FHEM Forum

FHEM - Hausautomations-Systeme => MAX => Thema gestartet von: sTaN am 13 Februar 2020, 21:35:00

Titel: Zuletzt eingestellte Temperatur nach Schließen des Fensters wird nicht gesetzt
Beitrag von: sTaN am 13 Februar 2020, 21:35:00
Liebe Community,

ich verwende die Max Heizungs- und Wandthermostate, sowie die Fensterkontakte. Weiterhin steuere ich die Temparatur über Alexa. Dabei kann man ja leider nur die Temparatur einstellen und nicht den Mode auf z.B.: comfort.

Das hat zur Folge, dass sich nach dem Steuern über Alexa generell der Modus der Wandthermostate von auto auf manuell gesetzt hat. Dafür habe ich das Attribut keepAuto = 1 gesetzt.

Nun habe ich aber ein viel schwerwiegenderes Problem:

Sobald ich nun das Fenster öffne springt das Thermostat richtigerweise auf 12 Grad.
Nachdem Schließen aber leider auf 18 Grad und nicht die zuvor eingestellte Temparatur von z.B.: 22 Grad, wenn die Heizung an ist.

Ich muss dazu sagen, dass ich den Wochenplan jeweils wie folgt eingestellt habe:

weekprofile-0-Tag-temp
18.0 °C / 18.0 °C

weekprofile-0-Tag-time
00:00-22:00 / 22:00-24:00

Dadurch kann ich mal vergessen die Heizung auszumachen und sie schaltet sich jeweils 22 Uhr ab. Wäre natürlich plausibel, dass es deshalb auf 18 Grad geht aber
das Problem besteht definitiv erst nach dem Setzen von keepAuto = 1.

Gibt es hierfür eine Lösung? Ich habe auch diesen Thread gefunden https://forum.fhem.de/index.php/topic,66239.0/topicseen.html
Allerdings scheint mir das ein sehr umständlicher Ansatz.

Gruß und danke
sTaN
Titel: Antw:Zuletzt eingestellte Temperatur nach Schließen des Fensters wird nicht gesetzt
Beitrag von: adn77 am 13 Februar 2020, 22:24:37
Zum ersten Teil deines Posts,

Ich verwende HABridge und schicke folgende Kommandos für die Heizungen:
EIN: {"url":"http://localhost/fhem?cmd=set%20wt_Arbeitszimmer%20","command":"desiredTemperature%20auto%20comfort"}
     {"url":"http://localhost/fhem?cmd=set%20hz_Arbeitszimmer%20","command":"desiredTemperature%20boost"}

AUS: {"url":"http://localhost/fhem?cmd=set%20wt_Arbeitszimmer%20","command":"desiredTemperature%20auto%20eco"}

DIM: {"url":"http://localhost/fhem?cmd=set%20wt_Arbeitszimmer%20","command":"desiredTemperature%20auto%20${intensity.percent}"}

(siehe MAX im FHEMWIKI: Soll-Temperatur setzen, ohne das automatische Programm des Thermostates abzuschalten)

Alex
Titel: Antw:Zuletzt eingestellte Temperatur nach Schließen des Fensters wird nicht gesetzt
Beitrag von: Wzut am 14 Februar 2020, 07:16:59
weekprofile-0-Tag-temp
18.0 °C / 18.0 °C

weekprofile-0-Tag-time
00:00-22:00 / 22:00-24:00
Wo liegt da der Sinn ? Das sind 24 Stunden immer 18° oder copy & paste Fehler ?
Ich sehe auch keinen Zusammenhang mit deinem Problem und dem verlinkten Thread.
IMHO der einzig sinnvolle Weg ist wie von adn77 beschreiben das Schlüsselwort auto mit ins set desiredTemperature aufzunehmen.

Edit : gerade gefunden -> https://forum.fhem.de/index.php/topic,66239.0/topicseen.html , ich vermute mal den Thread wolltest du im ersten Post eigentlich verlinken.
Wenn es also für die Google Wanze noch immer keine direkte brauchbare Lösung mit dem auto gibt, würde ich im ersten Schritt Wochenprofile erstellen die auf jeden Fall besser sind als deine dauerhaften 18°  . Das Modul weekprofile ist da eine enorme Erleichterung und mit den neuen Import/Export Befehlen auch recht schnell umgesetzt.
Titel: Antw:Zuletzt eingestellte Temperatur nach Schließen des Fensters wird nicht gesetzt
Beitrag von: Wzut am 14 Februar 2020, 11:13:10
Da fällt mir ein es gäbe noch eine andere "seltsame" Lösung die ich mal für einen Bekannten umgesetzt hatte :
Der DIM Befehl für Alxea unterstützt ja einen Wertebereich von 0-100 , in MAX nutzbare Temperaturen haben wir von 4.5-30.5°
D.h. der gesammte Temperaturbereich lässt sich quasi dreimal in dem Dimmer Bereich abbilden. Spendiert man nun dem Modul noch ein extra Attribut z.B. AlexaOffset könnte man aus dim 50%  = 20° auto machen (Offset + 30 ) oder mit einem Offset von -30 wird aus 20% = 20° auto und 50% = 20° manu
 
Titel: Antw:Zuletzt eingestellte Temperatur nach Schließen des Fensters wird nicht gesetzt
Beitrag von: sTaN am 15 Februar 2020, 13:45:20
Edit : gerade gefunden -> https://forum.fhem.de/index.php/topic,66239.0/topicseen.html , ich vermute mal den Thread wolltest du im ersten Post eigentlich verlinken.
Wenn es also für die Google Wanze noch immer keine direkte brauchbare Lösung mit dem auto gibt, würde ich im ersten Schritt Wochenprofile erstellen die auf jeden Fall besser sind als deine dauerhaften 18°  . Das Modul weekprofile ist da eine enorme Erleichterung und mit den neuen Import/Export Befehlen auch recht schnell umgesetzt.

Genau den Artikel meinte ich. Habe den Post angepasst.
Naja es macht in sofern sind, dass wir aktuell die Heizung immer nur bei Bedarf über die Sonne an den MAX Wandthermostaten einschalten bzw. ausschalten, wenn wir sie nicht brauchen.
Durch das Wochenprofil 18.0 °C / 18.0 °C 00:00-22:00 / 22:00-24:00 habe ich immer gewährleistet, dass die Heizung sich automatisch um 22:00 Uhr abschaltet und man es Abends nicht vergisst.

Gibt es dafür eine elegantere Lösung? Ich möchte quasi die Heizung immer auslassen, außer ich betätige die Sonne pro Raum über den Wandthermostat. Wenn  Sie aber an ist und auf 22 Grad (comfort) läuft, dann soll sie sich Abends immer um 22:00 Uhr automatisch abschalten. Bei Fenster auf und laufender Heizung soll diese natürlich auf 12 Grad und nach dem Schließen wieder auf 22 Grad (wenn Sie an ist).

Das hat bis zum Setzen des keepAuto = 1 auch immer so funktioniert.
Titel: Antw:Zuletzt eingestellte Temperatur nach Schließen des Fensters wird nicht gesetzt
Beitrag von: sTaN am 15 Februar 2020, 14:03:45
Mh ich glaube ich habe die Ursache gefunden...
Mein Wandthermostat im Büro hatte ebenfalls das Wochenprofil 18.0 °C / 18.0 °C 00:00-22:00 / 22:00-24:00

Wenn jetzt also beim Wandtheromstat der Mond (Heizung aus) aktiv ist, steht der Thermostat auf 18 Grad. Öffne ich das Fenster geht es auf 12 Grad. Schließe ich das Fenster wechselt das Thermostat auf 18 Grad. Das wäre soweit ok.

Wenn jetzt aber beim Wandtheromstat die Sonne (Heizung an) aktiv ist, steht der Thermostat auf 22 Grad. Öffne ich das Fenster geht es auf 12 Grad. Schließe ich das Fenster wechselt das Thermostat wieder auf 18 Grad, weil dies beim Thermostat Wochenprofil so aktiv war. Er fragt also nicht noch mal das Wandthermostat auf die die eingestellte Temperatur ab. Ist das verhalten so korrekt?

Lösung müsste dann ja sein, das Wochenprofil 18.0 °C / 22.0 °C / 18.0 °C 00:00-08:00 / 08:00-22:00 / 22:00-24:00 auf das Thermostat zu laden oder sehe ich das falsch?

Titel: Antw:Zuletzt eingestellte Temperatur nach Schließen des Fensters wird nicht gesetzt
Beitrag von: Wzut am 15 Februar 2020, 14:31:37
Die Lösung mit dem Wochenprofil 18-22-18 ist nach meiner Meinung die bessere.
Tipp : Lade das Profil sowohl ins WT als auch in HT, so bist du sicher das bei gestörter Funkverbindung oder leeren Batterien im WT das HT selbstständig arbeitet.

Dein andere Ansatz funktioniert auch, du must dem HT nur etwas mehr Zeit geben, sobald das nächste Statustelegramm vom WT verschickt wird (3-4 Minuten) hört es wieder auf seinen Chef und ignoriert sein internes Wochenprogramm. 
Titel: Antw:Zuletzt eingestellte Temperatur nach Schließen des Fensters wird nicht gesetzt
Beitrag von: sTaN am 15 Februar 2020, 14:35:04
Die Lösung mit dem Wochenprofil 18-22-18 ist nach meiner Meinung die bessere.
Tipp : Lade das Profil sowohl ins WT als auch in HT, so bist du sicher das bei gestörter Funkverbindung oder leeren Batterien im WT das HT selbstständig arbeitet.

Wobei ich dann eine andere Lösung für die Steuerung der Temperatur über Alexa benötige, da ich keepAuto beim WT nicht einsetzen kann. Ansonsten habe ich z.B.: jetzt die Sonne aktiv am WT (22 Grad), mache das Fenster auf und zu und anschließend geht es auf 18 Grad.

Mit der HABridge müsste ich mich dann noch auseinandersetzen.
Titel: Antw:Zuletzt eingestellte Temperatur nach Schließen des Fensters wird nicht gesetzt
Beitrag von: Wzut am 15 Februar 2020, 14:44:35
ich keepAuto beim WT nicht einsetzen kann.
und warum nicht ?
Die HABidge ist eine andre Möglichkeit (wenn man sie zum laufen bringt) oder mein Vorschlag zu Lösung mit dem neuen Attribut zu dem du bisher noch gar nichts gesagt hast.
Titel: Antw:Zuletzt eingestellte Temperatur nach Schließen des Fensters wird nicht gesetzt
Beitrag von: Wzut am 15 Februar 2020, 19:42:52
Ich habe das gerade nochmal durchprobiert, eine simple Lösung wäre :
- du bleibst bei deinem einfachem 18-18 Wochenprogramm
- du verzichtest komplett auf KeepAuto
- du legst ein tägliches at an mit set <WTName> desiredTemperature auto 18 , und legst den Zeitpunkt kurz vor deine 22:00 Uhr zb. 21:55

Deine HTs und dein WT erinnern schalten beim close auf die letzte Manu Temp zurück und das at sorgt dafür das um 21:55 deine 18 wieder aktuell sind und auch der Automatik Mode wieder aktiv ist.   
 
Titel: Antw:Zuletzt eingestellte Temperatur nach Schließen des Fensters wird nicht gesetzt
Beitrag von: sTaN am 16 Februar 2020, 14:24:47
oder mein Vorschlag zu Lösung mit dem neuen Attribut zu dem du bisher noch gar nichts gesagt hast.

Den Beitrag hatte ich total überlesen! Danke für den Hinweis. Auch interessant aber echt ziemlich umständlich, findest du nicht? :-)

Ich habe das gerade nochmal durchprobiert, eine simple Lösung wäre :
- du bleibst bei deinem einfachem 18-18 Wochenprogramm
- du verzichtest komplett auf KeepAuto
- du legst ein tägliches at an mit set <WTName> desiredTemperature auto 18 , und legst den Zeitpunkt kurz vor deine 22:00 Uhr zb. 21:55

Deine HTs und dein WT erinnern schalten beim close auf die letzte Manu Temp zurück und das at sorgt dafür das um 21:55 deine 18 wieder aktuell sind und auch der Automatik Mode wieder aktiv ist.   
 

Danke dir für deine Mühe! Allerdings verstehe ich es nicht ganz, da es vor dem Setzen des Attributs keepAuto = 1 ja noch funktioniert hatte! Nun habe ich die Attribute wieder draußen und er erinnert sich dennoch nicht an die letzte Temperatur und geht auf die 18 Grad. Das verwirrt mich leider komplett.

Dein Ansatz klingt interessant und wäre für das Wohnzimmer, Büro, die Küche und Schlafzimmer sicher eine Variante. So bleiben alle WT's und HT's auf manuell. Ich kann Sie über Alexa steuern aber habe durch das AT sichergestellt, dass die Heizung 21:55 Uhr ausgeschaltet wird. Außer am Wochenende soll es bis 24 Uhr gehen, da müsste ich also noch die Wochentage im AT abfragen.
Für das Badezimmer müsste das ja auch klappen, da ich hier Mo-Fr von 06:45-08:00 automatisch heize und dann von 8-24 die Temperatur auf 18 Grad setze. Dafür bräuchte ich ein zweites AT um 07:55 Uhr.

Ganz schön tricky für eine eigentlich simple Anforderung.  :o

Ich denke ich nehme das ganze durcheinander zum Anlass, meine ganze Heizungssteuerung noch mal zu überdenken und vielleicht mit Anwesenheitserkennung über mein Unifi AP zu arbeiten. Anwesenheits Dummys mit meinem iPhone und das meiner Frau habe ich bereits. Am liebsten wäre mir natürlich gar kein bedienen mehr und es wird geheizt, sobald einer von uns zu Hause ist und geht aus wenn niemand zu Hause ist. Wobei ich während dem Home Office eigentlich nur das Büro heizen will. Aber das könnte man eventuell über einen separaten HomeOffice Dummy Status regeln.

Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, ob ich bei den ganzen Abfragen und Setzen der verschiedenen An/Aus-Befehle nicht recht schnell an die dutycycle Grenze komme und gar nix mehr gescheiht steuert.
Aber aktuell bin ich alles andere als zufrieden mit der ganzen Handhabung.

Gibts nicht einen Blog oder Post, der sich genau mit den gleichen Fragestellungen beschäftigt? :-D Ich suche schon die ganze Zeit...


Titel: Antw:Zuletzt eingestellte Temperatur nach Schließen des Fensters wird nicht gesetzt
Beitrag von: Wzut am 16 Februar 2020, 17:52:12
Am liebsten wäre mir natürlich gar kein bedienen mehr und es wird geheizt
Jetzt kommen wir der Sache näher , genau das machen die MAX Geräte sobald man ihnen sinnvolle Wochenprofile gibt
und ggf. diese Profile bei Bedarf wechselt (Urlaub , Schichtarbeit)  Von "Hand" wird bei mir gar nichts geändert, alle HTs bzw. WTs aufen in den wichtigen Räumen immer im Automatik Mode, unwichtige haben eine min Temp die via Manual über 24 Stunden gilt. 

Titel: Antw:Zuletzt eingestellte Temperatur nach Schließen des Fensters wird nicht gesetzt
Beitrag von: sTaN am 16 Februar 2020, 20:08:12
Jetzt kommen wir der Sache näher , genau das machen die MAX Geräte sobald man ihnen sinnvolle Wochenprofile gibt
und ggf. diese Profile bei Bedarf wechselt (Urlaub , Schichtarbeit)  Von "Hand" wird bei mir gar nichts geändert, alle HTs bzw. WTs aufen in den wichtigen Räumen immer im Automatik Mode, unwichtige haben eine min Temp die via Manual über 24 Stunden gilt.

Allerdings würde dann geheizt werden, wenn auch niemand zu Hause ist und man am Ende mehr als nötig heizt. Deshalb sind für mich die Wochenprogramme eigentlich eher uninteressant. Denke da wäre die manuelle Steuerung in Abhängigkeit der An-/Abwesenheit doch spannender. Oder meinst du die Wochenprogramme nutzen und diese je nach An/Abwesenheits Status aktivieren/schalten? Wird dadurch der dutycycle nicht massiv ausgereizt?