FHEM Forum

FHEM => Anfängerfragen => Thema gestartet von: Forstling am 31 Januar 2020, 21:41:56

Titel: Logging bei FHEM
Beitrag von: Forstling am 31 Januar 2020, 21:41:56
Hallo

gibt es außer Filelog und DBlog noch eine andere Möglichkeit bei FHEM die Daten zu loggen.

Hintergrund mit Datenbanken habe ich mich noch nicht weiter beschäftigt und Filelog ist bei meiner Heizungsteuerung ziemlich unübersichtlich.

Bisher habe ich immer eine Textdatei erhalten in der standen alle Werte in Tabellenform. Diese konnte man schön ins Excel kopieren und damit rumspielen.

Gibt es die Möglichkeit die Daten sagen wir alle 5 Minuten in eine Solche Text oder CSV zu schreiben. und dann auch nur die relevanten.

Aktuell dauert es ca 8 Sekunden bis die Seite mein Raum Heizung aufgeht. (3 SVG Plots mit je 3 Werten)
Titel: Antw:Logging bei FHEM
Beitrag von: betateilchen am 31 Januar 2020, 21:47:00
*Popcorn*
Titel: Antw:Logging bei FHEM
Beitrag von: marvin78 am 31 Januar 2020, 21:59:55
*Popcorn*

Setze mich dazu.
Titel: Antw:Logging bei FHEM
Beitrag von: MadMax-FHEM am 31 Januar 2020, 22:01:53
Ich werf zumindest mal ein paar Schlagworte in den Ring:

event-on-change-reading
event-min-interval

Und dann gibt es noch Attribute bzgl. Optimierung von gplot-Darstellung/-Berechnung...

EDIT: ansonsten geht alles was mit Perl machbar ist und "zur Not" kann man auch auf "Systembefehle" zurückgreifen (shell-Scripte)...

Achja: mit Zucker bitte :)

Gruß, Joachim
Titel: Antw:Logging bei FHEM
Beitrag von: Forstling am 31 Januar 2020, 22:06:25
Ok also nein

Heißt mit Datenbanken beschäftigen.
Und bis dahin Daten minimieren.

Verdammt hoffentlich habe ich nicht den Foren gefüttert.
Titel: Antw:Logging bei FHEM
Beitrag von: herrmannj am 31 Januar 2020, 22:09:02
generell ja. Die stärke von fhem ist ja die Flexibilität. Allerdings musst Du selber was für tun.

In der 99_myUtils.pm kannst du Dir eine kleine Routine anlegen welche die für _Dich_ relevanten Daten in ein file Deiner Wahl schreibt:
https://fhem.de/commandref_DE.html#Utils
https://fhem.de/commandref.html#perl
https://perlmaven.com/writing-to-files-with-perl

Du erstellst Dir dann ein 'at' das alle 5 Minuten die Routine aufruft.
https://fhem.de/commandref_DE.html#at

So kannst Du das sehr flexibel so ausbauen wie es für Dich Sinn macht.

vg
Joerg
Titel: Antw:Logging bei FHEM
Beitrag von: MadMax-FHEM am 31 Januar 2020, 22:18:10
Ok also nein

Heißt mit Datenbanken beschäftigen.
Und bis dahin Daten minimieren.

Verdammt hoffentlich habe ich nicht den Foren gefüttert.

Warum nur "bis dahin"!?

Nur weil du dann (irgendwann) in eine DB schreibst kannst/solltest du doch nicht darauf verzichten unnötig(e) Daten zu schreiben...

Das zu erreichen hab ich ja mal Stichworte genannt...

Und mit Perl kannst du ja "tun was du willst"...
...siehe Post von herrmannj...

Gruß, Joachim
Titel: Antw:Logging bei FHEM
Beitrag von: Forstling am 31 Januar 2020, 22:26:30
generell ja. Die stärke von fhem ist ja die Flexibilität. Allerdings musst Du selber was für tun.

Diese Flexibilität ist das was mir als Anfänger etwas Probleme bereitet.
Für alles gibt es irgendwo irgendwas. Da verliert man schnell den Überblick und wenn man mal den falschen Suchbegriff verwendet steht plötzlich irgendwo im Wald.

Warum nur "bis dahin"!?

Nur weil du dann (irgendwann) in eine DB schreibst kannst/solltest du doch nicht darauf verzichten unnötig(e) Daten zu schreiben...

Das zu erreichen hab ich ja mal Stichworte genannt...



Ja Datenmüll sollte man nicht produzieren.
und Stichworte wurde erkannt und umgesetzt.

Titel: Antw:Logging bei FHEM
Beitrag von: DS_Starter am 31 Januar 2020, 23:43:55
Zitat
Gibt es die Möglichkeit die Daten sagen wir alle 5 Minuten in eine Solche Text oder CSV zu schreiben. und dann auch nur die relevanten.

Solltest du irgendwann mal DbLog mit einer DB laufen haben, kannst du über ein DbRep-Device (DbRep = Verwaltungsmodul für DbLog-Datenbanken) regelmäßig eine CSV-Datei für dich interessierende Zeiträume/Devices etc. schreiben. Dafür gibt es ein exportToFile-Kommando.

Grüße,
Heiko
Titel: Antw:Logging bei FHEM
Beitrag von: Forstling am 14 Februar 2020, 20:47:12
So habe jetz auf DB-Log umgestellt.

Erste Frage wie kriege ich jetzt Daten aus der Datenbank.
Ich nutze MySQL-Workbench um auf die Datenbank zuzugreifen. Jetzt würde ich gern eine Einfache Abfrage schreiben Lese alle Daten von von dann bis dann von diesem Device.

Und jetzt die Noobfrage:
Wie geht das?
Wo finde ich eine Beschreibung dafür?
Ich habe bei Google wahrscheinlich noch nicht den richtigen Suchbegriff gefunden.

3. Frage: Wie stelle ich meine SVG-plots um?
Da stand was im Wiki da hatte ich aber Schreibprobleme bei der Datei und aufgegeben.

Melde mich erst mal zum Urlaub ab bin wahrscheinlich erst in einer Woche wieder hier.
Titel: Antw:Logging bei FHEM
Beitrag von: CoolTux am 14 Februar 2020, 21:17:11
Solltest du irgendwann mal DbLog mit einer DB laufen haben, kannst du über ein DbRep-Device (DbRep = Verwaltungsmodul für DbLog-Datenbanken) regelmäßig eine CSV-Datei für dich interessierende Zeiträume/Devices etc. schreiben. Dafür gibt es ein exportToFile-Kommando.

Grüße,
Heiko