Begrenzung der windowbreite

Begonnen von martinp876, 04 Dezember 2021, 16:17:33

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

martinp876

Es kommt vor, dass einige Einträge recht lang sind. Bspw habe ich ein notify welches 20source  hat. Weiter gibt es rückgabewerte welche exterm lang sind. Das ist bei einer attributliste der fall welche alle entities beinhaltet
Das fenster wird gnadenlos auf die mehrfache bildschirmbreite aufgespannt.

Zwar würde ich die notify sourcen in internals garnicht benötigen, aber wenn sie schon da sein müssen sollte irgendwann ein zeilenumbruch erfolgen.

Bitte nicht über die sinnhaltigkeit der werte diskutieren, diese liege  oft nicht in meiner hand und ich hätte es ggf auch anders gemacht.
Fakt ist, dass ein fenster spätestens auf bildschirmbreite begrenzt werden muss

rudolfkoenig

Zur Klarstellung: es geht um die FHEMWEB Detailansicht.

ZitatFakt ist, dass ein fenster spätestens auf bildschirmbreite begrenzt werden muss
Das ist weder Fakt, noch muss, hoechstens eine Moeglichkeit.

Das Wort Fenster ist in diesem Zusammenhang mehrdeutig: es gibt den Browserfenster, auf dem ich keinen Einfluss habe.
Dann die komplette Raum- oder Detailansicht, und dann gibt es einzelne Teilbbereiche, wie Internals, Readings, etc.

Wenn ein Text zu lang ist, dann kenne ich folgende Moeglichkeiten:
- die (komplette) Ansicht zu scrollen
- einen Teilbereich scrollen (wie jetzt)
- den Text abschneiden
- den Text umbrechen.

Das Umbrechen kann man leicht aktivieren, indem man das FHEMWEB Css Attribut mit folgendem Eintrag ergaenzt:
table.internals td:nth-child(2) { word-break:break-word; }


Da alle Moeglichkeiten ihre eigenen Probleme haben, will ich nicht entscheiden, welche die Beste ist.


Ich bin der Ansicht, dass dieser Beitrag nicht ins Developer gehoert, und habe ihn deswegen nach FHEMWEB verschoben.

Beta-User

 :) Das ist mal wieder eine hilfreiche Info. Von alleine wäre ich da vermutlich nicht drauf gekommen...
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

martinp876

ich nehme alle zurechtweisungen hin - stimmt sicher.

Bei der Darstellung des Problems und der Lösung war ich nicht spezifisch - korrekt. Ich war der Meinung, dass das Problem für jeden deutlich sichtbar ist und eine passende Lösung selbständig geprüft werden kann.

Dass du, als prim-admin nicht in der Lage bist, einen sinnvollen Vorschlag zu machen, verstehe ich nicht.
Das virtuellen Fenster wird so breit, dass das Scrollen links-rechts nicht mehr möglich ist. Ich muss das browser-fenster über 2 Bildschirme ziehen um es noch darzustellen. machmal klappt noch nicht einmal das.
Wie üblich wäre es sinnvoll, wenn die Darstellung auf die Browser-fenster-breite begrenzt wird. Insbesondere bei tablets extrem hilfreich.
==> der screen ist nicht mehr bedienbar. Da sehe ich es durchaus als MUSS, etwas zu unternehmen.

Dein Vorschlag ist cool - und so user-freundlich. Gehst du immer davon aus, dass jeder die Strukturen der SW kennt?
Ein fhemweb.css kann ich nicht finden. Evtl muss ich meine ignoranz entschuldigen - aber ich habe nicht die Ambition, den ganzen code zu lesen oder gar zu verstehen.
Du erwartest, dass ein User sich nun auf suche nach dem File macht und es editiert? Bleibt mir wohl nicht anderes übrig.
Sollte der User so etwas nicht einstellen können, wenn du es nicht entscheiden willst? Als Attribut natürlich.

rudolfkoenig

ZitatEin fhemweb.css kann ich nicht finden. Evtl muss ich meine ignoranz entschuldigen - [..]
Mache ich immer wieder gerne.
Ich meinte das Css FHEMWEB Attribut, das kann man wie ueblich direkt in der FHEMWEB Detailseite aendern.

Damian

#5
Also, wenn es um die Detailansicht geht, dann sehe ich keine Auswirkung der css-Anpassung

Internals:
   BYTES_READ 105854
   BYTES_WRITTEN 9354405
   CONNECTS   44
   DEF        8086 global
   FD         5
   FUUID      5d8f5915-f33f-63f4-7497-d91d2784100d68be
   NAME       WEBHOME
   NR         8
   NTFY_ORDER 50-WEBHOME
   PORT       8086
   STATE      Initialized
   TYPE       FHEMWEB
   READINGS:
     2021-12-12 12:32:58   state           Initialized
Attributes:
   Css        td {padding-right: 0px;}
<defs>
   <linearGradient id="gr8_gyr" x1="0%" y1="0%" x2="0%" y2="100%">
    <stop offset=  "0%" style="stop-color:yellow; stop-opacity:.3"/>
    <stop offset="100%" style="stop-color:#000000; stop-opacity:0"/>
   </linearGradient>
</defs>
table.internals td:nth-child(2) { word-break:break-word; }
   CssFiles   pgm2/doif.css
   JavaScripts pgm2/doifclock.js codemirror/fhem_codemirror.js
   codemirrorParam {"height":"auto", "lineWrapping":true }
   column     Status:Aktuell|Home|Beschattung|Wetter,col4 Info:webViewControl,Heizung,FS20,Licht,Aktuell,SMLUSB,THRESHOLD|Plots Heizung:dummy,DOIF,CUL_HM,switch|FS20,Heizung|THRESHOLD
   csrfToken  none
   endPlotNow 1
   endPlotToday 1
   hiddenroom DashboardRoom
   longpoll   1
   plotfork   1
   plotsize   600,200
   styleData  {
"f18": {
  "Pinned.menu": true,
  "Pinned.room.Status.grp.Aktuell": true,
  "Pinned.room.Status.grp.Beschattung": true,
  "Pinned.detail.Internals": true,
  "Pinned.detail.Readings": true,
  "Pinned.detail.Attributes": true,
  "Pinned.detail.DeviceOverview": true,
  "savePinChanges": true,
  "cols.bg": "444444",
  "cols.fg": "CCCCCC",
  "cols.link": "ffffff",
  "cols.evenrow": "1f1f1f",
  "cols.oddrow": "111111",
  "cols.header": "222222",
  "cols.menu": "111111",
  "cols.sel": "333333",
  "cols.inpBack": "444444",
  "hideInput": false,
  "hideLogo": false,
  "hidePin": false,
  "Pinned.Room.Status.grp.Heizung": true,
  "Pinned.Room.Amazon.grp.echodevice": true,
  "Pinned.Room.Status.grp.Aktuell": true,
  "wrapcolumns": true,
  "Pinned.Room.testplot.grp.Plots": true,
  "Pinned.Room.ESPEasy.grp.ESPEasy Bridge": true,
  "Pinned.Room.Status.grp.Home": true,
  "Pinned.Room.Status.grp.Beschattung": true,
  "Pinned.Room.Status.grp.Wetter": true
}
}
   stylesheetPrefix f18
   widgetOverride uiTable:textField-long,87
Programmierte FHEM-Module: DOIF-FHEM, DOIF-Perl, DOIF-uiTable, THRESHOLD, FHEM-Befehl: IF

martinp876

Perfekt - im primär-fenster.
Wie kann man das erreichen für ein "Antwort-Fenster", also ein get-reply?

rudolfkoenig

ZitatAlso, wenn es um die Detailansicht geht, dann sehe ich keine Auswirkung der css-Anpassung
Fuer die Attribut-Tabelle lautet die Anweisung
table.attributes td:nth-child(2) { word-break:break-word; }

ZitatWie kann man das erreichen für ein "Antwort-Fenster", also ein get-reply?
Das wird dann
#FW_okDialog { word-break:break-word; }


Man kann natuerlich auch direkt
body { word-break:break-word; }
versuchen, das wirkt dann auf alles.
Und wie geschrieben: fuer Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ... mich nicht.

martinp876

Danke.
Auf das reply des "get" wirkt es nicht.
In der attribut tabelle wird die erste und letzte spalte gefaltet, die eigentlich mittlere nicht.
Also kein erfolg, nur ein einstieg. Mal sehen, wie man eine nutzbare funktion her bekommt

rudolfkoenig

ZitatAuf das reply des "get" wirkt es nicht.
Das gilt so allgemein nicht.
Ueblicherweise teste ich vorher das, was ich vorschlage, siehe Anhang, erstellt mit den beiden vorhin genannten Anweisungen.

martinp876

Sicher glaube ich dir das.  Dennoch funktioniert es bei mir nicht.
Die Schrift des übergangen Eintrags wird doppelt gross, alle andere schrumpft.
Kein Umbruch bei get reply.
Ah!
Erfolg im phone mode. Kein Erfolg in meinem preferred tablet mode

rudolfkoenig

Bei den langsam troepfelnden Informationshaeppchen habe ich den Eindruck, dass man keine Hilfe haben will, sondern nur Frust ablassen.

Ich helfe gerne, aber dann brauche ich mehr Daten zum Nachstellen.

StephanFHEM

#12
Hallo,

ich habe das Problem, dass das DEF bei meinen DOIFs so breit ist (ich schreibe beim Bearbeiten gerne ein Befehl pro Zeile im DOIF) dass er mir im Browser-Fenster unten einen netten Scrollbalken zeigt wenn ich nicht im Bearbeitungsmodus bin. Nachteil: Ich sehe dann oben auch die webcmds erst wenn ich ganz nach rechts scrolle. Im Bearbeiten-Modus habe ich das Problem nicht (dort nutze ich dieses Plugin welches mir auch Befehle farbig darstellt+Zeilennummern).
Wie bekomme ich den Umbruch jetzt auch in der normalen Ansicht hin?
table.internals td:nth-child(2) { word-break:break-word; } hab ich schon versucht im css Atribut des FHEMWEB-Devices. Hat aber keine Änderung gebracht

edit: ich nutze den Dark Style