FHEM Forum

FHEM - Anwendungen => Heizungssteuerung/Raumklima => Thema gestartet von: mike3436 am 15 Januar 2016, 22:57:21

Titel: Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 15 Januar 2016, 22:57:21
ich arbeite gerade an einem Modul zum Loggen/Steuern einer Buderus Wärmepume WPS (8k-1).
Von Buderus gibt es ein Gateway KM200 (V2) und auch ein passendes Modul von Sailor, welches ich auch gut finde, und selbst im Einsatz habe.
Leider lassen sich über dieses Gateway aus der Wärmepumpe nicht so viele Informationen auslesen, wie das bei den Heizkesseln der Fall ist, obwohl viele Informationen augenscheinlich vorliegen (über Display abrufbar).
Es fehlen Informationen wie Sole- und  Vorlauftemperatur, Leistungswerte, usw.

Mittlerweile ist das FHEM-Modul schon so weit gediehen, das ich mir eine Veröffentlichung erlauben könnte.
Es läuft stabil, ein KM200 wird nicht benötigt, dafür aber ein USBTin oder äquivalenten CAN-Controller.
Es sind aber lokale abstrahierte Funktionen zum Initialisieren, Lesen und Schreiben der Daten vom CAN-Controller implementiert, die man für andere CAN-Controller erweitern könnte.


Moduldefinition

define myKM273 KM273 /dev/ttyACM0@115200
attr myKM273 room Heizung

define Temperaturen readingsGroup myKM273:<%temp_temperature>,<AussenTemp.>,GT2_TEMP myKM273:<%sani_buffer_temp_all>,<HeisswasserTemp.>,GT3_TEMP
attr Temperaturen room Heizung
define TemperaturenSole readingsGroup myKM273:<%sani_return_temp>,<SoleEin>,GT10_TEMP myKM273:<%sani_supply_temp>,<SoleAus>,GT11_TEMP
attr TemperaturenSole room Heizung
define TemperaturenWP readingsGroup myKM273:<%sani_supply_temp>,<WaermetraegerAus>,GT8_TEMP myKM273:<%sani_return_temp>,<WaermetraegerEin>,GT9_TEMP myKM273:<%sani_buffer_temp_all>,<Heizgastemperatur>,GT6_TEMP
attr TemperaturenWP room Heizung

#sinnvolle Logfile Auszüge zur Darstellung in Histogrammen:

define FileLog_heizung FileLog /mnt/fhem/log2/Temperaturen-%Y-%m.log myKM273:(GT1_TEMP|GT2_TEMP|GT3_TEMP|GT6_TEMP|GT8_TEMP|GT9_TEMP|GT10_TEMP|GT11_TEMP).*
attr FileLog_heizung group Temperaturen
attr FileLog_heizung logtype text
attr FileLog_heizung room Heizung

define FileLog_KM273_Pumpen FileLog /mnt/fhem/log2/KM273_Pumpen-%Y-%m.log myKM273:(HW_PUMP*|PUMP_DHW_ACTIVE).*
attr FileLog_KM273_Pumpen group Temperaturen
attr FileLog_KM273_Pumpen logtype text
attr FileLog_KM273_Pumpen room Heizung

define FileLog_KM273_bits1 FileLog /mnt/fhem/log2/KM273_bits1-%Y-%m.log myKM273:(0002C270|00038270|00048270|00040040|00044040|00044270|0003C270).*
attr FileLog_KM273_bits1 group Temperaturen
attr FileLog_KM273_bits1 logtype text
attr FileLog_KM273_bits1 room Heizung

define FileLog_KM273_temp1 FileLog /mnt/fhem/log2/KM273_temp1-%Y-%m.log myKM273:(08000270|08008270|08004270|08010270).*
attr FileLog_KM273_temp1 group Temperaturen
attr FileLog_KM273_temp1 logtype text
attr FileLog_KM273_temp1 room Heizung


Informationen zur Kommunikation

Die im Modul festgelegten Werte werden zyklisch einmal pro Minute gepollt.
Es wird aber asynchron gearbeitet, d.h. es wird nicht auf die Antwort gewartet.
Die zu pollenden Werte werden einfach bis zum ende der Liste nacheinander abgefragt.
Die WP reagiert sehr schnell innerhalb von 1-2ms.
Die Antwort wird unabhängig vom gepollten Wert ausgewertet, und das FHEM-Reading wird nur bei Änderung des Werts bzw. spätestens nach 10 min geupdated.
Damit wird auch das Logging kleiner gehalten.
Auch die nicht vom Modul gepollten Werte, die von CAN Modulen innerhalb der Heizung automatisch gesendet werden oder von einem KM200 gepollt werden, werden Änderungsgetrieben als Reading mitgeschrieben.
Hier besteht noch Entwicklungsbedarf, um dies ggf. zu deaktivieren.

Entwicklerinformationen zur Kommunikation

Die WPS verfügt über einen CAN Bus und darüber wird auch das KM200 angeschlossen.
Ich habe mal einen Logger (Raspi mit USBTin) mitlaufen lassen und habe darüber relativ schnell einige Erkenntnisse gesammelt.

Der CAN Bus läuft mit 125kBaud und die Daten werden im Extended Frame Format (29 Bit Id) ausgetauscht.
Es wird kein CANOpen Protokoll verwendet, sondern ein proprietäres CAN Format.

Ohne angeschlossenes KM200 kommen regelmäßig Stati und Analogwerte der Sensoren, Pumpen, usw.
Die sind natürlich schwer zu deuten, zumal die analogen Temperaturwerte linearisiert werden müssen.

Mit angeschlossenem KM200 werden regelmäßig Werte gepollt, wie z.B. Warmwasser- oder Außentemperatur:
Info: beim Loggen wurde der Zeitstempel (2Byte, Millisekunden 0..59999) im USBTin aktiviert

Lesen der Außentemperatur (Lese Id 04A83FE0, Länge 0, Antwort Id 0CA83FE0, Länge 2 Byte, Wert 67 = 6,7°C
[19/10/15 - 22:59:09:218] R04A83FE0006A0                 01696 04A83FE0 0  0                     
[19/10/15 - 22:59:09:220] T0CA83FE02004306A2             01698 0CA83FE0 2 0043 67                 

Lesen der Außentemperatur (Lese Id 04AA7FE0, Länge 0, Antwort 0CAA7FE0, Länge 2 Byte, Wert 423= 42,3°C
[24/10/15 - 17:57:45:971] R04AA7FE003C85                 15493 04AA7FE0 0  0                      05404 04AA7FE0 0  0
[24/10/15 - 17:57:45:971] T0CAA7FE0201A83C86             15494 0CAA7FE0 2 01A8 424                05407 0CAA7FE0 2 01A7 423

Wird jetzt das KM200 neu angeschlossen, dann kommt erstmal ein wahres Feuerwerk an CAN-Telegrammen.
Die Analyse zeigte erstaunliches:
Es wird von KM200 eine 60kB grosse Tabelle mit allen abrufbaren Werten gelesen.
Diese beinhaltet den Bezeichner im Klartext, und einen Index, aus welchem man direkt die CAN-Id's berechnen kann.
Mit Hilfe dieser Tabelle kommt man an alle Werte, die bisher über das KM200 nicht abrufbar oder setzbar waren.
Die Bezeichner sind etwas kryptisch, und sind nicht immer Englisch sondern eher aus dem Skandinavischen Raum.
Die Semikolon gehören nicht zur abgerufenen Tabelle, und dienen nur zur Kenntlichmachung der Spalten:
Index;??????????;????;Maximalwert;Minimalwert;Textlänge;Text Byte                                                                   ;Text ASCII
02A4;80B4702C47;0064;00000000;00000000;0D;4754335F414E534C5554454E00                                                                ;GT3_ANSLUTEN
02A5;ED567D32CE;0065;00000032;FFFFFFCE;10;4754335F4B4F525249474552494E4700                                                          ;GT3_KORRIGERING
02A6;C016D09D1D;0066;01000000;00000000;0E;4754335F4B564954544552414400                                                              ;GT3_KVITTERAD
02A7;00AF4D85D7;0239;00000000;00000000;16;4754335F4B564954544552415F4D414E55454C4C5400                                              ;GT3_KVITTERA_MANUELLT
02A8;0054B7AA2C;0067;00000000;00000000;0B;4754335F53544154555300                                                                    ;GT3_STATUS
Die CAN-Id für den empfangenen Wert kann direkt aus dem Index errechnet werden:
CAN-Id für Wert Lesen/Schreiben = Index << 14 | 0x04003FE0
CAN-Id für Wert Empfangen = Index << 14 | 0x0C003FE0
Zum Lesen des Werts wird ein RTR Telegramm (mit Länge=0) gesendet.

Die Tabelle wurde in dem Modul in eine Hash-Tabelle integriert.
In der Hash-Tabelle gibt es eine Spalte 'read'=0, die auf 1 gesetzt werden kann, um den Wert zu der automatisch generierten Pollingliste hinzuzufügen.
Mir ist bewust, dass dies nur eine Möglichkeit im Entwicklungsstadion des Moduls sein kann, und später durch ein Attribut ersetzt werden muss.
Aber die Liste hat ca. 1800 Einträge, und so war dies erstmal die flexibelste Variante für mich.

Ab der Version 0008 wird die Tabelle jetzt aus der Wärmepumpe gelesen. Die noch vorhandene Tabelle dient aktuell nur noch zum Setzen des 'read' flags und des Formats.

[EDIT]
Ab 21.08.2016 ist das Modul (V0012) in FHEM vorhanden und über 'update' aktualisierbar
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 17 Januar 2016, 18:42:39
Hallo,
prinzipiell würde mich das Modul interessieren, da ich selbst auch eine WPS 11k im Einsatz habe.
Kann man damit nur Werte auslesen, oder auch schreiben? Ein brennendes Thema wäre für mich nämlich die automatisierte Anhebung der Warmwassertemperatur. Das scheinen die Entwickler der WP-Firmware vergessen oder absichtliich nicht eingebaut zu haben.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 17 Januar 2016, 23:17:34
Hallo,
ich gehe davon aus, dass du kein KM200 mit dem Buderus Modul von Sailor im Einsatz hast?
Darüber wäre das setzen der Warmwasser Solltemperatur möglich.

Mit meinem Modul sind alle Werte Les- und Schreibbar.
Ich weis nur nicht, ob die geschriebenen z.B. in ein Flash geschrieben werden, und ob die Schreibanzahl begrenzt ist.
Obwohl - über die Buderus App wird das ändern der Warmwassertemperatur auch erlaubt.

Was hast du denn als Hardware zur Verfügung?
Am einfachsten wäre es mit Raspi und USBTin.
Das CAN Modul ist nicht galvanisch entkoppelt, dafür aber recht günstig (37€ bei Amazon).
Ich habe keine Probleme damit (und auch nicht erwartet, da der Raspi ja quasi galvanisch entkoppelt ist).
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 18 Januar 2016, 07:54:58
Zitat
ich gehe davon aus, dass du kein KM200 mit dem Buderus Modul von Sailor im Einsatz hast?
Darüber wäre das setzen der Warmwasser Solltemperatur möglich.
Ja, ich habe noch nichts dergleichen im Einsatz. Ich beginne erst, mich mit dieser Problematik zu beschäftigen. Bisher waren Licht- und Rollladensteuerung die beiden großen Themen  :)

Zitat
Was hast du denn als Hardware zur Verfügung?
Am einfachsten wäre es mit Raspi und USBTin.
Bisher gibt es da nur den Raspi. Aber für ca. 38 € kann man den USBTin ja bei einem großen Versandhändler kaufen. ;)

Mal noch eine bescheidene Anfängerfrage: Wie kommt den die WP ins Kommunikationsnetz? Meines Wissens, hat die weder einen RJ-45 noch sonst einen üblichen Anschluss!? Oder muss ich dann dafür zwingend noch den KM200 beschaffen?
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 18 Januar 2016, 09:16:38
Zitat
Mal noch eine bescheidene Anfängerfrage: Wie kommt den die WP ins Kommunikationsnetz? ... Oder muss ich dann dafür zwingend noch den KM200 beschaffen?
Ich beantworte mir das mal selbst  :D: JA, das brauchst du!  ;)
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 18 Januar 2016, 19:48:12
Ich beantworte mir das mal selbst  :D: JA, das brauchst du!  ;)

Nein brauchst du nicht!
Das USBTin modul wir direkt innerhalb der WP angeschlossen - da wo sonst das KM200 angeschlossen würde.
Du must dich natürlich trauen, die WP aufzuschrauben, und das Kabel anzuschliessen  ;)
Der CAN-Bus ist ein 2-Draht Bus 3-Draht Bus, der quasi beliebig verlängert werden kann - man muss nur am letzten Teilnehmer einen Abschlusswiderstand setzen. Bei kurzer Verbindung < 1m geht das auch Störungsfrei ohne.

Wenn schon ein (ggf. vom Heizungsfachmann angebrachtes) KM200 existiert, dann kann/muss das Modul dort angeschlossen werden. Hier gilt das gleiche Prinzip: eine kurze Verlängerung ist erlaubt, und wenn man erst durch ganze Haus muss, dann muss der Endwiderstand am KM200 deaktiviert und am USBTin aktiviert werden.

EDIT:
- meine aktuelle Busverdrahtung angehangen
- dadurch erstes Bild korrigiert, da hier GND an Erde verdrahtet war, und nicht an GND (funktionierte zwar, ist aber nicht 100%ig korrekt)
- das in der Verdrahtung mittig platzierte KM200 ist nicht notwendig, bei mir aber vorhanden
- das Ändern der Terminierung ist, wie oben schon geschrieben, nur bei Leitungslängen > 1m zum KM200/USBTin notwendig.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 24 Januar 2016, 19:22:37
Ich habe mal meine aktuelle Version 0006 des Moduls 26_KM273 hochgeladen (Anhang 1. Beitrag).
Das Anschliessen des CAN Moduls in der WP ist relativ simpel, und ist auch in der Installationsanleitung der WP schematisch beschrieben.
Bei Bedarf kann ich hier, natürlich ohne jegliche Gewährleistung, auch mit Rat zur Seite stehen.
Es wäre schön, wenn die Leute mit Interesse, das kurz bekunden würden, und die Frage nach der Notwendigkeit des 2. Heizkreis beantworten.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 29 Februar 2016, 15:22:09
Hallo!

Ich hatte ins Auge gefasst, mir ein KM200 zuzulegen. Allerdings hat mein Heizungs-Installateur auf Nachfrage bei Buderus die Aussage bekommen, dass für meine WP (Bj. 2008) der KM200 nicht unterstützt wird. Nun stehe ich vor der Frage, ob diese Aussage tatsächlich stimmt. Eventuell kann man ja auch erst mal für 38,-€ in einen USBtin investieren und es damit versuchen. Wenn es nicht geht, werde ich die Kosten verkraften. Für mich stellt sich aber wieder die Frage, wenn ich den USBtin an die WP per CAN (2-Draht) anschließe, habe ich am anderen Ende einen USB-Anschluß. Was mache ich damit? Meine WP hätte dann einen USB-Anschluß! Und weiter? Sie müsste ins LAN eingebunden werden, damit FHEM mit ihr kommunizieren kann.
Und dann werde ich vor dem nächsten Problem stehen, dass ich den USBtin erst mal mit einer Firmware flashen muss. Welche?

So viele Fragen? Wer hat die Antworten?
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 29 Februar 2016, 22:57:04
Du hast eine Buderus 11k Wärmepumpe, oder?
Ob deine Wärmepumpe mit dem KM200 funktioniert oder nicht, kann ich dir nicht beantworten.
Hast du auch eine Bedieneinheit bzw. Raumtemperaturfühler HRC2 angeschlossen?
Wenn ja, dann sollte die WP auch über den CAN-Bus ansprechbar sein.

Mit dem USBTin wird nur der CAN-Bus über USB an einen Rechner angeschlossen.
Du must auch keinerlei Software flashen, wenn du das fertig bestückte SMD Modul für ~38€ bestellst.
Angeschlossen wird das Modul über normales USB Kabel an den Rechner (z.B. Raspberry Pi).
Die andere Seite könnte über eine verdrillte, abgeschirmte 2-Draht-Leitung relativ lang werden (>50m).
Wenn du keine Leitung verlegen willst, dann muss der Raspberry Pi mit USBTin und FHEM neben die Heizung und dann ins LAN.
Wenn du Glück hast, dann geht die CAN Kommunikation sofort!
Ansonsten kann man auf jeden Fall erst einmal den CAN Datenverkehr mithören und analysieren.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 01 März 2016, 15:17:28
Du hast eine Buderus 11k Wärmepumpe, oder?
Hast du auch eine Bedieneinheit bzw. Raumtemperaturfühler HRC2 angeschlossen?
Wenn ja, dann sollte die WP auch über den CAN-Bus ansprechbar sein.
Ich habe in etwa so was hier: https://www.buderus.de/de/produkte/catalogue/Buderus-Produkte-fur-Ihr-Haus/Warmeerzeuger/Warmepumpe/6658_Logatherm-WPS-6kW-bis-17kW (https://www.buderus.de/de/produkte/catalogue/Buderus-Produkte-fur-Ihr-Haus/Warmeerzeuger/Warmepumpe/6658_Logatherm-WPS-6kW-bis-17kW) Ist wohl so nicht mehr im Sortiment. Aber die WPS-10 K-1 ist wohl am nächsten dran und optisch hat sich offenbar nichts geändert seitdem.
Eine separate Bedieneinheit oder ein Raumtemperaturfühler sind nicht angeschlossen (aber ein Außentemperaturfühler).

Die andere Seite könnte über eine verdrillte, abgeschirmte 2-Draht-Leitung relativ lang werden (>50m).
Aha, dann müsste ich also die 2-Draht-Leitung von der WP zu meinem Raspi führen (weit ist es nicht, ca. 3-4m, aber ... grübel ???)
Na gut, dann weiß ich, wie es weiter geht.
Danke erst mal, ich melde mich  ;)

Edit: USBTin bestellt und ist auf dem Weg ;-)
Dank der lieben Frühlingssonne ist der Bedarf, am Sonntagnachmittag die Warmwassertemperatur anzuheben erst mal seltener geworden  :D Somit wäre jetzt ein paar Monate Zeit, die Wärmepumpe ans FHEM anzubinden und die automatisierte Anhebung der Warmwassertemperatur zu realisieren.

Edit: USBTin ist heute angekommen und ich habe es mal eben angeschlossen. 8)
Ein list myKM273 ergibt folgendes:
Internals:
   DEF        /dev/ttyACM0@115200
   DeviceName /dev/ttyACM0@115200
   FD         22
   NAME       myKM273
   NR         352
   PARTIAL
   STATE      opened
   TYPE       KM273
   pollingIndex 153
   Readings:
     2016-04-14 20:31:47   0001C180        0
     2016-04-14 20:31:46   00028200        1
     2016-04-14 20:38:39   0002C200        1
     2016-04-14 20:31:41   00030200        1
     2016-04-14 20:31:41   00034200        0
     2016-04-14 20:39:52   00038200        1
     2016-04-14 20:31:44   0003C200        0
     2016-04-14 20:38:39   00040200        1
     2016-04-14 20:31:39   00044180        16
     2016-04-14 20:31:44   00044200        0
     2016-04-14 20:31:38   00048180        5
     2016-04-14 20:38:39   00048200        1
     2016-04-14 20:31:40   0004C200        0
     2016-04-14 20:31:37   00050180        60
     2016-04-14 20:31:42   00050200        0
     2016-04-14 20:31:52   00054180        0
     2016-04-14 20:31:42   00054200        0
     2016-04-14 20:31:51   00058180        0
     2016-04-14 20:31:51   0005C180        0
     2016-04-14 20:31:50   00060180        0
     2016-04-14 20:31:49   00064180        400
     2016-04-14 20:31:49   00078401        1
     2016-04-14 20:31:49   00080180        0
     2016-04-14 20:40:06   00080401        406
     2016-04-14 20:31:48   00084180        0
     2016-04-14 20:31:50   00084401        0
     2016-04-14 20:31:50   0008C401        0
     2016-04-14 20:31:47   00090200        0
     2016-04-14 20:31:51   00094401        0
     2016-04-14 20:38:24   00098401        94
     2016-04-14 20:31:37   0009C401        4
     2016-04-14 20:31:38   000A8401        0
     2016-04-14 20:31:39   000AC401        -520
     2016-04-14 20:31:39   000B4401        0
     2016-04-14 20:31:40   000B8401        0
     2016-04-14 20:31:41   000BC401        0
     2016-04-14 20:31:56   000D4401        0
     2016-04-14 20:31:48   000F0401        0
     2016-04-14 20:38:43   000F4401        1
     2016-04-14 20:31:42   000FC401        0
     2016-04-14 20:31:43   00178401        0
     2016-04-14 20:31:44   0017C401        250
     2016-04-14 20:31:44   00180401        -200
     2016-04-14 20:31:45   00190401        0
     2016-04-14 20:31:46   00198401        0
     2016-04-14 20:31:46   0019C401        0
     2016-04-14 20:31:47   001B4401        9
     2016-04-14 20:40:04   01FFC401        4508057871856658
     2016-04-14 20:40:03   08000200        352
     2016-04-14 20:38:36   08004200        687
     2016-04-14 20:36:20   08008200        380
     2016-04-14 20:31:57   0800C200        1023
     2016-04-14 20:39:49   08010200        298
     2016-04-14 20:40:14   08014200        349
     2016-04-14 20:31:38   08018180        1
     2016-04-14 20:39:53   08018200        501
     2016-04-14 20:39:57   0801C200        703
     2016-04-14 20:39:43   08020200        724
     2016-04-14 20:32:27   08020401        0
     2016-04-14 20:32:28   08024401        0
     2016-04-14 20:32:37   08040401        0
     2016-04-14 20:32:22   08048401        1
     2016-04-14 20:32:21   0804C401        0
     2016-04-14 20:32:00   08058200        1
     2016-04-14 20:32:01   0805C200        1
     2016-04-14 20:32:01   08060200        1
     2016-04-14 20:32:02   08064200        0
     2016-04-14 20:32:02   08068200        0
     2016-04-14 20:31:53   0806C200        1
     2016-04-14 20:31:53   08070200        0
     2016-04-14 20:31:54   08074200        1
     2016-04-14 20:31:54   08078200        0
     2016-04-14 20:31:55   0807C200        0
     2016-04-14 20:32:29   080C8401        0
     2016-04-14 20:32:30   080CC401        0
     2016-04-14 20:35:37   080D0401        254
     2016-04-14 20:32:32   080D8401        0
     2016-04-14 20:32:33   080DC401        -519
     2016-04-14 20:32:35   080E0401        0
     2016-04-14 20:32:36   080E4401        0
     2016-04-14 20:32:19   08100401        0
     2016-04-14 20:32:14   08114401        0
     2016-04-14 20:32:11   08138401        -521
     2016-04-14 20:31:58   08148401        0
     2016-04-14 20:32:12   0814C401        0
     2016-04-14 20:32:13   08150401        0
     2016-04-14 20:32:15   08174401        480
     2016-04-14 20:32:23   081A0401        0
     2016-04-14 20:32:10   081A4401        0
     2016-04-14 20:32:18   081A8401        0
     2016-04-14 20:32:20   081AC401        200
     2016-04-14 20:32:24   081B0401        0
     2016-04-14 20:31:37   09FFC180        129
     2016-04-14 20:31:55   09FFC200        131
     2016-04-14 20:32:25   09FFC401        312
     2016-04-14 20:31:37   09FFFFF0        16778240
     2016-04-14 20:32:12   ADDITIONAL_DHW_ACKNOWLEDGED 0
     2016-04-14 20:32:12   ADDITIONAL_ELECTRIC_COUNT 20
     2016-04-14 20:32:11   ADDITIONAL_GTf_AVERAGE 5
     2016-04-14 20:32:11   ADDITIONAL_GTf_AVERAGE_OLD 750
     2016-04-14 20:32:11   CONFIGURATION   0
     2016-04-14 20:39:11   DHW_CALCULATED_SETPOINT_TEMP 2.9
     2016-04-14 20:32:11   DHW_CALCULATED_SETPOINT_TEMP_OFFSET 0.4
     2016-04-14 20:32:11   DHW_GT3_START_MAX_TEMP 0
     2016-04-14 20:32:11   DHW_GT3_START_TEMP 1.5
     2016-04-14 20:32:11   DHW_GT3_START_TEMP_COMFORT 4
     2016-04-14 20:32:12   DHW_GT3_START_TEMP_COMFORT_2 0
     2016-04-14 20:32:13   DHW_GT3_START_TEMP_ECONOMY 0
     2016-04-14 20:32:12   DHW_GT3_START_TEMP_ECONOMY_2 0.1
     2016-04-14 20:32:13   DHW_GT3_STOP_MIN_TEMP 16
     2016-04-14 20:32:11   DHW_GT3_STOP_TEMP 10
     2016-04-14 20:32:13   DHW_GT8_STOP_MAX_TEMP 0
     2016-04-14 20:32:12   DHW_GT8_STOP_TEMP 0
     2016-04-14 20:32:11   DHW_GT8_STOP_TEMP_COMFORT 0
     2016-04-14 20:32:12   DHW_GT8_STOP_TEMP_COMFORT_2 0
     2016-04-14 20:32:12   DHW_GT8_STOP_TEMP_ECONOMY 0
     2016-04-14 20:32:11   DHW_GT8_STOP_TEMP_ECONOMY_2 0.1
     2016-04-14 20:39:11   DHW_GT9_STOP_TEMP 6.5
     2016-04-14 20:32:12   DHW_PROGRAM_1_1MON 00:00 on 10:00 off
     2016-04-14 20:32:13   DHW_PROGRAM_1_2TUE 00:00 on 00:30 off
     2016-04-14 20:32:12   DHW_PROGRAM_1_3WED 00:00 on 08:00 off
     2016-04-14 20:32:12   DHW_PROGRAM_1_4THU 00:00 on 00:00 off
     2016-04-14 20:39:11   DHW_PROGRAM_1_5FRI 10:00 on 11:00 off
     2016-04-14 20:32:11   DHW_PROGRAM_1_6SAT 09:00 on 07:30 off
     2016-04-14 20:32:12   DHW_PROGRAM_1_7SUN 00:00 on 09:00 off
     2016-04-14 20:32:11   DHW_PROGRAM_2_1MON 00:00 on 02:00 off
     2016-04-14 20:32:13   DHW_PROGRAM_2_2TUE 00:00 on 01:00 off
     2016-04-14 20:32:11   DHW_PROGRAM_2_3WED 00:00 on 00:00 off
     2016-04-14 20:32:13   DHW_PROGRAM_2_4THU 00:00 on 18:00 off
     2016-04-14 20:32:11   DHW_PROGRAM_2_5FRI 00:00 on 00:00 off
     2016-04-14 20:32:14   DHW_PROGRAM_2_6SAT 00:00 on 00:00 off
     2016-04-14 20:32:12   DHW_PROGRAM_2_7SUN 00:00 on 00:00 off
     2016-04-14 20:32:11   DHW_PROGRAM_MODE 0:Automatic
     2016-04-14 20:32:13   DHW_TIMEPROGRAM 0:Always_On
     2016-04-14 20:32:11   DHW_USER_SET_START_TEMP 0.4
     2016-04-14 20:32:13   DRYOUT_SETPOINT_TEMP 0
     2016-04-14 20:32:13   E71_T71_TEMP    0
     2016-04-14 20:32:11   E71_T72_TEMP    0
     2016-04-14 20:32:11   E72_T71_TEMP    0
     2016-04-14 20:39:11   E72_T72_TEMP    13.8
     2016-04-14 20:32:11   ELSKAP_MAX_TEMP 0
     2016-04-14 20:32:12   ELSKAP_TEMP     1127.5
     2016-04-14 20:32:12   ENVELOPE_CURVE_MAX_TEMP 1.1
     2016-04-14 20:32:13   ENVELOPE_MAX_OUTDOOR_TEMP 1.1
     2016-04-14 20:32:12   ENVELOPE_MAX_TEMPERATURE 1127.5
     2016-04-14 20:32:12   ENVELOPE_MIN_OUTDOOR_TEMPERATURE 1.1
     2016-04-14 20:32:12   ENVELOPE_STOP_HIGH_OUTDOOR_TEMP 0
     2016-04-14 20:32:11   GT10_GT11_MAX_DELTA_TEMP 1
     2016-04-14 20:32:12   GT10_LAG_KOND_TEMP 1235.2
     2016-04-14 20:32:12   GT10_LR_HYSTERES 6.4
     2016-04-14 20:32:11   GT10_LR_TEMP    1235.2
     2016-04-14 20:32:11   GT10_TEMP       6.4
     2016-04-14 20:32:12   GT11_LF_HYSTERES 6.4
     2016-04-14 20:32:12   GT11_LF_TEMP    1235.2
     2016-04-14 20:32:13   GT11_TEMP       6.4
     2016-04-14 20:32:11   GT12_TEMP       0.5
     2016-04-14 20:32:11   GT1_TEMP        25.1
     2016-04-14 20:32:11   GT2_ATTENUATED_TEMP 0
     2016-04-14 20:32:12   GT2_TEMP        0
     2016-04-14 20:32:11   GT3_TEMP        23
     2016-04-14 20:32:13   GT5_ANSLUTEN    12352
     2016-04-14 20:32:12   GT5_TEMP        3.7
     2016-04-14 20:32:12   GT6_TEMP        44838
     2016-04-14 20:32:13   GT7_TEMP        0
     2016-04-14 20:32:13   GT81_TEMP       13.7
     2016-04-14 20:32:12   GT82_TEMP       10
     2016-04-14 20:32:13   GT8_HF_ELK_TEMP 0.1
     2016-04-14 20:32:12   GT8_HF_TEMP     0
     2016-04-14 20:32:14   GT8_TEMP        0
     2016-04-14 20:39:11   GT9_TEMP        5.8
     2016-04-14 20:32:13   HEATING_CURVE_LEFT_Y_LOCAL 0
     2016-04-14 20:32:12   HEATING_CURVE_MAX_LOCAL 22
     2016-04-14 20:32:13   HEATING_CURVE_MIN_LOCAL 13
     2016-04-14 20:32:12   HEATING_CURVE_RIGHT_Y_LOCAL 0
     2016-04-14 20:32:13   HOLIDAY_ACTIVE  0
     2016-04-14 20:32:11   HOLIDAY_START_DAY 6
     2016-04-14 20:32:12   HOLIDAY_START_MONTH 0
     2016-04-14 20:32:13   HOLIDAY_START_YEAR 300
     2016-04-14 20:32:12   HOLIDAY_STOP_DAY 10
     2016-04-14 20:32:11   HOLIDAY_STOP_MONTH 15
     2016-04-14 20:32:12   HOLIDAY_STOP_YEAR 20
     2016-04-14 20:32:13   HW_MV_E12_PUMP_G1_DIGITAL 0
     2016-04-14 20:32:11   HW_PUMP_DHW_DIGITAL 0
     2016-04-14 20:32:11   HW_PUMP_E71_G71_DIGITAL 0
     2016-04-14 20:32:12   HW_PUMP_E72_G71_DIGITAL 280
     2016-04-14 20:32:12   HW_PUMP_G1_DIGITAL 24
     2016-04-14 20:32:13   HW_PUMP_G2_ANALOG 0
     2016-04-14 20:32:12   HW_PUMP_G2_DIGITAL 2
     2016-04-14 20:32:11   HW_PUMP_G3_ANALOG 0
     2016-04-14 20:32:11   HW_PUMP_G3_DIGITAL 0
     2016-04-14 20:32:11   LANGUAGE_ISO639_1 1
     2016-04-14 20:32:11   MIXED_CIRCUITS_CONNECTED_BITMASK 100
     2016-04-14 20:32:13   MV_E12_T1_TEMP  170
     2016-04-14 20:32:13   MV_E12_T5_ATTENUATIONED_TEMP 0
     2016-04-14 20:32:13   MV_E12_T5_TEMP  0
     2016-04-14 20:32:13   PARTY_MODE_CIRCUIT_6 200
     2016-04-14 20:37:11   PROGRAM_REVISION 0
     2016-04-14 20:32:13   PROGRAM_VERSION 0
     2016-04-14 20:32:13   PUMP_DHW_ACTIVE 1800
     2016-04-14 20:32:13   PUMP_DHW_PROGRAM1_START_TIME 00:00
     2016-04-14 20:32:13   PUMP_DHW_PROGRAM1_STOP_TIME 450:00
     2016-04-14 20:32:12   PUMP_DHW_PROGRAM2_START_TIME 450:00
     2016-04-14 20:32:13   PUMP_DHW_PROGRAM2_STOP_TIME 00:00
     2016-04-14 20:32:13   PUMP_DHW_PROGRAM3_START_TIME 00:00
     2016-04-14 20:32:11   PUMP_DHW_PROGRAM3_STOP_TIME 00:00
     2016-04-14 20:32:12   PUMP_DHW_PROGRAM4_START_TIME 00:00
     2016-04-14 20:32:13   PUMP_DHW_PROGRAM4_STOP_TIME 75:00
     2016-04-14 20:11:35   state           opened

Wie bekomme ich jetzt raus, welcher Eintrag was ist? ::) Die Solltemperatur für das Warmwasser wäre am interessantesten.  :D
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 14 April 2016, 21:50:58
Hm, viele der Werte scheinen sich gar nicht zu ändern  :o
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 14 April 2016, 23:23:32
Hallo, ist ja schön, dass das Modul auf Anhieb bei dir läuft bzw. kommuniziert.
Es scheint aber, das Buderus unterschiedliche Firmwaren hat.
Die gelesenen Werte sind nicht konsistent.
Ich denke, dass das Parameterverzeichnis, welches ich einmal ausgelesen und im Modul hinterlegt habe, bei dir ein anderes ist, und ausgelesen werden muss.
Ich müsste das Modul erst mal dahingehend überarbeiten ...
Also besser erst mal kein Set ausführen.

Da du den Raspi benutzt, könntest du auch erst mal mein script verwenden, um das Parameterverzeichnis auszulesen.
Eventuell funktioniert das ja gar nicht bei deinem WP-Typ!
Dazu das perl modul test3.pm auf den PI kopieren und ggf. Ausführungsrechte geben: sudo chmod 777 test3.pm
Das FHEM Modul beenden, um ttyACM0 frei zu geben.
Eine Putty Session mit Logging (wichtig) starten und das Script ausführen: perl test3.pm
Nach 2-3 Minuten das script abbrechen, und mir das Log der Session zukommen lassen.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 15 April 2016, 08:52:38
Danke mike,

ich komme frühestens heute Abend dazu, dein test3.pm auszuführen. Ein paar der Werte verändern sich ja, ist das nicht ein Zeichen, dass das Parameterverzeichnis doch ausgelesen wird?
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 15 April 2016, 23:22:23
Ein paar der Werte verändern sich ja, ist das nicht ein Zeichen, dass das Parameterverzeichnis doch ausgelesen wird?
Die ganzen Werte, bei denen die CAN-Id in Klartext umgesetzt wird, sind meist unlogisch:
HOLIDAY_START_YEAR 300
HOLIDAY_STOP_MONTH 15

Die anderen CAN-Id's sind mir auch nicht geläufig, d.h. treten bis auf 09FFFFF0 bei mir nicht auf.
Aber da nur auf die Parameterabfragen bis Nr. 2024 = Id 0DFA3FE0 = PUMP_DHW_PROGRAM4_STOP_TIME geantwortet wird, läßt Hoffnung aufkeimen.
Der letzte von mir abgefragte Parameter ist Nr. 2484 = Id 0E6D3FE0 = XDHW_WEEKPROGRAM_STOP_TEMP

Na, dann warte ich das log mal ab ...
(Bitte als Dateianhang posten)
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 15 April 2016, 23:23:48
Ich hatte dir ne PM geschickt. Kam die nicht an? :o
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 16 April 2016, 00:07:22
Ich hatte dir ne PM geschickt. Kam die nicht an? :o
... entschuldige, hatte die mails noch nicht gecheckt ...
Aber sieht ja gut aus!  ;D
Dann habe ich ja was zu tun  ::)
Kann aber etwas dauern ...
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 16 April 2016, 09:57:36
Dann habe ich ja was zu tun  ::)
Kann aber etwas dauern ...
Kein Problem. Wie gesagt, derzeit wärmt ja die Sonne das Wasser. Da hat die WP Pause. Ich danke schon mal im Vorraus.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 30 Mai 2016, 00:41:49
Hallo, ich habe heute de Version 0008 eingestellt:
In dieser Version wird die Tabelle jetzt aus der Wärmepumpe gelesen. Die noch vorhandene Tabelle dient aktuell nur noch zum Setzen des 'read' flags und des Formats.

@der_da:
bitte schick mir mal das fhem.log (fhem-2016-0x.log) bzw. einen grep KM273 Auszug davon, wenn das neue Modul läuft!
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 31 Mai 2016, 20:08:34
Hallo mike3436,

ich habe heute deine Version 0009 installiert. Das Ergbnis ist immer noch ein Vollschreiben des FHEM.log.
Sinnvolle Werte kann ich nicht erkennen.  :-\

2016.05.31 20:01:25 3: Opening myKM273 device /dev/ttyACM0
2016.05.31 20:01:25 3: Setting myKM273 serial parameters to 115200,8,N,1
2016.05.31 20:01:25 3: myKM273 device opened
2016.05.31 20:01:25 3: myKM273: CAN_DoInit
2016.05.31 20:01:33 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=0 readIndex=0
2016.05.31 20:01:33 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FD7FE00
2016.05.31 20:01:33 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=0 readIndex=0
2016.05.31 20:01:33 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=19 readIndex=0
2016.05.31 20:01:33 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=0 readIndex=0
2016.05.31 20:01:33 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=18 readIndex=0
2016.05.31 20:01:33 1: PERL WARNING: Hexadecimal number > 0xffffffff non-portable at ./FHEM/26_KM273.pm line 2651.
2016.05.31 20:01:36 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=0 readIndex=0
2016.05.31 20:01:36 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=17 readIndex=0
2016.05.31 20:01:36 3: myKM273: KM273_ReadElementList read T09FD7FE0 len=7 value=894225945601 readCounter=53300
2016.05.31 20:01:37 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:37 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=16 readIndex=0
2016.05.31 20:01:37 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:37 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=15 readIndex=0
2016.05.31 20:01:38 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:38 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=14 readIndex=0
2016.05.31 20:01:39 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:39 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=13 readIndex=0
2016.05.31 20:01:39 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:39 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=12 readIndex=0
2016.05.31 20:01:39 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:39 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=11 readIndex=0
2016.05.31 20:01:39 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:39 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=10 readIndex=0
2016.05.31 20:01:39 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:39 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=9 readIndex=0
2016.05.31 20:01:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=8 readIndex=0
2016.05.31 20:01:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=7 readIndex=0
2016.05.31 20:01:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=6 readIndex=0
2016.05.31 20:01:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=5 readIndex=0
2016.05.31 20:01:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=4 readIndex=0
2016.05.31 20:01:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=3 readIndex=0
2016.05.31 20:01:41 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:41 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=2 readIndex=0
2016.05.31 20:01:41 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:41 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=1 readIndex=0
2016.05.31 20:01:41 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:41 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=0 readIndex=0
2016.05.31 20:01:44 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:44 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000000000
2016.05.31 20:01:44 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:44 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:44 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:45 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=4096
2016.05.31 20:01:45 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000001000
2016.05.31 20:01:45 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:45 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=4096
2016.05.31 20:01:45 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=4096
2016.05.31 20:01:45 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=8192
2016.05.31 20:01:45 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000002000
2016.05.31 20:01:45 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:45 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=8192
2016.05.31 20:01:45 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=8568
2016.05.31 20:01:46 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=12288
2016.05.31 20:01:46 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000003000
2016.05.31 20:01:46 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:46 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=12288
2016.05.31 20:01:46 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=12288
2016.05.31 20:01:47 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=16384
2016.05.31 20:01:47 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000004000
2016.05.31 20:01:47 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:47 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=16384
2016.05.31 20:01:47 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=16384
2016.05.31 20:01:48 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=20480
2016.05.31 20:01:48 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000005000
2016.05.31 20:01:48 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:48 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=20480
2016.05.31 20:01:48 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=20480
2016.05.31 20:01:49 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=24576
2016.05.31 20:01:49 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000006000
2016.05.31 20:01:49 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:49 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=24576
2016.05.31 20:01:50 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=28672
2016.05.31 20:01:50 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000007000
2016.05.31 20:01:50 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:50 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=28672
2016.05.31 20:01:50 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=28672
2016.05.31 20:01:50 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=32768
2016.05.31 20:01:50 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000008000
2016.05.31 20:01:50 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:50 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=32768
2016.05.31 20:01:50 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=32768
2016.05.31 20:01:51 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=36864
2016.05.31 20:01:51 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000009000
2016.05.31 20:01:51 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:51 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=36864
2016.05.31 20:01:51 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=36864
2016.05.31 20:01:52 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=40960
2016.05.31 20:01:52 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE08000010000000a000
2016.05.31 20:01:52 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:52 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=40960
2016.05.31 20:01:52 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=40960
2016.05.31 20:01:53 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=45056
2016.05.31 20:01:53 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE08000010000000b000
2016.05.31 20:01:53 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:53 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=45056
2016.05.31 20:01:53 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=45056
2016.05.31 20:01:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=49152
2016.05.31 20:01:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE08000010000000c000
2016.05.31 20:01:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=49152
2016.05.31 20:01:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=49152
2016.05.31 20:01:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53248
2016.05.31 20:01:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE08000010000000d000
2016.05.31 20:01:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53248
2016.05.31 20:01:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53248
2016.05.31 20:01:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:01:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000000000
2016.05.31 20:01:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:01:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=4096
2016.05.31 20:01:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000001000
2016.05.31 20:01:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=4096
2016.05.31 20:01:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=4096
2016.05.31 20:01:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=8192
2016.05.31 20:01:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000002000
2016.05.31 20:01:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:01:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=8192
2016.05.31 20:02:00 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=12288
2016.05.31 20:02:00 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000003000
2016.05.31 20:02:00 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:00 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=12288
2016.05.31 20:02:00 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=12288
2016.05.31 20:02:01 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=16384
2016.05.31 20:02:01 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000004000
2016.05.31 20:02:01 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:01 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=16384
2016.05.31 20:02:01 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=16384
2016.05.31 20:02:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=20480
2016.05.31 20:02:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000005000
2016.05.31 20:02:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=20480
2016.05.31 20:02:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=20480
2016.05.31 20:02:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=24576
2016.05.31 20:02:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000006000
2016.05.31 20:02:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=24576
2016.05.31 20:02:03 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=24576
2016.05.31 20:02:03 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:03 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:03 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:04 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:04 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:04 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:04 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:04 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:04 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:05 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:05 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:05 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:05 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:05 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:05 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:05 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:06 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:06 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=27408
2016.05.31 20:02:06 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:02:06 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000000000
2016.05.31 20:02:06 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:06 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:02:06 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:02:07 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=4096
2016.05.31 20:02:07 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000001000
2016.05.31 20:02:07 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:07 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=4096
2016.05.31 20:02:07 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=4096
2016.05.31 20:02:07 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=8192
2016.05.31 20:02:07 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000002000
2016.05.31 20:02:07 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:07 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=8192
2016.05.31 20:02:07 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=8192
2016.05.31 20:02:08 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=12288
2016.05.31 20:02:08 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000003000
2016.05.31 20:02:08 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:08 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=12288
2016.05.31 20:02:08 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=12288
2016.05.31 20:02:09 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=16384
2016.05.31 20:02:09 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000004000
2016.05.31 20:02:09 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:09 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=16384
2016.05.31 20:02:09 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=16384
2016.05.31 20:02:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=20480
2016.05.31 20:02:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000005000
2016.05.31 20:02:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=20480
2016.05.31 20:02:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=20480
2016.05.31 20:02:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=24576
2016.05.31 20:02:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000006000
2016.05.31 20:02:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=24576
2016.05.31 20:02:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=24576
2016.05.31 20:02:11 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=28672
2016.05.31 20:02:11 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000007000
2016.05.31 20:02:11 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:11 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=28672
2016.05.31 20:02:11 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=28672
2016.05.31 20:02:12 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=32768
2016.05.31 20:02:12 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000008000
2016.05.31 20:02:12 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:12 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=32768
2016.05.31 20:02:12 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=32768
2016.05.31 20:02:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=36864
2016.05.31 20:02:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000009000
2016.05.31 20:02:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=36864
2016.05.31 20:02:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=36864
2016.05.31 20:02:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=40960
2016.05.31 20:02:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE08000010000000a000
2016.05.31 20:02:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=40960
2016.05.31 20:02:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=40960
2016.05.31 20:02:14 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=45056
2016.05.31 20:02:14 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE08000010000000b000
2016.05.31 20:02:14 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:14 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=45056
2016.05.31 20:02:14 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=45056
2016.05.31 20:02:15 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=49152
2016.05.31 20:02:15 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE08000010000000c000
2016.05.31 20:02:15 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:15 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=49152
2016.05.31 20:02:15 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=49152
2016.05.31 20:02:16 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53248
2016.05.31 20:02:16 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE08000010000000d000
2016.05.31 20:02:16 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:16 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53248
2016.05.31 20:02:16 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53248
2016.05.31 20:02:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:18 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:18 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:18 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:18 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:18 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:18 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:19 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:19 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:20 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:20 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:20 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:02:20 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000000000
2016.05.31 20:02:20 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:20 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:02:20 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=0
2016.05.31 20:02:20 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=4096
2016.05.31 20:02:20 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000001000
2016.05.31 20:02:20 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:20 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=4096
2016.05.31 20:02:20 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=4096
2016.05.31 20:02:21 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=8192
2016.05.31 20:02:21 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000002000
2016.05.31 20:02:21 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:21 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=8192
2016.05.31 20:02:21 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=8192
2016.05.31 20:02:22 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=12288
2016.05.31 20:02:22 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000003000
2016.05.31 20:02:22 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:22 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=12288
2016.05.31 20:02:22 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=12288
2016.05.31 20:02:23 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=16384
2016.05.31 20:02:23 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000004000
2016.05.31 20:02:23 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:23 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=16384
2016.05.31 20:02:23 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=16384
2016.05.31 20:02:23 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=20480
2016.05.31 20:02:23 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000005000
2016.05.31 20:02:23 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:23 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=20480
2016.05.31 20:02:23 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=20480
2016.05.31 20:02:24 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=24576
2016.05.31 20:02:24 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000006000
2016.05.31 20:02:24 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:24 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=24576
2016.05.31 20:02:24 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=24576
2016.05.31 20:02:25 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=28672
2016.05.31 20:02:25 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000007000
2016.05.31 20:02:25 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:25 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=28672
2016.05.31 20:02:25 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=28672
2016.05.31 20:02:26 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=32768
2016.05.31 20:02:26 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000008000
2016.05.31 20:02:26 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:26 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=32768
2016.05.31 20:02:26 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=32768
2016.05.31 20:02:27 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=36864
2016.05.31 20:02:27 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000009000
2016.05.31 20:02:27 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:27 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=36864
2016.05.31 20:02:27 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=36864
2016.05.31 20:02:27 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=40960
2016.05.31 20:02:27 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE08000010000000a000
2016.05.31 20:02:27 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:27 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=40960
2016.05.31 20:02:27 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=40960
2016.05.31 20:02:28 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=45056
2016.05.31 20:02:28 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE08000010000000b000
2016.05.31 20:02:28 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:28 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=45056
2016.05.31 20:02:28 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=45056
2016.05.31 20:02:29 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=49152
2016.05.31 20:02:29 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE08000010000000c000
2016.05.31 20:02:29 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:29 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=49152
2016.05.31 20:02:29 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=49152
2016.05.31 20:02:30 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53248
2016.05.31 20:02:30 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE08000010000000d000
2016.05.31 20:02:30 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2016.05.31 20:02:30 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53248
2016.05.31 20:02:30 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53248
2016.05.31 20:02:30 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:30 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:30 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:30 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:31 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:31 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:31 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:31 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:31 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:31 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:31 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:32 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:32 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:32 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:32 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:32 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:32 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:32 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53300 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:32 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:33 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:33 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:33 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:33 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:34 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:34 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:34 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:34 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:34 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:34 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:35 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:35 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:35 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:35 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:35 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:35 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:35 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:35 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:36 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:36 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:36 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:36 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:36 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:36 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:36 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:37 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:37 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:37 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:37 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:37 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:37 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:37 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:38 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:38 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:38 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:38 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:38 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:38 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:39 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:39 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:39 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:39 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:40 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:41 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:41 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:41 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:41 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:41 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:41 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:41 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:41 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:42 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:42 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:42 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:42 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:42 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:42 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:43 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:43 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:43 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:43 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:43 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:43 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:44 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:44 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:44 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:44 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:44 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:44 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:44 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:44 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:45 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:45 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:45 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:45 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:45 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:46 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:46 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:46 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:46 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:46 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:46 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:47 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:47 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:47 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:47 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:47 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:47 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:47 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:48 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:48 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:48 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:48 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:48 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:48 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:48 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:49 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:49 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:49 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:49 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:49 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:49 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:49 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:49 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:50 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:50 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:50 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:50 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:50 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:51 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:51 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:51 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:51 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:51 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:51 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:51 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:52 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:52 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:52 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:52 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:52 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:52 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:52 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:52 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:53 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:53 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:53 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:53 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:53 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:53 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:53 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:02:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:00 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:00 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:00 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:00 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:00 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:00 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:01 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:01 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:01 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:01 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:01 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:01 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:01 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:02 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:03 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:03 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:03 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:03 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:03 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:04 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:04 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:04 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:04 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:04 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:04 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:05 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:05 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:05 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:05 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:05 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:05 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:05 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:06 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:06 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:09 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:09 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:09 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:09 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:09 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:09 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:13 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:14 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:14 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:14 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:14 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:14 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:15 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:15 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:15 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:15 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:16 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:16 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:16 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:16 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:16 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:16 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:16 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:17 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:18 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:18 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:18 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:18 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:18 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:18 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:18 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:19 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:19 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:19 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:19 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:19 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:19 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
2016.05.31 20:03:19 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=53290 readIndex=53290
list myKM273:
Internals:
   DEF        /dev/ttyACM0@115200
   DeviceName /dev/ttyACM0@115200
   FD         29
   NAME       myKM273
   NR         351
   PARTIAL
   STATE      opened
   TYPE       KM273
   Readings:
     2016-05-31 20:01:25   state           opened
Attributes:
   room       Heizung

Edit: Log gekürzt, da offenbar zu lang
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 31 Mai 2016, 23:30:19
Hallo der_da,
da war noch ein Fehlerchen drin ::)
hab deine Situation jetzt mal simuliert, und das Modul V0010 funktioniert jetzt bei mir.
Ausserdem lief das neue Modul auch nicht mehr rund, wenn ein Modul reload gemacht wurde.
Das ist jetzt hoffentlich auch behoben!
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 01 Juni 2016, 07:26:34
Na das sieht doch schon sehr gut aus  ;D

list my KM273
Internals:
   DEF        /dev/ttyACM0@115200
   DeviceName /dev/ttyACM0@115200
   FD         29
   NAME       myKM273
   NR         351
   PARTIAL
   STATE      opened
   TYPE       KM273
   pollingIndex 32
   Readings:
     2016-06-01 07:25:25   00000030        0
     2016-06-01 07:25:25   00004030        0
     2016-06-01 07:25:25   00008030        0
     2016-06-01 07:25:23   0001C030        0
     2016-06-01 07:25:25   00028200        0
     2016-06-01 07:25:27   00028220        0
     2016-06-01 07:25:25   0002C200        0
     2016-06-01 07:25:27   0002C220        0
     2016-06-01 07:25:25   00030200        1
     2016-06-01 07:25:26   00030220        0
     2016-06-01 07:25:25   00034200        0
     2016-06-01 07:25:26   00034220        1
     2016-06-01 07:25:25   00038200        1
     2016-06-01 07:25:26   00038220        1
     2016-06-01 07:25:25   0003C200        0
     2016-06-01 07:25:22   00040040        0
     2016-06-01 07:25:25   00040200        0
     2016-06-01 07:25:26   00040220        0
     2016-06-01 07:25:24   00044030        16
     2016-06-01 07:25:22   00044040        0
     2016-06-01 07:23:18   00044180        16
     2016-06-01 07:25:25   00044200        0
     2016-06-01 07:25:23   00048030        5
     2016-06-01 07:25:23   00048040        0
     2016-06-01 07:23:16   00048180        5
     2016-06-01 07:25:25   00048200        0
     2016-06-01 07:25:26   00048220        0
     2016-06-01 07:25:22   0004C040        1
     2016-06-01 07:25:25   0004C200        0
     2016-06-01 07:25:26   0004C220        0
     2016-06-01 07:25:23   00050030        60
     2016-06-01 07:23:16   00050180        60
     2016-06-01 07:25:25   00050200        0
     2016-06-01 07:23:42   00050220        0
     2016-06-01 07:25:24   00054030        0
     2016-06-01 07:23:15   00054180        0
     2016-06-01 07:25:25   00054200        0
     2016-06-01 07:23:42   00054220        0
     2016-06-01 07:25:24   00058030        0
     2016-06-01 07:23:14   00058180        0
     2016-06-01 07:25:24   0005C030        0
     2016-06-01 07:25:24   00060030        0
     2016-06-01 07:25:23   00064030        400
     2016-06-01 07:25:24   00068030        70
     2016-06-01 07:25:23   00070040        0
     2016-06-01 07:25:22   00074040        0
     2016-06-01 07:25:24   00078401        0
     2016-06-01 07:25:24   00080401        336
     2016-06-01 07:25:24   00084401        0
     2016-06-01 07:25:24   0008C401        0
     2016-06-01 07:25:26   00090200        0
     2016-06-01 07:25:26   00090220        0
     2016-06-01 07:25:24   00094401        0
     2016-06-01 07:25:24   00098401        180
     2016-06-01 07:25:25   0009C401        4
     2016-06-01 07:25:25   000A8401        0
     2016-06-01 07:25:25   000AC401        -520
     2016-06-01 07:25:25   000B4401        0
     2016-06-01 07:25:22   000B8040        0
     2016-06-01 07:25:25   000B8401        0
     2016-06-01 07:25:25   000BC401        0
     2016-06-01 07:25:25   000D4401        0
     2016-06-01 07:25:23   000DC040        0
     2016-06-01 07:25:23   000F0401        0
     2016-06-01 07:25:22   000F4401        0
     2016-06-01 07:25:22   000FC401        0
     2016-06-01 07:25:22   00178401        0
     2016-06-01 07:25:22   0017C401        250
     2016-06-01 07:25:23   00180401        -200
     2016-06-01 07:25:23   00190401        0
     2016-06-01 07:25:23   00198401        0
     2016-06-01 07:25:23   0019C401        0
     2016-06-01 07:25:23   001B4401        9
     2016-06-01 07:25:23   01FFC401        4510201042904834
     2016-06-01 07:25:24   08000200        420
     2016-06-01 07:25:24   08004200        591
     2016-06-01 07:25:24   08008200        338
     2016-06-01 07:25:24   0800C200        1023
     2016-06-01 07:25:24   08010200        493
     2016-06-01 07:25:24   08014200        353
     2016-06-01 07:25:22   08018180        1
     2016-06-01 07:25:22   08018200        473
     2016-06-01 07:25:22   0801C200        501
     2016-06-01 07:25:22   08020200        501
     2016-06-01 07:25:25   08020401        0
     2016-06-01 07:25:25   08024401        0
     2016-06-01 07:25:26   08040401        0
     2016-06-01 07:25:23   08048401        1
     2016-06-01 07:25:23   0804C401        0
     2016-06-01 07:25:22   08058200        1
     2016-06-01 07:25:22   0805C200        1
     2016-06-01 07:25:23   08060200        1
     2016-06-01 07:25:23   08064200        0
     2016-06-01 07:25:23   08068200        0
     2016-06-01 07:25:23   0806C200        1
     2016-06-01 07:25:23   08070200        0
     2016-06-01 07:25:23   08074200        1
     2016-06-01 07:25:23   08078200        0
     2016-06-01 07:25:23   0807C200        0
     2016-06-01 07:25:25   080C8401        0
     2016-06-01 07:25:25   080CC401        0
     2016-06-01 07:25:25   080D0401        226
     2016-06-01 07:25:25   080D8401        0
     2016-06-01 07:25:25   080DC401        -519
     2016-06-01 07:25:25   080E0401        0
     2016-06-01 07:25:25   080E4401        0
     2016-06-01 07:25:22   08100401        0
     2016-06-01 07:23:32   08114401        0
     2016-06-01 07:25:26   08138401        -521
     2016-06-01 07:25:24   08148401        0
     2016-06-01 07:23:32   0814C401        0
     2016-06-01 07:23:32   08150401        0
     2016-06-01 07:23:32   08174401        480
     2016-06-01 07:25:24   081A0401        0
     2016-06-01 07:25:26   081A4401        0
     2016-06-01 07:25:22   081A8401        0
     2016-06-01 07:25:23   081AC401        200
     2016-06-01 07:25:24   081B0401        0
     2016-06-01 07:23:32   09FF4200        0
     2016-06-01 07:25:22   09FFC180        129
     2016-06-01 07:25:24   09FFC200        131
     2016-06-01 07:25:24   09FFC401        312
     2016-06-01 07:23:15   ADDITIONAL_DHW_ACKNOWLEDGED 0
     2016-06-01 07:23:20   ADDITIONAL_ELECTRIC_COUNT 1
     2016-06-01 07:23:21   ADDITIONAL_GTf_AVERAGE 0
     2016-06-01 07:23:19   ADDITIONAL_GTf_AVERAGE_OLD 0
     2016-06-01 07:23:19   CONFIGURATION   1
     2016-06-01 07:23:20   DHW_CALCULATED_SETPOINT_TEMP 41
     2016-06-01 07:23:15   DHW_CALCULATED_SETPOINT_TEMP_OFFSET 4
     2016-06-01 07:23:20   DHW_GT3_START_MAX_TEMP 56
     2016-06-01 07:23:16   DHW_GT3_START_TEMP 37
     2016-06-01 07:23:19   DHW_GT3_START_TEMP_COMFORT 56
     2016-06-01 07:23:16   DHW_GT3_START_TEMP_COMFORT_2 46
     2016-06-01 07:23:19   DHW_GT3_START_TEMP_ECONOMY 46
     2016-06-01 07:23:20   DHW_GT3_START_TEMP_ECONOMY_2 36
     2016-06-01 07:25:26   DHW_GT3_STOP_TEMP 37.5
     2016-06-01 07:23:21   DHW_GT8_STOP_MAX_TEMP 64
     2016-06-01 07:23:19   DHW_GT8_STOP_TEMP 45
     2016-06-01 07:23:16   DHW_GT8_STOP_TEMP_COMFORT 64
     2016-06-01 07:23:19   DHW_GT8_STOP_TEMP_COMFORT_2 54
     2016-06-01 07:23:19   DHW_GT8_STOP_TEMP_ECONOMY 54
     2016-06-01 07:23:19   DHW_GT8_STOP_TEMP_ECONOMY_2 44
     2016-06-01 07:23:18   DHW_GT9_STOP_TEMP 57
     2016-06-01 07:25:26   DHW_PROGRAM_1_1MON 24:00 on 00:00 off
     2016-06-01 07:25:27   DHW_PROGRAM_1_2TUE 24:00 on 00:00 off
     2016-06-01 07:23:19   DHW_PROGRAM_1_3WED 24:00 on 00:00 off
     2016-06-01 07:23:19   DHW_PROGRAM_1_4THU 24:00 on 00:00 off
     2016-06-01 07:25:27   DHW_PROGRAM_1_5FRI 24:00 on 00:00 off
     2016-06-01 07:25:27   DHW_PROGRAM_1_6SAT 24:00 on 00:00 off
     2016-06-01 07:23:18   DHW_PROGRAM_1_7SUN 24:00 on 00:00 off
     2016-06-01 07:23:16   DHW_PROGRAM_2_1MON 24:00 on 00:00 off
     2016-06-01 07:23:18   DHW_PROGRAM_2_2TUE 24:00 on 00:00 off
     2016-06-01 07:23:20   DHW_PROGRAM_2_3WED 24:00 on 00:00 off
     2016-06-01 07:23:18   DHW_PROGRAM_2_4THU 24:00 on 00:00 off
     2016-06-01 07:23:19   DHW_PROGRAM_2_5FRI 24:00 on 00:00 off
     2016-06-01 07:23:18   DHW_PROGRAM_2_6SAT 24:00 on 00:00 off
     2016-06-01 07:23:19   DHW_PROGRAM_2_7SUN 24:00 on 00:00 off
     2016-06-01 07:25:27   DHW_PROGRAM_MODE 0:Automatic
     2016-06-01 07:23:15   DHW_TIMEPROGRAM 0:Always_On
     2016-06-01 07:23:19   DRYOUT_SETPOINT_TEMP 0
     2016-06-01 07:23:15   E71_T71_TEMP    0
     2016-06-01 07:23:21   E71_T72_TEMP    0
     2016-06-01 07:23:16   E72_T71_TEMP    0
     2016-06-01 07:23:18   E72_T72_TEMP    0
     2016-06-01 07:23:20   ELSKAP_MAX_TEMP 75
     2016-06-01 07:25:26   ELSKAP_TEMP     0
     2016-06-01 07:23:20   ENVELOPE_MAX_TEMPERATURE 25.1
     2016-06-01 07:23:15   ENVELOPE_MIN_OUTDOOR_TEMPERATURE 23.6
     2016-06-01 07:23:16   GT10_GT11_MAX_DELTA_TEMP 0.6
     2016-06-01 07:23:19   GT10_LAG_KOND_TEMP 4
     2016-06-01 07:25:26   GT10_LR_HYSTERES 1
     2016-06-01 07:23:15   GT10_LR_TEMP    -10
     2016-06-01 07:23:14   GT10_TEMP       26
     2016-06-01 07:23:16   GT11_LF_HYSTERES 1
     2016-06-01 07:23:21   GT11_LF_TEMP    -10
     2016-06-01 07:23:15   GT11_TEMP       26
     2016-06-01 07:23:15   GT12_TEMP       0
     2016-06-01 07:23:15   GT1_TEMP        33.6
     2016-06-01 07:23:20   GT2_TEMP        18
     2016-06-01 07:23:19   GT3_TEMP        42
     2016-06-01 07:23:15   GT5_ANSLUTEN    0
     2016-06-01 07:23:15   GT5_TEMP        -52
     2016-06-01 07:23:21   GT6_TEMP        26.7
     2016-06-01 07:25:26   GT81_TEMP       74.3
     2016-06-01 07:23:20   GT82_TEMP       74.3
     2016-06-01 07:23:15   GT8_HF_ELK_TEMP 7.5
     2016-06-01 07:25:27   GT8_HF_TEMP     65
     2016-06-01 07:23:15   GT8_TEMP        40.5
     2016-06-01 07:23:15   GT9_TEMP        28.5
     2016-06-01 07:23:21   HEATING_CURVE_LEFT_Y_LOCAL 31.1
     2016-06-01 07:23:20   HEATING_CURVE_MAX_LOCAL 45
     2016-06-01 07:23:21   HEATING_CURVE_MIN_LOCAL 10
     2016-06-01 07:25:27   HEATING_CURVE_RIGHT_Y_LOCAL 35
     2016-06-01 07:23:21   HOLIDAY_ACTIVE  0
     2016-06-01 07:23:15   HOLIDAY_START_DAY 29
     2016-06-01 07:23:16   HOLIDAY_START_MONTH 3
     2016-06-01 07:23:19   HOLIDAY_START_YEAR 16
     2016-06-01 07:23:19   HOLIDAY_STOP_DAY 1
     2016-06-01 07:23:21   HOLIDAY_STOP_MONTH 4
     2016-06-01 07:25:26   HOLIDAY_STOP_YEAR 16
     2016-06-01 07:23:15   HW_PUMP_DHW_DIGITAL 0
     2016-06-01 07:23:19   HW_PUMP_E71_G71_DIGITAL 1
     2016-06-01 07:23:15   HW_PUMP_E72_G71_DIGITAL 1
     2016-06-01 07:23:20   HW_PUMP_G1_DIGITAL 0
     2016-06-01 07:25:27   HW_PUMP_G2_ANALOG 0
     2016-06-01 07:23:16   HW_PUMP_G2_DIGITAL 0
     2016-06-01 07:25:26   HW_PUMP_G3_ANALOG 0
     2016-06-01 07:23:16   HW_PUMP_G3_DIGITAL 0
     2016-06-01 07:23:19   LANGUAGE_ISO639_1 25701
     2016-06-01 07:23:20   PARTY_MODE_CIRCUIT_6 0
     2016-06-01 07:23:19   PROGRAM_REVISION 0
     2016-06-01 07:23:16   PROGRAM_VERSION 4
     2016-06-01 07:23:16   PUMP_DHW_ACTIVE 0
     2016-06-01 07:23:19   PUMP_DHW_PROGRAM1_START_TIME 00:00
     2016-06-01 07:23:16   PUMP_DHW_PROGRAM1_STOP_TIME 24:00
     2016-06-01 07:23:19   PUMP_DHW_PROGRAM2_START_TIME 24:00
     2016-06-01 07:23:18   PUMP_DHW_PROGRAM2_STOP_TIME 24:00
     2016-06-01 07:23:20   PUMP_DHW_PROGRAM3_START_TIME 24:00
     2016-06-01 07:23:15   PUMP_DHW_PROGRAM3_STOP_TIME 24:00
     2016-06-01 07:23:15   PUMP_DHW_PROGRAM4_START_TIME 24:00
     2016-06-01 07:25:26   PUMP_DHW_PROGRAM4_STOP_TIME 24:00
     2016-06-01 07:23:21   ROOM_HOLIDAY_SETPOINT_BASE_TEMP 17
     2016-06-01 07:25:26   ROOM_PROGRAM_1_1MON 22:00 on 05:30 off
     2016-06-01 07:23:18   ROOM_PROGRAM_1_2TUE 22:00 on 05:30 off
     2016-06-01 07:23:20   ROOM_PROGRAM_1_3WED 22:00 on 05:30 off
     2016-06-01 07:23:20   ROOM_PROGRAM_1_4THU 22:00 on 05:30 off
     2016-06-01 07:23:15   ROOM_PROGRAM_1_5FRI 23:00 on 05:30 off
     2016-06-01 07:25:26   ROOM_PROGRAM_1_6SAT 23:30 on 06:30 off
     2016-06-01 07:23:18   ROOM_PROGRAM_1_7SUN 22:00 on 07:00 off
     2016-06-01 07:23:20   ROOM_PROGRAM_2_1MON 22:00 on 05:30 off
     2016-06-01 07:23:20   ROOM_PROGRAM_2_2TUE 22:00 on 05:30 off
     2016-06-01 07:23:20   ROOM_PROGRAM_2_3WED 22:00 on 05:30 off
     2016-06-01 07:23:20   ROOM_PROGRAM_2_4THU 22:00 on 05:30 off
     2016-06-01 07:23:19   ROOM_PROGRAM_2_5FRI 23:00 on 05:30 off
     2016-06-01 07:23:15   ROOM_PROGRAM_2_6SAT 23:30 on 06:30 off
     2016-06-01 07:23:15   ROOM_PROGRAM_2_7SUN 22:00 on 07:00 off
     2016-06-01 07:23:18   ROOM_PROGRAM_MODE 0:Automatic
     2016-06-01 07:25:27   ROOM_SETPOINT_BASE_TEMP 21
     2016-06-01 07:23:16   ROOM_SETPOINT_TEMP 21
     2016-06-01 07:25:26   ROOM_TIMEPROGRAM 0:HP_Optimized
     2016-06-01 07:25:26   STATS_COMPRESSOR_DHW 5767.58
     2016-06-01 07:23:19   STATS_COMPRESSOR_HEATING 26712.44
     2016-06-01 07:23:15   STATS_COMPRESSOR_START_DHW 7712
     2016-06-01 07:23:20   STATS_COMPRESSOR_START_HEATING 86968
     2016-06-01 07:23:19   STATS_ELECTR_ADD_DHW 48.305
     2016-06-01 07:23:15   STATS_ELECTR_ADD_HEATING 57.589
     2016-06-01 07:23:18   STATS_OP_DHW    0
     2016-06-01 07:23:20   STATS_OP_HEATING 0
     2016-06-01 07:23:15   UI_BRAND        4
     2016-06-01 07:23:20   XDHW_REQUEST    0
     2016-06-01 07:25:26   XDHW_STOP_TEMP  50
     2016-06-01 07:23:15   XDHW_TIME       0
     2016-06-01 07:23:15   XDHW_WEEKPROGRAM_DAY 0
     2016-06-01 07:23:21   XDHW_WEEKPROGRAM_DURATION_TIME 10
     2016-06-01 07:25:26   XDHW_WEEKPROGRAM_HOUR 16
     2016-06-01 07:23:21   XDHW_WEEKPROGRAM_STOP_TEMP 50
     2016-06-01 07:23:50   state           opened
Attributes:
   room       Heizung

Die unteren Werte sind die für das Extra-Warmwasser. Wenn ich an der WP für 1 Stunde extra Warmwasser (50°C) anfordere, dann sehen diese Werte dann so aus:
     2016-06-01 08:38:32   XDHW_REQUEST    1
     2016-06-01 08:37:32   XDHW_STOP_TEMP  50
     2016-06-01 08:38:32   XDHW_TIME       1
     2016-06-01 08:37:33   XDHW_WEEKPROGRAM_DAY 0
     2016-06-01 08:37:34   XDHW_WEEKPROGRAM_DURATION_TIME 10
     2016-06-01 08:36:32   XDHW_WEEKPROGRAM_HOUR 16
     2016-06-01 08:37:34   XDHW_WEEKPROGRAM_STOP_TEMP 50

Diese Werte kann man allerdings noch nicht per SET verändern. Genauso wie die HOLIDAY-Werte sehr gut aussehen, man kann erkennen, wann wir das letzte Mal im Urlaub waren  ;). Wenn man diese aus der Ferne verändern könnte, um der Heizung sagen zu können, dass man eher oder später nach Hause kommt, das wären richtig coole Features.
Wenn das geht, gehe ich zu meinem Heizungsfritzen und zeig ihm das   ;D
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 01 Juni 2016, 09:49:19
Hallo der_da,

Super, dass es jetzt läuft!
Bitte häng' noch das fhem.log als zip mit an deine Antwort.
Da stehen für mich interessante Informationen innerhalb der Parameterliste drin:
- ExtId = noch nicht dekodierte Information, wahrscheinlich kann man hieraus Typ und Format ablesen, vielleicht auch die CAN-Id der Quelle und welchen Level man zur Parametrierung benötigt
- Min/Max = zulässiger Parameter-Range (wahrscheinlich sind alle Parameter mit Min/Max <> 0 veränderbar)

XDHW zu setzen, war auch schon ein Ziel von mir - wenn man mal Baden will ist das bei uns nämlich ein muss!
In letzten Update der Buderus APP (EasyControl) haben die das einfach raus geschmissen!  >:(
Jetzt bringt das teuer eingekaufte KM200 nahezu nichts mehr ...
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 01 Juni 2016, 11:17:06
Bitte häng' noch das fhem.log als zip mit an deine Antwort.
Bitteschön!  :)
XDHW zu setzen, war auch schon ein Ziel von mir - wenn man mal Baden will ist das bei uns nämlich ein muss!
In letzten Update der Buderus APP (EasyControl) haben die das einfach raus geschmissen!  >:(
Jetzt bringt das teuer eingekaufte KM200 nahezu nichts mehr ...
Das heißt, du kannst jetzt nicht mehr gucken, was die App so gemacht hätte, um diesen Wert zu ändern?
Und eine ältere Version der App ist nicht aufzutreiben? Oder haben die das auf der Serverseite geändert?
Naja, als Workaround kann man ja die normale Warmwassertemperatur für einen gewissen Zeitraum anheben und wieder herabsetzen. Falls FHEM aber nach dem Hochsetzen nicht mehr verfügbar ist, bleibt dann die Temperatur auf dem für die Dauer viel zu hohen Wert stehen. Das wäre mit XDHW_TIME = <Zeit in Stunden> kein Problem, denn dann würde das die WP selbst wieder zurücksetzen.

Auf jeden Fall ist das schon mal viel Wert, was du da gebaut hast!

Gruß und DANKE!
der_da
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 01 Juni 2016, 17:32:51
Zitat
Das heißt, du kannst jetzt nicht mehr gucken, was die App so gemacht hätte, um diesen Wert zu ändern?
Nein, ich glaube die App braucht man nicht dafür!

Gleich zu Beginn des Moduls (aktuell Zeile ist die Hash Tabelle KM273_gets  angelegt, in der alle Set/Get Parameter definiert werden.
Wenn du die wie folgt um die 2 Einträge XDHW_STOP_TEMP und XDHW_TIME erweiterst, dann solltest du den Temperaturwert und die Dauer vorgeben können.

my %KM273_gets = (
    'XDHW_STOP_TEMP' => '',
    'XDHW_TIME' => '',
    'DHW_CALCULATED_SETPOINT_TEMP'  => '',
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 01 Juni 2016, 18:06:05
Wenn du die wie folgt um die 2 Einträge XDHW_STOP_TEMP und XDHW_TIME erweiterst, dann solltest du den Temperaturwert und die Dauer vorgeben können.

Super! Funktioniert. Da werde ich gleich noch ein paar Dummys in FHEM platzieren, um den WAF zu erhöhen, so dass man "auch mal schnell" Extra-Warmwasser anfordern kann. :)
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 08 Juni 2016, 11:08:41
Für alle, die es interessiert, mit dem von mike3436 entwickelten Modul KM273 kann ich nun meine Buderus Wärmepumpe WPS 11k (Baujahr 2008) mit FHEM steuern und überwachen. Und das ohne das teure KM200-Modul von Buderus (welches laut meinem Heizungsmonteur für meine Wärmepumpe nicht kompatibel wäre) sondern nur mittels eines USBTin, der den CAN-Bus der Wärmepumpe verlängert und per USB an den Raspi anzuschließen ist.
Anbei ein Screenshot der Steuerung. Bei mir läuft immer sonntags um 16:00 Uhr ein AT, welches für 2 Stunden die Warmwassertemperatur vom Standardwert 41°C auf 50°C anhebt. Damit kann man dann abends die Badewanne vollständig mit angenehm warmen Wasser füllen. Und ich brauche nicht mehr dran zu denken, die Temperatur hochzusetzen. In der Vergangenheit kam es öfters vor, dass ich erst dann dran gedacht habe, nachdem der Energieversorger die Stromzufuhr gekappt hat (EVU Sperrzeit).
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: scramble2001 am 13 Oktober 2016, 14:39:44
Hallo,

ich bin auch im Besitz einer Buderus LWWP8(leider) um genau zu sein einer Logatherm WPLS E und würde auch gerne die Daten der Wärmepumpe loggen.
Auf der Suche im Internet bin ich hier auf dieses Theme gestossen was mich sehr interessiert hat, was ich mich jetzt allerdings frage ist, ob die den USBTin an meine Wärmepume angeschlossen bekomme. Ich habe mal den Link zu der Installationsanleitung der WP hier http://de.documents.buderus.com/download/pdf/file/6720807722.pdf (http://de.documents.buderus.com/download/pdf/file/6720807722.pdf) kann mir jemand sagen, ob dies gehen würde ?
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 13 Oktober 2016, 14:53:13
Hallo scramble2001,
ich würde sagen "Versuch macht kluch". Bei Investitionskosten von ca. 40,-€ kann doch nicht viel schief gehen. Wenn du dir zutraust, die zwei Kabelchen am CAN-Bus anzuschließen sollte einem solchen Test nichts im Wege stehen.
Ich vermute nur, dass mike3436 anschließend noch Änderungen am Modul vornehmen muss (war jedenfalls bei mir so), da Buderus bei seinen verschiedenen Wärmepumpen nicht die gleiche Firmware benutzt. Da müsstest du dich dann aber an mike3436 wenden.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: scramble2001 am 13 Oktober 2016, 18:34:15
Ich traue mich das schon zu tun, nur wo kann ich mit den Kabeln dran? Hab leider in der Anleitung auch nicht finden können, wo der RC angeschlossen wird.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 14 Oktober 2016, 17:26:16
Hallo, ich habe mir die Doku mal angesehen, und es sieht alles ziemlich identisch zur WPS aus.
Somit hätte ich auch erst mal keine Bedenken, dass das Modul funktioniert - garantieren kann ich das natürlich nicht!
Und die bei der_da durch die unterschiedliche Softwarestände erzeugten Probleme sind im aktuellen Modul ja behoben.
Das Modul wurde ja nicht explizit an seine WP angepasst, sondern es wird jetzt die Parameterliste aus der CPU abgefragt.

Zum elektrischen Anschluss:
Unter 7.15 ist der Aufbau und unter 7.16 ist die CAN Verdrahtung der Platinen der WPLS IE dokumentiert.
Hier kannst du dich an IOB-A Karte an die CANH + CANL Schraubklemme parallel hängen, wenn du nur eine kurze Leitung (0.5-1m) zum USBTin verwendest - so habe ich es auch gemacht.
Man darf nur CANH und CANL nicht vertauschen, sonst gibt es eine Kommunikationsstörung zwischen den Teilnehmern auf dem Bus, die aber elektrisch nichts kaputt macht!
Wenn du einen Raumfühler hast, der an die WP angeschlossen ist, dann kannst du auch dort die CAN-Leitung anzapfen.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: scramble2001 am 14 Oktober 2016, 20:34:32
Hallo Mike, danke dafür. Dann werde ich mir mal das Modul bestellen  :)  ein Raumthermometer habe ich nicht, aber ich kann eine kurze Leitung realisieren.  Für weiteres würde ich einen neuen Beitrag eröffnen.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 06 Januar 2017, 21:12:22
Hallo mike3436,

nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder. Nach einem FHEM-Update war bei mir die Datei 26_KM273.pm nicht mehr meine editierte sondern offensichtlich das "Original" von dir. Die einzigen Änderungen, die ich damals vorgenommen hatte waren folgende Einträge:

    'HOLIDAY_ACTIVE' => '',
    'HOLIDAY_START_DAY' => '',
    'HOLIDAY_START_MONTH' => '',
    'HOLIDAY_START_YEAR' => '',
    'HOLIDAY_STOP_DAY' => '',
    'HOLIDAY_STOP_MONTH' => '',
    'HOLIDAY_STOP_YEAR' => '',
    'XDHW_REQUEST' => '',

Wie kann ich verhindern, dass meine Änderungen beim nächsten Update wieder weg sind?

Außerdem frage ich mich, ob es möglich ist, per FHEM irgendwie zu erkennen, wenn die WP gestoppt hat, weil sie ein Problem hat (Fehlermeldung). Es kommt bei mir ab und zu mal vor, dass die WP vor sich hin piept und nicht mehr heizt, weil ein Temp-Sensor der Meinung war, zu warm geworden zu sein. Drückt man die Fehlermeldung mit OK weg, läuft wieder alles. Das könnte FHEM doch auch bemerken (aber welcher Parameter ist das? ::)) und mich dann wenigstens per E-Mail informieren. Es kam schon vor, dass wegen der guten Wärmedämmung erst 24h später auffällt, das niemand mehr heizt.  ???
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 07 Januar 2017, 00:10:47
Hallo der_da,

ich werde die HOLIDAY Variablen zu den SET-Werten hinzufügen.

XDHW_REQUEST ist eine Rückmeldung, die schon jetzt gelesen wird.
Diese wird von der WP gesetzt, wenn XDHW_TIME auf grösser 0 gesetzt wird, und damit die XDHW Funktion aktiviert wurde.
Das habe ich bei mir auch aktiv, um das Badewasser höher zu temperieren - wenn die Zeit abgelaufen ist geht XDHW_REQUEST wieder auf 0.
Vorzeitig stoppen kann man die Erwärmung durch Setzen von XDHW_TIME = 0

Damit bin ich jetzt auch zu der logischen Schlussfolgerung gelangt, das die REQUEST Variablen keine Anforderung von aussen darstellen, sondern den Zustand von innen der WP:
XDHW_REQUEST = extra Warmwasser aktiv
ALARM_MODE_REQUEST = Alarm aktiv
COMPRESSOR_DHW_REQUEST = Kompressor für DHW anktiv
usw.

Ich werden auch die REQUEST und ALARM Stati mal alle zu den zyklischen zu lesenen Werten hinzufügen, die dann in den Readings auftauchen.
Dann sollten wir dein Problem mit der Alarmmeldung einkreisen.
Welche Variable aber zum Quittieren notwendig ist, kann ich aber nicht abschätzen.

Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 07 Januar 2017, 12:47:17
Hallo der_da,

ich werde die HOLIDAY Variablen zu den SET-Werten hinzufügen.

Ich werden auch die REQUEST und ALARM Stati mal alle zu den zyklischen zu lesenen Werten hinzufügen, die dann in den Readings auftauchen.
Dann sollten wir dein Problem mit der Alarmmeldung einkreisen.
Super! Danke!
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 07 Januar 2017, 18:08:42
Änderungen wurden eingechecked:
V0013 KM273_gets: HOLIDAY params added for get/set, KM273_elements_default: cyclic read for some alarms and requests activated
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 28 Januar 2017, 19:47:19
Hallo, eine kleine Anekdote zur WPS:
meine 4 Jahre alte Wärmepumpe kam in den letzten 4 Wochen immer mal wieder mit der Fehlermeldung "Unterbrechung an Fühler E21.T6 Heizgas" auf dem Display. Seit 07.01.2017 beinhaltet das Modul KM273 auch die Abfrage aller Alarms und Requests, und ich hatte schon den Verdacht, das es damit zusammenhängen würde. Wenn man sich aber mal das Logging von T6 ansieht, dann sieht man regelmäßige Ausreißer in den negativen Bereich bis auf -50°C, die ich bisher so hingenommen habe. Diese sind auch schon vereinzelt im Beispiel-Log von Januar 2016 im 1. Beitrag zu erkennen. Also WP aufgeschraubt, die Platine auf dem die Fühler alle aufgesteckt werden lokalisiert, und den ohmschen Wert von T6 nachgemessen, aber ich konnte keine Störung feststellen (der Wert ca. 3500 Ohm, entspricht laut NTC 4000 Tabelle ca. 32°C). Ich habe trotzdem ein Ersatzteil bestellt (Artikel 87183106900 war nicht mehr lieferbar, Artikel 8738203392 wurde als Nachfolgeartikel angegeben). Der Einbau war ein bisschen fummelig, da der Fühler unter einer verklebten Ummantelung verbaut ist, und der passende Stecker am Kabelende fehlt - stattdessen 2 Stifte, die aber auch nicht in den alten Stecker passen - eventuell ist der Anschluss auf der Platine beim aktuellen Modell geändert worden. Mit den neuen Fühler sind die T6 Ausreißer im Log jetzt weg. Der schwer detektierbare Fehler ist wahrscheinlich eine kalte Lötstelle im Fühler oder ein minimaler Kabelbruch in der Zuleitung, welcher sich nur bei Vibration bemerkbar macht. Mit einem genauen hingucken ins Logging hätte ich den Fehler schon eher erkennen können. Mich haben bisher nur die vielen Kompressorstarts stutzig gemacht, und habe den Installateur bei der jährlichen Wartung darauf angesprochen, aber der meinte, dass wäre 'normal' - ein Spezialist halt  ::)

Im angehängten Log erkennt man, da ab gestern Abend 27.01. 20:00 keine Fehler mehr in der Heizgastemperatur (1. Diagramm, blaue Kurve) aufgetreten sind.
Auch die Kompressor- und Pumpenstarts (2. Diagramm) sind weniger geworden - am 23./24.01 sieht das da wirklich heftig aus.
Die Alarme kamen aber nicht so regelmässig, wie die negativen Temperaturausschläge, wie man in dem Request-Log (3. Diagramm, grüne Kurve) sieht.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 13 März 2017, 15:26:48
Weis eigentlich jemand, ob die Buderus WPS 6/8/11k mit der Junkers STM 60/80 identisch ist?
Hat jemand das Modul schon mal damit ausprobiert?
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: greyjee am 19 März 2017, 16:59:14
Hallo Mike & alle,

Deine vorherige Frage kann ich nicht beantworten - habe eine WPS10-1 und zum Reading Deines Moduls noch viele Fragen :-)...
1.) Was stellt den "Status"  der WP dar bzw. was den "Fehlerzustand" (bei Störung) und wie kann ich dieses Reading mir anzeigen lassen
(als einfaches Symbol)?

Danke vorab (auch für dein Modul)...
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 20 März 2017, 11:07:02
Zitat
Was stellt den "Status"  der WP dar
STATE stellt den Verbindungsstatus zum USBTin dar, sollte auf "opened" stehen und hat mit der WP direkt nichts zu tun.

Zitat
was den "Fehlerzustand" (bei Störung)
Das Reading "ALARM_MODE" wird bei Alarm gesetzt, mehr habe ich bisher nicht untersucht / herausgefunden.

Das Modul enthält am Anfang eine lange Tabelle mit ca. 1800 Variablen.
Davon habe ich einen kleinen Teil in die zyklischen Readings gepackt.
Wenn dich etwas bestimmtes interessiert, dann in der Tabelle einfach 'read' => 0 in 'read' => 1 ändern, und der Wert wir ebenfalls gelesen.
Willst du den Wert zusätzlich auch ändern, dann muss er zusätzlich noch in die KM273_gets Tabelle eingefügt werden.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 20 März 2017, 21:47:25
Hallo,

habe gerade meine WPS 11 mit USBtin an meinen PI 3 angeschlossen und alles läuft beim ersten mal.......Grandios !!!!!.
Genau das habe gesucht (KM200 hatte ich auch schon im Auge ) .
Bin noch relativ neu in der Anwendung von Fhem somit noch am einlernen.

Ich habe allerdings zwei Regelkreise :o
Könnte man das noch auf den 2. Regelkreis erweitern.

Gruß

Oli
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 21 März 2017, 05:41:47
Ebenfalls Hallo,

auch ich bin mit dem neuen Modul super zufrieden - Danke!
Ich schliesse mich an: auch ein 2. geregelter Heizkreis wäre super.
Ebenso wie der von meinen Vorrednern angesprochene "Status der Wärmepumpe" (Störung) als Anzeige.

Wladi12
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 23 März 2017, 10:25:18
Zitat
Könnte man das noch auf den 2. Regelkreis erweitern
Habe ich schon vorbereitet und werde es im Laufe des Tages zum Laden über Update einchecken.
(neues Attribut HeatCircuit2Active=1 setzen)

Zitat
"Status der Wärmepumpe" (Störung) als Anzeige
Generell möchte ich in dem Modul möglichst selbst keine Auswertungen machen.
Falls ein Eintrag in den Readings fehlt, der in der Tabelle noch interessant ist, könnt ihr mir diesen ja melden und ich nehme ihn auf.

Ich werde die Readings auch noch über ein Attribute parametrierbar machen, weiß aber bei der Vielzahl noch nicht, wie das überschaubar integriert werden kann.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 24 März 2017, 05:45:37
Guten Morgen,

nochmal zum Status - könnte das so funktionieren:

define WPAlert readingsGroup TYPE=KM273:ALARM_MODE_REQUEST
attr WPAlert room Heizung
attr WPAlert alias Status_WP
attr WPAlert valueStyle {($READING eq "1" && $VALUE > 1)?'style="color:red"':'style="color:green"'}

... oder muss ich dazu die Readings COMPRESSOR_ALARM und COMPRESSOR_ALARM2 mit verknüpfen?

Außerdem: Wodurch unterscheiden sich die beiden letztgenannten inhaltlich voneinander?
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 24 März 2017, 18:02:50
Zitat
... oder muss ich dazu die Readings COMPRESSOR_ALARM und COMPRESSOR_ALARM2 mit verknüpfen?
Außerdem: Wodurch unterscheiden sich die beiden letztgenannten inhaltlich voneinander?
Ich denke ALARM_MODE_REQUEST reicht aus - bei mir kam das beim sporadischen Temperaturfühlerfehler.
Was der Unterschied zwischen COMPRESSOR_ALARM und COMPRESSOR_ALARM2 ist, weis ich nicht.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mrprohl am 25 März 2017, 22:08:49
Jetzt muss ich hier auch mal ein ganz großes Danke aussprechen.

Ich habe eine Junkers STM 60-1 und hatte mir das baugleiche MB LAN 2 Modul (KM200 bei Buderus) gekauft (CANbus). Nachdem Junkers mir versicherte, dass Warmwasser und Heizkreis angezeigt werden, bestellte ich das Teil, jedoch mit großer Enttäuschung. Es konnten lediglich Warmwasser Temperatur inkl. Programm sowie Außenfühler oder Aktiv/Inaktiv angezeigt werden.

Nach erneuter Rückfrage bei Junkers war es nun doch nicht möglich diese Werte anzuzeigen, die Begründung "Diese Daten kann das Management Board nicht an den CANbus weitergeben". Nachdem ich deinen Beitrag/Modul gefunden hatte, baute ich gestern alles zusammen und was soll ich sagen: Alle Daten liegen auf dem Bus. Da fühlt man sich von den Firmen doch echt verarscht.

Also DANKE und mach bitte weiter.

Gruß mrprohl
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 26 März 2017, 20:38:49
Hallo,

ich habe mal versucht die Starttemperatur zur Warmwasserbereitung von 45 auf 40 °C zu setzten DHW_GT3_START_TEMP.
Da mir das Takten schon lange auf den Nerv geht und ich bei meiner Wärmepumpe die Hysterese zur Warmwasserbereitung nicht am Display einstellen kann.
Ich sollte dazu sagen ich habe ein WPS 11 von 2009 und einen WW Speicher mit 400 l. Da brauche ich nicht wegen einem Kelvin die WW Produktion zu starten.

Habe DHW_GT3_START_TEMP  in die Tabelle geschrieben.

    'DHW_PROGRAM_2_2TUE' => '',
    'DHW_PROGRAM_2_3WED' => '',
    'DHW_PROGRAM_MODE' => '',
    'DHW_GT3_START_TEMP' => '',
    'PUMP_DHW_PROGRAM1_START_TIME' => '',
    'PUMP_DHW_PROGRAM1_STOP_TIME' => '',
    'PUMP_DHW_PROGRAM2_START_TIME' => '',

Ich kann den Eintrag auch auswählen Wert eintragen und senden....
Leider reagiert die WP nicht darauf.... Wenn ich die Readings anschaue steht hier immer noch 45° drin.
Mache ich etwas falsch oder habe ich was vergessen ??
Ist evtl. meine Firmware nicht dafür geeignet ??

Gruß

Oli


Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 26 März 2017, 22:31:24
Warnung !!
Nicht nachmachen !!!
WP ist nun in Störung (display geht nach Warnton aus und dann wieder an ....das ganze in Endlosschleife).
Sicherung raus und Neustart bringt keine Besserung.
Keine Chance noch in irgend ein Menu zu kommen !!!
Hat noch jemand eine Idee.


Gruß

Oli
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 27 März 2017, 12:59:35
Hallo Oli,
ich würde das USBTin Modul vom CAN-Bus abmachen und ggf. den abgeschalteten Abschlusswiderstand wieder aktivieren, um eine generelle Störung durch die zusätzliche Hardware auszuschliessen.
Eventuell reicht das Ausschalten des Raspi, bzw. Abziehen des USBTin vom Raspi wenn nur die Kommunikation gestört wird.
Ansonsten bin ich auch eher ratlos.

Ich habe eben erst dein erstes Posting gelesen, und bin davon ausgegangen, das das Beschreiben wegen des Rechtelevels scheitert.
Das hatte ich au schon mal beim experimentieren, und habe das aber manuell an der WP auf die Installateurebene umgeschaltet - in Modul ist dieser Parameter nicht explizit eingeflossen.
Aber nach deinem 2. Posting lasse ich jetzt auch mal erst die Finger davon, bis du ggf. Entwarnung gibst.

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 27 März 2017, 15:37:51
Hallo Rolf,

habe leider alles schon versucht :-(
Melde mich wenn ich mehr weiß !!
Trotzdem Danke !!

Gruß

Oli
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 28 März 2017, 08:22:53
Hallo Oli,
ich geh davon aus, dass du schon den Heizungsfachmann bestellt hast!?
Der wird wahrscheinlich einen Werksreset machen, und dann die kompletten Parameter wieder korrekt einstellen.
Die Systemplatine zu tauschen sollte nicht nötig sein, aber trotzdem ein teuerer Spass!

Falls sich das noch hinziehen sollte, dann hätte ich noch einen möglichen Reperaturversuch.
Dazu benötige ich aber den von dir überschriebenen CAN-Parameter, dessen Adresse ja Firmwareabhängig ist.
Diese Adresse müsste ab loglevel 3 im fhem-xx.log protokolliert worden sein.
Einfach mal alle Einträge mit DHW_GT3_START_TEMP suchen.
Der eigentliche write wird als "KM273_Set CAN_Write" mit der entsprechenden CAN-Id protokolliert.
Diesen CAN_Write könnte man jetzt mit altem Wert 45*10=450 in die Initsequenz packen, und hoffen, dass das die WP wieder in tritt bringt.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 29 März 2017, 10:36:03
Super !!
Das könnte man noch versuchen.
Ich bin heute Abend ab 19:00 Uhr wieder dran und schau mal nach.
Wenn wir sie wieder hin bekommen wird's nicht so teuer der Service kommt erst morgen (12:00). Könnte ich dann noch absagen.
Ich melde mich mit den Infos heute Abend. Musst mich halt ein wenig unterstützen !

Danke nochmals !!

Gruß

Oli
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 29 März 2017, 13:29:21
Hallo Oli,
wenn das Schreiben mitgeloggt wurde, dann habe ich Hoffnung
Also nochmal: den "KM273_Set CAN_Write" aus dem log heraussuchen, wenn mehrere in Frage kommen, dann benötigen wir auch den DHW_GT3_START_TEMP Eintrag mit der Adresse.
Ich bin ab 19:00 erreichbar.
Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 29 März 2017, 19:20:03
Hallo Rolf,

anbei mal das erste CAN_Write:


2017.03.26 18:09:34 3: myKM273: KM273_Set CAN_Write T044E7FE020190

Leider glaube ich das die Kommunikation auch nicht mehr ganz so stimmt.
Schau dir mal das Log.

Gruß

Oli
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 29 März 2017, 19:32:27
Ich brauche noch etwas, melde mich um 20:00
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 29 März 2017, 19:44:07
Kein Problem,

wenn ich die WP in den Standy (Display aus und grüne Led blink) setze ist die Kommunikation soweit wieder Ok.
Ich hänge nochmal einen log Auszug dran.
Nur sehen die Warmwassertemp und Vorlauftemp Offset behaftet aus.
Warmwasser 55°C sollte aber so um die 25 sein
Vorlauf 84 sollte aber um die 18 sein

 
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 29 März 2017, 20:14:11
Na das sieht ja im Standby ganz gut aus!
Die Parametertabelle ist noch lesbar!
Zitat
2017.03.26 18:09:34 3: myKM273: KM273_Set CAN_Write T044E7FE020190
Die Adresse des Write 044E7FE0 passt zum idx=313 aus der Parametertabelle und der Wert 0x0190 = 400 = 40°C - somit alles konsistent.
Wir müssen jetzt den Wert mit 450 = 0x1C2 beschreiben:
Das Kommando dazu wäre T044E7FE0201C2 notwendig, das wir mal der einfach heit halber in der Initsequence platzieren:
    Log 3, "$name send R01FD7FE00";
    CAN_Write($hash,"T044E7FE0201C2");   #<<<<<
    CAN_Write($hash,"R01FD7FE00");
    $KM273_ReadElementListStatus{KM200wait} = 20;
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 29 März 2017, 20:29:37
Hi,

so jetzt hast du mich abgehängt:-).
Die finde ich im Modul KM273 wo?
Hilf mir mal kurz auf die Sprünge ??


Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 29 März 2017, 20:37:17
Sorry, in sub KM273_ReadElementList($)
einfach suchen nach R01FD7FE00, und die Zeile einfügen
CAN_Write($hash,"T044E7FE0201C2");wenn das nicht zum Erfolg führt:
CAN_Write($hash,"T044E7FE04000001C2");
Damit wird eine 4 Byte Variable geschrieben - eventuell Ursache des Problems

Besser nicht! Ist eine 2 Byte Variable, wie ich aus einem anderen log ersehen konnte!
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 29 März 2017, 20:43:51
Ok gemacht, und ins Verzeichnis kopiert.
bevor ich was falsch mache....reicht shutdown restart ?

Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 29 März 2017, 20:45:35
Zitat
reicht shutdown restart
passt!
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 29 März 2017, 20:58:33
leider keine Änderung
schau mal ob ich das so richtig gemacht hab.

Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 29 März 2017, 21:05:48
Ist korrekt, aber ist schon die 4 Byte Sequence - ich gehe davon aus das die gar nicht akzeptiert wird!
Aber dann hat die 2 Byte Sequence T044E7FE0201C2 auch nichts bewirkt!?
Alles im Standby ausgeführt?
Was gibt denn das logfile oder die FHEM Oberfläche aktuell als Wert für DHW_GT3_START_TEMP aus (Im Standby).
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 29 März 2017, 21:18:46
habe nochmal die erste Sequenz versucht....
jetzt steht die DHW_GT3_START_TEMP wieder bei 45 °C im Standby
Schalte ich an ist wieder Störung

Naja war auf Jedenfall ein Versuch wert !!!
Und dir danke ich für deine Unterstützung !!!!!!! Ist nicht selbstverständlich !!!

Gruß

Oli
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 29 März 2017, 21:24:32
Vielleicht war dieser CAN_Write auch nicht der Auslöser für die Störung!
Hast du nochmal nach anderen CAN_Write's im log gesucht?
Ansonsten war's das - schade!
Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 29 März 2017, 21:31:56
Habe  diese noch gefunden....

myKM273: KM273_Set CAN_Write T049BBFE0201E0
2017.03.26 18:10:53 3: myKM273: KM273_Set CAN_Write T0475FFE020001
2017.03.26 18:11:05 3: myKM273: KM273_Set CAN_Write T0475FFE020000

wobei dies keine von mir hinzugefügten write's waren...sonder aus der vorhandenen liste.
Dies habe ich vom Wert nicht geändert.....zu mindest denke ich das.


Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 29 März 2017, 21:42:47
T049BBFE0201E0: idx=622 value=480, DHW_CALCULATED_SETPOINT_TEMP = 48.0°C
T0475FFE020001: idx=471 value=1, HOLIDAY_ACTIVE=1
T0475FFE020000: idx=471 value=0, HOLIDAY_ACTIVE=0
Alles nichts schlimmes, denke ich.
Dann war's das wohl ...
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 29 März 2017, 21:51:40
Jepp !!

aber nichts desto trotz.... Vielen vielen Dank für deine Hilfe !!
Evtl. ist das ganze auch nur ein dummer Zufall und es ist wirklich was kaputt ???
Wir werden sehen....

Gruß

Oli
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 29 März 2017, 22:25:24
Hallo Rolf,

sie läuft !!!!!!!!!!!  Ich hab nochmals die reads durchgesehen und festgestellt das Holiday Active noch auf 1 stand.
Wieder auf null gesetzt ...jetzt ist die Störung weg (Display bleibt an und bootet nicht ständig neu).
Scheinbar ist dieser Wert nichts für meine Firmwareversion !!!
Werte im Log sehen auch gut aus !!!!!
Suuuuuper !!!

Gruß

Oli
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 30 März 2017, 00:35:16
Hallo Oli,
da bin ich froh, das du das noch hinbekommen hast!
Und auf HOLIDAY_ACTIVE wäre ich nicht gekommen, den Holiday Mode kannst du doch auch über's Menu setzen, oder?
Eventuell schreibe ich den Wert falsch mit einem Integer (2 Byte) anstatt einem Byte, was deine Firmware nicht akzeptiert, bzw. zu dem Fehler führt.
Hier wäre noch ein möglicher Verbesserungsansatz des Moduls!
Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 31 März 2017, 10:40:04
Hallo Rolf,

Ich habe nochmals die Log's durchgesehen um zu verstehen warum Holiday auf 1 stand.
Ich habe nach dem Versuch die T3 Starttemp zu ändern keine Änderung gesehen und wollte sehen ob das setzen eine Wertes nach der Programmänderung überhaupt noch funktioniert.
Da war hier die Idee einfach Holiday auf eins zu setzen . Das hat auch beim setzen funktioniert........ mit bekanntem Ergebnis. Dann habe ich den Wert wieder zurückgesetzt aber nicht mit get kontrolliert ob  hier überhaupt noch eine Kommunikation da war (das hätte ich natürlich gleich gesehen da hier ja eine Meldung gekommen wäre das er die  CAN Id nicht findet.... also ganz klar mein Fehler). Somit stand ab dem Zeitpunkt weiterhin Holiday auf 1.
Auf den Trick die WP in Standy zu setzen, um die Can Kommunikation wieder zum laufen zu bekommen, bin ich (durch Zufall) erst später gestoßen.
Somit ist momentan noch nicht klar ob das Verändern der T3 Starttemp überhaupt einen Fehler verursacht. Ich werde das die nächsten Tage mal probieren. Dank dir habe ich ja jetzt die Möglichkeit das wieder in den Griff zu bekommen, falls danach Gleiches passiert.

Absagen des Technikers hat auch noch geklappt......somit war es kein finanzieller Aufwand:-).

Gruß

Oli
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 31 März 2017, 20:34:35
Hallo Oli,
ich habe mal das Senden der korrekten Länge implementiert.
Probiers mal aus ...
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 02 April 2017, 15:49:56
Hallo Rolf,

also..... Holiday auf 1 und die WP macht das gleiche wie beim letzten Mal (Initalisierungsschleife mit Unterbrechung der CAN Kommunikation).
Lösung auch die gleiche .....Standby und Holiday auf 0 setzen.
Da ich das setzen von Holiday auch nicht zwingend benötige habe ich damit auch kein Problem.

Gruß

Oli
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 03 April 2017, 13:23:24
Hallo Oli,
dein Problem lässt mich nicht los!
Generell würde ich sagen, dass das Modul den Holiday_Mode aktivieren können muss. User der_da müsste eigentlich die gleiche FW haben wie du, und für Ihn hatte ich die HOLIDAY-Parameter ja erstmals hinzugefügt.
Den Urlaubsmodus kannst du ja auch über das WP-Display setzen, oder?
Eventuell sind die Vorgaben (Start - und Stop-Datum) nicht konsistent.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 03 April 2017, 19:12:36
Hi Rolf,

dein Einwand mit den start stopp Werten hat mich auch nicht losgelassen............und du hattest recht !!!!!!!
Da ich die Funktion noch nie zuvor an der WP aktiviert hatte (Einliegerwohnung ist dauerhaft bewohnt) stand überall 0 drin. Erst wenn man "Urlaub" das erste mal am WP Display aktiviert werden aktuelle Datumswerte (start am Folgetag 04.04.2017 ende Folgewoche 11.04.2017 eingetragen..........und diese sind dann auch in deinem Modul zu sehen.
So langsam haben wir alles eingekreist :-)
Ich werde jetzt mal die Tage die HW Starttemp wieder ins Programm nehmen und schauen ob es geht.

Gruß und danke für den Tipp !!!

Oli

Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 09 April 2017, 21:01:20


Hallo buster,

habe auch Probleme mit einer Störung "Anschluss an Raumtemperaturfühler E11.TT kontrollieren (Kat. M)" - die WP läuft aber seit fast 4 Jahren störungsfrei, vermutlich CAN-Bus-Problem (da jetzt passiert beim Anschluss USBTin an PEL-Platine --> vermute Terminierung).

Frage: Wie hast du deine WP genau zurückgesetzt? (bitte mit genauer Reihenfolge zu jedem Punkt).

"Rücksetzen auf Werkseinstellung und Steuersicherung raus" funktionierte nicht, auch STANDBY oder Löschen der Alarmliste hilft nicht. ....

Danke vorab u. Grüsse.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 09 April 2017, 22:01:03
Meine Erfahrung bei temporärem falsch angeschlossenen CAN Teilnemer:
Ausschalten, wieder Einschalten, läuft.
Rücksetzen auf Werkseinstellung ist eher kontraproduktiv, da ja alle vom Installateur gemachten Einstellungen weg sind!
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 09 April 2017, 22:40:06
Einen CAN-Bus-Fehler hatte ich schon mal bei Anschluss des KM200 an die PEL-Platine. Laut Insta-Anleitung ist an der PEL der Term ON. Wenn das KM200 noch dranhängt, müsste da also der PEL-Term auf OFF und der am KM200 an ON - hatte aber damals nicht funktioniert. ...
Jetzt hängt hinter dem KM200 noch der USBTin.

Noch was zur WPS:
1.) Was ist eigentlich der Unterschied: Bei STANDBY läuft da der CAN-Bus, wird die Heizanforderung aber nicht beachtet oder...? Kann ich hier ins Menü?
2.) "Werksreset bedeutet immer übers Menü - oder gibt es auf irgendeiner Platine einen Taster oder am Panel eine Tastenkombination?

Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 10 April 2017, 19:25:54
Deine Konstellation mit zusätzlichem Raumtemperaturfühler T5 E11.TT ist wahrscheinlich bei den anderen Usern nicht vorhanden. Meist wird der optionale Fühler T5 weggelassen - laut Serviceanleitung läuft die Heizung bei Fehler des T5 mit T1 Vorlauftemperatur weiter.
Das eigentliche Problem ist natürlich deine CAN-Busverkabelung. Alle Teilnehmer gehören in Reihe. Kurze Stiche von 50cm bis 1m sind offiziell erlaubt. Da vor der KM200 Installation wohl schon der Raumtemperaturfühler T5 installiert. Der müsste am PEL angeschlossen worden sein und somit der Abschlusswiderstand bzw Terminierung am PEL deaktiviert worden sein. Für neue Teilnehmer müsste der Bus verändert werden. PEL zu KM200 zu T5. Abschlussterminierung am Raumtemperaturfühler T5. USBTin mit kurzem Stich am KM200 anschließen. Terminierung am KM200 natürlich aus!
Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 11 April 2017, 09:00:31
Zitat
1.) Was ist eigentlich der Unterschied: Bei STANDBY läuft da der CAN-Bus, wird die Heizanforderung aber nicht beachtet oder...? Kann ich hier ins Menü?
Die Doku habe ich zwar nicht gefunden, aber den Umstand hat Buster ja schon ausgenutzt. By Standby kann man über den CAN Bus noch zugreifen, und ggf. Auch falsch gesetzte Werte überschreiben. Dies kann z.B. Ein Buderus Fachmann mit seinem Laptop.
Zitat
2.) "Werksreset bedeutet immer übers Menü - oder gibt es auf irgendeiner Platine einen Taster oder am Panel eine Tastenkombination?
Mir ist kein Taster bekannt, geht natürlich auch über eine Service-Software.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 11 April 2017, 14:39:11
Hallo Rolf,

nein: ich habe keinen Raumfühler T5 (der wird aber als "Fehlermeldung" beim Anschluss des USBTin angezeigt). Mein CAN-Bus-Aufbau:
PEL-Platine der WP (Anschluss 35 als CANL/36 als CANH/Schirm auf PE) mit geschirmten Kabel 2x0,75mm (ca. 7m) zum KM200-Gateway (Anschluss 2-CANL/3-CANH/Schirm auf 1). PEL-Platine: Term OFF, dafür beide Schalter1+2 am KM200 auf ON (=Term EIN).
Der USB Tin ist CAN-Seitig über ein ca. 20cm Kabel 2x0,75mm² geschirmt parallel zum KM200 angeschlossen. Da am USBTin V2.0 kein Jumper oder ähnliches vorhanden ist, fehlt hier die Terminierung. Wir habt Ihr das gelöst?
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 11 April 2017, 14:42:41
 ... muss heißen: "Wie habt Ihr das gelöst?" :o
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 11 April 2017, 19:21:19
Meine erste Busverkabelung war exakt so wie deine. Busabschluss am KM200, beim PEL aus, Kabel zwischen KM200 zur PEL ca. 4m. USBTin am KM200 mit ca. 50cm Länge, hier kein Jumper.
Da mir das USB Kabel mit 4m zu lang war, und auch nicht so toll aussah, habe ich das nochmal geändert:
Jetzt Abschluss mittels Jumper am USBTin, 5m Kabel zum KM200, hier Abschluss wieder aus.
Aber mit beiden Busverkabelungen hatte ich keine Probleme.
Deine Fehlerbescheibung hat aber nichts mit der Busverkabelungen zu tun - denke ich. Wenn du keinen Raumfühler T5 angeschlossen hast, dann ist dieser aber wohl als aktiv gesetzt. Das müsste über das Installateur Menü deaktivierbar sein. Das geht theoretisch auch über FHEM, ist aber im Modul nicht implementiert.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 11 April 2017, 20:35:46
Was hast Du für die Terminierung am USBTin (V2.0) gemacht?
Hier wird im Datenblatt von 2 Jumpern (JP2 und JP3) gesprochen - keiner ist aber hardwaremäßig bei mir vorhanden. ...

Hast du die 3 CAN-Bus-Adern (Schirm, CAN-L, CAN-H) einfach parsllel an dem EINEN Anschluss des KM200 angeklemmt?
(dann am KM200 Term OFF, am USBTin Term ON)?
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 11 April 2017, 20:58:36
Hallo,

gibt es beim USBTin v2 nicht eine Lötbrücke zur termination ?? (bei meinem schon siehe Bild)
Wenn ich das richtig verstanden habe ist dein USBTin der letzte in der Kette... dann solltest du diesen terminieren und an der KM200 die Termination entfernen.
Evtl. kannst du mal im Netzt googeln ob es für den USBTin einen CAN tracer gibt wo auch die errorframes auf dem CAN anzeigt.
Dieser trace sollte bei einem "sauberen" CAN Bus bei null sein.
Die WP im Standby: Powertaste an WP drücken (Display geht aus und LED blinkt grün) hier habe ich weiterhin eine saubere CAN Kommunikation.......zum Glück.....sonst hätte ich doch den KD gebraucht.....Danke nochmals an Rolf für die Hilfe !!!!
Gibt es sonst noch Auffälligkeiten ??
Es kann eigentlich nicht sein dass bei einem CAN Problem (fehlende Terminierung) nur eine Botschaft bzw. nur ein Signal betroffen ist.

Gruß

Oli
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 11 April 2017, 21:04:26
Hallo Nochmal,

bitte bei CAN Leitungen darauf achten das verdrillte Leitungen (CAN H und L) verwendet werden! Das ist bzgl. eingebrachten Störungen von außen bei langen Leitungen wichtig !!!

Gruß

Oli
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 12 April 2017, 00:07:56
Hallo Oli,
Danke für die Info. Ich bin am probieren.

Die Fehlermeldung (E11.TT Fühler kontrollieren) kommt bei mir i.V. mit Störungen Zusatzheizer und Phasenfehler. Einmal ist sogar der Kompressor angegangen ....
Für ein Rücksetzen reicht ein einfaches Ausschalten des Übeltäters (Raspi mit USBTin), oder Standby der WP oder "einfach Steuersicherung raus" (WP) nicht aus - bei mir brachte jedesmal nur die Reihenfolge: 1.Standby WP, 2. Steuersicherung raus und 3.Werksreset in der Installateurebene (mit leider wieder Einstellen der Parameter) eine "Reset der genannten Fehler".
Und, Ja ich hatte LICY 2x2x0,75mm² TP (also verdrillt), der Schirm war aufgelegt. ...
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 12 April 2017, 10:55:24
Ich würde auch mal bei der Verkabelung anfangen! Eventuell den Schirm abmachen, d.h. nicht Erden, sondern frei lassen. Der USBTin hat auch Massebezug, und ist nicht wie teurere Versionen über Optokoppler galvanisch vom Bus getrennt. Somit kannst du dir über den Raspi ggf. Störungen einfangen, wenn dieser ein anderes Bezugspotential hat, als die WP. Ohne Multimeter kommt man hier meist nicht weiter!
Auch der Widerstand wäre zu prüfen: wenn ALLE Teilnehmer ausgeschaltet sind, solltest du zwischen CAN-H und CAN-L ca. 60 Ohm messen. Bei 40 Ohm hast du 3x Terminiert.

Ein anderes Thema ist das Zusammenspiel von KM200 und KM273. wenn beide aktiv sind, dann reagier das KM200 auf die Abfrage der Parameterliste vom KM273 Modul. Das ist zwar im Modul abgefangen, aber ich weis nicht, ob des bei jeder Firmware 100%ig funktioniert.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 12 April 2017, 15:14:28
Ich habe mir jetzt eine 10m-USB-Aktivverlängerung besorgt und werde den USBTin direkt in der WP an Klemme 32/33 der PEL-Karte anklemmen. USBTin-Karte in der WP. 10m-USB-Verlängerung zu meinem Raspi.

Bisher hatte ich 7m CAN-Bus zum KM200 und dann (unmittelbar daneben) mit 40cm in einem Kästchen Raspi und USBTin und Jeelink und GPIO-Breakoutbord. Kästchen ungeschirmt. freie Verdrahtung. ....

Mal sehen....
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 13 April 2017, 15:42:04
Zitat
Ich habe mir jetzt eine 10m-USB-Aktivverlängerung besorgt und werde den USBTin direkt in der WP an Klemme 32/33 der PEL-Karte anklemmen. USBTin-Karte in der WP. 10m-USB-Verlängerung zu meinem Raspi.
Ich verstehe deine Idee dahinter nicht!
Die PEL Platine in der Heizung ist innerhalb der Heizung der letzte Teilnehmer und normalerweise ist dort dann die Terminierung aktiviert. Du hast dann selbst das KM200 mit 7m Kabel dahinter gesetzt. Dazu mustest du dann die Terminierung am KM200 aktivieren und am PEL deaktivieren. Störungen sollten dann keine Auftreten, sonst ist hier schon was falsch gelaufen.
Dann hast du noch den USBTin mit dem Raspi über eine 45cm lange Verbindung am KM200 angeschlossen. Das ist innerhalb der Spezifikation und sollte auch problemlos funktionieren. Wenn nicht, und du bei der Verkabelung keinen Fehler erkennst, dann tippe ich auf ein Potentialproblem. Das ist, wie schon geschrieben, schwierig zu finden, liegt aber an der restlichen Raspi Verkabelung.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 13 April 2017, 16:26:01
Ich hatte den Raspi + Jeelink (Funk!!!) + Breakoutbord in einem Kästchen (ungeschirmt) mit 45cm  hinter dem KM200 (das terminiert war).
Ja, kann sein mit dem Potentialproblemen. ....
Deshalb meine Idee, die "andere Seite" des USBTin (sprich USB) zu nutzen und den USBTin in die WP zu bauen. Ein CAN-Anschluss an der PEL (nicht terminiert) wäre noch für den USBTin (ebenfalls nicht terminiert) frei. - Den zweiten Anschluss an der PEL belegt ja der KM200 (mit 7m Kabel u. terminiert)....
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 13 April 2017, 17:34:46
Probieren kannst du das natürlich, und vielleicht löst du damit dein Problem - wäre aber eher unwahrscheinlich.
USB und CAN des USBTIn benutzen das gleiche GND Potential.
Die Funk-Stick ist natürlich kein Problem.
Bleiben Netzteil, Ethernet und Anschluss am Breakout Board.
Ein normales USB-Netzteil ist üblicherweise Potentialfrei, muss aber nicht sein.
Wenn du WLAN nutzt, dann fällt der Ethernetanschluss auch weg.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 15 April 2017, 09:30:29
CAN-Bus läuft seit 24h stabil mit folgender Verdrahtung:
PEL-Platine (Schirm auf PE gelegt; Term offen) zum KM200 (Schirm hier nicht aufgelegt; terminiert) und weiter zum USBTin (Schirm nicht aufgelegt, Term offen). ... Mal abwarten. USB-Verlängerung probiere ich noch nach Ostern. ...

Noch eine Frage zum KM273-state: bei "disconnect" bleiben die (letzten) Readings (leider) erhalten. Um mir nun eine "grün/Rot-Anzeige" zu bauen, will ich nun die WP-Störung (ALARM_MODE_REQUEST) mit dem Status (STATE) des Devices UND-Verknüpfen. Wie bekomme ich das hin?
ALARM_MODE_REQEST && STATE....

Meine derzeitige Konfig:

define WPAlert readingsGroup TYPE=KM273:ALARM_MODE_REQUEST
attr WPAlert alias Status_WP
attr WPAlert nonames 1
attr WPAlert notime 1
attr WPAlert room Heizung
attr WPAlert sortby 1
attr WPAlert valueFormat {($VALUE eq '1')?"remotecontrol/black_btn_RED":"remotecontrol/black_btn_GREEN"}
attr WPAlert valueIcon %VALUE
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 22 April 2017, 15:54:22
Hallo Wladi,
deine geänderte Busverdrahtung scheit ja jetzt stabil zu laufen, oder!?
Ich habe meine aktuelle Konfiguration auch nochmal im Beitrag mit dem schonmal geposteten Bild abgelegt.
Dort hatte ich auch einen Fehler gemacht: GND war an Erde angeschlossen - das lief zwar ohne Probleme, könnte aber zu Problemen führen.
https://forum.fhem.de/index.php/topic,47508.msg394190.html#msg394190 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,47508.msg394190.html#msg394190)
Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 23 April 2017, 08:39:00
Hallo ROLF,

leider läuft es mit dem USBTin nicht, deshalb diesen wieder (seit 4 Tagen) entfernt und "nur" Zugriff über KM200 (Sailor u. ArnoAugustin-Module).

Ich hatte alle Varianten probiert : auch mit und ohne PE am Schirm, Schirm beidseitig offen, USB-Aktivverlängerung mit USBTin in der WP (CAN-Bus 5cm lang), ....

Immer WIEDER; LEIDER sporadisch, aber nach spätestens 24h tritt dieser CAN-Bus-Fehler auf.
B-Kundendienst war auch da: korrekte Verdrahtung (.... natürlich ohne USBTin  :o) und Terminierung.
250 EUR also für nichts. ... Teures Le(e/h)rgeld.
Vermutlich hängt das mit der nicht vorhandenen galv. Trennung des USBTin zusammen.
Laut Th.Fischl ist eine getrennte Variante in Arbeit. ...

Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 23 April 2017, 13:03:10
Hallo Wladi,
die galvanische Entkopplung kann wichtig sein, muss sie aber nicht, wenn alle Module gleiches Bezugspotential verwenden.
In der Heizung sind auch 3 Platinen über CAN Bus verbunden und hier wird bestimmt keine galvanische Entkopplung verwendet.
Wichtig beim Anschluss das USBTin ist, dass das Raspi Bezugs-Potential identisch zur Heizung ist - ansonsten fliesst hier ein Ausgleichstrom über die GND Leitung, der die Störungen verursachen kann.
Mein 2. Raspi hat nur den USBTin und alles andere über Ethernet. Aber auch über den Ethernet-Schirm kann man sich was einfangen und deswegen solltst du ggf. Kabel mit Ethernetsteckern ohne Metallkappe verwenden, bzw. mal eine Seite mit Tesafilm isolieren. (Kein Scherz, das Problem hatten wir auch schon bei Kunden!)
Und wie schonmal geschrieben: auch über dein Netzteil oder Erweiterungsplatine kannst du dir auch was einfangen.
Aber ohne Multimeter oder besser noch Stromzange kommt man hier nicht weit.
Vielleicht hast du ja noch einen 2. Raspi rumliegen, den du testweise mal nur mit USBtin verwendest.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 07 Mai 2017, 20:26:51
Hallo Mike,

welches Netzteil hast Du für den Raspi 3 (Hersteller+Typ)?
Wie hast Du dieses stromversorgungsmäßig "nur" in der WP angeschlossen - am Regler ? Oder normale Steckdose (vielleicht sogar an einer anderen Phase als der Regler der WP??...

Fazit: Störung kommt durch USBTin - Verkabelung, benutzte GPIO, ETH und Jeelink scheiden aus: Bleibt noch Netzteil (Habe 3A Steckernetzteil) oder direkt der USBTin.

Welche (galvanisch zw. USB und CAN und separate Versorgungsspannung) Variante gibt es als "Ersatz" für den USBTin?
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 09 Mai 2017, 14:42:57
Hallo Wladi, entschuldige die späte Antwort ...
Ich verwende hier einen Raspi2 im Hutschienengehäuse mit Meanwell Netzteil (DR-15-5 5V 2,4A).
Eine alternative Zum USBTin habe ich bisher nicht gefunden - die professionelleren Umsetzer mit galvanischer Trennung liegen bei 250€ und mehr.
Aber vielleicht hat dein USBTin ja wirklich eine Macke.

Frage an alle:
Hat noch jemand anderes ähnliche Probleme bei der Anbindung (gehabt)?

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 09 Mai 2017, 14:50:52
Nein - ich hatte keine Probleme mit meinem USBTin. Lief Plug-and-Play (OK - nicht nur Plug, ein bisschen schrauben war auch nötig, also Plug-Screw-and-Play  :P ).
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 09 Mai 2017, 19:12:37
... nur der Ordnung halber: hier schein auch so ein Problem: https://forum.fhem.de/index.php/topic,68266.msg597448.html#msg597448

Ich habe es mit meinem 3A-Netzteil, außerdem mit einem Y-USB-Kabel für "stromhungrige Festplatten" (z.B. hier https://www.amazon.de/EXINOZ%C2%AE-Kabel-Samsung-Externe-Festplatte/dp/B00ZJBIHVY/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1494349768&sr=8-9&keywords=y-usb-kabel+festplatte )
und einer aktiven USB-Verlängerung versucht - daran kann es nicht liegen.
Das KM200 läuft immer mit. Ohne USBTin keine Busfehlerr. Mit, leider doch.

Hilft vielleicht ein "USB Isolator" (für CAN habe ich keinen gefunden)? ...
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 10 Mai 2017, 11:17:20
Zitat
Hilft vielleicht ein "USB Isolator" (für CAN habe ich keinen gefunden)? ...
Die Möglichkeit hatte ich auch schon mal ins Auge gefasst, aber dir extra nicht empfohlen:
Jetzt nochmal 80-100€ auszugeben, ohne das halbwegs eine Funktionsgarantie besteht, finde ich nicht so toll.
Der "USB Isolator" hat ja auch wieder ein Netzteil für die isolierte Seite, auf die der USBTin gesteckt wird, und man hat wieder ein weiteres Bauteil, das kaputt gehen kann.
Da würde ich eher einen 2. Rapi und/oder neues USBTin ausprobieren - du bist wohl der einzige, der diese Art Probleme hat.
Einen Raspi 1 Modell B (ohne SD und Netzteil, aber im Hutschienengehäuse ) könntest du von mir geschenkt bekommen.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 10 Mai 2017, 12:43:17
Danke für Dein Angebot ! (....habe aber noch einen Ersatz-Raspi2 B+).

Kann es eher am USBTin liegen?

Was hast Du für einen USBTin?
Ich habe die V2 wie unter https://www.amazon.de/USBtin-USB-CAN-Adapter-Evaluation-Board-SMD/dp/B00U42KYOG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1494412659&sr=8-1&keywords=usbtin angeboten.
Dieser läuft aber mit diesem Fehler scheinbar nicht zusammen mit Raspi 3 und Weezle (und 1x Jeelink und 5x GPIO-Tempfühlern 1-wire).

Welches weitere Vorgehen schlägst Du vor?
Raspi2 B+ mit altem USB-Tin und danach (bei Misserfolg) Neukauf USBTin? ...


Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 11 Mai 2017, 10:45:15
Ich habe den gleichen USBTin (sieht jedenfalls gleich aus, und würde auch dort bezogen).
Ich würde einfach ein 2. FHEM auf deinem 2. Raspi mal nur mit USBTin laufen lassen, und wenn weiterhin die gleichen Probleme, dann USBTin austauschen.

Was ich mir vorstellen könnte, wenn es kein Masseproblem ist:
Der USBTin wird vom Modul auf 125kBaud gesetzt und dann auf den CAN-Bus geschaltet (Befehlssequenz S4+O).
Wenn durch ein Störung die Baudrate des USBTin verändert würde, dann würdest du auch ab da an regelmässig Fehler auf dem CAN-Bus bekommen, da das Modul weiter zu Kommunizieren versucht.
Das könnte ich ggf. abfangen.

Was bei dir bei einem CAN-Fehler?.
Läuft dann die Aktualisierung der Werte noch?
Wo steht dann der Wert 'pollingIndex' - immer bei 1?

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 11 Mai 2017, 11:04:19
Hallo Rolf,

ich werde jetzt am Wochenende Deinen Vorschlag mal testen.

Zu Deinen Fragen:
Was bei dir bei einem CAN-Fehler?.
- alles läuft noch: KM200 und WP (piept mit Störung) und Raspi3 mit Jeelink und 5xGPIO Temperaturfühlern
- der oben beschriebene Fehler "T5 Raumfühler..." (sowohl in Hz-Kreis1 als auch in Hz-Kreis2, immer mal verschieden)

Läuft dann die Aktualisierung der Werte noch?
- nein, die Werte deines Moduls sind in fhem eingefroren (merkt man aber nur am Zeitstempel), die anderen Werte (z.B. vom Jeelink) werden aktualisiert

Wo steht dann der Wert 'pollingIndex' - immer bei 1?
- hab ich nicht geschaut, muss mal im Log suchen ...
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 11 Mai 2017, 11:08:13
... noch eine Frage, da ich nicht so der Programmierer bin:
Kann ich die neue SD-Karte (mit weezle und fhem) meines Raspi 3 im "alten" raspi 2 B+" nutzen oder was muss dazu getan werden?
(hoffentlich nichts neu komplett aufsetzen, habe kein Image vom alten Raspi2") ...
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 11 Mai 2017, 16:03:40
polling index ist 178
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 11 Mai 2017, 19:14:17
Das Image solle auf allen Raspi's laufen, aber ich würde auf jeden Fall ein Backup machen und auf eine andere SD duplizieren.
PollingIndex 178 bedeutet, dass 178 Werte im letzten Datenzyklus (normalerweise alle 60s) gepollt wurden, und der Wert stimmt mit meiner Variablenanzahl überein.
Micht interessiert der Wert beim CAN-Fehler, bzw. ob dann vielleicht sogar STATE<>opened.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 11 Mai 2017, 20:10:03
Beim CAN-Fehler ist der Wert 178 (d.h. Modul ist "eingefrohren"), auch der State ist weiter "opened".
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 11 Mai 2017, 23:37:42
Ja, ist korrekt, ich habe das gerade bei mir mal ausprobiert: Modul CAN-seitig abgezogen, und pollingIndex bleibt 178, auch beim manuellen Seitenrefresh (notwendig zur Aktualisierung!).
Der Indexzähler wird auch ohne CAN-Antwort auf den Maxwert hochgezählt - war anders als ich dachte.
Läuft denn der CAN-Bus wieder störungfrei nach "shutdown restart" in FHEM oder muss der USBTin vorher vom USB abgezogen werden?


Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 12 Mai 2017, 05:22:46
.... USBTin muss abgezogen werden.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 13 Mai 2017, 22:13:25
... ich warte mal deine Tests mit dem Raspi 2B ab
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 15 Mai 2017, 20:23:18
Hallo Rolf,

ich bin beim testen - dauert aber noch...

Mal eine Frage zu den USB-Ports:
Ich habe (nach neuem Netzteil) zusätzlich die Strombegrenzung der USB-Ports von 600mA mit "Usb_Current_Max=1" hochgesetzt, müsste für jeelink und USBTin reichen, aber:
1.Frage:
Laut"# Disable this to avoid looking for new USB devices on startup
define initialUsbCheck notify global:INITIALIZED usb create
attr initialUsbCheck disable 1" müsste die Automatische Erkennung ausgeschalten sein. Oder?

2.Frage: der Jeelink hat laut
"define myJeelink JeeLink /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_AI04NTJ4-if00-port0@57600" Port 0" - wie auch der
USB Tin laut "define myKM273 KM273 /dev/ttyACM0@115200" BEIDE Port 0 (zwar mit unterschiedlichen Baudraten, aber immerhin).

Kann das der Fehler sein ? ...
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 15 Mai 2017, 20:31:09
Bin zwar nicht Rolf, aber ... ;D
1.Frage:
Laut"# Disable this to avoid looking for new USB devices on startup
define initialUsbCheck notify global:INITIALIZED usb create
attr initialUsbCheck disable 1" müsste die Automatische Erkennung ausgeschalten sein. Oder?
Ich sage mal JA, die Automatische Erkennung ist bei dir AUS.

2.Frage: der Jeelink hat laut
"define myJeelink JeeLink /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_AI04NTJ4-if00-port0@57600" Port 0" - wie auch der
USB Tin laut "define myKM273 KM273 /dev/ttyACM0@115200" BEIDE Port 0 (zwar mit unterschiedlichen Baudraten, aber immerhin).
Bei mir ist der JeeLink auf /dev/ttyUSB0@57600 eingebunden, und mein myKM273 auf /dev/ttyACM0@115200.
Ob das bei dir der Fehler ist, vermag ich allerdings nicht zu beurteilen.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 15 Mai 2017, 20:59:58
OK, Danke - dann schalte ich mal die automat.Erkennung wieder ein. ::)

Zwischenstand bis dato:
1.Netzteil getauscht (alt: 2A, neu 3A) - Fehler unverändert
2.USB Ports auf max - (wg. Jeelink UND USBTin) Fehler unverändert, danach
3.GPIO und Jeelink abgezogen - Fehler kam nach 2 Stunden (also später, bei mir sind alle Baugruppen in einer PVC-Dose an der Wand), war aber derselbe
4. USBTin getauscht (habe Ersatz von Th.Fischl erhalten - Danke nochmal!) , hat aber auch nicht funktioniert, wieder Fehler ...
5 KM200 ist völlig egal (ob mit oder ohne - keine Beeinflussung).

Bleibt nur noch Raspi tauschen, danach gebe ich auf. :-\ :'(
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 15 Mai 2017, 23:37:20
Hallo Wladi,
die Fragen mit dem Strom und initialUsbCheck kann ich dir auch nicht beantworten - ich habe es in beiden fhem.cfg's auskommentiert.
# define initialUsbCheck notify global:INITIALIZED usb create

Die Parametrierung  vonn JeeLink (Raspi1) und USBTin Raspi2) habe ich genauso wie der_da
define myJeeLink JeeLink /dev/ttyUSB0@57600
define myKM273 KM273 /dev/ttyACM0@115200

Wenn du den Fehler beim JeeLink vermutest, und den abziehst, dann aber auch in FHEM deaktivieren!
Ich würde das Image duplizieren, auf dem 2.Raspi laufen lassen, in der fhem.cfg nur den KM273 drin lassen, und damit testen.

Generell gehe ich auch nicht mehr von einem wirklichen CAN-Bus-Fehler aus, sondern eher, dass der USBTin durch irgendwas auf die falsche Baudrate programmiert wird, und dann den Bus regelmässig alle 60s stört, wenn die Parameter ausgelesen werden. Wenn du DoNotPoll=1 setzt, dann sollte das Modul nach der Initialisierung nichts mehr abfragen, sondern nur noch empfangene Werte updaten - ein einfacher Test um meine Theorie zu untermauern. Und wenn der Fehler auftritt, und du dann FHEM runterfährst (nicht neu startest), ist der Fehler dann weg?

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 16 Mai 2017, 18:57:04
USB und Jeelink laut Euren Einstellungen:
define myJeeLink JeeLink /dev/ttyUSB0@57600
define myKM273 KM273 /dev/ttyACM0@115200

Jeelink deaktiviert u. abgezogen, ebenso GPIO.
Es läuft nur KM273 mit USBTin.

Fehler trat wieder auf, auch bei DoNotPoll=1.
Beenden von fhem ändert nichts - Fehler bleibt.
Auch ein reeboot ändert nichts.
Also Ist Dein Modul KM273 i.O.
USBTin getauscht, das gleiche. ...

Ich werde am Wochenende den Raspi tauschen, dann hab ich keine Idee mehr :'(
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: dankli am 17 Mai 2017, 21:14:42
Hallo Zusammen,

erst einmal vielen Dank an mike3436 für das Modul KM273. Ich bin sehr begeistert wie gut es (eigentlich) läuft.

Bei mir läuft ein RasPi mit USBtin. Die Anbindung des USBtins an die Heizung (Buderus WPS) ist über ein ca. 8m langes gedrilltes und geschirmtes Kabel angeschlossen. Der Abschlusswiderstand in der Heizung ist deaktiviert und der korrekte Widerstand am USBtin angelötet. Das System läuft seit 6. November 2016 stabil.
Anfang März ist zum ersten Mal aufgefallen, dass die Heizung einen Fehler (E11.TT) gemeldet hat. Dieser Fehler war aber vorher nicht existent bzw. der Temperatursensor ist nicht verbaut. Über das Installationsmenü lässt er sich deaktivieren - danach meldet die Heizung keinen Fehler mehr.
Jetzt ist klar, dass ein Reboot des RasPis dazu führt, dass der Sensor wieder aktiv geschaltet wird. Es ist dann wieder ein Eingriff in die Installationsebene notwendig, den Temperaturfühler zu deaktivieren.
Zusätzlich ist mir heute aufgefallen, dass die GT2_Temp falsch ausgelesen wird. Die Heizung zeigt 23°C an, FHEM aber nur ca. 17°C.

Jetzt meine Frage: Wurde Ende Februar/Anfang März etwas geändert? Ich kann gerne beim Debuggen unterstützen!

Auf jeden Fall schon nochmal ein großes Lob für das Modul!

Daniel
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 17 Mai 2017, 23:03:06
Hallo Daniel,

Bei mir wird GT2_TEMP mit 23.3°C korrekt angezeigt (entspricht dem im KM200 angezeigten Wert für Aussentemperatur).
Ändert sich denn die Zeit des Readings?

Im Programm hat sich nicht viel verändert - eine Änderungshistorie steht im Kopf:
#       0013    07.01.2017  mike3436            KM273_gets                      HOLIDAY params added for get/set, cyclic read for some alarms and requests activated in KM273_elements_default
#       0014    22.03.2017  mike3436            KM273_getsAdd                add variables for 2nd heating circuit if Attribut HeatCircuit2Active is set to 1

Die wesentliche Erweiterung in V0013 war das zusätzliche Lesen von anstehenden Alarmen und Request.
Ich habe dir die Version V0012 vom 21.08.2016 zum Test in den 1. Beitrag eingefügt.

Ansonsten vielleit noch interessant zum Vergleich: Programmversion (Readings PROGRAM_xxx) deiner WP

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 18 Mai 2017, 05:52:14
Ergänzung:
Mir ist aufgefallen, das je nachdem wo der CAN-Bus an der PEL angeschlossen ist
bei den Klemmen 32-34 (Fehler: E11.TT) und 36-38 (Fehler: E12.TT), also verschiedene Heizkreise angezeigt werden.

Noch eine Frage:
Lässt sich vielleicht im Modul eine Routine einbauen, die die (nicht vorhandenen) Raumfühler E11.TT bzw. T12.TT in beiden Kreisen dauerhaft rücksetzt,
damit dies nicht über die Installateurebene an der WP notwendig ist?

Das "DoNOtPoll=1" scheint ja nach dem Rsetart des Pi wieder aufgehoben, oder?

Ich bin im Programmieren zu laienhaft, um sowas zu entwickeln - aber vielleicht wäre damit dieser Fehler (der scheinbar auch Andere betrifft) gefixt.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 18 Mai 2017, 12:22:05
Zitat
Das "DoNOtPoll=1" scheint ja nach dem Rsetart des Pi wieder aufgehoben, oder?
Nein, wird nicht aufgehoben (ist ja ein ATTRIBUT, dass mit in der fhem.cfg gespeichert wird)

Wenn DoNotPoll=1 gesetzt ist, und der Fehler  E11.TT tritt trotzdem auf, dann habe ich erstmal keinen Ansatz zur Lösung der Problematik.
Dann wird beim Start nur die Parameterliste abgefragt. Befehle auf den CAN-Bus passieren danach nur über Get und Set.
Alles andere, was dann noch in den Readings auftaucht, kommt von der WP direkt bzw. indirekt über ein parallel  angeschlossenes KM200.

Aber so kann man ggf. die Ursache erst mal einkreisen ...
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 18 Mai 2017, 20:42:28
Hallo,

Daniel hat recht - ist bei mir identisch: "... ein Reboot des RasPis dazu führt, dass der Sensor wieder aktiv geschaltet wird. Es ist dann wieder ein Eingriff in die Installationsebene notwendig, den Temperaturfühler zu deaktivieren." Ein Werksreset ist nicht notwendig.
Ist auch kein Unterschied zw. Raspi 2 und 3.

Kann man das abfangen, indem z.B. vor einem Reboot das Modul von der Kommunikation getrennt wird?
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: dankli am 18 Mai 2017, 21:59:41
Hallo Rolf,

erst einmal Entwarnung wegen der GT2_temp. Ich habe den RasPi nochmal neu gestartet - seitdem ist wieder alles ok und die Temperatur ist aktuell.
Die Version meiner Heizung ist: PROGRAM_VERSION=6; PROGRAM_REVISION=0.

Ich habe das aktuelle Modul nochmal gegen die Version V12 getauscht. Nach Robot des RasPis ist der Fehler E11.TT wieder aufgetreten und der Temperatursensor war wieder aktiv. D.h. es ist unabhängig von der KM273-Modulversion. Jetzt muss ich nur herausfinden, warum der Fehler früher nicht aufgetreten ist. Eigentlich ist alles fest an seinem Platz im Schaltschrank eingebaut und ich habe nichts geändert....

Das Aktualisieren des Moduls über update/shutdown restart sowie ein reines shutdown restart hat keinen Einfluss auf die Aktivierung des Raumfühlers. Eine Änderung auf "DoNotPoll=1" hat auch keinen Einfluss. Es hängt eindeutig mit dem Neustart des RasPis zusammen.
Ich werde nochmal die Terminierung überprüfen. Ggf. muss ich mir mal Gedanken über ein CAN-Trace während des Neustarts machen.

Ich werde es mir am Wochenende oder in der nächsten Woche mal in Ruhe anschauen.

Gruß, Daniel
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 21 Mai 2017, 00:30:37
zum E11.TT.GT5 Raumtermeraturfühler:
Bei mir werden die folgenden zwei Werte in den Readings angezeigt:
GT5_ANSLUTEN 0
GT5_TEMP DEAD
Wechselt bei euch GT5_ANSLUTEN auf 1, wenn der raspi neugestartet wird?
Eventuell hilft der Parameter GT5_KVITTERAD (einzige boolche GT5 Variable, die beschreibbar ist, erkennbar am Maxwert 16777216, und kvittera bedeutet Bestätigen/Quittieren)
Zum Test mal GT5_KVITTERAD in der %KM273_gets Tabelle einfügen, und nach RasPi Neustart mal GT5_KVITTERAD=1 (oder GT5_KVITTERAD=0) setzen.

Was macht ihr denn, um den Fehler zu beheben? Wie wir der Fehler quittiert, bzw. wie wird in der Installationsebene der Sensor deaktiviert.
Bei mir tritt der Fehler nicht auf, ich habe auch mal einen Reset des RasPi2 gemacht, und alles läuft normal weiter.

Zur Programmversion:
Ich habe eine WP Baujahr 2013:
PROGRAM_GENERATION 3
PROGRAM_VERSION 1
PROGRAM_REVISION 0
Wie alt/neu ist denn deine WP mit PROGRAM_VERSION=6?
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 21 Mai 2017, 12:31:00
WPS10-1, Baujahr 2012, Programmversion 3.1.0
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 29 Mai 2017, 15:35:47
Hallo Wladi,
hast du den Test mit dem Raspi2 mal gemacht? Läuft die Kommunikation damit störungsfrei?
Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 29 Mai 2017, 20:15:25
Hallo Rolf,

ja - die Kommunikation läuft störungsfrei mit Raspi2 und auch 3; mit beiden USBTin-Boards.
Es war keine GND- oder Verdrahtungssache.

Daniel hatte absolut recht: Beim Raspi Shutdown mit angeschlossenem USBTin denkt die WP, das ein Raumfühler angeschlossen ist (T5) und gibt diese CAN-Störmeldungen. Warum dies geschieht, weiß ich nicht.
"Abhilfe" ist wirklich in der Installateur-Ebene den "Raumfühler" wieder auf "nein" zu setzen. Schon läufts. ...

Frage:
Kann man hier nicht eine fhem-Routine einbauen, die bei jedem Raspi-Shutdown mit Neustart den Raumfühler zwingend auf "Nein" setzt?
Das wäre einfacher, als immer an die WP zu laufen - schon in Fragen der "Fernbedienbarkeit" ....
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 31 Mai 2017, 10:12:05
Hallo Wladi,

Zitat
Kann man hier nicht eine fhem-Routine einbauen, die bei jedem Raspi-Shutdown mit Neustart den Raumfühler zwingend auf "Nein" setzt?
Ich kann die wahrscheinlich notwendigen Parameter mal in die Liste aufnehmen, und dann kannst du das erst mal manuell probieren.
Wenn das dann funktioniert, werde ich dann als parametrierbare Startup Funktion implementieren.

Ich habe aktuell eine Shutdown Funktion implementiert, die beim herunterfahren den CAN-Bus am USBTin schiesst, und vielleicht hat sich dann damit das Problem erledigt.
Wie schon geschrieben, kann ich das Problem mit meinem Raspi nicht nachvollziehen (mein Wheezy-Image ist relativ alt, und wurde immer nur über apd-get update/upgrade  für Raspi2 und Raspi3 upgedatet).

Aufgrund mehrerer anderer Erweiterungen, die ich noch testen muss, kann ich das Modul erst am Wochenende veröffentlichen.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 02 Juni 2017, 08:43:10
Hallo Wladi,
hier mal eine Testversion des Moduls mit mehreren Erweiterungen:
Aktuell werden diese Attributänderungen noch nicht online verarbeitet, d.h. ein config save und shutdown restart ist notwendig.

Beispiel zur Parametererweiterung:
attr myKM273 AddToReadings GT3_STATUS GT3_KVITTERAD GT5_STATUS GT5_ANSLUTEN
attr myKM273 AddToGetSet ACCESS_LEVEL GT3_KORRIGERING GT5_KVITTERAD

GT3 und GT5 werden wohl äquivalent behandelt, bei mir steht:
GT3_STATUS=1
GT3_ANSLUTEN=1
GT3_KVITTERAD=1
GT5_STATUS=0
GT5_ANSLUTEN=0
GT5_KVITTERAD=0
Ich erwarte, dass bei deinem und Daniels Problem GT5_KVITTERAD=1 steht.
Ich konnte dann aber z.B. den ACCESS_LEVEL nicht auf 1 setzen um GT5_KVITTERAD=0 zu setzen.
Wenn ich aber den Installateurmode in der WP aktiviere, dann wechselt ACCESS_LEVEL von 0 auf 1.

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 02 Juni 2017, 20:03:41
Hallo, ich habe nochmal etwas ausprobiert:
Wenn ich set myKM273 GT5_KVITTERAD 1 ausführe, dann fängt die WP an zu piepsen und meldet Fehler E11.TT.
Wenn ich dann set myKM273 GT5_KVITTERAD 0 ausführe, dann verschwindet der Fehler E11.TT wieder.
Ein vorheriges set myKM273 ACCESS_LEVEL 1 habe ich gemacht, aber die Rückmeldung bleibt ACCESS_LEVEL=0.
Der Installateurmodus ist über CAN-Bus wohl nicht erforderlich, um die Parameter zu verändern, also ist hier generell beim Spielen vorsicht angesagt  :)

Nebenbei: wenn ich GT3_KVITTERAD=0 setze, dann setzt die Warmwasserbereitung ohne Fehlermeldung aus, bis wieder  GT3_KVITTERAD=1 gesetzt wird.

Basis ist natürlich die Version Version 0015 mit Attribut AddToGetSet ... ACCESS_LEVEL GT5_KVITTERAD ...
oder ein selbst abgewandeltes Modul mit GT5_KVITTERAD in KM273_gets Tabelle.
Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 05 Juni 2017, 18:42:13
Modul V0015 getestet eingechecked

Edit:
noch einen Fehler gefunden:
Eingabe per Slider geht nicht (per set Befehl aber schon)
Behebe ich morgen ...


Der Fehler mit der (neuen) Slider-Eingabe trat bei mir am Montag auf, konnte ihn aber heute nicht mehr nachvollziehen.
Ich habe aber sowohl am Montag als auch heute ein Update durchgeführt.
Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 14 Juni 2017, 11:25:39
Hallo,
hat schon jemand das aktuelle Modul ausprobiert?
Gibt es hier neue Erkenntnisse bei euch bezüglich der Probleme beim Raspi Reset?
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: wladi12 am 14 Juni 2017, 11:59:53
Hallo Rolf,

habe das neue Modul per update installiert, läuft bei mir bis dato ohne Fehler - hatte aber bis jetzt auch noch keinen CAN-Busabsturz bzw. diesen
Raumtemperaturfühler-Fehler mehr. ....
Das Modul läuft und macht, was es soll. ... ::) Danke!

Wladi
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: dankli am 02 August 2017, 17:36:55
Hallo Rolf,

erst einmal sorry, dass ich in den letzten Wochen nicht geantwortet habe - aber im Garten ist im Moment mehr Aktion angesagt als im Haus.... Jetzt im Urlaub hatte bzw. habe ich mal wieder Zeit ein wenig zu gucken.

Meine Wärmepumpe ist von 2016. Programmversion 3.6.0 (PROGRAM_REVISION 0, PROGRAM_VERSION 6 lt. Modul KM273).

Der Fehler mit GT5 ist immer noch (V0015) nach Neustart aktiv. Es dauert immer einige Zeit nach Neustart (max. 5 min), bis die Wärmepumpe piepst und einen Fehler meldet. Eine Änderung des Wertes GT5_KVITTERAD auf 0 schaltet nicht das Piepsen aus. Dieses bestätige ich zur Zeit manuell an der Wärmepumpe. Es gibt aber auch noch andere Fehler, die mittlerweile (nur bei Neustart und gelegentlich) auftreten:

- Anschluß an Raumfühler E11.TT kontrollieren (der bekannte Fehler - tritt immer auf - auch mit Modul V0015)
- Anschluß an I/O-Karte AHB kontrollieren (ist vorher gelegentlich schon mal aufgetreten)
- Anschluß an I/O-Karte XB2 sekundärer Kühlkreislauf kontrollieren (dieser ist ganz neu)

Nach Neustart des Raspberries dauert es einige Zeit, bis die Verbindung über CAN sauber aufgebaut wurde und es gibt einige KM273 Heizung DISCONNECTED/CONNECTED im schnellen Abstand. Lt. Log sieht es aus, als wenn teilweise Werte ausgelesen werden, dann aber die Verbindung zusammenbricht. Nach einigen Versuchen (Schätzung 5-10) baut sich die Verbindung dann sauber auf und die Werte lassen sich lesen. Der bzw. die Fehler treten übrigens erst Nach dem Start von FHEM auf und nicht beim Shutdown....

In den Messwerten, welche von der Wärmepumpe ausgelesen werden, habe ich 103 Messwerte, welche keine Variablenname haben sondern hexadezimal aussehen (z.B.: 0001C180, 0003C270,...) - Hast Du das auch?

Des Weiteren habe ich nochmal die CAN-Verkabelung sowie Terminierung überprüft. Alles liegt im Soll-Bereich.

Solange der Raspi nicht neugestartet wird, funktioniert alles.

Vielleicht schaffen wir es ja hier eine Lösung zu erarbeiten. Ggf. hat Buderus ja auch das CAN-Protokoll etwas geändert....

Gruß und Dank für Deine Hilfe und vor allem nochmals für das Modul.

Daniel
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 03 August 2017, 23:55:04
Hallo Daniel,

zur Analyse benötige ich ein FHEM-Logfile.
Dazu im myKM273 Attribut verbose 5 setzen.
FHEM herunterfahren, aktuelles fhem-2017-08.log sichern und löschen, und am besten neue FHEM.cfg nur mit KM273 Modul anlegen.
Raspi neu starten und hoffen dass der Fehler auftritt  ;)

Zitat
In den Messwerten, welche von der Wärmepumpe ausgelesen werden, habe ich 103 Messwerte, welche keine Variablenname haben sondern hexadezimal aussehen (z.B.: 0001C180, 0003C270,...) - Hast Du das auch?
Das sind die CAN-Kommunikationen zwischen den Modulen der Heizung. Manche sind Zustandswerte, die interessant sind, manche sind Analogwerte von Fühlern, die aber noch linearisiert werden müssen. Die CAN-Id's sind aber von je nach Heizung unterschiedlich.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 12 August 2017, 18:25:29
Hallo Daniel,

vielen dank für die beiden Logfiles

ich glaube "verbose  5" belastet den Rechner zu sehr, und deswegen bekommt er nicht alles mit.
Der Emfang der Parameter-Tabelle bricht nach 2504 von 76279 Bytes ab.
KM273_ReadElementList readCounter 76279 changed to 2504Da das bei älteren Systemen aber ein Softwarebug war, gebe ich mich irgendwann mit den emfangenen Daten zufrieden (System meldet z.B. 60010 Bytes verfügbar, liefert aber z.B. immer nur 60000).

Bei V12 wird die Tabelle noch wohl noch mit "verbose 3" gelesen - wann das Attribut in FHEM wirksam gesetzt wird, weis ich nicht genau.
KM273_ReadElementList done, readCounter=76279 readIndex=76279
Kannst du V15 nochmal mit verbose 3 loggen.

Die Usache könnte aber auch schon lokalisiert sein - ist aber nur eine Vermutung:
2017.08.11 22:02:36 1: usb create starting
2017.08.11 22:02:37 3: Probing CUL device /dev/ttyACM0
2017.08.11 22:02:38 3: Probing TCM_ESP3 device /dev/ttyACM0
2017.08.11 22:02:38 3: Probing ZWDongle device /dev/ttyACM0
2017.08.11 22:02:38 3: Probing FRM device /dev/ttyACM0
2017.08.11 22:11:10 3: Probing CUL device /dev/ttyAMA0
2017.08.11 22:11:10 3: Can't open /dev/ttyAMA0: Keine Berechtigung
2017.08.11 22:11:10 1: usb create end
Hier wird das ttyACM0, auf dem auch der CAN-Bus Dongle läuft, für verschiedene Dongles durchprobiert.
Was da an Daten rausgeht, weis ich nicht.
Vielleicht bekommt man bzw. du  das raus, wenn in der fhe.cfg das globale verbose 5 mal testweise gesetzt wird.
Auf jeden Fall aber das verbose von myKM273 auf 3 setzen!

Was aber auch neu ist, und mir diese Woche erstmalig aufgefallen ist, sind die regelmässigen Aufrufe der KM273_Ready während des Lesens der Tabelle.
Das nachfolgende CAN_Init wird aufgerufen, wenn STATE = 'disconnected'.
2017.08.11 23:25:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000002000
2017.08.11 23:25:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2017.08.11 23:25:10 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76279 readIndex=8192
2017.08.11 23:25:11 1: /dev/ttyACM0 disconnected, waiting to reappear (myKM273)
2017.08.11 23:25:11 3: myKM273: KM273_Ready
2017.08.11 23:25:11 3: myKM273: KM273_Ready
2017.08.11 23:25:11 3: Setting myKM273 serial parameters to 115200,8,N,1
2017.08.11 23:25:11 3: myKM273: CAN_DoInit
2017.08.11 23:25:11 1: /dev/ttyACM0 reappeared (myKM273)
2017.08.11 23:25:11 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76279 readIndex=12288
2017.08.11 23:25:11 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000003000
2017.08.11 23:25:11 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2017.08.11 23:25:11 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76279 readIndex=12288
2017.08.11 23:25:12 1: /dev/ttyACM0 disconnected, waiting to reappear (myKM273)
2017.08.11 23:25:12 3: myKM273: KM273_Ready
2017.08.11 23:25:12 3: myKM273: KM273_Ready
2017.08.11 23:25:12 3: Setting myKM273 serial parameters to 115200,8,N,1
2017.08.11 23:25:12 3: myKM273: CAN_DoInit
2017.08.11 23:25:12 1: /dev/ttyACM0 reappeared (myKM273)
2017.08.11 23:25:12 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76279 readIndex=16384

Hier ist ggf. an dem FHEM Basismodul DevIo etwas verändert worden?

Edit:
Oder mein USBtin hat auch einen Fehler ... wohl eher nicht ...
Ich habe die letzte Version (13833, 28.03.2017) von DevIo.pm restauriert, und die Disconnects sind weg!

Ich habe auch mal die bei mir auskommentierte Zeile aktiviert
define initialUsbCheck notify global:INITIALIZED usb createAber keine Probleme bzw. andere Meldungen:
2017.08.12 23:32:37 1: usb create starting
2017.08.12 23:32:37 3: Probing CUL device /dev/ttyAMA0
2017.08.12 23:32:37 3: Can't open /dev/ttyAMA0: Permission denied
2017.08.12 23:32:37 1: usb create end

Aber die Zeile
define myKM273 KM273 /dev/ttyACM0@115200kommt direkt danach, und führt aber im Ablauf dazu, dass trotzden die KM273 Initilisierung von der USB detektierung erfolgt!
2017.08.12 23:32:36 3: myKM273: KM273_ClearElementLists
2017.08.12 23:32:36 3: Opening myKM273 device /dev/ttyACM0
2017.08.12 23:32:36 3: Setting myKM273 serial parameters to 115200,8,N,1
2017.08.12 23:32:36 3: myKM273: CAN_DoInit
2017.08.12 23:32:36 3: myKM273 device opened
2017.08.12 23:32:36 3: myKM273: KM273_Attr AddToGetSet GT3_KVITTERAD GT5_KVITTERAD DHW_GT3_STOP_TEMP
2017.08.12 23:32:36 3: myKM273: KM273_Attr ReadElementListElements not ready for verify attribute
2017.08.12 23:32:36 3: myKM273: KM273_Attr AddToReadings GT5_STATUS GT3_STATUS GT._ANSLUTEN DATE_.* .*ANODE.*
2017.08.12 23:32:36 3: myKM273: KM273_Attr ReadElementListElements not ready for verify attribute
2017.08.12 23:32:37 1: Including /mnt/fhem/log2/fhem.save
2017.08.12 23:32:37 1: usb create starting
2017.08.12 23:32:37 3: Probing CUL device /dev/ttyAMA0
2017.08.12 23:32:37 3: Can't open /dev/ttyAMA0: Permission denied
2017.08.12 23:32:37 1: usb create end
2017.08.12 23:32:37 3: myKM273: KM273_Notify INITIALIZED
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: sido am 31 Dezember 2017, 15:46:03
Hallo Mike,
ich habe gerade mal dein Modul probiert. Ich habe eine ganz neue Junkers WP, die STM 120-2. Hat auch CAN-BUS. Ich bekomme im Log nach "define myKM273 KM273 /dev/ttyACM0@115200" aber folgende Meldungen:

2017.12.31 15:40:29 3: myKM273: KM273_ClearElementLists
2017.12.31 15:40:29 3: Opening myKM273 device /dev/ttyACM0
2017.12.31 15:40:29 3: Setting myKM273 serial parameters to 115200,8,N,1
2017.12.31 15:40:29 3: myKM273: CAN_DoInit
2017.12.31 15:40:29 3: myKM273 device opened
2017.12.31 15:40:29 3: myKM273: KM273_Notify DEFINED myKM273
2017.12.31 15:40:29 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=0 readIndex=0
2017.12.31 15:40:29 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FD7FE00
2017.12.31 15:40:29 3: myKM273: CAN_Read unknown data ''
2017.12.31 15:40:29 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=0 readIndex=0
2017.12.31 15:40:29 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=19 readIndex=0
2017.12.31 15:40:29 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=0 readIndex=0
2017.12.31 15:40:29 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=18 readIndex=0
2017.12.31 15:40:29 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=0 readIndex=0
2017.12.31 15:40:29 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=17 readIndex=0
2017.12.31 15:40:29 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=0 readIndex=0

Was kann das bedeuten? Ich habe das USB-Tin selbst gelötet, aber das sollte doch kein Problem sein. Kann ich es vielleicht noch weiter auf Low-Level testen?

Wäre für jede Hilfe dankbar!

Gruß,
Sido
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 01 Januar 2018, 16:13:14
Hallo Sido,
Frohes Neues Jahr!

Leider kann ich aus dem Log so auch nichts genauses interpretieren.
Es sieht aber so aus, als wenn die Kommunikation nicht funktioniert.
Bei mir sieht es so aus:
2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: KM273_InitInterface
2017.12.10 14:34:54 3: Opening myKM273 device /dev/ttyACM0
2017.12.10 14:34:54 3: Setting myKM273 serial parameters to 115200,8,N,1
2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: CAN_DoInit
2017.12.10 14:34:54 3: myKM273 device opened
2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=0 readIndex=0
2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FD7FE00
2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: CAN_Read unknown data 'V0100'
2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=0 readIndex=0
2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=19 readIndex=0
2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=0 readIndex=0
2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=18 readIndex=0

2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList read T09FD7FE0 len=7 value=1277921000706 readCounter=76170

2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=17 readIndex=0
2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=16 readIndex=0
2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:54 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=15 readIndex=0
2017.12.10 14:34:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=14 readIndex=0
2017.12.10 14:34:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=13 readIndex=0
2017.12.10 14:34:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=12 readIndex=0
2017.12.10 14:34:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:55 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=11 readIndex=0
2017.12.10 14:34:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=10 readIndex=0
2017.12.10 14:34:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=9 readIndex=0
2017.12.10 14:34:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:56 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=8 readIndex=0
2017.12.10 14:34:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=7 readIndex=0
2017.12.10 14:34:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=6 readIndex=0
2017.12.10 14:34:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:57 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=5 readIndex=0
2017.12.10 14:34:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=4 readIndex=0
2017.12.10 14:34:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=3 readIndex=0
2017.12.10 14:34:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=2 readIndex=0
2017.12.10 14:34:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:58 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=1 readIndex=0
2017.12.10 14:34:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList KM200active=0 KM200wait=0 readIndex=0
2017.12.10 14:34:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList send T01FD3FE080000100000000000
2017.12.10 14:34:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList send R01FDBFE00
2017.12.10 14:34:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=0
2017.12.10 14:34:59 3: myKM273: KM273_ReadElementList entry readCounter=76170 readIndex=4096
Bevor die Wartezeit abgelaufen ist, sollte die Heizung geantwortet haben.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 01 Januar 2018, 16:55:02
Zitat
Kann ich es vielleicht noch weiter auf Low-Level testen?
Ein low level Test ist relativ einfach:
Interface /dev/ttyACM0 mit Terminal öffnen
USBTin Kommandos
S4<Enter>
O<Enter>
eingeben, und dann sollten schon sporadisch CAN-Telegramme der Heizung empfangen werden
z.B.: T0806C270101 (CANID=0806C270, Länge=1, Data=01)
Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: sido am 02 Januar 2018, 13:58:25
Hallo Rolf,
danke für die schnelle Antwort!
Ich bin schon ein Stück weitergekommen, die Kommunikation scheint zu funktionieren:
Ich habe mal meinen Windows-Rechner an den USBTin angeschlossen.
Wenn ich nun den USBtinViewer von Thomas Fischls Seite starte, kommt ein wahres Feuerwerk von Nachrichten (nur ein kleiner Ausschnitt):
time [ms] bytes
Connected to USBtin (FW0107/HW0100, SN: 0923)
94 08a43808h 2 02 75
94 00a43008h 0
500 08a15808h 1 21
500 00a15008h 0
547 089a4808h 2 08 4f
547 009a4008h 0
875 08aae808h 1 33
875 00aae008h 0
1078 08ac5808h 1 2
1078 00ac5008h 0
1188 089fe808h 2 01 fd
1188 009fe008h 0
1203 089ff808h 2 01 99
1203 009ff008h 0
1219 08a00808h 2 0f 50
1219 00a00008h 0
1234 08a01808h 2 0c 4e
1234 00a01008h 0
1266 08ae4808h 2 07 06
1266 00ae4008h 0
1297 089e8008h 4 00 00 01 02


Wenn ich nun den CAN-BUS der WP vom USBtin trenne, kommt nur die erste Zeile "Connected to...". Es sieht also so aus, als ob die Kommunikation funktioniert. Die WP läuft so auch seit einem Tag einwandfrei, d.h. ich vermute, dass sowohl CAN-L und CAN-H richtig angeschlossen sind, als auch die Terminierung korrekt ist. Über das KM200 FHEM Modul kann ich auch weiterhin einwandfrei mit der WP kommunizieren.
Was mich wundert, ist, dass keinerlei Nachrichten kommen, wenn ich HTerm unter Windows benutze. Und auf meinem Raspberry Pi 3 kommen auch keine Nachrichten, wenn ich "screen" oder "minicom" benutze und mich mit dem /dev/ttyACM0 verbinde.

Gruß,
Sido
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: sido am 02 Januar 2018, 16:19:05
So, jetzt habe ich den USBtinViewer auch auf meinem Raspi3 installiert und es funktioniert auch! Das komische ist, dass USBtinViewer nur die Nachrichten empfängt, wenn ich die Default Baudrate von 125000 benutze und nicht wie hier vorgeschlagen 115200. Dann passiert rein gar nichts!

Gruß,
Sido
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 02 Januar 2018, 17:55:28
Hallo Sido,
115200 ist nur die Baudrate für die Serielle Schnittstelle ttyACM0 (=USB) - diese ist aber irrelevant für die Funktion.
125000 ist die CAN-Baudrate, und die wird über das USBTin Kommando "S4" aktiviert.

Das USBTin Device muss nicht unbedingt /dev/ttyACM0 sein - vielleicht liegt hierin das Problem?
Mal das USBTin abziehen und "ls" im Ordner "/dev" ausführen.
Hier sollte jetzt ttyACM0 nicht auftauschen.
Das gleiche nochmal mit USBTin und gucken, welches device jetzt auftaucht.

Gruß Rolf

Edit:
Ansonsten auch mal mit "verbose 4" loggen - dann werden alle empfangenen Daten geloggt
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: sido am 03 Januar 2018, 18:20:09
Hallo Rolf,
ich glaube, dass Device ist schon korrekt mit /dev/ttyACM0
Der Hinweis mit verbose 4 war super. Ich habe damit mal ein Logfile generiert und angehängt. Ab Zeile 320 wird verbose auf 4 gesetzt und dann sieht man, dass auf meinem Bus sehr viel los ist!
Kannst du damit etwas anfangen?

Gruß,
Sido
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 03 Januar 2018, 23:17:19
Hallo Sido,
anscheinend wurde bei deiner WP das Protokol geändert.
Die Parameterliste ist ja bei jeder WP etwas anders, liess sich aber bisher beginnend mit R01FD7FE00 auslesen.
Dies macht das KM200 bei mir so beim Neustart.
Ob ich das neue Protokoll genauso interpretieren kann, weis ich nicht.
Du müßtest die Daten nach Einschalten des KM200 mal mitloggen (z.B. mit USBtinViewer - nicht mit FHEM).
Gruß Rolf

Edit:
Die  STM 120-2 hat wohl schon das KM200 oder ein äquivalentes Modul mit Netzwerkschnittstelle integriert.
Somit ist ein Abschalten des KM200 nicht möglich.
Eventuell haben es sich aber die Softwareentwickler von Bosch einfach gemacht, und die KM200 Platine mit identischer Software integriert.
Dann könntest du das System mal beim Einschalten mitloggen.
(WP über Hauptsicherung Ausschalten und nach kurzer Pause wieder Einschalten).
Ansonsten besteht wenig Hoffnung ...
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: sido am 05 Januar 2018, 12:35:57
Hallo Rolf,
es stimmt, dass das KM200 Modul in die STM120-2 bereits integriert ist und es ist tatsächlich genauso unzulänglich wie bei dir! Man kann damit nur einen sehr begrenzten Satz an Informationen auslesen, die Soletemperaturen z.B. nicht.
Das integrierte KM200 Modul ist allerdings auch nicht über den CAN-Bus an der WP angeschlossen, sondern über den EMS-Bus. Naja, egal. Ich habe mal ein Logfile angehängt, welches ich mittels USBtinViewer direkt nach dem Einschalten der WP mitgeloggt habe.
Es wäre genial, wenn du das Protokoll entschlüsseln könntest, denn damit könnte man dann auf alle modernen Luft- und Sole-WPs von Junkers, Buderus und Bosch aus FHEM zugreifen. Das müssten alle Buderus mit dem neuen HMC300 Regler, statt dem älteren HMC10-1 sein, bei Junkers/Bosch ist es der neue HPC400 Regler, statt dem älteren SEC10-1 Regler.

Gruß,
Sido
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 05 Januar 2018, 13:48:25
Hallo Sido,
in dem Log nach Start ist nur der gewöhnliche Datenaustausch erkennbar.
Ich habe mir mal die Installationsanleitung der STM120 angesehen und wie du schon beschrieben hast, ist das IP-Modul am EMS-Bus angeschlossen.
Nur Installationsmodul und IO-Modul sind mit CAN-Bus verbunden.
Ich gehe mal davon aus, dass nur die am IO-Modul angeschlossenen Sensoren über den CAN-Bus vom Installationsmodul abgefragt und über den EMS-Bus zum Bedienfeld/Regler gesendet werden.
Wahrscheinlich sieht man auch den Datenaustausch zwischen Installationsmodul und Regler nicht auf dem CAN-Bus - warum auch.

Man kann jetzt hingehen und die CAN-Daten in FHEM aufzeichnen und dann irgendwann später mal auswerten und zuordnen.
Das mach das KM273 Modul jetzt schon, man müsste aber den Abruf der Datentabelle sperren - der funktioniert ja nicht und füllt nur das FHEM-Log
Mehr ist wohl nicht drin!
(Eventuell hilft ein anders Modul weiter, das auf den EMS Bus aufsetzt.)

Gruß, Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: sido am 05 Januar 2018, 18:12:29
Hallo Rolf,
das hört sich ja erstmal nicht so gut an... Kannst du mal ein Log von dir zur Verfügung stellen, wo der Datenverkehr nach dem Start des KM200 bzw. nach dem Abruf der Tabelle enthalten ist?
Ich habe schon den Eindruck, dass auch in meinem CAN-Verkehr nützliche Infos auszulesen sein müssten. Beispielsweise sind ja die Temp-Sensoren für die Sole nur am IO-Modul angeschlossen. IO-Modul und Installationsmodul wiederum kommunizieren nur über CAN. Da müsste ich also doch auch die Soletemps irgendwo in den CAN Protokollen finden, oder? Gerade diese Temps würden mich im Moment interessieren.

Gruß,
Sido
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 05 Januar 2018, 20:12:18
Hallo Sido,
die Parametertabelle der Reglereinheit ist definitiv nicht dabei - das sind ca. 10000 Telegramme mit je 8 Byte Daten.
Und die wird auch nur vom KM200 abgerufen, bzw. von meinem Modul.

Aber es sind nätürlich alle an dem IO-Modul angeschlossenen Ein- und Ausgänge dabei.
Deren Zuordnung ist mühselig aber möglich.

Die kommen bei mir auch, haben aber andere CAN-Id's als bei dir.
Die Bedeutung must du selbst rausfinden, und es kann sein, dass die Temperaturwerte NTC Werte sind, die noch linearisiert werden müssen.
So ist das jedenfalls bei mir.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 07 Januar 2018, 11:49:15
Hallo Rolf ,

Erst mal ein gutes Neues !!!! Da es mir nach über einem Jahr problemlosen Betriebs (nach einem Stromausfall) mein Filesystem zerschossen hat. Musste ich ich nun alles neu aufsetzen. Funktioniert nun soweit wieder alles.
Nur ...Ich hatte im noch im Hinterkopf du hattest ein Attribut für den 2. Heizkreis in Planung. Ich finde dieses leider nicht in der aktuellen Version (13) die mit fhem ausgeliefert wird.
Gibt es da schon was oder ist dies einfach noch nicht umgesetzt ?

Gruß

Oli
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 07 Januar 2018, 13:00:15
Hallo Oli,

ab der Version 14 ist der 2. Heizkreis integriert (Attribut HeatCircuit2Active=1)
Über Update wird die aktuelle Version 15 geladen!
(Hab die Version 15 noch im ersten Beitrag angehängt)

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: buster am 07 Januar 2018, 21:47:16
Hallo Rolf,

hatte das Update vergessen ;-). Alles wieder Top !!

Danke und Gruß

Oli
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: sido am 07 Januar 2018, 21:57:03
Hallo Rolf,
ich habe nun ein paar Nachrichten dekodieren können. Aber wie schaffe ich es nun diese als Readings in FHEM zu bekommen?
Z.B. die Rücklauftemperatur ist T089E8808h. Wie bringe ich es dem 26_KM273.pm Modul nun bei, die Liste nicht aus der WP auszulesen, sondern meine eigene Liste zusammenzustellen?

Gruß,
Sido
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 08 Januar 2018, 09:44:18
Hallo Sido,
ich überarbeite das Modul so, dass das Abfragen der Liste abschaltbar ist - Gedult  :)
Eine Formel zur Linearisierung der (bzw. meiner) Analogwerte in eine Temperaturwert habe ich auch schon erstellt.
Gruß Rolf

PS: Wahrscheinlich wäre aber ein EMS Interface günstiger für dich - ich gehe mal davon aus, dass hier alle Daten zwischen Regler und IO-Platinen ausgetauscht werden.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 08 Januar 2018, 20:11:34
Hallo Sido,
hier die neue Version 0016 des Moduls.
Neues Attribut  ListenOnly=1 setzen, dann wird der CAN-Bus nur gelesen und die CAN-Daten geloggt
Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: sido am 09 Januar 2018, 20:06:17
Hallo Rolf,
das ist ja super-genial! Vielen Dank! Ich habe das Modul gerade probiert und es funktioniert ganz prima!
Dann kann ich jetzt noch ein paar weitere Werte suchen.

Gruß,
Sido
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 11 Januar 2018, 23:42:02
Hallo Sido,
bist du mit deiner Analyse weitergekommen?
Sind deine Temperaturwerte auf dem Bus linearisiert, und direkt über einen Faktor (z.B. 0.1) umrechenbar?

Bei mir werden, wie schon mal geschrieben, unlinearisierte Analogwerte übertragen
Ich habe meine automatisch gesendeten CAN Werte mal mit den von mir äquivalenten gelesenen Parametern gegenübergestellt, und es ergibt sich eine identische Tabelle/Funktion für alle Temperatursensoren:

Temperatur   Widerstand   Analogwert (CAN)
-5   19770   827
0   15280   783
5   11900   734
10   9330   681
15   7370   625
20   5870   569
25   4700   512
30   3790   456
35   3070   405
40   2510   356
45   2055   313
50   1696   271
55   1405   236
60   1170   205
65   980   178
70   824   150
75   696   130

Die Widerstandswerte habe ich aus dem Installationshandbuch, aber die bilden keinen erkennbaren Zusammenhang mit den gesendeten CAN-Werten . Mit der nachfolgenden Formel lässt sich der CAN-Wert in eine Temperatur umrechnen:
f( x ) = 105.81916402086969 - 0.28577699398241035 x + 0.00035619134104995136 x^2 - 2.0925659550495e-7x^3

Vielleicht hilft dir das noch weiter, Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: sido am 12 Januar 2018, 20:44:02
Hallo Rolf,
danke für den Hinweis. Ich habe auch erst nicht alle Werte gefunden, die ich gesucht habe. Ich habe dann auch nach den Widerstandwerten aus dem Installationshandbuch gesucht. Nachdem du aber das Modul modifiziert hattest, war es eigentlich ganz einfach. Alle Temperaturen die ich bisher gefunden habe sind linearisiert und müssen nur mit 0.1 multipliziert werden.

Folgende Dinge habe ich bislang gefunden:
<Verflüssigertemperatur_TC3>,088D2808
<Rücklauftemperatur>,089E8808
<Leistungsaufnahme>,089FA808
<Kompressorleistung>,08AEB808
<Aktuelle_Heizleistung>,08AE0808
<Sole-Eingangstemperatur>,088D4808
<Sole-Ausgangstemperatur>,088D0808
<Kompressortemperatur>,088D3808
<Heißgastemperatur>,088D1808
<Sole-Pumpe_Leistung>,08A15808

Gibt es eine Möglichkeit, dass ich diese Tabelle in das Modul integriere, so dass ich die Werte im Klartext in Fhem abrufen könnte?

Gruß,
Sido
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 21 Januar 2018, 01:02:11
Hallo Sido,

ich habe das Modul so erweitert, dass eine Tabelle bei ListenOnly automatisch geladen wird.
Die Datei "KM273ElementList.json" muss im Verzeichnis ".\log" liegen (wo auch "fhem.save" liegt).
Die Datei muss folgendes json Format haben:
{
"088D2808":{"format":"tem","text":"Verfluessigertemperatur_TC3"},
"089E8808":{"format":"tem","text":"Ruecklauftemperatur"},
"08AEB808":{"format":"pw3","text":"Kompressorleistung"},
"08A15808":{"format":"int","text":"Sole-Pumpe_Leistung"}
}
Die Tabelle entspricht der schon aktuell im Modul enthaltenen Struktur - deswegen die für dich vielleicht merkwürdig erscheinenden Bezeichner.
Der neue Reading-Name z.B HW_GT7 muss der FHEM Reading Nomenklatur für Variablennamen entsprechen (keine Leerzeichen/Sonderzeichen/Umlaute)
Die von mir aktuell definierten Formate:
    'int' => { factor => 1      , unit => ''    },
    't15' => { factor => 1      , unit => ''    },
    'hm1' => { factor => 1      , unit => 's'   },
    'hm2' => { factor => 10     , unit => 's'   },
    'tem' => { factor => 0.1    , unit => '°C'  },
    'pw2' => { factor => 0.01   , unit => 'kW'  },
    'pw3' => { factor => 0.001  , unit => 'kW'  },
    'sw1' => { factor => 1      , unit => ''    },
    'sw2' => { factor => 1      , unit => ''    },
    'rp1' => { factor => 1      , unit => ''    , 'select' => [ '0:HP_Optimized', '1:Program_1', '2:Program_2', '3:Family', '4:Morning', '5:Evening', '6:Seniors' ] },
    'rp2' => { factor => 1      , unit => ''    , 'select' => [ '0:Automatic', '1:Normal', '2:Exception', '3:HeatingOff' ] },
    'dp1' => { factor => 1      , unit => ''    , 'select' => [ '0:Always_On', '1:Program_1', '2:Program_2' ] },
    'dp2' => { factor => 1      , unit => ''    , 'select' => [ '0:Automatic', '1:Always_On', '2:Always_Off' ] },

Ich hoffe du kommst damit zurecht (Datei mit deinen CAN-Id's jetzt auch im Anhang).

Auch für alle anderen:
Mit dem neuen Befehl StoreElementList wird die aktuell geladene Tabelle exportiert.
set myKM273 StoreElementListMit dem neuen Attribut LoadElementList wird die Tabelle beim Modulstart geladen - das Laden aus der WP erfolgt dann nicht mehr.
attr myKM273 LoadElementList 1
Bei "ListenOnly=1" wird die ElementList auch geladen, aber keine Tabelle mit get/set aufgebaut.
Bei "LoadElementList=1" wird die ElementList auch geladen, und die get/set Kommandoliste sowie die Pollingliste aufgebaut.
Die Pollingliste wird über das in der externen ElementList gesetze Flag "read":1 aufgebaut.

Wichtig: für das aktuelle Modul ist JSON notwendig
sudo apt-get install libjson-perl
Gruß, Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: sido am 27 Januar 2018, 23:10:47
Hallo Rolf,
vielen Dank für die erneute Anpassung des Moduls!
Ich hatte mir erst einmal mit UserReadings geholfen, werde aber mal das neue Modul probieren.

Gruß,
Sido
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: GeminiServer am 14 April 2018, 16:27:23
Hallo zusammen,

zunächst mal: Klasse Job mike3436. Bin nun die ganzen Beiträge durchgegangen (eher überflogen) und habe versucht für mich die Informationen zusammenzutragen.

Meine WP: Logatherm WPS 10K-1  (2011 installiert)
Also: Mein Installateur bzw. Buderus sagte damals ebenfalls KM200 ist mit meiner WP nicht kompatibel. Danach hab ich die ganze Recherche sein gelassen.
Ausstattung: Habe nur die Pumpe und außen Temperaturfühler. Sonst nichts. 

Heute bin ich per Zufall auf diesen Beitrag gestoßen und bin nun heiß drauf. Aktuell habe ich zu 100% Hausautomatisierung mit KNX realisiert. Dazu gehört auch die Heizungssteuerung (Heizungsaktoren mit Integrierter Regelung). Egal.

Meine Zusammenfassung, was ich benötige:
1. Sicherstellen dass die WP einen CAN anschluss hat!
2. USBtin EB USB-CAN Adapter besorgen (z.B.: Amazon (https://www.amazon.de/USBtin-USB-CAN-Adapter-Evaluation-Board-SMD/dp/B00U42KYOG))
3. Installieren! Muss ich was beachten oder einfach USBtin an den CAN bus der WP klemmen und gut ist?
    Terminierung -  USBtin wird das einzige sein, was da dran hängt. Muss der Terminiert werden? Was ist da zu tun?
4. Zunächst einmal testen ob alles klappt? USBtin tool verwenden?
5. Fhem Modul für WP daten auslesen und verwerten?

Alles so richtig oder gibt es da noch was zu beachten?

Danke & Gruß,
GeminiServer

P.s.: Mit fhem und Modulen habe ich bisher nichts gemacht, eher mit Selfbus, openhab, knxd unterwegs. Der Rest ist Fleißrbeit.. Eventuell gibts ja eine standalone variante um die daten der WP auszuwerten bzw. einzustellen. Cool wäre es, wenn ich per KNX auf die Daten zugreifen könnte. Muss aber erstmal verstehen wie das hier alles funktioniert ;)


Nachtrag 15.04.2018: Habe nun (fast) alles verstanden ;).
CANbus am WPS 10K-1 ist vorhanden. Kabel ist gezogen. Raspberry PI CANbus Adapter kommt die Tage. Info hier (https://www.raspberrypi.org/forums/viewtopic.php?t=193257). USBTin verwendet die gleichen Bauteile. Kommt bei mir direkt auf die Hutschiene im Zählerschrank. Der Rest wird wohl Fleißarbeit werden. 
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 15 April 2018, 20:03:24
Hallo GeminiServer,

ich gehe davon aus, daß das Modul mit deiner WPS 10k-1 zusammenarbeitet - der_da hei eine WP von 2008 und die geht auch - nur ganz neue WP's mit integriertem KM200 laufen nicht mit dem Modul.
Ich weis nicht, was du als FHEM-Server verwenden willst - mit dem Raspi + USBTin und kurzem CAN-Kabel (bis 1m) sollte es keine Probleme geben.
Ich habe ca. 6m dazwischen und habe die Terminierung deshalb in der WP deaktiviert und am USBTin aktiviert (Lötbrücke bzw. selbst eingelöteter Jumperanschluss).
Wenn das FHEM Modul KM273 anläuft und der USBTin korrekt angesprochen wird, leuchtet die LED und der Rest sollte dann bei korrekt verbundenem Kabel automatisch gehen.
Du kannst auch vorher das USBtin über Raspi/Laptop per Telnet oder USBTin-Tool testen, aber das wäre für mich erst der Schritt, wenn es nicht funktioniert.
Auch FHEM auf einem Windows Laptop kannst du zum Testen verwenden - Parametrierung hier "define myKM273 KM273 COMx@115200".

Habe deinen Nachtrag gerade erst gelesen!
Ich würde den USBtin verwenden - ich benutze kein SocketCAN sondern rede direkt über die serielle ASCII Schnittstelle mit dem USBtin.
Wenn dein Modul nicht als serielles Device eingebunden wird, und dann über die gleichen ASCII Befehle verfügt, dann funktioniert erst mal nichts!

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 08 Mai 2018, 22:54:27
Hallo zusammen,

ich habe die letzten Änderungen am Modul released und wird somit über 'update' aktualisiert.

Das Modul wurde kompatibel gehalten, und sollte auch ohne installietes JSON weiterhin laufen.
Wer JSON installiert hat kann die Datei ElementList.json speichern und beim Start laden.

Mit dem Befehl StoreElementList wird die aktuell geladene Tabelle exportiert.
set myKM273 StoreElementListMit dem Attribut LoadElementList wird die Tabelle dann beim Modulstart geladen - das Laden aus der WP erfolgt dann nicht mehr.
attr myKM273 LoadElementList 1
Kollisionen auf dem CAN-Bus und Probleme beim Laden der Liste sollten damit jetzt vermieden werden.
Für interessierte steht somit die komplette Liste der Parameter und Stati zur verfügung
Wer möchte, kann dann über die Liste Readings hinzuzufügen oder löschen, indem das read-Flag auf 1 oder 0 gesetzt wird (2 für optionalen 2. Heizkreis).
Theoretisch können jetzt auch die Bezeichner der Readings angepasst werden.

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: DO7RH am 11 Juli 2018, 17:18:15
Hallo zusammen,

ich habe bei mir eine Buderus WPS 10K1 verwende nur den USBtin am CAN Bus.
auch bei mir kommt die Meldung "Anschluss an I/O Karte AHB kontrollieren" ober aber das die Verbindung zum Raumfühler E11.TT nicht passt. Im Menu ist dieser dann auch immer aktiviert. Wenn ich den Raumfühler von Hand auf "Nein" setzte, ist auch erst einmal alles gut.
Ich habe schon beide schwarzen Klemmblöcke in der WPS ausprobiert, was aber keinen Unterschied macht.
Auch habe ich das CAN Bus Kabel auf 20 cm verkürzt, mit der Terminierung hin und her probiert etc.
Bei einem Neustart vom Raspi setzt sich die WPS gelegentlich den Raumfühler, was dann zu einem Alarm führt.

Habt ihr schon eine Idee, wie man die Fehlermeldung verhindert?
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 11 Juli 2018, 19:49:54
Hallo,
bisher gab es wohl keine befriedigenden Erkenntnisse zu dem Thema.
Hardwareprobleme in der Verkabelung des CAN-Busses sind zwar nicht auszuschliessen, aber eher unwahrscheinlich, wenn das KM273 ansonsten immer zuverlässig Daten liefert.
Richtig herausgefunden haben wir auch nicht, ob das USBtin Modul, das Raspi-Image, FHEM, oder das KM273-Modul ursächlich für die CAN-Bus-Strörung ist.
Das "define initialUsbCheck" sollte nicht aktiv sein - hierbei hatte ich meine grössten Bedenken, das dabei ungewollte Befehle auf den CAN-Bus gesendet werden.
Bei mir tritt das Problem (leider) nicht auf - ich benutze hier noch einen Raspi2 und ein altes Wheezy Image, das nur über update/upgrade aktualisiert wurde.
In der FHEM.cgf ist nur das KM273 eingetragen und eine FHEM2FHEM Bridge

Mit der letzten Erweiterung, dem Speichern und Laden der Elementliste wird der Datenverkehr beim Start des Moduls erheblich verkleinert.
Hast du das aktiv bzw. schon mal ausprobiert?
Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: DO7RH am 12 Juli 2018, 07:07:43
Hallo Rolf,

attr initialUsbCheck disable 1.
Ist also Deaktiviert und somit kann ich dieses ausschließen.
Ich nutze einen RasPi 3 mit Raspbian GNU/Linux 9 (stretch) und einer aktuellen FHEM Version.
Um den Fehler weiter ein zu grenzen, werde ich mal ein frisches Raspian installieren und nur den USBTin dran hängen. Kann aber ein paar Tage dauern.
Meine Vermutung ist, da sich die Fehlermeldung leicht verändert wenn ich das bis jetzt richtig beobachtet habe, dass die Steuerung der WPS merkt, dass am CAN Bus ein Teilnehmer hängt und erwartet dann, dass es sich um einen Raumfühler bzw. die I/O Platine handelt. Auch hier werde ich noch mal genauer drauf achten. Ich meine die I/O Platine wird nur bei einem der beiden CAN Bus Klemmen als Fehler gemeldet.
Ich bin mir noch nicht sicher, aber die Steuerung geht nur auf Alarm, wenn ich etwas am FHEM schraube. Wenn nur die Logfiles gefüttert werden und ich nicht aktiv etwas an der Konfig ändere o.ä. kommt auch kein Alarm auf der WPS.

Gruß
DO7RH
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: privat58 am 24 Oktober 2018, 17:20:03
Hallo, ich habe jetzt eine gebrauchte IVT Air90 eingebaut. Diese stammt auch von Bosch Thermotechnik.
Das Modul bringt mir ein Haufen Readings und ich weiß auch zum Teil, was diese bedeuten.
Internals:
   CFGFN     
   DEF        /dev/ttyACM1@115200
   DeviceName /dev/ttyACM1@115200
   FD         41
   NAME       Waermepumpe
   NOTIFYDEV  global
   NR         170095
   NTFY_ORDER 50-Waermepumpe
   PARTIAL   
   STATE      opened
   TYPE       KM273
   VERSION    0017
   VERSION_USBTinHW 1.0
   VERSION_USBTinSW 1.8
   pollingIndex 0
   readAllIndex 0
   .attraggr:
   .attrminint:
   READINGS:
     2018-10-23 12:23:22   00000010        310
     2018-10-23 12:23:22   00004010        698
     2018-10-23 12:23:22   00008010        179
     2018-10-23 12:23:23   0000C010        1023
     2018-10-23 12:23:22   00014010        1023
     2018-10-23 18:43:20   01FD7FE0        2162688920
     2018-10-23 18:45:19   01FDBFE0        0
     2018-10-23 18:43:20   01FDFFE0        1991976508
     2018-10-24 17:04:44   08018001        1
     2018-10-24 17:04:33   08018010        0
     2018-10-24 17:04:44   0801C001        1
     2018-10-24 17:04:33   0801C010        0
     2018-10-24 17:04:44   08020001        1
     2018-10-24 17:04:33   08020010        0
     2018-10-24 17:04:44   08024001        1
     2018-10-24 17:01:49   08024010        0
     2018-10-24 17:04:22   08028001        1
     2018-10-24 17:01:38   08028010        1
     2018-10-24 17:04:02   0802C001        0
     2018-10-24 17:01:39   0802C010        1
     2018-10-24 17:04:04   08030001        0
     2018-10-24 17:01:39   08030010        0
     2018-10-24 17:06:05   08034001        0
     2018-10-24 17:01:39   08034010        0
     2018-10-24 17:04:02   08038001        0
     2018-10-24 17:08:42   09FFC001        1
     2018-10-24 17:08:42   09FFC010        1
     2018-10-24 17:02:08   09FFC020        1
     2018-10-24 17:02:08   09FFC030        1
     2018-10-24 17:02:08   09FFC060        1
     2018-10-24 17:09:18   10000001        249
     2018-10-24 17:07:09   10000010        269
     2018-10-24 17:09:02   10004001        194
     2018-10-24 17:04:17   10004010        698
     2018-10-24 17:09:01   10008001        288
     2018-10-24 17:04:17   10008010        179
     2018-10-24 17:08:41   1000C001        255
     2018-10-24 17:04:17   1000C010        1023
     2018-10-24 17:08:38   10010001        739
     2018-10-24 17:04:17   10010010        1023
     2018-10-24 17:09:08   10014001        743
     2018-10-24 17:04:20   10014010        1023
     2018-10-24 17:02:09   19FFC240        1
     2018-10-24 14:25:34   T1-Puffertemp   Error evaluating Waermepumpe userReading T1-Puffertemp: syntax error at (eval 1451281) line 1, near ") ("

     2018-10-24 07:20:24   state           opened
Attributes:
   AddToReadings T1-Puffertemp
   ListenOnly 1
   LoadElementList 1
   room       Heizung
Ich habe das selbe Problem mit den Temperaturen, wie im Januar schon einmal beschrieben. Leider habe ich Probleme über diese Formel
f( x ) = 105.81916402086969 - 0.28577699398241035 x + 0.00035619134104995136 x^2 - 2.0925659550495e-7x^3 ein userreading zu erstellen. Hat das schon einmal jemand so umgesetzt?
Dank erst einmal Steffen
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 27 Oktober 2018, 13:33:31
Hallo Steffen,
ich habe mal ein userReading erstellt und es funktioniert ganz gut, ist aber für viele Umrechnungen unübersichtlich lang, da alle im gleichen Attribut hintereinander liegen müssen.
Das Reading 08008270 spiegelt den Analogwert der Temperatur GT3 wieder
attr myKM273 userReadings GT3_TEMP1:08008270.* { my $v=ReadingsVal("myKM273","08008270",0);; $v=((-2.09256E-7*$v+3.56191E-4)*$v-0.285777)*$v+105.82;; }Im Anhang der Vergleich der GT3 Temperaturen, Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: privat58 am 28 Oktober 2018, 11:01:05
Danke Rolf, damit konnte ich etwas anfangen. Ich habe es nun hinbekommen und die Temperaturen noch auf eine Nachkommastelle gekürzt.
Alle Werte die von der Wärmepume kommen konnte ich noch nicht komplett zuordnen, aber das wird auch noch.
Ich habe eien IVT Air 90 die baugleich mit einer Bosch EHP 8 AW und anderen Modellen (Buderus/Junkers...) ist.
Anbei ein Auszug für eventuelle Interessenten:
userReadings T01-Puffertemp:10000010.* { my $v=ReadingsVal("Waermepumpe","10000010",0);;$v=((-2.09256E-7*$v+3.56191E-4)*$v-0.285777)*$v+105.82;;my$k=sprintf "%.1f", $v;; },
T02-Aussentemp:10004010.* { my $v=ReadingsVal("Waermepumpe","10004010",0);;$v=((-2.09256E-7*$v+3.56191E-4)*$v-0.285777)*$v+105.82;;my$k=sprintf "%.1f", $v;; },
T03-Warmwassertemp:10008010.* { my $v=ReadingsVal("Waermepumpe","10008010",0);;$v=((-2.09256E-7*$v+3.56191E-4)*$v-0.285777)*$v+105.82;;my$k=sprintf "%.1f", $v;; },
T05-Innentemp:1000C010.* { my $v=ReadingsVal("Waermepumpe","1000C010",0);;$v=((-2.09256E-7*$v+3.56191E-4)*$v-0.285777)*$v+105.82;;my$k=sprintf "%.1f", $v;; },
T06-Kompressortemp:10000001.* { my $v=ReadingsVal("Waermepumpe","10000001",0);;$v=((-2.09256E-7*$v+3.56191E-4)*$v-0.285777)*$v+105.82;;my$k=sprintf "%.1f", $v;; },
T08-Kondensatorausgangtemp:10004001.* { my $v=ReadingsVal("Waermepumpe","10004001",0);;$v=((-2.09256E-7*$v+3.56191E-4)*$v-0.285777)*$v+105.82;;my$k=sprintf "%.1f", $v;; },
T09-Kondensatoreingangtemp:1000C001.* { my $v=ReadingsVal("Waermepumpe","1000C001",0);;$v=((-2.09256E-7*$v+3.56191E-4)*$v-0.285777)*$v+105.82;;my$k=sprintf "%.1f", $v;; },
T10-Kondensatortemp:10008001.* { my $v=ReadingsVal("Waermepumpe","10008001",0);;$v=((-2.09256E-7*$v+3.56191E-4)*$v-0.285777)*$v+105.82;;my$k=sprintf "%.1f", $v;; },
T11-Kaeltemitteltemp:10010001.* { my $v=ReadingsVal("Waermepumpe","10010001",0);;$v=((-2.09256E-7*$v+3.56191E-4)*$v-0.285777)*$v+105.82;;my$k=sprintf "%.1f", $v;; },
T12-Einsaugtemp:10014001.* { my $v=ReadingsVal("Waermepumpe","10014001",0);;$v=((-2.09256E-7*$v+3.56191E-4)*$v-0.285777)*$v+105.82;;my$k=sprintf "%.1f", $v;; },
Elektroheizung {ReadingsVal("Waermepumpe","1007C030",0);;},
Kompressor {ReadingsVal("Waermepumpe","08038001",0);;},
Luefter {ReadingsVal("Waermepumpe","0802C001",0);;},
Waermekabel {ReadingsVal("Waermepumpe","08034001",0);;},
Wechselventil {ReadingsVal("Waermepumpe","08030010",0);;},
Vierwegventil {ReadingsVal("Waermepumpe","08030001",0);;},
Kompressorheizung {ReadingsVal("Waermepumpe","08028001",0);;},
Heizungspumpe {ReadingsVal ("Waermepumpe","08028010",0);;},
Ladepumpe {ReadingsVal ("Waermepumpe","0802C010",0);;},
Shunt-offen {ReadingsVal ("Waermepumpe","080D4010",0);;},
Shunt-schliessen {ReadingsVal("Waermepumpe","080D8010",0);;}
Damit sollte es als erstes funktionieren.
Steffen
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: JoeALLb am 28 Oktober 2018, 13:38:44
userReadings T01-Puffertemp:10000010.* { my $v=ReadingsVal("Waermepumpe","10000010",0)
[/quote]

Nur zur Info: Das (=ReadingsVal("Waermepumpe","10000010",0)) kann auch durch $eventValue ersetzt werden. Macht das Userreading deutlich übersichtlicher ;-)
sG
Joe
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: lefelix am 22 Januar 2019, 08:03:18
Guten Morgen,

erst einmal auch von mir vielen Dank für das tolle Modul.
Ich habe eine Buderus WPS 6K-1 (SW Version 3.6.0) angeschlossen und das Auslesen & Loggen der Werte klappt ohne Probleme.

Ich habe dann heute mal Probiert die Start-Stopp Zeiten für das Warmwasserprogramm zu verändern.
Leider springt es immer gleich wieder auf den Wert zurück den ich von Hand an der WP eingegeben hatte.

Eine weitere Frage die mir auch nach lesen des Threads noch nicht ganz klar ist.
Kann ich auch Werte wie z.B. die berechnete Start-Temp für Warmwasser über das Modul ändern?
Diese berechnet die WP selbst, kann unter der Woche tagsüber aber ruhig noch 2-3°K mehr absinken.
Es ist ja eh keiner da den es stört. Damit würde die WP dann bei etwa 40°C wieder anfangen mit Warmwasser.

Ich habe meine ElementList Datei mit angehangen, eventuell gibt es da mittlerweile neue Werte die interessant sein könnten für das Modul.

Viele Grüße
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: der_da am 23 Januar 2019, 18:03:42
Kann ich auch Werte wie z.B. die berechnete Start-Temp für Warmwasser über das Modul ändern?
Diese berechnet die WP selbst, kann unter der Woche tagsüber aber ruhig noch 2-3°K mehr absinken.
Es ist ja eh keiner da den es stört. Damit würde die WP dann bei etwa 40°C wieder anfangen mit Warmwasser.
Meinst du die Soll-Temperatur für das Warmwasser? Wieso wird die berechnet? Bei mir ist das ein eingestellter Wert (42°C). Und ja, den kann man per FHEM setzen.
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: lefelix am 23 Januar 2019, 19:55:07
Guten Abend,

nein, den Sollwert meine ich nicht.
Ich meine diesen Wert:

DHW_GT3_START_TEMP

Im Moment steht er auf 40,4°C. Wenn ich sonst geschaut habe stand der gerne mal bei 44°C

Die eingestellte Temperatur für Warmwasser ist 53°. Nachdem ein Zyklus durch ist, fällt die Temperatur am entsprechenden Sensor sehr schnell um etwa 4-5°K. Was wohl normal ist, da sich das Wasser dann durchmischt im Tank.
Somit sind dann "nur noch" 5-6°K übrig bis wieder Warmwasser gemacht wird.
Ich würde den Wert daher fix auf 42°C setzen wollen um unnötige Zyklen zu vermeiden. Im Moment läuft die Warmwasser Produktion gern mal 6-7 mal am Tag.
Anbei ein Bild von Heute.
Der Temperaturabfall am Morgen ist nachdem aufstehen & die Zirkulationspumpe läuft zwischen 05:50 Uhr und 7:30 Uhr. Unter der Woche braucht bis zum Nachmittag kein WW mehr produziert werden...
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: kobza am 05 Juni 2019, 15:39:11
Hi lefelix,

bin gerade dabei das Module für meine neuen WP WPS 10-1 FW 3.6.0 aufzusetzten (USBtin ist bestellt).
Hast Du mittlerweile das mit dem Setzten von DHW_GT3_START_TEMP hinbekommen?
Würde mich auch interessieren.

Gruß
Thomas
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: lefelix am 23 Juni 2019, 10:49:38
Hallo Thomas,

leider nein. Nächste Woche kommt nach einigem hin und her der Buderus Kundendienst. Es ist wohl doch nicht so normal wie schnell die WW-Temperatur fällt.

Viele Grüße
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: kobza am 30 Juni 2019, 12:37:06
super, bitte berichte was Buderus gesagt hat.

Mittlerweile läuft mein Module zusammen mit KNX zuverlässig :-)

Gruß
Thomas
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: lefelix am 13 August 2019, 20:42:16
Hallo,

es hat sich etwas hingezogen seitens Buderus. 4 mal einen neuen Termin bekommen und nun wollte ich erstmal ein wenig die Situation beobachten.
Als der Techniker dann da war hab ich ihm mein Problem erläutert, die vielen Starts wegen Warmwasser obwohl keine Abnahme da ist.

Erste Erleuchtung, wie bestimmt die Pumpe eigentlich die Temperatur?
Durch Messung der Temperaturen an GT_8, der Sensor sitzt am 3-Wege-Ventil, und GT_3, der Sensor sitzt außen am WW-Speicher.

Zweite Erleuchtung, der WW-Speicher ist 2 Schichtig aufgebaut.
Es gibt einen äußeren Tank, da sitzt GT_3 dran, und einen inneren Tank.
Der äußere wird vom Wärmeträger durchströmt und überträgt somit sein Wärme indirekt an den inneren Speicher in dem das eigentlich Warmwasser ist.

Wie da die genauen Abhängigkeiten und Hysterese im System sind konnte er mir nicht erklären.

Im Menü wurde dann max. Starttemperatur T3 auf 48°C und max. Stopptemperatur T8 auf 61°C gesetzt.
Damit heizt die WP auf ca. 55°C hoch, fällt dann aber "nur noch" auf etwa 48°C ab.
So kommt man "indirekt" an die Spreizung ran.
In der Praxis heißt das für mich noch etwa 3, maximal 4 Starts für WW am Tag und bis zu 7h zwischen 2 Starts.

Das setzen der Starttemperatur hab ich also noch nicht weiter probiert.
Machst du das mit dem Modul per FHEM und/oder KNX?

Grüße
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: mike3436 am 04 September 2019, 19:37:32
Hallo lefelix,
danke für die Info!

Ich habe mich bisher auch darüber gewundert, dass meine WP im Sommer im 15min Takt kurz anläuft, um die Warmwassertemperatur zu halten.
Mein Buderus Experte, der die jähliche Wartung vornimmt meinte, das wäre halt so  ::)

Jetzt habe ich den Wert für DHW_GT3_START_MAX_TEMP von 53° auf 50° herabgesetzt, und siehe da, die WP spring nur noch alle 2h an.
Die Solltemperatur ist bei uns mit 44°C recht niedrig eingestellt.
Die Temperatur geht jetzt bis auf 40°C herunter, das stört mich aber nicht.
Welche Werte mon neben DHW_CALCULATED_SETPOINT_TEMP und DHW_GT3_START_MAX_TEMP noch verändern darf bzw. welche berechnet werden, wüsste ich auch gern.

Meine aktuellen DHW Werte:
DHW_CALCULATED_SETPOINT_TEMP 44
DHW_CALCULATED_SETPOINT_TEMP_OFFSET 4
DHW_GT3_START_MAX_TEMP 50.1
DHW_GT3_START_TEMP 40
DHW_GT3_START_TEMP_COMFORT 53
DHW_GT3_START_TEMP_COMFORT_2 43
DHW_GT3_START_TEMP_ECONOMY 46
DHW_GT3_START_TEMP_ECONOMY_2 36
DHW_GT3_STOP_MIN_TEMP 43.5
DHW_GT3_STOP_TEMP 40.5
DHW_GT3_STOP_TEMP_2 0
DHW_GT8_STOP_MAX_TEMP 61
DHW_GT8_STOP_TEMP 50.9
DHW_GT8_STOP_TEMP_COMFORT 61
DHW_GT8_STOP_TEMP_COMFORT_2 51
DHW_GT8_STOP_TEMP_ECONOMY 54
DHW_GT8_STOP_TEMP_ECONOMY_2 44
DHW_GT9_STOP_TEMP 55

Gruß Rolf

Hier mal die vorher/nachher Auswertung:
Titel: Antw:Modul für Buderus Wärmepumpe WPS
Beitrag von: lefelix am 09 September 2019, 19:20:31
Hallo Rolf,

danke für deine ausführliche Antwort.

hier meine DHW Werte

HW_CALCULATED_SETPOINT_TEMP   45
DHW_CALCULATED_SETPOINT_TEMP_OFFSET   4
DHW_GT3_START_MAX_TEMP   45
DHW_GT3_START_TEMP   40.1
DHW_GT3_START_TEMP_COMFORT   53
DHW_GT3_START_TEMP_COMFORT_2   43
DHW_GT3_START_TEMP_ECONOMY   43
DHW_GT3_START_TEMP_ECONOMY_2   43
DHW_GT3_STOP_MIN_TEMP   0
DHW_GT3_STOP_TEMP   41.5
DHW_GT3_STOP_TEMP_2   0.5
DHW_GT8_STOP_MAX_TEMP   61
DHW_GT8_STOP_TEMP   57
DHW_GT8_STOP_TEMP_COMFORT   61
DHW_GT8_STOP_TEMP_COMFORT_2   51
DHW_GT8_STOP_TEMP_ECONOMY   54
DHW_GT8_STOP_TEMP_ECONOMY_2   44
DHW_GT9_STOP_TEMP   55

und dazu noch 2 Bilder wie es an einem Werktag läuft und wie am Wochenende.
Da könnte du also noch den ein oder anderen Start einsparen.

Viele Grüße,

Felix