FHEM Forum

Verschiedenes => Bastelecke => Thema gestartet von: ext23 am 22 Juli 2013, 22:13:18

Titel: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 Juli 2013, 22:13:18
Guten Abend,

ich hatte schon seit einiger Zeit mit Andre (justme1968) drüber philosophiert ein abgewandeltes RGB Board für die PanStamp Module zu erstellen.

Folgendes waren die Ziele:
- Mehr Leistung der RGB Kanäle (das kam von mir, das original Board ist ein wenig schwach bei 5 Meter LED Stripes)
- Erweiterung auf Kaltweiß und Warmweiß (das kam von Andre)
- Integriete DMX Schnittstelle (das kam von Andre, er möchte darüber diese DMX Touch Controller anschließen Link (http://forum.fhem.de/index.php?topic=12487.msg85745#msg85745))
- Port für IR Empfänger (das kam auch von Andre, damit man das ganze auch mit einer RC steuern kann)
- IR Sender (und auch der Wunsch kam von Andre, Zweck ist mir noch nicht ganz klar ;-))

Zusatzinfos:
- Die IR sende und Empfangsmodule können via Jumper aktiviert werden, dadurch verliert man entweder ein PWM Kanal für Kaltweiß oder den A0 Port
- Die Ports A0 bis A7 sind auf einem PinHeader rausgeführt

Im Anhang befindet sich ein PDF mit der Schaltung. Nun kenne ich mich zwar in Sachen Elektronik aus, aber vielleicht kann noch einer drüber schauen ob ich hier irgendwo misst gebaut habe. Wenn die Tests bezüglich der ganzen Schnittstellen durch Andre erfolgreich abgeschlossen sind, würde ich dann das Board Layouten (5x5 cm). Da ich nicht wirklich lust habe meine frisch gereinige Ätzmaschine anzuwerfen, dachte ich mir lass ich die Platinen fertigen. Daher wäre es umso wichtiger das ich keine Fehler mehr in der Schaltung habe.

Vielleicht hat ja noch jemand Interesse an solch einem Board.

Viele Grüße
Daniel

UPDATE (Link zur Projektseite):
http://itse.homeip.net/projekte/12/6/ (http://itse.homeip.net/projekte/12/6/)
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 25 Juli 2013, 10:57:47
Update:

- Die Diode für den Verpolschutz war leicht überdimensioniert, ich wollte die LED Stripes damit auch schützen aber das ist Blödsinn. Hab jetzt eine 1N4001 benutzt.
- Den Jumper Block für den IR_RX habe ich entfernt, ist überflüssig den A0 vom P1 Header abzuklemmen, wozu ...

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 25 Juli 2013, 16:31:41
Hier kam eben die Fragen zwecks 24V Kompatiblität auf. Also wenn da Bedarf besteht nehme ich gleich andere Kondensatoren die eine höhere Spannungsfestigkeit haben, müsst ich nochmal schauen ob die denselben Footprint haben. Weil an sich ist das Wurst mit der Spannung, die MosFets gehen bis 55V, der Rest geht eh über den Linearregler auf 3,3V.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 25 Juli 2013, 17:27:13
ja. gute idee. von mir aus gerne.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: TeeVau am 25 Juli 2013, 22:25:18
Ist die Hexfet Endstufe erprobt? Ich würde noch Pulldown Widerstände an den Gates setzten, zumindest den footprint vorsehen.
Hab allerdings auch keine Erfahrung mit Mosfets.
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 26 Juli 2013, 07:17:36
Mhh guter Punkt ja, also eigentlich braucht man solche Widerstände nur für Eingänge, da der µC am Ausgang immer ein definierten Status hat. Zum steuern des MOSFET wird Strom benötigt. Anders als beim Transitor benötigt ein MOSFET nur Strom beim "Umladen" also schalten, danach nicht mehr.

Also aus meiner Sicht braucht man die PullUp bzw. PullDown Widerstände hier nicht.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 31 Juli 2013, 19:45:47
hallo daniel,

ich hab eben den max3483 statt dem max485 getestet und es geht perfekt. ohne den level shifter passt jetzt alles auf ein breadboard statt zwei :)

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 31 Juli 2013, 20:54:17
Alles klar, dann kann ich mein Plan ja so lassen. Kannst du mal noch 120 Ohm an den DMX Ausgang des IC hängen und eventuell mal nen paar Meter Kabel dazwischen? Aber so viel 120 Ohm Kabel hast du nicht wa?

Müsst ich mir jetzt nur nochmal Gedanken machen über die MosFets, ob ich da nun noch nen Transistor vor setze und die mit 12V steuer oder ob ich das erstmal so lasse...

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 31 Juli 2013, 21:09:28
ich hab genau 9m :)

probiere ich morgen. ich glaube ich mach auch ein loch in die wand und montiere mal das touch pannel.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 01 August 2013, 14:11:15
auch mit 9m kabel kein problem.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 01 August 2013, 15:13:42
Das hört sich gut an. Man was mache ich nur mit den MOSFET's riskiere ich das oder bau ich noch Transistoren ein. Mehr als 5 Ampere pro Kanal geht ehe nicht, die Leiterbahnen vertragen das nicht und ich kann nicht eine 1 cm Dicke Leiterbahn ziehen ;-)

Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 30 August 2013, 09:01:02
Hallo,
bist du mittlerweile mit der Platine weitergekommen?
Ich würde auch die Platine für Pulldown Widerstände vorbereiten. Hab schon mehrer Mosfets mit µC angesteuert und bisher immer Pulldowns verbaut.
Meist verbaue ich BUZ11 und die steuer ich direkt mit dem µC ohne Transistor davor an.

Ich hätte auf jedenfall dann auch Interesse an einer Platine.

Schönen Gruß
Lars


Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: TeeVau am 30 August 2013, 10:40:27
@ext23
Meinst du Transistoren um das Gate anzusteuern?! Leg die "Endstufe" doch an aber bestücke diese erst mal nicht. So ist das Layout dafür vorbereitet, falls die Ansteuerung per µC nicht ausreicht und man kommt dennoch zum Ziel, ohne eine neue Platine zu machen.
So wäre zumindest mein Weg?!
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 September 2013, 19:46:02
Hi,

na so wirklich weitergekommen bin ich noch nicht, ich bau gerade alles auf einem Steckbrett auf ;-)

PullDown Widerstände braucht man eigentlich nicht, ich hab ja hier kein Eingang sondern ein Ausgang und ein µC hat an einem Ausgang immer ein definierten Zustand. Durch die MOSFETs fließt auch kein Strom, also da kann nichts passieren. Strom fließt erst beim "Schalten".

Was die Transistoren angeht, da reicht nicht einer, man braucht schon 3 pro MOSFET :-( (MOSFETs sind keine Transistoren, MOSFETs werden durch eine Spannung gesteuert, ein Strom fließt hier nur beim "Umladen" des Gates. Daher braucht man da mehrere Transistoren wenn man es ordentlich machen möchte) Das Problem ist, dass ich das nicht auf die Platine bekomme, das nimmt ein haufen Platz weg. Daher versuche ich das zu vermeiden.

Ich meld mich wenn es hier was Neues gibt. Ich hab mir mal ein kleinen Testaufbau mit dem MOSFET gebastelt und bei 3V schaltet der bis jetzt locker 3A durch (Ich muss nur mal mein Frequentgenerator auspacken und ein Netzteil was mehr als 3A liefert)

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 September 2013, 21:45:16
Mhh ok, also das geht so nicht wie ich mir das vorstelle, ich brauch doch ein Treiber. Diese schei** 3,3V µC kotzen mich aber auch an!

Das Teil wird so heiß, dass das Lötzinn tropft, und das bei lächerlichen 3A.

Ich muss nochmal ein bissel studieren, vielleicht gibt es ein schönen 5 Kanal Treiber IC der nicht viel Umbeschaltung braucht. Ansonsten wird das echt schwer eine 5x5cm Platine zu erstellen und das wollte ich eigentlich vermeiden die Maße zu überschreiten...

/Daniel

Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 03 September 2013, 07:04:20
Hallo Daniel,
hast du dir mal den http://www.irf.com/product-info/datasheets/data/irf3708.pdf (http://www.irf.com/product-info/datasheets/data/irf3708.pdf) angeschaut?
Der wird hier empfohlen: http://www.mikrocontroller.net/topic/223988 (http://www.mikrocontroller.net/topic/223988)

Gruß
Lars
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 September 2013, 10:10:16
Moin,

schau ich mir mal an, den habe ich auch rumliegen. Das Problem ist immer die Frequenz vom PWM und dann was der µC für ein Strom liefert. Die Schaltflanke muss bei einem MOSFET zwingend extrem Steil sein, so um die 30ns, ansonsten geht der Wirkungsgrad in den Keller da der MOSFET eine zu lange Zeit nicht komplett durchgesteuert ist. Ein Treiber aller Totem Pole, also zwei Transistoren wirkt sich hier sehr positiv aus. Aber wie gesagt ich bin noch am experimentieren und bin für jeden Tip dankbar. Den anderen Typ werd ich mal ausprobieren.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 03 September 2013, 12:26:53
Ich hab leider keine Erfahrung mit den PanStamps und momentan sind sie auch nicht lieferbar.
Auf jedenfall hab ich vor mir welche zuzulegen und die RGB Steuerung in FHEM zu integrieren.

Ich weiss nicht wie sich die Panstamps verhalten, da sie auf 3,3V laufen. Ich habe bis jetzt immer nur Atmegas eingesetzt und diese auf 5V laufen lassen. Dann bring ein Ausgang ca. 20mA.
Ich hab vor Jahren schon eine RGB Steuerung gebaut, leider finde ich momentan den Schaltplan nicht. Bin mir aber recht sicher das ich dort auch einen IRF direkt angesteuert habe.
Ich hab mal ein paar MOSFETS bestellt und werde dann mal testen. Auf wieviel Hz läuft denn der PWM Kanal?
Gibts das Programm schon irgendwo?

Gruß
Lars
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 September 2013, 12:35:14
Ich benutze sonst auch nur die normalen Atmega8 und so, und 5V ist ein Segen im Gegensatz zu 3,3V, das macht schon ein riesen Unterschied aus. 4V ist immer so eine magische Grenze bei den MOSFETs, ab da geht es gut.

wichtig ist noch das man die Dinger auch leicht bekommt, und vor allem als SMD. Die RGB Software gibt es schon, nimmste die von Andre. Die läuft ja mit dem original RGB Board.

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 September 2013, 20:53:49
Also ich hab jetzt mal ein Treiber gebaut, das geht natürlich besser, aber 3 Transistoren pro MOSFET und dann ist das auch noch invertiert, ich weiß nicht obs das ist und man hier nicht über das Ziel hinaus schießt.

Ich habe jetzt den IRLR2705 probiert, der geht auch ohne Treiber ganz gut. Ich hab ne 40 Watt Halogen dran, das sind dann 3A. Der MOSFET hat dann ohne Kühlkörper 42 Grad was noch im Rahmen ist. Ich hab leider nicht so viele LED Stripes das ich auf 5A komme. Ich glaube ich muss morgen nochmal beim Chinamann rann fahren und zwei Rollen kaufen.

Den 3708 bekomme ich leider nicht als SMD. Müsste ich mal schauen wo man den als SMD bestellen kann, das würde ich gerne nochmal ausprobieren da die Kennlinie hier noch besser aussieht.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 03 September 2013, 20:58:33
Den IRF3708 gibts beim bösen C.
http://www.conrad.de/ce/de/product/162395/MOSFET-HEXFETFETKY-International-Rectifier-IRF3708S-N-Kanal-Gehaeuseart-D2PAK-ID-62-A-UDS-30-V (http://www.conrad.de/ce/de/product/162395/MOSFET-HEXFETFETKY-International-Rectifier-IRF3708S-N-Kanal-Gehaeuseart-D2PAK-ID-62-A-UDS-30-V)

Gruß
Lars
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 September 2013, 21:18:17
Ahh ok, schade aber nicht in den Filialen hier in Berlin, muss ich dann bestellen, naja egal was solls.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 05 September 2013, 13:51:39
So, hab grad mal die IRF3708 im TO-220 Gehäuse getestet.
Er schaltet bei 2,8V voll durch.
Hab für den Test den IRF mit 3V angesteuert.
bei 12V 3,7A mit PWM ca. 500Hz ohne Kühlkörper hab ich ca. 42°C erreicht.
Bei 12V 4A ohne PWM ohne Kühlkörper 45°C.

Denke der solle geeignet sein.

Gruß
Lars
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 September 2013, 14:24:20
Super, kannst du nochmal 5A testen, oder auch 6A? Ich hab bei Conrad nen DPAK bestellt, mal schauen wie die sich verhalten. Alles bis 50 Grad ist noch ok, aber dann verformt sich langsam ein eventuelles Kunststoff Gehäuse ;-) Mein Oszi sagt bei dem PanStamp übrigens laut FFT eine Frequenz von 250Hz.

Wie haste das raus bekommen das er bei 2,8V voll durch schaltet? Weil das Datenblatt sagt was anderes wenn man sich die Diagramme unten mal anschaut. Die Vgs Angabe oben wo was von max. 2V steht kannste nämlich mal 2 nehmen bei unserer Leistung.

Das nächste Problem ist die Flanke, die ist zu flach weil der µC nicht genug Saft liefert. Daher wird vermutlich der MOSFET auch so warm. Ich würde ja gerne mal den Strom messen der fließt beim Umladen, dann kann man den Gate Widerstand besser berechnen. Die Atmels sind ja sehr gnädig wenn mal 20mA fließen, aber der Chip auf den neuen Boards kann sich natürlich wieder ganz anders verhalten und gleich den Ar*** hoch reißen. Da muss ich noch ein bissel messen. Aber gut wenn das so passt wäre das ja fein, dann kann ich ja mal 10 Platinen bestellen und dann schauen wir mal wie das läuft in der Realität.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 05 September 2013, 15:08:06
Zitat
Super, kannst du nochmal 5A testen, oder auch 6A?

Wenn ich es morgen schaffe, teste ich nochmal.

Zitat
Mein Oszi sagt bei dem PanStamp übrigens laut FFT eine Frequenz von 250Hz.

Da ich ja noch keinen Panstamp habe wusste ich die Frequenz nicht. Hatte ja weiter oben schon mal nach gefragt.
Hab auch verschiedenen getestet, da ändert sich nicht viel bei der Temperatur.

Zitat

Wie haste das raus bekommen das er bei 2,8V voll durch schaltet? Weil das Datenblatt sagt was anderes wenn man sich die Diagramme unten mal anschaut. Die Vgs Angabe oben wo was von max. 2V steht kannste nämlich mal 2 nehmen bei unserer Leistung.


es steht ja auch noch Vgs2,8V ID 7,5A.
Hab den Strom vom Verbraucher gemessen und die Spannung am Gate geändert und beobachtet wann sich nix mehr am Strom verändert.

Zitat
Das nächste Problem ist die Flanke, die ist zu flach weil der µC nicht genug Saft liefert. Daher wird vermutlich der MOSFET auch so warm.

Das kann ich mangels Hardware nicht testen.
Hab den Frequenzgenerator zum testen dran gehabt und der hat ne saubere Flanke.

Gruß
Lars
 
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 September 2013, 18:23:44
Zitat
Hab den Frequenzgenerator zum testen dran gehabt und der hat ne saubere Flanke.


Ouu das ist Klasse, meiner steht nämlich im Keller :-( Nur die Frage was der für ein Strom liefern "kann", da ist ne Kontrolle mit nem Oszi ganz gut, es sollte weniger als 40ns sein, ich hab weit über 600ns :-(. Aber das klingt doch alles ganz gut, das sieht ja so aus als wenn wir damit ein Versuch starten könnten.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 05 September 2013, 20:22:41
falls es mit dem kleinen board nicht geht oder für version 2 wünsche ich mir so einen: http://www.ti.com/product/tlc5971 (http://www.ti.com/product/tlc5971)

das würde alle pwm kanäle in hardware ermöglichen und auch mehr als 8 bit pwm für alle kanäle ermöglichen.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 September 2013, 21:04:29
Sehr gerne, der macht auch 60mA an den Ausgängen. Aber wenn dann einen der 5V Logik hat ;-)

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: hesich am 05 September 2013, 21:04:45

(siehe Anhang / see attachement)

Guten Abend
Vorweg, ich bin weder Elektroniker / Programmierer (hab ich vor 40 Jahren gemacht) noch aktives Forenmitglied.
Ich bin aus Not auf dieses Forum gekommen, da ich durch das Fehlen einer Temperatursicherung in meiner RGB Steuerung beinahe einen Brand verursacht habe (hoffe die Hähme hält sich in Grenzen ;)Deshalb, eventuell noch rechtzeitig, den Hinweis dass eine Sicherung nützlich sein könnte.
Nun konkret, ich bastle LED Lampen wie im Anhang, dazu verwende ich meterweise Stripes und handelsübliche RF-remote controller. Der Empfänger ist in der Lampe selber und hatte durch einen Kurzschluss bei der Spiralantenne übermässig Hitze verursacht, zum Glück eben keinen Brand.
Seit diesem Vorfall bin ich auf der Suche nach einer "Sicheren" Lösung und bin über Arduino und panstamp hier gelandet. Ich kann also leider zum Projekt nichts beitragen, würde aber gerne bei einer Bestellung mitmachen und Erfahrungen austauschen.
Liebe Grüsse an all die fleissigen Leute hier im Forum
Hermann
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 September 2013, 21:07:09
Ich sehe gerade, aus dem kann man ja 15V rauskitzeln, mhhh wäre echt was für V2.
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 September 2013, 21:09:56
He he sieht geil aus ;-) Aber gut das ist Papier was? Ist natürlich etwas schlecht wenn da Leistungselektronik drin verpackt ist. Da wäre natürlich ein schwer enflammbares Material geeignet.

Btw. wie lang sind die Stripes? Ich meine das original RGB Board von Panstamp kann pro Kanal 1,2A (dann aber Kotzgrenze)...

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 September 2013, 21:11:38
Also ich kann mir nicht helfen aber die Dinger gefallen mir. Verkaufst du die auch? Find ich ja echt ne witzige Idee.
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: hesich am 05 September 2013, 21:36:11
Vielen Dank für euer Urteil
Die Schläuche sind handelsübliche Abzugsrohre, die man in der Küche verwendet und entflammen nicht.
Die kleinste Lampe hat 5 Meter die grösste 20 Meter Stripes. ich verwende dazu auch "mini amplifiers"
http://www.aliexpress.com/item/Mini-amplifier-for-3528-5050-LED-RGB-strip-light-3-keys-12V/578701469.html?url_type=wto_clc_pic&productId=578701469&biz_type=sitePromo_wto_buyer360_clc&crm_mtn_tracelog_plan_id=2071141386&crm_mtn_tracelog_task_id=35020576&crm_mtn_tracelog_log_id=4842622505 (http://www.aliexpress.com/item/Mini-amplifier-for-3528-5050-LED-RGB-strip-light-3-keys-12V/578701469.html?url_type=wto_clc_pic&productId=578701469&biz_type=sitePromo_wto_buyer360_clc&crm_mtn_tracelog_plan_id=2071141386&crm_mtn_tracelog_task_id=35020576&crm_mtn_tracelog_log_id=4842622505)

aber wie gesagt ich möchte gerne vertauenswürdigere Produkte einsetzen (hab noch ein paar zum verschenken).

Habe den Verkauf vorerst gestoppt (die Preise waren 300 bis 1000 CHF)

 
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 September 2013, 22:06:28
Ohh ähh 5 Meter? Das sieht jetzt auf dem Foto garnich so aus mhh naja das ist schon ne Hausnummer ja. Wenn man die 60er Stripes benutzt kommt schon was zusammen an Leistung ja. Bei den 30ern wo nur 30 LED's / Meter drauf sind geht das noch. Aber 300 CHF ist auch nicht ohne, aber gut Zürich ist kein Maßstab, da habe ich für mein BigMac Menü auch gefühlte 12 Euro bezahlt ;-)

Diese Amplifier vom Ali kenn ich auch, da ist mir aber auch mal einer abgeraucht. Also bei 4A kotzen einige Modell auch ganz ordentlich. Aber gut das passiert eben beim Chinamann, die haben es nicht so mit der gleichbleibenden Qualität, da wird eben genommen was da ist.

Gruß
Daniel
Titel: Offtopic: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 September 2013, 08:08:14
Moin,

geht sowas auch mit PanStamp *lol*

http://www.youtube.com/watch?v=DVt2OwMKiM8 (http://www.youtube.com/watch?v=DVt2OwMKiM8)

Gruß
Daniel
Titel: Aw: Offtopic: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 September 2013, 08:27:22
aber locker. wenn du die hardware baust mache ich dir die software :)

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 06 September 2013, 12:17:06
Zitat
Super, kannst du nochmal 5A testen, oder auch 6A?

12V 5A PWM 250Hz 71°C Symetrie 50/50
12V 6A PWM 250Hz 77°C Symetrie 70/30

Die Flankensteilheit vom Frequenzgenerator kann ich in dem Frequensbereich mit meinem Ozi nicht messen. Im höherem Frequenzbereich liegt er bei 30-40ns.
Wenn ich es schaffe löte ich nächste Woche mal was zusammen und steuer dann mal mit nem Atmega88 mit 3,3V und 250 Hz PWM an. Der sollte sich ja genauso verhalten wie der Atmega32 auf dem Panstamp. Dann kann ich mir vielleciht auch mal mit nem anderem Ozi die Flanke anschauen.

Gruß
Lars
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 06 September 2013, 12:31:01
Hab bei 12V 4A PWM 250Hz jetzt auch 65°C Symetrie 30/70.
Hab gestern mit nem IR-Termometer gemessen und hab jetzt mal nen Kontakttermometer genommen, das ist doch etwas genauer.
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 September 2013, 12:49:22
Meine sind gerade auf dem weg zur Conrad Filiale, vielleicht kann ich die dann morgen abholen ...

Aber die Temperatur geht dann gut hoch.

Das Board würde dann in etwa so aussehen:


(siehe Anhang / see attachement)
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 06 September 2013, 13:50:48
Kannst du evtl. die Pulldowns für die Mosfets noch unterbringen.
Wie ist das eigentlich mit den Kanälen "Kaltweiss" und "Warmweiss" gedacht?
Sollen da noch zusätzliche Streifen dran, also ein warmweisser und ein kaltweisser? Und diese werden dann mit den RGB Streifen kombiniert um verschiedene Farbtemperaturen darzustellen?

Gruß
Lars
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: drdownload am 06 September 2013, 13:58:24
Es gibt auch Strips die alternierend RGB und Weiß LEDs haben.
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 September 2013, 14:08:48
und es gibt welche die haben kalt weiß und warm weiß kombiniert.

je nach dem welche kombination in welcher helligkeit du möchtest schließt du 1-3 stripes parallel an.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 September 2013, 14:27:09
Zitat
Kannst du evtl. die Pulldowns für die Mosfets noch unterbringen.


Wenn du mir die technische Notwendigkeit erklärst warum man diesen braucht, kann ich das gerne machen ;-) (µC, Ausgang, MOSFET) Ich gehe mal davon aus, dass der µC also der PanStamp immer steckt bevor man das Board benutzt, bzw. die richtige Firmware auf dem Controller läuft. Wenn man die FW richtig schreibt werden ALLE Pins eines µC vorher initialisiert. Und ich geh mal davon aus das Andre das richtig gemacht hat.

Aber ich kann ja ein paar Pads einbauen, die kann man dann nach Bedarf bestücken ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 09 September 2013, 00:48:24
ich hätte noch einen wunsch / vorschlag :). zumindest für version 2.

es wäre klasse wenn man am board zwei eingänge zur spannungsversorgung hätte. einen so wie bis her der die cpu und die leds versorgt und einen zweiten der optional nur die cpu und die sensoren versorgt. sowie eine möglichkeit zu messen ob die versorgung für die leds an ist.

der hintergrund ist das ich ein recht dickes netzteil für über 20m stripes habe das aber nur abends an ist wenn auch beleuchtung gebraucht wird. es wird ganz normal per unterputzschalter geschaltet. zur zeit geht auch der led controler mit aus und kann dann natürlich weder helligkeit messen noch ir empfangen. wenn man jetzt die cpu getrennt versorgen würde könnte man sogar das ein- und ausschalten des dicken netzteils automatisieren und es nur laufen lassen wenn es auch gebraucht wird. die standby versorgung der controller würde dann von einem viel kleineren sparsamen netzteil gemacht.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 09 September 2013, 08:40:40
Zitat

es wäre klasse wenn man am board zwei eingänge zur spannungsversorgung hätte. einen so wie bis her der die cpu und die leds versorgt und einen zweiten der optional nur die cpu und die sensoren versorgt. sowie eine möglichkeit zu messen ob die versorgung für die leds an ist.


Jetzt hab ich auch nen Grund für meine Pulldowns. :-P
Was ist wenn die Spannungversorgung für die LED vorhanden ist und die Spannungsversorgung für den Controller ausgefallen oder abgeschaltet ist. Dann haben die Ausgänge keinen definierten Zustand und die Mosfets machen was sie wollen ;-)

Gruß
Lars

edit: Jetzt wo ich es mir nochmal durchlese, hätte in dem Fall ja der Controller auch Spannung durch das LED Netzteil, also doch kein undefinierter Zustand...
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 10 September 2013, 11:10:09
Kann ich machen ja. Wenn die Panstamps nicht so viel Strom brauchen würden könnte man das über eine Stützbatterie machen, hast du schon mal mit den sleep modes gespielt, vielleicht kann man da noch Strom sparen.

Aber ob das mit 2 Netzteilen so eine gute Idee ist, die sind doch heute alle recht sparsam. Das Relais was du dann schaltest in deiner Unterputzdose braucht ja auch Strom ...

Ich versuche das mal rein zu frickeln. Dann braucht man aber ein gut stabilisiertes Netzteil, ich tu da keinerlei Kondensatoren in den 12V Strang. Alternativ muss man eben eine Brücke setzen.

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 10 September 2013, 11:37:41
batterie wäre mir nicht so lieb, ein akku eventuell. aber dann kommt wieder die lade schaltung dazu.

ich hab schon einige dinge mit dem sleep mode gemacht. aber das ding soll je tatsächlich laufen und auch wenn das grosse licht aus ist helligkeit und ir übertragen und auf dmx reagieren um dann das licht an zu machen.

die sind schon sparsam aber eine hand voll panstamp brauchen immer noch deutlich weniger als die verlustleistung des dicken 250w netzteils. aber du hast recht. ich sollte vielleicht mal messen wie viel es im leerlauf wirklich ist.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 10 September 2013, 19:49:16
Übrigens, die LED-Stripes haben doch ehe ne gemeinsame Anode. Also kannste doch dein Netzteil direkt an den Stripe klemmen, dann passt das doch. Musst nur die Masse eben verbinden.

Und es gibt doch unterschiedliche Sleep Modes, man setzt den doch immer nur kurz in den sleep mode und schaut dann wieder. Und DMX/IR kannste ja auch über ein Interrupt lösen, damit kann man ja auch die CPU wecken. Aber naja stimmt schon, glaube das wird mit dem Panstamps schwer, die sind nicht unbedingt sehr energiesparend designed.

Morgen kann ich meine MOSFETs abholen bei Conrad, dann teste ich nochmal ein bissel und dann werd ich mal am WE die Platine neu erstellen und dann lass ich mal ein Satz fertigen.

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 10 September 2013, 20:41:55
du hast recht. die netzteile müsste man einfach parallel schalten können. man sollte aber sicher stellen das das dicke netzteil an ist bevor licht gemacht wird. sonst ist das kleine sehr schnell überfordert. d.h. auf jeden fall messen ob das grosse an ist.

das mit dem nicht energieparend stimmt nicht ganz. 1 uA im deep sleep mode und 2.5 mA wenn er sendet sind so schlecht nicht. ein reiner panstamp mit einem sensor board das nur alle paar minuten aufwacht und misst und dann sendet kommt locker monate oder sogar jahre mit einer einzigen aa batterie aus.

das ganze wird nur sehr viel schwieriger wenn wenn das ding nebenbei noch was machen soll. dmx und eventuell ir gingen noch per interrupt. aber bei dem analogen helligkeits sensor weiss ich nicht. den meissten strom spart man aber unter anderem damit das funk modul abzuschalten. dann kann ich aber per fhem nichts mehr hin schicken. die lösung für ein sensor board ist alle stunde mal aufzuwachen und dann sckickt fhem die gebufferten nachrichten hin. das ist aber für eine lampe eher doof wenn die dann eine stunde später erst an geht :). d.h. den sketch wirklich so sparsam wie mäglich zu machen ist recht aufwändig.

tatsächlich ist das aber ein fall bei dem sogar ich lieber etwas in hardware mache und ein zweites netzteil kaufe und die zeit die der strom spar modus kostet lieber in features investiere.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 11 September 2013, 12:29:15
Zitat
die netzteile müsste man einfach parallel schalten können


A a a neee im Gottes Willen! Nie Netzteile Parallel schalten! Ich habe hier nur von der Masse gesprochen, die Verbindest du beide und die +12 (oder auch weniger, da ist ein 3,3V Spannungsregler drauf...) von dem einen Netzteil gehen an das Board und die +12V von dem anderen Netzteil gehen an den Stripe und nirgends anders hin. Aber nicht die beiden Anoden der Netzteile Verbinden, das gibt dann Rauch.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 11 September 2013, 12:45:48
jetzt hab ich kapiert was du meinst.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 11 September 2013, 18:13:27
@LaSto:

Hab jetzt die 3708S aber die Bauform passt nicht, die sind zu groß mhhh misst. Dann muss ich wohl doch den 2705 nehmen. Meine Herren die sind ja richtig fett die Dinger mhhh das ärgert mich ja jetzt.

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 12 September 2013, 07:24:28
Halt genauso groß wie nen TO-220 nur als SMD.
Bekommst du die nicht unter bei ner 5x5cm Platine?
Ich werde, wenn es die Zeit zulässt mal ne abgespeckte Variante nur mit RGB auf Lochraster aufbauen.
Diese Woche hab ich nix geschafft. Ich brauch die WW und CW Kanäle sowieso nicht und daher hab ich genügend Platz auch auf ner kleinen Platine.

Gruß
Lars
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 13 September 2013, 13:36:48
@ Daniel

Irgendwie passen bei deiner Schaltung vom ersten/zweite Beitrag die Pin Nummern des Panstamp garnicht mit der hierhttp://code.google.com/p/panstamp/wiki/panStamphttp:// (http://code.google.com/p/panstamp/wiki/panStamphttp://)angegebenen überein.
Da wär ich fast drauf reingefallen...

Gruß
Lars
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 13 September 2013, 19:07:11
Hi,

nö muss ja auch nicht, ich hab nen neuen Footprint erstellt in Eagle weils keinen gibt bisher. Und Eagle fängt eben anders an zu zählen, daher habe ich ja die "Arduino" Pin Bezeichnungen angegeben. Aber so falsch ist das nicht, das müsste ja wenn dann genau 180° gedreht sein oder?!?

Ich kann ja mal schauen ob ich das ändern kann, aber dann ist es auf dem nächsten Foto vermutlich wieder anders ;-) Ich hab eben ein IC Sockel benutzt, macht das erstellen einfacher in Eagle ;-)

Gruß
Daniel

UPDATE:
siehe PDF
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 13 September 2013, 19:37:57
Hab mir in Target auch nen neues Bauteil erstellt und als Vorlage nen DIL24 Gehäuse genommen.
Hab allerdings die Pins genau nach der Panstamp Homepage nummeriert und dann nach deiner Pinbezeichnung verdrahtet.
Da ist mir dann aufgefallen das da irgendwas nicht passt...
Jetzt sieht es bei dir genauso aus wie bei mir. :-)

Hab heute mal angefangen nen Prototyp zusammen zu braten. Es ist doch die Vollversion geworden und nicht eine Abgespeckte mit nur RGB.

Ne Frage hab ich noch zu dem IR_RX, da kommt dann bestimmt nen TSOP dran oder?

Gruß
Lars
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 13 September 2013, 19:42:26
Jo genau, da muss man dann mal probieren welcher da am besten ist.

Man der 3708 ist natürlich klasse, bei meiner 3A Halogen Lampe wird das ding so gut wie garnicht warm, alles unter 30 Grad. Wenn das Teil nicht so groß wäre, ich bekommt das nicht auf 5x5 cm dann. Problem sind ja auch die Leiterbahnen die enorm dick sein müssen wenn man das für 10A berechnet.

Ich hab mir hier ne Platine selber geätzt zum Test, aber die ist natürlich etwas größer ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 13 September 2013, 19:49:44
Ich hab es heute auf Lochraster aufgebaut. Die Platine ist ca. 4,5 x 7 cm. Passt alles drauf und es sind keine SMD Bauteile verbaut. Hab die 3708 mal so platziert, das ich zur not noch nen dicken Kühlkörper verbauen kann.
Aber so viel Strom brauche ich auch nicht. Hab insgesammt nur nen 5A Netzteil dran, da sollte nicht viel warm werden.
Mal sehen wann mein Panstamp kommt, hab heute erst bestellt.

Gruß
Lars
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 13 September 2013, 19:52:39
Sag mal Andre was wäre denn dein Vorstellung von der maximalen Größe der Platine was du noch hinnehmen würdest?!? Willst du die Dinger in einer Unterputz Dose verstauen oder kommen die in extra Gehäuse?

Ich bin echt am überlegen das nochmal umzubasteln, ich kann das aber nicht mehr auf eine 5x5 quetschen. (Leiterbahnbreiten Abstände passen dann nicht mehr, gerade wegen der Abwärme bin ich da vorsichtig, ich kann die MOSFETS nicht nebeneinander klatschen) Sprich die Platine wird größer und teurer, der nächste Schritt ist dann 5x10 cm, also bis dahin ist der Preis gleich.

Dann würde ich gleich die Änderungen mit aufnehmen (PullUp, getrennte Versorgungsspannung) Das mit dem via SPI angebundenen PWM Chip würde ich aber erstmal lassen, allerdings würde ich den mal bestellen und auf eine Laborplatine löten, dann kann ich dir die auch mal schicken zum spielen. Das muss ja auch Software seitig entsprechend ausgetestet werden.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 13 September 2013, 19:56:21
@Lars: naja mein Ziel war 10A pro Kanal ;-) sprich 50A das sind 197 mil pro Kanal an Leiterbahnbreite bei 35µm :-(

Ich versuche das gerade mit den stehenden Varianten zu machen, die nehmen weniger Platz weg, vielleicht kommt ich da weiter das Ziel von 5x5 zu halten ;-)

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 13 September 2013, 20:35:01
5x5 wäre schön aber ich hätte kein problem wenn es größer wird. 5x7.5 oder so ist auf jeden fall ok. es muss nichts in eine unterputz dose.

den pwm chip würde ich gerne mal probieren falls du da schon irgendetwas an hardware hast. der muss aber nicht auf die erste version mit drauf. wenn das bei den neuen panstamps wirklich so einfach ist die pins frei zu konfigurieren ist eventuell gar kein externen chip nötig.

falls du die getrennte versorgungspannung unter kriegst wäre es klasse die spannung im 'power' zweig mit dem sketch messen zu können um zu sehen ob auch eingeschaltet ist. strom und temperatur wären eigentlich auch nicht schlecht... die temperatur messe ich zwar schon im arduino das ist aber nur dann halbwegs aussagefähig wenn alles in einem gehäuse verbaut ist. die boards im wohnzimmer werden aber ohne gehäuse montiert.

ansonsten bin ich gerade dabei den sketch noch für alle 5 kanäle zu überarbeiten. eine rgb version mit dem orignal panstamp rgb board plus dmx, ir empfang und hellikeitsensor auf einem mini breadboard ist seit einiger im 'echtbetrieb' im wohnzimmer und bewährt sich ziemlich gut. eins der touch pannel ist auch schon am endgültigen platz eingebaut. auf das ir senden bin ich schon sehr gespannt. da hab ich noch keine vernünftige lösung bisher.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 13 September 2013, 20:57:45
OK, Spannung messen kann ich über einen Spannungsteiler, müssten wir auf ein Analog Eingang legen dann. Strom ist etwas schwieriger da müsste man mit einem Shunt arbeiten, dazu ne Messbereichserweiterung etc... Temperatur mhhh was schwebt dir da vor? 1-Wire bekommste da nicht noch rein in den Code oder? Sonst könnte man ein DS1820 nehmen oder sowas.

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 13 September 2013, 22:11:22
ja. für die spannung hatte ich auch an einen einfachen spannungsteiler gedacht.

ob ich den 1-wire code noch mit rein bekomme weiss ich nicht. ich fürchte das wird sehr knapp. die idee war auch eher zu messen ob die mosfets zu heiss werden und zur not abzuschalten. d.h. die genauigkeit von einem ds1820 ist überhaupt nicht nötig. das timing in softwre und vor allem der delay beim auslesen wären auch nicht ganz einfach zu handeln. irgendeinen spannungsabhängigen wiederstand der per analog pin ausgelesen wird würde denke ich reichen. oder gleich komplett passiv mit einem kaltleiter als sicherung. aber das hast du sicher bessere ideen.

auch das strom messen wäre eher eine zusätzliche sicherheitsleine.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 13 September 2013, 22:56:49
ist das mit 24v kompatibilität immer noch gegeben? wenn ja: würde das bei getrennter versorgung auch bedeuten das die cpu mit 12v und die leds mit 24v betrieben werden könnten ?

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 14 September 2013, 16:34:40
Also für den µC habe ich ja ein 3,3er Linearregler drauf, ka Mindeseingangsspannung tippe ich auf ca. 5V (kann ich aber nachschlagen) wo er stabil regelt. Die Kondensatoren habe ich jetzt so ausgewählt das 24V OK sind. Also hier ist eine Spanne von 5-24V.

Was die Ausgänge der MOSFETS angeht ist das wichtig was im Datenblatt steht, bei dem 3708 sind das also maximal 30V. 24V sind also auch kein Problem.

Sag mal die maximale Eingangsspannung ist dann ach nur 3,3V bei dem analog Eingang oder? Mhh muss ich mal schauen mit dem Spannungsteiler ja, nicht das gleicht der µC die Hufen hebt wenn doch mal einer 30V anklemmt. Aber du willst ja nur wissen ob da Saft anliegt, wieviel ist dir ja egal oder? Also alles ungleich 0 am Eingang heißt Saft ist da...

Ansonsten ein PT1000 oder was nehmen wir da als Temp fühler? Ist natürlich etwas blöd weil man ja nicht 5 Stück verbauen will. Und mit einem Kühlblech muss man aufpassen, da muss dann was isolierendes zwischen, glimmer oder sowas. Die MOSFETs haben nämlich das Drain auf der Seite wo der Kühler rann kommt. Also ein großes Kühlblech und daran ein PT1000 wird eventuell etwas schwierig.

Was den Strom betrifft, da kann man ja auch pro Kanal eine Schmelzsicherung einbauen. Allerdings mhhh brauchen wir das alles? Ich meine so eine verbrannte Leiterbahn oder der Geruch eines MOSFET der gerade die Synphonie der Vernichtung trällert muss jeder mal gerochen haben ;-))) Sone dummen Fehler prägen sich dann nämlich unheimlich gut ein.

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 14 September 2013, 16:43:41
ja. 3.3v und spannung da oder nicht reicht. aber wenn der spannungsreicher bei 30v die 3.3 liefert reicht die auflösung locker alles runter bis zu 5 auch zu erkennen. sind ja 10bit.

alles andere... brauchen? nein. wenn alles geht und das ding auch in einem gehäuse unter last nicht zu heiß wird brauchen wir strom und temperatur nicht.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 September 2013, 10:00:29
Du Andre was hälst du denn vom TMP36 der wird ja bei PanStamp schon verwendet und gibt ne Lineare Spannung aus, das wäre doch was? Den kann man doch dann über meinen IO Anschluss anklemmen wenn man ihn braucht, und gerne auch 5 Stück ;-) Dann spare ich wieder extra Anschlüsse auf dem Board. Was hälst du davon?


Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 September 2013, 10:14:36
So schau mal, was sagt ihr?

Ich habe jetzt nen Spannungsteiler drin wo man die Spannung auf der Power Seite messen kann und ich habe die PullDown Widerstände drin.

Dazu werde ich die anderen Mosfets benutzen, ohne SMD, also die THT Variante.

Jetzt muss ich den ganzen Rotz nur noch placen und routen *kotz*

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 15 September 2013, 10:17:43
ja. den bei bedarf da anzuklemmen ist ok. aber 5 würden einen ziemlichen verhau ergeben und so viele io pins hab ich nicht mehr frei :). aber ein oder zwei sollten kein problem sein wenn es vom einbau zu warm werden könnte.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 September 2013, 10:29:31
Naja wieso 6 Eingänge sind doch noch frei ;-)

Naja nee also war ja nur ein Spass. So ich hab das PDF nochmal geändert. Das ist jetzt so, dass man ein Jumper setzen muss je nachdem ob man das Board einzeln oder von der Hochstromseite versorgen möchte.

Gruß
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 15 September 2013, 10:47:57
einer ist schon weg für helligkeit, zwei bzw drei zumindest bei manchen für einen roatry encoder (mit taster) und einer eventuell für bewegung. das wars dann leider schon :)

nach dem jumper wollte ich gerade fragen :).

und wo wir gerade beim anklemmen sind. hast du schon eine idee welche buchsen/klemmen/was auch immer?  insgesamt müssten es sein:

- die 5 kanäle
- Vled out
- Vled in
- Vcc in
- 2x gnd

macht 10. richtig? ein zweites Vled out wäre vielleicht nicht schlecht wenn man tatsächlich 2 oder sogar 3 stripes anschliesst wird es sonst vielleicht eng. ich sehe gerade den hast du schon. aber Vcc in fehlt.

sag mal stimmt die belegung von jp1 wirklich so? du willst doch x2-1 (Vled out) entweder auf Vcc in oder auf Vled in legen. dann müsste der doch in der mitte sein.

hast du für die dmx klemmen auch schon eine idee?

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 September 2013, 11:04:25
Jumper stimmt so, er verbindet entweder VCC (Power) und +12V (Board) oder +12V (Board) und die Klemme

Anschlüsse:
5x GND out für die Kanäle
1x VCC Eingang (Oder Ausgang)
1x VCC Ausgang (Oder Eingang)
1x GND Eingang

Dann noch
1x GND Eingang
1x +12V Eingang (Board)

Für DMX habe ich Platinensteckverbinder benutzt (Also sone Jumper Stiftleiste), die sind nicht so große wie die Schraubklemmen von oben.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 September 2013, 18:24:57
So es passt alles rauf ;-) Zwar bekommt man keine Kühlbleche auf die MOSFETs aber egal. Werden wir ja sehen wie heiß die werden. Und wenn die Leiterbahnen nicht ausreichen kann man die MOSFETs zu den klemmen noch durch eine Drahbrücke verstärken.

Ist nur kein Platz mehr für Beschriftungen, das sieht alles ziemlich schei**e aus, mal schauen ob ich da noch etwas nachbesser. Aber sowas kann man ja auch in einem Beipackzettel dokumentieren, hier ist ja keiner aufn Kopf gefallen ;-)

Kommentare? Von dir eventuell noch Lars?

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 September 2013, 20:17:08
So ich schicke es jetzt weg, alles was wir jetzt finden kommt in V2 ;-)

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 15 September 2013, 22:41:00
Sorry, hab es nicht früher geschafft mir anzuschauen...
Sieht gut aus, das einzige was mir auffällt ist die Drain Leiterbahn von Q1 die liegt sehr Dicht an der von der VCC Leitung.

Wieviel Platinen hast du jetzt bestellt?

Gruß
Lars
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: PeMue am 15 September 2013, 22:54:00
Hallo Daniel,

ich kenne zwar den Schaltplan nicht, aber bei Deinem Layout fallen mir folgende Punkte auf:
- Grabsteineffekte sollte es beim automatisch Löten nicht geben, da die SMDs immer schön symmetrisch angebunden sind (aber ich denke, ihr lötet sowieso von Hand und Andre dann mit seiner neuen Lötstation)
- die Signalleitungen scheinen unterschiedlich breit zu sein (z.B. bei R1/R5 nach oben, kann aber auch vom JPG kommen)
- ich würde die rechtwinkligen Stöße (bei R1, IR_RX, unten rechts von Pin 1, unten über Pin 5, SW1 linker Pin, oberhalb von C2 (2x um die DuKo), unterhalb von R7, unterhalb von SW1) jeweils durch 45 Grad Winkel ersetzen wie bei den anderen Signalleitungen auch
- Verbindung von Pin 2 und 3 von IC2 würde ich vom Pin weg und wieder zum Pin hin routen (dann wäre bei der optischen Prüfung besser erkennbar, dass die Pins verbunden sind)
- Abstand unterhalb von D1 (rot) ist relativ eng
- Abstand oben Pin 3 und 4 ist auch relativ eng
- die Duko unterhalb von R9 (vermutlich an einem Transistor) würde auch von den Pins weiter nach links schieben (außerhalb der Bauteilgeometrie)
- die beiden Leitungen unten am 10 poligen Pfostenstecker (Pin 8 und 9) hätte ich vertauscht (die linke nach rechts und umgekehrt)
- Was sind das für graue Kreise links von IC2? Kommt da was vom PanStamp?
- die Lesbarkeit würde besser, wenn die Bauteilbezeichnungen nicht übereinander stehen würden ;-), dann fällt vielleicht dein Kommentar sch* etwas weniger heftig aus ...

Gruß

PeMue
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 16 September 2013, 12:06:51
Wird mit der Hand gelötet alles. Ich hab 10 Platinen bestellt für nen 10er ;-) Bin mal gespannt was das wird. Die Bezeichnungen habe ich noch verschoben gestern, auch die Kringel bei dem PanStamp Sockel, also kein Silk auf einem Pad, das hatte ich nochmal kontrolliert.

Aber ich hab mir das oben mal notiert, das werde ich dann bei V2 mit beachten.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 16 September 2013, 12:50:43
die lötstation ist zwar neu aber meine lötkünste noch lange nicht. :)

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Samsi am 16 September 2013, 13:11:22
Hi Daniel,

10 stück für 10€ ??? Oder 10 stück für 10€ das Stück? Kenn mich damit nicht so aus, aber 1€ wist extrem günstig oder?


Auf jeden Fall tolle Arbeit. Ich beobachte den Thread schone eine ganze weile und sobald der neue Panstamp fertig ist, wollte ich da auch mal einsteigen, da ich mir auch gerade ein RGB-Stripe auf der Treppe verlegt habe, bzw. auch noch dabei bin. Momentan steuere ich die einzelnen RGB Kanäle nur provisiorisch über einen 4 Kanal Homatic Aktor ;)

Wenn ich das Richtig sehe kann ich mit eurem RGB board neben RGB Stripes das auch als IR-Empfänger/Sender benutzen, das heist, ich könnte in FHEM eine alte Fernbedienung auswerten oder gibt es da (noch) irgend welche Einschränkungen?

Im Schaltplan ist keine Empfangsdiode angegeben, also hab ich mir mal diverse bei Reichelt angeschaut die unterscheiden sich offensichltich in der KHz Angabe. Damit kenne ich mich auch nicht wirklich aus, welche müsste man denn da nehmen?

z.B.  http://www.reichelt.de/Fotodioden-etc-/TSOP-31236/3/index.html?&ACTION=3&LA=446&ARTICLE=107208&GROUPID=3045&artnr=TSOP+31236 (http://www.reichelt.de/Fotodioden-etc-/TSOP-31236/3/index.html?&ACTION=3&LA=446&ARTICLE=107208&GROUPID=3045&artnr=TSOP+31236)

Oder ist die mit der höchsten KHz Angabe einfach am 'kompatibelsten' mit allen Sendern?

Wenn ich den Schaltplan mit meinem begrenzten Wissen richtig interpretiere Reichen für die verwendeten Widerstände 1/8w oder läuft über irgend einen höherer Strom (bei R7 für den DMX bin ich mir nicht sicher)?

Viele Grüße


Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 16 September 2013, 14:05:40
der panstamp sketch für diese board mit der fhem integration kann ir empfangen und senden. du kannst interaktiv 16 tasten anlernen die der panstamp dann direkt auswertet um die angeschlossenen leds zu steuern, alle anderen ir kommandos die nicht angelernt sind werden an fhem gesendet und du kannst sie über ein ganz normales notify weiter verarbeiten.

ich habe zum testen einen TSOP34836 verwendet. der läuft bei mir inzwischen in routine. daniel hat einen anderen vorgeschlagen. der war von den technischen daten fast identisch nur das pinout war anders.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Samsi am 16 September 2013, 17:14:01
Hallo andre,

das hört sich schon mal gut an, wobei ich das mit den IR Empfänger immer noch nicht ganz verstehe. Bei meinen google Nachforschungen hat sich das für mich so dargestellt als müsse die Trägerfrquenz des Empfängers mit dem Sender (also meine Fernbedienung) übereinstimmen. Welche Frquenz hat den die im Schaltplan definiert TSAL6200?


Wenn ich einen angelernten Befehl so umsetzen will, das mein RGB band wie die Enterprise Alarm Rot pulsiert, dann muss ich vermutlich den Sketch umprogrammieren, oder?

Viele GRüße
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 16 September 2013, 17:46:29
der TSAL6200 ist der sender. der empfänger ist nicht direkt auf dem board sondern an den IR_RX Stecker anzuschliessen.

der TSOP34836 den ich als empfänger verwendet habe hat 36khz. der ging bis jetzt für jede fernbedienung die ich bis jetzt versucht habe. das war sony, apple, china 24 und 44 tasten led fernbedienungen, oppo bluray player, und und. der den du gefunden hattest hat ebenso 36khz. für die preise unter einem euro kann man zur not auch ein paar durchprobieren.

im sketch sind 16 farb register vorgesehhen die man von fhem aus setzen kann. jedes register enthält eine farbe und eine zeitdauer. du kannst dann von fhem aus ein automatisches fading von einem start register zu einem ziel register aktivieren. wenn du z.b. ein fading von register 1 nach 3 aktivierst wird zuerst von 1 nach 2 und dann von 2 nach 3 und dann von 3 wieder nach 1 geblendet.

für dein rot pulsieren musst du also ein mal drei oder vier register mit unterschiedlichen rot tönen und den zugehörigen übergangszeiten anlegen. das fading lässt sich dann mit einem einzigen kommando von fhem aus starten bzw. stoppen und wird vom panstamp autonom gemacht.

du kannst jedes kommando das du auch von fhem senden könntest auf jede beliebige taste anlernen. also auch das starten oder stoppen dieses bestimmten fadings.

du musst also nichts am sketch umprogrammieren.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 16 September 2013, 18:41:35
10 Euro für 10 Stück ja, also nur die Platine ...

Naja aus China, also mal schauen wie die so sind, werd ich ja sehen, aber nen Versuch ist es wert. Für 10 Euro lohnt es sich zumindest nicht selber zu ätzen, da sind die Chemikalien ja schon teurer ;-)

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Samsi am 16 September 2013, 20:24:26
Zitat
der TSAL6200 ist der sender. der empfänger ist nicht direkt auf dem board sondern an den IR_RX Stecker anzuschliessen.


Ja, das ist mir schon so weit klar, nur der Empfänger ist bspw. 36KHz beim Sender habe ich keine solchen Angaben gefunden, das ist es was ich nicht so ganz verstehe ;)
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 16 September 2013, 21:06:54
TSAL 6200:
IR-LED 5mm 940nm 34' blue    
40mW/sr/100mA 1,35V

Was willst du denn jetzt mehr? Die Frequenz regelt doch nicht die Diode?!? Das musste Andre fragen wie er das Programmiert ;-)

Viele Grüße
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 16 September 2013, 21:18:53
beim empfänger ist die frequenz wichtig weil das ding eigene 'inteligenz' hat und das modulierte signal erkennt und daraus die übertragenen daten extrahiert und weitergibt.

beim senden ist es eine 'dumme' ir diode und die modulation geht in software bzw. mit dem avr.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 17 September 2013, 05:24:15
Zitat von: ext23 schrieb am Mo, 16 September 2013 18:41
10 Euro für 10 Stück ja, also nur die Platine ...

Naja aus China, also mal schauen wie die so sind, werd ich ja sehen, aber nen Versuch ist es wert. Für 10 Euro lohnt es sich zumindest nicht selber zu ätzen, da sind die Chemikalien ja schon teurer ;-)

/Daniel


Hallo Daniel,

würdest du verraten wo du die Platinen in Auftrag gegeben hast? Das ist ja ein super Preis...

Gruß
Lars
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Samsi am 17 September 2013, 12:05:20
Danke, jetzt habe ich das auch verstanden, mit der Frequenz und das Stichwort avr + infrarot hat mich dann auch bei google noch weiter gebracht.

Ich vermute mal die die Plaatinen kommen von dfrobot:

http://www.mikrocontroller.net/articles/Platinenhersteller (http://www.mikrocontroller.net/articles/Platinenhersteller)

Viele Grüße
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: drdownload am 17 September 2013, 13:28:15
was würden aus dem bauch heraus die bestückung kosten?
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 17 September 2013, 15:32:00
Nee die kommen von woanders, ITEA irgend was.

Bestückung mhh ich hab die Liste zu Hause, muss das aber alles noch zusammen suchen. Denke mal so mehr als 20 Euro sind das nicht.

Alles in allem landen wir bei maximal 30 Euro würde ich sagen.

Gruß
Daniel

Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 17 September 2013, 20:15:31
Hab eben mal alles zusammengerechnet, also das sind auf keinen Fall mehr als 30 Euro inkl. Versand etc.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: drdownload am 17 September 2013, 22:55:08
Bei mir sind das dann 60 nachdem ich bei meinen lötkünsten sicher zwei anläufe brauche ;)
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: PeMue am 17 September 2013, 23:11:06
ach komm, es gibt doch auch Entlötlitze ;-)

Gruß PeMue
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 18 September 2013, 04:16:37
Hab grad einen sehr eingenartigen Effekt mit den IRF3708. Hab mein Prototyp Board getestet und einfach mal bei meinen 4 Kanälen das Gate mit Vorwiderstand auf 3,3V gelegt.
Jeder Kanal ist mit ca. 4,5A gelaufen. Dabei sind 3 IRF´s absolut kalt geblieben und einer hat mir ne Brandblase verpasst :-(
Ich glaub da muss ich nochmal bei...

Gruß
Lars
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: PeMue am 18 September 2013, 09:03:44
... mir scheint, hier wird rund um die Uhr an dem Projekt gearbeitet. Respekt!
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 18 September 2013, 12:49:01
Hi,

Naja das wird schon, ich kann das auch löten sonst, bin aber auch kein Profi. Ich bin erstmal gespannt ob das überhaupt alles geht oder wir gleich ne v2 brauchen :-)

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Samsi am 18 September 2013, 17:57:02
Hallo,

ich habe noch mal ne frage, wäre es auch möglich diesen Panstamp auch über ein externes RGB Signal zu steuern, z.B. über einen solchen Funksender/Empfänger:

http://www.ebay.de/itm/Wireless-LED-Light-Controller-with-Touch-Pannel-Rmote-for-RGB-LED-Strip-5-/290684700371?pt=UK_Home_Garden_Night_Lights_Fairy_Lights&hash=item43ae2886d3 (http://www.ebay.de/itm/Wireless-LED-Light-Controller-with-Touch-Pannel-Rmote-for-RGB-LED-Strip-5-/290684700371?pt=UK_Home_Garden_Night_Lights_Fairy_Lights&hash=item43ae2886d3)

Grüße
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 18 September 2013, 18:17:54
möglich ist das im prinzip. aber bis jetzt noch nicht vorgesehen. was möchtest du denn genau machen?

der sketch ist bis per dmx z.b. mit so einem touch panel: Link (http://forum.fhem.de/index.php?topic=12487.msg85745#msg85745), per ir fernbedienung (z.b. 24/42 tasten: http://www.ledstar24.de/images/product_images/info_images/22k2.jpg (http://www.ledstar24.de/images/product_images/info_images/22k2.jpg), http://www.ledstar24.de/images/product_images/info_images/44k2.jpg (http://www.ledstar24.de/images/product_images/info_images/44k2.jpg)) oder von fhem aus und damit auch per tablet oder telefon (Link (http://forum.fhem.de/index.php?topic=11020.msg89211#msg89211)) steuerbar.

im prinzip könnte man das pwm signal des anderen kontrollers per rc glied wieder in eine wechselspannung verwandeln und über drei der analogeingänge einlesen. das ist aber alles ein wenig von hinten durch die brust geschossen und ich weiss nicht wieviel aufwand nötig ist um das wirklich stabil zu bekommen.
 
gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Samsi am 18 September 2013, 22:17:58
Hallo Andre,

das mit dem DMX und mit dem Touchpanel habe ich schon gesehen. Mit DMX habe ich noch nicht gearbeitet, aber so weit ich das verstanden habe ist das auch so ein verkabeltes Bussystem. Der RGB Touch Controller den ich oben verlinkt habe ist RF anstatt IR, deswegen fand ich den ganz interessant, weil er auch nicht teuer ist.
Das DMX Touchpanel ist auch nett, aber halt verkabelt ;)

Aber Du hast natürlich recht, vermutlich wäre es besser das anders zu machen und bspw. zu versuchen den 433 MHz Sender direkt in FHEM auszuwerten. Vielleicht hole ich mir doch irgendwann mal einen CUL433 und schaue ob ich damit weiter komme.

Grüße
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 18 September 2013, 22:29:05
Ich notiere, v3 mit 433 MHz Funkempfänger onboard ... ;-)

Das wird ja ne richtige eierlegende Wollmilchsau am Ende.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 18 September 2013, 23:12:55
ich hab von den ti chips ein paar samples bestellt. ich hoffe ich komme am wochenende mal dazu zu probieren wie sich die ansteuern lassen. scheinbar gibt es sogar schon eine arduino lib für manche von den dingern.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 19 September 2013, 09:14:27
Jo das wäre ja auch mal interessant ja. Vor allem wenn du eine Ausgangsspannung von mind. 5V hin bekommst.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Jaydee am 20 September 2013, 10:00:25
Es gibt aber mittlerweile auch schon DMX-Funklösungen :-)

Siehe Bastelprojekt von Ulrich Radig http://www.ulrichradig.de/home/index.php/dmx/dmx-funk (http://www.ulrichradig.de/home/index.php/dmx/dmx-funk)
bzw. auch schon fertige Wireless DMX Transceiver.

Aber wenn die Funk Unterstützung direkt auf das PanStamp Board kommt, wäre das natürlich noch toller :-)

Gruß
Jan
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 20 September 2013, 10:02:44
das problem ist ja nicht dmx per funk zu machen (auch wenn ich sehr stark bezweifle das die 1% regel eingehalten wird) sondern sondern so eine einfache rf fernbedienung zu verwenden :)

gruss
  andre

edit: der MAX3485 kann auch als dmx eingang verwendet werden. mit einem passenden sketch sollte es möglich sein dmx zu empfangen und dann per funk weiter zu senden.
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 20 September 2013, 10:53:47
Also ich nutze auch die Dinger vom Radig, aber nicht die Funk Teile. Ich hatte aber schon verschiedene DMX Funk sets, aber allesamt komplett unbrauchbar. Verzögert, Störungen, konnte man alles vergessen.

Ich hab nen Art-Net Node vom Ihm und ja das reicht mir, ich hab überall Kabel ;-)

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 20 September 2013, 14:29:19
ich denke das liegt aber zum teil auch am ansatz einfach alles 1:1 zu übertragen. wenn man das ein bischen intelligenter macht und nur daten überträgt die sich wirklich ändern und auch nur die kanäle die wirklich da sind könnte man damit 99% aller wohnzimmer anwendungen wo nicht 100 lampen jede sekunde blinken und die farbe wechseln schon vernünftig abdecken. und die 1%regel würde sich auch bedanken.

einen master/slave modus für den panstamp sketch hab ich mir jedenfalls schon mal vorgenommen. ich hoffe damit komme ich an einer stelle drum rum noch ein kabel zu verlegen.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 20 September 2013, 17:07:10
Naja aber das ist nicht der Sinn von DMX ;-) Also ganz und gar nicht. Sprich das muss ein kontinuierlicher Datenfluss sein, auch über Funk :-( Sicher für unseren LED schnulli kann man das anders machen, aber nicht für echtes DMX.

So hab heute mal ein Groß der Bauteile bestellt bei Reichelt. Dann noch ein bissel was bei conrad und dann könnten die Platinen mal langsam eintreffen, aber noch kam eine Versandinfo.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 20 September 2013, 18:57:53
nein. auch über funk muss es kein kontinuierlicher datenfluss sein. der empänger muss per dmx das gleiche weiter senden das der sender per dmx bekommen hat. was dazwischen in der luft passiert ist völlig egal.

dmx1 -> funkmodem -> irgendwas -> funkmodem -> dmx2

wenn dmx1 und dmx2 identisch sind ist alles gut :) und ich kann dazwischen machen was ich will. und gerade bei immer gleichen daten bietet sich hier irgendeine art von kompression gerade zu an. zumal das reine dumme 1:1 weiter senden tötlich ist wenn mal ein einziges funk paket verloren geht. dann sind beide seiten aus dem tritt und das wars. d.h. in das irgendwas gehört nicht nur kompression sondern auch noch irgendeine art von synchronisation mit rein.

so lange der dmx empfänger auf der empfangsseite keinen unterschied merkt ist es einfach nur unnütz und kontraproduktiv immer das gleiche wieder und wieder zu funken und damit dann vielleicht sogar eine wirkliche änderung zu blockieren. das geht vielleicht im wlan noch aber im ism band ist es nicht nur blöd sondern sogar verboten ohne besondere maßnahmen.

nicht das ich das alles vor habe für meinen master/slave modus. das geht in der tat einfacher wenn man nicht dmx macht sondern direkt den swap broadcast nutzt. aber mit dem ansatz oben würde es auch für dmx 'richtig' funktionieren.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 20 September 2013, 22:49:10
Ja mag ja alles sein, aber ein "volles" Universum, da ändern sich immer die Daten ;-) Denke mal an Moving Heads etc. Und genau das ist das Problem auf der Funkstrecke was passiert wenn Pakete verloren gehen... gut erstmal nicht viel, das geht so fix das merkt man garnicht, nichtmal bei LED stripes, da ist das Auge zu träge für. ABER wenn es mal mehr Pakete sind, dann ist echt Asche ja. Und lange warten und auswerten kannste nicht, da holt man sich Verzögerungen rein, und bei 140 BPM merkt man die schon ;-)

Btw. das ist nicht verboten im ISM Band, das kommt auf das F-Band an, bei 433 MHz kannste teilweise senden bis du schwarz wirst. Und 868 MHz ist eigentlich kein ISM Band, das wird nur gerne so bezeichnet.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 21 September 2013, 00:03:12
ich rede von einem wohnzimmer :) nicht vom party keller.

eben nicht warten sondern wenn der funk empfänger merkt das was fehlt einfach den letzten stand für dieses byte noch mal senden. so bleibt alles synchron.

und jedes byte das ich durch weg lassen oder komprimieren auf der funkstrecke spare macht luft für unvorhergesehenes. ich sag ja nicht das es damit dann immer geht. aber es geht ganz sicher besser als einfach alles zu senden.

aber ist eh noch alles theorie.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 21 September 2013, 09:01:43
Jo leider, wie so vieles ;-)

Aber wenn jemand die Dinger vom Radig hat, würde mich ja echt mal interssieren wie zuverlässig die sind.
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 24 September 2013, 21:23:47
So die Bauteile sind schonmal alle da, fehlen nur noch die Platinen ...

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 25 September 2013, 07:42:16
So und die Platinen sind auch unterwegs ;-) Heute kam die Mail.

Na da bin ich ja mal gespannt.

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 01 Oktober 2013, 16:41:43
Mhh ich glaube die Platinen bringt ein Chineese zu Fuß vorbei... das dauert...

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 01 Oktober 2013, 16:43:31
lach...

ich kann es kaum erwarten.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: LaSto am 01 Oktober 2013, 21:21:58
sooo, meins läuft :-D
Die Panstamps haben mich noch ganzschön geärgert. Heute hab ich mich mal dazu entschlossen gescheite Antennen zu bauen und siehe da, es funzt perfekt.

Jetzt kann ich das ganze schön in meine Hausautomation einbinden.
Hier mal ein paar Bilder, vielleicht interessiert es ja jemanden.


(siehe Anhang / see attachement)



(siehe Anhang / see attachement)



(siehe Anhang / see attachement)

Gruß
Lars

Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Samsi am 06 Oktober 2013, 20:51:29
Hallo,

gibt es eigentlich schon Pläne, damit auch Digitale RGB stripes zu steuern? Ab morgen gibt es nämlich wider das 5m Stripe vom ALDI für 50€.
Auf arduino läuft es auch schon: http://www.mikrocontroller.net/topic/287726 (http://www.mikrocontroller.net/topic/287726)


Grüße
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 07 Oktober 2013, 08:55:47
Hallo,

naja das sind ja nur normale Schieberegister oder?

Sollte eigentlich machbar sein, erfordert eigentlich auch null Elektronik sondern eher etwas Programmierung.

Gruß
Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 07 Oktober 2013, 12:09:39
das sollten normale schieberegister sein. d.h. eigentlich kein problem bei der ansteuerung sondern eher wie man die muster/sequenzen konfiguriert und dann auch wieder abruft.

zum erstellen der muster gibt es diverse programme die das gut machen. ich könnte mir vorstellen das die sequenzen auf eine sd karte gespeichert und dann am led controller wieder eingelesen werden können. die muster selber per funk zu übertragen ist glaube ich nur in wenigen fällen sinnvoll. da kommt ganz schön was an daten zusammen.

ich habe keine solchen leds und hab mir noch keine gedanken darüber gemacht wie man sowas in fhem integrieren könnte.

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 07 Oktober 2013, 12:16:34
Hi,

mit der SD Karte ist natürlich geil, oder noch besser via FTP oder so abrufen ;-)

Da könnte man doch ein AVR-NET-IO für nehmen. Es gibt aber auch schon fertige Lösungen als Ambi Light für den RPi in Verbindung mit XBMC.

Aber mit der SD Karte ist gut mhhh die kann man auch relativ einfach ansprechen mit einem AVR. Nur die Frage wie das mit dem neuen PanStamp aussieht. Ich wollte mir von den verbauten Schieberegistern einzeln welche bestellen, habe aber festgestellt, dass ein ganzer Stripe billiger kommt. Aber ich wollte noch ein bissel warten bis die im Preis etwas sinken.

Na André das wäre doch was oder ;-))))

Wenn nur endlich mal die Platinen ankommen würden aus China :-(

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Samsi am 07 Oktober 2013, 12:29:48
Also ich hab mir heute morgen mal vorsorglich einen Stripe geholt.

Die neuen Panstamps sollen doch die Möglichkeit haben, dort auch  weiteres Ram zu verbauen:

"Moreover, they will incorporate a set of SMD footprints on the bottom layer for optional components such as an additional SRAM memory, accelerometer and other sensors."

Ich hoffe die neuen Panstamps sind bald lieferbar ;) ich will endlich anfangen.

Grüße

Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 07 Oktober 2013, 12:34:39
die sd karte anzusprechen sollte kein problem sein. die haben eine ganz normale spi schnittstelle.ich hab auch schon einen leser hier liegen.

für das e-paper display das ich gerade in arbeit habe (Link (http://forum.fhem.de/index.php?topic=14063.msg95612#msg95612)) hab ich inzwischen zusätzlichen sram und flash per spi mit eingebunden. dafür war auch der leser vorgesehen. aber das display hat doch schon 8 mbit flash auf dem board gehabt.

ansonsten gibt es diverse kontroller die das schon können. aber eben alles mit kabel bzw. nicht an fhem angebunden und auch sonst mit den ganzen nachteilen die dieses board nicht haben soll :)

wie gesagt: die herausforderung ist glaube ich sich ein konzept zu überlegen wie man die muster/sequenzen in fhem integriert.

hoffentlich kommen sie bald :)

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Samsi am 07 Oktober 2013, 13:48:24
Cool, das E-Paper projekt hab ich noch gar nicht gesehen. Da muss ich mir demnächst auch mal ein Display bestellen. Das sieht nach viel Zeitvertreib für den Winter aus ;)
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 07 Oktober 2013, 22:22:00
Mit diesen WS2812er LED's kann man ja richtig auf dumme Gedanken kommen:

http://www.ebay.de/itm/16-16-WS2812B-Pixel-LED-Flexibles-Panel-SMD-5050-Controller-WS2811-/271275852207?pt=Bauteile&hash=item3f294d01af (http://www.ebay.de/itm/16-16-WS2812B-Pixel-LED-Flexibles-Panel-SMD-5050-Controller-WS2811-/271275852207?pt=Bauteile&hash=item3f294d01af)

:-)

/Daniel
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 07 Oktober 2013, 22:32:09
wenn du lange genug suchst findest du noch viel dümmere gedanken :)

ich hab schon vorhänge in 2x2 meter größe oder cubes damit gesehen auf denen ein 'live' video abgespielt wurde...

gruss
  andre
Titel: Aw: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 07 Oktober 2013, 22:43:06
Ha ha ha geil, naja die Energiebilanz stimmt dann auch wieder ;-) Dürften ja so um die 800 A sein wenn man von 120x120 LED's ausgeht, alter Schwede...

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 11 November 2013, 16:40:14
Kleiner Status zu den Platinen:

Die liegen immer noch in FFM, das ist irgend ein Einschreiben womit die Post das verschickt und ja das kann da ein paar Runden drehen in FFM, kann auch beim Zoll liegen, man weiß es nicht ... Naja, wer nichts weiß und wer nichts kann, geht zu Post oder zur Bahn wa ;-)

Eins habe ich gelernt, die nächsten Platinen bestelle ich als Express Lieferung. Ich könnt echt kotzen.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 11 November 2013, 16:44:19
so ein mist...

meine pebbl watch lag 2 monate in frankfurt und ist dann sang und klang los an den absender zurück. nach gerühlten 100 anrufen bei unwissenden hab ich dann irgendwann einen brief bekommen das das päckchen zurück gegangen ist und aus luftfahrtsichetheits gründen nicht mehr gesagt werden kann...

du hast also noch glück :)

gruss
  andrd
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 11 November 2013, 16:49:42
Bah na schön dank auch, das hebt ja meine Stimmung ungemein. Ein blöde misst alles.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Jörg am 11 November 2013, 20:04:07
Hi,
ich interessiere mich auch für das PanStamp Board, aber irgendwie habe ich das nicht verstanden, wie das zusammen mit FHEM funktionieren soll.  :-[


Ist es mit dem PanStamp Board möglich sehr langsam, innerhalb einer Minute, ruckelfrei von einer Farbe zur Nächsten zu wechseln?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 11 November 2013, 20:25:58
das board arbeitet wunderbar mit fhem zusammen :) ich hab ja schliesslich für beide enden (den sketch für den panstamp und das modul für fhem) geschrieben  8).

aber im ernst: der wichtige punkt ist das das board farbübergänge autonom macht und fhem nur den trigger zum starten gibt und rückmeldung über den status gibt. d.h. wie ruckelfrei das faden ist hängt nicht von außeren bedingungen wie funklast, fhem timing oder fhem auslastung ab.

im board gibt es 15 'register' die jeweils eine farbe und eine anzeige dauer enthalten. diese werden (ein mal) von fhem aus programmiert. zum starten wird dann nur noch das anfangs und das end register gesendet und das board überblendet zwischen allen farben der register zwischen anfang und ende in der eingestellten zeit.

die eigentliche einschränkung ist das die aktuelle version der panstamps 'nur' 8bit pwm kann (jedenfalls wenn es 3 oder mehr kanäle sein sollen und die hardware pwm genutz wird) wenn dir diese 256 stufen pro grundfarbe reichen ist es absolut ruckelfrei. d.h. es gibt keinen zeitlichen jitter. ob dir die anzahl der helligkeitsstufen reicht hängt ein wenig von den leds selber ab und davon zwischen welchen farben du konkret wechselst. im dunklen bereich wirst du vermutlich stufen sehen (also beim aufblenden von dunkel zu hell). wenn du zwischen zwei hellen farben (z.b. von rot nach grün) blendest wirst du keine stufen sehen.

wenn die neue version des sketches fertig ist wollte ich mir auf jeden fall ansehen ob ein panstamp schnell genug ist 10bit pwm auf 4 kanälen in echtzeit zu machen. ansonsten gibt irgendwann die nächste generation des boards mit einem mehr kanal hardware pwm chip (ich hab schon welche da und will mir die software seite anschauen sobald etwas zeit ist) oder es gibt ende des jahres/anfang des nächsten die nächste panstamp generation. die kann dan 16bit pwm in hardware.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Jörg am 11 November 2013, 23:18:03
Hi Andre,
das hört sich super an !!!

Die RGB-Stripes sollen in ein Badezimmer eingebaut werden. Da ich dort kein Disco-geflacker haben möchte, sondern ein sehr langsames Wechseln der Farben, scheint es mir aber doch besser zu sein, auf die neue Version zu warten, oder?


Hatte noch vergessen zu fragen, ob der Panstamp ein eigenes Empfangsmodul hat, oder wie besteht die Verbindung mit FHEM?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 12 November 2013, 07:18:21
Naja das mit den schnellen Übergängen hat ja nicht direkt was mit den 8 Bit zu tun, die reichen normalerweise völlig aus. Ich finde nur die Übergänge nach rot bei den meißten China Controllern schlecht umgesetzt, da wird das kurz dunkel das nervt total. Im Bad habe ich auch so ein ätzendes billig Ding was man auch nicht unendlich langsam laufen lassen kann...

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Jörg am 12 November 2013, 08:53:20
Ich finde nur die Übergänge nach rot bei den meißten China Controllern schlecht umgesetzt, da wird das kurz dunkel das nervt total...
Geeeeenau das meinte ich !!! :D

Gut, das macht der Panstamp  also nicht ! :) :)


Wie kann ich denn den Panstamp bestellen?
Ist der Controller schon programmiert, oder muss ich das selber machen?

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 12 November 2013, 08:58:02
Also das der PanStamp es nicht macht habe ich nicht gesagt ;-) Aber ist eben flexibler weil man das anpassen kann bzw. André.

- Panstamp bestellen: http://www.panstamp.com/ (http://www.panstamp.com/)
- Flashen musste den selber, ist aber kein Ding.
- Das RGB Board brauchste auch, entweder das original von der Webseite oder eben das was ich gebastelt habe, was aber noch beim Zoll liegt und nicht getestet ist bis jetzt ...

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 12 November 2013, 10:08:07
wichtig: du brauchst einen panstick mit panstamp als rf modem für die fhem seite und einen panstamp mit rgb board als controller.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Jörg am 12 November 2013, 11:16:38
Gut - danke,

wann ist denn im Shop irgendwas lieferbar?

Gehen Preise auch in Euro? ;)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 12 November 2013, 11:18:47
in zwei wochen soll wieder lieferbar sein.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 12 November 2013, 18:09:49
Neuigkeiten!!! Ich darf morgen ein Einschreiben abholen, das können doch nur die Platinen sein ;-))))
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 13 November 2013, 13:34:18
So die Platinen sind da, ich werd dann gleich mal eine zusammenbraten.

@André: Kannst du mir dann mal ne Firmware Version schicken für das Board wo ich mal ein bisstel was testen kann?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 13 November 2013, 15:21:58
mit dem sketch hier aus dem thread kannst du ir empfang und dmx mit 3 kanälen testen. du kannst auch einen ldr oder anderen helligkeitsensor (der per ad wanlder überwachbar ist) an den ersten freien analog pin hängen. in config.h einfach die jeweiligen features einschalten. die dmx basis adresse zwar noch fest bei 1 aber das kannst du zur not im code ändern. das fhem modul aus dem thread unterstütz das auch alles schon.

den vierten kanal habe ich inzwischen am laufen ich muss aber das fhem modul noch rund machen. ich hoffe das habe ich nächste woche so weit.

für den 5. kanal und das ir senden brauche ich selber ein board um das vernünftig zu testen :)

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 13 November 2013, 15:52:01
OK, ich werd mal schauen was ich so hin bekomme. Ich hab schon ein paar Macken im Layout festgestellt, aber alles Schönheitsfehler ;-)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 13 November 2013, 17:09:18
Mhh so also RGB geht schon mal, wobei ich sagen muss das irgendwie der Empfang schlecht ist, nicht das hier irgend was stört auf der Platine. Obwohl ja eigentlich keine Hohen Frequenzen vorhanden sind, müssen wir mal schauen.

Ich hab jetzt ein IR Empfänger aufgesetzt, aber passiert nichts. Sehe ich das sofort im Log? Mit DMX muss ich dann auch mal schauen wie ich das am besten teste, das war jetzt nur ein Eingang oder?

Btw. André wie sieht es aus, soll ich dir erst mal eine Platine schicken? Möchtest du selber Löten? Brauchst du die Bauteile?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 13 November 2013, 17:14:10
wenn der ir empfänger funktioniert wie er soll bekommst du sofort readings für das register 0C sobald ein ir signal empfangen wird.

dmx geht zur zeit nur als empfänger.

möchten ja. ich weiss aber nicht ob ich das hin bekomme. also vielleicht nicht gleich die erste :)

eine fertige platine wäre also klasse.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 13 November 2013, 17:17:35
Jo bekommen wir hin ;-)

Mhh vielleicht habe ich doch die falsche Firmware drauf mhhh, du musst mal eine Versionsnummer einpflegen, sonst ist das immer schlecht ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 13 November 2013, 17:23:24
ist alles schon in arbeit bzw. zumindest in meiner version auch schon da.

in den internal values siehst du dann eine firmware version und eine hardware version.

in der hardware version ist unter anderem codiert welche hardware features (dmx,ir,helligkeits sensor) der sketch mit rein kompiliert hat.

und die firmware version habe ich auch angefangen hoch zu zählen.

ich poste nachher hier noch mal eine aktuelle version.

hast du die features in config.h auch eingeschaltet ?

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 13 November 2013, 17:27:16
Eine config.h habe ich noch gar nicht ;-) Misst ich hab wohl ne alte Version aber zumindest IR ist an, DMX nicht wenn ich so in die sketch.ino schaue. Ich warte einfach mal ein bissel auf nachher, dann nehm ich die Version. Ich muss mich da erst mal wieder reinfummeln. Kann ja keiner ahnen das es 2 Monate braucht für ein paar Platinen ;-)

Auf meinem PanStick ist übrigens die:
FWVersion 101
HWVersion 100

Ich hoffe das passt noch.

Gruß
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 13 November 2013, 19:24:20
der panstick passt so.

anbei eine version zum testen.

das ist noch die 3 kanal version. wenn du die hardware an pin3 testen möchtest kannst du in sketch.ino in zeile 39 einen der drei pins in 3 ändern.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 13 November 2013, 21:34:04
Oh super, ist drauf.

Sage mal als IR Empfänger habe ich den TSOP 34836 dran, kann es sein das der ein andere Timing hat als deiner und deswegen nichts kommt? Zumindest kommt was an (siehe Bildchen) Also die FB sollte passen.

Jetzt werd ich mal schauen wie ich den DMX getestet bekomme, muss ich mal mein Art-Net Node rauskramen. Welchen Kanal nehme ich da? 0-2 oder wie?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 13 November 2013, 21:53:46
die bildchen fehlen :)

wenn was ankommt hat das timing gepasst. sonst decodiert die lib nicht.

in 0c.1 steht der type
Zitat
#define NEC 1               
#define SONY 2             
#define RC5 3               
#define RC6 4               
#define DISH 5             
#define SHARP 6             
#define PANASONIC 7         
#define JVC 8               
#define SANYO 9             
#define MITSUBISHI 10       
#define UNKNOWN -1

und in 0c.2 der value. d.h. welche taste bzw. kommando die fernbedienung gesendet hat.

dmx ist entweder 0-2 oder 1-3 ich bin mir nicht ganz sicher. der flyer vom touchpanel sagt 1-3 aber es ist in der lib die niedrigste adresse und ich habe kein anderes dmx device zum testen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 13 November 2013, 22:12:29
Naja ich hab am Eingang vom µC gemessen, daher kann es schon sein das die lib das nicht versteht.

Also DMX bekomme ich auch nichts hin, kann aber auch sein das mein ArtNode nichts sendet, ich bin zu müde, ich schau mir das morgen alles an.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 14 November 2013, 18:34:20
André du Sack ;-) Ich dachte du hast DMX schon aktiviert gehabt, jetzt sehe ich gerade die // in der config.h ;-) Boa ich bin eben schon verzweifelt weil nichts geht.

Jetzt muss ich mal die DMX libs suchen, die fehlen natürlich.

Man ich hoffe danach geht alles, ich hab hier schon wieder am Rad gedreht eben ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 14 November 2013, 18:39:57
und ir ist auch aus so lange du es nicht einschaltest :)

die dmx lib ist von hier: http://www.mathertel.de/Arduino/DMXSerial.aspx (http://www.mathertel.de/Arduino/DMXSerial.aspx)

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 14 November 2013, 18:50:32
Jo, man und ich dachte schon ich bin völlig bekloppt weil nichts geht.

So:
0C.1-Type 01 2013-11-14 18:49:12
0C.2-Value 00FF8A75 2013-11-14 18:49:12

IR geht schon mal.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 14 November 2013, 19:05:01
So DMX geht auch, und du beginnst ab Kanal 1 ja.

ABER, ich kann immer nur einmal was senden egal ob mit IR oder DMX und danach muss ich ein reset machen. Schalten über FHEM geht auch nicht, da seh ich im log:
2013-11-14_19:01:41 az_RGB_Board set-regSet
2013-11-14_19:01:51 az_RGB_Board unknown

Aber es sieht erst mal gut aus, ich glaube ich sende dir das Board gleich, dann weiß ich dass das zumindest schon mal geht. Ein Problem, die Board sind nicht Rohs konform, aber ich habe bleifrei gelötet, ich hoffe nicht das wir mit kalten Lötstellen zu tun haben, aber du hast ja sicher ne schicke Lötstation ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 November 2013, 17:53:14
So ich hab heute morgen alles verschickt, ich hoffe es kommt vielleicht sogar morgen schon an ?!? Na mal schauen. Ich hab mir zwischendurch auch nochmal eine Platine zusammengebrutzelt. Was sich blöd macht sind wirklich die beiden Elkos. Der Rest geht, und mit nem Fluxer sogar noch besser ;-)

Dann hoffe ich mal, dass wir bald was zum spielen und testen haben hier ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 15 November 2013, 17:55:58
ich bin sehr gespannt...

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 November 2013, 18:57:48
Na ich erstmal ;-)

Sage mal hast du noch ne andere FW Version? Ich bekommt mit der letzten nichts gebacken irgendwie, da geht immer alles nur 1 mal und dann wars das. Hast du das auch oder bin ich zu blöd?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 15 November 2013, 19:08:16
meine aktuelle an der ich gerade baue kann ich dir noch nicht geben.

die Versionen vorher sollten aber alle gehen. ich hab die unterschiedlichen stände fast alle noch im einsatz und es geht.

die von hier sollte eigentlich funktionieren http://forum.fhem.de/index.php/topic,13890.msg107145.html#msg107145 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,13890.msg107145.html#msg107145). im wiki artikel http://www.fhemwiki.de/wiki/PanStamp (http://www.fhemwiki.de/wiki/PanStamp) findest du ganz unten zwei links auf zwei ältere versionen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 15 November 2013, 20:22:57
ich hab eben die version von oben noch mal probiert und ich kann beliebig oft über fhem schalten.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 November 2013, 22:11:56
Echt mhh mit aktiviertem DMX und IR? (Weil erst als ich das aktiviert habe ging es nicht mehr)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 15 November 2013, 22:18:48
mit allem aktiviert.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 November 2013, 22:28:51
Mhhhh Okayyyyyy, naja ich warte mal bis du das Board hast ;-)

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 16 November 2013, 12:44:28
es ist da :) und beim ersten probieren geht auch alles.

dmx hänge ich nachher dran. ir auch. ich muss noch mal die pinbelegung raussuchen. meine empfänger waren anders als deine.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 16 November 2013, 13:49:44
Sehr schön, dann teste mal alles durch ja. Anleitung habe ich noch keine geschrieben, da musste dann mal im Schaltplan schauen wo was liegt.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 17 November 2013, 19:25:59
Ich muss dieses Bild einfach mal posten, das sieht aus wie ne Abhörstation der NSA in Modellbaugröße ;-))))
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 November 2013, 17:48:17
Hey André, gibts schon was Neues *nerv*

Btw. also wenn ich IR und DMX abschalte geht bei mir alles, sobald das an ist oO, also da muss noch irgend was faul sein, aber egal, du bastelst ja ehe an ner neuen Version ja ;-)

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 22 November 2013, 17:50:31
bei mir geht alles. auch wenn alle features aktiv sind.

dmx muss ich nur noch wirklich physikalisch testen. ich hoffe da komme ich morgen zu.

irgendwie hab ich deinen kompilier in verdacht. ich schick dir mal eine version die ich kompiliert habe.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 November 2013, 18:06:53
OK, super.

Btw. der sagt mir Version: 1.0 (1.0.5)

Gibt es sonst noch andere compiler Optionen, ich kennen ja Arduino und die IDE nun garnicht? Ich nutze sonst den gcc vom winavr, da kann man ja noch bestimmte Optimierungen konfigurieren die einem manchmal das Leben schwer machen wenn es ums Timing geht ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 24 November 2013, 00:48:38
versuch mal das hex file.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 24 November 2013, 10:14:36
Sauber das geht! Also zumindest geht RGB jetzt, das IR und DMX muss ich noch ausprobiere, nach dem Frühstück ;-)))

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 24 November 2013, 10:52:37
Ich hab die Adresse auf 01 gesetzt, aber ich bekomme jetzt nur noch unknown zurück wenn ich irgend was mache. Demzufolge empfange ich auch keine IR Meldungen.

2013-11-24_10:47:04 az_RGB_Multi_Board set-regSet
2013-11-24_10:47:14 az_RGB_Multi_Board unknown
2013-11-24_10:47:27 az_RGB_Multi_Board set-regSet
2013-11-24_10:47:44 az_RGB_Multi_Board unknown

Hast du das schon mal gehabt? Ich dachte immer das ist der schlechte Empfang aber nee, auch 2 Meter daneben geht es nicht.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 24 November 2013, 11:28:12
wieviele kanäle sendest du?

vielleicht ist irgendwo noch ein überlauf. mein touchpannel sendet wieklich nur 4 kanäle.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 24 November 2013, 12:03:21
ich hatte in der version oben auf 9 kanäle beschränkt. unten hängt eine die 512 kanäle kann.

schau mal ob die besser ist.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 24 November 2013, 12:36:09
Nee nur durch drücken der 3 Farben unter FHEM, mit DMX mache ich im Moment noch garnichts.

Gruß
Daniel
Titel: Dokumentation
Beitrag von: ext23 am 24 November 2013, 13:44:07
Hallo,

hier ist die aktuelle Dokumentation für Version 1 des RGB-Multi-Boards.

http://itse.homeip.net/files/FHEM/RGB-Multi-Board.pdf (http://itse.homeip.net/files/FHEM/RGB-Multi-Board.pdf)

Unter dem Link ist immer die aktuellste Version zu finden.

Gruß
Daniel
Titel: Preise
Beitrag von: ext23 am 24 November 2013, 14:40:43
Wer gerne auch so eine Platine haben möchte möge sich bitte melden. Dazu aber 2 Anmerkungen:

- Die Tests laufen noch, es sind noch nicht alle Funktionen gegeben, mehr dazu kann "justme1968" sagen der fleißig die Firmware dafür hackt.
- Das ist die Version 1, es ist noch ein Nachfolger geplant und dafür sammeln wir natürlich Verbesserungsvorschläge
- Es kann jederzeit sein, das ich irgend was falsch gemacht habe auf der Platine. Dann erschlagt mich bitte nicht ;-) Wenn ihr da ein 10A Flak Scheinwerfer an den Ausgang hängt, kann es durchaus vorkommen, dass die Leiterbahnen weg rauchen. Aber wenn sowas passiert müssen wir das in V2 korrigieren.


Die Preise werden immer etwas schwanken je nachdem was das Material kostet. Ich hab da jetzt nichts weiter aufgeschlagen, nur aufgerundet auf glatte Werte. Es geht immer irgendwo billiger aber ich bestelle nicht 1 Bauteil bei Rei**elt nur weil es da 10 Cent billiger ist als bei S*gor oder C**rad etc. Einige Bauteile habe ich auch von ebay, z.B. die SMD Taster.
Wer absolut nicht selber löten möchte oder kann, dem nehme ich die Arbeit auch ab. Aber dann hätte ich wenigstens 5 Euro extra, damit ich meiner besseren Hälfte ein Strauß Blumen kaufen kann. Ich sitze da auch ne Stunde dran das zu verlöten ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ohweh am 25 November 2013, 20:48:22
Fertig :)

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 26 November 2013, 08:48:14
He he mit Kringelschwänzchen am panstamp ja ;-)

Soll das dein evolution board sein oder verbaust du das irgendwo? Das sieht ja aus wie aus der Ausbildung wo wir damals 230V Installationen an die Holzwand genagelt haben ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ohweh am 27 November 2013, 07:05:51
Moin,

"Evolution" trifft's gut, quasi frisch geschlüpft :)

Ich find's nicht so verkehrt es in diesem Stadium durch die Gegend tragen zu können, ohne das gleich Kabel fliegen gehen. Also hab ich das Board mit doppelseitigem Klebeband auf ein Stück Hartschaum gesetzt. Ist wirklich praktisch, sollte ich öfter so machen. Wenn es dann hinreichend läuft, verbau ich's natürlich auch vernünftig. Es wär viel zu schade es nicht zu nutzen. Muss dann nur noch die Gehäusefrage klären, irgendwas kleines mit Belüftung.

Gruss
Oliver
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 27 November 2013, 10:21:45
kurzes update: 4 und 5 kanäle läuft. ich bin aber mit der software pwm nicht so zufrieden. das fhem modul kann 3,4 und 5 kanäle ansteuern und findet automatisch raus wie viele kanäle tatsächlich da sind. den colorpicker muss ich noch erweitern und einbauen das eine farbe auch automatisch auf mehr als 3 kanäle verteilt werden kann. ir senden hab ich noch nicht angefangen. das kommt sobald die sende diode da ist. meine idee ist ir kommandos als bitfolge hochzuladen und dann aus fhem heraus als art makro aufzurufen.

ansonsten noch bilder vom großen bruder des boards aus dem thread (oder des hässlichen cousin :) ?). die version ist für 5 15w leds.

gruss
  andre

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 27 November 2013, 10:53:08
Auch nicht schlecht, nen 15 Watt Cree Modul. Aber nur weiß ja?

Ich hab hier so ein GU10 RGB Strahler da von ebay, der hat hinten Klemmen für die RGB Anschlüsse, also nichts mit eingebauten Controller etc. Nettes Teil, 5 Watt aber das Ding wird sowas von heiß, das ist nicht normal.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 27 November 2013, 11:00:12
ja. die sind nur weiß. aber cri >90. ich hab für den schreibtisch auch die größere version davon im einsatz mit bis zu 60w (das sind dann etwa 250w halogen) auch mit einem arduino gedimmt. sehr hell und sehr geil. klebt auf nem intel boxed kühler mit lütter. ohne aktive kühlung geht es da leider nicht mehr. die werden fast so heiss wie normale birnen vertragen aber die hitze nicht.

sowas in ein replacement zu packen und in normalen strahlern einzusetzen ist totaler blödsinn. das ganze wird viel zu heiss weil die teile nicht aufeinander abgestimmt sind und geht somit auch recht schnell kaputt.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 27 November 2013, 11:09:33
Btw. ne IR LED hatte ich dir aber mitgeschickt bei dem Board, dachte ich zumindest.
Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 27 November 2013, 11:12:05
nö :). einen empfänger hatte ich aber noch. nur die sendediode nicht.

noch nicht mal der jumper war dabei um zwischen ir und kanal 4 umzuschalten. was meinst du wie ich gerätselt habe bis ich endlich drauf gekommen bin das da noch was war :)

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 27 November 2013, 11:15:45
Der IR Jumper fehlt, das stimmt. Aber die Diode und den Empfänger hatte ich eigentlich mitgeschickt in einem Tütchen.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 27 November 2013, 11:17:26
sehr komisch. es war nur das eingewickelte board in dem umschlag.

gruss
  andtr
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 27 November 2013, 11:22:54
Mhh das war doch nen Päckchen bei dir wa? Sicher das nichts mang die Zeitung oder was ich da rein gestopft habe gerutscht ist? Ich könnte echt schwören ich hab das mitgeschickt.

Bei dir ohweh habe ich es doch auch mitgeschickt oder?!?

Komisch, mhh hättest was gesagt dann hätte ich dir noch gleich was nachgeschickt.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 27 November 2013, 11:24:47
war ein luftpolster umschlag glaube ich.

hab es fein säuberlich ausgewickelt. aber kein problem ich hab gestern welche bestellt.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 27 November 2013, 11:32:41
Nee das war sone kleine Packung vom AVR-NET-IO glaube ich wa.

Mhh komisch, wenn ich in Berlin bin zähle ich mal durch, das ärgert mich echt, hab ich das vergessen einzupacken.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 27 November 2013, 18:37:27
es war keine avr net-io schachtel und auch keine zeitung.

aber die ir dioden sind beide da. ich hatte scheinbar tomaten auf den augen weil ich es nicht abwarten konnte :)

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 27 November 2013, 21:22:33
Ahh super. Na ich dachte das war sone weiße pappschachtel weil ich das als päckchen verschickt hatte das geht in der regel schneller ja. Dann hatte ich damit was anderes verschickt :-)

Gruß
Daniel
Titel: Platinen
Beitrag von: ext23 am 29 November 2013, 23:08:42
Aktueller Restbestand Platinen:

0 Stück (30.12.2013)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 29 November 2013, 23:09:47
tochinet aus dem panstamp forum möchte eine.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 29 November 2013, 23:11:42
Ahh da habe ich schon lange nicht mehr geschaut, muss ich mal reinschauen ja.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: wuppermann am 30 November 2013, 23:53:42
Hallo Daniel,

ich hätte gerne eine Platine. Schick mir nur deine Kontodaten und den genauen Betrag, gerne inkl. der Kosten für den Blumenstrauss für die bessere Hälfte  ;), bin nämlich nicht der beste Löter. :-[

Gruß aus Wuppertal

Jörg
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 30 November 2013, 23:59:52
Hab den Stand schon aktualisiert und Mail hast du auch schon ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Porky666 am 01 Dezember 2013, 10:24:40
Hallo,
Ich möchte auch eine Platine wenn noch verfügbar,
wäre auch bereit die Blumenstraußkosten zu tragen wenn du diese zumindest mit den SMD Bausteinen verlötest, denn Rest könnt ich auch selber machen.

Vielen Dank!

Stefan


Gesendet mit Tapatalk HD
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 01 Dezember 2013, 10:28:35
Ist notiert.

Ich schick dir gleich ne PM. Aber ich werd erst am nächsten WE zu kommen. Bin unter der Woche dienstlich unterwegs da komm ich nicht zu.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 05 Dezember 2013, 19:37:41
test für daniel...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 Dezember 2013, 08:30:57
Danke Andre,

ich habe das mit der IR Diode jetzt einmal ausprobiert. Die zieht sauber 91 mA, leuchtet auch und jo ich kann da jetzt nichts feststellen. Keine Ahnung warum das bei dir alles zusammengebrochen ist und zu heiß geworden ist?!? Ich meine bei Dauerlast wird der Spannungswandler mit Sicherheit warm immerhin muss der über 8V "verbraten". Dann ist es natürlich besser mit einer zweiten Spannungsquelle zu Arbeiten die nur 5 V hat z.B.

Kannst du das nochmal testen? Das kurze Bein der LED muss in Richtung panStamp Modul zeigen.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 Dezember 2013, 08:33:26
klar probiere ich es noch mal.

in der richtung hatte ich es auch eingebaut. aber es hat nichts geleuchtet..

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 Dezember 2013, 08:40:26
Meine leuchtet, seh ich in der Webcam ;-)

Und mit dem Strom, also die werden ja im Impulsbetrieb betrieben, da sollte eigentlich nichts passieren und auch nicht sooooo dolle warm werden, oder was hattest du mit dem IR vor ;-) Ansonsten müssen wir noch ein Widerstand vorsetzen der auf 20 mA runter geht, dann ist die Reichweite wohl geringer aber das muss man dann ausprobieren.

Gruß
Daniel

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 Dezember 2013, 09:04:44
klar ist die zum senden und nicht zum dauerbetrieb. die reichweite sollte aber trotzdem stimmen.

aber bei mir wird es schon in den 5 sekunden des test sketch so heiss das der spannungsregler nicht mehr anzufassen ist. ich versuch es mal zu messen.

heute abend mehr.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 Dezember 2013, 09:14:17
Ja klar, bei mir auch, aber wie gesagt du sendest nur ein Bruchteil einer Sekunde, von daher sollte das kein Problem sein. Die 5 Sekunden sind jetzt ein Extremfall. Normalerweise kann die 200mA aber nur als Impuls, daher habe ich die extra auf 100mA dimensioniert falls man softwareseitig was falsch macht.

Zur Not müssen wir den Linearregler kühlen aber bei SMD wird alles über die Lötpads und Platine gekühlt.

Hast du denn mal ein Programm was wirklich IR Signale sendet? Oder hattest du auch erst mal nur getestet ob überhaupt der Port geht?

Scheisse ist hier ein Sturm in Berlin, mein Strandkorb ist schon quer über die Dachterrasse geflogen. Das Teil ist so schwer das bekomme ich nicht alleine angehoben.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 Dezember 2013, 09:16:26
ich hatte auch schon versucht richtig zu senden. aber weder beim sende versuch noch beim daher an kann ich (mit digi cam :) ) irgendetwas sehen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 Dezember 2013, 09:21:27
Mhh aber Strom fließt doch wenns warm wird, komisch. Mal ne andere Kamera benutzt? Sollte ein CMOS Chip sein, die sehen IR am besten.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 Dezember 2013, 09:23:46
an der camera liegt es nicht. die original fernbedienungen kann ich damit sehen ...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 Dezember 2013, 10:08:33
Dann würde ich sagen ist die defekt. Würde mich aber wundern.

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 06 Dezember 2013, 15:32:01
Hi,
gibt's noch ne Platine bräuchte auch noch eine.
Wenn möglich mit Blumenstraußsubvention.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 Dezember 2013, 15:46:50
Hallo,

stop erst mal, ich hab glaube etwas den Überblick verloren bei den ganzen Anfragen jetzt. Ich sortiere das gerade mal in einer Excel Tabelle und dann schau ich mal was über ist. Da kam jetzt doch recht viel auf einmal rein. Ich bin momentan nur am WE zu hause, das macht die Sache nicht leichter :-(

@tochinet: Did you get my message?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 Dezember 2013, 16:12:23
Soo also Stand ist der folgende:

Ich habe noch eine Platinen da. Es sind auch noch 2 Anfragen offen:
wuppermann (kein Feedback mehr, daher auf Warteliste gesetzt), tobi (da kam nur ne Mail, ich hab kein Alias zu...)

In Arbeit bzw. abgearbeitet ist:
justme1968, ohweh, fidel, Nico S., Porky666, DJAlex, tochinet

Habe ich noch jemanden vergessen?!?

Dann sind die Platinen quasi erst mal alle. Sicher könnte ich noch welche nachordern, aber macht das Sinn?

Andre, Oli was meint ihr? Plan war ja eigentlich eine Version 2 mit den ganzen Anpassungen die uns so aufgefallen sind. Aber ich hab damit ehrlich gesagt noch nicht angefangen.

Ich muss jetzt erst mal den Lötkolben anwerfen, da warten schon einige...

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 06 Dezember 2013, 16:34:33
Könnt ich von der Platine ein Layout/Bestückungsliste haben??
Hab nämlich nen Kollegen der selber ätzt, dann könnt ich mir selber eins bauen?
Falls noch jemand des Board von Panstamp rumliegen hat würde ich des zum testen erstmal
auch abkaufen.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 Dezember 2013, 16:57:03
Klar kann ich dir geben. Selber ätzen hab ich allerdings gelassen weil es Doppelseitig ist. Sonst mach ich sowas auch selber.

Ich raff nur gerade nicht wieso ich noch eine Platine über habe, haben die mir 11 geschickt anstatt 10, kann doch gar nicht sein... naja, in China ist alles möglich wa, mhhh

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 Dezember 2013, 17:13:26
ich bin mir nicht sicher ob ich warten und für verson 2 alles noch besser machen will oder jetzt schon boards brauche :)

vielleicht sollten wir zumindest noch ein klein wenig warten. offene punkte gerade sind:

- ir senden
- der 5. kanal in soft pwm
- oder doch einen von den ti pwm chips
( - und die neuen panstamps die anfang des jahres hoffentlich kommen )

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 Dezember 2013, 17:32:38
Ich denke auch, wir sollten da erst mal abwarten. OK also wenn sich jetzt in den nächsten Tagen noch 5 Leute finden dann würde ich eventuell doch nochmal was bestellen mit dem alten Stand.

Aber ich glaube den Lötservice kann ich dann nicht mehr anbieten ;-) Das ist mir echt zu viel, oder jemand anderes hilft mir ;-)

Btw. was macht die IR LED ? Soll ich dir nochmal eine schicken, ich hab heute bei Segor noch ein Satz gekauft.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 Dezember 2013, 17:50:54
laut multimeter dioden testet sperrt sie zumindest noch in eine richtung. ganz im einer ist sie also noch nicht.

meine bestellung ist leider immer noch nicht da... falls du eine übrig hast die garantiert geht wäre das hilfreich :)

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 07 Dezember 2013, 23:13:55
@DJAlex: Vielleicht bleibt doch noch eine über, bis jetzt fehlen mir 2 Rückmeldungen.

@Andre: Jo kein Ding, schick ich dir rüber.

Gruß
Daniel
Titel: Samlung Verbesserungen V2
Beitrag von: ext23 am 10 Dezember 2013, 09:30:12
Ich wollte hier mal eine Liste anfangen in denen ich alle Probleme sammel die man verbessern sollte in V2.

last change: 10.12.2013

Vorschläge:
- onboard LED versetzen (man kommt schwer ran durch den panStamp Sockel)
- PullDown Widerstand vor IR_LED Treiber Mosfet (Überhitzungsgefahr Linearregler)
- Pads der Elkos vergrößern (lässt sich besser löten)
- Bessere Platinen Beschriftung (Vor allem bei den Anschlüssen)
- Austausch Buchsensockel durch Stiftleiste für IR_RX und IR_TX (finde ich persönlich besser, bessere Kontaktstabilität...)
- Entfernen des IO-Ports (Grund: Platzmangel. Braucht man den, ich sammel noch Gründe) --> 2:1 behalten:weglassen (Ich zähle mal die Stimmen ;-))
- zusätzlicher onboard Taster (Funktion: anlernen)
- Befestigungslöcher
- Ich würde gerne die Schraubklemme für den separaten Spannungseingang durch eine Stiftleiste ersetzen (spart Platz, Beschriftung hat mehr Platz und da fließt ehe nur wenig Strom)


Geplante Features für V2:
- PWM Controller Chip über SPI
- Unterstützung neue panStamp Module
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 10 Dezember 2013, 09:49:02
ich bin dafür die io-ports beizubehalten. ich habe sie schon für einen helligkeitsensor und für taster bzw. rotary encoder für die boards die nur weiss sein werden und die ich ganz einfach lokal bedienen möchte verplant. das ist je genau die stärke des boards. es löst sich über alle wege bedienen und alle wege sind mit fhem integriert.

vielleicht sogar einen taster zusätzlich on board um z.b. anlernen zu starten...

ich glaube wir hatten im thread noch ein paar punkte... ich muss mal suchen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Samsi am 10 Dezember 2013, 13:05:29
Ich bin auch für beibehalten des IO ports, da ich mir da 2 IR Bewegungssensoren anschließen will, um mein RGB Stripe für meine nächtliche Stufenbeleuchtung auch so direkt ansteuern kann, ohne über die zentrale zu gehen.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: TeeVau am 10 Dezember 2013, 14:20:24
Vielleicht wäre ja ein Kompromiss die IO Ports beizubehalten, aber die Anschlussart kleiner zu wählen? So wäre etwas mehr Platz zur Verfügung und die Ports können noch zum basteln benutzt werden (Ist dann eben mehr gebastel und löterei, eben ein Kompromiss).

Ich selber liebäugel ja auch mit dem Board....aber irgendwie brauche ich die ganzen Funktionen nicht wie dmx, IR, 50A ;-)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 10 Dezember 2013, 14:31:42
sind ja gar keine 50a. leider :)

und was du nicht brauchst musst du nicht bestücken. der sketch ist konfigurierbar und alles was nicht feinkonfiguriert wird steht dann einfach nicht zur verfügung.

im übrigen brauchen die 8 pins doch nicht wirklich viel platz...

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 10 Dezember 2013, 17:28:53
Ohh doch doch das ist viel Platz, sind ja immerhin THT, aber ich sehe schon, ich zieh den kürzeren ;-)

Noch geht es ja, aber wenn ich an den PWM Chip denke, wird mir schon angst und bange den unter zu bekommen...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 10 Dezember 2013, 17:32:52
das schaffst du schon :)

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: TeeVau am 11 Dezember 2013, 09:52:20
Wenn es wieder Platinen geben sollte, denk ich noch mal drüber nach. Wenn ich bedenke, dass ich seit 3 Wochen das RGB Driver Board nachbauen will und bis heute nicht dazu gekommen bin, ist das zukaufen sicherlich eine Alternative ;-)
Doof aber auch, dass die Teile nicht lieferbar waren, als ich meine Panstamps gekauft habe.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 23 Dezember 2013, 16:29:40
So eine letzte Platine habe ich noch zu vergeben.

"wuppermann" und "tobi via email" haben sich nicht mehr gemeldet, daher habe ich die jetzt gestrichen von der Liste.

Falls noch jemand Interesse hat, bitte melden. Ich hab bis auf einen Kondensator auch alle Bauteile noch da. Den müsste ich dann nochmal nachbestellen zur Not.

Gruß und Frohe Weihnachten!
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Bubbles71 am 23 Dezember 2013, 19:56:35
Hallo Daniel,

ich nehme die Platine sehr gerne. Gerne bestücke ;-).

Was für ein Kondensator fehlt denn? Vielleicht habe ich den da.

LG,

Roland
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 23 Dezember 2013, 20:19:47
Hi Roland,

weitere Infos in der Mail.

Womit die Platinen dann alle wären ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 30 Dezember 2013, 10:54:46
Moin,

@Andre: Wie schaut es denn aus, gibt es zum Jahresabschluss noch eine aktuelle Version wo alles komplett funktioniert?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 30 Dezember 2013, 11:44:54
das jahr ist doch erst morgen rum :)

im ernst: ich wollte morgen den aktuellen stand posten. es ist aber noch nicht alles fertig. ich hab z.b. noch eine bessere ir lib gefunden und wollte eventuell noch alles umstellen. das schaffe ich aber so schnell nicht.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 30 Dezember 2013, 12:47:08
Dann poste doch morgen einen Zwischenstand...   ::)

Gruß
Steven
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 30 Dezember 2013, 15:36:48
Genau echt mal!!! :-)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 30 Dezember 2013, 15:41:01
höre ich da ungeduld :) ?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 30 Dezember 2013, 16:00:27
Ungeduld und Sehnsucht...  :D
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 31 Dezember 2013, 12:30:38
so....

anbei der aktuelle stand. leider noch nicht so weit wie ich wollte.

wie gehabt muss alles über config.h konfiguriert werden.

was geht:
- bis zu vier led kanäle (je nach kombination von ir und soft pwm)
- ir senden
- ir empfangen
- messen ob die led versorgung an ist
- helligkeit eines an A2 angeschlossenen helligkeits sensors
- konfiguration der dmx basis adresse über das swap register 0x12
- optional soft on auf letzten wert
- alles was auch vorher schon ging: dimmen, faden, ir fernbedienungen anlernen, ...

wichtig zu wissen:
- wenn ir aktiv ist und kein soft pwm lässt sich der 4. kanal nur ein und aus schalten
- wenn ir aktiv ist muss soft pwm aktiv sein um den 4. kanäle auch zu dimmen
- es wird nur ein zusätzlicher kanal tatsächlich schon unterstützt. der fünfte kommt noch
- bei ir senden sind nur die aufrufe für sony und nec tatsächlich eingebaut. die anderen sind aber einfach zu ergänzen
- beim ir senden sind noch keine Wiederholungen eingebaut. die müssen laut protokoll aber eigentlich sein

was noch kommt:
- besseres soft pwm
- mehr konfiguration bezüglich default verhalten. ramp zeiten, delays, ...
- hsv farb modell um besser zu faden und vor allem um den weiss anteil automatisch auf die weiss leds zu legen
- die virtuellen channel :)
- fhem kompatibles ir senden
- sofortiges senden von helligkeit und led spannung bei änderung
- andere ir lib mit sehr viel besserer geräte unterstützung

das xml file muss nach FHEM/lib/SWAP/justme, das pm file nach FHEM

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 31 Dezember 2013, 12:52:27
Sehr schön, das werde ich doch mal ausprobieren.

Dann darfst du jetzt ins neue Jahr rutschen! ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 02 Januar 2014, 12:59:31
Hallo Andre,

mit deiner neuen Modul-Version für den rgbdriver Sketch erhalte ich folgende Fehlermeldung:

Undefined subroutine &main::SWAP_getRegister called at /usr/local/FHEM/share/fhem/FHEM/35_SWAP_0000002200000003.pm line 141.
Ich habe das angehangene File einfach in den Modul-Ordner kopiert.

Fehlt da noch was?

Vielen Dank

Gruß

Markus
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 02 Januar 2014, 13:02:55
das basis swap modul (34_SWAP.pm) muss auf dem aktuellen stand sein. mindestens version vom 30. dezember. besser ganz aktuell.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 02 Januar 2014, 13:13:32
jo das wars, ich habe aktuell nur einen panstamp mit dem neuen sketch ausgerüstet, der andere hat noch den alten Stand aus dem contrib verzeichnis im svn.

Nun habe ich aber folgende Probleme:

Use of uninitialized value in repeat (x) at /usr/local/FHEM/share/fhem/FHEM/35_SWAP_0000002200000003.pm line 193.
Use of uninitialized value in repeat (x) at /usr/local/FHEM/share/fhem/FHEM/35_SWAP_0000002200000003.pm line 203.

Und im fhem-Log ist nur noch:

2014.01.02 13:12:51.915 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:51.815 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:51.715 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:51.615 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:51.515 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:51.415 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:51.295 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:51.195 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:51.095 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:50.995 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:50.895 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:50.795 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:50.695 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:50.595 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:50.495 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:50.395 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:50.296 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:50.205 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:50.105 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:50.005 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:49.905 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:49.805 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:49.645 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:49.545 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:49.445 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:49.345 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:12:49.245 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED

fhem.pl ist auf meinem NAS aktuell bei 30% CPU Last kontinuierlich und reagiert sehr träge.

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 02 Januar 2014, 13:17:43
2014.01.02 13:19:15.374 5: panStick: 0003002C000308A4C8 -70 47
2014.01.02 13:19:15.375 5: panStick dispatch 0003002C000308A4C8
2014.01.02 13:19:15.375 4: LED_Filmeregal -> broadcast (0,0-2C): status LED_Filmeregal 08:A4C8
2014.01.02 13:19:15.429 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:19:15.451 5: SW: 03010000010309
2014.01.02 13:19:15.469 5: panStamp/RAW: /(0730)00
2014.01.02 13:19:15.471 5: panStamp/RAW: (0730)00/03002D00
2014.01.02 13:19:15.473 5: panStamp/RAW: (0730)0003002D00/030903
2014.01.02 13:19:15.474 5: panStamp/RAW: (0730)0003002D00030903
/

2014.01.02 13:19:15.475 5: panStick: 0003002D00030903 -70.5 48
2014.01.02 13:19:15.475 5: panStick dispatch 0003002D00030903
2014.01.02 13:19:15.476 4: LED_Filmeregal -> broadcast (0,0-2D): status LED_Filmeregal 09:03
2014.01.02 13:19:15.529 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:19:15.551 5: SW: 0301000001030A
2014.01.02 13:19:15.569 5: panStamp/RAW: /(072F)0
2014.01.02 13:19:15.571 5: panStamp/RAW: (072F)0/003002E0
2014.01.02 13:19:15.573 5: panStamp/RAW: (072F)0003002E0/0030AFF
2014.01.02 13:19:15.574 5: panStamp/RAW: (072F)0003002E00030AFF/FF

2014.01.02 13:19:15.575 5: panStick: 0003002E00030AFFFF -70.5 47
2014.01.02 13:19:15.575 5: panStick dispatch 0003002E00030AFFFF
2014.01.02 13:19:15.576 4: LED_Filmeregal -> broadcast (0,0-2E): status LED_Filmeregal 0A:FFFF
2014.01.02 13:19:15.629 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:19:15.651 5: SW: 03010000010300
2014.01.02 13:19:15.669 5: panStamp/RAW: /(07
2014.01.02 13:19:15.671 5: panStamp/RAW: (07/30)00030
2014.01.02 13:19:15.672 5: panStamp/RAW: (0730)00030/02F00030
2014.01.02 13:19:15.674 5: panStamp/RAW: (0730)0003002F00030/0000000
2014.01.02 13:19:15.676 5: panStamp/RAW: (0730)0003002F000300000000/22000000
2014.01.02 13:19:15.678 5: panStamp/RAW: (0730)0003002F00030000000022000000/03

2014.01.02 13:19:15.679 5: panStick: 0003002F0003000000002200000003 -70.5 48
2014.01.02 13:19:15.679 5: panStick dispatch 0003002F0003000000002200000003
2014.01.02 13:19:15.680 4: LED_Filmeregal -> broadcast (0,0-2F): status LED_Filmeregal 00:0000002200000003
2014.01.02 13:19:15.681 5: panStick sending 0000010300
2014.01.02 13:19:15.682 5: panStick sending 0000010301
2014.01.02 13:19:15.682 5: panStick sending 0000010302
2014.01.02 13:19:15.683 5: panStick sending 0000010303
2014.01.02 13:19:15.683 5: panStick sending 0000010304
2014.01.02 13:19:15.684 5: panStick sending 0000010305
2014.01.02 13:19:15.685 5: panStick sending 0000010306
2014.01.02 13:19:15.685 5: panStick sending 0000010307
2014.01.02 13:19:15.686 5: panStick sending 0000010308
2014.01.02 13:19:15.686 5: panStick sending 0000010309
2014.01.02 13:19:15.687 5: panStick sending 000001030A
2014.01.02 13:19:15.729 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:19:15.750 5: SW: 03010000010301
2014.01.02 13:19:15.769 5: panStamp/RAW: /(0731)00
2014.01.02 13:19:15.771 5: panStamp/RAW: (0731)00/0300300
2014.01.02 13:19:15.773 5: panStamp/RAW: (0731)000300300/00301001
2014.01.02 13:19:15.774 5: panStamp/RAW: (0731)00030030000301001/00000

2014.01.02 13:19:15.775 5: panStick: 0003003000030100100000 -70.5 49
2014.01.02 13:19:15.775 5: panStick dispatch 0003003000030100100000
2014.01.02 13:19:15.776 4: LED_Filmeregal -> broadcast (0,0-30): status LED_Filmeregal 01:00100000
2014.01.02 13:19:15.829 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:19:15.851 5: SW: 03010000010302
2014.01.02 13:19:15.869 5: panStamp/RAW: /(0731)
2014.01.02 13:19:15.871 5: panStamp/RAW: (0731)/00030031
2014.01.02 13:19:15.873 5: panStamp/RAW: (0731)00030031/0003020
2014.01.02 13:19:15.874 5: panStamp/RAW: (0731)000300310003020/0020001
2014.01.02 13:19:15.876 5: panStamp/RAW: (0731)0003003100030200020001
/

2014.01.02 13:19:15.877 5: panStick: 0003003100030200020001 -70.5 49
2014.01.02 13:19:15.877 5: panStick dispatch 0003003100030200020001
2014.01.02 13:19:15.878 4: LED_Filmeregal -> broadcast (0,0-31): status LED_Filmeregal 02:00020001
2014.01.02 13:19:15.929 2: panStamp TRANSMIT LIMIT EXCEEDED
2014.01.02 13:19:15.951 5: SW: 03010000010303
2014.01.02 13:19:15.969 5: panStamp/RAW: /(072E)000
2014.01.02 13:19:15.971 5: panStamp/RAW: (072E)000/30032000
2014.01.02 13:19:15.973 5: panStamp/RAW: (072E)00030032000/30301

2014.01.02 13:19:15.973 5: panStick: 0003003200030301 -70.5 46
2014.01.02 13:19:15.973 5: panStick dispatch 0003003200030301
2014.01.02 13:19:15.974 4: LED_Filmeregal -> broadcast (0,0-32): status LED_Filmeregal 03:01

Hier nochmal mit verbose.

LED_Filmeregal hat den neuen Sketch

edit: hatte noch reverse_logs an. Jetzt ist die reihenfolge richtig rum zu erkennen :-)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 02 Januar 2014, 13:37:12
mist. fehler gefunden. ich hab es eben eingecheckt.

du kannst bei dir bis auf weiteres die zeile 935 auskommentieren.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 02 Januar 2014, 14:24:37
du kannst bei dir bis auf weiteres die zeile 935 auskommentieren.

In welchem File genau? EDIT: habs gefunden :-)

Vielen Dank
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 02 Januar 2014, 14:36:36
Jetzt funktioniert es. Allerdings habe ich nun folgende Probleme bei den jeweiligen SET Befehlen:


- set LED_Filmeregal  rgb FF0000

FF000000 is not a valid rgb color
Egal welcher Farbcode verwendet wird.

- set LED_Filmeregal fadeTo 00FF00 3

Der LED geht sofort auf 00FF00. Es findet kein Fading statt

- set LED_Filmeregal fadeTo 000000 3

Funktioniert super. Er fadet schön aus.


Mein Wunsch währe noch, das der Sketch bei on und off ebenfalls fadet mit 2 Sekunden. Ich persönlich bin kein Fan von hart ein und hart aus. Ist nur ein Vorschlag.

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 02 Januar 2014, 14:40:19
was steht bei den internals unter CHANNELS ?

je nach sketch konfiguration erwarteter er 3 oder 4 kanäle. beides muss zusammen passen.

spätestens nach einem fhem neustart sollte es passen.

zur zeit wird beim ausschalten und bei jedem wechsel per fernbedienung gefaded. nur ein geht sofort.

wenn das fadeTo nicht überblendet stimmt oben bei den channels etwas noch nicht.

gruss
  andre

edit: das globale konfigurieren der fade in zeit steht oben schon auf der todo liste :)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 02 Januar 2014, 15:00:43
Es sind 3 Channels:

Internals:
   CHANNELS   3
   CMD_SIZE   10
   DEF        03 0000002200000003
   Developer  justme
   IODev      panStick
   LASTInputDev panStick
   MSGCNT     55
   NAME       LED_Filmeregal
   NR         149
   Product    RGB driver board with IR
   STATE      off
   SWAP_00-ProductCode 0000002200000003
   SWAP_00.1-ManufacturerID 00000022
   SWAP_00.2-ProductID 00000003
   SWAP_01-HardwareVersion 00100000
   SWAP_02-FirmwareVersion 00020001
   SWAP_03-SystemState 01
   SWAP_04-FrequencyChannel 02
   SWAP_05-SecurityOption 00
   SWAP_06-SecurityPassword 00
   SWAP_07-SecurityNonce 5D
   SWAP_08-NetworkID A4C8
   SWAP_09-DeviceAddress 03
   SWAP_0A-PeriodicTxInterval FFFF
   SWAP_MISSED 0
   SWAP_Sent_unconfirmed 1 Sent_unconfirmed
   SWAP_lastRcv 2014-01-02 14:35:09
   SWAP_lastSend 2014-01-02 14:35:08
   SWAP_nonce 8A
   TYPE       SWAP_0000002200000003
   addr       03
   devices   
   nonce      12
   panStick_LQI 46
   panStick_MSGCNT 55
   panStick_RAWMSG (082E)0003008A00030B00000000
   panStick_RSSI -70
   panStick_TIME 2014-01-02 14:35:09
   Readings:
     2014-01-02 14:35:09   0B-RGBlevel     000000
     2014-01-02 14:35:09   0B.1-Red        00
     2014-01-02 14:35:09   0B.2-Green      00
     2014-01-02 14:35:09   0B.3-Blue       00
     2014-01-02 13:00:56   0B.4-White      00
     2014-01-02 13:00:56   0B.5-White2     0
     2014-01-02 13:00:56   0C-IRCommand    0
     2014-01-02 13:00:56   0C.1-Type       0
     2013-12-31 02:55:21   0C.2-Value      00000000
     2014-01-02 14:27:21   0D-InternalTemperature 00000016
     2014-01-02 13:00:56   0E-PowerOnState 0100000000
     2014-01-02 13:00:56   0E.1-State      01
     2014-01-02 13:00:56   0E.2-Brightness 00
     2014-01-02 13:00:56   0E.3-Color      000000
     2014-01-02 14:35:09   0F-Command      11000000000000000000
     2014-01-02 14:35:09   0F.1-Cmd        11
     2014-01-02 14:35:09   0F.2-Args       000000000000000000
     2014-01-02 13:00:56   10-Maximum_hop  0
     2014-01-02 13:00:56   11-Brightness   0
     2014-01-02 13:00:56   12-DMX_Base     0
     2014-01-02 13:00:56   13-LedPower     0
     2014-01-02 14:27:21   internaltemperature 22
     2014-01-02 14:35:09   state           off
   Product:
     label      RGB driver board with IR
     name       rgbdriver
     pwrdownmode 0
     Registers:
       11:
         HASH(0xc20940)
         HASH(0xc209a0)
         HASH(0xc19460)
       12:
         hwmask     02
         name       IRrecv
         swversion 
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0xc208e0)
           HASH(0xc19120)
           HASH(0xc19470)
       13:
         hwmask     
         name       Temp
         swversion 
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0xc1fd80)
       14:
         hwmask     
         name       PowerOn
         swversion 
         type       config
         endpoints:
           HASH(0xd885f0)
           HASH(0xd99110)
           HASH(0xd995d0)
           HASH(0xc2e578)
       15:
         HASH(0xc1fef0)
         HASH(0xc19050)
       16:
         hwmask     08
         name       Repeater mode
         swversion 
         type       config
         endpoints:
           HASH(0xd99190)
       17:
         hwmask     01
         name       Bri
         swversion 
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0xc18ec0)
       18:
         hwmask     04
         name       DMX
         swversion  00020001
         type       config
         endpoints:
           HASH(0xd99510)
       19:
         hwmask     10
         name       LedPower
         swversion 
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0xbfa3a0)
       20:
         hwmask     20
         name       IRsend
         swversion 
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0xc18fa0)
           HASH(0xbfa310)
           HASH(0xbfa010)
           HASH(0xbf9f00)
   sentList:
     ARRAY(0x1054648)
Attributes:
   ProductCode 0000002200000003
   devStateIcon {(SWAP_0000002200000003_devStateIcon($name),"toggle")}
   group      Licht
   lightSceneParamsToSave 0B-RGBlevel -> rgb
   room       Wohnzimmer
   userReadings internaltemperature:0D-InternalTemperature {hex(ReadingsVal($name,"0D-InternalTemperature","0"))}
   webCmd     rgb:rgb ff00ff:rgb ff0000:rgb 00ff00:rgb 0000ff:toggle:on:off

hier meine config.h:

#ifndef CONFIG_H
#define CONFIG_H

//#define USE_SOFT_PWM

//#define ENABLE_IR_RECV
//#define ENABLE_IR_SEND
//#define ENABLE_DMX
//#define ENABLE_REPEATER
//#define ENABLE_LED_POWER
//#define ENABLE_BRIGHTNESS

#ifdef ENABLE_LED_POWER
#  define LED_POWER_PIN A1
#endif

#ifdef ENABLE_BRIGHTNESS
#  define BRI_PIN A2
#endif

#endif

panStamp mit dem Standard RGB Carrier Board
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 02 Januar 2014, 15:14:35
nachdem ich mit fadeTo FF00FF 3 die Farbe geändert habe, habe ich folgenden Status:

state         FF00FF03         2014-01-02 15:12:19
dabei sollte da ja nur FF00FF stehen.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 02 Januar 2014, 15:15:43
aus irgendeinem grund denkt der sketch er hat 4 kanäle.

ich schaue heute abend. kann von hier aus nicht flashen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 02 Januar 2014, 15:17:51
kein Problem.

Danke Dir
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Porky666 am 02 Januar 2014, 15:51:32
Hallo,
gerade update gemacht und beim Neustart erscheint im Log folgendes:


Subroutine SWAP_Initialize redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 74, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_loadDevices redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 97, <$fh> line 113.
Subroutine readDeviceXML redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 133, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_Define redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 227, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_Undef redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 297, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_getRegister redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 317, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_Set redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 357, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_Get redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 628, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_regName redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 735, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_readDeviceXML redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 748, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_Fingerprint redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 766, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_updateReadings redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 778, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_findFreeAddress redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 829, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_Parse redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 843, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_Send redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 1025, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_PushCmdStack redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 1052, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_ProcessCmdStack redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 1064, <$fh> line 113.
Subroutine SWAP_Attr redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 1087, <$fh> line 113.

und dann fortwährend:

Use of uninitialized value in string eq at ./FHEM/98_JsonList.pm line 337.
Use of uninitialized value in string eq at ./FHEM/98_JsonList.pm line 337.
Use of uninitialized value in string eq at ./FHEM/98_JsonList.pm line 337.
Use of uninitialized value in string eq at ./FHEM/98_JsonList.pm line 337.
Use of uninitialized value in string eq at ./FHEM/98_JsonList.pm line 337.
Use of uninitialized value in string eq at ./FHEM/98_JsonList.pm line 337.

hmm ???
weiss jemand mehr ?

Gruß und Frohes Neues Stefan
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 02 Januar 2014, 15:53:52
dieses Subroutine SWAP_Initialize redefined  ist kein Fehler, sondern nur eine Information, das diese Funktion erneut geladen wurde.


der andere Fehler Use of uninitialized value in string eq at ./FHEM/98_JsonList.pm line 337. ist ein Fehler in dem Modul JsonList. Hat aber mit panStamp nix zu tun.

Viele Grüße

Markus
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 02 Januar 2014, 21:58:06
in der letzen version gab es leider noch ein paar inkompatibilitäten zwischen sketch versionen mit einer unterschiedlichen anzahl an kanälen. ich denke in dieser version sollte das sehr viel besser sein.

in config.h gibt es jetzt noch einen parameter MAX_CHANNELS. den kann man auf 3 setzen wenn tatsächlich nur 3 kanäle da sind auch wenn die sonstige konfiguration mehr erlauben würde.

in dieser version geht jetzt das soft on auch wirklich mit dem wert vor dem letzten ausschalten. hierzu ist das register 0E.1 wie folgt zu setzen: 0x02 um nach hard power on den letzten rgb wert zu haben, 0x08 um nach soft on den letzten wert zu haben. für beides zusammen 0x0a.

am besten auch das 34_SWAP.pm modul aus dem update morgen verwenden.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 02 Januar 2014, 23:30:04
hab soeben den neuen Sketch, 34_SWAP.pm und deiner angehangenen Version der 35_SWAP_0000002200000003.pm installiert


2014.01.02 23:26:28.840 3: panStick device opened
2014.01.02 23:26:31.156 5: panStamp/RAW (ReadAnswer):
Modem ready!

2014.01.02 23:26:31.156 5: SW: +++
2014.01.02 23:26:33.186 5: panStamp/RAW (ReadAnswer): OK-Command mode

2014.01.02 23:26:33.187 5: SW: ATHV?
2014.01.02 23:26:33.206 5: panStamp/RAW (ReadAnswer): 100

2014.01.02 23:26:33.206 5: SW: ATFV?
2014.01.02 23:26:33.226 5: panStamp/RAW (ReadAnswer): 101

2014.01.02 23:26:33.226 5: SW: ATSW=A4C8
2014.01.02 23:26:33.246 5: panStamp/RAW (ReadAnswer): OK

2014.01.02 23:26:33.246 5: SW: ATSW?
2014.01.02 23:26:33.266 5: panStamp/RAW (ReadAnswer): A4C8

2014.01.02 23:26:33.266 5: SW: ATCH=02
2014.01.02 23:26:33.286 5: panStamp/RAW (ReadAnswer): OK

2014.01.02 23:26:33.286 5: SW: ATCH?
2014.01.02 23:26:33.306 5: panStamp/RAW (ReadAnswer): 2

2014.01.02 23:26:33.306 5: SW: ATDA=01
2014.01.02 23:26:33.326 5: panStamp/RAW (ReadAnswer): OK

2014.01.02 23:26:33.326 5: SW: ATDA?
2014.01.02 23:26:33.346 5: panStamp/RAW (ReadAnswer): 1

2014.01.02 23:26:33.346 5: SW: ATO
2014.01.02 23:26:33.366 5: panStamp/RAW (ReadAnswer): OK-Data mode

2014.01.02 23:26:33.366 5: SW: 00010000010000
2014.01.02 23:27:01.103 5: panStick sending 0000010300
2014.01.02 23:27:01.103 5: SW: 03010000010300
2014.01.02 23:27:01.116 5: panStick sending 0000010301
2014.01.02 23:27:01.117 5: panStick sending 0000010302
2014.01.02 23:27:01.118 5: panStick sending 0000010303
2014.01.02 23:27:01.118 5: panStick sending 0000010304
2014.01.02 23:27:01.119 5: panStick sending 0000010305
2014.01.02 23:27:01.119 5: panStick sending 0000010306
2014.01.02 23:27:01.120 5: panStick sending 0000010307
2014.01.02 23:27:01.121 5: panStick sending 0000010308
2014.01.02 23:27:01.121 5: panStick sending 0000010309
2014.01.02 23:27:01.122 5: panStick sending 000001030A
2014.01.02 23:27:01.122 5: panStick sending 000001030B
2014.01.02 23:27:01.123 5: panStick sending 000001030C
2014.01.02 23:27:01.124 5: panStick sending 000001030D
2014.01.02 23:27:01.124 5: panStick sending 000001030E
2014.01.02 23:27:01.125 5: panStick sending 000001030F
2014.01.02 23:27:01.126 5: panStick sending 0000010310
2014.01.02 23:27:01.126 5: panStick sending 0000010311
2014.01.02 23:27:01.127 5: panStick sending 0000010312
2014.01.02 23:27:01.128 5: panStick sending 0000010313
2014.01.02 23:27:01.128 5: panStick sending 0000010314
2014.01.02 23:27:01.262 5: SW: 03010000010301
2014.01.02 23:27:01.337 5: SW: 03010000010302
2014.01.02 23:27:01.418 5: SW: 03010000010303
2014.01.02 23:27:01.498 5: SW: 03010000010304
2014.01.02 23:27:01.578 5: SW: 03010000010305
2014.01.02 23:27:01.658 5: SW: 03010000010306
2014.01.02 23:27:01.738 5: SW: 03010000010307
2014.01.02 23:27:01.818 5: SW: 03010000010308
2014.01.02 23:27:01.898 5: SW: 03010000010309
2014.01.02 23:27:01.978 5: SW: 0301000001030A
2014.01.02 23:27:02.088 5: SW: 0301000001030B
2014.01.02 23:27:02.168 5: SW: 0301000001030C
2014.01.02 23:27:02.248 5: SW: 0301000001030D
2014.01.02 23:27:02.328 5: SW: 0301000001030E
2014.01.02 23:27:02.408 5: SW: 0301000001030F
2014.01.02 23:27:02.488 5: SW: 03010000010310
2014.01.02 23:27:02.568 5: SW: 03010000010311
2014.01.02 23:27:02.648 5: SW: 03010000010312
2014.01.02 23:27:02.728 5: SW: 03010000010313
2014.01.02 23:27:02.808 5: SW: 03010000010314

Aufgrund dessen fehlen die ganzen Internal Values um den Sketch richtig anzusprechen.

Wenn ich aber via SWAPdmt das ganze probiere funktioniert es und er erkennt den panstamp sofort.

Kannst du dir das erklären?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 03 Januar 2014, 00:32:21
sie zeilen sind die reaktion auf den start des sketches. das fhem modul fragt ein mal alle register ab. der teil ist ok. aber der sketch scheint nicht zu antworten. du müsstest in den internals alles als uncomfirmed sehen.

was passiert wenn du rgb board auf reset drückst?

kommt wenigstens die erste nachricht vom rgb board an ?

was macht die status led?

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 03 Januar 2014, 01:00:56
OK der Fehler war denkbar einfach und dumm.

Der panStamp steckte nicht richtig im Sockel und höchstwahrscheinlich nichtmal in den richtigen Pins drin. Ich konnte ihn direkt ohne Kraft runternehmen. Er hat so fröhlich vor sich hin die Farben zwischen blau und grün geändert aber nicht reagiert.

Sorry für die Aufregung.

Gute Nacht und vielen Dank nochmals.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 03 Januar 2014, 10:55:31
sieht jetzt alles gut aus.

Das einzige was mich noch stört ist, dass die Stripes nach einem Stromverlust alle direkt angehen. Sollte mal ein Stromausfall sein und ich bin nicht da ist das schon etwas blöd.

Wie kann ich das abstellen?

Danke

Gruß
Markus
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 03 Januar 2014, 11:08:57
klar geht das. schau mal was du oben über power on geschrieben habe. wenn nur beim soft on dir letzte einstellung wieder da sein soll entweder 0E.1 nur auf 08 setzen oder 0E.2 auf 00000000 also alles auf schwarz.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 Januar 2014, 12:02:46
Moin,

sag mal welche compiler Version benutzt du? Kannst du mir da mal ein Auszug alle Versionen von den Lib's etc. posten. Nicht das wieder Sachen passieren die keine versteht ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 03 Januar 2014, 22:14:37
eine kleine änderung die es zusammen mit 34_SWAP.pm aus dem update morgen erlaubt ein attribut defaultFadeTime zu setzen das immer dann verwendet wird wenn beim fadeTo keine zeit angegeben wird. das macht es etwas einfacher das rgb board in eine LightScene einzubinden und beim aktivieren einer szene die farben zu faden statt hart umzuschalten.

dazu ist dann im rgb board device noch das hier zu setzen:attr <device> lightSceneParamsToSave 0B-RGBlevel -> fadeTo
gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 03 Januar 2014, 23:27:44
super.

Wann willst du das eigentlich alles ins SVN einchecken? Momentan gibts die Files immer nur als Attachment.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 03 Januar 2014, 23:28:38
wenn es mehr als einer getestet hat :) und sagt das es geht...

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 Januar 2014, 23:45:21
Also bei mir geht irgendwie gar nichts :-(

Ich muss mir morgen erst mal ein ISP Anschluss auf den Stamp löten, das Gestecke in diesen USB Adapter geht mir langsam aufn Sack. Und den schei** Arduino Bootloader brauch ich eh nicht ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 03 Januar 2014, 23:47:03
was geht denn genau nicht ?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 Januar 2014, 23:49:58
Gar nichts :-( Das Teil flackert nur auf allen Kanälen und spricht nicht mit FHEM. Aber ich denke mal das liegt wieder an meiner Version von der IDE.

Ich muss mir das morgen mal in Ruhe anschauen wenn ich zu komme.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 04 Januar 2014, 00:09:29
hier ein hex file für drei (vier) kanäle plus ir empfang und dmx.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 04 Januar 2014, 00:10:17
wenn es mehr als einer getestet hat :) und sagt das es geht...

gruss
  andre

Das ist natürlich ein Argument ;-)

nunja das fadeTo funktioniert, aber ich musste mir dazu erstmal das erste Argument für den fadeTo wieder freischalten:

$hash->{SWAP_SetList}   = { off => 0, on => 0, "on-for-timer" => 1, fadeTo => 1,
                              "rgb:colorpicker,RGB" => 1,
                              toggle => 0,
                              dimUp => 0, dimDown => 0,
                              getIR => 1, setIR => 2, learnIR => 1, storeIR => 3,
                              getFade => 1, setFade => 3, startFade => 2,
                              sendIR => 1,
                              reset => 0 };

Aktuell ist kein Argument für fadeTo erlaubt.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 04 Januar 2014, 00:15:34
Zitat
...zusammen mit 34_SWAP.pm aus dem update morgen...

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 04 Januar 2014, 09:16:28
Moin,

ich hab eben dein hex eingespielt aber selbes Verhalten, das Teil meldet sich nicht bei FHEM.
Die Geräte müssen auch neu definiert werden kann das sein? Ich bekomme immer ein Fehler wenn ich on/off auswähle "value has to be 10 byte(s) in size". Ich hab die jetzt gelöscht, aber neu angelegt wird da nichts bei mir.

Btw. braucht der USB Stamp auch ne neue Version? Ich habe da noch die "FWVersion 101" drauf.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 04 Januar 2014, 10:22:59
nein. der panstick bleibt gleich.

hast du in fhem auch ein update gemacht und das modul aus dem post oben?

wenn sich der panstamp auf dem rgb board nicht meldet weiß fhem nicht welche firmware drauf ist und kann nicht die richtigen kommandos senden.

aber eigentlich wird inzwischen auch   aufgefüllt wenn du zu wenig kanäle angibst. das schaut eher nach falschem 35 modul aus.

wenn der panstamp dann immer noch nicht antwortet kann es sein das die adressen durcheinander gekommen sind. dann musst du ein mal in setup() ein  eepromToFactoryDefaults() aufrufen und damit flashen. wenn damit ein mal gestartet wurde wieder den normalen sketch drauf

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 04 Januar 2014, 10:49:14
Updates mache ich jeden morgen ;-) Also das sollte passen, aber das andere da versuche ich mal. Reicht es auch wenn ich den eeprom einfach lösche über ISP, sollte doch oder?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 04 Januar 2014, 10:52:26
das XML file und das 35 file sind noch nicht eingecheckt. die musst du beide aus den posts oben drüber verwenden.

das ist es vermutlich schon.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 04 Januar 2014, 10:56:40
Jupp das ist klar, die habe ich manuell kopiert ja, also alles was nicht übers update kam.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 04 Januar 2014, 10:58:55
root@server:/usr/share/fhem/FHEM# md5sum 35_SWAP_0000002200000003.pm
9de254fbf9eb559430e2a41e0b6e4198  35_SWAP_0000002200000003.pm
root@server:/usr/share/fhem/FHEM# md5sum 34_panStamp.pm
e3a6107cc9fb924c52ee9979b3ce1fb9  34_panStamp.pm
root@server:/usr/share/fhem/FHEM# md5sum 34_SWAP.pm
63b63943c1edc3361d3c4c9792e87ed6  34_SWAP.pm
root@server:/usr/share/fhem/FHEM# md5sum ./lib/SWAP/justme/rgbdriver.xml
d0464e7bc05887bf2f7556cbacb39d86  ./lib/SWAP/justme/rgbdriver.xml
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Porky666 am 04 Januar 2014, 11:53:12
Hallo,

Mit dem vorletzten Sketch und dem Update von heute lässt sich jetzt der RGB Strip vernünftig ansteuern bei mir.
IR hab ich noch nicht ausprobiert aber mit compiliert ebenso brightness.
dimup und dimdown funktioniert fadeste werd ich dann gleich mal probieren.

Ich habe auch noch ein Panstamp mit DHT22 und einen mit BMP085 auf Lochrasterplatine und die funktionieren sehr gut mit dem SWAP- Modul.

Anerkennung und Lob von meiner Seite.

Gruß
Stefan


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Porky666 am 04 Januar 2014, 12:27:06
So hier noch ein Status fadeTo funktioniert einwandfrei.
Gruß Stefan


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 04 Januar 2014, 13:04:11
Also nach dem löschen des eeprom erkennt FHEM das Teil neu, aber on/off geht trotzdem alles nicht, also die Daten von dem Stamp versteht FHEM nicht, da scheint nicht alles richtig an zu kommen.

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 04 Januar 2014, 13:06:04
Ach ich Idiot, ich trau mich gar nicht zu sagen was ich hier gemacht habe...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 04 Januar 2014, 13:07:06
du wisst schon das wir jetzt besonders neugierig sind .. :)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 04 Januar 2014, 13:11:17
Mhh aber daran lag es nicht, verdammt.

Ja ich hatte die Strombegrenzung auf 100 mA ;-) Und ich wunder mich schon warum die LED's so flackern die dummerweise defaultmäßig an sind. Aber dennoch das Verhalten ist gleich, man was ist das denn nur. Irgend was muss bei mir doch wieder anders sein wenn es woanders läuft.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: TeeVau am 04 Januar 2014, 14:43:08
Gibt es zum testen noch Hardware, die jemand ggf. Übrig hat?
Die damalige Bestellung hatte ich ja verpasst bzw. wollte zuerst die große Version nicht haben. Für das Badezimmer wäre es nun aber doch interessant.

Falls jemand also so eine Platine übrig hat wäre ich nicht abgeneigt diese zu kaufen :-)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 05 Januar 2014, 02:15:19
anbei noch mal eine aktualisierte version bei der das anlernen einer ir fernbedienung wieder geht.

zum vorgehen:

die liste aus dem getIR lässt sich zeilenweise mit storeIR auf ein anderes rgb board kopieren ohne neu anzulernen

die mit


gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 Januar 2014, 09:06:15
Moin,

das heißt aber das man mit der IR Fernbedienung nur das Board steuern kann aber nicht anderes machen kann nein? Also wenn ich aus meinem Arbeitszimmer mit der Fernbedienung mein Sender im Wohnzimmer umschalten möchte würde das nicht gehen nein? (Ein Board im Wohnzimmer, eins im Arbeitszimmer)

Btw. ich versuche es mal mit dieser Version, aber bis jetzt bekomme ich das echt nicht hin mit dem Käse :-(

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 Januar 2014, 09:25:34
Auch mit der Version, egal was ich drücke: "alue has to be 10 byte(s) in size"

Wenn ich ein Reset mache zeigt mir FHEM den richtig status an, aber das wars dann auch.

2014-01-05_09:23:48 SWAP_F0 set-statusRequest
2014-01-05_09:23:48 SWAP_F0 FFFFFFFF
2014-01-05_09:23:48 SWAP_F0 RGB: FFFFFFFF
2014-01-05_09:24:17 SWAP_F0 unknown
2014-01-05_09:24:20 SWAP_F0 unknown
2014-01-05_09:24:25 SWAP_F0 unknown
2014-01-05_09:24:32 SWAP_F0 unknown
2014-01-05_09:24:35 SWAP_F0 unknown
2014-01-05_09:24:39 SWAP_F0 unknown
2014-01-05_09:24:47 SWAP_F0 unknown
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 05 Januar 2014, 11:11:08
wenn eine taste auf dem board angelernt ist steuert sie direkt das board. alle anderen nicht angelernten tasten werden an fhem gesendet und können über ein notify steuern was du willst.

mach mal bitte ein list auf das device und ein 'get <device>  deviceXML'

irgendetwas ist bei die komisch.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 05 Januar 2014, 14:40:59
Hallo Andre,

der letzte Sketch lässt sich bei mir mit der Arduino IDE unter Windows nicht kompilieren.
Es kommt die Fehlermeldung:
regtable.ino: In function 'void copySwapped4(byte*, byte*)':
regtable:218: error: redefinition of 'void copySwapped4(byte*, byte*)'
sketch:228: error: 'void copySwapped4(byte*, byte*)' previously defined here


Gruß
Steven
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 05 Januar 2014, 14:46:50
du kannst die zweite definition einfach auskommentieren.

sehr seltsam wie unterschiedlich die ide sich verhält.

ich repariere das.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 Januar 2014, 20:52:25
Hallo Andre,

anbei die beiden Dateien.

Wegen dem Board kommen bei mir übrigens noch recht viele Anfragen rein. Ich werd da mal eine Projektseite erstellen auf meiner HP, da kann man sich dann auch vormerken etc. Das wird hier etwas unübersichtlich in dem Forum.

Btw. vielleicht wäre es auch hilfreich, wenn du ALLE benutzen libs mit in das tar packst. Zumindest umgehen wir dann Fehler wegen unterschiedlicher libs.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 05 Januar 2014, 21:20:12
läuft fhem bei dir unter linux oder unter windows ?

bitte bau in setup am anfang mal ein EEPROM.write(EEPROM_DEVICE_ADDR, 0xCC); ein. damit wird die adresse deines panstamp auf etwas anderes als ff gelegt. das sollte fhem eigentlich automatisch machen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 Januar 2014, 21:24:42
Bei mir alles Linux, und kein RPi oder so ein Quatsch, also ein richtiger Server mit Ubuntu drauf ;-)

Ich versuche das mal ja.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 05 Januar 2014, 22:35:53
Hallo,

ich habe mal noch eine kurze sicherlich einfache Frage.
Wie stoße ich denn ein Notify auf das Readings 0C-IRCommand an?
Ich habe es so und auch auf anderen Wegen probiert, aber es will mir nicht gelingen.

define IRFBKueche_notify notify SWAP_04:0C-IRCommand {IRKuecheRXVZone2();;}

sub IRKuecheRXVZone2()
{ my $ircode1 = ReadingsVal("SWAP_04","0C-IRCommand","");
     {if($ircode1 eq "0100FF827D" )
            {fhem "set RXVZone2 on";
            }
      }
}

Gruß
Steven
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 Januar 2014, 22:51:25
Ändert sich nichts, hab jetzt anstelle von F0 den Wert auf 10 gesetzt.

bitte bau in setup am anfang mal ein EEPROM.write(EEPROM_DEVICE_ADDR, 0xCC); ein. damit wird die adresse deines panstamp auf etwas anderes als ff gelegt. das sollte fhem eigentlich automatisch machen.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 06 Januar 2014, 00:03:09
Das die Register nicht richtig ausgelesen werden, hatte ich auch schon. Ich habe jetzt manchmal noch das Problem, dass nachdem alles richtig angelegt wurde, sich manche Register wieder verabschieden und einfach weg sind. Manchmal einfach so und manchmal nach einem restart von fhem, aber trotzdem alles sehr sporadisch... Wenn das der Fall ist und ich irgend etwas setzen will, dann kommt halt die Fehlermeldung: value has to be 10 byte(s) in size
Wenn alles richtig angelegt wurde funktioniert es eigentlich ganz gut.
Was mir auch noch aufgefallen ist, ist das der colorpicker immer auf FFFFFF steht, egal ob aus oder irgend eine Farbe eingestellt ist.

Der einzige Sketch bei dem ich das nicht hatte , war der erste den andre hier im forum gepostet hat.

Ich hoffe das hilft irgendwie weiter...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 Januar 2014, 00:16:27
die fehlermeldung kommt immer wenn fhem nicht weiss welche firmware auf dem device ist. das passiert wenn irgendetwas in der kommunikation schief geht wärend fhem initialisiert. bei daniel schaut es so aus als ob das device sich direkt nach dem setup verabschiedet und auf nichts mehr antwortet. ich hätte ja kompilert version oder libs im verdacht. aber das kann alles nicht sein wenn es mit meinem hex file auch passiert. ich bau mal eine debug version die im hintgergund immer blinkt. dann sieht man ob sich der panstamp vielleicht einfach aufhängt.

wenn du das schon mal versuchen magst kannst du mal ganz ans ende von setup ein 'setBlink( 500 );' setzen. dann sollte die status led langsam blinken so lange der panstamp noch läuft.

das mit dem colorpicker ist noch so weil er nur drei kanäle hat. das muss ich noch anpassen.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ohweh am 06 Januar 2014, 17:59:12
Moin ;)

Hab die Fortschritte erst jetzt gesehen, bin daher etwas spät dran.

Hab das Update durchgeführt, und auch die XML Datei getauscht. Scheint erstmal zu funktionieren, ich krieg den 4ten Kabal angesteuert. Dann hab ich aus Versehen mal den Spannungsregler berührt und mir beinahe die Fingerkuppe verbrannt... Mist. Wird er nur bei mir heiss? Oder auch bei Euch? Die TSAL ist zur Zeit nicht angeschlossen, insofern muss das Problem woanders herkommen.

Gruss
Oliver
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 Januar 2014, 20:12:42
@Andre: Also die LED blink ohne Unterbrechung.

@Oli: Die IR LED hast du nicht dran, den Jumper hast du auf RGB Ausgang gesetzt ja? Das sollte nicht sein das hier was heiß wird. Hast du sonst irgend welche Komponenten dran? Kannst du mal messen was an Strom fließt?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 Januar 2014, 21:36:53
aus irgendeinem grund sendet ein panstamp nicht. oder zumindest nicht so wie er soll.

hast du mehr als einen? kannst du mal tauschen?

wenn das alles nichts hilft kannst du ihn mir vielleicht mal schicken? dann können wir ausschliessen das es an der hardware liegt.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 Januar 2014, 21:51:45
Nee am panStamp liegt es nicht, ist mit allen.

Btw. hab mal ne Seite eingerichtet: http://itse.homeip.net/projekte/12/6/ (http://itse.homeip.net/projekte/12/6/)

Macht die wichtigen Sachen vielleicht übersichtlicher. Hab doch recht viele Anfragen bekommen via Mail. Vielleicht kann ich deine Firmware dann mal ablegen bzw. verlinken. Ich wollt auch noch ein Guide schreiben wie man das Teile flashed.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 07 Januar 2014, 00:15:40
gehen denn andere sketches ?

ich würde gerne den fhem teil demnächst einchecken. der sketch kommt dann nach contrib. ich würde vorschlagen du verlinkst von deiner seite auf das wiki und auf contrib. dann muss man nicht an mehreren stellen pflegen. das ist fürs flaschen vielleicht auch der richtige platz. oder sogar für alles ?

trag mich mal für mindestens 5 boards ein.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 07 Januar 2014, 01:30:37
Ich hätte Interesse an 2 Stück
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 07 Januar 2014, 06:18:16
Probiere ich heute Abend mal aus, aber ich meine die alte fw lief noch.

Ja Wiki ist gut, ich wusste nicht, dass es da schon was gibt, ich finde das Wiki ehrlich gesagt sehr unübersichtlich und finde da selber nie was ;-) Aber da kann ich den Link einfügen ja. Aber unsere internen Sachen belasse ich bei mir, ich hab kein Wiki Account und sowas gehört ja da auch nicht hin. So kann ich es schneller ändern mit 2 Klicks, die HP liegt bei mir zu Hause ;-) Und die Flashanleitung, klar ins Wiki, ich würde das nur in das offizielle PDF mit aufnehmen dann.

Gruß
Daniel

ich würde gerne den fhem teil demnächst einchecken. der sketch kommt dann nach contrib. ich würde vorschlagen du verlinkst von deiner seite auf das wiki und auf contrib. dann muss man nicht an mehreren stellen pflegen. das ist fürs flaschen vielleicht auch der richtige platz. oder sogar für alles ?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 07 Januar 2014, 17:08:17
Also das hex von hier geht sauber:

http://forum.fhem.de/index.php/topic,13890.msg109667.html#msg109667 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,13890.msg109667.html#msg109667)

kannst du mir nochmal eins machen mit der config.h von mir? Also dein Brightness Zeugs da aus.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 07 Januar 2014, 19:43:34
ein mal ein hex file und ein mal meine libs.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 07 Januar 2014, 20:39:53
OK, also das liegt an meiner IDE, mit dem hexfile geht es jetzt. Frag mich nicht warum das andere nicht geht von vor 3 Tagen aber gut.

Aber Libraries habe ich alle die genommen ausm Wiki, ich hab extra nochmal alles kontrolliert. Benutzt du 32 oder 64 Bit? Ich hab nämlich die 64 Bit IDE.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 07 Januar 2014, 21:41:39
Wahnsinn, IR Empfang geht auch, das lief mit der alten Firmware bei mir ja immer nur 1 mal ;-) Nicht schlecht. Btw. Der Spannungswandler wird bei mir auch warm, aber alles im grünen Bereich. Nun ist es aber auch so, dass die panStamps sehr Stromhungrig sind. Ich hoffe das ist bei den Batterie Teilen nicht so ;-)

Btw. die status LED kann man noch abstellen, das spart auch nochmal etwas.

Morgen muss ich mal wieder kurz nach Düsseldorf. Am WE werd ich dann mal DMX und IR Senden ausprobieren.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 07 Januar 2014, 22:04:43
na das beruhigt mich jetzt aber sehr. es liegt nicht an mir :)

ich hab auf dem mac version 1.0.4. das ide binary selber ist 32bit version. die compiler sind auch 32bit.

ein panstamp mit batterie schläft normalerweise die meiste zeit und läuft mit einer aa monate.

die status led ist nur zu debug zwecken noch drin. aber das kann ich eigentlich auch langsam mal konfigurierbar machen. auf der anderen seite ist sie nur an wenn die 'richtigen' leds auch an sind und sollte im vergleich dazu voll und ganz vernachlässigbar sein.

das hex file von oben hat ir empfang und dmx. das senden war glaube ich aus.

wir sollten jetzt schauen das dein kompilert zum laufen kommt. bitte versuch mal die libs die ich angehängt hatte. zumindest die panstamp lib hat ein paar änderungen von mir. die sollten zwar nur für spi relevant sein. aber wer weiss.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 08 Januar 2014, 15:16:22
Nee nicht vernachlässigbar ;-) Die hängt an dem Linearregler und wird darüber auch bedient. Das sind dann 10mA bei 10V mehr die der verbraten muss ;-)

Das mit dem Libs mache ich am Freitag, ich bin gerade noch unterwegs.

Zitat
die status led ist nur zu debug zwecken noch drin. aber das kann ich eigentlich auch langsam mal konfigurierbar machen. auf der anderen seite ist sie nur an wenn die 'richtigen' leds auch an sind und sollte im vergleich dazu voll und ganz vernachlässigbar sein.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ohweh am 10 Januar 2014, 19:51:26
Hi Daniel,

ist schon komisch. Hab eben mit nem Mulitimeter über die 12V Leitung gemessen, es werden im ausgeschalteten Zustand nur so an die ~20 mA gezogen. Der Spannungsregler wird nur ganz langsam warm, man kann locker 2-3 Minuten den Finger drauf lassen und er erwärmt sich nur langsam. Bis er dann ganz plötzlich glühend heiss wird. Und ich meine das "plötzlich" durchaus wörtlich.

Ich werde jetzt mal die Pulldowns prüfen. Kann mir gut vorstellen, das hier irgendwo mein Problem liegt.

Jumper ist auch sauber gesetzt, der vierte Kanal wird angesteuert.

Ich hab Interesse an 6 Boards :)

Gruss
Oliver

@Andre: Also die LED blink ohne Unterbrechung.

@Oli: Die IR LED hast du nicht dran, den Jumper hast du auf RGB Ausgang gesetzt ja? Das sollte nicht sein das hier was heiß wird. Hast du sonst irgend welche Komponenten dran? Kannst du mal messen was an Strom fließt?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 10 Januar 2014, 20:29:21
Mhh komisch, da schau mal nach. Aber es muss ja was sein, was im 3,3V Kreis liegt. Ich hab das bei mir nicht. Aber das kann natürlich sein das ich irgendwo noch ein Fehler drin habe. Aber so Sprunghaft mhhh, was zieht der denn wenn er heiß wird?

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 10 Januar 2014, 21:29:33
Also ich finde nichts. Ich kann mir aber vorstellen, dass das mit dem RS485er zusammen hängt. Wenn du den drauf hast, solltest du das auch mit kompilieren! Wenn André die Ports sonst in kein definierten Zustand bringt den der RS485er verträgt kann das zum Problem führen.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 10 Januar 2014, 22:21:17
Zitat
in dieser version geht jetzt das soft on auch wirklich mit dem wert vor dem letzten ausschalten. hierzu ist das register 0E.1 wie folgt zu setzen: 0x02 um nach hard power on den letzten rgb wert zu haben, 0x08 um nach soft on den letzten wert zu haben. für beides zusammen 0x0a.

Das geht bei mir übrigens nicht, ich musste 0E auf "00000000" setzen, mein 0E.1 war auf 0A und es ging trotzdem an nach einem reset obwohl es vorher aus war.

Und danach geht das zwar aber die Register sind alle auf 00 wo vorher was drin stand, vermutlich war das garnicht A0 sondern der hat das nur Fehlerhaft angezeigt? Kann ich alle Register mit einmal abfragen? Ein set regGet braucht ein argument und all geht nicht.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ohweh am 10 Januar 2014, 22:31:40
Hey,

also ich glaub auch nicht dass es ein generelles Problem ist. Muss eines bei mir sein. Denn so heiss wie er wird, wär's Dir längstens aufgefallen. Und hättest es ebenso flott *panik* vom Netzteil getrennt, wie ich es auch gemacht hab :) Hatte das Messgerät zu dem Zeitpunkt nicht mehr dran, insofern muss ich die Messung nochmal nachholen.

Also die PullDowns sind es nicht, hab ich durchgemessen, alle 5 mit MW 10K, kein Kurzer. Den 485er hab ich auch schon im Verdacht gehabt, aldiweil bei mir ja gar nix ging wenn ich die Lib reinkompiliere (was durchaus an Windows und der Arduino IDE liegen mag). Und da ich DMX zur Zeit mangels Equipment eh nicht testen kann, hab ich ihn prophylaktisch mal runtergenommen. Hat aber nichts geändert, der letzte Test war ohne Chip.

Was ich gar nicht verstehe ist, dass ja schonmal alles lief. Also ohne Änderung gegenüber jetzt (die ganzen IR Experimente hab ich völlig separat gemacht), und natürlich ohne dass der Linearregler übermässig heiss wurde. Insofern strange. Vielleicht ne kalte Lötstelle? Ich check morgen früh nochmal die anderen Wege...

Hast Du schon ne grobe Zeitvorstellung wann Du v2 in Auftrag gibst? Kann's kaum erwarten, ich find das Projekt einfach nur geil :)

Gruss
Oliver

Also ich finde nichts. Ich kann mir aber vorstellen, dass das mit dem RS485er zusammen hängt. Wenn du den drauf hast, solltest du das auch mit kompilieren! Wenn André die Ports sonst in kein definierten Zustand bringt den der RS485er verträgt kann das zum Problem führen.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 10 Januar 2014, 22:34:05
so ist es in eeprom.h definiert:
  6   HARD_POWER_ON_SATE_OFF = 0x00,
  7   HARD_POWER_ON_STATE_COLOR = 0x01,
  8   HARD_POWER_ON_STATE_AUTOSAVE = 0x02,
  9   _HARD_POWER_ON_MASK = 0x03,
 10   SOFT_POWER_ON_STATE_COLOR = 0x04,
 11   SOFT_POWER_ON_STATE_AUTOSAVE = 0x08,
 12   _SOFT_POWER_ON_MASK = 0x0C
off: bedeutet jeweils aus
color: bedeutet bei soft on und hard on das was in 0E.2 steht
autosave: bedeutete bei soft on das was vor dem ausschalten da war, bei hard on wird der zustand automatisch nach 0E.2 gechrieben wenn sich 30 sekunden nichts geändert hat.

du verknüpfst einen hard und einen soft wert und schreibst ihn nach 0E.1

statusRequest frag alle register ab.

ich hab grad gesehen das es für hard on noch die ausnahme gibt das alle kanäle aus auf ein gemapped wird. das ist noch ein überbleibsel von früher. ich repariere das noch.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 10 Januar 2014, 23:01:17
OK, danke. Ich werd morgen mal versuchen die Kiste selber zu kompilieren, das muss doch gehen verdammte schei**se.

Oli, teste das mal ruhig! Von den Linearreglern habe ich noch etliche da, sonst schick ich dir noch welche wenn der die Hufen hebt. Der Lötet sich nur beschissen aus, aber wenn er heiß ist fällt er ja ab *hüstel* ;-)

Kalte Lötstelle eher weniger, wenn dann ne Brücke irgendwo. Vielleicht mal die Platine etwas verwinden, also ganz leicht nur. Wäre zum Test natürlich gut wenn du ne zweite Zuleitung benutzt auf dem extra Anschluss da, kann auch gerne dasselbe sein womit du die LED's betreibst, aber das misst sich dann besser. Und so hoch kann der Fehlerstrom ja nicht sein wenn er bis jetzt alles überlebt hat. Dein LED Netzteil wird ja sicher mehr als 1A liefern oder. Da wäre der Chip dann schon weg geschmolzen.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 10 Januar 2014, 23:33:10
anbei die version bei der das mit dem power on sonderfall behoben ist.

weitere änderungen:
- vorbereitung um bei toggle auch beim einschalten zu faden
- toggle berücksichtigt jetzt auch die soft power on einstellung
- E0.1 bit 5&6 gibt jetzt in 10 sekunden schritten an nach welcher zeit das autosave ins eeprom passieren soll. also 0, 10, 20 oder 30 sekunden

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ohweh am 11 Januar 2014, 02:10:59
Die Idee über den separaten Anschluss zu messen ist super. Hätte ich jetzt erstmal nicht dran gedacht...

Zur erstmaligen Inbetriebnahme hing es am Labornetzteil mit Strombegrenzung (sure sure :). Seitdem an Standard-China-Ware, 12V 2A. Hab auch andere da, könnt vorsichtshalber mal tauschen, man weiss ja nie.

Ich mach mich morgen früh ans Werk und halte Dich auf dem Laufenden.

Gruss
Oliver

OK, danke. Ich werd morgen mal versuchen die Kiste selber zu kompilieren, das muss doch gehen verdammte schei**se.

Oli, teste das mal ruhig! Von den Linearreglern habe ich noch etliche da, sonst schick ich dir noch welche wenn der die Hufen hebt. Der Lötet sich nur beschissen aus, aber wenn er heiß ist fällt er ja ab *hüstel* ;-)

Kalte Lötstelle eher weniger, wenn dann ne Brücke irgendwo. Vielleicht mal die Platine etwas verwinden, also ganz leicht nur. Wäre zum Test natürlich gut wenn du ne zweite Zuleitung benutzt auf dem extra Anschluss da, kann auch gerne dasselbe sein womit du die LED's betreibst, aber das misst sich dann besser. Und so hoch kann der Fehlerstrom ja nicht sein wenn er bis jetzt alles überlebt hat. Dein LED Netzteil wird ja sicher mehr als 1A liefern oder. Da wäre der Chip dann schon weg geschmolzen.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 11 Januar 2014, 13:31:57
Hallo Andre,

wenn ich zweimal hintereinander ein ungelerntes IR-Commando an den Panstamp sende, kommt der zweite Befehl nicht mehr in fhem an. Hat sich da irgendetwas geändert?
Mit einem anderen Panstamp auf dem noch ein alter Sketch läuft funktioniert das. Zur Zeit drücke ich einfach eine andere ungelernte Taste zwischendurch.

Gruß
Steven
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 11 Januar 2014, 13:43:02
muss ich schauen. sollte nicht so sein.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 11 Januar 2014, 19:04:53
ich hab den fehler gefunden. es war aber auf seite des fhem 34_SWAP.pm moduls. ich hab es korrigiert und eingecheckt.

anbei noch mal eine neue version des sketches. hoffentlich erst mal die letzte vor dem einchecken:
- noch ein soft on fehler behoben
- doppelte nachrichten an fhem bei erreichen des endzustands behoben
- es werden beim faden nur noch nachrichten an fhem gesendet wenn sich an den leds tatsächlich etwas geändert hat

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 12 Januar 2014, 10:14:59
Moin Andre,

ich habe jetzt die Libs aus deinem Reply oben benutzt und damit funktioniert es nach dem kompilieren. Hast du innerhalb der Libs eventuell etwas geändert? Weil mit der Version aus dem Wiki (sprich die aktuellste von DMX und IR) geht es definitiv nicht.

Am besten ist wohl wenn du die libs mit in den rgbboard Projektordner aufnimmst, dann sollte der die doch benutzen unabhängig was in dem globalen Lib Ordner von der Arduino IDE liegt oder? So kenn ich das zumindest von andere IDE's

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 12 Januar 2014, 12:14:20
ich schau mal wie das am einfachsten geht so das es auf allen plattformen funktioniert.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 12 Januar 2014, 13:57:42
Jupp, also ich kenn jetzt nur das AVR Studio etc., da geht das relativ einfach. Alle relativen Pfade sind in der Projektdatei und die libs packt man dann quasi mit in den Projektordner. So was muss bei dem Arduino Geraffel ja auch gehen, ansonsten ist das Arduino Zeugs wirklich zu gar nichts zu gebrauchen ;-)

So ich geh jetzt spazieren, scheint die Sonne hier in Berlin ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 12 Januar 2014, 16:45:55
Der Fehler rührt scheinbar aus der DMXSerial.h Datei.
Bei der neuen Version gibt es in der DMXSerial.h die Zeile

#define DmxModePin 2     // Arduino pin 2 for controlling the data direction

wenn diese Zeile zu

#define DmxModePin 3     // Arduino pin 2 for controlling the data direction

abgeändert wird dann funktioniert es.

Im Panstamp Wiki unter der Pin Belegung ist kein Arduino pin 2 vorzufinden.

Gruß
Steven
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 12 Januar 2014, 21:20:09
Aha, kann das daran liegen Andre?

Das ist wieder so ein Arduino "schrott", warum können die die Pins nicht so nennen wie sie heißen, PD2 oder PC2 oder wie auch immer. Ich komm da auch immer durcheinander.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 12 Januar 2014, 21:39:00
arg...

ja natürlich ist es das. das hat aber nix mit der benennung zu tun sondern damit das an d2/pd2 oder wie auch immer er genannt wird der cc1101 hängt und wenn die lib in der default konfiguration versucht den pin zu konfigurieren damit dann der cc1101 lahm gelegt wird.

ich hatte das vermutlich ganz am anfang geändert und nicht mehr dran gedacht.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 12 Januar 2014, 21:50:17
*lol*

Alles klar, naja dann haben wa das auch, sehr gut, das hat mir ja keine Ruhe gelassen ;-)

Dann haben wir jetzt zumindest einen gemeinsamen Nenner und können testen. Bis jetzt echt klasse, im Moment habe ich nur das Problem, das ich alles 2 mal senden muss bevor der reagiert. Und das Dimmen sorgt auch manchmal für Aufhänger.

Ich muss mal mein ArtNet Controller raus holen um das DMX zu testen. Btw. Andre bestellst du nochmal diese Touch Controller irgendwann? Da hätt ich ja auch glatt weg einen, vielleicht kann man da mal rum fragen ob da noch mehr Interesse besteht bei anderen Usern.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 12 Januar 2014, 23:14:48
die beiden die ich bestellt hatte waren samples direkt ab werk.

eine 'richtige' bestellung geht erst ab mindestens 10 stück. wenn wir genug interessenten zusammen bekommen gerne. ich brauche 'leider' nur ein oder zwei zusätzliche.

es gibt inzwischen auch einen weissen und noch diverse andere modelle. ich vermute aber das es 10 gleiche sein müssen.

der eine den ich fest im wohnzimmer montiert habe ist täglich im einsatz und funktioniert problemlos. sogar so gut das ich mich jeden tag ein wenig ärgere das ich fhem und die leds ein jahr zuspät entdeckt habe. sonst wäre das ganze haus darauf vorbereitet. aber per funk geht ja inzwischen einiges und ich werde z.b. an einer stelle den kontroller mit einem panstamp einbauen und einen zwiten panstamp mit dem rgb board per funk steuern. da bekomme ich kein dmx kabel mehr hin.

das einzige das man wissen muss ist der ein/aus status natürlich nicht rückwärts synchronisiert wird. d.h. wenn am pannel aus ist und per ir oder fhem das licht eingeschaltet wird zeigt das pannel immer noch aus und man muss erst 'einschalten' bevor man die farbe damit einstellen kann. für mich ist das kein problem zumal es glaube ich nichts anderes in dieser preisklasse gibt das vergleichbar wäre und alle anderen rgb controller für den wand einbau locker das 3-5 fache kosten und genau die gleiche einschränkung hätten.

falls jemand interesse hat: ein link mit bild gibt es im ersten post ganz am anfang dieses threads. das ding braucht 12v und passt auf eine standard unterputz dose. das ganze ist auch die idee hinter der zweiten stromversorgung für das rgb board. damit kann man das pannel und den panstamp mit einem kleinen netzteil versorgen und das grosse netzteil für viele meter leds nur einschalten wenn wirklich licht an ist. oder mit dem sensor für die led spannung auch über einen normalen zusätzlichen wandschalter oder per funk aktor und dann automatisch den panstamp darauf reagieren lassen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 13 Januar 2014, 08:26:16
Also ich hätt auch Interesse an min. 2 von den Steuerungen evtl. auch mehr.

Grüße Alex
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 13 Januar 2014, 12:09:15
@andre: kannst du mir mal ein Bild und ein paar Infos zu der Steuerung geben? Hätte evtl auch Interesse.

Danke

Gruß
Markus
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Samsi am 13 Januar 2014, 12:51:46
Hallo,

wenn die neuen Platinen fertig sind, für den neuen Panstamp, dann hätte ich auch gerne eine.

Danke und Grüße
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 13 Januar 2014, 13:04:49
ein bild findest du hier: http://forum.fhem.de/index.php?action=dlattach;topic=12487.0;attach=3857;image (http://forum.fhem.de/index.php?action=dlattach;topic=12487.0;attach=3857;image)

das ding ist von sunricher. eine Beschreibung findest du hier: http://www.sunricher.com/dmx512/manual-touch-rgb-rgby-controller-sr-2812.html

im prinzip gibt es den auch in deutschland sogar bei ebay. die direktbestellung war sehr viel günstiger.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 13 Januar 2014, 18:58:50
was würde denn da ein exemplar bei dir kosten?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 22 Januar 2014, 20:28:28
ich habe den aktuellen stand eben eingecheckt.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 Januar 2014, 20:34:52
Super,

haste mal gesehen wie das Interesse an V2 so ist ;-) Ich hoffe das die neuen Panstamps endlich mal raus kommen damit wir anfangen können.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Porky666 am 22 Januar 2014, 22:22:08
Hallo Zusammen,

Hiermit bekunde ich ebenfalls Interesse an V2 so um die 2 Stk..

Ich bin mittlerweile weg von den panstamps, habe hier normale Mini-Pro 3,3v mit einem cc1101 Modul für kleines Geld. Diese Kombi funktioniert genauso mit den panstamp Sketchen und sind zusammen unwesentlich Größer.

Gruß Stefan

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Porky666 am 22 Januar 2014, 22:25:44
(http://img.tapatalk.com/d/14/01/23/5epupa7e.jpg)


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Porky666 am 22 Januar 2014, 22:33:20
Die Idee kam mir beim folgenden Wiki Eintrag:
http://www.fhemwiki.de/wiki/HomeMatic_Asksin_Library

Gruß Stefan
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ThomasW am 07 Februar 2014, 21:28:31
Hallo
das Bord ist sehr interessant und vielversprechend.
Ein GROSSES LOB an die Entwickler von Hard- und Software.

In meinem jugendlichen Leichtsinn bekunde ich mal Interesse an
zwei Platinen (evtl. auch Bestückt) und zwei Touch Dimmer.

Mit den besten Grüßen

Thomas
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 07 Februar 2014, 21:39:23
dann sind wir glaube ich bei 5 dimmern.

ich versuche mal eine liste anzufangen. wenn wir in die gegend von 10 kommen frage ich aktuelle preise an.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 07 Februar 2014, 22:03:01
Wann kommen eigentlich die neuen Panstamps raus, ich würde ja gerne mal langsam anfangen mit dem neuen Board. Hast du da schon was gehört aus dem anderen Forum?

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 07 Februar 2014, 22:10:42
leider noch nicht. eigentlich waren die ersten exemplare nach um neujahr rum in aussicht gestellt.

aber eigentlich sollte es für das neue board nicht wirklich ein hinderungs grund sein. die neuen sollten erst mal pin kompatibel sein haben aber die möglichkeit die pins recht frei zu konfigurieren.

wenn wir aber den externen pwm chip verwenden brauchen wir das noch nicht mal.

gruss
  andre

ps: hast du noch die mail die ich dir mal wegen dem e-paper display geschickt habe? tobias hat interesse damit anzufangen.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 08 Februar 2014, 10:15:43
Würde ein Beta-Stamp helfen? Könnte evtl. einen organisieren.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 08 Februar 2014, 16:20:44
Mhh naja ich sehe das so, wenn die neuen genug PWM Kanäle haben, würde man sich eigentlich den extra PWM Chip sparen ;-) Allerdings ist das ganze dann nicht mehr abwärtskompatible. Vermutlich bringt wenn dann Andre so ein Muster um einiges mehr. Wenn er mit sagt das passt so mit der Beschaltung kann ich das auch so umsetzen und vertrau dann drauf, dass es so funktioniert.

@Andre: Wie sieht es eigentlich aus, hast du das mit dem PWM Controller mal ausprobiert? Welche Umbeschaltung hast du da benutzt? (Du weiß worauf ich hinaus möchte, auf das leidige Platz Problem ;-) )

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 08 Februar 2014, 21:11:32
ja. ich weiss worauf du hinaus willst :)

nein. ich bin noch nicht dazu gekommen :(

ein vorteil es mit einem externen chip zu machen wäre das das bord kompatibel zu den alten und neuen panstamps sein kann. ich weiss aber nicht wie wichtig das ist.

ich hab daniel noch mal gefragt wann die neuen zu erwarten sind. ich würde natürlich gerne so bald wie möglich damit probieren.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: basti223 am 08 Februar 2014, 23:21:29
Ich würde mich auch für eins interessieren!

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: TeeVau am 18 Februar 2014, 21:06:24
Hallo,

habe mal wieder Startprobleme :-( Ich bekomme den Sketch nicht unter Windows kompiliert.
Habe die Version aus dem svn genommen und in der config.h soweit alles an Funktionen auskommentiert. Habe mir auf die Schnelle selber ein Board gebastelt was nur den Panstam und 3 Mosfets hat. Der rgbdriver von panstamp klappt auch, das habe ich getestet. Ich möchte aber natürlich die tollen Features von dem neuen Board benutzen (faden etc.). Allerdings bekomme ich beim kompilieren immer eine Fehlermeldung:
rgbdriver.ino: In function 'void loop()':
rgbdriver:530: error: invalid types 'unsigned int[int]' for array subscript
rgbdriver:530: error: invalid types 'unsigned int[int]' for array subscript

Das doofe ist nur, der main sketch hat nur 519 Zeilen, und ich habe keinen Plan worauf sich die Fehlermeldung bezieht. Hat jemand einen Tipp?
Schönen Abend wünsche ich...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 19 Februar 2014, 10:00:01
womit kompilierst du ? aktiviere mal den debug output beim kompilieren.

versuch mal eine ältere version der ide.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: uwe1506 am 19 Februar 2014, 17:36:44
Hallo Andre,
hallo Daniel,

ich hätt auch gern 4 Boards und 1 DMX Dimmer.
Wenn ich wählen könnte hätt ich lieber den weißen Dimmer, zur Not ginge aber auch der schwarze.
Ich schätze dass es vielen ähnlich geht, oder?
Wie ist der aktuelle Stand?

Danke vielmals im Voraus!

Grüße
Uwe
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: TeeVau am 19 Februar 2014, 20:58:10
womit kompilierst du ? aktiviere mal den debug output beim kompilieren.

versuch mal eine ältere version der ide.
Die Arduino Version, Windows 1.0.5. Dort kann ich keinen debug output aktivieren...wird vermutlich mal Zeit auf avr studio umzustellen, schätze ich?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 19 Februar 2014, 21:00:01
unter Einstellungen sollte es ein 'ausführliche ausgabe anzeigen' geben. siehst du damit mehr?

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: TeeVau am 19 Februar 2014, 21:03:40
Danke, gerade habe ich es auch entdeckt. Es ist schon zu spät ;-)
C:\Programme\Arduino\hardware\tools\avr\bin\avr-g++ -c -g -Os -Wall -fno-exceptions -ffunction-sections -fdata-sections -mmcu=atmega328p -DF_CPU=8000000L -MMD -DUSB_VID=null -DUSB_PID=null -DARDUINO=105 -IC:\Programme\Arduino\hardware\arduino\cores\arduino -IC:\Programme\Arduino\hardware\arduino\variants\standard -IC:\Programme\Arduino\libraries\panstamp -IC:\Programme\Arduino\libraries\IRremote -IC:\Programme\Arduino\libraries\EEPROM C:\DOKUME~1\tva\LOKALE~1\Temp\build244689492707984060.tmp\fade.cpp -o C:\DOKUME~1\tva\LOKALE~1\Temp\build244689492707984060.tmp\fade.cpp.o
fade.cpp: In function 'void fadeTo(int, byte, byte, byte, byte, byte)':
fade.cpp:21: warning: comparison between signed and unsigned integer expressions
C:\Programme\Arduino\hardware\tools\avr\bin\avr-g++ -c -g -Os -Wall -fno-exceptions -ffunction-sections -fdata-sections -mmcu=atmega328p -DF_CPU=8000000L -MMD -DUSB_VID=null -DUSB_PID=null -DARDUINO=105 -IC:\Programme\Arduino\hardware\arduino\cores\arduino -IC:\Programme\Arduino\hardware\arduino\variants\standard -IC:\Programme\Arduino\libraries\panstamp -IC:\Programme\Arduino\libraries\IRremote -IC:\Programme\Arduino\libraries\EEPROM C:\DOKUME~1\tva\LOKALE~1\Temp\build244689492707984060.tmp\ledChannel.cpp -o C:\DOKUME~1\tva\LOKALE~1\Temp\build244689492707984060.tmp\ledChannel.cpp.o
C:\Programme\Arduino\hardware\tools\avr\bin\avr-g++ -c -g -Os -Wall -fno-exceptions -ffunction-sections -fdata-sections -mmcu=atmega328p -DF_CPU=8000000L -MMD -DUSB_VID=null -DUSB_PID=null -DARDUINO=105 -IC:\Programme\Arduino\hardware\arduino\cores\arduino -IC:\Programme\Arduino\hardware\arduino\variants\standard -IC:\Programme\Arduino\libraries\panstamp -IC:\Programme\Arduino\libraries\IRremote -IC:\Programme\Arduino\libraries\EEPROM C:\DOKUME~1\tva\LOKALE~1\Temp\build244689492707984060.tmp\rgbdriver.cpp -o C:\DOKUME~1\tva\LOKALE~1\Temp\build244689492707984060.tmp\rgbdriver.cpp.o
rgbdriver.ino:74:23: warning: extra tokens at end of #ifdef directive
In file included from rgbdriver.ino:251:
/fade.h:5:1: warning: "TIMER_OFF" redefined
rgbdriver.ino:235:1: warning: this is the location of the previous definition
In file included from regtable.ino:5:
/product.h:94:21: warning: extra tokens at end of #ifdef directive
/product.h:97:21: warning: extra tokens at end of #ifdef directive
In file included from C:\Programme\Arduino\libraries\panstamp/panstamp.h:33,
                 from rgbdriver.ino:18:
C:\Programme\Arduino\libraries\panstamp/register.h: In constructor 'REGISTER::REGISTER(byte*, byte, const void (*)(byte), const void (*)(byte, byte*), SWDTYPE, int)':
C:\Programme\Arduino\libraries\panstamp/register.h:71: warning: 'REGISTER::length' will be initialized after
C:\Programme\Arduino\libraries\panstamp/register.h:47: warning:   'const void (* REGISTER::updateValue)(byte)'
C:\Programme\Arduino\libraries\panstamp/register.h:96: warning:   when initialized here
rgbdriver.ino: In function 'void loop()':
rgbdriver.ino:268: warning: suggest parentheses around comparison in operand of &
rgbdriver:530: error: invalid types 'unsigned int[int]' for array subscript
rgbdriver:530: error: invalid types 'unsigned int[int]' for array subscript
regtable.ino: At global scope:
regtable.ino:38: warning: right shift count >= width of type
regtable.ino:38: warning: right shift count >= width of type
regtable.ino:38: warning: right shift count >= width of type
regtable.ino:38: warning: right shift count >= width of type
regtable.ino:38: warning: large integer implicitly truncated to unsigned type
regtable.ino:38: warning: large integer implicitly truncated to unsigned type
regtable.ino:38: warning: large integer implicitly truncated to unsigned type
regtable.ino:38: warning: large integer implicitly truncated to unsigned type

Ist auf jeden Fall mehr, muss ich mir aber in Ruhe angucke. Da werde ich so auf die Schnelle nicht schlauch raus
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: TeeVau am 19 Februar 2014, 21:33:03
Der error wird durch die Zeile unsigned int interval = panstamp.txInterval[0] << 8 | panstamp.txInterval[1]; verursacht.
Kommentiere ich diese aus und nehme dafür unsigned int interval = panstamp.txInterval; läuft zumindest das kompilieren durch.
Über Funktion des Sketches kann ich nichts sagen.
Was hat genau ist der Grund für diesen Code? Liefert txInterval nicht bereits den korrekten Wert?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: TeeVau am 19 Februar 2014, 21:42:20
Es leuchtet  ;D
Jetzt muss ich erstmal rumspielen  :P
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 19 Februar 2014, 21:42:40
welche version der panstamp lib hast du?

dir swap register müssen zur internen verwendung im endian konveriert werden.

der code ist so aber definitiv korrekt.

versucht mal die 0 und die 1 auf byte zu casten?

wenn du zeit hast Versuch bitte  mal eine etwas ältere version der ide.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: TeeVau am 19 Februar 2014, 22:16:05
rgbdriver:531: error: invalid types 'unsigned int[byte]' for array subscript
rgbdriver:531: error: invalid types 'unsigned int[byte]' for array subscript
Eine alte IDE versuche ich später, jetzt ruft das Bett. Wird vermutlich erst was anfang nächster Woche. Ich meld mich aber zurück.
Danke für den Hinweis noch mal, jetzt kann ich nächste Woche langsam anfangen umzubauen. Jetzt muss ich mich nur entscheiden wo ich RGB hinpacke und wo evtl. nur weiß zur beleuchtung.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 24 Februar 2014, 21:09:26
daniel,

ich bin gerade dabei einen sensor/aktor zu planen der unters bett soll und einen helligkeits sensor hat, belegungserkennung über zwei druck sensoren, zwei oder drei pir bewegungsmelder um das vorbeilaufen zu erkennen für ein nachtlicht und natürlich rgb beleuchtung für unters bett machen soll.

zur zeit hab ich dort eine stand allone lösung aus zwei pir sensoren und einem mini rgb dimmer nur als nachtlicht.

mein problem: für das nacht licht reicht ein stück flexband mit nur drei rgb leds die auch noch ziemlich runter gedimmt sind. für die effekt beleuchtung muss es dagegen flex band rund rum sein. das board hat aber nur 5 kanäle :)

hast du eine idee wie man zwischen dem langen band und dem kurzen led stück hin und her schalten kann?

gruss
  andre

ps: du siehst ich brauche die io pins :)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 24 Februar 2014, 22:10:36
Hi,

menno sag mir lieber wann es die neuen PanStamps gibt, bzw. was macht der PWM Chip, hast du den schon zum Laufen bekommen ;-)

Mal ganz nebenbei, Drucksensor im Bett, "effekt" Beleuchtung, ähhh ich frag jetzt hier mal nicht tiefer nach oO

Da muss ich echt mal überlegen wie man das machen kann, du könntest mit einem zusätzlichen MOSFET die Versorgungsspannung schalten. Also eigentlich zwei, einen dickeren für die lange Kette und einen kleinen für die 3 LED's. Irgendwie so in die Richtung würde ich wenn dann gehen.

Gruß
Daniel


Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 24 Februar 2014, 22:15:08
ich wollte letzte woche den aufbau machen und hab dabei einen panstamp gebraten weil ich nicht aufgepasst habe. ich muss mir erst wieder ein paar zum basteln bestellen oder ich mach den test erst mal mit einem arduino nano ohne funk.

lach... den druck muss ich nicht messen.... also alles ganz harmlos :)

das mit dem schalten klingt gut. ideal wäre es mit einem pin hin und her zu schalten und nicht zwei pins zu verbraten.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 24 Februar 2014, 22:22:06
Geht auch, musste noch ein Negator einbauen. Dann greifst du einmal das Signal vorher und einmal danach ab.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: TeeVau am 24 Februar 2014, 23:11:54
Hallo, ich warte ebenfalls auf meine PIR Module. Zufälligerweise auch für Unters Bett :o
Hab so ganz einfache Dinger, mit TTL Ausgang und 2 Potis. Wollte eigentlich was haben mit Datenschnittstelle, damit ich an keinen Potis schrauben muss. Hatte mal welche bei sparkfun gesehen, die gibt es aber nicht mehr.
Was hast du vor zu nehmen?!
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 25 Februar 2014, 09:28:26
ich hab auch die einfachen im auge.

mit datenschnittstelle habe ich nur ein evaluations board von ti mit pir und msp430 gefunden. abgesehen davon das es viel zu viel kann läppertn sich die 17$ bei 3 sensoren schon etwas.

da ich aber eh einen panstamp dahinter habe muss der sensor an sich eigentlich nicht intelligent sein. die helligkeits abhängig steuerung brauche ich also garnicht. die empfindlichkeit einzustellen wäre eventuell nett aber das habe ich bei meiner derzeitigen lösung auch nicht und das funktioniert ohne fehlauslösungen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: santalaus am 03 März 2014, 21:09:05
Hallo,

man muss ja echt einfach mal durch alle Themen hier im Forum schnuppern. Irgendwie verpasst man ja einfach was.
Also ich hätte auch an der Platine Interesse.
Zumal wenn das wirklich mit dem I2C PWM Regler käme. Oder ich muss probieren, I2C mit den freien Pinnen zu realisieren.
Ich hab dann vor zusätzlich 8 Geräte via SolidStateRelais zu schalten.

3 Platinen nehme ich dann auf jeden Fall. Im Homematic Forum hatte ich das schon angedeutet.
Ich würde auch versuchen, das Software Technisch in Homemativ zu integrienen.

Nico
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 03 März 2014, 21:14:35
die ersten beta panstamps des neuen modells sind unterwegs. sobald ich weiß wie das mit den neuen frei programmierbaren pins funktioniert vergleiche ich mal zwischen integriertem pwm und extra i2c pwm.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 04 März 2014, 08:27:30
Sehr schön, na da bin ich mal gespannt.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 20 März 2014, 21:17:02
@ext23: Habe gerade nochmal einen Blick auf deine Liste riskiert und deine abschließenden Worte gelesen.

Mir persönlich reicht jeweils ein Bausatz zum löten. ;-)

Gruß
Markus
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Astrofreak85 am 20 März 2014, 21:27:49
öhm, auf der Liste fehle ich ja noch...?! 2 Boards ;)

Lötvariante
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 21 März 2014, 09:34:26
Kannst du mich auf der Liste auf 4 setzen hab 2 wegrationalisieren können.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 29 März 2014, 22:21:48
Ahhh.

Ich weiß nicht was ich gemacht hab hatte das V1 Board jetzt ein paar Wochen abgesteckt und nicht in Betrieb und wenn ichs jetzt anschließe. wird der IC1 schlagartig extrem heiß und die LED leuchtet durchgehend. hat einer ne Idee was da los ist??

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 April 2014, 22:50:55
Nabend,

André wie schaut es aus, haste schon mit den neuen panStamps spielen können?


Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 05 April 2014, 22:57:04
kurz ausgepackt aber noch nicht mehr gemacht. der programmieradapter war
erst vorgestern in der post. dir pansticks gehen erst mal nicht mehr.

und ich habe etwas mit dem Innenraum sensor board gespielt aus dem thread hier: http://forum.fhem.de/index.php/topic,20956.msg155191.html#msg155191 . der sketch ist aber bald so weit. dann geht es mit dem rgb board weiter.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 April 2014, 08:56:02
Oha, klingt ja dann doch nach größeren Änderungen wenn der USB Stick dann nicht mehr funktioniert für die neuen Teile.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 08 April 2014, 01:39:02
Ich bastel jetzt schon seit einer Woche an meinen Panstamps rum. Aber komm einfach nicht vorwärts.
Einer hat einfach so von heut auf morgen angefangen blödsinn zu machen. Jetzt sendet er ununterbrochen
seinen Status und müllt mir das ganze Logfile zu. Hab einen noch originalverpackten Panstamp mit dem selben .hex file geflasht und der
ging einwandfrei.

Kann ich von einem Hardwarefehler ausgehen?
Wenn ja hat jemand ne Idee was des sein könnte?

Hab nächste Woche jemand da der sowas löten könnte wenn ich weis was für teile ich brauch.

Wär super wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Hier mal ein Ausschnitt aus dem Logfile:

2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0D-InternalTemperature: 0000001C
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 internaltemperature: 28
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B-RGBlevel: 000000
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.1-Red: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.2-Green: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.3-Blue: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 off
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 RGB: 000000
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0D-InternalTemperature: 0000001C
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 internaltemperature: 28
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B-RGBlevel: 000000
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.1-Red: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.2-Green: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.3-Blue: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 off
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 RGB: 000000
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0D-InternalTemperature: 0000001B
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 internaltemperature: 27
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B-RGBlevel: 000000
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.1-Red: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.2-Green: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.3-Blue: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 off
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 RGB: 000000
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0D-InternalTemperature: 0000001C
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 internaltemperature: 28
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B-RGBlevel: 000000
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.1-Red: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.2-Green: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.3-Blue: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 off
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 RGB: 000000
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0D-InternalTemperature: 0000001C
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 internaltemperature: 28
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B-RGBlevel: 000000
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.1-Red: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.2-Green: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.3-Blue: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 off
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 RGB: 000000
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0D-InternalTemperature: 0000001C
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 internaltemperature: 28
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B-RGBlevel: 000000
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.1-Red: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.2-Green: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 0B.3-Blue: 00
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 off
2014-04-08_00:20:19 SWAP_F0 RGB: 000000
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 08 April 2014, 06:17:55
Moin,

also ich würde erst mal versuchen den EEProm zu löschen auf dem Board welches nicht funktioniert. Da gibt es zwei Wege. Entweder man macht es über die ISP Schnittstelle mit einem entsprechenden Adapter und Programm. Oder man schreibt sich ein kleines Programm was das macht, brennt das, lässt das einmal durchlaufen und spielt danach wieder die richtige hex rauf.

Wenn das Problem dann immer noch auftritt, kann es durch aus sein, dass da was defekt ist. Allerdings sieht es ja so aus, als wenn das was gesendet wird durchaus richtig ist, was wiederum dagegen spricht, dass etwas defekt ist. Weil entweder der µC funktioniert oder eben nicht. Aber ein µC der so "halb" funktioniert ist mir noch nicht unter gekommen.

Gruß
Daniel
Titel: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 08 April 2014, 08:03:41
was steht im register 0a? das ist das sende intervall.

das eeprom löschen kannst du mit eepromToFactoryDefaults() in setup().

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 08 April 2014, 20:54:05
Ich hoffe das ist das richtige was ich nachgeschaut hab.

0A   | 2   | set   |PeriodicTxInterval

Das mit dem eeprom löschen würd ich gern mal versuchen. Kannst du mir das etwas genauer erklären bin was des betrifft totaler Anfänger.

" eepromToFactoryDefaults() in setup()" wie wo was in FHEM Arduino IDE??
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 08 April 2014, 21:02:30
du hast ein get regList gemacht. das zeigt die register mit ihrer bedeutung ind ihrer größe. aber nicht den aktuellen wert.

der aktuelle wert sollte einfach in den internals stehen. spätestens nach einem 'set <device> regGet 0A'

in dem register steht wie oft der panstamp senden soll.

du kannst das mit 'set <device> regSet 0A 0320' auf etwa alle 10 minuten setzen.

das eepromToFactoryDefaults() würde in den quelltext an den anfang der setup() routine gehören. ist aber erst der letzte ausweg.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 08 April 2014, 21:12:10
Die einzigen Readings die ich bekomme sind die hier:

0B-RGBlevel
000000
2014-04-08 21:09:26
0B.1-Red
00
2014-04-08 21:09:26
0B.2-Green
00
2014-04-08 21:09:26
0B.3-Blue
00
2014-04-08 21:09:26
0B.4-White
2014-04-07 20:05:39
0C
0000000000
2014-04-07 20:23:57
0C-IRCommand
FFBB58ACD5
2014-04-08 20:48:48
0C.1-Type
FF
2014-04-08 20:48:48
0C.2-Value
BB58ACD5
2014-04-08 20:48:48
0D-InternalTemperature
00000019
2014-04-08 21:09:26
0E-PowerOnState
FFFFFFFFFF
2014-04-07 20:05:40
0E.1-State
FF
2014-04-07 20:05:40
0E.2-Brightness
FF
2014-04-07 20:05:40
0E.3-Color
FFFFFF
2014-04-07 20:05:40
0F-Command
140001000000
2014-04-07 20:23:42
0F.1-Cmd
14
2014-04-07 20:23:42
0F.2-Args
0001000000
2014-04-07 20:23:42
10
0F
2014-04-07 20:05:40
F0
0B000000
2014-04-08 21:06:07
internaltemperature
25
2014-04-08 21:09:26
state

Wenn ich mich total blöd Anstelle verzeiht mir das.
Hab beide Befehle versucht keine Änderung.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 08 April 2014, 21:14:01
nicht bei den readings sondern bei den internals in der device detail ansicht oder mit list.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 08 April 2014, 21:19:58
Tut mir leid das ich mich so dumm anstelle!

SWAP_00-ProductCode 0000002200000003
   SWAP_00.1-ManufacturerID 00000022
   SWAP_00.2-ProductID 00000003
   SWAP_01-HardwareVersion 00000106
   SWAP_02-FirmwareVersion 00000101
   SWAP_03-SystemState 01
   SWAP_04-FrequencyChannel 00
   SWAP_05-SecurityOption 00
   SWAP_06-SecurityPassword 00
   SWAP_07-SecurityNonce 0C
   SWAP_08-NetworkID B547
   SWAP_09-DeviceAddress F0
   SWAP_0A-PeriodicTxInterval FFFF
   SWAP_Sent_unconfirmed 8 Sent_unconfirmed
   SWAP_lastRcv 2014-04-08 21:18:28
   SWAP_lastSend 2014-04-08 21:08:26
   SWAP_nonce 1E
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 08 April 2014, 21:23:27
und ein 'set <device> regSet 0a 0320' ändert nichts ?

was genau steht im DEF ?

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 08 April 2014, 21:27:48
Ha super! Vielen Dank für die Geduld!!!

set SWAP_F0 regSet 0A 0320

hats gebracht ich habs vorher immer klein geschrieben.

Vielen Vielen Dank!!!
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 09 April 2014, 10:00:08
Na sehr gut, defekter panStamp wäre blöd, die Dinger sind im Moment wieder nicht lieferbar :-(

André wie ist der Stand mit dem neuen *nerrrrrv* :-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 13 April 2014, 11:34:22
Da bin ich nicht ganz unschuldig dran :)
Hab ein Paar in Reserve geordert.

Ich teste jetzt schon ne ganze weile rum und da is mir was aufgefallen.

wenn ich den dimUp oder den dimDown Befehl benutze und das Board ist schon auf dem niedrigsten dimDown wert.
Hängt es sich irgendwie auf.

Heißt: Die rote LED leuchtet dauer und ich muss das Board reseten um es weiter bedienen zu können.

Hab ich wieder was falsch gemacht oder kann das jemand reproduzieren?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 14 April 2014, 15:46:22
bei mir ist gerade land unter...  bin aber auf jeden fall noch dran.

der programmieradapter ist ja inzwischen da und auch ausgepackt. die pinnender für das breadboard hab ich einem der panstamps auch schon gegönnt. leider bin ich aber noch nicht weiter.

ps: noch eine idee für die nächste version des boards. unabgängig ob avr oder ng: ein serielles eeprom mit drauf packen. dann könnte man den ota firmware update den ich gerade für den innenraum sensor im auge habe da auch gleich mit machen. der nvsram baustein wäre zwar noch besser aber der ist auch deutlich teuerer.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 14 April 2014, 17:56:33
Braucht man den wirklich? Ich meine wenn der Bootloader "Funk" kann, ist das doch ok wenn der direkt flashed. Im schlimmsten Fall muss man es nochmal anstoßen. Also nur so als Idee, aber gut so ein EEprom passt da auch noch rauf, daran soll es nicht scheitern ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 14 April 2014, 18:06:00
brauchen? nein. natürlich nicht.

aber der bootloader kann sehr viel kleiner sein wenn er nichts vom rf teil wissen muss, man braucht auf server weniger sonderbehandlung, man kann das update im betrieb nebenher übertragen ohne in der zeit alles andere zu blockieren, man könnte per broadcast an mehr als ein device übertragen und über deltas die erst mal im eeprom aufbereitet werden die übertragene datenmenge vermutlich deutlich reduzieren.

zudem hab ich noch keinen rf fähigen bootloader gefunden und weiss nicht ob der noch in die 2k die beim 328p zur verfügung stehen passt. der zeistufige ansatz passt auf jeden fall und es gibt beispiele dafür.

aber das ist alles noch nicht spruchreif.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 14 April 2014, 18:23:04
Ich dachte durch den All in One Chip geht das etwas eleganter. Eigentlich würde ich ja auch erwarten, dass die sowas gleich mitliefern. Mhh naja, aber wie gesagt so ein kleiner EEProm passt noch rauf, egal ob I2C oder SPI oder was auch immer ja.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 24 April 2014, 22:59:19
Danke nochmal das Ihr meinen Panstamp das letzte mal gerettet habt.

Ich bin echt begeistert von dem Board. Noch mehr als am Anfang. Der WAF ist grandios.

Bei der ganzen Testerei ist mir ein Phänomen aufgefallen. Wenn ich den Panstamp samt Board länger vom Strom trenne vergisst er irgendwann seine Programmierung. Ist das normal. Könnte es auch sein das es daran liegt das die Steckdose an der er hängt 2-4 mal am Tag einfach an und ausgeschaltet wird.

Wenn er seine Programmierung vergessen hat kommt in FHEM beim Versuch eine Aktion auszuführen ab und zu "Value has to be 10 bytes in size"

Bin ich nur wieder zu doof?? Oder is das normal??
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 24 April 2014, 23:31:52
der panstamp sollte nichts 'vergessen'

es kann aber probleme geben wenn gerade beim schreiben ins eeprom die spannung abgeschalten wird.

woran es genau liegt müsste man nachverfolgen. du kannst im sketch mal direkt am anfang der loop den teil bei dem die aktuelle farbe ins eeprom geschrieben wird komplett auskommentieren und schauen ob es besser wird. einfach aus dem ersten #if 1 nach void loop() ein #if 0 machen.

auf dem board ist aber schon eine getrennte spannungsversorgun für den led teil und den panstamp vorgesehen. d..h du kannst die versorgung des panstamp immer an lassen und nur die led versorung abschalten.

der sketch sollte schon erkennen das die led spannung extern geschaltet wird und das auch an fhem melden. was noch nicht geht ist dsa automatische ein schalten. die leds kommen im gleichen mode wieder hoch wie vor dem ausschalten. du kannst das aber über ein passendes notify in fhem überschreiben.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 25 April 2014, 00:28:38
Danke für die Info. Die muss ich jetzt erstmal verarbeiten. Ich werd jetzt mal des Board an dauerstrom hängen und wenn des Problem dann behoben ist setz ich mich mit dem der extra Stromquelle für den Panstamp auseinander.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 25 April 2014, 13:15:31
Hi,

mhh also das ist echt merkwürdig. Aber ganz ehrlich, ich habe etliche Atmega8 im Schrank liegen die auch ihr Programm vergessen haben. Eigentlich totaler Blödsinn bis ich die Dinger mal markiert habe und es trat wirklich reproduzierbar auf. Also ich würde nicht meine Hand ins Feuer legen das die AVR's nichts vergessen ... Wobei das nicht vorkommen sollte.

Aber analysiere das mal, würde mich ja auch mal interessieren.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 25 April 2014, 13:50:58
eine möglichkeit wie das passieren kann ist wenn die versorgungs spannung zu niedrig wird. das passiert eben z.b. beim ausschalten. um das zu verhindern gibt es die brown out detection die bei vcc unter einem bestimmten wert die cpu anhält.

bei den panstamps ist die brown out detection normalerweise abgeschaltet. weil es sonst scheinbar probleme geben kann wenn sie mit batterie betrieben werden.

ich habe übrigens einen bei dem eine zelle im eeprom kippt. das ist auch mit ein und aus schalten korreliert.

man könnte jetzt mal probieren ob es mit brown out detection besser ist.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 25 April 2014, 15:01:59
Ich hab gestern noch etwas rumprobiert. Es muss wohl wirklich am ausschalten liegen. Ich hab das Bord gestern beim Umbauen mal per Hand vom Netz getrennt und schon musst ich den Panstamp neu flashen.
Seit dem läuft er an Dauerstrom problemlos bis jetzt durch. Ich hab dann zum testen mal einen neuen Panstamp (vor zwei Wochen geliefert und noch nie benutzt) genommen und bei dem der selbe Effekt.
Also entweder mein Board hat ne Macke oder das ist normal.

Das mit dem brown out würd ich gern testen aber ich glaube dafür sind meine Kentnisse auf dem Gebiet zu gering.
Wenn sich jemand bereit erklärt mir ne Idioten sichere Anleitung zu geben würd ichs versuchen aber wie gesagt ich bin da totaler Neuling.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 25 April 2014, 15:23:05
es geht nur mit einem isp programmer und ist nicht so idioten sicher das man nicht den panstamp fast ganz unbrauchbar machen kann.

aber ich wollte demnächst eh etwas am bootloader machen. ich probiere es dann selber aus.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 25 April 2014, 15:52:15
Ach die ist aus bei den Dingern mhh.

DJAlex: Sone ISP Programmer gibt es recht günstig. Kann man auch leicht selber bauen wenn man noch ein alten Parallelport hat ;-) Aber man muss da schon basteln, ganz so trivial ist das nicht. Zumal du dir mit dem setzen von falschen Fuse Bits erstmal keine Freude machst.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 26 April 2014, 01:53:23
Hi,

bei mir ist auch mal wieder nen Problem aufgetreten.
mittlerweile bei mehreren Boards...
Bei mir tritt scheinbar dasselbe Problem auf wie es Ohweh mal beschrieben hat.
Der Spannungswandler wird übel heiß und C3 hat eine leicht bräunliche Färbung (durch die Hitze).
Das Board lässt sich dann von fhem gar nicht mehr steuern.
Wenn ich das Board neu flashe funktioniert es erstmal, aber es ist absehbar bis das Ding wieder ausfällt. (nicht länger als ein halber Tag)

Hat jemand eine Idee?

Gruß
Steven
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 26 April 2014, 02:38:59
Hatte das selbe Problem am Anfang mit meinem Panstamp der nicht mehr wollte.
Den Ihr dann aber ja gerettet habt.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 26 April 2014, 10:44:57
Hmm,

wie wird der Wert in 0A denn umgerechnet?

Normal Hex->Dez
Sind 0320 in Reg 0A = 560 sekunden...
Wenn dem so ist wäre FFFF ja in etwa ein wenig mehr als 1000 min.

Oder ist FFFF ein Sonderfall?

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 26 April 2014, 13:00:51
ja. normal hex -> dec.

mit ffff gibt es in manchen version der panstamp libs noch ein problem weil es ein überlauf gibt und er dann dauernd sendet. das sollte aber beim rgb sketch nicht passieren.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 26 April 2014, 22:12:09
C3 wird heiß ?!?!?!

Und wenn der Spannungswandler heißt wird, zieht das Board zu viel Strom. Hast du die IR LED angeschlossen und den Jumper nicht gesetzt?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 26 April 2014, 23:51:57
Hallo Daniel,

ja C3 hat halt schon sone leichte bräunliche Färbung durch die Hitze abbekommen.
LED für IR Empfang ist angeschlossen. Jumper habe ich außer für die Spannungsversorgung keinen gesetzt...



Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 27 April 2014, 00:03:08
Habe noch eine Frage an Andre...

gegenüber dem Orginal Panstamp Board und dem RGB Board aus dem Forum hat sich ja die Belegung für IR-Empfang verändert. Von D0 auf A0.

Wenn ich das Orginal Panstamp Board verwende und IR Empfang nutzen möchte, reicht es wenn ich im Sketch den IR_RECV_PIN umändere?
Oder steckt da noch mehr dahinter? DMX ist dabei natürlich auskommentiert... Da DMX ja bei neuen Board den D0 benutzt.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 27 April 2014, 00:09:05
du musst nur IR_RECV_PIN ändern.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 27 April 2014, 00:12:50
in:

# define IR_RECV_PIN  D0

???
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 27 April 2014, 00:13:18
Also eine LED für IR Empfang gibt es nicht ;-) Ich möchte wissen ob du eine IR Diode angeschlossen hast. Sollte da ein Jumper falsch gesetzt sein, kann es sein das die auf Dauer an ist und dann so viel Strom zieht, das der Spannungswandler dann an der Kotzgrenze ist.

Also wird C3 an sich nicht heiß ja ? Hast du sonst noch was an dem Board angeschlossen? Kann du mal messen was das Board an Strom zieht? Also ohne angeklemmte RGB LEDs natürlich.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 27 April 2014, 00:18:54
Den IR Empfänger habe ich dran... Die IR Sendediode nicht... und nichts gejumpert...

Das Messgerät würde ich morgen rauskramen und mal messen... :-)

Ich denke das C3 nicht direkt heiß wird. Ganau wissen tue ich es nicht
Ich habe den C3 auch schon bei einem Board getauscht...

Auf dem Original Board sind zu C1 und C2 (mit selbigen Werten) noch C3 (mit 1u) und C4 (mit 100n)

Macht das irgend einen Unterschied?

Irgendwie muss ein hoher Strom fließen... Aber warum tut er das jetzt erst nach 6 Monaten... Bei unveränderter Verwendung!?

Ich versuche die Boards nochmal in Gang zu bringen und auch ohne Streifen... Aber wie gesagt erst morgen...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 27 April 2014, 00:21:52
Jupp mach mal bitte. Die Spannungswandler ist so dimensioniert, dass er für das Board an sich ausreicht. Aber natürlich ohne noch externe Beschaltungen damit zu versorgen.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 27 April 2014, 00:34:24
Na ein kleinerer Kondensator glättet die Spannung noch "feiner"? Liege ich da richtig?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 27 April 2014, 02:51:59
Habe jetzt doch noch gemessen.

Strom ohne Last im ausgeschaltenen Zustand: 24mA
Strom ohne Last im eingeschaltenen Zustand: 36mA

Allerdings steigt der Strom mit der Zeit...  Ich habe es jetzt nicht ausgereizt, aber er steigt ständig weiter an.
Wenn ich den Finger drauf gelegt habe ist er wieder gefallen...
Wäre es vielleicht doch besser den IC1 zu kühlen?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 27 April 2014, 08:11:29
Der Strom steigt an? Ein Kondensator kann glätten ja, in dem Fall dient er aber dazu das der Linearregler nicht schwingt.

Also das mit dem Strom musste mir mal erklären. Die 24mA sind OK, die panStamps ziehen leider warum auch immer recht viel Strom... 100mA sollten auch kein Problem sein. Der Regler an sich ist ja SMD und das wird über die Platine abgeleitet. Gut nun ist die sehr kompakt, aber dennoch sollte man da kein Kühlkörper brauchen. Und nur weil der wärmer wird darf da auch nicht ständig mehr Strom fließen. Da ist nichts weiter angeschlossen an dem Bord?

Ich muss meins nochmal rann klemmen. Nur irgendwie kommen da schon wieder unknown messages an, vermutlich hab ich da noch eine zu alte Firmware drauf.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 27 April 2014, 10:06:42
Also ich habe kontinuierlich 22 mA bei 12V. Und da wird auch nichts warm.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 27 April 2014, 14:15:46
So habe jetzt nochmal in Ruhe gemessen.
Am Board ist nichts angeschlossen...

Beim Einschalten im ausgeschalteten Zustand liegt der Strom bei 24mA, nach 5 min bei 26 mA, nach 10 min bei 27,6 mA

Bei einem anderen Board hat es sich ähnlich verhalten. Bei Einschalten 22,4mA... Nach 90 min 26,3 mA.

Ich weiß das sind jetzt alles noch keine kritischen Werte, aber ich denke der Strom steigt weiter, der Linearregler wird immer heißer bis irgendwann die Kotzgrenze erreicht ist...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 27 April 2014, 14:20:13
# define IR_RECV_PIN  0
ohne D. die digital pins werden nur durchnummeriert.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 27 April 2014, 14:44:02
Mhh also das ist komisch. Aber bei 30 mA merkst du doch nicht das der heiß wird oder ?!? Also ich merke es nur mir der Lippe.

Ich hab meinen jetzt seit mehreren Stunden dran und da passiert rein gar nichts. Ganze 1 mA mehr aber das liegt wohl eher an der Erwärmung meines Labornetzteils und die daraus resultierenden Messfehler.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 27 April 2014, 15:21:51
Doch merkt man... Ich habe jetzt eh noch einen "Kühlkörper" dran. Selbst der wird auch schon merklich warm bei 30 mA. Ich habe das Board mal ohne Panstamp betrieben... Es zieht 4 mA... jedoch verändert dieser Wert sich zeitweise auch hoch auf 20 -30 mA wenn man das Board bewegt...

Ich lass es jetzt mal laufen bis es abschmiert...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 27 April 2014, 15:45:47
Aha wenn man das Board bewegt, na das ist doch mal eine Aussage. Das kann eine kalte Lötstelle sein! Vielleicht sogar einer der Kondensatoren und dadurch schwingt der Linearregler hoch.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 27 April 2014, 20:59:57
Ich kann es nicht wirklich reproduzieren.... Habe jetzt alles runter vom Board und messe einen Strom von ca. 4mA.
Ich habe gegen die Kondensatoren in alle Richtungen gedrückt... Aber da passiert nichts...

Wenn ich das Board "verwinde" geht der Strom auf ca. 27 mA hoch...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 27 April 2014, 21:10:49
Also ich will nicht meine Hand ins Feuer legen, dass ich mich da irgendwo verlötet habe und da eine kalte Lötstelle vorliegt.

Vielleicht mal mit der Luppe schauen und mit dem Durchgangsprüfer durchgehen?

Ansonsten schickste mir das nochmal und ich schau mir das an.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 29 April 2014, 22:56:22
Ich kann dich beruhigen, ich habe das Board selbst zusammengelötet...
Die Stromaufnahme steigt sporadisch und ich kann nicht wirklich ausmachen wodurch.
Mir kommt es fast vor als ob es an der Platine liegt...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 30 April 2014, 07:16:57
Das wird auf alle Fälle an der Platine liegen. Da ist irgendwo eine kalte Lötstelle. Schau dir mal genau die beiden Elkos an, die waren ja etwas schwer zu löten...

Was hast du benutzt, Bleifreies Lot? Die Platinen sind nicht RoHS konform, also kann es durchaus sein, dass die mit Bleilot verzinnt wurden. Lötest du jetzt mit Bleifreilot kann es durchaus Probleme geben. Den Schaltplan hast du da, vielleicht mal ein bissel mit einem Durchgangsprüfer schauen. Oder wenn du haste etwas Kältespray zum testen. So eine kalte Lötstelle ist immer schwer zu finden. Schau mal ob irgendwie das Lot sehr matt erscheint, das sind Anzeichen dafür.

Sonst schick mir die Platine und ich schau drüber.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 30 April 2014, 08:45:49
Es stehen übrigens wieder originale RGB Carrier Boards im Store zur Verfügung.

Gruß Markus
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 01 Mai 2014, 02:16:55
Also, jetzt mal ein kurzer Testbericht. Hat den Panstamp jetzt die ganze Woche am Dauerstrom. Er hat nie seine Programmierung vergessen. Heute hatte ich jedoch mal eine halbe Stunde die LED Beleuchtung an und plötzlich ging sie einfach aus. Das Board wurde extrem heiß hab mir fast die Finger verbrannt. Strom ziehen, reseten brachte alles nix. Ich musste den Panstamp neu flashen. Jetzt funktioniert wieder alles. Woran liegt das?

Edit: habs jetzt noch ein paar mal versucht. Immer das gleiche nach ca. Einer halben Stunde geht das Licht aus und das Board fängt an zu glühen. Absolut reproduzierbar. Ich probiers morgen mal mit nem anderen Panstamp.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 01 Mai 2014, 09:20:14
Was wird denn genau heiß an dem Board?

Also bei mir läuft das echt alles ohne Probleme. Irgendwie müssten wir uns auch mal auf eine Firmware einigen hier. Das ist Asche wenn jeder die Firmware selber kompiliert. Das beste ist wenn André mal eine hex zur Verfügung stellt, oder besser 3:
- Nur RGB
- RGB + IR RX
- RGB + IR RX + DMX

Kanal 4 und 5 lassen wir mal bitte außen vor! Und bitte auch KEINE IR LED an das Baord anschließen. Wird hier nämlich bei der Programmierung "geschlampt" wenn ich das mal so sagen darf, raucht es wirklich!

Ansonsten wird das nichts. Ich kann das echt nicht nachvollziehen warum bei euch das Baord so viel Strom zieht. Ich habe bei meinem Board x mal den Strom entzogen und auch bewusst mit Unterspannung betrieben (Labornetzteil ...) Aber weder der Flash leert sich noch passieren da andere komische Sache. Daher bin ich da ein bissel irritiert.

Das ist aber auch ein Käse wieso wie blöden Dinger mit 3,3 V arbeiten, begreife ich nicht wer sich so ein "Schei**" hat einfallen lassen. Das haben die sich nur von dem Arduino Schrott abgekupfert :-(

@Andre: Kannst du die HexFiles mal bereitstellen? Ich hab das ja auch schon oft erlebt das beim selber kompilieren erhebliche Unterschiede auftreten können. Achso am besten noch ein hex was vorher den eeprom löscht mitschicken.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 01 Mai 2014, 10:30:40
ich mach die hex files am Wochenende fertig.

gruss
 andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 01 Mai 2014, 11:35:43
Also heiß werden IC1 und oder C3, außerdem glaube ich das der IC 2 auch heiß wird da bin ich mir nich so sicher.

Wenn der Panstamp abgeschmiert ist und man das Board vom Netzt trennt und wieder ansteckt flackert die LED etwas und ich meine ein leichtes quietschen zu höhren.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 01 Mai 2014, 11:41:50
Das wird ja immer verrückter. Das Geräusch kann vom PWM Signal kommen. Das IC2 heiß wird möchte ich nicht hoffen, das verträgt der nicht.

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 01 Mai 2014, 12:36:10
Hab's jetzt noch mit nem anderen Panstamp getestet. Is genau des gleiche. Ich lad jetzt nochmal den aktuellen Sketch vom Wiki runter und probier's nochmal um sicherzugehen das ich nich irgendwas an dem Sketch vermurkst hab.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 01 Mai 2014, 13:35:42
So hab jetzt den aktuellen Sketch von Sourceforge getestet. Leider genau das gleiche. Hab mit gestoppt ca 18-19 min. dann wirds dunkel.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 01 Mai 2014, 18:16:45
Mhh schick mir mal bitte die hex... ich bekomme das nicht kompiliert, bei mir kommen nur unknown Messages an in FHEM.

Das ist immer blöde wenn Matsch im eeprom steht, das neue Board brauch ein factory reset button ;-)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 01 Mai 2014, 18:20:29
ich hab für den innenraum sensor inzwischen crc prüfsummen für die eeprom config eingebaut und die art der konfiguration etwas geändert.

das wollte ich für die nächste version des rgb sketch übernehmen. der sektch hat schon ein reset kommando. das kann ich noch um ein eeprom reset erweitern. der sketch ist ja noch deutlich kleiner und es ist noch platz.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 01 Mai 2014, 18:45:44
Sehr schön ;-)

Boa das macht mich ganz kirre das da was nicht funktioniert. Und ich kann das nicht nachstellen :-(

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 01 Mai 2014, 19:36:47
Hi,

ich habe ja hier scheinbar selbiges Problem wie es auch DJAlex beschreibt.
Ich habe mittlerweile IC2 ausgelötet und jetzt bleibt zumindest bei Bewegung des Boards ein spontanter Stromanstieg aus.

Ich habe das Board danach mal testweise laufen lassen. Beim einschalten hatte ich einen Strom von 22mA nach ca. 30-45 min steigt der Strom bis auf ca. 120mA an und der Spannungswandler ist übel heiß.
Testweise habe ich auch alle Pins des Panstamps die nichts mit Plus/Minus zu tun haben (Sprich alle analogen und digitalen Pin zu Seite gebogen) und das Board laufen lassen. Das Ergebnis ist dasselbe.

Lasse ich das Board komplett ohne Panstamp laufen messe ich beim Einschalten einen Strom von 1,2mA der nach ca. einer Stunde auf 2-2,5mA ansteigt.

Es müsste etwas aus der Schaltung für die Spannungsumwandlung von 12 auf 3,3V sein!?

Den IC1 und nen C3 habe ich glaube ich noch da und würde den mal austauschen. Mal sehen ob sich dann was ändert...

Oder hast du noch nen anderen Vorschlag wie ich das weiter eingrenzen kann Daniel?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 01 Mai 2014, 19:54:59
Leute ich brauch ein hex von euch mit dem das passiert ... Ich kann das echt nicht nachstellen. Mein Board lief die ganze Nacht, LED Stripes habe ich abgeklemmt und das bliebt bei 24 mA. Unter Funklast geht das auf 40 mA hoch. Aber das ist nur kurzzeitig. (Kleine Änderungen im Strom sind normal, die Bauteile haben ja alle Toleranzen. Aber linear nach oben bis ins Unendliche darf natürlich nicht sein.) Ich bekomme nur gerade keine FHEM Kommunikation nicht hin weil ich Matsch im eeprom habe oder meine selbskompilierte Version mal wieder nicht so mag.

Ich habe bei mir:
- keine LED's angeschlossen
- den von mir angegebenen IR Empfänger angesteckt
- keine IR Sendediode angeschlossen
- DMX Port ist auch unbelegt
- Jumper JP1 ist auf 1-2
- Jumper SW1 ist auf 2-3

Versorgungsspannung 12V DC
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 01 Mai 2014, 22:12:39
Ich bin grad nich daheim. Schreib meine Konfiguration nachher dazu. Wichtig das Phänomen tritt bei mir ausschließlich auf wenn ein LED-Strip dran hängt und länger als 19 Minuten alle Farben Vollgas läuft.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 Mai 2014, 06:34:49
OK, wie lang? Ich hab hier nur ein paar cm zum Testen. Sonst muss ich mir noch ne Rolle kaufen. Naja oder ich hängt ein paar Lastwiderstände rann.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 02 Mai 2014, 10:25:42
Der LED-Strip is ca. 2,7 m. Ich hab keine IR Sachen dran und daher alles was IR und DMX is in der config auskommentiert. Der Jumper P1 is auf 1,2 der Jumper über dem SW1 steht is auf den beiden Pins die näher an der Status LED sind. Sketch is der den ich gestern aus Sourcef. ziehen konnte.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 Mai 2014, 10:38:57
Ahh du hast es auskommentiert, ok mhhh Andre? Auf welche Werte stellst du die Ports ein, kann es sein das gerade beim DMX Bustreiber da ein Zustand eintritt der undefiniert ist?

DJAlex, sobald du Heim bist, schick mir mal deine Firmware als hex, dann spiele ich die bei mir ein und werd ja sehen was passiert.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 02 Mai 2014, 10:55:20
Hier stoßen wir mal wieder an die grenzen meines Könnens. Ich arbeite mit MAC und der Arduino IDE ich hab keine Ahnung wie ich ein .hex da rausbekomme. Bin aber für Vorschläge offen. Aber bitte nicht schlagen wenn ich mich blöd anstelle bin da ziemlicher Newbie.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 Mai 2014, 11:13:36
Mach mal ein "build" und dann ohne ein Upload zu machen durchsuche mal dein Projektordner ob du eine *.hex findest die angelegt wurde durch das build.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: PeMue am 02 Mai 2014, 11:44:34
Hallo zusammen,

ich hatte unter Windows schon einmal das Thema. Die hex-files werden im temporären Systemordner (c:\windows\temp), ich meine in einem Unterverzeichnis Arduino-<datum> abgelegt ...
Unter Mac weiß ich nicht Bescheid, könnte aber ähnlich sein.

Gruß PeMue
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 02 Mai 2014, 16:58:00
Is die einzige Datei die ich finden konnte weiß nicht ob das passt. Der Sketch heißt bei  mir "Sketch"
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 02 Mai 2014, 18:31:02
Hier eine von mir...

Config:
#define ENABLE_IR_RECV
//#define ENABLE_IR_SEND
//#define ENABLE_DMX
//#define ENABLE_REPEATER
#define ENABLE_LED_POWER
//#define ENABLE_BRIGHTNESS

Am Board ist kein Streifen angeschlossen, kein IR Empfänger, JP1 auf 1,2 und SW1 ist gar nicht gesteckt...

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 Mai 2014, 18:38:25
OK, schon mal komisch das bei einem das nur mit und bei dem anderen auch ohne auftritt ;-) Ich pack mir jetzt mal die hex rauf und dann lass ich das Ding über Nacht mit Licht düdeln...

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 02 Mai 2014, 18:40:58
@ext23 kannst du mir mal deine .hex geben? Dann schau ich mal was bei mir passiert. Muss mir nur überlegen wie ich die auf den Panstamp bekomm mit MAC.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 Mai 2014, 18:48:56
Die habe ich eben überschrieben auf meinem panstamp :-( Das Problem ist, ich habe mein Server neu aufgesetzt und die IDE spinnt da noch etwas, die hex funktioniert nicht, da kommen immer unbekannte Befehle bei FHEM an. Das Problem hatte ich schon immer irgendwie, ka woran das liegt, daher bin ich ja ehe dafür für solche Fälle eine getestete hex bereit zu stellen. Aber deine hex läuft schon mal, FHEM erkennt auch alles, sehr schön, dann lass ich das jetzt mal laufen. 287 mA sind das im Moment... 3,44 Watt

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 02 Mai 2014, 18:51:19
Ohne LED-Strip oder wenn man ihn früh genug wieder ausschaltet lief der Sketch  schon mal 1,5 Wochen. Wenn ich Ihn auf weißem Licht durchlaufen lasse geht er nach 19 min. aus. Ich hab die Stop Uhr gestellt ;)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 Mai 2014, 19:05:01
Also meine läuft und ich bin bei 294 mA, geht etwas hoch, aber gut das würde ich noch unter die Toleranzen zählen... ich warte mal. Hab vorsorglich die Strombegrenzung aktiviert ;-)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 Mai 2014, 19:20:22
Mhh 25 Minuten, 295 mA ... es leuchtet ...

Achso und es wird nichts warm, nur C3 was mich etwas wundert, aber die Spannung über C3 passt.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 Mai 2014, 19:46:45
Mit fällt übrigens noch auf, dass die status LED dauerhaft leuchtet. Das sollte man abschalten, denn auch diese braucht Strom und erhitzt somit dem Spannungsregler. Nur mal so als Hintergrund, der Spannungsregler regelt auf 3,3 V runter. Wir haben 12 V Eingangsspannung wenn man das ganze NICHT über ein extra Netzteil versorgt. Und wie funktioniert das ganze? Genau die 8,7 Volt müssen "verbraten" werden was den Regler warm werden lässt. Je mehr Strom jetzt fließt, desto mehr muss auch an Leistung verbraten werden. Daher ist es prinzipiell immer besser das Board mit weniger als 12V zu betreiben, mit 5 V kommt dieser gerade so aus, würde sich also anbieten. Ein Kühlkörper schadet auch nicht, aber wie gesagt die Leistung wird in Wärme umgesetzt, so oder so. Besser sind kleine DC-DC Wandler aber die sind groß und für 3,3 V schwer zu bekommen. Und da die panStamps ja leider mit 3,3V ..... naja das Thema hatten wir ja schon *kotz*

btw. noch ist alles stabil, Spannungsregler erwärmt sich aber (44 Grad).

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 02 Mai 2014, 20:00:32
in config.h LED_DEBUG deaktivieren. dann ist die status led aus.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: PeMue am 02 Mai 2014, 20:01:16
Hallo Daniel,

Dirk hat in seinem Wettersensor (http://forum.fhem.de/index.php?action=dlattach;topic=20620.0;attach=12904) einen Schaltregler MAX1724 verbaut, vielleicht wäre das was für die nächste Version  ;)

Gruß Peter

Edit:
Habe gerade gesehen, dass dieser ein 'step-up' Regler ist, also für 12 V -> 3,3 V nur bedingt geeignet  8)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 Mai 2014, 20:08:43
Jupp step-up gibt es schöne Regler, aber anders rum ist das echt blöd weil die einzelnen IC's dann oft eine recht große Umbeschaltung haben.

Naja schauen wir mal, wie gesagt warm kann das Teil werden, das ist kein Problem. Aber besser ist es die 3,3V so wenig wie nötig zu belasten. Da hängt ja auch nichts weiter dran im Normalfall, außer die IR Sende LED und der RS485er. Das sind aber beides Sachen die gepulsed werden wo es wiederum nicht so dramatisch ist.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 Mai 2014, 20:39:33
So also, mit dem hex von DJAlex kann ich schon mal nichts reproduzieren. Das kann jetzt zwei Ursachen haben. Entweder meine 60 cm LED Stripe sind zu kurz oder das Board hat wirklich irgendwo eine Macke. Ich werde morgen oder Sonntag mal zu unserem China Mann fahren und ne 5 Meter Rolle kaufen, bringt ja sonst nichts.

Andre hattest du denn schon mal so ein Phänomen? Wie ist denn dein Board so bestückt an den Ausgängen?!?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 Mai 2014, 09:00:18
Moin,

so heute morgen hat es alles noch geleuchtet und dann mit einmal zieht das Ding Strom ohne Ende! Hatte zum Glück die Strombegrenzung aktiv. Also das ist mal komisch. Ein Reset hilft nicht, aus und einschalten auch nicht, erst wenn man das ganze kurz abkühlen lässt.

Jetzt erklär mir mal einer woran das liegt. Ich könnte fast wetten das C3 das Problem ist und sich nicht mit dem Spannungswandler verträgt.

Ich werd mir das mal anschauen. Komisch nur das mein Programm lief, das könnte aber an der LED liegen die bei mir nicht leuchtet.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 Mai 2014, 12:27:06
Ich glaube ich hab den Fehler gefunden! Wer ihn zuerst sieht bekommt eine Platine der Version 2 von mir gratis!

Im Übrigen könnte das auch die Problemursache sein für das löschen des Speichers.

UND BITTE DAS BOARD SO WIE ES IST NICHT MEHR BENUTZEN!!!

Ich versende demnächst eine Anleitung rum was falsch ist.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 03 Mai 2014, 14:30:49
Also ich glaube das dass Problem leistungsabhängig ist hatte gestern einen anderen Sketch ne halbe Stunde laufen und es war nix. Ich kenn mich mit der Hardware nich aus aber für mich sieht das so aus, dass bei einer ungünstigen Leistung irgendwelche Bauteile ins Schwingen geraten bis sie zu heiß werden. So ins blaue hineingefragt. Würde das Problem bestehen wenn der Panstamp seine 3,3v aus nem extra Netzteil bekommt?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 03 Mai 2014, 14:36:58
Kann man das Board noch retten?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 Mai 2014, 14:43:13
Antwort falsch, und ja retten kann man das ;-)

Heute ist hier Geb. angesagt und da hab ich etwas viel zu tun. Ich werd das nebenbei testen und morgen dann preis geben, solange habta noch Zeit zu rätseln ;-)

Ich würd das Board jetzt nur nicht unbedingt laufen lassen, sonst geht wirklich noch was kaputt ...

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 Mai 2014, 15:13:45
*lol* nee alles völlig falsch. Man muss schon Datenblätter lesen können um das zu finden, oder einfach Elektroniker sein ;-)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 03 Mai 2014, 15:30:16
Ja vorallem lesen sollte man können deshalb hab ich den Post auch gleich wieder gelöscht. Aber wohl zu langsam;)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: PeMue am 03 Mai 2014, 15:48:01
*lol* nee alles völlig falsch. Man muss schon Datenblätter lesen können um das zu finden, oder einfach Elektroniker sein ;-)
Hm, und selbst der braucht einen zweiten Versuch *duckundweg*

8) Gruß  8) PeMue  8)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 Mai 2014, 16:02:52
Jupp aber ich bin auch keiner, ich bin nur Ingenieur, die können ehe nicht lesen *lol*

Aber echt geil, vor allem wusste ich das, weil mir dieselbe schei**e schon einmal passiert ist ...

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 03 Mai 2014, 16:32:58
Liegts daran, dass C3 ein Tantal Kondensator ist bzw. am ESR!?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 Mai 2014, 17:30:33
*lol* nee auch nicht, naja ich werde es mal auflösen:

Also, normal ist das so, dass der Balken am Elko immer die Kathode ist, also minus... außer, richtig, bei Tantal Elkos ... da ist der Strich die Anode und ich Depp hab die falsch eingelötet weil ich als Footprint auch ein normalen Elko benutzt habe ... Deswegen wurde der auch warm, was für ein Elko sehr untypisch ist.

Also dreht C3 um, dann passt das. Sofern ihr das könnt. Zumindest auslöten wäre wichtig, wenn ihr ihn nicht mehr rein bekommt ist das nicht so schlimm.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: PeMue am 03 Mai 2014, 17:35:11
Liegts daran, dass C3 ein Tantal Kondensator ist bzw. am ESR!?
ESR bei Gleichspannung? Sollte eigentlich bei f = 0 egal sein, oder?
Das Verpolen natürlich schon, wobei es mich wundert, dass die Dinger dann solange durchgehalten haben ...

Gruß PeMue
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 Mai 2014, 17:54:58
Bei 3,3V halten die alle durch ;-) Gut kann natürlich sein das die defekt sind jetzt ... Müsste man dann halt mal prüfen.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 03 Mai 2014, 18:36:25
So und jetzt nochmal für mich bitte.der gelbe eckige Über dem C3 steht hat bei mir den dunklen Strich am Platinenrand. Sollte ihn aber zur Platinenmitte haben? Hab ich das richtig verstanden? Soll ich ihn jetzt rausnehmen oder umdrehen? Wozu war der wenn ich Ihn auch weglassen kann? Sorry wenn ich so doof frage.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 Mai 2014, 20:18:23
Der stabilisiert. Also der gelbe Kasten ist richtig, und der dunkel gelbe Strich muss in Richtung Platinenmitte zeigen.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 03 Mai 2014, 20:19:13
Wenn du es hinbekommst löt ihn aus und löte ihn mit dem Strich zur Platinenmitte wieder ein. Vorausgesetzt er sieht nicht defekt aus.
Bei einem meiner Boards hat er schon gequalmt...

Der Kondensator sollte dazu da sein um die Ausgangsspannung am Spannungsregler zu stabilisieren. Da C2 da auch noch dran hängt sollte dies reichen.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 03 Mai 2014, 23:44:57
Es ist vielleicht noch zu früh um etwas zu sagen, aber bei mir hat sich scheinbar keine Veränderung eingestellt...
Einschaltstrom im ausgeschalteten Zustand: 22mA
Mittlerweile schon wieder bis 38mA hochgewandert...

Und wandert weiter...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 Mai 2014, 23:52:38
Mhh bei mir läuft alles super, den ganzen Tag habe ich das am laufen und 290 mA konstant... keine große Erwärmung.

Aber lass das DJAlex erstmal checken und wenn es bei ihm geht schauen wir weiter.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 04 Mai 2014, 10:17:23
Guten Morgen,

heute morgen 290 mA also alles bestens. Ich habe mein Elko mal gemessen, der ist noch ganz. Ich hab den jetzt wieder eingelötet und lass das nochmal bis morgen laufen.

fidel bei dir muss dann vermutlich noch was anderes faul sein. Ist das nur bei einem oder bei alles 3 Boards so?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 04 Mai 2014, 14:03:45
Bei mir kann das mit dem testen etwas dauern. Muss mir erst jemand suchen der mir den umlötet.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 04 Mai 2014, 14:25:19
Achso mhh garkein Lötkolben da? Du sonst schick mir die, ich mach dir das. Aber vermutlich ist es besser mal den Nachbarn zu fragen ja ;-)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 04 Mai 2014, 14:30:38
Keinen Lötkolben mit dem ein Grobmotoriker wie ich das hinbekommt. Hab in der Arbeit nen Kollegen der des machen kann. Dauert nur etwas.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 04 Mai 2014, 14:33:33
Also sagen wir mal so, das Bauteil da ist relativ easy zu löten, zur Not gehste mit deinem Dachkannenbräter rann und hebst die eine Seite etwas
ab, dann ist der zumindest raus der Kondensator, das geht ja auch... (schiebst noch nen stück papier zwischen als Isolator oder so.

Ansonsten ist ja morgen Montag ;-)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 04 Mai 2014, 18:44:18
Bei mir sieht es doch gut aus. Aber ich musste IC2 bei 2 Boards rausschmeißen, der hat das wohl nicht vertragen... Wenn IC2 defekt ist, hatte ich bei mir einen Stromanstieg von ca. 20 mA bei "verwinden" des Boards...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 04 Mai 2014, 19:47:24
Ehm das ist der RS485er wa, also mhh warum sollte der kaputt gehen, kann ich mir gar nicht so vorstellen ... War der auch richtig eingelötet?!?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 04 Mai 2014, 20:11:46
Den Tag meintest du Hitze mag der nicht!?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 04 Mai 2014, 20:20:40
Habe es gerade nochmal kontrolliert.

Ich habe nur das Board, ohne Panstamp, ohne IR-Empfänger...
Ich messe einen Strom von nicht mehr als 2 mA, wenn ich jetzt gegen die Kanten vom Board drücke bzw. es teils nur bewege wackelt der Strom auf 10-30mA rum.

Bei den Boards ohne IC2 ist das nicht mehr so...

Ich denke nicht, dass das normal ist oder?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 04 Mai 2014, 20:31:58
Also der IC2 sollte nicht warm werden, und durch den falschen C3 wird der auch nicht warm weil der nur ein "kurzschluss" verursacht und dadurch die 3,3V hinter dem Spannungsregler zusammen bricht. Das sollte dem IC2 aber wenig stören. Daher vermute ich mal eher das der falsch eingelötet wurde. Das ist nicht so einfach bei dem Teil zu erkennen wo da was ist.

Das verwinden des Boards im Zusammenhang mit Stromschwankungen ist komisch. Da würde ich mehr auf eine kalte Lötstelle tippen sofern der panStamp gesteckt ist und du mit den Fingern nichts ein ständigen reset auslöst durch ESD oder feuchte Finger ;-)

Dann das Board ohne panStamp zu betreiben bringt generell nicht so viel. Da sieht man nur ob man kein Kurzschluss hat, aber der Spannungsregler braucht ein Mindeststrom um stabil zu arbeiten. Das sind ca. 10 mA. Wenn du den unterschreitest können "komische" Sachen passieren. Außerdem sind viele Pins dann in einem undefinierten Zustand (die MOSFETS und auch IC2 etc.). Das kann durch aus auch zu Spannungs- / Stromschwankungen führen.

Funktioniert denn DMX bei dir? Also nur um das Problem des falsch positionierten IC2 auszuschließen...

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 04 Mai 2014, 23:40:02
Habe auch nochmal mit Last also mit Panstamp gemessen.
Der Strom steigt zusätzlich um 10-30mA.
Auf meine Finger etc. habe ich geachtet.
Punkt des IC2 zeigte zum Pinheader.
Außerdem taucht der Stromanstieg ja ohne den IC 2  nicht mehr auf.
DMX konnte ich nicht prüfen.
Habe jetzt den IC2 runter und für mich reicht das so aus.
Ich wollte es nur für euch mal erwähnen. Falls noch irgendwelche Probleme auftreten.

Als der Spannungsregler bzw. C3 heiß geworden ist, hat das schon ganz schön auf die Platine gestrahlt und so weit weg ist der IC2 auch nicht.


Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 Mai 2014, 08:54:06
Jaa nee aber der Sache müssten wir schonmal auf den Grund gehen, gerade bei dem RS485 gabs einige diskussionen wie man den nun richtig einlötet. Nicht das ich hier noch irgendwo ein Fehler habe. Und wenn das bei deinen 3 Boards identisch ist, würde ich fast eine kalte Lötstelle ausschließen ...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 05 Mai 2014, 19:15:15
Hast du mal gemessen ob es bei dir auch so ist?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 Mai 2014, 20:57:21
Bei mir passt alles, mit panStamp ohne LED's zieht mein Board bei 12V genau 18 mA. Egal wie ich es verwinde.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Tobias am 09 Mai 2014, 09:40:16
Hi,
ich würde auch gerne Boards der Version2 haben wollen, 4 Stück :)
Gibt es schon einen Plantermin? Habe es aber nicht eilig ...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 09 Mai 2014, 10:52:30
Ich notieren es. Im Moment steht das alles weil ich auf die ersten Tests von Andre warte bezüglich der neuen panStamp Module.
Fragen die zu klären sind:
- Brauchen wir ein extra PWM Chip, kann das der neue panStamp so händeln
- Ist der neue panStamp kompatible zum alten
- etc...

Vorher kann ich mit dem erstellen der Platine nicht anfangen.

Aktuelle Infos sind immer auf meiner Projektseite zu lesen:
http://itse.homeip.net/projekte/12/6/ (http://itse.homeip.net/projekte/12/6/)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Tobias am 09 Mai 2014, 10:54:42
Die Projektseite hab ich natürlich vorher schon gelesen ;)
Hoffe das die alten AVR Panstamps auch passen, davon habe ich nämlich noch ein paar rumliegen...

Wenn ich jetzt auf der Liste stehe ist doch alles gut :)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 09 Mai 2014, 11:04:39
Naja das ist auch meine stille Hoffnung. Ich hab mir gerade noch ein paar alte bestellt weil ich die AVRs mag. Bei dem neuen ist irgend so ein anderes gedöns drauf, das mag zwar gut sein aber mhhh....

Mach mal F5 ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 09 Mai 2014, 11:05:51
die alten und die neuen werden noch eine ganze weile zusammen verfügbar sein. auch der preis soll gleich sein.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Tobias am 09 Mai 2014, 11:08:59
Achso, wenn du noch am Layouten bist: es wäre toll wenn das Board in ein Gehäuse passen würde. Zb. das BatterieBoardGehäuse von der Panstamp-Seite oder das Sensorgehäuse (http://www.tme.eu/de/details/box-sens-white/gehause-fur-alarmanlagen-und-sensoren/supertronic/)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 09 Mai 2014, 11:13:34
Na die Größe soll bleiben von 50x50. Ich wollt nur diesmal Platz für Löcher lassen, vermutlich diagonal 2 gegenüber.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Tobias am 09 Mai 2014, 11:27:34
ok. 50x50 passt in das Sensorgehäuse (65x65) rein... fragt sich nur ob auch in der Höhe... na mal schauen wenn es soweit ist.....
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 10 Mai 2014, 19:14:26
Nabend,

ich bin am überlegen noch eine kleine Zwischenversion V1.1 mit ein paar wenigen Verbesserungen fertigen zu lassen.

Warum? Weil ich selber noch ein Board brauche und vor allen ein Haufen Anfragen zu diesem Board offen sind. Es aber leider noch keine neuen panStamp Module für die Allgemeinheit gibt und die alten ja nach wie vor Lieferbar sind. Ich denke mal der ein oder andere braucht nicht unbedingt die Features die für V2 geplant waren.

Da war das Thema mit der IR Sende LED. Die TSAL6200 ist ja wohl nicht so der Hit. Hat jemand aus dem Pool der V1 Tester eine bessere LED gefunden? Ich würde für diese dann den Vorwiderstand Dimensionieren.

Was ich plane zu ändern:
- wenigstens irgendwo 2 Bohrlöcher zu platzieren, dazu müssen eventuell einige Bauteile auf die andere Seite
- PullDown Widerstand vor dem MOSFET der IR LED (Das ist wohl das Wichtigste)
- kleine Änderungen an den Bauarten der Anschlüsse

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 10 Mai 2014, 19:26:59
ich würde auch noch zwei alte boards nehmen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: P.A.Trick am 10 Mai 2014, 19:28:41
Ich auch zwei!
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Tobias am 10 Mai 2014, 19:34:47
Ich benotige zwingend die ir sende und empfangsLED

Gesendet von meinem ALCATEL ONE TOUCH 997D mit Tapatalk

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 10 Mai 2014, 19:41:41
Ich benotige zwingend die ir sende und empfangsLED

Gesendet von meinem ALCATEL ONE TOUCH 997D mit Tapatalk

Wie was?!? Und eine IR Empfangs LED gibt es nicht ;-) Eine LED ist immer was, was Licht emittiert. Das andere ist dann ein IR Empfänger. Und was willst du mir den beiden Sachen? Also so einzeln?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 10 Mai 2014, 19:52:11
Ich auch ein oder zwei muss erst Schaun was ich mit dem alten-alten mache.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 10 Mai 2014, 19:57:27
Falls du eine V1.1 noch raushaust, würde ich die anstelle meiner bestellten V2.0 nehmen.

Viele Grüße

Markus
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Tobias am 10 Mai 2014, 20:17:58
Wie was?!? Und eine IR Empfangs LED gibt es nicht ;-) Eine LED ist immer was, was Licht emittiert. Das andere ist dann ein IR Empfänger. Und was willst du mir den beiden Sachen? Also so einzeln?

Gruß
Daniel
der Empfänger ist dazu da um die stripes mit einer fb zu steuern. Aber auch um alle anderen ir Codes zu empfangen und an fhem zu melden. Die ir sende LED soll alle anderen ir Codes einfach nochmal aus senden. Warum? Um meinen receiver im Schrank hinter der Holz Tür bedienbar zu machen ;)

Gesendet von meinem ALCATEL ONE TOUCH 997D mit Tapatalk

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 10 Mai 2014, 20:23:09
Achso also ein Board mit allem, ich hatte das jetzt so verstanden das du ne LED und nen Empfänger haben möchtest ;-)

Ja Ja das geht natürlich alles.

Btw. ich lass den Vorwiderstand für die IR LED einfach weg, dann kann man jede LED nehmen und muss selber dafür sorgen den passenden Vorwiderstand vor zu setzen.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 10 Mai 2014, 21:08:01
den ir repeater gibt es noch nicht im sketch.

eine erste version baue ich gerade ein. einmal direkt alles was lokal empfangen wird auch wieder senden und zum anderen das was ein anderer panstamp per ir empfangen und dann per funk weitergeleitet hat.

beides natürlich konfigurierbar.

ich muss vor allem mal schauen wie gut sie ir lib die ich gerade verwende dazu geeignet ist.

ich hatte schon eine andere lib gefunden die eine sehr viel größere anzahl an ir protokollen unterstützt. mittelfristig möchte ich darauf umstellen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 10 Mai 2014, 22:16:07
So fertisch ;-)

Ich hoffe ich hab nicht irgendwo ein Fehler drin. Die 2 Layer sind leicht unübersichtlich geworden. Ich denke mal ich werde erst mal 50 Platinen fertigen lassen.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Rince am 11 Mai 2014, 06:58:19
Hi,

wenn noch V1.1 übrig sind, würde ich auch gerne die nehmen statt den V2 :)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 11 Mai 2014, 08:19:17
Moin,

ja also wer eine Platine haben möchte ob so oder anstelle der V2. Bitte hier nicht posten, das füllt den Thread nur. Ich werd mir was einfallen lassen wir wir das händeln. Sobald ich die Platinen aufn Tische habe und mindestens eine funktioniert werde ich hier Bescheid geben wie man die bestellt. Sonst verliere ich hier den Überblick ;-)

Ich habe diesmal als express Lieferung bestellt, was die Platinen natürlich etwas teurer macht aber ich denke mal bei der Masse geht das. Vor allem möchte ich nicht wie das letzte mal 3 Monate warten müssen.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 16 Mai 2014, 23:28:42
Guten Abend,

so nachdem ich mein Server mal wieder neu aufgesetzt habe weil der SATA Controller gesponnen hat (Ich musste tatsache die Kondensatoren auf dem Mainboard tauschen. Ich bin fast verzweifelt bis ich festgestellt habe das die hinüber sind und Schuld für das ganze Theater...) kann ich jetzt endlich eine Webseite anbieten wo ihr euch vormerken könnt für die Platinen der Version 1.1.

Wenn ich euch schon auf der Version 2 Liste habe euch aber die Version 1.1 auch reicht und ihr keine Version 2 mehr möchtest schreibt das bitte in das Notiz Feld damit ich euch von der Version 2 Liste streichen kann.

Warum eine eigene Seite? Ich hatte mal wieder lange Weile, aber eigentlich erhoffe ich mir da eine bessere Übersicht als das letzte Mal ;-)

Die Platinen sind mit DHL schon unterwegs. Ich denke mal die sind nächste Woche da. Dann muss ich noch die Bauteile bestellen, das dauert auch noch ein paar Tage und richtet sich nach den Anfragen.

Hier der Link (Sollte der mal nicht funktionieren, einfach später noch mal versuchen):
https://fhem.hobby-site.com/RGB-Multi-Board-v1_1/ (https://fhem.hobby-site.com/RGB-Multi-Board-v1_1/)

Ich hoffe das funktioniert alles so wie ich mir das vorgestellt habe. Theoretisch bekommt ihr eine Mail vom System, also theoretisch oO

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 16 Mai 2014, 23:39:02
na mal sehen ob es geklappt hat :)

gruss
  andre

ps: ich hab natürlich vergessen in die notiz zu schreiben das die beiden von der zahl der v2 boards ab gehen.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 16 Mai 2014, 23:48:44
@ext23: Konntest du denn 2 Befestigungs-Löcher auf der neuen Platine unterbringen?

Mich würde interessieren wieviel Ampere pro Kanal das neue Bord verträgt. Hast du da einen Wert zufällig, wo du sagst, bis dahin sollte es kein Problem sein. Währe nett.

Vielen Dank

Gruß
Markus
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 17 Mai 2014, 00:23:46
Ja, zumindest habe ich Platz gelassen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob die in der Bohrloch aufgeführt sind, also sprich gebohrt werden. Wenn nicht muss man das selber machen. Also das kann ich auch.

Gruß
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Tobias am 17 Mai 2014, 07:15:05
Daniel, kannst du mal bitte die Unterschiede der Version 1.1 und 2.0 erklären? Auch Unterschiede in der Funktionalität? Finde leider diese Infos nicht

Gesendet von meinem ALCATEL ONE TOUCH 997D mit Tapatalk

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 17 Mai 2014, 08:39:43
Moin,

schau mal auf: http://itse.homeip.net/projekte/12/6/ (http://itse.homeip.net/projekte/12/6/) dort steht was ich in Version 1.1 aufgenommen habe und was für Version 2 noch geplant ist. Das ist natürlich recht wenig geworden weil ich vieles bei der 1.1 umgesetzt habe. Aber das kann durch aus auch noch mehr werden. Grundsätzlich soll Version 2 dann das Trägerboard werden, was auch mit den neuen panStamp NRG Modulen zurecht kommt.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: joshi04 am 17 Mai 2014, 09:25:05
Hallo Daniel,
danke für das Update der Infos. Ich habe gerade versucht, die Beschreibung von 1.1 mir anzuschauen. Da scheint bei mir noch etwas nicht zu funktionieren. Ich bekomme ein 404, Seite nicht gefunden.
Könntest Du noch einmal schauen, ob das bei Dir funktioniert?

Ich bin auch am überlegen, ob ich erstmal mir ein paar 1.1ern loslege.

Vielen Dank für Deinen Einsatz, das ist echt Klasse!
Schöne Grüße,
John
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 17 Mai 2014, 12:14:09
Die Beschreibung habe ich noch nicht fertig, ich muss erst mal warten bis ich die Platinen habe und ein Board aufgebaut habe ;-) Daher zeigt der Link noch ins Nirvana
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: joshi04 am 17 Mai 2014, 14:18:37
Sorry  :o
Der Link sah schon so verheißungsvoll aus.  ;)
Schöne Grüße,
John
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 17 Mai 2014, 14:21:20
Japp ;-) Naja ich werd den nochmal löschen... Ich bin nur gerade am kotzen mit meinen Webseiten. Ist eben blöde wenn man Jahre lang Sachen ignoriert die depracted sind ;-) Und ich war ein Liebhaber der register_globals unter PHP (Die Kenner wissen was ich meine...)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 18 Mai 2014, 19:10:02
Hi,

hab es inzwischen geschafft den Tantal umzudrehen. Seit 2 Stunde läuft das Board durchgehend weißes(RGB) Licht auf Vollgas und wird nur ganz leicht warm. Mehr kann ich noch nicht sagen aber es schaut vielversprechend aus.


Könnte mir bei der Gelegenheit jemand ein paar Infos zu den I/O Pins von dem Board zukommen lassen. Kann ich die zum steuern meiner Leinwand verwenden? Die hat einen 12V Triggereingang.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 18 Mai 2014, 19:21:31
Na da benutze doch am besten den 5ten Kanal. Der MOSFET schaltet dir direkt die 12V durch. oder du machst ein kleines Relais dazwischen um das ganze etwas zu trennen.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 18 Mai 2014, 19:22:53
Geht der 5-Kanal wenn ich gleichzeitig IR-senden IR empfangen und DMX dran hab?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 18 Mai 2014, 19:37:10
das problem mit dem 5. kanal war das er nur mit software pwm funktioniert und ich noch nicht dazu gekommen war das zu optimieren. besonders wenn kanal 4 und 5 per software pwm gesteuert werden müßen.

wenn du nur ein und aus schalten willst ist das aber kein problem. dafür sollte man den kanal aber getrennt ansprechen so das du in fhem ein eigenes device nur mit on und off dafür hast.

das ist zwar alles schon vorbereitet aber ich schaue mal was da noch zu tun ist damit es auch wirklich geht.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 18 Mai 2014, 19:58:02
Dann müsstest du mal sagen was deine Wand für ein Eingang hat. Braucht die +12V oder muss man ein Eingang auf Masse ziehen oder zwei Ports verbinden oder wie ist das angedacht?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 19 Mai 2014, 21:49:35
So die Platinen sind quasi da, ging diesmal schnell, aber gut DHL Express ist auch schei**e weil die können das nicht zur Post oder Packstation bringen. Jetzt habe ich die morgen auf Arbeit zitiert. Wenn das nicht klappt muss man sich den Rotz in irgend so einem Lager in Timbuktu abholen. Klasse Sache, aber egal dafür musste ich diesmal nicht 3 Monate warten... Aber dafür darf ich noch Märchensteuer zahlen, sehr genau der Zoll diesmal.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 19 Mai 2014, 23:34:23
Muss ich mich erst informieren wie die Steuerung genau funktioniert. Der Verkäufer meinte des is ein Normaler Triggereingang um nen Beamer dran zu hängen. Alternativ ist noch ne Klinkenbuchse für nen IR Empfänger mit Verlängerungskabel da oder ein RS232 Anschluss.

Ich freu mich schon auf das Board!!!!
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 20 Mai 2014, 09:09:04
So die Platinen sind da, und die Löcher zum Befestigen sind auch gebohrt. Aber Leute, lasst die Finger von DHL Express, das ist ein Laden, nee. Die haben keine EC Geräte, Bargeld nur passend und kommen zu Zeiten da fass ich mir am Kopp. Für Firmen OK aber privat bekommt man mit den typen ne Panne.

Dann werde ich heute Abend mal eine zusammen braten und schauen ob alles funktioniert.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Tobias am 20 Mai 2014, 10:26:53
Hi Daniel, ich lass mir meine Platinen auch immer mit DHL Express liefern.
Die muss ich zwar in der Stadt bei einem externen Logistikunternehmen abholen, aber dafür sind sie nach 2 Tagen aus Singapur bei mir ;)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 20 Mai 2014, 10:54:49
Ja aber in Berlin ist das DHL Express Lager irgendwo in Steglitz, also nen bissel jwd. Halt für privat recht ungeeignet. Verstehe ich auch garnicht wieso die das nicht in der Post abgeben können, naja. Vielleicht kommt ja irgendwann die DHL Drohne vorbei *hüstel*

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 23 Mai 2014, 19:30:44
So es hat ne weile gedauert bis ich herausgefunden habe wie dieser Trigger funktioniert.

Mein Händler meinte 12V Dauerstrom heißt runterfahren/untenbleiben, wenn man den Stromkreis trennt fährt Die Leinwand wieder rauf.
theoretisch könnt ich das mit dem 5 ten Kanal testen und den nur on/off schalten oder? (so wie es justme1968 schon vorgeschlagen hat)

Ich hab nur wenn ich ehrlich bin keine Ahnung wie ich den Sketch dazu einstellen muss und was ich in FHEM definieren muss damit ich den Kanal getrennt ansprechen kann ?

Der 5 te Kanal ist der, der mit WW beschriftet ist oder?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 23 Mai 2014, 21:10:19
Mhh mit den 12 V müsste man mal schauen, das Board zieht ja die +12V auf Masse. Sprich genau anders als du das brauchst. Ich muss mal drüber nachdenken...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 23 Mai 2014, 21:52:28
Der meinte zu mir am Telefon ich brauch ein klinkenkabel an dem an der Spitze 12V+ anliegen und am zweiten Pol Masse. Is des Dan nich egal ob ich die Masse oder den Pluspol schalte?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 23 Mai 2014, 22:08:06
Tja im prinzip schon, naja am besten man probiert es mal aus ob das reicht. Im zweifel dann doch ein kleines Relais zwischen.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: joshi04 am 24 Mai 2014, 11:07:12
schau mal auf: http://itse.homeip.net/projekte/12/6/ (http://itse.homeip.net/projekte/12/6/) dort steht was ich in Version 1.1 aufgenommen habe und was für Version 2 noch geplant ist.

@ ext23
Vielen Dank für das Update. :)
Schöne Grüße,
John
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 01 Juni 2014, 15:34:13
Also hat ne weile gedauert. Hab des mit der Leinwand mal ausprobiert und es geht. hab den Triggereingang jetzt mal an den roten Kanal gehängt und da läuft es. Liegt Strom an fährt sie runter is der Strom weg fährt sie hoch.

Jetzt müsste mir nur noch einer erklären wie ich den 5ten Kanal in FHEM reinbekomme und am besten als extra Device.

Später würde ich dann gerne noch IR-senden und IR-empfangen nachrüsten, wenn ich das in der Doku zu dem Board richtig verstanden habe müsste ich deshalb dann aber den Warmweiß-Kanal(5) für die Leinwand nehmen da der Kaltweiße(4) ja durch den IR-Jumper deaktiviert ist.

Stimmt das so?

geht das mit dem Sketch schon?

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 01 Juni 2014, 15:52:08
mit den 5. kanal nur schalten ist kein problem.

ich löte gerade meine beiden neuen boards zu ende und wollte mir danach noch mal den sketch vornehmen.

das swap modul auf fhem seite kann schon so konfiguriert werde das es nur den teil eines registers als eigenständiges device zur verfügung stellt. alternativ geht das auch mit dem readingsProxy.

ich muss aber schauen ob man den kanal vor dem led modul verstecken kann.

eventuell baue ich auch in den sketch ein das man ein oder zwei kanäle extra zum schalten statt für das licht verwenden kann. ich denke das wäre am flexibelsten.

dauert aber noch ein bischen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 01 Juni 2014, 16:42:17
Also jetzt in meinem Fall wäre das garnicht so wichtig den rest zu verstecken.

Ich wart dann mal wenn du wen zum testen brauchst sag bescheid.

Solang bleibt rot=Leinwand  :P

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 01 Juni 2014, 19:00:58
mit verstecken meinte ich das nicht plötzlich der licht teil auch noch die leinwand steuert. sondern das es in fhem zwei getrennte devices sind.

ich melde mich. und wenn es zu lange dauert erinnere mich noch mal dran.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 01 Juni 2014, 20:44:16
Das hatte ich auch so verstanden aber bei mir ist das Board direkt an der Leinwand und die Leinwand hat Ihren eigenen LED streifen daher könnte das für mich auch ein Device sein und ich nenne es dann Leinwand ;). Is halt dann ne Multifunktionale Leinwand mit Beleuchtung und IR.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 01 Juni 2014, 21:23:11
Irgendwo stand das des FHEM Modul je nach Konfiguration des Panstamp selbst erkennt wie viele Kanäle man hat. Wo muss ich das des denn im Sketch konfigurieren? Dann kann ich schon mal rum testen.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 01 Juni 2014, 22:49:49
alles was du konfigurieren kannst geht über config.h. einfach mal durchlesen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 08 Juni 2014, 17:30:48
So ich glaub ich bin jetzt einmal durch durch alle 36 Seiten.

Des mit der Config.h hab ich inzwischen geschnallt. Hab zwar jedesmal MaxChannels aktiviert aber nicht kapiert das ich dahinter schreiben muss wieviele.

Aber wirklich funktionieren tust leider immer noch nicht. Was ich noch nicht ganz kapiert habe. Is die deviceXML bereits die richtige oder muss ich die noch tauschen selbe Frage gilt für das Swap Modul?

Ansonsten weiß ich nicht was ich falsch mache. Aber er zeigt mir immer an Channels 3.

Wer super wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 08 Juni 2014, 17:37:56
zeig mal deine config.

das device xml sollte mit jeder kombination aus config.h klar kommen. in product.h werden abhängig von der config die passenden flags ins hardware und firmware register gesteckt. im device xml sind dann die register abhängig vom hardware und firmware stand definiert.

max channes musst du nur definieren wenn du weniger kanäle haben willst als die automatik ausspucken würde.

default sind 5 kanäle. wenn du ir senden aktiv hast sind es automatisch nur noch 4. usw.

wie hast du das fhem device konfiguriert. zeig mal ein list.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 08 Juni 2014, 18:31:20
- Hab jetzt nochmal den Panstamp neu geflasht mit dem Sketch von Sourceforge

- Das alte Device in FHEm komplett gelöscht.

- Den Resetbutton am Board gedrückt und FHEM nachdem er den Panstamp gefunden
hatte neugestartet.

Er erkennt jetzt nur das der state unknoen ist mehr wird nicht mehr gemacht.
Colorpicker etc. ist auch weg nur eine normale Lampe mit on/off.


Also die Config.h :

#ifndef CONFIG_H
#define CONFIG_H

//#define USE_SOFT_PWM

#define ENABLE_IR_RECV
#define ENABLE_IR_SEND
#define ENABLE_DMX
//#define ENABLE_REPEATER
#define ENABLE_LED_POWER
//#define ENABLE_BRIGHTNESS

//#define MAX_CHANNELS                   3

#define LED_DEBUG

#ifdef ENABLE_LED_POWER
#  define LED_POWER_PIN A1
#endif

#ifdef ENABLE_BRIGHTNESS
#  define BRI_PIN A2
#endif

#endif

und das List

Internals:
   DEF        F4 0000002200000003
   Developer  justme
   IODev      panStick
   NAME       SWAP_F4
   NR         378
   Product    RGB driver board with IR
   STATE      unknown
   SWAP_Sent_unconfirmed 1 Sent_unconfirmed
   SWAP_lastSend 2014-06-08 18:25:22
   TYPE       SWAP_0000002200000003
   addr       F4
   devices
   Readings:
     2014-06-08 18:24:32   0B-RGBlevel     00000000
     2014-06-08 18:24:32   0B.1-Red        00
     2014-06-08 18:24:32   0B.2-Green      00
     2014-06-08 18:24:32   0B.3-Blue       00
     2014-06-08 18:24:32   0B.4-White      00
     2014-06-08 18:26:46   state           unknown
   Helper:
   Product:
     label      RGB driver board with IR
     name       rgbdriver
     pwrdownmode 0
     Registers:
       11:
         HASH(0x1e10c00)
         HASH(0x1e2c6a8)
         HASH(0x1e11320)
       12:
         hwmask     02
         name       IRrecv
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x1e10b10)
           HASH(0x1e60e88)
           HASH(0x1e10ee8)
       13:
         hwmask
         name       Temp
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x1e10bd0)
       14:
         hwmask
         name       PowerOn
         swversion
         type       config
         endpoints:
           HASH(0x1b7ee80)
           HASH(0x1e1eb70)
           HASH(0x1e1bd08)
           HASH(0x1e1b228)
       15:
         HASH(0x1e10a08)
         HASH(0x1e5d828)
       16:
         hwmask     08
         name       Repeater mode
         swversion
         type       config
         endpoints:
           HASH(0x1e52b60)
       17:
         hwmask     01
         name       Bri
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x1e5d6f0)
       18:
         hwmask     04
         name       DMX
         swversion  00020001
         type       config
         endpoints:
           HASH(0x1e5b7a0)
       19:
         hwmask     10
         name       LedPower
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x1e5d630)
       20:
         hwmask     20
         name       IRsend
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x1e11218)
           HASH(0x1e5d7b0)
           HASH(0x1e5d330)
           HASH(0x1e5d588)
   sentList:
     ARRAY(0x1e1e9a8)
Attributes:
   IODev      panStick
   ProductCode 0000002200000003
   room       SWAP_0000002200000003
   userReadings internaltemperature:0D-InternalTemperature {hex(ReadingsVal($name,"0D-InternalTemperature","0"))}
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 08 Juni 2014, 20:19:20
Haste mal ein paar mal reset gedrückt? Das muss ich immer machen und dann hat er alles erkannt irgendwann. Aber irgendwie ist bei mir auch der Empfang nicht so dolle. Das funktioniert bei mir alles nur innerhalb eines Zimmers. Ich weiß nicht warum aber der Modemstamp verträgt sich nicht mit der Antenne oder was auch immer. Aber es gibt ja bald ein besseren ;-)

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ohweh am 09 Juni 2014, 07:10:04
Moin,

das Problem mit den "MaxChannels" kommt mir bekannt vor. Auch mit dem letzten Sketch (2014-11-01) werden bei mir immer nur 3 Kanäle erkannt (egal ob ich unter MaxChannels 3, 4, oder 5 definiert hab). Wenn man den Eintrag aber auskommentiert, dann läuft's. Strange...

Gruss
ohweh


So ich glaub ich bin jetzt einmal durch durch alle 36 Seiten.

Des mit der Config.h hab ich inzwischen geschnallt. Hab zwar jedesmal MaxChannels aktiviert aber nicht kapiert das ich dahinter schreiben muss wieviele.

Aber wirklich funktionieren tust leider immer noch nicht. Was ich noch nicht ganz kapiert habe. Is die deviceXML bereits die richtige oder muss ich die noch tauschen selbe Frage gilt für das Swap Modul?

Ansonsten weiß ich nicht was ich falsch mache. Aber er zeigt mir immer an Channels 3.

Wer super wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ohweh am 09 Juni 2014, 08:12:54
Moin Daniel,

wollte noch kurz Feedback geben. Hab alle fünf Boards der neuen Charge ans Laufen gekriegt. Hat ein bissel was gedauert, aldiweil mein 80W Bräter dann doch ein paar Widerstände gekillt hat die ich erst nachbestellen musste (ja ja, ich weiss, sag nix... ich besorg mir auch so nen "Buntstift" ;D )

Lustig auch als ich vorher noch beim grossen "C" reinmaschiert bin (um nicht erst drei Tage auf die Bestellung warten zu müssen), und der Typ hinter der Bauteiltheke gleich meinte "Wie jetzt, sie wollen wirklich SMD603 von Hand löten?? Das sind doch die ganz kleinen!?!?". Ich hab mir einen gegrinst...

Nochmal kurz zu Deiner Frage wegen der TSAL6200: Die Reichweite ist wirklich bescheiden... Meiner Meinung nach liegt's an dem zu geringen Abstrahlwinkel von 10°, das Ding bündelt sehr stark. Sobald man auf Modelle mit grösserem Öffnungswinkel umsteigt, klappt's besser (ungerichtet... genau ausgerichtet ist die TSAL6200 natürlich klasse).

Nach einigen Tests hab ich jetzt die LD271 mit einem Vorwiderstand von 2,7 Ohm im Einsatz. Die wird ordentlich hell, hat einen Abstrahlwinkel von 25°, und die Reflektion über Decke/Wände ist für mich okay. Vielleicht magste die Variante mal probieren?

@Alle: Daniel muss ich es nicht erst erklären, aber für den Rest sollte ich es nochmal erwähnen: Wenn, wie hier, eine LD271 mit 2,7 Ohm zum Einsatz kommt, ist man ganz klar mit mehr als 130mA unterwegs, mit dem die Diode dauerhaft bestromt werden darf. Solche Ströme hält sie nur im Pulsbetrieb, und das auch nur für kurze Zeit aus! D.h. dann auch, dass diese Schaltung NULL Fehler bei der Programmierung verzeiht... Und dazu noch ordentlich an der Stromversorgung und somit am Linearregler ohne Kühlkörper saugt (die Kurve werde ich mir noch im Detail anschauen).

Soll heissen, wenn ihr programmiert (z.B. mit der IRLib rumspielt), oder auch mit dem Jumper auf dem Board rumspielt (der für den 4 Kanal...), dann solltet ihr währenddessen wieder die TSAL6200 mit 20 Ohm dran haben! Sofern ihr mehr als ein Board oder auch einen anderweitigen IR Repeater im Einsatz habt, kann ich auch nur dringendst empfehlen den IR Repeater Modus nicht zu aktivieren. Zu gross ist die Gefahr, dass die Boards in benachbarten Räumen IR Ping Pong spielen. Also seid bitte vorsichtig.

Sollte die Reichweite immer noch nicht ausreichen, kann man natürlich auch noch nen richtigen IR Blaster mit mehreren Dioden bauen. 12 Volt sind ja in Reichweite, man müsste dann aber die Beschaltung des IR-Zweiges an sich etwas verändern. Und läuft auf ein kleines Platinchen hinaus, der Platz auf dem RGB Board ist ja jetzt schon knapp.

Gruss
Oliver

Nabend,

ich bin am überlegen noch eine kleine Zwischenversion V1.1 mit ein paar wenigen Verbesserungen fertigen zu lassen.

Warum? Weil ich selber noch ein Board brauche und vor allen ein Haufen Anfragen zu diesem Board offen sind. Es aber leider noch keine neuen panStamp Module für die Allgemeinheit gibt und die alten ja nach wie vor Lieferbar sind. Ich denke mal der ein oder andere braucht nicht unbedingt die Features die für V2 geplant waren.

Da war das Thema mit der IR Sende LED. Die TSAL6200 ist ja wohl nicht so der Hit. Hat jemand aus dem Pool der V1 Tester eine bessere LED gefunden? Ich würde für diese dann den Vorwiderstand Dimensionieren.

Was ich plane zu ändern:
- wenigstens irgendwo 2 Bohrlöcher zu platzieren, dazu müssen eventuell einige Bauteile auf die andere Seite
- PullDown Widerstand vor dem MOSFET der IR LED (Das ist wohl das Wichtigste)
- kleine Änderungen an den Bauarten der Anschlüsse

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ohweh am 09 Juni 2014, 08:58:40
Moin,

schon wieder ich 8) Nochmal wegen IR senden: Ich weiss ja nicht wie ihr Eure Codes "verwaltet"? Mir ist es zu kryptisch die Codes direkt in die Schaltbefehle zu hämmern... dazu kommt, dass ich viel mehr Codes kenne, als ich in der Regel verwende. Aus dem Grund hab ich mir ein kleines Helper-Modul geschrieben, über welches ich die passenden Kommandos per Menü auswählen kann. Das müsstet ihr natürlich für Eure Geräte anpassen und mit dem entsprechenden RGB Board verknüpfen:

define <device> IRGATE <rgb board>

Damit sind die Kommandos dann auch sprechend:

set wz_ir samsungTV on

Den RGB Sketch und die IRRemote Libary müsst ihr ggf. noch um Eure Geräte erweitern. Andre berücksichtigt aktuell nur NEC und SONY im Sketch, weitere Protokolle könnt ihr freischalten indem ihr die files rgbdriver und regtable entsprechend der unterstützten Protokolle in der IRRemote Libary ergänzt. Ich habe für mich noch RC5 freigeschaltet (brauch ich für meine TechnoTrend SkyStar Tuner Karten), sowie Samsung und Denon Protokoll sowohl in der Library, als auch im rgbdriver Sketch ergänzt. Wichtig ist auch, dass z.B. die Denon-Codes 48 Bit lang sind, wohingegen der rgbdriver Sketch nur 32 bit (i.e. 4 bytes) unterstützt. Da der Prefix der Denon-Codes in meinem Fall gleich ist, habe ich die ersten zwei Bytes in der IRRemote Libarary hardcoded. Es kommen also nur 4 bytes des Codes an, aber die Library fügt für Denon den 2-Byte-Prefix hinzu.

Gruss
Oliver

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 09 Juni 2014, 09:20:37
Wer mit dem IR experimentieren möchte kann natürlich auch eine normale LED anschließen zum Test (mit entsprechendem Vorwiderstand) Wenn das alles gut aussieht und man kein Dauerlicht hat, steckt man die richtige an.

die LD271 werd ich mir mal bestellen. Man könnte ja 3 davon in verschiedene Winkel verwenden auf einer kleinen Platine. Selbst wenn das zusammen dann 400 mA sind ist das kein Problem durch den Pulsbetrieb. Da sollte sich theoretisch nichts erwärmen. Man überträgt ja keine Daten damit.

Zu den Typen bei Conrad an der Bauelemente Theke sage ich mal nichts... Ich hab ja nichts gegen Bastler, ich bin ja selber einer, aber bestimmte Sachen sind nun mal so wie sie sind. Da kann auch ein Daniel Düsentrieb nichts ändern. Nur die Kollegen da wollten es nicht wahr haben. Als ich dann meinte das ich auch studiert habe und meiner Sache eigentlich ziemlich sicher mit haben sie die Schna*** gehalten und mit das gegeben was ich wollte. Zum entsprechendem Preis natürlich :-( Naja es gibt einfach zu wenig Elektronik Läden... Ich bin ja immer froh, dass ich Segor in Berlin habe, auch wenn die es sich natürlich bezahlen lassen. Aber gut da gibt es wenigstens alles, und Leute die Ahnung haben oben drauf.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 09 Juni 2014, 09:23:55
nur ganz kurz:

- die aktuell eingecheckte version kann scheinbar tatsächlich nur 4 kanäle und noch keine 5.

- ich wollte gestern eine aktuellere version posten aber ich habe gerade ein problem mir
dmx. das muss ich erst fixen.

- ich möchte dir verwendete ir lib noch komplett ersetzen. ich habe eine gefunden die so ziemlichen jedes protokoll und auch einen raw mode unterstützt.

- ich habe inzwischen einen ir repeater mode eingebaut. damit kann man z.b.  per funk ir kommandos autonom von einem panstamp zum nächsten übertragen. mit zwei panstamps dann 'um die ecke' oder von einem raum zum anderen.

- das ir modul klingt gut :)

gruss
  andre

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ohweh am 09 Juni 2014, 10:06:12
@Daniel: Die Idee mit der sichtbaren LED ist klasse, spart das herumhantieren mit der Kamera. Willst Du die 3 LEDs dann parallel an 3,3 Volt anschliessen? Ich zweifele ein bisschen dass Du damit Erfolg hast, genauer gesagt wenn Du sie dann nur mit je 100-130 mA betreibst. Diese Tests hab ich schon mal gemacht, die Reichweite war kaum besser als mit einer LED allein. Die Resultate wurden erst wesentlich besser, als ich die Strom massiv erhöht habe (300mA+). In wirklich grossen Räumen (10m+) wird aber auch das schwer werden, dann müsste man schon ein bisschen tricksen. Beim TVBGone werden z.B. zwei LED Typen verwendet, eine die streut, und eine gerichtete. Was kann der Linearregler in der Schaltung denn (stabil) für mehrere ms liefern? Ich will meine hübschen, neuen Boards ja nicht fritieren :)

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ohweh am 09 Juni 2014, 10:11:15
nur ganz kurz:

- die aktuell eingecheckte version kann scheinbar tatsächlich nur 4 kanäle und noch keine 5.

- ich wollte gestern eine aktuellere version posten aber ich habe gerade ein problem mir
dmx. das muss ich erst fixen.

- ich möchte dir verwendete ir lib noch komplett ersetzen. ich habe eine gefunden die so ziemlichen jedes protokoll und auch einen raw mode unterstützt.

- ich habe inzwischen einen ir repeater mode eingebaut. damit kann man z.b.  per funk ir kommandos autonom von einem panstamp zum nächsten übertragen. mit zwei panstamps dann 'um die ecke' oder von einem raum zum anderen.

- das ir modul klingt gut :)

gruss
  andre

Super, bin schon ganz gespannt :)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 09 Juni 2014, 10:28:22
Also der Linearregler und der MOSFET kommen mit 1 A zurecht. Das sollte schon passen. Natürlich wird der Linearregler dann warm bei Dauerlast. Dem kann man entgegenwirken indem man mit weniger als 12V das Board betreibe. Idealerweise so um die 7 Volt. Man kann dem auch ein Kühlkörper verpassen aber nun ja, die Wärme entsteht trotzdem.

Das mit dem 3 LED's kenne ich aus dem FS20 IR Umsetzer und das Teil funktioniert ja sehr gut, nur leider kann ich nicht raus bekommen, was die für LEDs verwendet haben.

Übrigens könnte man natürlich auch ein extra IR LED Modul bauen (Cluster) was selber durch Strom versorgt wird und nur durch das RGB Board gesteuert wird. Die 3,3V vom MOSFET benutzt man dann einfach nur als Steuerspannung. Dann kann man zur Not auch eine Schaltung Realisieren, die die Gleichspannung ausfiltert. Dann geht einem der Cluster nicht kaputt wenn man mal ungünstig programmiert hat. Mhh eigentlich gar nicht mal so schlecht die Idee, müsste man mal drüber nachdenken. Wenn man so ein Cluster gegen die Decke strahlen lässt oO.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ohweh am 09 Juni 2014, 12:34:58
FS20 IR? 3 x IR333A in Reihe.... http://www.dcccl.nl/migrated/temp2/temp2/FMIC/83547_FS20_IR_km.pdf  ;D

So'n Cluster wär klasse! Und als Stromversorgung am liebsten 12 Volt, die könnte man sich gleich aus der Nachbarschaft besorgen und spart ein separates Netzteil ein.

Gruss
Oliver
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 09 Juni 2014, 12:47:02
Aha ist ja interessant, die Anleitung die ich habe da fehlt genau diese Angabe im Schaltplan. Auch nicht schlecht. Aber der genaue Typ ist da auch nicht so ganz ersichtlich.

Ja wenn man die in Reihe packt kann man da auch prima 12 V nehmen ja.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 09 Juli 2014, 21:42:28
Hi,

auf meinen Wunsch hat Andre den Sketch erweitert um daran einen DHT22 Sensor zu betreiben.
Da es für einige bestimmt auch interessant ist zusätzlich einen DHT22 am Panstamp zu betreiben, möchte ich ihn hier mal bereit stellen.
Ich hoffe das ist ok, Andre!? :-)

In der zip befinden sich noch zwei angepasste Dateien der IRremote lib.
Diese sollten ersetzt werden. Im Wiki steht was dort abgeändert wurde.

USE_SOFT_PWM; ENABLE_IR_SEND; ENABLE_REPEATER;
sollten in der config auskommentiert bleiben.

Grüße
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Tobias am 10 Juli 2014, 06:14:37
Wann sind denn eigentlich die Platinen der neuen Version fertig? Oder hab ich eine pm verpasst??

Gesendet von meinem ALCATEL ONE TOUCH 997D mit Tapatalk

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 10 Juli 2014, 09:31:46
Moin,

schau hier: http://itse.homeip.net/projekte/12/6/ (http://itse.homeip.net/projekte/12/6/)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Tobias am 10 Juli 2014, 13:39:10
Alles Klar.... Ende 2014 ist mir durchgerutscht....
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 12 Juli 2014, 09:59:47
http://www.panstamp.com/announcements/panstampnrgwillbecompatiblewitharduino15 (http://www.panstamp.com/announcements/panstampnrgwillbecompatiblewitharduino15)

Das klingt doch mal gut!
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 03 August 2014, 18:15:54
Hi,

war ne weile weg und koten nicht testen jetzt hab ich mich mal wieder an die Geschichte mit de Leinwand Steuerung gemacht.

@justme1968 bist du schon weitergekommen beim verstecken von dem4 oder 5 Kanal?

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 August 2014, 19:47:22
Hi,

ich glaube Andre ist gerade in Urlaubsstimmung ;-) Da musste wohl noch ein Weilchen Geduld aufbringen.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 14 August 2014, 22:04:09
Nabend,

hab mir heute mal beim Chinamann 5 Meter RGB + Warmweiß gekauft. 37 Euro, naja, aber ist schon nicht schlecht. Und sone normale RGB Rolle kostet 14 Euro, ist ja mittlerweile richtig billig. Diesmal sind das welche mit Silikon drüber, das Zeug stinkt wie sau, meine Herren. Ich will gar nicht wissen was die Chinesen da alles rein hauen.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 August 2014, 21:02:37
Guten Abend,

Andre ich muss nochmal nachfragen. Ich habe jetzt 4 Kanäle eingestellt und dann auch noch Soft PWM (beides ohne IR send) aber ich kann in FHEM nicht den 4 Kanal einstellen. Ich sehe zwar beim state jetzt ein byte mehr aber ich kann es nicht setzen. War das schon implementiert?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 15 August 2014, 21:19:29
ja. 4 kanäle gehen. wenn es das device vorher schon gab musst du eventuell noch mal  das subType attribut neu setzen.

danach kannst du beim set rgb 4 kanäle angeben.

das rgb register sollte jetzt 4 statt 3 endpoints haben.

der colorpicker arbeitet noch mit nur 3 kanälen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 August 2014, 22:24:01
Ich habe es immer gelöscht und durch autocreate neu anlegen lassen.

set SWAP_10 rgb 000000FF
000000FF is not a valid color

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 15 August 2014, 22:52:44
was steht bei den internals unter channels?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 August 2014, 23:17:55
Mhh da steht 3, komisch, bei den readings ist weiß aber bei und beim state sind es auch 4 byte.

0B-RGBlevel FFFFFF 2014-08-15 22:21:57
0B.1-Red FF 2014-08-15 22:21:57
0B.2-Green FF 2014-08-15 22:21:57
0B.3-Blue FF 2014-08-15 22:21:57
0B.4-White 00 2014-08-15 20:59:38
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 15 August 2014, 23:24:52
die readings sind das was der sketch sendet. also panstamp -> fhem.

die 3 kommen aus dem device description file und dem product code den der sketch sendet. das ist für die richtung fhem -> panstamp.

irgendwo passt etwas nicht zusammen.

ist dein fhem bzw. FHEM/lib/SWAP aktuell?

genauer nachschauen kann ich erst wenn ich zurück bin.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: somebuddy am 20 September 2014, 15:37:07
Also ich habe hier 5 RGBW Boards mit Panstamp liegen und bekomme es einfach nicht zum laufen.

Die 5 Boards sind alle gleich und eigentlich auch "korrekt" aufgebaut. Es ist auf den Boards jeweils ein Panstamp mit dem RGBW Sketch. Muss ich da für dieses Board ( http://itse.homeip.net/files/FHEM/RGB-Multi-Board_v1.1.pdf ) noch irgendetwas im Sketch anpassen ? Werde aus den Forenbeiträgen nicht so wirklich schlau.

Auf dem USB Panstamp ist noch der original Sktech ( Auslieferungszustand ). Ist das richtig ?

Das RGB MultiBoard wird in meinem FHEM erkannt:

(http://i.imgur.com/xAV3XQWl.jpg) (http://i.imgur.com/xAV3XQW.png)

Egal was ich einstelle.. Der RGBW Stripe leuchtet immer weiß.. Also RGB auf Vollgas. Weiß bleibt aus.

Wenn ich die Farbe ändere werden die Readings unten rot und es steht weiterhin FFFFFFFF dort.

Weiß nicht wie ich nun auf Fehlersuche gehen kann.. bzw. wo ?

Vielen Dank !

Edit:

Mir ist noch aufgefallen, dass wenn ich in der Übersicht auf eine Farbe klicke, er mir "invalid color" sagt.

(http://i.imgur.com/K8WNNmdl.jpg) (http://i.imgur.com/K8WNNmd.png)


Edit2:

Und das sagt mir die dazugehörige LOG Datei:

2014-09-20_13:31:02 SWAP_F0 0B-RGBlevel: FFFFFFFF
2014-09-20_13:31:02 SWAP_F0 0B.1-Red: FF
2014-09-20_13:31:02 SWAP_F0 0B.2-Green: FF
2014-09-20_13:31:02 SWAP_F0 0B.3-Blue: FF
2014-09-20_13:31:02 SWAP_F0 0B.4-White: FF
2014-09-20_13:31:02 SWAP_F0 FFFFFFFF
2014-09-20_13:31:02 SWAP_F0 RGB: FFFFFFFF
2014-09-20_13:33:53 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:34:07 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:38:04 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:38:18 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:38:26 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:38:39 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:38:48 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:38:52 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:38:58 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:39:06 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:39:08 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:39:09 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:39:10 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:39:11 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:39:13 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:39:14 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:39:14 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:39:15 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:39:16 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:39:17 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:39:17 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:39:18 SWAP_F0 unknown
2014-09-20_13:41:51 SWAP_F0 unknown

Wie kann ich FHEM sagen, dass es sich um ein RGBW Board handelt ? In der übersicht sind scheinbar nur RGB Werte einstellbar.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 20 September 2014, 16:01:12
ist dein fhem aktuell?

was gibt versions aus?

wo hast du den rgb sketch her?

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: somebuddy am 20 September 2014, 16:04:00
Vielen Dank für deine Antwort

Sketch ist von hier :

http://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/contrib/arduino/

War unter Windows nicht ganz so einfach das mit Arduino zu flashen.
Habe ihn allerdings "soweit ich weiß" nicht verändert und 1:1 so geflasht.


Version gibt mir folgendes:

# $Id: fhem.pl 6080 2014-06-07 16:12:09Z rudolfkoenig $
# $Id: 00_CUL.pm 6526 2014-09-09 15:12:39Z thomyd $
# $Id: 10_CUL_HM.pm 6538 2014-09-11 17:54:18Z martinp876 $
# $Id: 18_CUL_HOERMANN.pm 3738 2013-08-18 14:13:59Z rudolfkoenig $
# $Id: 10_CUL_IR.pm 3580 2013-08-02 16:17:38Z betateilchen $
# $Id: 14_CUL_TX.pm 6528 2014-09-10 06:31:10Z rudolfkoenig $
# $Id: 01_FHEMWEB.pm 6567 2014-09-17 18:42:55Z rudolfkoenig $
# $Id: 10_FS20.pm 5326 2014-03-26 07:15:25Z rudolfkoenig $
# $Id: 92_FileLog.pm 6571 2014-09-19 16:05:56Z rudolfkoenig $
# $Id: 12_HMS.pm 5097 2014-03-02 15:25:08Z rudolfkoenig $
# $Id: 10_IT.pm 5649 2014-04-25 22:44:27Z justme1968 $
# $Id: 36_JeeLink.pm 6512 2014-09-07 10:32:23Z justme1968 $
# $Id: 10_MAX.pm 6548 2014-09-13 11:56:56Z mgehre $
# $Id: 00_MAXLAN.pm 5284 2014-03-22 10:02:37Z mgehre $
# $Id: 36_PCA301.pm 6546 2014-09-12 17:48:59Z justme1968 $
# $Id: 70_PIONEERAVR.pm 6369 2014-08-06 21:58:18Z hofrichter $
# $Id: 71_PIONEERAVRZONE.pm 6171 2014-06-28 00:06:17Z hofrichter $
# $Id: 99_SUNRISE_EL.pm 5851 2014-05-13 19:39:03Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_SVG.pm 6571 2014-09-19 16:05:56Z rudolfkoenig $
# $Id: 34_SWAP.pm 5690 2014-04-28 18:15:42Z justme1968 $
# $Id: 35_SWAP_0000002200000003.pm 6546 2014-09-12 17:48:59Z justme1968 $
# $Id: 99_Utils.pm 6574 2014-09-19 17:32:48Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_XmlList.pm 2895 2013-03-11 19:48:01Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_autocreate.pm 6505 2014-09-06 12:24:48Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_backup.pm 5893 2014-05-19 09:45:08Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_dummy.pm 4934 2014-02-15 08:23:12Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_notice.pm 2647 2013-02-04 21:43:52Z mfr69bs $
# $Id: 91_notify.pm 6371 2014-08-07 05:33:37Z rudolfkoenig $
# $Id: 34_panStamp.pm 4756 2014-01-27 21:15:50Z justme1968 $
# $Id: 98_telnet.pm 6484 2014-08-31 07:45:45Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_update.pm 6479 2014-08-29 18:04:01Z rudolfkoenig $


Edit:

Wenn ich die Spannung wegnehme und ihn neustarte erhält das FHEM readings. Danach nur noch unknown.
Auch das im FHEM Wiki beschriebene Adresse setzen funktioniert scheinbar nicht.

Bei Addr. steht immer FF.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: somebuddy am 20 September 2014, 16:50:30
Du hast nicht zufällig noch eine passende .zip des sketches , welche ich direkt im Arduino IDE öffnen könnte ? ( unter Windows ).

Ich Vermute ,dass ich beim aufspielen des sketches auf dem RGB Board Panstamp etwas falsch gemacht habe.
Muss ich dort vor dem flashen etwas konfigurieren ? für RGBW ( Warm ) ?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 20 September 2014, 16:52:30
ja. du musst den sketch vor den kompilieren etwas konfigurieren.

schau mal bitte weiter oben im thread. da sollte noch ein hex file für 4 kanäle ohne ir senden und ohne dmx sein.

ansonsten kann ich morgen noch mal ein hex file erstellen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: somebuddy am 20 September 2014, 17:26:34
Vielen Dank!

Habe nun mal diese hier getestet. War auf Seite 30 zu finden:

(http://i.imgur.com/H7Jf46Jl.jpg) (http://i.imgur.com/H7Jf46J.png)

Flashen ging.. Es sind auch etwas mehr readings zu sehen. Adresse ist nun F0.
Farbänderungen nimmt er allerdings immer noch nicht an.

An und Ausschalten geht ebenfalls nicht. Sprint dann auf Status unknown.

Weiß nicht sicher ob das die von dir genannte .hex ist. Konnte sonst keine finden.

Danke !
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 20 September 2014, 19:07:05
zeig mal bitte ein list auf das device.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: somebuddy am 20 September 2014, 23:32:19
Und wie mache das ?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 20 September 2014, 23:39:16
Oben in der Befehlseingabe einfach "list %Gerätenamen%" eingeben...

Also Beispiel: list SWAP_F0
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 21 September 2014, 23:25:22
Hast du DMX im sketch auskommentiert?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 21 September 2014, 23:54:06
Kompilier mal den Sketch den du runtergeladen hast und kommentiere in der config enable DMX aus.

Wenn du DMX benötigst ändere in der DMXSerial.h die Zeile:
#define DmxModePin 2 // Arduino pin 2 for controlling the data direction
in
#define DmxModePin 7 // Arduino pin 7 for controlling the data direction

sieht mir eigentlich nach dem Fehler aus den wir damals schon mal hatten...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: somebuddy am 22 September 2014, 01:10:22
Benötige kein DMX. Werde das dann nochmal versuchen mit dem "list". Morgen dann ;)

Danke !
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 22 September 2014, 15:15:05
Weil du geschrieben hast, dass du den Sketch ohne Änderungen kompiliert hast. Dann ist DMX aber mit drin. Dann kommentier es mal aus...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: somebuddy am 22 September 2014, 17:36:30
Hier die Ausgabe des list Befehls:

Internals:
   CFGFN
   DEF        09 0000002200000003
   Developer  justme
   IODev      panStick
   LASTInputDev panStick
   MSGCNT     47
   NAME       SWAP_F0
   NR         302
   Product    RGB driver board with IR
   STATE      unknown
   SWAP_00-ProductCode 0000002200000003
   SWAP_00.1-ManufacturerID 00000022
   SWAP_00.2-ProductID 00000003
   SWAP_09-DeviceAddress 09
   SWAP_MISSED 0
   SWAP_Sent_unconfirmed 2 Sent_unconfirmed
   SWAP_lastRcv 2014-09-20 15:40:50
   SWAP_lastSend 2014-09-20 15:40:50
   SWAP_nonce 05
   TYPE       SWAP_0000002200000003
   addr       09
   devices
   nonce      2
   panStick_LQI 46
   panStick_MSGCNT 47
   panStick_RAWMSG (1D2E)0009000500090200020003
   panStick_RSSI -59.5
   panStick_TIME 2014-09-20 15:40:50
   Readings:
     2014-09-20 15:40:50   0B-RGBlevel     FFFFFFFF
     2014-09-20 15:40:50   0B.1-Red        FF
     2014-09-20 15:40:50   0B.2-Green      FF
     2014-09-20 15:40:50   0B.3-Blue       FF
     2014-09-20 15:40:50   0B.4-White      FF
     2014-09-20 15:35:29   0C-IRCommand    0000000000
     2014-09-20 15:35:29   0C.1-Type       00
     2014-09-20 15:35:29   0C.2-Value      00000000
     2014-09-20 15:35:29   0D-InternalTemperature 0000001D
     2014-09-20 15:35:29   0E-PowerOnState 3AFFFFFFFF
     2014-09-20 15:35:29   0E.1-State      3A
     2014-09-20 15:35:29   0E.2-Brightness FF
     2014-09-20 15:35:29   0E.3-Color      FFFFFF
     2014-09-20 15:35:29   0F-Command      00000000000000000000
     2014-09-20 15:35:29   0F.1-Cmd        00
     2014-09-20 15:35:29   0F.2-Args       000000000000000000
     2014-09-20 15:35:29   13-LedPower     01A5
     2014-09-20 15:35:29   internaltemperature 29
     2014-09-22 15:34:17   state           unknown
   Helper:
   Product:
     label      RGB driver board with IR
     name       rgbdriver
     pwrdownmode 0
     Registers:
       11:
         HASH(0xd89a80)
         HASH(0x1668ff8)
         HASH(0xa012a8)
       12:
         hwmask     02
         name       IRrecv
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x1bfef58)
           HASH(0x1b78848)
           HASH(0x1680140)
       13:
         hwmask
         name       Temp
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x1691958)
       14:
         hwmask
         name       PowerOn
         swversion
         type       config
         endpoints:
           HASH(0xd74ce0)
           HASH(0x1c5b9c8)
           HASH(0xf801e8)
           HASH(0xe21b58)
       15:
         HASH(0x1bd6350)
         HASH(0x16d9ae8)
       16:
         hwmask     08
         name       Repeater mode
         swversion
         type       config
         endpoints:
           HASH(0x166f208)
       17:
         hwmask     01
         name       Bri
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x148e3d0)
       18:
         hwmask     04
         name       DMX
         swversion  00020001
         type       config
         endpoints:
           HASH(0x166f868)
       19:
         hwmask     10
         name       LedPower
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x1119a48)
       20:
         hwmask     20
         name       IRsend
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0xbad8c0)
           HASH(0x1c340c0)
           HASH(0x18abc90)
           HASH(0x1ccb0a0)
   sentList:
     ARRAY(0x1bdb5a0)
     ARRAY(0x1bfeee0)
Attributes:
   IODev      panStick
   ProductCode 0000002200000003
   devStateIcon {(SWAP_0000002200000003_devStateIcon($name),"toggle")}
   room       SWAP_0000002200000003
   userReadings internaltemperature:0D-InternalTemperature {hex(ReadingsVal($name,"0D-InternalTemperature","0"))}
   webCmd     rgb:rgb ff0000:rgb 00ff00:rgb 0000ff:toggle:on:off:dimUp:dimDown



Mit dem orignilaen Arduino Sktech + auskommentiertem DMX bekomme ich das gleiche Fehlerbild wie "zuerst" beschrieben.


Edit:

Hat nicht zufällig jemand eine .hex die den Anforderungen entspricht ?

Also RGB Multiboard V1.1   RGBWarmweiß ( 4 Kanal )   , ohne DMX, ohne IR Send.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 22 September 2014, 17:43:31
sorry. ich bin am wochenende nicht dazu gekommen.

bitte setz noch mal das ProductCode attribut und mach dann ein set statusRequest.

in deinen internals fehlt der channels wert. das passiert wenn das device seine hard und software version nicht meldet. die sent unconfirmed deuten auch darauf hin das das device aus irgend einem grund nicht mehr sendet.

ich mache dir so bald es geht ein hex file fertig.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: somebuddy am 22 September 2014, 17:49:08
Vielen Dank.

Auf was muss ich das ProductCode Attribut setzen ?
Ich tausche gleich mal die Träger Platine. Vielleicht ja doch ein Hardware "Fehler" ?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 22 September 2014, 17:50:39
auf den gleichen Wert der jetzt auch drin steht.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: somebuddy am 22 September 2014, 18:00:01
Oh Wunder ! :)

Nach dem setzen des Codes hat es funktioniert !!! Das Ding reagier zum ersten mal !

Vielen DANK !

Woran lag das nun ? was hab ich falsch gemacht ?

Nun bleibt nur noch eine Frage offen.. wie steuere ich den 4 Kanal an ?
Ich kann nur RGB Werte einstellen.

Grüße !


Edit:

Hier nochmal ein List des funktionierenden Zustands:

Internals:
   CFGFN
   CHANNELS   4
   CMD_SIZE   10
   DEF        F0 0000002200000003
   Developer  justme
   IODev      panStick
   LASTInputDev panStick
   MSGCNT     329
   NAME       SWAP_F0
   NR         274
   Product    RGB driver board with IR
   STATE      off
   SWAP_00-ProductCode 0000002200000003
   SWAP_00.1-ManufacturerID 00000022
   SWAP_00.2-ProductID 00000003
   SWAP_01-HardwareVersion 00100052
   SWAP_02-FirmwareVersion 00020003
   SWAP_03-SystemState 01
   SWAP_04-FrequencyChannel 00
   SWAP_05-SecurityOption 00
   SWAP_06-SecurityPassword 00
   SWAP_07-SecurityNonce 22
   SWAP_08-NetworkID B547
   SWAP_09-DeviceAddress F0
   SWAP_0A-PeriodicTxInterval FFFF
   SWAP_MISSED 0
   SWAP_Sent_unconfirmed 2 Sent_unconfirmed
   SWAP_lastRcv 2014-09-22 15:58:22
   SWAP_lastSend 2014-09-22 15:58:21
   SWAP_nonce 4D
   TYPE       SWAP_0000002200000003
   addr       F0
   devices
   nonce      142
   panStick_LQI 48
   panStick_MSGCNT 329
   panStick_RAWMSG (1E30)00F0004D00F00B00000000
   panStick_RSSI -59
   panStick_TIME 2014-09-22 15:58:22
   Readings:
     2014-09-22 15:58:22   0B-RGBlevel     00000000
     2014-09-22 15:58:22   0B.1-Red        00
     2014-09-22 15:58:22   0B.2-Green      00
     2014-09-22 15:58:22   0B.3-Blue       00
     2014-09-22 15:58:22   0B.4-White      00
     2014-09-22 15:52:36   0C-IRCommand    0000000000
     2014-09-22 15:52:36   0C.1-Type       00
     2014-09-22 15:52:36   0C.2-Value      00000000
     2014-09-22 15:52:36   0D-InternalTemperature FFFFFFC2
     2014-09-22 15:52:36   0E-PowerOnState 3AFFFFFFFF
     2014-09-22 15:52:36   0E.1-State      3A
     2014-09-22 15:52:36   0E.2-Brightness FF
     2014-09-22 15:52:36   0E.3-Color      FFFFFF
     2014-09-22 15:58:21   0F-Command      11000100000000000000
     2014-09-22 15:58:21   0F.1-Cmd        11
     2014-09-22 15:58:21   0F.2-Args       000100000000000000
     2014-09-22 15:51:47   13-LedPower     01A5
     2014-09-22 15:52:36   internaltemperature 4294967234
     2014-09-22 15:58:22   state           off
   Helper:
     RGB_SIZE   5
   Product:
     label      RGB driver board with IR
     name       rgbdriver
     pwrdownmode 0
     Registers:
       11:
         HASH(0x2d2c958)
         HASH(0x2d258d0)
         HASH(0x2ca9b60)
       12:
         hwmask     02
         name       IRrecv
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x2cacae8)
           HASH(0x2caca88)
           HASH(0x2cac638)
       13:
         hwmask
         name       Temp
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x2d25af8)
       14:
         hwmask
         name       PowerOn
         swversion
         type       config
         endpoints:
           HASH(0x2ae00f0)
           HASH(0x2cfca50)
           HASH(0x2ae5b80)
           HASH(0x2cfc6c0)
       15:
         HASH(0x29f7088)
         HASH(0x2ce5098)
       16:
         hwmask     08
         name       Repeater mode
         swversion
         type       config
         endpoints:
           HASH(0x2d2c340)
       17:
         hwmask     01
         name       Bri
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x2ce1330)
       18:
         hwmask     04
         name       DMX
         swversion  00020001
         type       config
         endpoints:
           HASH(0x2cacc08)
       19:
         hwmask     10
         name       LedPower
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x2ac0ac0)
       20:
         hwmask     20
         name       IRsend
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x2cad310)
           HASH(0x2ce75e0)
           HASH(0x2aba2b0)
           HASH(0x2ceecb8)
   sentList:
     ARRAY(0x2ab4668)
     ARRAY(0x2ce49c0)
Attributes:
   IODev      panStick
   ProductCode 0000002200000003
   devStateIcon {(SWAP_0000002200000003_devStateIcon($name),"toggle")}
   room       SWAP_0000002200000003
   userReadings internaltemperature:0D-InternalTemperature {hex(ReadingsVal($name,"0D-InternalTemperature","0"))}
   webCmd     rgb:rgb ff0000:rgb 00ff00:rgb 0000ff:toggle:on:off:dimUp:dimDown
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: somebuddy am 22 September 2014, 18:11:34
Hat sich erledigt.
Hatte das Warm Weiß im 5 Kanal. Der 4 der eigentlich mit CW beschriftet ist, lässt sich über das manuelle setzen eines RGB Wertes auf 00 00 00 FF ansteuern.
Bekomme ich das auch irgendwie in die Oberfläche bzw. den Color Picker ?

Eine letzte Frage noch wäre ob es eine Möglichkeit zur Kalibrierung der Farben / FETs gibt. Sodas ein Gelb im Colorpicker auch wirklich Gelb ist und nicht z.B. Hellgrün.

Ich bin wirklich schonmal ziemlich glücklich ,dass es nun reagiert :)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 22 September 2014, 18:21:37
der colorpicker kann zur zeit nur rgb. die internen farb routinen sind schon zum teil auf mehr als drei kanäle ausgelegt aber noch nicht komplett.

du kannst dir rgbw presets   mit webCmd auf die oberfläche legen.

kalibrieren ist noch nicht vorgesehen. da zur zeit alles durchgehend nur mit 8 bit arbeitet würde hier auch auflösung verloren gehen.

die nächste version des bords soll mit 10 oder 12 bit arbeiten. dann werde ich de interne verarbeitung umstellen so das eine kalibrierung sinnvoller ist.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: somebuddy am 22 September 2014, 18:47:14
Okay.. gut zu wissen.
Allerdings schade.. so ist der Color Picker ziemlich zwecklos.. wenn nur die Grundfarben funktionieren und man den Rest nach Gefühl mischen muss.

Danke
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 September 2014, 18:55:46
Ähh wieso, was hast du denn für Stripes? Also bei mir haut das hin. Und was willst du da kalibrieren? Das ist ein PWM Signal was da raus kommt, für das was wir da machen sind die MOSFETs schnell genug ;-) Solange du ein sauberes weiß hast wenn alle Kanäle an sind, sollte das auch passen.

Btw. Andre mit wie viel kHz arbeitest du eigentlich bei dem PWM Signal? Das flimmert ganz schön wenn man die Kanäle etwas dunkler dimmt.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 22 September 2014, 19:02:19
wie gross ist denn die abweichung bei dir? das sollte bei halbwegs vernünftigen rgb stripes eigentlich schon mehr oder weniger passen. zumindest so lange der stripe die farben auch wirklich darstellen kann. braun oder helles grün geht aber physikalisch nicht (deshalb verwenden die hue lampen nicht rgb). da hilft auch keine kalibrierung. um das genau darzustellen brauchst du den genauen farbraum der leds. die bekommst du bei china ware aber nicht.

ich muss mal im datenblatt nachschauen. die drei rgb kanäle sollten aber eigentlich (fast) nicht flimmern. die werden ja per hw pwm gesteuert. der vierte kanal flimmert wenn er mit softpwm läuft. da ist der 8mhz panstamp nicht mehr schnell genug. in hardware sollte es aber auch wieder passen.

die probleme sollten mit einem hardware pwm chip und 10 oder 12 bit auflösung aber eh hinfällig sein. im winter bekommst du mehr dazu. versprochen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: somebuddy am 22 September 2014, 19:06:13
Okay.. das ist nun auch meckern auf hohem Niveau..

Viel schlimmer ist, dass die Freude nur von kurzer Dauer war. Bzw. es scheinbar Zufall war.
Es geht schon wieder nichts mehr :(

Auch wenn ich den Vorgang von vorhin wiederhole.

Aus fhem.cfg löschen. Anschalten... Autocreate abwarten.. Product ID setzen und status request anstoßen.  Das hat ja vorhin zum Erfolg geführt.

Nun leuchtet es wieder nur vollgas Weiß.  Ein Klick auf die Farben in der Oberfläche sagt invalid color und on und off meldet was von 10 Bytes..
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 22 September 2014, 19:09:48
wenn du in den internals missing commands hat und die register 00-0A nicht vollständig sind und das internal channels nicht vorhanden ist gibt es irgendein kommunikations problem.

du solltest die fhem.cfg nicht direkt bearbeiten. du kannst alles über die command box oder per telnet machen und fhemweb machen.

wenn es hängt versich das attribut noch mal zu setzen (das bewirkt auf fhem seite eine interne initialisierung des device) und ein set statusRequest machen (das holt die register 00-0a).

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 September 2014, 19:19:37
Achso und schau mal bitte wie das Empfangssignal ist. Ich hab da mit den panStamps so meine Probleme. Liegt das nebeneinander hab -90, und andere Zimmer dann immerhin -65 ... Aber ich bin hier auch kein Maßstab was normalen Funkverkehr angeht ;-)

@Andre: mhh nee nee ist Hardware PWM was so flackert, komisch, ich pack mal mein Oszi aus und mess das nach.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 22 September 2014, 19:59:09
ich habe gerade keinen freien panstamp aber ich hoffe ich habe die optionen richtig erwischt.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 24 September 2014, 20:55:59
Nabend,

mhh ich messe hier 60 Hz, das kommt auch hin so wie das flimmert. Komisch läuft mein Board im Soft PWM Modus? Da habe ich doch dann bestimmt wieder was falsch konfiguriert.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Tobias am 22 Oktober 2014, 07:39:10
ähem, wollt mal nachfragen wie weit die Module/platinen sind ....

<duck-und-weg>
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 November 2014, 10:45:19
Moin,

du Andre sag mal hast du ne Ahnung wie lang der längste Puls bei der IR Diode ist? Ich brauch das mal für die Berechnung des Widerstandes der IR LED. Dann kann ich die ein bissel weiter ausfahren wenn der Puls kleiner als 100µs ist.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 02 November 2014, 11:03:06
ich habe keine zahlen. ich verwende die aktuelle ir lib als black box.

hier z.b. findest du es etwas genaueres: https://learn.adafruit.com/ir-sensor/ir-remote-signals

gruss
  andre

ps: jetzt da das harmony modul will ich mir als erstes den ir empfang vornehmen und automatisch die devices der harmony anzulernen um den rückweg für den device status einzubauen.

das senden für die räume in denen es keine harmony gibt kommt dann als nächstes.

gruß
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 November 2014, 11:15:02
Oha ich seh schon, im ms Bereich mhh naja dann kann ich da nicht mehr viel machen. Mehr geht dann nur im Bereich der Datenübertragung ;-)

Jo ich hab jetzt noch 9 Platinen, also sind 40 im Umlauf ;-)

Btw. ein Kollege wollte über das Board mit IR den Toggle Befehl anlernen, aber den hast du auf dem Board direkt wohl nicht implementiert. Das ist ein FHEM Kommando wo das natürlich nicht funktioniert. Wäre mal noch ein kleiner Feature Request ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 02 November 2014, 11:19:21
toggle sollte mit aktuellem sketch und aktuellem fhem modul eigentlich gehen.

zumindest in meiner version hier ist es definitiv schon drin.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 02 November 2014, 12:56:27
Also bei mir läuft toggle per IR Befehl auf mehreren Boards...

Grüße
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 02 November 2014, 18:32:08
Wollt mal vorsichtig nach der "Device verstecken" Funktion fragen.

Hab das für meine Leinwand derzeit so gelöst.
Leinwand ist ein Dummy

Für Leinwand up:
define Leinw_up notify Leinwand:Up set RGB_Leinwand regSet 0B.4 00;attr RGB_Leinwand eventMap /rgb 00000000:off/rgb ffffff00:on
und das gleiche für Leinwand down. (nur anders rum halt).

Das Funktioniert eigentlich ganz gut. Wenn der state der Leinwand aber mal nicht up oder down ist wird's blöd.
Ich denke die saubere Lösung wäre wenn ich 0B.4 irgendwie als eigenes Device rauslösen könnte.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 November 2014, 20:29:35
Also bei mir läuft toggle per IR Befehl auf mehreren Boards...

Direkt auf dem Board? Ich rede jetzt nicht von FHEM, sondern so das es auch ohne FHEM läuft.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 02 November 2014, 20:39:12
@DJAlex: das rausholen geht mit einem readingsProxy jetzt schon ohne probleme. das ganze schaut dann etwa so aus:define Leinwand readingsProxy RGB_Leinwand 0B.4
attr Leinwand setFn {if($CMD eq "on") {fhem("set $DEVICE regSet 0B.4 FF")} else {fhem("set $DEVICE regSet 0B.4 00")}}
attr Leinwand setList on off
attr Leinwand valueFn {return "off" if( $VALUE eq "00"); return "on";}

nur das 'verstecken' im original device geht noch nicht.

@ext23: ich meine auch das es schon gehen müsste.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 02 November 2014, 20:50:43
Jup habe es gerade getestet, fhem shutdown... Led lässt sich weiter togglen...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 02 November 2014, 21:16:38
OK super, dann muss ich mal ein aktuellen sketch nehmen, dann ist meiner wohl zu alt.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 03 November 2014, 09:33:38
@justme1968

Uper danke. Hab noch ein paar kleinigkeiten ändern müssen und dann liefs echt cool. Hab mich vor dem readingsProxy immer gedrückt, weil ichs nicht so richtig verstanden habe.
Aber jetzt glaub ich hab ichs geschnallt.

2.Fragen beleiben mir da noch:

1. Kann es sein das readingsproxy's keine Events liefern können?
  Meins tut das zumindest nicht..

2. Ich überleg die ganze Zeit wie ich mit readingsproxy den aktuellen status von dem rgb teil des Boards auf einen Dummy übertragen kann
und dann wieder zurückschreiben kann aber irgendwie komm ich nicht weiter. hast du da ne Idee. würde damit gern den Colorpicker wieder nutzen
oder geht das mit nem dummy nicht?

@ext23
Ich hoffe du hast meine schon abgezogen ;)
Ich überleg schon die ganze Zei
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 03 November 2014, 09:44:55
1. ein readingsProxy sollte events für state und lastCmd. wenn das aus irgendeinem grund nicht automatisch geht kannst du in der setFn noch ein fhem("setreading $NAME $CMD"); einbauen.

2. wenn du einen readingsProxy verwendest brauchst du keinen dummy mehr. der readingsProxy ist dein dummy mit zusatzfunktionen. der colorpicker sollte eigentlich direkt mit dem Rob sketch funktionieren. was genau geht denn nicht?

ansonsten würdest du den readingsProxy auf das ganze 0B register definieren und den vierten kanal abschneiden. du brauchst ein rgb:colorpicker commando in der setList. mehr zum colorpicker findest du hier: http://www.fhemwiki.de/wiki/Color (http://www.fhemwiki.de/wiki/Color). das geht im prinzip auch mit einem dummy. aber den brauchst du wie gesagt nicht.


gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 03 November 2014, 11:09:08
Ich hoffe du hast meine schon abgezogen ;)
Ich überleg schon die ganze Zei

Dein Board ist fertig... Hab ich am WE gemacht.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Tobias am 04 November 2014, 11:59:52
Sind die neuen Boards etwa schon fertig?  Hatte auch 4 davon bestellt.

Gesendet von meinem ALCATEL ONE TOUCH 997D mit Tapatalk

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 November 2014, 08:57:41
Das geht hier nach wie vor um die Zwischenversion 1.1

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 November 2014, 12:21:46
Sag mal André wie schaut es eigentlich mit diesen DMX Touch Controllern aus. War da jetzt noch mehr Interesse bei den anderen? Ich hätt ja gerne mal so ein Teil.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 November 2014, 12:22:44
ich hatte nur 2 oder drei rückmeldungen bekommen.

es gibt die dinger aber auch in deutschland direkt. sind halt teuerer.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 November 2014, 12:45:19
Mhh im Moment anscheinend eher selten.

Wir haben hier gerade für unseren ShowRoom sowas verbaut aber als edel Klasse, 180 Euro ist mir aber etwas zu billig für zu hause ;-)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 November 2014, 12:47:36
ich weiß nich einen sehr schicken für 680 euro :)

du kannst auch einfach versuchen selber ein 'sample' bei sunricher zu bestellen.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 06 November 2014, 12:59:56
Ich wär bei ner Bestellung auch mit 1-2 dabei.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 November 2014, 13:03:35
Sind schon mal 4 ...

Mhh André, schonmal drüber nachgedacht sowas selber zu bauen mit einem panstamp dran? (damit man diesen on/off Bug nicht hat)

Gibt es da vielleicht schon blanco module ohne elektronik ?!?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 November 2014, 13:21:51
ja. da hab ich schon mal dran gedacht :) aber ich habe keine idee wo die teile in der qualität wie sie die sunricher teile haben in winzigen stückzahlen bekommt.

das ganze hätte dann auch den vorteil das es ohne (dmx) kabel ginge. ich habe nämlich mindestens zwei stellen an die ich das dmx kabel nicht bekomme. da wollte ich einen der sunricher pannels mit einem panstamp verwenden um dann zu einem anderen panstamp zu funken.

ich könnte mir noch einige weitere features vorstellen. eine kleine drei farb led die direkt die farbe lokal anzeigt, mehrere zonen, das ganze ohne dmx wenn man in der panstamp welt bleibt, den ir empfänger direkt am wand dimmer (je nach einbau gehen dann auch verstecke leds per ir zu steuern), ...

ich denke man bräuchte 4 komponenten:
- gehäuse -> unkritisch da (fast) nicht sichtbar
- glass -> ich weiss nicht ob man das mit abgerundeten kanten bekommt
- hinter druck/von hinten bekleben -> drucken ist vermutlich schwierig, bedruckte folie einfacher?
- den sensor der die position eines fingers hinter glass zuverlässig erkennt -> hast du eine idee?

die software wäre kein problem...

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 November 2014, 13:31:58
Also ans selber bauen würde ich mich nicht unbedingt machen. Aber wenn man die Teile ohne Elektronik bekommen würde, wäre das die beste Variante. Kapazitive Sensoren gibt es sonst auch einzeln, das wäre kein Problem. Der Druck und die dicke Scheibe dazu wäre eher das Problem.

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 06 November 2014, 13:34:30
Ich hätt da ne idee für den Sensor:

Die Klickwheels vom alten IPod haben genau das was wir brauchen.
Da könnte man mal suchen wies die gibt. Ist im Endeffekt nur ein variabler widerstand je nach fingerposition.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 November 2014, 13:36:21
@ext23: ich kann mir nicht vorstellen das man die auch ohne elektronik bekommt. schon gar nicht in nur ein oder zwei stelligen  stückzahlen.

die ganzen sensoren die ich gefunden habe taugen aber eher für annäherung und sind nur auf x cm genau. hast du einen der iim millimeter bereich erkennt?

@DJAlex: es ist ja nicht mit dem rad alleine getan. es gibt noch ein paar 'tasten' die zu erkennen sind.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 November 2014, 13:39:52
Mhh naja praktische Erfahrung habe ich damit nicht, aber einiges gelesen ja. gibt halt solche "Flächen" die man entweder rund oder als längliche oder eben punktuelle Form bekommt.

Ich meine wenn das Interesse recht hoch wäre konnte man ja 100 von solchen Teilen gut gebrauchen, aber stimmt schon ist schwer. DMX ist ja nun eigentlich auch das billigste von allem, so das man sagen könnte man schlachtet die dinger aus und baut die um.

Naja der Winter hat ja erst halb angefanen, vielleicht kommen da ja noch Ideen.

Nichts desdo trotz will ich so ein normales Teil haben verdammt ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 06 November 2014, 19:54:50
Chinaware  ;D

kommt doch eh alles daher...

http://www.alibaba.com/product-detail/2013-new-4-zones-DMX512-master_1194393096.html
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 November 2014, 19:57:22
Das ist aber der 4 Kanal. Und naja wie willste da zahlen?     T/T,Western Union Was ist T/T ?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 November 2014, 19:59:23
dein link geht nicht.

aber sunricher sitz auch in der gegend und bei ali gibt es welche die zumindest genau so aussehen. der preis ist allerdings auch gleich.

gruß
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 06 November 2014, 20:07:32
Hatte nur mal gesucht...
Also wenn sich das umsetzen lässt:

Zitat
das ganze hätte dann auch den vorteil das es ohne (dmx) kabel ginge. ich habe nämlich mindestens zwei stellen an die ich das dmx kabel nicht bekomme. da wollte ich einen der sunricher pannels mit einem panstamp verwenden um dann zu einem anderen panstamp zu funken.

ich könnte mir noch einige weitere features vorstellen. eine kleine drei farb led die direkt die farbe lokal anzeigt, mehrere zonen, das ganze ohne dmx wenn man in der panstamp welt bleibt, den ir empfänger direkt am wand dimmer (je nach einbau gehen dann auch verstecke leds per ir zu steuern), ...

Dann würde ich auch n paar nehmen...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Tobias am 07 November 2014, 08:02:44
Hi Andre,
ich hatte nur 2 oder drei rückmeldungen bekommen.

es gibt die dinger aber auch in deutschland direkt. sind halt teuerer.

gruss
  andre

Die DMX-Controller werden dann per Kabel an das Panstamp-Board angeschlossen? Auch in der neuen Version denke ich mal..?  Je nach Preis bin ich auch mit 1-3 Stück dabei...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 07 November 2014, 08:06:42
Hi Andre,
Die DMX-Controller werden dann per Kabel an das Panstamp-Board angeschlossen? Auch in der neuen Version denke ich mal..?  Je nach Preis bin ich auch mit 1-3 Stück dabei...

Das ist DMX ja, 3 Leitungen, GND, DMX+ und DMX- (Symmetrisches Signal)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: somebuddy am 09 November 2014, 06:48:08
Guten "Morgen"

Ich habe folgendes Problem mit den RGB Modulen.

Wenn ich das "erste" Modul in Betrieb nehme. Wird ein neuer Raum erstellt und das Modul erkannt. Ich kann es ansprechen und es reagiert dementsprechend.
Danach habe ich nach Anleitung die Adresse auf z.B. F2 geändert. Das funktioniert auch noch. Modul 1 funktioniert weiterhin nur eben auf Adresse F2.

Nun möchte ich ein weiteres Modul in Betrieb nehmen. Hierbei reagiert allerdings gar nichts.. es wird nicht via Autocreate erkannt / erstellt.
Was muss ich bei dem Anlernen weiterer Module beachten ?
Kann ich die "Wunschadresse" bereits im Arduino Sketch voreinstellen ?

Bin nach mehreren Stunden testen wirklich am verzweifeln..
1 Modul läuft 1A.. die restlichen 4 leider gar nicht :(

Grüße
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 09 November 2014, 08:50:34
setz mal den panstamp vom
funktionierenden modul auf eines der anderen um auszuschließen das mit dem rgb board etwas nicht stimmt.

wenn nichts per autocreate angelegt wird sendet der panstamp nicht.

was siehst du im log bei verbose 5?

du kannst die adresse auch im sketch vorgeben. aber sinnvoller ist erst mal ein durchlauf mit eepromToFactoryDefaults().

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 13 Januar 2015, 13:53:55
Hallöchen,

ich habe eben mal versucht für einen Kollegen die Firmware zu kompillieren aber bin kläglich gescheitert. Hab hier die 1.0.6er IDE unter Windows.

sketch:29: error: 'IRrecv' does not name a type
sketch:30: error: 'decode_results' does not name a type
sketch:35: error: 'IRsend' does not name a type

Aber die lib ist bekannt.

Wie ist eigentlich der Stand mit der 1.5er IDE. Läuft das schon wenn man die ganzen Patche von der panStamp Seite benutzt? Sollte ich das mal lieber machen? Oder verträgt sich das mit den Stiefmütterlichen Libs für DMX und IR nicht?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 13 Januar 2015, 14:07:41
die 'offizielle' version geht noch nicht mit der 1.5 ide und auch noch nicht mit den neuen panstamp libs.

jan ist gerade dabei beides zu portieren. er wollte mit seine version schicken wenn er so weit ist. dann merge ich meine änderungen rein und dann müsste es auch auf den nrg panstamps mit hardware pwm gehen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 14 Januar 2015, 14:20:15
Hallo,

nochmal eine Frage. Hat schon mal jemand ein Denon Gerät mit IR gesteuert? Die IRLib scheint damit nicht klar zu kommen. Das ist immer FF und für ein Tastendruck kommen da ein haufen Codes an. Wenn ich mir die hex Codes für Denon so anschauen ist das aber auch ein recht langer Code.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 14 Januar 2015, 14:37:30
die alte/aktuelle lib kann nur 4 byte codes.

oweh hatte eine version mit der auch die denon codes gingen.

wenn ich endlich den umstieg auf die irmp lib wird das auch gehen.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 15 Januar 2015, 00:45:23
Hallöchen,

ich habe eben mal versucht für einen Kollegen die Firmware zu kompillieren aber bin kläglich gescheitert. Hab hier die 1.0.6er IDE unter Windows.

sketch:29: error: 'IRrecv' does not name a type
sketch:30: error: 'decode_results' does not name a type
sketch:35: error: 'IRsend' does not name a type

Aber die lib ist bekannt.

Wie ist eigentlich der Stand mit der 1.5er IDE. Läuft das schon wenn man die ganzen Patche von der panStamp Seite benutzt? Sollte ich das mal lieber machen? Oder verträgt sich das mit den Stiefmütterlichen Libs für DMX und IR nicht?

Gruß
Daniel

Hallo Daniel,

entferne mal in der Zeile "# include <IRremote.h>" das Leerzeichen vor dem include...

Grüße
Steven
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 Januar 2015, 07:21:31
Mhh sind weniger Fehler geworden, aber ich habs jetzt mit dem gcc unter Linux gemacht ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 17 Januar 2015, 11:35:59
Mal eine Frage in die Runde. Benutzt einer die NRGs mit meinen RGB-Boards Version 1.0 und 1.1?

Die Pinbelegung zwischen AVR und NRG ist ja im Prinzip gleich wenn ich das richtig verstanden habe. Nur Pin 23 (komisch warum gerade 23 oO) ist anders. Das ist bei dem NRG ein IO Pin und nicht Ground wie beim AVR. Aber das dürfte ja theoretisch kein Problem sein sofern man bei diesem Pin nicht dummerweise das DDR auf Ausgang gesetzt hat oder?

Kann man sowas in der Software (Firmware) abfangen? Das man quasi prüft ob der Pin auf Ground liegt oder so und dann das DDR entsprechend setzt?
Ich glaube das ist mehr eine Frage in deine Richtung Andre ;-)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Tobias am 30 Januar 2015, 18:18:50
@ext23: ist die version 1.1 die neue? Falls nicht frag ich nochmal vorsichtig nach...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 30 Januar 2015, 21:06:59
1.1 ist die letzte Version die ich in Umlauf gebracht habe. Zu erkennen an den 8 Schraubklemmen, bei der 1.0 waren es noch 10 glaube.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Tobias am 02 Februar 2015, 08:12:29
Hab gerade gesehen das du deine Projektseite am 23.12.14 geupdatet hast. Ich meinte Version 2... müssen also noch ein wenig warten ;)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: budda85 am 03 Februar 2015, 16:09:30
Hallo,
gibt es schon einen Termin wann die Version 2 Fertig ist?

ich würde gerne sieben von diesen Leisten betreiben.
http://lichtprofi.de/rgb-led-leisten-strips/wasserdichte-300cm-flexible-rgb-led-leiste/ (http://lichtprofi.de/rgb-led-leisten-strips/wasserdichte-300cm-flexible-rgb-led-leiste/)
Würde das funktionieren?

Gruß
Jan
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 04 Februar 2015, 18:30:52
Alle an einem Board?

Das sind dann reichlich 51 Watt pro Kanal. Also mal grob überschlagen dann 4,4 A pro Kanal. Also das sollte schon gehen, ich würde mir nur bei den Leiterbahnen etwas Sorgen machen. Vielleicht solltest du dann noch ein paar stärkere Drähte auf die Platine löten. Aber da können wir gesondert nochmal drüber reden wenn es denn so ist. Im Prinzip sollte das aber out of the box funktionieren.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: budda85 am 04 Februar 2015, 18:46:51
Hi Daniel,
Also wenn ich das richtig verstehe, kann ich über die rs-485 Schnittstelle mehrere Boards parallel betreiben, richtig?
Dann nehme ich lieber zwei und bin auf der sicheren Seite :-)

Gruß Jan
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 04 Februar 2015, 20:56:44
Na wenn du die zusätzlich zum Funk noch per DMX steuern willst, sicher, das geht auch.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: budda85 am 08 Februar 2015, 16:03:53
Also nochmal zum Verständiss  :)

Die RS485 Schnittstelle, ist die nur für das DMX oder könnte ich auf eine Platine ein Panstamp modul packen und alle anderen über die Schnittstelle gleichzeitig ansteuern?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 08 Februar 2015, 16:19:03
Also auf jedes Board muss erst mal ein PanStamp rauf, das ist der Mikrocontroller, ohne dem geht nichts. Du kannst über DMX Signale natürlich die Boards verbinden, aber dann kannst das auch gleich über Funk machen, PanStamp ist ja eh drauf ;-)

Kleiner Tip, nehm ein Board und wenn es eng wird mit dem Strom, dann machste ein "Verstärker" zwischen.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: budda85 am 08 Februar 2015, 18:00:20
Ah okay, dann hatte ich das Falsch verstanden  :D

Danke
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 08 Februar 2015, 18:31:16
:-)

Btw.

Sagt mal wie sind eure RSSI Werte so? Ich bin hier im Bereich von -60 - -80. Egal ob das alles nebeneinander liegt oder eine Wand dazwischen ist. Habt ihr da ähnlich schlechte Werte? Irgendwie sind diese ganzen Antennen aus dem panStamp Shop ziemlicher Schrott. Die kleinen kurzen sowieso und die etwas größere ist auch nicht der Hit. Mit einfachen Drähten erziele ich bessere Werte. Geht euch das ähnlich? Ich hab jetzt mal ein paar RGB Board bei mir verbaut. Bis jetzt hatte ich die nur zum spielen rumliegen gehabt. Aber kommt doch sehr sehr häufig vor das die Liste der unconfirmed messages nach oben schnellt, und da bleibt die auch.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: fidel am 08 Februar 2015, 23:41:55
Hallo Daniel,

meine Werte bewegen sich zwischen -42,5 (Luftlinie 0,5m) und -84.

Der entfernteste ist mit 3-4 Wänden ca 12m diagonal durch die Wohnung entfernt und hat einen RSSi von -74.

Den mit dem schlechtesten Wert trennt eine Wand und ich will ihn schon seit einiger Zeit neu flashen, da er schon länger nicht mehr so gut arbeitet wie am Anfang.

Gruß
Steven 
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 09 Februar 2015, 06:20:45
OK, dann sieht das ja bei mir ähnlich aus, auch wenn ich die -42 noch nicht erreicht habe ;-)

Schaltet halt schwer manchmal, bzw. garnicht wenn ich pech habe.

Ach btw. @Andre: ich hab gestern mal wieder nach langer Zeit ein paar IR Befehle direkt angelernt an das Board. In der Hilfe steht was von wegen man muss erst die IR Taste drücken dann den FHEM Befehl ausführen. Das ist aber anders rum wie ich nach einigen Kilometern laufen gelernt habe ;-)

Noch eine andere Frage, hat zufällig mal jemand ein NRG Image (hex) für das RGB Board mit IR send and receive und vielleicht auch dmx? Das würde ich gerne mal ausprobieren. Dazu auch gleich die Frage wie der Pin23 bei dem NRG Image defaultmässig konfiguriert ist, der wird bei meinem Board ja auf ground gezogen und daher sollte der nicht aus Ausgang konfiguriert sein sondern eher als Eingang.

Gruß und allen eine schöne Woche
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: locutus am 15 März 2015, 19:55:40
Hallo zusammen,

ich habe bei meinem panStamp RGB Versuchsaufbau ein schlechtes Dimmverhalten festgestellt. Mir ist aufgefallen, dass die LED in der niedrigsten Dimmstufe relativ hell leuchten. Also, Oszi angeworfen und die Messleitung an den MOSFET geklemmt. Eine klare Sache – die Flanken sind nicht rechtwinklig sondern kurvenförmig – der Anstieg dauert zu lange, die MOSFET-Ansteuerung kommt mit der PWM-Frequenz nicht zu recht.

In dem rgbdriver-Sketch werden die PWM-Pins wie folgt definiert:
// Global RGBLED object. Define your own PWM outputs here:
RGBLED rgbLed = RGBLED(9, 6, 5);

Aber wie kann ich die PWM-Frequenz ändern bzw. dividieren?
Es ist mir auch noch nicht ganz klar, wie das hier (http://playground.arduino.cc/Code/PwmFrequency) im rgbdriver-Sketch umgesetzt werden kann.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 März 2015, 21:31:25
Nabend,

also wenn die Flanken nicht passen liegt das daran, dass die panStamps nur 3,3V Logik haben, wie dieser ganze Arduino Schrott leider auch, also ein Großteil zumindest, gibt ja auch 5V Varianten. Mit 3,3V ein MosFET zu treiben ist nicht der Hit. Diese können es, aber es ist Kotzgrenze...

Was hast du gemessen für ein PWM Frequenz? Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese niedrige Frequenz die man bei PWM normalerweise benutzt da was groß an den Flanken ändert. Du kannst ja mal 100Hz testen, das sieht man zwar nicht flackern aber das Gehirn merkt es, aber dann haste ja ein Vergleich der Flanken. Das kannst du ja ganz easy mit einem Beispiel Programm machen, du musst ja nicht das RGB Programm da benutzen. Ich hab die Widerstände so gewählt, dass wir keine Probleme mit EMV bekommen. Man kann da natürlich noch ein bissel was drehen an den Widerständen. Aber ob das jetzt die Ursache für mein Problem mit dem Dimmen ist, mhhh. Ab welchen Wert merkst du das so? Haste mal ein Beispiel? Ich hab da ehrlich gesagt noch nie so im Detail drauf geachtet.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: locutus am 15 März 2015, 22:42:08
Es liegt nicht an deiner Schaltung, sondern an meiner galvanisch getrennten Treiberstufe. Die Optokoppler versagen – panStamp-seitig ist die Flanke sauber, hinter dem Optokoppler am MOSFET ist das Signal Grütze.
Deshalb meine Anfrage zur der softwareseitigen Konfiguration des PWM-Signals, aber danke für den Tipp. Das werde ich auf jeden Fall testen.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 14 September 2015, 00:30:53
Hallo zusammen ich bin jetzt auch endlich mal dazu gekommen das mit dem IR-senden auszuprobieren und bin natürlich gescheitert. bei meinen 3 Boards kommt einfach nix raus. weder die IR, noch eine normale LED leuchten.  hier mal meine config.h vieleicht hab ich ja was falsch eingestellt. Was genau muss ich denn unter sendIR eingeben. soweit ich das verstanden habe kann der bis jetzt nur Sony und Nec. nur wie teste ich das ich hab keine Geräte von Sony und Nec von denen ich die Codes auslesen könnte. Würd mich über Hilfe freuen.

Grüße

Alex
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 13 Oktober 2015, 15:12:09
Hi,

bist du schon weiter mit deinem Problem?

Ich habe da mal einige generelle Fragen:
- Was ist die aktuelle FW Version? Funktioniert die Übertragungswiederholung bei Empfangsproblemen schon?
- Gibt es schon ein Code der mit der IDE 1.6.x funktioniert?
- Wie sieht es mit der neuen IR Lib aus, ich habe gehört da arbeitet jemand dran?
- Gibt es eine lauffähige Version für die NRG panstamps?

Btw. es gibt jetzt von HM ein RGBW Controller, aber der kann eben kein IR und kein DMX...

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: dev0 am 13 Oktober 2015, 16:34:00
Hast Du mal bitte einen Link zu dem HM RGBW Dimmer?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 13 Oktober 2015, 19:11:53
Aber klar doch:

http://www.elv.de/homematic-funk-rgbw-controller-bausatz.html
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: dev0 am 13 Oktober 2015, 19:19:37
Danke! Hatte ich irgendwie nicht gefunden. Leider nur 1.4A pro Kanal :( Mit 12V Strips kommt man da nicht weit...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 14 Oktober 2015, 23:56:05
Nein bin leider noch nicht weiter gekommen. Bräuchte eigentlich nur einen Einzigen IR-Befehl den ich senden muss aber hab keine Ahnung wie ich meine Boards generell dazu bekomme zu senden.

Grüße

Alex
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 Oktober 2015, 09:53:36
IR ist aber aktiviert ja?

Den Sendecode zum testen kann ich dir geben, schick ich dir nachher. Wenn du eine LED ran steckst sollte diese auch blinken. Du kannst aber auch die IR LED nehmen und mit einer Kamera schauen, die macht das IR Licht häufig sichtbar.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 Oktober 2015, 18:32:43
FF0526D671

das ist z.B. ein Code.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 20 Oktober 2015, 21:14:21
Ja IR ist aktiviert. Theoretisch müsste ich doch einen IR-Befehl empfangen und genauso wieder rausschicken können? Ich probiere mal mit deinem Code. Oder muss es ein Code sein der irgendwie in der Lib vorhanden ist?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 20 Oktober 2015, 21:35:49
Ja normalerweise kannst du den den du empfangen hast auch senden. Aber es gehen halt irgendwie nicht alle.

Nehm mal lieber den: 0165835189 Ich glaube jetzt wo du es sagst war das genau einer der nicht geht, das FF darf vorne nicht sein.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 14 Januar 2016, 15:35:30
Hallo,

Ich  meld mich wegen meinem IR sende Problem nochmal.
Ich bastel schon länger dran hin das mit dem IR senden zum laufen zu bringen aber irgendwie komm ich nicht weiter. Habt Ihr ne Idee was ich noch versuchen könnte.
Hab es mit drei Boards probiert. sonst klappt alles super.
12 V Quelle
rote LED mit Wiederstand
hab versucht mit  "set irpan sendIR 0165835189" ein Signal rauszuschicken aber es tut sich nichts.
Weiß echt nicht mehr was ich noch versuchen soll.

Grüß

Alexander
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 14 Januar 2016, 16:17:03
Schick mir mal dein Hex file. Ich flashe das am WE und probiere es aus, das muss doch gehen.

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 14 Januar 2016, 16:28:25
Ich flash die immer über die Windows oder MAC IDE wie krieg ich da des HEX-File raus?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 14 Januar 2016, 16:30:30
Leg der die nicht temporär irgendwo ab? Was heißt Windows IDE? AVR Studio oder die Arduino Grütze? Aber ich glaube auch die aruino ide legt das als hex ab.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 14 Januar 2016, 18:01:18
Ja ich mach das immer mit der Arduino Grütze.... ;-) ich schau mal ob ich was finde
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 16 Januar 2016, 11:25:34
was gefunden?!?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 16 Januar 2016, 19:17:55
Hi ich hoffe das hat jetzt geklappt im Anhang meine .hex Datei
Hat ne weile gebraucht bis ich herausgefunden hab wo der die speichert.


Grüße

Alex
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 17 Januar 2016, 01:06:00
So ich hab jetzt noch ewig rumprobiert. Hab die LED ab und zu mal zum blinken gebracht. Aber leider nicht mit dem Code den du mir gegeben hast.
Der einzige der bei mir funktioniert ist dieser hier 0300000035  Am Panstamp mit dem Empfänger kommt aber dann folgendes an: 09FFFFFFFF
Ist das normal oder was mach ich falsch?

Sende würde ich aber gerne den hier 01C1AA09F6 Ist von einem Epson Beamer. Ich weiß jetzt grad nicht so ganz wo ich Anfangen soll.
Muss ich in der library was Ergänzen? Im Sektch? Kann ich das ganz vergessen?

Was gebe ich im Befehl sendIR eigentlich als Parameter ein Hex oder Dezimalzahlen?

Grüße

Alex
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 17 Januar 2016, 21:37:12
So ich habe es eben probiert, aber mit der FW die ich drauf habe. Ich habs mit der Kamera geprüft ob die LED blinkt.

Beispiel:
0C-IRCommand
0100FF807F
2016-01-17 21:33:34

Und gesendet habe ich 0100FF807F. Und die LED flackert bei mir. (Das war zum Test eine IR Fernbedienung von einer Kerze, also ne LED Kerze)

Achso und die LED kerze geht dann auch an, habs eben nochmal gechecked ;-)

Und ich glaube das war meine config gewesen:
#ifndef CONFIG_H
#define CONFIG_H

//#define USE_SOFT_PWM

#define ENABLE_IR_RECV
#define ENABLE_IR_SEND
//#define ENABLE_DMX
//#define ENABLE_REPEATER
#define ENABLE_LED_POWER
//#define ENABLE_BRIGHTNESS

#define MAX_CHANNELS 3

#define LED_DEBUG

#ifdef ENABLE_LED_POWER
#  define LED_POWER_PIN A1
#endif

#ifdef ENABLE_BRIGHTNESS
#  define BRI_PIN A2
#endif

#endif

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 21 Januar 2016, 14:28:11
Also bei mir klappt das irgendwie nicht. Ab und zu kriege ich Sie zum senden aber irgendwie ohne System. Und das was gesendet wird ist dann nicht verwertbar. Kannst sein dass Arduino IDE auf Windows Probleme macht?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Nico am 21 Januar 2016, 23:10:22
Leicht off-Topic, aber hier lesen wohl am ehesten Interessenten mit:
Ich habe ein RGB-Multi-Board (von Daniel zusammengebaut) und 2 Stamps/1 Stick zu verkaufen.
Mehr im Verkaufen-Forum...
http://forum.fhem.de/index.php/topic,47942.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,47942.0.html)

lg
Nico
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 Januar 2016, 08:44:15
Moin,

so ich hab jetzt mal den AVR 2 auf so ein scheiss Adapter Board gelötet und das ausprobiert mit deinem Hex file. Da passiert auch bei mir nichts. Das muss also an deiner Software liegen.

Hat denn eigentlich schon jemand die Sketche angepasst für die neue SWAP lib? Ich hab bei mir auch nur die neue Android IDE drauf, aber da gabs ja Probleme wenn ich mich recht erinnere.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 22 Januar 2016, 09:43:57
Ich glaub ich hab da echt ein paar mehr Probleme. Meine ganzen Stamps mit dem rgb Sketch wechseln regelmäßig auf den Status unkwon. Macht man dann ein Statusrequest passt wieder alles.

Einmal die Woche steigt einer aus (random). Dann krieg ich die Fehlermeldung "Value has to be 10byts ..."

Ich dachte zuerst Empfangsprobleme. Jetzt hab ich das ganze WE neue Antennen aufgelötet und Sie besser positioniert. Aber das Phänomen bleibt. Der RSSI is so bei -60 bis -99 LQI so um die 45. Des sollte doch passen? Ich weiß grad nich mehr was ich noch probieren soll. Könnte mir jemand ein paar hex. Zusammenbauen?Mit 3 Kanal einen ohne alles. Einen mit IR Empfangen. Einen mit IR empfangen und senden.

Dann schau ich dawei wie ich ein hex ohne Arduino IDE auf den Stamp bekomme...

Das wär echt super.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 Januar 2016, 09:54:34
Moin,

naja das mit dem 10 Byte und so habe ich auch alles. Das passiert manchmal. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht ob es am Funk oder an der Software liegt. Probleme habe ich genug. Über Funk ist meiner schlecht zu bedienen. Ich muss manchmal 10 mal drücken bis er an geht, danach geht es aber komischerweise. Das sind immer so Startschwierigkeiten. Auch mit der IR Fernbedienung (direkt angelernt). Ich schalte ein, geht es kurz an und gleich wieder aus, danach geht alles. Also ich denke mal die Software hat da noch so einige Macken.

Hex files kann ich dir keine geben, ich hab keine mehr und mit der neuen IDE scheint es nicht zu gehen.

Wegen dem flashen er Hex, das ist ganz easy, nimmste den z.B.:
http://www.hobbytronics.co.uk/arduino-xloader (den 328er auswählen)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 22 Januar 2016, 14:45:57
Super Tipp danke. Ok ich bin nicht davon ausgegangen das das noch Bugs sind. Leider schmälern die den WAF natürlich ziemlich. Ich kann die  Fehler leider nicht selbst beseitigen aber ich kann alles an Infos liefern was ihr dafür notwendig ist hab nämlich so ziemlich jede Konstellation verbaut. Wollt Ihr an der Software noch weiterentwickeln? Dann müsst Ihr mir nur sagen wo ich Anfangen soll. Oder ich stell mal ne Liste mit ToDo Punkten auf.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 Januar 2016, 15:02:25
Tja das ist immer eine gute Frage. Eigentlich sollte es mal eine neue Version mit einer neuen IR lib geben. Dann auch eine Version die mit dem NRG läuft da dieser mehr Hardware PWM Kanäle hat. Und zu guter letzt muss es überhaupt erst mal mit der neuen Android IDE laufen ;-)

Du siehst da ist noch einiges zu tun.

Btw. Hier im Forum gibts glaube auch hex files die du nehmen kannst. Musste mal schauen.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 Januar 2016, 17:39:07
Ich hab die 1.6.6 drauf bei mir aber ich bekomme nicht mal die Beispiel Sketche kompiliert. Ich erhalte als Fehler immer "'getRegister' was not declared in this scope".

Ich mag dieses Arduino Zeugs auch sowas von garnicht :-( Für das eine braucht man die Version, da geht aber wieder das andere nicht... Dann gibts kein richtigen Debugger, dann müssen die Libs wieder an einer bestimmten Stelle liegen. Dann das mit den Boards verstehe ich auch nicht, wieso kann man nicht einfach die MPU auswählen und gut ist, dann stellt man die Fuse Bits ein wie man sie braucht, fertig. Irgendwie ist das alles nicht so meins. Da finde ich das AVR Studio besser, oder Atmel Studio oder wie das heißt. Aber nicht mehr lange Atmel wurde ja geschluckt von Microchip...

Das mit dem XLoader steht ja schon im Wiki, oder hast du das eben reingeknallt?

Ich habe noch unter Linux alles drauf zum kompilieren. Ich versuche mal heute Abend nachm Sport die hex files zu erstellen die du brauchst.

@Andre: Wie isn so der Stand, machst du noch was an dem RGB Sketch oder nicht?

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 Januar 2016, 21:21:49
@DJAlex:

Ich baue ein paar hex files zusammen, schau mal hier (dauert aber noch nen bissel):

http://itse.homeip.net/projekte/12/6/

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: joshi04 am 22 Januar 2016, 22:03:56
@ Daniel,
das mit der Arduino kann ich Dir so gut nachvollziehen.

Auf meinem Test-Pi ist deswegen extra noch die Ino-Installation drauf. Meine eigenen kompilierten Versionen hatte ich allerdings immer im Verdacht, das da irgendwas dann doch nicht so richtig war in der Umgebung, wie bei Andre, weils manchmal Lustige Effekte gab. Daher gute Idee, mal eine kleine Sammlung zu machen.

Auf den meisten meiner panStamps ist das HEX-file drauf, was Andre hier (http://forum.fhem.de/index.php/topic,13890.msg121619.html#msg121619) mal angehängt hatte. Vielleicht willst Du das bei Dir auch nochmal hinterlegen.

Noch was anderes, hatte neulich, als ich die panStamps endlich in die Produktivumgebung übernehmen wollte auch dauernd 10 Byte Meldungen. Über die Register konnte ich alles steuern, aber der colorpicker und Rest wollte nicht. Bin fast verzweifelt, weils auf dem Test-System lief...
Zufällig mal das Produktivsystem durchgestartet und ab da ging es. Nachvollziehen kann ichs bis heute nicht so richtig, ist ja kein Windows. Shutdown restart reichte offensichtlich nicht, sondern hätte vermutlich den FHEM Dienst neustarten sollen (s.u.). Egal, Hauptsache es läuft nun.

Und leider noch etwas anderes bezgl. der "Subroutinge ... redefine" Warnungen:
PERL WARNING: Subroutine SWAP_Initialize redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 74.
2016.01.22 21:08:55 1: PERL WARNING: Subroutine SWAP_loadDevices redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 98.
2016.01.22 21:08:55 1: PERL WARNING: Subroutine SWAP_loadDevicesHelper redefined at ./FHEM/34_SWAP.pm line 117.
...
Ich weiß, es sind nur Warnungen, aber kann ich aus diesem Beitrag (http://forum.fhem.de/index.php/topic,13890.msg121225.html#msg121225) und dem Auftauchen im Log direkt schließen, dass beim Systemstart einige der definierten panStamps nicht geantwortet haben? Mit Systemstart meine ich hier Start des FHEM Dienstes, beim shutdown restart scheinen die Register nicht abgefragt zu werden.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 Januar 2016, 22:27:37
Hab die hex aufgenommen. Sagt mal ich steh gerade aufm Schlauch, das

MAX_CHANNELS
und
USE_SOFT_PWM

bedeutete nochmal was?!?! Also wenn ich Channel auf 4 setze muss er doch automatisch soft PWM nehmen oder wie? Ich hab das schonwieder vergessen wie das war, man wird eben älter :-(

Ansonsten sind die ersten files schon online, DJAlex probier die mal aus ob die funktionieren.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: joshi04 am 22 Januar 2016, 22:47:08
Andre hatte mal das hier geschrieben:
max channes musst du nur definieren wenn du weniger kanäle haben willst als die automatik ausspucken würde.
default sind 5 kanäle. wenn du ir senden aktiv hast sind es automatisch nur noch 4. usw.

Bzw. dieses hier bzgl. Hinweise in Zusammenhang mit USE_SOFT_PWM:
das problem mit dem 5. kanal war das er nur mit software pwm funktioniert und ich noch nicht dazu gekommen war das zu optimieren. besonders wenn kanal 4 und 5 per software pwm gesteuert werden müßen.
...
Mehr hatte ich dazu im Forum nicht finden können bzw. getestet. Weiß jemand mehr?

Leider wird der Artikel im Wiki derzeit nur direkt gefunden, wenn man nach RGBWW sucht, nicht aber nach RGB. Werde mal bei Zeiten den Titel erweitern, damit's in der Suche prominenter wird.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 Januar 2016, 22:48:23
Achso stimmt, wir haben ja 5 Kanäle, ahhh ja klar, scheisse, naja ist schon spät *lol*

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 27 Januar 2016, 16:15:36
@DJAlex: ?!? Hast schon mal die hex files ausprobiert?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 27 Januar 2016, 17:48:19
Habs letztes WE mit xloader versucht mich aber bei den Einstellungen zu doof angestellt wollt mich am WE nochmal damit beschäftigen...
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 05 März 2016, 16:39:54
@DJAlex: und mit Erfolg?

@Andre: sage mal irgendwie geht mein Board jetzt immer an wenn ich die Stereoanlage anschalte über den FS20 IR Sender. Benutze ich die Fernbedienungen und sende das was der FS20 Sender verschickt manuell passiert nicht. Also irgendwie scheint das Board was zu Interpretieren was der Sender als Müll mit verschickt.

Wie kann ich die IR Register löschen auf dem Board? Bei mir sieht das so aus, und das am Ende empfinde ich als quatscht, das könnte man dich auf "FF" bereinigen.
known ir registers:
reg ir_value command
00 00FF02FD 20000000000000000000
02 00FF9A65 1000FF00000000000000
03 00FFA25D 100000FF000000000000
04 00FF22DD 10FFFFFF000000000000
06 00FFBA45 13000000000000000000
07 00FF609F 42000200000000000000
08 FFFFFFFF FFFFFFFFFFFFFFFFFFFF
09 FFFFFFFF FFFFFFFFFFFFFFFFFFFF
10 FFFFFFFF FFFFFFFFFFFF03FFFFFF
11 FFFFFFFF FFFFFFFFFFFFFFFFFFFF
12 FFFFFFFF FFFFFFFFFFFFFFFFFFFF
13 FFFFFFFF FFFFFFFFFFFFFFFFFFFF
14 FFFFFFFF FFFFFFFFFFFFFFFFFFFF
15 FFFFFFFF FF00000A00FF000A0000

Ich bekomme aber nach einem storeIR 10 FFFFFFFF FFFFFFFFFFFFFFFFFFFF folgendes zurück:
"value has to be 10 byte(s) in size"

Was verbirgt sich eigentlich hinter dem command? Kannst du mir da mal die Struktur erklären?

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 25 März 2016, 11:10:22
Hallo,

sorry das ich solang nichts hören hab lassen. War im Urlaub und danch war in der Arbeit die Hölle los.

Mit Xloader bin ich noch nicht weiter. Allerdings ist mir etwas anderes aufegefallen

Hier mal ein Ausschnitt aus meinem Event-Monitor:
2016-03-25 11:06:14 structure KinoLED unknown
2016-03-25 11:06:14 SWAP_0000002200000003 RGB_Leinwand unknown

Könnte es sein das die Structure den Panstamp irgendwie negativ beeinflusst und er deshalb irgendwann aussteigt?
Der Fehler "Value has to be 10 bytes...." tritt nämlich immer nur auf wenn der status auf "unknown" steht?
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 April 2016, 12:11:41
Heute: UPD FHEM/35_SWAP_0000002200000003.pm

Was wurde da angepasst? Immer schade wenn man nichts in den Release Notes liest.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 06 April 2016, 12:19:25
nur eine warnung im log behoben. nichts weiter sichtbares.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 06 April 2016, 12:36:44
Oki, super.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: joshi04 am 12 April 2016, 06:06:38
Hallo zusammen,
muss hier mal vorsichtig nachfragen. Soweit ich verstanden habe, fragt bei einem "Systemstart" (shutdown restart, reread config, etc.) der panStick alle Stamps einmal ab. Das führt bei meinen 10 panStamps leider regelmäßig zu TRANSMIT LIMIT EXCEEDED.
Gibt es eine Möglichkeit daran etwas zu ändern, oder mache ich etwas falsch? Wie macht Ihr das? Habt Ihr das auch?

Zugegeben, ein Schönheitsfehler, da im Betrieb das Limit ausreicht und ein Schönheitsfehler, wie die bekannten PERL WARNING: Subroutine SWAP_Initialize redefined at...
Schöne Grüße,
John
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 20 Juni 2016, 11:19:45
Moin,

naja die FW ist ja offen, könntest diese Funktion also ganz rauswerfen ;-)

Ist bei mir zum Glück noch nicht aufgetreten. Ich hab aber nur 2 Temp Boards. Das RGB Board habe ich erstmal raus geworfen weil das irgendwie alles nicht richtig funktioniert. Da kommen ständig die Befehle nicht an. Schaltet also extrem unzuverlässig. Dann flackert beim starten des Fading das Licht manchmal wild umher etc. Dann geht es in der Nacht manchmal von allein an und ach naja, ka.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 20 Juni 2016, 12:18:29
@joshi04: der fhem muss das gesamte netz einmal abfragen um an die relevanten internals zu kommen. das sind aber pro panstamp nur 2 nachrichten die gesendet werden. damit kommst du noch lange nicht ans limit.

jedenfalls im normalfall wenn du nicht die config direkt bearbeitest. einer der gründe warum das nicht empfehlenswert ist ist das fhem dabei jedes mal neu gestartet wird. das ist wirklich nicht nötig.

die frage ist also warum bei dir das system so oft neu gestartet wird das es zur meldung kommt.

die perl warnungen sind keine schönheitsfehler sondern liegen genau am reread config und ganz normal.


@ext23: meine arbeiten absolut zuverlässig. monate bzw. jahre lang. es ist also vermutlich nicht die firmware sondern etwas anderes.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 20 Juni 2016, 17:08:20
Mhh, bei mir passieren sehr komische Sachen. FW Version 00020003. Ich habe auch immer ein Haufen Sent_unconfirmed.

RSSI liegt bei -75.5 was reichen sollte. Nun ist die Frage die das RSSI bei dem Modul aussieht.

Gibt es denn eigentlich schon neue Versionen auch wegen der anderen IR Lib? Ich bekomme da immer viele Anfragen per Mail ob es da schon was Neues gibt, bzw. wie es mit NRG und der neuen Arduino IDE Version aussieht etc.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: joshi04 am 20 Juni 2016, 19:24:05
die frage ist also warum bei dir das system so oft neu gestartet wird das es zur meldung kommt.
Der Grund dafür liegt außerhalb von FHEM.  ;)
Ich werde versuchen, mir das abzugewöhnen. Vielleicht könnte es auch daran liegen, dass von den 10 panStamps 3 derzeit offline sind.

Die Perl Warnungen kommen bei mir nicht bei einem reread config (da hielte ich die ebenfalls für völlig normal), sondern bei einem shutdown restart. Aber ich probiere das einmal auf einem jungfräulichen System, um auszuschließen, dass das an meiner Konfig liegt. Ich vermute also, bei Euch tritt das bei einem shutdown restart nicht auf.

@ Daniel, bei mir funktionieren auch die panStamp mit RSSI von -87,5 noch einwandfrei.
Allerdings hatte ich bei mir auch immer im Verdacht, dass Andrés Entwicklungsumgebung leicht anders ist als meine (ohne das klar identifizieren zu können). Daher laufen bei mir auf allen panStamps das fertig Hex-File, dass Du bei Dir verlinkt hast/im Wiki verlinkt ist.

Manchmal, durch zuviel Testerei an anderen Baustellen, scheinen sich einzelne panStamps "zu verabschieden" (=> value has to be 10 byte(s) in size). Konnte/habe noch nicht genau identifiziert, auf welchem Level sich etwas verabschiedet. Hab mich aber schon mal erfolglos ziemlich totgesucht, bis nach einem kompletten Neustart des Servers dann auf einmal alles wieder lief. Seit dem, muss ich zugeben, nutze ich als einfachste und zuverlässigste Behebung das schnelle durchstarten. Ich weiß, Holzhammer, funktioniert aber zuverlässig und zum detaillierteren debuggen kam ich noch nicht/fehlen mir die SWAP Kenntnisse. Da das aber relativ selten vorkommt...

Alles stört aber nicht den normalen Betrieb und ist daher weniger wichtig.

Schöne Grüße,
John
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 20 Juni 2016, 19:43:57
Mhh, naja bei mir muss das irgendwie mit dem Empfangspegel zu tun haben. Es dauert manchmal bis zu 20 Minuten bis sich eine Farbe einstellt die ich vorher mit FHEM eingestellt habe. Und das erklärt auch warum manchmal das Licht nachts angeht etc. Das sind vermutlich die ganzen Befehle die ich vorher so abgesetzt habe die aber nicht direkt ankamen.

Kann ich im Log irgendwie sehen wenn die Befehle wiederholt werden? Oder ist das echt der Controller der so lange braucht? Dann sollte ich vielleicht doch mal eine andere FW aufspielen.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: joshi04 am 20 Juni 2016, 20:02:18
Eigentlich bist Du doch viel erfahrener als ich, aber ich traue mich trotzdem zu fragen...
Schuss ins Blaue: Wenn ich mir Deine Signatur anschaue (einen ähnlichen Zoo habe ich auch  ;D), hast Du den panStick von den anderen Stick örtlich separiert?

Meine Interfaces sind mittlerweile soweit es geht örtlich etwas verteilt, gefühlt mit erhöhter Zuverlässigkeit.
Macht das überhaupt sinn? Oh je, hoffentlich schaut hier kein Radiotechniker vorbei!  ???

Kann ich im Log irgendwie sehen wenn die Befehle wiederholt werden? Oder ist das echt der Controller der so lange braucht?
Dazu kann sicherlich Andre etwas sagen.

Schöne Grüße,
John
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 20 Juni 2016, 20:23:00
Naja steht alles im Abstand von 10 cm. Ist schon recht dicht, aber so viel sollte das nun auch wieder nicht ausmachen. Kann natürlich sein das der Empfänger da im Tal der Ahnungslosen ist, aber HM und die anderen Systeme machen es ja auch. Ich hab auch noch nicht so ganz begriffen wann SWAP die Befehle wiederholt wenn keine Bestätigung kommt. Aber ich als Programmier-Legastheniker habe auch immer kein Lust den Code zu durchwühlen den ich sowieso nicht verstehe ;-)

Vielleicht sind die Antenne auch einfach nur schlecht, aber auch hier hatte ich schon mal verschiedenen ausprobiert.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: joshi04 am 20 Juni 2016, 20:39:27
Hm, nicht so aufgeräumt, wie bei Dir, aber zumindest zum Jeelink auch nicht viel mehr Platz dazwischen.
Meine Antennen hab ich von panStamp.com.

Schöne Grüße,
John

edith: Mist, Foto ist natürlich andersrum. ::)
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 21 Juni 2016, 10:34:21
ich habe zwei cul, einen mini cul, einen panstamp und einen jeelink auf etwa 15 cm länge an einem aktiven switch stecken. jeelink und minicul haben eine draht antenne, panstamps und die beiden cul eine 'richtige'

die räumliche nähe hat noch kein problem gemacht.

das rgb board das am weiteren weg ist läuft bei rssi -82 komplett zuverlässig. der panstamp hat auch nur eine draht antenne.

kann es sein das mit den antennen etwas nicht stimmt? vielleicht die lötstelle ?

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 21 Juni 2016, 16:32:43
Ich muss mir das nochmal anschauen wenn ich Zeit habe. Die Antenne am Modem kann ich ausschließen, der Rest läuft ja. Aber es kann natürlich sein, dass die Antenne an dem Board oder vielleicht auch die Briefmarke oder eben die SW misst ist. Deswegen ware der RSSI zum Board natürlich interessant.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 07 Juli 2016, 08:28:37
Moin,

so ich habe die Platine jetzt mal abgebaut und 2 Meter neben den Sender gelegt, aber dennoch schaltet diese nur sehr stark verzögert, manchmal aber auch sofort. Bei einem RSSI von -52.5 kann man ja eigentlich auch nicht meckern.

Ich werde jetzt noch einmal ein anderen panstamp ausprobieren. Und dann sagt mal was nehmt ihr als Model panstamp, die neuen NRGs? Die sollen ja angeblich besser sein, oder? Gibt es für die NRGs eine Modem Software?

UPDATE: Mein Kollege hat übrigens dieselben Probleme! Da es bei euch allen geht, muss es ja irgend was mit der Firmware zu tun haben. Da nutzen wir nämlich dieselbe. Ich werd die nochmal kompilieren.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: joshi04 am 07 Juli 2016, 17:44:17
Hallo Daniel,
als Modemsketch funktioniert der von panStamp auch auf einem NRG. Von Haus aus bin ich nicht sicher, ob der da direkt drauf war, wie bei den AVRs. Bei mir hab ich das erst zum laufen bekommen, nachdem ich den explizit mit dem Modelsketch bestückt habe.
Schöne Grüße, John
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 08 Juli 2016, 08:12:58
Moin,

ich hab jetzt mal ein wenig gespielt und mein Output-Board ausgepackt, das hat die original Firmware drauf. RSSI ist ebenfalls -55 und das schaltet sofort und auch zuverlässig! Ich würde somit mal den PanStick ausschließen. Dann haut doch irgend etwas mit der Firmware nicht hin.

@Andre: habe ich wirklich die richtigen Versionen?!?
Meine Config:
#ifndef CONFIG_H
#define CONFIG_H

//#define USE_SOFT_PWM

#define ENABLE_IR_RECV
#define ENABLE_IR_SEND
#define ENABLE_DMX
//#define ENABLE_REPEATER
#define ENABLE_LED_POWER
//#define ENABLE_BRIGHTNESS

//#define MAX_CHANNELS 3

//#define LED_DEBUG

#ifdef ENABLE_LED_POWER
#  define LED_POWER_PIN A1
#endif

#ifdef ENABLE_BRIGHTNESS
#  define BRI_PIN A2
#endif

#endif

Arduino Version:
Detecting Arduino software version ...  1.0.5 (1:1.0.5+dfsg2-2)
Sketch Version kann ich dir leider nicht sagen, die steht nirgends in den Files. Ich lade mir jetzt nochmal die letzte Version vom Sketch runter und versuche es nochmal. Da muss doch irgend etwas faul sein.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 08 Juli 2016, 13:32:32
Mhh neu kompiliert, geflashed und jetzt läuft es besser, was das denn?!?

Hatte ich eine faule Version am Start, gibts ja nicht. Ich werde beobachten und berichten.

UPDATE: Bei meinem Kollegen läuft es scheinbar auch besser. Es kommt ab und an mal vor das er verzögert aber im großen und ganzen geht es.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 08 Juli 2016, 17:23:17
Da meine alt AVR panStamps langsam zur Neige gehen, habe ich jetzt versucht ein AVR 2 zu flashen. Das klappt auch, aber irgendwie bekomme ich die alt berühmte Meldung "value has to be 10 byte(s) in size". Device löschen hat nichts gebracht. EEPROM löschen (if 0 etc. entfernen und sketch einmal ausführen) hat auch keine Besserung gebracht. Was habe ich denn nun schon wieder falsch gemacht?

Btw. läuft der Sketch schon mit der neuen SWAP Lib und der neuen Android IDE? Hatte das schon jemand portiert?

UPDATE:
Kurze Frage:
unsigned int interval = swap.txInterval[0] << 8 | swap.txInterval[1];
Fehler: sketch:512: error: invalid types 'uint16_t {aka unsigned int}[int]' for array subscript
Jemand eine Idee? er erwartet also unit16, und bei uint benutzt der aber 32 oder wie? dachte das ist long ?!?
(Ich versuche gerade mal den Sketch zu kompilieren unter der neuen Android IDE und neuem SWAP und dieser einer Fehler ist noch über ;-) )

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 15 Juli 2016, 14:21:33
Hallo,

neues Problem, auch auf den Verdacht hin das keine Antwort kommt aber ich versuch es mal ;-)

Ich hab ein funktionierendes hex auf ein anderen panstamp geflashed, wird auch erkannt, mit Adresse 5, habe die auf 11 geändert. Aber auch nach einem Status request und XML read fehlen die entsprechenden Set Befehle. Hier mal ein Listing:

Internals:
   DEF        11
   Developer  justme
   IODev      PanStick
   LASTInputDev PanStick
   MSGCNT     434
   NAME       SWAP_05
   NR         2014
   PanStick_LQI 44
   PanStick_MSGCNT 434
   PanStick_RAWMSG (FE2C)0011001B00110D00000015
   PanStick_RSSI -75
   PanStick_TIME 2016-07-15 14:19:36
   Product    RGB driver board with IR
   STATE      FFFFFF00
   SWAP_00-ProductCode 0000002200000003
   SWAP_00.1-ManufacturerID 00000022
   SWAP_00.2-ProductID 00000003
   SWAP_01-HardwareVersion 00100036
   SWAP_02-FirmwareVersion 00020003
   SWAP_03-SystemState 01
   SWAP_04-FrequencyChannel 00
   SWAP_05-SecurityOption 00
   SWAP_06-SecurityPassword 00
   SWAP_07-SecurityNonce 0D
   SWAP_08-NetworkID B547
   SWAP_09-DeviceAddress 11
   SWAP_0A-PeriodicTxInterval 003C
   SWAP_MISSED 0
   SWAP_Sent_unconfirmed 1 Sent_unconfirmed
   SWAP_lastRcv 2016-07-15 14:19:36
   SWAP_lastSend 2016-07-15 14:19:00
   SWAP_nonce 1B
   TYPE       SWAP
   addr       11
   devices
   nonce      1
   Readings:
     2016-07-15 14:19:36   0B-RGBlevel     FFFFFF
     2016-07-15 14:19:36   0B.1-Red        FF
     2016-07-15 14:19:36   0B.2-Green      FF
     2016-07-15 14:19:36   0B.3-Blue       FF
     2016-07-14 21:50:09   0B.4-White      00
     2016-07-15 14:19:01   0C-IRCommand    0000000000
     2016-07-15 14:19:01   0C.1-Type       00
     2016-07-15 14:19:01   0C.2-Value      00000000
     2016-07-15 14:19:36   0D-InternalTemperature 00000015
     2016-07-15 14:19:01   0E-PowerOnState 3AFFFFFFFF
     2016-07-15 14:19:01   0E.1-State      3A
     2016-07-15 14:19:01   0E.2-Brightness FF
     2016-07-15 14:19:01   0E.3-Color      FFFFFF
     2016-07-15 14:19:01   0F-Command      00000000000000000000
     2016-07-15 14:19:01   0F.1-Cmd        00
     2016-07-15 14:19:01   0F.2-Args       000000000000000000
     2016-07-15 14:19:01   12-DMX_Base     01
     2016-07-15 14:19:01   13-LedPower     0194
     2016-07-15 14:19:36   internaltemperature 21
     2016-07-15 14:19:36   state           FFFFFF00
   Product:
     label      RGB driver board with IR
     name       rgbdriver
     pwrdownmode 0
     Registers:
       11:
         HASH(0x5f9b120)
         HASH(0x5f9b4e0)
         HASH(0x5f9a9c0)
       12:
         hwmask     02
         name       IRrecv
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x5f9bcd8)
           HASH(0x5f9a978)
           HASH(0x5f9bab0)
       13:
         hwmask
         name       Temp
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x5f9d338)
       14:
         hwmask
         name       PowerOn
         swversion
         type       config
         endpoints:
           HASH(0x5f98d90)
           HASH(0x5f96b00)
           HASH(0x5f96fe0)
           HASH(0x5f96f80)
       15:
         HASH(0x5f9d938)
         HASH(0x5f9d080)
       16:
         hwmask     08
         name       Repeater mode
         swversion
         type       config
         endpoints:
           HASH(0x5f9a738)
       17:
         hwmask     01
         name       Bri
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x5f9cfd8)
       18:
         hwmask     04
         name       DMX
         swversion  00020001
         type       config
         endpoints:
           HASH(0x5f99018)
       19:
         hwmask     10
         name       LedPower
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x5f9a090)
       20:
         hwmask     20
         name       IRsend
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x5f9d1e8)
           HASH(0x5f9cf48)
           HASH(0x5f9ba50)
           HASH(0x5f9d458)
   sentList:
     ARRAY(0xa9ed178)
Attributes:
   IODev      PanStick
   ProductCode 0000002200000003
   room       X_Autocreate
   userReadings internaltemperature:0D-InternalTemperature.* {hex(ReadingsVal($name,"0D-InternalTemperature","0"))}
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 Juli 2016, 14:06:02
Moin,

der Alleinunterhalter muss mal wieder was loswerden. Sagt mal wenn ich der panstamp Fuse-Bit Doku im Wiki so glauben kann, ist die Brown-out Detection ja deaktiviert. Das würde erklären, dass ein Kollege massive Probleme hat, wenn er sein Board vom Strom trennt. Da vergisst es nämlich häufig einige Sachen so das man erst ein eeprom clear ausführen muss. Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht?

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 22 Juli 2016, 17:12:35
ja und nein.

die doku im wiki ist zumindest in der version die ich kenne mit vorsicht zu geniessen weil komplett falsch. die werte haben zu einem unbenutzbaren panstamp geführt weil sie die falsche takt quelle aktiviert haben.

zur brown out geschichte gibt es aber im panstamp forum etwas. ich erinnere mich nur nicht mehr genau was es war.

ich habe einen panstamp der manchmal genau einen eeprom wert (den fürs transmitt intervall) 'vergisst' wenn man ihn vom netz trennt. ich habe das aber bis jetzt nicht weiter verfolgt. alle anderen arbeiten problemlos.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 Juli 2016, 17:36:19
Aha, dann lese ich da nochmal nach. Ich hab die Fuse Bits mal ausgelesen, stimmen soweit wie im Wiki und Brown out detection ist wirklich aus.

Ich habe jetzt die Antennen getauscht und schwups laufen die panstamps besser, irgendwie sind die kurzen Antennen Asche.

Aber einen habe ich noch der einfach nicht die Hardware und Firmware Version mit übermittelt, daher kommt dann auch der Fehler mit dem 10 Byte. Keine Ahnung wo da das Problem ist, ich bin noch am Forschen.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: joshi04 am 23 Juli 2016, 11:57:44
Könntest Du bei Gelegenheit vielleicht die Geschichte mit den Antennen noch einmal detaillieren? Ich meine, von welchen "kurzen Antennen" sprichst Du? Sind das die, die auch bei panStamp geordert werden konnten (siehe Foto)?

Bzw. mit welchen Antenne laufen bei Dir nun besser?

Bei mir läuft zwar soweit alles, aber Potential gibts ja immer.

Schöne Grüße,
John
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 23 Juli 2016, 12:24:09
Genau, das sind die die bei mir einigermaßen funktionieren. Es gibt aber noch die:

http://panstamp.com/store/index.php?id_product=20&controller=product

Komischerweise auch als Lambda/4, ich würde zu gerne mal eine auseinandernehmen weil bei Lambda/4 muss der Draht ja 8,46 cm lang sein. Die Antennen sind bei mir aber so schlecht, das ich der Meinung bin das sind keine 868 MHz Antennen, da stimmt was nicht.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: joshi04 am 23 Juli 2016, 12:45:31
Danke für die schnelle Antwort.

Ja, die sieht tatsächlich deutlich kürzer aus, als die mit Gelenk.

Dann drücke ich die Daumen für den einen verbleibenden, der nicht so richtig will.

Schöne Grüße,
John

Edith: Und wer lesen kann, ist klar im Vorteil... ???
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 23 Juli 2016, 12:50:48
Japp, der überträgt ums verrecken nicht die Firmware und Hardware Version, das ist vermutlich auch der Grund warum immer die 10 Byte Meldung kommt. ich weiß aber nicht wann er die Daten übermittelt, ob nur beim ersten Anmelden oder auch bei einem status querry, der bleibt nämlich immer bei 1 unconfirmed stehen. Es kann natürlich an meiner build Umgebung liegen, aber mhh etwas komisch finde ich das schon. Das kann ja nun kein Hexenwerk sein das Projekt sauber zu kompilieren und ich habe zumindest nicht mal Warnings also sollte das passen.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: joshi04 am 23 Juli 2016, 13:04:22
mM sollte er es übertragen, wenn:
- Er das erste mal mit Strom versorgt wird.
- Man den Reset-Button drückt. (Nach meinem Verständnis müsste das einen Neustart des panStamps auslösen.)
- Man die Daten per statusRequest abfragt und er diese als Antwort zurück liefert.

Letzteres geht natürlich nur, wenn dieser Request ihn auch erreicht. Wenn bei Dir also 1 unconfirmed steht, wäre das zumindest ein Hinweis, dass ihn nicht alles erreicht hat. Ein statusRequest braucht mM 21 Msg, zumindest steht das bei mir, wenn einer mal nicht erreichbar ist, weil gerade aus und ich das trotzdem versucht habe.

Ich habe aber auch die Erfahrung gemacht, sobald da mal der Wurm in den vorliegenden Daten drin ist (Daten nicht komplett), ist es mir nur einmal gelungen, die Daten per statusRequest zu "holen".

Alles oben genannte sind aber nur Erfahrungswerte. Ich habe nicht in die Firmware geschaut, was er tatsächlich machen sollte.

Schöne Grüße,
John
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 23 Juli 2016, 14:43:19
Genau bei 22 fängt der bei mir an glaube. Mhh das würde ja bedeuten das doch was mit meinem Build nicht stimmt. Mhh ach diese ganze Arduino kacke ist doch scheiße. Mit AVR Studio hatte ich solche Probleme nie ohne diese ganzen Arduino libs.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 23 Juli 2016, 15:28:56
Jetzt hat er es, nach gefühlten 20 mal Reset drücken 40 cm neben dem Modem PanStick. Also das Protokoll ist doch irgendwie Grütze ;-)

So sehr schön, dann kann ich ja jetzt mal meine Versuche starten das ganze mit der neuen SWAP Lib bzw. der aktuellen Arduino IDE zum laufen zu bringen.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: joshi04 am 23 Juli 2016, 20:14:28
Sag mal, unter welcher Umgebung und unter welchem OS kompilierst Du eigentlich? Von der Struktur des gepackten Sketches her und ich bin der Meinung, Andre hätte das mal erwähnt, hat er immer mit ino unter eine Linux-Distr. kompiliert.
Ich hatte das im Wiki mal versucht für die alten Versionen, nachvollziehbar zu dokumentieren.

Ich habe den Verdacht, dass abhängig von der Umgebung immer ein bisschen was anderes herauskommt. Allerdings bin ich dem nie genauer nachgegangen z.B. über Hashes.

Eigentlich wundert mich, dass nicht noch viel mehr Leute Probleme melden oder ich mache irgendwie grundsätzlich was falsch... Andererseits wird das RGB-Modul laut Statistik nur 18 Mal verwendet.

Wenn ich Wünsche nennen dürfte, wäre auf alle Fälle wichtig, sich von allen "Bausteinen" die Versionen oder Quellen zu notieren, sonst kann man das später nicht nachvollziehen.

Schöne Grüße,
John
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 23 Juli 2016, 20:55:17
Also ich mach das wie Andre unter Linux mit den Android Kit. Alles aber eben in der alten Version.

Aber jetzt mach ich es mal unter Windows mit der Android IDE (die wirklich grottig ist) und so. Aber wie gesagt der Code lässt sich nicht kompillieren. Man muss an ein paar Stellen die Funktionen umbenennen aber es gibt noch einige Stellen wo ich nicht weiter komme, da wird irgend was falsch gecasted oder so, ka.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 11 September 2016, 12:17:57
Hi,

hab ja ne ganze Weile nix mehr hören lassen deshalb jetzt ein StausUpdate. Die sache mit den Hexfiles hab ich leider nicht auf die Reihe gebracht, hab nix gefunden womit ich das mit Mac gscheid raufladen kann. Dafür hab ich einen anderen Weg gefunden das Problem mit den "value has to be 10 byte(s) in size.." zu lösen. Ich alle 4 Stunden einen reload der 35_SWAP_0000002200000003.pm. Seid dem ist das Problem eigentlich weg und alles läuft zuverlässig. Was mir noch aufgefallen ist. Das Wifilight Modul hat die Möglichkeit ein ColorCast Attribut zu setzen um die genaue Farbmischung einzustellen. Das wäre noch eine Feine Sache wenn sich sowas einbauen lässt. Oder kann ich das irgendwie anders hinbasteln?

Grüße

Alex
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 20 Juni 2017, 21:06:12
Hi nochmal zusammen,

So inzwischen habe ich es geschafft die Hexfiles zu laden. Funktionieren soweit auch ganz gut. Besser als die selbstkompilierten.  Derzeit läuft eigentlich alles stabil.
Gibt es eine Möglichkeit die Fade-Register auch mit dem Weißen Kanal zu Beschreiben? Wenn ich versuche den RGBW teil einzugeben sagt er z.B. immer "FFFFFFFF not a valid rgb value".
Ich würde auch versuchen das selbst anzupassen hab nur keinen Peil wo ich anfangen soll. Könnte mir vielleicht jemand nen Tipp geben was ich dazu alles anpassen muss?

Grüße


Alex
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 21 Juni 2017, 07:35:31
Moin moin,

man und ich bau gerade einiges ab weil das alles zu unzuverlässig läuft ;-)

Mit extra weiß habe ich nie gearbeitet, daher kann ich nicht sagen ob das mit dem Fading funktioniert. Ändern kann man das, der Quellcode ist ja offen. Ich habe nur mit dem scheiss Arduino misst das Kotzen bekommen weil mit der neuen IDE und der neuen SWAP nichts mehr geht. Ich habe die Grütze nicht kompiliert bekommen und irgend wann genervt aufgegeben.

Allerdings fehlen leider die Alternativen. Ich nutze jetzt wo es nur geht DMX. Brauch eben Kabel aber was solls.
Die ESP Dinger möchte ich nicht haben, weil ich nicht überall irgend welche Microwellen Strahlen in der Wohnung haben möchte. Die RGB Aktoren von HomeMatic sind auch alles andere als zu gebrauchen. Tja da ist leider nicht mehr viel zur Auswahl...


/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 21 Juni 2017, 11:06:27
der sketch muss mit support für 4 statt 3 kanälen kompiliert sein. dann steht im CHANNELS internal auch 4 statt 3 und man kann farbwerte mit 4 komponenten verwenden.

@ext23: warum das bei dir nich zuverlässig läuft verstehe ich nicht. meine laufen alle problemlos.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 21 Juni 2017, 11:12:05
@ext23: warum das bei dir nich zuverlässig läuft verstehe ich nicht. meine laufen alle problemlos.

Ich hab keine Ahnung, ich hatte da nur Probleme mit. Und das liegt alles im Funk. Wenn da Pakete fehlen, und das passiert sicherlich oft ging das alles in die Hose auf dauer. Dann gehen die unconfirmed Meldungen auch 100 hoch und naja ...

Ich Nutze die panstamps jetzt für HomeMatic.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 Juni 2017, 07:43:53
Sagt mal ne andere Frage, hat noch jemand den Schaltplan von dem alten Batterie Board? Die ganzen alten Dokus findet man nicht mehr auf der panstamp Seite.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: dev0 am 22 Juni 2017, 11:02:47
Die alte Website ist unter http://old.panstamp.com/ zu erreichen. Vmtl. meinst Du diesen Plan? http://old.panstamp.com/downloads/battery-board.pdf
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 22 Juni 2017, 11:03:54
Danke genau das habe ich gesucht!

/Daniel
Titel: PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 25 Juni 2017, 11:43:03
Das mit den 4 Kanälen hab ich gemacht. Kann den 4 auch steuern. Aber beim setzen des Faderegisters sagt er "Not a valid rgb value" . Die Faderegister lassen sich also immer nur mit rgb werten setzen und Weiß wird dann immer ausgeschaltet. Wo muss ich denn da ansetzen das ich das geändert bekomm?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 25 Juni 2017, 11:44:38
was steht im CHANNELS internal? zeig mal bitte ein list vom device.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 25 Juni 2017, 11:52:41
Wenn ich das richtig gemacht habe 4.
Internals:
   CHANNELS   4
   CMD_SIZE   10
   DEF        F4
   IODev      panStick
   LASTInputDev panStick
   MSGCNT     32
   NAME       SWAP_F4
   NR         926
   STATE      unknown
   SWAP_00-ProductCode 0000002200000003
   SWAP_00.1-ManufacturerID 00000022
   SWAP_00.2-ProductID 00000003
   SWAP_01-HardwareVersion 00100050
   SWAP_02-FirmwareVersion 00020003
   SWAP_03-SystemState 01
   SWAP_04-FrequencyChannel 00
   SWAP_05-SecurityOption 00
   SWAP_06-SecurityPassword 00
   SWAP_07-SecurityNonce 0B
   SWAP_08-NetworkID B547
   SWAP_09-DeviceAddress F4
   SWAP_0A-PeriodicTxInterval 0300
   SWAP_MISSED 0
   SWAP_Sent_unconfirmed 0 Sent_unconfirmed
   SWAP_lastRcv 2017-06-20 21:28:05
   SWAP_lastSend 2017-06-20 21:02:38
   SWAP_nonce 20
   TYPE       SWAP_0000002200000003
   addr       F4
   devices
   nonce      1
   panStick_LQI 47
   panStick_MSGCNT 32
   panStick_RAWMSG (332F)00F4002000F40D00000014
   panStick_RSSI -48.5
   panStick_TIME 2017-06-20 21:28:05
   Readings:
     2017-06-20 21:28:05   0B-RGBlevel     00FF0000
     2017-06-20 21:28:05   0B.1-Red        00
     2017-06-20 21:28:05   0B.2-Green      FF
     2017-06-20 21:28:05   0B.3-Blue       00
     2017-06-20 21:28:05   0B.4-White      00
     2017-06-20 21:28:05   0D-InternalTemperature 00000014
     2017-06-20 21:02:37   0E-PowerOnState 000000FF00
     2017-06-20 21:02:37   0E.1-State      00
     2017-06-20 21:02:37   0E.2-Brightness 00
     2017-06-20 21:02:37   0E.3-Color      00FF00
     2017-06-20 21:02:38   0F-Command      1000FF00000000000000
     2017-06-20 21:02:38   0F.1-Cmd        10
     2017-06-20 21:02:38   0F.2-Args       00FF00000000000000
     2017-06-20 21:02:37   13-LedPower     019E
     2017-06-20 21:28:05   hue             119
     2017-06-20 21:28:05   internaltemperature 20
     2017-06-20 21:28:05   pct             100
     2017-06-20 21:41:03   state           unknown
   Helper:
     RGB_SIZE   5
   Product:
     label      RGB driver board with IR
     name       rgbdriver
     pwrdownmode 0
     Registers:
       11:
         HASH(0x41b9370)
         HASH(0x41b98f8)
         HASH(0x2a9f960)
       12:
         hwmask     02
         name       IRrecv
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x2a9f420)
           HASH(0x41bc990)
           HASH(0x41b9c58)
       13:
         hwmask
         name       Temp
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x2aa2530)
       14:
         hwmask
         name       PowerOn
         swversion
         type       config
         endpoints:
           HASH(0x2aa2ab8)
           HASH(0x41ba010)
           HASH(0x41ba268)
           HASH(0x41bbeb0)
       15:
         HASH(0x41bcbb8)
         HASH(0x41cdf00)
       16:
         hwmask     08
         name       Repeater mode
         swversion
         type       config
         endpoints:
           HASH(0x41b9ac0)
       17:
         hwmask     01
         name       Bri
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x2542cb8)
       18:
         hwmask     04
         name       DMX
         swversion  00020001
         type       config
         endpoints:
           HASH(0x41bc150)
       19:
         hwmask     10
         name       LedPower
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x41bcac8)
       20:
         hwmask     20
         name       IRsend
         swversion
         type       regular
         endpoints:
           HASH(0x41bc7c8)
           HASH(0x2aa2e18)
           HASH(0x2aa2788)
           HASH(0x41cdc00)
   sentList:
Attributes:
   IODev      panStick
   ProductCode 0000002200000003
   devStateIcon {(SWAP_0000002200000003_devStateIcon($name),"toggle")}
   room       SWAP_0000002200000003
   userReadings internaltemperature:0D-InternalTemperature.* {hex(ReadingsVal($name,"0D-InternalTemperature","0"))}
   webCmd     rgb:rgb ff0000:rgb 00ff00:rgb 0000ff:toggle:on:off:dimUp:dimDown
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DOM_jaCOBB am 30 August 2017, 17:01:19
Hallo,
ich habe gehört, dass man mit dem Board auch einen 5. Kanal, also einen zusätzlichen Warmweiß-Kanal ansteuern kann. Ich würde nämlich gerne bei RGBW-LEDs, die unterschiedliche Farbtemperaturen unterstützen, zwischen Warmweiß und Kaltweiß wechseln können.
Stimmt das? Und wenn ja, was müsste man denn am Code alles verändern?
Vielen Dank schon mal im Voraus.
Grüße,
Jakob
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 30 August 2017, 17:08:17
im prinzip ja. die software kann das auch.

das problem ist das der panstamp kanal 4 und 5 nur mit software pwm steuern kann. bei einem kanal geht das gerade noch so (wenn man nicht zu dunkel macht) bei zwei kanälen fängt es aber an zu flackern. d.h. der 5. kanal lässt sich sinnvoll nur ein- und ausschalten. nicht dimmen.

wir wollten damals eigentlich auf die panstamps ng wechseln da diese 5 hardware pwm fähige kanäle hat oder auf einen dedizierten led pwm chip der dann auch 10 oder 12 bit auflösung macht wechseln.

die portierung der software auf panstamp ng hatte schon jemand angefangen. das ist aber leider nie fertig geworden.

die pwm chips habe ich schon drei jahre lang hier, bin aber noch nicht dazu gekommen :(

wenn das interesse tatsächlich gross genug ist würde ich das ganze noch mal angehen aber vermutlich mit esp statt panstamp. da das ganze sowieso nicht mit batterien läuft ist es für diese anwendung nicht wichtig das der panstamp super sparsam ist.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 30 August 2017, 20:06:08
wenn das interesse tatsächlich gross genug ist würde ich das ganze noch mal angehen aber vermutlich mit esp statt panstamp. da das ganze sowieso nicht mit batterien läuft ist es für diese anwendung nicht wichtig das der panstamp super sparsam ist.

Wenn es noch die alternative via 868 MHz gibt. Ich mag nämlich keine Strahlenquelle aller WLAN haben. Ich glaube verstrahlt wird man schon genug, da muss es nicht noch mehr werden. Ansonsten gibt es ja schon ein Projekt mit WLAN und ESP.

Interessant wäre es dann mit dem NRG und HomeMatic...

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 30 August 2017, 20:32:09
naja... wenn dein wlan sowieso an ist hat es schon einige vorteile gegenüber 868mhz. aber für die diskussion ist hier der falsche platz.

ich mag die features von unserem board aber mehr :).

es sollte möglich sein ein board für nrg und esp zu machen. aber ob homematic sinnvoll ist bezweifle ich etwas. zum einen hat schon der original hommematic rgb controller recht viele einschränkungen (und scheint nur mehr oder weniger hakelig in fhem zu laufen) und zum anderen müsst man für die meisten features das ganze so machen das es zumindest in weiten teilen nicht mehr mit anderen hm geräten kompatibel ist. vermutlich müßte man sogar ein spezielles fhem modul her. die vorteile von homematic wären damit weitestgehend nicht vorhanden.

dann lieber kompatibel zu hue oder ganz selber machen.

ich kann gerade nicht einschätzen wie gross das interesse überhaupt ist. vielleicht melden sich ja noch ein paar potentielle nutzer.

wie wäre es mit einer neuen feature sammlung anzufangen? meine wünsche wären mindestens:

- mindestens 5 kanal hardware pcm
- 10 oder besser 12 bit auflösung
- esp (und optional panstamp)
- eigener pcm chip (das würde auch bei esp und avr kompatibilität helfen)
- wie bisher die möglichkeit cpu und leds getrennt zu versorgen
- (schnelle) erkennung ob die led versorgung eingeschaltet ist
- dmx eingang
- temperatur sensor
- helligkeits sensor
- ir empfangen und optional senden
- ich würde gerne optional auch stripes mit einzeln ansteuerbaren leds unterstützen.
  bis jetzt fand ich das eher nervig, die nanoleaf aurora die ich jetzt installiert habe ist aber tatsächlich klasse
  das problem dabei wäre aber vor allem das verbauen der leds

noch was ganz anderes spukt mir im kopf herum... ein controller mit dem man 10-15 je 1m lange stripes einzeln ansteuern kann. um z.b. treppenstufen einzeln zu beleuchten und beim einschalten mit einem laufeffekt nach oben oder nach unten zu versehen (etwa so wie audi blinker). das ganze müsste nicht sehr hell sein. eventuell reichen auch die einzeln ansteuerbaren, das wäre aber teuer.

eigentlich gehört das alles in einen neuen thread :)

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: Markus Bloch am 30 August 2017, 20:50:23
- ich würde gerne optional auch stripes mit einzeln ansteuerbaren leds unterstützen.
  bis jetzt fand ich das eher nervig, die nanoleaf aurora die ich jetzt installiert habe ist aber tatsächlich klasse
  das problem dabei wäre aber vor allem das verbauen der leds

Der Support von RGB WS2812 LED's wäre echt Bombe!

Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 30 August 2017, 21:10:13
>naja... wenn dein wlan sowieso an ist hat es schon einige vorteile gegenüber 868mhz. aber für die diskussion ist hier der falsche platz.
Ja wenn man eins hat, das Problem ist auch das mit zunehmender anzahlt IoT devices im WLAN das WLAN nicht besser wird, vor allem wenn man mal die Geschwindigkeit braucht um etwas zu Streamen etc.

>ich mag die features von unserem board aber mehr :).
Ja das steht außer Frage ;-)

>es sollte möglich sein ein board für nrg und esp zu machen. aber ob homematic sinnvoll ist bezweifle ich etwas. zum einen hat schon der...
Klar, man kann dann nur das nehmen was HM eh schon kann, und das was er kann reicht eigentlich aus, wenn es nur besser wäre. Das Faden ist wirklich mies, aber immerhin im Gegensatz zu dem scheiss SWAP Protokoll funktioniert das wenigstens IMMER... :-)

>- mindestens 5 kanal hardware pcm
Aber auch nicht mehr oder?!?
>- 10 oder besser 12 bit auflösung
OK
>- esp (und optional panstamp)
Wenn der ESP Ethernet hätte wäre es ein Traum... Aber ganz ehrlich, dann eben nur ESP und weg vom panStamp und Co. An den ESP kann man ja auch ein 868MHz Modul anschließen
>- eigener pcm chip (das würde auch bei esp und avr kompatibilität helfen)
OK
>- wie bisher die möglichkeit cpu und leds getrennt zu versorgen
Auch kein Thema
>- (schnelle) erkennung ob die led versorgung eingeschaltet ist#
Mhh wieso "schnell"? Das sollte ja alles kein Problem sein
>- dmx eingang
OK
>- temperatur sensor
Ja, aber dann was genaues digitales, ein 1-Wire Fühler oder sowas..., aber wozu eigentlich? Da wo die Controller liegen staut sich eh meist die Wärme. Oder wolltest die Temp der MosFETs messen?
>- helligkeits sensor
OK für was der?!? Wenn der Controller in der Ecke, im Gehäuse oder unterm Schrank liegt?
>- ir empfangen und optional senden
OK
>- ich würde gerne optional auch stripes mit einzeln ansteuerbaren leds unterstützen.
>  bis jetzt fand ich das eher nervig, die nanoleaf aurora die ich jetzt installiert habe ist aber tatsächlich klasse
>  das problem dabei wäre aber vor allem das verbauen der leds
OK, hier stelle ich mir nur die Kommunikation mit FHEM schwer vor wenn man nicht nur fertige "Profile" abspielen will
>noch was ganz anderes spukt mir im kopf herum...
Das sollte auch kein Problem sein. Das kann man ja auch auf ein extra Board auslagern. Da baut man ein Board mit 15 MosFETs die die gemeinsame Anode der einzelnen Stripes schaltet. Das ganze mit einem port extender chip. Der Rest ist Programmierung...
>eigentlich gehört das alles in einen neuen thread :)#
Jupp
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 30 August 2017, 21:44:16
mit den richtigen access points gibt es auch bei ein paar devices mehr keine probleme. ganz im gegensatz zu 868mhz geräten die gleichzeitig los legen.

aber meine panstamps machen absolut 0 probleme und funktionieren immer. anders als hm. da gibt es öfter mal ein nack. auch das wäre mit wlan besser.

> >- mindestens 5 kanal hardware pcm
> Aber auch nicht mehr oder?!?

auch gerne mehr als 5 kanäle. die ti pwm controller gibt es glaube ich bis 8 Kanälen und sind dann noch kaskadierbar. die frage ist ob man wirklich mehr als 5 kanäle an einem ort braucht. meist sind es vermutlich eher getrennt zu steuernde kreise wenn es mehr kanäle sind. das lässt sich eigentlich besser abbilden wenn man auch mehr als einen controller hat. oder man kombiniert es mit der treppen idee von unten und hat controller board an das man dann mehrere leistungs boards hängen kann. wenn man diese dann wahlweise als eigenen kanal oder als repeater betreiben kann hätte man gleich noch das problem der maximalen last erschlagen und wäre nicht mehr auf ein paar meter pro kanal beschränkt ohne sich von vornherein auf übergrosse mosfets fest zu legen.

so ein moduleres konzept hätte schon was. selbst das zusammen stecken der aurora module ist schon klasse.
wie sinnvoll das ist hängt aber sehr star davon ab wie viele interessenten es gibt und wie viel aufwand wir in so was stecken wollen. es soll ja nicht zum hauptberuf werden. andererseits... warum nicht :)

> Wenn der ESP Ethernet hätte wäre es ein Traum...

es gibt irgendwo einen hack der dem esp ethernet verpasst. das wäre also tatsächlich eine option.

> Aber ganz ehrlich, dann eben nur ESP und weg vom panStamp und Co. An den ESP kann man ja auch ein 868MHz Modul anschließen

das wäre in der tat einfacher

> >- (schnelle) erkennung ob die led versorgung eingeschaltet ist#
> Mhh wieso "schnell"? Das sollte ja alles kein Problem sein

schnell sollte heissen am besten per interrupt und nicht über pollen.

zur temperatur:
bei mir sind manche der controller ohne wirkliche lüftung eingebaut. d.h. es ist gut zu wissen wenn es zu warm wird. direkt die mosfets wäre vermutlich ideal. ich weiss aber nicht ob das nötig ist.

> >- helligkeits sensor
> OK für was der?!? Wenn der Controller in der Ecke, im Gehäuse oder unterm Schrank liegt?

der sensor muss ja nicht mit im gehäuse bzw. unterm schrank sitzen. wenn nötig habe ich meine etwas abgesetzt. das geht sehr gut.

> OK, hier stelle ich mir nur die Kommunikation mit FHEM schwer vor wenn man nicht nur fertige "Profile" abspielen will

es gibt ein paar mit denen man solche sequenzen erstellen und exportieren kann. der erste schritt wäre sich ein möglichst flexibles standard format zu suchen (vielleicht sogar dmx basiert) und aus fhem erst mal nur die importierten profile zu verwenden und zu starten. hier zwischen dem design und der integration in die automatisierung zu unterscheiden ist glaube ich völlig ok. das passiert ja nicht dauernd und gleichzeitig.

lan/wlan hätte hier im vergleich zu 868mhz auch den vorteil das es keine einschränkungen bezüglich sendedauer und geschwindigkeit gibt.
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: ext23 am 30 August 2017, 22:41:22
Das mit dem Access point, naja, also WLAN und CSMA/CD ist ja so eine Sache...

Aber wie gesagt ich komme aus dem Mobilfunkbereich und bin mir sehr sicher, dass die Mobilfunkstrahlung und auch WLAN/DECT mit Sicherheit alles andere als Gesund ist. Und das alle Kollegen die an den Antennen geschraubt haben nur Mädchen haben ist sicher auch kein Zufall... und das ist sicher das geringste Übel... Von daher, ich mag es nicht ;-)

Ja stimmt, man kann auch ein TPM2 File nehmen, das wäre dann natürlich auch eine Idee ja. Mit DMX wirst du da glaube nicht glücklich. Das kannst du ja in dem Fall auch nur nehmen um fertige Sequenzen abzuspielen.

/Daniel
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: justme1968 am 30 August 2017, 23:35:16
der knackpunkt ist ja das über der funk ebene tcp/ip sitzt das die zustellung garantiert. eventuell geht die datenrate etwas runter.   aber es gibt keine paket verluste. und schon gar keine unbemerkten.

wenn du das mit den nur mädchen in einen beweisbaren kausalen zusammen hang bringen kannst wirst du dafür vermutlich sogar noch dankbare interessenten finden :)

tpm2 klingt schon garnicht schlecht.

gruss
  andre
Titel: Antw:PanStamp Board RGB,CW,WW;DMX;IR
Beitrag von: DJAlex am 31 August 2017, 09:18:32
Also ich hätte auch sehr großes Interesse dran. Sehe das mit WLAN aber ähnlich kritisch. Zumindest optional 868mhz wäre gut.