Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Anfängerfragen / Antw:Befehle an fhem vom Laptop aus senden
« Letzter Beitrag von andies am Heute um 21:38:03 »
was ist denn, wenn du die befehle in den browser eingibst?
2
Solaranlagen / Antw:Leistungsprognose für Wechselrichter
« Letzter Beitrag von DS_Starter am Heute um 21:37:02 »
Habe die Kommentare noch eingebaut.
3
Homematic / Antw:HM-CC-RT-DN Befestigung abgebrochen
« Letzter Beitrag von andies am Heute um 21:36:39 »
ich drucke mal und wenn das nicht läuft, kaufe ich das Leergehäuse.
5
Liebe Alle,

ich habe eine Anschluss-/Verständnisfrage zur Wassermessung mittels Durchflussmesser. Ich habe total 3 Flow Meter (https://www.aliexpress.com/item/32450030424.html), jede pro Wohnung. Ziel ist, den Wasserverbrauch zu visualisieren (also "wieviel Wasser in Litern wurden pro Messintervall verbraucht"). Gemäss Webseite berechnet sich der Fluss wie folgt:

F(Hz)=(8.1xQ) -3%    Q=L/min (nehme an, das sollte +- 3% heissen)
Also wenn ich das richtig verstanden habe: 8.1 Pulse pro Sekunde bei 1L/min 8.1*60s == 486 Pulse pro Minute.

Konfiguraton des Arducounters (Flow Meter hängt am A0):
boardNANO
enableHistory1
interval60 600 5 2
pinA0falling pullup
readingFlowUnitTimeA060
readingPulsesPerUnitA0486

Ich habe nun den Hahn voll aufgedreht, 1 Liter Wasser (genau gemessen: 990ml) rausgelassen und die Zeit gemessen: es waren 10.6 Sekunden. Danach (erst nach 60s! Und nicht nach 5s wie ich eigentlich erwartet hätte von "interval 60 600 5 2"??) wurden folgende Werte gemeldet:

calcCounterA00.923868312757202
calcCounterA0_i0
countDiffA0448
interpolatedLongA0449
longA0449
pinA0449
powerA01.213
rejectA00
timeDiffA045580

Wie komme ich nun von diesen Werten auf meine 1 Liter Wasserverbrauch? Die 448 kommen in die Nähe von den errechneten 486 Impulsen für eine Flussrate von 1L/min. Aber da meine 1 Liter für die Messung innerhalb von ca. 10s rausgeflossen sind würde die Flussrate ja 6L/min entsprechen? Diese wären aber nur innerhalb von 10s in denen tatsächlich Wasser geflossen sind angefallen, die restlichen 50s der Messperiode fand kein Durchfluss statt. Also => 1/6*2916 (==Flussrate von 6l/min) + 5/6*0 (==Flussrate von 0l/min) == 486? Stimmt meine Überlegung?

Ich habe ein paar Minuten später langsam nochmals 1 Liter Wasser rausgelassen (genau: 974ml). Danach wurden folgende Werte angezeigt:

calcCounterA01.70987654320988
calcCounterA0_i0
countDiffA0382
interpolatedLongA0831
longA0831
pinA0831
powerA00.786
rejectA00
stateopened
timeDiffA060001

Ist das wirklich so einfach? Anzahl Pulse pro Messperiode / 486 == Anzahl Liter pro Messperiode? Dann wäre der verwendete Zähler recht ungenau: bei raschem Durchfluss entsprechen 1 Liter 448 Impulse, bei auf geschätzt 1/3 reduziertem Durchfluss aber nur noch 831 - 448 == 383 Impulse pro Liter.

Stehe gerade völlig auf dem Schlauch.

Nachtrag: die History:

Seq    882 2021-09-16 21:20:24 Pin A0   0.013 seconds at 1 -> gap
Seq    883 2021-09-16 21:20:24 Pin A0   0.011 seconds at 0 -> pulse counted
Seq    884 2021-09-16 21:20:24 Pin A0   0.012 seconds at 1 -> gap
Seq    885 2021-09-16 21:20:24 Pin A0   0.012 seconds at 0 -> pulse counted
Seq    886 2021-09-16 21:20:24 Pin A0   0.013 seconds at 1 -> gap
Seq    887 2021-09-16 21:20:24 Pin A0   0.012 seconds at 0 -> pulse counted
Seq    888 2021-09-16 21:20:24 Pin A0   0.014 seconds at 1 -> gap
Seq    889 2021-09-16 21:20:24 Pin A0   0.014 seconds at 0 -> pulse counted
Seq    890 2021-09-16 21:20:24 Pin A0   0.015 seconds at 1 -> gap
Seq    891 2021-09-16 21:20:25 Pin A0   0.017 seconds at 0 -> pulse counted
Seq    892 2021-09-16 21:20:25 Pin A0   0.020 seconds at 1 -> gap
Seq    893 2021-09-16 21:20:25 Pin A0   0.021 seconds at 0 -> pulse counted
Seq    894 2021-09-16 21:20:25 Pin A0   0.026 seconds at 1 -> gap
Seq    895 2021-09-16 21:20:25 Pin A0   0.029 seconds at 0 -> pulse counted
Seq    896 2021-09-16 21:20:25 Pin A0   0.035 seconds at 1 -> gap
Seq    897 2021-09-16 21:20:25 Pin A0   0.042 seconds at 0 -> pulse counted
Seq    898 2021-09-16 21:20:25 Pin A0   0.058 seconds at 1 -> gap
Seq    899 2021-09-16 21:20:25 Pin A0   0.077 seconds at 0 -> pulse counted
Seq    900 2021-09-16 21:20:25 Pin A0   0.150 seconds at 1 -> gap
Seq   1646 2021-09-16 21:23:36 Pin A0   0.039 seconds at 1 -> gap
Seq   1647 2021-09-16 21:23:36 Pin A0   0.036 seconds at 0 -> pulse counted
Seq   1648 2021-09-16 21:23:36 Pin A0   0.039 seconds at 1 -> gap
Seq   1649 2021-09-16 21:23:36 Pin A0   0.036 seconds at 0 -> pulse counted
Seq   1650 2021-09-16 21:23:36 Pin A0   0.039 seconds at 1 -> gap
Seq   1651 2021-09-16 21:23:36 Pin A0   0.037 seconds at 0 -> pulse counted
Seq   1652 2021-09-16 21:23:36 Pin A0   0.039 seconds at 1 -> gap
Seq   1653 2021-09-16 21:23:36 Pin A0   0.035 seconds at 0 -> pulse counted
Seq   1654 2021-09-16 21:23:36 Pin A0   0.039 seconds at 1 -> gap
Seq   1655 2021-09-16 21:23:36 Pin A0   0.037 seconds at 0 -> pulse counted
Seq   1656 2021-09-16 21:23:36 Pin A0   0.039 seconds at 1 -> gap
Seq   1657 2021-09-16 21:23:36 Pin A0   0.036 seconds at 0 -> pulse counted
Seq   1658 2021-09-16 21:23:36 Pin A0   0.039 seconds at 1 -> gap
Seq   1659 2021-09-16 21:23:37 Pin A0   0.036 seconds at 0 -> pulse counted
Seq   1660 2021-09-16 21:23:37 Pin A0   0.039 seconds at 1 -> gap
Seq   1661 2021-09-16 21:23:37 Pin A0   0.039 seconds at 0 -> pulse counted
Seq   1662 2021-09-16 21:23:37 Pin A0   0.048 seconds at 1 -> gap
Seq   1663 2021-09-16 21:23:37 Pin A0   0.057 seconds at 0 -> pulse counted
6
Homematic / Antw:HM-CC-RT-DN Befestigung abgebrochen
« Letzter Beitrag von andies am Heute um 21:26:37 »
Zufallsfund, probiere ich morgen https://www.thingiverse.com/thing:3522194/makes
7
...ich befürchte fast, du hast dir da in der Verdrahtung irgendwo ne "Brummschleife" gelegt ...
Vom MW geht ein 10cm Micro USB und ca 10cm Jumper Kabel ab.
Wüsste nicht wo da ne Brummschleife sein sollte.
Aber ja, vom Fehlerbild her...
Was einen auch verrückt macht ist dass das Problem alle paar Tage mal paar Stunden weg ist.
Vielleicht zeigt Das Oszi dann. Jetzt läuft erstmal stabil.
8
Homematic / Antw:HM-CC-RT-DN Befestigung abgebrochen
« Letzter Beitrag von Papa Romeo am Heute um 21:23:21 »
oweia, eventuell mit nem guten Sekundenkleber, aber da brauchst dann schon viel Glück, dass das hält, da ja gerade die abgebrochenen Stücke den ganzen Thermostat halten und über die Überwurfmutter an den Heizkörperanschluss pressen.

LG
Papa Romeo
9
Anfängerfragen / Befehle an fhem vom Laptop aus senden
« Letzter Beitrag von tpunkt am Heute um 21:21:15 »
Hallo,

ich möchte gerne fhem (läuft auf einem raspberry) von meinem (Windows) Laptop aus über keystrokes steuern. Dazu hatte ich auch schon mal ein funktionierendes System aus .bat Dateien, die über von .vbs Dateien aktiviert wurden. Diese .bat Dateien sehen so aus

@echo off
wget -q -O NUL "https://admin:passwort@192.168.178.211:8083/fhem?cmd=set Drucker on"

Seit ich meinen raspberry samt fhem neu aufsetzen musste funktioniert das leider nicht mehr, finde aber den Grund nicht. Hat jemand von Euch eine Idee was da schief laufen könnte? Oder vielleicht einen anderen Vorschlag, wie ich Befehle über meine Windows Tastatur an fhem senden könnte?

Danke!
10
...ich befürchte fast, du hast dir da in der Verdrahtung irgendwo ne "Brummschleife" gelegt ...
Seiten: [1] 2 3 ... 10
decade-submarginal