FHEM für Einsteiger - pdf-eBook zum Einstieg in fhem

Begonnen von UliM, 02 Februar 2014, 07:46:30

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

UliM

Hallo,
der Einsteiger-Guide ist in seiner jeweils neuesten Version verfügbar unter
http://fhem.de/Heimautomatisierung-mit-fhem.pdf

Viel Spaß beim Lesen,
Uli

Edit (Amenophis86):
In Post #27 (hier) gibt es das Ganze auch als EBook Datei.
RPi4/Raspbian, CUL V3 (ca. 30 HomeMatic-devices), LAN (HarmonyHub, alexa etc.).  Fördermitglied des FHEM e.V.

T.ihmann

Hallo vielen Dank für das Super Dokument. Eine Anregung hätte ich noch. Im Dokument wird häufig auf die commandref verwiesen, dies ist aber nur online verfügbar. Mein Vorschlag wäre die jeweils aktuelle commandref in Deutsch und Englisch als Anhang anzufügen. Hintergrund ist, daß ich Dein Dokument relativ häufig unterwegs nutze (z.B. im Flieger,in der Bahn) und dann kein Netz habe.. :)
Aufwand ist ja eher gering...

Danke

dafex

#2
Hab mal ein ePub und PDF mit Calibre erstellt.

Edit:
Die Anhänge habe ich entfernt, da nicht mehr aktuell. Die Anhänge waren eigentlich nur als Beispiel für T.ihmann gedacht wie man sowas selber mit einfachen Mitteln erstellen kann.

illuminati2.0

Danke Uli für das Dokument super. Hoffe das schläft nicht ein.

UliM

Hi,
gern!
Neue Version ist schon in der Schublade, muss die ganzen neuen bzw. umgeschriebenen Kapitel "nur noch" aufeinander abstimmen.
Das ist aber was für Schlechtwetterphasen, also vsl im Herbst.
LG, Uli
RPi4/Raspbian, CUL V3 (ca. 30 HomeMatic-devices), LAN (HarmonyHub, alexa etc.).  Fördermitglied des FHEM e.V.

bert

Hallo Uli,
auch ich möchte mich für die Dokumentation bedanken. Besonders das Beispiel für die Konfiguration (Seite 36) gibt mir Hoffnung auch mein System ähnlich hinzubekommen. Besteht die Möglichkeit die entsprechende "fhem.cfg" zu bekommen. Es ist mir klar, dass man die nicht übernehmen kann, aber man könnte daraus lernen, welche Schritte zu tun sind, um solch ein Beispiel zu schaffen.

Gruß Bert

fidel

Hi,

ich denke die commandref,Wiki und das pdf sind wesentlich aufschlussreicher als eine einfache fhem.cfg ohne jegliche Erklärungen.
Du kannst auch, um dir erstmal ein paar Sachen anzusehen, die fhem demo starten.


Grüße
Steven
Fhem 5.6 auf Cubietruck,CUL,CUL_TCM97001,FritzBox7390,HMLAN,CUL_HM_HM_OU-16LED,CUL_HM_HM_SEC_SC,CUL_HM_HM_LC_SW4,CUL_HM_HM_RT_DN,HUEBridge,HUEDevice,Panstick,Panstamp (binouts,rgddriver mit dht22),PHTV,Yamaha-AVR,Withings,ELV-IPS, etc...

bert

Hi Steven,
glaub mir, ich habe sehr lange überlegt bevor ich das da oben geschrieben habe (wegen der zu erwarteten Kommentare). Seit Wochen mach ich nichts anderes als lesen, testen, lesen usw.... Den Aufbau der "cfg-Datei" hab ich bisher am besten verstanden. Darin erkenne ich das "how-to", das "wie und warum" kann ich dann aus der commandref und dem Wiki gezielt heraussuchen. Jeder hat seinen individuellen Lernstil, und DIESER (Sceernshot+zugehörige CFG) würde mir am besten helfen.

Gruß Bert

Puschel74

Hallo,

wenn du von Anfang an garnicht erst versucht hättest die fhem.cfg zu "verstehen" hättest du dir Wochen erspart.

Lass die Konfig so wie Sie ist und gewöhn dir an alles über die Befehlszeile und die jeweiligen DEF zu machen.
Speziell Anfänger können sich so jede Menge Zeit sparen.

Grüße
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

bert

Ich habe nie gesagt, dass ich fhem.cfg bearbeite.
Ich mach es genau so wie du es geschrieben hast. Nur eine fertige (andere) fhem.cfg zeigt mir auf was ich vegessen oder noch nicht gewusst habe.

Gruß Bert

marvin78

Es gibt keine fertige fhem.cfg. Und im Übrigen hilft die die Konfiguration eines anderen überhaupt nicht. Du musst umsetzen, was für DICH (und eventuelle Mitbewohner) das Richtige ist. FHEM bietet die Mittel, um DEINE Vorstellungen von einer Hausautomation umzusetzen. Die Dinge, die auf jeden Fall in so einer Config stehen müssen, liefert FHEM bei der Erstinstallation mit. Alles weitere hängt von deinen Wünschen ab.  Da gibt es kein allgemeingültiges Richtig oder Falsch.

Wenn du Ideen und Anregungen suchst, empfehle ich dir einen Blick in das Wiki und schaue hier im Forum in die entsprechenden Bereiche "Automatisierung", "Codeschnipsel" und den Themenkomplex "FHEM-Anwendungen".

Puschel74

#11
Hallo,

wozu soll das
ZitatDen Aufbau der "cfg-Datei" hab ich bisher am besten verstanden.
dann relevant sein?

Du brauchst den Aufbau der fhem.cfg nicht "verstehen".
Es genügt wenn FHEM diese lesen und schreiben kann.
Du musst die Daten nur so an FHEM verfüttern das es diese auch korrekt abspeichern kann - dabei hilft dir aber FHEM wenn du eben NICHT in der fhem.cfg rumkruschtlst.

Also ist es doch vollkommen egal wie eine "andere" fhem.cfg aufgebaut ist oder aussieht.
Hauptsache bei dir klappt alles so wie du es möchtest.

Den Rest hat marvin78 schon passend beschrieben.

Grüße

Edith: Und ich bin auch der Meinung das es dir nichts bringt wenn ich dir meine fhem.cfg schicke.
Edith2:
Zitatzeigt mir auf was ich vegessen oder noch nicht gewusst habe.
Alles was du meinst vergessen zu haben lässt sich über die FHEM-Oberfläche wunderbar auch später noch einfügen ohne das sich FHEM daran stören würde.
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

UliM

Hi,
Für solche Diskussionen war dieser Fred eigentlich nicht gedacht :)
Die config war in früheren Versionen drin, hab sie rausgenommen um Einsteiger (und für diese ist das Dokument ja gemacht) eher weniger auf die Schiene der direkten Bearbeitung der cfg kommen.

Die gesamte zugrundeliegende cfg ist meine Produktivimgebung, die möchte ich nicht so gern vollständig öffentlich machen.
Es war mal der Anfang Dr config drin (Definitionen von userattr, global, CUL, fhemweb etc), das ist m.E. Nun durch die Demo-Config abgedeckt.

Welcher Ab/Ausschnitt würde denn helfen? Die Teile, die auf den Screenshots zu sehen sind?

Gruß Uli
RPi4/Raspbian, CUL V3 (ca. 30 HomeMatic-devices), LAN (HarmonyHub, alexa etc.).  Fördermitglied des FHEM e.V.

Puschel74

Uli, trenn doch oben ab und mach deinen Beitrag zu.
Dann hast du hier Ruhe und kannst dich auf die wichtigeren Dinge konzentrieren  ;)
Und das ist absolut nicht böse oder sarkastisch gemeint sondern nur darauf
ZitatFür solche Diskussionen war dieser Fred eigentlich nicht gedacht
bezogen.
Ich hab meinen angepinnten Beitrag ja auch geschlossen damit eben solche Diskussionen nicht in einem angepinnten Beitrag aufkommen können.
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

AndyMu

Super Leitfaden, hat mir schon viel geholfen!
Vielen Dank für Deine ganzen Mühen.

Schau mal bitte bei der Beschreibung zu notify, da sind zwei ";;" zur Aneinanderreihung von Befehlen drin... da darf nur ein ";" verwendet werden.

Ralle

Hallo zusammen,
versuche das pdf von dafex zu lesen und bekomme eine Ansicht die man kaum lesen kann.
Das Dokument hat bei mir 1977 Seiten, die Schift ist ultragroß und das Papierformat gleicht eher einem Notitzzettel denn einem A4 Dokument.

Gruß
Ralf

Raspberry 3, Homematic HMLAN, HM Rolladensteuerung, MySensors, MAX CUL (Umbau Telekatz), Sonoff mit Easy-ESP, Arduino, MQTT, USV(Powerbar), 433Mhz Steckdosen

Benni

Das ist, wenn ich's richtig sehe doch lediglich die commandref in Buchform  ???

Die commandref ist aber eigentlich kein statisches Dokument. Die "lebt".

Aber wenn man das möchte kann man sich die doch leicht direkt selbst als PDF "ausdrucken".
(In Windows unter Zuhilfenahme von FreePDF oder PDFCreator, andere Systeme können das auch so.)


Puschel74

Hab mir das
Zitatpdf von dafex
mal eben kurz angeschaut.

Es lässt sich öffnen und auch lesen aber - mir fehlt ein "Zeitstempel".
Schlimmstenfall ist die Datei 1 1/2 jahre alt also uralt.

Die commandref findet man aber auch über das Forum, einfach mal nach unten scrollen und unter Weblinks auf FHEM Homepage klicken.
Dann links auf Documentation und der zweite Link ist dann die commandref - lässt sich auch schön als Lesezeichen ablegen  8)
Aber Benni hat sie dir ja verlinkt  ;)
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

dafex

Zitat von: Ralle am 04 Mai 2016, 14:18:04
Hallo zusammen,
versuche das pdf von dafex zu lesen und bekomme eine Ansicht die man kaum lesen kann.
Das Dokument hat bei mir 1977 Seiten, die Schift ist ultragroß und das Papierformat gleicht eher einem Notitzzettel denn einem A4 Dokument.

Gruß
Ralf
Das PDF habe ich nur als Beispiel für T.ihmann erstellt, um zu zeigen, dass er selber mit einfachen Mitteln eine Offline Version erstellen kann. Da veraltet, habe ich die Anhänge entfernt

peter_audio

Hallo zusammen!
Ich bin neu hier und bin direkt auf den Einsteiger Leitfaden gestoßen. Vielen Dank erstmal dafür.
Ich besitze bereits einige homematic-Komponenten und betriebe diese mit der CCU2. Mich reizt jedoch auch das Thema fhem und habe schon ein ebook zu dem Thema gelesen (Smart Home in Eigenregie: Schritt für Schritt mit FHEM zum Connected Home). Da dieses Buch und viele Beiträge schon etwas älter sind, ist die Frage, ob die Lösungen noch dem Stand der Technik entsprechen?

Ich besitze eine FritzBox 7490 und würde evtl. den LAN-Adapter (oder gibt es einen Nachfolger?)verwenden wobei ich FHEM zunächst dann auf der FritzBox betreiben würde. Die Alternative wäre eben den Raspberry PI mit dem USB-Konfigurationsadapter zu verwenden. Welchen Ansatz haltet ihr für sinnvoller (vorausgesetzt ich bleibe erstmal bei Homematic-Komponenten). Die CCU2 kann ich dann ja nach meinem Verständnis nicht weiter verwenden, richtig?

Thorsten Pferdekaemper

Hi,
ich habe gerade mal wieder ins Einsteiger-PDF geschaut und da ist mir aufgefallen, dass bei FS20 etwas unter "Pairing" beschrieben ist, was ich als Homematiker als "Peering" bezeichnen würde. Ich das normal, d.h. sind die Begrifflichkeiten bei FS20 tatsächlich anders? Das scheint Einsteiger nämlich zu verwirren.
(https://forum.fhem.de/index.php/topic,67053.msg585568.html#msg585568)
Könnte man die Begrifflichkeit vereinheitlichen oder zumindest einen erklärenden Absatz hinzufügen, dass es hier unterschiedliche Begrifflichkeiten gibt?
Gruß,
   Thorsten
FUIP

dafex

#21
Servus,

auf Seite 62 ff wird der Unterschied erklärt. Es handelt sich laut der Beschreibung um zwei unterschiedliche Vorgehensweisen. Ein Blick ins Wiki über "Peering" klärt auf. Dort steht auch für "Pairing" von HM Geräten folgendes:
ZitatDas Pairing ist eine Funktion der Komponenten des HomeMatic Systems. Es sollte nicht mit dem Peering verwechselt werden.

Beim Pairing (deutsch: Paarung) wird ein HomeMatic-Gerät mit eine Zentrale verknüpft, so dass das HomeMatic-Gerät über diese Zentrale abgefragt und gesteuert werden kann.

Bei Verwendung von FHEM geschieht das Pairing mit einem IO-Device (z.B. CUL/CUN/HMLAN Konfigurator), mit dessen Hilfe FHEM die Rolle einer HomeMatic-Zentrale einnimmt. Näheres zum Pairing siehe unter HomeMatic Devices pairen.

Die Frage die sich stellt, ist ja nicht was Du als Homematiker als Peering bezeichnen würdest, sondern was für Homematik tatsächlich festgelegt ist. Da ich aber von Homematik keine Ahnung habe, halte ich mich aus der Diskussion raus. Im Einsteiger Handbuch wird meines Erachtens der Unterschied durchaus deutlich.

UliM

Hi,
Danke für den Hinweis.
Iin FS20 gibt es das Anlernen eines Aktors an einen Sender, einen Unterschied wie pairing/ peering gibt's dort nicht.
Hab das wohl damals als 'pairing' bezeichnet, wohl weil ich den Begriff irgendwo aufgeschnappt hab, noch kein Homematic hatte und den Unterschied pairing/peering nicht kannte.
Nobody's perfect :)
Heute würde ich 'Anlernen' verwenden.
In der nächsten Version werd ich versuchen das glattzuziehen.
Gruß Uli
RPi4/Raspbian, CUL V3 (ca. 30 HomeMatic-devices), LAN (HarmonyHub, alexa etc.).  Fördermitglied des FHEM e.V.

Thorsten Pferdekaemper

Zitat von: dafex am 15 Februar 2017, 17:54:24
auf Seite 62 ff wird der Unterschied erklärt. Es handelt sich laut der Beschreibung um zwei unterschiedliche Vorgehensweisen.
Du hast mich missverstanden. Ich kenne den Unterschied zwischen Peering und Pairing. Im Einsteiger-PDF wird nur meiner Meinung nach bei FS20 von "Pairing" gesprochen, obwohl es "Peering" heißen müsste.

Zitat von: UliM am 15 Februar 2017, 19:27:27
Danke für den Hinweis.
Iin FS20 gibt es das Anlernen eines Aktors an einen Sender, einen Unterschied wie pairing/ peering gibt's dort nicht.
Hab das wohl damals als 'pairing' bezeichnet, wohl weil ich den Begriff irgendwo aufgeschnappt hab, noch kein Homematic hatte und den Unterschied pairing/peering nicht kannte.
Nobody's perfect :)
Heute würde ich 'Anlernen' verwenden.
In der nächsten Version werd ich versuchen das glattzuziehen.
Gruß Uli
Ah, war mein Beitrag also doch verständlich. Das wäre vielleicht nicht schlecht: Als allgemeinen Begriff nehmen wir "Anlernen", egal ob an eine Zentrale oder ein anderes Gerät. Mit "Pairing" bzw. "Peering" wird's dann spezifischer.
Danke&Gruß,
  Thorsten
FUIP

Hoggle

Zitat von: UliM am 15 Februar 2017, 19:27:27
In der nächsten Version werd ich versuchen das glattzuziehen.

Hallo Uli.
Wann siehst du deiner Meinung die nächste Version?
Wenn ich dem Jahr auf Seite 3 (Siehe Screenshoot) vertrauen kann, dann scheint die letzte Version aus dem Jahr 2014 zu sein ???
Die Grundlagen ändern sich natürlich nicht, aber doch wahrscheinlich einige "Neuigkeiten", wie z. B. "DoIf".

Ist mir gerade aufgefallen, da ich mich damit als Anfänger beschäftigen wollte und natürlich als erstes in das "Einstiegs-PDF" geschaut habe.
Wahrscheinlich sind noch einige andere spannende Themen in den Jahren hinzu gekommen. Leider habe ich von fhem so wenig Ahnung, das ich es leider nicht für dich vorschreiben kann :'(

Aber ansonsten hat mir das PDF-Dokument sehr gut "aufs Pferd" geholfen ;D
vielen Dank Uli für deine tolle Doku.

Sonnige Grüße aus dem schönen Ostwestfalen 8)

Holger

Thorsten Pferdekaemper

Hi,
im pdf wird immer noch erwähnt, dass man die fhem.cfg editieren kann (soll?):

Seite 20:
Klicken Sie im linken Bildschirmbereich auf Edit Files, dann auf fhem.cfg (oder verwenden Sie einen anderen Editor). Scrollen Sie zu der Definition Ihres devices. Fügen Sie darunter die Zeile attr wz_MediaServer model fs20-st ein. Klicken Sie im oberen Bildschirmbereich den button ,save fhem.cfg'.

Seite 21:
Über Einträge direkt in der Datei fhem.cfg
    und
werden Sie für gewöhnlich nicht direkt in fhem.cfg arbeiten. Dennoch ist es wichtig, die Syntax und den Inhalt zu verstehen.

(IMHO ist es gar nicht wichtig, die fhem.cfg zu verstehen, zumindest nicht für Einsteiger)

Seite 22:
Wenn dieses Attribut in Ihrer fhem.cfg –Datei bereits eingestellt

Seite 38:
Installieren Sie dafür die zusätzliche Programmiersprache fhem und wählen Sie diese beim Bearbeiten der fhem.cfg oder Ihrer include-Datei aus.

Seite 58ff:
Anhang: Ein Einblick in die Konfigurationsdatei fhem.cfg
...
Letzteres ware gut aufgehoben im Developer-Teil des Wiki, aber nicht für Einsteiger.

Könnte das geändert werden? Meiner Meinung nach geht das ganze immer noch zu sehr in die Richtung "fhem.cfg editieren". Für Einsteiger IMHO ein no-go.

Gruß,
   Thorsten
FUIP

Manylion

Hallo,

ich möchte auch mal ein kurzes Feedback geben.
Erst einmal natürlich, VIELEN DANK an alle, die sich so große Mühe geben, Einsteiger an FHEM heranzuführen.

Nach dem Lesen des Dokumentes schwirrte mir erstmal der Kopf und ich glaubte, ich müsste das alles verstehen. Also Lesen und nochmal Lesen...
Aber nein, ich musste das NICHT alles verstehen, und habe mich auch nicht ins Bockshorn jagen lassen, sondern einfach mutig ran.
Erstmal das "Erste_Schritte_in_FHEM" durcharbeiten, das war wirklich sehr hilfreich.
Dann einen einen CUL und ne Homematic Fernbedienung gekauft.
FBAHAHTTP eingerichtet für meine FRITZ Steckdosen und Heizungsregler, dazu noch ein Z-Wave Dongle und meine alten Z-Wave Geräte aus früheren Tagen, und fröhlich drauflos probiert, ohne die ganzen Details zum Pairen und Peeren und 1%Regeln zu verstehen. Ist auch nicht nötig, es funktioniert einfach alles :-)

Dies soll zum Einen andere Interessierte ermutigen.
Zum anderen möchte ich anregen, ein bisschen von der (für mich bisher total überflüssigen) Hardware-Theorie aus dem Leitfaden zu entfernen.
Oder zumindest die untergeordnete Bedeutung für den Start in Fhem deutlich machen, damit sich kein Interessierter abschrecken lässt.

DANKE und weiter so!
RasPi, CUL868, HM Rolläden und Lichtschalter, Z-Wave, FB7490, FRITZ!DECT Steckdosen und Heizung, AVR Pioneer1183 mit Onkyo-Modul, Tradfri, Sonoff, 360°IR WLAN GW, HM-WLAN-GW

Tomte

Hallo,

Uli hat mich freundlicherweise bei der Erstellung einer epub-Datei unterstützt, da ich die Anleitung gerne auf dem eBook Reader lesen wollte.
Das Ergebnis ist noch nicht perfekt, aber es geht schon mal.
Diese Datei möchte ich gerne Euch zur Verfügung stellen.

Viele Grüße, Tomte

Amenophis86

Ich würde auf diesen Post verweisen im ersten Post und bitte dich immer in diesem Post auch die aktuelle Version hoch zu laden. Wenn du dein ok gibst, dann können wir das so machen. Bin aber auch gerne für Alternativen offen :)
Aktuell dabei unser neues Haus mit KNX am einrichten. Im nächsten Schritt dann KNX mit FHEM verbinden. Allein zwei Dinge sind dabei selten: Zeit und Geld...

Tomte


Amenophis86

Aktuell dabei unser neues Haus mit KNX am einrichten. Im nächsten Schritt dann KNX mit FHEM verbinden. Allein zwei Dinge sind dabei selten: Zeit und Geld...

Sqeezer79

Super genau das was ich gesucht habe. Das wird mir bei einigen Sachen helfen.  :)

thorsten_automatic

... und so ausführlich, ich bin begeistert! Dankeschön ;D
Wohltun beginnt im Haus.

Smarthenny

Hallo, ich bin hier ein absoluter Anfänger- toll, dass es dieses Ebook gibt, was super ausführlich ist - echt genial. Aber gibt es auch eine kürzere Zusammenfassung ;)?

Otto123

Es gibt hier im Wiki verschiedenes. Rubrik "Wie fange ich an?"
Viele Grüße aus Leipzig  ⇉  nächster Stammtisch an der Lindennaundorfer Mühle
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

Technikfan123

Hallo, ich bin neu hier und ein Anfänger. Ich habe das E-Book soeben überflogen und finde es wirklich super. Vielen Dank. Ich werde es noch heute Abend in Ruhe durchlesen. Freue mich darauf und hoffe, dass mir einige unklare Punkte klar werden  ;D.
Die Technik galoppiert ihrem Reiter davon. (Manfred Hinrich 1926 - 2015)

katsmart

Wer sich über die Wirklichkeit nicht hinauswagt, der wird nie die Wahrheit erobern.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

technikki79

Super, danke für den EInsteiger -Guide. Hat mir sehr geholfen!!
Man sollte nur produzieren und bauen dürfen, was brauchbar ist.

TomL86

Danke für den Guide! Bin selbst Einsteiger und habe jetzt auf jeden Fall schon mal n bisschen mehr verstanden. Sehr hilfreich  :)

mgmino

It does not appear that an English translation of this book exists. How can I contact the author to get permission to create an English translation?

Amenophis86

@mgmino: You need to contact UliM in this board, but I dont think there are any reasons why you should not. The Community is thankful for any help.
Aktuell dabei unser neues Haus mit KNX am einrichten. Im nächsten Schritt dann KNX mit FHEM verbinden. Allein zwei Dinge sind dabei selten: Zeit und Geld...

Otto123

@mgmino There are two Documents inside the wiki in english: Quick start an first steps - linked on the Mainpage. Both are really more up-to-date compared with the older PDF Document.
Viele Grüße aus Leipzig  ⇉  nächster Stammtisch an der Lindennaundorfer Mühle
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

Fuchs389


Otto123

#43
Wenn Du den meinst http://fhem.de/Heimautomatisierung-mit-fhem.pdf der funktioniert bei mir.

Ich habe den Link im Wiki aber mal auf https geändert, vielleicht lädt er bei Dir aus Sicherheitsgründen nicht?
https://fhem.de/Heimautomatisierung-mit-fhem.pdf
Viele Grüße aus Leipzig  ⇉  nächster Stammtisch an der Lindennaundorfer Mühle
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

jathagrimon

Danke für die tolle Anleitung. Ist sehr nett geschrieben.

Ein kleines Problem ist mir aber aufgefallen: Es wird für den Raspberry Pi das Aufsteckmodul COC genannt und dass es das bei busware.de geben soll.
Das kann ich leider nicht bestätigen und finde ein solches Modul nicht wirklich.

Da wäre die Frage ob es da Alternativen mit dem Pi gibt? Ich nutze aktuell einen Pi 2b.

Liebe Grüsse

Jathagrimon
Ziel: Kameraüberwachung mit alten USB-Webcam und Basis für spätere weitere Module wie HUE usw.
- FHEM auf einem Raspberry Pi 2B unter dem offiziellen Raspberry Lite
- Netzteil von Naassan Com GmbH mit 5V und 2A.
- SDCard = Kingston HC (Class 4) mit 8 GB
- USB-Webcam von Logitech

andies

FHEM 6.1 auf RaspPi3 (Raspbian:  6.1.21-v8+); Perl: v5.28.1
SIGNALduino (433 MHz) und HM-UART (868 MHz)
Sonoff, Blitzwolf, Somfy RTS, CAME-Gartentor, Volkszähler, Keyence-Sensor, Homematic-Sensoren und -thermostat, Ferraris-Zähler für Wasseruhr, Openlink-Nachbau Viessmann

Beta-User

Zitat von: andies am 14 Mai 2022, 22:59:49
Such mal SIGNALduino, der ersetzt den COC.
Signalduino (v.a. in der Multi-Receiver-Maple-Variante) ist sicher ein gutes Stichwort, aber vielleicht solltest du (Jathagrimon) vorab klären, WAS du überhaupt empfangen oder ansteuern willst...? (Bitte dazu aber ggf. einen gesonderten Thread anfangen und nicht diesen hier kapern!)
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Christoph.A

#47
Heimautomatisierung mit fhem - Für Einsteiger – diese Anleitung feiert bald ihren 10ten Geburtstag 🎂 und hat sicher vielen als Einstieg gute Dienste geleistet.
Es wäre schön, wenn diese Anleitung aktualisiert und erweiterter werden könnte. Es wäre schade, wenn fhem unter einer dicken Staubschicht verschwinden würde.

LeahBurger111

Zitat von: Christoph.A am 23 Juli 2023, 22:05:03Heimautomatisierung mit fhem - Für Einsteiger – diese Anleitung feiert bald ihren 10ten Geburtstag 🎂 und hat sicher vielen als Einstieg gute Dienste geleistet.
Es wäre schön, wenn diese Anleitung aktualisiert und erweiterter werden könnte. Es wäre schade, wenn fhem unter einer dicken Staubschicht verschwinden würde.

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und auch noch ein Anfänger in der Heimautomatisierung. Ich habe mir die Anleitung "Heimautomatisierung mit fhem - Für Einsteiger" angeschaut und finde sie sehr hilfreich. Ich kann mir aber vorstellen, dass sie für erfahrenere Benutzer nicht mehr ganz aktuell ist.
Ich würde mich freuen, wenn sich jemand aus der Community bereit erklären würde, die Anleitung zu aktualisieren.
Vielen Dank für eure Zeit.