FHEM Forum

FHEM - Anwendungen => Heizungssteuerung/Raumklima => Thema gestartet von: ahollik am 06 März 2016, 23:23:36

Titel: ebusd - WOLF R12
Beitrag von: ahollik am 06 März 2016, 23:23:36
Hi Mädels und Jungs,

endlich habe ich es auch zusammengebracht, und kann ich schon mit meiner Wolf R12 5W Steuerung über eBus kommunizieren.

Bei meinem Konfiguration, wo auf dem eBus nur noch einer Regler im Wohnzimmer gehängt wurde, habe ich nur ein regelmäßiges MM (von Master an Master) Telegramm identifiziert, sonst keine andere Art von Kommunikation. Der Regler schickt dieses Telegramm mit seiner (Soll)werte (+Temperatur) alle 1-2 Minuten an die Steuerung:

2016-02-27 22:44:59.130 [update info] update MM cmd: 3ff1080008e606cd1680008019

Mit dem angehängten Config-Datei konnte ich das auch entschlüsseln:

2016-02-29 06:02:37.150 [update notice] update Sollwerte Regler: 5.898;21.898;-;Heizbetrieb;25.500

Und sogar solche Telegramme selber senden, und damit meine Heizung steuern, yeah! :-)

Beispiel: write Sollwerte Regler 6.201;23.000;-;Heizbetrieb;25.500

Einziges Problem dabei noch, dass der eBusd mit einer Fehlermeldung antwortet, da er keine Antwort oder Bestätigung oder überhaupt was von dem R12 zurückbekommt. Die Steuerung nimmt aber die Daten trotzdem wahr.

Also das Thread steht hier für die Wolf R12 Besitzer. Vielleicht kann jemand noch diese uralte Steuerung zu anderen Arten von Kommunikation veranlassen.

Grüße,
Adam
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Wzut am 08 März 2016, 15:39:31
Danke für die "Jugend Forscht" Arbeit.
Zum einen gibt es für meinen eBus Adapter nun doch noch Hoffnung auf einen produktiven Einsatz zum anderen bestätigst du meine Vermutung das die R12 wenn sie keine Teilnehmer am Bus hat sehr sehr schweigsam ist.
Neben der Fernbedienung gibt es wohl noch ein Aussensensor mit DCF77 Empfang, d.h. auch hier müsste es mögliche Telegramme geben die der R12 Ausentemp und aktuelle Uhrzeit mitteilen. Das Ding gibt es auch noch bei manchen Händlern Online zu kaufen, allerdings ist mir der Preis als reines Spielzeug dafür zu hoch. 
Hast du mal einen Mitschnitt gemacht wenn der ebusd einen scann macht ?
Ich hatte da bei einem Telegramm eine Reaktion der R12 in der Art das sie ein Telegramm mit 254 Zeichen zurück gab. Der Aufbau passt zwar nicht in das eigentliche eBUS Schema, denke aber das dort interne Werte drinstecken.
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 13 März 2016, 08:33:46
Wir sind zwar sicher nicht "Mädels und Jungs".

Ich würde aber dennoch raten, mit der bekannten Struktur der EBUS-Abfragekommandis einfach alle Register durchzugehen. Das ist die eigentliche Fleißarbeit, die habe ich bei mir auch absolviert. Na, und natürlich auch immer wieder an der heizung etwas umstellen, und sehen, ob sich an den Daten etwas ändert.

LG

pah
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: nickles am 13 März 2016, 22:17:06
Hallo,

auch ich möchte mich für die Arbeit und das Teilen der Erkenntnisse bedanken. Ich habe hier auch eine R12 mit Außen- und Speicherfühler.
Auf dem Bus kann ich vom Start weg immer wieder zyklisch Telegramme mit schreiben:

Häufig (ca. alle 30 Sekunden):

2016-03-13 21:36:08.148 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:36:08.152 [bus notice] <f1
2016-03-13 21:36:08.157 [bus notice] <fe
2016-03-13 21:36:08.161 [bus notice] <05
2016-03-13 21:36:08.166 [bus notice] <03
2016-03-13 21:36:08.170 [bus notice] <08
2016-03-13 21:36:08.174 [bus notice] <01
2016-03-13 21:36:08.178 [bus notice] <09
2016-03-13 21:36:08.182 [bus notice] <48
2016-03-13 21:36:08.186 [bus notice] <ff
2016-03-13 21:36:08.190 [bus notice] <6f
2016-03-13 21:36:08.194 [bus notice] <ff
2016-03-13 21:36:08.198 [bus notice] <2d
2016-03-13 21:36:08.202 [bus notice] <04
2016-03-13 21:36:08.207 [bus notice] <76
2016-03-13 21:36:08.261 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:36:08.315 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:36:08.369 [bus notice] <aa

seltener:

2016-03-13 21:35:59.590 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:35:59.594 [bus notice] <f1
2016-03-13 21:35:59.599 [bus notice] <fe
2016-03-13 21:35:59.603 [bus notice] <08
2016-03-13 21:35:59.607 [bus notice] <00
2016-03-13 21:35:59.612 [bus notice] <08
2016-03-13 21:35:59.616 [bus notice] <00
2016-03-13 21:35:59.620 [bus notice] <33
2016-03-13 21:35:59.624 [bus notice] <33
2016-03-13 21:35:59.628 [bus notice] <05
2016-03-13 21:35:59.632 [bus notice] <80
2016-03-13 21:35:59.636 [bus notice] <04
2016-03-13 21:35:59.640 [bus notice] <80
2016-03-13 21:35:59.649 [bus notice] <19
2016-03-13 21:35:59.649 [bus notice] <de
2016-03-13 21:35:59.703 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:35:59.757 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:35:59.811 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:35:59.865 [bus notice] <aa

Mit diesen beiden Einträgen in der Konfig-Datei wolf.csv

b,,feuerung,Betriebsdaten des Feuerungsautomaten an den Regler,,,0503,01,status,,HEX,,,Feuerungsautomatstatus,zustand,,HEX,,,Feuerungsautomatzustand,stellgrad,,percent0,,,StellgradKesselleistung (Wolf Gastherme Ersatzwert: FF),kesseltemp,,temp1,,,Kesseltemperatur ,ruecklauftemp,,temp0,,,Rücklauftemperatur ,boilertemp,,temp0,,,Boilertemperatur ,aussentemp,,SCH,,°C,Außentemperatur ,,,,,,

b,sollw,regler,Sollwertübertragung des Reglers an andere Regler,,,0800,,kesselsolltemp,,temp2,,,Kesselsollwert,aussentemp,,temp2,,,Außentemperatur,leistungszwang,,D1B,,%,Leistungszwang,status,,HEX,,,Status,brauchwassersolltemp,,temp2,,,Brauchwassersollwert,,,,,,,,,,,,,,,,,,

kann ich den ebusd nach diesen Werten befragen:

broadcast feuerung = 09;40;-;65.0;-;45;4
sollw regler = 51.000;5.301;-;04;25.500

VG

nickles
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Wzut am 14 März 2016, 07:42:28
@ahollik & nickles,
hatte ihr mal die Möglichkeit eine Aufzeichnung zu machen wenn kein weiteres eBUS Gerät an der R12 hängt ?
Ich hatte da zwei Tage lang nur aa im log.
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 14 März 2016, 07:43:24
Mein Tipp:

Nicht in den CSV-Dateien arbeiten, die sind viel zu unergonomisch.

Sondern stattdessen in OpenOffice oder Excel arbeiten, mit ordentlichen Makros zum Export nach .csv.

Ich hänge mal eine meiner Arbeitsdateien an, daraus kann man durchaus sehen, wie ich vorgegangen bin.

LG

pah
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: ahollik am 14 März 2016, 22:33:36
Hi Wzut,
ja, ich hab schon mittlerweile gemacht.
Also, wenn nichts anderes dran hängt, dann nach der Einschalten der R12 fange ich ein einziges 07 FE - inquiry of existence. Aber danach nichts mehr.

2016-03-13 21:16:45.506 [bus notice] signal acquired
2016-03-13 21:16:45.713 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:16:45.922 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:16:46.129 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:16:46.336 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:16:46.546 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:16:46.752 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:16:46.960 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:16:47.168 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:16:47.375 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:16:47.583 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:16:47.791 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:16:47.999 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:16:48.207 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:16:48.415 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:16:48.621 [bus notice] <aa
2016-03-13 21:16:48.626 [bus notice] <f1
2016-03-13 21:16:48.631 [bus notice] <f1
2016-03-13 21:16:48.636 [bus notice] <07
2016-03-13 21:16:48.640 [bus notice] <fe
2016-03-13 21:16:48.644 [bus notice] <00
2016-03-13 21:16:48.649 [bus notice] <44
2016-03-13 21:16:48.649 [bus notice] new master f1, master count 2
2016-03-13 21:16:48.857 [bus notice] <aa

Wenn noch der Regler drauf hängt, schickt er seine ähnliche "Hallo", aber es wird keine davon beantwortet, oder bestätigt, danach kommen nur mehr die gewöhnlichen 08 00-er Telegramme.

Übrigens, ich hatte noch einen Fehlermeldung, welche ich beim Senden aus eBusd immer wieder bekommen haben: ERR: read timeout - Dies lässt sich mit einem längeren, sprich 100 ms lange timeout lösen (ebusd parameter: "--receivetimeout=100000")

VG, Adam
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: nickles am 14 März 2016, 22:37:27
@Wzut
So wie ich mein System bis jetzt verstehe habe ich kein weiteres EBUS-Zubehör-Gerät angeschlossen. Nur den fertig gekauften "eBUS Koppler Ethernet".
Ich bin nochmal in den Keller und habe mir die Anschlüsse angeschaut und mit der Bedienungsanleitung (PDF) verglichen. Resultat: nur zwei Fühler.

Mein Koppler hat so eine Einstellschraube, über die der Signalpegel geregelt werden kann, um eine gute Datenerkennung zu ermöglichen. Ist das bei Dir korrekt eingestellt?

Bis mich jemand korregiert ist meine Annahme, daß ich (im Augenblick ohne weiteres Zutun) die zwei nötigsten Telegramme sehe: einmal Regelung (R12) an Feuerungsautomat (FNG-21) die Sollwerte (0503) und zweitens von der Feuerung an die Regelung die aktuellen Betriebswerte (0800) zur Anzeige im Display u. a.

@ahollik
Wenn Du im vorletzten Absatz sagst, die R12 nimmt das wahr, dann würde mich interessieren, wie sich dieses wahrnehmen äußert? Springt im Display die Anzeige FB1 also das Dreieck an?

@pah
Bei der Zitat "bekannten Struktur der EBUS-Abfragekommandos" stehe ich auf dem Schlauch. Sind damit die EBUS-Daemon Komandos gemeint oder spezielle Telegramm auf die Ebus-Geräte immer Antworten müssen (lt. Ebus-Spezifikation)? Gibt es ein Dokument oder Beiträge im Forum die einen Einstieg in das Thema darstellen?

Dankbar für sämtliche Hinweise.

Nickles
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: ahollik am 14 März 2016, 22:47:22
Hey Nickles, danke fürs mitmachen! :-)

Ich habe hier auch eine R12 mit Außen- und Speicherfühler.

Hängt bei dir beide diese Sensoren auf dem Bus? Bei mir haben die beide jeweils ihre eigene Eingänge auf dem Kessel neben der BUS-Stecker. Ich habe darauf lediglich mit einem Multimeter ganz andere Werte gemessen als auf dem Bus, also den eBus Adapter habe ich lieber nicht darauf gehängt..
Hast du auch ein 5W-er?

VG, Adam
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: ahollik am 14 März 2016, 22:51:19
@ahollik
Wenn Du im vorletzten Absatz sagst, die R12 nimmt das wahr, dann würde mich interessieren, wie sich dieses wahrnehmen äußert? Springt im Display die Anzeige FB1 also das Dreieck an?

Innentemperatur, und Betriebsmodus (Automatisch/Sparbetrieb/Heizbetrieb, etc.) ändert sich dementsprechend auf dem R12. Also, er zeigt das, was ich ihn schicke.
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: nickles am 15 März 2016, 07:07:21
Hallo ahollik

die Werte meines Konverters (den Hersteller nenne ich mal nicht wegen - keine Werbung):

eBus Eingang:    Schraubklemmen, verpolungssicher
eBUS Spannung eBus:    7-24VDC
Anzeige    Power und eBus Aktivität
PC-Schnittstelle:    Ethernet 10/100MB
Software Schnittstelle PC:    TCP, UDP oder Virtueller serieller Port (VSP)
Versorgungsspannung:    9-30VDC, max. 250mA (zum Betrieb ist ein Netzteil notwendig)
Isolationsfestigkeit:    min. 500VDC eBus nach Ethernet / Versorgungsspannung
Abmessungen:    85 x 34 x 70mm (HxBxL)
Lieferumfang:    Fertiggerät,  Bedienungsanleitung (keine Auswertesoftware).

Ich muss heute Abend nach Feierabend, mal die Forenregeln genau lesen, wie groß Fotos  ;D (von der R12, Konverter und Verkabelung) sein dürfen, wenn Dir die weiter helfen.

Den Konverter habe ich nur am BUS! Die Fühler daneben!

VG
Nickles
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Wzut am 15 März 2016, 09:09:12
Also, wenn nichts anderes dran hängt, dann nach der Einschalten der R12 fange ich ein einziges 07 FE - inquiry of existence. Aber danach nichts mehr.
THX, das deckt sich mit meinen Aufzeichnungen und guter Tipp mit dem timeout !

@nickles, ich glaube über die Technik der Koppler müssen wir hier nicht diskutieren, dafür gibt es hier andere Threads. I.d.R. wird die Masse der Selberbauer mit der Schaltung von pah unterwegs sein und die Käufer mit den Produkten von eService.
Du schreibst aber von Telegrammen des Feuerungsautomaten, ergo kann IMHO deine R12 ja nicht der einzige Teilnehmer am Bus sein :)
Bei mir wird der Weishaupt Ölbrenner stinknormal über Kontakte der R12 gesteuert, der  hat keinen eBUS.
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 15 März 2016, 13:00:38
Um Himmels Willen, was an dem Teil verbrät denn 250 mA ?

LG

pah
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: nickles am 15 März 2016, 13:23:24
@wuzt

Der Brenner wird auch bei mir wohl auch über Kontakte der R12 geschaltet. (Also Feuerungsautomat ist ein Denkfehler von mir)
Usprünglich hatte ich einen virtuelle Com-Port (socat unter linux) eingerichtet und bereits ohne ebusd Daten (Telegramme) gesehen. Auf dem Ebus-Steckplatz gibts bei mir nur den Konverter.

nickles
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: nickles am 15 März 2016, 13:43:49
Also ist es wohl so, das ich eine R12 mit Bedienmodul in einem Gehäuse betreibe. Wie kann ich das herausfinden?
Und die Kommunikation zwischen R12 und dem Bedienmodul stattfindet?

Nickles
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: nickles am 16 März 2016, 19:47:24
Hallo,

Wenn ich den Brenner im Keller (mit der R12) aus- und wieder einschalte, kann ich folgendes 'RAW' auf der Schnittstelle mitschreiben:

AA [...]
AA F1 FE 07 04 0A 50 01 01 00 4A 80 01 21 01 07 AE AA
AA [...]
AA 10 FE 07 04 0A 50 01 01 00 4A 40 01 21 01 07 70 AA
AA [...]
AA 30 FE 07 04 0A 50 01 01 00 4A 40 01 21 01 07 A5 AA
AA [...]
AA 30 90 50 12 00 2E AA
AA 30 90 50 12 00 2E AA
AA 30 90 50 12 00 2E AA
AA [...]
AA 30 90 50 12 00 2E AA
AA 30 90 50 12 00 2E AA
AA 30 90 50 12 00 2E AA
AA [...]
AA F1 FE 05 03 08 01 09 40 FF 68 FF 2E 08 92 AA
AA [...]
AA F1 FE 08 00 08 00 2B 80 07 80 05 00 2D 3B AA
AA [...]
AA F1 FE 05 03 08 01 09 40 FF 65 FF 2E 08 72 AA
AA [...]
AA F1 FE 08 00 08 00 2B 80 07 80 05 00 2D 3B AA
AA [...]
[...]


Nickles
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: nickles am 16 März 2016, 19:58:34
Hallo,

ich habe noch ein Bedienmodul (BM) (ohne Außenfühler) von Wolf Mat.-Nr. 2744329 Software-Version 204 08 mit DIP-Schalter für die Ebus-Adresse und Wandsockel vom Heizungsfachhändler meines Vertrauens als Teststellung. Würde ein Mitschnitt des Einschaltens dieses moderneren Bauteils parallel an den Bus angeschlossen, weitere Ansatzpunkte liefern?

Nickles
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: nickles am 19 März 2016, 20:13:26
Hallo,

einen kleinen Fortschritt kann ich melden. Ich brauche nicht mehr in den Keller um die Uhrzeit zu stellen.

mit dem Befehl: write -h FE 07 00 09 00 80 45 29 19 FF FF 06 FF

kann die die Uhrzeit auf 19:29:45 am 06. Tag stellen. (Indirekt könnte ich die Anlage also schon steuern  ;) )

Nickles
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Wzut am 20 März 2016, 18:57:06
Einwandfrei, nehme ich doch gerne in meine Sammlung auf :)
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: nickles am 21 März 2016, 09:41:25
@ahollik

Könntest du die ersten ca. 20 Telegramme die über die Schnittstelle gehen, wenn du die R12 einschaltest (bei angeschlossenem Regler im Wohnzimmer), einmal mit protokollieren und posten?
Ich vermute, dass sich dein Wohnzimmer-Regler (?? Wolf Fernbedienung FS 3601 ??) als erstes mit 0704er Telegrammen anmeldet. Danke im Voraus.

Nickles
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: ahollik am 22 März 2016, 22:48:07
@nickles

Ja, hab schon mal gemacht, bitte, die ausschnitt im Anhang. Wie vorher geschrieben, die melden beide mit 07 fe ein, und dann kommen nur mehr die 08 00-er. 3f ist der Regler, f1 ist die R12. Mein Regler sieht eher so aus:
http://www.heiz24.de/index.php/de/Wolf-2791043-Fernbedienung-Neu/c-KAT179/a-Z1487

Adam
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: nickles am 10 April 2016, 13:33:15
Hallo,

der Hinweis von ahollik ist gut. Wenn ich mit der Absendeadresse 3F das 0800er Telegramm sende, kann ich auch die R12 in die Stellungen
Automatikbetrieb, Heizbetrieb, usw bringen. Mit dem Senden des ersten Telegramms endet  >:( leider das zyklisch Versenden der Telegramme von der R12. Das heisst auch mein FHEM bekommt keine Werte mehr aktualisiert. Meine derzeitigen Versuche der Anlage dann noch Informationen zu entlocken laufen ins Leere:

write -h F1 05 02 01 01

write -h F1 07 05 02 00 00

write -h 30 03 04 00

write -h F1 03 04 00

write -h F6 03 04 00


Wenn ich die R12 neustarte geht so wieder weiter...


2016-04-10 12:57:34.030 [bus error] signal lost
2016-04-10 12:57:36.205 [bus notice] signal acquired
2016-04-10 12:57:38.037 [bus error] signal lost
2016-04-10 12:58:08.470 [bus notice] signal acquired
2016-04-10 12:58:13.518 [update info] update BC cmd: f1fe07040a500101004a8001210107
2016-04-10 12:58:13.518 [update notice] update broadcast ident QQ=f1: G. Kromschröder AG;   J\ufffd;0121;0107
2016-04-10 12:58:14.991 [bus notice] new master 10, master count 4
2016-04-10 12:58:14.992 [update info] update BC cmd: 10fe07040a500101004a4001210107
2016-04-10 12:58:14.992 [update notice] update broadcast ident QQ=10: G. Kromschröder AG;   J@;0121;0107
2016-04-10 12:58:16.520 [update info] update BC cmd: 30fe07040a500101004a4001210107
2016-04-10 12:58:16.520 [update notice] update broadcast ident QQ=30: G. Kromschröder AG;   J@;0121;0107
2016-04-10 12:58:18.020 [bus info] send message: 3f15070400
2016-04-10 12:58:18.129 [main info] scan config 15 message received
2016-04-10 12:58:18.129 [main error] unable to load scan config 15: no file from /etc/ebusd/kromschroeder with prefix 15. found
2016-04-10 12:59:12.821 [main info] read sollw regler cached: 11.199
2016-04-10 12:59:12.846 [main info] read broadcast feuerung cached: 12
2016-04-10 12:59:12.874 [main info] read broadcast feuerung cached: 45
2016-04-10 12:59:12.900 [main info] read sollw regler cached: 45.000
2016-04-10 12:59:12.926 [main info] read broadcast feuerung cached: 09
2016-04-10 12:59:12.954 [main info] read broadcast feuerung cached: 40
2016-04-10 12:59:12.985 [main info] read sollw regler cached: 43.000
2016-04-10 12:59:13.015 [main info] read broadcast feuerung cached: 44.0
2016-04-10 12:59:13.053 [main info] read sollw regler cached: 05
2016-04-10 12:59:14.269 [update info] update BC cmd: f1fe050308010948ff54ff2d0e
2016-04-10 12:59:14.269 [update notice] update broadcast feuerung QQ=f1: 09;48;-;42.0;-;45;14
2016-04-10 12:59:15.735 [update info] update BC cmd: f1fe080008002a9a0d8005002d
2016-04-10 12:59:15.735 [update notice] update sollw regler QQ=f1: 42.000;13.602;-;05;45.000
2016-04-10 12:59:22.507 [update info] update BC cmd: f1fe050308010948ff58ff2d0e
2016-04-10 12:59:22.507 [update notice] update broadcast feuerung QQ=f1: 09;48;-;44.0;-;45;14
2016-04-10 12:59:23.973 [update info] update BC cmd: f1fe080008002a9a0d8005002d
2016-04-10 12:59:23.974 [update notice] update sollw regler QQ=f1: 42.000;13.602;-;05;45.000
2016-04-10 12:59:32.530 [update info] update BC cmd: f1fe050308010948ff5cff2d0e
2016-04-10 12:59:32.530 [update notice] update broadcast feuerung QQ=f1: 09;48;-;46.0;-;45;14
2016-04-10 12:59:33.996 [update info] update BC cmd: f1fe080008002a9a0d8005002d
2016-04-10 12:59:33.997 [update notice] update sollw regler QQ=f1: 42.000;13.602;-;05;45.000
2016-04-10 12:59:42.499 [update info] update BC cmd: f1fe050308010948ff61ff2d0e
2016-04-10 12:59:42.500 [update notice] update broadcast feuerung QQ=f1: 09;48;-;48.5;-;45;14
2016-04-10 12:59:43.965 [update info] update BC cmd: f1fe080008002a9a0d8005002d
2016-04-10 12:59:43.966 [update notice] update sollw regler QQ=f1: 42.000;13.602;-;05;45.000

Viele Grüße 

Nickles
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: hansg am 11 März 2017, 18:32:05
Das Thema ist zwar schon etwas älter, aber trotzdem würd ich gerne mal nachfragen ob
noch jemand an der eBus Anbindung von alten Wolf Regelungen arbeitet.

Ich selbst besitze eine Wolf R16 (die bis auf den zweiten Regelkreis mit der R12 identisch sein müsste).
Ein paar Werte hab ich zwar inzwischen herausbekommen, aber als Anfänger hab da auch so meine Probleme.

Das Umschalten der Betriebszustände funktioniert mit 5023 Befehlen direkt an F1

ebusctl hex f1502308120100005d010000 = Servicebetrieb
ebusctl hex f1502308120101005d010000 = Standby
ebusctl hex f1502308120102005d010000 = Automatik
ebusctl hex f1502308120103005d010000 = Heizbetrieb
ebusctl hex f1502308120104005d010000 = Absenkung
ebusctl hex f1502308120105005d010000 = Sommer
ebusctl hex f150230812010e005d010000 = Handbetrieb

Abfragen lässt sich die Schalterstellung mit

ebusctl hex 355022021201
(00=service, 01=standby, 02=Automatik, 03=Heizen, 04=Absenkung, 05=Sommer, 0e=Handbetrieb)

So wie es aussieht werden alle Werte der alten Regelung mit 5022 Befehlen ausgelesen.

Gruss
Hans
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: nickles am 16 April 2017, 18:57:48
Hallo Hans,

habe Dein Posting leider erst jetzt gelesen. Habe nun meine ebusd Installation auf den Stand 3.0pre.80e6f48 gebracht.
Konnte die von Dir geposteten Telegramme auch erfolgreich an meine R12 absetzen. Die Betriebszustände ändern sich jeweils wie angegeben.
Das ist ein toller Erfolg, insbesondere weil hierbei auch nach dem senden bei mir, die zyklischen Broadcast der F1 weiterhin kommen.

Hast Du eventuell herausbekommen, ob man bei dem Telegramm für den Automatikbetrieb das Schaltprogramm '01' oder '02' mit auswählen kann?

Viele Grüße,

Nickles
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: hansg am 16 April 2017, 23:31:42
Hallo Nickles
Bei mir funktioniert das Umschalten der Schaltprogramme so

Zeitprogramme:

F1 50 23 08 14 01 00 00 5d 01 00 00   Zeitprogramm 1
F1 50 23 08 14 01 01 00 5d 01 00 00   Zeitprogramm 2
F1 50 23 08 14 01 02 00 5d 01 00 00   Zeitprogramm 3

Das muesste eigentlich auch bei der R12 funktionieren.

Ein paar Werte hab ich schon herausgefunden,
aber es sind trotzdem noch einige Telegramme unklar.
Sicher ist auf jeden Fall dass sich alle Werte mit 5022 Befehlen auslesen lassen.
Geschrieben wird mit 5023 Befehlen, und alle Schreibbefehle muessen mit 5d 01 00 00 enden.

Ich häng dir einfach mal mit an was ich bisher so herausgefunden habe.
Aber wie gesagt, da fehlt noch einiges und so richtig weiter komm ich momentan auch nicht damit

*****************************************************************************************************************************************
Daten Heizkreis 1, Kesselkreis:
*****************************************************************************************************************************************

User:
35 50 22 03 2C 04 00                 HK1VorlaufSolltemp     Anzeige (°C)         Vorlaufsolltemperaur
35 50 22 03 70 05 00                 HK1SolltempTag         Parameter (°C)       Tagtemperatur
35 50 22 03 58 08 00                 HK1SolltempNacht       Parameter (°C)       Spartemperatur
35 50 22 03 EC 11 00                 HK1Raumtemp            Anzeige (°C)         Raumtemperatur
35 50 22 03 08 12 00                 HK1RaumtempSoll        Anzeige (°C)         Raumsolltemperatur
35 50 22 03 CD 0E 01                 HK1Steilheit           Parameter            Heizkurve
35 50 22 03 90 0F 00                 HK1Vorlauftemperaur    Anzeige (°C)         Vorlauftemperatur
35 50 22 03 09 12 01                 HK1ProgramChooseSwitch Programmwahlschalter 00=Service, 01=Bereitschaft, 02=Automatik, 03=Heizen, 04=Absenkung, 05=Sommer, 0e=Handbetrieb
Expert:
35 50 22 03 79 17 01                 HK1ECO/ABS             Parameter            ECO/ABS
35 50 22 03 91 0F 01                 HK1Raumeinfluss        Parameter (°C)       3K/K

Unknown:                             
35 50 22 03 90 58 00                 ?
35 50 22 03 1C 68 00                 ?
35 50 22 03 21 48 01                 ?
35 50 22 03 45 99 01                 ?
35 50 22 03 90 58 00                 ?
35 50 22 03 A1 9A 01                 ?
35 50 22 03 E2 F3 02                 ?

                                         
Kesselkreis Zeitprogramm1:
35 50 22 03 9C C0 14                HK1Zeitprog1Block1
35 50 22 03 C0 C1 14                HK1Zeitprog1Block2
35 50 22 03 24 C2 14                HK1Zeitprog1Block3
35 50 22 03 78 C3 14                HK1Zeitprog1Block4
35 50 22 03 B0 C4 14                HK1Zeitprog1Block5
35 50 22 03 EC C5 14                HK1Zeitprog1Block6
35 50 22 03 08 C6 14                HK1Zeitprog1Block7
35 50 22 03 54 C7 14                HK1Zeitprog1Block8
35 50 22 03 C4 C8 14                HK1Zeitprog1Block9
35 50 22 03 98 C9 14                HK1Zeitprog1Block10
35 50 22 03 7C CA 14                HK1Zeitprog1Block11
35 50 22 03 20 CB 14                HK1Zeitprog1Block12
35 50 22 03 E8 CC 14                HK1Zeitprog1Block13
35 50 22 03 B4 CD 14                HK1Zeitprog1Block14

Kesselkreis Zeitprogramm2:
35 50 22 03 9D C0 15                HK1Zeitprog2Block1
35 50 22 03 C1 C1 15                HK1Zeitprog2Block2
35 50 22 03 25 C2 15                HK1Zeitprog2Block3
35 50 22 03 79 C3 15                HK1Zeitprog2Block4
35 50 22 03 B1 C4 15                HK1Zeitprog2Block5
35 50 22 03 ED C5 15                HK1Zeitprog2Block6
35 50 22 03 09 C6 15                HK1Zeitprog2Block7
35 50 22 03 55 C7 15                HK1Zeitprog2Block8
35 50 22 03 C5 C8 15                HK1Zeitprog2Block9
35 50 22 03 99 C9 15                HK1Zeitprog2Block10
35 50 22 03 7D CA 15                HK1Zeitprog2Block11
35 50 22 03 21 CB 15                HK1Zeitprog2Block12
35 50 22 03 E9 CC 15                HK1Zeitprog2Block13
35 50 22 03 B5 CD 15                HK1Zeitprog2Block14

Kesselkreis Zeitprogramm3:
35 50 22 03 9E C0 16                HK1Zeitprog3Block1
35 50 22 03 C2 C1 16                HK1Zeitprog3Block2
35 50 22 03 26 C2 16                HK1Zeitprog3Block3
35 50 22 03 7A C3 16                HK1Zeitprog3Block4
35 50 22 03 B2 C4 16                HK1Zeitprog3Block5
35 50 22 03 EE C5 16                HK1Zeitprog3Block6
35 50 22 03 0A C6 16                HK1Zeitprog3Block7
35 50 22 03 56 C7 16                HK1Zeitprog3Block8
35 50 22 03 C6 C8 16                HK1Zeitprog3Block9
35 50 22 03 9A C9 16                HK1Zeitprog3Block10
35 50 22 03 7E CA 16                HK1Zeitprog3Block11
35 50 22 03 22 CB 16                HK1Zeitprog3Block12
35 50 22 03 EA CC 16                HK1Zeitprog3Block13
35 50 22 03 B6 CD 16                HK1Zeitprog3Block14

Setze Zeitprogramme:
----------------
Allgemein:
30 50 23 09 A8 C4 14 A2 01 5D 01 00 00
            ^ Prüfsumme CRC8 mit Polynom 5C der nach folgenden Daten
               ^ Block1=C0;Block2=C1.....Block14=CD 
                  ^   Parameter?
                     ^ Zeit
                        ^ 01=Mo;02=Di;03=Mi;04=Do;05=Fr;06=Sa;07=So;0A=Mo-Fr;0B=Mo-Do;0C=Sa-So;08=Block nicht aktiv
                             
                            ^  ^  ^  ^ immer 5D 01 00 00


*****************************************************************************************************************************************
Daten Heizkreis 2, Mischerkreis:
*****************************************************************************************************************************************

User:
75 50 22 03 2C 04 00                 HK2VorlaufSolltemp     Anzeige (°C)         Vorlaufsolltemperaur
75 50 22 03 70 05 00                 HK2SolltempTag         Parameter (°C)       Tagtemperatur
75 50 22 03 58 08 00                 HK2SolltempNacht       Parameter (°C)       Spartemperatur
75 50 22 03 EC 11 00                 HK2Raumtemp            Anzeige (°C)         Raumtemperatur
75 50 22 03 08 12 00                 HK2RaumtempSoll        Anzeige (°C)         Raumsolltemperatur
75 50 22 03 CD 0E 01                 HK2Steilheit           Parameter            Heizkurve
75 50 22 03 90 0F 00                 HK2Vorlauftemperaur    Anzeige (°C)         Vorlauftemperatur
75 50 22 03 09 12 01                 HK2ProgramChooseSwitch rogrammwahlschalter  00=Service, 01=Bereitschaft, 02=Automatik, 03=Heizen, 04=Absenkung, 05=Sommer, 0e=Handbetrieb
Expert:
75 50 22 03 79 17 01                 HK2ECO/ABS             Parameter            ECO/ABS
75 50 22 03 91 0F 01                 HK2Raumeinfluss        Parameter (°C)       3K/K

Unknown:
75 50 22 03 90 58 00                 ?
75 50 22 03 16 68 00                 ?
75 50 22 03 21 48 01                 ?
75 50 22 03 45 99 01                 ?
75 50 22 03 A1 9A 01                 ?
75 50 22 03 E2 F3 02                 ?


Mischerkreis Zeitprogramm1:
75 50 22 03 9C C0 14                HK2Zeitprog1Block1
75 50 22 03 C0 C1 14                HK2Zeitprog1Block2
75 50 22 03 24 C2 14                HK2Zeitprog1Block3
75 50 22 03 78 C3 14                HK2Zeitprog1Block4
75 50 22 03 B0 C4 14                HK2Zeitprog1Block5
75 50 22 03 EC C5 14                HK2Zeitprog1Block6
75 50 22 03 08 C6 14                HK2Zeitprog1Block7
75 50 22 03 54 C7 14                HK2Zeitprog1Block8
75 50 22 03 C4 C8 14                HK2Zeitprog1Block9
75 50 22 03 98 C9 14                HK2Zeitprog1Block10
75 50 22 03 7C CA 14                HK2Zeitprog1Block11
75 50 22 03 20 CB 14                HK2Zeitprog1Block12
75 50 22 03 E8 CC 14                HK2Zeitprog1Block13
75 50 22 03 B4 CD 14                HK2Zeitprog1Block14

Mischerkreis Zeitprogramm2:
75 50 22 03 9D C0 15                HK2Zeitprog2Block1
75 50 22 03 C1 C1 15                HK2Zeitprog2Block2
75 50 22 03 25 C2 15                HK2Zeitprog2Block3
75 50 22 03 79 C3 15                HK2Zeitprog2Block4
75 50 22 03 B1 C4 15                HK2Zeitprog2Block5
75 50 22 03 ED C5 15                HK2Zeitprog2Block6
75 50 22 03 09 C6 15                HK2Zeitprog2Block7
75 50 22 03 55 C7 15                HK2Zeitprog2Block8
75 50 22 03 C5 C8 15                HK2Zeitprog2Block9
75 50 22 03 99 C9 15                HK2Zeitprog2Block10
75 50 22 03 7D CA 15                HK2Zeitprog2Block11
75 50 22 03 21 CB 15                HK2Zeitprog2Block12
75 50 22 03 09 CC 15                HK2Zeitprog2Block13
75 50 22 03 B5 CD 15                HK2Zeitprog2Block14

Mischerkreis Zeitprogramm3:
75 50 22 03 9E C0 16                HK2Zeitprog3Block1
75 50 22 03 C2 C1 16                HK2Zeitprog3Block2
75 50 22 03 26 C2 16                HK2Zeitprog3Block3
75 50 22 03 7A C3 16                HK2Zeitprog3Block4
75 50 22 03 B1 C4 16                HK2Zeitprog3Block5
75 50 22 03 EE C5 16                HK2Zeitprog3Block6
75 50 22 03 0A C6 16                HK2Zeitprog3Block7
75 50 22 03 56 C7 16                HK2Zeitprog3Block8
75 50 22 03 C6 C8 16                HK2Zeitprog3Block9
75 50 22 03 9A C9 16                HK2Zeitprog3Block10
75 50 22 03 7E CA 16                HK2Zeitprog3Block11
75 50 22 03 22 CB 16                HK2Zeitprog3Block12
75 50 22 03 EA CC 16                HK2Zeitprog3Block13
75 50 22 03 B6 CD 16                HK2Zeitprog3Block14




*****************************************************************************************************************************************
Daten Kessel:
*****************************************************************************************************************************************

Solltemperaturen:
F6 50 22 03 84 22 00                Schaltdiff            Schaltdifferenz Brenner           °C
F6 50 22 03 20 1F 00                MinKesseltemp         Min Kesseltemperatur              °C
F6 50 22 03 F4 27 00                MaxKesseltemp         Max Kesseltemperatur              °C
F6 50 22 03 5E 13 0A                EstrichVorlauf        Estrich Vorlauftemp Soll          °C
F6 50 22 03 0A 00 0A                Froestschutz          Frostschutz                       °C
F6 50 22 03 54 13 00                WWSoll1               Warmwasser Solltemp               °C
F6 50 22 03 E4 03 00                WWSoll2               Warmwasser Solltemp               °C

Regelung:
F6 50 22 03 15 83 01                Fernbed               Zuordnung Fernbedienung           1-3
F6 50 22 03 51 1A 01                Estrichaustr          Estrich Austrocknung              0=Aus 1=Ein
F6 50 22 03 74 5B 00                Anfahrentl            Anfahrentlastung                  0=Aus 1=Ein
F6 50 22 03 DD 84 01                Mittelw               Mittelwertbildung                 Std
F6 50 22 03 C1 42 01                HKPNachlauf           Heizkreispumpe Nachlauf           Min

Warmwasser:
F6 50 22 03 D8 23 00                WWParallel            Parallelbetrieb                   Ein/Aus
F6 50 22 03 FD 35 01                WWFuehler             Warmwasser Fuehlerbetriebsart     1-3
F6 50 22 03 F1 80 01                MaxSpeicherlade       Max Speicherladezeit              Std
F6 50 22 03 5D 01 01                Legionellenschutz     Legionellenschutz                 Ein/Aus
F6 50 22 03 14 2D 00                KesselueberhWW        KesselueberhoehungWW              K
F6 50 22 03 65 7F 01                SPNachlauf            Speicherpumpe Nachlaufzeit        Min
F6 50 22 03 AD 81 01                MaxWWTemp             Max Warmwassertemp                °C

Anlagendaten
F6 50 22 03 09 12 01                ProgramChooseSwitch   Programmwahlschalter              00=Service, 01=Bereitschaft, 02=Automatik, 03=Heizen, 04=Absenkung, 05=Sommer, 0e=Handbetrieb
F6 50 22 03 9D 14 01                Zeitprog                                                0=Programm1 1=Programm2 2=Programm 3
F6 50 22 03 7E 0C 0A                MittelwAussentemp     Mittelwert Aussentemperatur       °C
F6 50 22 03 49 82 01                Umwaelzpumpe          Umwälzpumpe                       Ein/Aus
F6 50 22 03 25 16 01                Umschalttemp          Sommer Winter Umschalttemperatur  °C
F6 50 22 03 CC 0E 00                WWTemp                Warmwassertemperatur              °C
F6 50 22 03 B2 02 0A                BetrStd               Betriebsstunden                   Std
F6 50 22 03 EE 03 0A                BrStart               Brennerstarts
F6 50 22 03 28 0D 00                KesseltempR           Kesseltemperatur                  °C

Unknown:
F6 50 22 03 09 45 01                ?
F6 50 22 03 0E 09 0A                ?
F6 50 22 03 24 16 00                Rücklauf Brenner ????
F6 50 22 03 2C 53 00                ?
F6 50 22 03 36 20 0A                ?
F6 50 22 03 45 FB FD                ?
F6 50 22 03 50 1A 00                ?
F6 50 22 03 52 08 0A                ?
F6 50 22 03 65 86 01                ?
F6 50 22 03 68 64 00                ?
F6 50 22 03 69 FF FD                ?
F6 50 22 03 70 52 00                ?
F6 50 22 03 74 0C 00                Aussentemp ?????
F6 50 22 03 78 17 00                ?
F6 50 22 03 94 51 00                ?
F6 50 22 03 B8 02 00                Waermeanforderung ???????
F6 50 22 03 CC 59 00                ?
F6 50 22 03 1C 68 00                ?
F6 50 22 03 21 48 01                ?
F6 50 22 03 45 99 01                ?
F6 50 22 03 A1 9A 01                ?
F6 50 22 03 E2 F3 02                ?

Warmwasser Zeitprogramm1:
F6 50 22 03 9F C0 17                  WWZeitprog1Block1
F6 50 22 03 C3 C1 17                  WWZeitprog1Block2
F6 50 22 03 27 C2 17                  WWZeitprog1Block3
F6 50 22 03 7B C3 17                  WWZeitprog1Block4
F6 50 22 03 B3 C4 17                  WWZeitprog1Block5
F6 50 22 03 EF C5 17                  WWZeitprog1Block6
F6 50 22 03 0B C6 17                  WWZeitprog1Block7
F6 50 22 03 57 C7 17                  WWZeitprog1Block8
F6 50 22 03 C7 C8 17                  WWZeitprog1Block9
F6 50 22 03 9B C9 17                  WWZeitprog1Block10
F6 50 22 03 7F CA 17                  WWZeitprog1Block11
F6 50 22 03 23 CB 17                  WWZeitprog1Block12
F6 50 22 03 EB CC 17                  WWZeitprog1Block13
F6 50 22 03 B7 CD 17                  WWZeitprog1Block14

Warmwasser Zeitprogramm2:
F6 50 22 03 90 C0 18                  WWZeitprog2Block1
F6 50 22 03 CC C1 18                  WWZeitprog2Block2
F6 50 22 03 28 C2 18                  WWZeitprog2Block3
F6 50 22 03 74 C3 18                  WWZeitprog2Block4
F6 50 22 03 BC C4 18                  WWZeitprog2Block5
F6 50 22 03 E0 C5 18                  WWZeitprog2Block6
F6 50 22 03 04 C6 18                  WWZeitprog2Block7
F6 50 22 03 58 C7 18                  WWZeitprog2Block8
F6 50 22 03 C8 C8 18                  WWZeitprog2Block9
F6 50 22 03 94 C9 18                  WWZeitprog2Block10
F6 50 22 03 70 CA 18                  WWZeitprog2Block11
F6 50 22 03 2C CB 18                  WWZeitprog2Block12
F6 50 22 03 E4 CC 18                  WWZeitprog2Block13
F6 50 22 03 B8 CD 18                  WWZeitprog2Block14

Warmwasser Zeitprogramm3:
F6 50 22 03 91 C0 19                  WWZeitprog3Block1
F6 50 22 03 CD C1 19                  WWZeitprog3Block2
F6 50 22 03 29 C2 19                  WWZeitprog3Block3
F6 50 22 03 75 C3 19                  WWZeitprog3Block4
F6 50 22 03 BD C4 19                  WWZeitprog3Block5
F6 50 22 03 E1 C5 19                  WWZeitprog3Block6
F6 50 22 03 05 C6 19                  WWZeitprog3Block7
F6 50 22 03 59 C7 19                  WWZeitprog3Block8
F6 50 22 03 C9 C8 19                  WWZeitprog3Block9
F6 50 22 03 95 C9 19                  WWZeitprog3Block10
F6 50 22 03 71 CA 19                  WWZeitprog3Block11
F6 50 22 03 2D CB 19                  WWZeitprog3Block12
F6 50 22 03 E5 CC 19                  WWZeitprog3Block13
F6 50 22 03 B9 CD 19                  WWZeitprog3Block14



Umwaelzpumpe Zeitprogramm1:
F6 50 22 03 92 C0 1A                  UWPZeitprog1Block1
F6 50 22 03 CE C1 1A                  UWPZeitprog1Block2
F6 50 22 03 2A C2 1A                  UWPZeitprog1Block3
F6 50 22 03 76 C3 1A                  UWPZeitprog1Block4
F6 50 22 03 BE C4 1A                  UWPZeitprog1Block5
F6 50 22 03 E2 C5 1A                  UWPZeitprog1Block6
F6 50 22 03 06 C6 1A                  UWPZeitprog1Block7
F6 50 22 03 5A C7 1A                  UWPZeitprog1Block8
F6 50 22 03 CA C8 1A                  UWPZeitprog1Block9
F6 50 22 03 96 C9 1A                  UWPZeitprog1Block10
F6 50 22 03 72 CA 1A                  UWPZeitprog1Block11
F6 50 22 03 2E CB 1A                  UWPZeitprog1Block12
F6 50 22 03 E6 CC 1A                  UWPZeitprog1Block13
F6 50 22 03 BA CD 1A                  UWPZeitprog1Block14

Umwaelzpumpe Zeitprogramm2:
F6 50 22 03 93 C0 1B                  UWPZeitprog2Block1
F6 50 22 03 CF C1 1B                  UWPZeitprog2Block2
F6 50 22 03 2B C2 1B                  UWPZeitprog2Block3
F6 50 22 03 77 C3 1B                  UWPZeitprog2Block4
F6 50 22 03 BF C4 1B                  UWPZeitprog2Block5
F6 50 22 03 E3 C5 1B                  UWPZeitprog2Block6
F6 50 22 03 07 C6 1B                  UWPZeitprog2Block7
F6 50 22 03 5B C7 1B                  UWPZeitprog2Block8
F6 50 22 03 CB C8 1B                  UWPZeitprog2Block9
F6 50 22 03 97 C9 1B                  UWPZeitprog2Block10
F6 50 22 03 73 CA 1B                  UWPZeitprog2Block11
F6 50 22 03 2F CB 1B                  UWPZeitprog2Block12
F6 50 22 03 E7 CC 1B                  UWPZeitprog2Block13
F6 50 22 03 BB CD 1B                  UWPZeitprog2Block14

Umwaelzpumpe Zeitprogramm3:
F6 50 22 03 94 C0 1C                  UWPZeitprog3Block1
F6 50 22 03 C8 C1 1C                  UWPZeitprog3Block2
F6 50 22 03 2C C2 1C                  UWPZeitprog3Block3
F6 50 22 03 70 C3 1C                  UWPZeitprog3Block4
F6 50 22 03 B8 C4 1C                  UWPZeitprog3Block5
F6 50 22 03 E4 C5 1C                  UWPZeitprog3Block6
F6 50 22 03 00 C6 1C                  UWPZeitprog3Block7
F6 50 22 03 5C C7 1C                  UWPZeitprog3Block8
F6 50 22 03 CC C8 1C                  UWPZeitprog3Block9
F6 50 22 03 90 C9 1C                  UWPZeitprog3Block10
F6 50 22 03 74 CA 1C                  UWPZeitprog3Block11
F6 50 22 03 28 CB 1C                  UWPZeitprog3Block12
F6 50 22 03 E0 CC 1C                  UWPZeitprog3Block13
F6 50 22 03 BC CD 1C                  UWPZeitprog3Block14


Setze Parameter:
Programmwahlschalter

F1 50 23 08 12 01 00 00 5d 01 00 00   Programmwahlschalter Service
F1 50 23 08 12 01 01 00 5d 01 00 00   Programmwahlschalter Bereitschaft
F1 50 23 08 12 01 02 00 5d 01 00 00   Programmwahlschalter Automatik
F1 50 23 08 12 01 03 00 5d 01 00 00   Programmwahlschalter Heizbetrieb
F1 50 23 08 12 01 04 00 5d 01 00 00   Programmwahlschalter Absenkung
F1 50 23 08 12 01 05 00 5d 01 00 00   Programmwahlschalter Sommer
F1 50 23 08 12 01 0E 00 5d 01 00 00   Programmwahlschalter Handbetrieb

Zeitprogramme

F1 50 23 08 14 01 00 00 5d 01 00 00   Zeitprogramm 1
F1 50 23 08 14 01 01 00 5d 01 00 00   Zeitprogramm 2
F1 50 23 08 14 01 02 00 5d 01 00 00   Zeitprogramm 3

Gruss
Hans
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: nickles am 22 April 2017, 09:00:30
Hallo Hans,

vielen Dank für die von Dir gelieferten Informationen und die Arbeit die darin steckt.

meine R12 scheint vielleicht von der Firmware (SW0121, HW0107) her einen älteren Stand zu haben.
Alle Telegramme die bei Dir den HK1 betreffen, werden mehr oder weniger mit '0', '-' oder '0x00' beantwortet.
HK2 und Mischerkreis konnte ich noch nicht testen, sind ja bei mir nicht vorhanden.
Bei den Abfragen an F6 bekomme auch nur nullen.

Mit welcher Adresse startest Du Deinen Ebusd? Ich verwende den Parameter '-a FF'

Viele Grüße,

Nickles



Ausgabe von INFO:
-----------------
version: ebusd 3.0pre.80e6f48
update check: revision 3e7274d available
signal: acquired
symbol rate: 19
max symbol rate: 70
reconnects: 0
masters: 3
messages: 27
conditional: 0
poll: 0
update: 4
address 04: slave #25, ebusd
address 30: master #3
address 35: slave #3, scanned "MF=Kromschroeder;ID=  ;SW=0121;HW=0107", loaded "kromschroeder/35.kromschroeder.csv"
address f1: master #10
address f6: slave #10, scanned "MF=Kromschroeder;ID=  ;SW=0121;HW=0107", loaded "kromschroeder/f6.kromschroeder.csv"
address ff: master #25, ebusd

Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: hansg am 23 April 2017, 16:51:28
Hallo Nickles,

Ich starte den Ebusd mit den Stardardadressen.
Hierfür hab ich keine weiteren Parameter angegeben.
Meine R16 hat eigentlich den gleichen Softwarestand wie deine R12 (SW0121)

pi@raspberrypi:~ $ ebusctl info
version: ebusd 3.0pre.e5aa25d
update check: revision fb9c28b available
signal: acquired
symbol rate: 32
max symbol rate: 88
reconnects: 0
masters: 6
messages: 282
conditional: 0
poll: 0
update: 2
address 00: master #1                                                                                             Wolf ISM1 eBus Interface
address 05: slave #1, scanned "MF=Kromschroeder;ID=;SW=0120;HW=0098"                                              Wolf ISM1 eBus Interface
address 10: master #2                                                                                             Weishaupt Solarregler
address 15: slave #2, scanned "MF=TEM;ID=20598;SW=2522;HW=1112", loaded "tem/15.20598.csv"                        Weishaupt Solarregler
address 30: master #3                                                                                             R16 Heizkreis 1
address 31: master #8, ebusd                                                                                      eBus Converter (Raspberry)
address 35: slave #3, scanned "MF=Kromschroeder;ID=  ;SW=0121;HW=0108", loaded "kromschroeder/35.csv"             R16 Heizkreis 1
address 36: slave #8, ebusd                                                                                       ebusd (Raspberry)
address 50: slave, scanned "MF=Kromschroeder;ID=  ;SW=0121;HW=0108"                                               R16?
address 51: slave, scanned "MF=Kromschroeder;ID=  ;SW=0121;HW=0108"                                               R16?
address 70: master #4                                                                                             R16 Heizkreis 2
address 75: slave #4, scanned "MF=Kromschroeder;ID=  ;SW=0121;HW=0108", loaded "kromschroeder/75.csv"             R16 Heizkreis 2
address f1: master #10                                                                                            R16 Kesselsteuerung
address f6: slave #10, scanned "MF=Kromschroeder;ID=  ;SW=0121;HW=0108", loaded "kromschroeder/f6.csv"            R16 Kesselsteuerung

Die Werte aus der Liste mit den Befehlen stammen von Abfragen über das ISM1 Interface.
Probier doch mal ob du Werte erhältst wenn du anstatt der letzten drei Bytes  nur die letzten zwei verwendest, das Byte davor weglässt, und
das Byte das davor steht auf 02 abänderst.

Also z.B für die Tagtemperatur nicht
ebusctl hex 35502203700500 sondern
ebusctl hex 355022020500

(02, bzw. 03 gibt an wieviele Bytes folgen, 0500 ist die Abfrageadresse, aber 70 scheint hier nur ein Prüfbyte zu sein)
Bei meiner R16 ergeben beide Befehle die gleiche Antwort.

Gruss
Hans
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: nickles am 25 April 2017, 17:22:18
Hallo Hans,

ich bin Deinem Vorschlag gefolgt und habe die Telegramme auf die Länge 02 umgebaut.
Das hat sehr geholfen. Ich bekomme nun für fast alle genannten Anfrage-Telegramme plausible Antworten.

Ein paar kleinere Probleme habe ich allerdings noch:

1) Für die Temperatur-Werte habe ich die Datentypen temp - temp2 durchprobiert. Die Werte sind aber irgendwie nicht in Celsius?

2) Für die Zeitprogramme habe ich 2 Datenfelder eins mit TTQ und eins mit HEX definiert und bekomme jetzt sowas wie: 22:00;0a
   Also 22:00 Uhr ist klar und "0a" steht für "Mo-Fr" - hattest Du ja bei den Write Telegrammen erklärt.
   Aber ob es "An" oder "Aus" ist, sagt mir die Anlage nicht.

3) wenn ich in der _template.csv oder in der Telegrammdefinitions-Datei auch nur eine kleine Aufzählung mache
   (wie z. B.: "01=Mo;02=Di;03=Mi;04=Do;05=Fr;06=Sa;07=So;0A=Mo-Fr;0B=Mo-Do;0C=Sa-So;08=nn"),
   sagt der Deamon mir im Log "ERR: invalid value list, last error: /etc/ebusd/_templates.csv:7: value @"

Vielleicht eine Anmerkung zu den Bereichen die du mit unknown markiert hast, einer dieser Werte sollte doch auch die Schalterstellung des rechten Temperatur-Wahlschalters wiedergeben. (+4K bis -4K)

Viele Grüße,

Nickles
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: hansg am 26 April 2017, 22:16:28
Hallo Nickles,

Die Temperaturwerte sollten schon passen.
Ich häng dir einfach mal meine csv Dateien mit an.
Die sind aber bisher nur zum lesen und auch noch lange nicht vollständig. (bisher nur reine test csv´s)
Bei den Zeitprogrammen hab ich ein TTQ für die Zeiten und ein UCH für die Tage angelegt.

Für das EIN und AUS der Schaltzeiten hat John das TTQ angepasst.
Im Thread "Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle" Seite 147, hatte ich diesbezüglich angefragt"
Wie man das am besten umsetzt muss ich noch ausprobieren, aber momentan hab ich dafür eifach zu wenig Zeit

Ob bei den Unknown Meldungen eine zum Temperaturwahlknopf  passt muss ich auch nochmal ausprobieren, aber ich glaube
nicht dass es dafür einen Datenpunkt gibt.
Mit dem Knopf wird einfach die Raumsolltemperatur um +- 4 Grad angehoben bzw. abgesenkt.


Templates
# WolfR16
percent0,UCH,,%,
temp,D2C,,°C,Temperatur
temp0,UCH,,°C,Temperatur
temp1,D1C,,°C,Temperatur
temp2,D2B,,°C,Temperatur
temp3,SCH,,°C,Temperatur
temp10,SIN,10,°C,Temperatur
time,TTQ,,,Schaltzeit
hours,UCH,,h,Stunden
minutes,UIN,,min,Minuten
onoff,UCH,0x00=Aus;0x01=Ein,,
prog,UCH,0x00=Prog1;0x01=Prog2;0x02=Prog3,,
day,UCH,0x01=Mo;0x02=Di;0x03=Mi;0x04=Do;0x05=Fr;0x06=Sa;0x07=So;0x08=nicht aktiv;0x09=Mo-So;0x0a=Mo-Fr;0x0b=Mo-Do;0x0c=Sa-So,,
#
ProgramChooseSwitch,UIN,0x00=Service;0x01=Standby;0x02=Automatik;0x03=Tagbetrieb;0x04=Absenkung;0x05=Sommer;0x0e=Handbetrieb,,Programmschalterstellung
#
05st0,BI0,0=off;1=on,,
05st1,BI1,0=off;1=on,,
05st2,BI2,0=off;1=on,,
05st3,BI3,0=off;1=on,,
05st4,BI4,0=off;1=on,,
05st5,BI5,0=off;1=on,,
05st6,BI6,0=off;1=on,,
05st7,BI7,0=off;1=on,,
status05,05st0;05st1;05st2;05st3;05st4;05st5;05st6;05st7,,,
#
zb0,BI0,0=off;1=on,,
zb1,BI1,0=off;1=on,,
zb2,BI2,0=off;1=on,,
zb3,BI3,0=off;1=on,,
zb4,BI4,0=off;1=on,,
zb5,BI5,0=off;1=on,,
zb6,BI6,0=off;1=on,,
zb7,BI7,0=off;1=on,,
zustand,zb0;zb1;zb2;zb3;zb4;zb5;zb6;zb7,,,
#
Broadcast
# type (r;w;u;1-9),class,name,comment,QQ,ZZ,PBSB,ID,field1,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field2,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field3,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field4,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field5,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field6,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field7,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment
*b,broadcast,,,,FE,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
b,,betrd,Betriebsdaten des Feuerungsautomaten an den Regler,,,0503,01,status,,status05,,,Feuerungsautomatstatus,zustand,,zustand,,,Feuerungsautomatzustand,stellgrad,,percent0,,,StellgradKesselleistung (Wolf Gastherme Ersatzwert: FF),kesseltemp,,temp1,,,Kesseltemperatur ,ruecklauftemp,,temp0,,,Rücklauftemperatur ,boilertemp,,temp0,,,Boilertemperatur ,aussentemp,,temp3,,,Aussentemperatur
b,,sollw,Sollwertübertragung des Reglers an andere Regler,,,0800,,kesselsolltemp,,temp2,,,Kesselsollwert,aussentemp,,temp2,,,Außentemperatur,leistungszwang,,D1B,,%,Leistungszwang,status,,HEX,,,Status,brauchwassersolltemp,,temp2,,,Brauchwassersollwert,,,,,,,,,,,,
35
# type (r;w;u;1-9),class,name,comment,QQ,ZZ,PBSB,ID,field1,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field2,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field3,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field4,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field5,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field6,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment
# *b,,, ,,"F1",,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
# b,,Set,Sollwerte HC1->SC ,"30",,"0507",,Status,,_8_Opdataheat,,, ,Action,,_8_Opdataaction,,, ,SetTemp,,_16_Temp2,,, ,SetPressure,,_16_Pressure,,, ,OutputDegree,,_8_Percent,,, ,DHWSetTemp,,_8_Temp2,,, ,Fueltype,,_8_Fueltype,,,
*r,,,,,,5022,,,,,,,
#
r,R16,HK1ProgramChooseSwitch,Stellung Programmwahlschalter ,,,,091201,,,ProgramChooseSwitch,,,
r,R16,HK1Vorlaufsolltemp,Vorlaufsolltemperaur ,,,,2C0400,,,temp10,,,
r,R16,HK1SolltempTag,Tagtemperatur ,,,,700500,,,temp10,,,
r,R16,HK1SolltempNacht,Spartemperatur ,,,,580800,,,temp10,,,
r,R16,HK1Raumtemp,Raumtemperatur ,,,,EC1100,,,temp10,,,
r,R16,HK1RaumtempSoll,Raumsolltemperatur ,,,,081200,,,temp10,,,
r,R16,HK1Steilheit,Heizkurve ,,,,CD0E01,,,SIN,100,,
r,R16,HK1ECO/ABS,ECO/ABS ,,,,791701,,,temp10,
r,R16,HK1Vorlauftemp,Vorlauftemperatur ,,,,900F00,,,temp10,,,
r,R16,HK1Raumeinfluss,3K/K ,,,,910F01,,,UCH,,,
# Zeitprogramm1
r,R16,HK1Zeitprog1Block1,Zeitprogram1Block1 ,,,,9CC014,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog1Block2,Zeitprogram1Block2 ,,,,C0C114,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog1Block3,Zeitprogram1Block3 ,,,,24C214,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog1Block4,Zeitprogram1Block4 ,,,,78C314,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog1Block5,Zeitprogram1Block5 ,,,,B0C414,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog1Block6,Zeitprogram1Block6 ,,,,ECC514,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog1Block7,Zeitprogram1Block7 ,,,,08C614,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog1Block8,Zeitprogram1Block8 ,,,,54C714,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog1Block9,Zeitprogram1Block9 ,,,,C4C814,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog1Block10,Zeitprogram1Block10 ,,,,98C914,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog1Block11,Zeitprogram1Block11 ,,,,7CCA14,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog1Block12,Zeitprogram1Block12 ,,,,20CB14,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog1Block13,Zeitprogram1Block13 ,,,,E8CC14,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog1Block14,Zeitprogram1Block14 ,,,,B4CD14,,,time,,, ,,,day,,,
# Zeitprogramm2
r,R16,HK1Zeitprog2Block1,Zeitprogram2Block1 ,,,,9DC015,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog2Block2,Zeitprogram2Block2 ,,,,C1C115,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog2Block3,Zeitprogram2Block3 ,,,,25C215,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog2Block4,Zeitprogram2Block4 ,,,,79C315,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog2Block5,Zeitprogram2Block5 ,,,,B1C415,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog2Block6,Zeitprogram2Block6 ,,,,EDC515,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog2Block7,Zeitprogram2Block7 ,,,,09C615,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog2Block8,Zeitprogram2Block8 ,,,,55C715,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog2Block9,Zeitprogram2Block9 ,,,,C5C815,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog2Block10,Zeitprogra21Block10 ,,,,99C915,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog2Block11,Zeitprogra21Block11 ,,,,7DCA15,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog2Block12,Zeitprogram2Block12 ,,,,21CB15,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog2Block13,Zeitprogram2Block13 ,,,,E9CC15,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog2Block14,Zeitprogram2Block14 ,,,,B5CD15,,,time,,, ,,,day,,,
# Zeitprogramm3
r,R16,HK1Zeitprog3Block1,Zeitprogram3Block1 ,,,,9EC016,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog3Block2,Zeitprogram3Block2 ,,,,C2C116,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog3Block3,Zeitprogram3Block3 ,,,,26C216,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog3Block4,Zeitprogram3Block4 ,,,,7AC316,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog3Block5,Zeitprogram3Block5 ,,,,B2C416,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog3Block6,Zeitprogram3Block6 ,,,,EEC516,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog3Block7,Zeitprogram3Block7 ,,,,0AC616,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog3Block8,Zeitprogram3Block8 ,,,,56C716,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog3Block9,Zeitprogram3Block9 ,,,,C6C816,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog3Block10,Zeitprogram3Block10 ,,,,9AC916,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog3Block11,Zeitprogram3Block11 ,,,,7ECA16,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog3Block12,Zeitprogram3Block12 ,,,,22CB16,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog3Block13,Zeitprogram3Block13 ,,,,EACC16,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK1Zeitprog3Block14,Zeitprogram3Block14 ,,,,B6CD16,,,time,,, ,,,day,,,
#Unknown
r,R16,Unknown35,Unknown ,,,,905800,,,UIN,,,
75
# type (r;w;u;1-9),class,name,comment,QQ,ZZ,PBSB,ID,field1,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field2,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field3,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field4,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field5,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field6,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment
# *b,,, ,,"F1",,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
# b,,Set,Sollwerte HC1->SC ,"30",,"0507",,Status,,_8_Opdataheat,,, ,Action,,_8_Opdataaction,,, ,SetTemp,,_16_Temp2,,, ,SetPressure,,_16_Pressure,,, ,OutputDegree,,_8_Percent,,, ,DHWSetTemp,,_8_Temp2,,, ,Fueltype,,_8_Fueltype,,,
#
*r,,,,,,5022,,,,,,,
#
r,R16,HK2ProgramChooseSwitch,Stellung Programmwahlschalter ,,,,091201,,,ProgramChooseSwitch,,,
r,R16,HK2Vorlaufsolltemp,Vorlaufsolltemperaur ,,,,2C0400,,,temp10,,,
r,R16,HK2SolltempTag,Tagtemperatur ,,,,700500,,,temp10,,,
r,R16,HK2SolltempNacht,Spartemperatur ,,,,580800,,,temp10,,,
r,R16,HK2Raumtemp,Raumtemperatur ,,,,EC1100,,,temp10,,,
r,R16,HK2RaumtempSoll,Raumsolltemperatur ,,,,081200,,,temp10,,,
r,R16,HK2Steilheit,Heizkurve ,,,,CD0E01,,,SIN,100,,
r,R16,HK2ECO/ABS,ECO/ABS ,,,,791701,,,temp10,
r,R16,HK2Vorlauftemp,Vorlauftemperatur ,,,,900F00,,,temp10,,,
r,R16,HK2Raumeinfluss,3K/K ,,,,910F01,,,UCH,,,
# Zeitprogramm1
r,R16,HK2Zeitprog1Block1,Zeitprogram1Block1 ,,,,9CC014,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog1Block2,Zeitprogram1Block2 ,,,,C0C114,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog1Block3,Zeitprogram1Block3 ,,,,24C214,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog1Block4,Zeitprogram1Block4 ,,,,78C314,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog1Block5,Zeitprogram1Block5 ,,,,B0C414,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog1Block6,Zeitprogram1Block6 ,,,,ECC514,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog1Block7,Zeitprogram1Block7 ,,,,08C614,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog1Block8,Zeitprogram1Block8 ,,,,54C714,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog1Block9,Zeitprogram1Block9 ,,,,C4C814,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog1Block10,Zeitprogram1Block10 ,,,,98C914,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog1Block11,Zeitprogram1Block11 ,,,,7CCA14,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog1Block12,Zeitprogram1Block12 ,,,,20CB14,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog1Block13,Zeitprogram1Block13 ,,,,E8CC14,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog1Block14,Zeitprogram1Block14 ,,,,B4CD14,,,time,,, ,,,day,,,
# Zeitprogramm2
r,R16,HK2Zeitprog2Block1,Zeitprogram2Block1 ,,,,9DC015,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog2Block2,Zeitprogram2Block2 ,,,,C1C115,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog2Block3,Zeitprogram2Block3 ,,,,25C215,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog2Block4,Zeitprogram2Block4 ,,,,79C315,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog2Block5,Zeitprogram2Block5 ,,,,B1C415,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog2Block6,Zeitprogram2Block6 ,,,,EDC515,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog2Block7,Zeitprogram2Block7 ,,,,09C615,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog2Block8,Zeitprogram2Block8 ,,,,55C715,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog2Block9,Zeitprogram2Block9 ,,,,C5C815,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog2Block10,Zeitprogra21Block10 ,,,,99C915,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog2Block11,Zeitprogra21Block11 ,,,,7DCA15,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog2Block12,Zeitprogram2Block12 ,,,,21CB15,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog2Block13,Zeitprogram2Block13 ,,,,E9CC15,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog2Block14,Zeitprogram2Block14 ,,,,B5CD15,,,time,,, ,,,day,,,
# Zeitprogramm3
r,R16,HK2Zeitprog3Block1,Zeitprogram3Block1 ,,,,9EC016,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog3Block2,Zeitprogram3Block2 ,,,,C2C116,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog3Block3,Zeitprogram3Block3 ,,,,26C216,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog3Block4,Zeitprogram3Block4 ,,,,7AC316,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog3Block5,Zeitprogram3Block5 ,,,,B2C416,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog3Block6,Zeitprogram3Block6 ,,,,EEC516,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog3Block7,Zeitprogram3Block7 ,,,,0AC616,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog3Block8,Zeitprogram3Block8 ,,,,56C716,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog3Block9,Zeitprogram3Block9 ,,,,C6C816,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog3Block10,Zeitprogram3Block10 ,,,,9AC916,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog3Block11,Zeitprogram3Block11 ,,,,7ECA16,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog3Block12,Zeitprogram3Block12 ,,,,22CB16,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog3Block13,Zeitprogram3Block13 ,,,,EACC16,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,HK2Zeitprog3Block14,Zeitprogram3Block14 ,,,,B6CD16,,,time,,, ,,,day,,,
#Unknown
r,R16,Unknown75,Unknown ,,,,905800,,,UIN,,,
f6
# type (r;w;u;1-9),class,name,comment,QQ,ZZ,PBSB,ID,field1,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field2,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field3,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field4,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field5,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment,field6,part (m;s),type / templates,divider / values,unit,comment
# *b,,, ,,"F1",,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
# b,,Set,Sollwerte HC1->SC ,"30",,"0507",,Status,,_8_Opdataheat,,, ,Action,,_8_Opdataaction,,, ,SetTemp,,_16_Temp2,,, ,SetPressure,,_16_Pressure,,, ,OutputDegree,,_8_Percent,,, ,DHWSetTemp,,_8_Temp2,,, ,Fueltype,,_8_Fueltype,,,
*r,,,,,,5022,,,,,,,
#
#Solltemperaturen
r,R16,Schaltdiff,Schaltdifferenz Brenner ,,,,842200,,,temp10,,,
r,R16,MinKesseltemp,Min Kesseltemperatur ,,,,201F00,,,temp10,,,
r,R16,MaxKesseltemp,Max Kesseltemperatur ,,,,F42700,,,temp10,,,
r,R16,EstrichVorlauf,Estrich Vorlauftemp Soll ,,,,5E130A,,,temp10,,,
r,R16,Frostschutz,Frostschutz ,,,,0A000A,,,temp10,,,
r,R16,WWSoll1,Warmwasser Solltemp ,,,,541300,,,temp10,,,
r,R16,WWSoll2,Warmwasser Solltemp ,,,,E40300,,,temp10,,,
#Regelung
r,R16,Fernbed,Zuordnung Fernbedienung ,,,,158301,,,UIN,,,
r,R16,Estrichaustr,Estrich Austrocknung ,,,,511A01,,,onoff,,,
r,R16,Anfahrentl,Anfahrentlastung ,,,,745B00,,,onoff,,,
r,R16,Mittelw,Mittelwertbildung ,,,,DD8401,,,hours,10,,
r,R16,HKPNachlauf,Heizkreispumpe Nachlauf ,,,,C14201,,,minutes,10,,
#Warmwasser
r,R16,WWParallel,Parallelbetrieb ,,,,D82300,,,onoff,,,
r,R16,WWFuehler,Warmwasser Fuehlerbetriebsart ,,,,FD3501,,,UIN,,,
r,R16,MaxSpeicherlade,Max Speicherladezeit ,,,,F18001,,,hours,,,
r,R16,Legionellenschutz,Legionellenschutz  ,,,,5D0101,,,UIN,,,
r,R16,KesselueberhWW,KesselueberhoehungWW  ,,,,142D00,,,temp10,,,
r,R16,SPNachlauf,Speicherpumpe Nachlaufzeit ,,,,657F01,,,UIN,,,
r,R16,MaxWWTemp,Max Warmwassertemp ,,,,AD8101,,,temp10,,,
#Anlagendaten
r,R16,ProgramChooseSwitch,Stellung Programmwahlschalter ,,,,091201,,,ProgramChooseSwitch,,,
r,R16,Zeitprog,Zeitprogramm ,,,,9D1401,,,prog,,,
r,R16,MittelwAussentemp,Mittelwert Aussentemperatur ,,,,7E0C0A,,,temp10,,,
r,R16,Umwaelzpumpe,Umwaelzpumpe ,,,,498201,,,onoff,,,
r,R16,Umschalttemp,Sommer Winter Umschalttemperatur ,,,,251601,,,temp10,,,
r,R16,WWTemp,Warmwassertemperatur ,,,,CC0E00,,,temp10,,,
r,R16,BetrStd,Betriebsstunden ,,,,B2020A,,,UIN,,,
r,R16,BrStart,Brennerstarts ,,,,EE030A,,,UIN,,,
r,R16,KesseltempR,Kesseltemperatur ,,,,280D00,,,temp10,,,
#
#Unknown
r,R16,Unknown1,Unknown ,,,,094501,,,UIN,,,
r,R16,Unknown2,Unknown ,,,,0E090A,,,UIN,,,
r,R16,Unknown3,Unknown ,,,,241600,,,UIN,,,
r,R16,Unknown5,Unknown ,,,,2C5300,,,UIN,,,
r,R16,Unknown6,Unknown ,,,,36200A,,,UIN,,,
r,R16,Unknown7,Unknown ,,,,45FBFD,,,UIN,,,
r,R16,Unknown8,Unknown ,,,,501A00,,,UIN,,,
r,R16,Unknown9,Unknown ,,,,52080A,,,UIN,,,
r,R16,Unknown11,Unknown ,,,,658601,,,UIN,,,
r,R16,Unknown12,Unknown ,,,,686400,,,UIN,,,
r,R16,Unknown13,Unknown ,,,,69FFFD,,,UIN,,,
r,R16,Unknown14,Unknown ,,,,705200,,,UIN,,,
r,R16,Unknown15,Unknown ,,,,740C00,,,temp10,,,
r,R16,Unknown16,Unknown ,,,,781700,,,UIN,,,
r,R16,Unknown17,Unknown ,,,,945100,,,UIN,,,
r,R16,Unknown19,Unknown ,,,,B80200,,,UIN,,,
r,R16,Unknown20,Unknown ,,,,CC5900,,,UIN,,,
# Warmwasser Zeitprogramm 1
r,R16,WWZeitprog1Block1,Zeitprogram1Block1 ,,,,9FC017,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog1Block2,Zeitprogram1Block2 ,,,,C3C117,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog1Block3,Zeitprogram1Block3 ,,,,27C217,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog1Block4,Zeitprogram1Block4 ,,,,7BC317,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog1Block5,Zeitprogram1Block5 ,,,,B3C417,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog1Block6,Zeitprogram1Block6 ,,,,EFC517,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog1Block7,Zeitprogram1Block7 ,,,,0BC617,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog1Block8,Zeitprogram1Block8 ,,,,57C717,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog1Block9,Zeitprogram1Block9 ,,,,C7C817,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog1Block10,Zeitprogram1Block10 ,,,,9BC917,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog1Block11,Zeitprogram1Block11 ,,,,7FCA17,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog1Block12,Zeitprogram1Block12 ,,,,23CB17,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog1Block13,Zeitprogram1Block13 ,,,,EBCC17,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog1Block14,Zeitprogram1Block14 ,,,,B7CD17,,,time,,, ,,,day,,,
# Warmwasser Zeitprogramm 2
r,R16,WWZeitprog2Block1,Zeitprogram1Block1 ,,,,90C018,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog2Block2,Zeitprogram1Block2 ,,,,CCC118 ,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog2Block3,Zeitprogram1Block3 ,,,,28C218,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog2Block4,Zeitprogram1Block4 ,,,,74C318 ,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog2Block5,Zeitprogram1Block5 ,,,,BCC418,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog2Block6,Zeitprogram1Block6 ,,,,E0C518,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog2Block7,Zeitprogram1Block7 ,,,,04C618,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog2Block8,Zeitprogram1Block8 ,,,,58C718,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog2Block9,Zeitprogram1Block9 ,,,,C8C818,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog2Block10,Zeitprogram1Block10 ,,,,94C918,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog2Block11,Zeitprogram1Block11 ,,,,70CA18,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog2Block12,Zeitprogram1Block12 ,,,,2CCB18,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog2Block13,Zeitprogram1Block13 ,,,,E4CC18,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog2Block14,Zeitprogram1Block14 ,,,,B8CD18,,,time,,, ,,,day,,,
# Warmwasser Zeitprogramm 3
r,R16,WWZeitprog3Block1,Zeitprogram1Block1 ,,,,91C019,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog3Block2,Zeitprogram1Block2 ,,,,CDC119,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog3Block3,Zeitprogram1Block3 ,,,,29C219,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog3Block4,Zeitprogram1Block4 ,,,,75C319,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog3Block5,Zeitprogram1Block5 ,,,,BDC419,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog3Block6,Zeitprogram1Block6 ,,,,E1C519,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog3Block7,Zeitprogram1Block7 ,,,,05C619,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog3Block8,Zeitprogram1Block8 ,,,,59C719,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog3Block9,Zeitprogram1Block9 ,,,,C9C819,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog3Block10,Zeitprogram1Block10 ,,,,95C919,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog3Block11,Zeitprogram1Block11 ,,,,71CA19,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog3Block12,Zeitprogram1Block12 ,,,,2DCB19,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog3Block13,Zeitprogram1Block13 ,,,,E5CC19,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,WWZeitprog3Block14,Zeitprogram1Block14 ,,,,B9CD19,,,time,,, ,,,day,,,
# Umwaelzpumpe Zeitprogramm 1
r,R16,UWPZeitprog1Block1,UWPZeitprogram1Block1 ,,,,92C01A,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog1Block2,UWPZeitprogram1Block2 ,,,,CEC11A,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog1Block3,UWPZeitprogram1Block3 ,,,,2AC21A,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog1Block4,UWPZeitprogram1Block4 ,,,,76C31A,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog1Block5,UWPZeitprogram1Block5 ,,,,BEC41A,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog1Block6,UWPZeitprogram1Block6 ,,,,E2C51A,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog1Block7,UWPZeitprogram1Block7 ,,,,06C61A,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog1Block8,UWPZeitprogram1Block8 ,,,,5AC71A,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog1Block9,UWPZeitprogram1Block9 ,,,,CAC81A,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog1Block10,UWPZeitprogram1Block10 ,,,,96C91A,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog1Block11,UWPZeitprogram1Block11 ,,,,72CA1A,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog1Block12,UWPZeitprogram1Block12 ,,,,2ECB1A,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog1Block13,UWPZeitprogram1Block13 ,,,,E6CC1A,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog1Block14,UWPZeitprogram1Block14 ,,,,BACD1A,,,time,,, ,,,day,,,
# Umwaelzpumpe Zeitprogramm 2
r,R16,UWPZeitprog2Block1,UWPZeitprogram2Block1 ,,,,93C01B,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog2Block2,UWPZeitprogram2Block2 ,,,,CFC11B,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog2Block3,UWPZeitprogram2Block3 ,,,,2BC21B,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog2Block4,UWPZeitprogram2Block4 ,,,,77C31B,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog2Block5,UWPZeitprogram2Block5 ,,,,BFC41B,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog2Block6,UWPZeitprogram2Block6 ,,,,E3C51B,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog2Block7,UWPZeitprogram2Block7 ,,,,07C61B,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog2Block8,UWPZeitprogram2Block8 ,,,,5BC71B,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog2Block9,UWPZeitprogram2Block9 ,,,,CBC81B,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog2Block10,UWPZeitprogram2Block10 ,,,,97C91B,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog2Block11,UWPZeitprogram2Block11 ,,,,73CA1B,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog2Block12,UWPZeitprogram2Block12 ,,,,2FCB1B,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog2Block13,UWPZeitprogram2Block13 ,,,,E7CC1B,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog2Block14,UWPZeitprogram2Block14 ,,,,BBCD1B,,,time,,, ,,,day,,,
# Umwaelzpumpe Zeitprogramm 3
r,R16,UWPZeitprog3Block1,UWPZeitprogram3Block1 ,,,,94C01C,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog3Block2,UWPZeitprogram3Block2 ,,,,C8C11C,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog3Block3,UWPZeitprogram3Block3 ,,,,2CC21C,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog3Block4,UWPZeitprogram3Block4 ,,,,70C31C,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog3Block5,UWPZeitprogram3Block5 ,,,,B8C41C,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog3Block6,UWPZeitprogram3Block6 ,,,,E4C51C,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog3Block7,UWPZeitprogram3Block7 ,,,,00C61C,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog3Block8,UWPZeitprogram3Block8 ,,,,5CC71C,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog3Block9,UWPZeitprogram3Block9 ,,,,CCC81C,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog3Block10,UWPZeitprogram3Block10 ,,,,90C91C,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog3Block11,UWPZeitprogram3Block11 ,,,,74CA1C,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog3Block12,UWPZeitprogram3Block12 ,,,,28CB1C,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog3Block13,UWPZeitprogram3Block13 ,,,,E0CC1C,,,time,,, ,,,day,,,
r,R16,UWPZeitprog3Block14,UWPZeitprogram3Block14 ,,,,BCCD1C,,,time,,, ,,,day,,,
Beste Grüße
Hans
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: hansg am 27 April 2017, 18:32:26
Das wären noch die Befehle zum Stellen von Datum und Uhrzeit.
Das müsste eigentlich bei allen alten Wolf Steuerungen funktionieren.
Unklar ist nur noch wohin die Daten gespeichert werden, und wie Sie wieder ausgelesen werden koennen.

FE 50 23 09 18 22 01 1B 00 5D 01 00 00
                     ^^ Tag
FE 50 23 09 18 27 01 17 00 5D 01 00 00
                     ^^ Sekunde
FE 50 23 09 04 25 01 14 00 5D 01 00 00
                     ^^ Stunde
FE 50 23 09 5C 26 01 1E 00 5D 01 00 00
                     ^^ Minute
FE 50 23 09 50 21 01 05 00 5D 01 00 00
                     ^^ Wochentag
FE 50 23 09 58 23 01 04 00 5D 01 00 00
                     ^^ Monat
FE 50 23 09 28 24 01 E1 00 5D 01 00 00
                     ^^ Jahr


Gruss
Hans
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Binnesmann am 28 April 2017, 13:45:23
Hallo Hans,

eigentlich dachte ich, ich wäre mit meinem System soweit fertig. Dieser Thread bringt mich dazu, noch etwas weiter zu machen. Eigentlich wollte ich nur am Bus lauschen und alle verfügbaren Daten abgreifen. Diese sollen in eine Datenbank geschrieben werden, um die Funktionsweise der Heizung näher kennen zu lernen.

Ich habe noch ein paar unbekannte Nachrichten die immer in der gleichen Reihenfolge in unterschiedlichen Zyklen gesendet werden. Leicht auseinandergezogen kann man ein Muster erkennen. Schau Dir die letzten 2 Byte im 4. Block an und vergleiche Deiner Übersicht. Ich kann nur das erste Byte nicht erklären.

30fe 5023 09 b0f9fd 0000 5d010000    -
30fe 5023 09 248101 5802 5d010000    - Max. Wassertemperatur - 0258h->600d - 60,0°C
30fe 5023 09 28000a 1400 5d010000    - Frostschutzgrenze - 0014h->20d - 2,0°C
30fe 5023 09 581401 0000 5d010000    - Zeitprogramm -
30fe 5023 09 f42300 0000 5d010000    - Warmwasser-Parallelbetrieb ein/aus - 0000h-> aus
30fe 5023 09 440f01 0400 5d010000    - HK2Raumeinfluss - 0004h->4d - 4
30fe 5023 09 3cbd02 0100 5d010000    -
30fe 5023 09 b0be02 60ff 5d010000    - Winter-/Sommer-Umschaltung - FF60h->-160 - 16,0°C

Es fehlen mir leider nur noch die 2 Punkte BE02 und F9FD. Da werde ich noch einmal schauen, was das sein kann. Ich werde jetzt am Wochenende mal die Übertragungen ansehen nach verändern der Parameter. Mal sehen ob auch das jeweils erste Byte sich ändert.

Evtl. kannst Du hiermit die Adressen für die Zeitregister finden.

Mit Deinen Daten kann ich jetzt wenigstens die Sommer/Winterzeit Umstellung implementieren. Mal sehen was mir noch so einfällt.

Schönes langes Wochenende...

Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: hansg am 01 Mai 2017, 13:28:17
Hallo Binnesmann,

Interessant dass sich auch deine Anlage mit den Befehlen steuern lässt.
Du hast doch eine R2?. Ist da auch ein externes Bedienmodul vorhanden?
So wie es aussieht gibt es bei Wolf einen Befehssatz der für alle Rxx Steuerungen gilt.

Deine Telegramme würde ich folgendermassen interpretieren.
Allerdings bin ich auf dem Gebiet auch nur ein absoluter Anfänger, also ohne Gewähr.

1 Block 30fe - Quell und Zieladresse, also von 30 an alle. 30 könnte evtl ein Bedienmodul sein.
2 Block 5023 - Schreibbefehl.
3 Block 09 - Anzahl der nachfolgenden Bytes
4 Block b0f9fd - f9fd ist der Befehl, und b0 ist die Prüfsumme aller nachfolgendenfolgenden Bytes. Wenn die Prüfsumme nicht stimmt wird der Befehl nicht ausgeführt ?
5 Block 0000 - Die Werte die Bei diesem Befehl gesetzt werden
6 Block 5d010000 - Alle Schreibbefehle an Rxx Anlagen enden damit.

Zu den BE02 und F9FD Befehlen kann ich leider nichts sagen, die kommen bei meiner R16 nicht vor.
Wenn du ein externes Bedinmodul haben solltest, dann würd ich hier mal die Einstellungen verändern, und kontrollieren ob sich etwas ändert.

Beste Grüße
Hans
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: nickles am 02 Mai 2017, 08:04:20
am Wochenende hatte ich mal Zeit ein wenig zu testen.
Die von Hans genannten Telegramme funktionieren so 1 zu 1 auch auf meiner R12,
bei meinen anfänglichen Problemen hatte ich irrtümlicherweise die Telegrammlänge mit in das ID Feld aufgenommen.
Während dieser Tests hatte ich ja kurzzeitig diese Prüfsumme im ID-Feld durch "02" ersetzt,
gestört hat das die R12 aber nicht (soweit ich sehen konnte).

Ich kann nun die R12 relevanten Werte auslesen und die Betriebsmodi, das Zeitprogramm und die Zeiten setzen.

Mein Problem mit Aufzählungen ("ERR: invalid value list") ist auch behoben. Ich vermute es lag daran,
dass ich bei der Kompilierung vom ebusd, beim Aufruf von "autogen.sh" nicht auf die Warnung geachtet habe,
das Doxygen nicht installiert ist.

Viele Grüße,

Nickles
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: hansg am 02 Mai 2017, 18:20:45
Hallo Nickles,

schön dass das Fernbedienen deiner R12 jetzt funktioniert.
Wie hast du denn das setzen der Zeitprogramme gelöst?
Speziell mit den Ein Auschaltpunkten hab ich noch Probleme.

Gruss
Hans
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: nickles am 03 Mai 2017, 23:15:34
Hallo Hans,

wirklich komfortabel habe ich da noch nichts gelöst.
Auch bei mir ist quasi noch alles ein Test.

Da die Zeitprogramme ja gesetzt sind und ich nur die Schaltzeiten um Details ändern wollte,
konnte ich erst die Zeiten auslesen und dann eine manuelle Hilfstabelle erstellen:

92 = 04:30;an      5E = 23:30;aus
93 =                   5F = 23:45;aus
94 =
95 = 05:15;an
96 = 05:30;an
97 = 05:45;an
98 = 06:00;an
99 =
9A = 06:30;an
9B =
...
A0 = 08:00;an

Enstanden ist dann so ein Block:

w,hk1,kkp2b1-w,Zeitprogamm,,30,5023,"9DC0159A0A5D010000",,,,,,
w,hk1,kkp2b2-w,Zeitprogamm,,30,5023,"C1C1155E0A5D010000",,,,,,
w,hk1,kkp2b3-w,Zeitprogamm,,30,5023,"25C2159A0C5D010000",,,,,,
w,hk1,kkp2b4-w,Zeitprogamm,,30,5023,"79C3155F0C5D010000",,,,,,
w,hk1,kkp2b5-w,Zeitprogamm,,30,5023,"B1C415A0085D010000",,,,,,
w,hk1,kkp2b6-w,Zeitprogamm,,30,5023,"EDC515A0085D010000",,,,,,
w,hk1,kkp2b7-w,Zeitprogamm,,30,5023,"09C615A0085D010000",,,,,,
w,hk1,kkp2b8-w,Zeitprogamm,,30,5023,"55C715A0085D010000",,,,,,
w,hk1,kkp2b9-w,Zeitprogamm,,30,5023,"C5C815A0085D010000",,,,,,
w,hk1,kkp2b10-w,Zeitprogamm,,30,5023,"99C915A0085D010000",,,,,,
w,hk1,kkp2b11-w,Zeitprogamm,,30,5023,"7DCA15A0085D010000",,,,,,
w,hk1,kkp2b12-w,Zeitprogamm,,30,5023,"21CB15A0085D010000",,,,,,
w,hk1,kkp2b13-w,Zeitprogamm,,30,5023,"E9CC15A0085D010000",,,,,,
w,hk1,kkp2b14-w,Zeitprogamm,,30,5023,"B5CD15A0085D010000",,,,,,

Wenn ich Zeit für weitere Tests habe, möchte ich aus den
vielen einzelnen festdefinierten Schreib-Telegrammen, eins mit einem Value-Feld machen.

Weitere Tests sollen das Schreiben des Raum-Solls und der Heizkurve erproben.
Wenn auch diese Telegramme mt Value-Feldern funktionieren, würde ich gerne auch
so ein Tablet-UI im FHEM haben, daß die Werte der R12 anzeigt und mit Schalter die die Schreibtelegramme an
die R12 auslösen.

Sobald ich Schnipsel habe, die über das von Dir bereits gezeigte hinaus gehen, stelle ich dies hier ein.
Bitte melde dich, wenn du weitere Erkenntnisse erlangst.

Viele Grüße,

Nickles
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: JHo am 30 Dezember 2017, 11:59:20
Hallo zusammen,

bin Dank der "v2"-Sammelbestellung auch in der Lage, meine Uralt-Heizung (1990) mit Wolf R12 zu monitoren. Da bei dem mitgekauften Regler (R12-2w) die Zeitschaltuhr nicht mehr gegangen ist, bin ich letztes Jahr auf einen R12-5w gewechselt.
Gerne werde ich in den nächsten Monaten mithelfen, die Configfiles noch weiter zu vervollständigen.

Da der ebusctl auf meinem Ubuntu-Server nur Last, aber kein Ergebnis erzeugt, habe ich auf einen Raspi gewechselt und dort die ARM-Version von Johns ebusd-Paketen installiert.
ebusctl infoversion: ebusd 3.0pre.bbc4d04
update check: version 3.1 available, broadcast.csv: newer version available
signal: acquired
symbol rate: 32
max symbol rate: 61
min arbitration micros: 85
max arbitration micros: 153
min symbol latency: 6
max symbol latency: 31
reconnects: 0
masters: 3
messages: 197
conditional: 0
poll: 0
update: 6
address 01: master #6, ebusd
address 06: slave #6, ebusd
address 30: master #3
address 35: slave #3, scanned "MF=Kromschroeder;ID=  ;SW=0121;HW=0107", loaded "kromschroeder/35.csv"
address f1: master #10
address f6: slave #10, scanned "MF=Kromschroeder;ID=  ;SW=0121;HW=0107", loaded "kromschroeder/f6.csv"

Installiert ist die 2.x.x-er Version der Ebus-Configfiles (auch per .deb). Dazu bzw. darüber habe ich alle von hansg  geposteten files (https://forum.fhem.de/index.php/topic,50352.15.html) in den Wolf-Ordner gepackt und den Symlink "kromschroeder" auf den Wolf-Ordner erstellt.
Damit kann ich nun fröhlich mitlesen und bekomme fast alle für mich (erstmal) interessanten Infos - mir fehlt nur die tatsächliche Vor- und Rücklauftemperatur des Heizkreises. "hk1vorlauftemp" wird wohl nicht befüllt: "-".

Viele Grüße,
Jan

Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: hansg am 04 Februar 2018, 16:41:26
Die Vorlauftemperatur ist bei meiner R16 nur am zweiten Heizkreis
verfügbar. Für den ersten ist hier auch gar kein Fühler vorhanden.

Ich bin mir jetzt nicht 100 %ig sicher, aber ich denk dass die
R12, keinen Vorlauffühler hat.

Gruss
Hans


Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: JHo am 04 Februar 2018, 16:53:06
Ja, das vermute ich auch. Habe die Steuerung neulich gewechselt (Upgrade von R12/2W auf 5W) und keinen solchen Fühler gesehen. Eigentlich klar, dass die Temperatur dann natürlich nicht gemessen und dann auch nicht abgefragt werden kann. Doofe Aussage von mir.

So, aber dann doch noch eine Verständnisfrage, vielleicht kannst Du mir ja damit weiterhelfen: wie schließt die Steuerung denn dann auf die Vorlauftemperatur, die ja Außentemp.-gesteuert über die Heizkurve variiert? Rein über die Kesseltemperatur?? Also gibt es einen Außentemp.-avariablen Kessel-Min und -Max-Wert?

Grüße,
Jan
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: dkreutz am 14 März 2018, 18:55:31
Hallo,

Hier wird mehrfach die Softwareversion der Wolf-Regelung erwähnt. Kann mir jemand sagen wie ich die bei der R12-5W heraus finden kann? Vielen Dank im voraus.

VG Dominik
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: hansg am 15 März 2018, 18:51:30
Ganz einfach mit ebusctl info.

Bei den Antworten ist der Punkt SW= Softwarestand mit dabei.
Bei den alten Wolf Geräten ist das meist die 0121

address 35: slave #3, scanned "MF=Kromschroeder;ID=  ;SW=0121;HW=0108", loaded "kromschroeder/35.csv"

Gruss
Hans
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: dkreutz am 15 März 2018, 19:42:55
Bei den Antworten ist der Punkt SW= Softwarestand mit dabei.
Bei den alten Wolf Geräten ist das meist die 0121

Leider komme ich nicht soweit. Bei mir wird ein Gerät auf Adresse f1 gefunden, aber nicht richtig erkannt.
Ich hatte gehofft, dass man an der R12 selbst den SW-Stand abfragen kann (z.B. irgendwo im Experten-Menu).
Trotzdem vielen Dank für die Antwort.
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: JHo am 17 März 2018, 14:03:33
Beim Einschalten steht bei mir "1.1 r12" im Display. Ebusd-info: "MF=Kromschroeder;ID=  ;SW=0121;HW=0107"

Ist eine R12/5W.

Grüße,
Jan
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Logos am 04 Mai 2018, 20:14:43
Hallo Binnesmann

Ich wollte Dich fragen, ob Du in der Zwischenzeit die Befehle BE02 und F9FD entschlüsseln konntest. Wäre Dir um ein Feed-back dazu dankbar.

Lg Logos
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: michiil am 18 November 2018, 14:04:14
Ich versuche das ganze nochmal aufleben zu lassen.
Vorweg: Habe eine R16 DigiCompact mit einer Analogen FB.
Ich hab das template von hans erweitert um bei den Schaltzeiten aus und ein dabei zu haben:

zeitprogonoff,BI7,0x00=Aus;0x01=Ein,,
zeitprog,time;zeitprogonoff,,,Schaltzeit

Des weiteren habe ich das Telegramm das zwischen meiner Analogen FB und der Heizung geschickt wird weitestgehend entschlüsselt. Darin finde ich den Offset (+-4°C), die Ist temperatur vom raum und die Stellung des Schalters an der FB.
Habe das Telegramm in der broadcast Datei so definiert:
b,,fernbedienung,Fernbedienung,,f1,0800,,raumoffset,,temp2,,°C,Raumoffet von FB (4=0),raumist,,temp2,,°C,Raum Isttemperatur,unknown100,,HEX:1,,,,ProgAuswahl,,FBProgramChooseSwitch,,,,unknown101,,HEX:2,,,,,,,,,,,,,,,

Das letzte Byte ist warscheinlich der DIP Schalter an der Rückseite der FB, aber hab keine Lust das zu erforschen, weil mir die Info eh nix bringt.
Was mir noch Fehlt ist die Info was läuft (Brenner, Pumpen, etc.)
Bis auf die FB ist der Bus bei mit sehr still.
Vl hat jemand eine Möglichkeit gefunden den Status abzufragen?

SG
Michi
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: hansg am 22 November 2018, 19:17:48
Der Status des Brenners und der Ladepumpe sind beim Broadcast 0503 mit enthalten.

Ich Frag die Zustände so ab.
(die Templates dazu sind auch in diesem Thread.)


#Werte aus wolf R16 Broadcast 0503
#
#
# Boilertemperatur
get BC.Boilertemp cmd {"r -m 10 betrd boilertemp\n"}
get BC.Boilertemp expect ".*\n*"
get BC.Boilertemp postproc { sprintf("%5.1f °C",$_) }
#
# Brennerzustand
get BC.Brennerzustand cmd {"r -m 10 betrd zb3\n"}
get BC.Brennerzustand expect ".*\n*"
get BC.Brennerzustand postproc { $_ }
#
# Kesseltemperatur
get BC.Kesseltemp cmd {"r -m 10 betrd kesseltemp\n"}
get BC.Kesseltemp expect ".*\n*"
get BC.Kesseltemp postproc { sprintf("%5.1f °C",$_) }
#
# Ladepumpe
get BC.Ladepumpe cmd {"r -m 10 betrd 05st2\n"}
get BC.Ladepumpe expect ".*\n*"
get BC.Ladepumpe postproc { $_ }

Gruss
Hans
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: michiil am 24 November 2018, 12:09:21
Hallo Hans,
Ja das hab ich gesehen, aber den broadcast gibt es bei mir leider nicht..
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: hansg am 25 November 2018, 22:27:40
Ok, dass der Broadcast bei dir nicht vorhanden ist war mir so nicht bewusst.
Ich dachte eigentlich dass die 0503er und 0800er Broadasts
von allen RXX Steuerungen ausgegeben werden.
Ich hab leider auch keine Idee ob, wo, und wenn mit welchen Adressen
diese Werte noch zu finden sind.

Gruss
Hans
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: JHo am 08 Dezember 2018, 14:27:14
Hallo Hans und Nickles,

die Heizsaison hat wieder begonnen - seid ihr im vergangenen Jahr mit dem Schreiben Richtung Wolf weiter gekommen?
Ich bin mit meiner Taktung (gestern bei ~10° Außen immerhin 27x gestartet) und den nach dem Anheizen aus der Nachtabsenkung gefahrenen Ventilpositionen (meist deutlich unter 10%) unzufrieden und hoffe, hier ähnlich wie Reinhart https://forum.fhem.de/index.php/topic,29737.msg248420.html#msg248420 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,29737.msg248420.html#msg248420) hier beschrieben hat, mindestens letzteres durch Regelung von Heizkurve und Offset sinnvoller gestalten zu können. Meiner Meinung nach sollte das aber parallel auch die Taktung bereits reduzieren.
Eine andere Möglichkeit dafür ist, bei Brennerstart den Offset zu erhöhen, und nach Abschalten wieder auf "normal" zu stellen - dann läuft der Brenner länger und hat danach länger Pause. Ich denke, John vom Logo8-Modul hatte das irgendwo mal so beschrieben und mit (bei ihm) Erfolg ausprobiert (finde den Link gerade nicht).

Wie dem auch sei: für beides braucht es die Möglichkeit, Heizkurve und /oder Offset zu schreiben. Könnt Ihr mir hier schon weiterhelfen?

Danke!
Jan
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: hansg am 09 März 2019, 13:40:48
Das schreiben an der R12/16 ist an sich kein großes Problem.
Bei den drei Zeitprogrammen im Automatikbetrieb (Das ist der einzige Schreibbefehl den ich zur Zeit verwende)
sieht das so aus.


Der Hexcode fuer die Umschaltung.

F1 50 23 08 14 01 00 00 5d 01 00 00   Zeitprogramm 1
F1 50 23 08 14 01 01 00 5d 01 00 00   Zeitprogramm 2
F1 50 23 08 14 01 02 00 5d 01 00 00   Zeitprogramm 3
    ^  ^ Lesen = 5022, schreiben = 5023
               ^ Anzahl der nachfolgenden Bytes
                    ^  ^ Zeitprogramm
                             ^ Programm1=00 Programm2=01 Programm2=02
                                      ^  ^  ^  ^  ^ Alle Schreibbefehle enden mit dieser Bytefolge

Die Zeile zum schreiben würde dann in der csv in etwa so aussehen.

w,F6,zeitprog,Zeitprogramm,,f1,5023,1401,,,prog,,,,suffix,,HEX:5,=005d010000

Für das prog hab ich in der Templates noch folgende Zeile hinzugefügt

prog,UCH,0x00=Prog1;0x01=Prog2;0x02=Prog3,,

Das ist dann der Aufruf des Schreibbefehls an der Kommandozeile

pi@raspberrypi:~ $ ebusctl write -c F6 Zeitprog Prog1
done

Das sollte sich eigentlich ganz einfach für alle benötigten Schreibbefehle so anpassen lassen.

Gruss
Hans


Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Fossibaer am 05 Januar 2020, 17:02:33
Moinsen.

Hier ist zwar schon etwas länger nichts mehr geschrieben worden, aber ich hätte da eine Frage:

Am kommenden Wochenende werden wir eine R12 5W in Betrieb nehmen, die über MQTT angesteuert bzw. ausgewertet werden soll. Noch konnte ich den PI nur installieren und das Board aufsetzen, ich werde das ganze aber erst in den kommenden Tagen mir der Heizung verbinden können. An der Heizung läuft keine Fernbedienung oder ähnliches, nur Aussenfühler und nur ein Heizkreis und Warmwasser.

Kann bitte jemand evt. einen aktuellen Stand der .csv Files für das Modell posten? Ich hoffe, das der Raspi irgendwas von sich gibt, sobald wir ihn mit der Heizung gekoppelt haben. Da werden ja scheinbar auch Files über scanconfig gneriert bzw. heruntergeladen. Vielleicht hat ja jemand auch noch einen Starttipp für uns.

Vielen Dank.

VG - Fossi
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: JHo am 06 Januar 2020, 14:32:46
Hallo Fossi,

ich nutze die csvs von Hansg von hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,50352.msg626719.html#msg626719) noch. Zum Schreiben bin ich noch nicht gekommen, daher fehlen mir hier auch noch alle Angaben. Auch die, die hier im Thread nach diesem Eintrag gepostet wurden. Wer was aktuelleres hat... bin auch sehr interessiert.

Gleich in deine f6csv eintragen kannst du Klarnamen für einige der "Unknown". Ich habe rausgefunden:

Mithilfe der 14-er Information habe ich das Takten reduziert: Ich lasse mir seit dem Sommer die Heizkreispumpe in Abhängigkeit vom tatsächlichen Heizbedarf an- und abschalten. Das Modul HCS liest den Heizbedarf und schaltet - paralel zur Schaltung der R12 verdrahtet - die Heizkreispumpe ab, wenn sie nicht nötig ist. Damit reduziert sich im Spätsommer/Herbst das Takten des Brenners ganz erheblich. Die Schaltung läuft über ein ZWave-Relais: Der Schaltausgang der R12 liegt im Relais als "Schalter"-Eingang, d.h. die R12 kann selber die Pumpe auch ein- und Ausschalten und springt damit bei Ausfall von FHEM oder ZWave spätestens beim nächsten Moduswechsel wieder ein. HCS kann jeweils bei seinem nächsten Durchlauf wieder übersteuern, falls nötig.
Man muss nur etwas im Blick behalten, wie oft die Heizkreispumpe geschaltet wird und entsprechend mit den HCS-Werten spielen. Es gibt eine Angabe im Datenblatt meiner WILO-Pumpe, wie viele Schaltvorgänge sie abkann.

Grüße,
Jan
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Fossibaer am 06 Januar 2020, 19:36:13
Die Lösung mit dem Fibaro-Relais dazwischen klingt extrem interessant. Zu unserer Schande muss ich geschehen: Wir wollen das ganze per MQTT in Openhab2 integrieren. Leider gibts dort nach meinem Wissen nichts vergleichbares zu zum HCS Modul. Unser Ziel ist es ein paar Systemdaten abzugreifen und die wesentlichen Funktionen des Bedienpanels steuern zu können. Mittels Kalender wäre dann auch die automatische Steuerung bestimmter Funktionen möglich. Alles andere steht erstmal hinten an.

Ich bin aber sehr gespannt, was wir mit Hilfe des .csv Files auf die Reihe bekommen. Die Struktur sieht Recht komplex aus, aber dann kommen wir um die händische Aktualisierung nicht herum.

Vielen Dank bis dahin.

VG - Fossi
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Fossibaer am 13 Januar 2020, 14:36:51
So, das Wochenende ist rum und die Einrichtung ist eher ernüchternd verlaufen.

Der ebusd läuft und auch die Anbindung an Mosquitto klappt. Jedoch können wir bislang nichts mit den Logs anfangen. Auf dem Broker landen jetzt Infos unter /global, die mit Uptime, Revision etc. zusammenhängen, also Messages des ebusd Dämon selbst betreffen werden.

Die Kommunikation mit der Heizung selbst brachte bislang keine Erkenntnisse. Im log war folgendes zu finden:
0-01-13 13:40:13.797 [bus notice] new master 30, master count 3
2020-01-13 13:40:14.425 [bus notice] scan 35: ;Kromschroeder;  ;0121;0107
2020-01-13 13:40:14.427 [update notice] store 35 ident: done
2020-01-13 13:40:14.428 [update notice] sent scan-read scan.35  QQ=31: Kromschroeder;  ;0121;0107
2020-01-13 13:40:14.428 [bus notice] scan 35: ;Kromschroeder;  ;0121;0107
2020-01-13 13:40:14.486 [main error] unable to load scan config 35: list files in kromschroeder ERR: element not found
2020-01-13 13:40:14.487 [main error] scan config 35: ERR: element not found
2020-01-13 13:40:20.904 [update notice] received unknown BC cmd: f1fe050308010940ff4eff300a
2020-01-13 13:40:22.374 [update notice] received unknown BC cmd: f1fe0800080026b30980010033
2020-01-13 13:40:30.906 [update notice] received unknown BC cmd: f1fe050308010940ff4eff300a
2020-01-13 13:40:32.377 [update notice] received unknown BC cmd: f1fe0800080026b30980010033


Daraufhin bin ich davon ausgegangen, das der ebus läuft und ich Daten bekomme. Also habe ich die .csv Daten von hier in csv-Dateien kopiert und wie folgt angelegt:

unter /etc/ebusd 
_template.csv (Datei)
broadcast.csv (Datei)
Kromschroeder (Verzeichnis)

unter /etc/ebusd/Kromschroeder
35.csv
75.csv
f6.csv

Danach sind die Meldungen zu den ersten Teilen im log verschwunden und er zeigt nur noch die "received unknown BC" Sachen. Eigentlich dachte ich, das er mir jetzt die Sachen ins MQTT schreiben würde - das habe ich heute erst eingerichtet - aber da kommt leider nichts.

Die Herachie der csv-Files und deren Inhalt habe ich noch nicht wirklich durchschaut. Leider habe ich dazu auch noch keine eingängige Anleitung gefunden und die Infos sind zum Teil uber sehr viele Threads verteilt. Ich hoffe, dass uns hier jemand etwas starthilfe geben kann.

Mit welchem Befehl kann ich sehen, ob der ebus Nutzdaten sendet? Machen wir vielleicht bei der Adressierung etwas falsch? Was machen wir gedanklich falsch? Der Bus müsste doch viel mehr Daten wiedergeben, die wir sehen müssten, auch wenn wir diese über die .csv Files noch nicht übersetzen können, richtig?

VG - Fossi
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: JHo am 13 Januar 2020, 14:47:27
Das liest sich so, als würde ebusd die csv nicht finden.
Ich erinnere mich dunkel an ein sehr ähnliches Problem, habe das aber nicht genau aufgeschrieben. Auf jeden Fall hat mein /etc/ebusd-Ordner jetzt die 35,75,f6.csv plus broadcast und _template (!) von Wolf im Unterordner wolf (klein geschrieben) und ich habe jeweils einen klein- und großgeschriebenen Symlink etc/ebusd/kromschroeder bzw. Kromschroeder auf diesen Ordner /etc/ebusd/wolf . Wichtig natürlich auch, dass der ebusd diese Dateien lesen darf.

Wie geschrieben, ich erinnere mich nicht mehr genau an mein Problem, aber irgendwas war mit diesem Symlink, den ich beim runterladen der Konfig-Files verbaselt habe.

Probier das doch bitte erstmal, ich kann heute Abend ein bisschen detaillierter in die Fehlersuche einsteigen.

Grüße,
Jan
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Fossibaer am 13 Januar 2020, 15:19:31
Oh, das klingt gut.

Ich hab grad nochwas gefunden: Kann es sein, das der Parameter 17 (automatische Fühlererkennung in der Montageanleitung) einmalig auf on geschaltet werden muss, damit der ebus aktiviert wird? An der Heizung ist keine Fernbedienung vorhanden. Ich weiß nicht, ob man dem Ebus erst sagen muss, dass er Daten senden soll.

Ich werd gleich mal entsprechende ln -s erzeugen, das wäre ja noch simpel. Ist es eigentlich egal, ob in der 35.csv R12 oder R16 steht? Ich habe am Inhalt der Dateien erstmal nichts geändert.

VG - Fossi

Edit: Die links habe ich angelegt, Neustart durchgeführt - kommt noch nichts. Die Heizung steht nicht bei mir, aber gegen 17:00 Uhr sollte es einen Neustart der Heizung geben. Vielleicht "weckt" das den ebus auf.
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: JHo am 13 Januar 2020, 15:26:52
Ich habe eine R12-5W ohne Fernbedienung. Mag sein, dass ich nach Austausch der alten R12-2W mal die Fühlererkennung "an" hatte, aber mit dem ebus kann das eigentlich nicht zusammenhängen. Der sendet immer, afaik.
An den Dateien habe ich nichts geändert, daher ist R12 / R16 wohl egal: Ich bekomme ja vom ebusd via MQTT alle Daten.
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Fossibaer am 13 Januar 2020, 16:26:23
Hab grad mal im Browser folgendes ausgeführt:
http://x.x.x.x:8080/data
Da ist folgendes rausgekommen:
{
 "broadcast": {
  "messages": {
   "datetime": {
    "name": "datetime",
    "passive": true,
    "write": false,
    "lastup": 0
   },
   "error": {
    "name": "error",
    "passive": true,
    "write": false,
    "lastup": 0
   },
   "id-u": {
    "name": "id",
    "passive": true,
    "write": false,
    "lastup": 0
   },
   "signoflife": {
    "name": "signoflife",
    "passive": true,
    "write": false,
    "lastup": 0
   }
  }
 },
 "scan.35": {
  "messages": {
   "": {
    "name": "",
    "passive": false,
    "write": false,
    "lastup": 1578926418,
    "zz": 53,
    "fields": {
     "MF": {"value": "Kromschroeder"},
     "ID": {"value": "  "},
     "SW": {"value": "0121"},
     "HW": {"value": "0107"}
    }
   }
  }
 },
 "scan.f6": {
  "messages": {
   "": {
    "name": "",
    "passive": false,
    "write": false,
    "lastup": 1578926006,
    "zz": 246,
    "fields": {
     "MF": {"value": "Kromschroeder"},
     "ID": {"value": "  "},
     "SW": {"value": "0121"},
     "HW": {"value": "0107"}
    }
   }
  }
 },
 "global": {
  "version": "3.4.v3.3-51-g57eae05",
  "updatecheck": "revision v3.4 available",
  "signal": true,
  "symbolrate": 31,
  "maxsymbolrate": 38,
  "minarbitrationmicros": 38,
  "minarbitrationmicros": 63,
  "minsymbollatency": 4,
  "maxsymbollatency": 4,
  "qq": 49,
  "reconnects": 0,
  "masters": 3,
  "messages": 13,
  "lastup": 1578926418
 }
}

Was sollte mir das sagen?

Die Heizung haben wir jetzt auch neu gestartet. Leider ohne Erfolg. Haben wir vielleicht bei der Adressierung was falsch gemacht? Muss die Adresse der Steuerung noch irgendwo hinterlegt werden?

VG - Fossi
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Fossibaer am 13 Januar 2020, 16:59:33
Jetzt habe ich das raw-logging aktiviert. Dabei kommt folgendes raus:
root@RPI-EBUS:~# tail -f /var/log/ebusd.log | grep bus
2020-01-13 16:53:52.274 [bus notice] <f1fe08000800309a0980010033c6
2020-01-13 16:54:00.805 [bus notice] <f1fe050308010940ff7dff2e0994
2020-01-13 16:54:02.276 [bus notice] <f1fe08000800309a0980010033c6
2020-01-13 16:54:10.808 [bus notice] <f1fe050308010940ff7cff2e09ca
2020-01-13 16:54:12.279 [bus notice] <f1fe08000800309a0980010033c6
2020-01-13 16:54:20.809 [bus notice] <f1fe050308010940ff7cff2e09ca
2020-01-13 16:54:22.280 [bus notice] <f1fe08000800309a0980010033c6
2020-01-13 16:54:30.813 [bus notice] <f1fe050308010940ff7bff2e09cb
2020-01-13 16:54:32.283 [bus notice] <f1fe08000800309a0980010033c6
2020-01-13 16:54:40.759 [bus notice] <f1fe050308010940ff7bff2e09cb
2020-01-13 16:54:42.230 [bus notice] <f1fe08000800309a0980010033c6
2020-01-13 16:54:50.816 [bus notice] <f1fe050308010940ff7aff2e0995
2020-01-13 16:54:52.287 [bus notice] <f1fe08000800309a0980010033c6
2020-01-13 16:55:00.819 [bus notice] <f1fe050308010940ff7aff2e0995
2020-01-13 16:55:02.290 [bus notice] <f1fe08000800309a0980010033c6

Dort sind mehrere Zeilen mit 05030 mit unterschiedlichen inhalten vorhanden. Sollte da nicht was mit 05022 und 05023 auftauchen?

Dann hab ich noch das gemacht:
root@RPI-EBUS:~# ebusctl info
version: ebusd 3.4.v3.3-51-g57eae05
update check: revision v3.4 available
signal: acquired
symbol rate: 18
max symbol rate: 50
min arbitration micros: 37
max arbitration micros: 63
min symbol latency: 4
max symbol latency: 4
reconnects: 0
masters: 3
messages: 13
conditional: 0
poll: 0
update: 4
address 30: master #3
address 31: master #8, ebusd
address 35: slave #3, scanned "MF=Kromschroeder;ID=  ;SW=0121;HW=0107"
address 36: slave #8, ebusd
address f1: master #10
address f6: slave #10, scanned "MF=Kromschroeder;ID=  ;SW=0121;HW=0107"

Was sagt mir das? Müssen meine Dateien anders benannt werden? Bezieht sich die Nummer vor dem .csv auf die Busadresse und muss ich da evt. 30 und f1 hinterlegen, statt 35 und f6?

Oder gibt es zu jedem Gerät zwei Adressen, eine Master und eine Slave und die gehören dann zusammen?

VG - Fossi
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Fossibaer am 13 Januar 2020, 18:06:06
Ok - Fehler gefunden.

Der Parameter
Zitat
--configpath=/etc/ebusd
hat in der /etc/default/ebusd gefehlt.

Jetzt sieht es so aus:root@THO-RASPI-EBUS:~# ebusctl info
version: ebusd 3.4.v3.3-51-g57eae05
update check: revision v3.4 available
signal: acquired
symbol rate: 32
max symbol rate: 38
min arbitration micros: 38
max arbitration micros: 68
min symbol latency: 4
max symbol latency: 14
reconnects: 0
masters: 3
messages: 186
conditional: 0
poll: 0
update: 2
address 30: master #3
address 31: master #8, ebusd
address 35: slave #3, scanned "MF=Kromschroeder;ID=  ;SW=0121;HW=0107", loaded "kromschroeder/35.csv"
address 36: slave #8, ebusd
address f1: master #10
address f6: slave #10, scanned "MF=Kromschroeder;ID=  ;SW=0121;HW=0107", loaded "kromschroeder/f6.csv"

Sehr geil. Jetzt müssen wir die Daten nur noch in OpenHAB visualisieren.
VG - Fossi
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: JHo am 14 Januar 2020, 08:50:35
ja, das natürlich auch ;-)

Auch wenn's dann ein anderes Programm ist: bitte halte uns doch ab und zu auf dem Laufenden, was du so mit dem ebus an der Wolf R12 anstellst. Danke!
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Wzut am 14 Januar 2020, 09:02:02
Ich hab grad nochwas gefunden: Kann es sein, das der Parameter 17 (automatische Fühlererkennung in der Montageanleitung) einmalig auf on geschaltet werden muss, damit der ebus aktiviert wird?
hat sich die Vermutung eigentlich bestätigt oder kann ich die geistig streichen ?
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Fossibaer am 14 Januar 2020, 19:25:24
Nein, hat sich nicht bestätigt.

Die Ruhe auf dem Bus lag an den nicht erreichbaren csv-Files.

VG - Fossi
Titel: Antw:ebusd - WOLF R12
Beitrag von: Fossibaer am 14 Januar 2020, 21:03:37
Zu Ooenhab kann ich im moment folgendes Sagen:

Es gibt eien ebus.binding 2.0. Das habe ich gestern Abend installiert und es unterstützt den ebusd. Nach konfiguration der Bridge (IP, Port und Protokoll auf ebusd) wurden die gefundenen Busadressen (35, F6, 04(?), direkt in der Inbox vom OpenHAB zwei angezeigt und ich konnte diese in die Things schmeißen und dierekt einige Datenpunkte konfigurieren. Da scheint jedoch deutlich mehr erkannt worden zu sein, als tatsächlich funktioniert - aber das testen wir jetzt  auch. Was ich auch noch nicht weiß, wie man den Status der Heizung Umschalten kann. Unser plan ist es, nicht mehr auf die Zeitprogramme der Heizung zuzugreifen, sondern die Programme mittels Kalender (ical bzw. gcal) umzuschalten. Das klappt bereits hervorragend mit den Zwave Heizkörperthermostaten.

Ich hab mal einen Ausschnitt angefügt.

Was mir für eine Mappingdatei noch fehlt: Die Heizung gibt sowas wie einen Statuswert aus, eine Nummer. derzeit stehen 9,12,13,9 in der Datenbank. Kann jemand was mit diesen Nummern anfangen? In Openhab kann ich eine Datei mit entsprechenden Mappings hinterlegen, die dann auf der Oberfläche angezeigt werden.

Wir werden weiter berichten.

VG - Fossi