FHEM Forum

Verschiedenes => Off-Topic => Thema gestartet von: Navigator am 25 Oktober 2015, 12:15:32

Titel: ...neuer Monitor Kaufbratung
Beitrag von: Navigator am 25 Oktober 2015, 12:15:32
... hat sich vielleicht jemand in letzer Zeit einen neuen Monitor gegönnt. Ich kann mich einfach nicht entscheiden.  Zur Zeit nutze ich noch einen 22 Zöller, würde aber vielleicht einen 27" WQHD in Betracht ziehen. Nun bin ich mir etwas unsicher bezüglich des Mehrwertes bzw. des Mehr an Blickfeldes. Hat jemand hier vielleicht ähnliche Kaufentscheidung schon fällen müssen. Die 29 Zöller in 21:9 sind vielleicht auch gute "Arbeitstiere", leider findet sich dort nix in hoher Auflösung zu bezahlbaren Preisen und selbst bei WQHD geht die Pixeldichte schon auf FullHD Niveau runter bei der Breite.

Eigentlich hat ich diesen hier im Auge...

http://www.amazon.de/gp/product/B010M0Q6TQ?colid=2EE6TQ66KFDMX&coliid=IVVBE30AXURZD&psc=1&ref_=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl (http://www.amazon.de/gp/product/B010M0Q6TQ?colid=2EE6TQ66KFDMX&coliid=IVVBE30AXURZD&psc=1&ref_=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl)

Wer nimmt mir die Entscheidung ab...??  ;D
Titel: Antw:...neuer Monitor Kaufbratung
Beitrag von: Rince am 26 Oktober 2015, 14:05:35
Abnehmen kann ich dir nix.
Habe mal testweise nen 60" 4k Fernseher (Samsung) an meinen Rechner geklemmt. Das ist schon ziemlich geil, wenn man viel mit Tabellen arbeitet. Aber tendenziell bin ich eher ein Freund von mehr Monitoren. Zu Hause habe ich 2 in 22"(Full HD), in der Arbeit 3x24" (je 1900x1200)

Aber ich weiß ja nicht, was du damit machen willst.

In einer Ct letztes Jahr war ein Bericht über 4k Fernseher als Monitorersatz. Vielleicht ist der nicht uninteressant. Halt nicht in 60", sondern eher in 32"