Zeit zum Suchen - sondern nur die für diesen Level.

Hier fehlen beispielsweise diejenigen Einträge, die den Alarm starten - also nicht die Attribute, sondern der erzeugte Notifier alarm0.on.N.

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Milmi12 am 18 Oktober 2014, 10:35:40
Oha, das scheint tatsächlich ein Fehler zu sein !

Wird heute abend noch gefixt und ins SVN geladen.

Wer es von Hand ändern möchte:

String suchen

 $cmd2 = $aval[2].';'

und ändern in

 $cmd2 .= $aval[2].';'

Es fehlte tatsächlich nur der eine "Punkt".

LG

pah

Vielen Dank für den prompten Fix, Peter! Jetzt geht's.

LG,
Michel
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Milmi12 am 18 Oktober 2014, 18:04:05
Hallo Peter,
ich habe eben eine ganze Latte von gleichen Fehlermeldungen im Log:
2014.10.18 17:48:06.173 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $sta[2] in concatenation (.) or string at ./FHEM/95_Alarm.pm line 303.
Das Modul hat einen Alarm getriggert und die Alarmaktoren mit den Set Action - Befehlen zugepflastert, bis es zum ...
2014.10.18 17:48:32.936 1: HMLAN_Parse: HMLAN1 new condition ERROR-Overload ... kam.

Hast Du die Zeit zu überprüfen, was da am Modul nicht stimmt?

Vielen Dank und viele Grüße,
Michel
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 19 Oktober 2014, 07:24:38
Na, mal die Luft anhalten. >:(

Der Fehler mit dem leeren $sta[2] kann nur auftreten, wenn man manuell in den alarmSettings herumeditiert hat - das ist kein Fehler des Moduls.

Und "zupflastern" kann das Modul irgendwelche Aktoren nur, wenn man eine Endlosschleife eingebaut hat, d.h. seine Aktoren wieder einen Alarm auslösen.

pah

P.S.: Ich werde versuchen, solche fehlerhaften Konfigurationen abzufangen - aber habe weder Zeit noch Lust, die Fehler in den Konfigurationen zu suchen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 19 Oktober 2014, 11:10:06
So, jetzt hat es geklappt, sieht jetzt wie im Anhang aus.

Frage, ich will ja auch das Fenster_ueber_Heizung abgefragt, also auf Raise steht, kann ich das einfach ändern, da ja im wiki steht
Zitat
Achtung: Es ist zwingend notwendig, dass für einen auszulösenden Alarmlevel auch ein Sensor für den Widerruf (=Cancel) des Alarms definiert wird, ansonsten ignoriert das Modul die Definition dieses Levels.
das aufjedenfall ein Sensor auf Cancel stehen muss.!?

Weiterhin würde ich mir gerne beim Auslösen des Alarms eine Email schicken lassen, wie kann ich das realisieren?

Und eine letzte Frage, ich würde das Module gerne auf meinem Floorplan  aktivieren und deaktivieren können, wie kann ich das machen? Mir schwebt da vor, "einfach" ein Button On/Off?

Danke für die Hilfe und das klasse modul

MFG
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: kvo1 am 19 Oktober 2014, 22:00:09
Hi Tommy82,

Zitat
Weiterhin würde ich mir gerne beim Auslösen des Alarms eine Email schicken lassen, wie kann ich das realisieren?

sendEmail installieren siehe     http://www.fhemwiki.de/wiki/E-Mail_senden (http://www.fhemwiki.de/wiki/E-Mail_senden)

und dann über ein notify bei Aktivierung des Alarm senden !

Gruß
Klaus  ;)

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Milmi12 am 20 Oktober 2014, 19:38:25
Na, mal die Luft anhalten. >:(

Der Fehler mit dem leeren $sta[2] kann nur auftreten, wenn man manuell in den alarmSettings herumeditiert hat - das ist kein Fehler des Moduls.

Und "zupflastern" kann das Modul irgendwelche Aktoren nur, wenn man eine Endlosschleife eingebaut hat, d.h. seine Aktoren wieder einen Alarm auslösen.

pah

P.S.: Ich werde versuchen, solche fehlerhaften Konfigurationen abzufangen - aber habe weder Zeit noch Lust, die Fehler in den Konfigurationen zu suchen.


Erst mal Danke für die freundliche Antwort.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es nichts mit irgend einem Edit zu tun hat, sondern ich gehe davon aus, dass es ein Benutzerfehler meinerseits war:
Ich habe einen neuen Bewegungssensor integriert und diesen auch als alarmDevice Sensor definiert. Danach habe ich diesem neuen Sensor Alarmlevel 5 zugewiesen und dabei vergessen, das Feld 'Notify on RegExp' auszufüllen. Es blieb leer. Beim Aktivieren des Alarms triggerte dann dieser Sensor vermutlich einen Alarm nach dem anderen.
Falls das so sein kann, wäre es wohl sinnvoll, diesen Fall abzufangen.

Viele Grüße,
Michel
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Puschel74 am 20 Oktober 2014, 20:20:16
Hallo,

tja, ein Entwickler wird NIE alle möglichen Fehlerquellen der User auf Anhieb abfangen können.
Rudi hatte doch unlängst erst so einen Fall  8)

Grüße
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 20 Oktober 2014, 21:26:43
@Puschel74: Wenn ich das als studentische Arbeit korrigieren würde, müsste ich den RTFM-Stempel verwenden.
@Milmi12: Das muss ein Missverständnis sein, die Antwort war gar nicht freundlich gemeint  ;D

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Milmi12 am 21 Oktober 2014, 01:28:13
Sollte auch zynisch rüber kommen  8)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: dklueh am 24 Oktober 2014, 16:13:24
Ich muss mich nun auch nochmal einklinken!

Wo genau muss nun das 95_Alarm.pm hin? Ich bekomme bei trotz Eintrages von
define AAA Alarm
attr AAA room AlarmRoom
define AAA_weblink weblink htmlCode {Alarm_Html("AAA")}
attr AAA_weblink room AlarmRoom

in der fhem.cfg immer

Error messages while initializing FHEM:
configfile: Cannot load module Alarm
Please define AAA first

Grüße,
Daniel
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ralli am 29 Oktober 2014, 15:40:23
In das Verzeichnis von fhem, wo die ganzen anderen Module zu finden sind.

... aber drei zwei andere Fragen:

1) Ich möchte bei bestimmten Events benachrichtig werden. Dafür habe ich einen Magnetkontakt als Sensor definiert und zwei Alarmleveln zugeordnet. Ich habe Message Part I und Part II definiert. In der Actors-Konfiguration habe ich den Versand einer Push-Nachricht definiert mit "set pushmsg message $EVENT". Hier wird die Variable (und auch die anderen möglichen Variablen) jedoch nicht ausgewertet. Ich könnte das umgehen, indem ich für jedes auftretendes Ereignis einen statischen Eintrag erzeuge, das wäre jedoch umständlich. Daher die Frage an den Entwickler: Ist es korrekt, dass die Variable dort nicht ausgewertet wird? Wenn ja, könnte dies noch entsprechend erweitert werden?
2) Ich fände es super, wenn ein automatischer Cancel für bestimmte Alarmlevel einfach nach Zeit erfolgen könnte. Z.B. würde ich Alarmlevel 0 unmittelbar nach Auslösen des Triggers wieder zurücksetzen lassen.
3) Kann ich bei der Definition von Actors in set/unset Action mehrere fhem-Kommandos eintragen? Durch Semikolon getrennt? geht.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: dklueh am 30 Oktober 2014, 08:03:53
Danke, dachte das sollte unter contrib.

Nun kommt im Webinterface aber:

Undefined subroutine &main::Alarm_Html called at (eval 56) line 1
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ralli am 30 Oktober 2014, 09:18:44
Die alarm.js auch installiert? Steht im Wiki ...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 30 Oktober 2014, 19:42:40
Zum automatischen Widerrufen eines Alarms:

1. Man definiere einen dummy AutoAus und gebe dem das Attribut alarmActor
2. In die Actors-Liste des Alarm-Moduls wird bei Set Action eingetragen:

  define SetAus at +00:05:00 {AlarmExec('Name der Alarmdefinition',<level>,'AutoAus','dummy','off')}

Sorgt dafür, dass der Alarm <level> (0..7) nach 5 Minuten automatisch widerrufen wird.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ralli am 30 Oktober 2014, 21:14:37
Danke für den Tipp !

Edit: Das + speichert er leider nicht korrekt ab! Wenn ich es in den Attributen direkt speichere, wird es auch wieder eingelesen. Beim nächsten Set Alarms ist es wieder raus gefiltert. Allerdings wird in jedem Fall das at mit der absoluten Uhrzeit gesetzt, also ohne +.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 30 Oktober 2014, 22:07:56
"Er", soso.

{fhem("define SetAus at +00:05:00 {AlarmExec('Name der Alarmdefinition',<level>,'AutoAus','dummy','off')}")} geht auf jeden Fall

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: dklueh am 31 Oktober 2014, 07:07:42
@ Ralli:
Jep, ist unter www/pgm2.

Fehler kommt trotzdem  :'(
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ralli am 31 Oktober 2014, 07:13:50
@pah:

So speichert "ER" (der RPi ;) ) zwar den String korrekt im Attribut ab, das Frontend stellt liest aber bei Klick auf "Alarms" diesen Eintrag lediglich bis vor dem ersten Anführungszeichen ein.

Modulversion 1.7

Kann es sein, dass bei der Eingabe von REGEXP die Pipe nicht escaped wird und somit nicht verwendbar ist? z.B. führt die Eingabe von "Fenster:(open|tilted)" bei Notify on RegExp und Set Alarms dazu, dass beim Neuladen der Seite der komplette Eintrag des Sensors leer ist.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 31 Oktober 2014, 19:47:21
"Er" macht gar nichts - das ist "die" Software.

Version 1.7 ist nicht aktuell, der Fehler beim Abspeichern wurde in der 1.8er Version  behoben. Bitte mal die aktuelle Version aus dem SVN holen.

Nicht escaped ? Dort wird nach einem regulären Ausdruck gefragt, dessen Bestandteil sind nun einmal die Anführungszeichen _nicht_

LG pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ralli am 31 Oktober 2014, 19:54:02
Nicht die Anführungszeichen - die Pipe ist das Problem, und die Pipe ist ein REGEXP-Ausdruck (oder).

ER macht, weil SIE ihn dazu treibt :)

Edit: 1.9 aus dem SVN geholt. Das Problem besteht noch immer. Das + wird nicht mit abgespeichert, das habe ich manuell im Attribut hinzugefügt. Beim Einlesen in der Maske wird das vorgesehene Feld nur bis zum Anführungszeichen gefüllt.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 31 Oktober 2014, 21:56:13
Das Verschwinden der +-Zeichen ist nicht ganz klar - ich meine, es liegt am Aufruf der perl-Funktionen aus dem AJAX-Request.

Es geht aber auch viel einfacher:

1. Dummy definieren und alarmDevice=Actor eintragen
2. Set Action ist {AlarmExec('AAA',4,'AutoAus','dummy','off')}
3. Delay ist 05:00

Das führt zum Attributwert alarmSettings=alarm4,|{AlarmExec('AAA',4,'AutoAus','dummy','off')}||05:00

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ralli am 01 November 2014, 08:17:53
Danke für Deinen Support.

Edit nach Blick in die 95_Alarm.pm: Der Funktionsaufruf muss Alarm_Exec lauten, dann klappt es.

{Alarm_Exec('UEA',0,'UEA.AutoAus.0','dummy','off')}

Ist es möglich, auch bei Set Action Variablen wie $EVENT einzubauen und die Pipe bei den RegExp zuzulassen?


Edit2:
Habe statt einem Oder in RegExp mit einer Negierung arbeiten können, die Möglichkeit eines Oder wäre aber trotzdem sinnvoll. Mein Ausdruck lautet nun ...

Funktioniert leider doch nicht. Irgendwie krieg ich es nicht auf die Reihe.

Kann mir jemand mit einem RegExp helfen? Es sollen die states tilted und open zum Raise führen, closed nicht. Also muss ich eine RegExp finden, die eben auf tilted und open matcht, auf sonst aber nichts.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 02 November 2014, 05:57:09
So, nach längerem Testen sind das Modul 95_Alarm.pm und die zugehörige alarm.js-Datei jetzt in den Mainstream von FHEM verschoben worden. Werden also dann auch automatisch upgedated.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: kvo1 am 03 November 2014, 19:52:09
Hallo pah,
Danke, das erleichtert das Updaten.

Klaus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Spezialtrick am 03 November 2014, 21:45:01
Wäre es möglich einen Delay für Aktoren, wie z.b. einen Reed Kontakt an der Haustür, einzurichten?

Optimal wäre eine Implementierung direkt ins Modul, oder?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: dklueh am 04 November 2014, 12:10:07
Ich bekomme auch nach Integration immer noch:

Undefined subroutine &main::Alarm_Html called at (eval 43) line 1.

Kann mir jemand helfen?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 04 November 2014, 16:31:54
@Spezialtrick: Nicht sinnvoll - weil dann nicht der Alarm deaktiviert werden muss, sondern nur das notify für den einzelnen Sensor. Und schon gar nicht sinnvoll im Modul selbst - das müsste dann für jeden Sensor das Timing übernehmen.

So, wie es jetzt ist, wird der Alarm gleich ausgelöst - aber seine Aktionen verzögert. Irgendwie will man ja auch demjenigen, der die Haustür gerade geöffnet hat, ein Warnsignal geben ...

Wer trotzdem den Alarm verzögert auslösen will: Notify auf den Reed-Kontakt setzen, damit eine verzögerte Auslösung des Alarms in sagen wir 30 Sekunden.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Spezialtrick am 08 November 2014, 20:53:55
Danke für deine Antwort, Pah!

Bei mir besteht das Problem, dass die Anlage hinter der Haustür an einem gesicherten Schalter an/ausgeschaltet wird, d.h., dass derjenige, der die Haustür befugt öffnet, nur 2-3 Sekunden Zeit hat, die Anlage unscharf zu stellen. In dieser kurzen Zeit ist das aber nicht möglich, so dass sofort die Sirene ertönt.

Dieses Problem könnte ich ziemlich einfach über die eingebaute Delay Funktion lösen. Somit hätte man genügend Zeit die Anlage unscharf zustellen. Dann ergibt sich jedoch das Problem, dass der Alarm bei jeder Auslösung, unabhängig vom Sensor, zeitverzögert ausgelöst wird. Bei der Haustür ist dies wie zuvor beschrieben auch so gewollt. Bei der unbefugten Öffnung eines Fenster sollte der Alarm jedoch sofort und ohne Zeitverzögerung ausgelöst werden.

Hast du hierfür vllt. einen Lösungsvorschlag?  :-\
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 09 November 2014, 05:36:05
Ich habe das eigentlich genauso aufgebaut. Bei mir gibt es einen "Voralarm": Licht geht an. Damit wird nicht nur der Einbrecher abgeschreckt, sondern gleichzeitig derjenige, der die Tür korrekt geöffnet hat, auf den drohenden Alarm in 30 Sekunden hingewiesen.

In den nächsten Wochen ergänze ich das um einen MP3-Abspieler, der dann entsprechend warnt. Etwa "pannensichere Selbstvernichtung in 30, 25, --- 5 Sekunden".

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: alec_osborne am 09 November 2014, 14:34:39
Hallo Zusammen,


ich erhalte immer beim setzen der Parameter über set Alarms folgende Fehlermeldung: State locked, cannot create new notifiers.
Dadurch werden keine notifiers gesetzt und nichts geht.

Das Attribut lockstate steht dabei aber auf unlock

Hat jemand einen Tipp für mich?


LÖSUNG: wichtig ist das lockstate in den READINGs steht.
Kommando "attr <alarmname> lockstate unlocked" absetzen. -> reicht also nicht!

Über das setzen mit  set <alarmname> unlock" funktioniert es nun.


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: svenr am 09 November 2014, 14:58:19
Hallo pah,

ich habe ein Problem nach Update des Moduls von v1.4 auf v1.9 bei der Fensterüberwachung.
Ich habe die wie im Wiki beschrieben eingerichtet (wobei ich den Delay des TFOpen.check von 10 min auf 10 sec abgeändert habe). Es funktionierte bisher auch prima. Nach dem Update wird der Alarm nun nicht mehr widerrufen, sobald alle Fenster wieder geschlossen sind. Es scheint als ob der in der HouseOpen() angelegte delay für den Dummy TFClose.warn nicht ausgelöst bzw. dieser den Alarm nicht widerruft.
Wenn ich mit Set Alarms die Alarme neu setze, erscheint im Log folgende Fehlermeldung:

[Alarm 4] not raised, alarmSensor global has wrong settings

Was bedeutet das? Liegt scheinbar an meinen Einstellungen? Hättest Du einen Tipp?

Danke und viele Grüße
Sven
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 09 November 2014, 15:44:51
Einen Tipp ? Klar. Sich mal die Konfigurationsdatei anzusehen, es sollte nämlich keinen Alarmsensor "global" geben.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: svenr am 09 November 2014, 18:47:51
OK, ich war auf der falschen Fährte. ;-)
Einen Alarmsensor "global" gab es nicht, das hätte ich auch zuerst vermutet. Jedoch hat sich in die Config von "TFOpen.warn" ein Fehler eingeschlichen. Es gab eine Zeile:
attr TFOpen.warn alarm4,|TFOpen.warn:yes|$EVENT|on 1Wie die enstand, ist mir schleierhaft. Die war der Fehler.

Das eigentliche Fehlverhalten habe ich nun auch verstanden, zumindest hoffe ich das. ;-)
In Zeile 290 des Moduls hast Du eine weitere Prüfung ergänzt:
#-- only if this level is sharp and not yet active
if( ($xec eq "sharp") && ($hash->{READINGS}{"level".$level}{VAL} eq "off") )

In der alten Version fehlte das Prüfen auf "nicht schon aktiv". Daher funktionierte es bei mir vorher wie gewünscht.

Ich habe Alarm 4 nicht zeitgesteuert, sondern durch ein Öffnen eines Fensters ausgelöst. Ziel war es, ein geöffnetes Fenster auf einem Display anzuzeigen. Dabei soll sich die Anzeige beim Schließen aller Fenster wieder auf "ok" zurücksetzen. Die in der "HouseOpen()" definierten delays lösten den Alarm über die beiden dummies und damit die "HouseOpen()" erneut aus. Da jetzt geprüft wird, ob der Alarm schon aktiv ist, wird der Aktor und damit "HouseOpen()" nicht mehr ausgeführt und somit der Alarm nicht mehr durch das setzen von "set TFClose.warn yes" zurückgesetzt.
Ich habe den Ablauf geändert, somit passt das wieder für mich. Ich hatte nur einen Denkfehler.

Noch eine Frage dazu:
Im Wiki steht: "Dabei wird um 22:00 der erste Test auf ein ordnungsgemäß geschlossenes Haus gestartet - und bis Mitternacht alle 10 Minuten wiederholt". Das macht sicher bei Dir "TFOpen.bedtime" zyklisch, oder? Das fehlt bei mir dann wohl einfach. Vielleicht kannst Du das im Wiki noch ergänzen.

VG
Sven
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: betateilchen am 09 November 2014, 19:06:38
Hinweis:

Im wiki steht:

Zitat
Anzeige der Zustände
...
Das Problem ist, dass möglicherweise das reading state an anderer Stelle verwendet werden soll - z.B. beim Versenden von Mails als
Value('AAA')

Mit Value() wird aber gar nicht das reading state abgefragt, sondern das internal STATE - insofern können im reading und im internal durchaus unterschiedliche Werte stehen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 09 November 2014, 21:29:34
Stimmt.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 17 November 2014, 20:42:14
Neue Version 2.0 eingecheckt.

Änderung: 3 neue Attribute sharpact,unsharpact,cancelact => FHEM-Aktionen, die bei scharf/unscharf schalten sowie Widerruf eines Alarms ausgelöst werden.

Ich habe das jetzt mit dem Teil hier verbunden: http://www.elv.de/homematic-mp3-funk-tuergong-mit-signal-led.html

Mit einigen zusätzlichen dummies sagt mir das Teil jetzt an, woher der Alarm kommt. Die beste Stimme für diese Systemmeldungen habe ich hier gefunden: http://www.ivona.com/. Einfach eigene Texte vorlesen lassen, mit audacity aufnehmen und in MP3 konvertieren.

Die nach Ansicht meines Jüngsten coolste Message starte ich 30 Sekunden vor Auslösung der Rauchmelder als Einbruchalarm - habe ich mal hier angehängt.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: alec_osborne am 18 November 2014, 11:43:17
Hallo Pah,


hast du ein Beispiel zu den 3 neuen Attributen? Im Wiki ist noch nicht erfasst oder? Mit ist im Moment unklar wie und wo ich die Aktionen abfange und meine Aktionen anhänge.


Gruß A.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: HolyMoly am 19 November 2014, 07:26:51
Vielen Dank für dieses nützliche Modul!
Eine kleine Anmerkung, sharpen/unsharpen sollte wohl arm/disarm heißen
siehe z.B. http://dict.leo.org/forum/viewUnsolvedquery.php?idThread=554410&idForum=1&lang=de&lp=ende
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 19 November 2014, 07:34:21
Ich denke nicht, dass ich für irgendetwas ein englisches Dictionary benötige ...

Der Begriff "sharp"/"unsharp" ist ebenfalls in Gebrauch, die Alarmanlage meines Hauses in Stony Brook, NY hatte entsprechende Schlüsselstellungen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: alec_osborne am 20 November 2014, 15:03:49
Hallo pha,


wie nutzt man die von dir beschriebenen  3 neue Attribute sharpact,unsharpact,cancelact. Mir ist nicht klar was das zu der Vorversion ändert. Dort kann man doch auch über die states auf An- und Ausschaltereignisse reagieren.

Bitte erkläre es mir.

Danke.


Gruß A.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 20 November 2014, 21:55:55
commandref lesen.

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: alec_osborne am 21 November 2014, 00:01:05
Ich weiß zwar nicht was die commandref mit deinem Modul zu tun. Aber ich merke schon, dass du nicht willig bist einen Satz darüber zu verlieren oder es im Wiki zu dokumentieren.
An dieser Stelle wäre es besser gewesen, wenn du nichts geschrieben hättest.

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: eldrik am 21 November 2014, 08:16:40
Hallo pha,


wie nutzt man die von dir beschriebenen  3 neue Attribute sharpact,unsharpact,cancelact. Mir ist nicht klar was das zu der Vorversion ändert. Dort kann man doch auch über die states auf An- und Ausschaltereignisse reagieren.

Bitte erkläre es mir.

Danke.


Gruß A.

Hi,

ich nutze das Modul zwar nicht und fahre weiter mit meiner eigenen Variante,

aber hast du dir deine Frage nicht zum Teil bereits selber beantwortet?

Zitat
wie nutzt man die von dir beschriebenen  3 neue Attribute sharpact,unsharpact,cancelact. Mir ist nicht klar was das zu der Vorversion ändert. Dort kann man doch auch über die states auf An- und Ausschaltereignisse reagieren.

Ich nehme an bisher konnte man in Form von notifys "Ausserhalb des Moduls" auf die Ereignisse reagieren?

Meine Vermutung ist, in der jetzigen Version hat einem der Entwickler das anlegen dieser extra notifys quasi obsolet werden lassen und die Möglichkeit, auf den Zustand, zu reagieren, in das Modul integriert, mag aber auch sein, dass ich mit meiner Vermutung und dem Lesen der commandref nicht richtig liege und an dieser Stelle besser auch nichts hätte schreiben sollen ;)

Greetz
Eldrik
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: alec_osborne am 21 November 2014, 10:20:20
Hi eldrik,

nein keinesweges. ich finde es gut wenn sich hier die Leute austauschen, auch wenn es eben nur Vermutungen sind, so wie ich sie auch habe. Da ich aber sicher gehen wollte, habe ich höflich beim Ersteller nachgefragt.

Trotzdem vielen Dank für deine Reaktion.  :)

Gruß A.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 21 November 2014, 18:45:11
Für einen FHEM-Neuling empfiehlt es sich, erst einmal etwas zu lesen, bevor er Andere zum Schreiben auffordert.

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: alec_osborne am 21 November 2014, 20:07:33
Das ist ja putzig du schließt aufgrund des Accounts auf meinen Erfahrungsschatz mit fhem.  ;) nice.

Meine höffliche Bitte, nicht Aufforderung so wie du behauptest, kann es ja nicht gewesen sein.
Ich habe lediglich um eine Definition gebeten so wie es jeder Wald und Wiesen Informatiker von alleine bei Release-Erstellung tun würde.
Hättest du nur halb so viel Kraft in deine erste Antwort gesteckt wäre es sicher besser gewesen.

A.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Lorenz am 21 November 2014, 22:55:41
Vielen Dank für dieses nützliche Modul!
Eine kleine Anmerkung, sharpen/unsharpen sollte wohl arm/disarm heißen
siehe z.B. http://dict.leo.org/forum/viewUnsolvedquery.php?idThread=554410&idForum=1&lang=de&lp=ende

Im internationalen Sprachgebrauch bei Einbruchmeldesystemen ist arm/disarm der Begriff für scharf/unscharf. Sharpen/Unsharpen ist nicht gebräuchlich (unabhängig von Wörterbüchern und von Beschriftungen in NY).

LG
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 22 November 2014, 13:18:24
@alec_osborne: Oh, den Kenntnisstand kann man auch an Hand der Qualität der Fragen erkennen. Mein Tipp: lieber ein kommerzielles System kaufen und den Support bezahlen, von mir gibt es ihn auf Grund des Tonfalls jedenfalls nicht.

@Lorenz: Seufz... die genannte Alarmanlage war nicht mit "einer Beschriftung in NY" versehen, sondern es war ein gut funktionierendes kommerzielles System, das wir vor 25 Jahren zusammen mit dem Haus gemietet haben. Irgendwo muss ich auch noch ein Foto haben. Ich habe aber bei einer schnellen Suche heute kein englischsprachiges System mehr gefunden, das "sharp" noch verwendet. Mal sehen, vielleicht stelle ich es beim nächsten Release um.

LG

pah

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Lorenz am 22 November 2014, 13:29:39
Sorry, wenn es zum Seufzen angeregt hat. War ja nur ein Tipp.
Da ich mich hauptberuflich mit professionellen Systemen im Bereich der Sicherheitstechnik beschäftige, habe ich gedacht, ich lasse Euch an meinem Wissen teilhaben ...  ;)

LG
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: HolyMoly am 29 November 2014, 14:26:35
Hallo Pah,

irgendwie habe ich Probleme mit Pushover als Aktor/setAction:

set PushMsg msg 'IWstr' 'Alarm' 'JiPhone' 0 ''
{fhem("set PushMsg msg 'IWstr' 'Alarm' 'JiPhone' 0 ''");}

verschwinden einfach nach Set Alarms und dann Save Config
Woran könnte das liegen?

Des Weiteren noch eine nervige Perlwarnung:
2014.11.29 14:18:35 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value in string ne at ./FHEM/95_Alarm.pm line 337.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: alec_osborne am 29 November 2014, 19:13:47
Hallo HolyMoly,

besser für die Übersicht wäre folgender Weg.

Im setAction springst du einfach eine Funktion in deiner 99_myUtils.pm an:

z.B. so: {set_action_alarm(Value('DEIN_ALARMANLAGE_NAME'))}

und in der Funktion kannst du dann z.B deine Pushmitteilung machen und zusätzlich noch andere Dinge.
Sieht dann aber übersichtlicher aus und sollte funktionieren.
z.B. so:

sub set_action_alarm($)
{
my ($message) = @_;
 fhem("set pushmsg msg 'Test' '$message'");
 return;
}


Gruß A.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: HolyMoly am 30 November 2014, 09:13:28
Geht leider auch nicht.
Lustigerweise wird das alarmSettings Attribut korrekt gesetzt aber dann nicht mehr in den Actors angezeigt.

attr PushMsg alarmSettings alarm2,alarm3,alarm4,alarm5,alarm6,alarm7,|{set_action_alarm(Value('Alarmanlage'))}||
das gleiche gilt für deutlich einfachere Actions wie

set VirtualTeamLead alarmOn
nach save config ist alles weg...

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: HolyMoly am 30 November 2014, 09:28:17
Okay, lag daran das ich den delay nicht explizit auf 0 gesetzt hatte.  ::)
Wäre vielleicht sinnvoll das als Modul default zu setzen...


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Spezialtrick am 11 Dezember 2014, 21:08:16
Wie werden die neuen Funktionen

Arm Action

Disarm Action

Cancel Action

verwendet? Im Wiki ist leider noch keine Erläuterung drin.

Außerdem würde ich gerne mit einem Notify auf das Scharf/Unscharf Stellen eines Alarms reagieren. Auf welches Reading kann ich triggern? Alarm4 funktioniert z.b. nicht. :(
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 Dezember 2014, 05:30:06
Anleitung ist ins Wiki eingefügt.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ralli am 13 Dezember 2014, 07:39:51
Heute nach dem Unscharfschalten von Level 4 im Log gefunden:

2014.12.13 07:30:08 3: alarm4.unsh.N return value: Undefined subroutine &main::Alarm_Sharp called at (eval 13645) line 1.

2014.12.13 07:30:08 3: alarm4.unsh.N return value: Undefined subroutine &main::Alarm_Sharp called at (eval 13647) line 1.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 13 Dezember 2014, 15:44:52
Tja, dann sollte man mit dieser neuen Version mal "Set Alarms" durchführen - denn selbstverständlich haben sich die Einsprungpunkte geändert. Das ist aber eine Sache von 1 Sekunde, will ich meinen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ralli am 13 Dezember 2014, 16:16:38
Tja, selbstverständlich habe ich das gemacht gehabt - denn nach der Migration waren ja schließlich die Einstellungen, die vorher "sharpen" oder "unsharpen" hatten, ohne Wert ;).

Dieser Log-Eintrag ist wesentlich später aufgetaucht.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 13 Dezember 2014, 16:49:59
Das kann nicht sein. Denn bei "Set Alarms" wird für Scharfschalten und Unscharfschalten je ein Notify generiert, welches explizit die Prozedur

main::Alarm_Arm("AAA",6,"$NAME","$EVENT","arm") bzw. main::Alarm_Arm("AAA",6,"$NAME","$EVENT","disarm")

aufruft.

Ich tippe deshalb darauf, dass die EInträge mit &main::Alarm_Sharp irgendwo in einer Save-Datei herumstanden und bei einem Neustart geladen wurden.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jorge am 19 Dezember 2014, 17:32:45
Na, dieser "Schönheitsfehler" ist eher marginal - "Everything" hat bei hunderten von Definitionen keine sinnvolle Bedeutung.

LG

pah

Nicht nur bei "Everything"
Habe zwei Dummys definiert (Zum Test-triggern). Auch hier wird bei Sensors unter 'Alarms' nur das state-icon angezeigt...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mirgehtsgut am 21 Dezember 2014, 21:53:07
Ich würde das Modul auch gerne verwenden. Ich habe nur ein kleines Problem: wenn ich z. b. Einen Fensterkontakt als "alarmDevice Sensor" definiere, erscheint in den Sensorliste nicht der Namen des Sensors, sondern sein Status. Muss ich beim Setzen der Attribute was besonderes beachten?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Barracus am 21 Dezember 2014, 22:19:19
Hallo!

Vielen Dank für das Modul, es ist sehr gut gemacht und entspricht genau was ich brauche ;)).

Ich habe eine Frage zum Arm-Delay:
ist dieses Bild im Wiki noch aktuell?
(http://www.fhemwiki.de/w/images/1/17/Alarm_settings.png)

Bei mir erscheinen das Parameter für das Arm-Delay und die drei Actions nicht. Habe ich das Modul falsch konfiguriert? (Version 1.9)
Falls es die Felder tatsächlich nicht mehr gibt, wie wird das Arm-Delay behandelt?

In diesem Post habe ich keine Info diesbezüglich gefunden.

Danke nochmal!

Ciao,
Marco
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 22 Dezember 2014, 05:42:24
Jorge, "mirgehtsgut":

Scheint der gleiche Konfigurationsfehler zu sein. Wirklich alle Schritte hier beachtet ? => http://www.fhemwiki.de/wiki/Modul_Alarmanlage#Erste_Schritte

Barracus:

1.9 ist eine Uraltversion des Moduls.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Barracus am 22 Dezember 2014, 09:26:46
Allerdings!

Ich hatte mir gestern die Version geholt, die in SVN im Ordner contrib noch zu finden ist.
Danke.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: roli am 22 Dezember 2014, 14:12:58
Ich habe meine FHEm ebenfalls aktualisiert nachdem ich das Alarm modul nicht zu laufen gebracht hatte - aber mit der neusten Version tut es auch nicht. Keine Ahnung woran es liegt.
Erst mal sieht das Display etwas anders aus -- ? ev. brauche ich spezielle styles - konne diesbzgl. jedoch keine docu finden.
D.h. die Überschriften über Alarm LEvel sind verschoben.  Früher gab es bei mir keine Arm Delay  usw in Settings konfig.
Ich hatte nichts eingetragen, jedoch nachdem ich  "Set Alarms" gedrückt hatte, war jetzt überall eine 1 drin. Dürfte wohl ein Fehler sein.
Eigentl. wollte ich mal Testen wie alles tut:
  * habe Piezzo Signalgeber an  einem Funk-Relais
  * habe ein dummy angelegt (ALARM_Raise )  um einen Alarm zu initiieren  -- Alles auf Level 7 

Hätte jetzt gedacht, dass ich durch  "set ALARM_Raise on"  den Testalarm auslösen kann --- doch nichts passiert
Theorerisch hätte bei RegExp *  jeder Event auslösen sollen denke ich -

Was ich jetzt nach dem update feststelle ist:

  Ich mache ein "Set Alarms"   -- sehe keine Fehler und die Actor definitionen sind unverändert . Wechsle ich jedoch den Raum - sprich die Anzeige und gehe danach wieder auf die Alarm-Config zurück, dann sind die Config Daten für Aktor nicht mehr vorhanden
-- irgendwas ist hier wohl oberfaul  im Aktoren-Bereich des Moduls.

Wenn ich im SensorBereich was ändere so ist dies nach "Set Alarms" ok und noch immer da. Auch bei weiterem Aktor identisches Problem.
Und  ich habe einen Sensor definiert für alle levels  "Cancel"  --  hat jemand dies am laufen ?  Meine Version zeigt 2.1


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raimundl am 22 Dezember 2014, 15:31:54
Ich mache ein "Set Alarms"   -- sehe keine Fehler und die Actor definitionen sind unverändert . Wechsle ich jedoch den Raum - sprich die Anzeige und gehe danach wieder auf die Alarm-Config zurück, dann sind die Config Daten für Aktor nicht mehr vorhanden
-- irgendwas ist hier wohl oberfaul  im Aktoren-Bereich des Moduls.

Wenn ich im SensorBereich was ändere so ist dies nach "Set Alarms" ok und noch immer da. Auch bei weiterem Aktor identisches Problem.
Und  ich habe einen Sensor definiert für alle levels  "Cancel"  --  hat jemand dies am laufen ?  Meine Version zeigt 2.1
[/quote]

Leider nein! Hatte auch diese Probleme und musste leider aufgeben!

LG
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: svenr am 22 Dezember 2014, 16:50:12
Zitat
Ich mache ein "Set Alarms"   -- sehe keine Fehler und die Actor definitionen sind unverändert . Wechsle ich jedoch den Raum - sprich die Anzeige und gehe danach wieder auf die Alarm-Config zurück, dann sind die Config Daten für Aktor nicht mehr vorhanden

Kann es sein, dass einfach ein Save Config entsprechend dem Wiki fehlt?
Bei mir läuft das Modul ohne Probleme. Nach Set Alarms sowie Save Config erscheint jeweils kurz eine Bestätigung oben links auf der Seite. Sollte ein Fehler auftreten (ich vergesse manchmal bei neuen Config-Dateien die Rechte im Dateisystem richtig zu setzen), wird dieser angezeigt.

VG
Sven
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 22 Dezember 2014, 16:51:34
Nun, bei mir (und anderen) funktioniert das Modul korrekt. Die Erfahrung sagt: Wenn ein FHEM-Neuling behauptet, irgendetwas an einem Modul sei "oberfaul", ist das nur äußerst selten richtig.

Wenn sich an den dargestellten Werten etwas ändert beim Raumwechsel, stimmt möglicherweise etwas mit den JavaScript-Einstellungen des Browsers nicht.

Mein Tipp: Gaaanz langsam durch die Wiki-Seite gehen, nur einen Sensor und einen Aktor verwenden. Und sich einmal genau ansehen, welche Attribute und notifys das Modul erzeugt.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: roli am 22 Dezember 2014, 17:48:05
Das "oberfaul" war sicher erst mal Frust. Ich hab die Doku schon mehrmals durchgelesen - aber hatte wohl die grössten Probleme
mit der Umstellung der alten Version und jetzt zur 2.1. Einiges konnte ich dann auch mittels Logfile selbst identifizieren und beheben.
Und ich habe es geschafft einen Aktor auszulösen.
Man kann sich sicher gut an das WIKI halten - nur wenn man eben klein anfängt, möchte man nicht alles verwenden und ausfüllen und dann wundert man sich, wenn es nicht tut.
Z.B: Möchte ich keine "disarm oder Cancel" Action -- aber wenn ich es leer lasse, schreibt er immer "1" in das Feld, was durchaus
verwirrend ist  aber sonst wohl keine Auswirkung hat.
Und ich wundere mich auch, dass mein Buttons ( CANCEL )  und bei den Sensor Actions wohl einen anderen Style haben  --
Ist hier bei Update eventuell etwas nicht aktualisiert worden ?
Auch die Nummern Uberschriften zu den Alarmleveln der Sensoren und Actoren sind verschoben und im WIKI sieht es bei den Aktoren eh anders aus.

Übrigens macht das Drücken von "Cancel" keinen update auf die Anzeige der Zusatandsanzeige - nur nach F5.

Ansonsten komm ich schon weiter.  Das "Notify on RegExp" hatte mich auch dazu verführt eine optimierung zu machen indem ich
in dummy mit Liste erzeugt hatte. Aber die RegExp kann sich nur auf das Sensor device beziehen .
Trotzdem super Arbeit  und an alle schöne FHEM Weihnachten.



Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 22 Dezember 2014, 18:00:09
Womit wieder bewiesen wäre: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Ich kann schließlich nicht an allen Stellen noch einmal hinzuschreiben: "Bitte genau so verfahren, wie hier beschrieben".

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 22 Dezember 2014, 19:35:59
Hohe Trolldichte.

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Damu am 22 Dezember 2014, 20:02:32
Das Modul sieht eigentlich gut aus und würde mich auch Interesieren.

Aber die Antworten vom Prof. Dr. Peter Henning finde ich manchmal total schräg.

Ich bin leider kein Prof. Dr.

Da kann ich leider nicht mithalten.

Und ich glaube es geht hier vielen Anderen auch so...

Finde ich schade.








Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: roli am 23 Dezember 2014, 09:55:18
Ich kann dies nachvollziehen und verstehe beide Seiten. FHEM ist for free und deshalb ist es sicher super, dass hier immer wieder neue Dinge entwickelt und bereitgestellt werden. Ich hatte ursprünglich eine eigene WEB Oberfläche entwickelt - die schöner war, aber halt nicht so flexibel und ausbaufähig. Deshalb mache ich dann doch eher Abstriche und versuche mich durch FHEM zu kämpfen - was nicht ganz einfach ist. Manche Beispiele sind zu trivial und schlimmer noch ist die Tatsache, dass vieles alt und nicht kompatibel zu der heutigen Version ist. Hier ändert sich oft zuviel ohne dass man dies erst mal realisiert. Meine Fehler waren ebenfalls durch den
Unterschied von Version 1.9 --> 2.1 verursacht und dann steht man erst mal ratlos da. Mittlerweile glaube ich die Funktion zu verstehen - ohne den code zu studieren. Ich hatte leider bis jetzt auch schon Anfragen an Herrn Henning und hatte zu den Fragen nie eine Antwort bekommen - außen dass ich die Doku lesen soll. Teilweise wäre es wohl einfacher gewesen eine Tipp zu geben, da nicht alles in der Doku beschrieben ist - was ich auch verstehe. Ich hätte, wie es bei einem Forum üblich ist, eventuell auch einen Tipp von anderen Usern erwarten können.
Also lasst uns so kurz vor Jahresende die Stimmung hoch halten und manchmal ist es besser für H. Henning nichts zu antworten, wenn es nicht wirklich einen Value hat.   


Zu "Raimundl" -- Save Config ...

Ich hatte/habe ähnliche Probleme, stelle aber fest, dass es teilweise recht lange dauert bis  die  Meldung kurz oben erscheint, dass
die Config gesichert wurde. 
Ich würde auf jeden Fall mal in aktuellen LogFile nachschauen, ob Fehler vorhanden sind und sicherstellen dass dort alles fehlerfrei ist. Dann sollte es schon funktionieren. Wie gesagt ist auch mit 2.1 meine Config Anzeige anders als im WIKI dargestellt  --
Tabellen Formatierung.  Werde dies sicher auch noch rausfinden.  Da ich aber eine Hardware Alarmanlage habe  und FHEM lediglich
dazu verwende eine Einbindung zusätzlicher Funk-Melder zu realisieren, bzw. die  zeitgesteuerte Aktivierung - so kann sein dass
ich das sauer lauffähige Module mich mich einfriere - anderer Name um Probleme mit neuen Version zu verhindern.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: roli am 23 Dezember 2014, 12:44:25
Habe noch etwas getestet und folgendes festgestellt, was eventuell so nicht gewollt ist.
 * Arm/Disarm/Cancel actions.
    dies wird ausgeführt, wenn ich über die Sensoren die jeweilige action veranlasse - Ist also OK.  Wenn man jedoch die
    Checkbox  im Settingsbereich verwendet, so hat dies zwar die gewünschte Auswirkung - aber
    die Actions werden nicht ausgeführt. Nun kann dies gewollt sein - aber ist nicht unbedingt intuitiv. Wie gesagt sieht man
    den Erfolg der aktion auch erst wenn man den Raum/view durch verlassen und neu anwählen wieder aktualisiert.
     -- ich denke dass dies nicht so gewollt ist. 
    Der CANCEL button  löst die Cancel action aus, falls ein Alarm angestanden ist - jedoch ist dies in der Status-tabelle nicht
    geändert und erst sichbar nach refresh oder kurzzeitiges Raum wechseln.
   
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 23 Dezember 2014, 13:36:19
Das ist nur halb richtig.

Selbstverständlich wird die Cancel-Action ausgeführt, wenn man den Button betätigt. Bei mir ist das eine Stimmenmeldung "Alarm widerrufen", siehe Anlage.

Allerdings habe ich das bei den Checkboxen fürs Scharfschalten nicht vorgesehen, das soll auch so bleiben und ist gewollt. Denn mit den Checkboxen  kann ich_alle_ Level beeinflussen und habe sofort eine visuelle Rückmeldung.

LG

pah

P.S.: Wenn ich nicht antworte, kann das zwei Gründe haben. Erstens könnte ich nicht verfügbar sein - das kann sich bei mir durchaus über Wochen erstrecken. Zweitens kann es sein, dass ich die Frage durch eigenes Recherchieren für lösbar halte. Dann interessiert es mich auch oft nicht, eine Antwort zu geben, weil ich sonst zu nichts Anderem mehr käme. Die Vorstellung, dass es doch so schön einfach wäre, wenn ich in diesen Fällen außer "Doku lesen" noch Tipps geben würde, lasse ich mir nicht servieren - dazu ist meine Zeit wirklich zu kostbar.

Das betrifft, wohl gemerkt, nicht sinnvolle und kniffelige Fragen - bei denen helfe ich durchaus gerne.

Das betrifft schon gar nicht Leute die glauben, auf meine Arbeitskraft ein moralisches Recht zu haben, oft, ohne selbst irgendetwas zu FHEM beigetragen zu haben.  Und die dann irgendetwas Beleidigendes konstruieren, wenn man sie nicht bedient- und die dann plötzlich feststellen müssen, dass sie hier doch nicht so anonym sind, wie sie glauben.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DerFrickler am 25 Dezember 2014, 23:50:08
Hallo,

ist es vorgesehen von diesem Modul nur eine Instanz in FHEM zu nutzen? Ich habe zum Testen eine zweite Instanz definiert und musste feststellen dass Änderungen in einer Instanz auch in der zweiten Instanz mit übernommen wurden.

Grundsätzlich währe es sicherlich aber auch interessant zwischen der ordinären Alarmanlage und z.B. einer Art Mitteilungszentrale zu unterscheiden. D.h., das Wiki Beispiel mit der schwachen Batterie würde ich dann unter der Mitteilungszentrale einrichten... dazu gehören dann auch andere Szenarien wie z.B. der Ausfall von Netzwerkkomponeten sowie Sensoren und Aktoren... gewisse Stati von Sensoren wie z.B. Tür oder Fenster und auch Bewegungsmelder im Alarmzustand bzw. Scharfschaltung dann der Alarmanlage selbst zuordnen.

Gruß und schöne Feiertage!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 26 Dezember 2014, 11:46:20
Hm,

sehr aufwändig, weil dann zwei verschiedene globale Attribute für die alarmsettings bei jedem Sensor/Aktor auftauchen müssten.

Aus genau diesem Grund habe ich doch ganz unterschiedliche Alarmlevel zugelassen - die Level 0-4 sind bei mir genau die Mitteilungslevel, die z.B. im Wohnzimmer eine angenehme Frauenstimme sagen lassen: "Achtung, Systemstörung". Oder "Das Badezimmerfenster steht schon zehn Minuten offen".

Level 5 ist bei mir ein Warnlevel - etwa, wenn in der Nacht eine Tür geöffnet wird, obwohl ich daheim bin. Könnte auch eines meiner Kinder sein, das spät nach Hause kommt.

Level 6 ist der Einbruchlevel - und der einzige, der manuell scharf oder unscharf gestellt wird.

Level 7 ist der Gefahrenlevel, z.B. Wasserschaden oder Raum., der wird niemals unscharf gestellt.

Ebenfalls frohe Festtage

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DerFrickler am 26 Dezember 2014, 19:49:06
Danke für die Antwort! Mit etwas Hirnschmalz wird man sicherlich ein Konzept zusammen stellen können welches mit 8 Leveln auskommt.

Ein erster Gedanke:

0 Batteriewarnung                                (Komponente könnte in naher Zukunft ausfallen)
1 Komponentenausfall                           (Komponente ist ausgefallen)
2 Systemstörung                                   (Switch, Router, CUL o.ä. ist ausgefallen)
3 Schwellwert überschritten                   (irgendwelche Sensormeldungen außerhalb der Toleranzbereiche)

dazu hätte ich schon einen wunderbaren Anwendungsfall zur Kombination mehrerer Sensoren: hohe Aussentemperatur, kombiniert mit einer hohen Luftfeuchtigkeit und einem geöffneten Kellerfenster; die Raumtemperatur im Kellerraum ist natürlich relativ niedrig (bezogen auf die Aussentemperatur). Der Spass hat mich mehrere Stunden und einige Flaschen Schimmelentfernter gekostet.

4 Warnung beim Verlassen des Hauses    (z.B. offene Terrassentür, offenes Fenster oder die Heizung läuft noch auf Volllast)

für all diejenigen, die nach halber Fahrtstrecke von der Frau gefragt werden ob denn auch alle Fenster geschlossen sind und der Herd ausgeschaltet wurde.

die weiteren Level dann ähnlich wie im vorangegangenen Beitrag von `pah`.

Einen schönen Abend noch!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 26 Dezember 2014, 21:00:45
Der Aufwand zur Erhöhung der Anzahl der Alarmlevel ist minimal - aber dann wird es schnell unübersichtlich.

Aus dem Grund gibt es ja die Möglichkeit, den auslösenden Sensor mit in die "Message" aufzunehmen - dann kann man noch feiner unterscheiden, wenn diese Message über einen Dummy abgearbeitet wird. Bei mir wird beispielsweise eine jeweils andere MP3-Meldung ausgelöst, je nachdem welches Fenster etc. geöffnet wird.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mirgehtsgut am 29 Dezember 2014, 16:45:09
Jorge, "mirgehtsgut":

Scheint der gleiche Konfigurationsfehler zu sein. Wirklich alle Schritte hier beachtet ? => http://www.fhemwiki.de/wiki/Modul_Alarmanlage#Erste_Schritte

Barracus:

1.9 ist eine Uraltversion des Moduls.

LG

pah
Ich habe alles neu aufgesetzt, dann war das Problem behoben. Könnte es daran liegen, dass ich zuvor selbst einen Raum Alarm erzeugt hatte?

Nun eine neue Frage: Ich schicke mir die Alarmmeldungen per Pushover zu. Ich habe dazu die am Anfang vorgeschlagene Routine {Push('Alarm','AAA')} genutzt. Ich würde nun noch gerne den auslösenden Level in die Meldung einbauen und wäre über einen Vorschlag dankbar.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jorge am 01 Januar 2015, 20:11:47
Jorge, "mirgehtsgut":

Scheint der gleiche Konfigurationsfehler zu sein. Wirklich alle Schritte hier beachtet ? => http://www.fhemwiki.de/wiki/Modul_Alarmanlage#Erste_Schritte

Barracus:

1.9 ist eine Uraltversion des Moduls.

LG

pah

Das Problem und dessen Lösung besteht darin: Der Sensor bzw. Actor darf nicht dem Hiddenroom AlarmRoom zugeordnet werden... warum auch immer.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 02 Januar 2015, 04:43:57
Das ist dann irgendein Spezialeffekt des FHEMWEB Frontends.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jorge am 03 Januar 2015, 13:55:33
Ich habe die folgende Testkonfiguration aufgesetzt:
Je ein Dummys für arm/disarm/raise/cancel als Ersatz für Sensoren
Je 1 Actor auf level 0 und 1
Signalsierung des Alarmzustands über gpio

Das 'Alarmieren' der Aktoren über die Dummies klappt auch gut.
Auch das 'disarm' funktioniert, unter Alarms erscheinen die Checkboxen danach ohne Haken, es wird kein Alarm mehr ausgelöst

Logfile:
2015.01.03 13:19:21 3: alarm1.disarm.N return value: [Alarm 1] disarmed from device AlarmDummyDisarm with event on
2015.01.03 13:19:21 3: alarm0.disarm.N return value: [Alarm 0] disarmed from device AlarmDummyDisarm with event on

ein 'arm'  ist allerdings über den dafür vorgesehenen Dummy nicht möglich

Logfile:
2015.01.03 13:30:03 3: alarm1.arm.N return value: [Alarm 1] armed from device AlarmDummyArm with event on, delay 0 s
2015.01.03 13:30:03 3: [Alarm 1] armed from device AlarmDummyArm with event on, delay 0 s
2015.01.03 13:30:03 3: define alarm1.arm.dly at +00:00:00 attr AAA level1xec armed : alarm1.arm.dly already defined, delete it first
2015.01.03 13:30:03 3: alarm0.arm.N return value: [Alarm 0] armed from device AlarmDummyArm with event on, delay 0 s
2015.01.03 13:30:03 3: [Alarm 0] armed from device AlarmDummyArm with event on, delay 0 s
2015.01.03 13:30:03 3: define alarm0.arm.dly at +00:00:00 attr AAA level0xec armed : alarm0.arm.dly already defined, delete it first

Die Checkboxen in der Alarmsübersicht sind leer, eine Alarm wird über die Dummys nicht mehr ausgelöst.
Erst nach erneutem Aktivieren der Checkboxen und SetAlarms ist ein Alarmauslösen wieder möglich.

Neuestes Update V 2.1

LG

Jorge


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: HolyMoly am 04 Januar 2015, 15:02:41
Gibt es eigentlich einen speziellen Grund warum es sowohl einen Alarm als auch einen Alarms Room gibt?
Leider kann ich die notifies aus Alarm nicht in Alarms verschieben da sie immer neu geschrieben werden...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 04 Januar 2015, 15:39:18
"Alarm" ist der Raum mit Aktoren, Sensoren und Notifies.
"AlarmRoom" ist ein versteckter Raum, der nur das AlarmDevice selber enthält.

"Alarms" ist kein Raum, sondern ein spezieller Weblink, taucht somit in separatem Menü auf

Kann man selber ganz einfach ändern, steht am Anfang des Moduls.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: HolyMoly am 04 Januar 2015, 15:49:39
Jetzt verstehe ich zwar immer noch nicht wirklich warum das so ist, aber wenigstens konnte ich es ändern  ;D
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 04 Januar 2015, 16:29:13
Nun, von der Semantik her ist doch wohl klar, warum es drei Kategorien gibt. Welche Namen man denen gibt, ist Geschmackssache.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Papaloewe am 10 Januar 2015, 15:06:05
Bei mir wird ab einer bestimmten Länge des "Set Action" Feldes die Eingabe nach dem "Create Alarm" und "Save Config" abgeschnitten.

z.B:
Das funktioniert:
{DebianMail('<mailadresse>','Alarm',Value('myAlarm'))}

und das wird abgeschnitten:
{DebianMail('<mailadresse>','Alarm',{$defs{'myAlarm'}{READINGS}{"short"}{VAL}})}
und zwar so:
{DebianMail('<mailadresse>','Alarm',{$defs{'myAlarm'}{READINGS}{
wobei meine verwendete Mailadresse genau 15 Zeichen lang ist.

Habe nur ich dieses Problem, oder kann das vielleicht noch jemand bestätigen?

Gruß
Thomas
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 10 Januar 2015, 18:10:46
Das hat nichts mit der Länge zu tun. Versuch mal 'short' statt "short".

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Papaloewe am 11 Januar 2015, 16:35:32
Ja, das wars. Vielen Dank.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mirgehtsgut am 15 Januar 2015, 07:34:37
Zunächst mal ein grosses Kompliment. nachdem ich das Modul einigermaßen verstanden habe, konnte ich gut 80% meiner Wünsche bereits umsetzen. Ich hänge nun an einem kleinen Problem:

Ich aktiviere meine Alamanlage mit einem Delay von 5 Minuten über einen "arm"-Sensor. Ich möchte nun die Möglichkeit anbieten, die Aktivierung innerhalb der Delay-Zeit wieder zurückzunehmen (über den gleichen Taster). Wie kann ich den gestarteten notify (alarm5dly) abbrechen und wie kann ich den aktuellen Status der Anlage per Befehl abfragen (getriggerte Actoren, Sensoren, notifies o. Ä.) mit?

Noch eine kleine Zusatzfrage:: für raise- und cancel-Sensoren können in einfacher Weise Meldungen ausgegeben werden. Beim "arm"-und "disarm"-Sensor klappt dies irgendwie nicht. Kann ich auch selbst entsprechende Meldungen generieren (z. b. über Alarm_Ecec)? Ich würde gerne den Zeitpunkt in die Meldung ausgeben. Vielleicht ist dies sogar ein Verbesserungsvorschlag.


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 15 Januar 2015, 15:54:40
Ersteres ist schwierig, weil man das Event umbiegen müsste. Ließe sich durch einen dazwischengeschalteten dummy erledigen, der bei jeder Aktion den Zustand wechselt - und je nach Zustand macht der Event etwas Anderes.

Den notifier bricht man mit "delete alarm5dly" ab - das ist kein Problem.

Zusatzfrage verstehe ich nicht - Arm Action und Disarm Action machen genau das. Und selbstverständlich wird den Events, die dabei ausgelöst werden, auch die Zeit mitgegeben. Bei mir sagt z.B. dann mein MP3-Funkgong laut und vernehmlich "Alarmanlage scharf geschaltet" bzw. "Alarmanlage unscharf geschaltet".

(Höre Anlage)

LG

pah


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: iCure am 16 Januar 2015, 17:45:28
Guten Abend,

ich habe folgendes Problem:

ich kann einen Alarm weder 'disarmen' noch 'armen'
Bei der eingabe von "set AAA arm 1" bekomme ich als Rückmeldung:

[Alarm] Unknown argument arm, choose one of cancel:0,1,2,3,4,5,6,7 arm:0,1,2,3,4,5,6,7 disarm:0,1,2,3,4,5,6,7 lock:noArg unlock:noArg
der Befehl 'cancel', 'lock' und 'unlock' funktioniert dagegen.

Einen dummy zum widerrufen sämtlicher Alarme habe ich erstellt, daran liegt es aber auch nicht.

Gruß
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 16 Januar 2015, 18:39:24
Sieht nach einem Tippfehler in der Fehlermeldung aus.

Mal versuchen

set AAA armed 1

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: iCure am 16 Januar 2015, 18:42:02
Vielen Dank!!! Funktioniert :)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: wtue am 18 Januar 2015, 22:06:45
Hallo und guten Abend,
zunächst mal auch von mir ein Dankeschön für dieses universelle Modul. Ich benutze es seit einiger Zeit zur Überwachung der Batteriestati meiner Rauchmelder, Fensterkontakte und Heizungsthermostate. Lasse mir Meldungen der Rauchmelder und Einbruchsmeldungen per SMS schicken.

Ich möchte den Einbruchsalarm jetzt mittels Tablett scharf und unscharf schalten, was mir nicht gelingt. Zur Fehlersuche habe ich das Kommando " set AAA armed X " wobei X eine Zahl von 0 bis 7 ist, im Webfrontend von Fhem eingegeben. Es funktioniert nicht. " set AAA disarmed X " dagegen funktioniert und kann ich auch über meine Webanwendung auf dem Tablett benutzen. Über das Übersichtsbild des Modul gelingt das aktivieren und deaktivieren einwandfrei. Zu diesem Zweck angelegte Dummys schalten die Anlage ebenfalls ein bzw. aus. Ich gehe deshalb nicht von einem Konfigurationsfehler aus.

In der Auswahl des Modul wird als set Kommando arm und disarm angeboten, was aber auch nicht geht, wie im letzten Post bereits beschrieben.

Ich hoffe ich habe jetzt nicht irgendeinen Hinweis überlesen und bin für einen Tipp sehr dankbar.

Beste Grüße
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jorge am 22 Januar 2015, 17:22:00
Hallo und guten Abend,
zunächst mal auch von mir ein Dankeschön für dieses universelle Modul. Ich benutze es seit einiger Zeit zur Überwachung der Batteriestati meiner Rauchmelder, Fensterkontakte und Heizungsthermostate. Lasse mir Meldungen der Rauchmelder und Einbruchsmeldungen per SMS schicken.

Ich möchte den Einbruchsalarm jetzt mittels Tablett scharf und unscharf schalten, was mir nicht gelingt. Zur Fehlersuche habe ich das Kommando " set AAA armed X " wobei X eine Zahl von 0 bis 7 ist, im Webfrontend von Fhem eingegeben. Es funktioniert nicht. " set AAA disarmed X " dagegen funktioniert und kann ich auch über meine Webanwendung auf dem Tablett benutzen. Über das Übersichtsbild des Modul gelingt das aktivieren und deaktivieren einwandfrei. Zu diesem Zweck angelegte Dummys schalten die Anlage ebenfalls ein bzw. aus. Ich gehe deshalb nicht von einem Konfigurationsfehler aus.

In der Auswahl des Modul wird als set Kommando arm und disarm angeboten, was aber auch nicht geht, wie im letzten Post bereits beschrieben.


Ich kann das Verhalten nur bestätigen. Hatte das bereits in meinem Post vom 2.1.2015 dargestellt. Leider kann ich auch keine Lösung anbieten.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 22 Januar 2015, 19:37:43
Sollte in der neuesten Version behoben sein.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jorge am 23 Januar 2015, 08:53:39
O.K. und Danke.
Im Drop-Down erscheinen jetzt die richtigen Commands.
Nur: Wenn ich z.B. den Level 0 disarme 'set AAA disarmed 0' kann ich ihn nicht wieder über 'set AAA armed 0' auf 'arm' switchen. level0xec bleibt 'disarmed'. Gleiches Verhalten wie bisher.
LG
Jorge


Nachtrag:

Auch hier half der Selbstversuch: ArmDelay muss im Format MM:SS eingetragen werden, dann klappts auch mit dem armieren!

Sollte in der neuesten Version behoben sein.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 23 Januar 2015, 21:24:37
Äh - steht irgendwo etwas Anderes ?

Mal sehen, werde in der nächsten Versionen einen Check einbauen.

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: tomatic am 23 Januar 2015, 22:44:06
Hallo,
auch ich bin sehr dankbar die dieses Modul, da es im Idealfall eine komfortable Möglichkeit darstellt, ohne profunde Programmierkenntnisse eine Alarmanlage zu realisieren.
Idealfall bedeutet, Nutzer und Software führen zu einem funktionierenden System. Diesen Zustand habe ich bei meiner Installation noch nicht erreicht, was vermutlich nicht an der Software, sondern eher an dem Brett vor meinem Kopf liegt...
Konkret habe ich folgende Situation: Die eingerichteten Notifies werden bei Eintritt der hinterlegten Ereignisse (erstmal nur die Türkontakte) aktiviert, aber keine Aktoren (ich habe probehalber eine Lampe an einer Funksteckdose und einen FS20 SIG eingerichtet). Die entsprechenden Alarmlevels sind armed und manuell funktionieren die verwendeten Befehle einwandfrei. Ich verstehe nicht, wo es “hängt“.
Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich das herausfinde?
Vielen Dank für jede Hilfe!
TK

Gesendet von meinem GT-N8010 mit Tapatalk

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: breezybadger am 30 Januar 2015, 00:32:15
Hallo,

wie die anderen auch bedanke ich mich sehr für das Modul!
@tomatic - hast du das richtige Zeitfenster für deinen Alarm ausgewählt?

Ich experimentier nun auch wenig. Ich hoffe es liegt nicht an meinem Verständnis des Moduls aber ist es richtig, dass eine Kombination von z.B. Bewerbungsmelder und Temperatur nur über eine eigene Dummys möglich ist? Falls nicht, kann mir jemand einen Hinweis geben?

Beste Grüße  Breezy

Edit: War dumm, aber es ist auch spät. Hab eine Lösung gefunden.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: tomatic am 30 Januar 2015, 13:47:04
Hallo,
Ja, hab auch mit 24h Zeitfenster keinen Erfolg. Es scheint so, als würde die Abarbeitung der Notifies durch das Alarmmodul nicht erfolgen, warum auch immer. Vermutlich hat irgendetwas bei meiner Installation nicht die richtige Kurve genommen. Da mir das Hintergrundwissen und die Zeit fehlt,  werde ich erstmal wieder aufgeben und vielleicht irgendwann mit einer frischen Installation neu starten. Will ja nicht hier dauernd nerven müssen.
Bis dahin werden ich schrittchenweise meine eigenen Notifies einrichten,  um an eine kleine Alarmanlage zu kommen und gleichzeitig was dazuzulernen.
Gruß, Thomas

Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: breezybadger am 30 Januar 2015, 13:57:22
Hallo tomatic

geb doch nicht so schnell auf. Ich kenne leider deine Geräte bzw. Config hinter den WZ_... Definitionen nicht. Bei mir funktioniert das Tool wie es soll.

Was ich an deiner Stelle noch mal versuchen würde. Das Testfenster auf 00:00 - 23:59 stellen, es scheint das du alles richtig aktiviert hast, daher kann es eigentlich nur an den REGEX liegen, versuch damit mal ein wenig rumzuspielen. Wenn ich hier nicht weiter weiß, speichern ich mir immer das komplette EVENT in einem dummy und schaue an was tatsächlich gesetzt wird, dann kannst du über EVTPART0,1,... das richtige raussuchen.

Nicht vergessen, Set Alarm und Save Config

Liebe Grüße breezy


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 30 Januar 2015, 16:01:37
Das liegt mit absoluter Sicherheit an den regulären Ausdrücken. Um nur ein Beispiel zu nennen: Die meisten Sensoren liefern als Event ein "Open", und nicht etwa ein "open". Klar, dass es dann mit den im Bild abgedruckten regulären Ausdrücken nicht funktioniert - wer es schnell haben will, muss eben exakt arbeiten.

Wenn dieser jemand dann sofort vom "Aufgeben" redet - und auch noch mit den widersprüchlichen Argumenten, a.) keine Zeit zu haben und b.) dann eben selbst eine Alarmanlage programmieren zu wollen, kann das nur eines bedeuten: Er hofft, mit dieser Drohung doch schnell direkt Hilfe zu bekommen. Aber auf diese Weise sicher nicht von mir.

LG

pah

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: tomatic am 30 Januar 2015, 16:52:57
Nein, dem ist definitiv nicht so.  Es ist, wie ich geschrieben habe, ich denke, ich versuche besser, erstmal zu verstehen, wie ich solche Dinge im kleinen bewerkstellige. Das Ziel einer "Alarmanlage" ist sicher ein viel zu hoch angesetzter Ausdruck. Das richtet sich ja auch nicht gegen dieses Modul, also nicht gleich beleidigt sein und irgendwelche "Drohungen" vermuten. ;-)
Abgesehen davon erwarte ich von einem Forum zu freier Software nicht, dass mir alles auf dem Silbertablett serviert wird.
Aber nur für mein Verständnis: wenn das mit Open und open stimmt, warum wird dann das Notify aktiv?
Gruß, Thomas

Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 30 Januar 2015, 18:00:24
Ich bin nicht leicht beleidigt, keine Sorge. Lasse nur sehr schnell den Stift fallen, wenn jemand mich zur Arbeit animieren möchte.

Mein Vorschlag: Erst einmal EINEN Sensor mit EINEM Aktor verbinden. Leicht zu beobachtenden Aktor wählen, z.B. Deckenleuchte. Und dann mal experimentieren.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raimundl am 30 Januar 2015, 22:10:43
Hallo, ich passe jetzt und warte etwas ab!

Natürlich, Punkt für Punkt oft durchgegangen, leider lässt sich trotzdem kein Actor übernehmen.

Werde bei Gelegenheit ein System vollkommen neu aufsetzen (2 Sensoren und 1 Actor aus FS20) und es nochmals versuchen. Ich halte das Modul nämlich für eine ausgezeichnete Idee, die zu meinen Bedürfnissen paßt.

LG Walter

Heute nochmals aufgesetzt - mit vorerst einfacher Konfiguration - funktioniert!
Ich vermute, abgesehen von lfd. "save config" sind auch "shutdown restart" wichtig!
Nun geht es ans erweitern.

Also nochmals Danke und LG

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 31 Januar 2015, 04:21:57
Nein, "shutdown restart" hat damit gar nichts zu tun.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raimundl am 01 Februar 2015, 08:16:52
Nein, "shutdown restart" hat damit gar nichts zu tun.

Habe nun (reproduzierbar) herausgefunden wieso mein erster Startversuch nicht gelungen ist:

Als Sensor habe ich damals den FS20 Klingeltaster verwendet, der aber im Modul Alarm nur funktioniert, wenn das Attribut "model fs20tk" nicht gesetzt wird.

LG
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 01 Februar 2015, 10:07:40
Kann nicht sein, weil das Modul auf dieses Attribut überhaupt nicht achtet.

Welche Events werden denn jeweils generiert, wenn dieses Attribut gesetzt/nicht gesetzt ist ? Ich nehme an, dass diese sich unterscheiden. Das bedeutet: Mit dem richtigen regulären Ausdruck für kann selbstverständlich auch bei gesetztem model-Attribut ein Alarm ausgelöst werden.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: raimundl am 01 Februar 2015, 10:46:24
Kann nicht sein, weil das Modul auf dieses Attribut überhaupt nicht achtet.

Welche Events werden denn jeweils generiert, wenn dieses Attribut gesetzt/nicht gesetzt ist ? Ich nehme an, dass diese sich unterscheiden. Das bedeutet: Mit dem richtigen regulären Ausdruck für kann selbstverständlich auch bei gesetztem model-Attribut ein Alarm ausgelöst werden.

Nachfolgende Events werden in beiden Fällen generiert:

Klingel on
Klingel state: on

Sie haben vollkommen recht und ich nehme "reproduzierbares Verhalten" zurück. Die Sache dürfte weitaus einfacher sein, die Klingel sendet (bzw. wird empfangen) manchmal, manchmal nicht, manchmal muss man lange drücken .........
Das im Zusammenspiel mit meinen Versuchen, ließ mich zu obigem Schluss kommen.

Mit meinen anderen Sensoren funktioniert ja alles bestens und die Klingel werde ich entsorgen.

Nochmals danke und LG aus Wien
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 01 Februar 2015, 12:03:51
Tja, die gute alte Kristallkugel...

Ich habe den FS20 KSE 2x im Einsatz, funktioniert eigentlich ganz stabil und zuverlässig. Mein Tipp: Während einiger echter Klingelversuche mal den event Monitor mitlaufen lassen und sehen, was ankommt.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 01 Februar 2015, 12:11:24
Ich habe gerade eine neue Version des Moduls eingecheckt, etwas komfortabler beim Scharf/Unscharf-Schalten:

- Erste Aktion direkt beim Drücken des "Arm"-Buttons
- Einstellbare Wartezeit,währenddessen Status "armwait"
- Zweite Aktion wenn das Ding dann scharf ist

Außerdem werden diese Aktionen auch ausgelöst, wenn die Kiste mit der Checkbox scharf geschaltet wird.

Nicht vergessen, auch das Javascript upzudaten.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: fhainz am 01 Februar 2015, 15:43:20
Hallo!

Ich habe hier mehrere Fensterkontakte die mit dem Alarm Level 4 verknüpft sind. Wenn ein Fenster geöffnet wird, wird der Alarm ausgelöst und der dazugehörige Aktor, in diesem Fall ein Pushmessage Device, benachrichtigt mich. Wenn jetzt ein 2. Fenster geöffnet wird, wird das pushmessage device nicht mehr ausgelöst weil der Alarm schon ausgelöst ist.
Gibt es eine Möglichkeit einen Aktor nach dem Alarm nochmals (mehrfach) anzusprechen?

Grüße
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 01 Februar 2015, 15:46:00
Nein. Der Alarm eines Levels wird nur ausgelöst, wenn er nicht bereits ausgelöst wurde.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: fhainz am 01 Februar 2015, 16:25:22
Ok, danke für die Info.

Mir ist noch etwas aufgefallen.

Ich habe einen Sensor der nur bei on oder off auslösen soll. Das notify regexp d_vzLichtStatus.(on|off) wird aber nach dem klick auf Set Alarms wieder gelöscht. Wenn ich nur d_vzLichtStatus.(on) eingebe klappt das, mit | nicht. Gibt es hier einen anderen Trenner?

Grüße
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 01 Februar 2015, 16:42:17
Das liegt an dem Abspeichern der alarmSettings - die benötigen "|" als Trenner.

Also mal versuchen  d_vzLichtStatus.o.*

Oder

 d_vzLichtStatus.o[fn]f?

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: fhainz am 01 Februar 2015, 17:00:28
Nun klapp es. Danke!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: wtue am 02 Februar 2015, 11:56:20
Hallo zusammen,
in der aktuellen Version des Alarmmodul gelingt es mir nicht mittels  z.B. " set AAA armed 6 " den Alarm einzuschalten. Das Verhalten ist gleich, egal ob ich es in der Commandozeile von Fhem eingebe oder die Auswahl des Modul benutze. Ein "set AAA disarmed 6" hingegen funktioniert. Mittels der Checkbox kann ich die Alarmlevel beliebig ein und ausschalten.
 
Dieses Verhalten hatte ich schon mal berichtet und nach einem Update des Modul klappte es auch. Inzwischen aber nicht mehr.

LG wtue
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 02 Februar 2015, 14:56:47
Unsinn, natürlich geht das  >:(
Wird aber erst nach der eingestellten Verzögerungszeit wirksam - bitte erst das eigene Log lesen, und dann maulen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: wtue am 02 Februar 2015, 22:23:39
Sorry!! geht  :-[
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Kako am 03 Februar 2015, 15:59:03
Hallo Professor,
auch von mir einen Dank für das gelungene Modul! Ein Post vom Monatsanfang hat mich etwas irritiert.

"Nicht vergessen, auch das Javascript upzudaten."

Soweit ich das beaobachtet habe, wird das Javascript durch ein FHEM-Update aktualisiert, oder sehe ich das falsch?

Mit freundlichen Grüßen,
Karsten Koppel
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 03 Februar 2015, 16:15:29
Es gibt aber Leute, die sich das Modul direkt aus dem Repository holen - und dabei ist es schon vorgekommen, dass das JavaScript vergessen wurde.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Kako am 03 Februar 2015, 19:51:35
Ach so, dann ist mir die Anmerkung jetzt klar. So hatte ich es mir auch aktualisiert, als das Modul noch nicht in FHEM integriert war. Danke für die schnelle Antwort.

Schönen Abend,
Karsten
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: MiWe58 am 09 Februar 2015, 16:07:49
Hallo,

darf ich um eure Aufmerksamkeit bitten?
Seit dem vergangenen WE teste probiere ich das Alarm-Modul zum Laufen zu bringen.
Ich nutze derzeit alle Dateien, wie sie durch das "Update" installiert werden.

Leider schaffe ich es nicht, einen Alarm auszulösen, obwohl ich offenbar alles so installiert habe, wie im Wiki beschrieben.
Hier die Details:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,33470.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,33470.0.html)

Vielen Dank für eure Unterstützung

Gruß

Michael
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: peterchen89 am 09 Februar 2015, 16:08:57
Hallo Michael,

steht denn irgendwas im Log wenn der Alarm auslösen sollte?

Viele Grüße
Peter
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 09 Februar 2015, 21:48:03
Bitte kein Cross-Posting.

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: UweH am 15 Februar 2015, 14:14:02
Moin,

m.E. habe ich den kompletten Thread durchgeackert, finde aber nix zu meinem Problem. Ich versuche, einen Port eines 1-Wire-Devices (bspw. DS2408) als Sensor einzubinden (fast alle Türen und Fenster überwache ich so). Aber alle Ausdrücke, die ich ausprobiert habe, bringen kein Ergebnis, d.h. keine Alarmauslösung. Mit Klammer, ohne, eckig, rund, geschweift...  :(
Weiterhin möchte ich besagten DS2408 nicht nur einmal als Sensor aufgelistet haben, sondern jeder der 8 Ports soll als Sensor definiert werden, da jeder ein/e andere/s Tür/Fenster überwacht und auch auf unterschiedlichen Levels reagieren soll. Geht das?

Danke und Gruß
Uwe
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 15 Februar 2015, 14:33:08
Das Problem ist, dass je Sensor nur ein regulärer Ausdruck gesetzt werden kann.

In diesem komplexen Fall würde ich deshalb vorschlagen, mit einem notify auf den DS2408 8 verschiedene dummy-Devices zu setzen und jedes dieser als eigenen alarmSensor einzubinden.

Alternative: den kompletten Status des DS2408 überwachen. Als alarmActor einen dummy, als Ausführungsbefehl für diesen dummy aber eine eigene perl-Prozedur, die je nach Aufruf verschiedene Aktionen auslöst.
LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: UweH am 15 Februar 2015, 14:42:49
Hallo Peter,

Danke, das werde ich so machen. Das sollte ich hinkriegen.  :D
Zu meinem anderen Problem nochmal: Ich setze den state eines DS2413 mit einem stateFormat auf Port A. Den Wert dieses state soll einen Alarm auslösen. Tut er nicht, weil ich offenbar den Ausdruck falsch definiere. Nur ein "DS2413:ON" interessiert das Alarmmodul nicht, andere Varianten mit Klammern etc. auch nicht. Wie wäre es denn richtig?

Danke und Gruß
Uwe
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 15 Februar 2015, 15:04:03
Hm, ich habe vage in Erinnerung, dass stateformat irgendetwas Komisches mit den Events macht. Vorschlag: Event Monitor laufen lassen und währenddessen den gewünschten Zustandswechsel manuell auslösen. Und dann nachsehen, welcher Event ausgelöst wird.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: UweH am 15 Februar 2015, 15:18:59
Komisches mit den Events macht.
Stimmt...sehr komisch. Das komplette Reading wird trotz "stateFormat {ReadingsVal($name,"G",0)}" in den state geschrieben:
2015-02-15 15:12:07 OWSWITCH DS2408 A: ON B: OFF C: OFF D: OFF E: OFF F: OFF G: ONX H: OFFIm internal STATE wird nur der Status von G angezeigt. Eine Abfrage mit "{Value("DS2408")}" zeigt den internal STATE.
Na das wird lustig... :(

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: UweH am 15 Februar 2015, 17:06:53
Komisch geht's weiter: Ich habe zwei Dummys für Port G und H des DS2408 als Sensor. Dann ein solches Notify "DS2408:.* set dmy_Port_G %EVTPART13; set dmy_Port_H %EVTPART15". Das funktioniert alles bis %EVTPART13. Ab der 14 spuckt es sowas aus...s. Anhang. Frage: Funktioniert %EVTPART nur von 0 bis 13?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: henry123 am 17 Februar 2015, 20:55:08
Hallo,
ich benutze die Alarmanlage und bin sehr begeistert, vielen Dank für dieses Modul.
Nun meine Frage, ich beschäftige mich mit Fhem erst einige Wochen und möchte den Zustand der Alarmzonen(0-7) über
ein Display anzeigen (hm-ou-led16).
Wie frage ich den Zustand von  Zone 1 (armed oder disarmed) ab um ein "set  Display_led1 led red"  zu schalten.
Bitte helft mir mal auf die Sprünge
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: wtue am 17 Februar 2015, 23:01:38
Hallo Henry123,

Schau dir mal die Attribute deiner Anlage an, bei mir AAA und versuch mal eine Abfrage nach dem Muster
{(AttrVal('AAA','level0xec','') eq 'disarmed')}

Weitere Zustände sind armwait und armed.

Gruß
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: henry123 am 18 Februar 2015, 06:13:58
Danke für die schnelle Antwort,
define dis_level0_d notify aaa:level0xec eq "disarmed" set Display_LED1 led red
hatte ich schon versucht, leider ohne Erfolg.
Dein Vorschlag werde ich heute abend mal testen.

.. hab es auf die schnelle mal getestet : bringt folgenden Fehler : Bad regexp: Unmatched ( in regex; marked by <-- HERE in m/^{( <-- HERE AttrVal('aaa','level0xec','')$/ at ./FHEM/91_notify.pm line 42.
.. es war eine ( ) zu viel, funktioniert aber immer noch nicht.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: wtue am 18 Februar 2015, 09:40:53
Hallo henry123,
ich habe mir auch eine Weile überlegt wie ich den Status des Alarmmodul anzeigen kann und habe mich erstmal für rss entschieden. Siehe hier http://forum.fhem.de/index.php/topic,22520.msg160064.html#msg160064 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,22520.msg160064.html#msg160064)  Damit zeige ich die Stati auf einem Tablett an. Das wird aber aus verschiedenen Gründen sicher nicht so bleiben. Ausschnitt aus meiner rss.layout:

condition {(AttrVal('AAA','level2xec','') eq 'armwait')}
rgb "FFFF00"
moveby 0 35
text x y "Alarm 2  -->  Sensorüberwachung  -->   wird aktiviert"
condition 1
condition {(AttrVal('AAA','level2xec','') eq 'armed')}
rgb "00FF00"
moveby 0 35
text x y "Alarm 2  -->  Sensorüberwachung  -->   ist aktiviert"
condition 1
condition {(AttrVal('AAA','level2xec','') eq 'disarmed')}
rgb "FF0000"
moveby 0 35
text x y "Alarm 2  -->  Sensorüberwachung  -->   ist deaktiviert"
condition 1

Aber das gehört hier nicht her.

Mein Post war als Hinweis zu verstehen, nicht als die Lösung die 1 zu 1 übernommen werden kann.

Gruß
Edit:
Diese Funktion {(AttrVal('AAA','level2xec',''))}
in der Commandline von Fhem liefert mir armed zurück.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 18 Februar 2015, 10:12:29
@henry123: Da der Post keinerlei Klammern enthält, kann man ihn auch nicht auf Richtigkeit überprüfen ::)

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: henry123 am 18 Februar 2015, 19:31:57
Hallo wtue,
dein Beitrag war korrekt, hatte zu wenig Zeit heut morgen.
Habe es jetzt aber anders gemacht (alle 8 LEDs als Actor) und über Wait Action alle 8 leds gesetzt.
Danke nochmal.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage (Anregung für Erweiterung)
Beitrag von: MiWe58 am 21 Februar 2015, 17:12:36
Hallo,

Das Modul für die Alarmanlage habe ich für meinen geplanten Einsatz ausprobiert und komme damit recht gut voran.

Mir geht es nun darum, die möglichen Reaktionen auf den Eintritt der jeweiligen Alarm-Level für meinen Einsatz zu konzipieren und möglichst gut strukturiert umzusetzen.

Die Überlegung ist, dass das Eintreten eines der Alarmlevels meist mehrere der folgenden, aber individuell unterschiedlichen, Reaktionen auslösen soll:
akustisches Signal mit Zeitsteuerung
optisches Signal mit Zeitsteuerung
einen oder mehrere generischer Aktoren
Das Versenden von Nachrichten
und eine "Cancel " Möglichkeit je Alarm-Level

Schön wäre es also, wenn je Alarm-Level für diese Reaktionen separate Eingabefelder für das Verhalten der Aktoren vorhanden wäre.
Damit würde, nach meiner Einschätzung, die Lösung der gesamten Alarmanlage noch deutlich übersichtlicher und einfacher realisierbar werden.

Vielleicht finden sich ja noch Andere, die diesen Vorschlag für interessant halten.

Gruß
Michael
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 22 Februar 2015, 06:59:45
Da ist wohl ein Wunsch Vater des Gedankens. Mehrere Eingabefelder je Alarmlevel und Aktor bewirken nämlich Eines sicher nicht: Größere Übersichtlichkeit und Einfachheit.

Im Übrigen lässt sich das problemlos bereits jetzt realisieren, ich nutze das schon seit langer Zeit

1. Angenommen sei ein aktustischer Aktor (z.B. ein MP3-Gong), der in Level 1 "A" und in Level 4 "B" sagen soll.
2. Man definiert je einen Dummy "adummy" und "bdummy", beide erhalten das Attribut "alarmActor". Dadurch tauchen sie in der Liste der Aktoren auf
3. In dieser Liste werden sie mit jeweils anderen "Set Action"-Befehlen versehen: adummy wird dem Level 1 zugeordnet und erhält die Action "set Gong play A",  bdummy wird dem Level 4 zugeordnet und erhält die Action "set Gong play B"
4. Selbstverständlich kann jede dieser Aktionen auch eine andere Verzögerung bekommen...



LG

pah

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: kvo1 am 23 Februar 2015, 22:44:35
Hallo pah,

sagt Dir diese Meldung im Log nach dem Update etwas ??

Zitat
2015.02.23 21:38:03 1: Calling /usr/bin/perl ./contrib/commandref_join.pl, this may take a while
2015.02.23 21:39:42 1: EN FHEM/95_Alarm_v1.4.pm: No <a name="Alarm_v1.4"> link

kvo1
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 24 Februar 2015, 08:03:38
Ja.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 03 März 2015, 19:49:46
Hallo,

ich habe eine neue Version 2.5 von 95_Alarm.pm eingecheckt.

1. Als Zeitspezifikation sind jetzt beliebige Perl-Funktionen möglich, z.B. {sunset_abs(-1800)} = 30 Minuten vor Sonnenuntergang
2. Es sind jetzt Zeitspezifikationen möglich, bei denen für die Alarmlevel die Startzeit > Endzeit ist. Dann gilt für diesen Level: Aktiv für Startzeit < t < 23:59 und für 0:00 < t < Endzeit.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: UweH am 03 März 2015, 20:15:22
Danke  :)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: selfarian am 04 März 2015, 16:39:58
Hallo,

erstmal vielen Dank für dieses Modul. Ich habe es mir gerade angesehen und auf den ersten und zweiten Blick sieht es fabelhaft aus :-)

Was ich mich nur frage:
Ich habe bei uns einen Taster, mit dem ich (bisher etwas umständlich) meine Alarmanlage scharf oder unscharf (jeweils über "short") schalten konnte.
Ist es möglich, das direkt umzusetzen und ich habe das noch nicht gefunden, oder müsste ich mir 2 dummys (z.B. alarmOn und alarmOff) anlegen um das zu realisieren?
ok, habe gerade gesehen, das vor einiger Zeit eine ähnliche frage gestellt wurde und das verneint wurde ;)

LG,
Selfarian
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Intruder1956 am 17 März 2015, 21:59:31
Hallo,
ich installiere gerade das Alarm_Modul mir ist da folgendes aufgefallen:
attr TFOpen.warn alarm4,|TFOpen.warn:.*[TF].*|$EVENT|on (Diese Zeile wird vom Modul 95_Alarm.pm automatisch erzeugt)
sollte bestimmt so aussehen
attr TFOpen.warn alarmSettings alarm4,|TFOpen.warn:.*[TF].*|$EVENT|on (Diese Zeile wird vom Modul 95_Alarm.pm automatisch erzeugt)

Bei mir wurde auch nichts automatisch erzeugt, habe es händisch eingetragen
Was bei mir kam als ich alarmSetings aufgerufen habe war "|||on" ohne Anführungszeichen

Gruß Werner 8)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 18 März 2015, 04:47:25
Wenn man einen Fehler bemerkt, sollte man bitte dazu schreiben WO dieser aufgefallen ist. Meine Zeit reicht nicht aus, auch noch ein heiteres Zeilenraten durchzuführen.
Den Tippfehler im Wiki habe ich korrigiert, danke für den Hinweis.

Mit den beiden letzten Zeilen des Posts kann ich nichts anfangen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: aneubau am 19 März 2015, 15:57:39
Hallo,
ich verwende das Alarm Modul seit einiger Zeit an sich recht erfolgreich.
Ein lästiges Problem habe ich hier aber:
Ich lasse Alarme per E-Mail versenden und habe dafür ein Dummy Mail.Alarm Actor eingerichtet wie in der Beschreibung zum Modul.
Unter "Set Action" steht bei mir z.B.:
{ exmail('user@xxx.com','Meldung Alarm beendet',$defs{'AAA'}{READINGS}{"short"}{VAL}) }
Das funktioniert alles auch.
Wenn ich allerdings Änderungen in der Alarmanlage dauerhaft speichere (z.B. Alarm Level aktivieren/deaktivieren, Meldungstexte anpassen), also mit "Save Config" speichere,
wird mir immer der oben zitierte Befehl abgeschnitten, also
z.B.
{ exmail('user@xxx.com','Meldung Alarm beendet',$defs{'AAA'}{READINGS}{
{ exmail('user@xxx.com','Meldung Alarm',$defs{'AAA'}{READINGS}{
Die Länge des Befehls ist dabei unerheblich, es wird immer an der selben Stelle abgeschnitten.
Woran kann das liegen ?
Danke und Grüße aus Wien
Andreas
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 19 März 2015, 16:01:37
An der Verwendung von " zusammen mit '.

Besser verwenden:
ReadingsVal('AAA','short',0)

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: aneubau am 20 März 2015, 14:03:21
Danke, das funktioniert jetzt.
Aber es gibt wohl keine Möglichkeit, diese Werte an einen fhem  befehl zu übergeben in der Form:

set pushalarm message Meldung Alarm ReadingsVal('AAA','short','0'))

Wobei "pushalarm" ein von mir definierter "pushbullit" Dienst ist, der prinzipiell funktioniert.
Bei oben genannter Befehlszeile wird ReadingsVal als Text mitgeschickt, aber nicht als ausgelesener Wert.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: AxelSchweiss am 20 März 2015, 14:21:18
Hi
Ich hätte da mal ne Frage
Lässt sich bei dem Modul auch eine Art Voralarm realisieren?
Der Sinn des ganzen ist es einen Alarm zu qualifizieren.
Beispiel:

Der Türkontakt löst aus --> Alarm ... könnte aber auch ein Fehlalarm sein zum Beispiel von einem optischen Türkontakt.
Der Infrarotmelder an der Hausfront löst aus UND der Türkontakt an einem Fenster an der Hausfront löst aus --> Einbruchsmeldung mit zwei Bestätigungen, daher vertrauenswürdig.

Hintergrund des ganzen:
Ich möchte um mein Häuschen zwei "Ringe" bilden.
Einmal Bewegungsmelder rundherum und als zweiten Ring die Türkontakte.
Klingt etwas paranoid .... macht aber Sinn und ist nicht wirklich teuer.


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 20 März 2015, 22:07:28
Natürlich geht das.

Mein "Voralarm" ist ein MP3-Gong, der vor der Selbstvernichtung in 30 Sekunden warnt.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 30 März 2015, 22:14:25
Hi, nach ewiger Zeit, bin ich jetzt auch endlich nochmal dazu gekommen das Modul zu definieren, aber bei Set Alarms kommt dann immer:
Zitat
State locked, cannot create new notifiers
Im Wiki steht ja dazu das das Attribute lockstate des Moduls den Wert unlocked haben muss, das hab ich auch gesetzt, bekomme aber trotzdem die Meldung
Internals:
   NAME       Alarmanlage_Neu
   NR         287
   STATE       0
   TYPE       Alarm
   VERSION    2.5
   Readings:
     2015-03-30 21:25:26   lockstate       0
     2015-03-30 21:25:26   short           0
     2015-03-30 22:12:38   state            0
Attributes:
   armact     set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm ist scharf
   armdelay   02:00
   armwait    set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm wird in 2 Minuten scharf geschaltet
   cancelact  set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm zurückgesetzt
   disarmact  set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm ist unscharf
   level0end  06:00
   level0msg  Einbruchalarm AN
   level0start 22:10
   level0xec  disarmed
   level1end  0
   level1msg  0
   level1start 0
   level1xec  disarmed
   level2end  0
   level2msg  0
   level2start 0
   level2xec  disarmed
   level3end  0
   level3msg  0
   level3start 0
.....
   lockstate  unlock
   room       Alarmanlage

Was mache ich noch falsch?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: alec_osborne am 30 März 2015, 23:21:13
Hi Tommy,


set <alarmname> unlock

geht nicht? Es reicht nicht das Attribut zu setzen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 31 März 2015, 20:19:12
Damit gehts dann, danke
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: selfarian am 02 April 2015, 15:54:42
Hallo,

man kann ja z.b. eine Cancel Action definieren. Ich gebe hier aktuell z.B. via tts aus, das der Alarm widerrufen wurde.
Ist es möglich, hier noch einen Parameter o.ä. mitzugeben, das er mir sagt, welcher Alarm widerrufen (oder bezogen auf die anderen Einstellungen, aktiviert) wurde?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Octopyrox am 02 April 2015, 23:23:32
Hallo Experts,

das Alarm Modul ist wirklich Klasse. Macht alles viel einfacher und übersichtlicher. Leider bekomme ich es aber nicht hin, z. B. eine Lampe zu aktivieren, wenn ein Alarmlevel (ich hab erstmal nur ein definiert) "armed" geschaltet wurde. So steht es in den Attribs der AA:

armact       set wz_Steinlampe Ein
armdelay   00:00
armwait     0
cancelact   set AA_Status Canceled
disarmact  set AA_Status Disarmed

In der Kommandozeile funktionieren sie alle perfekt.

Danke schon mal für einen Tip...

Viele Grüße

Markus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 03 April 2015, 14:25:53
Hi,
ich hab jetzt mal eine erste Alarmanlage definiert, allerdings klappt diese noch nicht wie sie soll.
Ich möchte das meine 3 HM-SEC-RHS wenn sie in der festgelegten Uhrzeit (zu Testzwecken 11:12-12 Uhr) geöffnet werden einen Alarmauslösen, der meinen  set FritzDect_Wohnzimmerschrank on setzt.

Allerdings passiert das nicht wenn ich ein Fenster in der angegebene Zeit öffne.

Die definition sieht so aus:
Internals:
   NAME       Alarmanlage_Neu
   NR         287
   STATE
   TYPE       Alarm
   VERSION    2.5
   Readings:
     2015-04-03 14:05:17   level           0
     2015-04-05 11:16:55   level0          off
     2015-04-05 11:26:35   level6          0
     2015-03-31 20:18:07   lockstate       unlocked
     2015-04-05 11:16:55   short
     2015-04-05 11:25:02   state
Attributes:
   armact     set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm ist scharf
   armdelay   02:00
   armwait    set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm wird in 2 Minuten scharf geschaltet
   cancelact  set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm zurückgesetzt
   disarmact  set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm ist unscharf
   level0end  1
   level0msg  1
   level0offact set FritzDect_Wohnzimmerschrank off;
   level0onact define alarm0dly1 at +00:02:00 set FritzDect_Wohnzimmerschrank on;
   level0start 1
   level0xec  disarmed
   level1end  0
   level1msg  0
   level1start 0
   level1xec  disarmed
   level2end  0
   level2msg  0
   level2start 0
   level2xec  disarmed
   level3end  0
   level3msg  0
   level3start 0
   level3xec  disarmed
   level4end  0
   level4msg  0
   level4start 0
   level4xec  disarmed
   level5end  0
   level5msg  0
   level5start 0
   level5xec  disarmed
   level6end  12:00
   level6msg  Einbruchalarm AN
   level6start 11:12
   level6xec  armed
   level7end  0
   level7msg  0
   level7start 0
   level7xec  disarmed
   lockstate  unlock
   room       Alarmanlage
   statedisplay graphics

das erstelte notify sieht so aus:
Internals:
   CFGFN
   DEF        (Fenster_neben_Couch:open)|(Fenster_ueber_Heizung:open)|(Terassen_Tuer:open) {main::Alarm_Exec("Alarmanlage_Neu",6,"$NAME","$EVENT","on")}
   NAME       alarm6.on.N
   NR         3564
   NTFY_ORDER 50-alarm6.on.N
   REGEXP     (Fenster_neben_Couch:open)|(Fenster_ueber_Heizung:open)|(Terassen_Tuer:open)
   STATE      active
   TYPE       notify
   Readings:
     2015-04-05 11:26:33   state           active
Attributes:
   group      alarmNotifier
   room       Alarm

Was hab ich noch falsch gemacht?

Danke

EDIT  Hab noch ein zweites neues Problem, wollte die Alarmanlage auf einem Floorplan pltzieren um darüber zu steuern, allerdings wird dann ein teil nicht angezeigt, sieht dann wie auf dem Screen aus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 09 April 2015, 21:25:25
Keiner einen Tip für mich was ich falsch mache?

Bekomme auch noch diesen Fehler im Log:
2015.04.10 21:13:15.244 1: [Alarm 5] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level5start
2015.04.10 21:13:15.296 1: define alarm6.off.N alarm6.off.N notify (set Powerline on) {main::Alarm_Exec("Alarmanlage_Neu",6,"$NAME","$EVENT","off")}: Bad regexp: Unmatched ( in regex; marked by <-- HERE in m/^( <-- HERE set$/ at ./FHEM/91_notify.pm line 43.

2015.04.10 21:13:15.305 3: Please define alarm6.off.N first
2015.04.10 21:13:15.314 3: Please define alarm6.off.N first

Mittlerweile wird der FritzDect zwar geschaltet wenn ich Alarmauslöse, aber mit ca. 2 Minuten verzögerung, welche ich aber nicht haben möchte!? Was mache ich da falsch?

Internals:
   NAME       Alarmanlage_Neu
   NR         285
   STATE        Level 6 canceled
   TYPE       Alarm
   VERSION    2.5
   Readings:
     2015-04-03 14:05:17   level           0
     2015-04-05 11:16:55   level0          off
     2015-04-10 21:34:06   level6          off
     2015-03-31 20:18:07   lockstate       unlocked
     2015-04-10 21:34:06   short
     2015-04-10 21:34:06   state             Level 6 canceled
Attributes:
   armact     set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm ist scharf
   armdelay   02:00
   armwait    set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm wird in 2 Minuten scharf geschaltet
   cancelact  set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm zurückgesetzt
   disarmact  set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm ist unscharf
   level0end  1
   level0msg  1
   level0offact set FritzDect_Wohnzimmerschrank off;
   level0onact define alarm0dly1 at +00:02:00 set FritzDect_Wohnzimmerschrank on;
   level0start 1
   level0xec  disarmed
   level1end  0
   level1msg  0
   level1start 0
   level1xec  disarmed
   level2end  0
   level2msg  0
   level2start 0
   level2xec  disarmed
   level3end  0
   level3msg  0
   level3start 0
   level3xec  disarmed
   level4end  0
   level4msg  0
   level4start 0
   level4xec  disarmed
   level5end  0
   level5msg  0
   level5start 0
   level5xec  disarmed
   level6end  06:00
   level6msg  Einbruchalarm AN
   level6offact set FritzDect_Wohnzimmerschrank off;
   level6onact define alarm6dly1 at +00:02:00 set FritzDect_Wohnzimmerschrank on;
   level6start 23:00
   level6xec  armed
   level7end  0
   level7msg  0
   level7start 0
   level7xec  disarmed
   lockstate  unlock
   room       Alarmanlage
   statedisplay graphics
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Octopyrox am 11 April 2015, 18:30:53
Hallo,

habe mein Problem zwei posts weiter oben selbst gelöst und wollt das gern teilen!

Es scheint so zu sein, dass die AA den Befehl für die "Armed action" nur ausführt, wenn der Delay nicht Null ist. Es muss also mind. 0:01 eingegeben werden, damit beim Scharfschalten der AA-Level z. B. eine Lampe geschaltet wird.

Hoffe das hilft anderen weiter, die über dieses Problem stolpern. Man könnte es ja auch im Wiki ergänzen.

Viele Grüße

Markus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 April 2015, 06:32:14
@Octopyrox: Pardon, aber das ist Unsinn. Selbstverständlich kann man auch ohne Verzögerung scharf schalten.

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 April 2015, 06:34:54
@Tommy82: die Fehlermeldung im Log besagt doch ganz eindeutig, worin der Fehler besteht. Vielleicht mal lesen ?

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ralli am 15 April 2015, 07:52:58
Hallo pah,

für die Set Action der Actors hast Du die Möglichkeit des jeweiligen Delays eingebaut. Wäre es Dir möglich, im Rahmen der Modul-Pflege die gleiche Möglichkeit auch für die Unset Action der Actors einzubauen?

Ich würde dies teilweise gerne nutzen, um das Clearing nach einer Zeitspanne nochmal zu prüfen bzw. Aktionen erst dann anzustoßen, wenn sich mögliche Häufungen von Funkkommandos beruhigt haben. Das Definieren von at mit relativer Zeitangabe, also "define dly at +00:00:03 xy" funktioniert in dem jeweiligen Unset-Feld nicht, weil das + bei "Set Alarms" rausgeworfen wird.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 15 April 2015, 13:41:46
Ist sicher nachdenkenswert, m.E. aber ein Risiko.

Das eintragen eines "define at ...." in das Unset-Feld sollte aber poblemlos gehen, da wird nichts herausgeworfen. Kann höchstens sein, dass die Kiste über Anführungszeichen stolpert, Vlt. mal mit einfachen ' versuchen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ralli am 15 April 2015, 22:23:27
Danke.

Es gibt keine Anführungszeichen bei der Anweisung. Ich trage

define alarm3offdly at +00:00:03 {perl_funktion}

bei Unset Action ein. Nach "Set Alarms" wird das + durch ein Leerzeichen ersetzt. Die o.a. Anweisung wird auch ohne + in den Attributen gespeichert.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 16 April 2015, 04:25:56
Aaah, das hatte ich nicht bedacht: Das Setzen der Alarmsettings aus dem Frontend geschieht über einen http-Request. In diesem werden die Parameter aber interpretiert (so, wie in einer URL-Angabe). Dabei wird '+' als Leerzeichen interpretiert.

Ich habe das in der Datei alarm.js gefixt, dabei wird einfach ein Pluszeichen vor der Übermittlung durch ein "%2B" ersetzt.

Bitte mal beobachten, ob wir noch andere Sonderzeichen in den Alarmsettings brauchen, die ggf. durch Ajax herausgeworfen werden.

LG

pah

 
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ralli am 16 April 2015, 08:03:19
Danke! Nach dem Update der alarm.js hat das Eintragen eines +-at nun funktioniert.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 16 April 2015, 12:15:39
Klar funktioniert das, wenn ich es sage  8).

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: hyper2910 am 19 April 2015, 12:45:29
Hi, ich bin gestern erst in das Thema hier eingestiegen,  und nachdem es ein paar Einbrüche in unserer Gegend gab, wollte ich meine FensterKontakte auch als Alarmanlage nutzen.

Eine Info habe ich aber nicht gefunden,  wie kann ich die Alarmanlage scharf schalten?

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: UweH am 19 April 2015, 17:49:58
commandref "Alarm" -> Abschnitt "Set"
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: A.Harrenberg am 25 April 2015, 09:36:42
Hallo pah!

Schönes Modul, danke erst einmal dafür!

Ich habe ein kleines Problem mit den Zeitangaben für das Delay bei den Aktoren.

Angaben von 0-59 werden ja als Sekunden interpretiert, das funktioniert auch einwandfrei.
Angaben in der Form mm:ss werden als Minuten und Sekunden interpretiert, das funktioniert auch, allerdings NICHT für 00:00!
Bei Eingabe von 00:00 (anstatt einer einfachen 0) wird der Befehl NICHT ausgeführt.

Da ich der Übersichtlichkeit gerne alle Zeiten in mm:ss eintragen würde ist das etwas unschön.

Du fragst in der 95_Alarm.pm nur auf die "0" ab, nicht auf eine "00:00" (Zeile 600), spricht etwas dagegen das auf die "00:00" zu erweitern? Dann würden beide Zeitangaben funktionieren.
                    if(( $aval[3] eq "0" )||($aval[3] eq "00:00")){
Gruß,
 Andreas.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 25 April 2015, 10:41:47
Werde ich bei Gelegenheit einbauen, danke für den Hinweis.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mp am 25 April 2015, 18:49:03
Nabend allerseits,

auch wenn´s Euch lächerlich vorkommt, ich weiß nicht wie ich
define alarm0.on.N alarm0.on.N notify (alarm_set on) {main::Alarm_Exec("Alarmanlage",0,"$NAME","$EVENT","on")}: Bad regexp: Unmatched ( in regex; marked by <-- HERE in m/^( <-- HERE alarm_set$/ at ./FHEM/91_notify.pm line 43.
Please define alarm0.off.N first und
Please define alarm0.on.N firstbewerkstelligen soll. Wahrscheinlich habe ich ein "Verstehproblem" oder bin einfach zu doof dafür. Ich habe zum Testen jeweils einen Dummy Alarm_set, Alarm_reset und Alarm angelegt und will einfach nur schauen, ob bei Alarm_set on der Dummy Alarm auf on geht und bei Alarm_reset on wieder auf off.
Bei den Sensoren habe ich als Notify on Regexp Alarm_reset on bzw. Alarm_set on eingetragen, beim Aktor Alarm on. Level Alarm 0 ist von 0:00 bis 23:59 und scharf.
Das Setzen der Dummies kriege ich hin, dann hört´s aber auch schon auf.

MP
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: stenny73 am 25 April 2015, 22:24:40
Hallo

Habe mir diese Tage mal das Modul angesehen. Hört sich soweit gut an.
Jedoch verstehe ich gerade nicht wie ich einen türkontakt zur Meldung bewegen kann....
Im log habe ich.....

2015-04-25_21:17:32 test_sc Activity: alive
2015-04-25_21:23:57 test_sc battery: ok
2015-04-25_21:23:57 test_sc contact: closed (to vccu)
2015-04-25_21:23:57 test_sc closed
2015-04-25_21:23:57 test_sc trigDst_vccu: noConfig
2015-04-25_21:23:57 test_sc trigger_cnt: 76
2015-04-25_21:24:11 test_sc battery: ok
2015-04-25_21:24:11 test_sc contact: open (to vccu)
2015-04-25_21:24:11 test_sc open
2015-04-25_21:24:11 test_sc trigDst_vccu: noConfig
2015-04-25_21:24:11 test_sc trigger_cnt: 77
2015-04-25_21:24:13 test_sc battery: ok
2015-04-25_21:24:13 test_sc contact: closed (to vccu)
2015-04-25_21:24:13 test_sc closed
2015-04-25_21:24:13 test_sc trigDst_vccu: noConfig
2015-04-25_21:24:13 test_sc trigger_cnt: 78
2015-04-25_21:45:27 test_sc Activity: alive

Bin irgendwie zu blöd dazu......


Stenny
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: A.Harrenberg am 26 April 2015, 07:25:19
Hi,

hab' das Modul auch erst gerade in Betrieb genommen, mit der Anleitung aus dem Wiki geht das aber eigentlich ganz gut...

Hallo

Habe mir diese Tage mal das Modul angesehen. Hört sich soweit gut an.
Jedoch verstehe ich gerade nicht wie ich einen türkontakt zur Meldung bewegen kann....

Wäre nicht schlecht wenn Du Dein Problem näher beschreiben würdest...

Generell würde ich sagen, System nach Anleitung im Wiki aufsetzen, vor allem nicht vergessen die beiden attribute ("alarmDevice" und "alarmSettings") den globalen userattr HINZUZUFÜGEN. Dann dem Türkontakt bei seinem Attribut alarmDevice ein "Sensor" eintragen, dann erscheint der Kontakt in der Liste der Sensoren im Modul.

Dann (bei Deinem Kontakt) "test_sc:open" im Feld "Notify on RegExp" eintragen, Action = Raise und (fast) fertig. Für jeden Level MUSS ein Sensor mit Action = Cancel existieren, sonst werden die Eingaben NICHT übernommen. Dann oben im Modul auf "Set Alarms" klicken und schauen was ganz oben angezeigt wird. Vielleicht noch mal einen Reload der Seite machen um den Status zu sehen.

Falls Fehlermeldungen bzgl. "locked" kommen, Attribute "lockstate" von AAA nach Anleitung auf unlock setzen UND ein "set AAA unlocked" machen (wobei AAA der Name der Alarminstanz ist).

Mehr gibt die Glaskugel nicht her...

Gruß,
 Andreas.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: A.Harrenberg am 26 April 2015, 07:44:31
Guten Morgen...

Bei den Sensoren habe ich als Notify on Regexp Alarm_reset on bzw. Alarm_set on eingetragen, beim Aktor Alarm on. Level Alarm 0 ist von 0:00 bis 23:59 und scharf.

Du musst als Regexp "Alarm_set:on" bzw. "Alarm_reset:on" eintragen, also "Doppelpunkt" statt "Leerzeichen".

Dann sollten das Notify schon mal funktionieren. Allerdings wundert mich da etwas das der Name des Notify "alarm0.on.N" in der Definition zwei mal auftaucht, die Syntax wäre ja "define <name> notify <regex> <command>

define alarm0.on.N alarm0.on.N notify (alarm_set on) {main::Alarm_Exec("Alarmanlage",0,"$NAME","$EVENT","on")}
Kann es sein das Du da beim copy/paste der Fehlermeldung was doppelt kopiert hast? Ansonsten wäre das sehr merkwürdig...

Beim Actor muss in das Feld "Set Action" auch das "set" mit rein, also "set Alarm on". So wie Du es beschrieben hast steht bei Dir nur "Alarm on".

Gruß,
 Andreas.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: stenny73 am 26 April 2015, 10:13:41
@A.Harrenberg
Hallo, hast vollommen recht, mein Problem war nicht wirklich gut beschrieben........
Hi,

hab' das Modul auch erst gerade in Betrieb genommen, mit der Anleitung aus dem Wiki geht das aber eigentlich ganz gut...

Wäre nicht schlecht wenn Du Dein Problem näher beschreiben würdest...

Generell würde ich sagen, System nach Anleitung im Wiki aufsetzen, vor allem nicht vergessen die beiden attribute ("alarmDevice" und "alarmSettings") den globalen userattr HINZUZUFÜGEN. Dann dem Türkontakt bei seinem Attribut alarmDevice ein "Sensor" eintragen, dann erscheint der Kontakt in der Liste der Sensoren im Modul.

Dann (bei Deinem Kontakt) "test_sc:open" im Feld "Notify on RegExp" eintragen, Action = Raise und (fast) fertig. Für jeden Level MUSS ein Sensor mit Action = Cancel existieren, sonst werden die Eingaben NICHT übernommen. Dann oben im Modul auf "Set Alarms" klicken und schauen was ganz oben angezeigt wird. Vielleicht noch mal einen Reload der Seite machen um den Status zu sehen.

Falls Fehlermeldungen bzgl. "locked" kommen, Attribute "lockstate" von AAA nach Anleitung auf unlock setzen UND ein "set AAA unlocked" machen (wobei AAA der Name der Alarminstanz ist).

Mehr gibt die Glaskugel nicht her...

Gruß,
 Andreas.

Aber jetzt....

Hbe das Modul nach der Wiki in Betrieb genommen. Die Batterie Meldung funktioniert auch. Jedoch bekomme ich
einen Türkontakt nicht zu Auslössen des Alarms.
Attribute und alles vergeben, er taucht auch unter der Alarmanlage auf. auch das test_sc:open hatte ich vor meiner
ersten Anfrage versucht. Im Log selber taucht der Türkontakt auch auf, nur das Modul will mir nicht reagieren......

Da ich aber heute leider unterwegs bin kann ich vorerst da nichts testen.


stenny
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mp am 26 April 2015, 10:48:06
Hallo Andreas,

habe mich bei der Fehlermeldung nicht vertan, die steht so drin. Ich habe jetzt mal das gemacht, was Du geschrieben hast, leider ändert sich nix. Muss ich vielleicht noch irgendwo was ändern, definieren, trallala?

Gruß MP

Edit: Es hat sich was geändert. Geht zwar immer noch nicht, aber die einzige Fehlermeldung ist jetzt 2015.04.26 10:53:59 1: [Alarm 0] not raised, alarmSensor alarm_set has wrong settings
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: A.Harrenberg am 26 April 2015, 11:12:03
Hi MP,

Hallo Andreas,

habe mich bei der Fehlermeldung nicht vertan, die steht so drin. Ich habe jetzt mal das gemacht, was Du geschrieben hast, leider ändert sich nix. Muss ich vielleicht noch irgendwo was ändern, definieren, trallala?

Gruß MP

welche Version vom Modul nutzt Du? ("get AAA version" falls Du den Namen aus dem Wiki übernommen hast) Aktuell wäre Version 2.5
Vielleicht mal ein "update all" machen?

Die Notifications werden vom Modul ja automatisch angelegt sobald man "SetAlarms" drückt, da dürfte es eigentlich nicht zu so einer verdopplung des Namens kommen...

Kannst Du das ganze noch mal neu in "Alarm 1" eintragen und schauen ob es die gleiche Fehlermeldung dann für alarm1.on.N gibt? Vielleicht auch mal ein "list AAA" (oder wie auch immer die Instanz von dem Alarmmodul heisst) machen und posten. (als code -> "#")

Gruß,
 Andreas.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: stenny73 am 26 April 2015, 11:22:15
Hallo

erstmal Danke das du dein Wochenende hier für mich Opferst.....

Natürlich ein Update vorher gemacht, dasist bei Probleme immer das erste..... Ist die 2.5er

Da mir das aber auch keine Ruhe gelassen hat sitze ich an einem PC vom Kollegen..... (Remote ist machmal ein
Fluch und machmal ein Segen......)
Glaube habe den Fehler gefunden, sieht aus als wenn die Delay Zeit aus irgend einm Grund nicht wollte.
Habe gerade alles nochmal angsehen, Habe die Delay Zeit von "10" Sekunden auf "00:10" geändert und
jetzt scheint es zu gehen (kann hier jetzt nur per trigger testen).



stenny
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mp am 26 April 2015, 11:23:02
Hi Andreas,

Internals:
   NAME       Alarmanlage
   NR         64
   STATE       0
   TYPE       Alarm
   VERSION    2.5
   Readings:
     2015-04-25 18:14:19   level           0
     2015-04-26 07:11:48   level0          off
     2015-04-25 18:11:09   lockstate       unlocked
     2015-04-26 07:11:48   short           0
     2015-04-26 11:21:32   state            0
Attributes:
   armact     set scharf on
   armdelay   0
   armwait    1
   cancelact  1
   disarmact  1
   level0end  23:59
   level0msg  0
   level0offact 1
   level0onact set alarm on;
   level0start 00:01
   level0xec  armed
   level1end  0
   level1msg  0
   level1start 0
   level1xec  disarmed
   level2end  0
   level2msg  0
   level2start 0
   level2xec  disarmed
   level3end  0
   level3msg  0
   level3start 0
   level3xec  disarmed
   level4end  0
   level4msg  0
   level4start 0
   level4xec  disarmed
   level5end  0
   level5msg  0
   level5start 0
   level5xec  disarmed
   level6end  0
   level6msg  0
   level6start 0
   level6xec  disarmed
   level7end  0
   level7msg  0
   level7start 0
   level7xec  disarmed
   room       AlarmRoom
Hier die Zeilen aus der fhem.cfg für alarm_set
define alarm_set dummy
attr alarm_set alarmDevice Sensor
attr alarm_set alarmSettings alarm0,|alarm_set:on||on

Danke Dir, dass du Dich damit beschäftigst.

Matthias
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: A.Harrenberg am 26 April 2015, 11:39:58
Hi Stenny,

Glaube habe den Fehler gefunden, sieht aus als wenn die Delay Zeit aus irgend einm Grund nicht wollte.
Habe gerade alles nochmal angsehen, Habe die Delay Zeit von "10" Sekunden auf "00:10" geändert und
jetzt scheint es zu gehen (kann hier jetzt nur per trigger testen).

Zahlen von 0 bis 59 werden als Sekunden interpretiert, 10 sollte als Delay also gehen, hatte ja gerade ein paar Posts weiter oben ein kleines Problem mit dem Delay und hatte mir das etwas genauer angesehen. Was momentan (noch) nicht geht ist 00:00, hier muss man (noch) 0 schreiben.

Aber schön wenn es jetzt gehen sollte.

Gruß,
 Andreas.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: A.Harrenberg am 26 April 2015, 12:09:37
Hi Matthias,

define alarm_set dummy
attr alarm_set alarmDevice Sensor
attr alarm_set alarmSettings alarm0,|alarm_set:on||on

Du hast keinen "Message Part I" definiert, und so wie ich das im Code verstehe wird das abgefragt und darf nicht leer sein.

Kannst Du da mal irgendeinen Text (allerdings ohne das "|" Zeichen) eingeben und schauen ob es dann funktioniert?

Gruß,
 Andreas.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mp am 26 April 2015, 12:33:34
Hi Andreas,

jetzt klappt es  :), wäre ich nie drauf gekommen.
Ich schalte scharf (mit dem Häkchen), löse "alarm_set" aus und "alarm" geht auf on. Ich löse "alarm_reset" aus und Alarm Cancelled steht im Log, aber "alarm" ist immer noch on. Schärfen mit Delay 0 oder 1 geht bei mir nicht 00:00 auch nicht. Nur 00:01 oder so schärft wieder.
Was muss ich tun, damit der gesetzte Alarm auch wieder aus geht?
Im Normalfall (ich mach das beruflich) muss ich vorm Reset entschärfen. Hab ich auch versucht, klappt aber nicht, "alarm" bleibt on.

Edit: Hab jetzt alles nochmal rausgeschmissen und neu gemacht, weiß ja ,dank Dir, wie´s geht  :). Jetzt setzt es den Alarm zurück, wie es sein soll. Das Delay habe ich auf 00:01 gelassen, so funktioniert es.

Ich danke Dir, dass Du mir Noob bissel auf die Sprünge geholfen hast.

Schönen Sonntag noch

Matthias
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Wolle02 am 26 April 2015, 12:53:54
Hallo pah,

in irgendeinem Posting wieder oben hattest du mal geschrieben, dass der öffentliche Raum "Alarm", in dem z.B. die generierten Notifies liegen, im Modulcode je nach Gusto umbenannt werden kann bzw. ein anderer, vorhandener Raum gewählt werden kann. Ich würde das bei mir aus Homogenitätsgründen gerne machen, da ich gerne alle Notifies in einem Raum gesammelt habe.
Wenn ich nun aber im Code den Raum ändere, dann wird diese Änderung ja aller Wahrscheinlichkeit nach beim nächsten Update des Moduls wieder überschrieben. Oder irre ich hier?
Gäbe es in diesem Falle hier eventuell eine Möglichkeit den Raumnamen durch ein Attribut frei wählbar zu machen? Ähnlich dem Attribut "room"?

Gruß
Wolle
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: A.Harrenberg am 26 April 2015, 21:45:09
Hallo pah!

Ich wollte die Statusmeldungen von dem Alarmmodul in einer "ReadingsHistory" anzeigen lassen, der State taucht dort aber nicht auf... Über den Autor von ReadingsHistory (Justme1986) bin ich dann darauf gekommen das die Statusmeldungen auch nicht im Eventmonitor erscheinen. Dadurch bin ich dann darauf gekommen in Deinem Code nach "state" zu suchen...

Im Code wird der state per readingsSingleUpdate mit einer 0 als letztem Parameter für $dotrigger gesetzt, würde etwas dagegen sprechen hier eine 1 zu verwenden? Dann kommen die Updates auch als Event und können von ReadingsHistory verarbeitet werden.

Ich habe das bei mir testweise mal lokal für die state-updates gemacht und das scheint problemlos zu funktionieren, soweit ich das nach ein paar Stunden beurteilen kann.

Gruß,
 Andreas.

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 27 April 2015, 04:20:42
@A.Harrenberg: Auch das ist eine sinnvolle Ergänzung, ist im nächsten Update drin.

@Wolle02: No, Sir. Habe ich eigentlich nicht vor, weil das größere Änderungen am Modul nach sich zieht - Attribute sollten nämlich eigentlich auch per Webinterface setzbar sein.

LG

pah

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Wolle02 am 27 April 2015, 15:19:49
Zitat
No, Sir. Habe ich eigentlich nicht vor, weil das größere Änderungen am Modul nach sich zieht - Attribute sollten nämlich eigentlich auch per Webinterface setzbar sein.

Schade. Ich dachte, dass das für dich ein Klacks wäre.

Aber vielleicht kannst du mir ja bei einem anderen Problem helfen:
Ich probiere gerade mit dem Modul herum und habe zum Ausprobieren mal einen Einbruchsalarm auf Level 6 versucht zu erstellen, der automatisch scharf geschaltet wird, wenn wir nicht da sind und automatisch disarmed wird, wenn wir wieder anwesend sind. Als Sensoren habe ich meine Tür-/Fensterkontakte und einen Bewegungsmelder integriert. Als Actor dient momentan einfach nur ein Dummy.
Das Setting habe ich im Anhang mal angehängt.

Wenn der Dummy für 'EinerAnwesend' nun auf 'Nein' schaltet sollte die Anlage ja nun scharf geschaltet werden. Leider funktioniert das nicht und ich bekomme folgende Fehlermeldung:
[Alarm 6] cannot be armed due to wrong delay timespecHier steh ich nun auf dem Schlauch. Welcher Delay timespec ist denn in meinem Setting falsch? Ich habe eigentlich gar kein Delay angegeben und alles auf 0 gelassen. Die Einsen bei den Actionfeldern oben hat das Modul auch selber eingetragen, weil ich die Felder einfach offen gelassen hatte, da dort keine Aktion gewünscht.

Was übersehe ich hier? Für einen Fingerzeig wäre ich dankbar.

Danke und Gruß
Wolle
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: A.Harrenberg am 27 April 2015, 19:41:58
Hallo Wolle,

also an der Stelle ist eine "0" nicht zulässig...
      if( ($xdl eq '')|($xdl eq '0:00')|($xdl eq '00:00') ){
         CommandAttr(undef,$name.' level'.$level.'xec armed');
         $msg = "[Alarm $level] armed from device $dev with event $evt";
         Log3 $hash,3,$msg;
      } elsif( $xdl =~ /([0-9])?:([0-5][0-9])?/  ){

Du kannst 0:00 oder 00:00 schreiben, Leerlassen sollte auch gehen. Falls man eine Zeit angeben möchte scheint er die Minuten ein- und zweistellig zu akzeptieren, wobei ich die Regex an der Stelle nicht wirklich verstehe...

Edit: Das mit "0" und "00:00" ist im Modul nicht einheitlich, pah wollte das aber in einer der nächsten Versionen ändern.

Ich würde ja eigentlich sagen es geht nur einstellig, der Versuch zeigt aber das auch zweistellige Werte einwandfrei gehen -> Zeit sich mal näher mit Regex zu beschäftigen ,-)

Gruß,
 Andreas.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Wolle02 am 27 April 2015, 19:56:58
Hallo Andreas,

danke für deine Hilfe.

Zitat
also an der Stelle ist eine "0" nicht zulässig...

Ok, aber an welcher Stelle? Beim Delay unter Settings oder beim Delay beim Actor?

Egal, ich probiers einfach mal aus  8)

Gruß
Wolle
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: A.Harrenberg am 27 April 2015, 20:01:58
Hallo Wolle,

sorry, noch mehr Verwirrung gestiftet...

Also das Delay oben (Wait Action -> Arm Action) akzeptiert keine "0", sondern nur die "0:00", "00:00", "" oder eine echte Zeitangabe.
Die Delays bei den "Set by Alarm Level" akzeptieren keine "00:00", sondern benötigen eine "0" (oder eine echte Zeitangabe).

Gruß,
 Andreas.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Wolle02 am 27 April 2015, 20:24:30
Oh Mann, super, ich danke dir. Ich hatte auch rumprobiert und es kam noch mehr Verwirrung rein, denn das Modul hat dann beim Delay bei Settings eine 1 eingetragen als ich die 0 gelöscht hatte.
Als ich beim Delay beim Actor die 0 rausgelöscht habe hat mir das Modul einfach die "Set Action" und "Unset Action" Anweisungen gelöscht  ;D

Aber so wie von dir geschrieben mit 00:00 oben und 0 unten scheint es nun zu gehen. Morgen teste ich nochmal den Automatismus.

Ich danke dir!

Gruß
Wolle
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DerFrickler am 30 April 2015, 20:05:44
wenn ich die generierten Meldungen in einer ReadingsHistory mit "loggen" möchte (der String befindet sich im Reading "short" des Alarm Moduls), wie muss der set-add Befehl dazu aussehen?

Ich benutze dazu einen Actor und würde den Befehl in Set Action einbauen wollen: set rh.alarms add <??>

Vielen Dank!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: A.Harrenberg am 30 April 2015, 22:18:08
Hi,

entweder warten bis pah das Modul so umbaut das Du es normal loggen kannst, oder so:
{my $tmp=ReadingsVal("AAA", "short", "ndef");;fhem ("set rh.alarms add $tmp");;}
Bin jetzt auch nicht der erfahrendste Anwender, ich dachte zuerst man könnte einfach:
set rh.alarms add {ReadingsVal("AAA", "short", "ndef");;}
verwenden, das funktioniert aber nicht.

Gruß,
 Andreas.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DerFrickler am 30 April 2015, 22:20:17
set rh.alarms add {ReadingsVal("AAA", "short", "ndef");;}

exakt so sieht meine aktuelle Variante aus!

Vielen Dank!


Nachtrag:

Bei Set Alarms schneidet mir das Modul ständig einen Teil des Syntax ab:

alarmSettings     alarm0,alarm1,alarm2,|{my $tmp=ReadingsVal(||0       deleteattr
trage ich dann den Code direkt in den Actor ein, wird mir im Alarm Modul auch nur der Part bis zum "(" angezeigt
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: A.Harrenberg am 30 April 2015, 22:23:00
Hi,

und das funktionier bei Dir?

Bei mir schreibt er dann einfach das "ReadingsVal.." als String da rein und nicht den Inhalt des Readings.
Jetzt bin ich verwirrt warum das bei mir dann nicht funktioniert...

Gruß,
 Andreas.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DerFrickler am 30 April 2015, 22:23:45
es funktionierte nicht, deshalb auch meine Anfrage hier im Forum
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: A.Harrenberg am 30 April 2015, 22:29:48
Hi,

achso, dann war das ein Missverständnis.

Meine andere Variante funktioniert aber, das habe ich hier eben ausprobiert. Die legt das Reading in einer temporären Variable ab und setzt dann den fhem Befehl ab.

Wahrscheinlich muss man bei der anderen Variante irgendwelche Zeichen "escapen" oder ' einfügen damit es geht... Vielleicht kann ja mal ein erfahrener Anwender hier erklären warum das so nicht funktioniert.

Gruß,
 Andreas.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DerFrickler am 30 April 2015, 22:40:46
Bei Set Alarms schneidet mir das Modul ständig einen Teil des Syntax ab:

alarmSettings     alarm0,alarm1,alarm2,|{my $tmp=ReadingsVal(||0       deleteattr
trage ich dann den Code direkt in den Actor ein, wird mir im Alarm Modul auch nur der Part bis zum "(" angezeigt

so sieht der Eintrag unter Alarm Settings im Actor aus wenn ich den Code direkt im Actor eingebe:

alarm0,alarm1,alarm2,|{my $tmp=ReadingsVal("alarm.AlarmModul");;}||0
so unter Set Action im Modul:

{my $tmp=ReadingsVal(
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 30 April 2015, 22:51:47
' statt " verwenden.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DerFrickler am 30 April 2015, 22:53:45
vielen Dank!

Nachtrag: Leider hilft das auch nicht ganz, der Code wird zwar jetzt im Modul komplett angezeigt... nur

{my $tmp=ReadingsVal('alarm.AlarmModul', 'short', 'ndef');;fhem('set rh.alarms add $tmp');;}
sollte zu folgendem Output in der History führen: Test-Wetter - Device Nr. 1, 2°C: Frost - warnung
leider steht in der History nur: 30 Apr 2015 23:11:11  $tmp
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: A.Harrenberg am 30 April 2015, 23:44:28
Hi,

hmm, stimmt, ich habe das nicht in die Set-Action für einen Alarm_Aktor eingetragen sondern einfach als Befehl in die Kommandozeile getippt... Da scheint es noch Unterschiede zu geben.

Sorry, da kann ich dann auch erst mal nicht weiterhelfen.

Gruß,
 Andreas.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 01 Mai 2015, 10:28:53
 ::)
Was bitte soll das 'ndef' als dritter Parameter bei ReadingsVal sein ?
Und warum so kompliziert mit lokaler Variablen und nicht einfach

{fhem('set rh.alarms add '.ReadingsVal('alarm.AlarmModul', 'short',undef))}
Ein Blick in eine Perl-Doku wäre manchmal ganz hilfreich.

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: A.Harrenberg am 01 Mai 2015, 11:46:24
Hallo pah,

::)
Was bitte soll das 'ndef' als dritter Parameter bei ReadingsVal sein ?

Ich habe das als Defaultvalue der Funktion eingesetzt. [ReadingsVal(<devicename>,<reading>,<defaultvalue>)] Was ist daran nicht korrekt? Darf man da nichts explizit als String übergeben? Ich wollte also das Wort "ndef" (für "nicht definiert") angezeigt bekommen wenn was nicht in Ordnung ist.

Und warum so kompliziert mit lokaler Variablen und nicht einfach

{fhem('set rh.alarms add '.ReadingsVal('alarm.AlarmModul', 'short',undef))}
Ein Blick in eine Perl-Doku wäre manchmal ganz hilfreich.

pah

Tja, als "Anfänger" ist das halt alles etwas try-and-error...
Der erste Versuch mit <set rh.alarms add {ReadingsVal("AAA", "short", "ndef");;}> hat ja gar nicht funktioniert, da hier das Vermischen von fhem Befehlen und dem Perl-Teil in {} nicht funktioniert. Ich war davon ausgegangen das der Perl-Teil "seinen" String zurückmeldet und der set befehl dann mit diesem Wert ausgeführt wird.

Dann habe ich versucht das ganze in Perl Syntax mit fhem Befehl zu packen, aber auch dort wurde das ReadingsVal nicht aufgelöst (da ich es mit in den fhem Befehl geschrieben hatte). Mit der lokalen Variable ging es dann erst einmal, aber mit den doppelten Anführungszeichen funktioniert das dann wieder nicht in dem Set-Actor Feld.

Wenn ich mir jetzt Deine Lösung anschaue stelle ich für mich fest: Der "Trick" wäre gewesen den Befehlsstring für fhem hinter dem add zu beenden und dann das ReadingsVal anzuhängen. Insofern habe ich jetzt wieder etwas im Umgang mit FHEM gelernt.

Allerdings behaupte ich jetzt mal das mir an der Stelle eine Perl-Doku nicht viel genutzt hätte. Zumindest bei mir fehlt(e) an der Stelle eher das Verständnis wann man jetzt auf fhem-ebene und wann man auf perl-ebene ist. Wobei ich nicht abstreiten möchte das ich öfter mal eine Doku schauen könnte... ;-)
Hättest Du denn eine Empfehlung für eine gute Perl-Doku? Ich habe hier in Papier nur die O'Reilly Perl 5 (kurz&gut) Version, die ist meiner Meinung nach selbst zum Nachschlagen nicht wirklich geeignet. Ansonsten schaue ich mir die Syntax online z.B. hier http://www.tizag.com/perlT/index.php (http://www.tizag.com/perlT/index.php) an.

Was ich jetzt allerdings immer noch nicht begriffen habe ist, warum das in der Befehlszeile funktioniert und das Reading in die History geschrieben wird, bei Ausführung über das set-actor Feld dann wieder nur "$tmp" eingetragen wird.
{my $tmp=ReadingsVal('alarm.AlarmModul', 'short', 'ndef');;fhem('set rh.alarms add $tmp');;}
Wenn ich das gelernte umsetze und das so anpasse
{my $tmp=ReadingsVal('alarm.AlarmModul', 'short', 'ndef');;fhem('set rh.alarms add ' .$tmp);;}
funktioniert es auch wieder, erklärt aber nicht wo der Unterschied ist ob der Befehl in das Befehlsfenster eingegeben wird oder intern über einen fhem Befehl ausgeführt wird.

Gruß,
 Andreas.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DerFrickler am 01 Mai 2015, 16:06:14
{fhem('set rh.alarms add '.ReadingsVal('alarm.AlarmModul', 'short',undef))}

klappt wunderbar aus der Kommandozeile, bewirkt alleine in 'Set Action' leider nichts. Was noch fehlt ist eine Verzögerung von 1 Sekunde. Allem Anschein nach wird "short" erst nach dem Abarbeiten der Set Actions generiert.

Um das ganze einfacher zu gestalten und möglicherweise haben andere ja auch ein Interesse daran... besteht die Möglichkeit dem Modul eine Historie hinzuzufügen?

Hintergrund: Meine Konfiguration sieht folgendermaßen aus...

Alarm-Level 0 sind bei mir Warnungen wie z.B. Frost Warnung, schwache Batterien u.s.w.
Alarm-Level 1 sind Ausfälle von Komponenten / Devices wie z.B. SCC, Heizungsregler u.s.w.
Alarm-Level 1 sind Systemstörungen wie z.B. Switch oder ähnliches

Die Text Parts in Message I und II sind so gestaltet dass beim Auslösen eines Alarms immer schlüssige Mitteilungen ausgegeben werden. Dummerweise können derartige Mitteilungen aber auch durch einen Alarm auf einen anderen Level oder dem "Canceln" eines Alarms (geht bei bestimmten Komponenten bei mir auch automatisch) überschrieben werden.

Grundsätzlich kann man sich eine solche Historie auch mit den Notifiers der Device Detektoren generieren, nur habe ich ja bereits eine Konfiguration im Alarm Modul die einigermassen aussagekräftig ist.

Als Beispiel hier mal ein Test-Device für Wetter (anders kann ich gerade keine Frostwarnung generieren)
01 May 2015 15:50:03  Test-Wetter - Device Nr. 1, 1°C: Frost - warnung
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: A.Harrenberg am 01 Mai 2015, 17:34:04
Hi,

Ich würde vorschlagen das Du übergangsweise den Delay nutzt.
Wenn pah wie angekündigt die Readings im Modul anpasst, dann kannst Du Dir das alles sparen und das einfach direkt im ReadingsHistory Modul angeben.

Ich habe mir die Änderung für den state (nicht für short) mal selber lokal gemacht und bei mir sieht die ReadingHistory dann z.B. so aus:
Fr 2015-05-01 16:58  AAA OOOOOOOO
Fr 2015-05-01 16:48  AAA OOOOOOOO
Fr 2015-05-01 16:47  AAA OOOOOOOO Level 6 canceled
Fr 2015-05-01 16:47  AAA OOOOOOXO Haustuer geoeffnet Einbruchalarm
Fr 2015-05-01 16:44  AAA OOOOOOOO
Fr 2015-05-01 16:37  AAA OOOOOOOO
Fr 2015-05-01 16:35  AAA OOOOOOOO Level 6 canceled
Fr 2015-05-01 16:35  AAA OOOOOOXO Haustuer geoeffnet Einbruchalarm
Fr 2015-05-01 15:56  AAA OOOOOOOO
Fr 2015-05-01 15:34  AAA OOOOOOOO Level 6 canceled
Fr 2015-05-01 15:33  AAA OOOOOOXO Haustuer geoeffnet Einbruchalarm
Fr 2015-05-01 15:33  AAA OOOOOOOO
Fr 2015-05-01 15:32  AAA OOOOOOOO
Fr 2015-05-01 15:30  AAA OOOOOOOO Level 6 canceled
Fr 2015-05-01 15:30  AAA OOOOOOXO Haustuer geoeffnet Einbruchalarm
Fr 2015-05-01 15:29  AAA OOOOOOOO
Fr 2015-05-01 15:27  AAA OOOOOOOO
Fr 2015-05-01 15:27  AAA OOOOOOOO Level 6 canceled
Fr 2015-05-01 15:27  AAA OOOOOOXO Haustuer geoeffnet Einbruchalarm
Fr 2015-05-01 15:27  AAA OOOOOOXO Haustuer geoeffnet Einbruchalarm

Die "leeren" Eintrage werden immer dann erzeugt wenn man die Alarms-Seite aufruft, das kriegt man im Code aber sicherlich auch noch weg...

Und keine Angst, so oft wird bei mir nicht eingebrochen, ich "trigger" das immer um meinen MP3-Gong auszuprobieren... ,-)

Gruß,
 Andreas.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 09 Mai 2015, 22:03:23
Hi, ich versuche über doif einen Dummy zu schalten der mir den Status des Alarmlevels 6 zeigt, allerdings klappt das nicht und ich finde den Fehler nicht, hoffe hier hat einer eine idee

Internals:
   CFGFN
   DEF        ([Alarmanlage_Neu:level6] eq "on")   (set Status_Alaram on) DOELSE  (set Status_Alaram off)
   NAME       doif_Status_Alarmanlage
   NR         15065
   NTFY_ORDER 50-doif_Status_Alarmanlage
   STATE      ???
   TYPE       DOIF
   Condition:
     0          ReadingValDoIf('Alarmanlage_Neu','level6','') eq "on"
   Devices:
     0           Alarmanlage_Neu
     all         Alarmanlage_Neu
   Do:
     0          set Status_Alaram on
     1          set Status_Alaram off
   Helper:
     last_timer 0
     sleeptimer -1
   Itimer:
   Readings:
     0           Alarmanlage_Neu:level6
     all         Alarmanlage_Neu:level6
   State:
Attributes:

Internals:
   NAME       Alarmanlage_Neu
   NR         268
   STATE       0
   TYPE       Alarm
   VERSION    2.5
   Readings:
     2015-04-03 14:05:17   level           0
     2015-04-05 11:16:55   level0          off
     2015-04-10 21:34:06   level6          off
     2015-03-31 20:18:07   lockstate       unlocked
     2015-04-10 21:34:06   short           0
     2015-05-01 16:01:58   state            0
Attributes:
   armact     set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm ist scharf
   armdelay   02:00
   armwait    set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm wird in 2 Minuten scharf geschaltet
   cancelact  set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm zurückgesetzt
   disarmact  set Android_Wohnzimmer ttsSay Alarm ist unscharf
   level0end  1
   level0msg  1
   level0offact set FritzDect_Wohnzimmerschrank off;
   level0onact define alarm0dly1 at +00:02:00 set FritzDect_Wohnzimmerschrank on;
   level0start 1
   level0xec  disarmed
   level1end  0
   level1msg  0
   level1start 0
   level1xec  disarmed
   level2end  0
   level2msg  0
   level2start 0
   level2xec  disarmed
   level3end  0
   level3msg  0
   level3start 0
   level3xec  disarmed
   level4end  0
   level4msg  0
   level4start 0
   level4xec  disarmed
   level5end  0
   level5msg  0
   level5start 0
   level5xec  disarmed
   level6end  06:00
   level6msg  Einbruchalarm AN
   level6offact set FritzDect_Wohnzimmerschrank off;
   level6onact define alarm6dly1 at +00:02:00 set FritzDect_Wohnzimmerschrank on;
   level6start 23:00
   level6xec  armed
   level7end  0
   level7msg  0
   level7start 0
   level7xec  disarmed
   lockstate  unlock
   room       Alarmanlage
   statedisplay graphics

Internals:
   NAME       Status_Alaram
   NR         284
   STATE      ???
   TYPE       dummy
Attributes:

Danke
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bernd Leo am 15 Mai 2015, 10:25:38
Hallo ,
zunächst ein Riesenlob an den Entwickler dieses tollen Moduls.
Ich bin Anfänger im Umgang mit fhem und erst Recht im Umgang mit dem Alarmmodul. Dennoch ist mir schon viel gelungen und auch die
Alarmanlage läuft schon in groben Zügen. Allerdings weiss ich nicht ob das folgende Verhalten "as designed" ist. Mein Wunsch wäre ein etwas
anderes Verhalten, jedoch gelingt es mir nicht dies per Konfiguration hin zu bekommen.
Also:
Tür geschlossen -> arm setzen -> alles ok. Wenn Tür geöffnet, dann Alarm
Aber:
Tür offen -> arm setzen, Anlage ist scharf -> nun müßte doch Alarm ausgelöst werden, aber dieser kommt erst nachdem dir Tür geschlossen
und dann wieder geöffnet wird, also einmal ein Signalwechsel durchgeführt wurde.

wär dankbar für einen Lösungsvorschlag
viele Grüße
Bernd

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 15 Mai 2015, 12:53:23
Wenn die Scharfschaltung erst durch das Öffnen der Tür erfolgt, kann natürlich erst beim nächsten Öffnen der Tür ein Alarm ausgelöst werden

Die Scharfschalttung muss also logischerweise vorher erfolgen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bernd Leo am 15 Mai 2015, 13:06:38
Hallo Peter,
Danke für die schnelle Antwort.
Sorry, ich hab mich unpräzise ausgedrückt,
ich schrieb:   Tür offen -> arm setzen, Anlage ist scharf ...

hätte exakter wie folgt formulieren müssen:
zu überwachende Tür ist offen.
In diesem Zustand wird mit einem Taster, der unter "Sensors" mit "arm" konfiguriert ist, scharf geschaltet.

Darf ich dann erwarten, dass der Alarm kommt?
Es funktioniert ja alles, wenn die Tür bei Scharfschaltung geschlossen ist

vielen Dank
und Grüße
Bernd
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 15 Mai 2015, 14:52:02
 ::) Natürlich funktioniert das nicht. Solange sich am Türzustand nichts ändert, wird doch kein Event ausgelöst, den die Alarmanlage feststellen könnte !

Ggf. einfach eine periodische Abfrage des Türzustandes ausführen und diesen Timer als Alarmsensor benutzen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bernd Leo am 15 Mai 2015, 15:00:29
Danke für die prompte Hilfe,

Gruß
Bernd
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy82 am 17 Mai 2015, 11:08:07
Hallo pah, kannst du mir etwas auf die Sprünge helfen wieso ich mein Problem oben nicht gelöst bekomme?

Danke
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DerFrickler am 29 Mai 2015, 23:46:08
Hallo zusammen,

wurde das Modul in der letzten Zeit aktualisiert? Ich habe bisher immer einen Sensor für das Raise genutzt und einen fürs Cancel, das Raise funktioniert immer noch... das Cancel leider nicht mehr.

Gruß!

Nachtrag:

war nur ein verirrtes Leerzeichen...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: duke-f am 04 Juni 2015, 11:03:57
Bin rein zufällig über dieses Modul gestolpert. Und wirklich absolut positive überrascht. Der Name "Alarm" läßt die Möglichkeiten, die damit gegeben sind gar nicht komplett einschätzen. Ich glaube, das ist genau sowas, was ich beispielsweise für die für die Zukunft geplante Gartenbewässerung noch brauche (wenn doch endlich die aktuelle mal kaputt ginge >:()
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 04 Juni 2015, 13:04:09
Mein Tipp: Gardena kaufen - ist garantiert in jedem Frühjahr kaputt.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: duke-f am 04 Juni 2015, 14:04:02
Tja, Gardena läuft bei mir leider seit 6-8 Jahren ....
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 04 Juni 2015, 14:40:33
Oh, teilweise schon. Aber die doofen Sprinklerdüsen des Mikrosystems sind in jedem Frühjahr zum Teil im Eimer.

Im Backend läuft bei mir: 4 x Gardena 24 V Ventil, geschaltet über FS20

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: duke-f am 04 Juni 2015, 14:54:40
Jetzt kommen wir ab vom Thema, aber der Satz sei noch genemigt: Mein "System" ist bisher recht einfach: Bewässerungscomputer - Verteiler - Bodenfeuchtesensor - Standard-Wischsprinkler (oder wie er auch wirklich heißen mag).

Wird bisher im Herbst eingemottet und im Frühsommer wieder ausgepackt. Man merkt aber schon, dass nach und nach alles verkalkt und nicht mehr so zuverlässig läuft - kann mich mit Deiner Aussage also durchaus anfreunden und merke mir: Mikrosystem will überdacht werden...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: duke-f am 05 Juni 2015, 11:16:55
Ein Kritikpunkt allgemeiner Form vielleicht:
M.E. ist ein Name wie "Alarm" für so ein mächtiges Tool eigentlich nur bedingt geeignet. Das hat zwei Gründe:
1. Wie ich oben angedeutet habe, lässt er den Umfang der Möglichkeiten nicht mal annähernd abschätzen (mein erster Gedanke: Ach, ein Wecker ...)
2. Im Rahmen einer Recherche kommt sehr vieles zutage, was nichts mit dem Modul zu tun hat. Schon im Wiki gibt es die zwei Einträge: "Alarmanlage" und "Modul Alarmanlage" - ja ich weiß: Jemand, der sich an FHEM wagt ist bestimmt in der Lage, hier zwei Einträge noch zu bewältigen ;)).

Ansonsten: Bin die 22 Seiten Forum und das Wiki jetzt durch und werde mich, sobald Zeit ist, auch an die Umsetzung machen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 05 Juni 2015, 15:12:15
Diese Kritik weise ich zurück. Ich setze das als Alarmanlage ein, so ist es konzipiert und wird es gepflegt.

Das Problem mit dem Wiki ist bekannt, irgendwann wird das auch gelöst.

pah

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DerFrickler am 08 Juni 2015, 23:42:06
ich hätte da dann noch mal eine Anregung...

wird z.B. eine Batteriewarnung ausgelöst, dann habe ich folgende Readings:

level0     warning.Battery.low

und

short      Test-Batterie - Device Nr. 1: Batterie - warnung

wird jetzt ein weiterer Alarm z.B. auf Level 1 ausgelöst, dann wird 'short' mit dem Namen des Auslösenden Devices samt neuem Message Part I und II überschrieben. Bei manchen Warnungen würde ich gerne den Alarm auf dem jeweiligen Level zurücksetzten, falls das auslösende Device z.B. den Batterie Status von low auf ok zurück wechselt; z.B. nach dem Austausch der Batterie. Das aber auch nur wirklich dann, wenn es das auslösende Device gewesen ist. Dazu benötigt man aber auch Informationen zum Device die nicht überschrieben werden können.

Besteht die Möglichkeit neben dem level 0..7 noch zusätzliche Informationen zum Device pro Alarm Level zu speichern? Im Grunde könnte man natürlich auch level 0..7 direkt mit dem Device Namen füllen, nur müsste man dann für jedes Device einen eigenen Device-Detector erstellen.

Gruß!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 09 Juni 2015, 04:30:43
Andersherum denken.

Ich habe diverse Watchdogs laufen, um Devices (oder Batterielevel) zu überwachen. Alle wirken sie gemeinsam auf einen dummy-Alarmsensor "Device.warn" ein, und dieser löst den Alarm Level 3 aus.

Es gibt ferner einen dummy-Alarmactor "Device.action", der in Level 3 den $EVENT übergeben bekommt. Die ausgelöste Aktion ist der Aufruf einer Perl-Prozedur, die dann z.B. je nach Gerät eine andere Warnungsmeldung auf das Tablet ausgibt.

Das Alarm-Modul ist also nur die Spinne in der Mitte des Netzes.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DerFrickler am 09 Juni 2015, 13:04:22
beim watchdog besteht nur leider das Problem für jedes Device ein watchdog zu definieren.

Aber jetzt mal grundsätzlich zur watchdog Lösung... wie funktioniert das genau? Das ist dann mein erster Ausflug in die Definition des watchdog.

Wenn ich ein watchdog definiere z.B. wie folgt

define TEST watchdog <Device>.battery.low 00:05:00 <Device>.battery.ok <Trigger battery Event>

würde, für den Fall dass 5 Minuten nachdem am Device eine schwache Batterie gemeldet wurde, erneut geprüft ob die Batterie weiterhin schwach ist und eventuell ein Event bezüglich der Batterie angestoßen?

Gruß!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 09 Juni 2015, 20:45:06
Oh sorry, mit Watchdog ist nicht notwendigerweise eine Instanz des Watchdog-Moduls gemeint.

Für Batterien geht das viel einfacher

#-- Batteriewarnung alle Geräte
define LBatt.N notify .*:[Bb]attery.*[Ll]ow.* set LBatt.warn $NAME
attr LBatt.N group deviceDetector
attr LBatt.N room Alarm

define LBatt.warn dummy
attr LBatt.warn alarmDevice Sensor
attr LBatt.warn alarmSettings alarm2,|LBatt.warn|Batt. $EVENT|on
attr LBatt.warn group deviceDetector
attr LBatt.warn room Alarm

attr AAA level2end 23:59
attr AAA level2msg schwach
attr AAA level2offact set  OWLCD line 0;;set WWW.warn no_warning;;set WZ.Gong.LED off;;
attr AAA level2onact {fhem('set OWLCD line 0 '.ReadingsVal('AAA','short',0))};;{fhem('set WWW.warn '.$defs{'AAA'}{READINGS}{'short'}{VAL})};;set WZ.Gong.LED led orangeS 255;;set WZ.Gong.MP3 playTone 52;;
attr AAA level2start 0:00
attr AAA level2xec armed

Notify setzt dummy, dummy wirkt als Alarmsensor => Alarm wird ausgelöst

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: new_rasp am 16 Juni 2015, 21:31:40
Hallo,

erst mal kurz ... echt super Modul! :)

Hab da aber leider ein Problem. Und zwar wollte ich mit der Fernbedienung der Keymatic das Modul bedienen. Leider senden diese einen anderen Status zurück:

CUL_HM Master_Remote battery: ok
CUL_HM Master_Remote Master_Remote_lock LongRelease
CUL_HM Master_Remote_lock LongRelease 1_96 (to EG_Haustuer)
CUL_HM Master_Remote_lock trigger: Long_96
CUL_HM Master_Remote_lock trigger_cnt: 96

Wenn ich:

Master_Remote_lock:LongRelease

bei "Notify on RegExp" konfiguriere dann wird keine Aktion ausgeführt. Mit den normalen Wandtaster funktioniert es ohne Probleme...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 16 Juni 2015, 21:48:34
.* anhängen und RegExp verstehen lernen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: new_rasp am 16 Juni 2015, 22:14:08
Dankeschön! Da wäre ich jetzt nicht drauf gekommen!

Kurze Frage noch wegen einem Aktor. Wenn ich hier:
set OG_Treppenlicht on-for-timer 5
konfiguriere dann wird der Alarm nur einmal ausgegeben. Gibt es hier evtl auch einen Trick oder muss der Alarm abgeschaltet (cancel) werden damit der Aktor wieder auslöst?

LG
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ralli am 17 Juni 2015, 07:11:55
Wenn ich hier: set OG_Treppenlicht on-for-timer 5 konfiguriere dann wird der Alarm bei nur einmal ausgegeben.

Diesen "Satz" habe ich bezüglich des "bei" nicht verstanden.

Zitat
Gibt es hier evtl auch einen Trick oder muss der Alarm abgeschaltet (cancel) werden damit der Aktor wieder auslöst?

Ist der Alarm einmal ausgelöst, bleibt er - logischerweise - so lange ausgelöst, bis er gecancelt oder der Kreis unscharf geschaltet wurde.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: new_rasp am 17 Juni 2015, 10:04:18
@Ralli: Ach da hab ich mich verschrieben. Hätte den Satz nochmal lesen sollen!

Okay dann muss ich also den Einbruchsalarm wieder canceln damit der erneut ausgelöst werden kann. Hätte ja sein können das es hier einen Trick gibt ohne einen Dummy dafür zu verwenden z.B. bei "Set Action" vom Aktor den Alarm per Befehl zu canceln oder per Delay...

Danke für die Antwort
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ralli am 17 Juni 2015, 12:16:07
http://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg213505.html#msg213505
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Leinad am 27 Juni 2015, 22:09:14
Habe das Modul nun auch eingerichtet. Sehr gut!

Zwei Problemchen habe ich allerdings, bei Alarm lasse ich mir eine Pushnachricht schicken und über das System eine .wav Datei ausgeben. Wenn ich beides mit der gleichen "Verzögerung" mache, kommt nur die Pushnachricht an. Wenn ich beides nacheinander um ein paar Sekunden verzögert ausgebe, funktioniert beides?! Kann FHEM nicht zwei Befehle gleichzeitig verarbeiten?

Kann ich irgendwo einstellen, dass nicht automatisch ein "cancel" beim Setzen von "disarm" ausgeführt wird? 
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: golem am 14 Juli 2015, 15:02:03
Hallo,

ich habe das Modul schon seit einiger Zeit am laufen, und möchte jetzt eine Erweiterung machen.
Ich möchte einen Alarm auslösen wenn eine Temperatur eines 1-wire Sensors einen bestimmten Wert überschreitet (-15 C°).
Ist es Möglich mit einer regex auf größer oder kleiner zu Prüfen oder muß ich den Umweg über einen Notify und Dummy gehen?

Gruß Denis 
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Lars am 21 Juli 2015, 23:41:39
Bevor dieser sinnvolle Thread hier auf der zweiten Seite untergeht, pushe ich ihn mal mit ein paar Ideen für Erweiterungen nach oben.  :P

Ich bin mir nicht ganz sicher, inwiefern pah an funktionalen Erweiterungen interessiert ist, ich schreibe einfach mal, was mich begeistern würde.

1. Eingangsverzögerung für Raise Sensoren
Bedeutet, ein Alarm wird erst nach x Sekunden ausgelöst. in der Zwischenzeit hat man Zeit, die Anlagen unscharf zu schalten. Funktioniert heute über ein dynamisch erzeugtes at in einem notify und einem dummy.
Die Nutzung des Delays bei den Aktoren finde ich in diesem Fall nachteilig, da dies dann für jeden Alarm gälte - auch wenn jemand durchs Fenster kommt.

2. Attribut Verzögerung Follow für Sensor
Ist eine Erweiterung von 1. und bedeutet, dass ein weiterer Sensor (genau bei dem, bei dem dieses Attribut gesetzt ist), die Alarmverzögerung übernimmt. Löst der Sensor aus, ohne das die Eingangsverzögerung aktiviert wurde, wird der Alarm direkt ausgelöst.
Beispiel: Bewegungsmelder im Flur, hinter der Eingangstür. Der Kontakt an der Eingangstür it die Eingangsverzögerung, der Bewegungsmelder ist der Follower.

3. Unterscheidung zwischen Alarm und Sabotage (unterschiedliche Regex) in einem Raise Sensor.
Funktioniert heute über einen "Dummy-Clone" des Sensors, einem notify und einem Alarm-Level für Sabotagen.

4. (für mich die interessanteste Funktion) Prüfung der geschlossenen Kontakte bei Scharfschaltung mit separater Fehler-Aktion und Override Funktion.
Gerade bei Tür- / Fensterkontakten macht es Sinn, dass das system prüft, ob die Kontakte geschlossen sind, bevor eine Scharfschaltung erfolgt. Ist dies nicht der Fall, könnte dies über eine dedizierte Fehler-Aktion kenntlich gemacht werden. Schaltet man nun innerhalb von x Sekunden erneut scharf, wird diese Situation ignoriert und trotzdem scharf geschaltet (Override).
man kann das natürlich auch über diverse notifys,  dummies, etc. realisieren.

LG
Lars
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 23 Juli 2015, 21:41:08
Oh, interessiert immer. Aber momentan ziemlich in Zeitnot.

Außerdem sehe ich bei diesen Erweiterungen die Einfachheit in de Bedienung des Moduls den Bach herunter gehen.

Muss darüber nachdenken.

LG

pah
Titel: Feature Request
Beitrag von: tkempken am 26 August 2015, 21:22:29
Hallo,

sehr interessantes Modul, funktioniert einwandfrei und lässt sich auch für nicht-Alarmanlage Zwecke nutzen.
Vielen Dank! @ Prof.

Feature Request:
Mir würde es sehr helfen, wenn der Alias im Alarmroom in der ersten Spalte angezeigt werden würde.

Bspw.:    Objektname (Alias)

Genau so wird es bspw. auch im Floorplan gemacht.
Hintergrund: Bei den Homematic Wired Komponenten habe ich bessere Erfahrungen gemacht, wenn man die Objektnamen nicht ändert, sondern besser mit dem Attr. Alias arbeitet.

Sollte eigentlich nicht viel Arbeit sein.


Viele Grüße
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: tkempken am 26 August 2015, 21:31:21
Ich habe mal schnell was probiert:

Im Actors Ausgabe Bereich:
           my $alias = "(".AttrVal($d, "alias","").")";
           $ret .= "<td width=\"100\" class=\"col1\"><a href=\"$FW_ME?detail=$d\">$d $alias</a></td>\n";

Geht sicher eleganter (wenn kein Alias, hat man leere Klammern), erfüllt für mich erstmal seinen Zweck.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: namor am 15 September 2015, 19:38:17
Wer kann mir helfen?

Habe die Alarmanlage nach Wiki eingerichtet.
Mit einem Bewegungsmelder als Sensor und meine Schreibtisch Beleuchtung als Actor (Testaufbau).
Hat alles wunderbar funktioniert.
Nun habe ich an meinem Gong über die Channels die timings geändert um ihn für die finale Einrichtung der Alarmanlage vorzubereiten.
Nachdem dies erledigt war, wieder zurück zur Alarmanlage. Was soll ich sagen, die funktioniert plötzlich nicht mehr.
Habe nun zwei Abende versucht eine Reaktion hervor zu rufen, nix geht.
3 mal raus geworfen und neu angelegt, nix...
Inzwischen hat er mir die Notifies nicht mehr geschrieben?
Habe jetzt nur noch den:
"alarm7.off.N" auf active

Was ist da los?

Mh.. inzwischen schreibt er zwar beide Notifiers wieder, aber Reaktion auf den Auslöser gibt es keine?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: namor am 15 September 2015, 21:14:24
Hat sich erledigt, läuft wieder.
weshalb auch immer???

Danke
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: holle75 am 18 September 2015, 16:42:47
Hallo, ich habe vielleicht ein Verständnisproblem. Nachdem ein Alarm ausgelöst wurde, wird er bei erneutem Eintreffen der Raise-Trigger nicht nochmals ausgeführt bevor ich ihn nicht "gecancelt" und dadurch reaktiviert habe. Ich kenne Alarmanlagen die nach einer bestimmten Zeit das von alleine tun. Habe ich einen Fehler in meiner Konfiguration oder ist das so gewollt?

Falls so gewollt, gibt es einen Workaround?

Danke und Grüße

H.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Lars am 18 September 2015, 17:21:36
Hallo H.
Ich denke es ist gewollt. Workaround: Dummy als Actor definieren und als set action ein at erstellen, welches dann nach einer gewissen Zeit einen cancel dummy triggert. So mache ich es mit einem Gehtest Alarm Level, nur ohne at, ich feuere den cancel direkt.

Gruß
Lars
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: holle75 am 18 September 2015, 18:02:29
Hallo Lars, sowas hatte ich auch schon angedacht, wollte nur verifizieren, dass ich nicht irgendeine eigentlich logische Funktion im Modul übersehen habe.

Danke

H.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: namor am 24 September 2015, 07:18:07
Hallo Zusammen,

nach vielen Versuchen und anfangs funktionierender Alarmanlage geht nun irgendwas nicht mehr richtig?
Könnte mir jemand erklären wie ich das Modul mit allem was dranhängt aus Fhem entferne.
Ich würde die Anlage gerne komplett neu Aufsetzen!
Einfach eine neue Anlage anlegen geht nicht da er immer wieder alte Teile irgendwoher zieht.

Bin für jede Hilfe dankbar.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: SvenJust am 24 September 2015, 15:32:05
Hallo!
Einfach eine neue Anlage anlegen geht nicht da er immer wieder alte Teile irgendwoher zieht.
Mal vorausgesetzt, dass Du die fhem Konfiguration in einer Datei speicherst, würde ich diese Datei 'vorsichtig' von Hand bearbeiten. ZUERST EIN BACKUP DER DATEI ERSTELLEN. Dann nach dem Namen der Alarmanlage suchen (evtl. "AAA") und die entsprechenden Attribute, die auf die Alarmanlage verweisen, in den verschiedenen Devices löschen.

VG
Sven
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 24 September 2015, 16:15:49
Unsinn, aber hoch drei. Man kann doch keinem Anfänger empfehlen, manuell in der Konfiguration herumzueditieren !!!

"Er zieht alte Teile von irgendwoher" - heißt was ? Wann "zieht er" ? Welche "Teile" ?

Natürlich geht es, einfach mit "delete AAA" die Instanz des Alarmanlagen-Devices zu löschen, inklusiver aller Attribute. Das löscht aber nicht die Attribute in den Alarm-Devices, soll es ja auch gar nicht. Danach bitte die Konfigurationsdatei sichern  mit "save".

Und natürlich geht es, danach ein neues Alarmanlagen-Device anzulegen.

LG

pah

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: namor am 25 September 2015, 07:15:51
Danke pah,

das meinte ich.
Das ich einfach mit delete... die Anlage löschen kann und dies ausreicht wusste ich nicht.
Das ich die Attribute nicht manuell anfassen soll habe ich in diesem Beitrag schon gelesen.

Danke
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: SvenJust am 25 September 2015, 09:49:14
Ok, mein Fehler.

Ich hatte die Frage so verstanden, dass das Löschen des Devices beim Fragesteller nicht vollständig funktioniert. Das nicht gelöscht wurde, sondern nur eine neue Instanz angelegt wurde, hatte ich nicht für möglich gehalten, zumal unter jedem Device der entsprechende Link zum Löschen ist.

Schön, dass das Problem gelöst ist...

VG
Sven
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DerFrickler am 10 Oktober 2015, 17:27:12
{fhem('set rh.alarms add '.ReadingsVal('alarm.AlarmModul', 'short',undef))}
...

Hallo zusammen,

ich würde gerne äquivalent zum Thema oben eine Ausgabe mit Pushover generieren. Leider habe ich da so meine Syntaxprobleme:

{fhem('set pushmsg msg 'fhem' '.ReadingsVal('alarm', 'short',undef))}
Und zwar wird das Problem in der Nutzung der Anführungszeichen liegen, die zum einen den Titel und die Message umfassen. D.h., das fhem sowie das Ergebnis aus dem ReadingsVal müssen in set Command in Anführungszeichen gefasst werden. Das ganze würde ich dann gerne im Alarm Modul unter Set Action nutzen.

set <Pushover_device> msg [title] <msg> [<device> <priority> <sound> [<retry> <expire> [<url_title> <action>]]]


Beispiel: set pushmsg msg 'Titel' 'Message'
Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Vielen Dank!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: coolice am 10 Oktober 2015, 17:35:03
Hallo, habe gerade das Modul installiert und auch alle Sensoren und Autoren benannt. Unter Alarms werden auch alle aufgelistet.
Nachdem ich das locktet auf unlock gesetzt und meine Anlage konfiguriert habe, bekomme ich beim drücken des Set Alarm Buttons die Meldung das die Anlage noch auch lock steht und deshalb keine Notifys angelegt werden können. Also nochmal attr Alarmanlage lockstate unlock. Leider mit gleichem Resultat. Also habe ich die Alarmanlage per delete Alarmanlage gelöscht, save gedrückt, rereadcfg und neu definiert. Erneut ein attr Alarmanlage locktet unlock, wieder die Anlage konfiguriert und gleiches Ergebnis.

Was könnte ich noch versuchen?

Gruß
Mirco
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DerFrickler am 10 Oktober 2015, 22:21:50
Hallo zusammen,

ich würde gerne äquivalent zum Thema oben eine Ausgabe mit Pushover generieren. Leider habe ich da so meine Syntaxprobleme:

{fhem('set pushmsg msg 'fhem' '.ReadingsVal('alarm', 'short',undef))}
Und zwar wird das Problem in der Nutzung der Anführungszeichen liegen, die zum einen den Titel und die Message umfassen. D.h., das fhem sowie das Ergebnis aus dem ReadingsVal müssen in set Command in Anführungszeichen gefasst werden. Das ganze würde ich dann gerne im Alarm Modul unter Set Action nutzen.

set <Pushover_device> msg [title] <msg> [<device> <priority> <sound> [<retry> <expire> [<url_title> <action>]]]


Beispiel: set pushmsg msg 'Titel' 'Message'
Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Vielen Dank!

Für all diejenigen, die es interessiert:

{fhem("set pushmsg msg 'FHEM'  '".ReadingsVal('alarm', 'short', 'undef')."'")}
funktioniert. Hat aber nur leider das Problem, dass es vom Alarm Modul nach den ersten " abgeschnitten wird.

Gruß!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DerFrickler am 11 Oktober 2015, 14:26:35
Eine Frage hätte ich dann noch...

Wenn ich einen Alarm auslöse erscheint Message Part I und Message Part II danach im Reading short, was ist mit Message Part I und Message Part II wenn ich eine Cancel auslöse? Im short zumindest wird es nicht gespeichert.

Gruß!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage: Anregung bez. Anzeige der Zustände
Beitrag von: gamauf am 23 Oktober 2015, 11:24:07
Hätte eine Anregung bez. Anzeige der Zustände:

Derzeit kann man im "state" Reading nicht unterscheiden, ob ein Alarm-Level scharf (armed) ist oder nicht. Man sieht nur, ob er ausgelöst hat, oder nicht.

Wäre sen nicht möglich in die "level?" Readings des Alarm-Moduls "disarmed" statt "off" zu schreiben, wenn das "Armed" Hackerl nicht gesetzt ist. Und beim setzten des "state" Readings im simple modus statt "O" z.B. "-" bzw im color oder table Modus die Zahl, bzw. das Feld statt grün z.B. grau anzuzeigen?

Grüße
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 23 Oktober 2015, 16:04:19
Möglich wäre viel. Momentan aber keine Zeit dafür ...

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: reini3549 am 26 Oktober 2015, 13:37:47
entschuldigt bitte die absolut einfache Frage. Wie definiere ich die Buttons: Arm, Disarm und Cancel ?
Ich hab zwar schon einiges gemacht in fhem, aber hier scheine ich etwas nicht verstanden bzw. überlesen zu haben.

Danke
LG
Reinhard
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: tkempken am 29 Oktober 2015, 07:41:44
Wie ein on/off. 
Bspw. set Alarmanlage armed 6

Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: reini3549 am 30 Oktober 2015, 00:22:03
Danke für die Antwort. Ich habe immer noch das Problem. So wie ich es verstanden habe, muss ich einen Button für Cancel definieren. Z.B. einen Funktaster. Wie sag ich es nun dem Modul, dass der Funktaster diese Funktion hat. Im Logfile kommt folgende Fehlermeldung: No "Cancel" device defined, level will be ignored. Ich bekomme dann natürlich keine Aktoren und Sensoren angezeigt. Bitte helft mir, oder sagt mir zumindest wo ich im Wiki die Anweisung dafür finde.

Danke Reinhard
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: reini3549 am 30 Oktober 2015, 00:33:19
ist das so richtig?
define Cancel notify Taster:on {fhem ("set AAA canceled 7")}

Ich bekomme immer die selbe Fehlermeldung und keine Aktoren und Sesoren
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: reini3549 am 30 Oktober 2015, 02:12:19
oder so:

define Cancel notify Taster:on set AAA canceled 7

was mach ich falsch
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: SvenJust am 30 Oktober 2015, 06:31:44
Im Wiki zum Alarmmodul beschrieben unter http://www.fhemwiki.de/wiki/Modul_Alarmanlage#Sensors

VG Sven
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: reini3549 am 30 Oktober 2015, 19:42:10
ok danke weiß ich. Im Wiki steht:

Achtung: Es ist zwingend notwendig, dass für einen auszulösenden Alarmlevel auch ein Sensor für den Widerruf (=Cancel) des Alarms definiert wird, ansonsten ignoriert das Modul die Definition dieses Levels.

Und wie? Offensichtlich ist es so falsch: define Cancel notify Taster:on set AAA canceled 7

Könnte mir nicht doch jemand einen Tipp geben was ich hinschreiben soll. Ich habe einen Funktaster der Taster heißt, die Alarmanlage heißt AAA
Helft mir bitte weiter

LG
Reinhard
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 30 Oktober 2015, 21:26:29
Zitat
ok danke weiß ich.

Offenbar doch nicht gelesen - warum schreibe ich das wohl an erster Stelle im Wiki auf ?  >:( >:( >:(

Der Taster braucht das Attribut alarmDevice=Sensor, dann taucht er auch in der Liste auf und kann ganz einfach per Mausklick als Cncel-Butto definiert werden

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: reini3549 am 31 Oktober 2015, 05:01:54
Offenbar doch nicht gelesen - warum schreibe ich das wohl an erster Stelle im Wiki auf ?  >:( >:( >:(

Der Taster braucht das Attribut alarmDevice=Sensor, dann taucht er auch in der Liste auf und kann ganz einfach per Mausklick als Cncel-Butto definiert werden

pah

Danke. Gelesen habe ich es schon, aber sensor statt Sensor geschrieben. Dadurch war die Liste leer und ich kam nicht weiter. Blöder Fehler von mir.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: AlphaKingOne am 02 November 2015, 12:39:25
Also ich bin jetzt auch schon seit Tagen dran und irgendwie komm ich nicht weiter. Also Auslöser dient ein MAX Fenster Schalter. Als Actor wollte ich eine Sirene an die GPIO anschließen und ein Anruf soll auf das Handy gehen wobei ich noch nicht weiß wie ich ein Anruf von fehm aus hinbekomme da meine FritzBox kein Telnet mehr unterstützt. Jendefals bekomme ich es nicht hin das die Kleine LED beim GPIO leuchtet. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


###Fensterkontakt###

define MAX_11b3e7 MAX ShutterContact 11b3e7
attr MAX_11b3e7 IODev CULMAX
attr MAX_11b3e7 alarmDevice Sensor
attr MAX_11b3e7 alarmSettings alarm0,|MAX_11b3e7:open||on
attr MAX_11b3e7 alias Haustür
attr MAX_11b3e7 room AlarmRoom,Alarmanlage,Wohnzimmer
define FileLog_MAX_11b3e7 FileLog ./log/MAX_11b3e7-%Y.log MAX_11b3e7
attr FileLog_MAX_11b3e7 logtype text
attr FileLog_MAX_11b3e7 room FileLog


###GPIO###



define GPIO_25_R1 dummy
attr GPIO_25_R1 alarmDevice Actor
attr GPIO_25_R1 alarmSettings alarm0,|{\ system("/usr/local/bin/gpio write 6 1")}|{\ system("/usr/local/bin/gpio write 6 0")}|0
attr GPIO_25_R1 room GPIO,AlarmRoom
attr GPIO_25_R1 setList on off

define on_GPIO_25_R1 notify GPIO_25_R1:on {\
system("/usr/local/bin/gpio write 6 1")}

define off_GPIO_25_R1 notify GPIO_25_R1:off {\
system("/usr/local/bin/gpio write 6 0")}


define GPIO_24_R2 dummy
attr GPIO_24_R2 room Innen
attr GPIO_24_R2 setList on off

define off_GPIO_24_R2 notify GPIO_24_R2:off {\
system("/usr/local/bin/gpio write 5 1")}

define on_GPIO_24_R2 notify GPIO_24_R2:on {\
system("/usr/local/bin/gpio write 5 0")}



###Alarmanlage###

define AAA Alarm attr AAA room AlarmRoom
attr AAA armact set WZ.Gong.MP3 playTone 50
attr AAA armdelay 00:30
attr AAA armwait set WZ.Gong.MP3 playTone 49
attr AAA cancelact set WZ.Gong.MP3 off;;set WZ.Gong.LED off;;
attr AAA disarmact set WZ.Gong.MP3 playTone 51
attr AAA level0end 23:59
attr AAA level0msg Haustür
attr AAA level0start 0:00
attr AAA level0xec armed
attr AAA level1end 0
attr AAA level1msg 0
attr AAA level1start 0
attr AAA level1xec armed
attr AAA level2end 0
attr AAA level2msg 0
attr AAA level2start 0
attr AAA level2xec disarmed
attr AAA level3end 0
attr AAA level3msg 0
attr AAA level3start 0
attr AAA level3xec disarmed
attr AAA level4end 0
attr AAA level4msg 0
attr AAA level4start 0
attr AAA level4xec disarmed
attr AAA level5end 0
attr AAA level5msg 0
attr AAA level5start 0
attr AAA level5xec disarmed
attr AAA level6end 0
attr AAA level6msg 0
attr AAA level6start 0
attr AAA level6xec disarmed
attr AAA level7end 0
attr AAA level7msg 0
attr AAA level7start 0
attr AAA level7xec disarmed
attr AAA room Alarmanlage
define AAA_weblink weblink htmlCode {Alarm_Html("AAA")}
attr AAA_weblink room AlarmRoom
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: SvenJust am 02 November 2015, 15:40:30
Hallo!
 
Also ich bin jetzt auch schon seit Tagen dran und irgendwie komm ich nicht weiter. Also Auslöser dient ein MAX Fenster Schalter. Als Actor wollte ich eine Sirene an die GPIO anschließen und ein Anruf soll auf das Handy gehen wobei ich noch nicht weiß wie ich ein Anruf von fehm aus hinbekomme da meine FritzBox kein Telnet mehr unterstützt. Jendefals bekomme ich es nicht hin das die Kleine LED beim GPIO leuchtet. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Im Wiki http://www.fhemwiki.de/wiki/Modul_Alarmanlage#Sensors steht:

Achtung: Es ist zwingend notwendig, dass für einen auszulösenden Alarmlevel auch ein Sensor für den Widerruf (=Cancel) des Alarms definiert wird, ansonsten ignoriert das Modul die Definition dieses Levels.

VG
Sven
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: AlphaKingOne am 03 November 2015, 16:15:09
Also ich hab jetzt ein Taster über GPIO angeschlossen und in auf cancal gesetzt. Trotzdem bekomme ich es nicht zu laufen. Was auch komisch ist. Bei Set Action hab ich eingetragen {\system("/usr/local/bin/gpio write 6 1")} wenn ich es dann aber abspeichere seht da nur noch {\ system(
MFG
Tobi
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 03 November 2015, 18:33:49
Einfache Anführungsstriche verwenden.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: reini3549 am 03 November 2015, 20:30:58
Hallo,

ich habe diesmal kein Problem sondern eine Frage.
Ich habe einen Homematic Funk Wandtaster 2 fach folgendermaßen konfiguriert:
Kanal 1 hat den Namen    Alarm7_Arm

Der richtige RegExp beim notify lautet Alarm7_Arm.Short.*

So wie ich das notify verstanden habe hätte ich folgendes erwartet: Alarm7_Arm:Short.*

So schreibt es auch pah in seinem Beitrag. Kann mir jemand erklären warum die Syntax für den Taster so aussieht?

LG
Reinhard

@Milmi12:


Taste EB.HM.B01 hat das Attribut alarmDevice Sensor, taucht in der Alarmkonfiguration auf und bekommt dort die regexp EB.HMT.B01:Long.* sowie die Action "Sharpen" zugewiesen. Mit anderen Worten: Ein langer Tastendruck schaltet die Anlage scharf.


LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: farin1337 am 11 November 2015, 17:49:11
Hey,

erst einmal vielen Dank für das Modul. Ich habe jedoch ein großes Problem. Meine "Actors"werden leider nicht ausgeführt. Ich habe jetzt wirklich lange rumgespielt komme aber wirklich nicht weiter vllt. hat jemand von euch noch eine Idee. Auf jeden Fall werden die "alarmNotifier" ausgeführt, so dass die Sensoren richtig erkannt werden. Im Logfile sind auch keine Fehler zu sehen. Die Aktoren funktionieren aber einwandfrei, wenn man den jeweiligen Befehl in die Kommandozeile eingibt.
Beispiel:

Action Raise:
DEF   (Eingang_tuerkontakt:open) {main::Alarm_Exec("AAA",0,"$NAME","$EVENT","on")}   
NAME alarm0.on.N

Action Cancel:
DEF   (wz_enigma2:on) {main::Alarm_Exec("AAA",0,"$NAME","$EVENT","off")}
NAME alarm0.off.N

Sensor:
alarmDevice Sensor
alarmSettings alarm0,|Eingang_tuerkontakt:open||on

Actor:
alarmDevice Actor
alarmSettings alarm0,alarm1,|set pushmsg msg 'FHEM' 'Dies ist ein Test' |set pushmsg msg 'FHEM' 'Alarm deaktiviert' |3

Actor2:
alarmDevice Actor
alarmSettings alarm0,alarm1,|set wz_stehlampe on|set wz_stehlampe off|3

Gruß
Farin1337
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: schnubbi am 17 November 2015, 09:33:28
Hallo Peter,

ich habe folgendes Problem:

Bei mir wird unter ALARMS nur die Tabelle <Settings> angezeigt. Die Tabellen für <Sensors> und <Actors> fehlen.

Hast Du irgendeinen Tipp?

LG

Ralf
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: schnubbi am 17 November 2015, 09:53:26
Hallo Peter,

ich habe folgendes Problem:

Bei mir wird unter ALARMS nur die Tabelle <Settings> angezeigt. Die Tabellen für <Sensors> und <Actors> fehlen.

Hast Du irgendeinen Tipp?

LG

Ralf

Sorry man muss lesen können!
Dann ist man im Vorteil! ;) ;) ;)

LG

Ralf
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Belei am 18 November 2015, 20:07:14
Kann man noch die datein aus dem ersten Post verwenden? Und werden die dann per Update mit aktualisiert? Oder wo gibt's gleich aktuelle Versionen?

Danke


Gesendet mit Tapatalk
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: MasterB1984 am 19 November 2015, 07:56:12
Hallo zusammen,
habe die gleichen Probleme wie farin1337.
Alarmanlage konfiguriert. Scharfschaltung funktioniert auch... Logs melden keine Fehler.
Manuelles Auslösen des Actors mit dem in der Alarmanlage hinterlegten Befehl funktioniert.
Jetzt liegt die Vermutung nahe, dass es am Sensor liegt. In meinem Fall alles Fenster- und Türkontakte. Unter RegExp ist folgendes eingetragen:

KG_SZ_Fenster:open

Vermute, dass hier das Problem liegt. Bei den Fenster- und Türkontakten handelt es sich um Komponenten von Homematic.
Die Kontakte selber funktionieren in fhem...

Kann man sich irgendwo noch genauer anschauen, was im Hintergrund passiert oder nicht passiert. Log-Level ist bereits auf 5 eingestellt. Schlauer werde ich dadurch allerdings auch nicht...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 19 November 2015, 10:59:56
probiers mail mit
KG_SZ_Fenster:open.*
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: MasterB1984 am 19 November 2015, 18:50:03
Hmm, hat auch nicht funktioniert aber das abändern auf deinen Wert und wieder zurück hat wohl gereicht...
Jetzt lösen die Notifyer aus...
Allerdings fahren die Rolladen nur in 10% Schritten runter?! Woran kann das nun liegen?Leider auch wieder nur in VErbindung mit dem Absetzen des Befehls über das Alarmmodul

Evtl. fehlte auch einfach nur die Message für den Notifyer. In diesem Fall "SZ Fenster"


KORREKTUR: Ich weiß noch nicht genau, WAS ich falsch mache, aber offensichtlich muss ein bisschen Zeit vergehen, oder man muss was ändern und speichern und wieder ändern... JEtzt macht er es wie es soll.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 19 November 2015, 20:09:57
Es würde schon helfen, die Doku zu lesen. Da steht nämlich etwas von "speichern" drin...

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: seb am 07 Dezember 2015, 17:07:27
Hallo,
ich habe eine Verstaendnisfrage.
Ich schalte per Fernbedienung einen Alarm0 (Einbruchserkennung) scharf und unscharf.
Funktioniert auch wunderbar, er laesst auch die Sirene jeweils 0.2 Sekunden hupen als Quittung.

Was ich nicht hinbekomme: wenn Alarm0 scharf gestellt wird, soll einen Statusanzeige auf ON geschaltet werden (led an einen batterieschalter).

Wenn ich dies als "arm action" definiere, dann macht er das ja fuer jeden Alarm, ich will es aber nur fuer Alarm 0.
Also habe ich die Statusanzeige als alarmDevice Actor eingerichtet und einen Haken fuer Alarm2 gesetzt und Alarm2 definiert.

Nun fehlt mir aber laut Log das Raise-Event fuer Alarm2.

Das eigentliche Problem: das Event welches mit der Fernbedienung verbundene ist (button short) ist als "ARM event" definiert und ich kann es ja nicht nochmal als "RAISE Event" definieren.

Wie setzt man so etwas denn um?

Vielen DAnke und beste Gruesse

//seb
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: seb am 07 Dezember 2015, 20:25:36
aeh.... ok, keine Ahnung was mich da geritten hat. Die Statusanzeige schalte ich natuerlich per Notify auf das Druecken der FB ein, nicht per Alarm-Modul ... problem fixed  ;D
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: tomatic am 09 Dezember 2015, 16:44:04
aeh.... ok, keine Ahnung was mich da geritten hat. Die Statusanzeige schalte ich natuerlich per Notify auf das Druecken der FB ein, nicht per Alarm-Modul ... problem fixed  ;D

... was dann bestätigt, dass die Fernbedienung gedrückt wurde, oder?  ;D
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 09 Dezember 2015, 17:15:01
...sollte wohl eher ein Notify auf "Global global ATTR AAA level0xec armed" sein!"
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: davedeluxe am 09 Dezember 2015, 18:25:34
Hi,

nachdem ich jetzt seit Tagen damit beschäftigt bin zu lesen was es über das Alarmanlagen Modul zu lesen gibt und damit den Fehler zu finden warum meine Sensoren tun können was sie wollen ohne das es das Alarmmodul interessiert versuche ich es mal hier.

(http://i.imgur.com/sHeXNI8.png)
Das sind meine aktuellen Einstellungen. Meine Sensoren sind alle von Homematic und ich habe auch schon alle möglichen Varianten getestet: Optisch.Hintertuer:open, Optisch.Hintertuer:.*open, Optisch.Hintertuer:open.*, open, .*open, open.*
Es tut sich einfach nichts und die Log meldet auch nichts trotz verbose 5.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: seb am 09 Dezember 2015, 18:30:16
... was dann bestätigt, dass die Fernbedienung gedrückt wurde, oder?  ;D

jap, mehr soll es mit diesem  notify nicht.
Zeitgleich schaltet es auch im alarm-modul die Anlage scharf.
Die Statusanzeige soll nur morgens die Frau davor warnen das Fenster zu oeffnen, solange Alarm noch scharf  ;)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: seb am 09 Dezember 2015, 18:33:57
Meine Sensoren sind alle von Homematic und ich habe auch schon alle möglichen Varianten getestet: Optisch.Hintertuer:open, Optisch.Hintertuer:.*open, Optisch.Hintertuer:open.*, open, .*open, open.*

aber... Optisch.Hintertuer gibt es doch gar nicht?
ich haette  Magnet.Hintertuer:open genommen....
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 09 Dezember 2015, 19:00:37
Hallo davedeluxe!

1.) bei den Notify on RegExp deiner Sensoren fehlt der Device Name. Sollte, z.B. für die Hintertüre so heißen: "Magnet.Hintertuer:open.*" (sofern der Sensor "open" meldet)

2.) So wie Du das konfiguriert hast schaltet das Öffnen der Balkontür, den Alarm 0 scharf, der Sensor am Gartenhäuschen löst Alarm aus, die Hintertür quitiert den Alarm und die Vordertür schaltet den Alarm aus.
Ist das wirklich das was Du willst?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: davedeluxe am 09 Dezember 2015, 19:18:11
Hallo gamauf,

im Moment will ich das tatsächlich so, einfach nur um zu testen. Natürlich macht das so keinen Sinn aber im Moment, für den Test, ist das ok.

Den Devicenamen davor zu schreiben habe ich auch schon versucht. (siehe missglücktes Beispiel).

@seb Ja das BEISPIEL sollte natürlich Magnet.Hintertuer heißen.
Um weitere Verwirrung auszuschließen, ich habe folgendes bereits probiert:
Magnet.Hintertuer:open, Magnet.Hintertuer:.*open, Magnet.Hintertuer:open.*, open, .*open, open.*
und natürlich auch mit den anderen Sensoren-Namen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 09 Dezember 2015, 19:59:23
Tja, wer lesen kann, ist klar im Vorteil ::) ::): Auf der Wiki-Seite zum Modul steht bei keinem Sensor etwas von "open" - sondern nur "Open", so lauten nämlich die Events.

Kann man auch sehen, wenn man sich den Event-Monitor ansieht.

Und unter "Unset Action" steht mit "Optisch.Tester:open" auch kein ausführbarer Befehl.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: davedeluxe am 09 Dezember 2015, 20:37:26
Danke für den Hinweis pah,

leider brachte auch das keine Lösung.
Anbei Screenshots der aktuellen Einstellung.
Auch der State des Sensors ist nicht "Open" sondern "open"
(http://i.imgur.com/O8c9LMr.png)

(http://i.imgur.com/idrBCIs.png)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: davedeluxe am 10 Dezember 2015, 08:03:49
Problem gelöst.
Ich habe alles was mit der alarmanlage zu tun hat nochmal gelöscht und neu eingerichtet, jetzt tut sie was sie soll.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 10 Dezember 2015, 11:50:37
Ich wiederhole mich ungern.

Es geht nicht um den State, sondern um die ausgelösten Events.

Und die haben ein "Open"

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: brutus86 am 10 Dezember 2015, 22:50:44
Hallo liebe FHEM Community,

leider habe ich auch das gleiche Problem wie einige hier auch.
Meine Sensoren (optische Fensterkontakte) sind in FHEM soweit angelernt und senden ihren STATE open oder close.
Es wird jedoch einfach nicht geschaltet. Ob ich die den Alarmlevel einschalten, auslösen, abbrechen oder abschalten will, es passiert nix. 
Habe die Formatierungs Tipps die hier standen alle ausprobiert wie bspw.: KG_FG:Open.*   usw...  leider ohne Erfolg.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: brutus86 am 10 Dezember 2015, 23:14:03
So nachdem ich hier nach 2 Tagen nicht weiterkommen gepostet habe, hats auf einmal geklappt.

Also erstens war mein Fehler der, das der Alarm wohl ausgelöst war und nicht wieder gecancelt, daher logischerweise kein weiteres Auslösen. Ompf..
Desweiteren hatte ich Groß/Kleinschreibungsfehler drinne..
Und letztendlich war "KG_FG.open" die Lösung...

Trotzdem vielen Dank, bis auf ein nächstes Mal :-).

Gruß
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 11 Dezember 2015, 06:09:02
Das ist immer noch eine falsche Vorstellung: Kein Sensor "sendet" seinen "State", sondern Zustandsänderungen werden von FHEM in Events umgesetzt.

Bitte unbedingt den Event-Monitor benutzen, um sich die Events genauer anzusehen, die von einem Device erzeugt werden.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 11 Dezember 2015, 08:02:30
Lieber Herr Professor!
Da muß ich leider wiedersprechen:
Das Homematic Gerät HM-SEC-SC-2 meldet im Event monitor
2015-12-11 07:56:12 CUL_HM HM_Tuerkontakt openmit klein geschriebenem "open"!

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 11 Dezember 2015, 11:41:51
Wogegen widersprechen ? Meiner Bitte, den Event-Monitor zu verwenden ? Das hielte ich für unüberlegt ...

Darin liegt nämlich genau die Lösung, weil unterschiedliche Tür- und Fenster-Sensoren auch unterschiedliche Events erzeugen: Open, open, opened kommt vor.

LG

pah


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 11 Dezember 2015, 11:53:11
...nein, natürlich nicht! Den Event monitor zu verwenden kann nie schaden.
Ich habe nur der Aussage widersprochen, daß das Event immer "Open" mit großem "O" lautet. Ich habe selber Geräte die "open" mit kleinem "o" melden.

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 11 Dezember 2015, 12:00:53
Na prima - denn meine melden zum großen Teil "Open". Was zu beweisen war: Event-Monitor benutzen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 11 Dezember 2015, 12:38:28
...dann wäre wohl ein
<devicename>:[Oo]pen.*der universellste Eintrag.

Warum muß man eigentlich im Notify Eintrag den Device Namen nochmals eingeben, der steht ja eh schon rechts im Web Interface; wäre also ohnehin eindeutig? Oder?

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 11 Dezember 2015, 16:39:05
Muss man nicht - das Webinterface erzeugt doch die notifies

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 11 Dezember 2015, 16:43:08
ich meint im webinterface zum Alarm Modul uneter "Sensors" die Spalte "Notify on RegExp". Dort ist doch einzutragen "devicename:event" (z.B.:"KG_FG:Open.*") oder?

Meine Frage zielt darauf ab, ob es einen triftigen Grund gibt das es nicht so geschrieben ist, daß es reicht dort  z.B.:"open.*" einzugeben.

Ich gehe davon aus, daß ein ".*[Oo]pen.* auf jeden xbelibigen sensor der ein "open" liefert reagieren würde.

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 11 Dezember 2015, 16:45:57
Dann Set Alarms => notifies sind da.
Dann Save config

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: marty29ak am 16 Dezember 2015, 10:26:19
Hallo,
ich habe mir jetzt auch dieses wirklich tolle Modul installiert um mir eine einfache Alarmanlage mit Max! Fensterkontakte zu erstellen.
Ich hatte erst mal zum testen einen fs20 4Kanal (fs20s4ub) genutzt um die Funktion zu prüfen. Also jeweils einen Kanal zum ein/ausschalten, Alarm auslösen bzw. abzuschalten.
Hier funktioniert alles einwandfrei.
Leider bekomme ich aber die Max Fensterkontakte nicht als Alarmauslöser ans laufen.
Die Max FK sind über einen Cube per Maxlan an Fhem angebunden und senden auch brav ihren Status.
Mit dem Event Monitor habe ich gesehen das beim Fenster öffnen onoff: 1 und opened gesendet wird.

Aber egal was ich in der Zeile Notify on RegExp eingebe, die Alarmanlage reagiert nicht darauf. Im Logfile gibt es auch kein Eintrag.

Getestet habe ich :
MAX_11fea5:1
MAX_11fea5:on/off:.1
MAX_11fea5:opened
MAX_11fea5:Opened

In dem Feld Message Part 1 habe ich einfach ausloesen eingetragen, da ich bei dem Test mit dem FS20 Sender hier auch irgend was eintragen musste damit es geht.

Jetzt weiss ich nicht mehr weiter.... was muss denn für die Fensterkontakte in das  Alarmmodul eingetragen werden?
Oder liegt es an dem Max! Cube? Muss der für diese Anwendung zwangsläufig zum CUNO umgeflasht werden? Oder alternativ würde hier ein zusätzlicher CUL helfen?



Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 16 Dezember 2015, 10:36:23
Hallo!
Es würde helfen, wenn du die vollständige Ausgabe des Event monitor postest, also immer ganze Zeilen und ev. auch ein paar Zeilen vorher und nachher!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: marty29ak am 16 Dezember 2015, 11:01:05
Das sind die Meldungen von einem Versuch.


 

FHEM SERVER

 
 
 
Events (Filter:.*) [Reset]:

2015-12-16 10:41:00 Global global ATTR AAA level0xec armwait
 2015-12-16 10:41:00 at alarm0.arm.dly Next: 10:41:10
 2015-12-16 10:41:00 Global global DEFINED alarm0.arm.dly
 2015-12-16 10:41:00 Text2Speech MyTTS playing: 1
 2015-12-16 10:41:00 FS20 FS20_277254 toggle
 2015-12-16 10:41:00 Text2Speech MyTTS duration: 4
 2015-12-16 10:41:00 Text2Speech MyTTS endTime: 00:00:00
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa77 mode: auto
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa77 battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa77 desiredTemperature: 18.0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa77 temperature: 19.7
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa77 valveposition: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa77 18.0 °C
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa77 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa77 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa77 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa77 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa77 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe82 battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe82 onoff: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe82 closed
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe82 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe82 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe82 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe82 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe82 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff83 battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff83 onoff: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff83 closed
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff83 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff83 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff83 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff83 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff83 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbf mode: auto
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbf battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbf desiredTemperature: 18.0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbf temperature: 19.4
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbf valveposition: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbf 18.0 °C
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbf MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbf MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbf MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbf MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbf MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe26 battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe26 onoff: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe26 closed
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe26 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe26 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe26 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe26 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe26 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa34 mode: auto
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa34 battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa34 desiredTemperature: 18.0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa34 temperature: 18.8
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa34 valveposition: 21
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa34 18.0 °C
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa34 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa34 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa34 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa34 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa34 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11febb battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11febb onoff: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11febb closed
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11febb MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11febb MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11febb MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11febb MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11febb MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe57 battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe57 onoff: 0<br> 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe57 closed
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe57 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe57 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe57 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe57 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fe57 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12a286 mode: auto
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12a286 battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12a286 desiredTemperature: 18.0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12a286 temperature: 18.8
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12a286 valveposition: 14
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12a286 18.0 °C
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12a286 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12a286 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12a286 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12a286 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12a286 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff82 battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff82 onoff: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff82 closed
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff82 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff82 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff82 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff82 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff82 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fead battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fead onoff: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fead closed
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fead MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fead MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fead MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fead MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fead MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbc mode: auto
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbc battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbc desiredTemperature: 18.0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbc temperature: 18.8
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbc valveposition: 16
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbc 18.0 °C
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbc MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbc MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbc MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbc MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12abbc MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff2a battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff2a onoff: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff2a closed
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff2a MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff2a MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff2a MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff2a MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff2a MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fdd0 battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fdd0 onoff: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fdd0 closed
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fdd0 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fdd0 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fdd0 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fdd0 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fdd0 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff80 battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff80 onoff: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff80 closed
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff80 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff80 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff80 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff80 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff80 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa3b mode: auto
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa3b battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa3b desiredTemperature: 18.0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa3b temperature: 19.4
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa3b valveposition: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa3b 18.0 °C
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa3b MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa3b MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa3b MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa3b MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa3b MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa8a mode: auto
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa8a battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa8a desiredTemperature: 18.0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa8a temperature: 17.8
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa8a valveposition: 44
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa8a 18.0 °C
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa8a MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa8a MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa8a MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa8a MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_12aa8a MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff23 battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff23 onoff: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff23 closed
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff23 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff23 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff23 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff23 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11ff23 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fea5 battery: ok
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fea5 onoff: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fea5 closed
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fea5 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fea5 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fea5 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fea5 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:41:02 MAX MAX_11fea5 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:41:05 Text2Speech MyTTS playing: 0
 2015-12-16 10:41:10 Global global ATTR AAA level0xec armed
 2015-12-16 10:41:10 Text2Speech MyTTS playing: 1
 2015-12-16 10:41:10 Global global DELETED alarm0.arm.dly
 2015-12-16 10:41:10 Text2Speech MyTTS duration: 3
 2015-12-16 10:41:10 Text2Speech MyTTS endTime: 00:00:00
 2015-12-16 10:41:13 Text2Speech MyTTS playing: 0
 2015-12-16 10:41:17 FHT FHT_0101 actuator: 13%
 2015-12-16 10:41:18 FHT FHT_0101 measured-temp: 22.2
 2015-12-16 10:41:18 FHT FHT_0101 temperature: 22.2
 2015-12-16 10:41:19 FHT FHT_0101 battery: ok
 2015-12-16 10:41:19 FHT FHT_0101 lowtemp: ok
 2015-12-16 10:41:19 FHT FHT_0101 window: closed
 2015-12-16 10:41:19 FHT FHT_0101 windowsensor: ok
 2015-12-16 10:41:19 FHT FHT_0101 warnings: none
 2015-12-16 10:41:58 at alarm0dly1 Next: 10:42:01
 2015-12-16 10:41:58 Global global DEFINED alarm0dly1
 2015-12-16 10:41:58 FS20 FS20_277256 toggle
 2015-12-16 10:42:01 Text2Speech MyTTS playing: 1
 2015-12-16 10:42:01 Global global DELETED alarm0dly1
 2015-12-16 10:42:01 Text2Speech MyTTS duration: 2
 2015-12-16 10:42:01 Text2Speech MyTTS endTime: 00:00:00
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa77 mode: auto
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa77 battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa77 desiredTemperature: 18.0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa77 temperature: 19.7
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa77 valveposition: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa77 18.0 °C
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa77 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa77 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa77 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa77 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa77 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe82 battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe82 onoff: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe82 closed
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe82 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe82 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe82 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe82 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe82 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff83 battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff83 onoff: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff83 closed
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff83 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff83 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff83 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff83 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff83 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbf mode: auto
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbf battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbf desiredTemperature: 18.0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbf temperature: 19.4
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbf valveposition: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbf 18.0 °C
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbf MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbf MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbf MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbf MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbf MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe26 battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe26 onoff: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe26 closed
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe26 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe26 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe26 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe26 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe26 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa34 mode: auto
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa34 battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa34 desiredTemperature: 18.0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa34 temperature: 18.8
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa34 valveposition: 21
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa34 18.0 °C
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa34 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa34 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa34 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa34 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa34 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11febb battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11febb onoff: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11febb closed
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11febb MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11febb MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11febb MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11febb MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11febb MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe57 battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe57 onoff: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe57 closed
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe57 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe57 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe57 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe57 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fe57 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12a286 mode: auto
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12a286 battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12a286 desiredTemperature: 18.0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12a286 temperature: 18.8
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12a286 valveposition: 14
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12a286 18.0 °C
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12a286 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12a286 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12a286 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12a286 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12a286 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff82 battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff82 onoff: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff82 closed
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff82 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff82 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff82 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff82 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff82 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fead battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fead onoff: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fead closed
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fead MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fead MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fead MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fead MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fead MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbc mode: auto
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbc battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbc desiredTemperature: 18.0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbc temperature: 18.8
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbc valveposition: 16
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbc 18.0 °C
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbc MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbc MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbc MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbc MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12abbc MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff2a battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff2a onoff: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff2a closed
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff2a MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff2a MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff2a MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff2a MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff2a MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fdd0 battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fdd0 onoff: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fdd0 closed
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fdd0 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fdd0 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fdd0 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fdd0 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fdd0 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff80 battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff80 onoff: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff80 closed
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff80 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff80 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff80 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff80 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff80 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa3b mode: auto
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa3b battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa3b desiredTemperature: 18.0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa3b temperature: 19.4
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa3b valveposition: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa3b 18.0 °C
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa3b MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa3b MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa3b MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa3b MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa3b MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa8a mode: auto
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa8a battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa8a desiredTemperature: 18.0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa8a temperature: 17.8
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa8a valveposition: 44
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa8a 18.0 °C
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa8a MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa8a MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa8a MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa8a MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_12aa8a MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff23 battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff23 onoff: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff23 closed
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff23 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff23 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff23 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff23 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11ff23 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fea5 battery: ok
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fea5 onoff: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fea5 closed
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fea5 MAXLAN_initialized: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fea5 MAXLAN_error: 0
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fea5 MAXLAN_errorInCommand:
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fea5 MAXLAN_valid: 1
 2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fea5 MAXLAN_isAnswer: 0
 2015-12-16 10:42:03 Text2Speech MyTTS playing: 0
 2015-12-16 10:42:04 Text2Speech MyTTS playing: 1
 2015-12-16 10:42:04 Text2Speech MyTTS playing: 1
 2015-12-16 10:42:04 FS20 FS20_277257 toggle
 2015-12-16 10:42:04 Text2Speech MyTTS duration: 2
 2015-12-16 10:42:04 Text2Speech MyTTS endTime: 00:00:00
 2015-12-16 10:42:07 Text2Speech MyTTS duration: 2
 2015-12-16 10:42:07 Text2Speech MyTTS endTime: 00:00:00
 2015-12-16 10:42:08 Global global ATTR AAA level0xec disarmed
 2015-12-16 10:42:08 at alarm0.disarm.T Next: 10:42:11
 2015-12-16 10:42:08 Global global DEFINED alarm0.disarm.T
 2015-12-16 10:42:08 FS20 FS20_277255 toggle
 2015-12-16 10:42:10 Text2Speech MyTTS playing: 0
 2015-12-16 10:42:11 Text2Speech MyTTS playing: 1
 2015-12-16 10:42:11 Global global DELETED alarm0.disarm.T
 2015-12-16 10:42:11 Text2Speech MyTTS duration: 2
 2015-12-16 10:42:11 Text2Speech MyTTS endTime: 00:00:00
 2015-12-16 10:42:14 Text2Speech MyTTS playing: 0

Warum senden jedes mal so viele Max! Geräte? Dachte die Thermostate senden nur bei Änderungen und die Fensterkontakte nur beim auslösen und sonst einmal in der Stunde.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 16 Dezember 2015, 11:15:15
Hallo Martin!

Ich nehme an, daß MAX_11fea5 der Fensterkontakt ist auf den Du den Alarm triggern willst.
Im Event monitor Auszug sehe ich für dieses Gerät nur Einträge fürs Schließen, aber keine fürs Öffnen!
2015-12-16 10:42:03 MAX MAX_11fea5 closed

Trag einmal ins "Notify on RegExp"
MAX_11fea5:[Oo]pen.*ein. Das sollte auf ein "open" mit großem als auch kleinem "o" triggern.
Da das "closed" klein geschrieben wird würde aber wahrscheinlich auch ein
MAX_11fea5:open.*reichen.

Vergiß nicht nach dem Einragen der Werte den "Set Alarms" Knopf zu drücken und die Konfig. zu speichern!

Grüße
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: marty29ak am 16 Dezember 2015, 11:51:57
Nein MAX_11fea5:[Oo]pen.* hat leider auch nicht den Erfolg gebracht.
Mir ist aber auch gerade aufgefallen das im Logfile nur closed angezeigt wird.
Im Logfile vom Fensterkontakt wird aber sehr wohl auch das opened angezeigt.

2015-12-16_11:40:47 MAX_11fea5 closed
2015-12-16_11:40:47 MAX_11fea5 firmware: 1.0
2015-12-16_11:40:47 MAX_11fea5 testresult: 2
2015-12-16_11:40:47 MAX_11fea5 closed
2015-12-16_11:40:47 MAX_11fea5 battery: ok
2015-12-16_11:40:47 MAX_11fea5 onoff: 0
2015-12-16_11:40:47 MAX_11fea5 closed
2015-12-16_11:40:47 MAX_11fea5 MAXLAN_initialized: 1
2015-12-16_11:40:47 MAX_11fea5 MAXLAN_error: 0
2015-12-16_11:40:47 MAX_11fea5 MAXLAN_errorInCommand:
2015-12-16_11:40:47 MAX_11fea5 MAXLAN_valid: 1
2015-12-16_11:40:47 MAX_11fea5 MAXLAN_isAnswer: 0
2015-12-16_11:41:48 MAX_11fea5 battery: ok
2015-12-16_11:41:48 MAX_11fea5 onoff: 1
2015-12-16_11:41:48 MAX_11fea5 opened
2015-12-16_11:41:48 MAX_11fea5 MAXLAN_initialized: 1
2015-12-16_11:41:48 MAX_11fea5 MAXLAN_error: 0
2015-12-16_11:41:48 MAX_11fea5 MAXLAN_errorInCommand:
2015-12-16_11:41:48 MAX_11fea5 MAXLAN_valid: 1
2015-12-16_11:41:48 MAX_11fea5 MAXLAN_isAnswer: 0
2015-12-16_11:42:48 MAX_11fea5 battery: ok
2015-12-16_11:42:48 MAX_11fea5 onoff: 0
2015-12-16_11:42:48 MAX_11fea5 closed
2015-12-16_11:42:48 MAX_11fea5 MAXLAN_initialized: 1
2015-12-16_11:42:48 MAX_11fea5 MAXLAN_error: 0
2015-12-16_11:42:48 MAX_11fea5 MAXLAN_errorInCommand:
2015-12-16_11:42:4

Liegt hier das Problem?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: AxelSchweiss am 16 Dezember 2015, 12:32:23
Ich bin zwar kein RegExp-Experte aber filterst du nicht auf open anstatt auf opened
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: marty29ak am 18 Dezember 2015, 06:43:24
Wenn ich das richtig sehe bedeutet [Oo]pen.* egal ob klein oder groß geschrieben und das Sternchen open und alles was noch dran hängt. Also zB. auch opened.

Aber was ich festgestellt habe, es funktioniert mit opened und auch einfach mit 1. Mir ist das nur nicht aufgefallen ,da es mehrere Minuten dauert bis das Alarmanlagen Modul es merkt.
Denke das liegt wohl daran das ich den Cube als maxlan laufen habe. Habe inzwischen auch gelesen das man die Abfrage auch per Attribut pollintervall einstellen kann und so zB. alle 10 Sekunden den Status abfragen. Denke aber das würde vielleicht den Raspberry überfordern. Gefunkt wird bei dieser Abfrage jawohl nicht, da nur über Netzwerk der Cube von Fhem abgefragt wird? Somit sollte sich eine häufige Abfrage nicht auf die 1% Regel auswirken?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 18 Dezember 2015, 14:28:57
der Punkt (".") steht für ein beliebiges Zeichen, der nachgestellte Stern ("*") für beliebig viele davon.

Bei DOS/Windows Wildcards entspräche "?" "." und "*" ".*"
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 18 Dezember 2015, 14:55:30
Nicht doch, es handelt sich nicht um Wildcards, sondern um reguläre Ausdrücke. Das ist etwas Anderes.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: marty29ak am 18 Dezember 2015, 15:13:50
Habe jetzt das pollintervall mal auf 10 Sekunden gesetzt und kann keine Probleme feststellen.
Die Alarmanlage funktioniert jetzt also grundsätzlich schon mal sehr gut.

Mein nächstes Problem liegt allerdings nun darin:
Ich nutze zum ausgeben vom Status Text2Speech und hatte mir gedacht auch den Alarm an sich damit aus zu geben. Dazu habe ich eine lange mp3 mit Sirenen Klang erstellt und lasse die bei Alarm abspielen.
Nur wie kann ich beim Alarm widerrufen die Ausgabe der Mp3 abbrechen? Hab im Wiki dazu keinen Befehl gefunden.
Ach ja in dem Zusammenhang, gibt es auch einen Befehl eine Sprachausgabe solange zu wiederholen bis mit einem weiteren Befehl diese abgebrochen wird?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 18 Dezember 2015, 15:16:27
Zitat
Nicht doch, es handelt sich nicht um Wildcards, sondern um reguläre Ausdrücke. Das ist etwas Anderes.
Ja, eh!
Was ich damit sagen wollte:
ein Regex: "abc.xyz" entspricht in der Funktion in etwa "abc?xyz" mit Wildcard und "abc.*xyz entspricht "abc*xyz".
Wollte nur im Vergleich mit Wildcards die Funktion dieser zwei Regex Ausdrücke verdeutlichen.

Oder liege ich da falsch?

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: stelzi76 am 18 Dezember 2015, 16:45:20
Hallo,
ich habe mir das Modul auch mal eingerichtet. Funktioniert soweit super. Habe nur ein Problem und weiß nicht, was ich falsch mache.

Mir wird alles, was ich bei den Sensoren unter "Message Part I" und unter den Actoren unter "Unset Action" nicht eingetragen! Es wird stattdessen lediglich "undefined" geschrieben!

attr RM.alarm alarmSettings alarm6,alarm7,|set RauchmelderTeam alarmOn|undefined|20
Die Alarmanlage steht auf unlock und gespeichert habe ich danach auch! Was mache ich falsch?

Gruß
PE
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 19 Dezember 2015, 08:09:06
Was sagt das Log ?

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: stelzi76 am 19 Dezember 2015, 11:57:24
Im Log steht:

2015.12.19 11:47:55 1: [Alarm 0] No "Raise" device defined
2015.12.19 11:47:55 1: [Alarm 1] No "Raise" device defined
2015.12.19 11:47:56 1: [Alarm 3] No "Raise" device defined
2015.12.19 11:47:56 1: [Alarm 4] No "Raise" device defined
2015.12.19 11:47:56 1: [Alarm 5] No "Raise" device defined
2015.12.19 11:47:56 3: [Alarm 6] Created arm notifier
2015.12.19 11:47:56 3: [Alarm 6] Created disarm notifier

Das mit dem fehlendem Raise is mir klar, aber auch mit wird lediglich bei Message Part I und Unset undefined eingetragen.

Gruß
PE
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 20 Dezember 2015, 07:02:46
Glaube ich nicht. Bitte mit vollständigen Definitionen arbeiten !

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: stelzi76 am 21 Dezember 2015, 11:34:12
Hab's jetzt hinbekommen. Danke für die Hilfe.
Gruß
PE
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Depechem am 28 Dezember 2015, 20:03:58
Hallo,

das Modul funktioniert sehr gut.
Gibt es eine Möglichkeit im FHEM die Logeinträge für das Alarmmodul extra zu speichern und in FHEM extra anzuzeigen? Also eine Art logfile für das Alarmodul das im Alarmmenü mit angezeigt wird.
Damit man auswerten kann wann die Alarmanlage scharf geschalten wurde, unscharf geschalten wurde und wann ein Einbruch stattfand.
Gruß Thomas
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: n0bbi am 02 Januar 2016, 09:30:11
Hallo,

großes Lob an den Ersteller, das Modul funktioniert wirklich sehr gut. Eine Frage hätte ich jedoch noch: Ich möchte einen Sensor so definieren, dass er z.B. tagsüber einen anderen Alarm auslöst als Nachts. Ist das möglich?

Danke!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 02 Januar 2016, 16:43:38
Klar doch. Jeder Sensor kann jeden Alarm auslösen. Und tagsüber ist eben nur Alarm 4 aktiv, nachts dafür Alarm 5.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Hauswart am 05 Januar 2016, 09:49:02
Hallo pah,

ist es möglich, dass dein Modul eventuell noch nicht auf FHEM 5.7 umgestellt ist? Ich erhalte bei einer Zeiteingabe von 0:00 (oder 00:00) bis 23:59 die folgende Fehlermeldung:
Zitat
[Alarm 7] cannot be armed due to wrong delay timespec

Gruss Matthias
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 05 Januar 2016, 13:53:52
Hm. Erstens funktioniert das Modul bei mir bestens unter 5.7, zweitens wüsste ich nicht, dass sich an dieser Stelle etwas geändert hat.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Hauswart am 05 Januar 2016, 14:08:32
Hm. Erstens funktioniert das Modul bei mir bestens unter 5.7, zweitens wüsste ich nicht, dass sich an dieser Stelle etwas geändert hat.

LG

pah

Okay, ich dachte nur es könnte eventuell damit zusammenhängen. Kannst du einen Fehler erkennen (siehe Screenshot)?

Lg Matthias


Edit: Ich glaube den Fehler zu kennen.... :)

Das "Delay" Feld ist zwingend und nicht optional...

Edit2: Nun geht es :) Man sollte erst alle Felder oben ausfüllen und dann die Alarme setzen.

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Lutz95326 am 05 Januar 2016, 17:47:18
Guten Abend zusammen

ich würde gerne folgenden String in "Notify on RegExp" für einen Sensor einbauen:
     HM_3060F4_Btn_02:Short.*|HM_3060F4_Btn_02:Long.1[^0-9].*
Klappt leider nicht - Der String wird beim Betätigen von "Set Alarms" einfach gelöscht...
Wenn ich die Teile einzeln reinschreibe funktioniert es aber:
      HM_3060F4_Btn_02:Short.*   <== funktioniert
      HM_3060F4_Btn_02:Long.1[^0-9].*  <== funktioniert auch.

Könnte mir bitte jemand einen Tipp geben?

Vielen Dank für Eure Mühe.

Schöne Grüße aus Bayern

Horst
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 05 Januar 2016, 20:17:36
| wird als Trennzeichen innerhalb der Attributwerte verwendet.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: dennis87 am 05 Januar 2016, 20:45:19
Zuerst einmal vielen Dank für dieses Modul, es funktioniert bei mir schon hervorragend :)

Eine Frage habe ich aber noch.

Gibt es eine modulinterne Möglichkeit, dass die Alarmanlage nur scharf geschaltet wird, wenn auch alle Sensoren ungleich dem Auslösezustand sind (z.B. müssen alle Fenster geschlossen sein um die Alarmanlage scharf zu schalten)?

Gruß,
Dennis
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 06 Januar 2016, 03:26:17
Nicht direkt. Man kann aber einen "stillen" Alarm definieren, der z.B. alle Fenster beinhaltet. Und das Scharfschalten des lauten Alarms außerhalb (in FHEM) an die Bedingung koppeln, dass der stille Alarm nicht ausgelöst ist.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Depechem am 06 Januar 2016, 10:08:57
Hallo,

das Modul funktioniert sehr gut.
Gibt es eine Möglichkeit im FHEM die Logeinträge für das Alarmmodul extra zu speichern und in FHEM extra anzuzeigen? Also eine Art logfile für das Alarmodul das im Alarmmenü mit angezeigt wird.
Damit man auswerten kann wann die Alarmanlage scharf geschalten wurde, unscharf geschalten wurde und wann ein Einbruch stattfand.
Gruß Thomas

Hat keiner einen Hinweis von euch?

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Stril am 08 Januar 2016, 10:07:20
Hallo!

Ich finde das Modul prima, hätte aber eine Frage:

Möchte ich, wie in den Beispielen eine "2-stufige-Alarmanlage" (Komplettschutz, Schutz während im OG geschlafen wird), hätte ich auch gerne die passende Ansage über den Gong.
Ist es möglich, dass die "Wait action", "Arm action", "Disarm action" für die verschiedenen Alarm-Level unterschiedlich definiert oder parametriert werden?

Also z.B. Arm-Action:

Vielen Dank und Grüße
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mikerick am 11 Januar 2016, 14:01:32
Hat keiner einen Hinweis von euch?
Hi,

ich habe mir mal ein fileLog AlarmAnlage (heisst bei mir nicht AAA, sondern Alarmanlage) eingetragen. Bekomme da zumindest die ARM/DISARM Meldungen. Das Auslösen eines PIR's / eines Kontaktes steht ja eigentlich in seinem 'eigenen' Log. Die Notifys landen auch in einem getrennten Log. Ich weiss, wodrauf Du hinaus willst (Was hat wann bei welchem Alarmlevel ausgelöst/Arm/Disarm/Welche Aktionen/Notifies wurden gestartet und das ganze in einem Alarmanlage-%Y.log), aber ich meine es ist so noch nicht implementiert/vorgesehen.

Beste Grüße

Michael
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: davedeluxe am 12 Januar 2016, 00:41:54
Hallo zusammen,

nachdem die Alarmanlage nun super läuft würde ich gerne weitere Funktionen damit stueren.
Gibt es vom Modul aus eine Möglichkeit die aktuellen Stati zu verwenden?

Ich möchte z.B. wenn level0xec aktiv ist und Button1 auf "on" geschaltet wird das Lampe1 auf "off" geschaltet wird.
Leider schaffe ich es seit Tagen nicht den Status von z.B. level0xec zu nutzen.

Hat jemand eine Idee?
Grüße!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Depechem am 12 Januar 2016, 07:11:37
Hi,

ich habe mir mal ein fileLog AlarmAnlage (heisst bei mir nicht AAA, sondern Alarmanlage) eingetragen. Bekomme da zumindest die ARM/DISARM Meldungen. Das Auslösen eines PIR's / eines Kontaktes steht ja eigentlich in seinem 'eigenen' Log. Die Notifys landen auch in einem getrennten Log. Ich weiss, wodrauf Du hinaus willst (Was hat wann bei welchem Alarmlevel ausgelöst/Arm/Disarm/Welche Aktionen/Notifies wurden gestartet und das ganze in einem Alarmanlage-%Y.log), aber ich meine es ist so noch nicht implementiert/vorgesehen.

Beste Grüße

Michael

ja genau so etwas suche ich, am besten wäre es noch wenn man diese Logs wie in einer readingsHistory direkt als Fenster anzeigen könnte.
Hat Hr. Prof. Dr. Peter Henning dafür eine Idee oder Vorschläge!?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 Januar 2016, 17:58:30
Selbstverständlich kann man alle ausgelösten Meldungen mit einem entsprechenden regulären Ausdruck abfangen - dieser könnte z.B. auf

\[Alarm

triggern. Und im entsprechenden FileLog-Device lässt sich das auch als Textfenster anzeigen.

Gibt es also alles schon.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: davedeluxe am 13 Januar 2016, 21:59:07
Hallo zusammen,

nachdem die Alarmanlage nun super läuft würde ich gerne weitere Funktionen damit stueren.
Gibt es vom Modul aus eine Möglichkeit die aktuellen Stati zu verwenden?

Ich möchte z.B. wenn level0xec aktiv ist und Button1 auf "on" geschaltet wird das Lampe1 auf "off" geschaltet wird.
Leider schaffe ich es seit Tagen nicht den Status von z.B. level0xec zu nutzen.

Hat jemand eine Idee?
Grüße!

Sorry das ich nochmal nachfrage aber ich bin am verzweifeln damit.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 14 Januar 2016, 05:48:27
Das mag an den seltsamen Begriffen liegen ("aktiv" und "Status" z.B.), die in der Frage vorkommen - die deuten nämlich darauf hin, dass es hier noch an ein paar Grundkenntnissen fehlt. Außerdem hat die Frage gar nichts mit dem Modul Alarm zu tun und ist deshalb hier im falschen Forum.

Also erstens: Einsteiger-Doku lesen und sich grundlegend mit Events vertraut machen.
Zweitens: Perl wenigstens rudimentär verstehen.
Drittens: Einen Trigger (z.B. notify, DOIF) auf den Event von Button1 setzen und nur wenn der Attributwert level0xec den gewünschten Wert hat den Schaltvorgang auslösen.

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ffdec am 16 Januar 2016, 21:46:05
Tolles Teil!!!

Ich quäle mich. Leider funkt die Zustandserkennung nicht. Die Routine habe ich mit dem Template in die 99_myUtils.pm erstellt. Der Alarm startet nicht selbst, wenn eine Tür/Fenster offen ist. Ich muss da schon mal nachhelfen. Dann bekomme ich auch mal die Routine ans Laufen mit dem Ergebnis der Fehlermeldung und siehe Anhang. Bitte hilf  :D


PERL WARNING: Use of uninitialized value $value{"Schuppen.T"} in string ne at ./FHEM/99_myUtils.pm line 29.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ffdec am 17 Januar 2016, 08:43:35
Es handelt sich um die optischen Tür-Sensoren.

Es scheint, als ob der Alarm immer für alle Fenster und Türen startet
Zitat
alarm4dly1: Schuppen/Kueche Tür + Bad/GWC Fenster
Das war es dann auch schon. Es kann ja nur an unterschiedlichen Zeichenketten liegen, die dazu führen.
Es fehlt aber auch die Wiederholung des Check nach x Sekunden. Das Schließen wird auch nicht erkannt. Ich gehe zu 100 % von eigenen Fehlern aus!!  8)

Vielleicht hilf das noch:
Zitat
define alarm4.off.N notify (TFClose.warn:yes) {main::Alarm_Exec("AAA",4,"$NAME","$EVENT","off")}
attr alarm4.off.N group alarmNotifier
attr alarm4.off.N room Alarm
define alarm4.on.N notify (Bad.F:open)|(GWC.F:open)|(Kueche.T:open)|(Schuppen.T:open)|(TFOpen.warn:.*[TF].*) {main::Alarm_Exec("AAA",4,"$NAME","$EVENT","on")}
attr alarm4.on.N group alarmNotifier
attr alarm4.on.N room Alarm

016-01-17 09:03:11 CUL_HM Schuppen.T battery: ok2016-01-17 09:03:11 CUL_HM Schuppen.T trigger_cnt: 90
2016-01-17 09:03:13 CUL_HM Schuppen.T battery: ok
2016-01-17 09:03:13 CUL_HM Schuppen.T contact: closed (to g)
2016-01-17 09:03:13 CUL_HM Schuppen.T closed
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: zwehn am 17 Januar 2016, 12:22:15
Es handelt sich um die optischen Tür-Sensoren.

Es scheint, als ob der Alarm immer für alle Fenster und Türen startet Das war es dann auch schon. Es kann ja nur an unterschiedlichen Zeichenketten liegen, die dazu führen.
Es fehlt aber auch die Wiederholung des Check nach x Sekunden. Das Schließen wird auch nicht erkannt. Ich gehe zu 100 % von eigenen Fehlern aus!!  8)

Vielleicht hilf das noch:
016-01-17 09:03:11 CUL_HM Schuppen.T battery: ok2016-01-17 09:03:11 CUL_HM Schuppen.T trigger_cnt: 90
2016-01-17 09:03:13 CUL_HM Schuppen.T battery: ok
2016-01-17 09:03:13 CUL_HM Schuppen.T contact: closed (to g)
2016-01-17 09:03:13 CUL_HM Schuppen.T closed


Hallo,
ich bin zur Zeit auch gerade dabei die Zustandserkennung zu implementieren und auch bei mir läufts noch nicht rund. Könnte es bei Dir daran liegen, das die sub in der 99_myUtils.pm  auf Closed statt closed vergleicht?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ffdec am 17 Januar 2016, 12:25:17
Hallo, nein ich vergleiche mit closed. Ich habe es auch schon mit ":" " " [cC]losed getestet-ohne Erfolg.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: zwehn am 17 Januar 2016, 18:00:02
Hallo, nein ich vergleiche mit closed. Ich habe es auch schon mit ":" " " [cC]losed getestet-ohne Erfolg.
Hallo,
habe es bei mir wie folgt geändert:
if( ReadingsVal("EG.KuechenFenster","state","0") ne 'closed' ){
Damit läufts bei mir.

Suche jetzt nach einer Lösung, um diese Zustandswarnungen nach auslösen wieder automatisch scharf zu schalten.
Mein case ist, nach Haustürschliessung läuft die Zustandsprüfung und gibt per mytts Sprachausgabe und Pushmessage aufs Handy den Status über offene Fenster/Türen aus falls notwendig.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ffdec am 17 Januar 2016, 18:19:50
Ja, stimmt, damit gehts. Aber leider läuft die Erkennung wenn Fenster/Türen wieder zu, nicht. Wahrscheinlich muss die HouseOpen() separat aufgerufen werden.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: zwehn am 17 Januar 2016, 22:49:31
Ja, stimmt, damit gehts. Aber leider läuft die Erkennung wenn Fenster/Türen wieder zu, nicht. Wahrscheinlich muss die HouseOpen() separat aufgerufen werden.
Ich denke hier greift ein anderes Prinzip.
Die Zustandsprüfung wird ausgelöst, wenn ein zugeordneter Sensor  scharf geschaltet ist und den trigger bekommt. Nun werden die zugehörigen  Alarmaktoren und damit HouseOpen ausführt.
Werden die Fenster wieder geschlossen, wird HouseOpen nicht automatisch neu gestartet. Dies müsste zusätzlich implementiert werden.
In meinem Case reicht mir die vorhandene Lösung. Nur das automatische "neu" scharf schalten muss ich noch einbauen, um beim nächsten Haustürschliessen die Zustandsprüfung wieder ausführen zu können. Dies ist im Alarmmodul von PAH wie schon einige Male in den Beiträgen genannt, bewusst nicht eingebaut worden.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 18 Januar 2016, 08:26:16
Man kann problemlos in der eigenen HouseOpen()-Routine unterbringen, dass diese sich mit einem internen Timer alle 10 Minuten selbst aufruft. Und zwar so lange bis alle relevanten Fenster geschlossen sind.

So habe ich das bei mir gelöst.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ffdec am 19 Januar 2016, 12:55:08
Okay, das haben wir so weit.


Wie haben das andere gelöst? Welche Möglichkeiten gibt es? Ich find grad den Anfang nicht. Sorry und danke für Eure Hilfe.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 19 Januar 2016, 14:27:54
Hallo!

Ich hab das automatische Quitieren (wieder scharf schalten nach Auslösen) des Alarm 3 nach einer Minute mit zwei dummy devices gelöst:
define A_Info_Set dummy
attr A_Info_Set alarmDevice Actor
attr A_Info_Set alarmSettings alarm3,|set A_Info_Reset on|set A_Info_Set off;; set A_Info_Reset off|1:00
attr A_Info_Set group alarmHelperDev
attr A_Info_Set room Alarm
attr A_Info_Set webCmd on:off
define A_Info_Reset dummy
attr A_Info_Reset alarmDevice Sensor
attr A_Info_Reset alarmSettings alarm3,|A_Info_Reset|Quitiert|off
attr A_Info_Reset group alarmHelperDev
attr A_Info_Reset room Alarm

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ffdec am 19 Januar 2016, 17:51:09
Hallo, funktioniert!

Super, vielen Dank! :D
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: zwehn am 20 Januar 2016, 20:33:22
Hallo,
ich versuche weiterhin meinen Use Case bei Haustüröffnung auf offene Fenster zu prüfen über das Alarmanlagenmodul umzusetzen.
Bei mir geht es um die automatische Scharfschaltung, so dass bei erneuter Türöffnung wieder auf offene Fenster geprüft wird. Dazu will ich natürlich nicht manuell jedes mal den cancel button drücken.
Den Vorschlag von gamauf habe ich implementiert aber nicht auf meine Fälle erfolgreich umändern können, da dort die Hausopen funktion alle x minuten erneut aufgerufen wird.
Würde mich über einen Vorschlag freuen, komme leider nicht richtig weiter.
Danke, Sven
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Wolle02 am 20 Januar 2016, 21:27:26
Schau dir mal Beitrag #109 vom 30.10.2014 in diesem Thread an: http://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg213151.html#msg213151 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg213151.html#msg213151)
Vielleicht ist es das was du suchst?

Gruß
Wolle
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: zwehn am 22 Januar 2016, 18:17:30
Schau dir mal Beitrag #109 vom 30.10.2014 in diesem Thread an: http://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg213151.html#msg213151 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg213151.html#msg213151)
Vielleicht ist es das was du suchst?

Gruß
Wolle

Hallo Wolle, danke, hatte ich beim Suchen übersehen. Das war der entscheidende Hinweis. Jetzt läuft mein Case.
D.h die Haustür wird bewegt und der Check auf offene Fenster und Türen wird durchgefüht und bringt eine Pushovermessage mit dem entsprechendem Fenster. Zudem wird jetzt auch der Alarm über den Dummy automatisch gecancelt und wartet auf die nächste Haustüröffnung.

Das einzige was mich noch störrt, ist das beim cancel vorgang die cancel action durchführt wird. Diese würde ich gerne für den Fall dass das Ereignis vom Dummy ausgelöst wurde, nicht durchführen lassen. Frage ist, kann ich im Cancel Feld dieses EVENT vom DUMMY abfangen?
Danke, Sven
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Hermann am 23 Januar 2016, 19:25:41
Hallo,

Bei mir läuft das Alarm Modul soweit sehr gut.  Habe mir für den stillen Alarm (nur Überwachung) einen Aktor mit TelegramBot angelegt. Der lautet "set teleBot message $EVENT".
Als Ausgabe erhalte ich die Nachricht "open" wenn einer der 9 Sensoren anspricht.
Kann mir jemand sagen wie ich es schaffe, das mir z.B. "Küchenfenster open" angezeigt wird? Ich möchte sozusagen immer den auslösenden Sensor mit im Text haben. Hat jemand einen Vorschlag für mich ?
Hermann
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Papaloewe am 23 Januar 2016, 20:38:00
$NAME $EVENT
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Hermann am 23 Januar 2016, 21:47:06
Danke !
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: dennis87 am 24 Januar 2016, 17:26:47
Hallo Wolle, danke, hatte ich beim Suchen übersehen. Das war der entscheidende Hinweis. Jetzt läuft mein Case.
D.h die Haustür wird bewegt und der Check auf offene Fenster und Türen wird durchgefüht und bringt eine Pushovermessage mit dem entsprechendem Fenster. Zudem wird jetzt auch der Alarm über den Dummy automatisch gecancelt und wartet auf die nächste Haustüröffnung.

Das einzige was mich noch störrt, ist das beim cancel vorgang die cancel action durchführt wird. Diese würde ich gerne für den Fall dass das Ereignis vom Dummy ausgelöst wurde, nicht durchführen lassen. Frage ist, kann ich im Cancel Feld dieses EVENT vom DUMMY abfangen?
Danke, Sven


Hallo zwehn,
das ist etwas, was ich auch noch plane. Magst du deinen Code vielleicht hier einstellen?

Vielen Dank,
Dennis
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Praktiker am 26 Januar 2016, 08:00:54
Ich habe seit gestern das Problem das die Verzögerung zum Scharfschalten nicht mehr greift:
2016.01.26 07:40:01 3: [Alarm 0] will be armed from device AlarmArm0 with event on, delay 00:60
2016.01.26 07:40:01 3: alarm0.arm.N return value: [Alarm 0] will be armed from device AlarmArm0 with event on, delay 00:60
2016.01.26 07:40:01 1: SendPush set pushmsg message Alarmanlage:Scharf geschaltet
2016.01.26 07:40:03 3: CUL_HM set Flur.Licht on-for-timer 1
2016.01.26 07:40:10 1: SendPush set pushmsg message Alarmanlage: Haustür nicht Verriegelt Einbruch Extern
2016.01.26 07:40:12 3: [Alarm 0] raised from device Haustuer with event unlocked (uncertain)
2016.01.26 07:40:41 1: SendPush set pushmsg message Alarmanlage:Alarm Quittiert
2016.01.26 07:40:43 3: [Alarm 0] canceled from device AlarmCancel
Gestern hatte ich auch im log eine Fehlermeldung / Warnung  gesehen:
2016.01.25 21:45:45 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $2 in sprintf at ./FHEM/95_Alarm.pm line 434.
Da anscheinend alles richtig eingetragen ist weiß ich momentan nicht warum der Alarmsensor vor den 60s Wartezeit schon abgefragt wird.
Hat jemand einen Tipp für mich?

Grüsse Praktiker
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ffdec am 26 Januar 2016, 20:55:55
Leider gibt es noch keine Lösung dafür, dass Alarm ausgelöst wird, wenn ein FK offen ist - beispielsweise um 22 Uhr die Fensterüberwachung startet. Das wäre ja auch wünschenswert, beim Scharf-schalten, um auf offene Kontakte hinzuweisen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 27 Januar 2016, 19:23:24
Hallo,

besteht die Möglichkeit einen Sensor zwei mal mit verschiedenen "Notify on RegExp" aufzuführen.
Ich habe zur Steuerung arm/disarm/cancel den HM-RC-Sec4-2 und der kann pro Kanal "Short" und "Long".
Ich würde dann gerne jeweils eine andere Aktion starten?!


@ffdec:  Als Anfänger käme mir atok die Idee, dass in der Fensterüberwachungsroutine dann ein dummy-Sensor geschaltet wird, der in der Alarmschleife eingebunden ist und dadurch einen Alarm triggert?
              Aber dass ist vermutlich zu kurz gedacht und scheitert aufgrund einer Beschränkung, die mir noch nicht bekannt ist...


Greets

Byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 27 Januar 2016, 20:02:55
Hallo!
Ich hab das so gelöst:

virtuelle CCU anlegen (falls nicht schon geschehen):
define vccu CUL_HM xxxxxx
attr vccu model CCU-FHEM
attr vccu IOList hmusb
attr vccu room CUL_HM

virtuelle Buttons deffinieren:

set vccu virtual 4
rename vccu_Btn1 V_HS_AL_armInt
rename vccu_Btn2 V_HS_AL_armExt
rename vccu_Btn3 V_HS_AL_light
rename vccu_Btn4 V_HS_AL_disarm


Alarm Sensor Dummies deffinieren:
define A_HS_AL_armInt_s dummy
attr A_HS_AL_armInt_s alarmDevice Sensor
attr A_HS_AL_armInt_s room Alarm
attr A_HS_AL_armInt_s group alarmHelperDev

define A_HS_AL_armInt_l dummy
attr A_HS_AL_armInt_l alarmDevice Sensor
attr A_HS_AL_armInt_l room Alarm
attr A_HS_AL_armInt_l group alarmHelperDev


define A_HS_AL_armExt_s dummy
attr A_HS_AL_armExt_s alarmDevice Sensor
attr A_HS_AL_armExt_s room Alarm
attr A_HS_AL_armExt_s group alarmHelperDev

define A_HS_AL_armExt_l dummy
attr A_HS_AL_armExt_l alarmDevice Sensor
attr A_HS_AL_armExt_l room Alarm
attr A_HS_AL_armExt_l group alarmHelperDev


define A_HS_AL_light_s dummy
attr A_HS_AL_light_s alarmDevice Sensor
attr A_HS_AL_light_s room Alarm
attr A_HS_AL_light_s group alarmHelperDev

define A_HS_AL_light_l dummy
attr A_HS_AL_light_l alarmDevice Sensor
attr A_HS_AL_light_l room Alarm
attr A_HS_AL_light_l group alarmHelperDev


define A_HS_AL_disarm_s dummy
attr A_HS_AL_disarm_s alarmDevice Sensor
attr A_HS_AL_disarm_s room Alarm
attr A_HS_AL_disarm_s group alarmHelperDev

define A_HS_AL_disarm_l dummy
attr A_HS_AL_disarm_l alarmDevice Sensor
attr A_HS_AL_disarm_l room Alarm
attr A_HS_AL_disarm_l group alarmHelperDev


virtueller HS Notifies:
define A_HS_AL_armInt_s_N notify V_HS_AL_armInt.trig_.*[Ss]hort  set A_HS_AL_armInt_s press
attr A_HS_AL_armInt_s_N group alarmHelperDev
attr A_HS_AL_armInt_s_N room Alarm

define A_HS_AL_armInt_l_N notify V_HS_AL_armInt.trig_.*[Ll]ong  set A_HS_AL_armInt_l press long
attr A_HS_AL_armInt_l_N group alarmHelperDev
attr A_HS_AL_armInt_l_N room Alarm

define A_HS_AL_armExt_s_N notify V_HS_AL_armExt.trig_.*[Ss]hort  set A_HS_AL_armExt_s press
attr A_HS_AL_armExt_s_N group alarmHelperDev
attr A_HS_AL_armExt_s_N room Alarm

define A_HS_AL_armExt_l_N notify V_HS_AL_armExt.trig_.*[Ll]ong  set A_HS_AL_armExt_l press long
attr A_HS_AL_armExt_l_N group alarmHelperDev
attr A_HS_AL_armExt_l_N room Alarm

define A_HS_AL_light_s_N notify V_HS_AL_light.trig_.*[Ss]hort  set A_HS_AL_light_s press
attr A_HS_AL_light_s_N group alarmHelperDev
attr A_HS_AL_light_s_N room Alarm

define A_HS_AL_light_l_N notify V_HS_AL_light.trig_.*[Ll]ong  set A_HS_AL_light_l press long
attr A_HS_AL_light_l_N group alarmHelperDev
attr A_HS_AL_light_l_N room Alarm

define A_HS_AL_disarm_s_N notify V_HS_AL_disarm.trig_.*[Ss]hort  set A_HS_AL_disarm_s press
attr A_HS_AL_disarm_s_N group alarmHelperDev
attr A_HS_AL_disarm_s_N room Alarm

define A_HS_AL_disarm_l_N notify V_HS_AL_disarm.trig_.*[Ll]ong  set A_HS_AL_disarm_l press long
attr A_HS_AL_disarm_l_N group alarmHelperDev
attr A_HS_AL_disarm_l_N room Alarm

und zuletzt die Knöpfe der physischen Handsender mit den Buttons des virtuellen peeren:

set HM_HS_AL_1_armInt peerChan 0 V_HS_AL_armInt single set
set HM_HS_AL_1_armExt peerChan 0 V_HS_AL_armExt single set
set HM_HS_AL_1_light peerChan 0 V_HS_AL_light single set
set HM_HS_AL_1_disarm peerChan 0 V_HS_AL_disarm single set

set HM_HS_AL_2_armInt peerChan 0 V_HS_AL_armInt single set
set HM_HS_AL_2_armExt peerChan 0 V_HS_AL_armExt single set
set HM_HS_AL_2_light peerChan 0 V_HS_AL_light single set
set HM_HS_AL_2_disarm peerChan 0 V_HS_AL_disarm single set

Dann zeigt das grüne Licht am Handsender auch den erfolgreichen Empfang an.


LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 27 Januar 2016, 20:56:18
Danke für die schnelle Antwort!
So etwas habe ich gesucht.

Habe alles soweit eingerichtet, aber des direkte peeren scheint nicht zu funktionieren.
In den Tasten..     
FB_SecureFernbedienung_armExt steht unter peerIDs 00000000.

In der Virtuellen Taste

V_HS_AL_armExt aber     
peerList   FB_SecureFernbedienung_armExt

...

Druck auf die FB blinkt auch nur kurz rot...


Muss ich in der Fernbedienung irgendetwas drücken, damit das peering übertragen wird?

Greets

Byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 28 Januar 2016, 10:44:50
schon im FHEM ein getConfig für FB_SecureFernbedienung initiiert und auf der Fernbedienung den anlern Knopf kurz gedrückt (damit sie aufs getConfig reagiert)?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 28 Januar 2016, 11:53:07
Hallo,

hab gerade keinen Zugriff, danke für den Tipp, versuche ich.

Ich hatte getConfig auf den Channel (FB_SecureFernbedienung_armExt) ausgeführt, war dann wohl ein Anfängerfehler.
Soll ich dann auch in FHEM pairing aktivieren (wie beim aktivieren des Batteriestatus für HM-SEC-SC  beim Kommando set NameMeines_HM-SEC-SC regSet cyclicInfoMsg on) ??
Berichte heute abend, ob es geklappt hat.


Greets

Byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 28 Januar 2016, 12:53:07
Hallo!
Nein, das pairing hat ja offensichtlich geklappt, sonst könnte FHEM ja nicht mit der Fernbedinung reden.
Probier nochmals das peering; nachdem Du in Fhem den Befehl abgesetzt hast mußt Du den Anlernknopf der FB drücken, damit es auch in der FB klappt!
Am Besten einzeln eine Taste nach der anderen peeren und Anlernknopf drücken.
LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 28 Januar 2016, 22:46:54
Danke, das war die passende Antwort.

Nun gehts!
Fernbedienung quittiert auch mit grün.


Greets

Byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 29 Januar 2016, 11:48:47
Muss nochmal nachhören:

habe mich ans Wiki gehalten:
http://www.fhemwiki.de/wiki/Modul_Alarmanlage


und den Code

sub HouseOpen()

übernommen in 99_AlarmUtils.pm

Beim Start bekomme ich aber im Log folgende Meldung:
PERL WARNING: Use of uninitialized value $value{"EG_FensterBuero"} in string ne at ./FHEM/99_AlarmUtils.pm line 92.

EDIT: ok, dass ist nur eine Warnung und funktioniert trotzdem!


Zusatzfrage: es wird auf "ne "Closed" geprüft. In meinem state steht aber "closed" also kleingeschrieben...
                     Fürs Verständnis, ist ne nicht case sensitiv?


Greets

byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 29 Januar 2016, 16:54:52
Ich habe ganz verschiedene Devices, die OPEN, open, Open oder eben verschiedene Schreibweisen von Closed produzieren. Die werden bei mir alle auf EINE Schreibweise umgebogen. Wer das vermeiden möchte, sollte den Perl-Code entsprechend anpassen.

LG

pah
Titel: Neues Modul für Alarmanlage- Es wird eine Notifier abgesetzt und Verarbeitet
Beitrag von: Warlock_2016 am 31 Januar 2016, 14:06:55
Hallo Zusammen,

kann mir bitte jemand helfen.  :-[

Ich habe die Alarmanlage so eingerichtet wie im WIKI aufgeführt;. http://www.fhemwiki.de/wiki/Modul_Alarmanlage aufgeführt. Soweit alle gut gegangen, auch super gut erklärt.

Im Anhang sieht ihr meine Konfiguration. Ich habe zum testen 4 Fenstersensoren der Fa. Homematic im Einsatz.  Alle kommunizieren mit der FHEM einwandfrei und geben einen Status ab: Open or Closed.
Im Syski wird erwähnt, dass man man mindestens einen Sensor braucht der auf Cancel steht was ich auch gemacht habe (siehe Global Cancel). Für dieses habe ich alle AlarmLevel entsprechend markiert mit dem "Aktion: Canceled" .
Ebenso habe ich für alle Sensor und Autoren gemäss dem Syswiki mit Attributen vergeben. 

Ich habe leider das Problem, dass die Fenstersensoren keinen Actor ansprechen können. Im Fallbeispiel/Test wollte ich einfach eine email senden, wenn das Fenster Offen ist.

Eine email kann ich senden aus der Konsole oder wenn ich im FHEM den Befehl direkt eingebe. Somit kann das Perl Modul: Sendemail nicht das Problem sein.

Der Sensor der das Event abfeuern soll, heisst "EG_WC_Fenstersensor" und ich habe dazu bei Notify:  "EG_WC_Fenstersensor:open" eingeben.

Fragen:
- Hat mir jemand einen allgemeinen Tip oder kann mir ggf. seine Ansteuerung zeigen (Bild oder Text)?
- Was mache ich Falsch?

Unten die zwei Bilder.

Gruss aus Freiburg, Markus
 







Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ffdec am 31 Januar 2016, 14:11:47
So wie die Reading aussehen, ist der Sensor nicht gepairt und kriegt auch keine Antwort.

Großes Problem mit den FK ist, die Schreibweisen für "Open" und "Close". opend, Opend,.... Schau unten in den Monitor und vergleiche. Wenn das nicht hilft, gibt es noch etwas anderes (hier im Thread). Suche ich notfalls raus.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ffdec am 31 Januar 2016, 14:14:33
Ich habe die optischen FK - HM-SEC-SCo. Da müsste FK:open gehen. Ich weiss nicht, ob es da verschiedene Chargen gibt.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Warlock_2016 am 31 Januar 2016, 14:25:45
Hallo Zusammen

danke für die schnelle Antwort.

Ich denke auch dass es mit dem Pairing zu tun haben muss.
Was meinst du mit dem Monitor?

Die Sensoren die ich habe sind auch die optischen. . --> HomeMatic Funk Tür / Fensterkontakt optisch HM-Sec-Sco

Muss ich noch was ergänzen?

Wenn du mir einen Tip hättest, würde es mir den Sonntag retten :)

Wenn ich das Fenster auf und zu mache, dann ändern sich auch die Reading. Sprich der Sensor geht von Close auf Open und umgekehrt.

Gruss, Markus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ffdec am 31 Januar 2016, 14:51:15
Okay, die Verbindung sieht gut aus. Trag einfach, wie in meinem vorletzten Text, den FK:open ein - ohne Gänsefüschen. Speichern, Set Alarm, Speichern

Ich meinte "Event monitor" ganz links unten....
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ffdec am 31 Januar 2016, 14:55:54
Im oberen Fenster hast Du noch bei Alarm 5 den Haken bei Armed vergessen, dann nochmal set Alarm, speichern
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Praktiker am 31 Januar 2016, 15:38:05
@Warlock_2016
Wie schon geschrieben sind die Sensoren nicht mit FHEM gepairt.
Du must dein Homematic Adapter in dein Pairing modus versetzetn > Siehe wiki und dann am Sensor kurz die anlern Taste drücken. im Reading darf dann nichts mehr von ... to broadcast stehen.
Hier sollte so etwas auftauchen:
contact   closed (to vccu)   2016-01-31 14:53:49

Erst danach würde ich mich den anderen Problemen zuwenden...
Grüsse aussm Pott
Praktiker
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 31 Januar 2016, 17:56:16
Bitte HomeMatic-Problem in einem anderen Forum diskutieren !

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Warlock_2016 am 31 Januar 2016, 18:51:19
Hallo Danke

für die schnelle Antwort. Der Prof hat Recht. Es ist Homematic.

Dennoch geht es nicht. Ich habe alles so korrigiert Das Pairing war erfolgreich, wenn ich alle vier Fenster auf und zu mache wird der Status richtig angezeigt.

 Aus dem Sys-WIKI geht nicht eindeutig hervor, ob die ich mit "virtuellen Notifier" arbeiten muss bzw. hier wären Beispiele hilfreich, obwohl es sonst super erklärt ist.

Ist das dann richtig: Obwohl Sensor: EG_WC_Fenstersensor heisst, muss ich dann "notify on RegEx" FS:open machen (siehe Bild)? Wo ist "FS" definiert? Wird es automatisch vergeben, weil ich den Sensor das Attribut Sensor vergeben habe?

Wenn ich den Menü Punkt "Everything gehe" , dann sehe ich ganz unten die gleiche Darstellung wie unter dem Raum/Menue Punkt "Alarm" (siehe Anhang). Dort kann man auch sehen, dass die WC_Fenster jetzt auf closed steht. Somit werden die Event doch abgefeuert, aber es folgen keine Aktionen :)

oder wäre doch EG_WC_Fenstersensor.open richtig?

Vielleicht könnte ihr mir dort nochmal Hilfe geben  ;D

Gruss, Markus

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Praktiker am 31 Januar 2016, 19:07:59
Markus, deine Vermutung stimmt.
Das Modul Alarmanlage erstellt aus der regexp die notifiys.
Diese sollten mit dem Sensornamen  übereinstimmen.
Hier ist ein notifiy der vom Modul erzeugt wurde:

(BM.Wohnzimmer:motion)|(Flur.Haustuer:open)|(Haustuer:unlocked)|(WC.Fenster:open)|(Wohnzimmer.TerassentuerLinks:open)|(Wohnzimmer.TerassentuerRechts:open) {main::Alarm_Exec("Alarmanlage",0,"$NAME","$EVENT","on")}



Grüße
Praktiker
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Warlock_2016 am 31 Januar 2016, 19:20:37
Danke für die super schnelle Antwort.
Du sagst dass das Modul es aus der der Regexp liest

ich habe meinen "EG_WC_Fenstersensor" die folgenden Attributen mitgegeben:

alarmDevice: Sensor
alarmSettings: alarm7,|EG_WC_Fenstersensor open|WC Fenster|on
autoReadReg: 4_reqStatus

Sorry, was muss ich jetzt noch ergänzen :?  :-\

Gruss, Markus

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Praktiker am 31 Januar 2016, 19:27:36
Schau mal ins log ob beim clicken auf den Buttoon Set Alarms alles geklappt hat, oder ob es fehler gab:
bei mir sieht es so aus:
2016.01.31 19:24:33 3: [Alarm 0] Created arm notifier
2016.01.31 19:24:34 3: [Alarm 0] Created disarm notifier
2016.01.31 19:24:34 3: [Alarm 1] Created arm notifier
2016.01.31 19:24:34 3: [Alarm 1] Created disarm notifier
Die notifys sind auch im room Alarm zu sehen
Ps: dein pairing ist immer noch nicht ok

Grüsse
Praktiker
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Warlock_2016 am 31 Januar 2016, 19:47:34
Yuppi es hat funktioniert.

das Problem war: Ich habe die ganze Konfiguration gemacht, aber der "Save Button" hatte eine Wirkung, da die Alarmanlage geloogt war.

Jetzt geht es, vielen Danke für den Tip. Muss sagen Super programmiert von der Logik und den Überlegungen, auch echt mit Konzept.

Man kein Leider vernehmen, dass wenn das Fenster dann nur einmal eine email rausgeht. beim zweiten Mal passiert nix.

Bevor ein zweites mal was rausgeht, muss man den Alarm quittieren oder erneut die Alarmanlage scharf schalten?

Gruss, Markus
Titel: Neues Modul für Alarmanlage - Grundbedienung über das Table UI.
Beitrag von: Warlock_2016 am 31 Januar 2016, 22:59:51
Hallo Zusammen,
besteht im Alarmmodul auch die Möglichkeit, dass man besser das Table-UI einbinden kann?

Hier wäre meine Frage:
Kann man die Grundfunktionen wie Cancel, Alarm scharf schalten, Alarm Status Allgemein auf einen Schalter bekommen, wo man die Steuerung und Monitoring auch ausserhalb Steuerung dieses Menü vornehmen kann?

Hat hier jemand Erfahrung damit?

In der Anleitung im Sys-Wiki würde ein Sensor definiert "Global.cancel" der für alle Level markiert ist. Hier wird auch davon gesprochen, dass man diesen benötigt, damit die Level alle notier abfeuern.

Ich denke viele End User von FHEM haben Anwenderfreundlicher GUI bzw. wollen den Presentationslayer entkoppeln oder gar alles auf einen einen konventionellen Taster legen. Speziell bei unseren Kindern oder Frauen, könne es more End User Friendly sein.

Hat da jemand Erfahrung damit?

Vielleicht habe ich auch was übersehen oder nicht verstanden  8) 8)

Gruss, Markus

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 01 Februar 2016, 07:09:50
Hallo,

wie kann ich denn das Notify auf MEHRERE Ereignisse setzen?

Ich möchte beim Fensterkontakt auf open UND auf den sabotageError on prüfen!

Eine | Verknüpfung scheint nicht zu funktionieren (da intern der String mit | verknüpft wird in der alarmSettings)

Zusatzfrage, mache ich es richtig in der Notify on RegExp: A_HS_AL_disarm_s:press.* 
oder brauche ich hier nicht den Sensornamen aufführen...


Greets

Byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 01 Februar 2016, 07:58:46
Zitat
Speziell bei unseren Kindern oder Frauen, könne es more End User Friendly sein.
Das ist einfach Unsinn. ::) ::)
Die Anzeige des Moduls ist nicht zur Bedienung gedacht - sondern zur Konfiguration der Alarmanlage. Kinder haben daran nichts verloren.

Zitat
Vielleicht habe ich auch was ... nicht verstanden

Das ist sicher richtig. Bitte das Einsteiger-PDF lesen, darin ist beschrieben, wie man mit Hilfe von  Tastern irgendwelche Funktionen in FHEM auslöst.

LG

pah


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Depechem am 01 Februar 2016, 13:28:26
Nun habe ich auch noch mal eine Frage, bei Alarm bekomme ich automatisch eine Email mit den aktuellen Infos wie bereits beschrieben:
{DebianMail('...@gmail.com','Alarm',Value('AAA'))}
nun würde ich gern die gleiche Nachricht auf meinem Tablet als Sprachansage ausgeben wollen:
set androidTablet ttsSay ...wie müsste der Ausgabecode heißen das mir aufs Tablet die gleiche Nachricht wie in der Mail angesagt wird?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 01 Februar 2016, 15:22:05
Ich muss nochmal fragen, da ich mir damit die fhem.cfg zerschossen habe! :-\

Wenn man in das Notify Feld ein "|" eingibt, geht alles kapput! Denn intern wird das Zeichen wohl als Separator genutzt!!!

Daher 1. der Vorschlag, dieses Zeichen zu entwerten, denn sonst zerschießt man sich schnell seine Config!

Und nochmal die Nachfrage, wenn ich auf mehrere Notifys eines Sensors testen möchte, wie kann ich das machen??

Greets

Byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Warlock_2016 am 01 Februar 2016, 21:33:02
Hallo Zusammen,

ich habe doch nochmal eine Frage zum Alarm_Modul was leider auf dem Sys-Wiki Anleitung klar hervorgeht.

Ich habe jetzt zwei Taster definiert:  AButton und DButton was die Alarmanlage scharf (Armed) oder entschärfen (Disarmed) soll im Falle eine Alarms. Beide Schalter sind virtuelle Schalter die ich gerne über das WebFrontend steuern möchte als Taster.

Soweit so gut. Verstehe ich es aber richtig, dass drücken des Schalters hat keinen Einfluss auf die Settings der Alarmanlage "Armed/Cancel" im Header (Alarm 0-7) ? Dies bleibt unberührt und wird einmal festgelegt.

D.h. wenn es einen Alarm geben sollte und ich habe beispielsweise eine Sirene ausgelöst habe oder Rauchmeldersirene - Blinderalarm- würde der Schalter DButton (=Disarmed) den Alarm abschalten, auch aufgrund eines Fehlalarms. Wenn ich diesen Taster drücke würde dann auch eine Meldung geben die in ich oben im Settings "Disarmed" hinterlegt habe.

Wenn ich dann erneut den Schalter Button Armed erneut drücke, dann wird die Alarmanlage erneut scharf geschalten und auch hier würde einen Nachricht kommen oder Durchsage die ich unter Armed definiert habe.

 :(

Gruss, Markus

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage -
Beitrag von: Warlock_2016 am 01 Februar 2016, 21:44:12
Hallo Zusammen,

ich finde die Logic "House Open" Genial.

Dennoch eine Anmerkung zur Routine " sub HouseOpen()". Diese  Überwachungsroutine soll ja checken, ob ja den Status der Fenster oder anderen Sensoren überwachen.

Wenn ich mir den Quellcode durchlese, dann kann sich beispielsweise im Code:
...
if( $main::value{'BK.F'} ne "Closed" ){
   $kfo++;
   $kfs = "BK/";
 }

sehen, dass hier hard auf den Sensornamen gegangen wird  (z.b. BK.F. ). D.h. würde ja heissen, dass ich dann alle meine 10 Sensoren über ein If zu prüfen hatte ?.

Könnte man die Logik nicht generisch aufbauen oder muss wirklich jeder einzelner Sensor geprüft werden.

Gruss, Markus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 01 Februar 2016, 22:07:03
Zitat
Daher 1. der Vorschlag, dieses Zeichen zu entwerten, denn sonst zerschießt man sich schnell seine Config!

Sicher nicht.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Peete am 03 Februar 2016, 11:47:37
Ich habe meine Alarmanlage soweit fertig und sie funktioniert auch zufriedenstellend.

Ein Problem bleibt allerdings. Wenn die Alarmanlage auf arm oder disarm schaltet, dann spielt mein mp3 Gong den Ton für jedes aktive Level ab.
In meinem Fall 3 mal.

2016.02.03 10:42:47 3: CUL_HM set mp3.Gong playTone 001
2016.02.03 10:42:47 3: [Alarm 3] will be armed from device Alarm_arm with event on, delay 00:30
2016.02.03 10:42:47 3: alarm3.arm.N return value: [Alarm 3] will be armed from device Alarm_arm with event on, delay 00:30
2016.02.03 10:42:47 3: CUL_HM set mp3.Gong playTone 001
2016.02.03 10:42:47 3: [Alarm 6] will be armed from device Alarm_arm with event on, delay 00:30
2016.02.03 10:42:47 3: alarm6.arm.N return value: [Alarm 6] will be armed from device Alarm_arm with event on, delay 00:30
2016.02.03 10:42:48 3: CUL_HM set mp3.Gong playTone 001
2016.02.03 10:42:48 3: [Alarm 7] will be armed from device Alarm_arm with event on, delay 00:30
2016.02.03 10:42:48 3: alarm7.arm.N return value: [Alarm 7] will be armed from device Alarm_arm with event on, delay 00:30
2016.02.03 10:43:20 3: CUL_HM set mp3.Gong playTone 002
2016.02.03 10:43:20 3: CUL_HM set mp3.Gong playTone 002
2016.02.03 10:43:20 3: CUL_HM set mp3.Gong playTone 002
2016.02.03 10:45:09 3: alarm3.disarm.N return value: [Alarm 3] disarmed from device Alarm_disarm with event on
2016.02.03 10:45:09 3: alarm6.disarm.N return value: [Alarm 6] disarmed from device Alarm_disarm with event on
2016.02.03 10:45:09 3: alarm7.disarm.N return value: [Alarm 7] disarmed from device Alarm_disarm with event on
2016.02.03 10:45:12 3: CUL_HM set mp3.Gong playTone 003
2016.02.03 10:45:12 3: CUL_HM set mp3.Gong playTone 003
2016.02.03 10:45:12 3: CUL_HM set mp3.Gong playTone 003

Hättet Ihr einen Lösungsansatz?

Btw. Bei mir wird die Alarmanlage aktiviert, sobald die Keymatic locked ist. Deaktiviert über unlocked. Somit wird sie immer automatisch aktiviert.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 03 Februar 2016, 17:43:58
Hi Peete.

Ich hatte ein ähnliches "Problem" da meine Alarmanlage ein anderes System updated und dies jeweils pro Level "doppelte" Updates erzeugt hat.
Soweit ich mich erinnere hat sich Herr Henning dazu schon geäußert hier im Thread und derzeit ist keine Änderung geplant.

Mein Workaround sieht so aus:
In der wait/arm action rufe ich ein Script auf (php script welches einen websocket bedient).
Am Anfang des Scripts wird der aktuelle Befehl (kann bei mir variieren), der von FHEM übergeben wird, in ein File geschrieben und am Ende wieder entfernt.

Das PHP script läuft ca. 2 Sekunden.
Sollte innerhalb dieser Zeit ein weiteres Script mit gleichem Befehl gestartet werden, beendet es sich. Ähnlich wie PID Files für Prozesse.

Somit konnte Ich sicher stellen dass zwar andere Befehle starten können während das Script läuft, aber gleiche Befehle nicht ausgeführt werden.

Also:
1) file lesen
2) wenn content mit aktuellen Befehl übereinstimmt beenden
2a) ansonsten Befehl in file schreiben
3) Websocket-Zeug ausführen (in deinem Fall MP3 abspielen)
4) file content löschen

Fühlt sich ein bisschen frickelig an, geht aber sehr gut.

lg
Mike
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Hermann am 03 Februar 2016, 20:23:34
Hallo,

Nachdem auch Dank hilfe von zwehn meine Fenster-/Türkontrolle läuft habe ich noch ein Problem. Ich würde gerne die Prüfung auf offene Fenster auch dann durchführen wenn die Haustür geöffnet wird.

Lege ich mir folgendes notify an funktioniert das ganze schon mal:

define HausTuerOffen notify EV.T:open.* {fhem ("{HouseOpen()}")}

Dann läuft das ganze jedoch immer. Ixh möchte es noch daran koppeln das das notify nur abgearbeitet wird, wenn dar Alarm 4 auch scharf ist. Daran scheitere ich jedoch. Mit folgenden Befehl komme ich nicht weiter:

define HausTuereOffen notify EV.T:open.* {if ("Alarm_Pruefung" eq "on") {fhem("{HouseOpen()}"))}}

Kann mir jemand weiterhelfen.

Hermann

Ich darf mich selber korrigieren. Mit folgenden Befehl klappt es :

define HausTuereOffen notify EV.T:open.* {if (Value("Alarm_Pruefung") eq "on") {fhem("{HouseOpen()}")}}
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Warlock_2016 am 03 Februar 2016, 22:14:54
Hallo Hermann,
kannst du mir nochmal helfen.

Ich selber kommt mit der Routine nicht ganz klar. Sub HouseOpen()" nicht klar. Diese  Überwachungsroutine soll ja checken, ob ja den Status der Fenster oder anderen Sensoren überwachen.

Wenn ich mir den Quellcode durchlese, dann kann sich beispielsweise im Code:
...
if( $main::value{'BK.F'} ne "Closed" ){
   $kfo++;
   $kfs = "BK/";
 }

sehen, dass hier hard auf den Sensornamen gegangen wird  (z.b. BK.F. ). D.h. würde ja heissen, dass ich dann alle meine 4 Fenstersensoren über ein If zu prüfen hatte ?.

Könnte man die Logik nicht generisch aufbauen oder muss wirklich jeder einzelner Sensor geprüft werden indem man zugewiesen Attributen an Sensoren prüft.

Hast du einen Tip? Sonst ist das ganze ja Genial.

Gruss, Markus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 04 Februar 2016, 06:33:52
Zur Logik der HouseOpen-Routine:

Tür- und Fenstersensoren können an ganz verschiedenen Orten auftauchen. Aber nicht jeder Sensor wird abgefragt - ich möchte beispielsweise nicht die Alarmanlage auslösen, wenn im Schlafzimmer des 1. OG das Fenster geöffnet wird. Damit scheidet entweder aus, die Sensoren alle systematisch zu benennen - oder sie alle mit einer Wildcard abzufragen. Also: Es wird wirklich im Code dieser Routine jeder abzufragende Sensor einzeln aufgeführt.

@Warlock: Wem das nicht gefällt => bitte eigenen Code schreiben, und bitte nicht als Neuling fortwährend über meinen Code meckern.

@Peete & jmike: Es macht durchaus Sinn, sich alle aktivierten Alarmlevel ansagen zu lassen - dann weiß man, welche Level aktiv sind. Man braucht übrigens nur 20 Zeilen Perl-Code, um aus drei einzelnen Meldungen eine Gesamtmeldung "Alarmlevel 4, 5 und 6 scharf geschaltet" zu machen. Und wenn  immer dieselben Level zusammen scharf oder unscharf geschaltet werden, sollte man die sowieso besser zusammen legen.

Ich halte das auch mt den unterschiedlichen Alarmleveln, die man manuell einschalten muss, für wenig benutzerfreundlich - es ist bei einer komplexen Installation eben nicht einfach, sich zu merken, welcher Sensor zu welchem Level gehört. Viel besser: Nur EIN Level wird manuell scharf oder unscharf geschaltet, alle anderen laufen permanent mit (bzw. nur zu bestimmten Zeiten).

Und nur so als Fußnote: Es ist ungünstig, das Aussortieren von Doppelkommandos mit einem Skript und PHP zu machen. Mit einer Instanz des DOIF-Moduls lässt sich das in drei Zeilen FHEM-Code unterbringen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 04 Februar 2016, 10:23:25
Hallo Herr Henning.

Dem gibt es wohl kaum etwas hinzuzufügen.
Ich wollte ja auch keine Komplettlösung, sondern nur einen "Ansatz" liefern.

Für mich war das synchrone Schalten mehrerer Levels notwendig da ich die Haustüre bei ein paar Aktionen von den anderen Sensoren trennen wollte. Wer durchs Fenster einsteigt bekommt z.B. keinen "Entschärfungs-delay".

Das besagte PHP Skript ist ein komplexer Websocket Client, den konnte und wollte ich nicht in Perl neu schreiben nur um ihn in FHEM zu integrieren ;)

lg
mike

ps: für das Modul möchte ich mich an der Stelle bedanken. Es wurde an so vieles Gedacht und wenn das Konzept steht sind kleinere Änderungen, Tests etc. super umzusetzen!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 04 Februar 2016, 10:36:47
Dann würde ich doch den "Entschärfungsdelay" direkt bei den Sensoren einbauen - so verhindere ich z.B., dass irgend ein Vorgang ausgelöst wird, nur weil ich mal kurz die Katze rauslasse.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 04 Februar 2016, 11:48:57
...den "Entschärfungsdelay" direkt bei den Sensoren einbauen

Hört sich gut an, hatte ich nicht mal auf dem Schirm dass dies geht.
Das wäre natürlich der sauberste Weg da es dann auch keine doppelten Aktoren (mit und ohne delay) gibt.

Danke für den Tip!

mike
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 04 Februar 2016, 12:11:07
Was für Sensoren sind das genau ?

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 04 Februar 2016, 12:27:45
Hallo allerseits,

nach länglicher Einlesephase mit anschließender Beschaffung bin ich nun auch soweit eine Alarmanlage mit dem hier diskutierten Modul einzurichten. Vorab herzlichen Dank an den Autor pah für die investierte Arbeit!

Zwar läuft das Modul bisher wie vorgesehen, aber ich habe eine grundsätzlich Frage zu den "Sensorregeln". Ich verstehe generell, warum ein Cancel-Button unbedingt da sein muss. In meinem Anwendungsfall stellt es sich jetzt allerdings so dar, dass ein Canceln des Alarms mit den Disarm Sensoren durchgeführt werden soll. Meinen Tests nach ist dies auch problemlos möglich: Die Cancel Aktion wird beim Betätigen eines Disarm-Sensors durchgeführt.
Damit die Alarmdefinition valide ist habe ich als Cancel-Sensor einfach einen ungenutzten Kanal eines HM-PBI-4-FM eingetragen.

Übersehe ich irgendwelche Nachteile durch das Auslassen eines Cancel-Buttons?

Grüße
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 04 Februar 2016, 13:55:54
Hallo

@Prof. Dr. Peter Henning:
Kurze frage, warum nicht?
Das Phänomen was auftritt ist, wenn ich in das Feld "Notify on RegExp" ein | eintrage,
ist nach dem Speichern der Konfigeintrag DEFEKT. D.h. das Notify und Messagepart, etc. werden nicht mehr korrekt gefüllt.

Nachvollziebar, da die "attr SENSOR alarmSettings " Ihre Eingenschaften mit | Zeichen trennt. Das nicht entwertete | bringt dann die ganze Config durcheinander.

Oder sehe ich das falsch?
Wäre gerne mit mehr als nur :
Zitat
Sicher nicht.

LG

pah
abgespeist worden...

Greets

Byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 04 Februar 2016, 14:51:31
@ pah: Ich nutze dort die HM-SEC-SCo.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 04 Februar 2016, 17:57:55
Register heißt R-eventDlyTime

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Depechem am 05 Februar 2016, 16:53:25
Nun habe ich auch noch mal eine Frage, bei Alarm bekomme ich automatisch eine Email mit den aktuellen Infos wie bereits beschrieben:
{DebianMail('...@gmail.com','Alarm',Value('AAA'))}
nun würde ich gern die gleiche Nachricht auf meinem Tablet als Sprachansage ausgeben wollen:
set androidTablet ttsSay ...wie müsste der Ausgabecode heißen das mir aufs Tablet die gleiche Nachricht wie in der Mail angesagt wird?

kann mir hier wirklich keiner weiterhelfen  :'(

das habe ich auch schon probiert, funktioniert aber leider auch nicht
{fhem('set androidTablet ttsSay'.ReadingsVal('AAA', 'short',undef))}
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 05 Februar 2016, 17:01:56
das habe ich auch schon probiert, funktioniert aber leider auch nicht
{fhem('set androidTablet ttsSay'.ReadingsVal('AAA', 'short',undef))}

Ich kenne das ttsSay zwar nicht aber da fehlt meines Erachtens nach ein Space zwischen ttsSay und ReadingsVal fehlen.
Also so:
{fhem('set androidTablet ttsSay '.ReadingsVal('AAA', 'short',undef))}Ansonten ist der Befehl ja "set androidTablet ttsSayDeine-Meldung-aus-short"

Wenn das auch nicht geht würde ich den Befehl mal ins Log schreiben und mal manuell ausführen.
z.B.
{Log 1, 'set androidTablet ttsSay '.ReadingsVal('AAA', 'short',undef)}
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Depechem am 05 Februar 2016, 17:39:02
Ich kenne das ttsSay zwar nicht aber da fehlt meines Erachtens nach ein Space zwischen ttsSay und ReadingsVal fehlen.

Ich fasse es nicht, daran lag es wirklich. Vielen Dank!!!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 08 Februar 2016, 00:30:01
Guten Abend,
ich habe ein Problem mit dem "ArmWait" Feld. Folgende set-Verkettung wird nicht korrekt ausgeführt:
set EZ.Sound playTone 001;;set roteLED onLog dazu:
2016.02.08 00:15:24 3: CUL_HM set EZ.Sound playTone 001 ; set roteLED on
Konnte das Problem nur umgehen, indem ich den Befehl durch folgende Perl-Syntax ersetzt habe:
{fhem('set EZ.Sound playTone 001');;fhem('set roteLED on')}
Allerdings funktioniert die ursprünglich Syntax ohne geschweifte Klammern in einem anderen Feld, zB. in "ArmAction". Mir schient, als würden die Befehle unterschiedlich gehandled, kann das sein? Und wenn ja, ist das beabsichtigt?

Gruß
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 08 Februar 2016, 08:47:06
Hi Nils.

Nimm mal nur ein ;
set EZ.Sound playTone 001; set roteLED on
Hier könntest du auch mehrere fhem Befehle gleichzeitig angeben:
{fhem('set EZ.Sound playTone 001; set roteLED on')}
Lg
Mike
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 08 Februar 2016, 09:38:51
Hallo Mike,

klasse das funktioniert auf Anhieb, danke. Habe dann direkt mal alle Felder in den Alarms konsistent angepasst.

Ist das eine Besonderheit in diesem Modul oder ist die Schreibweise jetzt generell mit nur einem Semikolon? In der FHEM für Einsteiger PDF steht nämlich noch die Notation mit ";;".

Gruß
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Praktiker am 08 Februar 2016, 09:43:39
@Nils
Bei den Anleitungen und dem Einsteiger Pdf muss man unterscheiden
Ob die Sachen im Webintwrface oder direkt in die FHEM.cdg eingetragen werden.
Daher die 2 ;. Ist für Einsteiger leider nicht immer ersichtlich.
Hier ist also ein ; ausreichend.

Grüße
Praktiker
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 08 Februar 2016, 09:48:36
Okay, das erklärt einiges. Hilfreicher Kommentar, danke Dir Praktiker!

Grüße
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: darkness am 08 Februar 2016, 11:09:27
Hallo Zusammen,

ich versuche gerade das Modul bei mir einzubinden. (De)-Aktivieren klappt auch alles. Nur der Bewegungsmelder löst keinen Alarm aus.
Dieser schaltet per Notify ein Aktor welcher das Licht an und aus schaltet.
Das klappt mit
flur.bw.oben_Motion:motion.*
Jetzt soll dabei auch der Alarm ausgelöst werden. Daher habe ich im Alarmodul als RegExp ebenfalls
flur.bw.oben_Motion:motion.* eingetragen.

Alledings erhalte ich folgende Fehlermeldung im Log:
[Alarm 0] not raised, alarmSensor flur.bw.oben_Motion has wrong settings
Welchen Fehler habe ich denn dort gemacht? Den sehe ich leider nicht.  :'(

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 08 Februar 2016, 11:15:45
Hi.

Die Meldung kommt wenn das Attribut "alarmSettings" auf deinem Aktor nicht sauber geparst werden kann.
Da sollte sowas drinstehen wie: "level|regex|message1|on-off".  Das Attribut wird vom Modul gefüllt wenn du "Set Alarms" drückst, denke aber nicht dass es an der Regex liegt.

Wie sehen die anderen Optionen aus für diesen Sensor, was hast du zum Beispiel in "Message Part 1" drin stehen?

Zeig mal flur.bw.oben_Motion (z.b. mit telnet> list flur.bw.oben_Motion).

lg
mike
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: darkness am 08 Februar 2016, 11:51:22
Hey,

list flur.bw.oben_Motion
hat mich auf die Richtige Spur gebracht. Ich habe den kompletten Bewegungsmelder als Sensor gesetzt. Nicht den jeweiligen Kanal. Daher wurden auch die Settings falsch befüllt.

Danke
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 08 Februar 2016, 20:12:29
Hallo Leute,

ich versuche im Alarmfall eine WhatsApp-Nachricht rauszuschicken. Die kommt auch an, aber die im Wiki angegebenen Variablen werden nicht alle aufgelöst

Beim Aktor ist als "SET ACTION" folgendes kodiert
set WhatsApp send 4916xxxxxxxx $NAME $EVENT $EVTPART2 $EVTPART1 $STATE
Es kommt aber nur folgendes an
Test on $EVTPART2 $EVTPART1 $STATE
$NAME wir zu "Test" aufgelöst, $EVENT zu "on", die restlichen Variablen werden nicht aufgelöst.

Was mache ich falsch?

Gruß, Peter
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 08 Februar 2016, 21:05:39
Kann ich nicht nachvollziehen, das sollte korrekt funktionieren.

LG

pah

Edit: Da habe ich mal Unsinn geschrieben. Habe ich August 2014 so gelöst, dass nur in Message Part I eine Substitution vorgenommen wird. Wird auch so bleiben.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 08 Februar 2016, 21:20:38
Habe das Modul jetzt weitestgehend nach meinen Wünschen konfiguriert, zwei Punkte bleiben jedoch offen - ich würde mich über Hilfe sehr freuen.


Danke im Voraus und Gruß
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ralli am 09 Februar 2016, 09:07:25
Alarmlevel 7 wird über einen langen Druck auf einen HM-PBI-4-FM scharf geschaltet. Wenn man länger als 1sec drückt, wird jedoch die WaitAction mehrfach ausgeführt (HM-Funkgong -> "Alarmanl..", "Alarmanl..", "Alarmanlage wird scharf geschaltet"). Das ist unschön, wie kann ich das am besten abfangen?[/li][/list]

Du könntest auf LongRelease triggern lassen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 09 Februar 2016, 11:41:19
Hi Nils.

Wie Ralli schon sagte, LongRelease anstelle von Long sollte dem zweiten Problem Abhilfe schaffen.

Dein erstes Anliegen wird von Herrn Henning auch im Wiki behandelt, Du brauchst eine Routine die deine Sensoren prüft.

Ich habe es so gehandelt dass die Sensoren selbst eine Routine anstarten (notify) die wiederum alle Sensoren prüft.
Sollte alles zu sein, ist der Wert des Readings "armError" 0. Ansonsten steht eben drin was noch offen ist, dann darf jedoch gar nicht scharf geschaltet werden.

Jeder der sich mit einem 3min Video "vorbereitet" bekommt einem Röhrchen und einer Schnur ein gekipptes Fenster in max. 5min auf.  Gekippte (oder gar offene) Fenster sind eine direkte Einladung.

lg
mike
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: AProfeta am 09 Februar 2016, 12:43:37
Hallo darkness,
wie hat Dir der Tipp genau weitergeholfen?

Gruß,
Adriano


Hey,

list flur.bw.oben_Motion
hat mich auf die Richtige Spur gebracht. Ich habe den kompletten Bewegungsmelder als Sensor gesetzt. Nicht den jeweiligen Kanal. Daher wurden auch die Settings falsch befüllt.

Danke
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: darkness am 09 Februar 2016, 12:59:24
Ich hatte dem Device (also dem Kompletten Bewegungsmelder) das Attribut alarmDevice Sensor zugewiesen. In dem Alarmmodul habe ich aber nur den Kanal "Motion" des Bewegungsmelders ausgewertet.
Das hat dazu geführt, dass das die alarmSettings für den Bewegungsmelder gesetzt wurden. Nicht aber für den jeweiligen Kanal.

Es muss also der jeweilige Kanal als Sensor eingerichtet werden (was im nachhinein auch logisch ist :) )

Aufgefallen ist mir dies, nachdem ich mit

list flur.bw.oben_Motion gesehen habe, das die Attribute Sensor und AlarmSettings nicht vorhanden waren
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 09 Februar 2016, 20:49:16
Kann ich nicht nachvollziehen, das sollte korrekt funktionieren.

LG

pah

Wie kann/muss ich denn die im Alarm-Interface eingegebenen Werte aus den Feldern "Message Part 1" und "Message Part 2" in meine Alarmmeldung einbauen? Das sind die Angaben die mir eigentlich fehlen.

VG Peter
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 10 Februar 2016, 10:42:54
Hi Peter.

Die Meldung in $EVENT wird aus den Texten aus Part1 und Part2 zusammengefügt.

Wenn also Level-n Message Part 2 "geöffnet" ist,
und Sensor-n Message Part 1 "Fenster" ist,

Dann wird "Sensor-n Fenster geöffnet" in $EVENT stehen.

Hilft das?

lg
mike
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 10 Februar 2016, 17:10:57
Hallo Mike,

so hatte ich mir das auch gedacht. Folgende Ausgangssituation:

Devicename: "AlarmEinSchalter" (ist mein Sensor der den Alarm auslöst)
Message Part II: "Test1"
Message Part I: "Ein"
Set Section des Aktors: "set WhatsApp send 4916xxxxxxxx - $NAME - $EVENT - $EVTPART1 - $EVTPART2 -"

Wenn ich den Alarm auslöse kriege ich eine Whatsapp-Nachricht mit folgendem Inhalt
- AlarmSchalterEin - on - $EVTPART1 - $EVTPART2 -

Der Status der Alarmanlage wechselt schön brav nach "Ein Test1", also so wie ich es erwartet hätte.

Was läuft falsch?

VG Peter
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 10 Februar 2016, 18:21:24
Wenn ich das Coding des 95_Alarm.pm wie folgt anpasse

              $cmd = AttrVal($name, "level".$level."onact", 0);
              my @mgapart = split(" ",$mga);
              $cmd =~ s/\$NAME/$dev/g;
              $cmd =~ s/\$EVENT/$evt/g;
              for( my $i=1;$i<= int(@mgapart);$i++){
                 $cmd =~ s/\$EVTPART$i/$mgapart[$i-1]/g;
              }
              fhem($cmd);

kriege ich die richtige Meldung "AlarmEinSchalter on Ein Test1" geschickt.

$evt enthält nur "on", folglich ergibt das geparsed $EVTPART1="on" und $EVTPART2="".
In der Variable $mga stehen die beiden Teile Message Part I & II drin, also "Ein Test1".
Vielleicht wäre es sinnvoll die Variablen für den Actor-Command $MSGPART1 und $MSGPART2 zu benennen.

Nun ist der Autor gefragt...

VG Peter
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 10 Februar 2016, 19:26:37
Ah oke.

Ich schick mir eine iMessage aufs Handy mit Action: {imsgUs(ReadingsVal('AAA','short',''))}

korrektur:
Probier mal: {fhem("set WhatsApp send 4916xxxxxxxx -". ReadingsVal('AAA','short',''))}


Das $EVENT is natürlich das event dass vom Sensor geschickt und von der Alarmanlage ausgewertet wird - somit in meiner ersten Antwort falsch. Sorry für den Schnellschuss
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 11 Februar 2016, 05:01:42
Der Autor ist hier gar nicht gefragt und mag diesen Tonfall auch nicht gerne hören. Im Reading "short" steht alles drin.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 11 Februar 2016, 18:08:21
Der Autor ist hier gar nicht gefragt und mag diesen Tonfall auch nicht gerne hören. Im Reading "short" steht alles drin.

LG

pah

Hallo Herr Henning,

das Statement “Nun ist der Autor gefragt...” war wohl etwas zu kurz ausgefallen und keineswegs negativ gedacht, sondern eher im Sinne von “fragen wir mal den Wissenden”.

Ich taste mich langsam an das Alarm-Modul heran und habe auch nach Studium des Wikis noch keine Idee was ich beim Aktor konkret unter “Set Action” angeben muss, um die Nachricht mit detailliertem Meldungstext per WhatsApp zu versenden.

Ich hatte meinen Ansatz “set WhatsApp send 4916xxxxxxxx $NAME $EVENT $EVTPART2 $EVTPART1 $STATE“ als Antwort #505 gepostet zu der Ihre Aussage im Post #506 war: “Kann ich nicht nachvollziehen, das sollte korrekt funktionieren.”

Meine weiteren Versuche zeigten dann, dass im Modul zwischen dem abgreifen der “Set Action”-Variable und der Übergabe an fhem keine weitere Variablenauflösung mehr stattfindet. Das war für mich der Anlass den Autor zu fragen. Die Fragen wären


Der Hinweis auf das Reading "short" mag eine Lösung sein, beantwortet aber nicht die Frage an welchen Stellen ich überhaupt eine Auflösung der Variablen $NAME, $EVENT etc. erwarten darf.

Ich habe eben die von jmike vorgeschlagene Lösung “{fhem("set WhatsApp send 4916xxxxxxxx -". ReadingsVal('AAA','short',''))}” unter “Set Action” eingetragen, die scheint aber nicht zu funktionieren. Zumindest wird das Statement nach der Speicherung nur noch verstümmelt angzeigt und es geht keine Alarmmeldung raus.

Deshalb auch hier wieder die Frage an den Autor:


Falls das Coding dahingehend erweitert wird, dass auch unter “Set Action” Variablen aufgelöst werden, wäre es schön auch auf Message Part I & II zurückgreifen zu können.

VG plin
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 11 Februar 2016, 19:21:13
@Ralli & Mike:

Vielen Dank - der Tip mit long release haut zwar für den HM-PBI-4-FM nicht hin, weil dieser kein long release sendet, aber das hat mich auf die richtige Spur gebracht: Der Sensor inkrementiert einen Counter mit zunehmender Zeit beim gedrückt halten. Somit triggere ich jetzt einfach auf folgende RegExp: EZ.vierfachTasterTuer.Btn01:Long\s1.* (Long 2, Long 3, usw. werden somit ignoriert).

Dein erstes Anliegen wird von Herrn Henning auch im Wiki behandelt, Du brauchst eine Routine die deine Sensoren prüft.

Ich habe es so gehandelt dass die Sensoren selbst eine Routine anstarten (notify) die wiederum alle Sensoren prüft.
Sollte alles zu sein, ist der Wert des Readings "armError" 0. Ansonsten steht eben drin was noch offen ist, dann darf jedoch gar nicht scharf geschaltet werden.

Zum dem Thema bin ich allerdings noch nicht weiter gekommen. Das Kapitel über Routinen im Wikieintrag von pah habe ich schon gelesen, konnte es aber vorher auch nicht auf meine Problemstellung übertragen. Zwar verstehe ich das Auslagern in die 99_myUtils.pm. Aber pah nutzt dieses Konstrukt meinem Verständnis nach, um ein eigenes Alarmlevel auszulösen, welches dann eine entsprechende Warnung für geöffnete Fenster ausgibt. Das ändert aber doch erstmal nichts am Verhalten eines anderen (höheren) Alarmlevels, oder?

Die Beschreibung deines Setups klingt genau nachdem was ich möchte, jmike. Aber woher stammt das Reading "armError"? Und wie wird von diesem die Scharfschaltung der Alarmanlage nach Druck einer Taste abhängig gemacht?

Besten Gruß
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 11 Februar 2016, 19:36:11
Die Event-Variablen werden nur in der "Message Part I" ersetzt. Das wird auch so bleiben - denn nur diese Message ist vor dem zentralen "Switchboard" des Moduls angeordnet.

Meinen Post
Zitat
Kann ich nicht nachvollziehen, das sollte korrekt funktionieren
muss ich demnach berichtigen - das stimmt so nicht. Ich hatte nicht mehr in Erinnerung , wie und warum ich das so gelöst hatte.

Zum "nicht funktionierenden Beispiel": Das ist eine Frage der Anführungszeichen.

Last: zusätzliche Variablen für Substitutionen sind nicht geplant.

Mein Tipp also: Komplexe Aktionen in einem eigenen Perl-Unterprogramm ablegen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 11 Februar 2016, 19:48:34

Zum "nicht funktionierenden Beispiel": Das ist eine Frage der Anführungszeichen.


Nicht nur. Es gibt noch mehr Klippen:


VG plin
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 12 Februar 2016, 09:42:43
Es gibt noch mehr Klippen...

@plin:
Bin mir nicht sicher wo dein Post hingehen soll. Sollen wir das als Beschwerde auffassen? Oder vielleicht besser, geht nun alles bei dir?

Das Leerzeichen ". ReadingVal ist sicher kein Problem. Du könntest auch " . ReadingVal oder ".ReadingVal ausführen.
Alles das gleiche Ergebnis, siehe perl concatenation.

Zum Device Namen "AAA" im Beispiel... Das obliegt wohl deiner Fähigkeit jegliches Wissen im Netz umzusetzen.

Als Tip zum weiterkommen falls es noch nicht geht:
Schreibe doch den Befehl einfach mal ins Logfile mit {Log 1, "hier ist mein Befehl" . ReadingsVal(...)} und poste den Output hier.

Denn noch wissen wir überhaupt nicht was tatsächlich bei dir ausgeführt wird bzw was/wo verstümmelt wird.


Grüße
Mike
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 12 Februar 2016, 10:26:59
Die Beschreibung deines Setups klingt genau nachdem was ich möchte, jmike. Aber woher stammt das Reading "armError"? Und wie wird von diesem die Scharfschaltung der Alarmanlage nach Druck einer Taste abhängig gemacht?

Hi Nils.

Uh da hat wohl ein kleines Zauberwort in meinem vorherigen Post gefehlt, nämlich "Dummy" ;)

Also, hier ein konkreter Vorschlag:

Dummy Device anlegen:
define ready2Arm dummy

Notify anlegen (alles was auf tuer oder fenster endet und open oder closed events schreibt):
define fensterKontaktNtfy notify .*(tuer|fenster)+\S(open|closed)$ {checkArmState();}
checkArmState Sub in 99_myUtils bauen:
sub checkArmState{
    my @sensors = ("Kuechenfenster","Terassentuer","GaesteWCfenster","ArbeitsZimmerfenster");
    my $msg;

    foreach my $sensorName (@sensors){
        if( ReadingsVal($sensorName,"state","unkown") eq "closed"  ){
            # Log 1, "CAS: sensor $sensorName is - ".ReadingsVal($sensorName,"state","unkown")."(closed)";
        }else{
            Log 1, "CAS: sensor $sensorName is - ".ReadingsVal($sensorName,"state","unkown");
            $msg .= "$sensorName ist offen!\n";
        }
    }
    if($msg){
         fhem("setReading ready2Arm armError $msg");
         Log 1, "CAS: not read to arm - $msg";
    }else{
         fhem("setReading ready2Arm armError 0");
         Log 1, "CAS: ready to arm..";
    }
}

Den Code habe ich etwas zurechtgeschnitten (dead-device check z.b.) um ihn auf das wesentliche zu beschränken und so Sachen wie das Array mit der "hardcoded" Devicelist kann man sicherlich besser machen (z.b. mit Attributen pro Device).

Aber nun sollte dir das Reading armError vom Device ready2Arm immer sagen was alles offen ist - oder 0 sein wenn alls zu ist.

Und jetzt kannst du dann switches, at's, Anwesenheitschecks usw. drum rum bauen.

Da ich keinen Wandtaster zum Scharf Schalten nutze (sondern eine jquery WebApp) hier als Inspiration eine Auto-Scharfschaltung für 22:00
(pushlow/pushhigh ist was selbstgebautes für pushover.)

define autoArmAtNight at *22:00 {
    if(AttrVal("AAA","level3xec","") eq "armed"){
        pushlow('A: remain armed');
    }else{
        if(ReadingsVal("ready2Arm","armErroR","") eq "0"){
            fhem("set AAA armed 3");
            pushlow('A: autoarmed');
        }else{
            pushhigh('A: cannot arm because '.ReadingsVal("ready2Arm","armErroR",""));
        }
    }
}

Ich bin sicher dass du daraus was bauen kannst damit dein EZ.Sound dich entsprechend informiert. Auch mal einen Blick auf device type "sequence" werfen :)

lg
Mike
ps: Es ist ein Vorschlag, ein Beispiel oder ein Inspirationsanstoss - keine "Komplettlösung"
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 Februar 2016, 10:46:34
Zitat
Sollen wir das als Beschwerde auffassen?

Ich fasse es zumindest so auf, und sage deshalb an der Stelle nur noch: Wir sind eine freie Welt, jeder kann sich die Software schreiben, die ihm gefällt.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 12 Februar 2016, 16:32:43
Hallo zusammen,

dieser Thread scheint etwas längere, präzisere Antworten zu verlangen. Ja, es funktioniert jetzt bei mir, danke für die Aufklärung/Unterstützung. Die finale Syntax lautet

{fhem('set WhatsApp send 4916xxxxxxxx Alarm: '.ReadingsVal('Alarmanlage','short',''))}

Trotzdem möchte ich gerne im Sinne einer Anregung vortragen, dass es aus meiner Sicht durchaus wünschenswert wäre auch im Feld "Set Action" Variablen nutzen zu können. Aus meiner Sicht ist eine Syntax

set WhatsApp send 4916xxxxxxxx Alarm: $MSGSHORT

deutlich übersichtlicher als die oben vorn mir angeführte Langfassung mit diversen Klammern und Hochkommas die keine Gänsefüßchen sein dürfen. Die Lösung im Modul könnte ein Dreizeiler für die Variablen $NAME, $EVENT und $MSGSHORT sein. Den Befehl in eine perl function auszulagern ist noch komplexer und wird viele Anfänger abschrecken. Warum sollte man das Ganze nicht so übersichtlich machen, dass Syntaxfehler bei der Eingabe reduziert werden?

VG plin

P.S. Es hätte wohl "Es gab noch mehr Klippen:" heißen müssen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: justme1968 am 12 Februar 2016, 17:23:15
set WhatsApp send 4916xxxxxxxx Alarm: [Alarmanlage:short]
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 12 Februar 2016, 17:43:58
set WhatsApp send 4916xxxxxxxx Alarm: [Alarmanlage:short]

Danke justme1968, das sieht gut aus/überschaubar.

VG Peter
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 13 Februar 2016, 10:16:15
Zitat
Trotzdem möchte ich gerne im Sinne einer Anregung vortragen

Abgelehnt, und jetzt reicht es bitte.

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 14 Februar 2016, 13:17:21
Abgelehnt, und jetzt reicht es bitte.

pah
ok
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 14 Februar 2016, 13:24:36
Stichwort "Alias"

Nach Studium des Wikis und dieses Threads frage ich mich, ob schon mal diskutiert wurde den Aliasnamen statt des Devicenamens anzuzeigen (sofern definiert)?

Hintergrund: Da im Devicenamen weder Umlaute noch blanks erlaubt sind, habe ich die Devicenamen der per autopair erzeugten Tür-/Fensterkontakte nicht geändert. Über Aliase erzeuge ich dann die gewünschten Texte wie "Terrassentür (links)". D.h. die stehen als "HM_ABC123" in FHEM drin und werden so auch in der Liste der Alarmsensoren angezeigt.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 14 Februar 2016, 14:57:34
Hallo zusammen,

eine kleine Anregung für alle die erst mit dem Alarmanlagenmodul eingestiegen sind und nicht die damals im Wiki beschriebene Lösung implementiert haben: Definiert Euch ein Dummy-Device für den Anlagenstatus (analog Scharfanzeige1/Scharfanzeige2 aus dem ursprünglichen Wiki).

define AlarmanlagenStatus dummy
attr AlarmanlagenStatus devStateIcon disarmed:Wecker.Aus starting:Wecker.Wochenende armed:Wecker.Wochentags alarm:Wecker.Immer canceled:Wecker.Immer

In der Konfiguration des Alarmmoduls könnt ihr dann z.B. über

Arm Button ↠   Wait Action  set AlarmanlagenStatus starting
 ↠    ↠    ↠   Arm Action   set AlarmanlagenStatus armed

Disarm Button ↠   Disarm Action   set AlarmanlagenStatus disarmed
Cancel Button ↠   Cancel Action   set AlarmanlagenStatus canceled

die Anzeige des Zustandes kontrollieren.

VG Peter

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 14 Februar 2016, 16:38:25
Hallo!
Ich hab 'was ähnliches mittels  readingsGroup realisiert:

define Alarmanlage_Status readingsGroup AAA:?level.xec
attr Alarmanlage_Status fp_Sec1 300,300,1,
attr Alarmanlage_Status room Alarm
attr Alarmanlage_Status valueStyle {\
if($VALUE eq "armed"){ 'style="color:green"' }\
elsif ($VALUE eq "disarmed") { 'style="color:gray"' }\
elsif ($VALUE eq "armwait") { 'style="color:orange"' }\
else  { 'style="color:red"' }\
}

Nachteil meiner Lösung ist, daß es einen refresh der Browserseite braucht um die Anzeige zu aktualisieren.

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: sixpack am 14 Februar 2016, 19:35:34
Erst einmal sehr gutes Modul und sehr mächtig.

Ich scheitere an zwei Punkten und habe eine Verständnisfrage in der Integration von Pushover als Alarmierung:

1) Ich habe mein pushover Device als Aktor definiert, jedesmal wenn ich "Set Alarms" durchführe (d.h. im Moment sehr oft ;) ) werden die eingetragenen Werte übernommen. Allerdings enthält die Seite bei dem refresh statt {fhem "set pushover msg 'ALARM' 'ausgelöst' ''1''"} {fhem
Ist das ein Fehler oder hat das einen Grund?

2) Verständnis: wieso muss man Alarm Actoren definieren? Die Ausführung über set/unset Action ist doch abstrahiert von dem Actor, d.h. eigentlich ist doch egal was der Actor ist (d.h. ich könnte ein Licht als AlarmActor definieren aber in der set unset ein anderes Licht Schalten, (i.e. der Actor ist komplett abstrahiert). Ich bin mir sicher ich übersehe etwas.

3) Variablenübergabe in pushover: (ich möchte einige Push Actions mehr definieren)Ich würde gerne $EVENT bzw. $NAME übergeben aber ich scheitere grandios (an meinen mangelhaften Kenntnissen). {fhem "set pushover msg 'ALARM' '$EVENT' ''1''"} z.B. führt zu der Nachricht ALARM: $EVENT  :'( (mit# EVENT kriege ich zumindest eine schicke Fehlermeldung: alarm2dly2: Global symbol "$NAME" requires explicit package name at (eval 759057) line 1.
Global symbol "$EVENT" requires explicit package name at (eval 759057) line 1.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Praktiker am 14 Februar 2016, 20:45:45
@ Sixpack
Du darfst keine " verwenden nimm stattdessen '
Damit geht es.

Grüße
Praktiker
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: sixpack am 14 Februar 2016, 22:17:35
@ Sixpack
Du darfst keine " verwenden nimm stattdessen '
Damit geht es.

ohne " sondern mit ' (auf jeden Fall ein Fehler) kommt aber statt $EVENT einfach nichts (Also die MSG ist ALARM:) :(
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 14 Februar 2016, 22:19:46
@sixpack:

Reicht dir vielleicht ein

set pushover msg 'ALARM' [Alarmanlage:short] '1'

?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: sixpack am 14 Februar 2016, 23:00:26
@sixpack:

Reicht dir vielleicht ein

set pushover msg 'ALARM' [Alarmanlage:short] '1'

?

Dann kommt Information: ALARM' [Alarmanlage:short] '1 an

Zumindest beruhigt micht das es nicht total doof ist :) das Problem scheint wirklich an pushover zu liegen ....
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 15 Februar 2016, 07:27:56
Dann kommt Information: ALARM' [Alarmanlage:short] '1 an

Zumindest beruhigt micht das es nicht total doof ist :) das Problem scheint wirklich an pushover zu liegen ....

ja, kein Wunder. Gestern Abend habe ich auf die Schnelle vergessen dazuzuschreiben, dass du "Alarmanlage" durch den Devicenamen Deiner Alarmanlage ersetzen musst. Im Bett fiel es mir dann ein ...

Die '1' hatte ich aus deinem Statement übernommen, dachte pushmsg bräuchte die, scheint verzichtbar zu sein.

Folglich landen wir bei

set pushover msg 'ALARM' [der NameDeinesAlarmanlagenDevices:short]
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: sixpack am 15 Februar 2016, 08:02:14
ja, kein Wunder. Gestern Abend habe ich auf die Schnelle vergessen dazuzuschreiben, dass du "Alarmanlage" durch den Devicenamen Deiner Alarmanlage ersetzen musst. Im Bett fiel es mir dann ein ...

Die '1' hatte ich aus deinem Statement übernommen, dachte pushmsg bräuchte die, scheint verzichtbar zu sein.

Folglich landen wir bei

set pushover msg 'ALARM' [der NameDeinesAlarmanlagenDevices:short]

Das ist mir im Bett auch noch eingefallen, hatte ich aber nicht mehr getestet. Die 1 gib die Prio an:

Syntax: pushover msg ['<title>'] '<msg>' ['<device>' <priority> '<sound>' [<retry> <expire> ['<url_title>' '<action>']]]
Ohne die ' um den [AAA:short] Bereich versendet FHEM garnnichts und weisst auf die Syntax hin, wenn ich den [] in ' einfasse kommt ALARM:[AAA:short]

Irgendwie erkennt Pushover nicht das es sich um eine Variable handelt...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mario67 am 15 Februar 2016, 10:06:15
Ich möchte Euch nochmal (den bereits zuvor genannten) Vorschlag machen, die Anweisungen für die Aktionen besser in ein Modul auszulagern.
Ihr spart Euch sicher Einiges an Zeit und Frust. Anbei eine Art Template dafür, gefüllt mit einer Auswahl an Aktionen, welche bei mir sinnvoll sind (teilweise noch mit zusätzlichen Debug-Ausgaben).

1. Den Inhalt der Methoden ganz nach Belieben verändern.
2. Deren Namen evtl. für Euch lesbarer machen (z.B. aus "EinbruchAlarmFired_Actor" --> "Level_0_AlarmFired_Actor").
3. Das Modul unter /fhem/FHEM ablegen.
4. reload 99_myUtilsAlarm.pm nicht vergessen.
5. Wichtig: Zur Inbetriebnahme die Funktionen schon mal direkt aufrufen z.B.
{EinbruchAlarmFired_Actor()}6. Genau so sind dann auch die passenden "Action"-Felder zu füllen.

Gruß,
Mario

Edit: Bitte Post #554 beachten.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 15 Februar 2016, 13:18:00
Zitat
Ich möchte Euch nochmal (den bereits zuvor genannten) Vorschlag machen, die Anweisungen für die Aktionen besser in ein Modul auszulagern.

Das kann ich nur aus voller Überzeugung unterstützen.
Lange und komplexe Aktionen haben aus Gründen der Wartbarkeit in einer Konfigurationsdatei nichts verloren.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 15 Februar 2016, 14:04:03
ps: Es ist ein Vorschlag, ein Beispiel oder ein Inspirationsanstoss - keine "Komplettlösung"

Hallo Mike,

vielen Dank für die ausführliche und hilfreiche Antwort! Tatsächlich hat mich das Stichwort dummy und deine Codeschnipsel hervorragend inspiriert! ;-)

Die checkArmState() hat mir schon gut gefallen, wurde nur noch an meine Sensoren angepasst und die $msg bzw. die 0 nicht in das Attribut "armError" des Dummys geschrieben sondern mittels set direkt in den State des Dummys - so sieht man die Fehlermeldung direkt im Webfrontend und kann außerdem leichter mit devStateIcons arbeiten.

Beim bauen des Notifys zur erneuten Überprüfung hatte ich so meine Probleme mit der RegExp.. Habe viel mit online-tools rumprobiert, es aber letztendlich nicht mit dem Operator + ans Laufen bekommen. Habe jetzt folgendes Notify:
.*[fF]enster.*(open|closed)$ {checkArmState()}
(Türen sind bewusst nicht dabei, weil die Korredortür beim Scharfschalten meist noch offen ist und somit ohnehin keine Rolle in checkArmState() spielt). Übersehe ich irgendwas, wo der Notify bspw. "zu oft" getriggert wird?

Zum eigentlichen Scharfschalten gibt es bei mir ja keine Zeitsteuerung, sondern den Wandtaster, deshalb folgendes Notify zum Ausführen:
define armAction notify EZ.vierfachTaster.Btn01:Long\s1_.* {
if(Value("ready2Arm") eq "0"){
fhem("set Alarmanlage armed 7");
}else{
fhem("set EZ.Sound playTone 003");
}
}

Momentan ist der Sound 003 noch eine allgemeingültige Fehlermeldung. Muss mal sehen ob ich das noch raumspezifisch mache ;-) Das ist bei einer Methode wie Pushover, welche Text als Argumente nimmt, natürlich praktisch.
EQ3 sollte sich mal überlegen ein Sound-Modul mit integrierter TTS-Engine rauszubringen, das wäre Luxus! :D

Habe im Alarm-Modul noch einen Backuplösung gelassen, falls trotz geöffneter Fenster scharf geschaltet werden soll:
EZ.vierfachTaster.Btn01:Long\s15_.*(erfordert dann nur "etwas" Geduld - sollte didaktisch also eher zum Schließen der Fenster motivieren, als zum ewigen Taster-Drücken :D)

Nochmal Danke und lieben Gruß
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 15 Februar 2016, 18:20:34
Zum Thema TTS habe ich ein ganzes Kapitel in DEM BUCH geschrieben. Ich gebe meine Sprachnachrichten entweder pre-recorded auf das Homematic-Teil aus, oder (mit der gleichen TTS-Engine Ivona) auf ein wandhängendes Tablet. Geht klasse - auch die wildesten Nachrichten...

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 15 Februar 2016, 19:28:22
Hallo pah,

das Kapitel kenne ich ;)
Nachdem ich für die pre-recordings auf dem HM-Gong mit der Mac on-board TTS nicht zufrieden war habe ich auf deinen Tip Ivona zurückgegriffen. Die Qualität dort ist wirklich überzeugend.

"Android Tablet" ist natürlich ein gutes Stichwort. Noch ist der WAF aber nicht bei einem adäquaten Level für "Tablet an der Wand" angelangt. Außerdem habe ich den HM-Gong Bausatz genommen und mit Einbau-Lautsprechern unauffällig in ein vorhandenes Deko-Möbelstück integriert. Deshalb der Wunsch...

Für interessierte mal ein Foto des unauffälligen Selbstbaus im Anhang (Diese (http://www.amazon.de/Stück-Einbaulautsprecher-8Ohm-Deckenlautsprecher-Lautsprecher/dp/B00GA9BTIC/) Lautsprecher wurden mit dem HM-Bausatz (http://www.elv.de/homematic-funk-gong-modul-mp3-mit-speicher.html) verwendet).

Gruß
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 15 Februar 2016, 20:34:42
Ich habe den HM-Bausatz noch herumliegen - derzeit steckt schon seit einem Jahr das Fertiggerät in der Steckdose.

Hat den Vorteil, dass auch Lichtsignale möglich sind.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: stefanm am 25 Februar 2016, 08:24:46
Für die Sprachausgabe verwende ich einfach Raspberry, auf dem fhem läuft. Aktivlautsprecher an die 3,5 Klinkenbuchse angeschlossen und fertig.

Ich habe , für mich auch eine Lösung der Bewegungserkennung gefunden.

Wieder ein Raspberry Pi mit opencv und fhem als Slave.

Wenn opencv eine Bewegung erkennt wird fhem getriggert und sendet den Befehl per fhem2fhem an die Zentrale. Das Bild wird gespeichert.
Die Cam wird von der Zentrale ebenfalls per fhem2fhem ein und ausgeschaltet.

Stefan
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 25 Februar 2016, 20:41:04
@pah: Die Sache mit der LED ist kein Schlechter Punkt. Zum Visualisieren einer Scharfschaltung zB sehr gut geeignet ;-) Dafür musste ich extra noch LEDs in der Nähe der Korridortür anbringen und verkabeln.

@stefanm: Da läuft ja eine ganze raspi-farm. Insbesondere die Idee openCV dafür einzusetzen finde ich nicht schlecht. Schonmal an die Gesichtserkennung zur Unscharfschaltung gedacht? ;-)

Noch etwas in eigener Sache:
Ich bin heute angefangen einen room für die Alarm-Bedienung via Smartphone zu bauen. Wollte dafür ganz gerne die vorgesehene Anzeige des Moduls benutzen. Habe dementsprechend das Attribut statedisplay auf color gesetzt. Leider funktioniert das ganze noch nicht. Konkret werden immer die Level 1-5 rot angezeigt und 6-7 grün. Momentan nutze ich nur die Level 6 und 7, möchte die anderen zwecks Flexibilität aber eigentlich nicht im Modulcode wegrationalisieren (zumal ich mir unsicher bin was dann mit meinen bereits eingerichteten Levels passiert).

Ich könnte mir vorstellen, dass der Fehler in den ungenutzten Alarmlevels liegt (in der Alarms-Konfiguration sind alle Felder dieser Level leer). Denn ich erhalte auch nach jedem Set Alarms entsprechende Fehlermeldungen im Log:
2016.02.25 20:30:14 1: [Alarm 0] Will not be executed due to wrong time spec 1 for level0start
2016.02.25 20:30:14 1: [Alarm 1] Will not be executed due to wrong time spec 1 for level1start
2016.02.25 20:30:14 1: [Alarm 2] Will not be executed due to wrong time spec 1 for level2start
2016.02.25 20:30:14 1: [Alarm 3] Will not be executed due to wrong time spec 1 for level3start
2016.02.25 20:30:14 1: [Alarm 4] Will not be executed due to wrong time spec 1 for level4start
2016.02.25 20:30:14 1: [Alarm 5] Will not be executed due to wrong time spec 1 for level5start
2016.02.25 20:30:15 3: [Alarm 6] Created disarm notifier
2016.02.25 20:30:16 3: [Alarm 7] Created arm notifier
2016.02.25 20:30:16 3: [Alarm 7] Created disarm notifier

Liegt es daran bzw. wie kann ich die Anzeige am besten zum Funktionieren bringen?

Grüße
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: stefanm am 26 Februar 2016, 12:28:00
An die Gesichtserkennung hab ich auch schon gedacht.

Jetzt verwede ich einen RFID Reader mit Zahlenschloß( falls der Anhänger verloren geht)

Mit der Gesihterkennug hab ich gerade im Winter die Befürchtung, das es Probleme gibt. Ab er testen könnte man das ja mal
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 26 Februar 2016, 13:40:58
Davon kann ich nur abraten. Gegenwärtige Gesichtserkennungssysteme sind nicht nur bei Teilverdeckung des Gesichtes unzuverlässig, sondern können auch problemlos durch eine vorgebundene Pappmaske mit dem Foto des Betreffenden ausgetrickst werden.

Stand der Technik bei der Zugangskontrolle ist die Kombination von Besitz und Wissen - also z.B. eines iButton oder RFID-Chip und der Kenntnis einer Codenummer (PIN).

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 26 Februar 2016, 16:39:05
Nun gut, an dem Thema mit der Pappmaske ist wohl was dran. Dann müssen wir eben bei der NFC-Lösung bleiben (läuft bei mir auch). Denke die Usability ist auch absolut zufriedenstellend, da der Schlüsselbund ohnehin in der Hand ist :)

Darf ich nochmal fragen, ob jemand eine Idee bzgl. meines Problems hat? Komme in der Angelegenheit leider nicht weiter.
Noch etwas in eigener Sache:
(...) Konkret werden immer die Level 1-5 rot angezeigt und 6-7 grün (...)

Bin für jede Hilfe dankbar!
Mit bestem Gruß
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mollo am 03 März 2016, 14:54:10
Nach vergeblichen Versuchen für den Level 4 die Zustandsprüfung ohne größere FHSM und Perl Kenntnisse zum Laufen zu bringen, habe ich mich erst mal auf den Level 6 Einbruch konzentriert.
Ich nutze HM Fensterkontakte zur Absicherung und schalte den Level 6 per TabletUi scharf.
Mein Problem ist die Erkennung eines offenen Fensters, wenn Level 6 scharf geschaltet wird.
Wie bekomme ich eine Nachricht und wie muß der Handlungablauf dann aussehen?
Dies sollte über TabletUi steuerbar sein, damit auch der Nachbar, bei meiner Abwesenheit,
den Level  6 steuern kann (Blumen gießen).
Ich wäre für Tipps, über die Vorgehensweise zur Lösung, sehr dankbar.

Grüße,
Thomas

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 03 März 2016, 18:52:04
Mein Problem ist die Erkennung eines offenen Fensters, wenn Level 6 scharf geschaltet wird.
Wie bekomme ich eine Nachricht und wie muß der Handlungablauf dann aussehen?

Hallo Thomas,
wenn ich recht verstehe möchtest du eine Kontrolle auf verschlossene Fenster vor Scharfschaltung durchführen und dann ggf. scharf schalten (alle Fenster zu) oder eben nicht (>= 1 Fenster geöffnet).

Hierzu kann ich nur auf die jüngst exerzierte Diskussion dieses Threads verweisen - jmike hat hervorragende Hilfe geleistet, welche spätestens in Kombination mit meiner Lösungspräsentation zum gewünschten Ergebnis führen sollte.
Hier die relevantesten Posts:

http://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg406786.html#msg406786
http://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg408550.html#msg408550
http://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg410523.html#msg410523

Gruß
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: tpm88 am 07 März 2016, 23:45:34
Anbei eine Art Template dafür, gefüllt mit einer Auswahl an Aktionen, welche bei mir sinnvoll sind (teilweise noch mit zusätzlichen Debug-Ausgaben).

Hmmm - geht es nur mir so? Jedenfalls kann ich kein Template / Attachment finden??
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mario67 am 08 März 2016, 00:38:56
Ich könnte schwören...
Keine Ahnung wo das Attachment hin ist. Nun nochmal ein passender Auszug aus dem Modul 99_myUtilsAlarm.pm.

Die dummy AlarmFired, AlarmDisplayFired, AlarmCancel, AlarmArm, sowie der readingsProxy AlarmDisarm (einfache Negation des Zustandes von AlarmArm) werden in der Konfiguration des Alarm-Device verwendet.

Ich hoffe ich habe beim Ausdünnen nicht zuviel entfernt. Ist ja auch mehr als Anregung gedacht.

Grüße,
Mario
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mollo am 09 März 2016, 14:31:33
Hallo Nils,
vielen Dank für Deine Links
Zitat
http://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg406786.html#msg406786 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg406786.html#msg406786)
http://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg408550.html#msg408550 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg408550.html#msg408550)
http://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg410523.html#msg410523 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg410523.html#msg410523)

Ich habe versucht diese auf meine Installation anzupassen:

define ready2Arm dummy
define fensterKontaktNtfy notify .*[fF]enster.*(open|closed)$ {checkArmState()}
define SW_Alarm6_Armed dummy
attr SW_Alarm6_Armed setList on off
define armAction notify SW_Alarm6_Armed:on { if(Value("ready2Arm") eq "0"){fhem("set AAA armed ");;}else{fhem("set MyTTS tts Achtung keine Scharfschaltung");;}}

trigger fensterKontaktNtfy open zeigt im ready2Arm reading armError 0, wenn geschlossen oder  FK08_Haustuer ist offen!, wenn geöffnet.
Daraus schließe ich, das checkArmState in 99_myUtils.pm funktioniert.
Was nicht funktionier ist armAction, den hier wird immer nur FK08_ Haustür ist offen geliefert.

Wie muß hier ein Trigger aussehen oder wie könne ich das Ergebnis von read2Arm mit einem vereinfachten Notify testen?
Kar ist mir auch nicht, wie ich das Original Beispiel aus http://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg410523.html#msg410523
in fhem.cfg übertrage (ich nutze unter Win 7 PUTTY, um auf meine Raspberry Pi FHEM Installation zuzugreifen).

Zitat
define armAction notify EZ.vierfachTaster.Btn01:Long\s1_.* {
if(Value("ready2Arm") eq "0"){
fhem("set Alarmanlage armed 7");
}else{
fhem("set EZ.Sound playTone 003");
}
}

Nochmal vielen Dank im Voraus für eine hilfreiche Antwort.

Grüße,
Thomas

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: seb am 13 März 2016, 18:23:43
Servus,

hat schon mal Jemand versucht den aktuellen Alarm als Jabber zu senden?
Per Mail geht bei mir einwandfrei, als Jabber-Message bekomme ich aber immer nur den Variablen-Name statt des Inhalts :(

{fhem 'set JabberClient1 msg bla@blub.de 'ALARM''}; : Bad name after ALARM' at (eval 546) line 1.
(gleiches fuer 'AAA')

EDITH: got it

{fhem('set JabberClient1 msg bla@blub.de ALARM: [AAA:short]')}
VG
//seb
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 20 März 2016, 10:32:28
@Mollo/Thomas:

Was nicht funktionier ist armAction, den hier wird immer nur FK08_ Haustür ist offen geliefert.

Mir scheint als ist das Zusammenspiel aus den ganzen Code Schnipseln nicht ganz klar.

- Notify ready2Arm sollte bei jeder Fenster Aktion (auf|Zu) die Routine checkArmState ausführen.
- Routine checkArmState prüft alle definierten Aktoren und schreibt das Ergebnis zurück in ready2Arm.

Dadurch sollte sich ein konsistenter Zustand der Sensoren in ready2Arm befinden - oder eben 0 wenn alles zu ist.

- armAction ist ein Switch den Nils verwendet um scharf zu schalten - je nachdem was ready2Arm schlussendlich sagt.

Demzufolge soll armAction gar nichts liefern, sondern entweder scharf schalten oder den "Fehler" per Sprachausgabe übermitteln.

Wenn das nicht hilft (und ich mir geirrt habe ;) ) poste doch noch mal explizit wie es nun bei dir aussieht. Ich kann ehrlich gesagt nicht ganz unterscheiden was Beispiel ist und was nun bei dir läuft.

lg
mike
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: KölnSolar am 24 März 2016, 12:48:59
Nun bin auch ich (fast) zufriedener Anwender des tollen Alarmanlagenmoduls. Nach einiger Eingewöhnungszeit, die die Komplexität des Moduls mit sich bringt, funktionieren diverse Alarmierungen aufgrund von einfachen events perfekt.

Was mir fehlt bzw. wonach ich nun suche, ist, Zahlenwerte von Sensoren abzufragen. Golem hatte bereits eine ähnliche Anfrage in Post
https://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg312649.html#msg312649 gestellt, die aber unbeantwortet blieb.

In meinem Fall habe ich einen Bewegungsmelder nebst Lampe über einen Stromsensor angeschlossen. Sobald der Bewegungsmelder(0,7 W standby) auslöst, steigt die Leistung und ich möchte alarmiert werden. Das Event sieht wie folgt aus:

2016-03-24 12:31:00 TRX_WEATHER Mess_4 energy_power: 50.2 W

Gelöst habe ich es vorerst mit dem regexp:      Mess_4:energy_power:.[1-9].*
um bei Werten größer 0.9 Watt einen Alarm auszulösen.

Nun möchte ich aber auch noch Sabotage einschließen, also 0 W und somit Auslösung bei 0 oder > 0.9 W, wobei nicht zur Auslösung führende Werte mit 0.x W ankommen. Das:

Mess_4:energy_power:.([1-9].*|0.W)

funktioniert schon mal nicht. Ein Perl-Kenner eine Idee, was daran falsch ist oder wie ich das sonst mit Regexp lösen kann ?

Ein vorgeschaltetes Dummy-Device als Lösung fände ich unschön, da damit die schöne Übersichtlichkeit/Transparenz durch das Alarmanlagenmodul meines Erachtens "zerstört" würde.

Grüße
Markus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 24 März 2016, 12:59:42
Hi Markus.

Zeig mal ein Event bei 0 Watt bzw probier mal:
Mess_4:energy_power:.([1-9]0*\.[1-9]|0\.0)\sW.*

Das wird auf "0.0 W" als auch alles oberhalb 1.0 W greifen, aber eben nicht 0.7 W
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: KölnSolar am 24 März 2016, 13:31:39
Danke für die superschnelle Antwort. Wie Du schon schriebst:

0 W  ;D  also eben ohne Dezimalpunkt, leider. Und somit dürfte Dein Lösungsvorschlag nicht funktionieren.

wenn ich es richtig verstehe machst Du mit \. eine Maskierung, um aus dem Punkt im Sinne eines Platzhalters einen "echten" Punkt abzufragen, oder ? (nur um off-Topic die wilde Welt der regexp zu verstehen)

Und außerdem geht wahrscheinlich irgendetwas mit einem | sowieso nicht, weil das Alarmanlagen-Modul das Zeichen als Trenner in den alarmSettings benutzt wird und eine Eingabe, Dein Vorschlag, mit einem | verworfen bzw. nicht gespeichert  wird. Gab da ja auch mal eine Wunschäußerung zu, die von pah abgelehnt wurde. Ich hatte nur gedacht, dass man das dann wenigstens mit den Klammern umgehen kann oder lässt sich da auch was maskieren ?

Grüße
Markus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 24 März 2016, 13:59:16
Hi Markus.

Hm, sehr kniffelig zumal der ODER Operant, wie du richtig gesagt hast, nicht erlaubt ist. Da war ich etwas zu "Zielorientiert" unterwegs und hab die Umgebung vergessen ;)

Ich bastel mal noch etwas weiter und vielleicht findet ja ein anderes Mitglied noch eine Lösung.

Eine Alternative ohne Dummy wäre auch als "Action" eine perl sub auszuführen, welche die Auswertung übernimmt und dann entsprechend reagiert.

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: KölnSolar am 24 März 2016, 14:11:08
Du sagst es: echt knifflig unter den Voraussetzungen. Vielleicht lässt Pah sich ja mal erweichen, das ODER in Form Maskierung, Klammerung .... irgendwie zuzulassen.

Und den Ansatz es über die Action zu realisieren hatte ich auch schon. Hat auch prima funktioniert, ABER das macht einem die Logs dicht, weil ja (sinnvollerweise) das notify des Sensors zu einem Event führt  :-\

Aber prima, dass Du versuchst zu helfen, zumal ich bei Perl, insbesondere Klammern, Kommas, Strichpunkte, Anführungszeichen, Regexp, immer wieder an meine Grenzen stoße
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: KölnSolar am 25 März 2016, 11:29:23
wenn ich auf Glühbirnen mit Leistung < 10 W verzichte, funktioniert für meine Zwecke dieser regexp

energy_power:..[^\.].*

also alle events, die keinen Punkt an der 2. Stelle haben: xy.z W und 0 W nicht aber x.y W
Ziel erreicht. Nur in 3 Tagen verstehe ich das selber nicht mehr ;-(
Frohe Ostern
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mollo am 27 März 2016, 12:07:31
Hallo Nils und Mike,
nachdem ich begriffen habe, dass
fensterKontact notyfy bei jedem Öffnen und Schließen eines Alarmkontaktes über
checkArmState in
ready2Arm über setReading armError  den Status der Alarmkontakte speichert,
funktioniert alles, nachdem ich resdy2Arm richtig in armAction notify abfrage:
define armAction notify SW_Alarm6_Armed:on { if(ReadingsVal("ready2Arm","armError","") eq "0")………………………….}

Vielen Dank für die hilfreichen Tipps.
Grüße,
Thomas
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 18 April 2016, 19:22:13
Hallo.

Ich habe eine Frage an Prof. Dr. Henning.

Ich nutze das Modul schon eine ganze Weile und bin sehr zufrieden. Nur die Sache mit dem ? nach jedem Arm/Disarm juckt mich etwas, da dadurch auch echte Konfigänderungen untergehen und man dazu neigt einfach "blind" auf "save config" zu klicken.

Das Feature kam mit 5.7 wenn ich mich recht erinnere, also nach der Entwicklung des Moduls.
Ich verstehe auch warum hier grundsätzlich Attribute für die meisten Konfigurationswerte Sinn ergeben und dies nicht geändert wird.

Nur bei den "levelNxec" konnte ich keinen Grund finden warum diese nicht in den Readings abgebildet werden könnten - ausser dass man es nicht mischen möchte.

Das ist kein direkter RFE sondern mehr eine Verständnisfrage, zumal das Problem ja eher kosmetischer Natur ist.

Sollte dies doch potential haben in Version 2.7 zu kommen wäre ich auch bereit die Änderungen (sub Alarm_Exec, #-- compose commands, CommandAttr soweit ich gesehen habe) umzusetzen / zu testen soweit erwünscht.

Danke & viele Grüße,
Mike



Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 19 April 2016, 15:50:08
Äh - so ganz verstehe ich die Frage nicht.

Das nervige "?" kann auch ausgeschaltet werden - ist eine Frage des Webfrontends, nicht des Alarm-Moduls.

Die "levelNexec" sind bewusst als Attribute angelegt, damit sie in der Konfigurationsdatei gespeichert werden. Readings sind immer "flüchtig".

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tommy5 am 23 April 2016, 16:22:18
Hallo,
zunächst herzlichen Dank für dieses Modul.
Nach einigen Schwierigkeiten habe ich das Modul zum Laufen gebracht und es funktioniert mit 1 Sensor, 1 Fernbedienung und 1 Funkgong.
Vor dem weiteren Ausbau möchte ich aber noch einen Fehler beseitigen den ich einfach nicht lokalisieren kann. Vielleicht weiss jemand Rat.
Nach einem "Neustart" oder "Restart" des Rasperry 2 (Wheezy) und nach jedem "Shutdown restart" von FHEM kommen immer Fehlermeldungen:

2016.04.23 16:01:58 1: configfile: Cannot load module Alarm
statefile: Please define AAA first
12 mal Please define AAA first

2016.04.23 16:02:19 1: PERL WARNING: Subroutine Alarm_Initialize redefined at ./FHEM/95_Alarm.pm line 53, <$fh> line 17.
2016.04.23 16:02:19 1: PERL WARNING: Subroutine Alarm_Define redefined at ./FHEM/95_Alarm.pm line 81, <$fh> line 17.
2016.04.23 16:02:19 1: PERL WARNING: Subroutine Alarm_Undef redefined at ./FHEM/95_Alarm.pm line 105, <$fh> line 17.
2016.04.23 16:02:19 1: PERL WARNING: Subroutine Alarm_Attr redefined at ./FHEM/95_Alarm.pm line 121, <$fh> line 17.
2016.04.23 16:02:19 1: PERL WARNING: Subroutine Alarm_CreateEntry redefined at ./FHEM/95_Alarm.pm line 134, <$fh> line 17.
2016.04.23 16:02:19 1: PERL WARNING: Subroutine Alarm_Set redefined at ./FHEM/95_Alarm.pm line 169, <$fh> line 17.
2016.04.23 16:02:19 1: PERL WARNING: Subroutine Alarm_Get redefined at ./FHEM/95_Alarm.pm line 207, <$fh> line 17.
2016.04.23 16:02:19 1: PERL WARNING: Subroutine Alarm_getstate redefined at ./FHEM/95_Alarm.pm line 227, <$fh> line 17.
2016.04.23 16:02:19 1: PERL WARNING: Subroutine Alarm_Exec redefined at ./FHEM/95_Alarm.pm line 279, <$fh> line 17.
2016.04.23 16:02:19 1: PERL WARNING: Subroutine Alarm_Arm redefined at ./FHEM/95_Alarm.pm line 404, <$fh> line 17.
2016.04.23 16:02:19 1: PERL WARNING: Subroutine Alarm_CreateNotifiers redefined at ./FHEM/95_Alarm.pm line 475, <$fh>

und der "Raum" Alarms ist verschwunden!

Wenn ich jetzt mit "Edit files" die fhem.cfg aufrufe und "Save fhem.cfg" drücke, erscheint der Raum "Alarms" und alles funktioniert wieder!
Nach einem Stromausfall würde also das Modul nicht automatisch starten?

Wer weiss Rat?

Vielen Dank,
Frank

PS. vom 27.4.2016
Mit einem "rereadcfg" funktioniert es ebenfalls!

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 12 Mai 2016, 11:23:20
Hallo pah,
Hallo Mike,

Äh - so ganz verstehe ich die Frage nicht.

Das nervige "?" kann auch ausgeschaltet werden - ist eine Frage des Webfrontends, nicht des Alarm-Moduls.
(...)
Ich übernehme mal die Antwort für Mike hier im Thread - gesetzt der Annahme, dass ihr so noch nicht weiter gesprochen habt. Ich befinde mich mit meinem Verständnis in einer ganz ähnlichen Situation wie Mike.

Zuerst sollte wahrscheinlich gesagt sein, dass Mike in seinem Post voraussetzt, dass das ?-Feature erstmal gut und erwünscht ist. Insofern ist es etwas schade, wenn das ? (wegen täglicher Alarmanlagen-Schaltungen) eigentlich immer angezeigt wird.

Zum Thema der konsistenten Speicherung der "levelNExec". Ich verstehe, was du sagst, pah. Aber mir ist nicht ganz klar warum die aktuellen Zustände der Alarmlevel nicht nur zur Laufzeit FHEMs gespeichert werden sollten (also als Readings). Nach einem Neustart würde ich es absolut begrüßen, wenn erstmal alles "unscharf" ist. Mit dem momentanen Stand habe ich nämlich immer Angst, mir einen Alarmlevel als aktiv in der Config zu speichern und beim nächsten Neustart zu Wartungszwecken die Alarmanlage unbewusst scharf zu schalten (was dann in hektischem Gerenne endet, wenn der nächste ein Fenster aufmacht...).

Eventuell liegt der Ursprung aber auch in unterschiedlichen Anwendungen des Moduls - wenn ich deine (pah) Anwendungsbeispiele nochmal reflektiere, hast du sehr viele Alarmlevel zeitbasiert gesteuert, oder? Wenn man dann noch einen geplanten Neustart in einem solchen Zeitfenster hat, wäre das Bevorzugen der konsistenten Speicherung der Zustände natürlich auch nachvollziehbar.

Ich würde mich über ein bisschen "Erleuchtung" freuen.

Danke,
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 Mai 2016, 11:55:28
Derzeit habe ich keine persönlichen Kapazitäten für irgendwelche Änderungen an dem Alarm-Modul frei.

Komplexe Bedigungen werde ich sowieso nicht implementieren - die gehören in ein vorgelagertes userreading oder dummy, bei mir beispielsweise für eine abendliche Überprüfung aller Fenster.

Das Verhalten beim Neustart werde ich mir durch den Kopf gehen lassen. Kann man aber auch derzeit schon durch eine kleine externe Routine abfangen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 12 Mai 2016, 12:21:45
Hallo pah,

was die komplexen Bedingungen angeht bin ich einer Meinung - die "Fensterprüfung" wird bei mir (nach Mikes Vorbild) bei jedem veränderten Fenster-Reading durch eine MyUtils-Funktion durchgeführt. Finde ich auch sehr sauber so.

Auf deine Rückmeldung bzgl. des Verhaltens beim Neustart bin ich gespannt. Dennoch geht das alles natürlich nicht vor persönliche Belange. Freue mich auch über eine eine Antwort in einem andere Quartal - kann mit deiner bisherigen Arbeit mehr als gut leben!

Lieben Gruß
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 13 Mai 2016, 09:46:00
Hallo Herr Henning, Hi Nils.

Erstmal danke für das konstruktive Weiterführen der Idee.
@Nils: Du hast recht. Das ? halte ich für grundsätzlich sinnvoll. Ein deaktivieren im WebUI ist allemal ein kosmetischer Workaround.

Ich verstehe aber pah's Ansatz wenn ich über meinen Einsatzbereich hinausschaue.
Wenn man das Modul nicht nur als Alarmanlage nutzt, wo Scharf/Unscharf schalten einem Lichtschalter gleicht, dann macht es mit Attributen durchaus Sinn - bzw. mit Readings eher nicht.

Für alle anderen Checks und Alarmierungen möchte man eine reboot/restart/crash/config persistente Konfiguration - mittels Attributen.

Ich fühle mich entsprechend "Erleuchtet" und werde mit dem ? leben - oder das Modul nach meinen Wünschen umbauen.
Wie pah mal sagte: "jeder kann die Software bauen die er haben möchte" ;)


Danke
Mike
Titel: Ein Sensor für Arm und Disarm
Beitrag von: Calle78 am 29 Mai 2016, 18:03:58
Hey zusammen,

dieser Sonntag hat endlich dem coolen AlarmanlagenModul gehört. Es läuft Klasse, aber ich fänd es super einen Sensor (Dummy Switch) je nach Zustand zum Arm als auch zum Disarm nutzen könnte. Da er nur 1x in der Liste auftaucht gelingt mir das natürlich nicht. Hat jemand eine Idee?

Ich habe einen virtuellen Schalter Namens "Anwesend" der beim Notify "Anwesend:off" Armed. Nun brauche ich einen zweiten statt einfach auf dem gleichen mit "Anwesend:on" Disarmen zu können.

danke für jeden Tipp

ciao Carlo
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: HansDampfHH am 01 Juni 2016, 16:02:16
Hallo, ich versuche mich auch gerade an der Einrichtung.
Klasse Modul soweit. Allerdings habe ich folgendes Problem:
Ich möchte vorerst als Aktor meine BOSE Soundtouch nutzen und darüber zum einen Textansagen durchgeben als schlußendlich auch einen Alarmton.

Wenn ich nun bei "Wait Action" folgende Action speicher:
{fhem('set BOSE_EC24B8E2DC54 speak "Alarm wurde aktiviert" 60'}
oder
set BOSE_EC24B8E2DC54 speak "Alarm wurde akticiert" 60

...wird am Ende im Frontend allerdings nur "set BOSE_EC24B8E2DC54 speak" angezeigt.
In der fhem.cfg steht allerdings die gante Action mit dem Text in Anführungszeichen.

Jemand eine Idee wie ich das ordentlich und gerade gezogen bekomme?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 01 Juni 2016, 17:42:18
(...)
Wenn ich nun bei "Wait Action" folgende Action speicher:
{fhem('set BOSE_EC24B8E2DC54 speak "Alarm wurde aktiviert" 60'}
oder
set BOSE_EC24B8E2DC54 speak "Alarm wurde akticiert" 60
(...)

Hey,
versuch mal folgende Schreibweise:
set BOSE_EC24B8E2DC54 speak 'Alarm wurde aktiviert' 60
Gruß
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: HansDampfHH am 01 Juni 2016, 18:29:12
Ha, ja nette Idee, aber:
"BOSEST: speak requires quoted text"

Das Modul für die Soundtouch mag das nicht.
Noch jemand eine Idee?

Sonst hätte ich auch noch ein weiteres Anliegen.
Ich habe das attr "lockstate unlock" gesetzt aber bei jedem "Set Alarms" bekomme ich die Meldung:
State locked, can not create notifiers

Wo habe ich denn da noch was falsches in der Config?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 01 Juni 2016, 20:02:27
Sonst hätte ich auch noch ein weiteres Anliegen.
Ich habe das attr "lockstate unlock" gesetzt aber bei jedem "Set Alarms" bekomme ich die Meldung:

Das ist mittlerweile ein Reading.
Du kannst das einfach setzen mit "set AAA unlocked".

Zu den Bose.
Hab selber nicht getestet was passiert aber hast du die Quotes schon escaped? also set BOSE_EC24B8E2DC54 speak \"Alarm wurde aktiviert\" 60

Oder wäre eine kleine Sub in myUtils eine denkbare Lösung für deine Bose?
Und dann einfach im Alarm Modul {bose("Alarm wurde deaktiviert")} aufrufen, sollte das "quotierungs-Problem" umgehen.

Alternativ zeig mal dein Attribut armact, oder ein ganzes list vom Alarm Device.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: HansDampfHH am 01 Juni 2016, 20:34:19
Okay, das mit dem Reading habe ich nicht gesehen.
Sollte man dann nicht das attr mal entfernen!?
Läuft jetzt aber, sauber.

Ich habe eine kleine sub, der kann ich auch einfache Quotes übergeben:
{SpeakBose('Alarm wird geschaltet')}

Hätte ich auch drauf kommen können.
Danke für den Hinweise:-)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: barzille am 07 Juni 2016, 00:28:00
Hallo zusammen,
ich habe heute das Alarmmodul ausgetestet. Ich bin begeistert von den Möglichkeiten, allerdings hänge ich an einer Stelle.
Ich habe mich an dem Fensterkontaktbeispiel orientiert, bekomme es aber nicht hin, den Cancel Sensor zu aktivieren. Bei Set Alarms steht im Log andauernd die Meldung '[Alarm 3] No "Cancel" device defined, level will be ignored'.
Dabei habe ich zum Einen einen Dummy ausprobiert mit folgendem Atribut

alarmSettings    alarm4,|TFCancel|cancel|off
und da das nicht funktionierte, meinem Displaytaster das Attribut
attr TFOpen.warn alarmDevice Sensorhinzugefügt. Danach habe ich die Einstellungen in der GUI vorgenommen, siehe Screenshot.

Ich scheine irgendeine Kleinigkeit zu übersehen, kann mir jemand einen Tipp geben?

Danke und Gruß
Maik
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 07 Juni 2016, 06:34:59
alarmSetting nicht von Hand anlegen, sondern nur über das GUI.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: barzille am 08 Juni 2016, 21:42:51
Hi pah,
wenn man ganz genau hinschaut, habe ich es jetzt gefunden. Die 3 über den Checkboxen war nicht über der richtigen Checkbox, sondern verrutscht... Deshalb hatte ich die ganzen "Cancels" falsch ausgewählt... Mea culpa
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: barzille am 09 Juni 2016, 00:31:34
Hi pah,

ich habe eine Frage zu Deinem Diagramm für die Zustandskontrolle der Fenster und Türen (http://www.fhemwiki.de/wiki/Datei:TFAlarm.png)
Wenn das erste mal ein Alarm ausgelöst wird, welcher mir anzeigt, dass Fenster a und b geöffnet sind, wie wird dann mittels Deines Beispielcodes dafür gesorgt, dass alle 10 Minuten eine weiterer Aufruf von HouseOpen() passieren?

Als Aktor wird TFOpen.check ja vermutlich einmal angesprochen, wenn der Alarm ausgelöst wird und ruft nach dem definierten Delay HouseOpen() erneut auf. Was ist aber in der nächsten Iteration? Da ist der Alarm ja bereits aktiv und wird nicht neu getriggert, so dass TFOpen.check nicht erneut angesprochen wird, oder?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: HansDampfHH am 11 Juni 2016, 12:52:32
Ich würde gerne noch mal auf das Anliegen von Calle78 kommen (siehe oben).
Ich habe auch einen virtuellen Schalter (Urlaubsmodus) als Sensor genommen.

Dieser taucht nun natürlich nur einmal bei den Sensoren auf.
Wenn ich den Urlaubsmodus auf ON schalte wird die Alarmanlage aktiviert.
Eigentlich würde ich aber auch gerne die Alarmanlage wieder deaktivieren wenn der Urlaubsmodus wieder auf OFF steht.

Hat jemand da einen Ansatz?

Edit:
Anbei mein Setup, dabei fällt mir folgendes auf:
Wenn die Tür geöffnet wird geht sofort der Alarm an, super soweit.
Wenn die Tür aber sofort wieder geschlossen wird geht der Alarm wieder aus.
Und wenn die Tür wieder aufgeht kommt kein Alarm mehr. Also wenn einmal die Tür auf war wird der Alram bzw. der Sensor nicht noch einmal getriggert. Kann das jemand soweit nachvollziehen?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 13 Juni 2016, 05:59:37
Zitat
Ich würde gerne noch mal auf das Anliegen von Calle78 kommen (siehe oben).

Sorry, aber ich habe nicht die Zeit, in all den Seiten nach dem Post von Calle78 zu suchen.

Zitat
Ich habe auch einen virtuellen Schalter (Urlaubsmodus) als Sensor genommen.

Ja, und wo ist das Problem ? Ganz bewusst soll ein Sensor immer nur eine Aktion auslösen. Wer das umgehen möchte, soll bitte das Modul cloneDummy einsetzen, um seinen Sensor zu duplizieren.

Das andere geschilderte Problem kann ich nicht nachvollziehen, da passiert beim Schließen der Tür noch irgendetwas Anderes außerhalb des Alarm-Moduls.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: alexschomb am 23 Juni 2016, 14:29:22
Hallo Prof. Henning,

auch ich möchte mich für dieses vielversprechende Modul bedanken, habe jedoch noch eine Rückfrage bzgl. der Einbindung in meinem System. Ich möchte gerne meine Überwachungskamera nur für bestimmte Alarmlevel aktivieren. Bspw. möchte ich nicht, dass die Kamera immer scharf geschaltet ist nur weil Level 7 (Feueralarm) durchgehend scharf (armed) ist. Die Kamera selbst kann ich mittels HTTP POST Kommandos steuern:
{GetFileFromURL('http://kamera.ip:80/', 5, 'Erkennung aktivieren')}
Trage ich dieses Kommando nun als "Arm Action" ein, so wird die Kamera bei Scharfschaltung eines beliebigen Levels auch scharf gestellt. Ich möchte jedoch, dass diese nur für bestimmte Level aktiviert wird. Anschließend könnte die Kamera einen FHEM Dummy via HTTP GET steuern:
/fhem?cmd=set+KameraAlarm+on&XHR=1... und ich diesen als Sensor für einen/mehrere bestimmte Alarmlevel in der Alarmanlage einbinden.

Nur wie setze ich die Arm Action für einen bestimmten Level?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 23 Juni 2016, 14:49:19
Hallo Alex!

Diese zwei Notifies triggern eine Aktion beim scharf bzw. unscharf schalten des Alarm Level 5:
define disarm5_N notify .*AAA.*level5.*disarmed <ACTION>
define arm5_N notify .*ATTR.*AAA.*level5.*[^s]armed <ACTION>
("<ACTION>" ist natürlich durch die gewünschte Aaktion zu ersetzen z.B. "set WebCam scharf")
LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: alexschomb am 23 Juni 2016, 23:01:50
Hallo Rainer,

super, vielen Dank! Da stand ich einfach auf dem Schlauch, die Lösung ist wirklich simpel :)

Ein Nachteil bei der Sache ist, dass diese Einstellung dann nicht im Interface der Alarmanlage auftaucht, doch damit kann ich leben.

Liebe Grüße,

Alex
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 24 Juni 2016, 07:06:54
Hi,

ich überwache das Haus mittels Öffnungssensoren (Bewegungsmelder geht nicht, da wir ein Tier haben).
Nun kam es immer wieder vor, dass meine Frau beim Betreten des Hauses vergaß, dass die Alarmanlage eingeschaltet ist.

Nun habe ich in der Armed_Action noch folgendes Reading hinzugefügt:

if (AttrVal("Alarmanlage", "level1xec", "unbekannt") eq "armed") { fhem("setreading Alarmanlage level1Status armed") }

Analog Disarm_Action

if (AttrVal("Alarmanlage", "level1xec", "unbekannt") eq "disarmed") { fhem("setreading Alarmanlage level1Status disarmed") }

Damit kann ich bei der Öffnung der Haustür nicht nur den Status abfragen, sondern auch WANN die Alarmanlage scharf gestellt wurde.
Ist dies eine gewisse Zeit her, wird noch eine WARNMELDUNG abgespielt, so dass sie daran denken muss...


Nochmals danke für dieses tolle Modul!

Greets

Byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: duke-f am 24 Juni 2016, 11:24:31
Zum Thema der konsistenten Speicherung der "levelNExec". Ich verstehe, was du sagst, pah. Aber mir ist nicht ganz klar warum die aktuellen Zustände der Alarmlevel nicht nur zur Laufzeit FHEMs gespeichert werden sollten (also als Readings). Nach einem Neustart würde ich es absolut begrüßen, wenn erstmal alles "unscharf" ist. Mit dem momentanen Stand habe ich nämlich immer Angst, mir einen Alarmlevel als aktiv in der Config zu speichern und beim nächsten Neustart zu Wartungszwecken die Alarmanlage unbewusst scharf zu schalten (was dann in hektischem Gerenne endet, wenn der nächste ein Fenster aufmacht...).

Mir geht es im Moment genau anders herum: Aus unerfindlichen Gründen startet mein Cubie in nicht regelmäßigen neu (darüber gibt's extra Themen). Dann ist aber jedes Mal die Alarmanlage deaktiviert. Diese Neustarts vollziehen sich dank watchdog komplett automatisch ohne merklich relevante Unterbrechung, bis auf die Alarmanlage. In dieser Situation ware für mich wichtig, dass die Alarmanlage nach dem Neustart wieder den Zusatnd wie vorher hätte.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 24 Juni 2016, 11:48:17
Ich habe sogar beide Probleme...

Geplant ist in der Tat, so etwas wie einen "Default"-State für das Modul definierbar zu machen, der nach einem Restart automatisch eingenommen wird. Da kann man dann festlegen, dass alle Level disarmed sind oder einfach der Stand vor dem Neustart wiederhergestellt wird.

Dauert aber noch, weil beruflich extrem eingespannt und massig andere Baustellen ... Patience, please

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 26 Juni 2016, 10:26:17
Besteht die Möglichkeit das "arm-delay" eines Levels auf ein Notify zu legen?

Im Eventmonitor erscheint Global global DEFINED alarm6.arm.dly.

Ein notify auf .*alarm6.arm.dly { }  funktioniert bei mir nicht...

Greets

Byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 26 Juni 2016, 14:21:02
So,

 .*Alarmanlage.*level6xec[^s]armwait

hiermit ging es....

Gibt es auch ein Notify für Cancel eines Levels?

Und noch eine Frage, pah hatte geschrieben, dass er die Texte mit https://www.ivona.com/ als mp3 verwendet.
Wie bekommt man sie von der Ansage als mp3 File ??


Greets

Byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 26 Juni 2016, 15:03:44
Aufzeichnen und umwandeln.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 26 Juni 2016, 21:43:10
Ok, danke.

Ist es richtig, dass ein cancel in einem alarmlevel kein event erzeugt?

Greets byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: hauwech am 16 Juli 2016, 12:48:06
Hallo zusammen,
ich habe das Alarm-Modul entdeckt und möchte zwei Alarmstufen realisieren:
1. Interne Überwachung bestimmter Örtlichkeiten bei Anwesenheit.
2. Vollüberwachung bei Abwesenheit und/oder Nachtruhe.
Die beiden Level lassen sich mit einem Alarm-Handsender getrennt scharfschalten (armInt/armExt).
Für die interne Überwachung ist AlarmLevel0 gedacht.
Ich habe derzeit zwei Bewegungsmelder. Beide sind alarmDevice Sensor und AlarmLevel0 zugeordnet:
   level0end  23:59
   level0msg  Bewegung registriert: $NAME
   level0offact set AlarmStatus off;
   level0onact define alarm0dly1 at +00:00:05 set AlarmStatus on;define alarm0dly2 at +00:00:03 {Alarm_Exec('myAlarm',0,'AutoCancel','dummy','off')};
   level0start 00:00
   level0xec  disarmed
Die delay's sind noch Testwerte.
Als Signalgeber habe ich einen MP3 Funkgong Modul. Der soll je nachdem, wo eine Bewegung registriert wurde, entweder "Bewegung A registriert" oder "Bewegung B registriert" ausgeben.
Ich habe bisher mit zwei Dummies als AlarmDevice "actor" (einer für jeden BM) mit je einer SetAction "set <Gong> playTone xxx" und "set <Gong> playTone yyy"experimentiert.
Als Ergebnis wurden immer alle zwei Meldungen abgespielt, egal welcher BM "motion" gemeldet hat.

Wie bekomme ich die beiden separiert, daß jeder "seine" Meldung abspielt? Mir fehlt der Ansatz, vielleicht kann mich jemand auf die richtige Spur bringen.

Gruß Roland
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 16 Juli 2016, 16:08:56
Klar, weil das Alarmlevel den Aktor antriggert...

Also entweder zwei Aktoren die jeweils einem eigenen Alarmlevel zugeordnet sind und Jeder Sensor löst nur in dem entsprechenden Level aus,

ODER

ein Aktor, der "perl-code" ausführt und dort auswertet welcher Melder Alarm gegeben hat und dann entsprechenden Ton ausgibt...

Greets

Byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: hauwech am 16 Juli 2016, 17:27:10
Hallo Byte,
Fall 1 fällt weg, da müßte ich jedem Bewegungsmelder einen Alarmlevel spendieren, ich möchte künftig noch mehr Bewegungsmelder einsetzen.
Fall 2 habe ich getestet.
Ein Dummy:
Internals:
   CFGFN
   NAME       d_Bewegung
   NR         633
   STATE      ???
   TYPE       dummy
Attributes:
   alarmDevice Actor
   alarmSettings alarm0,|{MotionAlarm($NAME)}||1
Eine Sub in einer eigenen 99_myUtilsAlarm:
sub MotionAlarm($)
{
my ($DevName) = @_;
Log(3, "Bewegung: ".$DevName);
if ($DevName eq "HG_BM_1")
{
fhem("set HG_FL_Gong playTone 025 1 8");
Log(3, "Bewegung im Keller");
}
if ($DevName eq "NG_BM_1")
{
fhem("set HG_FL_Gong playTone 023 1 8");
Log(3, "Bewegung im Anbau");
}
}
Damit bekomme ich im Log eine Fehlermeldung: alarm0dly3: Bareword "HG_BM_1" not allowed while "strict subs" in use at (eval 5553) line 1. oder eben
alarm0dly3: Bareword "NG_BM_1" not allowed while "strict subs" in use at (eval 5869) line 1.
Ich komme nicht auf den Trichter, wie ich den Devicenamen korrekt übergebe.
Muß ich den Dummy mit einem externen Notify setzen und den Devicenamen reinschreiben? Wenn ja, wie werte ich das in der sub aus?

Gruß Roland
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 17 Juli 2016, 08:10:37
Hi,

dies wäre eine Lösung die mir einfiele (also Dummy im Auslösefall über notify mit Bezeichnung bestücken).
Oder ein zusätzliches Reading im Arlarmmodul über ein notify erstellen....

oder wird nicht im Reading SHORT auch mitgeteilt, wer Auslöser war? Also mal SHORT anschauen...
 und mit MotionAlarm($defs{'NameDesAlarmanlagenModuls'}{READINGS}{'short'}{VAL}) an Deine Funktion übergeben.

Zustatzfrage: Du bestückst im code den AKTOR mit {MotionAlarm($NAME)} ?
Welche Anführungszeichen nutz Du? Versuchs mal mit {MotionAlarm('$NAME')}
Ich habe das Wiki so verstanden, dass $NAME im Messagepart ersetzt wird, hast Du es dort auch verwendet?

Hinweis: Wenn ein Level ausgelöst hat, wird es erst wieder auslösen, wenn es zurückgesetzt ist!
               D.h. Du bekommst Du eine Meldung über die erste Bewegungserkennung.


EDIT: Habe gerade gesehen, dass es ein Reading gibt, das den Auslöser anzeigt. Also für Level6 ist es "level6"


Greets

Byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 17 Juli 2016, 09:33:43
Also versuchs mal damit:

AlarmanlagenNAME und level6 müssen noch entsprechend angepasst werden!

sub MotionAlarm()
{
my $DevName = ReadingsVal("AlarmanlagenNAME","level6","");
Log(3, "Bewegung: ".$DevName);
if ($DevName eq "HG_BM_1")
{
fhem("set HG_FL_Gong playTone 025 1 8");
Log(3, "Bewegung im Keller");
}
if ($DevName eq "NG_BM_1")
{
fhem("set HG_FL_Gong playTone 023 1 8");
Log(3, "Bewegung im Anbau");
}
}

und im Aktor natürlich
{MotionAlarm()}
Greets

Byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: hauwech am 17 Juli 2016, 20:09:20
Hi Byte,
danke, das isses!
my $DevName = ReadingsVal("AlarmanlagenNAME","level0","");So geht's.
Um alle Bewegungen mitzubekommen, habe ich einen Dummy wie hier im thread irgendwo beschrieben:
Internals:
   NAME       AutoCancel
   NR         592
   STATE      ???
   TYPE       dummy
Attributes:
   alarmDevice Actor
   alarmSettings alarm0,|{Alarm_Exec('myAlarm',0,'AutoCancel','dummy','off')}||3
Der macht nach dem eingestellten delay einen AutoCancel auf level 0.
Was die Anführungszeichen angeht: ich denke, daß Perl im Falle von {MotionAlarm('$NAME')} den String "$NAME" übergeben würde, während {MotionAlarm("$NAME")} den Variableninhalt auflösen würde.

Gruß Roland
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 17 Juli 2016, 21:49:10
Ok. Aber Vorsicht, glaube die doppelten Anführungszeichen müssen entwertet werden, da das alarmmodul diesen “text“ in ein attribut speichert. Glaube das es mit doppelten schon zu Problemen gekommen ist.

Greets

Byte
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: HansDampfHH am 19 Juli 2016, 08:50:09
Hat jemand einen Hinweis für mich wie ich einen Aktor am einfachsten nach x Minuten wieder deaktivieren kann?
Ich würde nämlich, wenn der Alarm ausgelöst wurde, die Sirene gerne nur 5 Minuten laufen lassen und dann wieder lautlos schalten.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 19 Juli 2016, 10:11:31
Wenn es innerhalb des Alarm Moduls sein soll, über einen dummy mit delay und command "set sirene off".
Ansonsten über den Watchdog :)

damit schalte ich zum Beispiel mein Licht im Flur nach 30min aus:
define LichtFlurAutoAus watchdog LichtFlur:on 00:30:00 LichtFlur:off set LichtFlur off; setstate LichtFlurAutoAus defined
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: HansDampfHH am 19 Juli 2016, 10:43:16
Okay danke, dann werde ich das mit dem Watchdog lösen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: hauwech am 19 Juli 2016, 11:02:39
Hallo Hans,
im Beitrag #599 habe ich ein list des Dummy, den ich zum Autocancel verwende. Bei der Entscheidung Dummy/Watchdog hat der dummy den Vorzug erhalten, weil ich damit die Konfiguration (delay) genau an der gleichen Stelle habe, wie alle anderen alarmrelevanten Sachen.
Gruß Roland
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Bytechanger am 19 Juli 2016, 15:02:58
Ein 

  define SetAus at +00:05:00 ...

im Set Action des Aktors sollte doch auch gehen!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: hauwech am 19 Juli 2016, 16:00:15
Ich bin dem Tip des Modulautors gefolgt: https://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg213505.html#msg213505 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg213505.html#msg213505)
Korrigierter Aufruf: "...Alarm_Exec..." - ein Beitrag drunter.
weil es wohl (siehe dort, ein Beitrag oben drüber) Probleme mit der Übernahme des +-Zeichens gab.

Gruß Roland
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 19 Juli 2016, 17:56:47
Der Modulautor liest mit - aber das Problem erkennt er noch nicht.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: hauwech am 19 Juli 2016, 19:15:19
... da ist auch -jedenfalls bei mir - kein Problem, außer daß ich möglicherweise die Frage von HansDampfHH falsch interpretiert habe  :)

Gruß Roland
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Alcamar am 22 Juli 2016, 12:45:40
sorry, wenn ich bei den aktiven Teilnehmern dieses Threads für Augenverdreher sorge.  ::)
Ich versuche gerade das Alarmmodul in Betrieb zu nehmen. Natürlich lese ich die Anleitung in wiki und natürlich habe ich versucht diesen langen Thread zu durchschauen. Aber ich weiss einfach nicht was das AButton und DButton ist. Sind das notify? Sie sind wohl grundlegend um das Alarm-Modul zu betreiben, aber ich finde in der sonst ausführlichen wiki-Doku nirgendwo, wie diese Buttons definiert werden sollen.

Vielleicht sind einfache Geister wie ich, die das Alarmmodul einsetzen wollen in einem anderen Thread besser aufgehoben? Dann wäre ich auch da für ein Hinweis dankbar.

Ich dachte meine im Team organisierte Rauchermelder innerhalb weniger Minuten in das Alarmmodul zu integrieren. Das ist mir auch nach Stunden nicht gelungen.  :-\

Gibt es ein fertiges Konfigurationsbeispiel bzw. Vorlage von einer Installation, die man verwenden und für sich adaptieren kann?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 22 Juli 2016, 13:12:42
Hallo Alcamar!
Ich hab dieses Modul jetzt seit über einem Jahr erfolgreich im Einsatz (Danke PAH!), mit inzwischen über 20 Sensoren und eben sovielen Aktoren, aber ein "AButton" oder "DButton" sind mir bisher noch nicht untergekommen!
Könntest Du vielleicht deine Frage konkretisieren bzw. mehr Infos über Dein Problem hergeben?

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Alcamar am 22 Juli 2016, 13:40:10
interessant, dass es ohne die beiden Einträge geht.  :-X
Ich habe vorwiegend Verständnisprobleme. So habe ich gelesen, dass es ein Sensor geben muss, der den Alarm wieder abstellt. Meine Vorstellung wäre aber ein Sensor löst aus und eine definierte Zeitdauer oder ein Event (Fernbedieung) stellt den Alarm wieder ab.


Dann habe ich in der Konfiguration im Bereich Setting Arm Button, Arm Action, Disarm Button, Cancel Button befüllt. Alle diese Einträge waren so gewählt, dass jeweils ein sub PushInfo aufgerufen werden sollte.
Nach ausführen von "Set Alarms" verschwanden meine Einträge und es blieb nur noch ein Teil des Befehls in dem jeweligen Feld stehen. Aktuell ist das:
{PushInfo(Zuvor stand da zum Beispiel sowas wie:
{PushInfo("Alarm", "Die Alarmanlage wird gleich aktiviert"}


Es würde mir schon reichen, wenn nach Scharfstellung der "Anlage" eine Fenstersensor Alarm per Pushover auf mein Handy sendet. Oder Bei SD-Alarm eine Message auf mein Handy kommt. Mehr will ich am Anfang gar nicht :-)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 22 Juli 2016, 14:05:46

Zitat
...oder ein Event (Fernbedieung) stellt den Alarm wieder ab.
eine Fernbedienung(staste) ist ein Sensor dem Du die Action "Cancel" zuordnen soltest.
Wie man den Alarm nach einer gewissen Zeitdauer automatisch wieder ausstellt, wird weiter oben in diesem Thread diskutiert...

Ah! mit "AButton und DButton" meinst Du die obersten vier Felder im "Setings" Abschnitt des Alarmmoduls! (siehe angehängtes Bild)
Dort trägst Du ein wie die Alarmanlage z.b. Scharfschalten quitieren soll. z.B. mit "set Licht_Flur blink 1 1" blinkt das Flurlich einmal auf...

In den Feldern des Alarmnmoduls funktionieren doppelte Anführungszeichen (") nicht!

Zum Kennenlernen des Alarmmoduls solltest Du dich erst einmal auf einfache Aktionen wie "set device on" und "set device off" beschränken...

Erst wenn du das modul im Griff hast würde ich zu Experten Einstellunge wie:
"{PushInfo("Alarm", "Die Alarmanlage wird gleich aktiviert"}"
übergehen...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 22 Juli 2016, 14:08:07
...ach ja: was beim auslösen des Alarms passiert wird unter "Actors", ganz unten, eingestellt!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Alcamar am 22 Juli 2016, 14:17:43
Mit den buttons meinte ich mehr die zwei Zeilen unter Sensors.
(Wie man eine jpg-Datei hier anhängt, weiss ich nicht)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 22 Juli 2016, 14:38:43
asso!
So hat PAH die Knöpfe seiner Fernbedienung genannt mit der er seine Alarmanlage scharf schaltet bzw. entschärft!
Bei Dir werden die entsprechenden Devices wahrscheinlich anders heißen.
Falls Du noch keine Fernbedienung hast kannst ja zum testen erst ein mal ein Dummy Device anlegen...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 22 Juli 2016, 17:00:06
Ich schließe mich dem Vorschlag an, erst einmal klein anzufangen, das ist dem Verständnis sehr förderlich.

Und nein, ich widerspreche: Zuständsänderungen der Alarmanlage werden IMMER durch Sensoren verursacht - egal, ob diese den Alarm scharf schalten, unscharf schalten, auslösen oder abstellen.

Die Funktionalität "Zeitsensor", der nach einer bestimmten Zeit etwas auslöst (etwa, einen Alarm wieder automatisch cancelt = abstellt) wurde mit Absicht außerhalb des eigentlichen Moduls gehalten.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: phil82 am 12 August 2016, 13:46:59
Hallo zusammen,

ich baue mir mit dem Alarm-Modul gerade meine Alarmanlage zusammen. Funktioniert soweit auch ganz gut.
Mir ist nur aufgefallen, dass wenn die Alarmanlage deaktiviert/"Disarm" wird, dass die Deaktivierung erst mit 3 Sekunden Verzögerung "geschaltet" wird. Sprich: erst mit 3 Sekunden Verzögerung wird die "Disarm Action" ausgeführt:

In 95_Alarm.pm Zeile 461-462:
      fhem("define alarm".$level.".disarm.T at +00:00:03 ".$cmd)
        if( $cmd );

Hat das einen Grund? Kann der Code nicht direkt ausgeführt werden?

Hintergrund: Ich setzt mit der "Disarm Action" einen Dummy (um diesen dann im TableUI zu visualisieren). Wenn der Anwender die Alarmanlage deaktivieren will, die Deaktivierung aber erst 3 Sekunden später "greift", dann kann der Anwender leicht denken, dass die Deaktiviertung nicht funktioniert hat.

Ich hab mir jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, ich hab aber nichts passendes in der Suche gefunden.

Gruß
Philipp
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: holle75 am 16 August 2016, 19:52:01
Hello, ich möchte keine wait, arm, disarm, cancel action und würde gerne die entsprechenden Felder leer lassen. Das Modul setzt mir aber dort immer eine "1" ein mit dem Resultat, dass ich bei jeder der o.g. Aktionen ein "alarmX.disarm.T: Unknown command 1, try help." im Log finde.

Wie sollte eine "tue nichts"-Aktion in den Feldern aussehen?

Danke und Grüße

H.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: holle75 am 20 August 2016, 11:20:13
Scheinbar nutzt jeder Aktionen in diesen Feldern. Ich habe mir dort jetzt auch einen set Dummy reingelegt um die Fehlermeldung zu umgehen. Auch ein Weg.

Nach Update auf 5.7 (Ja, recht spät) verliert das Modul seinen STATE (dort wo früher zB "keine Störung" stand) ab und zu. Wenn der STATE gerade verloren ist, ergibt sich nach Restart ein

./log/fhem.save: Usage: setstate
where is a single device name, a list separated by komma (,) or a regexp. See the devspec section in the commandref.html for details. 

unter 5.6 gab es das nicht. Noch jemand den Fehler?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 21 August 2016, 07:47:14
Ich lese immer "Fehler". Gemeint ist wohl in beiden Fällen eine fehlerhafte Konfiguration.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: arne.dien am 21 August 2016, 08:34:44
Error 40  ::)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: holle75 am 21 August 2016, 09:23:45
@pah Da müssen wir uns missverstanden haben. Ich sprach explizit von Fehlern im Modul und nicht einer fehlerhaften Konfiguration.

... wobei das natürlich nicht auszuschließen wäre!

Deswegen dachte ich "frag ich doch mal im Forum im Hauptthread des Modules. Vielleicht kennt jemand den Fehler, vielleicht wird dir geholfen (bei Konfigurationsfehler), oder gar versucht den Fehler im Modul zu fixen (falls Fehler im Modul)"

Zu viel erwartet? Das Prinzip eines Forums nicht verstanden?

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 21 August 2016, 09:37:15
Eben - das sind keine "Fehler des Moduls".

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: hauwech am 21 August 2016, 09:39:27
@Holle75: ... Du hast einen ziemlich unfreundlichen Umgangston, da wird sich die Hilfsbereitschaft in engen Grenzen halten.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: holle75 am 21 August 2016, 10:23:58
@hauwech Nö, eigentlich bin ich überhaupt nicht unfreundlich. Im Gegenteil.

Lustigerweise wußte ich schon beim Schreiben der Fragen (nach Lektüre der 42 Seiten), dass ich eine Antwort, wie sie dann auch kam, zu erwarten habe. Und genau dieser Antwort galt meine Erwiderung. Entsprechend.

@alle Fehler Nr2 (STATE) trat erst nach update auf 5.7 auf. Mit der selben Konfi. Noch jemand das Problem?

 
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: CoolTux am 21 August 2016, 10:48:29
Was spricht eigentlich dagegen wenn Du Deine Konfig hier mal postest. Ich gehe mal davon aus das Du eine andere hast wie die anderen? Oder irre ich mich? Solltest Du also einen Fehler in der Konfig haben so kann man ihn nur zusammen finden wenn Du Deine Konfig hier postest. Hoffe das ist ok für Dich.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: holle75 am 21 August 2016, 15:33:07
Moinsen CoolTux, gerne sogar. Ich dachte ich frag erstmal nach ob ein Problem bekannt ist, bevor ich euch gleich mit Daten konfrontiere.

fhem.cfg:

define Alarmanlage Alarm
attr Alarmanlage armact set AlarmDisplay armed
attr Alarmanlage armdelay 00:00
attr Alarmanlage armwait set AlarmDisplay armed
attr Alarmanlage cancelact set AlarmDisplay unarmed
attr Alarmanlage disarmact set AlarmDisplay unarmed
attr Alarmanlage level0end 23:59
attr Alarmanlage level0msg ALARM
attr Alarmanlage level0offact 1
attr Alarmanlage level0onact set AllAlarmOff on;;set SqueezeBoxAlarmTalk on;;
attr Alarmanlage level0start 00:00
attr Alarmanlage level0xec disarmed
attr Alarmanlage level1end 23:59
attr Alarmanlage level1msg schwach
attr Alarmanlage level1offact 1
attr Alarmanlage level1onact { DebianMail('xxx@xxx.com','Alarm',Value('Alarmanlage'),'') };;
attr Alarmanlage level1start 00:00
attr Alarmanlage level1xec armed
attr Alarmanlage level2end 23:59
attr Alarmanlage level2msg vergessen oder Einbruch
attr Alarmanlage level2offact 1
attr Alarmanlage level2onact set AllAlarmOff on;;{ DebianMail('xxx@xxx.com','Alarm',Value('Alarmanlage'),'') };;
attr Alarmanlage level2start 00:00
attr Alarmanlage level2xec disarmed
attr Alarmanlage level3end 0
attr Alarmanlage level3msg 0
attr Alarmanlage level3start 0
attr Alarmanlage level3xec disarmed
attr Alarmanlage level4end 0
attr Alarmanlage level4msg 0
attr Alarmanlage level4start 0
attr Alarmanlage level4xec disarmed
attr Alarmanlage level5end 0
attr Alarmanlage level5msg 0
attr Alarmanlage level5start 0
attr Alarmanlage level5xec disarmed
attr Alarmanlage level6end 0
attr Alarmanlage level6msg 0
attr Alarmanlage level6start 0
attr Alarmanlage level6xec disarmed
attr Alarmanlage level7end 0
attr Alarmanlage level7msg 0
attr Alarmanlage level7start 0
attr Alarmanlage level7xec disarmed
attr Alarmanlage room AlarmRoom
attr Alarmanlage verbose 1

define Alarmanlage_weblink weblink htmlCode {Alarm_Html("Alarmanlage")}
attr Alarmanlage_weblink room AlarmRoom

define alarm0.off.N notify (AllAlarmOff:on) {main::Alarm_Exec("Alarmanlage",0,"$NAME","$EVENT","off")}
attr alarm0.off.N group alarmNotifier
attr alarm0.off.N room Alarm
define alarm0.on.N notify (.*Container_BEWEGUNGSMELDER.*motion.*on.*) {main::Alarm_Exec("Alarmanlage",0,"$NAME","$EVENT","on")}
attr alarm0.on.N group alarmNotifier
attr alarm0.on.N room Alarm
define alarm0.arm.N notify (AnwesenheitHaupt:absent) {main::Alarm_Arm("Alarmanlage",0,"$NAME","$EVENT","arm")}
attr alarm0.arm.N group alarmNotifier
attr alarm0.arm.N room Alarm
define alarm0.disarm.N notify (GAST_Anwesenheit:present)|(H_Anwesenheit:present)|(N_Anwesenheit:present) {main::Alarm_Arm("Alarmanlage",0,"$NAME","$EVENT","disarm")}
attr alarm0.disarm.N group alarmNotifier
attr alarm0.disarm.N room Alarm
define alarm1.off.N notify (AllAlarmOff:on) {main::Alarm_Exec("Alarmanlage",1,"$NAME","$EVENT","off")}
attr alarm1.off.N group alarmNotifier
attr alarm1.off.N room Alarm
define alarm1.on.N notify (BatteriecheckWarnung) {main::Alarm_Exec("Alarmanlage",1,"$NAME","$EVENT","on")}
attr alarm1.on.N group alarmNotifier
attr alarm1.on.N room Alarm
define alarm2.off.N notify (AllAlarmOff:on) {main::Alarm_Exec("Alarmanlage",2,"$NAME","$EVENT","off")}
attr alarm2.off.N group alarmNotifier
attr alarm2.off.N room Alarm
define alarm2.on.N notify (Container_SENSOR_Tor:sensor_open) {main::Alarm_Exec("Alarmanlage",2,"$NAME","$EVENT","on")}
attr alarm2.on.N group alarmNotifier
attr alarm2.on.N room Alarm
define alarm2.arm.N notify (AnwesenheitHaupt:absent) {main::Alarm_Arm("Alarmanlage",2,"$NAME","$EVENT","arm")}
attr alarm2.arm.N group alarmNotifier
attr alarm2.arm.N room Alarm
define alarm2.disarm.N notify (GAST_Anwesenheit:present)|(H_Anwesenheit:present)|(N_Anwesenheit:present) {main::Alarm_Arm("Alarmanlage",2,"$NAME","$EVENT","disarm")}
attr alarm2.disarm.N group alarmNotifier
attr alarm2.disarm.N room Alarm

und die DEF:

Internals:
   NAME       Alarmanlage
   NR         605
   STATE
   TYPE       Alarm
   VERSION    2.6
   Readings:
     2015-09-24 15:28:10   level           0
     2016-08-18 16:02:29   level0          off
     2015-09-25 10:00:37   level1          off
     2016-08-18 16:02:09   level2          off
     2015-10-09 10:20:51   lockstate       unlocked
     2016-08-18 16:02:29   short
     2016-08-21 15:22:49   state
Attributes:
   armact     set AlarmDisplay armed
   armdelay   00:00
   armwait    set AlarmDisplay armed
   cancelact  set AlarmDisplay unarmed
   disarmact  set AlarmDisplay unarmed
   level0end  23:59
   level0msg  ALARM
   level0offact 1
   level0onact set AllAlarmOff on;set SqueezeBoxAlarmTalk on;
   level0start 00:00
   level0xec  disarmed
   level1end  23:59
   level1msg  schwach
   level1offact 1
   level1onact { DebianMail('xxx@xxx.com','Alarm',Value('Alarmanlage'),'') };
   level1start 00:00
   level1xec  armed
   level2end  23:59
   level2msg  vergessen oder Einbruch
   level2offact 1
   level2onact set AllAlarmOff on;{ DebianMail('xxx@xxx.com','Alarm',Value('Alarmanlage'),'') };
   level2start 00:00
   level2xec  disarmed
   level3end  0
   level3msg  0
   level3start 0
   level3xec  disarmed
   level4end  0
   level4msg  0
   level4start 0
   level4xec  disarmed
   level5end  0
   level5msg  0
   level5start 0
   level5xec  disarmed
   level6end  0
   level6msg  0
   level6start 0
   level6xec  disarmed
   level7end  0
   level7msg  0
   level7start 0
   level7xec  disarmed
   room       AlarmRoom
   verbose    1

schön, dass du mich nicht direkt anpampst ;)

Grüße

H.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: CoolTux am 21 August 2016, 16:08:58
Gepampt wird nur wenn man keine Infos liefert aber Sprüche
Zitat
Zu viel erwartet? Das Prinzip eines Forums nicht verstanden?

Mach mal bitte ein list vom Device, da sieht man dann noch etwas mehr. Und dann schauen wir einmal was die Wissenden dazu sagen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: holle75 am 21 August 2016, 16:40:32
Moment, "Zu viel erwartet? Das Prinzip eines Forums nicht verstanden?" das bezog sich auf mich, nicht auf jemand anderen.

Anyway

die Def ist das List

Internals:
   NAME       Alarmanlage
   NR         606
   STATE
   TYPE       Alarm
   VERSION    2.6
   Readings:
     2015-09-24 15:28:10   level           0
     2016-08-18 16:02:29   level0          off
     2015-09-25 10:00:37   level1          off
     2016-08-18 16:02:09   level2          off
     2015-10-09 10:20:51   lockstate       unlocked
     2016-08-18 16:02:29   short
     2016-08-21 16:36:30   state
Attributes:
   armact     set AlarmDisplay armed
   armdelay   00:00
   armwait    set AlarmDisplay armed
   cancelact  set AlarmDisplay unarmed
   disarmact  set AlarmDisplay unarmed
   level0end  23:59
   level0msg  ALARM
   level0offact 1
   level0onact set AllAlarmOff on;set SqueezeBoxAlarmTalk on;
   level0start 00:00
   level0xec  disarmed
   level1end  23:59
   level1msg  schwach
   level1offact 1
   level1onact { DebianMail('xxx@xxx.com','Alarm',Value('Alarmanlage'),'') };
   level1start 00:00
   level1xec  armed
   level2end  23:59
   level2msg  vergessen oder Einbruch
   level2offact 1
   level2onact set AllAlarmOff on;{ DebianMail('xxx@xxx.com','Alarm',Value('Alarmanlage'),'') };
   level2start 00:00
   level2xec  disarmed
   level3end  0
   level3msg  0
   level3start 0
   level3xec  disarmed
   level4end  0
   level4msg  0
   level4start 0
   level4xec  disarmed
   level5end  0
   level5msg  0
   level5start 0
   level5xec  disarmed
   level6end  0
   level6msg  0
   level6start 0
   level6xec  disarmed
   level7end  0
   level7msg  0
   level7start 0
   level7xec  disarmed
   room       AlarmRoom
   verbose    1
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: CoolTux am 21 August 2016, 16:58:30
Sollte sich keiner melden, kannst bitte noch versuchen ein verbose 5 Log hier ein zu stellen. Dann sollte alles zum helfen da sein.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 21 August 2016, 20:19:01
Zitat
Lustigerweise wußte ich schon beim Schreiben der Fragen (nach Lektüre der 42 Seiten), dass ich eine Antwort, wie sie dann auch kam, zu erwarten habe. Und genau dieser Antwort galt meine Erwiderung. Entsprechend.

Na, wenn jemand hellseherische Fähigkeiten entwickelt, kann er vielleicht auch eine Glaskugel zur Suche nach seinen "Fehlern" betreiben.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 26 August 2016, 12:01:18
Hallo!
Für das Problem, daß nach FHEM Neustart die Alarmlevel in dem Zustand (scharf/unscharf) sind in dem sie beim letzten Speichern der FHEM Konfiguration waren (unabhängig davon ob Änderungen im Alarm-Modul oder wo anders vorgenommen wurden), habe ich folgend gelöst:

Ein notify speichert bei Änderung des Zustand (scharf/unscharf)  eines Alarmlevels den neuen Zustand als Reading "levelXlast " im Device AAA:
define A_AlarmLevelsSave_N notify .*ATTR.*AAA.*level.*armed {my $x=$EVTPART2;; $x=~ s/xec/last/;; fhem("setreading AAA $x $EVTPART3")}
attr A_AlarmLevelsSave_N group alarmHelperDev
attr A_AlarmLevelsSave_N room Alarm
Ein Reading behält, im Gegensatz zu einem Attribut, seinen Wert bei einem Neustart auch ohne Speichern der Konfiguration

Ein zweites notify setzt nach Neustart von FHEM die "levelX" Attribute  aus den "levelXlast" Readings zurück:
define A_AlarmLevelsReset_N notify A_AlarmLevelsReset_N:.*Server.started.* {AlarmLevelsReactivate('AAA');; Log 1, "Triggered: AlarmLevelsReactivate"}
attr A_AlarmLevelsReset_N group alarmHelperDev
attr A_AlarmLevelsReset_N room Alarm
attr A_AlarmLevelsReset_N readLog 1

dazu gehört sub in 99_myUtils.pm:
######## Alarm Levels der Alarmanlage nach FHEM Neustart wieder auf den ursprünglichen Wert setzen. ##############
sub
AlarmLevelsReactivate
{
 my $device = shift;
 my $xec;
 my $levelxec;
 my $levellast;
 for (my $i=0; $i <= 7; $i++)
 {
    $levellast = "level$i"."last";
    $xec = ReadingsVal("$device", "$levellast", "disarmed");
    $levelxec = "level$i"."xec";
    fhem("attr $device $levelxec $xec");
 }
}

Damit haben alle Alarmlevels nach einem Neustart wieder den Zustand den sie vor dem Neustart hatten, unabhängig davon was in der fhem.cfg gespeichert ist.


Will man statt dem Zustand vor dem Neustart einen default Zustand nach dem Neustart setzten, lässt man einfach das erste notify weg und setzt die "levelXlast " Readings manuell auf den gewünschten default Wert.
Eventuell würde ich dann diese Readings auf "levelXdefault"  (auch in der 99_myUtils.pm!) umbenennen.


Hoffe ihr könnt das gebrauchen.

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 26 August 2016, 13:48:00
Hi Rainer.

Interessant.
Habe bei mir dazu noch nichts umgesetzt aber könnte man nicht einfach ein save-config bei der arm- /disarm-action eintragen?
Dann wäre die config doch konsistent, auch bei Alarmlevel Änderung.

lg
mike
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 26 August 2016, 14:02:57
Hi Mike!

...könnte man nicht einfach ein save-config bei der arm- /disarm-action eintragen?
...
ja, könnte man ... allerdings ziehe ich es vor Konfigurationsänderungen bewust, manuell zu speichern...

Aber das ist ja das schöne an open source Projekten, daß sich's jeder nach eigenem Geschmack und Vorlieben einrichten kann!

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: my-engel am 09 September 2016, 13:11:54
Hallo pah,

Danke erst einmal für dein Modul Alarmanlage.
habe es vor einigen Tagen installiert und es funktioniert soweit, bis auf eine Kleinigkeit.
In den Settings konfiguriert man ja die Button´s:
Arm Button, Disarm Button, Cancel Button
mit den zugehörigen Aktionsfeldern:
Wait Action, Arm Action, Disarm Action, Cancel Action.
Ich habe die Felder belegt mit einer Funktion um eine Mail zu verschicken.
Da bei mir alles auf einer Fritzbox läuft, lautet hierfür der Befehl:
{ FB_mail('test@web.de','Meldung der Alarmanlage','Alarmanlage wird scharf geschaltet') }
dieses funktioniert auch in allen Feldern, bis auf das Feld "Arm Action".
Wenn die Alarmanlage unscharf ist und soll nun scharf geschaltet werden
versendet das Modul noch die Mail des Feldes "Wait Action" fehlerfrei und nach Ablauf des Timers
bleibt die Anlage "unscharf" und es erscheint im Log die Fehlermeldung:

2016.09.09 12:54:49 3: [Alarm 0] will be armed from device web with event button, delay 03:00
2016.09.09 12:57:47 1: PERL WARNING: Possible unintended interpolation of @web in string at (eval 198) line 1.
2016.09.09 12:57:47 3: eval: {fhem("attr Alarmanlage level0xec armed");fhem("{ FB_mail('test@web.de','Meldung der Alarmanlage','Alarmanlage scharf geschaltet') }");}
2016.09.09 12:57:47 3: alarm0.arm.dly: Global symbol "@web" requires explicit package name at (eval 198) line 1.

das Modul stört sich im Feld "Arm Action" am "@" Zeichen der Mailadresse.
Wenn ich dieses @ weglasse geht die Alarmanlage ohne Fehlermeldung auf "scharf"
aber die Fritzbox bringt natürlich eine Unzustellbarkeitsnachricht zurück.
alle anderen "Action" Felder funktionieren mit dem Code.

vielleicht kannst du mir einen Tipp geben....

lg Uwe


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 09 September 2016, 13:33:32
Hi.

Hast du das @ escaped in deiner definition?

fhem("{ FB_mail('test\@web.de','Meldung der Alarmanlage','Alarmanlage scharf geschaltet') }");

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: my-engel am 09 September 2016, 14:05:30
Hallo jmike,

danke für deine Antwort das ist die Lösung,
jetzt funktioniert es.
Ich kannte die Definition bis jetzt noch nicht.
Aber erklären kann ich es mir nicht,
dass es nur in diesem "Action Feld" so ist und nicht in den anderen...

vg Uwe
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 09 September 2016, 18:03:30
Das halte ich auch für eine Nebelkerze, denn die Felder Wait, Arm, Disarm, Cancel werden exakt gleich behandelt.

Außerdem stört sich an dem @ nicht das Modul, sondern der Perl-Interpreter.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: MaxAut am 10 Oktober 2016, 18:11:13
Hallo!

Gibt es eine Möglichkeit unterschiedliche Wait-, Arm- und Disarm Actions pro Level zu definieren? Ich möchte unterscheiden um beispielsweise auf einem Display die Art der Scharfschaltung (intern/extern) anzeigen zu können, oder entsprechend unterschiedliche MP3s wiedergeben ...

Liebe Grüße,
Max
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 10 Oktober 2016, 21:24:23
Nein, wird es auch nicht in diesem Modul.

Da die Perl-Funktionen aber jederzeit von außen aufrufbar sind, kann man das problemlos mit entsprechenden notify- oder DOIF-Devices von außen lösen. Die "internen" actions sind dann irgendetwas simples - beispielsweise Setzen eines dummies.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: MaxAut am 11 Oktober 2016, 20:20:35
Verstanden. Schade! Danke für die Info.

Liebe Grüße,
Max
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 11 Oktober 2016, 20:49:56
Ich glaube, wir reden aneinander vorbei: Natürlich kann man mit unterschiedlichen Sensoren unterschiedliche Level mit Arm/Disarm/Cancel beschicken. Außerdem wird ein entsprechendes Event ausgelöst, das den Alarmlevel enthält - kann man problemlos auswerten, um eine spezifische Nachricht auszugeben.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: MaxAut am 11 Oktober 2016, 21:05:33
Ja, tun wir, denn Deine letzte Antwort hat nichts mit meiner Frage zu tun, in welcher es um die Wait-, Arm- und Disarm- Actions, nicht aber um das Beschicken der einzelnen Level mittels Sensoren oder die ausgelösten Events ging. Die Möglichkeit das sehr einfach außerhalb des Moduls zu lösen war mir bereits vor meinem ersten Post in diesem Thread klar.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 11 Oktober 2016, 21:51:33
Aber sehr wohl hat das miteinander zu tun.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: MaxAut am 12 Oktober 2016, 07:19:20
Nur als Workaround für eine Funktion die das Modul nicht bietet. Danke trotzdem.

Liebe Grüße,
Max
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 Oktober 2016, 09:29:57
Nein, das ist kein Workaround für irgendetwas Fehlendes. Das Modul ist genau so, wie es gebraucht wird. Wer etwas anderes möchte, soll es bitte selbst programmieren.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Nopax am 14 Oktober 2016, 08:26:18
Hallo,
hat jemand die optischen Homematic Fensterkontakte HM-Sec-Sco mit dem Modul im Einsatz?
Ich habe das Problem das bei mir der Alarm ausgelöst wird bei der "alive" Meldung der Fensterkontakte obwohl ich eigentlich auf open (WZ_Fenster:open) Überwache. Das funktioniert grundsätzlich auch, das Problem ist sobald einer der 8 Kontakte sein "alive" schickt geht der Alarm los.

Grüße
Christian
 
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: MaxAut am 14 Oktober 2016, 08:34:56
Unfreundlich und arrogant wie immer. Es wäre interessant wie ein Kollege der psychologischen Fakultät dieses Verhalten beurteilt. Nach meiner Erfahrung beruhen offenkundige Aggressivität und Unfreundlichkeit zumeist auf einem versteckten Minderwertigkeitsgefühl, oder einem Wunsch nach Wertschätzung der nicht erfüllt werden kann, da der betreffende eben diese nicht wahrnimmt. In jedem Fall zeugt es von, sagen wir mal überschaubarer emotionaler Intelligenz  ;)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: rudolfkoenig am 14 Oktober 2016, 09:11:46
@MaxAut: ich bitte Dich auf Beleidigungen in der Zukunft zu verzichten und Streitereien oder Mobbing ausserhalb des Forums auszutragen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Cobra am 14 Oktober 2016, 09:44:18
Hallo,
hat jemand die optischen Homematic Fensterkontakte HM-Sec-Sco mit dem Modul im Einsatz?
Ich habe das Problem das bei mir der Alarm ausgelöst wird bei der "alive" Meldung der Fensterkontakte obwohl ich eigentlich auf open (WZ_Fenster:open) Überwache. Das funktioniert grundsätzlich auch, das Problem ist sobald einer der 8 Kontakte sein "alive" schickt geht der Alarm los.

Grüße
Christian

Hallo Christian, setz mal event-on-change-reading bei den Kontakten.

Gruß Cobra
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: MaxAut am 14 Oktober 2016, 12:04:10
Das war keine Beleidigung. Dem aufmerksamen Leser wird nicht entgangen sein, dass sich lediglich im ersten Satz ein Bezug zu einer bestimmten Person herstellbar ist, und dieser keine Beleidigung enthält, sondern lediglich den Unmut über die Art und Weise wie PAH hier kommuniziert äußert (was im Übrigen alleine in diesem Thread bereits mehrmals vorgekommen ist, und mit Ausnahme meines Posts ungerügt blieb). Der weitere Teil der Nachricht war einerseits personenneutral, und enthielt außerdem ebenfalls keine Beleidigung, sondern lediglich eine persönliche Einschätzung, beruhend auf persönlichen Erfahrungswerten.

Jedenfalls: Wer so viel austeilt wie der gute PAH wird auch mal einstecken können ...

Aber Du hast schon Recht Rudolf, dieses Thema hat hier nichts verloren und ich werde kein weiteres Post mehr dazu verlieren.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 14 Oktober 2016, 12:08:50
Zitat
sobald einer der 8 Kontakte sein "alive" schickt geht der Alarm los.
Kann ich nicht nachvollziehen, ich triggere auf WZ.T:open und habe dieses Verhalten nicht. Allerdings erfolgt die Auslösung bei mir verzögert (eventDlyTime) - das kann aber nicht der Grund für die Abweichung im Verhalten sein.

Bitte mal überprüfen, welche Events wirklich ausgelöst werden - ich tippe auf irgendein Konfigurationsproblem mit den regulären Ausdrücken und den Gerätenamen.

LG

pah

P.S.: Es ist immer wieder erstaunlich, wie manche Leute reagieren, wenn man ihnen nicht ihre Sonderwünsche erfüllt. Solche Typen werden hier in der Regel nicht alt.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: MaxAut am 14 Oktober 2016, 12:23:10
Meine Meinungsäußerung zu Deinem Verhalten hat nichts mit den Funktionen des Moduls Alarmanlage zu tun. Ich hatte auch nicht um eine Erweiterung gebeten, sondern lediglich nachgefragt ob ein Funktionsumfang enthalten ist oder nicht. Darin einen Wunsch nach Erweiterung zu interpretieren war falsch.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Nopax am 14 Oktober 2016, 21:00:58
Hallo Christian, setz mal event-on-change-reading bei den Kontakten.
Gruß Cobra

Danke für den Tip, ist bzw hatte ich aber bereits gesetzt.

Bitte mal überprüfen, welche Events wirklich ausgelöst werden - ich tippe auf irgendein Konfigurationsproblem mit den regulären Ausdrücken und den Gerätenamen.
LG
pah
Ich verstehe es auch nicht....hier ist das AlarmSetting:

alarm0,|WZ_Melder_Tuer_Terasse:open|WZ Terassentuer|on


Hier wird der Alarm ausgelöst im Event Monitor:
2016-10-14 20:54:09 Alarm Alarmanlage  WZ Terassentuer Offen !
2016-10-14 20:54:09 HUEDevice DL_Licht_Decke on
2016-10-14 20:54:09 CUL_HM WZ_Melder_Tuer_Terasse Activity: alive
2016-10-14 20:54:09 CUL_HM ActionDetector alive:16 dead:0 unkn:0 off:0
2016-10-14 20:54:09 CUL_HM ActionDetector status_WZ_Melder_Tuer_Terasse: alive

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 14 Oktober 2016, 21:05:58
Danke für den Tip, ist bzw hatte ich aber bereits gesetzt.
...
2016-10-14 20:54:09 CUL_HM ActionDetector status_WZ_Melder_Tuer_Terasse: alive

Hi.

Dein event-on-change-reading muss eigentlich falsch gesetzt sein, sonst hätte der Sensor vorher "dead" sein müssen.

Setz es mal auf .* bzw. zeig ein "list" vom Device.

Erklärt nicht warum :open trotzdem greift, sollte aber das Problem lösen.

nachtrag
Ist dein actCycle auch auf 001:05 (siehe Wiki zu HM-SEC-SCo)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Nopax am 14 Oktober 2016, 21:29:05
Hi.

Dein event-on-change-reading muss eigentlich falsch gesetzt sein, sonst hätte der Sensor vorher "dead" sein müssen.

Setz es mal auf .* bzw. zeig ein "list" vom Device.

Erklärt nicht warum :open trotzdem greift, sollte aber das Problem lösen.

nachtrag
Ist dein actCycle auch auf 001:05 (siehe Wiki zu HM-SEC-SCo)

Hallo,
event-on-change-reading ist mit .* gesetzt gewesen.

Das Problem ist auch nicht nur dieser Fensterkontakt sondern es sind
verschiedene.

Hier das List:
DEF        43BA57
   HMLAN1_MSGCNT 72
   HMLAN1_RAWMSG E43BA57,0000,007AF57C,FF,FFB2,4D861043BA5700000006010000
   HMLAN1_RSSI -78
   HMLAN1_TIME 2016-10-14 20:45:12
   IODev      HMLAN1
   LASTInputDev MaxCul1
   MSGCNT     138
   MaxCul1_MSGCNT 66
   MaxCul1_RAWMSG A0D4D861043BA5700000006010000::-80:MaxCul1
   MaxCul1_RSSI -80
   MaxCul1_TIME 2016-10-14 20:45:12
   NAME       WZ_Melder_Tuer_Terasse
   NOTIFYDEV  global
   NR         156
   NTFY_ORDER 50-WZ_Melder_Tuer_Terasse
   STATE      closed
   TYPE       CUL_HM
   lastMsg    No:4D - t:10 s:43BA57 d:000000 06010000
   protCmdDel 4
   protLastRcv 2016-10-14 20:45:12
   protNack   1 last_at:2016-10-11 22:34:30
   protSnd    1 last_at:2016-10-11 22:34:30
   protState  CMDs_done_Errors:1
   rssi_at_HMLAN1 cnt:72 max:-72 min:-94 lst:-78 avg:-78.75
   rssi_at_MaxCul1 avg:-81.34 lst:-80 min:-94 max:-74.5 cnt:66
   Readings:
     2016-10-14 20:54:09   Activity        alive
     2016-10-11 22:34:30   CommandAccepted no
     2016-08-08 10:09:18   D-firmware      1.0
     2016-08-08 10:09:18   D-serialNr      MEQ1833889
     2016-08-07 19:36:05   R-pairCentral   set_0x123ABC
     2016-08-07 19:36:05   aesKeyNbr       00
     2016-10-14 20:45:12   alive           yes
     2016-10-14 20:45:12   battery         ok
     2016-10-14 20:45:12   contact         closed (to broadcast)
     2016-08-23 20:07:43   powerOn         2016-08-23 20:07:43
     2016-10-14 20:45:12   recentStateType info
     2016-10-14 20:45:12   sabotageError   off
     2016-10-14 20:45:12   state           closed
     2016-10-10 06:56:31   trigDst_broadcast noConfig
     2016-10-10 06:56:31   trigger_cnt     165
   Helper:
     HM_CMDNR   77
     getCfgList all
     getCfgListNo ,4
     mId        00C7
     rxType     28
     Expert:
       def        1
       det        0
       raw        1
       tpl        0
     Io:
       newChn     +43BA57,00,00,00
       nextSend   1476470712.98257
       rxt        2
       vccu       VCCU
       p:
         43BA57
         00
         00
         00
     Mrssi:
       mNo        4D
       Io:
         HMLAN1     -76
         MaxCul1    -80
     Prt:
       bErr       0
       sProc      0
       Rspwait:
     Q:
       qReqConf
       qReqStat
     Role:
       chn        1
       dev        1
     Rssi:
       At_hmlan1:
         avg        -78.75
         cnt        72
         lst        -78
         max        -72
         min        -94
       At_maxcul1:
         avg        -81.3409090909091
         cnt        66
         lst        -80
         max        -74.5
         min        -94
Attributes:
   IODev      MaxCul1
   IOgrp      VCCU
   actCycle   000:50
   actStatus  alive
   alarmDevice Sensor
   alarmSettings alarm0,|WZ_Melder_Tuer_Terasse:open|WZ Terassentuer|on
   autoReadReg 4_reqStatus
   event-on-change-reading .*
   expert     2_raw
   firmware   1.0
   group      Fenster/Türkontakte
   model      HM-SEC-SCo
   romm       Fenster
   room       06_Fenster_Tueren,13_Wohnzimmer
   serialNr   MEQ1833889
   subType    threeStateSensor
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Nopax am 14 Oktober 2016, 21:38:01
nachtrag
Ist dein actCycle auch auf 001:05 (siehe Wiki zu HM-SEC-SCo)
[/quote]

Das könnte das Problem sein, bin mir nicht sicher ob ich das bei allen
Sensoren gesetzt habe.

Edit: Das scheint das Problem zu sein, bei den mir jetzt aufgefallenen 3 Sensoren waren noch die 50 gesetzt. Ich ändere das mal und teste ob es sich damit erledigt hat.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: fhem-hm-knecht am 14 Oktober 2016, 22:57:12
zudem ist er auch nicht gepairt
Zitat
2016-10-14 20:45:12   contact         closed (to broadcast)

nebenbei angemerkt
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: dadoc am 14 Oktober 2016, 23:08:26
Guten Abend,
Das ist ein hervorragendes und ebenso hervorragend dokumentiertes Modul, das ich nun schon seit ein paar Wochen im Testeinsatz habe - vielen Dank!
Einzig das offensichtlich alte, hier mehrfach thematisierte Problem, dass manche Einträge mit Anführungszeichen nach dem ersten (erfolgreichen) Speichern abgeschnitten in den Eingabefeldern angezeigt und bei erneutem Speichern auch abgeschnitten gespeichert werden, trübt meine Begeisterung noch etwas.
Ich werde allerdings mal sehen, ob ich das Problem auch im Modul bereinigen kann. Dauert aber.
Ich schreibe "manche", weil bei einigen das Ersetzen doppelter durch einfache Anführungszeichen das Problem gelöst hat, etwa bei
{system ('/usr/bin/mpg123 /opt/fhem/audio/wait.mp3')}Bei anderen bekomme ich es jedoch nicht hin, das Abschneiden des Eintrags nach dem ersten Anführungszeichen zu verhindern, etwa bei
set einbruch_d Einbruch;{my $timestamp = Value("einbruch_d")." um ".ReadingsTimestamp("einbruch_d","state","")Hier wird nach erstmaligem Speichern nach "Value(" abgeschnitten, egal ob einfache oder doppelte Anführungszeichen.
Gibt es da eine Möglichkeit, den Eintrag dauerhaft zu erhalten?
Danke & viele Grüße
Martin
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 15 Oktober 2016, 10:04:51
...
Bei anderen bekomme ich es jedoch nicht hin, das Abschneiden des Eintrags nach dem ersten Anführungszeichen zu verhindern, etwa bei
set einbruch_d Einbruch;{my $timestamp = Value("einbruch_d")." um ".ReadingsTimestamp("einbruch_d","state","")

Kannst du mal zeigen wie die komplette "Action" aussieht? Ich nehme an es handelt sich um eine set/unset Action.
Dir fehlt nämlich eine "}" im Beispiel oben und wohl auch der Rest des Befehls.

Dann können wir vielleicht auch einen Workaround bauen.

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: dadoc am 15 Oktober 2016, 10:22:30
Sorry, Klammer fehlte, weil ich es aus dem level6onact-attr rauskopiert hatte. Der ursprüngliche Eintrag lautet:
set einbruch_d Einbruch;{my $timestamp = Value("einbruch_d")." um ".ReadingsTimestamp("einbruch_d","state",""); fhem "set einbruch_datetime_d $timestamp"}Nach dem Speichern (Set Alarms + Save config) bleibt:
set einbruch_d Einbruch;{my $timestamp = Value(
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 15 Oktober 2016, 10:30:15
Ok.

Also schreibst du den Wert+Timestamp vom Dummy einbruch_d in den state von einbruch_datetime_d.

Das kannst du z.b. auch per userReading machen.
attr einbruch_datetime_d userReadings state { ReadingsVal("einbruch_d","state")." um ".ReadingsTimestamp("einbruch_d","state","")}ungetestet

Damit sollte einbruch_datetime_d aktualisiert werden wenn einbruch_d aktualisiert wird.
Das ist zwar (noch) nicht die Lösung aber vielleicht ein Workaround.

noch mal edit nachdem die Syntax doch falsch war...
userReadings werden erst abgearbeitet wenn das Device aktualisiert wird, ein deinem Fall einbruch_datetime_d - und damit nie.
Du müsstest also in der Alarm Action "set einbruch_d Einbruch;set einbruch_datetime_d update;" oder sowas machen damit das userReading aktiv wird.
Auch nicht gerade hübsch...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 15 Oktober 2016, 10:45:56
oder einfach so..

set einbruch_d Einbruch;; {fhem('set einbruch_datetime_d '. ReadingsVal('einbruch_d','state','').' um '.ReadingsTimestamp('einbruch_d','state',''))}
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: dadoc am 15 Oktober 2016, 11:07:52
Erstaml vielen Dank für Deine Unterstützung!
Also schreibst du den Wert+Timestamp vom Dummy einbruch_d in den state von einbruch_datetime_d.
Genau.
Zitat
Das kannst du z.b. auch per userReading machen.
attr einbruch_datetime_d userReadings state { ReadingsVal("einbruch_d","state")." um ".ReadingsTimestamp("einbruch_d","state","")}ungetestet
Mein Problem ist ja nicht, dass mein Code nicht das täte, was er soll (er tut es), sondern dass er das nur so lange tut, wie man die Alarm Settings kein zweites Mal speichert, da er durch das zweite Speichern "kastriert" wird.
Der Code, den Du in Deinem letzten Post vorschlägst, wird zwar nicht kastriert (d.h. bleibt im Eingabfeld des Alarmmoduls auch nach mehrmaligem Speichern erhalten), funktioniert aber dafür nicht :/

Klar könnte ich das auch außerhalb des Alarmmoduls mit einem notify oder DOIF lösen (so hatte ich es bislang auch), aber ich hatte den Ehrgeiz entwickelt, die Alarm-relevanten Komponenten auch im Alarm-Modul zu verwalten.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 15 Oktober 2016, 11:20:59
Ich hatte es noch mal angepasst, siehe zwei ;; nach dem ersten Befehl.

Bei mir klappt es so.
dummy ist mein Sensor für clear
dummy2 ist mein Sensor für raise

Wenn ich dummy2 auf on setze wird einbruch_d gesetzt und zeitgleich einbruch_datetime_d
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: dadoc am 15 Oktober 2016, 15:24:35
Hmm...
{fhem('set einbruch_datetime_d '. ReadingsVal('einbruch_d','state','').' um '.ReadingsTimestamp('einbruch_d','state',''))}geht bei mir definitiv nicht, auch nicht im Eingabefeld des WebUI ein - einbruch_datetime_d bleibt unverändert. Und da müsste es in meinem Verständnis ja auch funktionieren.

Bei mir geht (im Eingabefeld und im Alarm-Modul)
{my $timestamp = Value("einbruch_d")." um ".ReadingsTimestamp("einbruch_d","state","");; fhem "set einbruch_datetime_d $timestamp"}
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: MaxAut am 16 Oktober 2016, 06:14:06
Guten Morgen!

Klar könnte ich das auch außerhalb des Alarmmoduls mit einem notify oder DOIF lösen (so hatte ich es bislang auch), aber ich hatte den Ehrgeiz entwickelt, die Alarm-relevanten Komponenten auch im Alarm-Modul zu verwalten.

--> diesen Ehrgeiz hatte ich ebenfalls, musste ich aber aufgrund diverser Unzulänglichkeiten/Einschränkungen des Moduls rasch aufgeben. Ich wollte aber dennoch eine übersichtliche und an so wenig Stellen wie möglich verwaltete Alarmanlage implementieren (daher ja auch der ursprüngliche Ansatz alles innerhalb des Moduls zu lösen), und habe es letztlich mit einer eigenen Funktion in den myUtils gemacht. Das ist, wenn man sich einmal an die im Vergleich zu modernen Programmiersprachen etwas "eingerostete" und teilweise umständliche Syntax von Perl gewöhnt hat, recht simpel. Bei mir gibt es eine "sub", die ich mit unterschiedlichen Parametern aufrufe, welche dann in einem großen "switch" jeweils ausführt was zu tun ist. Wichtig war mir dabei, dass es eine Subroutine ist, und nicht Mehrere, weil ich es eben auf so wenig Stellen wie möglich verteilen wollte. Etwaige Variablen/Status-Informationen "speichere" ich in genau einem zentralen Dummy mittels UserReadings ab. Vielleicht ist das ja auch ein Ansatz für Dich dadoc.

Liebe Grüße,
Max
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 16 Oktober 2016, 07:40:48
Bei mir geht (im Eingabefeld und im Alarm-Modul)
{my $timestamp = Value("einbruch_d")." um ".ReadingsTimestamp("einbruch_d","state","");; fhem "set einbruch_datetime_d $timestamp"}

Ich werd jetzt nicht ganz schlau draus, ob dein Problem gelöst ist oder nicht.
Warum die erste Variante nicht geht bleibt vorerst auch ein Geheimnis ?!

Hier noch mal 3 Varianten, alle funktionieren für sich, syntax getestet per Telnet, siehe v1/v2/v3.

v1 funktioniert bei mir und lässt sich auch im Alarm Modul speichern und über "set dummy on" auslösen:
fhem> {fhem('set einbruch_datetime_d '. ReadingsVal('einbruch_d','state','').' v1 um '.ReadingsTimestamp('einbruch_d','state',''))}
fhem> list einbruch_datetime_d
Internals:
   NAME       einbruch_datetime_d
   STATE      Einbruch v1 um 2016-10-15 11:19:03

v2 (deine Version) lässt sich bei mir im Modul nicht abspeichern bzw. ab dem ersten " abgeschnitten, ginge aber Grundsätzlich.
fhem> {my $timestamp = Value("einbruch_d")." v2 um ".ReadingsTimestamp("einbruch_d","state","");; fhem "set einbruch_datetime_d $timestamp"}
fhem> list einbruch_datetime_d
Internals:
   NAME       einbruch_datetime_d
   STATE      Einbruch v2 um 2016-10-15 11:19:03

Und v3 (deine Version mit ' ) läuft zwar im Telnet und lässt sich abspeichern aber ausgelöst durch das Alarm Modul bekomme ich nur  "Unknown command {my, try help."
fhem> {my $timestamp = ReadingsVal('einbruch_d','state','').' v3 um '.ReadingsTimestamp('einbruch_d','state','');; fhem 'set einbruch_datetime_d '.$timestamp}
fhem> list einbruch_datetime_d
Internals:
   NAME       einbruch_datetime_d
   STATE      Einbruch v3 um 2016-10-15 11:19:03
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 16 Oktober 2016, 10:35:31
Wenn irgend jemand
Zitat
Unzulänglichkeiten/Einschränkungen des Moduls
empfindet, soll er sich doch bitte tummeln und seine eigene Software schreiben. So er kann. Die Mäkelei ist vollkommen unangemessen.
LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: PSI69 am 31 Oktober 2016, 10:59:14
@All
Nachdem ich im Juni diesen Jahres über dieses Modul 'gestolpert' bin, den Verlauf hier im Forum dazu mit wachsender Begeisterung komplett duchgeackert und mir Notizen gemacht hatte, ist es nun an der Zeit, das Alarm Modul auch einzusetzen...

Vorgegangen bin ich nach Wiki; der Einstieg sollte das Ersetzen des Notify bei schwachen Batterien und der damit verschickten Telegram Message durch einen Alalrm Level im Modul sein; und ich dachte, ich bin gut vorbereitet und es kann gar nichts passieren; doch ...

Als Sensor habe ich den Vorschlag im Wiki übernommen:
# Notify für Batterie Warnungen
#
define N_LowBatterie notify .*:[Bb]attery.*[Ll]ow.* set LowBatt.Warn $NAME
attr N_LowBatterie group deviceDetector
attr N_LowBatterie room IS Alarmanlage

define LowBatt.Warn dummy
attr LowBatt.Warn alarmDevice Sensor
attr LowBatt.Warn alarmSettings alarm2,|LowBatt.Warm|Batterie $EVENT|on
attr LowBatt.Warn group deviceDetector
attr LowBatt.Warn room IS Alarmanlage

Auch der Global Cancel aus dem Wiki steht in der Konfig:
# Globaler Abbruch Alarmanlage
#
define Global.Cancel dummy
attr Global.Cancel alarmDevice Sensor
attr Global.Cancel alarmSettings alarm0,alarm1,alarm2,alarm3,alarm4,alarm5,alarm6,alarm7,|Global.Cancel||off
attr Global.Cancel alias Globaler Alarm Abbruch
attr Global.Cancel room IS Alarmanlage
attr Global.Cancel setList state:Abbruch
attr Global.Cancel webCmd Abbruch

Als Actor hatte ich das Telegram Device als solches erfolglos versucht, aktuell benutze ich einen Dummy:
# Dymmy für Telegram Nachricht
#
define Telegram.Alarm dummy
attr Telegram.Alarm alarmDevice Actor
attr Telegram.Alarm alarmSettings alarm2,|set TeleBot message '$NAME'||0
attr Telegram.Alarm group alarmActor
attr Telegram.Alarm room IS Alarmanlage

Hier noch die Konfig der 'AAA':
define AAA Alarm
attr AAA alias Alarmanlage
attr AAA armact set TeleBot message 'Alarmanlage scharf geschaltet.'
attr AAA armdelay 0:30
attr AAA armwait set TeleBot message 'Alarmanlage wird in Kürze scharf geschaltet.'
attr AAA cancelact set TeleBot message 'Alarm widerrufen.'
attr AAA disarmact set TeleBot message 'Alarmanlage unscharf geschaltet.'
attr AAA level0end 0
attr AAA level0msg 0
attr AAA level0start 0
attr AAA level0xec disarmed
attr AAA level1end 0
attr AAA level1msg 0
attr AAA level1start 0
attr AAA level1xec disarmed
attr AAA level2end 23:59
attr AAA level2msg schwach
attr AAA level2offact
attr AAA level2onact set TeleBot message '$NAME';;
attr AAA level2start 0:00
attr AAA level2xec armed
attr AAA level3end 0
attr AAA level3msg 0
attr AAA level3start 0
attr AAA level3xec disarmed
attr AAA level4end 0
attr AAA level4msg 0
attr AAA level4start 0
attr AAA level4xec disarmed
attr AAA level5end 0
attr AAA level5msg 0
attr AAA level5start 0
attr AAA level5xec disarmed
attr AAA level6end 0
attr AAA level6msg 0
attr AAA level6start 0
attr AAA level6xec disarmed
attr AAA level7end 0
attr AAA level7msg 0
attr AAA level7start 0
attr AAA level7xec disarmed
attr AAA lockstate unlock
attr AAA room IS Alarmanlage
define AAA_weblink weblink htmlCode {Alarm_Html("AAA")}
attr AAA_weblink room AlarmRoom

Die Notifys beim Druck auf Set Alarms werden geschrieben:
define alarm2.off.N notify (Global.Cancel) {main::Alarm_Exec("AAA",2,"$NAME","$EVENT","off")}
attr alarm2.off.N group alarmNotifier
attr alarm2.off.N room Alarm
define alarm2.on.N notify (LowBatt.Warm) {main::Alarm_Exec("AAA",2,"$NAME","$EVENT","on")}
attr alarm2.on.N group alarmNotifier
attr alarm2.on.N room Alarm

Mein Problem: Ich bekomme keine Nachricht von der Alarmanlage, wenn ich LowBatt per Trigger absetze, nur mein altes noch parallel vorhandenes Notify, was ich ja ersetzen will, reagiert und sendet:
# Batteriestatus
define N_BatterieStatus notify .*:[Bb]attery.* { if ($EVENT !~ m/ok/) {fhem ("set TeleBot message '$NAME' Batterie wechseln!")}  }

Hier der Auszug aus dem Eventmonitor beim Triggern:
2016-10-31 10:47:08 TelegramBot TeleBot message 'Fensterkontakt.EG.Bad' Batterie wechseln!
2016-10-31 10:47:08 dummy LowBatt.Warn Fensterkontakt.EG.Bad
2016-10-31 10:47:08 CUL_HM Fensterkontakt.EG.Bad Battery:low
2016-10-31 10:47:08 TelegramBot TeleBot sentMsgResult: SUCCESS
2016-10-31 10:47:08 TelegramBot TeleBot sentMsgId: 2793

2016-10-31 10:48:21 TelegramBot TeleBot message 'Fensterkontakt.EG.Windfang' Batterie wechseln!
2016-10-31 10:48:21 dummy LowBatt.Warn Fensterkontakt.EG.Windfang
2016-10-31 10:48:21 CUL_HM Fensterkontakt.EG.Windfang Battery:low
2016-10-31 10:48:22 TelegramBot TeleBot sentMsgResult: SUCCESS
2016-10-31 10:48:22 TelegramBot TeleBot sentMsgId: 2794

Also, für mich reagiert der neue Trigger aus dem Wiki korrekt und setzt den Sensor 'dummy LowBatt.Warn' auf getriggerten Wert; nur, warum die Alarmanlage nicht anspringt, da habe ich im Moment keinen Plan!

Die im Modul hintelegten Telegram Messages beim Armen/Disarmen eines Alarmlevels werden korrekt verschickt (siehe AAA Konfiguration).

Hat jemand von Euch einen Tip für mich?
Danke Peter
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 31 Oktober 2016, 11:55:16
Zitat
da habe ich im Moment keinen Plan!

Plan habe ich auch keinen. Ich lese aber in der Konfiguration des neuen Dummies:

attr LowBatt.Warn alarmSettings alarm2,|LowBatt.Warm|Batterie $EVENT|on
d.h. Warm statt Warn.

Damit wird dieser reguläre Ausdruck nie zutreffen und logischerweise die Alarmanlage nicht ausgelöst.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: PSI69 am 31 Oktober 2016, 12:34:36
@pah

Uuups...
Ich habe das gestern gefühlt 100* übersehen; zum Versenden nehme ich jetzt '{fhem('set TeleBot message '.ReadingsVal('AAA','short',0))}'; damit läuft dann der erste Alarm.

Was ist eigentlich sinnvoller: den TeleBot selbst als Actor zum Versenden definieren, oder weiter mit einem Dummy zu arbeiten?

Danke!
Peter
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: PSI69 am 31 Oktober 2016, 16:10:33
Ich habe noch zwei Fragen...

Nachdem ich nun in Level 7 meine SD's (HM-SEC-SD) eingebunden habe, stellte ich fest, dass ein Alarm von Level 7, den Alarm Level 2 (Batterie schwach) überschreibt, d.h. hier erfolgt dann eine Benachrichtigung ohne Abbruch / Cancel des vorherigen Alarms mit Level 2.
In jedem anderem Fall (weiterer Alarm gleichen Levels, bzw. Alarm geringeren Levels, jeweils ohne Cancel des vorherigen Alarm State) erfolgt keine weitere Aktion / Benachrichtigung der Alarmanlege; ist diese Annahme korrekt?

Ist es sinnvoll für die SD's in Level 7 einen Sensor mit Cancel Action hinzuzufügen, oder nach Beseitigung der Ursache des Auslösens der SD's (der hoffentlich nie eintritt) den Alarm Status der AAA manuell zu canceln?

Was sagt ihr dazu?
Danke Peter
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 31 Oktober 2016, 18:08:13
Die Annahme ist korrekt.

Level 7 ist bei mir für die lebensbedrohlichen Situationen vorbehalten - dazu gehört Feueralarm. Das sollte man nie automatisch canceln - aber ich habe einen manuellen Sensor (=Taste), der dies auch mit erledigt.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Stril am 03 November 2016, 15:25:29
Hallo!

Ich hätte eine ganz grundsätzliche Frage:
Gibt es die Möglichkeit, einer "Nachalarmierung" - z.B. per Mail?

Hintergrund:
Wenn ich das Modul "scharf" schalte und ich sehe eine Auslösung von z.B. einem Rauchmelder, rufe ich die Nachbarn an. Bei mehreren Rauchmeldern die Feuerwehr. Ähnliches ist bei der Einbruchsmeldung.

Ich kann den Alarm nicht automatisch "canceln", weil dann die Sirene im Haus auch aus geht.

Gibt es eine Option: "Aktor bei jeder Auslösung"?
oder: "Neuauslösung nach X Sekunden"?

Sonst wäre ja nach einem Fehlalarm keine Alarmfunktion gegeben, bis die Anlage resettet wird.

Mein aktueller Ansatz/Workaround:
Per Notify schnell einen Cancel, aber bei den Sirenen keinen Unset-Befehl eintragen. Dafür gibt es ein separates Notify.

Danke für das tolle Modul und Gruß
Phil
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 03 November 2016, 17:51:28
Die Verzögerung ist doch für jeden Aktor einstellbar. Ich löse also eine Sirene bei einem Einbruch auch erst nach 30 Sekunden aus - und lasse vorher eine Durchsage laufen (siehe Anhang   ;D). Während dieser Zeit kann man einen Fehlalarm korrigieren.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Stril am 03 November 2016, 21:47:35
Hallo!

Das habe ich auch so Dank deines Modus umsetzen können.
Ich meinte eher einen zweiten Sensor, der auslöst. Wenn es bereits ein "Raise" gab, löst ein zweiter Sensor ja nichts aus bis zu einem Cancel oder einem neuen Schärfen des Levels.

Gibt es eine Option, einen Aktor auslösen bei einem zweiten Alarm im gleichen Level?

Ich hoffe, mein kryptischer Satz ergibt irgendwie Sinn
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 03 November 2016, 22:05:54
Nein, gibt es nicht. Höchstens einen Alarm auf höherem Level.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Stril am 03 November 2016, 22:31:25
Hallo!

Das ist schade. Falls jemand anders noch diese Anforderung hat:

Ich habe "am Modul vorbei" die Mailalarme per DOIF umgesetzt. Dadurch ist es so:

Alarm mit Sensor 1
--> Raise --> Alarmkette läuft
-> Voralarm, nach 30 s Vollalarm

Ein DOOF triggert alle Sensoren, WENN die Anlage scharf ist und löst bei jedem Event eine Mail aus.

Wenn ich nicht zuhause bin, kann ich also trotzdem sehen, ob ein Bewegungsmelder ausgelöst wurde, oder mehrere im ganzen Haus, was ein Indiz für einen echten Alarm sein könnte. Gleiches gilt für die Rauchmelder.

Viele Grüße
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: nexulm am 04 November 2016, 00:15:46
Hallo,

wer kann mir einen Gedankenanstoss geben, wie ich den "HomeStatus" meiner TabletUI-Anzeige für "Night" getriggert bekomme?
Derzeit habe ich ein Alarmlevel4 armed funktionsfähig, welches nur im Zeitfenster level4start 0:45 und level4end 06:30 aktiv ist. In dieser Zeit werden auch die entsprechenden Sensoren ausgewertet und Aktoren bei Alarmierung aktiviert.
Irgendwie bekomme ich es aber nicht hin, ein "set HomeStatus 2" an der richtigen Stelle zu platzieren.

Eine einfache Lösung, die mir nur einfällt wäre die Zeitangaben (level4start, level4end) wieder zu entfernen und mit AT-Befehl den Alarmlevl4 zur gewählten Start-/Endzeit auf armed bzw. disarmed sowie den HomeStatus, ... entsprechend zu setzen.

Eine weitere Frage habe ich zum Partymodus aus der WiKi-Beschreibung!
Mir ist nicht ganz klar wie ich einen Alarmlevel der "permanent" armed ist für eine "Party" für 24h deaktivieren. Entweder ist dies im WiKi nicht eindeutig beschrieben oder ich benötige eine(n) ergänzende(n) Erklärung/Hinweis!?!

Danke, Mike
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 04 November 2016, 09:10:59
Gibt es eine Option, einen Aktor auslösen bei einem zweiten Alarm im gleichen Level?

Ich habe ein INFO level, dessen Aktion auch nur bei Abwesenheit ausgeführt wird.
Damit das Alarm Modul das Event immer wieder neu verschickt steht in der "Set Action" ein "set AAA canceled 5" dabei:

Um genau zu sein sieht es so aus:
{pushIfAbsent(ReadingsVal('AAA','short',''))}; set AAA canceled 5
Das Level ist immer scharf und bleibt es auch.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Grml am 18 November 2016, 19:20:00
Hallo zusammen,
nachdem ich anfangs einige Verständnisschwierigkeiten hatte (bin gedanklich mal falsch abgebogen...), läuft die Alarmanlage nun sehr gut, ich bin absolut begeistert! Vielen Dank an pah für dieses tolle Modul!

Ich habe momentan das Problem, dass ich bei meinen Wait/Arm/Disarm/Cancel-Actions zwar von meinem TelegramBot die gewünschten Nachrichten an mich als "Einzelperson" bekomme, einen existierenden Gruppenchat (der anderweitig auch in FHEM genutzt und per "at" beschickt wird) aber nicht als Empfänger hinbekomme.

Wenn ich in den entsprechenden "Action"-Zeilen
set MeinTelegramBot message @#MeineGruppe Alarmanlage scharfeintrage, Set Alarms drücke und dann das Modul neu aufrufe, ist alles nach dem @ abgeschnitten.
Wenn ich über die Kommandozeile das "set [...]" abschieße funktioniert es. Die Syntax scheint mir also richtig.

Ist es möglich über das Modul Alarmanlage auch Telegram-Gruppen zu beschicken? Muss ich da evtl. etwas escapen? Wenn ja, wie?


Nachtrag: Wenn ich das im Device "Alarmanlage" direkt in den Attributen ändere geht es natürlich und wird dann auf der Konfigurationsseite "Alarms" korrekt angezeigt. Wenn ich es aber dort ändere und per "Set Alarms" einspiele passiert das Obige.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 19 November 2016, 18:11:57
Das war der Grund, einige Überarbeitungen vorzunehmen. Eine neue Version von 95_Alarm.pm und von alarm.js sind hier angehängt. Bitte testen, wenn es keine Probleme gibt, checke ich sie morgen ein.

Folgende Änderungen

1. Das Problem mit dem Hashtag in den Telegram-Aktionen aus dem letzten Post ist behoben - war auf JavaScript-Seite, also unbedingt die alarm.js ersetzen
2. Ersetzungen durch vordefinierte Strings ($EVENT, $SHORT...) sind jetzt auch in Aktionen möglich
3. Der gegenwärtige Zustand (armed/disarmed) der einzelnen Level wird jetzt auch in den Readings gespeichert, so dass er einen Systemneustart auch ohne explizite Sicherung der Konfiguration überlebt

Da sich die möglichen Werte der Readings geändert haben, muss man nach dem Laden des Moduls ggf. einmalig alle Alarmlevel auf "disarmed" oder "armed" stellen.

LG

pah

Edit:: Neue Version eingecheckt.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: dad401 am 20 November 2016, 18:32:27
Ich habe nur eine kurze Verständnisfrage bezgl. der Aktoren.
Am Beispiel des Wiki (http://www.fhemwiki.de/wiki/Modul_Alarmanlage) gibt es dort einen Aktor der heisst "Mail.alarm". Definiert man hierfür überlicherweise einen Dummy (set Mail.alarm dummy) und gibt ihm das Alarmdevice-Attribut (Aktor), oder wird der Aktor anders definiert? Welchen Befehl ich diesem "Dummy-Aktor" mit dem Alarmmodul mitgebe, ist ja dann egal.
Soweit ich weiss gibt es ja kein Mail-Device in diesem Sinne.

Oder habe ich hier etwas falsch verstanden oder konnte es in den 46 Seiten nicht finden?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Grml am 20 November 2016, 18:59:38
Das war der Grund, einige Überarbeitungen vorzunehmen. Eine neue Version von 95_Alarm.pm und von alarm.js sind hier angehängt. Bitte testen, wenn es keine Probleme gibt, checke ich sie morgen ein.

Folgende Änderungen

1. Das Problem mit dem Hashtag in den Telegram-Aktionen aus dem letzten Post ist behoben - war auf JavaScript-Seite, also unbedingt die alarm.js ersetzen

Ich habe gerade die alarm.js ersetzt und auch FHEM einmal durchgestartet, habe aber weiterhin das Problem, dass ab dem Hashtag abgeschnitten wird.
Die alarm.js muss doch lediglich nach fhem/www/pgm2 kopiert werden, nicht?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 21 November 2016, 04:19:17
@dad401: Korrekt, das ist die Vorgehensweise. Noch ein Tipp: Man kann als Aktion beim Auslösen des Aktors ja beliebige Befehle eintragen. Bei solchen Dummy-Devices kann man also entweder real existierende Devices schalten. Oder ein Perl-Unterprogramm aufrufen. Oder einfach den Dummy auf einen bestimmten Wert setzen. Das löst einen Event aus, den man z.B. mit einem notify abfangen kann (eher umständlich...), oder der auf einer entfernten FHEM-Instanz mit FHEM2FHEM registriert wird. Aus Sicherheitsgründen betreibe ich meinen TelegramBot auf einem anderen Raspberry Pi - der wird auf diese Weise getriggert.

@Grml: Sie muss aber auch korrekt geladen werden, die alte Version steht wahrscheinlich noch im Cache.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: dad401 am 22 November 2016, 23:20:10
Danke für die Hinweise - ich glaube ich habe das Wiki nicht bis zum Ende gelesen, da ich dachte, der relevante Teil wäre schon zu Ende. Dort steht es dann auch mit den dummys.

Ich habe mir jetzt das ganze eingerichtet und habe noch folgendes Problem. Ich würde gern einen Alarm auslösen, wenn z.B. das Fenster geöffnet wird.

Nutze ich hier als Sensor den Fensterkontakt (RegEx prüft auf Status "open") funktioniert das ganze soweit. Wenn aber das Fenster bereits vor dem Scharfschalten der AA offen war (und bleibt), dann wird der Alarm immer ausgelöst (raised), wenn der HM-Fensterkontakt seinen Status meldet. Der Alarm geht also auch an, wenn nur Zeit/Datum des Status "open" sich ändern. Man sieht dies gut, wenn man den Alarm canceld und bei der nächsten Info vom Sensor (ca. jede Stunde), geht es wieder los. Ist dies so korrekt? Müsste nicht eigentlich nur eine Änderung (Erstmaliger "open" Status), den Alarm auslösen?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 23 November 2016, 05:22:22
Das stimmt so nicht, denn die Statusmeldung ist kein Event in dem Sinn.

In das RegExp-Feld muss z.B.<devicename>:Open - auf diese Weise betreibe ich immerhin 10 Fenstersensoren als Alarmauslöser.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: dad401 am 23 November 2016, 11:24:59
Mhh - also auch wenn die Fenster bereits offen waren und bleiben (im Alarmstatus), gibt es kein Alarm?

Mein Fensterkontakt (Device) lautet z.B. "Fenster_SZ"
RegEx also: Fenster_SZ:open

Der "state" in den readings des Kontaktes ist z.B.
state open 2016-11-23 11:07:03

nach ca. 1h gibt es ein Update vom Kontakt (hier mal geraten):
state open 2016-11-23 12:02:03

Und darauf scheint das Alarmmodul zu reagieren (anscheinend wegen dem neuen Datum/Zeitstempel).

Derzeit gehe ich den Umweg über ein DOIF, welches auch  Fenster_SZ:open prüft, aber eben nur eine Aktion auslöst (ändern eines Dummy-Status, welcher im Alarmmodul als Sensor eingetragen ist), wenn sich wirklich etwas ändert (closed => open). Ich meine das ist ein Unterschied zw. dem DOIF und dem NOTIFY (was das Modul nutzt). Z.B. reagiert notify immer wenn man einen Schalter einschaltet ("on") - egal ob er vorher schon an war oder nicht - soweit ich verstanden habe.
Das DOIF:
([Fenster_SZ] eq "open") (set SZF.alarm on) DOELSE (set SZF.alarm off)

Ich werde es dennoch nochmal testen mit dem RegEx "Fenster_SZ:open"

Marcus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: dad401 am 23 November 2016, 13:19:49
Ich habe es soeben nochmal getestet:

Sensor-Device: Fenster_Bad
Fenster war die ganze Zeit offen - wurde als nicht selbst geöffnet, Fenster_SZ wurde auch nicht geöffnet!
Readings Fenster_Bad wurden soeben aktualisiert für:
alive yes 2016-11-23 13:08:43
battery ok 2016-11-23 13:08:43
contact open (to VCCU) 2016-11-23 13:08:43
peerList HM_3CXXXX_WindowRec, 2016-11-22 23:11:23
recentStateType info 2016-11-23 12:14:22
sabotageError off 2016-11-23 13:08:43
state open 2016-11-23 13:08:43

alarmNotifier: alarm1.on.N
(Fenster_Bad:open)|(Fenster_SZ:open) {main::Alarm_Exec("AAA",1,"$NAME","$EVENT","on")}
Internals:
STATE 2016-11-23 13:08:43

Alarm1 wurde ausgelöst nachdem Fenster_Bad seine Werte aktualisiert übermittelt hat, wobei STATE der gleiche blieb - nur eben aktualisiert.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 23 November 2016, 14:48:50
Nochmal: Kann ich nicht nachvollziehen.

Ich betreibe sowohl HM-SEC-RHS, als auch HM-SEC-SCo, als auch FHTTK-Devices. Keines dieser Geräte meldet periodisch seinen Status - sondern das geschieht nur, wenn der Zustand geändert wurde (ohne dass ich event-on-change gesetzt hätte).

Schlussfolgerung: Irgendetwas stimmt noch nicht mit den Einstellungen des Sensors.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: dad401 am 23 November 2016, 17:26:32
Wenn der Sensor wirklich nur bei Änderung sich meldet, dann passt es bei Dir.

Könntest Du mal nachsehen was Du unter "R-cyclicInfoMsg" bei Deinen HM-SEC-SCo stehen hast?

Ich vermute es liegt daran - aus dem Wiki:
Der HM-SEC-SC sendet nur dann Batteriestatus, wenn der Sensor selber geöffnet wird (Batteriefach), nicht jedoch wenn er schaltet, noch in wiederkehrenden Abständen. Um dies zu ändern muss das Register cyclicInfoMsg auf on gesetzt werden.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: RobinTT am 24 November 2016, 16:31:32
Hallo und erst einmal vielen Dank an PAH für das tolle Modul.

Leider habe ich seit dem letzen Update des Moduls das Problem, dass bei mir kein Alarm mehr getriggert wird.
Ich habe herausgefunden, dass das daran liegt, dass die Readings meines Alarms für alle Alarmlevel auf 'disarmed' stehen bleiben, obwohl in der Alarms-Oberfläche der Level korrekt als 'armed' angezeigt wird (Haken gesetzt). Mit anderen Worten: Das setzen des armed/disarmed Hakens ändert die Readings nicht, weshalb der Alarm nicht getriggert wird.
Setzte ich manuell das Readings auf 'armed', funktioniert der Alarm ein Mal. Anschließend ist das Reading wieder auf 'disarmed'.

Ich probiere nun schon seit einigen Stunden über dem Problem, komme aber nicht weiter.
Könnt Ihr mir helfen?

Danke,
Robin
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: RobinTT am 24 November 2016, 17:34:31
Hallo noch einmal.

Ich bin ein wenig weiter.
Offensichtlich wird in der 95_Alarm.pm das Zusammenbauen des Kommandos, was die Readings setzt (#-- compose commands in der Section Alarm_Arm - Arm the Alarm) nur dann durchlaufen, wenn bei den Alarms ein Delay <> 0:00 eingetragen ist.
Das ist aber bei mir der Fall, da ich keine Actions für wait, arm, disarm und cancel definiert habe. Setzte ich den Delay auf 0:01 ist alles okay.

Meiner Meinung nach muss die Section compose commands immer ausgeführt werden und nicht nur, wenn eine Zeit eingetragen ist.

@PAH: Wäre es möglich das mal gegen zu checken?

Danke,
Robin



Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 24 November 2016, 19:38:23
Stimmt, das ist ein Fehler. Die Sektion darf allerdings nicht immer durchlaufen werden, sondern muss etwas anders aussehen.

Fehler ist behoben in der Version 2.81, die ich heute noch einchecke.

Modifizierte Datei auch hier anbei.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: sxx128 am 24 November 2016, 21:11:38
Hallo zusammen,

ich mach jetzt seit einer Woche rum einen Sensor mit einem Aktor zu verbinden. Aber ich bin offensichtlich zu doof. Ich bekomme es nicht hin. Mein Sensor ist ein Notify das auf das Ausschalten der Schreibtischlampe reagieren soll. Mein Actor ist mein "wlanradio" (siehe auch beigefügte Screenshots. Im Log gibt es keinerlei Einträge die auf einen Fehler  schließen lassen.

So sieht das RegExep des Notifys aus:
REGEXP wz_schreibtischlampe:off

Das wlanradio möchte ich mit folgendem Befehl starten:

set wlanradio play

Dieser Befehl funktioniert wenn ich ihn direkt in FHEM absetze.

Könnt ihr mir bitte helfen ? Ich habe echt keine Idee mehr was ich noch probieren könnte...Wenn ihr mehr Infos braucht einfach melden...

Grüße
sxx128


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: RobinTT am 25 November 2016, 08:01:30
Hallo,

kurze Rückmeldung an PAH von mir zum Thema #-- compose commands in der Section Alarm_Arm.
Perfekt, läuft! Vielen Dank für die wie immer superschnelle Reaktion!

LG,
Robin
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 25 November 2016, 11:15:45
@sxxusw: Das kann nicht funktionieren - was soll das denn mit dem doppelten notify ? Sensor muss in diesem falle die Lampe selber sein.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: sxx128 am 25 November 2016, 12:24:51
Hallo PAH

dann ist genau das Problem an der Geschichte. Ich hatte es so verstanden dass sich 

Notify on RegExp

bei den Sensoren auf ein bereits existierendes Notify bezieht und so das Notify quasi ausgewertet wird. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe ist das aber nicht so. Ich benötige quasi ein Device in meinem Fall das

wz_schreibtischlampe

und definiere dann unter RegExp das auf was gehört werden soll und was dann den Actor auslöst.

wz_schreibtischlampe:off


Dann ist es aber doch so dass eigentlich der "State" des Devices "wz_schreibtischlampe" ausgewertet wird. Wie ist dann der Begriff "Notify" in diesem Zusammenhang zu verstehen?

Vielen Dank für deine Hilfe
Grüße
sxx128





Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 25 November 2016, 13:08:59
Nein.
 
Bitte nachlesen, was der Unterschied zwischen Events und Zustand ist.
Ausgewertet werden Events.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: sxx128 am 25 November 2016, 15:15:20
Hallo nochmal,

also ich habe es jetzt nochmal probiert. Es funktoniert nicht. Ich folgere daraus dass ich es immer noch nicht verstanden habe. Mein Sensor ist jetzt das Device

wz_schreibtischlampe

laut Event Monitor müssste

wz_schreibtischlampe on

der dazugehörige Event sein. So wird es zumindest angezeigt wenn ich die ensprechende Lampe an und ausschalte....

Ich habe deshalb als RegExp

wz_schreibtischlampe off

eingetragen. Funktionieren tut es aber immer noch nicht ...

Grüße
sxx128

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 25 November 2016, 15:30:20
trage
wz_schreibtischlampe:offein, dann funktioniert es!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: sxx128 am 25 November 2016, 15:38:59
Hallole

funktoniert leider auch nicht mit der von dir genannten Variante. Kann es an den Delay Zeiten liegen ?
 Wie definiere ich denn ein Delay von 10 Sekunden ? Nicht dass es daran scheitert. Ich habe für das Arm ein Delay von

00:01

definiert ausgehend von der Annahme dass es sich um eine Minute handelt. Nach einer Minute habe ich dann meine Schreibtischlampe aus geschalten in der Hoffnung das sich das Radio nach einer Minute einschaltet weil ich da ebenfalls als Delay

00:01

eingetragen sein. Das kann doch nicht so schwer sein oder ? Langsam zweifel ich echt an meinem Verstand. Wie gesagt an sich funktionieren die Befehle

set wz_schreibtischlampe off

und

set wlanradio play

Ich bin echt zu doof dafür glaube ich ..

Grüße
sxx128

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 25 November 2016, 15:44:33
Hallo!
...nein das Delay ist in Sekunden angegeben
mm:ssHast du nach dem Umkonfigurieren und vor dem Testen den "Set Alarms" Knopf gedrückt?

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: sxx128 am 25 November 2016, 15:47:06
Hallole

ja eigentlich immer. Ist das falsch ? Also dann ist

00:01

1 Sekunde richtig ? 

Grüße
sxx128
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 25 November 2016, 15:53:15
Hallole

ja eigentlich immer. Ist das falsch ?
Ganz im Gegenteil!
Also dann ist

00:01

1 Sekunde richtig ? 
Richtig!
Grüße
sxx128

...dann weiß ich auch nicht warum es bei Dir nicht klappt!
Poste vielleich nochmal Diene Konfig!

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: sxx128 am 25 November 2016, 15:59:49
Hallole

vielen Dank für deine Hilfe ... das ist die Konfig aus der fhem.cfg

define alarm0.off.N notify (n_mySchalter1_off:off) {main::Alarm_Exec("AAA",0,"$NAME","$EVENT","off")}
attr alarm0.off.N group alarmNotifier
attr alarm0.off.N room Alarm
define alarm0.on.N notify (wz_schreibtischlampe:on) {main::Alarm_Exec("AAA",0,"$NAME","$EVENT","on")}
attr alarm0.on.N group alarmNotifier
attr alarm0.on.N room Alarm

werden noch andere Informationen benötigt ?

Grüße
sxx128
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: sxx128 am 25 November 2016, 16:08:05
Hallo zusammen,

ich habe jetzt mal fhem neu gestartet jetzt funktioniert es... Danke für die Hilfe an alle

Grüße
sxx128
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 25 November 2016, 16:11:00
freut mich, daß es jetzt funktioniert!

Noch eine Anmerkung zu Deinem vorigen Post:
Ich nehme an
n_mySchalter1_offist kein Schalter sondern ein notify. Da sollte der Schalter rein!

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 25 November 2016, 16:11:48
Aber hier

define alarm0.off.N notify (n_mySchalter1_off:off) {main::Alarm_Exec("AAA",0,"$NAME","$EVENT","off")}
steht doch wieder ein doppeltes notify drin - und nichts von der Schreibtischlampe. Also jetzt ganz langsam zum Mitschreiben:

1. Sensor ist die Schreibtischlampe. Also muss in das Notify on Regexp-Feld dieser Zeile des Alarmmoduls eingetragen werden: wz_schreibtischlampe:off
2. In dieselbe Zeile: Welcher Alarmlevel soll getriggert werden (sagen wir 0), was soll geschehen (Auswahlfeld auf Raise)
3. Aktor ist das Radio. Also muss in das Set Action Felddieser Zeile des Alarmmoduls eingetragen werden: set wlan_radio play
4. In dieselbe Zeile: Bei welchem Alarmlevel soll dieses ausgeführt werden (0)

Resultat wird sein: Radio geht an, wenn die Lampe ausgeht.

Wenn nicht: Es gibt Warnungsmeldungen im Log.

LG

pah

Edit: Das hat sich jetzt mit 2 Posts überschnitten, egal. Allerdings kann man die Behauptung, dass alles erst nach einem FHEM-Neustart funktioniert habe, getrost im Reich der Sagen und Märchen verorten.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: RobinTT am 25 November 2016, 17:09:37
Hallo PAH,

ich muss noch einmal auf Dich zukommen, denn meine Meinnung nach ist noch nicht alles so, wie es sein sollte, nachdem Du das Alarm-Modul gestern neu eingecheckt hast.
Ich habe, wie bereits vorher geschrieben, keine Wait-, Arm- oder Disarm-Actions gesetzt und entsprechend auch den Delay-Timer auf 0:00.
Augenscheinlich klappt mit der neuen Version alles, wie es sein sollte. Nach dem Setzen des Arm-Hakens wird auch der zugehörige Readings-Level auf armed gesetzt.
ABER, wenn der Alarm dann einmal ausgelöst wird, steht anschließend in dem Reading der Name meines Sensors.
Ist das ein Bug oder ist das beabsichtigt und ich kann nur den Grund nicht erkennen?

Nehme ich dann manuell den Haken heraus (disarm) und setzte ihn wieder (arm), ist auch wieder das Reading korrekt auf armed gesetzt.

Besten Dank,
Robin

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: sxx128 am 25 November 2016, 17:20:41
Hallole zusammen, Hallole PAH

für mich hatte es dann anschein dass es nach dem Neustart von FHEM funktioniert hat. Mit dem zweiten Notify habt ihr natürlich absolut recht...

Gefühlt hatte ich alle möglichen Variationen durch..  Mit dem Code

n_mySchalter1_off

habt ihr natürlich vollkommen recht. Das wird geändert. Mir ging es eben jetzt erstmal nur darum das der Sensor in der Lage ist einen Aktor auszulösen.

Nochmals vielen Dank für die Hilfe !!!

Grüße
sxx128
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 25 November 2016, 18:19:53
OK, ich war durch das Schreiben des Artikels wirklich etwas abgelenkt...

Nein, das ist kein Bug, sondern so beabsichtigt und schon seit den allerersten Versionen des Moduls so: Nach der Alarmauslösung steht der Sensorname im Reading, damit dieser auch ggf. weiter verarbeitet werden kann. Nur die Readingswerte "armed" und "disarmed" deuten auf einen scharfen (bzw. unscharfen), aber nicht ausgelösten Alarm hin.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Grml am 26 November 2016, 22:06:18
@Grml: Sie muss aber auch korrekt geladen werden, die alte Version steht wahrscheinlich noch im Cache.

Nochmal wegen des Abschneidens nach dem "#"... Wie würde man denn den Cache löschen? Denn ich habe das Problem weiterhin. Ich hatte die alarm.js ausgetauscht aber FHEM inzwischen auch "regulär" upgedated. Vermutlich mache ich was falsch. Nur was?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 27 November 2016, 05:38:31
Was steht denn auf der Seite

<fhem-ip>:8083/fhem/pgm2/alarm.js

Ist das Version 2.8 ?

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: RobinTT am 28 November 2016, 10:09:49
Hallo PAH,

stimmt! War schon immer so, habe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen!

Alles gut, vielen Dank!!!
Robin
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: coolerkerl am 02 Dezember 2016, 23:01:38
Okay, nach vier langen Abenden habe ich es auch hinbekommen. Danke an pah dafür!
Woran hat es gehangen? Ich habe in meiner spärlichen Testumgebung festgestellt dass das Modul erst funktioniert wenn ich das Message Part I für die Action Disarm ausfülle.  Ist das gewollt? Weil alle anderen Felder sind jetzt unbefüllt, was sich ja noch ändern kann.
Und das ist reproduzierbar. Vieleicht hab ich es üüberlesen, obwohl ich das Wiki jetzt auswendig kann!
Für alle die Ähnliches erfahren , dass es nicht läuft obwohl ansonsten alles stimmt.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 03 Dezember 2016, 11:57:39
Das stimmt mit Sicherheit nicht.

Erstens: Es gibt keinen "Message Part I" für "die" Disarm Action. Die Disarm Action steht in der oberen Tabelle "Settings" - und dort gibt es ein solches Feld nicht.

Zweitens: Die unter "Settings" eingetragene Disarm Action ist vollkommen optional - sie soll ja dem Benutzer nur mitteilen, dass die Anlage unscharf geschaltet wurde, und eventuell Weiteres auslösen.

Drittens: Man kann, muss aber nicht, einen oder mehrere Sensoren definieren, welche die Disarm Action auslösen. Diese Sensoren sind aber eben nicht gleich der Disarm Action.

Viertens: Message Part I ist optional. Bei mir ist sie für den Sensor, der die Disarm Action auslöst, leer. Und zwar schon seit Jahren. Das ist auch vollkommen richtig so - denn die oben genannte Disarm Action führt bei mir zu einer Durchsage, weitere Hinweise benötige ich nicht.

Also bitte noch mal überlegen, was hier eigentlich gemeint ist.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Grml am 03 Dezember 2016, 16:17:41
Was steht denn auf der Seite

<fhem-ip>:8083/fhem/pgm2/alarm.js

Ist das Version 2.8 ?
Sorry für die verspätete Antwort, war beruflich im Ausland.

Ja, ist die Version 2.8. Habe den ganzen RPi auch gerade aktualisiert und neu gestartet. Problem bleibt bei mir bestehen.

Nachtrag: Ich sehe gerade im Abschnitt "Actors" klappt es! Da ist die Set-Action korrekt und NICHT nach dem # abgeschnitten. Im Abschnitt "Settings" bei Wait/Arm/Disarm/Cancel besteht das Problem weiterhin.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 04 Dezember 2016, 07:09:51
Stimmt. Bitte alarm.js durch die anhängende Version ersetzen (checke ich auch gleich ein).
LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Grml am 05 Dezember 2016, 11:38:50
Vielen Dank!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 12 Dezember 2016, 18:14:53
Hallo PAH!

Sehe ich das richtig, dass die level\d Readings jetzt nicht mehr wie früher "off" oder den auslösenden Sensor, sondern "disarmed", "armed" oder den auslösenden Sensor beinhalten?
Die level\dxec Attribute sind in ihrer Funktion und ihren Werten unverändert?
Die armed/disarmed Zustände bleiben unabhängig von den Werten der zuletzt gespeicherten Attribute bei einem FHEM Neustart erhalten?
Dazu werden die Werte der oben genannten Readings bei FHEM-/Modulstart in die oben genannten Attribute übertragen, bei Änderung des Attributes wird das entsprechende Reading mitgezogen?

Übrigens: Danke für das tolle Modul!

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 Dezember 2016, 20:40:56
Sollte so sein, ja. Meine Tests haben keine Abweichungen davon ergeben - das ist aber keine Garantie...

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 13 Dezember 2016, 11:12:06
Danke für die Antwort!

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: baerbel am 16 Dezember 2016, 21:37:53
Hallo,

auch von meiner Seiteschon mal vielen Dank für das Modul - macht Sinn und kann mir sehr weiterhelfen. Bei meinen Spielerein sind mir zwei Sachen aufgefallen:

1. Wenn ich über Dummies als Sensoren ein Arm/Disarm vornehmen will bekomme ich immer ein "safe config Fragezeichen"
2. Die Atrtribute meiner Alarmanlage verlieren von Zeit zu Zeit ihre Werte -

z.B beim level6offact habe ich statt des Befehlaufrufs nur ein

{fhem (;
stehen - die Funktion an sich ist weg - das trifft für alle Konfigurierten Levels zu -

Vielen Dank vorab für jemanden, der sich Zeit nimmt mir bei dem Thema zu helfen, respektive michin die richtige Richtung schubst.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: baerbel am 17 Dezember 2016, 00:09:37
... argh :-) .. nach noch mehr lesen werde ich wohl 1. zurückziehen, ausser ich habe ein Update überlesen / nicht gefunden - habe so vernommen, dass das "?" Thema in der GUI abgeschaltet werden kann - dazu habe ich leider nichts gefunden. Hat da jemand einen Tip?

Danke & einen schönen Abend noch -

-Bernd
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ciko am 21 Dezember 2016, 15:35:05
Hallo!

Das Alarm-Modul nutzt aktuell einen statischen Pfad für das FHEM-WEB /fhem.
Um die frei konfigurierbaren Pfade zu unterstützen würde ich euch bitten folgende Änderung durchzuführen.

95_Alarm.pm: Zeile 36: Hinzufügen:
use vars qw($FW_ME);
95_Alarm.pm: Zeile 720: Ersetzen von
$ret .= "<script type=\"text/javascript\" src=\"/fhem/pgm2/alarm.js\"></script><script type=\"text/javascript\">\n";durch
$ret .= "<script type=\"text/javascript\" src=\"$FW_ME/pgm2/alarm.js\"></script><script type=\"text/javascript\">\n";
Danke + Grüße

Michael
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 21 Dezember 2016, 16:02:08
Wer ist denn mit "euch" gemeint ?

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 21 Dezember 2016, 16:14:12
Der Pluralis Majestatis zeugt wohl von großer Wertschätzung für den Modul-Author!
 ;)

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ciko am 21 Dezember 2016, 16:15:46
Hallo!

Sorry - ich meinte jemanden, der Zugriff zum SVN hat und dort Änderungen durchführen kann - ich wollte hier keine Person gezielt nötigen.
Meine Hoffnung war, dass es jemand bei seiner/ihrer nächsten Änderung einfach mitnimmt.

Grüße

Michael
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 29 Dezember 2016, 19:08:39
Hallo Miteinander,

inzwischen läuft das Alarmmodul schon einige Zeit äußerst stabil und zuverlässig bei mir.

Aus verschiedenen Gründen kam ein Bewegungsmelder (HM-Sec-MDIR-2) dazu. Dabei stoße ich auf folgendes Problem, für welches mir bisher keine wirklich schöne Lösung einfallen will:

Wenn ich das Alarmlevel, welches den HM-Sec-MDIR-2 als Raise-Element eingetragen hat, scharf schalte, vergehen 30 sec eingestellte Verzögerung bis zur tatsächlichen Scharfschaltung. Nun ist es aber so, dass mein HM-Sec-MDIR-2 auf ein R-minInterval von 60 sec eingestellt ist. Dies hat zur Folge, dass das Gerät 60 Sekunden im Status "motion" verbleibt, nachdem eine Bewegung erkannt wurde. Da sich der Bewegungsmelder sehr nah am Ausgang des Gebäudes befindet, wo auch scharf geschaltet wird, kommt es zu Fehlauslösungen des Alarms. (Bewegung ausgelöst -> Status "motion" -> Scharf schalten -> 30 sec -> immer noch Status "motion", wegen R-minInterval -> Alarmauslösung).

Leider hat der Thread nichts zum Stichwort motion außer dies (https://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg483567.html#msg483567) hier zu bieten, was mir allerdings auch nicht weiterhilft.

Würde mich über hilfreiche Gedankenergüsse freuen ;-)

Grüße
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 29 Dezember 2016, 21:34:07
Was spricht denn dagegen, entweder R-mininterval auf 30 Sekunden zu setzen, oder die Scharfschalteverzögerung auf 60 Sekunden ?

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 29 Dezember 2016, 23:50:14
Hallo pah,

Danke für den Denkanstoß. Folgendes Szenario (welches öfter auftritt) wäre allerdings nicht abgedeckt:
(Im Beispiel beide Zeiten auf 60 s):

Sensor wird ausgelöst --50s vergehen--> Scharfschaltung --10s vergehen--> R-mininterval läuft ab, Person immer noch im erfassten Bereich, "Verlängerung" des States "motion" um 60s --50s vergehen--> Person nicht mehr im erfassten Bereich, Alarm löst aus weil Sensor immer noch im State "motion".

Es wirkt sehr konstruiert, ist aber tatsächlich eine absolute Alltagssituation wenn Motionsensor und Scharfschaltung am Eingangsbereich der Wohnung sind.

Grüße
Nils


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 30 Dezember 2016, 16:23:48
Ganz einfach.

Man bestimme die maximal erlaubte Aufenthaltsdauer einer Person im Sensorbereich, sagen wir x Sekunden

Man setze R-mininterval auf y Sekunden. Möglichst kurz, um Fehlalarme zu vermeiden, möglichst lange, um Batterien zu schonen. 30 Sekunden scheint mir relativ viel.

=> Man setze den Verzögerungswert im Scharfschalten auf x+y (evtl. plus eine Sekunde, um Rundungsfehler auszugleichen).

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 30 Dezember 2016, 17:17:57
Sehr gut, so kommt man tatsächlich in die richtige Richtung.. Ich habe jetzt mal folgende Parameter eingerichtet:
R-mininterval: 30 Sekunden (bei 15s habe ich Sorge wegen der Funklast und der Batterielebensdauer)
Verzögerung Alarm: 61s (so bleiben die bereits bekannten 30 Sekunden erhalten)

Danke für die Hilfe beim Denken ;)

Melde mich, falls es neuen Stoff gibt :D

LG und einen guten Rutsch
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 02 Januar 2017, 22:00:49
Neue Version eingecheckt, mit ein paar kleinen Fixes.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 03 Januar 2017, 10:09:01
Hallo pah,

unter 'Sensors' werden die Devices mit ihrem Device-Namen angezeigt. Die habe ich so belassen wie sie beim Pairen angelegt wurden (also z.B. HM_471111). Die sprechenden Namen habe ich über Aliase definiert. Lassen sich die Alias- statt der Devicenamen anzeigen (sofern definiert)?

LG Peter
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 03 Januar 2017, 12:01:36
Kann ich - wenn ich dran denke - in einer der nächsten Versionen einbauen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: birdy am 07 Januar 2017, 22:53:18
Hallo zusammnen

Eventuell kann mir hier jemand einen Tipp geben. Ich verwende einen HM-RC-Sec4-2 und versuche damit die Alarmanlege ein/aus bzw. scharf/unscharf zu schalten.

Das Ziel: Sowohl mit Button 1 wie auch mit Button 2 soll man die Anlage scharf schalten können.
„Set Alarms“ generiert mir dann den folgenden alarmNotifier
Internals:
   CFGFN
   DEF        (HM_30634D_Btn_01:Shot)|(HM_30634D_Btn_02:Short) {main::Alarm_Arm("AA",6,"$NAME","$EVENT","arm")}
   NAME       alarm6.arm.N
   NOTIFYDEV  HM_30634D_Btn_01,HM_30634D_Btn_02
   NR         501
   NTFY_ORDER 50-alarm6.arm.N
   REGEXP     (HM_30634D_Btn_01:Shot)|(HM_30634D_Btn_02:Short)
   STATE      active
   TYPE       notify
   Readings:
     2017-01-07 21:51:13   state           active
Attributes:
   group      alarmNotifier
   room       Alarm

Das Problem: Die Alarmanlage lässt sich immer nur mit Button 1 scharf schalten.  Bei Button 2passiert einfach nichts. :(
Im Event_monior wird die Betätigung von Button 1 und 2 identisch angezeigt. Entferne ich das Häkchen bei Btn_02, und erzeuge die alarmNotifier neu, funktioniert Btn_01 immer noch.
Mache ich es umgekehrt und entferne das Häkchen bei Btn_01 bekomme ich die Alarmanlage nicht mehr scharf geschaltet….
Klar dass jetzt auf Btn_01 nicht mehr reagiert wird, aber Btn_02 welcher dann immer noch im alarmNotifier enthalten ist, funktioniert auch nicht..

Hat jemand eine Erklärung dazu, was mache ich falsch?

Gruss Birdy
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Neitcom am 08 Januar 2017, 10:51:54
Hallo zusammen,

ich habe einen Dummy als Actor erstellt, der als generische "Set Action" und auch als "Unset Action" eine Mail mit dem selben Befehl versenden soll:
{ DebianMail('xx@yy.com','$SHORT', '$SHORT \n Auslösendes Device: $NAME \n Event: $EVENT','') }
Die Sensoren lösen die Aktionen wie gewünscht auf Basis des readings "susv powering_source" aus.
Im "Set Action" Fall werden die Variablen in der E-Mail dann auch korrekt aufgelöst, bei "Unset Action" leider nicht.

Auszug aus dem Event Log:

###Trigger für Set Action: "Battery"###

2017-01-08 10:27:02 Alarm Alarm level2: susv
2017-01-08 10:27:02 Alarm Alarm short: Stromausfall - FHEM Alarm Level 2
2017-01-08 10:27:02 Alarm Alarm  0 1 2 3 4 5 6 7 Stromausfall - FHEM Alarm Level 2
2017-01-08 10:27:03 dummy susv powering_source: Battery

###Trigger für Unset Action "Primary"###

2017-01-08 10:27:10 Alarm Alarm level2: canceled
2017-01-08 10:27:10 Alarm Alarm level2: armed
2017-01-08 10:27:10 Alarm Alarm  0 1 2 3 4 5 6 7
2017-01-08 10:27:10 dummy susv powering_source: Primary

Im Fhem Log sieht das ganze dann so aus:
2017.01.08 10:27:02 1: sendEmail RCP: xx@yy.com
2017.01.08 10:27:02 1: sendEmail Subject: Stromausfall - FHEM Alarm Level 2
2017.01.08 10:27:02 1: sendEmail Text: Stromausfall - FHEM Alarm Level 2 \n Auslösendes Device: susv \n Event: powering_source: Battery
2017.01.08 10:27:02 1: sendEmail Anhang:
2017.01.08 10:27:03 1: sendEmail returned: Jan 08 10:27:03 raspberrypi sendEmail[9178]: Email was sent successfully!
2017.01.08 10:27:03 3: [Alarm 2] raised from device susv with event powering_source: Battery

###Strom wieder da###

2017.01.08 10:27:03 1: SUSV Status: Primary Power returned.
2017.01.08 10:27:08 1: sendEmail RCP: xx@yy.com
2017.01.08 10:27:08 1: sendEmail Subject: $SHORT
2017.01.08 10:27:08 1: sendEmail Text: $SHORT \n Auslösendes Device: $NAME \n Event: $EVENT
2017.01.08 10:27:08 1: sendEmail Anhang:
2017.01.08 10:27:10 1: sendEmail returned: Jan 08 10:27:10 raspberrypi sendEmail[9181]: Email was sent successfully!
2017.01.08 10:27:10 3: 1 : Unknown command 1, try help.
2017.01.08 10:27:10 3: [Alarm 2] canceled from device susv


Stehen die Variablen $SHORT, $NAME und $EVENT im "Unset Action"-Fall nicht zur Verfügung?

Falls dies zutreffen sollte, wie kann ich das Problem anders lösen? Ich würde die unset-Meldung gerne dynamisch der set-Meldung zuordnen können. Hintergrund: Auf allen Alarmleveln soll der gleiche Aufruf zum Mailversand im Set und Unset Fall verwendet werden.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: XXL-Wing am 08 Januar 2017, 11:35:58
Hallo zusammen,

ich versuche mich aktuell mit dem Alarmanlagen Modul und dieses in meine bestehende FHEM Landschaft zu integrieren.

Zum Umfeld:

Soweit klappt alles wunderbar.

Mit dem Alarmanlagenmodul hab ich jetzt aber ein paar Probleme....


Gibt's eine Idee wie ich das lösen könnte oder ists einfach so komplett verkehrt (obwohl es sich richtig anfühlt)?

Kleine Unschönheit am Rande: Wenn man für Zustände von Sensoren Icons definiert hat dann sieht man bei Änderung des state des Sensors das Bild statt dem Text und keine Anzeige dahinter. Ein Reload der Seite behebt das Problem. Ist nicht "betriebsverhindernd" aber unschön :-) Screeny siehe Anhang.

danke für Ideen,
lG
Mike
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: birdy am 09 Januar 2017, 21:55:15

Mit dem Alarmanlagenmodul hab ich jetzt aber ein paar Probleme....

Hallo XXL-Wing

Ich beschäftige mich auch seit ein paar Tagen mit diesem Modul, es mach oft nicht das was ich von ihm erwarten würde. Ich musste feststellen, dass dieses Modul nichts das ist was ich suche. Ich hatte mir erhofft damit ein wenig Arbeit zu sparen.
Ich habe auch beinahe die ganzen 50 Seiten durchgearbeitet, und dabei oft Unsinn gelesen. Trotzdem konnte ich aber ein paar wertvolle Ideen für meine eigene Lösung finden.   
Ich denke ich werde nun meine eigene Lösung stricken, u.U. werde ich aber vorgängig noch dieses Modul hier https://forum.fhem.de/index.php/topic,64317.html (https://forum.fhem.de/index.php/topic,64317.html) ausprobieren.

Gruss birdy
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 09 Januar 2017, 22:36:26
Zitat
Wenn man eine structure als Sensor einsetzt, übernimmt das System alle in der structure vorhandenen Elemente zusätzlich!? Dadurch kommt ein ziemliches Durcheinander zustande, da dann sowohl die Änderung des Zustands der structure als auch die Änderung eines Elements der structure Scharf- oder Unscharfschaltungen auslöst. Irgendwie das Gegenteil dessen was ich erreichen wollte ;-)
Das liegt an den "inner workings" der structure, die beim Setzen globaler Attribute diese an die Unterdevices weiterreicht. Das ist so gewollt, und deshalb auch nicht zu verhindern. Das Alarm-Modul müsste sonst alle Sensoren und Aktoren durchgehen und die globalen AlarmSettings bei den Unterdevices löschen - und doch wären sie beim nächsten Neustart wieder da.

Die Lösung ist ganz einfach: Zwei Dummy-Devices, die über ein DOIF oder notifies auf Zustandsänderungen der structure reagieren und selber Alarmsensoren sind.

@birdy:
Zitat
und dabei oft Unsinn gelesen
Soso, ich würde eher mal vermuten: Die Anleitungen und Fragen nicht verstanden - deswegen sind sie aber noch lange kein Unsinn.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: birdy am 10 Januar 2017, 00:04:26
Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Henning

 
@birdy:Soso, ich würde eher mal vermuten: Die Anleitungen und Fragen nicht verstanden - deswegen sind sie aber noch lange kein Unsinn.

Jeder darf vermuten was er möchte, Sie auch. Ich bin aber mit Sicherheit nicht der Einzige der hier nicht alles verstanden hat.



Hier überall habe ich Unsinn gelesen  ;)

Edit: Da habe ich mal Unsinn geschrieben. Habe ich August 2014 so gelöst, dass nur in Message Part I eine Substitution vorgenommen wird. Wird auch so bleiben.

Das ist einfach Unsinn. ::) ::)

Unsinn, aber hoch drei. Man kann doch keinem Anfänger empfehlen, manuell in der Konfiguration herumzueditieren !!!

@Octopyrox: Pardon, aber das ist Unsinn. Selbstverständlich kann man auch ohne Verzögerung scharf schalten.

Unsinn, natürlich geht das  >:(

Gruss birdy
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 10 Januar 2017, 02:43:02
Sage ich doch, vermutlich nicht verstanden. ;D ;D

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: justme1968 am 10 Januar 2017, 23:07:23
damit attribute nicht von der structure an die beteiligten devices durchgereicht werden gibt es das structexclude atribut.

gruss
  andre
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 11 Januar 2017, 08:01:38
Hm, ich dachte, das wirke sich nur auf die "set"-Befehle aus. Das es auf attribute auch wirkt, taucht in der Commandref erst später auf.

Also: I stand corrected, es geht doch mit dem Attribut structexclude=<structureName>:alarmDevice

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Klinki am 12 Januar 2017, 09:43:47
Hallo,

Seit einem der letzten Updates (welches, kann ich nicht genau sagen), funktioniert das Auslösen eines Alarms nicht mehr. Version des Moduls ist 2.84.
Es werden bei "raise" auch keine Einträge im Log erzeugt.

Ich habe eben die Version 2.82 wieder eingespielt und die Alarmierung funktioniert wieder wie gewünscht.

Hier die Definition des Sensors:
define alarm0.on.N notify (HM_45B816:motion:.*on.*) {main::Alarm_Exec("AlarmModul",0,"$NAME","$EVENT","on")}
attr alarm0.on.N group alarmNotifier
attr alarm0.on.N room Alarm

gruß
klinki
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 Januar 2017, 15:04:15
Kann ich nicht nachvollziehen, ich habe gerade eben eine Alarmierung ausprobiert. Geht bestens.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Klinki am 12 Januar 2017, 15:29:49
Diese Antwort habe ich befürchtet  ;)

Ich habe soeben das Perl-Modul in Version 2.84 noch einmal nach /FHEM verschoben, fhem Neustart -> keine Alarmierung
wieder die 2.82 eingespielt -> Alarmierung funktioniert wie gewohnt.

Wie gesagt: nur die .pm-Dateien wurden getauscht.

Das Alarmmodul scheint auf das RegEx zu reagieren. Ich hatte auch schon mal das Verbose-Level auf das Alarmmodul-Device erhöht. Hier kommt dann ein
alarm0.on.N exec {main::Alarm_Exec("AlarmModul",0,"$NAME","$EVENT","on")}
wenn der Bewegungsmelder erfasst.

...aber die Set Action beim Actor wird nicht ausgeführt

was könnte ich denn noch prüfen?

gruß
klinki
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 Januar 2017, 17:29:03
Bitte mal die angehängte Version ausprobieren - kann sein, dass ein BugFix einen unerwünschten Effekt nur für Level 0 produziert.


LG

pah

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Klinki am 13 Januar 2017, 06:52:30
Vielen Dank für die schnelle Reaktion!

Es alarmiert wieder!
Ich probiere noch ein bisschen rum. Soll ich noch etwas Spezielles testen?

gruß
klinki
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 13 Januar 2017, 07:52:21
Nö, das war nur eine minimale Änderung - die allerdings den Level 0 lahmgelegt hatte. Ist schon eingecheckt.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Neitcom am 13 Januar 2017, 20:32:15
Meine Frage etwas weiter oben ist evtl. untergegangen. Wenn es doch noch eine Antwort gibt, würde ich mich sehr freuen.

Gruss neitcom


[..]
Stehen die Variablen $SHORT, $NAME und $EVENT im "Unset Action"-Fall nicht zur Verfügung?

Falls dies zutreffen sollte, wie kann ich das Problem anders lösen? Ich würde die unset-Meldung gerne dynamisch der set-Meldung zuordnen können. Hintergrund: Auf allen Alarmleveln soll der gleiche Aufruf zum Mailversand im Set und Unset Fall verwendet werden.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 14 Januar 2017, 06:04:23
Bisher nicht.
Ist auch tricky, weil im Unset-Fall zuerst die Aktoren ausgelöst werden und DANN erst der State geändert wird.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: marty29ak am 15 Januar 2017, 10:35:30
Hallo,
ich habe mir eine Alamanlage mit dem MAX! System zusammen gestellt.
Grundsätzlich funktioniert auch alles erst mal wie gewollt und zuverlässig.
Kurz der Aufbau:
Die Komponenten von Max! sind über Maxlan in Fhem eingebunden.
Genutzt werden Max! Fensterkontakte zum auslösen.
Scharf/unscharf geschaltet wird über einen Schlossschalter der wiederum einen Max! Fensterkontakt betätigt.
Dazu habe ich zwei Notify angelegt
defmod Schlossschalter_an_n notify MAX_0c1b17:opened set Schlossschalter_ein off ;; set Schlossschalter_aus on
attr Schlossschalter_an_n room F_Alarm



defmod Schlossschalter_aus_n notify MAX_0c1b17:closed set Schlossschalter_ein on ;; set Schlossschalter_aus off
attr Schlossschalter_aus_n room F_Alarm

Die wiederum zwei Dummy schalten.

defmod Schlossschalter_aus dummy
attr Schlossschalter_aus alarmDevice Sensor
attr Schlossschalter_aus alarmSettings alarm0,|Schlossschalter_aus:on|Wohnungstür auf|disarm
attr Schlossschalter_aus room F_Alarm
attr Schlossschalter_aus setList state:on,off
attr Schlossschalter_aus webCmd on:off

defmod Schlossschalter_ein dummy
attr Schlossschalter_ein alarmDevice Sensor
attr Schlossschalter_ein alarmSettings alarm0,|Schlossschalter_ein:on|Wohnungstür zu|arm
attr Schlossschalter_ein room F_Alarm
attr Schlossschalter_ein webCmd on:off


Das Problem liegt jetzt darin, das ich zwischen Wait Action und Arm Action kein Delay über 10 Sekunden setzen kann.
Wenn ich mehr wie 10 Sekunden eingebe bleibt die Alarmanlage in einer Schleife bei Wait Action hängen. Also es wird immer nur die Ansage "Alarmanlage wird in kürze scharf geschaltet" wiederholt.

Da die Max! Geräte per Maxlan angebunden sind muss ich den Max Cube ja in gewissem Intervall pollen. Dieser Intervall liegt auch bei 10 sec um eine Zeitnahe Erkennung der Fensterkontakte zu ermöglichen.
Denke dieser Pollintervall sorgt dafür das die Alarmanlage zurückgesetzt wird und so in der Schleife hängt.

Meine Vermutung ist, das die Notify für den Schlüsselschalter geändert werden müssen. Aber wie?  :-\


Ps.: Hat sich erledigt. Hatte es schon erfolglos mit dem Attribut event-on-change-reading versucht, was aber jetzt nach einem Neustart von Fhem doch geht.




Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: SGi am 15 Januar 2017, 17:46:09
Bin gerade (zum 3. Mal) dabei, mir das Alarm-Modul mal wieder näher anzusehen und damit zu experimentieren. Gibt es eigentlich einen Grund, warum ich bei beispielsweise Verwendung des msg-Moduls

in der Wait-Action
msg audio @FHEM_EG Test Vorwarnungschreiben kann, aber eine Zeile darunter in der Arm-Action mit
msg audio \@FHEM_EG Test scharfmein @-Zeichen in der Zielangabe escapen muss ?  Sonst bleibt die Ausgabe stumm und es erscheint ein Fehler im Log:
Global symbol "@FHEM_EG" requires explicit package name at (eval 1899) line 1.
Als Programmierer nehme ich an, das liegt an der Art, wie diese dort eigegebenen Zeichenketten ans Modul übergeben werden und dann mit den eigentlichen PERL-Routinen kollidieren. Aber als Anwender ist mir natürlich nicht klar, warum ich für eine identische Aktion jeweils eine verschiedene Syntax benutzen muss. Ist das auch noch an den anderen (Action-)Stellen auf diese Art inkonsistent oder nur ein Bug ?

Gruss, Sven
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 15 Januar 2017, 21:33:59
Zitat
Als Programmierer nehme ich an, das liegt an der Art, wie diese dort eigegebenen Zeichenketten ans Modul übergeben werden

Falsch, beide werden auf dieselbe Art übergeben. Allerdings werden die "wait"-Strings direkt ausgeführt, während die "arm"-Strings als Parameter in einem at-Kommando auftauchen und erst später ausgeführt werden. Es ist das erste Mal, dass dieses Problem dabei auftaucht, insofern halte ich den Tonfall der Frage

Zitat
Ist das auch noch an den anderen (Action-)Stellen auf diese Art inkonsistent oder nur ein Bug ?

für nicht angemessen. Werde ich vielleicht irgendwann abfangen.

pah


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ulorczyk am 16 Januar 2017, 19:11:08
Ich habe ein ähnliches Verhalten wie Sven festgestellt. In der Arm-Action muss ich für mp3-Ausgaben auf Sonos mittels PlayURITemp die Backslash-Angaben jeweils maskieren. Bei allen anderen Aktionen ist das nicht notwendig.

Gruss, Udo

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: GG33 am 17 Januar 2017, 09:15:49
Hallo, ich habe versucht gemäss dem Wiki Eintag eine Alarmanlage einzurichten.
Dazu habe ich mir div. dummys erstellt und möchte dies jetzt mir den vorhanden Fensterkontakten testen. Leider funktioniert dies aber nicht!
Ich hoffe jemand kann mir auf die Sprünge helfen?!  :P ::)

Grüsse
Björn
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: PSI69 am 17 Januar 2017, 10:10:25
Was funktioniert nicht? Ich sehe z. Bsp. im Screenshot keinen Level 'armed'...
Peter
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: GG33 am 17 Januar 2017, 16:40:29
Ich denke das Kästchen "Armed" wird gesetzt über den Arm Button??
Müssen noch notify's erstellt werden oder ist die Eingabe in die Maske alles?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: PSI69 am 17 Januar 2017, 17:02:30
Ich stelle noch einmal die Frage, was genau funktioniert nicht? Wo kommst Du nicht weiter? Armen, disarmen, auslösen von Level 6?

Laut Deinem Screenshot kann ich vermuten, Du willst über den Sensor Alarmanlage (Alarmanlage:scharf) den Alarmlevel 6 arm'en und ein Sensor Tuer_Kueche (Tuer_Kueche:open) löst dann ggf. Level 6 aus. Als Actor wird ein Device Test auf 'Einbruch gesetzt'; hm - aber Vermutungen sind verdammt unkonkret, oder?!?

Peter
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: GG33 am 17 Januar 2017, 17:34:43
Ich stelle noch einmal die Frage, was genau funktioniert nicht? Wo kommst Du nicht weiter? Armen, disarmen, auslösen von Level 6?

Laut Deinem Screenshot kann ich vermuten, Du willst über den Sensor Alarmanlage (Alarmanlage:scharf) den Alarmlevel 6 arm'en und ein Sensor Tuer_Kueche (Tuer_Kueche:open) löst dann ggf. Level 6 aus. Als Actor wird ein Device Test auf 'Einbruch gesetzt'; hm - aber Vermutungen sind verdammt unkonkret, oder?!?

Peter

Ganz genau!  :)

Eigentlich funktioniert nichts... nichteinmal scharfstellen. Und wenn ich über das Kästchen scharfstelle, dann pasiert nichts, wenn ich das Fenster öffne...  :-[
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 17 Januar 2017, 17:35:44
Das Logging fehlt.

Mit dem Attributwert verbose=5 kommt da eigentlich eine ganze Menge Informationen...

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: SGi am 17 Januar 2017, 22:54:52
Es ist das erste Mal, dass dieses Problem dabei auftaucht, insofern halte ich den Tonfall der Frage für nicht angemessen. Werde ich vielleicht irgendwann abfangen.

Ich halte den Tonfall nicht für unangemessener als Deinen - und demnach nicht für negativ, sondern wollte mir und allen anderen, denen es aufgefallen ist, mit dieser Frage unnötiges Testen und Überraschungen ersparen, falls dieses für den Endanwender inkonsistente Verhalten dem Entwickler in seiner Gänze bereits bekannt ist.

Danke.

Sven
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: GG33 am 18 Januar 2017, 10:22:43
Das Problem war die falsche Zeitangabe...  :-\

Jetzt tut es!  :)


Hallo, ich habe versucht gemäss dem Wiki Eintag eine Alarmanlage einzurichten.
Dazu habe ich mir div. dummys erstellt und möchte dies jetzt mir den vorhanden Fensterkontakten testen. Leider funktioniert dies aber nicht!
Ich hoffe jemand kann mir auf die Sprünge helfen?!  :P ::)

Grüsse
Björn
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Neitcom am 26 Januar 2017, 22:06:19
Hi,

ich verwende mehrere Sensoren auf einem gemeinsamen Alarmlevel.

Zwei Aktoren sind definiert:
a) Display (LED16): Über eine Subroutine wird  die dem Sensor zugeordnete LED aktiviert.
b) E-Mail / SMS Benachrichtigung

Dies funktioniert für die initiale Alarmauslösung gut. Wird dann aber bei bereits bestehendem Alarm eine weiterer Sensor ausgelöst, wertet das Modul dies leider nicht mehr aus.

In sub "Alarm_Exec" ist definiert:
      #-- only if this level is armed and not yet active
      if( ($xec eq "armed") && ($xac eq "armed") )

Ich habe dies nun testweise geändert in:
  if( ($xec ne "disarmed") && ($xac ne "disarmed") )
 

Damit scheine ich das gewünschte Verhalten zu erreichen:
Die Kenntnis weiterer Sensorauslösungen ist hilfreich um einen möglichen Fehleralarm einfacher als solchen zu erkennen, aber auch um die Wege eines Eindringlings nachvollziehen zu können.

Gibt es noch eine andere Lösung, ohne Änderung an der Modul-Datei? Dies ist unkomfortabel, da ich Updates künftig manuell mergen muss.

Ein Verbesserungsvorschlag:
Neue Selection-Box für jeden Alarmlevel mit zwei Optionen:
a) Auslösung der Aktoren nur bei initialem Sensor (heutiges Verhalten)
b) Auslösung der Aktoren auch bei jedem weiterem Sensor

Gruß,
Christian
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Klinki am 27 Januar 2017, 06:34:39
Hi,
Du könntest, verknüpft mit der Auslösung Deiner Alarme, dem Alarm-Anlagen-Modul ein "Cancel" schicken.

Ein Notity mit Zeitverzögerung oder so...

gruß
klinki
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Neitcom am 27 Januar 2017, 06:51:56
Hi klinki,
mit dem "cancel"  würde ich ja den Alarm beenden.  Damit würde dann leider auch die leuchtende, zum ersten Sensor gehörende LED zurückgesetzt.

Gruß,
Christian
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: darkness am 27 Januar 2017, 07:11:32
Hallo,

ein einmal ausgelöster Alarmlevel wird nur durch einen höheren Alarmlevel überschrieben.

Du kannst dir ja vielleicht mal sequence anschauen.

Zitat
Die Kenntnis weiterer Sensorauslösungen ist hilfreich um einen möglichen Fehleralarm einfacher als solchen zu erkennen, aber auch um die Wege eines Eindringlings nachvollziehen zu können.

Und dann?

Meiner Meinung nach solltest du Prüfen, ob der Sensor geeignet ist, diesen Alarm anzuzeigen. Ich habe z.B. einen Bewegungsmelder an der Treppe, welcher das Licht schaltet. Damit könnte ich ein Alarmlevel auslösen. Aber die Zuverlässigkeit ist eher nicht gegeben. Der arme Postbote mach ja schließlich auch nur seinen Job ;)

Andererseits habe ich Bewegungsmelder innerhalb der Wohnung. Und wenn diese Auslösen, wenn niemand Zuhause ist, wird die Innensirene aktiviert und ich benachrichtigt.
Für mich bedeutet das dann nachschauen und weiteres veranlassen.


Sollte jemand in der Wohnung sein, wird er sich dort ja nicht lange aufhalten. Somit ist die Reaktionszeit jemanden direkt zu ertappen sehr gering.

Wenn jemand sich Zutritt verschafft hat, kannst du in der Regel den Weg auch ohne technische Hilfsmittel verfolgen...
Und du hast noch die Möglichkeit die LogFiles auszuwerten. Dann kannst du auch den Weg nachverfolgen


Änderungen am Code halte ich eher für die schlechtere Variante.

Nur so ein paar Gedanken...

Edit: Noch was ergänzt.


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Klinki am 27 Januar 2017, 07:13:21
Das stimmt natürlich.
Als "Krücke": Du könntest Dir die Auslösung des Alarms in einem Dummy merken. Auf diesen regiert dann Dein LED_Leucht_Aktor.
Dann in einen zweiten Dummy die Auslösung "merken", als Text, z.B. "BM_Küche_20170127_10:22:23".
Jeder weitere Alarm wird dann auch dort gespeichert. Damit hättest Du auch den "Weg des Einbruchs".
Dann die Anlage Canceln.
Somit bleibt dann die LED an. Sie ändert sich erst, wenn mit einem Disarm die Anlage unscharf wird.

Das klingt recht umständlich. Ich mache bei meiner Anlage aber Ähnliches mit 3 Dummies. Funktioniert gut.

Meine Alarmanlage V1 bestand ausschließlich aus Dummies und Notifys. Dort etwas zu ändern war ein Graus. Man muss halt das Beste aus dem Modul nutzen und den Rest drum herum bauen  :P

Wobei ich Deinen Verbesserungsvorschlag grundsätzlich gut finde. Würde ich mich auch drüber freuen.

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 27 Januar 2017, 11:01:05
...dann würde ich, das setzen der LEDs aber gleich am Alarmmodul vorbei machen. Etwa so:
wenn alarmlevel nicht "disarmed" und sensor lößt aus dann setze LED...
weiteres notify, das bei "cancel" LEDs wieder löscht.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 27 Januar 2017, 19:31:15
Ich sehe derzeit auch keinen Bedarf zu einer Code-Änderung - die Komplexität der Oberfläche ist schon groß genug, und das Problem ist auch ganz einfach mit dem jetzigen Modul lösbar.

Sagen wir, es soll Level 4 von verschiedenen Sensoren jeweils neu ausgelöst werden. Dann definiert man einen einfachen "AutoCancel"-Dummy. Das ist ein Dummy als Alarm-Aktor, der mit Verzögerung (sagen wir 2 Sekunden) geschaltet wird. Die Schaltaktion macht aber mit dem Dummy gar nichts - sondern cancelt den Alarm Level 4 wieder. Eingetragen wird in die Weboberfläche also als "Set Action für den AutoCancel-Dummy:
{Alarm_Exec('AAA',4,'AutoAus','dummy','off')}Das bedeutet: 2 Sekunden nach einer Auslösung ist der Level 4 wieder scharf. Ein weiterer Aktor übernimmt dann die dauerhafte Signalisierung (er wird eben durch den Cancel-Befehl NICHT sofort zurückgesetzt).

LG

pah



Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Neitcom am 27 Januar 2017, 22:10:34
Hi,
vielen Dank für die vielen Lösungsansätze.
Falls es sich vermeiden lässt, möchte ich die LED Display Steuerung aus Gründen des Aufwands nicht "um die Alarmanlage herum" programmieren.

@pah: Dein Ansatz könnte hier die passende Lösung sein, ich habe dazu aber zwei Verständnisfragen:
1) Wenn ich den Alarm wie vorgeschlagen cancel, wird doch für alle Aktoren auf Level 4 die "unset action" ausgeführt? Somit würde auch der LED Display zurücksetzt und eine evtl. zusätzlich auf dem Level befindliche Sirene ebenfalls abgestellt.

2)
[..] Ein weiterer Aktor übernimmt dann die dauerhafte Signalisierung (er wird eben durch den Cancel-Befehl NICHT sofort zurückgesetzt). [..]
Ich habe noch nicht verstanden, wie dieser weitere Aktor eingerichtet werden soll. Warum wäre dieser Aktor nicht vom Cancel Befehl betroffen? Ich bin bisher immer davon ausgegangen, das ein "Cancel" alle auf dem Level befindlichen Aktoren zurücksetzt, also die Unset Aktion ausführt.

Gruß,
Christian
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 28 Januar 2017, 01:23:24
Weil er keine "unset" action hat, sondern manuell zurückgesetzt werden muss...

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Neitcom am 28 Januar 2017, 08:07:41
Ah, ok. Verstanden. Dann mache ich mich mich mal an die Arbeit.
Nachteil der Lösung ist allerdings, dass die "DeviceOverview" der Alarmanlage den ausgelösten Alarm dann nicht mehr anzeigt.

Gruß,
Christian
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 28 Januar 2017, 09:35:07
Ich denke, das reicht jetzt. Vielleicht einfach etwas mehr über FHEM lernen, und dann erst komplizierte Lösungen stricken ?

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Neitcom am 28 Januar 2017, 14:01:56
Ich denke, das reicht jetzt. Vielleicht einfach etwas mehr über FHEM lernen, und dann erst komplizierte Lösungen stricken ?

Habe ich etwas falsches gesagt? Das war wirklich nicht meine Absicht.
Vielen Dank noch einmal an alle für die Unterstützung mit Lösungsansätzen.
Auch als Anfänger lernt es sich leichter mit einer konkreten Aufgabenstellung.
Insofern reicht es mir jetzt auch (um weiterzukommen).

Nichts für ungut,
Christian
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 28 Januar 2017, 17:48:22
Na, dann mal ganz generell: Ich stelle hier Module bereit, dokumentiere diese und leiste in schwierigen Fällen etwas Support. Mehr ist zeitlich nicht drin. Wenn ich dann darüber hinaus einen Vorschlag mache, um ein Problem zu lösen und sofort lese, welchen "Nachteil" dieser Vorschlag hat, erhöht das meine Motivation nicht. Darum der ganz ernst gemeinte Vorschlag: Sich etwas mehr mit FHEM beschäftigen, dann kommt man ganz von alleine auf die Lösungen. Und das ist, wenn ich das sagen darf, auch viel befriedigender, als die Lösungen serviert zu bekommen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: chem am 04 Februar 2017, 16:17:56
Mal eine kurze Dummy Frage:

Wenn ich einen Sensor (hier Taster) mehrfach in der Sensor Liste haben möchte weil ich einmal short und einmal longRelease nutzen will oder eine Sirene mehrfach als Aktor (einmal ohne und einmal mit Verzögerung) möchte geht das vmtl. nur über entsprechende Dummies?

So will ich das zumindest jetzt angehen....
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 04 Februar 2017, 17:49:11
(...) geht das vmtl. nur über entsprechende Dummies?

Moin,
in der Annahme das richtig verstanden zu haben: Ja, richtig.
Geräte 'mehrfach' in den Alarmsettings sind mich möglich. (Beabsichtigter und sinnvoller) Workaround ist das Anlegen eines dummys, welcher den Status des eigentlichen Geräts via notify repliziert.

Grüße
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: chem am 07 Februar 2017, 22:22:42
Bei mir schneidet das WebGui die "Set Action" Befehle bei den Actoren ab.

Wenn ich über attr AlarmSirenePreWarn alarmSettings eingebe, ist der vollständige subroutine call da (siehe Screenshot), sobald ich einmal in die WebGui gehe wird der call abgeschnitten was natürlich zu perl Fehlern führt. (siehe zweiter Screenshot)

Im WebGui kann ich das "Set Action" Feld auch nicht editieren weil es nicht vollständig angezeigt wird...

Gibt es da eine Längenbeschränkung? Kann man die umgehen?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: chem am 08 Februar 2017, 07:32:46
Ich habe das jetzt noch etwas weiter debugged und deutlich kürzere Namen genommen. Ich kann die alarmSettings ändern und sie bleiben auch so wie ich sie definiert habe bis ich in die Alarms GUI gehe.

Dort wird dann alles nach $SHORT, abgeschnitten! Also z.B:
alarm5,|{SirOn($NAME, $EVENT, $SHORT, |{ myAlarm_SireneOff() }|0:20    
Das war vorher:
alarm5,|{SirOn($NAME, $EVENT, $SHORT, "del")|{ myAlarm_SireneOff() }|0:20
Spätestens nach dem Set Alarms Button sind die "Set Actions" der Actors beschnitten.

Er scheint direkt nach dem ersten Anführungszeichen abzuschneiden...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 08 Februar 2017, 12:41:42
Einfache Anführungszeichen verwenden.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: chem am 12 Februar 2017, 12:33:56
Ja, das funktioniert.

Ich habe eine weitere Frage:
Was ist die korrekte Methode in den Wait Action, Arm Action, Disarm Action und Cancel Action den aufrufenden Kanal festzustellen?

Hintergrund ist, ich schalte zwei Kanäle (4&5) immer gleichzeit an/aus. Jetzt werden diese Funktionen zwei mal aufgerufen, einmal für Kanal 4 und einmal für Kanal 5. Die Aktionen dürfen aber nur einmal ausgeführt werden. Ich würde daher gerne Testen welcher Kanal aufruft und dann nur für Kanal 5 die Aktionen starten....

Bisher mache ich das z.B. so:
sub myAlarm_WaitAction()
{
my $level4xec=AttrVal('ISS111','level4xec',"level4xec read error");
my $level5xec=AttrVal('ISS111','level5xec',"level5xec read error");

Log(0,"myAlarm_WaitAction: level4=$level4xec, level5=$level5xec");
 
    # only execute in case level 4 is changed
# activation sequence is 4,5
# needs to be checked because the function will be called for each activated level
  if($level4xec eq "armwait") { 
if($level5xec eq "disarmed") {
fhem("set MP3Alarm_Led on");
fhem("set MP3Alarm_Mp3 playTone 001");
}
}
}

Halte das nicht für optimal insbesondere disarm funktioniert so nicht...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: chem am 15 Februar 2017, 21:02:22
Komisch das keiner eine Lösung für das Problem hat. Führt ihr alle immer die gleiche Aktion aus, unabhängig davon welcher Alarmlevel eingeschaltet wird? Z.B. bei mir Level 0 ist low Bat detection, Level 4,5 ist Einbruchmeldealarm. Die sollen beim ein/ausschalten natürlich verschiedene Aktionen ausführen, dazu muss ich wissen welcher Level gerade die Funktion aufgerufen hat.

Ich habe mir da jetzt was zusammengebastelt, aber ich hätte gedacht dass es eine offizielle Variable oder attribute oder sowas gibt was mir sagt welcher Kanal denn jetzt gerade ein/aus/cancled wird..
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: KölnSolar am 16 Februar 2017, 10:26:29
Lösung hab ich nicht für Dich. Ich stelle aber Deinen case in Frage. Ich hab 2 "Typen" von Alarmen: rund-um-die-Uhr vs. im Bedarfsfall

rund-um-die-Uhr sind Dinge wie Reaktion auf einen Klingeltaster oder Wassermelder..... Und die aktiviere oder deaktiviere ich ja (in der Regel)gar nicht. Die laufen rund um die Uhr.

Mein einziger "Bedarfsfall" ist der Einbruchalarm, den ich eben im Bedarfsfall aktiviere/deaktiviere. Dafür nutze ich dann die Signalisierungen. Und wenn ich dann doch mal rund-um-die-Uhr deaktiviere, tut die Signalisierung auch nicht weh.

Sicherlich gibt es noch den 3. Fall, den ich aber (noch ?) nicht habe, dass anstatt rund-um-die-Uhr ein bestimmter Zeitraum definiert wird. Da aktiviert/deaktiviert dann die Zeit, was dann(hoffe ich für diesen Fall) nicht die disarm etc. action auslöst.

Und nun zurück zu Deinen Beispielen: Dein Level 0 ist doch der klassische rund-um-die-Uhr-Fall. Und was Deine Alarmanlage anbelangt:
Zitat
Hintergrund ist, ich schalte zwei Kanäle (4&5) immer gleichzeit an/aus.
Warum schaltest Du 2 Level gleichzeitig ? In meiner Glaskugel sehe ich das Szenario nicht und deshalb kommt mir auch kein workaround in den Sinn  :'(
Grüße Markus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: chem am 17 Februar 2017, 07:24:03
Bei mir ist Level 4 die Fensterschleife. Dort wird sofort ein Alarm ausgelöst wenn die Sensoren "open" melden. Der Eindringling soll möglichst früh verschreckt werden, am besten bevor das Fenster ganz auf ist.

Level 5 ist die Tür Schleife. Dort wird der Alarm verzögert damit man Gelegenheit hat die Anlage noch auszuschalten nachdem der Raum betreten wurde.

Ich habe ja eine Lösung um den einschaltenden Kanal zu detektieren, ist halt nur umständlich alle Kanäle abzuklappern. Ich hatte gehofft es gibt eine Variable oder so die die Kanalnummer anzeigt.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 17 Februar 2017, 09:29:56
Das ist aber in meinen Augen eine komplett falsche Denkweise. Die Level sind die Aktivierungslevel - nicht die Hardware"schleifen". Und selbstverständlich gehört zu einem Öffnen der Tür auch eine unmittelbar erfolgende Warnung, dass in so-und-soviel Sekunden der "echte" Alarm ausgelöst wird.

Fenster"schleife" und Tür"schleife" sollten als separate Sensoren für ein und denselben Alarmlevel definiert werden. Und wer unbedingt den Türalarm verzögern möchte: Dafür kann man problemlos von außen einen Dummy und ein notify verwenden.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 17 Februar 2017, 13:42:03
Bei mir ist Level 4 die Fensterschleife. Dort wird sofort ein Alarm ausgelöst wenn die Sensoren "open" melden. Der Eindringling soll möglichst früh verschreckt werden, am besten bevor das Fenster ganz auf ist.

Level 5 ist die Tür Schleife. Dort wird der Alarm verzögert damit man Gelegenheit hat die Anlage noch auszuschalten nachdem der Raum betreten wurde.

Ich habe ja eine Lösung um den einschaltenden Kanal zu detektieren, ist halt nur umständlich alle Kanäle abzuklappern. Ich hatte gehofft es gibt eine Variable oder so die die Kanalnummer anzeigt.

Hallo!

Wie immer gibt es viele Möglichkeiten eine Aufgabe zu lösen!
Ich hab das ähnlich wie chem gelöst:
Aber ich de-/aktiviere nur Alarm Level 5 mit all seinen armwait, arm und disarm actions. Level 4 wird von den folgenden notifys OHNE triggern der actions mit geschaltet:
define A_EntryDelay_disarm_N notify .*AAA.*level5.*disarmed set A_Eingang_Reset on-for-timer 1; sleep 0.5; attr AAA level4xec disarmed; setreading AAA level4 disarmed
attr A_EntryDelay_disarm_N room Alarm

define A_EntryDelay_arm_N notify .*ATTR.*AAA.*level5.*[^s]armed attr AAA level4xec armed;; setreading AAA level4 armed
attr A_EntryDelay_arm_N room Alarm

A_Eingang_Reset ist ein Dummy der Level 4 quitiert ("cancel" action).

Für mich funktioniert das so wie ich es brauche...

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: chem am 17 Februar 2017, 14:50:27
Ich finge meine Lösung auch sehr gut, bei mir wird es in Kürze noch zwei zusätzliche Alarm-Level geben, einen für Jamming Detection (level-3) und einen für Bewegungsmelder Alarm (level-2).

Auch ist es ein nützliches Feature eine Alarmerhöhung zu haben, wenn nach den Fenstern die Türen auslösen. Gleiches wenn es dann Jamming Detection und Bewegungsmelder Alarm gibt).

Das pre-Warnung, das die Alarmanlage scharf ist wenn die Haustür geöffnet wurde, habe ich auch mit dummies gelöst, funktioniert prima. Ich habe zwei dummies für Kanal 5, einer benutzt dazu das in der Web-Gui einstellbare Delay und geht auf die Sirene, der andere hat kein delay und geht auf rotes Blinklicht.

Also alles in allem ein sehr nützliches Modul, nur hatte ich am Anfang den Aufwand das richtig zum Laufen zu bekommen massiv unterschätzt...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 17 Februar 2017, 15:13:46
Was verstehst du unter:
Jamming Detection
?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: chem am 17 Februar 2017, 16:51:39
Erkennen eines Jammers auf 868MHz* der die Funk-Interfaces lahm legt.

Einen Alarm Level habe ich noch vergessen ;), Ausfall der Netzspannung


*die Frequenz auf der mein Homematic System arbeitet
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 17 Februar 2017, 17:07:05
Erkennen eines Jammers auf 868MHz* der die Funk-Interfaces lahm legt.

und wie erkennst du das?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 18 Februar 2017, 17:58:42
Noch einmal: Das ist m.E. eine falsche Sichtweise.

Philosophie des Moduls ist:

1.Es gibt Alarme, die Gefahr für Leben und Besitz darstellen: Feuer, Wasser, Gas => Höchster Level, läuft immer. Um welche Art der Aktivierung es sich handelt, wird in der Alarmmeldung mitgeliefert.
2.Es gibt einen Einbruchsalarm, den ich jederzeit scharf und unscharf schalten kann. Wer den womit ausgelöst hat, geht ebenfalls aus der Meldung hervor.
3.Es gibt einen Zugangsalarm, der immer scharf ist und bei Betreten des Hauses zu unüblichen Zeiten ausgelöst wird. Natürlich nicht mit Lärm etc. -ich will eben nicht aufwachen, nur weil eines meiner Kinder heimkommt. Aber doch, dass diese merken, dass ihre Anwesenheit registriert wurde.
4.Es gibt verschiedene Alarmlevel für
- Ausfall von Hardware aller Art (welche Art, geht aus der Meldung hervor, nicht aus dem Level)
- Potenziell gefährliche Situationen: Gewitter, oder Fenster auf bei Regen. Auch hier teilt das Modul mit, durch was das ausgelöst wurde
- Situationen, in denen eine menschliche Überwachung oder ein Eingriff notwendig ist (z.B. Gartenbewässerung läuft, oder Batteriewarnung)

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: chem am 19 Februar 2017, 20:09:42
Hier ein Video das zeigt wie Jamming funktioniert:
https://www.youtube.com/watch?list=PL1A88EBEE4CCD08FE&v=-2ozZfKoD4o (https://www.youtube.com/watch?list=PL1A88EBEE4CCD08FE&v=-2ozZfKoD4o)

Die einfache Version erzeugt einfach ein starkes Dauersignal, möglichst mt Modulation, damit kommen die Sensor-Signale nicht mehr am Empfänger an, da sie vom Jammer überdeckt sind.

Im Grunde könnte man das RF Interface das zur Kommunikation dient dazu nutzen im Leerlauf den RSSI Pegel zu messen, allerdings halte ich das für zu kompliziert weil z.B. bei meinem HM RPI Interface noch ein µC dazwischen ist.

Ich habe mir also bei ebay 868MHz CC1101 Module bestellt, die ich im raspberry über SPI ansprechen will. Dazu plane ich ein kleines C (oder go) Programm zu schreiben, das die RSSI Werte über das CC1101 Modul misst und regelmässig in eine Datei schreibt (oder pipe). Die Datei werte ich dann in FHM mit perl aus. Nutzsignale sollen schon im go-Programm erkannt und rausgefiltert werden (Erkennbar an der kurzen Dauer).

Das Jammer Signal muss über Längere Zeit mit starkem Pegel anliegen und das sollte sich einfach detektieren lassen. Wenn Jamming vorliegt, könnte man theoretisch noch mit einem Testdevice testen ob die Verbindung klappt, ist aber wahrscheinlich nicht wirklich nützlich.

Wenn Jamming über mehrere Sekunden vorliegt wird ein Alarm ausgelöst. Man braucht dann aber auch ein wired Alarmdevice.

Das funktioniert zwar nur bei primitiven Jammern, aber ich denke für die nächste Zeit wird das für normale Einbrecher reichen. Ein Geheimdienst wird sich davon natürlich nicht abschrecken lassen..
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 20 Februar 2017, 09:51:26
Danke für die Info! Klingt interessant. Würde mich freuen, wenn du uns hier im Forum über deine Bemühungen bez. Jammer Erkennung am Laufenden hältst; vielleicht in einem eigenen Thread - ist hier etwas off topic.

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 20 Februar 2017, 10:05:34
Noch einmal: Das ist m.E. eine falsche Sichtweise.

Philosophie des Moduls ist:
...

Danke für die Klarstellung!
Im Prinzip verwende ich das Alarm-Modul auch so!
Nur meine "Sonderanforderung", dass bei scharfem Einbruchsalarm bei Öffnen eines Fensters sofort Alarm ausgelöst wird, aber bei Öffnen der Wohnungstüre erst eine Warnmeldung (Selbstzerstörung in 30 Sekunden...) ausgegeben und erst nach Ablauf der Zeit der Alarm ausgelöst und zusätzlich noch beim Öffnen der Vorraumtüre nachdem die Wohnungstüre geöffnet wurde sofort Alarm ausgelöst wird, leis sich für mich am besten durch "Missbrauch" eines Alarmlevels lösen!

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mumpitzstuff am 02 März 2017, 11:22:10
1.) Gibt es eine Möglichkeit zu verhindern dass FHEM nach jeder Aktivierung der Alarmanlage die cfg Datei speichern möchte? Oder habe ich hier irgendwas falsch gemacht?

2.) Es gibt verschiedene Einschränkungen bei der Eingabe von Aktionen, die mich ziemlich viel Zeit und Nerven gekostet haben. Kann man darauf im Wiki vielleicht noch mal explizit hinweisen?
     - bei ARM ACTION darf man kein Semikolon im Befehl verwenden. Im Code habe ich gesehen, das es an genau dieser einen Stelle eine Sonderbehandlung gibt
     - ich habe aus Versehen in den Befehlen " anstatt ' verwendet, wodurch sehr komische Dinge passiert sind, bis hin zum Absturz von FHEM (steht vielleicht auch irgendwo, dann habe ich es übersehen)

Im Wiki das Beispiel fand ich als Einsteiger etwas oversized. Ich hätte mir da etwas relativ einfaches gewünscht, auf das man aufbauen kann und das nicht durch die vielen Sensoren und Aktoren sehr verwirrend ist. Ich könnte mir was in der Art Vorstellen: 1 Schalter zum ein/ausschalten der Alarmanlage (daraus das Cancel abzuleiten hat mich als Anfänger auch viel Zeit und Nerven gekostet), einen Sensor zum auslösen eines Alarms (z.b. Türkontakt oder Bewegungsmelder) und eine Benachrichtigung und eine Aktion wie das auslösen einer Sirene. Also was sehr Einfaches für den Einstieg. Die Dinge aus dem Wiki sind eher Alarmanlage 3.0...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 02 März 2017, 12:20:37
1.) Gibt es eine Möglichkeit zu verhindern dass FHEM nach jeder Aktivierung der Alarmanlage die cfg Datei speichern möchte? Oder habe ich hier irgendwas falsch gemacht?
Das wurde hier im Thread schonmal diskutiert. pah, der Modulautor, hat den Nachteil der aktuellen Implementierung zur Kenntnis genommen und auch eine anderweitige Lösung in Aussicht gestellt - allerdings mangels Priorität und Zeit eher in die langfristige Planung eingeschlossen.
Also kein Fehler deinerseits!

Im Wiki das Beispiel fand ich als Einsteiger etwas oversized. Ich hätte mir da etwas relativ einfaches gewünscht, auf das man aufbauen kann und das nicht durch die vielen Sensoren und Aktoren sehr verwirrend ist. Ich könnte mir was in der Art Vorstellen: 1 Schalter zum ein/ausschalten der Alarmanlage (daraus das Cancel abzuleiten hat mich als Anfänger auch viel Zeit und Nerven gekostet), einen Sensor zum auslösen eines Alarms (z.b. Türkontakt oder Bewegungsmelder) und eine Benachrichtigung und eine Aktion wie das auslösen einer Sirene. Also was sehr Einfaches für den Einstieg. Die Dinge aus dem Wiki sind eher Alarmanlage 3.0...
Niemand hält dich davon ab einen Beitrag zu FHEM zu leisten und solche Überarbeitungen des Wikis vorzuschlagen und einzuführen :)
Wäre definitiv ein Unterstützer der Idee - allerdings sind auch die jetzigen Beispiele richtig und wichtig, nämlich für jeden der etwas mehr möchte ;)

Grüße
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mumpitzstuff am 02 März 2017, 14:44:26
Okay dann werde ich mich mal ran setzen und mit meinem Grundlagenwissen eine Schritt für Schritt Minimalanleitung schreiben.
Darf ich diese dann hier Posten oder wäre das die falsche Stelle?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 02 März 2017, 15:58:14
Wenn sie in Ordnung ist, kann man sie auch direkt ins Wiki schreiben. Da habe ich hohe Ansprüche an Klarheit und Lesbarkeit des Textes (Berufskrankheit, sozusagen). Aus den Grund haben ja auch die etwas komplexeren Beispiele durchaus weitergeholfen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: iHome am 04 März 2017, 20:54:49
Hallo zusammen
Trotz scheinbar sehr gutem Alarmanlagenmodul hab ich hier doch meine Startschwierigkeiten. Vieleicht kann mir einer meinen Denkfehler korrigieren, da ich das Wiki und auch diesen Thread durchgelesen hab und vermutlich zu weit suche...

Alarmanlage gemäss Wiki eingepflegt, Sensoren und Aktoren drin und gemäss Anleitung konfiguriert. Wenn ich nun über die Fhemweb der Hacken in die Checkbox Armed (bei Alarm 6) setze, funktioniert der Ablauf - LED (hab erste Phase mit LED konfiguriert) des HM-OU-CFM-TW beginnt zu blinken, danach kommt der MP3 Ton 'Alarmanlage scharf'.
Status Alarm 6 ist scharf.

Leider passiert jedoch nichts wenn ich das Fenster öffne (obwohl dieser Sensor in der Alarmanlage mit Raise konfiguriert ist und die Alarmanlage auslösen sollte).
Weiter versuche ich die Alarmanlage durch zwei Button des HM-PB-6-WM55 (6fach-Wandtasters) ein und auszuschalten. (ein dritter Taster ist für die Cancelfunktion).
Die Alarmanlage ändert jedoch ihren Status nicht.

Was mache ich falsch?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 04 März 2017, 21:25:27
Welches Zeitfenster ist denn beim Alarm eingetragen? Start = 00:00 und Ende =23:59 wäre gut.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mumpitzstuff am 09 März 2017, 00:13:12
Gibt es eine Möglichkeit ein | irgendwie zu Escapen, wenn man es bei den Actors als Set Action verwenden möchte? Konkret wollte ich eine pushbullet Nachricht mit einem Titel verschicken. Dummerweise ist bei pushbullet | das Trennezichen für den Titel und für das Device. Sobald man das aber innerhalb der Action verwendet, wird die gesamte Action verworfen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 09 März 2017, 06:13:37
Derzeit nicht.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: iHome am 09 März 2017, 21:46:12
Die Zeiten hab ich überprüft und alles nochmals durchkonfiguriert und nach der Anleitung geprüft. Auch hab ich bis auf den einen Fenstersensor im Büro alle Sensoren aus dem Alarmanlagenmodul rausgenommen.
Trotzdem funktioniert die Arm- und Disarmsignale nur wenn ich beim Alarm6 den Hacken (eingekreist) herausnehme oder wieder anklicke. Dann laufen die oben eingestellten MP3 Dateien und LED auf dem Signalgeber ab.
Wenn ich hingegen versuche den Wanddschalter am Eingang Button 01 (armed) und Button 02 (für Disarmed) zu klicken passiert nichts.
Im Eventmonitor werden der Fenstersensor beim Fenster öffnen und schliessen angezeigt, ebenso die Buttonauslösungen des Wandschalters...

Freue mich auf jemanden der mir einen Denkanstoss geben könnte, was ich fals eingepflegt hab :-)

Vielen Dank
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: plin am 09 März 2017, 21:56:55
Dein Notify on RegExp-Statement "Fenster.Buero off" gefällt mir nicht. Da ist ein blank drin.

Meine Syntax für Tür-/Fensterkontakte sieht so aus "HM_348DE2:contact.*open.*"
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: iHome am 09 März 2017, 22:16:42
DANKE plin für die schnelle Antwort. Ein Teil gelöst - Zweiter noch offen

Dein Hinweis hat geholfen was die Auslösung (Fenster.Buero) angeht. Im Printscreen sieht man nicht den ganzen Text: Wäre "Fenster.Buero offen" gewesen.
und ich hätte schwören können das ich dies so "Fenster.Buero:offen" eingegeben hatte (steht ja im Wiki auch so drin. Doch dann hab ich dies mit dem blank probiert, da im Eventmonitor ja auch kein Doppelpunkt ersichtlich war. Na ja etwas dazugelernt.

Das Ein- und Ausschalten der Alarmanlage geht aber noch nicht
Eingang.Wandschalter.Bt01:trigger  (laut Wiki) geht nicht
Eingang.Wandschalter.Bt01:contact.*open.*
Eingang.Wandschalter.Bt01:contact.*trigger.*
gehen leider nicht.

Im Eventmonitor wird folgendes übertragen:
2017-03-09 22:16:54 CUL_HM Eingang.Wandschalter battery: ok
2017-03-09 22:16:54 CUL_HM Eingang.Wandschalter CMDs_done
2017-03-09 22:16:54 CUL_HM Eingang.Wandschalter Eingang.Wandschalter.Bt01 Short
2017-03-09 22:16:54 CUL_HM Eingang.Wandschalter.Bt01 Short (to Vact_dev)
2017-03-09 22:16:54 CUL_HM Eingang.Wandschalter.Bt01 trigger: Short_58
2017-03-09 22:16:54 CUL_HM Eingang.Wandschalter.Bt01 triggerTo_Vact_dev: Short_58
2017-03-09 22:16:54 CUL_HM Eingang.Wandschalter.Bt01 trigger_cnt: 58

Besten Dank
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: iHome am 09 März 2017, 23:12:02
So jetzt gehts auch bei mir mit dem Ein und Ausschalten der Alarmanlage
Notify on regExp muss heissen:
Eingang.Wandschalter.Bt01.*trigger.*

Muss mich wohl mal intensiver mit den RegExp auseinandersetzen.

Vielen Dank für den richtigen Schubser...

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 10 März 2017, 05:03:57
https://regex101.com/

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mumpitzstuff am 10 März 2017, 09:38:33
Gibt es eine Möglichkeit ein | irgendwie zu Escapen, wenn man es bei den Actors als Set Action verwenden möchte? Konkret wollte ich eine pushbullet Nachricht mit einem Titel verschicken. Dummerweise ist bei pushbullet | das Trennezichen für den Titel und für das Device. Sobald man das aber innerhalb der Action verwendet, wird die gesamte Action verworfen.

Vielleicht gehts mit cmdalias, das ich grad entdeckt habe. Ich teste das vielleicht heute Abend. Außerdem kann man damit im Verbund mit andFhem über Google die Alarmanlage mit Sprachbefehlen an und ausschalten.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Nogga am 16 April 2017, 22:09:56
Wie kann man das Modul wieder restlos entfernen?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 17 April 2017, 04:48:49
 ::)
Indem man die FHEM-Anfängerdokumentation liest.

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Nogga am 18 April 2017, 21:20:06
Vielen Dank für die aufschlussreiche Antwort.
Ich habe die Anleitung vor längerer Zeit einmal komplett durchgelesen (aber das meiste aufgrund der Menge schon wieder vergessen).

Jetzt habe ich nochmal im PDF nachgeschlagen - leider finde ich aber die relevante(n) Passage(n) zum Entfernen eines/des Moduls nicht...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Beetle2003 am 18 April 2017, 22:27:31
Hallo,

ich benötige einmal Eure Hilfe.
Sicherlich steht es irgendwo, habe es nicht gefunden!

Ich habe mich über Ostern mit diesem tollen Modul beschäftigt. Hätte ich es früher gefunden, wäre mir viel manuelle Konfiguration erspart geblieben.
So nun zu meiner Frage:
Was mache ich falsch? Ich habe einen RFID Chip mit Adruino und Homematic Schalter zum aktivieren und deaktivieren verwendet. Über Dummys funktioniert das schalten. Nun stelle ich fest, dass jedes aktivieren und deaktivieren dazu führt, dass die .cfg Dateien neu geschrieben werden und das System ein Save Config haben möchte. Das kann so doch nicht richtig sein! Wo liegt mein Fehler?

Danke Euch
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mumpitzstuff am 19 April 2017, 00:08:13
Das ist aktuell leider das normale Verhalten.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 19 April 2017, 08:37:08
Natürlich ist das richtig, und durchaus gewollt.

Aus Sicherheitsgründen (und davon werde ich mich auch nicht abbringen lassen) wird der Aktivierungszustand in einem Attribut gespeichert. Ändert man den Aktivierungszustand, wird also das Attribut geändert. Und natürlich merkt FHEM das und zeigt eine Konfigurationsänderung an.

Das bedeutet nicht, dass "das System ein Save Config haben möchte" - und wer will, kann das Fragezeichen einfach ignorieren oder unterdrücken (-> Forumssuche).

Wenn ich mal viel Zeit habe (so um 2038), werde ich eine eigene Konfigurationsdatei für das Alarmmodul definieren.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 19 April 2017, 08:45:04
(...) Wenn ich mal viel Zeit habe (so um 2038), werde ich eine eigene Konfigurationsdatei für das Alarmmodul definieren. (...)

Hallo pah,

ich möchte gar nichts davon in Frage stellen, wir hatten es ja schon durch hier. Damals hatten wir allerdings auch über die alternative Möglichkeit gesprochen, die Schärfungszustände "nur" als Reading zu speichern und unter dem Aspekt "Sicherheit" einen default-Zustand je Alarmlevel nach FHEM-Start zu definieren.

Das nur als Erinnerung, falls es keine aktive Entscheidung war, sondern eine mangels Erinnerung an alle Optionen :)

Ich kann mit beiden Varianten gut leben.

Grüße
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: stebar_ am 01 Mai 2017, 19:56:19
Hallo Zusammen,
ich möchte gerne bei der Wait Action, Arm Action, Disarm Action und Cancel Action jeweils den Namen des Alarm Level in der erzeugten "Meldung" aufnehmen. Mithilfe von $NAME oder $EVENT ist mir das nicht gelungen. Die Variable wird nicht durch Message Part II (Name Alarm Level) ersetzt.

Kennt jemand eine Lösung?

Vielen Dank  :)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Tresuno am 02 Mai 2017, 08:49:15
Hallo,
ich hätte auch eine Frage dazu. Ich habe mich mal ein wenig mit dem Alarmmodul beschäftigt und einen Alarm definiert.
Später wollte ich das rückgängig machen und habe den Alarm mit delete gelöscht. Allerdings werden weiterhin unter "Everything" die Alarm Settings angezeigt. Und unter dem TabletUI eintrag in der Navigation befindet sich auch immer noch der Eintrag "Alarm".
Kann man das rückstandslos entfernen?
Danke und LG
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Damu am 07 Mai 2017, 08:08:35
Hallo

Habe mich mit diesem Modul beschäftigt.
Ist sehr gut durchdacht.

Ich habe aber Probleme mit der HouseOpen Sub.
Ich habe da mal zwei Fenster und zwei Tür Sensoren eingetragen.
Ich erhalte beim ausführen der sub aber immer die selbe Antwort und die Dummys werden auch immer mit den gleichen Antworten gefüllt.
Im Dummy TFOpen.warn stehen immer alle Tür und Fenstersensoren die ich in der Sub auch eingetragen habe.
Und im Dummy TFClose.warn steht immer no.
Auch wenn zb beide Fenster offen sind und ich die Sub ausführe.
Habe ich da was falsch verstanden?
sub HouseOpen()
{
 my $kfo = 0;
 my $kfs = "";
 my $kto = 0;
 my $kts = "";
 my $str = "";
 if( $main::value{'BK.F'} ne "Closed" ){
   $kfo++;
   $kfs = "BK/";
 }
 if( $main::value{'WK.F'} ne 'Closed' ){
   $kfo++;
   $kfs = $kfs."WK/";
 }
 if( $main::value{'VK.T'} ne "Closed" ){
   $kto++;
   $kts = "VK/";
 }
 if( $main::value{'WZ.T'} ne 'Closed' ){
   $kto++;
   $kts = $kts."WZ/";
 }
if( ($kfo >= 1) && ($kto == 0) ){
   $kfs = substr($kfs,0,-1);
   fhem("define TFOpen.delay at +00:00:30 set TFOpen.warn $kfs Fenster");
   fhem("define TFClose.delay at +00:00:30 set TFClose.warn no");
 }elsif( ($kfo == 0) && ($kto >= 1) ){
   $kts = substr($kts,0,-1);
   fhem("define TFOpen.delay at +00:00:30 set TFOpen.warn $kts Tür");
   fhem("define TFClose.delay at +00:00:30 set TFClose.warn no");
 }elsif( ($kfo >= 1) && ($kto >= 1)){
    $kts = substr($kts,0,-1);
    $kfs = substr($kfs,0,-1);
    $str = "$kts Tür + $kfs Fenster";
    fhem("define TFOpen.delay at +00:00:30 set TFOpen.warn $kts T / $kfs F");
    fhem("define TFClose.delay at +00:00:30 set TFClose.warn no");
 }else{
    fhem("set TFOpen.warn none");
    fhem("set TFClose.warn yes");
 }
return $str;
}


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Damu am 10 Mai 2017, 20:14:38
Hallo

Habs die Sub mal etwas geändert:
Zitat
sub HouseOpen()
{
  my $kfo = 0;
  my $kfs = "";
  my $kto = 0;
  my $kts = "";
  my $str = "";
     if (ReadingsVal('SE_Fenster_Wohnung_Freisitz', 'state', 'closed') ne 'closed' ){
    $kfo++;
    $kfs = "Wohnung_Freisitz/";
      }
     if (ReadingsVal('SE_Fenster_Wohnung_Parkplatz', 'state', 'closed') ne 'closed' ){
    $kfo++;
    $kfs = $kfs."Wohnung_Parkplatz/";
   }
   if (ReadingsVal('SE_Fenster_Kueche_gross', 'state', 'closed') ne 'closed' ){
    $kfo++;
    $kfs = $kfs."Kueche_gross/";
   }
   if (ReadingsVal('SE_Fenster_Kueche_klein', 'state', 'closed') ne 'closed' ){
    $kfo++;
    $kfs = $kfs."Kueche_klein/";
   }
     if (ReadingsVal('SE_Tuere_Heizung', 'state', 'closed') ne 'closed' ){
     $kto++;
    $kts = "Heizung/";
   }    
     if (ReadingsVal('SE_Tuere_Freisitz', 'state', 'closed') ne 'closed' ){
    $kto++;
   $kts = $kts."Freisitz/";
  }
  if( ($kfo >= 1) && ($kto == 0) ){
    $kfs = substr($kfs,0,-1);
   $str = "$kfs Fenster";
    fhem("define TFOpen.delay at +00:00:30 set TFOpen.warn $kfs Fenster");
    fhem("define TFClose.delay at +00:00:30 set TFClose.warn no");
  }elsif( ($kfo == 0) && ($kto >= 1) ){
    $kts = substr($kts,0,-1);
   $str = "$kts Tür";
    fhem("define TFOpen.delay at +00:00:30 set TFOpen.warn $kts Tür");
    fhem("define TFClose.delay at +00:00:30 set TFClose.warn no");
  }elsif( ($kfo >= 1) && ($kto >= 1)){
     $kts = substr($kts,0,-1);
     $kfs = substr($kfs,0,-1);
     $str = "$kts Tür + $kfs Fenster";
     fhem("define TFOpen.delay at +00:00:30 set TFOpen.warn $kts Tür / $kfs Fenster");
     fhem("define TFClose.delay at +00:00:30 set TFClose.warn no");
  }else{
     fhem("set TFOpen.warn none");
     fhem("set TFClose.warn yes");
  }
 return $str;
 }

Bein check habe ich jetzt das oder die offenen Fenster und Türe in der Ausgabe, und nach einer verzögerung von 30 Sek wird das auch in den Dummy TFOpen.warn geschrieben.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 10 Mai 2017, 20:35:32
Kann man machen - ich habe das aber schon seit mehr als einem Jahr ganz anders gelöst.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ricö am 11 Mai 2017, 00:09:02
moin ...

auch ich setze das alarmmodul ein.

wir setzen mehrere dummys zur visualisierung und zum scharf/unscharf schalten auf einem tablet ui ein. als hardware sind hm optische tür-/fenstermelder als sensoren und hm rauchmelder als alarm aktoren vorhanden. weiterhin sind 2 hm steckdosenzwischenstecker vorhanden (nähe haus- und kellertür), die bei einer alarmmeldung auf "on" gesetzt werden, deren led somit als visuelle alarmmeldung dienen und deren button als sensor zum disarm im modul konfiguriert ist.

soweit funktioniert das alles auch sehr gut. auch der mailversandt funktioniert reibungslos.

nun muss jedoch unser mitarbeiter mehrfach ins haus kommen, wenn wir mal für einen längeren zeitraum nicht anwesend sind. ich hab mir folgenden ablauf vorgestellt:

alarmlevel 6 ist aktiv -> tür wird geöffnet -> alarmmeldung löst sofort still aus und die steckdosenzwischenstecker werden auf "on" gesetzt-> mitarbeiter hat 30 sek. zeit, den button auf dem steckdoseneinsatz (haustür oder kellertür) zu betätigen, bevor die rauchmelder lärm machen -> alarmanlage ist dann aus. (bis hierhin funktioniert alles bereits).

irgendwann verlässt der mitarbeiter das gebäude ja wieder. idealerweise wird der alarm nun automatisch wieder scharf geschaltet (menschen sind gelegentlich vergesslich), wenn die tür geschlossen wird. die hm tür-/fensterkontakte geben beim schließen das event "closed".

seit einigen tagen probiere ich nun diese "closed" event verarbeiten zu können. versuche, mit einem notify bzw. einem doif sind jedoch bisher gescheitert. wenn ein entsprechendes notify oder doif aktiviert wird, kann ich den oben beschriebenen ablauf bis zum drücken des button ergo dem abschalten der alarmanlage ausführen, aber die türkontakte geben danach keine weitere meldung mehr. bedeutet: beim tür schließen leuchtet die led dauerhaft gelb bzw. dann rot -> also es wurde kein "ack" zurückgemeldet. der alarm wird auch nicht aktiviert. der melder kann nur durch ein "getConfig" "wiederbelebt" werden. interessanterweise reagieren alle anderen melder ab diesen zeitpunkt auch nicht mehr.

ich hoffe auf etwas erfolgbringende unterstützung.

folgendes notify hatte ich in verschiedenen variationen probiert (erstmal nur für eine tür) (ein ähnliches doif mit mehreren "and" auswertungen läuft auch nicht)
Internals:
   DEF        (AlarmMeldung|Homestatus|f_Ha_At) {
my $r1 = Value("AlarmMeldung");;
my $r2 = Value("Homestatus");;
my $r3 = Value("f_Ha_At");;
if ($r1 eq "on" && $r2 eq "Urlaub" && $r3 eq "closed") {
  fhem "set AlarmAktiv on"
}
}
   NAME       Alarm_Auto_Aktiv_not
   NOTIFYDEV  AlarmMeldung,Homestatus,f_Ha_At
   NR         297
   NTFY_ORDER 50-Alarm_Auto_Aktiv_not
   REGEXP     (AlarmMeldung|Homestatus|f_Ha_At)
   STATE      inactive
   TYPE       notify
   Readings:
     2017-05-07 13:36:01   state           inactive
Attributes:
   group      Alarm
   room       Alarm

edit: das notify funktioniert doch ... ich hab alle verknüpfungen einmal gelöscht und stück für stück neu aufgesetzt. ich weiß nicht genau wo der fehler bei meinen verknüpfungen war, jedoch blieb das system in irgendeiner ungewollten schleife hängen. nun klappt das von uns gewünschte szenario wie gewünscht.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: stebar_ am 21 Mai 2017, 18:55:44
Hallo Zusammen,
ich möchte gerne bei der Wait Action, Arm Action, Disarm Action und Cancel Action jeweils den Namen des Alarm Level in der erzeugten "Meldung" aufnehmen. Mithilfe von $NAME oder $EVENT ist mir das nicht gelungen. Die Variable wird nicht durch Message Part II (Name Alarm Level) ersetzt.

Kennt jemand eine Lösung?

Vielen Dank  :)

Hallo,
Ich habe es bis jetzt nicht selbst lösen können...
Hat jemand vielleicht einen Augenblick Zeit mir eine Hilfe zu geben? [emoji4]
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 26 Mai 2017, 21:35:00
Guten Abend zusammen,

ich bin gerade Schritt für Schritt dabei die Alarmanlage einzurichten. Das klappt an und für sich auch schon ganz gut. Jetzt habe ich allerdings eine Frage. Ich nutze ein Zwave Keypad (https://wiki.fhem.de/wiki/Z-Wave-ZIP_WT-RFID_Keypad). Darüber möchte ich die Alarmanlage einschalten, abschalten und den Alarm wiederrufen. Ich würde jetzt behaupten, dass ich dann für jeden Zustand einen Dummy + Notify/Doif anlegen muss, und diese dann als Sensoren nutzen muss. Geht das eleganter, oder ist das schon der richtige Ansatz?

Ebenso habe ich auch eine Zwave Sirene (https://www.amazon.de/Aeotec-Sirene-ZW080-BI-Z-Wave-Plus/dp/B00P00N2H8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1495826359&sr=8-1&keywords=sirene+zwave). Nun würde ich gerne Fehlalarme abfangen, da es ja immer mal vorkommen kann, dass man von den Bewegungsmeldern erkannt wird, und dann soll die Sirene erstmal nur für 5 Sekunden anschlagen, dann 5 Sekunden Ruhe, und wenn in dieser Zeit kein wiederruf erfolgt ist, soll sie bis zum wiederruf Alarm schlagen. Mein erster Ansatz wäre jetzt als

set Action --> set Sirene on-for-timer 5;sleep 5; set Sirene on
Unset --> set Sirene off
Bin mir nicht sicher, ob das sleep blockiert. Vielleicht kennt hier ja jemand auch noch einen 2. Weg.

Schönen Abend noch.

Grüße Stephan


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 26 Mai 2017, 21:42:22
also ich wollte mich mal langsam an das Alarmanlagen Modul machen ... aber ich verstehe das nicht so ganz. Hat jemand irgendwo schonmal eine bessere anleitung gemacht als im Wiki? Wohl bisher auch keiner ein Video oder ähnliches ?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 26 Mai 2017, 21:52:12
also ich wollte mich mal langsam an das Alarmanlagen Modul machen ... aber ich verstehe das nicht so ganz. Hat jemand irgendwo schonmal eine bessere anleitung gemacht als im Wiki? Wohl bisher auch keiner ein Video oder ähnliches ?

Wo hast du denn noch Probleme? Vom Prinzip würde ich dir Raten, mit einem Alarmlevel anzufangen.Dazu drei Dummys ( Arm/ Disarm / Cancel). Diese Drei legst du als Sensoren fest. Dann nimmst du noch eine Lampe oder so, und legst die als Actor fest.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 26 Mai 2017, 22:10:40
Habe nun schon Pushbullet für
Doch nicht ganz so schwer aber ...

WARTEN SCHARF UNSCHARF bekomme ich schon als Push
Einen HM Türsensor state 0 oder 1 gibt er aus.
Und als Actor Pusbullet.
Alarm 5 überall eingestellt. Wenn ich Aktiviere bekomme ich WARTEN Push, Scharf Push.
Leider passiert nichts wenn ich den Türkontakt auslöse in fhem ändert es sich von 0 auf 1 aber bekomme über den Pusgactor kein Push.
SO versende ich :
set pushch message SCHARF Gestellt

Habe das pushch als Alarm Actor ausgewählt und bei Action: set pushch message ALARRRMM
Leider kommt keine Alarm Push
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 26 Mai 2017, 22:22:32
Dreh mal 23:59 und 0:00..So wie du es hast, gilt es doch nur 1 Minute..
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 26 Mai 2017, 22:29:20
Danke aber auch das ändert nichts das der Actor nicht ausgelöst wurd hab hal nen dummy angelegt diesen als Alarm Actor und dann bei Action: set ALARMDUMMY ALARMMM
Wird auch nicht gesetzt.
Ebenso einen Fensterdummy den ich auch 0 oder 1 zuweise reagiert es auch nicht drauf.
Screen vom Tür Sensor
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 26 Mai 2017, 22:36:05
Danke aber auch das ändert nichts das der Actor nicht ausgelöst wurd hab hal nen dummy angelegt diesen als Alarm Actor und dann bei Action: set ALARMDUMMY ALARMMM
Wird auch nicht gesetzt.
Ebenso einen Fensterdummy den ich auch 0 oder 1 zuweise reagiert es auch nicht drauf.
Screen vom Tür Sensor
Könnte hier dein Problem liegen?
Sensor-->
Achtung: Es ist zwingend notwendig, dass für einen auszulösenden Alarmlevel auch ein Sensor für den Widerruf (=Cancel) des Alarms definiert wird, ansonsten ignoriert das Modul die Definition dieses Levels.
Leg dir nochmal ein Dummy als Sensor an, welcher Level 5 Chancelt!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 26 Mai 2017, 22:41:00
Hm eine idee aber das wars wohl auch nicht hab einen angelegt
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 26 Mai 2017, 23:11:45
Hm eine idee aber das wars wohl auch nicht hab einen angelegt

Was sagt denn dein Logfile?Das ist sehr umfangreich!Mach mal zur Sicherheit chanceldummy:off bei Notify on RegExp
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 27 Mai 2017, 05:11:43
Man kann das notify für den alarmSensor doch auch con Hand mit einem trigger-Befehl auslösen und so testen, ob das funktioniert. Ich tippe auf einen falschen regulären Ausdruck.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 27 Mai 2017, 09:43:06
hmm gemacht aber nichts im Log steht nur :
2017.05.27 09:41:12 1: [Alarm] State locked, cannot create new notifiers
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 27 Mai 2017, 09:54:56
hmm gemacht aber nichts im Log steht nur :
2017.05.27 09:41:12 1: [Alarm] State locked, cannot create new notifiers
Dann musst du Sie erst unlocked setzen.Du musst irgendwo deine definierte Alarmanlage haben,zur not im raum Everything gucken.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 27 Mai 2017, 20:33:07
oha hab ich nun gemacht leider immer noch HM_Tuer_Hof geht auf stat 1 und es kommt keine Alarm Push ich versteh das nicht das ist doch nicht so schwer da muss ein ganz dummer fehler sein :D

EDIT: Ahh Alarm nochmal gespeichert nach den unlock und nu gehts :) Puhh da haben wir den dummen fehler.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 27 Mai 2017, 21:23:47
Gibt es eine möglichkeit dem pushch actor den Auslösenden Sensor mitzuteilen ? Am besten mit Sensorf und dann der Level Beschreibung. Also Hoftüre Zugangsalarm :)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 29 Mai 2017, 20:59:35
Hab es schon rausgefunden :)
Habe derzeit ein Dummy Alarmanlage damit möchte ich Alarm für Level 6 ein / auschalten mit
alarmanlage.* reagiert er auf änderungem. Leider taucht der Dummy nur einmal unter Sensor aus. Kann ich die Alarmsettings anpassen um zusätzlich noch Disarm hinzuzufügen ?
alarmSettings: alarm6,|alarmanlage.*|Alarmanlage AN|arm
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 25 Juni 2017, 20:05:56
Wie kann ich von meiner Homematic Fernbedienung nach drücken der Taste die LED Grün bekommen wenn auch wirklich Scharf gestellt wurde?
Wie ist der Pair befehl zum Alarm Modul?
Oder geht das gar nicht??
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 25 Juni 2017, 20:09:33
Natürlich geht das. Fernbedienung peeren (NICHT pairen) mit den virtuellen Kanälen einer HMCCU, und auf diese ein notify setzen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 25 Juni 2017, 20:17:45
ahh genau immer wieder diser fehler aber nu werde ich mich länger mit HM befassen müssen ;)
Dann muss ich jetzt nurnoch rausfinden wie genau. hmccu habe ich nicht im Einsatz nutze HMLAN in Fhem direkt.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ArduPino am 10 Juli 2017, 15:50:05
Kann eigentlich eine längere Zeit als 59:59 angegeben werden, unten bei den Actoren?
Eine längere Eingabe ist nicht möglich und 60:00 oder mehr geht nicht, weil dann diese at mit falschen Zeiten angelegt werden.

Auszug aus dem LOG
define alarm2dly2 at +00:60:00 set.... : Wrong timespec 00:60:00: either HH:MM:SS or {perlcode}
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 10 Juli 2017, 16:48:30
Die Angabe von "1:30:00" (für 90 Minuten) unter Delay funktionoiert nicht?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ArduPino am 10 Juli 2017, 17:57:20
Nein, so viele Zeichen kann man in das Feld nicht eintippen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 10 Juli 2017, 18:12:59
Das sollte aber möglich sein. Werde ich bei Gelegenheit beheben.

Hat bisher noch niemand benötigt.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: nerothos am 27 Juli 2017, 17:57:07
Hallo zusammen,

da mir RegEx immer noch etwas schwer fallen .. ich habe einen Sensor XXX mit dem reading state und dem event open/close, habe ich das so unter Notify to Alarm Level richtig abgebildet

XXX:state.*open.* ?

Irgendwie gefällt ihm das nämlich nicht :(

Danke
Gruß
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 27 Juli 2017, 19:20:48
Zitat
RegEx immer noch etwas schwer fallen

https://regex101.com/

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: math78 am 06 August 2017, 09:37:38
Hallo,

habe 2 Fragen:

1: Wie kann ich denn bei einem Sensor 2 Events eintragen, um ein Auslösen des Sensors zu erreichen (z.B. Wassersensor von Homematic mit den Zuständen "wet" und "damp")?
2: Wie kann ich mir denn bei einer Benachrichtigung von der Alarmanlage (z.B. bei Auslösen über einen Fenstersensor) über Telegram mitteilen lassen, welcher Sensor es war? Ich bekomme dann normal nur die Nachricht, welche im Feld "Set Action" bei Aktoren eingetragen ist? - bei mir "set teleBot message Alarm!!!"

Danke.

Matthias
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 06 August 2017, 10:41:40
Bei deiner ersten Frage kann ich dir nicht direkt antworten. Mit dem passenden regex sollte das gehen.Alternativ über readingsproxy. Der Sensor welcher ausgelöst wurde,steht doch im Reading des jeweiligen Levels.
Grüße
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 06 August 2017, 11:43:52
Moin,

1: Wie kann ich denn bei einem Sensor 2 Events eintragen (...)
Etwas in der folgenden Form sollte Dir helfen:
Sensor:Event1|Sensor:Event2
2: Wie kann ich mir denn bei einer Benachrichtigung von der Alarmanlage (z.B. bei Auslösen über einen Fenstersensor) über Telegram mitteilen lassen, welcher Sensor es war? (...)
Dafür stehen entsprechende Variablen zur Verfügung. Für deine Anforderung solltest du folgende Variable nutzen:
$NAMEAlso bspw. etwas wie:
set PushService msg 'Alarmanlage ausgelöst' '$NAME $EVENT' '' 1 ''(letztere Variable informiert auch direkt darüber welches Event am Sensor aufgetreten ist).

Gruß
Nils
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 08 August 2017, 18:03:06
Danke werde ich die Tage mal testen
2 Fragen habe ich noch: Bei Level7 wie kann ich automatisch ein cancel machen ? Rauchmelder Deaktiviere ich meist am Melder .. hatte jetzt nicht vor ein Schalter irgendwo hinzupacken. Und ob ich danach dran denke in Fhem auf cancel zu drücken weiss ich auch nicht :D

Und wie kann ich ein Alarm Level Scharf schalten per Fhem befehl ? also sowas wie set AAA level5 armed ?
Möchte wenn keiner Anwesend ist gerne die Alarmanlage Scharf schalten. Aber ohne Sensor .
Oder geht es wirklich nur dann mit einem Dummy oder dem Anwesenheitsstatus als Sensor ??
Danke

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 09 August 2017, 08:11:25
Steht doch im Wiki und in den SmartHome Hacks.

Ich habe dafür in jeder Etage einen gut erreichbaren Schalter, der außer seiner normalen Funktion auch die Rauchmelder ausschaltet. Außerdem ein dummy-Device AutoCancel.alarm als alarmActor. Wird bei allen lauten Alarmen mit aktiviert, und schaltet nach der eingestellten Verzögerungszeit von 1 Minute den Alarm wieder aus.

Wirkt sich sehr positiv auf den WAF und die Nachbarschaftsbeziehungen aus.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 10 August 2017, 10:33:23
okay Danke schaue ich mir an.

Weil wenn ich mal aus irgendwlechen gründen ein Fehlalarm oder eine auslösung nicht mitbekomme dann löst es ja kein 2. mal aus richtig ?
Kann ich mir das irgendwie anzeigen lasse ? Eine Sichbare Anzeige im Alarm Modul wäre schon mal schön.
Oder wie könnte ich das Realisieren das ich wenn kein cancle erfolgt ist alle X Minuten eine Push verschicke das noch eine Alarm auslösung Aktiv ist ?
Vielen Dank
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 10 August 2017, 21:44:32
hm und noch etwas ich habe einen Dummy Schlafen welcher per Pasker gesetzt wird.
Ich kann den Dummy nun als Sensor hinzufügen zum scharfschalten wenn er ON gesetzt wird.
Aber wie bekomme ich bei off es wieder ausgeschaltet ?
Unschöne lösung jeweils eien extra Dummy
Alarmon
Alarmoff
welcher dann zusätzlich geschaltet wird.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 11 August 2017, 04:44:22
Zitat
Unschöne lösung jeweils eien extra Dummy
Nein, ist aus meiner Sicht nicht unschön. Sondern wegen der logischen Trennung sehr viel sicherer in der Bedienung.
Zitat
Kann ich mir das irgendwie anzeigen lasse ? Eine Sichbare Anzeige im Alarm Modul wäre schon mal schön.
Das gibt es doch im state-Reading. Das kann man auch in einen Weblink einbauen und damit beliebig einbinden.
Zitat
Oder wie könnte ich das Realisieren das ich wenn kein cancle erfolgt ist alle X Minuten eine Push verschicke das noch eine Alarm auslösung Aktiv ist ?
Ich würde ein DOIF als alarmActor definieren, und als "set action" enablen sowie als "unset action" disablen. Und das schickt dann eben in regelmäßigen Abständen ein Push.

LG

pah

P.S.: Das Modul steht derzeit zur Überarbeitung an. Anregungen nehme ich entgegen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 11 August 2017, 09:25:00
Danke dann werd ich mir das mal anschauen klint ja nicht so einfach ;)
Super Modul wie ich finde kann nur noch besser werden schön das noch was dran gemacht wird.

Wie gesagt einen Sensor / Actor mehrfach hinzufügen wäre schön.

Und sehr wichtig finde ich eine 2. Scharfschaltung z.b Home Modus. Dort sollte ein seperater Befehl hinterlegt werden.

Ich möchte gerne beim Scharfschalten Zuhause KEINE Sounds bekommen wie  "Alarmanlage Scharf gestellt usw.. da Kinder schlafen.
Quasi die möglichkeit einer "Stillen Scharfschaltung"
Wäre ja bei der auswahl armed mit einzubauen armedhome oder sowas. Somit werden die befehle oben nicht beachtet für das Scharfschalten.

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: math78 am 12 August 2017, 12:35:58
Hallo,

brauche doch nochmals Eure Hilfe:

Folgendes klappt nicht bei mir:
Zitat
1: Wie kann ich denn bei einem Sensor 2 Events eintragen (...)
Etwas in der folgenden Form sollte Dir helfen:
Code: [Auswählen]
Sensor:Event1|Sensor:Event2

Ich brauche bei meinem Homematic Wassersensor die beiden Zustände damp und wet als Auslöser.

Danke.

Matthias
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Burny4600 am 13 August 2017, 18:25:32
Bin gerade dabei das Alarmmodul einzurichten.
Bei der Möglichkeit Batterien zu überwachen ist mir aufgefallen das man zwar alarmDevice Sensor oder Actor definieren kann, aber auch die Aktoren werden bei den Sensoren und Umgekehrt eingetragen, wodurch ich keine unterscheidlichen Auswertungenmachen kann.
### Batterieüberwachung
define LBattA.warn dummy
attr LBattA.warn alarmDevice Actor
attr LBattA.warn alias Batteriealarm Aktoren
attr LBattA.warn group deviceDetector
attr LBattA.warn room Alarmanlage

define LBattA.N notify .*:[Bb]attery.*[Ll]ow.* set LBattA.warn $NAME
attr LBattA.N alarmDevice Actor
attr LBattA.N alias Batteriealarm Aktoren
attr LBattA.N group deviceDetector
attr LBattA.N room Alarmanlage


define LBattS.warn dummy
attr LBattS.warn alarmDevice Sensor
attr LBattS.warn alias Batteriealarm Sensoren
attr LBattS.warn group deviceDetector
attr LBattS.warn room Alarmanlage

define LBattS.N notify .*:[Bb]attery.*[Ll]ow.* set LBattS.warn $NAME
attr LBattS.N alarmDevice Sensor
attr LBattS.N alias Batteriealarm Sensoren
attr LBattS.N group deviceDetector
attr LBattS.N room Alarmanlage
Fehlt mir hier noch etwas?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 13 August 2017, 18:59:21
Zitat
Aktoren werden bei den Sensoren und Umgekehrt eingetragen

Das ist, sagen wir es deutlich, Unsinn.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 16 August 2017, 17:03:07
...
Fehlt mir hier noch etwas?

Ähm.. nein! Du hast da ca. doppelt so viel wie notwendig!
Das sollte reichen:
efine LBatt.warn dummy
attr LBatt.warn alarmDevice Sensor
attr LBatt.warn group deviceDetector
attr LBatt.warn room Alarmanlage

define LBatt.N notify .*:[Bb]attery.*[Ll]ow.* set LBatt.warn $NAME
attr LBatt.N group deviceDetector
attr LBatt.N room Alarmanlage

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 16 August 2017, 17:08:07
Hallo,

brauche doch nochmals Eure Hilfe:

Folgendes klappt nicht bei mir:

"
1: Wie kann ich denn bei einem Sensor 2 Events eintragen (...)
Etwas in der folgenden Form sollte Dir helfen:
Code: [Auswählen]
Sensor:Event1|Sensor:Event2
"
Ich brauche bei meinem Homematic Wassersensor die beiden Zustände damp und wet als Auslöser.

Danke.

Matthias

Sollen die zwei Events den selben, oder zwei unterschiedliche Alarm-Level auslösen?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 16 August 2017, 17:22:21

P.S.: Das Modul steht derzeit zur Überarbeitung an. Anregungen nehme ich entgegen.
Guten Abend,
Ich finde die grafische Übersicht des neuen YHHAM sehr ansehnlich,vll kann man hier noch etwas übernehmen.Und vll ein seperaten set Befehl,für jedes aktivierte Level.
Schönen Abend noch.
Grüße
Ps: Gibt es denn schon etwas zu den geplanten Änderungen zu sagen?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 16 August 2017, 18:16:37
...
P.S.: Das Modul steht derzeit zur Überarbeitung an. Anregungen nehme ich entgegen.

Darf ich dann meine Anregung aus Post #349 in Erinnerung rufen:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,26893.msg348629.html#msg348629

Danke!

Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Burny4600 am 16 August 2017, 19:36:34
Ähm.. nein! Du hast da ca. doppelt so viel wie notwendig!
Das sollte reichen:
efine LBatt.warn dummy
attr LBatt.warn alarmDevice Sensor
attr LBatt.warn group deviceDetector
attr LBatt.warn room Alarmanlage

define LBatt.N notify .*:[Bb]attery.*[Ll]ow.* set LBatt.warn $NAME
attr LBatt.N group deviceDetector
attr LBatt.N room Alarmanlage

LG
Rainer
Also werden die Batteriezustände der Aktoren ebenfalls mit Obigem überwacht?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 16 August 2017, 19:43:49
Damit werden Geräte überwacht. Unabhängig davon ob sie im Alarm-Modul als Sensoren, Aktoren oder gar nicht verwendet werden!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 16 August 2017, 20:45:10
Zitat
Darf ich dann meine Anregung aus Post #349 in Erinnerung rufen:
Done.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Burny4600 am 17 August 2017, 14:40:54
Damit werden Geräte überwacht. Unabhängig davon ob sie im Alarm-Modul als Sensoren, Aktoren oder gar nicht verwendet werden!

Danke für die Info.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 27 August 2017, 10:43:39
Hmm brauche nochmal etwas Hilfe.
Ich habe jeden Rauchmelder als Sensor Alarm7.

Das Raucmelder Team hab ich als Actor weil ich Teamcall nutze ..
Nun möchte ich als AlarmSirene noch die Rauchmelder haben. Aber ich bekomme das Team und auch die Rauchmelder ja nicht zusätzlich als actor rein.

Im Wikki steht etwas von einem Dummy:
define SD.alarm dummy
attr SD.alarm alarmDevice Actor
attr SD.alarm alarmSettings alarm7,|set TH.SD0 alarmOn|set TH.SD0 alarmOff|30 (Vom Modul 95_Alarm.pm automatisch erzeugt)
attr SD.alarm group alarmActor
attr SD.alarm room Alarm
Jedoch verstehe ich das nicht so ganz wie es bei dem Problem hilft ?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: PSI69 am 28 August 2017, 15:01:18
Ich habe das über mehrere Dummys gelöst. Jeder Dummy ist Actor und dort ist immer jeweils genau eine Perl Prozedur eingetragen, die in der myutils steht. In dieser wird dann alles geregelt/aufgerufen (u.a. das von Dir gewünschte AlarmOn / AlarmOff der Teammelder).

Peter
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 28 August 2017, 18:44:17
Hmm brauche nochmal etwas Hilfe.
Ich habe jeden Rauchmelder als Sensor Alarm7.
Warum jeden Rauichmelder einzeln als Sensor?
Es reicht den Teamlead als Sensor einzutragen.

Das Raucmelder Team hab ich als Actor weil ich Teamcall nutze ..
Nun möchte ich als AlarmSirene noch die Rauchmelder haben. Aber ich bekomme das Team und auch die Rauchmelder ja nicht zusätzlich als actor rein.

Im Wikki steht etwas von einem Dummy:
define SD.alarm dummy
attr SD.alarm alarmDevice Actor
attr SD.alarm alarmSettings alarm7,|set TH.SD0 alarmOn|set TH.SD0 alarmOff|30 (Vom Modul 95_Alarm.pm automatisch erzeugt)
attr SD.alarm group alarmActor
attr SD.alarm room Alarm
Jedoch verstehe ich das nicht so ganz wie es bei dem Problem hilft ?
Da jedes Device nur einmal in der Liste des Alarm-Moduls auftauchen kann legst du dir ein Dummy Device an, einfach nur um eine zusätzliche Zeile im Alarm-Modul zu erzeugen. In der "Set Action" (oder auch "Unset Action") kannst du dann aber jeden beliebigen Befehl eintragen, auch das aktivieren eines Devices das bereits in einer anderen Zeile verwendet wird!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 28 August 2017, 18:56:38
Okay Danke. Ja mit dem Team Hinzufügen ist auch eine idee jedoch hätte ich gern Andere Beschreibungen. Meine Frau kann man hm.rm.stall nicht so viel anfangen als Rauch im Stall :D
Mit den Dummys werde ich mal versuchen nur immer etwas nervig den Alarm auszulösen :D
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ToM_ToM am 02 September 2017, 12:53:22
Hallo Zusammen,

ich versuche mich schon den ganzen Vormittag mit der Alarmanlage auseinanderzusetzen und bin jetzt irgendwie an einem Punkt wo mir die Ideen ausgehen.

Eig. möchte ich nur dass ein Alarm ausgelöst wird, sobald der Fenstersensor ein Event triggert.
Dazu wurde mein Fenstersensor zum Sensor gemacht und mein Tablet für die Sprachausgabe als Actor
Zusätzlich habe ich noch ein weiteres Device als Actor für das cancel-Event, welches ja benötigt wird.

Die Alarm-Sensor-Settings habe ich über die Weboberfläche gemacht, mein Log sagt jedoch:

2017.09.02 12:37:53 1: [Alarm 0] not raised, alarmSensor HM_305C2E has wrong settings
Mein zugehöriger Fenster-Sensor (unwichtige Attribute weggelassen):

defmod HM_305C2E CUL_HM 305C2E

attr HM_305C2E alarmDevice Sensor
attr HM_305C2E alarmSettings alarm0,|HM_305C2E.*||on

attr HM_305C2E alias AZ_Fenster
attr HM_305C2E event-on-change-reading state

Hat jemand eine Idee, warum ich falsche Einstellungen im Sensor habe?

VG, Thomas
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ToM_ToM am 02 September 2017, 14:56:27
Okay,

habe es jetzt herausfinden können.
Ich musste den Code manuell anpassen und das doppelte || zu einem einfachen ändern.

aus:
attr HM_305C2E alarmSettings alarm0,|HM_305C2E:open||on
wird:
attr HM_305C2E alarmSettings alarm0,|HM_305C2E:open|on
Danach steht in der Webobefläche bei Message Part | on drin.

Klicke ich jetzt wieder oben auf den Button Set Alarms, ändert sich mein Device Attribut von
alarm0,|HM_305C2E:open|on
zu
alarm0,|HM_305C2E:open|on|on
und dann funktioniert das Ganze nicht mehr. Ist das ein Bug in der Oberfläche oder mache ich irgendwas falsch?  :o


VG, Thomas
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 02 September 2017, 15:58:54
Okay,

habe es jetzt herausfinden können.
Ich musste den Code manuell anpassen und das doppelte || zu einem einfachen ändern.

aus:
attr HM_305C2E alarmSettings alarm0,|HM_305C2E:open||on
wird:
attr HM_305C2E alarmSettings alarm0,|HM_305C2E:open|on
Danach steht in der Webobefläche bei Message Part | on drin.

Klicke ich jetzt wieder oben auf den Button Set Alarms, ändert sich mein Device Attribut von
alarm0,|HM_305C2E:open|on
zu
alarm0,|HM_305C2E:open|on|on
und dann funktioniert das Ganze nicht mehr. Ist das ein Bug in der Oberfläche oder mache ich irgendwas falsch?  :o


VG, Thomas
Bin am Handy,deswegen kann ich jetzt nicht wirklich drüber gucken,aber ich würde nicht von einem Bug ausgehen. Verbose auf 5 und nochmal durch gehen.Jedes Feld ausfüllen und weiter probieren. Hätten sonst schon mehrere gehabt
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ToM_ToM am 02 September 2017, 16:20:41
Zitat
Hätten sonst schon mehrere gehabt
Ja, das dachte ich mir auch schon.

Habe es jetzt hinbekommen, nachdem ich das Event open, welches mein Fenstersensor auslöst, nicht mehr in den Notify on RegExp mit drin habe, sondern im Bereich Message Part |.
Da hatte ich mich wohl zu sehr von den Bildern im Wiki irritieren lassen.  ;) Wenn ich nach dem Wiki gehe, kommt mir dieser Weg der bei mir jetzt funktioniert zwar völlig falsch vor, aber er geht.

Jetzt ist nur noch die Frage wie ich auf 2 unterschiedliche Events triggern kann. Also Fensterstatus: (open|tilted)

VG, Thomas
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 02 September 2017, 16:25:11
Ja, das dachte ich mir auch schon.

Habe es jetzt hinbekommen, nachdem ich das Event open, welches mein Fenstersensor auslöst, nicht mehr in den Notify on RegExp mit drin habe, sondern im Bereich Message Part |.
Da hatte ich mich wohl zu sehr von den Bildern im Wiki irritieren lassen.  ;) Wenn ich nach dem Wiki gehe, kommt mir dieser Weg der bei mir jetzt funktioniert zwar völlig falsch vor, aber er geht.

Jetzt ist nur noch die Frage wie ich auf 2 unterschiedliche Events triggern kann. Also Fensterstatus: (open|tilted)

VG, Thomas
Acvau mal ein zwei Seiten zurück,da gab es die gleiche diskusion..Ansonsten über readingsproxy als neuen Sensor
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ToM_ToM am 02 September 2017, 16:50:36
Hey Esjay,

vielen Dank für deine Unterstützung.

Habe es jetzt auch hinbekommen.
Es funktioniert im Notify on RegExp nur dann wenn im Message Part | auch irgendwas steht.

Und das mit dem Fenster (open|tilted) habe ich jetzt durch Negation gelöst:

HM_305C2E:(?!closed).*
VG, Thomas
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 03 September 2017, 17:39:45
Das ist doch wohl klar: Alle Felder müssen etwas enthalten. ::)
Steht, meine ich, auch im Wiki.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ToM_ToM am 03 September 2017, 20:28:45
Zitat
Das ist doch wohl klar: Alle Felder müssen etwas enthalten.

In den Wiki-Beispielen ist bei einigen Fällen das Feld Message-Part I leer.
Deshalb hatte mich das ja verwirrt.

Aber jetzt läuft es.

VG, Thomas
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 18 September 2017, 19:49:36
Gibt es eine Option das Level direkt auf Armed zu setzen ? Ohne Wait usw. ?
Ich habe diverse Sounds hinterlegt : Alarmanlage wird scharf geschaltet ...
Ich möchte aber eine Stille Scharfschaltung hinbekommen ohne Sounds usw.
Danke
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 18 September 2017, 21:26:16
attr AAA level4xec armed; setreading AAA level4 armed
setzt level 4 scharf
(sehr kurz, weil am Telefon geschrieben)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 18 September 2017, 21:32:57
Sehr geil Danke das funktioniert :)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mumpitzstuff am 21 September 2017, 23:34:03
Kann ich bei den Aktionen z.B. das Einschalten/Ausschalten einer Sirene mit Sleep machen oder blockiert das irgendwas?

Sirene on;;sleep 60;;Sirene off

Falls das ungünstig ist, wie sollte man das sonst machen?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 22 September 2017, 07:26:49
Ich verwende dazu einen dummy als Alarm Actor, der verzögert eingeschaltet wird - aber beim Einschalten eben Sirenen o.ä. stumm schaltet.

Oder den Alarm insgesamt beendet. indem man z.B. in das Kommandofeld z.B.ein Alarm_Exec('AAA',7,'AutoAus','dummy','off') einträgt.

Hat den Vorteil, dass sich die Nachbarn nicht mit Dreschflegeln und Mistgabeln bewaffnet ums Haus versammeln.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mumpitzstuff am 22 September 2017, 18:53:39
Ahhh das ist eine gute Idee! Danke!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Ricö am 25 September 2017, 02:11:49
moin,

ich wollte gemäß dem wiki die statischen zustandsüberprüfung aktivieren. aber irgendwo klemmt etwas. ist eine tür oder ein fenster geöffnet, so wird ein alarmactor (og_west_Sw) geschaltet und eine email gesendet. bis hierhin alles gut.

der state bei TFOpen.warn zeigt jedoch gleich mehrere auslöser?! ich bin davon ausgegangen, dass nur das tatsächliche auslösende device angezeigt wird. in der email wiederum steht nur das auslösende device.

beim schließen des jeweiligen fensters bzw. der tür, wechselt der state des device auf "closed"(regulärer ausdruck laut dem "event monitor"). trotz das alle fenster-/türkontakte als state "closed" zeigen, wir kein "cancel" im alarmmodul gesetzt und der state in TFOpen.warn zeigt weiterhin mehrere auslöser.

womöglich kann sich das ja mal jemand ansehen. vielen dank.

 
hier die listen:

list TFOpen.check
Internals:
   NAME       TFOpen.check
   NR         282
   STATE      ???
   TYPE       dummy
Attributes:
   alarmDevice Actor
   alarmSettings alarm4,|{HouseOpen()}||02:00
   group      windowDetector
   room       Alarm,Türen/Fenster

list TFClose.warn
Internals:
   NAME       TFClose.warn
   NR         281
   STATE      no
   TYPE       dummy
   READINGS:
     2017-09-25 01:22:51   state           no
Attributes:
   alarmDevice Sensor
   alarmSettings alarm4,|TFClose.warn:yes|Alle zu|off
   group      windowDetector
   room       Alarm,Türen/Fenster

list TFOpen.warn
Internals:
   NAME       TFOpen.warn
   NR         280
   STATE      Te_re/Tuerkontakt_Test T / Ke_Ke2/Ke_Tr F
   TYPE       dummy
   READINGS:
     2017-09-25 01:22:51   state           Te_re/Tuerkontakt_Test T / Ke_Ke2/Ke_Tr F
Attributes:
   alarmDevice Sensor
   alarmSettings alarm4,|TFOpen.warn:.*[TF].*|$EVENT|on
   group      windowDetector
   room       Alarm,Türen/Fenster

eintrag in 99_myUtils.pm
   
#
# Alarmanlage
#
sub HouseOpen()
{
 my $kfo = 0;
 my $kfs = "";
 my $kto = 0;
 my $kts = "";
 my $str = "";
 if( $main::value{'Ke_Ws.F'} ne "closed" ){
   $kfo++;
   $kfs = "Ke_Ws/";
 }
 if( $main::value{'Ke_Hz.F'} ne "closed" ){
   $kfo++;
   $kfs = "Ke_Hz/";
 }
  if( $main::value{'Ke_Bue.F'} ne "closed" ){
   $kfo++;
   $kfs = "Ke_Bue/";
 }
  if( $main::value{'Ke_Fl.F'} ne "closed" ){
   $kfo++;
   $kfs = "Ke_Fl/";
 }
  if( $main::value{'Ke_Ke1.F'} ne "closed" ){
   $kfo++;
   $kfs = "Ke_Ke1/";
 }
  if( $main::value{'Ke_Ke2.F'} ne "closed" ){
   $kfo++;
   $kfs = "Ke_Ke2/";
 }
  if( $main::value{'Ke_Tr.F'} ne "closed" ){
   $kfo++;
   $kfs = $kfs."Ke_Tr/";
 }
 if( $main::value{'Ha.T'} ne "closed" ){
   $kto++;
   $kts = "Ha/";
 }
  if( $main::value{'Ke.T'} ne "closed" ){
   $kto++;
   $kts = "Ke/";
 }
  if( $main::value{'Te_li.T'} ne "closed" ){
   $kto++;
   $kts = "Te_li/";
 }
  if( $main::value{'Te_re.T'} ne "closed" ){
   $kto++;
   $kts = "Te_re/";
 }
 if( $main::value{'Tuerkontakt_Test.T'} ne "closed" ){
   $kto++;
   $kts = $kts."Tuerkontakt_Test/";
 }
if( ($kfo >= 1) && ($kto == 0) ){
   $kfs = substr($kfs,0,-1);
   fhem("define TFOpen.delay at +00:00:30 set TFOpen.warn $kfs Fenster");
   fhem("define TFClose.delay at +00:00:30 set TFClose.warn no");
 }elsif( ($kfo == 0) && ($kto >= 1) ){
   $kts = substr($kts,0,-1);
   fhem("define TFOpen.delay at +00:00:30 set TFOpen.warn $kts Tür");
   fhem("define TFClose.delay at +00:00:30 set TFClose.warn no");
 }elsif( ($kfo >= 1) && ($kto >= 1) ){
    $kts = substr($kts,0,-1);
    $kfs = substr($kfs,0,-1);
    $str = "$kts Tür + $kfs Fenster";
    fhem("define TFOpen.delay at +00:00:30 set TFOpen.warn $kts T / $kfs F");
    fhem("define TFClose.delay at +00:00:30 set TFClose.warn no");
 }else{
    fhem("set TFOpen.warn none");
    fhem("set TFClose.warn yes");
 }
return $str;
}

list der alarmanlage
Internals:
   NAME       Alarmanlage
   NR         274
   STATE      <span style="color:green"> 0 1 2 3 <span style="width:1ex;color:red">4</span> 5 6 7</span> Türtestkontakt offen
   TYPE       Alarm
   VERSION    2.85
   READINGS:
     2017-04-24 20:58:27   level           0
     2017-04-30 13:47:46   level0          disarmed
     2017-04-30 13:47:51   level1          disarmed
     2017-04-24 20:58:17   level2          armed
     2017-05-01 22:27:19   level3          disarmed
     2017-09-25 01:20:21   level4          Tuerkontakt_Test.T
     2017-09-24 21:57:00   level5          disarmed
     2017-09-24 18:43:17   level6          disarmed
     2017-04-30 13:48:01   level7          armed
     2017-04-24 22:26:43   lockstate       unlocked
     2017-09-25 01:20:21   short           Türtestkontakt offen
     2017-09-25 01:38:06   state           <span style="color:green"> 0 1 2 3 <span style="width:1ex;color:red">4</span> 5 6 7</span> Türtestkontakt offen
Attributes:
   armact     set Alarmscharf on
   armdelay   0:05
   armwait    set Alarmteilscharf on
   cancelact  set rm_alarm alarmOff;set AlarmMeldung off
   disarmact  set AlarmAktiv off;set Alarmteilscharf off;set Alarmscharf off;wait 2;set AlarmAus off;set AlarmMeldung off
   group      Alarmanlage 
   level4end  23:59
   level4msg  offen
   level4offact wait 5;set og_west_Sw off;
   level4onact define alarm4dly1 at +00:02:00 {HouseOpen()};define alarm4dly2 at +00:00:02 {DebianMailNoAttach('xxxxxxxxxxxxxxxxxxx','Alarm','$SHORT')};define alarm4dly3 at +00:00:05 set og_west_Sw on;
   level4start 0:00
   level4xec  armed
   room       Alarm
   statedisplay color
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Newbee am 09 Oktober 2017, 18:45:36
Hallo Community,

nach dem heutigen Update auf die aktuelle Version von "95_Alarm.pm" bekomme ich folgende Fehlermeldung bei "Set Alarms"!
alarm.js line 137:
TypeError: undefined is not an object (evaluating 'sarr[k].children[2].children[1].value')

Hat den Fehler noch einer von Euch?

Vielen Dank vorab.

Grüße Mark
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 09 Oktober 2017, 19:05:47
Ist das die angehängte Version von alarm.js ?

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Newbee am 09 Oktober 2017, 19:57:37
Ist das die angehängte Version von alarm.js ?

LG

pah

Mit dieser ist der Fehler beseitigt, habe ich wohl irgendwo übersehen und hatte wohl noch eine andere Version.

Danke für die schnelle Hilfe.

Grüße Mark
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 09 Oktober 2017, 20:50:40
hab den selben fehler nach dem Update. Wo muss diese alarm.js genau hin?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Newbee am 09 Oktober 2017, 21:06:52
hab den selben fehler nach dem Update. Wo muss diese alarm.js genau hin?

Bei mir liegt die unter folgendem Pfad:

/opt/fhem/www/pgm2

Grüße Mark
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 09 Oktober 2017, 21:29:12
Danke. Oha was den da passiert beim Update. Alle verzögerungszeiten sind weg beim Aktoren :(
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 10 Oktober 2017, 19:04:12
Kann sein, dass ich die selbst beim Einchecken nicht in der richtigen Version hatte - ist behoben,

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Newbee am 15 Oktober 2017, 10:15:19
Hallo Gemeinde,

Folgender Sachverhalt gibt mir ein Rätsel auf.

Ich bekomme die Meldung [Alarm 4] has undefined save data test, disarming nach shutdown restart im LogFile angezeigt. Dies hängt irgendwie mit der Statedisplay Meldung und dem letzten Sensor der ausgelöst hat zusammen. Kann ich mit allen Sensoren reproduzieren. Konsequenz Alarm Level des Sensors ist danach deaktiviert. --> Möglicherweise auch die richtige Reaktion des Modules.

Mein Verständnis aktuell bis jetzt: Wenn immer ein Sensor in der Zustandsprüfung auslöst darauf im Statedisplay angezeigt wird, ist dieser dann auch der den ich in o.g. Meldung als undefined save data gemeldet bekomme.

Frage: In der Zustandsänderung sollte doch sobald alle Sensoren ein "closed" haben ein "Cancel" für den jeweiligen Level (Bei mir Level 4) gesetzt werden und der Statedisplay Eintrag verschwinden?

Wahrscheinlich sitzt der Fehler ja zwischen Tastatur und Monitor!  ;)

Da ich die Routine und die Einstellungen aus dem Wiki übernommen habe, gehe ich davon aus das es daran nicht liegt.

Vielen Dank vorab.

Grüße Mark
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mumpitzstuff am 15 Oktober 2017, 16:14:49
Wenn man bei Warte-Aktion etwas einträgt, dann wird das Attribut alarmwait erzeugt. Wenn man jetzt die Warte-Aktion wieder löscht und den Button Set Alarms drückt, dann wird das Attribut alarmwait auf 1 gesetzt. Das äußert sich dann im Logfile wie folgt:

2017.10.15 12:45:04 3: 1 : Unknown command 1, try help.
2017.10.15 12:45:04 3: [Alarm 6] will be armed from alarmSensor GROUP_FAMILIE with event absent, delay 1:00

Besteht die Möglichkeit, dass das Modul dieses Attribut entfernt, wenn man die Aktion entfernt hat (das was drin steht löschen), anstatt dann das Attribut auf 1 zu setzen? Außerdem wäre schön gewesen, wenn hier stehen würde, welche Aktion/Attribut zu diesem Fehler geführt hat.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 15 Oktober 2017, 19:52:47
Kann ich mir frühestens Mittwoch ansehen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 22 Oktober 2017, 16:29:09
Servus pah,

vielen Dank für das tolle Alarm Modul.

Nach etwas Einarbeitung finde ich mich jetzt ganz gut zurecht.

Eine Frage konnte ich mir allerdings noch nicht selbst beantworten:
Gibt es analog zur Variable $Short auch eine Variable ausschließlich für den Nachrichtenteil 1?

Vielen Dank.

Grüße Mave
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 22 Oktober 2017, 20:08:01
Nein, gibt es bisher nicht. Kann man aber problemlos aus den Alarmsettings oder aus der $SHORT Nachricht isolieren, vergl. Codezeilen 564 und 565 im Modul.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 22 Oktober 2017, 20:52:59
Okay, danke.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: KölnSolar am 23 Oktober 2017, 00:22:17
Hi Pah,
mir ist heute ein kleiner Schönheitsfehler aufgefallen: ein paar spaces zu viel in line 54. Nebenwirkung: In der Überschrift Arm/Cancel fehlt das Arm ebenso wie in den Action-Auswahlboxen der Sensoren.
Grüße Markus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 23 Oktober 2017, 07:44:03
OK, betrifft nur die englischsprachige Version. Ist behoben und wird demnächst eingecheckt.
LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 23 Oktober 2017, 07:49:21
Moin pah,

eine Frage noch:
Du empfiehlst im Wiki, language auf DE zu stellen.

Bringt das Vorteile oder ist das gerade egal?

Danke.

Grüße Mave
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 23 Oktober 2017, 10:13:58
Ich empfehle das ??

Eher nicht, man sollte einfach die Sprache einstellen, die einem besser gefällt. Aber das gehört eben in die globalen Definitionen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 23 Oktober 2017, 10:24:20
Okay.

Danke.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 24 Oktober 2017, 09:57:30
Wenn man bei Warte-Aktion etwas einträgt, dann wird das Attribut alarmwait erzeugt. Wenn man jetzt die Warte-Aktion wieder löscht und den Button Set Alarms drückt, dann wird das Attribut alarmwait auf 1 gesetzt. Das äußert sich dann im Logfile wie folgt:

2017.10.15 12:45:04 3: 1 : Unknown command 1, try help.
2017.10.15 12:45:04 3: [Alarm 6] will be armed from alarmSensor GROUP_FAMILIE with event absent, delay 1:00

Besteht die Möglichkeit, dass das Modul dieses Attribut entfernt, wenn man die Aktion entfernt hat (das was drin steht löschen), anstatt dann das Attribut auf 1 zu setzen? Außerdem wäre schön gewesen, wenn hier stehen würde, welche Aktion/Attribut zu diesem Fehler geführt hat.


Dieselbe Fehlermeldung habe ich jetzt auch im Log stehen... :-[
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Grml am 30 Oktober 2017, 10:05:02
Ich habe wohl gerade eine Kleinigkeit gefunden als ich mit meinem neuen Google Home Mini herumgespielt habe: Wenn ich in den Textboxen (bspw. für Wait Action) eine URL eintrage um mit dem Google Home etwas abzuspielen, wird diese URL abgeschnitten und nicht komplett gespeichert wenn man auf "Set Alarms" klickt.
Aus einem set GoogleAssistant.Studio play http://translate.google.com/translate_tts?ie=UTF-8&tl=de&client=tw-ob&q=Die%20Alarmanlage%20wird%20in%20einer%20Minute%20aktiviertwird ein set GoogleAssistant.Studio play http://translate.google.com/translate_tts?ie=UTF-8 Damit ist dann natürlich keine Sprachausgabe mehr möglich. Ich kann das zwar im Attribut "armwait" wieder vervollständigen, aber vielleicht lässt sich das ja auch beheben.

Vielen Dank!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 30 Oktober 2017, 17:48:28
Zitat
vielleicht lässt sich das ja auch beheben
Nach Prioritätenliste irgendwann im Herbst 2032.

Es ist sinnvoll, die Übergabe solcher Parameterwüsten in ein ordentliches Perl-Unterprogramm auszulagern.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: xray am 02 November 2017, 21:03:24
Hallo zusammen,

nach längerer Zeit habe ich meinem fhem mal wieder ein Update verpasst und erhalte nun nachfolgende Meldungen im Log:
2017.11.02 20:51:56 3: Please define Auto.Cancel.1alarmSettings first
2017.11.02 20:51:56 3: Please define telegram.alarmalarmSettings first

Es existieren zwei Dummies mit folgenden Listings:
Internals:
   NAME       Auto.Cancel.1
   NR         737
   STATE      ???
   TYPE       dummy
Attributes:
   alarmDevice Actor
   alarmSettings alarm1,|{Alarm_Exec('Alarmanlage',1,'AutoAus','dummy','off')}|L1_aus|5:00
   room       Alarm
   setList    state:Abbruch
   webCmd     Abbruch

Internals:
   NAME       telegram.alarm
   NR         733
   STATE      ???
   TYPE       dummy
Attributes:
   alarmDevice Actor
   alarmSettings alarm0,alarm1,|set telegram message Alarm|set telegram message Alarm_ende|0
   group      alarmActor
   room       Alarm

Wieso werden zwei Objekte "Auto.Cancel.1alarmSettings" und "telegram.alarmalarmSettings" im Log benannt, die im System weder existieren noch in der fhem.cfg referenziert sind?`
Anbei noch ein Screenshot zur Verdeutlichung...

Viele Grüße

Marc
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 03 November 2017, 07:42:31
Bitte die Anfängerdokumentation lesen - den so etwas wie
Zitat
Objekte "Auto.Cancel.1alarmSettings" und "telegram.alarmalarmSettings"
gibt es nicht.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: xray am 03 November 2017, 09:40:53
Dann muss ich meine Frage wohl anders stellen:
Wieso finde ich im Log-File den Eintrag "Please define Auto.Cancel.1alarmSettings first" wenn ich im Alarmmodul den Actor mit dem Name "Auto.Cancel.1" angelegt habe.
Testweise habe ich über die GUI einen neuen Actor mit dem Namen "AC" angelegt. Im Log-File findet sich dann ein weiterer Eintrag "Please define ACalarmSettings first".

Der Eintrag wird im Übrigen nicht beim Start von fhem erzeugt, sondern erst beim "Betreten" des Raums der Alarmanlage.

Gerne schaue ich mir auf die Doku für Anfänger erneut durch - für einen Hinweis an welcher Stelle ich suchen sollte, wäre ich sehr dankbar.

LG

Marc
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: GerhardK am 03 November 2017, 20:36:42
Hallo!
Bin nach tagelanger Recherche langsam am Verzweifeln:
1.)   Zeitgesteuerte Scharfschaltung funktioniert einfach nicht, manuelles scharfschalten über checkbox oder dummy „Alarm_scharf“ dagegen schon
2.)   Bei (manuell) scharfgeschaltetem Alarm (s.Beispiel Alarmlevel 0) erfolgt bei Auslösen des Alarms (event des Aktors im log vorhanden) keine Aktion
Weiss jemand woran das liegen kann ? Module sind alle aktuell

Viele Grüße
Gerhard

Auszug aus fhem.cfg:

define Alarmanlage Alarm
attr Alarmanlage armact set Telegram message 'Alarmanlage scharf geschaltet.'
attr Alarmanlage armdelay 0:10
attr Alarmanlage armwait set Telegram message 'Alarmanlage wird in Kürze scharf geschaltet.'
attr Alarmanlage cancelact set Telegram message 'Alarm widerrufen.'
attr Alarmanlage disarmact set Telegram message 'Alarmanlage unscharf geschaltet.'
attr Alarmanlage level0end 06:00
attr Alarmanlage level0msg Lichtschranke_aktiv
attr Alarmanlage level0offact
attr Alarmanlage level0onact set Telegram message Lichtschranke_Alarm_ausgeloest;;
attr Alarmanlage level0start 22:00
attr Alarmanlage level0xec disarmed
attr Alarmanlage level1end 0
attr Alarmanlage level1msg 0
attr Alarmanlage level1start 0
attr Alarmanlage level1xec disarmed
attr Alarmanlage level2end 0
attr Alarmanlage level2msg 0
attr Alarmanlage level2offact
attr Alarmanlage level2start 0
attr Alarmanlage level2xec disarmed
attr Alarmanlage level3end 0
attr Alarmanlage level3msg 0
attr Alarmanlage level3start 0
attr Alarmanlage level3xec disarmed
attr Alarmanlage level4end 0
attr Alarmanlage level4msg 0
attr Alarmanlage level4start 0
attr Alarmanlage level4xec disarmed
attr Alarmanlage level5end 0
attr Alarmanlage level5msg 0
attr Alarmanlage level5start 0
attr Alarmanlage level5xec disarmed
attr Alarmanlage level6end 0
attr Alarmanlage level6msg 0
attr Alarmanlage level6start 0
attr Alarmanlage level6xec disarmed
attr Alarmanlage level7end 0
attr Alarmanlage level7msg 0
attr Alarmanlage level7start 0
attr Alarmanlage level7xec disarmed
attr Alarmanlage lockstate unlocked
attr Alarmanlage room AlarmRoom
attr Alarmanlage statedisplay color
define Alarmanlage_weblink weblink htmlCode {Alarm_Html("Alarmanlage")}
attr Alarmanlage_weblink room AlarmRoom
define Alarm_cancel dummy
attr Alarm_cancel room Alarm
attr Alarm_cancel webCmd on:off

define Alarm_scharf dummy
attr Alarm_scharf alarmDevice Sensor
attr Alarm_scharf alarmSettings alarm0,|Alarm_scharf:on||arm
attr Alarm_scharf room Alarm
attr Alarm_scharf setList state:on
attr Alarm_scharf webCmd on


define Alarm_unscharf dummy
attr Alarm_unscharf alarmDevice Sensor
attr Alarm_unscharf alarmSettings alarm0,|Alarm_unscharf:on||disarm
attr Alarm_unscharf room Alarm
attr Alarm_unscharf setList state:on
attr Alarm_unscharf webCmd on


define Global.Cancel dummy
attr Global.Cancel alarmDevice Sensor
attr Global.Cancel alarmSettings alarm0,alarm1,alarm2,alarm3,alarm4,alarm5,alarm6,alarm7,|Global.Cancel||off
attr Global.Cancel room Alarm
attr Global.Cancel setList state:Abbruch
attr Global.Cancel webCmd Abbruch


define alarm0.off.N notify (Global.Cancel) {main::Alarm_Exec("Alarmanlage",0,"$NAME","$EVENT","off")}
attr alarm0.off.N group alarmNotifier
attr alarm0.off.N room Alarm
define alarm0.on.N notify (GPIOLichtschranke_Sued:on) {main::Alarm_Exec("Alarmanlage",0,"$NAME","$EVENT","on")}
attr alarm0.on.N group alarmNotifier
attr alarm0.on.N room Alarm
define alarm0.arm.N notify (Alarm_scharf:on) {main::Alarm_Arm("Alarmanlage",0,"$NAME","$EVENT","arm")}
attr alarm0.arm.N group alarmNotifier
attr alarm0.arm.N room Alarm
define alarm0.disarm.N notify (Alarm_unscharf:on) {main::Alarm_Arm("Alarmanlage",0,"$NAME","$EVENT","disarm")}
attr alarm0.disarm.N group alarmNotifier
attr alarm0.disarm.N room Alarm


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: xray am 03 November 2017, 23:31:16
Hallo Gerhard,

Zitat
Weiss jemand woran das liegen kann ? Module sind alle aktuell

hast du das Logfile auf Fehler gecheckt?
Ein Ansatzpunkt:
Du hast keinen Delay beim Telegram-Actor angegeben. Lösche ich diesen bei mir raus, so erhalte ich zumindest eine Fehlermeldung im Log nach "Betreten" des Raums.

Grüße

Marc
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: GerhardK am 04 November 2017, 09:19:32
Hallo Marc, danke für den schnellen Tip!

das log-File sieht nach Klick auf "set Alarms" folgendermassen aus, beim Auslösen des Aktors wird nichts geloggt, weder mit noch ohne delay beim Telegram-Aktor

2017.11.04 08:17:38 3: Please define TelegramalarmSettings first
2017.11.04 08:17:38 3: [Alarm 0] Created arm notifier
2017.11.04 08:17:38 3: [Alarm 0] Created disarm notifier
2017.11.04 08:17:38 1: [Alarm 1] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level1start
2017.11.04 08:17:38 1: [Alarm 2] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level2start
2017.11.04 08:17:38 1: [Alarm 3] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level3start
2017.11.04 08:17:38 1: [Alarm 4] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level4start
2017.11.04 08:17:38 1: [Alarm 5] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level5start
2017.11.04 08:17:38 1: [Alarm 6] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level6start
2017.11.04 08:17:38 1: [Alarm 7] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level7start


Hinweis: Meldung "Please define...first" kommt auch bei anderen Aktoren, obwohl wie unten am Beispiel Telegram eingetragen.

define Telegram TelegramBot
attr Telegram alarmDevice Actor
attr Telegram alarmSettings alarm0,|set Telegram message 'Lichtschranke_Alarm_ausgeloest'||

Viele Grüße
Gerhard
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: xray am 04 November 2017, 10:25:03
Setz Mal den Delay für den Telegram Aktor auf 00:00 und teste erneut bzw. schau ins Log.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: GerhardK am 04 November 2017, 11:09:35
logfile nach manuellem Scharfschalten und set Alarms sieht nun gut aus bei delay 00:00, keine Meldung "Please define..." mehr

2017.11.04 10:34:25 3: [Alarm 0] Created arm notifier
2017.11.04 10:34:25 3: [Alarm 0] Created disarm notifier
2017.11.04 10:34:25 1: [Alarm 1] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level1start
2017.11.04 10:34:25 1: [Alarm 2] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level2start
2017.11.04 10:34:25 1: [Alarm 3] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level3start
2017.11.04 10:34:25 1: [Alarm 4] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level4start
2017.11.04 10:34:25 1: [Alarm 5] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level5start
2017.11.04 10:34:25 1: [Alarm 6] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level6start
2017.11.04 10:34:25 1: [Alarm 7] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level7start

Beim Auslösen des Alarms erscheint im log folgender Hinweis

2017.11.04 10:36:31 1: [Alarm 0] not raised, alarmSensor GPIOLichtschranke_Sued has wrong settings

Config des Aktors schaut folgendermassen aus, funktioniert auch wenn man über doif oder notify darauf auswertet, nur nicht über die Alarmanlage

define GPIOLichtschranke_Sued RPI_GPIO 3
attr GPIOLichtschranke_Sued active_low no
attr GPIOLichtschranke_Sued alarmDevice Sensor
attr GPIOLichtschranke_Sued alarmSettings alarm0,|GPIOLichtschranke_Sued:on||on
attr GPIOLichtschranke_Sued direction input
attr GPIOLichtschranke_Sued event-on-change-reading state
attr GPIOLichtschranke_Sued interrupt both
attr GPIOLichtschranke_Sued pud_resistor up
attr GPIOLichtschranke_Sued room GPIO


Ein Hinweis noch: das zeitgesteuerte Scharfschalten geht nach wie vor nicht, obwohl kein Fehler im log vorliegt
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: xray am 04 November 2017, 11:21:53
Schuss ins Blaue:
Schreib mal jeweils was ins Feld Message Part I der Sensoren...
https://wiki.fhem.de/wiki/Diskussion:Modul_Alarm
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: GerhardK am 04 November 2017, 13:45:33
Super Marc, danke dir vielmals!
Alarm wird jetzt ausgelöst, d.h. die Message Felder sind tatsächlich Pflichtfelder, wieder was gelernt ;-)

Allerdings muss man den Alarm noch manuell dazu scharfschalten, zeitgesteuert erfolgt keine Scharfschaltung.
Hab den verbose level (Alarmamlage) auch schon auf 5 gesetzt um im log evtl. mehr zu sehen, aber hier erfolgt nur eine Protokollierung wenn man die Start/Endzeit einträgt und auf set Alarms klickt, siehe unten. Startzeit zum Scharfschalten war auf 13:35 gesetzt aber hier ist im log nichts zu finden.


2017.11.04 13:31:50 5: [Alarm 0] Adding alarmSensor Alarm_scharf to arm notifier
2017.11.04 13:31:50 5: [Alarm 0] Adding alarmSensor Alarm_unscharf to disarm notifier
2017.11.04 13:31:50 5: [Alarm 0] Adding alarmSensor GPIOLichtschranke_Sued to raise notifier
2017.11.04 13:31:50 5: [Alarm 0] Created raise notifier
2017.11.04 13:31:50 5: [Alarm 0] Adding actor Telegram to action list
2017.11.04 13:31:50 5: [Alarm 0] Added on/off actors to Alarmanlage
2017.11.04 13:31:50 3: [Alarm 0] Created arm notifier
2017.11.04 13:31:50 3: [Alarm 0] Created disarm notifier
2017.11.04 13:31:50 1: [Alarm 1] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level1start
2017.11.04 13:31:50 1: [Alarm 2] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level2start
2017.11.04 13:31:50 1: [Alarm 3] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level3start
2017.11.04 13:31:50 1: [Alarm 4] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level4start
2017.11.04 13:31:50 1: [Alarm 5] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level5start
2017.11.04 13:31:50 1: [Alarm 6] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level6start
2017.11.04 13:31:50 1: [Alarm 7] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level7start

In der Config sind die Zeiten eingetragen und auch sonst schaut dort alles ok aus:

define Alarmanlage Alarm
attr Alarmanlage armact set Telegram message 'Alarmanlage scharf geschaltet.'
attr Alarmanlage armdelay 00:00
attr Alarmanlage armwait set Telegram message 'Alarmanlage wird in Kürze scharf geschaltet.'
attr Alarmanlage cancelact set Telegram message 'Alarm widerrufen.'
attr Alarmanlage disarmact set Telegram message 'Alarmanlage unscharf geschaltet.'
attr Alarmanlage level0end 13:45
attr Alarmanlage level0msg Lichtschranke_aktiv
attr Alarmanlage level0offact
attr Alarmanlage level0onact set Telegram message 'Lichtschranke_Alarm_ausgeloest';;
attr Alarmanlage level0start 13:35
attr Alarmanlage level0xec disarmed
attr Alarmanlage level1end 0
attr Alarmanlage level1msg 0
attr Alarmanlage level1start 0
attr Alarmanlage level1xec disarmed
attr Alarmanlage level2end 0
attr Alarmanlage level2msg 0
attr Alarmanlage level2offact
attr Alarmanlage level2start 0
attr Alarmanlage level2xec disarmed
attr Alarmanlage level3end 0
attr Alarmanlage level3msg 0
attr Alarmanlage level3start 0
attr Alarmanlage level3xec disarmed
attr Alarmanlage level4end 0
attr Alarmanlage level4msg 0
attr Alarmanlage level4start 0
attr Alarmanlage level4xec disarmed
attr Alarmanlage level5end 0
attr Alarmanlage level5msg 0
attr Alarmanlage level5start 0
attr Alarmanlage level5xec disarmed
attr Alarmanlage level6end 0
attr Alarmanlage level6msg 0
attr Alarmanlage level6start 0
attr Alarmanlage level6xec disarmed
attr Alarmanlage level7end 0
attr Alarmanlage level7msg 0
attr Alarmanlage level7start 0
attr Alarmanlage level7xec disarmed
attr Alarmanlage lockstate unlocked
attr Alarmanlage room AlarmRoom
attr Alarmanlage statedisplay color
attr Alarmanlage verbose 5
define Alarmanlage_weblink weblink htmlCode {Alarm_Html("Alarmanlage")}
attr Alarmanlage_weblink room AlarmRoom
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 04 November 2017, 14:00:05
Tip Nummer 1:
Bitte nutze Code-Tags wenn du längere Auszüge postest. Ist das # Symbol über dem Texteingabefeld. Sonst kann das kein Schw... vernünftig lesen.

Sieht dann so aus:

2017.11.04 13:31:50 5: [Alarm 0] Adding alarmSensor Alarm_scharf to arm notifier
2017.11.04 13:31:50 5: [Alarm 0] Adding alarmSensor Alarm_unscharf to disarm notifier
2017.11.04 13:31:50 5: [Alarm 0] Adding alarmSensor GPIOLichtschranke_Sued to raise notifier
2017.11.04 13:31:50 5: [Alarm 0] Created raise notifier
2017.11.04 13:31:50 5: [Alarm 0] Adding actor Telegram to action list
2017.11.04 13:31:50 5: [Alarm 0] Added on/off actors to Alarmanlage
2017.11.04 13:31:50 3: [Alarm 0] Created arm notifier
2017.11.04 13:31:50 3: [Alarm 0] Created disarm notifier
2017.11.04 13:31:50 1: [Alarm 1] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level1start
2017.11.04 13:31:50 1: [Alarm 2] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level2start
2017.11.04 13:31:50 1: [Alarm 3] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level3start
2017.11.04 13:31:50 1: [Alarm 4] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level4start
2017.11.04 13:31:50 1: [Alarm 5] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level5start
2017.11.04 13:31:50 1: [Alarm 6] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level6start
2017.11.04 13:31:50 1: [Alarm 7] Will not be executed due to wrong time spec 0 for level7start

In der Config sind die Zeiten eingetragen und auch sonst schaut dort alles ok aus:

define Alarmanlage Alarm
attr Alarmanlage armact set Telegram message 'Alarmanlage scharf geschaltet.'
attr Alarmanlage armdelay 00:00
attr Alarmanlage armwait set Telegram message 'Alarmanlage wird in Kürze scharf geschaltet.'
attr Alarmanlage cancelact set Telegram message 'Alarm widerrufen.'
attr Alarmanlage disarmact set Telegram message 'Alarmanlage unscharf geschaltet.'
attr Alarmanlage level0end 13:45
attr Alarmanlage level0msg Lichtschranke_aktiv
attr Alarmanlage level0offact
attr Alarmanlage level0onact set Telegram message 'Lichtschranke_Alarm_ausgeloest';;
attr Alarmanlage level0start 13:35
attr Alarmanlage level0xec disarmed
attr Alarmanlage level1end 0
attr Alarmanlage level1msg 0
attr Alarmanlage level1start 0
attr Alarmanlage level1xec disarmed
attr Alarmanlage level2end 0
attr Alarmanlage level2msg 0
attr Alarmanlage level2offact
attr Alarmanlage level2start 0
attr Alarmanlage level2xec disarmed
attr Alarmanlage level3end 0
attr Alarmanlage level3msg 0
attr Alarmanlage level3start 0
attr Alarmanlage level3xec disarmed
attr Alarmanlage level4end 0
attr Alarmanlage level4msg 0
attr Alarmanlage level4start 0
attr Alarmanlage level4xec disarmed
attr Alarmanlage level5end 0
attr Alarmanlage level5msg 0
attr Alarmanlage level5start 0
attr Alarmanlage level5xec disarmed
attr Alarmanlage level6end 0
attr Alarmanlage level6msg 0
attr Alarmanlage level6start 0
attr Alarmanlage level6xec disarmed
attr Alarmanlage level7end 0
attr Alarmanlage level7msg 0
attr Alarmanlage level7start 0
attr Alarmanlage level7xec disarmed
attr Alarmanlage lockstate unlocked
attr Alarmanlage room AlarmRoom
attr Alarmanlage statedisplay color
attr Alarmanlage verbose 5
define Alarmanlage_weblink weblink htmlCode {Alarm_Html("Alarmanlage")}
attr Alarmanlage_weblink room AlarmRoom

Angebehmer oder?

Ich bin der Meinung, das das keine Zeitliche aktivierung ist, sondern nur der Zeitliche Rahmen in dem eine Scharfschaltung funktioniert. Man möge mich verbessern wenn es anders ist. Wenn du zeitlich scharf schalten willst leg dir ein "at" an.

Grüße

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: GerhardK am 04 November 2017, 14:59:42
das mit dem # Symbol wusste ich noch nicht, aber danke für den Hinweis ;-)

Die Zeitangaben Start und End machen eigentlich nur Sinn wenn damit auch die Anlage zeitgesteuert scharf bzw. unscharf geschaltet wird. Habs mal ausprobiert die Anlage manuell ausserhalb des Zeitfensters scharf zu schalten, funktioniert zumindest.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: GerhardK am 04 November 2017, 19:50:05
@Esjay: ja stimmt! Die Alarmauslösung erfolgt nur innerhalb des Zeitfensters, ich hatte es anfangs so verstanden dass bei scharfgeschalteter Alarmanlage generell Alarmauslösung stattfindet.
Die Scharfschaltung selbst muss immer manuell oder durch einen Sensor aktiviert werden, hat mit dem Zeitfenster nichts zu tun.

Damit sind meine Fragen alle beantwortet, vielen Dank an alle!

VG
Gerhard
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 05 November 2017, 08:39:16
Moin pah,

mir ist eben aufgefallen, dass ich ein Reading level3 und ein Reading level3) habe.

Kannst Du Dir bzw. mir das erklären?

Vielen Dank.

Grüße Mave
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 05 November 2017, 10:16:45
Nö.

Möglicherweise Überbleibsel einer fehlerhaften Installation => Datum ist April 2017. (Sorry, zu schnell geschaut, das ist das Tagesdatum. Vom Modul stammt der Eintrag dennoch nicht)

Tipp: deletereading <name> level3)
LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 05 November 2017, 10:39:08
Okay, vielen Dank.

Der Vollständigkeit halber muss ich aber noch erwähnen, dass ich das Modul erst vor ca. 4 Wochen installiert habe.

Grüße Mave
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 05 November 2017, 10:40:56
Oh, sehe gerade, dass das Datum 04.11. ist, also von gestern.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 05 November 2017, 10:43:13
Löschen geht nicht:

Bad regexp level3): Unmatched ) in regex; marked by <-- HERE in m/level3) <-- HERE / at fhem.pl line 2210.

 :(
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 05 November 2017, 13:01:45
level3\)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 05 November 2017, 13:37:15
Über level3.* konnte ich es löschen.

Vielen Dank.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 05 November 2017, 16:06:32
Denkfehler - damit wird auch level3 gelöscht. Wenn schon, hätte dort level3.+ stehen müssen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 05 November 2017, 19:39:40
Da hast Du Recht.

level3 wurde aber nach einem Neustart wieder angelegt.

Vielen Dank nochmals.

Grüße Mave
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: oldman am 09 November 2017, 13:13:46
Hallo,
ich habe heute erst das fhem-Update auf 5.8 gemacht und seitdem das folgende Problem:
Bei jeder Aktivität des Alarmmoduls erscheint folgendes im Log:
2017.11.09 12:52:01 3: Please define AlarmLightalarmSettings first
2017.11.09 12:52:01 3: Please define GefahralarmSettings first
2017.11.09 12:52:01 3: Please define GongalarmSettings first
2017.11.09 12:52:02 3: Please define AlarmLightalarmSettings first
2017.11.09 12:52:02 3: Please define GefahralarmSettings first
2017.11.09 12:52:02 3: Please define GongalarmSettings first

Die drei aufgeführten sind aktuell meine einzigen Aktoren.
Ich habe nur das Update gemacht, sonst nichts geändert.
Die Alarmsettings habe ich kontrolliert, sind definiert.

Gruß -- Rolf
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mumpitzstuff am 10 November 2017, 00:09:47
Ich glaub sowas hatte ich auch bei einem Update und habe dann festgestellt, das meine Verzögerungszeiten bei den Aktoren irgendwie verloren gegangen waren. Trag doch bei der Verzögerung mal 00:00 oder eine andere Zeit ein und schau ob dann das Problem behoben ist.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 13 November 2017, 17:43:24
Done.

LG

pah
Hallo pah!

Nach meinem heutigen Update (die letzten Updates am 21.8. & 12.9. brachten noch keine Änderung) sehe ich auch den Zustand (armed/disarmed) im Status des Alarm Device.
Danke für die Änderung!!!

LG
Rainer
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: roman1528 am 21 November 2017, 13:03:08
Moin pah

Ich bin derzeit auch wieder mit deinem Modul am experimentieren und mir ist etwas aufgefallen das für mich persönlich nicht gut funktioniert.

Möglicherweise wurde das auch schon angespreochen...

Ich habe einen Türkontakt (HM-SEC-SCo) den ich für meinen "Hauptalarm" auswerte. Ich würde aber auch gern die Sabotage des Kontakts für meinen Sabotagealarm auswerten.

Folgendes: Mein Hauptalarm ist leicht verzögert um die Gangsters nicht sofort in Angst und schrecken zu versetzen XD ein späterer, plötzlicher, lauter Alarm steigert viel besser das Herzinfarktrisiko.
Jetzt hebeln die Jungs meine Wohnungstür auf... (noch) kein Alarm ... sehen den Türkontakt und reißen diesen ab. Als erstes haben sie die Abdeckung in der Hand, weil ich eine Rastnase entfernt habe und der Kontakt selbst angeschraubt ist... sabotageError on GENAU JETZT soll der Sabotagealarm los gehen... ist ja schließlich schon was "kaputt" gegangen. Darüber werde ich still benachrichtigt... Gleiches Spiel: ein Besucher/Vertreter/was auch immer... spielt in einem unbeobachteten Moment daran rum.

Ich weiß nun nicht wie ich das realisieren soll. Einmal den Kontakt auf state:open für level7 auszuwerten und einmal auf sabotageError:on für level6 auszuwerten.

Gibt es da schon was oder kannst du mir eine Hilfestellung geben?

Danke

Grüße^^
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ChrisW am 21 November 2017, 13:20:54
coole Idee ich habe bald ähnliches vor da der Sabotagekontakt bei mir ein Glasbruchmelder ist. Ich wüsste jetzt nur die Dummy Lösung der bei änderung des Sabotage status geschaltet wird .. dummys kannso su ja ohne Limit als attr sensor machen :)

Aber vielleicht gibt es ja noch bessere lösungen. Hatte auch den Wunsch einen"Clone" einfach nochmal hinzuzufügen als Sensor. Erspart einiges an basteln.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: roman1528 am 21 November 2017, 13:45:15
....Hatte auch den Wunsch einen"Clone" einfach nochmal hinzuzufügen als Sensor. Erspart einiges an basteln.

Genau sowas wäre perfekt. Ein SensorDevice innerhalb clonen um es für ein anderes Alarmlevel konfigurieren zu können.
Möglicherweise genau so nützlich für Aktor-Devices.

Grüße^^
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 21 November 2017, 15:51:38
Die Lösung Dienes Problemes:
define Sabotage_warn dummy
attr Sabotage_warn alarmDevice Sensor
attr Sabotage_warn alarmSettings alarm6,|Sabotage_warn|Sensor  $EVENT|on
attr Sabotage_warn group alarmHelperDev
attr Sabotage_warn room Alarm


define Sabotage_warn_N notify .*sabotageError:\son.* set Sabotage_warn $NAME
attr Sabotage_warn_N room Alarm

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 21 November 2017, 16:01:39
Um unterschiedliche Events eines Sensors in verschiedenen Alarmlevels verarbeiten zu können, brauchst du dir nur einen Dummy (mit sprechendem Namen) anzulegen. Der muß nichts können außer den Speicherplatz für das "alarmSettings" Attribut zur Verfügung stellen; sprich er erzeugt eine weitere Zeile im Alarmmodul unter "Sensors". Unter "Notify by RegExp" dieser neuen Zeile trägst du dann die RegExp mit dem Namen des eigentlichen Sensors ein.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: roman1528 am 21 November 2017, 18:00:09
Die Lösung Dienes Problemes:
define Sabotage_warn dummy
attr Sabotage_warn alarmDevice Sensor
attr Sabotage_warn alarmSettings alarm6,|Sabotage_warn|Sensor  $EVENT|on
attr Sabotage_warn group alarmHelperDev
attr Sabotage_warn room Alarm


define Sabotage_warn_N notify .*sabotageError:\son.* set Sabotage_warn $NAME
attr Sabotage_warn_N room Alarm

Und genau das möchte ich eben vermeiden... wieder 2 Devices die nicht sein müssten, wenn man im Alarm-Device die Einträge clonen könnte.
Wie groß der Aufwand dazu wäre und was dafür nötig ist geschweige denn ob es überhaupt möglich ist kann ich nicht sagen... würde aber vielen (2 bis jetzt) weiter helfen und es deutlich vereinfachen. Bin auf ein statement von pah gespannt... Falls die Idee überhaupt anklang findet.

Trotzdem Danke!

Grüße^^
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 21 November 2017, 21:25:15
Und genau das möchte ich eben vermeiden... wieder 2 Devices die nicht sein müssten
...

In Anbetracht dessen, dass diese zwei Devices die Sabotagemeldungen ALLER Sensoren (sofern der RegEx des Notify entsprechend gesetzt ist) verarbeiten, hält sich der Aufwand dafür, meines Erachtens, durchaus in Grenzen.
Hättest Du die Sensoren mehrmals in der Liste, müsstest du für den Sabotage-Alarm den RegEx, Message Part I, etc. für jeden Sensor extra eintragen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 21 November 2017, 22:04:29
Zitat
Bin auf ein statement von pah gespannt... Falls die Idee überhaupt anklang findet.

Findet sie nicht, habe derzeit genügend andere Baustellen

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Hobbybauer am 21 November 2017, 22:25:08
Hallo,
dann stelle ich hier nochmal die Frage: Ich möchte eine Scharfschaltung der Alarmanlage für intern und für extern.
Intern sind dann nur die Sensoren der Außenhaut des Hauses aktiv.
Keine Bewegungsmelder im Haus. Man kann sich also im Haus bewegen ohne Alarmauslösung.
Geht das mit dem Modul?
MfG
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 21 November 2017, 23:14:10
Hallo,
dann stelle ich hier nochmal die Frage: Ich möchte eine Scharfschaltung der Alarmanlage für intern und für extern.
Intern sind dann nur die Sensoren der Außenhaut des Hauses aktiv.
Keine Bewegungsmelder im Haus. Man kann sich also im Haus bewegen ohne Alarmauslösung.
Geht das mit dem Modul?
MfG
Dafür gibt es die verschiedenen Alarm Level. Also kurz gesagt "Ja"..
Spiel einfach mal ein bisschen rum,dann bekommst du einen Eindruck.

Gruß
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DarkT am 04 Dezember 2017, 09:25:31
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage. Als Aktor würde ich gerne Pushbullet einrichten, das klappt soweit auch. Allerdings habe ich das Problem, dass bei Pushbullet die Nachricht in der folgenden Form definiert wird

set Push message <text> | <Überschrift>

das Problem ist, dass die den selben Trenner "|" benutzen, der auch intern zur Trennung der Parameter verwendet wird.

Wie kann man das Problem lösen?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 09 Dezember 2017, 19:20:43
Neue Version mit animiertem Icon und diversen Verbesserungen. U.a. wird die Scharfschaltung in einer separaten Datei abgelegt, so dass diese Einstellungen beim Neustart des Systems ohne Probleme zur Verfügung stehen.

Vollständige Regelung für Escape-Sequenzen (= beliebige Zeichen) ist in Arbeit, aber noch nicht enthalten.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: NilsB am 09 Dezember 2017, 21:01:10
Persistierte Scharfschaltung klingt super! Auf das Icon bin ich gespannt [emoji848]

Nächste Woche wird getestet. Danke für das Update, pah.

Gruß
Nils


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DarkT am 09 Dezember 2017, 21:40:27
Wird das modul automatisch aktualisiert?

Denn ein „Update“ liefert mir keine Änderung.

 2017.12.09 21:36:27 1 :
2017.12.09 21:36:27 1 : fhem
2017.12.09 21:36:28 1 : nothing to do...
2017.12.09 21:36:28 1 :
2017.12.09 21:36:28 1 : TVSender
2017.12.09 21:36:28 1 : nothing to do...

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mumpitzstuff am 09 Dezember 2017, 21:51:06
Dauert immer einen Tag, bis die Änderungen für alle verfügbar sind.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: refi am 10 Dezember 2017, 11:10:54
Neue Version mit animiertem Icon und diversen Verbesserungen.

Hallo,

ich habe nach dem Update Fehlermeldungen im Logfile:

2017.12.10 10:51:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $name in substitution (s///) at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1088, <FH> line 18898.
2017.12.10 10:51:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $d in hash element at fhem.pl line 4164, <FH> line 18898.
2017.12.10 10:51:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $name in hash element at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1111, <FH> line 18898.
2017.12.10 10:51:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $name in hash element at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1112, <FH> line 18898.
2017.12.10 10:51:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $val in string eq at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1137, <FH> line 18898.
2017.12.10 10:51:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $val in string eq at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1139, <FH> line 18898.
2017.12.10 10:51:18 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $val in string eq at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1141, <FH> line 18898.
2017.12.10 10:51:20 1: Error: >< has no TYPE, but following keys: ><
2017.12.10 10:53:31 1: [Alarm_widget] name= gstate=disarmed dstate=-------- sizep=
2017.12.10 10:53:33 1: Error: >< has no TYPE, but following keys: ><
2017.12.10 10:53:48 1: [Alarm_widget] name= gstate=disarmed dstate=-------- sizep=
2017.12.10 10:53:49 1: Error: >< has no TYPE, but following keys: ><

Gruß
René
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 10 Dezember 2017, 11:16:48
Das sind keine Fehlermeldungen, sondern Warnungen. Ignorieren.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: phil82 am 10 Dezember 2017, 19:25:30
Hallo,

ich bekomme seit dem Update folgenden Fehler angezeigt, wenn ich die Alarmanlage öffnenen will:
Modification of a read-only value attempted at ./FHEM/95_Alarm.pm line 460
Und auch im Log stehen einige Warnung und Fehler:
2017.12.10 19:17:06 3: [sysAlarm V3.1] Added hidden room 'AlarmRoom' to guiWeb_127.0.0.1_56578
2017.12.10 19:17:06 3: [sysAlarm V3.1] Added hidden room 'AlarmRoom' to guiWeb_127.0.0.1_56582
2017.12.10 19:17:37 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $name in concatenation (.) or string at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1086.
2017.12.10 19:17:37 3: eval: {Alarm_Html("sysAlarm")}
2017.12.10 19:17:37 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $sizep in concatenation (.) or string at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1086.
2017.12.10 19:17:37 3: eval: {Alarm_Html("sysAlarm")}
2017.12.10 19:17:37 1: [Alarm_widget] name= gstate=disarmed dstate=-------- sizep=
2017.12.10 19:17:37 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $name in substitution (s///) at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1088.
2017.12.10 19:17:37 3: eval: {Alarm_Html("sysAlarm")}
2017.12.10 19:17:37 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $d in hash element at fhem.pl line 4164.
2017.12.10 19:17:37 3: eval: {Alarm_Html("sysAlarm")}
2017.12.10 19:17:37 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $name in hash element at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1111.
2017.12.10 19:17:37 3: eval: {Alarm_Html("sysAlarm")}
2017.12.10 19:17:37 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $name in hash element at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1112.
2017.12.10 19:17:37 3: eval: {Alarm_Html("sysAlarm")}
2017.12.10 19:17:37 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $val in string eq at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1137.
2017.12.10 19:17:37 3: eval: {Alarm_Html("sysAlarm")}
2017.12.10 19:17:37 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $val in string eq at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1139.
2017.12.10 19:17:37 3: eval: {Alarm_Html("sysAlarm")}
2017.12.10 19:17:37 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $val in string eq at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1141.
2017.12.10 19:17:37 3: eval: {Alarm_Html("sysAlarm")}
2017.12.10 19:17:37 1: Error: >< has no TYPE, but following keys: ><
2017.12.10 19:17:37 3: Please define sysAlarmanlage_alarmDirektalarmSettings first
2017.12.10 19:17:37 1: ERROR evaluating {Alarm_Html("sysAlarm")}: Modification of a read-only value attempted at ./FHEM/95_Alarm.pm line 460.

2017.12.10 19:17:47 1: [Alarm_widget] name= gstate=disarmed dstate=-------- sizep=
2017.12.10 19:17:47 1: Error: >< has no TYPE, but following keys: ><
2017.12.10 19:17:47 3: Please define sysAlarmanlage_alarmDirektalarmSettings first
2017.12.10 19:17:47 1: ERROR evaluating {Alarm_Html("sysAlarm")}: Modification of a read-only value attempted at ./FHEM/95_Alarm.pm line 460.

Ignorieren kann ich das leider nicht, da die Alarmanlage nicht mehr funktioniert.
Ein Device "sysAlarmanlage_alarmDirektalarmSettings" gibt es bei mir nicht, aber einen "sysAlarmanlage_alarmDirekt" (Aktor).
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 10 Dezember 2017, 19:37:53
Erstens: Eine Fehlermeldung sehe ich nicht, nur ein paar Perl Warnungen.

Zweitens: In Zeile 460 von Alarm.pm wird definitiv kein read-only Wert verändert - und diese Routine wurde seit Monaten in keiner Weise modifiziert.

Fazit: Sieht nach unvollständiem Update aus.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: phil82 am 10 Dezember 2017, 22:07:35
Hallo Prof. Dr. Henning,
ich hab das Update nochmal durchgeführt und leider immer noch das gleiche Ergebnis. Das ganze Modul bricht beim Aufruf ab, daher scheint mir das ein Fehler in der Programmierung zu sein.
Und auch die ganzen Error-Meldungen und "Please define sysAlarmanlage_alarmDirektalarmSettings first" scheinen nicht richtig zu sein.

Ich hab mir daher mal die Zeile 460 angeschaut und mit der Datei aus dem Backup verglichen. Es scheint, dass in der Funktion "Alarm_getsettings($$$)" die Zeile 459 bis 461 hinzugekommen ist:
    #-- unset func may be missing
    $aval[2] = ""
      if(!defined($aval[2]));
Ich weiß leider nicht genau wann ich das vorletzte letzte Fhem Update gemacht habe, aber das müsste erste ein paar Tage her sein und nicht erst mehrere Monate.  Wie auch immer.

Ich bin kein Perl-Experte, aber ich vermute der Fehler in der Initialisierung von $aval[3] vor $aval[2] liegt . Wenn $aval[3] nicht definiert ist, dann wird dies in Zeile 449 durchgeführt. Wenn $aval[2] nicht initialisiert wird, dann wird dies aber erst in 460 durchgeführt.
Bei einem meiner Aktoren steht "alarmSettings" auf "alarm6,|set sysAlarmanlage warn||", daher $aval[2] und $aval[3] sind nicht definiert und kommt es zu dem Fehler.
Ich hab die Initialisierung von $aval[2] vor die Initialisierung von $aval[3] gepackt, dann funktioniert es.

Das Ganze liegt natürlich auch an meiner Konfiguration mit "alarmSettings" = "alarm6,|set sysAlarmanlage warn||".


Das Problem mit "Please define sysAlarmanlage_alarmDirektalarmSettings first" besteht wohl schon länger. Ist mir vorher nur nicht aufgefallen.
Problem ist hier Zeile 469 der gleichen Routine. Hier fehlt einfach nur ein Leerzeichen zwischen $dev. und ' alarmSettings':
CommandAttr(undef,$dev.' alarmSettings '.join('|',@aval));Die Zeile 452 mit '$aval[3] = "";' macht zusammen mit dem CommandAttr aber keinen Sinn. Wenn $aval[3] auf "" steht, dann wird $aval[3] auf "" gesetzt und das CommandAttr ausgeführt, obwohl sich die Attribute nicht geändert haben.
Ich vermute mal, dass $aval[3] auf "00:00" gesetzt werden müsste. (betrifft mehrere Stellen)

Die Funktion sieht jetzt bei mir so aus:
sub Alarm_getsettings($$$){

  my ($hash,$dev,$type) = @_;
  my $chg = 0;
  my @aval = split('\|',AttrVal($dev, "alarmSettings","|||00:00"));
 
  if( $type eq "Actor"){
    #-- unset func may be missing
    $aval[2] = ""
      if(!defined($aval[2]));
#-- check delay time
    if( !defined($aval[3]) || $aval[3] eq "" ){
      $aval[3] = "00:00";
      $chg     = 1;
    }elsif( $aval[3] =~ /^\d+$/ ){
      $aval[3] = sprintf("00:%02d",$aval[3]);
      $chg     = 1;
    }elsif( $aval[3] !~ /^(\d\d:)?\d\d:\d\d/ ){
      Log3 $hash, 1, "[Alarm] Delay time $aval[3] ill defined for alarmActor $dev";
      $aval[3] = "00:00";
      $chg     = 1;
    }
    #-- position 0:set by, 1:set func, 2:unset func, 3:delay
    if( int(@aval) != 4 || !defined($aval[0]) || !defined($aval[1]) ){
      Log3 $hash, 1, "[Alarm] Settings incomplete for alarmActor $dev";
    }
  } 
 
  if( $chg==1 ){
    CommandAttr(undef,$dev.' alarmSettings '.join('|',@aval));
  }
  return @aval;
}


Woher die Error-Meldung mit "Error: >< has no TYPE, but following keys: ><" kommt, konnte ich leider nicht herausfinden.
Die Meldung "[Alarm_widget] name= gstate=disarmed dstate=-------- sizep=" ist nur eine interne Log-Nachricht.


Gruß
Philipp
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 11 Dezember 2017, 09:54:20
Hallo Prof. Dr. Henning,
ich hab das Update nochmal durchgeführt und leider immer noch das gleiche Ergebnis. Das ganze Modul bricht beim Aufruf ab, daher scheint mir das ein Fehler in der Programmierung zu sein.
Und auch die ganzen Error-Meldungen und "Please define sysAlarmanlage_alarmDirektalarmSettings first" scheinen nicht richtig zu sein.

Ich hab mir daher mal die Zeile 460 angeschaut und mit der Datei aus dem Backup verglichen. Es scheint, dass in der Funktion "Alarm_getsettings($$$)" die Zeile 459 bis 461 hinzugekommen ist:
    #-- unset func may be missing
    $aval[2] = ""
      if(!defined($aval[2]));
Ich weiß leider nicht genau wann ich das vorletzte letzte Fhem Update gemacht habe, aber das müsste erste ein paar Tage her sein und nicht erst mehrere Monate.  Wie auch immer.

Ich bin kein Perl-Experte, aber ich vermute der Fehler in der Initialisierung von $aval[3] vor $aval[2] liegt . Wenn $aval[3] nicht definiert ist, dann wird dies in Zeile 449 durchgeführt. Wenn $aval[2] nicht initialisiert wird, dann wird dies aber erst in 460 durchgeführt.
Bei einem meiner Aktoren steht "alarmSettings" auf "alarm6,|set sysAlarmanlage warn||", daher $aval[2] und $aval[3] sind nicht definiert und kommt es zu dem Fehler.
Ich hab die Initialisierung von $aval[2] vor die Initialisierung von $aval[3] gepackt, dann funktioniert es.

Das Ganze liegt natürlich auch an meiner Konfiguration mit "alarmSettings" = "alarm6,|set sysAlarmanlage warn||".


Das Problem mit "Please define sysAlarmanlage_alarmDirektalarmSettings first" besteht wohl schon länger. Ist mir vorher nur nicht aufgefallen.
Problem ist hier Zeile 469 der gleichen Routine. Hier fehlt einfach nur ein Leerzeichen zwischen $dev. und ' alarmSettings':
CommandAttr(undef,$dev.' alarmSettings '.join('|',@aval));Die Zeile 452 mit '$aval[3] = "";' macht zusammen mit dem CommandAttr aber keinen Sinn. Wenn $aval[3] auf "" steht, dann wird $aval[3] auf "" gesetzt und das CommandAttr ausgeführt, obwohl sich die Attribute nicht geändert haben.
Ich vermute mal, dass $aval[3] auf "00:00" gesetzt werden müsste. (betrifft mehrere Stellen)

Die Funktion sieht jetzt bei mir so aus:
sub Alarm_getsettings($$$){

  my ($hash,$dev,$type) = @_;
  my $chg = 0;
  my @aval = split('\|',AttrVal($dev, "alarmSettings","|||00:00"));
 
  if( $type eq "Actor"){
    #-- unset func may be missing
    $aval[2] = ""
      if(!defined($aval[2]));
#-- check delay time
    if( !defined($aval[3]) || $aval[3] eq "" ){
      $aval[3] = "00:00";
      $chg     = 1;
    }elsif( $aval[3] =~ /^\d+$/ ){
      $aval[3] = sprintf("00:%02d",$aval[3]);
      $chg     = 1;
    }elsif( $aval[3] !~ /^(\d\d:)?\d\d:\d\d/ ){
      Log3 $hash, 1, "[Alarm] Delay time $aval[3] ill defined for alarmActor $dev";
      $aval[3] = "00:00";
      $chg     = 1;
    }
    #-- position 0:set by, 1:set func, 2:unset func, 3:delay
    if( int(@aval) != 4 || !defined($aval[0]) || !defined($aval[1]) ){
      Log3 $hash, 1, "[Alarm] Settings incomplete for alarmActor $dev";
    }
  } 
 
  if( $chg==1 ){
    CommandAttr(undef,$dev.' alarmSettings '.join('|',@aval));
  }
  return @aval;
}


Woher die Error-Meldung mit "Error: >< has no TYPE, but following keys: ><" kommt, konnte ich leider nicht herausfinden.
Die Meldung "[Alarm_widget] name= gstate=disarmed dstate=-------- sizep=" ist nur eine interne Log-Nachricht.


Gruß
Philipp

Moin phil82
ich konnte auch die von dir beschriebenen Probleme feststellen. Ich habe dann gestern Abend ein reload 95_Alarm.pm gemacht, und heute morgen gab es keine Fehler beim Einschalten der Alarmanlage.
Hast du das schonmal gemacht? Vll behebt es auch deine Schwierigkeiten.
Ps: Respekt, das du dich mit dem Quellcode beschäftigt hast, und auch aufzeigst, wo es deiner Meinung nach nicht passt.

Grüße
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 11 Dezember 2017, 10:45:50
Erstens: Das "Nichtfunktionieren" der Alarmanlage hat mit den aufgetretenen Meldungen gar nichts zu tun.

Zweitens: Die aufgetretenen Meldungen kommen daher, dass irgendjemand bei seiner Installation unvollständige Settings angegeben hat z.B. das Delay einfach weggelassen hat. Das nennt man das GIGO-Prinzip... Egal, ich habe diese Fehleingaben jetzt abgefangen.


LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DarkT am 11 Dezember 2017, 12:48:56
Zweitens: Die aufgetretenen Meldungen kommen daher, dass irgendjemand bei seiner Installation unvollständige Settings angegeben hat z.B. das Delay einfach weggelassen hat. Das nennt man das GIGO-Prinzip... Egal, ich habe diese Fehleingaben jetzt abgefangen.

LG

pah

Ist halt wie immer in der Software-Entwicklung, wo man Raum für Fehler lässt, da passieren Sie auch. Schön, dass das in Zukunft dann abgefangen wird.

Danke auch für die persistente Speicherung der Alarmstatus ohne Änderung der cnf-Datei.

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: phil82 am 11 Dezember 2017, 21:07:08
hui, netter Umgangston hier. Was soll ich dazu nur sagen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 11 Dezember 2017, 21:16:15
Bitte bei der Sache bleiben.

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DarkT am 11 Dezember 2017, 21:22:47
hui, netter Umgangston hier. Was soll ich dazu nur sagen.

Sorry, ich hoffe du meintest nicht meinen Kommentar?
Wollte lediglich ausdrücken, das Fehleingaben immer zum Geschäft gehören.
Es tut mir leid falls sich jemand angegriffen fühlte. Das selbe gilt natürlich auch für den Author des Moduls, auch in deine Richting sollte das kein Angriff sein.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: phil82 am 11 Dezember 2017, 21:38:34
Sorry, ich hoffe du meintest nicht meinen Kommentar?
Nein ganz und gar nicht.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 Dezember 2017, 02:57:57
Zitat
Sorry, ich hoffe du meintest nicht meinen Kommentar
Nö, der war schon ok.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gagagu am 13 Dezember 2017, 16:19:24
Hallo,
ich bin neu bei FHEM und möchte meine defekte Alarmanlage durch FHEM und einem Raspberry Pi ersetzen. Alle Sensoren funktionieren über 433MHz und ich werde noch einen entsprechenden Adapter mit einem Arduino basteln. Vorher möchte ich mich allerdings prinzipiell mit FHEM vertraut machen. Dazu habe ich schon einige Tutorials erfolgreich durchgearbeitet und versuche mich nun an dem Alarm Modul.

Ich habe zwei Dummy Schalter angelegt (mySwitch1 und mySwitch2) mit webCmd "on:off". Diesen beiden habe ich das Attribut "alarmDevice:Sensor" hinzugefügt. Danach habe ich noch zwei Dummy Devices erstellt mit dem Namen "myLamp1 und myLamp2". Hier habe ich das Attribut "alarmDevice:Actor" hinzugefügt.
Mit dem mySwitch1 soll der Alarm ausgelöst werden und mit mySwitch2 wird die Anlage entschärft. Nach dem Ausfüllen aller Parameter habe ich auf "Parameter setzen" geklickt und danach "Save Config" betätigt. Danach die Checkboxen "Schärfen" für Alarm 0 und 1 gesetzt. Wenn ich nun mySwitch1 auf "on" setze passiert leider nichts und ich kann mir leider nicht erklären warum nicht.

Was mach eich falsch oder was habe ich falsch verstanden?
Im Anhang habe ich ein paar Screenshots beigefügt.

Vielen Dank!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: KölnSolar am 13 Dezember 2017, 19:10:12
auf die Schnelle würd ich sagen, dass Dir noch das Cancel-device fehlt  :-\
Grüße Markus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DarkT am 14 Dezember 2017, 12:54:37
auf die Schnelle würd ich sagen, dass Dir noch das Cancel-device fehlt  :-\
Grüße Markus

Ja, genauso was ... siehe Bild:
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: mumpitzstuff am 14 Dezember 2017, 15:29:42
Seit Montag nach dem Update bekomme ich die ARMED Meldung immer exakt 2x. Ich habe seit Wochen absolut nichts in der Konfiguration geändert und nur FHEM aktualisiert. Alles andere scheint soweit trotzdem zu funktionieren. DISARM kommt übrigens wie bisher nur 1x, ist also in Ordnung. PREARM ist bei mir leer. Falls weitere Informationen zur Verfügung gestellt werden sollen, bitte kurz bescheid geben.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 15 Dezember 2017, 06:48:48
Seit Montag nach dem Update bekomme ich die ARMED Meldung immer exakt 2x. Ich habe seit Wochen absolut nichts in der Konfiguration geändert und nur FHEM aktualisiert. Alles andere scheint soweit trotzdem zu funktionieren. DISARM kommt übrigens wie bisher nur 1x, ist also in Ordnung. PREARM ist bei mir leer. Falls weitere Informationen zur Verfügung gestellt werden sollen, bitte kurz bescheid geben.
Kann ich bestätigen. Ist bei mir ebenfalls so!

Grüße
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 15 Dezember 2017, 07:47:28
Werd ich mir ansehen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 18 Dezember 2017, 06:54:40
Kann mir bitte jemand sagen, was das für neue Meldungen in meinem Log sind?  :-[

2017.12.18 06:48:23 1: [Alarm_widget] name= gstate=disarmed dstate=-------- sizep=
2017.12.18 06:48:23 1: [Alarm_widget] name= gstate=disarmed dstate=-------- sizep=
2017.12.18 06:48:23 1: Error: >< has no TYPE, but following keys: >READINGS<

Ich bin mir im Moment nicht mal sicher, was das Alarm Widget überhaupt ist...

Vielen Dank.

Grüße Mave
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 18 Dezember 2017, 10:47:03
Keine Panik, das sind nur Statusmeldungen, für die ich zu Debugzwecken den verbose Level auf 1 gesetzt habe. Fallen im nächsten Release wieder weg. Wer die Meldungen derzeit unterdrücken will, muss verbose=0 setzen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 18 Dezember 2017, 11:01:25
Okay. Danke für die Erklärung.

Und danke für das tolle Modul.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 18 Dezember 2017, 18:06:13
pah,

ich könnte mal Deine geschätzte Hilfe gebrauchen:

Ich versuche verzweifelt, im Feld "Aktion setzen" eine IF Anweisung unterzubringen, weil ich den Befehl nur unter einer bestimmten Bedingungen ausführen lassen möchte.

Alternativ wollte ich mit sunset und sunrise die Start und Ende Zeit belegen. Dabei wird z.B. {sunset("REAL",900)} abgeschnitten und es steht anschließend nur noch {sunset( in dem Start Feld.

Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Grüße Mave
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DarkT am 18 Dezember 2017, 18:20:42
Das Problem hatte ich ähnlich auch schon mal. Es liegt am seperator der verwendet wird, um die verschiedenen Parameter zu trennen. Es hilft nur Auslagern in eine Funktion in 99_myUtils und dann diese aufrufen.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ramses am 18 Dezember 2017, 20:47:04
Hallo,
ich mache erste Erfahrungen mit dem Alarm-Modul und hätte einige Fragen.
zum Ein-/Ausschalten und PanicButton Funktion verwende ich eine kleine Fernbedienung mit einem Knopf, welche durch unterschiedliches Drucken (kurz, lang, doppelt) unterschiedliche Ereignisse auslöst.
Mein Ziel:
kurz > toggle Alarm EIN/AUS (arm/disarm)
lang > PANIC Alarm sofort und ohne Verzögerung heulen lassen. (raise)
doppelt > Alarm stoppen (cancel)

wenn ich richtig das Konzept verstanden habe, kann ich ein Device nicht direkt für verschiedene Aktionen einstellen. Korrekt?
wenn ja, wie kann ich das lösen?
ich habe versucht über notify und dummys aber dem Alarmmodul schmecken keine Dummys als Sensoren. Kann das sein?

Soll ich für mein Problem eventuell ein neues Thread öffnen?

Vielen Dank!
 
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 18 Dezember 2017, 20:59:38
@darkt: Das ist Unsinn, aber hoch drei !


Der Separator ist ein |-Zeichen. Das Abschneiden erfolgt aber, weil "-Zeichen verwendet wurden. Das lässt sich auch nicht beheben, weil der Strind mehrfach hin- und her geschoben wird zwischen Javascript, HTML und Perl.

Ganz einfache Lösung: '-Zeichen statt "-Zeichen verwenden.

Ich habe eine Version im Test (siehe Anlage), die deutlich mehr Sonderzeichen (insbesondere auch -Zeichen) in den Kommandostrings ermöglicht. Aber eben NICHT ".

Bitte die angehängte Version mal testen.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DarkT am 18 Dezember 2017, 21:17:14
@darkt: Das ist Unsinn - aber hoch drei

Ja, hast Recht: es hätte heißen sollen: Ich hatte ein ähnliches Problem mit dem Seperator („|“), die Lösung von mir war allerdings korrekt. Manchmal hilft eine schnelle Lösung auch wenn die Erklärung nicht ganz korrekt ist ;)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: iBeSmart am 18 Dezember 2017, 23:31:06
Dicken Dank auch von mir für das Alarm Modul ! Funktioniert eigentlich schon jahrelang sehr zuverlässig.

Auch bei mir habe ich seit dem letzten Update festgestellt, dass die Scharf Aktion ( u.A. Meldung via Push ) doppelt ausgeführt wird.
Auch die neue 3.20 Version hat keine Besserung gebracht... -> ich hab nur mehr Zeichen eingefügt bekommen
z.b. wurde aus

set Pushover msg 'Alarmanlage: ist aktiv' 'Der Alarm ist scharf'
->
set Pushover msg \'Alarmanlage: ist aktiv\' \'Der Alarm ist scharf\'

aber bleibt immernoch doppelt.
Ich versuche jetzt mal das Auslagern in die myutils, evtl. können wir den Fehler so eingrenzen.

Trotzdem vielen vielen Dank für das tolle Alarm-Modul !!!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 19 Dezember 2017, 18:43:25
pah,

ich könnte mal Deine geschätzte Hilfe gebrauchen:

Ich versuche verzweifelt, im Feld "Aktion setzen" eine IF Anweisung unterzubringen, weil ich den Befehl nur unter einer bestimmten Bedingungen ausführen lassen möchte.

Alternativ wollte ich mit sunset und sunrise die Start und Ende Zeit belegen. Dabei wird z.B. {sunset("REAL",900)} abgeschnitten und es steht anschließend nur noch {sunset( in dem Start Feld.

Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Grüße Mave


Mit {sunset_abs()} und {sunrise_abs()} funktioniert jetzt das Definieren der Start und Ende Zeit.

Leider schaffe ich es immer noch nicht, eine IF Anweisung in "Aktion setzen" einzubauen. Sollte aber prinzipiell funktionieren, oder nicht?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 20 Dezember 2017, 03:10:48
Lies: NICHT ".  ::) ::)

pah


Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 21 Dezember 2017, 07:44:17
Ich habe es jetzt über eine Funktion gelöst, die bei "Aktion setzen" aufgerufen wird. Klappt wunderbar.

Aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass die Alarme nicht zuverlässig ausgelöst werden.
Die Bewegungsmelder zeigen jedesmal eine Bewegung an, aber manchmal wird der Alarm trotzdem nicht ausgelöst.  :-[

Speziell kurz nach Ende eines Alarmes wird ein neuer Alarm nicht immer ausgelöst.

Hat jemand eventuell eine Erklärung dafür oder macht ähnliche Beobachtungen?

Vielen Dank.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: KölnSolar am 21 Dezember 2017, 08:16:09
Dir ist klar, dass Du nach jeder Auslösung den alarmlevel canceln musst, damit eine erneute Auslösung erfolgen kann ?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 21 Dezember 2017, 08:28:49
Ja, das weiß ich. Danke.

In meiner Funktion cancel ich am Ende den Alarm jedes Mal automatisch.

Daran kann es nicht liegen. Es klappt ja auch meistens problemlos, nur eben nicht immer.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: nuart am 27 Dezember 2017, 19:01:00
Hallo,
nach dem Update kriege ich mit dem Modul Alarm einige perl fehlermeldungen:
[Alarm_widget] name= gstate=disarmed dstate=-------- sizep=
2017.12.26 16:02:23 1: Error: >< has no TYPE, but following keys: ><
2017.12.26 16:02:23 1: [Alarm_widget] name= gstate=disarmed dstate=-------- sizep=
2017.12.26 16:00:32 1: Error: >< has no TYPE, but following keys: ><
2017.12.26 16:00:31 3: eval: {Alarm_Html("Alarmanlage")}
2017.12.26 16:00:31 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $val in string eq at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1142.
2017.12.26 16:00:31 3: eval: {Alarm_Html("Alarmanlage")}
2017.12.26 16:00:31 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $val in string eq at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1140.
2017.12.26 16:00:31 3: eval: {Alarm_Html("Alarmanlage")}
2017.12.26 16:00:31 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $val in string eq at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1138.
2017.12.26 16:00:31 3: eval: {Alarm_Html("Alarmanlage")}
2017.12.26 16:00:31 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $name in hash element at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1113.
2017.12.26 16:00:31 3: eval: {Alarm_Html("Alarmanlage")}
2017.12.26 16:00:31 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $name in hash element at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1112.
2017.12.26 16:00:31 3: eval: {Alarm_Html("Alarmanlage")}
2017.12.26 16:00:31 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $d in hash element at fhem.pl line 4153.
2017.12.26 16:00:31 3: eval: {Alarm_Html("Alarmanlage")}
2017.12.26 16:00:31 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $name in substitution (s///) at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1089.
2017.12.26 16:00:31 1: [Alarm_widget] name= gstate=disarmed dstate=-------- sizep=
2017.12.26 16:00:31 3: eval: {Alarm_Html("Alarmanlage")}
2017.12.26 16:00:31 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $sizep in concatenation (.) or string at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1087.
2017.12.26 16:00:31 3: eval: {Alarm_Html("Alarmanlage")}
2017.12.26 16:00:31 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $name in concatenation (.) or string at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1087.
was kann ich tun, oder ist das so ok.

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 27 Dezember 2017, 19:29:02
Ich sehe keine Fehlermeldungen, sondern nur Warnungen.

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: DarkT am 27 Dezember 2017, 19:56:33
Hallo,
nach dem Update kriege ich mit dem Modul Alarm einige perl fehlermeldungen:
[Alarm_widget] name= gstate=disarmed dstate=-------- sizep=
2017.12.26 16:02:23 1: Error: >< has no TYPE, but following keys: ><
...
2017.12.26 16:00:32 1: Error: >< has no TYPE, but following keys: ><
...

Also ein paar error sind schon da, pah.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 28 Dezember 2017, 04:23:22
Nun, wer das glaubt, kann sie ja gerne beheben.

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: KölnSolar am 28 Dezember 2017, 09:32:56
Wenn ein Modulauthor kryptische Level1-Logzeilen mit dem Wörtchen error EDIT: einbaut indirekt produziert EDITOFF, könnte er natürlich auch mit 10-20 Worten deren Bedeutung erklären  ::)
Grüße Markus
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 28 Dezember 2017, 10:08:28
Könnte er sicher - dann fragt mal den Modulautor (ohne h), der diese Meldung in das Modul 98_fhemdebug eingebaut hat.


pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: KölnSolar am 28 Dezember 2017, 11:09:44
Geht doch  ;)

Ich bin derAussage mal etwas nachgegangen. Sie scheint mir  falsch zu sein. fhemdebug ist ja gar nicht eingeschaltet u. dürfte demnach auch nicht die Meldung produzieren. Es muss irgendwo anders aus den Tiefen von FHEM kommen.

Vermutlich liegt es an irgendeiner userseitig nicht vollständigen(aus Modulsicht unplausiblen) Definition im Alarm-Modul, die dem User mangels Plausiprüfung aber nicht auffällt.

Ich hab dann meinen obigen Post treffender geändert.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 28 Dezember 2017, 12:56:09
grep "has no TYPE" *
im FHEM-Verzeichnis liefert genau einen Ort, an dem dieser String vorkommt.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: nuart am 31 Dezember 2017, 09:34:00
Nach einem neuerlichen Update bleibt nur noch folgende Warnung:
2017.12.31 09:29:48 1: PERL WARNING: "my" variable $xval masks earlier declaration in same scope at ./FHEM/95_Alarm.pm line 1312, <$fh> line 365.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 31 Dezember 2017, 11:03:00
Nur abgesehen davon, dass dies harmlos ist: Bei jedem Bezug auf das Modul sollte die Versionsnummer angegeben werden. Mit einem Begriff wie "neuerliches Update" kann ich ohne Kristallkugel nichts anfangen.

LG

pah
Titel: Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: nuart am 31 Dezember 2017, 13:14:55
Hier die Versionsangaben:

Latest Revision: 15733

File                  Rev   Last Change
95_Alarm.pm           15633 2017-12-17 16:50:35Z phenning

die ursprünglich von mir gemeldeten perl warnings sind übrigens immer noch da, hab ich vorher übersehen. Aber wenn es harmlos ist soll es mir recht sein, dachte vielleicht interessiert es auch den Entwickler. Im übrigen Respekt und Dank an den Entwickler des Moduls, ist ein wesentlicher Teil in meiner "Smart Home" Lösung.
lg leo
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 31 Dezember 2017, 15:06:29
Bitte CommandRef lesen. Die Version ist das, was man mit
get <alarmdevice> versionerhält.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: nuart am 31 Dezember 2017, 15:36:58
ok, also dann:

Alarm.version => 3.12

lg leo
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: darkon am 04 Januar 2018, 12:27:55
Ich beziehe mich nochmal auf schon andere Posts die noch nicht beantwortet wurden.

Ist es im Alarm Modul nicht möglich einen Sensor für zwei Aktionen zu nutzen? Ich würde gerne einen Switch nutzen, der den Alarm scharf und unscharf schaltet. Ist in meinen Augen die schönste Lösung um dieses im UI darzustellen und vor allem um den Status direkt über den Switch anzuzeigen.

Wie habt ihr das gelöst?
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: ToM_ToM am 04 Januar 2018, 12:50:07
Zitat
Ist es im Alarm Modul nicht möglich einen Sensor für zwei Aktionen zu nutzen? Ich würde gerne einen Switch nutzen, der den Alarm scharf und unscharf schaltet.
Soweit ich weiß, nein.

Ich verwende hierfür einen Dummy.

FHEM-Config

define AlarmKeypadDummy dummy
attr AlarmKeypadDummy DbLogExclude .*
attr AlarmKeypadDummy alarmDevice Sensor
attr AlarmKeypadDummy alarmSettings alarm0,alarm1,alarm2,alarm3,alarm4,alarm5,alarm6,alarm7,|AlarmKeypadDummy:.unlocked|unlocked|off
attr AlarmKeypadDummy event-on-change-reading state,inputPin
attr AlarmKeypadDummy event-on-update-reading key
attr AlarmKeypadDummy group Alarmanlage
attr AlarmKeypadDummy readingList key,inputPin,fails,unlockPin
attr AlarmKeypadDummy room Allgemein
attr AlarmKeypadDummy setList unlockPin
attr AlarmKeypadDummy userReadings inputPin:key:.[0-9] { return ReadingsVal($NAME, "inputPin", "*") . ReadingsVal($NAME, "key", "0");; },\
fails:key:.# { if (ReadingsVal($NAME, "inputPin", "0") ne ReadingsVal($NAME, "unlockPin", "0")) { return ReadingsVal($NAME, "fails", 0)+1;; } else { return 0;; } },\
state:key:.# { if (ReadingsVal($NAME, "inputPin", "0") ne ReadingsVal($NAME, "unlockPin", "0")) { return "locked";; } else { return "unlocked";; } },\
inputPin:key:.[\<] { my $inputVal = ReadingsVal($NAME, "inputPin", "0");; chop($inputVal);; return $inputVal;; },\
inputPin:key:.# { return "";; }

define notify_AlarmanalageUnlocked notify AlarmKeypadDummy:unlocked set Alarmanlage disarmed 0
attr notify_AlarmanalageUnlocked DbLogExclude .*
attr notify_AlarmanalageUnlocked group Alarmanlage
attr notify_AlarmanalageUnlocked room Allgemein

define alarm0.off.N notify (AlarmKeypadDummy:.unlocked) {main::Alarm_Exec("Alarmanlage",0,"$NAME","$EVENT","off")}
attr alarm0.off.N DbLogExclude .*
attr alarm0.off.N group alarmNotifier
attr alarm0.off.N room Alarm

FTUI

<!-- Alarmanlage Keypad -->
<div data-type="popup" data-device="AlarmKeypadDummy" data-get-on="locked" data-get-off="unlocked" data-width="400px" data-height="500px" class="interlock">
<div class="red bold top-space-2x"></div>
<div class="dialog">
<header>Alarm deaktivieren</header>
<div data-type="label" class="cell big top-space-2x wider">Alarm unscharf schalten (PIN-Code)</div>
<div class="inline big top-space">
  <div data-type="push" data-icon="" data-device="AlarmKeypadDummy" data-set="key" data-set-on="1" onclick="playTouchSound();">1</div>
  <div data-type="push" data-icon="" data-device="AlarmKeypadDummy" data-set="key" data-set-on="4" onclick="playTouchSound();">4</div>
  <div data-type="push" data-icon="" data-device="AlarmKeypadDummy" data-set="key" data-set-on="7" onclick="playTouchSound();">7</div>
  <div data-type="push" data-icon="fa-long-arrow-left" data-device="AlarmKeypadDummy" data-set="key" data-set-on="<" onclick="playTouchSound();"></div>
</div>
<div class="inline big">
  <div data-type="push" data-icon="" data-device="AlarmKeypadDummy" data-set="key" data-set-on="2" onclick="playTouchSound();">2</div>
  <div data-type="push" data-icon="" data-device="AlarmKeypadDummy" data-set="key" data-set-on="5" onclick="playTouchSound();">5</div>
  <div data-type="push" data-icon="" data-device="AlarmKeypadDummy" data-set="key" data-set-on="8" onclick="playTouchSound();">8</div>
  <div data-type="push" data-icon="" data-device="AlarmKeypadDummy" data-set="key" data-set-on="0" onclick="playTouchSound();">0</div>
</div>
<div class="inline big">
  <div data-type="push" data-icon="" data-device="AlarmKeypadDummy" data-set="key" data-set-on="3" onclick="playTouchSound();">3</div>
  <div data-type="push" data-icon="" data-device="AlarmKeypadDummy" data-set="key" data-set-on="6" onclick="playTouchSound();">6</div>
  <div data-type="push" data-icon="" data-device="AlarmKeypadDummy" data-set="key" data-set-on="9" onclick="playTouchSound();">9</div>
  <div data-type="push" data-icon="" data-device="AlarmKeypadDummy" data-set="key" data-set-on="#" onclick="playTouchSound();">#</div>
</div>
<div class="bg-lightgray border-white top-space centered" style="width:280px; height:50px;">
<div data-type="label" data-device="AlarmKeypadDummy" data-get="inputPin" class="tall"></div>
</div>
</div>
</div>
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: theophilou85 am 08 Januar 2018, 13:16:30
Hallo

Habe auch zwei Fragen zum Alarmmodul. Zum einen eine ähnliche wie die Vorposter: Ich würde gerne das Residenzmodul für das scharf/unscharf stellen der Alarmanlage verwenden.
Dazu müsste ich res:home als "arm" und res:absent und gone als "disarm" verwenden.
Lässt sich das nicht irgendwie hier dazu einbauen
attr res alarmSettings alarm0,|res:absent||armMit Dummy weiß ich wie, finde ich aber sehr unsauber. Ich denke es gibt nicht viele da draußen, die zwei unterschiedliche Devices nutzen, um eine Alarmanlage scharf/unscharf zu stellen. Ein Doppeltaster vielleicht.

Des weiteren hätte ich gerne unterschiedliche Pushnachrichten, je nachdem wo eingebrochen wird. Aber auch mein Device "push" kann ich nach aktuellem Wissensstand nur einmal als Aktor verwenden.

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 08 Januar 2018, 13:22:17
Hallo

Habe auch zwei Fragen zum Alarmmodul. Zum einen eine ähnliche wie die Vorposter: Ich würde gerne das Residenzmodul für das scharf/unscharf stellen der Alarmanlage verwenden.
Dazu müsste ich res:home als "arm" und res:absent und gone als "disarm" verwenden.
Lässt sich das nicht irgendwie hier dazu einbauen
attr res alarmSettings alarm0,|res:absent||armMit Dummy weiß ich wie, finde ich aber sehr unsauber. Ich denke es gibt nicht viele da draußen, die zwei unterschiedliche Devices nutzen, um eine Alarmanlage scharf/unscharf zu stellen. Ein Doppeltaster vielleicht.

Des weiteren hätte ich gerne unterschiedliche Pushnachrichten, je nachdem wo eingebrochen wird. Aber auch mein Device "push" kann ich nach aktuellem Wissensstand nur einmal als Aktor verwenden.

Zu 1. = I don`t know, da bei mir, um es mit deinen Worten zu sagen, Unsauber implementiert.

Zu 2. = Userreading für die einzelnen Empfänger, und dann über readingsproxy.

Grüße
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: theophilou85 am 08 Januar 2018, 15:30:58
Könntest du 2. ein Bisschen ausführen, ich verstehe nur Bahnhof ;)
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 08 Januar 2018, 16:22:14
Zitat
Unsauber implementiert.
  ;D ;D
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Esjay am 08 Januar 2018, 18:31:53
Könntest du 2. ein Bisschen ausführen, ich verstehe nur Bahnhof ;)

Userreading
Zitat
userReadings
Komma getrennte Liste von benutzerdefinierten Readings. Jede Definition hat folgendes Format:

    <reading>[:<trigger>] [<modifier>] { <perl code> }

Diese benutzerdefinierte Readings werden bei jeder Aktualisierung der Gerätereadings gesetzt,
indem das spezifizierte perl code { <perl code> } ausgeführt wird, und dessen Wert dem Reading zugewiesen wird.
Falls <trigger> spezifiziert ist, dann findet diese Ausführung nur dann statt,
falls einer der aktualisierten Readings dem regexp <trigger> entspricht (matched).

readingsproxy

https://wiki.fhem.de/wiki/ReadingsProxy

Wenn du dir die ReadingsProxy`s angelegt hast, kannst du dir diese als Aktoren eintragen!

Alles weitere wäre zu viel Offtopic.

  ;D ;D

Das verstehe ich nicht!!!  ;D ;)

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: theophilou85 am 08 Januar 2018, 18:44:02
Habe einen neuen Plan. Im Prinzip bräuchte ich ja nur einen Dummy der immer den gleichen STATE hat wie mein Residenzmodul.

Ich habe das jetzt einmal mit clonedummy versucht, funzt auch bei den readings aber beim STATE leider nicht. Kann mir jemand sagen wie ich ein x-beliebiges STATE einem dummy übergebe? Da das Residenzmodul 4 Zustände hat, möchte ich keine 4 notifys schreiben um es zu übergeben. Da gibt es doch sicher... Achtung jetzt kommts... eine "SAUBERE" variante  ;D
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 08 Januar 2018, 19:05:19
..Im Prinzip bräuchte ich ja nur einen Dummy der immer den gleichen STATE hat wie mein Residenzmodul.
..

Nein, brauchst du nicht. Du brauchst nur einen Dummy mit "alarmDevice = Sensor" sonst muß der Dummy gar nichts können. Dadurch bekommst du eine weitere Zeile im Alarmmodul unter "Sensors". In der Spalte "Notify by RegExp" kannst du dann den gewünschten Wert deines Residenzmoduls abfragen.

Der Dummy dient dann nur als Speicherort für das "alarmSettings" Attribut. Zu mehr brauchst du ihn nicht.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: theophilou85 am 08 Januar 2018, 22:43:03
ahhhhhhhhh. sehr schlau!
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: theophilou85 am 09 Januar 2018, 09:42:07
Zwei Fragen noch: a) Zum einen würde ich gerne den "Alarmroom" anders benennen und bei den anderen Räumen und nicht im Feld ganz links oben abbilden. Kann mir wer sagen wie ich das mache?
b) Das "statedisplay" des Moduls zeigt bei mir oft irgendwas. "At-devices" meines Weckers oder ganz andere Dinge die mit der Alarmanlage überhaupt nichts am Hut haben. Habe das Attribut auf "none" gestellt, aber keine Besserung.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 09 Januar 2018, 11:30:15
...
b) Das "statedisplay" des Moduls zeigt bei mir oft irgendwas. "At-devices" meines Weckers oder ganz andere Dinge die mit der Alarmanlage überhaupt nichts am Hut haben. Habe das Attribut auf "none" gestellt, aber keine Besserung.
ist bei mir auch so, bin dem aber noch nicht nachgegangen...
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: theophilou85 am 10 Januar 2018, 00:32:22
Okay. Ich habe ein weiteres Problem:

Ich nutze drei Alarmlevel: 0=Fenster links, 1=Fenster rechts, 2=Haustüre. Das mache ich um 3 unterschiedliche Push-Nachrichten an mein Handy senden zu können. Soweit so gut.

Zum scharfstellen verwende ich residenz:absent für Alarmlevel 0,1,2... einen Dummy mit residenz:home zum Abschalten für 0,1,2 und einen weiteren Button für 0,1,2 zum Canceln.

Jetzt habe ich: Arm Action: set push_per00 message Alarmanlage aktiviert!Disarm Action: set push_per00 message Alarmanlage deaktiviert!Cancel Action: set push_per00 message Alarm canceled!
und bekomme jetzt jede Pushnachricht drei Mal, weil er anscheinend pro Alarmlevel meint, einmal die Pushnachricht senden zu müssen.

Bei Message Part II habe ich für alle drei Alarmlevel "0" drinnen stehen.

Wie kann ich das verhindern?
Und noch ne Idee wie ich den Alarmsraum zu meinen anderen Räumen runterbekomme? Verstecken über hiddenroom ist mir bekannt.

Vielen Dank.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 10 Januar 2018, 13:58:45
Wenn du alle diene Sensoren in einen alarm level hast und bei auslösen dieses alarm levels so eine nachricht verschickst:
define A_Mail dummy
attr A_Mail alarmDevice Actor
attr A_Mail alarmSettings alarm2,alarm5,alarm6,alarm7,|{DebianMail('user@domain.net','Alarm',Value('AAA'),'')}|{DebianMail('user@domain.net','Entwarnung',Value('AAA'),'')}|00:00
attr A_Mail group alarmHelperDev
attr A_Mail room Alarm
dann steht im Mail welcher Sensor ausgelöst hat.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: theophilou85 am 10 Januar 2018, 15:39:17
Wäre eine Lösung, lieber wären mir aber individuelle Texte. armact/cancelact/disarmact kann ich nicht irgendwie dazu bringen, ihre Meldung, bei mehreren Alarmen nur einmal abzuschicken?

Kann ich irgendwie absent oder gone zum scharfstellen der Anlage verwenden, ohne dafür ein weiteres dummy anlegen zu müssen?

define surve_on dummy
attr surve_on alarmDevice Sensor
attr surve_on alarmSettings alarm0,alarm1,alarm2,|res:absent !!!ODER GONE!!!|Alarmanlage aktiviert!|arm



Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 10 Januar 2018, 16:12:47
die RegExp würde so aussehen:
res:absent|gone
aber da das AlarmModul das Pipe-Symbol ("|") als Trennzeichen im Attribut verwendet, wird das wahrscheinliich so nicht funktionieren. Möglw. muß man das |-Zeichen irgendwie "escapen" -> Frage @pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: gamauf am 10 Januar 2018, 16:26:09
ein schmutziger workaround der das Pipe-Symbol vermeidet:
res:[absegone]{4}.*
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: theophilou85 am 10 Januar 2018, 20:58:36
Der unsaubere Workaround gefällt mir und klappt. wenn @pah noch irgend ne einstellung vorsehen könnte, dass ich beim armen/canceln/disarmen, mir aussuchen kann nur eine meldung, oder 3 individuelle devices anzulegen (dann lasse ich zwei einfach leer), wäre es perfekt.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 10 Januar 2018, 21:51:43
Zitat
Möglw. muß man das |-Zeichen irgendwie "escapen"

Das ist schon im Testbetrieb.

Zitat
@pah noch irgend ne einstellung vorsehen könnte

Sonst noch Probleme ?

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: theophilou85 am 11 Januar 2018, 21:53:17
Nö, bisher läuft sonst alles einwandfrei.
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: jmike am 14 Januar 2018, 12:26:45
Hallo.

Habe mich seit langem mal wieder an ein umfangreiches FHEM update getraut und strauchel gerade etwas mit dem Alarm Modul v3.12.
Das GUI Update und auch levelX Status als Readings finde ich super, aber ein Verhalten hat sich verändert und ich bekomme nicht raus warum.

In der Vergangenheit hat er die Aktion "Aktor unset" (jetzt, Aktion Rücksetzen) erst ausgeführt, wenn das Alarmlevel vorher auch ausgelöst war.
Konkret, Ich habe ein Level für meine Fenster und eins für Türen die Zeitgleich bedient werden.
Wenn ich nun nach Hause komme (durch die Tür ;) ) und beide Level entschärfe, werden alle unset Aktionen ausgeführt (Lichter aus, Rollladen hoch etc) obwohl das Level für die Fenster gar nicht ausgelöst ist.

Das tritt bei mir sowohl über die Checkboxen in der GUI, als auch per CLI "set AAA armed 3; set AAA disarmed 3" auf.
Verbose 5 brachte mich nicht wirklich weiter, im Eventlog steht dann:
2018-01-14 12:13:33.203 Alarm AAA level3: armed
2018-01-14 12:13:33.205 Alarm AAA  widerrufen durch: program
2018-01-14 12:13:33.208 Alarm AAA level3: disarmed
2018-01-14 12:13:33.210 Alarm AAA 
2018-01-14 12:13:33.213 Alarm AAA savedate: 33

Konnte in den letzten Seiten nichts dazu finden, ist das bei euch auch so? Jemand eine Idee?

Danke & Grüße
Mike


edit: hab mir das nochmal auf meinem playground angesehen. Aktuell kann ich jedoch nur reproduzieren, wenn der disarm vor dem armed kommt, also vor dem arm-delay.
Da läuft das Modul anscheinend in diese if-condition, die als einigste "widerrufen durch program" generiert und dann alle $unsetaction durchführt.

772:  #-- disarming implies canceling as well
773:   }elsif( ($act eq "disarm") &&  ($xec ne "disarmed")) {


...und noch ein edit:
mit folgender Änderung & "#> reload 95_Alarm", funktioniert es für mich. Keine Ahnung ob das die korrekte Stelle ist, aber meine Level werden ohne Alarm raise, mit disarm während arm-wait und natürlich auch nach dem Alarm raise, sauber ausgeführt.
778:       Alarm_Exec($name,$level,"program","disarm","cancel") if $xac ne 'armwait';
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 16 Januar 2018, 16:14:35
Äh, mein Fehler, ich habe mich selbst ausgetrickst, alles in Ordnung. Falscher Alarm so wie in Hawaii.

LG

pah
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: chopsor am 16 Januar 2018, 21:05:12
Hallo allerseits,

Tolles Modul !

Mal rein aus Neugierde :

Hat jemand eine Art Partielles scharf stellen in Betrieb ?( zusätzlicher zustand welcher dazu dient,  nur auf einen Alarm der Aussenhaut z.B. Fester/Türkontake jedoch nicht von Bewegungsmeldern zu reagieren (z.B. Frau will alleine zuhause Fern schauen und ist sich nicht sicher)).

Klar man könnte eine eigene stufe hierfür nehmen wie oft man diesen zustand benötigt sei auch mal dahin gestellt.

MfG Daniel
Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 16 Januar 2018, 21:17:29

Neue Features:
1. In Aktionsfeldern kann man ein \| verwenden - das wird dann in das auszuführende Kommando als reines | übernommen
2. Vermeiden der Iteration über intAt => Nötig wegen einer Änderung an den internen Timern
3. Ausführung auch bei nichttrivialem csrf Token

Achtung: Immer beide Dateien installieren.

LG

pah

Edit:
Gerade mal 2 Tester  :(
Keine Einwände  ;D
Bei mir läuft es problemlos  :D
=> eingecheckt

Titel: Antw:Neues Modul für Alarmanlage
Beitrag von: Mave am 20 Januar 2018, 07:20:05