FHEM Forum

FHEM - Anwendungen => Multimedia => Thema gestartet von: Florian_GT am 12 September 2016, 00:15:35

Titel: FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Florian_GT am 12 September 2016, 00:15:35
Hallo,

das aktuelle Samsung TV Module unterstützt leider nur alte TVs.

Da ich hier einen UE65JS9000 stehen habe, und gerne an FHEM anbinden möchte, habe ich mir gedanken gemacht, welche Wege es gibt, ein passendes Module zu schreiben.

Ich habe im Netz keine passende Schnittstellenbeschreibung gefunden.
Ich habe im Android Store die App "TVisted für Tizen TVs" gefunden. Die Source kann man sich ja mit gängigen Convertern Online erstellen lassen. (Den Trick sollten wir mal im Hinterkopf behalten...)

Daraus könnte man dann ein neues Module schaffen, oder das vorhandene erweitern.

Ich Suche dafür Unterstützung!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bernd.matejek am 16 September 2016, 21:52:58
Habe einen 55KS8090 und auch Interesse!

Gesendet von meinem SM-T800 mit Tapatalk

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Onkel.Tom am 05 Oktober 2016, 13:40:43
Habe einen UE49KS8090 und auch grosses Interesse.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 05 Oktober 2016, 22:11:41
Zitat
Die Source kann man sich ja mit gängigen Convertern Online erstellen lassen.
Ich befürchte ganz so einfach wird es nicht werden. Ich hab damals verdammt viel gegoogeld, gelesen, gelernt und geschwitzt, bis ich die E-Serie ans rennen bekam.

Wenns um den Einbau ins Modul geht, bin ich gerne behilflich.

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Matthias am 01 November 2016, 11:14:54
Falls es jemand interessiert: Ich gabe gestern mal versucht so einen Fernseher ans Laufen zu bekommen. Netterweise haben das schon Leute für Homebridge geschafft (https://github.com/kyleaa/homebridge-samsungtv2016).

Ich habe das mal nach FHEM portiert und ausprobiert. Das Ergebnis: Man bekommt eine Antwort vom Fernseher (juhuu), aber er reagiert nicht wenn man Key Events sendet sondern antwortet mit einem wunderbaren Fehler. Vielleicht liegt das aber ja auch nur an meinem Fernseher...

Wenn jemand Lust hat daran weiter zu probieren - ich habe den Code mal in den Anhang verfrachtet.

Matthias
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Florian_GT am 01 November 2016, 16:22:29
Falls es jemand interessiert: Ich gabe gestern mal versucht so einen Fernseher ans Laufen zu bekommen. Netterweise haben das schon Leute für Homebridge geschafft (https://github.com/kyleaa/homebridge-samsungtv2016).

Ich habe das mal nach FHEM portiert und ausprobiert. Das Ergebnis: Man bekommt eine Antwort vom Fernseher (juhuu), aber er reagiert nicht wenn man Key Events sendet sondern antwortet mit einem wunderbaren Fehler. Vielleicht liegt das aber ja auch nur an meinem Fernseher...

Wenn jemand Lust hat daran weiter zu probieren - ich habe den Code mal in den Anhang verfrachtet.

Matthias

ich denke so vom ersten Vergleich her, auf den ersten blick, fehlt da noch das ein oder andere, z.B. die Aktivierung des neuen Steuerungsgerätes. Keine Ahnung wie das bei der Homebridge vernünftig funktioniert, aber von dem was ich an SourceCode in der App gesehen habe, sollte da noch einiges mehr an Code sein.

Die MAC-Adresse, in der Konfiguration, ist das die vom TV, oder von dem FHEM-Server?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Matthias am 01 November 2016, 22:02:15
Ganz genau ja, die Mac Adresse ist die vom Fernseher.

Ich glaube nicht dass die HomeBridge noch viel beiträgt, Stimme dir aber voll zu dass eigentlich noch eine Menge Code fehlt / fehlen müsste. Wenn man den Code der Android Apps decompiliert stößt man auf hunderte Zeilen Code fürs Paring der App mit dem Server.

Mir ist schleierhaft wie der HomeBridge Code überhaupt funktionieren kann - aber es gibt Nutzer die schreiben, dass sie damit den Fernseher steuern können.

An der Stelle habe ich dann irgendwann aufgegeben ...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Florian_GT am 02 November 2016, 21:59:46
Ganz genau ja, die Mac Adresse ist die vom Fernseher.

Ich glaube nicht dass die HomeBridge noch viel beiträgt, Stimme dir aber voll zu dass eigentlich noch eine Menge Code fehlt / fehlen müsste. Wenn man den Code der Android Apps decompiliert stößt man auf hunderte Zeilen Code fürs Paring der App mit dem Server.

Mir ist schleierhaft wie der HomeBridge Code überhaupt funktionieren kann - aber es gibt Nutzer die schreiben, dass sie damit den Fernseher steuern können.

An der Stelle habe ich dann irgendwann aufgegeben ...

Aufgeben ist keine Möglichkeit! :D

Lass uns doch einfach ignorieren, was die anderen da treiben, und mal auf Basis der App, die hat auch bei mir genau so funktioniert, wie man es sich vorstellt, und wie es sein sollte, ein neues FHEM Module schreiben.

What a mess... Mein Lehrer hat mal gesagt, für Code der nicht vernünftig durch Kommentare dokumentiert ist, fällt im Test durch... Jetzt sieht man auch warum! Aber ich denke wir können Glücklich sein, dass wir Code haben, wo wir abgucken können, so müssen wir kein pcap File durchforsten ;)

Lass uns doch damit anfangen, Schritt für Schritt den Code zu verstehen, und aufzuschreiben, was dort passiert...

EDIT:
Wobei... Habe gerade https://forum.samygo.tv/viewtopic.php?f=74&t=7707&start=30 (http://) gefunden, die Paring URL funktioniert schon mal :O
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gerhard am 03 November 2016, 16:56:32
@Matthias: welcher perl-module braucht 70_STV2016.pm? und wie instalieren (raspi)?

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Matthias am 04 November 2016, 17:47:41
Hi,

relevant sind wahrscheinlich IO::Socket::INET und Net::Async::WebSocket::Client.

Ehrlich gesagt habe ich die Module einfach über cpan installiert - ohne großartig Debian Pakete zu suchen.

@afloria: Cool, das ist schon ein wichtiger Schritt. Ich fürchte ich werde gerade keine große Hilfe sein, nachdem ich jetzt erstmal in den Urlaub fahre. Übrigens ist der Code vermutlich sogar dokumentiert - was wir sehen ist ja nur die dekompilierte Variante ohne Debug-Flag - heißt keine vernünftigen Parameternamen, keine Kommentare usw.. Im ByteCode steht dann eben nur noch der Klassenname - und der restliche "Mess" ;-).

Matthias
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gerhard am 05 November 2016, 10:58:18
o.k. Mathias,
aber wie ist der Aufruf in telnet um diese Module zu installieren??
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Florian_GT am 10 Dezember 2016, 22:19:44
o.k. Mathias,
aber wie ist der Aufruf in telnet um diese Module zu installieren??

Gibt es nicht, musst du per SSH machen.

Siehe Anleitung hier: http://www.pro-linux.de/kurztipps/2/1286/perl-module-einfach-installieren.html (http://www.pro-linux.de/kurztipps/2/1286/perl-module-einfach-installieren.html)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: heicar am 12 Dezember 2016, 17:35:20
 Hallo,

wenn ich folgende url aufrufe erscheint die "Verbindungsanforderung" mit einer 4 stelligen Zahl auf dem TV Bildschirm !!

http://<ip>:8080/ws/pairing?step=0&app_id=my-app&device_id=ffy-device

Darauf lässt sich aufbauen.
Ich bin gerne bereit zum testen!!


Ausgabe von http://<ip>:8001/api/v2/
{
  "id": "07270e01-0078-1000-8cd0-bc14851b56bb",
  "name": "[TV]Samsung LED40",
  "version": "2.0.24",
  "device": {
    "type": "Samsung SmartTV",
    "duid": "07270e01-0078-1000-8cd0-bc14851b56bb",
    "model": "14_X14_BT",
    "modelName": "UE40H6400",
    "description": "Samsung TV RCR",
    "networkType": "wireless",
    "ssid": "meine_ssid...",
    "ip": "meine_ip",
    "firmwareVersion": "Unknown",
    "name": "[TV]Samsung LED40",
    "id": "07270e01-0078-1000-8cd0-bc14851b56bb",
    "udn": "07270e01-0078-1000-8cd0-bc14851b56bb",
    "resolution": "1920x1080",
    "countryCode": "DE",
    "msfVersion": "2.0.24",
    "smartHubAgreement": "true",
    "developerMode": "0",
    "developerIP": "0.0.0.0"
  },
  "type": "Samsung SmartTV",
  "uri": "http://<ip>:8001/api/v2/"
}


Viele Grüße
Heinz
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: grappa24 am 13 Dezember 2016, 16:34:27
yo, geht bei mir auch ...  ;){
  "id": "uuid:78116b2f-6a59-4b0d-91ad-87e0323d457e",
  "name": "[TV] Samsung 5 Series (40)",
  "version": "2.0.25",
  "device": {
    "type": "Samsung SmartTV",
    "duid": "uuid:78116b2f-6a59-4b0d-91ad-87e0323d457e",
    "model": "16_HAWKM_FHD",
    "modelName": "UE40K5579",
    "description": "Samsung DTV RCR",
    "networkType": "wireless",
    "ssid": "9c:c7:a6:99:d1:cc",
    "ip": "192.168.178.67",
    "firmwareVersion": "Unknown",
    "name": "[TV] Samsung 5 Series (40)",
    "id": "uuid:78116b2f-6a59-4b0d-91ad-87e0323d457e",
    "udn": "uuid:78116b2f-6a59-4b0d-91ad-87e0323d457e",
    "resolution": "1920x1080",
    "countryCode": "DE",
    "msfVersion": "2.0.25",
    "smartHubAgreement": "true",
    "VoiceSupport": "false",
    "wifiMac": "F8:77:B8:5F:12:4A",
    "developerMode": "0",
    "developerIP": "",
    "OS": "Tizen"
  },
  "type": "Samsung SmartTV",
  "uri": "http://192.168.178.67:8001/api/v2/",
  "remote": "1.0",
  "isSupport": "{\"remote_available\":\"true\",\"remote_fourDirections\":\"true\",\"remote_touchPad\":\"true\",\"remote_voiceControl\":\"false\",\"DMP_available\":\"true\",\"DMP_DRM_PLAYREADY\":\"false\",\"DMP_DRM_WIDEVINE\":\"false\"}"
}
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: RappaSan am 22 Dezember 2016, 15:27:45
Gibt's schon neue Erkenntnisse was das Protokoll angeht?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fixel2012 am 30 Dezember 2016, 05:45:16
Gibt's schon neue Erkenntnisse was das Protokoll angeht?

Gibt es zu dem Thema keinerlei Neuigkeiten?  :(

Sofort etwas Testbares mit den ersten Funktionen verfügbar ist Teste ich gerne!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: skeleton am 06 Januar 2017, 18:38:22
Hi,

funktioniert bei mir auch

{
  "id": "09896800-00a0-1000-b47c-bc1485d9577c",
  "name": "[TV] Samsung",
  "version": "2.0.24",
  "device": {
    "type": "Samsung SmartTV",
    "duid": "09896800-00a0-1000-b47c-bc1485d9577c",
    "model": "14_X14_BT",
    "modelName": "UE55H6800",
    "description": "Samsung TV RCR",
    "networkType": "wired",
    "ssid": "",
    "ip": "10.0.4.111",
    "firmwareVersion": "Unknown",
    "name": "[TV] Samsung",
    "id": "09896800-00a0-1000-b47c-bc1485d9577c",
    "udn": "09896800-00a0-1000-b47c-bc1485d9577c",
    "resolution": "1920x1080",
    "countryCode": "DE",
    "msfVersion": "2.0.24",
    "smartHubAgreement": "true",
    "developerMode": "0",
    "developerIP": "0.0.0.0"
  },
  "type": "Samsung SmartTV",
  "uri": "http://10.0.4.111:8001/api/v2/"
}

Ware cool wenn das jemand weiter entwickeln wuerde... :-)


Cheers
(C)arlos
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: torte am 07 Januar 2017, 16:21:41
Nabend,

bei mir auch:
{
  "id": "uuid:58578d62-eaf3-4971-bd26-afad1e4b4afa",
  "name": "[TV] UE65JU6050",
  "version": "2.0.25",
  "device": {
    "type": "Samsung SmartTV",
    "duid": "uuid:58578d62-eaf3-4971-bd26-afad1e4b4afa",
    "model": "15_HAWKM_UHD_2D_BASIC",
    "modelName": "UE65JU6000",
    "description": "Samsung DTV RCR",
    "networkType": "wired",
    "ssid": "",
    "ip": "192.168.1.110",
    "firmwareVersion": "Unknown",
    "name": "[TV] UE65JU6050",
    "id": "uuid:58578d62-eaf3-4971-bd26-afad1e4b4afa",
    "udn": "uuid:58578d62-eaf3-4971-bd26-afad1e4b4afa",
    "resolution": "1920x1080",
    "countryCode": "DE",
    "msfVersion": "2.0.25",
    "smartHubAgreement": "true",
    "wifiMac": "14:bb:6e:49:7a:78",
    "developerMode": "0",
    "developerIP": ""
  },
  "type": "Samsung SmartTV",
  "uri": "http://192.168.1.110:8001/api/v2/"
}

grüße
torte
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: swhome am 14 Januar 2017, 16:04:23
Hallo, ich hab auch zwei so Dinger und vermisse die FHEM Integration  :D
{
  "id": "uuid:2d5afed7-ac6f-43b2-b99e-8222216ec000",
  "name": "[TV] Living room",
  "version": "2.0.25",
  "device": {
    "type": "Samsung SmartTV",
    "duid": "uuid:2d5afed7-ac6f-43b2-b99e-8222216ec000",
    "model": "15_HAWKM_UHD",
    "modelName": "UE55JU7000",
    "description": "Samsung DTV RCR",
    "networkType": "wired",
    "ssid": "",
    "ip": "10.222.11.71",
    "firmwareVersion": "Unknown",
    "name": "[TV] Living room",
    "id": "uuid:2d5afed7-ac6f-43b2-b99e-8222216ec000",
    "udn": "uuid:2d5afed7-ac6f-43b2-b99e-8222216ec000",
    "resolution": "1920x1080",
    "countryCode": "DE",
    "msfVersion": "2.0.25",
    "smartHubAgreement": "true",
    "wifiMac": "78:bd:bc:20:83:59",
    "developerMode": "0",
    "developerIP": ""
  },
  "type": "Samsung SmartTV",
  "uri": "http://10.222.11.71:8001/api/v2/"
Bin gern beim Testen und verbessern dabei!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 18 Januar 2017, 08:33:41
UE55H ... Wäre ebenfalls beim Test dabei
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: no_Legend am 18 Januar 2017, 08:50:44
Ich kann auch wenn es ein Modul geben wird gerne an ein paar TV testen.
HU6590 und K5579.

Edit: Ist hier vielleicht was zu finden? http://img-developer.samsung.com/onlinedocs/samsung_webapi_guide_public_1.0/html/index.html


Gruß Robert
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: RappaSan am 15 Februar 2017, 14:28:12
Da sich hier nix tut, scheint Samsung es zu schwer gemacht zu haben.
Das können die ja besonders gut...
Nächstes mal überlege ich, ob nicht besser eine andere Marke gekauft werden sollte.
Vielleicht gibt's ja noch einen Hersteller, der ein Herz für Technikbastler wie uns hat.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fixel2012 am 15 Februar 2017, 14:33:18
Da sich hier nix tut, scheint Samsung es zu schwer gemacht zu haben.
Das können die ja besonders gut...
Nächstes mal überlege ich, ob nicht besser eine andere Marke gekauft werden sollte.
Vielleicht gibt's ja noch einen Hersteller, der ein Herz für Technikbastler wie uns hat.

Jup, sehe ich genauso!

Meine Meinung nach hat Samsung aber die schönste und beste Smart TV Oberfläche.

Habe mich seit 1-2 Jahren nicht mehr Informiert abe war vor 3 Jahren zumindest so.

Finde es echt schade das hier kein einfacher Tizen Fhem Suppor geschafft werden kann  :-[ :'(
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Florian_GT am 15 Februar 2017, 22:41:30
Jup, sehe ich genauso!

Meine Meinung nach hat Samsung aber die schönste und beste Smart TV Oberfläche.

Habe mich seit 1-2 Jahren nicht mehr Informiert abe war vor 3 Jahren zumindest so.

Finde es echt schade das hier kein einfacher Tizen Fhem Suppor geschafft werden kann  :-[ :'(

Schwer, naja sicherlich geht so, man muss sich halt einarbeiten in das Thema.
Mir fehlt nur leider aktuell die Zeit dazu...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: no_Legend am 17 Februar 2017, 07:38:46
Da sich hier nix tut, scheint Samsung es zu schwer gemacht zu haben.
Das können die ja besonders gut...
Nächstes mal überlege ich, ob nicht besser eine andere Marke gekauft werden sollte.
Vielleicht gibt's ja noch einen Hersteller, der ein Herz für Technikbastler wie uns hat.

So sehe ich das nicht ganz.

Wie afloria schon geschrieben hat, ist das meiste der Zeit Faktor.
Dass es Schnittstellen gibt, die man ansprechen kann sieht man ja bei Diversen Apps oder Projekten.
Es muss sich nur einer dahinter klemmen und es programmieren.
Wenn ich es könnte würde ich es machen, aber leider übersteigt das meine Fähigkeiten bei weitem.

Ich hoffe immer noch darauf, dass jemand der Entwickler hier Zeit findet etwas auf die Beine zu stellen.

Das ich die Samsung TVs die ich habe, jetzt nicht mit fhem ansprechen kann, ist für mich kein Grund die Marke nicht weiter zu kaufen.
TV ohne FHEM ist zwar Old School geht aber auch  ;)

Gruß Robert
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: RappaSan am 20 Februar 2017, 13:51:00
Ich gebe Dir recht, Robert. Daß man den Fernseher nicht mit FHEM steuern kann, finde ich auch nicht so tragisch.
Mehr stört mich, daß Samsung die Produkte, die nicht der neuesten Generation entsprechen, meist nicht oder nur verspätet mit Updates versorgt. Sie ist beileibe aber nicht die einzige Marke, die die Kunden damit im Regen stehen läßt.
Schön, wenn sich in diesem Fall eine community um Lösungen bemühen kann. Das geht aber nur dann, wenn genügend Dokumentation vorhanden ist.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: no_Legend am 20 Februar 2017, 14:07:47
Ich gebe Dir recht, Robert. Daß man den Fernseher nicht mit FHEM steuern kann, finde ich auch nicht so tragisch.
Mehr stört mich, daß Samsung die Produkte, die nicht der neuesten Generation entsprechen, meist nicht oder nur verspätet mit Updates versorgt. Sie ist beileibe aber nicht die einzige Marke, die die Kunden damit im Regen stehen läßt.
Schön, wenn sich in diesem Fall eine community um Lösungen bemühen kann. Das geht aber nur dann, wenn genügend Dokumentation vorhanden ist.

Da geb ich dir recht.
Das mit den Updates ist mir schon länger ein dorn im Auge.
Siehe Android Smartphones. Da geht es nur um den maximalen Erlös, alles andere ist dem Kunden sein Problem.

Da gibt es bloß die Möglichkeit auf Community Projekte zu setzten.
Raspi mit Kodi/Plex oder so.
Früher habe ich so was gerne gebastelt. Auch weil es vor 5 Jahren noch überhaupt keine so guten TVs gab wie heute, naja kann man auch sehen wie man will :-)

Mittlerweile habe ich dazu keine Lust mehr, ständig von Hand updates installieren und das System aufsetzen usw.
Da ist mir meine Zeit zu wertvoll für, da selbst der TV eine Plex App/Amazon/usw. bei mir hat.

Gruß Robert
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bugster_de am 01 März 2017, 15:24:44
Zitat
Mittlerweile habe ich dazu keine Lust mehr, ständig von Hand updates installieren und das System aufsetzen usw.
Da ist mir meine Zeit zu wertvoll für, da selbst der TV eine Plex App/Amazon/usw. bei mir hat.
Da gebe ich dir Recht. Mein HTPC wurde durch den Update auf Kodi 17 quasi über Nacht unbrauchbar. Es hat Monate gedauert den WAF für den HTPC hinzubekommen. Kaputt war der WAF nach 2 Tagen. Ich habe nun keine Lust mehr hier den Fummler zu geben. Ist aber ein anderes Thema, welches man in einem anderen Forum behandelt. Ich gehe nun aber rüber auf die Apps im Smart-TV.

Was mir aber doch fehlt ist die FHEM Integration mit Kodi, vorallem Info auf dem Bildschirm anzeigen (Telefonanruf, um zu sehen, ob man Bock hat vom Sofa aufzustehen); deshalb verfolge ich diesen Thread mit großem Interesse.

Zitat
http://<ip>:8080/ws/pairing?step=0&app_id=my-app&device_id=ffy-device

liefert bei mir
<?xml version="1.0" standalone="yes"?><auth_data></auth_data>Weiß ich nicht, ob das jetzt gut ist. Die Pin wird aber auf dem TV angezeigt.


Sehe ich das richtig, dass der Fortschritt für die FHEM Anbindung hier seit einiger Zeit nicht so hoch ist?
Kann ich was helfen? ich kann gerne z.B. mal mit Wireshark ein bisschen sniffen, was zwischen der App und dem TV so über das Netz geht. Oder gibt es sonst was z.B. APIs?

Zitat
Es muss sich nur einer dahinter klemmen und es programmieren.
auch da mische ich gerne mit, wenn mir jemand einen Jump-Start gibt, wo anfangen. Wenn ich mich erst ab Null einlesen muß, dann dauert das. Was gibt es bereits an Erkenntnissen?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bugster_de am 01 März 2017, 16:06:56
Ich hatte mich gestern abend mal mit einem halben Auge auf der Samsung Webseite für Tizen Developers eingelesen. Puh, das ist zäh (im koreanischen scheint es keine Verben zu geben :-). Und die Hälfte der Links führen entweder nach 404 oder auf irgendeine generische Seite, aber nicht dahin, wo man hin möchte. Also erste Recomendation an Samsung: besorgt euch mal ein Google Developer Account und schaut euch an, wie man es richtig macht. Dann wird den Samsung Leuten auch klar, warum Google 80% Marktanteil mit Android hat. Und wenn sie beim Batterieentwickeln genauso schusselig arbeiten wie bei Webseiten Erstellung, dann wundert mich nix.

Erkenntnisse bisher
1. ich habe keinerlei Hinweise auf eine externe (HTML/JSON) API für die TVs gefunden. Wenn es die gibt, dann ist die Doku gut versteckt und wir können hier einiges an Re-Engineering machen (siehe Seite 1 dieses Freds). Die auf Seite 1 verlinkte API Doku ist aus 2014. Ob das noch gilt?
2. Alternativ wäre natürlich die Erstellung einer App für den TV, die dann Schnittstellen zu FHEM aufmacht. Apps für deren Telefone und Smartwatches sind brauchbar dokumentiert. Wie man Apps für einen TV baut, kann man sich dann wieder auf der 404 Seite ansehen :-(. Und ob so eine App im Hintergrund laufen kann erschliesst sich nicht wirklich
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: CoolTux am 01 März 2017, 16:29:32
Das was Samsung mit Developer meint sind die Leute welche Apps für den TV schreiben.
Ein Zugang muss es aber wohl geben da es ja auch Apps gibt mit denen man den TV steuern kann. Also entweder besser suchen im Netz oder versuchen zu reverse engineeren.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bugster_de am 02 März 2017, 17:50:57
Zitat
Also entweder besser suchen im Netz oder versuchen zu reverse engineeren.
Hast Du Hinweis zu besseren Suchbegriffen?
Samsung TV remote
Samung TV api
Samsung TV json

und verschiedenste Varianten davon liefern entweder Hinweise auf Interfaces für Fernseher vor 2014 und dort eigentlich immer reverse engineered oder Links auf die Samsung Developer Webseite, in der dann auf die Entwicklung der Apps eingegangen wird.

Zitat
Ein Zugang muss es aber wohl geben da es ja auch Apps gibt mit denen man den TV steuern kann.
Ironie: Echt? Ich dachte das geht per Telephatie oder so. Ironie aus.
Wenn ich das richtig sehe, dann ist die Remote App für Android im Playstore von Samsung selbst. Alle anderen Apps steuern die TV Modelle bis 2014 an.
Verleitet mich zu der Annahme, dass es zwar eine API für Modelle ab 2015 gibt, diese aber nicht offengelegt ist; sprich reverse engineering ist angesagt.
Wie hier im Fred ja schon diskutiert, wurde dabei folgende Möglichkeiten vorgeschlagen:
- aus anderen Programmiersprachen / Anwendungen das heraus zu fischen
- eine App, die es ja auch gibt zu dekompilieren
Es wundert mich aber, dass ich im Netz eigentlich keine Hinweise auf solch eine erfolgreiche Reverse-Engineering Aktion finde. Normalerweise ist doch immer jemand dabei, der seine erfolgreiche Aktion dann auch dokumentiert.

Dritte Alternative ist natürlich das Sniffen des Netzwerkverkehrs via Wireshark. Bei verschlüsseltem Verkehr ist das aber mal mindestens zäh.
Da für das Wochenende aber Regen angesagt ist und meine Frau eh unterwegs, schmeisse ich den Wireshark mal an. Mal sehen was er mir so erzählt.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: CoolTux am 02 März 2017, 18:10:25
https://github.com/Ape/samsungctl

https://pypi.python.org/pypi/samsungctl

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bugster_de am 03 März 2017, 08:34:20
Danke
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bugster_de am 04 März 2017, 15:40:39
Hi,

ich habe einen UE55KU, Kaufdatum Dez. 2016

- die Phyton Software aus dem Link geht bei mir nicht
- das Kommando zum Anzeigen der JSON Daten beim Verbinden geht nur bedingt. Bei mir liefert er nur eine minimale JSON Info zurück (siehe früherer Eintrag in diesem Thread)
- die offizielle Samsung App kann den TV nicht einschalten. Er muß bereits eingeschaltet sein, damit sie sich verbinden kann. Aber genau das wäre mein Use-Case gewesen ... ("Siri Fernsehabend")

Per Wake-on-LAN kann man den TV starten; somit also mit dem bekannten WOL Modul und etherwake ist der Fernseher startbar. Per Presence Modul weiß man dann ob er läuft und kann z.B. Lampen etc. entsprechend schalten.

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fixel2012 am 04 März 2017, 15:42:18
Hi,

ich habe eine UE55KU, Kaufdatum Dez. 2016

- die Phyton Software aus dem Link geht bei mir nicht


In wie fern geht die Software bei dir nicht? Geht sie nicht mit deinem Fernseher oder kriegst du sie nicht zum laufen?

Bei mir ist es letzeres.  ???
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bugster_de am 04 März 2017, 16:30:13
Bei mir ist es auch letzteres. Führt mich zu der Vermutung, dass es noch ein neues Protokoll gibt.

Erste Erkenntnisse mit Wireshark um den Datenverkehr zwischen der App un dem TV zu belauschen
App and TV:
- App von 59016 nach TV auf 8080
- TV von 8080 an App auf 59016
- das geht ein paar mal so

dann sendet die App von Port 54508 nach Port 8080 am TV

- dann wechselt der Sende Port der App dauernd !
- der TV empfängt auf den Ports 57039, 57040,57041, 57042
- die App sendet immer zuerst ein Paket mit 74 Bytes, dann ein Paket mit 66 Bytes. Kein Muster erkennbar (aber ich bin da auch nicht der Crack)

Fazit für mich: die Analyse dieses Protokolls übersteigt meine Netzwerk-Analyse Kenntnisse bei weitem. Ich stell egerne mein Wireshark File hier bereit, aber ich komme eher nicht weiter.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bugster_de am 04 März 2017, 17:46:17
wenn ich das Modul von Seite 1 aus diesem Fred nutze, dann kommt beim ersten define dieses Moduls die Meldung auf dem Fernseher, das FHEM sich verbinden möchte. Wenn man dies dann am TV zulässt, habe ich im Logfile nur einen Eintrag mit don't match. Dann das define nochmal löschen und nochmal anlegen und ich habe dann eine ganze Menge im Logfile. Sprich der Fernseher antwortet wohl irgendwie.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: dominik am 05 März 2017, 09:03:54
Funktioniert bei irgendjemand das samsungctl Tool (https://github.com/Ape/samsungctl)?

Wenn das geht, könnte man ja das per Commandline oder Inline Python aus einem FHEM Modul aufrufen.
Titel: Antw:FHEM -&gt; Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fixel2012 am 05 März 2017, 10:12:41
Funktioniert bei irgendjemand das samsungctl Tool (https://github.com/Ape/samsungctl)?

Wenn das geht, könnte man ja das per Commandline oder Inline Python aus einem FHEM Modul aufrufen.
Wie bugster und ich geschrieben haben, hat es bei uns beiden wohl nicht funktioniert.

Bei mir ist es schon daran gescheitert, dass ich keine Befehle innerhalb des Tools auszuführen konnte. Habe immer Fehlermeldungen bekommen mit denen ich Nichts​ anfangen konnte.

Bin da aber nicht der Profi, vielleicht kriegt es wer anderes zum laufen!

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: dominik am 05 März 2017, 10:45:01
Das lag wahrscheinlich daran, dass du Python2 verwendest. Habe gerade eine Änderung durchgeführt, damit es auch mit Python2 läuft. Kann es aber erst später testen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: dominik am 05 März 2017, 12:31:18
Diese Änderung ist erforderlich dann klappts auch mit Python2:

https://github.com/Ape/samsungctl/pull/30/commits/f9b246c949324b375bbf80d1af39e56c32a97e36

Wer baut nun das Modul welches die Commandline aufruft? Das sollte nicht so schwer sein :)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 05 März 2017, 13:29:51
dann kann ich mich endlich von der E-Serie trennen ?  ;D ;D ;D
Zwiebel hatte ja das 70_STV geschrieben. Die commands sind doch vermutlich gleich geblieben. Dann würde die dortige Integration doch Sinn machen, oder ? Zwiebel ist auch noch aktiv im Forum.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Reinhart am 05 März 2017, 14:56:56
Funktioniert bei irgendjemand das samsungctl Tool (https://github.com/Ape/samsungctl)?

Wenn das geht, könnte man ja das per Commandline oder Inline Python aus einem FHEM Modul aufrufen.

Hallo,

also bei meinem UE55HU8500 bekomme ich keine Antwort vom TV, weil dieser die Verbindung verweigert. Ich sehe kurz am oberen linken TV Bildschirm eine Fehlermeldung die jedoch sofort verschwindet.

#!/usr/bin/env python3

import samsungctl
import time

config = {
    "name": "samsungctl",
    "description": "PC",
    "id": "068e7781-006e-1000-bbbf-84a4666073a8",
    "host": "10.0.0.3",
    "port": 55000,
    "method": "legacy",
    "timeout": 0,
}

with samsungctl.Remote(config) as remote:
    for i in range(10):
        remote.control("KEY_MENU")
        time.sleep(0.5)
das ist der Python Code

Traceback (most recent call last):
  File "C:/Program Files (x86)/Python36-32/setup.py", line 16, in <module>
    with samsungctl.Remote(config) as remote:
  File "C:/Program Files (x86)/Python36-32\samsungctl\remote.py", line 8, in __init__
    self.remote = RemoteLegacy(config)
  File "C:/Program Files (x86)/Python36-32\samsungctl\remote_legacy.py", line 21, in __init__
    self.connection.connect((config["host"], config["port"]))
ConnectionRefusedError: [WinError 10061] Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte
hier die Python Fehlermeldung

Auf dieser Adresse ( http://10.0.0.3:8001/api/v2/ ) bekomme ich allerdings alle Infos vom TV:
{
  "id": "068e7781-006e-1000-bbbf-84a4666073a8",
  "name": "[TV]Samsung LED55",
  "version": "2.0.24",
  "device": {
    "type": "Samsung SmartTV",
    "duid": "068e7781-006e-1000-bbbf-84a4666073a8",
    "model": "14_GOLFP_UHD",
    "modelName": "UE55HU8500",
    "description": "Samsung TV RCR",
    "networkType": "wired",
    "ssid": "",
    "ip": "10.0.0.3",
    "firmwareVersion": "Unknown",
    "name": "[TV]Samsung LED55",
    "id": "068e7781-006e-1000-bbbf-84a4666073a8",
    "udn": "068e7781-006e-1000-bbbf-84a4666073a8",
    "resolution": "1920x1080",
    "countryCode": "AT",
    "msfVersion": "2.0.24",
    "smartHubAgreement": "true",
    "developerMode": "0",
    "developerIP": "0.0.0.0"
  },
  "type": "Samsung SmartTV",
  "uri": "http://10.0.0.3:8001/api/v2/"
}

TV ist Baujahr 2014 (Modell 2015).

LG
Reinhart




Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: dominik am 05 März 2017, 15:18:21
Probiere es mal mit samsungctl und dem Patch, damit sollte es funktionieren.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: CoolTux am 05 März 2017, 15:25:40
Schön das sich meine 10min Suche bezahlt gemacht hat.
Nun einfach die Logik des Codes nach Perl portieren und dann wird das schon gehen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 05 März 2017, 16:56:24
Zitat
also bei meinem UE55HU8500 bekomme ich keine Antwort vom TV, weil dieser die Verbindung verweigert.
ich vermute Du musst wie bei älteren Geräten erst den Zugriff zulassen. Skript starten -> zu bestätigende Meldung auf dem TV -> bestätigen. Danach funktioniert dann jeder weitere Zugriff ohne Abfrage.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Reinhart am 05 März 2017, 16:59:35
ich habs jetzt mit der SmartTVRemotecontroll.exe versucht und da funktioniert die Verbindung zum TV, nach Eingabe des PINS öffnet sich am TV dann das Menü.

Discovery started...
Model 2014 Samsung TV found.
UPnP connection extablished with TV - uuid:068e7782-006e-1000-a675-84a4666073a8
DeviceConnected added TV: http://10.0.0.3:51311/
 InitSPCContext stdout
 pPWd : 7679
 CleintHello's Hash Value same
InitTargetDevice - started...
InitTargetDevice - Created Tv device.
Create MultiScreenController
InitTargetDevice - Set current device.
InitTargetDevice - Initialize Tv device.
InitTargetDevice is complete
Previously paired TV found.
Menu command was sent to the TV as a test. Please verify it worked before procee
ding
Initial Setup Complete. Relaunch with command that you want sent to the TV
A list of commands that can be sent to the TV are below.


ButtonA  ButtonB  ButtonC  ButtonD  ChannelDown
ChannelList  ChannelUp  DiscMenu  Exit  FastForward
FastRewind  Forward  Guide  Home  Info
JoystickDown  JoystickLeft  JoystickOk  JoystickRight
JoystickUp  Keypad  MbrPower  Menu  Minus  Mute
Num0  Num1  Num2  Num3  Num4
Num5  Num6  Num7  Num8  Num9
Pause  Play  Power  PreviousChannel  Record
Rewind  Search  SmartHub  StbMenu  Stop
SubTitle  Tools  VolumeDown  VolumeUp


Example: SmartTVRemoteControl.exe -c Power


Press any key to exit.

PS: und ja, die Pinabfrage erfolgte nur beim ersten Mal!

LG
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: CoolTux am 05 März 2017, 17:15:29
Wer sich berufen fühlt ein Modul zu schreiben kann sich gerne das 82_LGTV_WebOS Modul anschauen. Ist das selbe Prinzip was Verbindung an geht. So hätte man schon mal ein Gerüst zum drauf aufbauen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: dominik am 05 März 2017, 22:40:30
Anbei ein ganz schneller Hack um 70_STV.pm mit samsungctl zu nutzen.

Voraussetzung:
 - sudo pip install websocket-client
 - sudo pip install samsungctl
 - File /usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py öffnen
    o except FileNotFoundError: in except: ändern
    o Folgende Zeile löschen directories.append(os.path.join(os.getenv("HOME"), ".config"))

define samsungTv STV <ip> ws

Ist nur ein schneller Hack als PoC.
Titel: Antw:FHEM -&gt; Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fixel2012 am 05 März 2017, 22:43:55
Wow, danke dir!!!

Werde es morgen testen!

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 07 März 2017, 12:04:36
Tut mir leid, aber ich bekome es nicht hin.

Zitat
define samsungTv STV <ip> ws
"ws" wird so nicht akzeptiert. Wenn ich nichts eingebe dann wird Port 55000 benutzt, was aber nicht funktioniert.
Die Portangabe 8001 wird auch nicht zugelassen. :(

Bevor wir das Fhem-Modul testen die Frage:
Wie kann ich mit einfachen Mitteln eine Websocket Verbindung zu meinem Samsung TV testen?

Danke für eure Mühe.

LG
Thomas
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gigafix am 07 März 2017, 18:16:30
Hallo Papaloewe

Ich vermute, Du hast nach dem Laden des Moduls noch einmal ein Update gemacht, und dabei das originale Modul 70_STV wieder darüberinstalliert. Ging mir zumindest so. Habe das jetzt vorerst vom Update ausgeschlossen.

Mir stellt sich aber folgende Frage:
Mit welcher Aktion verbinde ich eigentlich das Modul mit dem Fernseher? So tut sich zumindest erst einmal nichts bei meinem UE49KS9090.

Gruß
Gigafix
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Mitch am 07 März 2017, 18:30:49
Danke Dominik!

Habe es gerade installiert und werde es später test und Feedback geben.

Mal noch eine Frage, kann man denn mit dem Modul Nachrichten am TV einblenden?
An meinem alten Samsung ging das und ich habe mir dort bei Anruf den Namen einblenden lassen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 März 2017, 18:36:54
@papalowe: was meinst Du mit
Zitat
"ws" wird so nicht akzeptiert.
Ich hab die Version von Dominik installiert und kann problemlos als Port ws eingeben.

Es gab aber bei der ganzen Installation ein paar andere Problemchen, die ich zu lösen hatte. Ausgangssituation ist ein RPiB+ mit aktuellem Wheezy. Für die Installation des Skripts und zusätzlicher Module musste ich folgende Schritte durchführen.
1. sudo apt-get update
2. sudo apt-get upgrade
3. pip installieren. wheezy bietet nur eine V. 1.1, von der im Inet abgeraten wird. Deshalb habe ich die v 9.0.1 mit
    wget https://bootstrap.pypa.io/get-pip.py
    geladen.
4. sudo python get-pip.py    (ohne sudo gab es eine exception meldung)
5. sudo pip install websocket-client
6. sudo pip install samsungctl  (das package wird dann automatisch heruntergeladen und installiert)
7. das File /usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py editiert
    o except FileNotFoundError: in except: ändern
    o Folgende Zeile löschen directories.append(os.path.join(os.getenv("HOME"), ".config"))
8. Damit das geänderte 70_STV lief, musste ich einerseits "use Blocking;" am Anfang des Moduls hinzufügen und scheinbar ist der /usr/local/bin bei mir nicht bekannt, so dass ich den einfachen Aufruf von samsungctl in /usr/local/bin/samsungctl ändern musste.

Mit "normalem" Port war die Funktion des Moduls nicht beeinträchtigt bei meiner E-Serie.

Und mit ws als Port, bekomme ich beim Schalten des TV "socket.error: [Errno 111] Connection refused", was ja wahrscheinlich daran liegt, dass ich gar keinen Tizen, sondern eben noch E-Serie habe.  ;)
Grüße Markus


Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 07 März 2017, 18:56:03
Ja genau, GigaFix du hast Recht, so war es :-)

Traceback (most recent call last):
  File "/usr/local/bin/samsungctl", line 9, in <module>
    load_entry_point('samsungctl==0.6.0', 'console_scripts', 'samsungctl')()
  File "/usr/local/lib/python3.5/dist-packages/samsungctl/__main__.py", line 93, in main
    config = _read_config()
  File "/usr/local/lib/python3.5/dist-packages/samsungctl/__main__.py", line 31, in _read_config
    directories.append(os.path.join(os.getenv("HOME"), ".config"))
  File "/usr/lib/python3.5/posixpath.py", line 89, in join
    genericpath._check_arg_types('join', a, *p)
  File "/usr/lib/python3.5/genericpath.py", line 143, in _check_arg_types
    (funcname, s.__class__.__name__)) from None
TypeError: join() argument must be str or bytes, not 'NoneType'

Was kann das jetzt sein?
Hat noch jemand einen Tip für mich?

LG
Thomas
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 März 2017, 19:01:46
ich würd mal spekulieren, Du hast Dominiks Vorgabe aus Post 48 nicht befolgt und die __main__.py nicht angepasst :o
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 07 März 2017, 19:06:54
...doch eigentlich schon!

Aber habe es zweimal installiert. Eimal für python2.7 und einmal für python3.5.
Die Datei __main__.py für python3.5 hatte ich eben noch nicht angepasst.

Jetzt wirft die Konsole nur noch:
Error: Connection refused

Muss denn die Datei "samsunctl.conf" bereitgestellt wreden?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 März 2017, 19:42:36
ich denke nicht. Die ist wohl nur dafür, wenn man es von der Konsole aus aufruft. Dann kann man sich das tippen ersparen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Mitch am 07 März 2017, 19:45:34
Also bei mir geht es leider nicht.
Folgende Fehlermeldung im Log, wenn ich set 1 schicken:
NameError: global name 'FileNotFoundError' is not defined
    except FileNotFoundError:
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py", line 36, in _read_config
    config = _read_config()
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py", line 92, in main
    load_entry_point('samsungctl==0.6.0', 'console_scripts', 'samsungctl')()
  File "/usr/local/bin/samsungctl", line 9, in <module>
Traceback (most recent call last):
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 März 2017, 19:55:09
auch Du scheinst nicht editiert zu haben oder wie papaloewe bei doppelter Installation nur an einer Stelle, sonst dürfte das vermutlich nicht kommen
Zitat
except FileNotFoundError:

und das
Zitat
Mal noch eine Frage, kann man denn mit dem Modul Nachrichten am TV einblenden?
wird wohl auch nicht gehen, da man ja nur Tastendrücke senden kann  :(
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 07 März 2017, 19:55:58
ich würd mal spekulieren, Du hast Dominiks Vorgabe aus Post 48 nicht befolgt und die __main__.py nicht angepasst :o
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Mitch am 07 März 2017, 20:08:13
so, geht, Danke, hatte einen Tipfehler  :-[
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Reinhart am 08 März 2017, 08:42:50
@KölnSolar

Du hast ja bei deiner E-Serie die samsungctl schon am laufen, kannst du mir bitte deine Aufrufzeile aus der Konsole einmal posten?

pi@raspberry ~ $ /usr/local/bin/samsungctl --host 10.0.0.3 --port 55000 --timeout 5 --method legacy --name FHEMRemote KEY_MENU
Traceback (most recent call last):
  File "/usr/local/bin/samsungctl", line 9, in <module>
    load_entry_point('samsungctl==0.6.0', 'console_scripts', 'samsungctl')()
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py", line 100, in main
    with Remote(config) as remote:
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote.py", line 8, in __init__
    self.remote = RemoteLegacy(config)
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote_legacy.py", line 21, in __init__
    self.connection.connect((config["host"], config["port"]))
  File "/usr/lib/python2.7/socket.py", line 224, in meth
    return getattr(self._sock,name)(*args)
socket.error: [Errno 111] Connection refused
ich bekomme trotz "normalen" Port Connection refused. Die Windows Version "SamsungRemoteCotrol" funktioniert ja fehlerfrei bei mir.

Den Rest habe ich auch nach deiner Beschreibung anpassen müssen, speziell den Pfad für die samsungctl.

LG
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 08 März 2017, 09:40:18
Damit wir hier nicht wie wild durcheinander diskutieren, wäre es sehr hilfreich, wenn immer das Modell, bzw.
die Frage:
Ist das TV-OS bereits Tizen, oder nicht?
beantwortet wird.

Der große Unterschied scheint folgender zu sein:
Zitat
Port 8001 is for Tizen / 2016+ TVs and uses websockets - older TVs need to be on the original port 55000.

Ich versuch heute Abend mal zunächst eine Verbindung auf der Konsole mittels "samsungctl" herzustellen.
Das hat bisher schon nicht bei meinem Samsung "Tizen" TV funktioniert.

Mir ist auch nicht klar, ob ein einmaliges Pairing notwendig ist und wie und wo der 4-stellige Pairingcode abgelegt wird, bzw. werden muß?

Gruß
Thomas
Titel: Antw:FHEM -&gt; Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fixel2012 am 08 März 2017, 09:44:55
Bei mir habe ich es bisher auch nicht geschafft es zum laufen zu bringen.

Ich bin bisher davon ausgegangen, dass ich tizen besitze, da ich es mit dem Modul für die älteren Modelle es nicht zum laufen bringen konnte.

Gibt es eine Möglichkeit zu sehen welches OS installiert ist?

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Reinhart am 08 März 2017, 09:53:00
ja hast recht Papaloewe ist ein wichtiger Punkt, aber in diesem Fall schreibt ja KölnSolar das er es an der E-Serie getestet hat und die hat kein Tizen!

Zitat
Mit "normalem" Port war die Funktion des Moduls nicht beeinträchtigt bei meiner E-Serie.

Und mit ws als Port, bekomme ich beim Schalten des TV "socket.error: [Errno 111] Connection refused", was ja wahrscheinlich daran liegt, dass ich gar keinen Tizen, sondern eben noch E-Serie habe.

Nur soweit ich bis jetzt gelesen habe, ist es ja egal ob Tizen oder nicht, es funktioniert bei beiden Varianten nur eben mit kleinen Änderungen.
Ich verfolge den Thread ja nur aus technischem Interesse, ich habe ohnehin eine funktionierende Lösung mit einem billig Sonoff Modul ( 5.- € ) mit einer IR-Diode und kann damit jedes FB Signal senden. Außerdem dient für mich so eine Steuerung nur für Szenen, da der TV ohnehin über eine perfekt funktionierende Sprach- und Gestensteuerung verfügt.

LG
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 08 März 2017, 09:57:36
Zitat
Gibt es eine Möglichkeit zu sehen welches OS installiert ist?

Ja, gibt es natürlich, schau mal hier:
http://www.samsung.com/de/support/skp/faq/439850 (http://www.samsung.com/de/support/skp/faq/439850)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 08 März 2017, 10:00:04
Zitat
Ich verfolge den Thread ja nur aus technischem Interesse, ich habe ohnehin eine funktionierende Lösung mit einem billig Sonoff Modul ( 5.- € ) mit einer IR-Diode und kann damit jedes FB Signal senden.

Klar, wenn das funktioniert auch gut!
Für mich riecht das jedoch auch ein wenig nach "Von-hinten-durch-die-Brust-ins-Auge", oder?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 08 März 2017, 13:42:11
sorry, wenn ich Euch verwirrt habe. das
Zitat
Du hast ja bei deiner E-Serie die samsungctl schon am laufen
stimmt so nicht. Ich schrieb doch
Zitat
Und mit ws als Port, bekomme ich beim Schalten des TV "socket.error: [Errno 111] Connection refused", was ja wahrscheinlich daran liegt, dass ich gar keinen Tizen, sondern eben noch E-Serie habe.
Ich weiß gar nicht, wie ich es noch klarer ausdrücken soll  :-[
Und mit
Zitat
Mit "normalem" Port war die Funktion des Moduls nicht beeinträchtigt bei meiner E-Serie.
wollte ich nur zum Ausdruck bringen, dass die ursprüngliche Funktionsweise des Moduls erhalten geblieben ist, also mehr der Hinweis an Dominik, dass er nichts kaputt modifiziert hat. Edit: Vielleicht schafft das für mich Selbstverständliche für mehr Klarheit: NUR bei Konfiguration mit Port "ws" wird das samsungctl aufgerufen !

Zusammenfassend: es gibt die 3 "Elemente" 70_STV, samsungctl und den TV. Folglich 2 Schnittstellen. Mit meiner kleinen Anleitung installiert man samsungctl nebst abhängigen Komponenten. Die Schnittstelle 70_STV-samsungctl funktioniert bei mir. Konfiguriere ich das FHEM-device mit Port 55000 funktioniert die Schnittstelle 70_STV-TV(wie mit der unmodifizierten Modulversion). Konfiguriere ich mit dem Port "ws", laufe ich auf einen Fehler(socket.error: [Errno 111] Connection refused), der ja logisch ist, weil ich keinen Tizen, sondern alte E-Serie habe.

Und kurz für die, die Serien, Baujahr, Tizen.... nicht so recht einordnen können:
Jedes Modelljahr zählt Samsung einen Buchstaben hoch, angefangen in 2008. Bis zur H-Serie(lt. SamyGo-Forum), also Modelljahr 2014, müsste eigentlich das unmodifizierte 70_STV funktionieren. Innerhalb dieser Modelljahre gab es kleinere Veränderungen, so dass das Modul mal mehr, mal weniger Funktionalität liefert. Ab Modelljahr 2015, also J-Serie(I gibt es glaub ich nicht ?), wurde Tizen implementiert. Und die Doku von samsungctl suggeriert mir, dass es auch bei Tizen Unterschiede gibt bzgl. Modelljahr bzw. Serie. Und ich denke es ist weniger wichtig, welche firmware auf dem TV installiert ist, als die Serie bzw. das Modelljahr.

Nun aber zurück zu Euch Tizen-Besitzern. Bekommt niemand, nach erfolgreicher Installation, die Verbindung zum TV hin ?
@Dominik: Hast Du nur das Modul modifiziert aber selber gar keinen Tizen zum Testen ? Oder bist Du der einzige Erfolgreiche ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Mitch am 08 März 2017, 13:54:33
Doch, bei mir funktioniert es auf einer K-Serie ohne Probleme.

Ich wollte es eigentlich um nachrichten am TV auszugeben, aber das geht leider nicht.
Der Rest ist für mich uninteressant, weil ich sowieso über Harmony alles mit fhem machen kann.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 08 März 2017, 14:17:44
Zitat
@Dominik: Hast Du nur das Modul modifiziert aber selber gar keinen Tizen zum Testen ? Oder bist Du der einzige Erfolgreiche ?

Ja bitte mal darauf antworten. Das interessiert mich auch brennend ;-).

@Mitch
Könntest du für uns nochmal Schritt-für Schritt posten, was du alles dafür angestellt hast?
Vielen Dank.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: CoolTux am 08 März 2017, 14:20:52
Ist nur ein schneller Hack als PoC.

Ich möchte da mal auf diesen Kleinen aber feinen Nebensatz hinweisen.

PoC = proof of concept
kann muß aber nicht gehen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Reinhart am 08 März 2017, 14:25:00
@KölnSolar!

Danke für deine genaue Aufklärung. Ich hatte das leider fehlinterpretiert und so gelesen als würde es funktionieren bei deiner E-Serie. Warum Samsung bei den "alten" Geräten kein Softwareupdate auf Tizen anbietet ist mir nicht klar, aber die haben alle dieselbe anwenderunfreundliche Taktik aus allem ein Geheimnis zu machen anstatt dokumentierte Schnittstellen anzubieten.
Wenn ein TV Gerät schon eine Serviceschnittstellte für Fernwartung hat dann kann mir keiner von den Herstellern erzählen das sei technisch nicht möglich mit dem Gerät zu kommunizieren.

@Mitch
eine Möglichkeit um Nachrichten am TV auszugeben wäre eine Sat Box mit E2 vorzuschalten, das habe ich schon mit Erfolg getestet ( mit Titan ) . Aber das Problem ist halt, dass man nicht ständig vor dem TV sitzt und den auch nicht wegen reinem Monitoring ewig einschaltet, aber wenn er läuft kommen die Nachrichten durch.

LG
Reinhart
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 08 März 2017, 14:37:24
Zitat
Warum Samsung bei den "alten" Geräten kein Softwareupdate auf Tizen anbietet
Zitat
Wenn ein TV Gerät schon eine Serviceschnittstellte für Fernwartung hat
Update und Fernwartung waren die ersten Dinge, die ich damals abgeschaltet habe  ;D

E2 ist das, was ich als erstes mit "SAT E2" gegoogeld bekomme, ein Linux-Sat-Receiver mit dem sich über FHEM kommunizieren lässt ?
@Mitch
Ja, endlich  :-* :-* :-* Dann guck ich jetzt mal nach nem neuen TV, den ich dann wie gewohnt über Alexa schalten kann  ;D

Zitat
Ich wollte es eigentlich um nachrichten am TV auszugeben, aber das geht leider nicht.
Da bin ich mittelprächtig optimistisch, nachdem wir überhaupt mal den Zugang haben. Ich hab das damals bei der E-Serie( 8)) über SOAP-Messages, Port 7676, InfoPanel, Smart-Hub, und http-Aufrufe gelöst.
Angefangen hatte ich glaub ich mit einer wireshark-Analyse, so ähnlich wie hier beschrieben http://www.android-hilfe.de/thema/samsung-smart-view-app.270517/page-8#post-4994128, kannst ja schon mal wiresharken....  ;)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Mitch am 08 März 2017, 15:06:33
das mit dem SAT hatte ich früher, habe aber kein SAT mehr. Habe alle Geräte rausgeschmissen  ;D

Was ich installiert habe, ist genau das was Dominik geschrieben hatte:
Zitat
sudo pip install websocket-client
 - sudo pip install samsungctl
 - File /usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py öffnen
    o except FileNotFoundError: in except: ändern
    o Folgende Zeile löschen directories.append(os.path.join(os.getenv("HOME"), ".config"))

define samsungTv STV <ip> ws

Wie gesagt, funktionierte ohne Problem auf Anhieb (bis auf einen Tipfehler, den ich erst gemacht hatte)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: dominik am 08 März 2017, 23:38:20
Ich habe es auf einer K Serie getestet und da funktioniert es. Prüft mal ob im Menü eingestellt ist, dass eine Abfrage kommt wenn ein Device zugreifen will. Hab den Menüpunkt nicht mehr im Kopf, kann das aber morgen nachschauen wenn ich wieder zu Hause bin.

Ansonsten samsungctl nach den Anpassungen auf der Konsole ausführen und den Fehler Posten.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 09 März 2017, 08:19:11
Zitat
Hab den Menüpunkt nicht mehr im Kopf, kann das aber morgen nachschauen wenn ich wieder zu Hause bin.

Das wäre sehr gut, denn ich denke an dieser Einstellung hapert es noch bei mir.

Zitat
Ansonsten samsungctl nach den Anpassungen auf der Konsole ausführen und den Fehler Posten.

Bin jetzt soweit, dass ich auf der Linux-Konsole den "samsungctl"-Befehl  mit den entsprechenden Parametern absetzen kann und keinen Fehler mehr bekomme, sondern im verbose Modus (-v) sogar eine kurze Bestätigung über das Senden des jeweiligen Keys.

Aber auf dem Fernseher sieht man absolut keine Reaktion???
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: dominik am 09 März 2017, 22:15:20
Einstellungen - Netzwerk - Experteneinstellungen - Mobilgerätemanager
Zugriffsbenachrichtigung: Nur beim ersten Mal
Mobilgeräteliste: Dort sollte danach "FHEMRemote" auftauchen

Gruß,
Dominik
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 10 März 2017, 19:40:30
Danke für die Info, Dominik.

Leider gibt es einen solchen Menüpunkt bei mir nicht.
Unter Netzwerk-Gerätemanger sind nur zwei Devices eingetragen und erlaubt.
Smart Devices und Twonky Media Server.

Ich habe aber auch einen Samsung aus der J-Serie mit der genauen Typenbezeichnung: UE55JU6900

Gibt es vielleicht noch einen Trick um diese Expertenmenüfunktionen freizuschalten?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: grappa24 am 11 März 2017, 14:26:10
Sehr geil,

mit Dominiks Anleitung (#48) und Markus Modifikation (#53) kann ich jetzt meinen UE40K5579 ansprechen! Lässt sich sogar mit "set POWER on" einschalten, was bei meinem E-Series nicht geht ... 8)

Grüße, Dieter
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Florian_GT am 11 März 2017, 22:24:47
Sehr cool! Jetzt fehlt nur noch ein bisschen Zeit, um das vorhandene Samsung Module im Websockets (https://github.com/Ape/samsungctl/commit/e5f7f4420213597c826053b2beda544e053d4a55) zu erweitern. Dann braucht man auch kein zusätzliches Python Skript mehr...

Websocket mit Perl: http://stackoverflow.com/questions/37318581/simple-perl-websocket-client
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Florian_GT am 11 März 2017, 22:26:24
Die Samsung Tizen TV zumindest, haben auch ein Message Gateway. Hat da schon mal jemand eine Anbindung gesehen? So wenn TV an, und wichtige Nachricht, wäre ja cool die dort auch anzuzeigen ;)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 13 März 2017, 17:39:06
Funktioniert es bei irgend jemanden mit einer J-Serie?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 13 März 2017, 18:09:50
afloria hat doch Einen. Hab ich gerade gesehen, weil ich gucken wollte, wer den Thread eröffnet hatte.

@afloria: Magst Du vielleicht nach Forumsmanier im ersten Post die key findings zusammen paste'n und eine Liste der funktionierenden Geräte ? Letzteres aber erst, wenn sich herausstellt, dass manche Modelle tatsächlich nicht funktionieren.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: joe99 am 15 März 2017, 11:05:53
Hallo Samsung-TV - Besitzer, ich bin gestern auf diesen Thread gestoßen. Habe versucht, alles nachzuvollziehen (#48, #53, Vielen Dank für die Anleitung!). Mein Samsung ist ein UE48JS8590. Ich kann mit samsungctl Befehle absetzen, Es gibt keine Fehlermeldung, aber auch keinerlei Reaktion. Habe nun mal mit strace versucht, Hinweise zu bekommen. Ergebnis:

.....
send(3, "GET /api/v2/channels/samsung.rem"..., 238, 0) = 238
recv(3, "H", 1, 0)                      = 1
..... alles zeichenweise. Ergibt zusammengesetzt (Zeilenende ist \r\n)

HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade:  websocket
Connection: Upgrade
Sec-Websocket-Accept: ffRo8xYtrwWOOi6S9u....

recv(3, "\201~", 2, 0)                  = 2
recv(3, "\0\351", 2, 0)                 = 2
recv(3, "{\"event\":\"ms.channel.connect\",\"d"..., 233, 0) = 233

Kann damit evtl. jemand etwas anfangen?
Helfe gern beim Testen.

Viele Grüße Achim

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: leachim200 am 15 März 2017, 20:14:10
Hallo
Ich habe mich auch herangewagt alles wie in post #48 gemacht folgende Fehlermeldung bekomme ich beim define im logfile

Samsung JU serie
Tizen ist installiert

Wenn ich /usr/local/bin/samsungctl --host xxxxx aufrufe bekomme ich folgende meldung
Traceback (most recent call last):
  File "/usr/local/bin/samsungctl", line 11, in <module>
    sys.exit(main())
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py", line 100, in main
    with Remote(config) as remote:
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote.py", line 8, in __init__
    self.remote = RemoteLegacy(config)
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote_legacy.py", line 21, in __init__
    self.connection.connect((config["host"], config["port"]))
  File "/usr/lib/python2.7/socket.py", line 224, in meth
    return getattr(self._sock,name)(*args)
socket.error: [Errno 111] Connection refused

Und beim define steht folgende Meldung im logfile
Traceback (most recent call last):
  File "/usr/local/bin/samsungctl", line 11, in <module>
    sys.exit(main())
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py", line 100, in main
    with Remote(config) as remote:
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote.py", line 10, in __init__
    self.remote = RemoteWebsocket(config)
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote_websocket.py", line 23, in __init__
    self._serialize_string(config["name"])))
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/websocket/_core.py", line 211, in connect
    options.pop('socket', None))
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/websocket/_http.py", line 71, in connect
    sock = _open_socket(addrinfo_list, options.sockopt, options.timeout)
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/websocket/_http.py", line 114, in _open_socket
    sock.connect(address)
  File "/usr/lib/python2.7/socket.py", line 224, in meth
    return getattr(self._sock,name)(*args)
socket.error: [Errno 110] Connection timed out
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fixel2012 am 15 März 2017, 21:55:44
Sorry, ist vielleicht eine dumme Frage aber wo genau kann ich denn sehen ob ich nun Tizen habe oder nicht?

Die Softwareversion weiß ich aber ab welcher Softwareversion ist es Tizen?  :o
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 16 März 2017, 08:34:43
Extrakt aus meinem Post #68
Zitat
Und kurz für die, die Serien, Baujahr, Tizen.... nicht so recht einordnen können:
Jedes Modelljahr zählt Samsung einen Buchstaben hoch, angefangen in 2008. Bis zur H-Serie(lt. SamyGo-Forum), also Modelljahr 2014, müsste eigentlich das unmodifizierte 70_STV funktionieren. Innerhalb dieser Modelljahre gab es kleinere Veränderungen, so dass das Modul mal mehr, mal weniger Funktionalität liefert. Ab Modelljahr 2015, also J-Serie(I gibt es glaub ich nicht ?), wurde Tizen implementiert. Und die Doku von samsungctl suggeriert mir, dass es auch bei Tizen Unterschiede gibt bzgl. Modelljahr bzw. Serie. Und ich denke es ist weniger wichtig, welche firmware auf dem TV installiert ist, als die Serie bzw. das Modelljahr.
Titel: Antw:FHEM -&gt; Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fixel2012 am 16 März 2017, 08:38:18
Extrakt aus meinem Post #68
Danke, das muss ich wohl übersehen haben...

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 16 März 2017, 08:47:57
Zitat
Und die Doku von samsungctl suggeriert mir, dass es auch bei Tizen Unterschiede gibt bzgl. Modelljahr bzw. Serie. Und ich denke es ist weniger wichtig, welche firmware auf dem TV installiert ist, als die Serie bzw. das Modelljahr.

Ich habe immer noch den bisher unbestätigten Verdacht, dass die K-Serie funktioniert und die J-Serie bisher nicht!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: joe99 am 16 März 2017, 10:24:47
Hallo, ich kann noch einiges zu meinem gestrigen Post ergänzen.
Mein samsungctl-Kommando (mit strace, zeigt alle Systemrufe an):
strace -s 300 samsungctl -v --host 192.168.2.11 --method websocket --name ABC KEY_VOLDOWN
Das erste send() komplett:
send(3, "GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=QUJD HTTP/1.1\r\nUpgrade: websocket\r\nConnection: Upgrade\r\nHost: 192.168.2.11:8001\r\nOrigin: http://192.168.2.11:8001\r\nSec-WebSocket-Key: h8+WVvWnwrXXwEbUO"..., 238, 0) = 238Danach siehe gestriges Post.

Das letzte recv() ist die Antwort vom TV:
recv(3, "{\"event\":\"ms.channel.connect\",\"data\":{\"id\":\"183db8f0-0a27-11e7-88b6-170b7192c982\",\"clients\":[{\"id\":\"183db8f0-0a27-11e7-88b6-170b7192c982\",\"connectTime\":1489654868480,\"attributes\":{\"name\":\"QUJD\"},\"deviceName\":\"QUJD\",\"isHost\":false}]}}", 233, 0) = 233

Danach folgt die Meldung auf der Console
write(2, "Sending control command: KEY_VOLDOWN\n")
Nun werden verschlüsselt Daten an den TV gesandt. Dieser meldet dann im Klartext zurück:
recv(3, "{\"event\":\"ms.error\",\"data\":{\"message\":\"unrecognized method value : ms.remote.control\"}}", 87, 0) = 87

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 16 März 2017, 10:43:53
@joe99
Das kann ich 100% so bestätigen.
Es sieht bei mir genau so aus!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: joe99 am 16 März 2017, 14:29:32
@Papaloewe
Fehler wurde auch schon hier gemeldet:
https://community.home-assistant.io/t/samsung-tizen-support/4816/29 (https://community.home-assistant.io/t/samsung-tizen-support/4816/29)

Da die GET und "event" im Klartext gesendet werden, kann man vielleicht mittels Wireshark den Verkehr mit einer entsprechenden Samsung-App auswerten. Werde das mal versuchen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 16 März 2017, 14:42:28
Habe das mal mit der APP: "myTifi" auf dem iphone probiert.
Bei der Einrichtung mußte ich allerdings einmal die 4-stellige Pin vom Fernseher eintragen.
Danach lief es.
Leider habe ich diesen Vorgang nicht sniffern können....
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: joe99 am 17 März 2017, 13:12:13
Beim Datenverkehr zwischen TV (J-Serie) und der Samsung-App Smart View kann ich leider nicht viel erkennen, was uns weiterhelfen könnte. Es werden von beiden Seiten Broad- und Multicasts abgesetzt, vieles deutet auf upnp hin.
Es wird auf zwei Schnittstellen des TV verwiesen:

v1:
http:// 192.168.2.11:8001/ms/1.0/

der TV liefert hier :
{
  "DUID": "uuid:2319426b...",
  "Model": "15_HAWKM_UHD",
  "ModelName": "UE48JS8500",
  "ModelDescription": "Samsung DTV RCR",
  "NetworkType": "wired",
  "SSID": "",
  "IP": "192.168.2.11",
  "FirmwareVersion": "Unknown",
  "DeviceName": "[TV] UE48JS8590",
  "DeviceID": "uuid:2319426b...",
  "UDN": "uuid:2319426b...",
  "Resolution": "1920x1080",
  "CountryCode": "DE",
  "SmartHubAgreement": "true",
  "ServiceURI": "http://192.168.2.11:8001/ms/1.0/",
  "DialURI": "http://192.168.2.11:8001/ws/apps/",
  "Capabilities": [
    {
      "name": "samsung:multiscreen:1",
      "port": "8001",
      "location": "/ms/1.0/"
    }
  ]
}

v2:
http:// 192.168.2.11:8001/api/v2/

hier liefert der TV:

{
  "id": "uuid:2319426b....",
  "name": "[TV] UE48JS8590",
  "version": "2.0.25",
  "device": {
    "type": "Samsung SmartTV",
    "duid": "uuid:2319426b....",
    "model": "15_HAWKM_UHD",
    "modelName": "UE48JS8500",
    "description": "Samsung DTV RCR",
    "networkType": "wired",
    "ssid": "",
    "ip": "192.168.2.11",
    "firmwareVersion": "Unknown",
    "name": "[TV] UE48JS8590",
    "id": "uuid:2319426b....",
    "udn": "uuid:2319426b....",
    "resolution": "1920x1080",
    "countryCode": "DE",
    "msfVersion": "2.0.25",
    "smartHubAgreement": "true",
    "wifiMac": "xx:xx:xx:xx:xx:xx",
    "developerMode": "0",
    "developerIP": ""
  },
  "type": "Samsung SmartTV",
  "uri": "http://192.168.2.11:8001/api/v2/"
}

192.168.2.11 ist die IP meines TV, die UUID habe ich abgekürzt.
Gibt es eine App, die mit dem J-Serien-TV über die WS-Schnittstelle kommuniziert?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 17 März 2017, 16:08:53
Probiere doch mal die APP: "myTifi"
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: joe99 am 19 März 2017, 13:25:10
Habe Android, kein iPhon.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Florian_GT am 24 März 2017, 23:36:07
Beim Datenverkehr zwischen TV (J-Serie) und der Samsung-App Smart View kann ich leider nicht viel erkennen, was uns weiterhelfen könnte. Es werden von beiden Seiten Broad- und Multicasts abgesetzt, vieles deutet auf upnp hin.
Es wird auf zwei Schnittstellen des TV verwiesen:

v1:
http:// 192.168.2.11:8001/ms/1.0/

der TV liefert hier :
{
  "DUID": "uuid:2319426b...",
  "Model": "15_HAWKM_UHD",
  "ModelName": "UE48JS8500",
  "ModelDescription": "Samsung DTV RCR",
  "NetworkType": "wired",
  "SSID": "",
  "IP": "192.168.2.11",
  "FirmwareVersion": "Unknown",
  "DeviceName": "[TV] UE48JS8590",
  "DeviceID": "uuid:2319426b...",
  "UDN": "uuid:2319426b...",
  "Resolution": "1920x1080",
  "CountryCode": "DE",
  "SmartHubAgreement": "true",
  "ServiceURI": "http://192.168.2.11:8001/ms/1.0/",
  "DialURI": "http://192.168.2.11:8001/ws/apps/",
  "Capabilities": [
    {
      "name": "samsung:multiscreen:1",
      "port": "8001",
      "location": "/ms/1.0/"
    }
  ]
}

v2:
http:// 192.168.2.11:8001/api/v2/

hier liefert der TV:

{
  "id": "uuid:2319426b....",
  "name": "[TV] UE48JS8590",
  "version": "2.0.25",
  "device": {
    "type": "Samsung SmartTV",
    "duid": "uuid:2319426b....",
    "model": "15_HAWKM_UHD",
    "modelName": "UE48JS8500",
    "description": "Samsung DTV RCR",
    "networkType": "wired",
    "ssid": "",
    "ip": "192.168.2.11",
    "firmwareVersion": "Unknown",
    "name": "[TV] UE48JS8590",
    "id": "uuid:2319426b....",
    "udn": "uuid:2319426b....",
    "resolution": "1920x1080",
    "countryCode": "DE",
    "msfVersion": "2.0.25",
    "smartHubAgreement": "true",
    "wifiMac": "xx:xx:xx:xx:xx:xx",
    "developerMode": "0",
    "developerIP": ""
  },
  "type": "Samsung SmartTV",
  "uri": "http://192.168.2.11:8001/api/v2/"
}

192.168.2.11 ist die IP meines TV, die UUID habe ich abgekürzt.
Gibt es eine App, die mit dem J-Serien-TV über die WS-Schnittstelle kommuniziert?

die ich bereits genannt hatte.

PS: Nur 48 Zoll? 65 viel besser :D
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: GerhardSt am 01 April 2017, 15:00:31
Hallo,

ich hab es auch mal getestet, leider dürfte bei mir noch was nicht stimmen:

2017.04.01 14:45:52 1: PERL WARNING: Argument "ws" isn't numeric in numeric ne (!=) at ./FHEM/70_STV.pm line 286.
Traceback (most recent call last):
  File "/usr/local/bin/samsungctl", line 11, in <module>
    sys.exit(main())
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py", line 100, in main
    with Remote(config) as remote:
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote.py", line 10, in __init__
    self.remote = RemoteWebsocket(config)
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote_websocket.py", line 23, in __init__
    self._serialize_string(config["name"])))
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/websocket/_core.py", line 211, in connect
    options.pop('socket', None))
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/websocket/_http.py", line 71, in connect
    sock = _open_socket(addrinfo_list, options.sockopt, options.timeout)
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/websocket/_http.py", line 114, in _open_socket
    sock.connect(address)
  File "/usr/lib/python2.7/socket.py", line 224, in meth
    return getattr(self._sock,name)(*args)
socket.error: [Errno 113] No route to host

Hat da wer eine Idee?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 04 April 2017, 09:32:10
Schau einfach mal weiter oben im Thread.
Du musst noch zwei Änderungen im Script vornehmen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: GerhardSt am 05 April 2017, 21:24:15
@Papaloewe
Danke für deine Antwort!
Wäre nett wenn du mir noch sagen könntest, welchen Post du meinst.
Ich habe alles gemacht was im Post 48 steht.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 06 April 2017, 16:34:19
@GerhardSt

ja, genau den Post 48 meinte ich. Sorry das war etwas zu knapp gehalten.  ;)
Ansonsten könnte es noch mit den beiden python Versionen 2.7 und 3.5 zu Problemen kommen.
Ich meine du solltest den Aufruf zunächst von der Konsole aus testen.
Nur "python" benutzt Version2.7 und "python3" die Version3.5, falls beide installiert sind.
Bin mir aber nicht mehr ganz sicher, das ist schon wieder ein paar Tage her und man wird immer älter.  8)

Gruß
Thomas
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: GerhardSt am 07 April 2017, 16:16:42
Danke!
Fehler kommt jetzt keiner mehr, aber der TV (JS-Serie) reagiert trotzdem nicht.
Es kommt nicht mal eine Einblendung ob FHEM den TV steuern darf.  :(
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 07 April 2017, 17:14:42
Ja, diese Erfahrung habe ich leider auch gemacht.
Das scheint zur Zeit nur bei der K-Serie zu funktioniren.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: slawekking am 18 April 2017, 18:09:35
Hallo,

habe einen relativ neuen ue65ks7090 mit Tizen und der neusten Software .
Nach der Anpassung des Pfades im pm modul und der Beschreibung aus Post 48  läuft es gut.

Danke für die Arbeit.

Gruß

Christoph

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: mod25 am 21 April 2017, 11:18:35
wie bekomme ich fhem überhaupt authenifiziert ich kann ja keine PIN eingeben im samsungctl, auch fehlt mir jegliche möglichkeit dies im Menü meines Tizen
UE48JU7590 THKMDEUC-1452 so einzustellen dass keine Authentifizierung nötig ist.

mod25
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: frank am 27 April 2017, 13:53:08
moin,

ich habe hier http://developer.samsung.com/tv/develop/specifications/tv-model-lineup (http://developer.samsung.com/tv/develop/specifications/tv-model-lineup) eine tabelle gefunden, um etwas mehr klarheit in der tizen/legacy-platform-frage zu bekommen. demnach haben alle h-modelle und sogar einige j-modelle keine tizen platform. da bleibt für mich allerdings die frage, ob das wirklich firmware unabhängig ist.

mit meinem UE32H5373 kann ich zwar auch die pin eingabe über port 8080 triggern, aber im gegensatz zu anderen mit einem h-modell, ist bei mir der port 8001 geschlossen. firmware:T-NT14MDEUC-1149.1

Nmap scan report for 192.168.1.26
Host is up (0.0042s latency).
Not shown: 65530 closed ports
PORT     STATE SERVICE
4443/tcp open  pharos
7011/tcp open  unknown
7676/tcp open  imqbrokerd
8080/tcp open  http-proxy
8443/tcp open  https-alt

hat hier eventuell schon jemand die pin eingabe gesnifft?
leider habe ich hier kein gerät, das ich regulär pairen könnte. ich hoffe, dass sich nach erfolgreichem pairen weitere ports öffnen könnten.

gruss frank
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fixel2012 am 27 April 2017, 14:28:36
moin,
leider habe ich hier kein gerät, das ich regulär pairen könnte. ich hoffe, dass sich nach erfolgreichem pairen weitere ports öffnen könnten.

gruss frank

Es gibt Apps, die als Fernbedienung dienen, diese Fragen eine Pin ab. ich glaube sie heißt Sam Fernsteuerung.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: mkress am 14 Juni 2017, 21:05:32
Für meine Samsung H Serie funktioniert die App Samsung Smart View:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.samsung.smartviewad

Das ganze läuft über Websockets
https://forum.samygo.tv/viewtopic.php?f=74&t=7707&start=10#p89177


Und hier ein paar offizielle Sourcen zur Samsung Cast Anbindung:
https://github.com/SamsungDForum
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: theophilou85 am 26 Juni 2017, 12:52:12
Hallo

Habe das von dem Entwickler der Samsung Smart Remote App (Android) bekommen. Vielleicht hilft es ja dem einen oder dem anderen:

https://github.com/krzynio/python-samsung-smarttv-2016/blob/master/sstv2016.py
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Commander am 03 Oktober 2017, 14:41:49
Hab da vielleicht nen interessante Seite gefunden?
https://github.com/openremote/Documentation/wiki/Samsung-Smart-TV (https://github.com/openremote/Documentation/wiki/Samsung-Smart-TV)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 28 Oktober 2017, 07:45:34
Würd mir ja gerne eine M-Serie neu zulegen. Aber ohne Funktionsnachweis bleibe ich lieber bei der E-Serie  :(
Keiner da, der M-Serie am laufen hat ?
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: SamNitro am 28 Oktober 2017, 09:45:57
Habe es mit meiner H Serie versucht aber leider gescheitert...

Jetzt habe ich mir über einen sonoff eine Fernbedienung gebaut funktioniert super ;)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: docb am 28 Oktober 2017, 10:29:30
Mein Samsung der M-Serie ist leider nicht ansteuerbar... :'(
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 28 Oktober 2017, 13:50:39
na wenigstens schon mal ein Testobjekt.  ;)

Hast Du es so (https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg600981.html#msg600981) probiert ? Keine Meldungen am TV für die Berechtigung übersehen ? Wo hakte es denn eigentlich genau? Meldungen im Log, durch die Dir die Gemeinschaft weiterhelfen kann ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: docb am 28 Oktober 2017, 14:16:44
Jup, alles so gemacht. Ich habe jetzt mal was anderes getestet: ein Teil der Kommandos geht. Das Problem ist, dass weder POWERON noch POWER funktionieren, um den TV anzuschalten. Wenn er aber an ist, dann kann man ihn mit POWER ausschalten. Ein paar Kommandos, die ich getestet habe, gehen, z.B. Exit, Menu, Right. Bei iHDMI, HDMI1 usw. tut sich bspw. nichts. Und an bekomme ich ihn eben auch nicht - nur über den Umweg über die Harmony ;-)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 28 Oktober 2017, 18:23:45
OK, Power on ging noch nie, bei keiner Serie. Grund: keine Netzwerkverbindung  ;)

Du hast mit den schwierigen Tasten begonnen. Was ist mit den wichtigen: 0-9, mute, lautstärke, progup,-down ?

Dein letzter Post stimmt mich zuversichtlich, dass Alexa funktionieren wird.  ;D Aber das ist nur die Pflicht.  :( Kür ist die Statusanzeige von FHEM. Lust zu experimentieren ? Dann würd ich gucken, wie ich das damals für die E-Serie gemacht habe.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: docb am 28 Oktober 2017, 19:06:11
Gerade getestet - laufen alle. mit progup und down meinst du chup nehme ich an. Menu und exit gehen auch. Und klar bin ich experimentierfreudig - ich habe FHEM ;-) Also wenn ich was für dich testen soll, her damit. Einen Status bekommt man in Fhem übrigens nicht. Nur STATE initialized. Aber sei vorgewarnt, ich bin absoluter perl- und linux Laie. Ich bekomme zwar alles zum Laufen, aber in der Regel nur mit Hilfe. Also versprich dir nicht zu viel ;-)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 28 Oktober 2017, 21:45:32
Schööööön. Dann lasset die Spiele beginnen  ;D

Perl werde ich auch nie verstehen u. Linux, na ja. Aber das brauchen wir erst einmal gar nicht.

Zum groben Hintergrund:
Die  Kommunikation erfolgt über Netzwerk, also TCP/IP. Dafür braucht man die "Adresse", die sich aus IP-Adresse und Port ergibt. Der Port ist aber oftmals genau die erste Hürde. Auf welchem lauscht das Gerät, also welcher Port ist "offen" ? Die 2. ist dann, mit welchem Dienst und schließlich 3., wie ist die Syntax, um mit dem Dienst zu kommunizieren.(Experten, verzeiht mir die laienhafte Ausdrucksweise)

Für die E-Serie war es der Port 7676(verändert gegenüber vorherigen Serien) mit einem Dienst für SOAP (https://de.wikipedia.org/wiki/SOAP) messages(ebenfalls neu seit der E_Serie). Und es gab eine SOAP-message, mit der man den Browser mit einer URL starten konnte und genau das habe ich mir zu eigen gemacht. Aus FHEM die SOAP-message mit url für meine InfoDisplay-Seite an SamsungTV:7676 geschickt. Fertig war mein bis heute perfekt funktionierender Anrufmonitor u. FHEM-Statusdisplay auf dem TV.

Da das nicht mein Tagesgeschäft ist u. ein paar Jahre her ist, muss ich meine damalige Vorgehensweise hervorkramen. Das erste, was Du machen kannst, ist wireshark auf Windoof zu installieren und die Kommunikation in Deinem Netzwerk sniffen, wenn Du über was auch immer (Handy-App ?; ich habs damals glaub ich über ruSamsungComunicator gemacht) mit dem STV kommunizierst. So sollten die offenen Ports ermittelbar sein. Ob es immer noch 7676 mit SOAP ist ?

Ich versuche mal parallel die Technik hinter der aktuellen Kommunikationsmöglichkeit zu verstehen.

Edit: kurze Zusammenfassung: nachdem cooltux das Pythonskript gefunden hatte, hat Dominik den Aufruf in das altbewährte 70_STV eingebaut. Das Skript kann "nur" Tastenbefehle per Netzwerkverbindung und websocket (https://de.wikipedia.org/wiki/WebSocket) senden. Port scheint 8001 zu sein.
Ich spekulier jetzt mal: wenn S. nun websocket einsetzt, wird SOAP gestorben sein  :'(

Der http://TV_IP:8001/api/v2/ geht bei Dir, oder ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: docb am 28 Oktober 2017, 22:34:19
Habe es jetzt einfach mal platt mit dem Port 7676 probiert und siehe da, eine Antwort:
<s:Envelope xmlns:s="http://schemas.xmlsoap.org/soap/envelope/" s:encodingStyle="http://schemas.xmlsoap.org/soap/encoding/">
<s:Body>
<s:Fault>
<faultcode>s:Client</faultcode>
<faultstring>UPnPError</faultstring>
<detail>
<UPnPError xmlns="urn:schemas-upnp-org:control-1-0">
<errorCode>402</errorCode>
<errorDescription>Invalid Args</errorDescription>
</UPnPError>
</detail>
</s:Fault>
</s:Body>
</s:Envelope>
Bereit für den nächsten Test ;-)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 28 Oktober 2017, 23:00:05
ja geil, guck mal mein edit einen post vorher  :o

Dann würd ich sagen Planänderung und einfach mal meine angehängte modifizierte STV nehmen. Vorher die alte Version sichern, denn meine hat eine "keineAhnungvonwann-Basisversion" und ist auch nicht für den problemlosen universellen Betrieb geeignet, also NUR für die jetzigen Tests.

Edit: Mist, hatte die IP hart codiert. Schick mir bitte ne PN mit der IP des FHEM-Servers und Deine email dann baue ich morgen um und schicke Dir die Version per Mail.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gigafix am 29 Oktober 2017, 09:49:46
Hallo KölnSolar

OK, Power on ging noch nie, bei keiner Serie. Grund: keine Netzwerkverbindung  ;)

Ich habe das Power on bei meinem KS9090 so gelöst:
{system (qx(etherwake -i eth0 5c:49:7d:0a:83:7c))}
Der TV hängt allerdings auch am Lan-Kabel. Kannst Du ja bei Dir mal testen - natürlich mit Deiner MAC-Adresse...

Grüße sendet
Gigafix
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: docb am 29 Oktober 2017, 09:57:50
Tip top,
ich habe das gleichmal mit dem WOL Modul eingebaut und schon funktioniert ein- und ausschalten ;-)
I love FHEM ;-)

Hier mal mein Device falls das jemand nachbauen will - natürlich MAC und IP in der DEF durch eigene Werte ersetzen und beim attr shutdowncmd den Namen des eigenen devices reinsetzen (bei mir heißt er halt TV_Samsung).

Internals:
   CFGFN
   DEF        MAC IP
   IP         IP
   MAC        MAC
   MODE       BOTH
   NAME       TVSamsung_wol
   NR         14000
   REPEAT     000
   STATE      on
   TYPE       WOL
   READINGS:
     2017-10-29 09:54:50   active          off
     2017-10-29 09:52:12   isRunning       true
     2017-10-29 09:52:08   packet_via_EW   MAC
     2017-10-29 09:52:08   packet_via_UDP  IP
     2017-10-29 09:52:12   state           on
   TIMER:
     TVSamsung_wol_ping:
       HASH       TVSamsung_wol
       MODIFIER   ping
       NAME       TVSamsung_wol_ping
   helper:
Attributes:
   shutdownCmd set TV_Samsung POWER
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 29 Oktober 2017, 10:07:34
docb, Du denkst an die PN(s.o) ?

@Gigafix Danke für den Hinweis. Probier ich bestimmt noch  ;) Ich hab den Workaround: Strom an/Strom aus  ;D
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: docb am 29 Oktober 2017, 10:19:50
Die PN ist heute früh schon raus.
Und noch ein Workaround: harmony. Mit dem Ding schalte ich alles, was sonst nicht will ;-)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 29 Oktober 2017, 12:03:53
Da halt ich mit der Betty dagegen  ;)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: theophilou85 am 15 November 2017, 15:53:49
Habe jetzt dank PN von docb folgendes gemacht:

 - sudo pip install websocket-client
 - sudo pip install samsungctl
 - File /usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py öffnen
    o except FileNotFoundError: in except: ändern (<----war bei mir nicht vorhanden)
    o Folgende Zeile löschen directories.append(os.path.join(os.getenv("HOME"), ".config")) (<----war bei mir auch nicht vorhanden)

Die 70_STV.pm ins Verzeichnis FHEM.
Und das hier in die fhem.cfg:

define tv00 STV 192.168.0.203 ws

define tv00_wol WOL e4:7d:bd:98:60:38 192.168.0.203
attr tv00_wol shutdownCmd POWER

Das Device tv00 ist dann zwar "Initialized" aber reagiert auf keinen Befehl. Habe auch die Ports 7676 und 8001 versucht, aber in beiden Fällen meckert FHEM "STV Port not supported".
hiermit: http://192.168.0.203:8001/api/v2/ komme ich an den TV der übrigens ein "modelName": "UE55KU6170", ist.
Kann mir jemand helfen?

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: docb am 21 November 2017, 07:39:29
Puh, ich bin da leider ratlos - die beiden Zeilen müssen eigentlich vorhanden sein. Hast du manuell oder mit Suchfunktion gesucht? Bei mir waren beide da. Daran hängt sicher der Fehler. Installiere doch beides einfach nochmal neu.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: theophilou85 am 21 November 2017, 18:36:51
import argparse
import collections
import json
import logging
import os
import socket
import errno

from . import __doc__ as doc
from . import __title__ as title
from . import __version__ as version
from . import exceptions
from . import Remote

def _read_config():
    config = collections.defaultdict(lambda: None, {
        "name": "samsungctl",
        "description": "PC",
        "id": "",
        "method": "legacy",
        "timeout": 0,
    })

    file_loaded = False
    directories = []

    xdg_config = os.getenv("XDG_CONFIG_HOME")
    if xdg_config:
        directories.append(xdg_config)

    directories.append(os.path.join(os.getenv("HOME"), ".config"))
    directories.append("/etc")

    for directory in directories:
        path = os.path.join(directory, "samsungctl.conf")
        try:
            config_file = open(path)
        except IOError as e:
            if e.errno == errno.ENOENT:
                continue
            else:
                raise
        else:
            file_loaded = True
            break

    if not file_loaded:
        return config

    with config_file:
        try:
            config_json = json.load(config_file)
        except ValueError as e:
            logging.warning("Warning: Could not parse the configuration file.\n  %s", e)
            return config

        config.update(config_json)

    return config

def main():
    parser = argparse.ArgumentParser(prog=title, description=doc,
                                     epilog="E.g. %(prog)s --host 192.168.0.10 --name myremote KEY_VOLDOWN")
    parser.add_argument("--version", action="version",
                        version="%(prog)s {0}".format(version))
    parser.add_argument("-v", "--verbose", action="count",
                        help="increase output verbosity")
    parser.add_argument("-q", "--quiet", action="store_true",
                        help="suppress non-fatal output")
    parser.add_argument("-i", "--interactive", action="store_true",
                        help="interactive control")
    parser.add_argument("--host", help="TV hostname or IP address")
    parser.add_argument("--port", type=int, help="TV port number (TCP)")
    parser.add_argument("--method", help="Connection method (legacy or websocket)")
    parser.add_argument("--name", help="remote control name")
    parser.add_argument("--description", metavar="DESC",
                        help="remote control description")
    parser.add_argument("--id", help="remote control id")
    parser.add_argument("--timeout", type=float,
                        help="socket timeout in seconds (0 = no timeout)")
    parser.add_argument("key", nargs="*",
                        help="keys to be sent (e.g. KEY_VOLDOWN)")

    args = parser.parse_args()

    if args.quiet:
        log_level = logging.ERROR
    elif not args.verbose:
        log_level = logging.WARNING
    elif args.verbose == 1:
        log_level = logging.INFO
    else:
        log_level = logging.DEBUG

    logging.basicConfig(format="%(message)s", level=log_level)

    config = _read_config()
    config.update({k: v for k, v in vars(args).items() if v is not None})

    if not config["host"]:
        logging.error("Error: --host must be set")
        return

    try:
        with Remote(config) as remote:
            for key in args.key:
                remote.control(key)

            if args.interactive:
                logging.getLogger().setLevel(logging.ERROR)
                from . import interactive
                interactive.run(remote)
            elif len(args.key) == 0:
                logging.warning("Warning: No keys specified.")
    except exceptions.ConnectionClosed:
        logging.error("Error: Connection closed!")
    except exceptions.AccessDenied:
        logging.error("Error: Access denied!")
    except exceptions.UnknownMethod:
        logging.error("Error: Unknown method '{}'".format(config["method"]))
    except socket.timeout:
        logging.error("Error: Timed out!")
    except OSError as e:
        logging.error("Error: %s", e.strerror)os.pa

if __name__ == "__main__":
    main()

Habe reinstalled und die zweite Zeile jetzt gefunden und gelöscht, aber die "FileNotFoundError" finde ich nirgends.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: docb am 21 November 2017, 19:00:20
Hm, da sind einige Zeilen anders als bei meiner Datei. Bist du sicher, dass du Python2.7 hast?
Vermutlich hast du eine neuere Version. Ich schicke dir mal meine per PN. Habe aber keine Ahnung ob das dann mit den anderen Neuerungen zusammen funktioniert, bin ein völliger Python-Noob.
Viele Grüße
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: theophilou85 am 23 November 2017, 00:07:53
Hab es jetzt mit deiner versucht, immer noch nichts. Welchen "state" hat denn bei dir das Device und wie sieht dein FHEM-Code aus?

Zwecks Python: pi@raspberrypi:~ $ python -V
Python 2.7.9
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: docb am 23 November 2017, 14:56:34
So schaut der List des TV aus:
Internals:
   DEF        MeineIP ws
   Host       MeineIP
   NAME       TV_Samsung
   NR         1141
   Port       ws
   STATE      Initialized
   TYPE       STV
   READINGS:
     2017-11-05 08:26:53   state           disconnected
Attributes:
   alias      Samsung
   group      Fernseher
   icon       it_television
   room       Multimedia
   sortby     1
   verbose    5
und so der List auf das WOL Device:
Internals:
   DEF        MeineMAC MeineIP
   IP         MeineIP
   MAC        MeineMAC
   MODE       BOTH
   NAME       TVSamsung_wol
   NR         1140
   REPEAT     000
   STATE      off
   TYPE       WOL
   READINGS:
     2017-11-23 14:53:20   active          off
     2017-11-23 14:45:45   isRunning       false
     2017-11-23 14:52:06   packet_via_EW   MeineMAC
     2017-11-23 14:52:06   packet_via_UDP  MeineIP
     2017-11-23 14:45:45   state           off
   TIMER:
     TVSamsung_wol_ping:
       HASH       TVSamsung_wol
       MODIFIER   ping
       NAME       TVSamsung_wol_ping
   helper:
Attributes:
   alias      Samsung (WOL)
   devStateIcon on:it_television@green off:it_television@red
   group      Fernseher
   icon       it_television
   room       Multimedia
   shutdownCmd set TV_Samsung POWER
   sortby     2
   webCmd     refresh:on:off

Python habe ich die Version 2.7.13.
Ich denke eher, dass du vielleicht eine neuere Versoin des samsungctl hast.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: theophilou85 am 25 November 2017, 13:42:51
Sieht bei mir ganz gleich aus, aber klappt nicht :( Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden welchen Port ich brauche, bzw. mit welchen TVs SamsungCTL kompatibel ist?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 25 November 2017, 16:31:50
das (https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg600981.html#msg600981) hast Du gemacht ? Fehlermeldungen ? Mal das Skript aus der Konsole gestartet ? Zugriff authorisiert ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: theophilou85 am 30 November 2017, 20:03:14
Ich fasse einmal zusammen, raspi 3:
1.) sudo apt-get update
2.) sudo apt-get upgrade
3.) wget https://bootstrap.pypa.io/get-pip.py
4.) sudo python get-pip.py
5.) sudo pip install websocket-client
6.) sudo pip install samsungctl
7.) sudo nano  /usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py
     7.1: #directories.append(os.path.join(os.getenv("HOME"), ".config"))
     7.2: FileNotFounError findet er mit STRG+W nicht                                                 <-------------------------------------------!!!
8.) FileZilla: /opt/fhem/FHEM/70_STV.pm -->
package main;
use Blocking;
use strict;
use warnings;
use IO::Socket::INET;
use Sys::Hostname;
use MIME::Base64;
use DevIo;

9.) fhem.cfg define tv00 STV 192.168.0.203 ws
attr tv00 alias TV
attr tv00 group TV
attr tv00 room Devices
10.) Fhem Konsole: shutdown restart
11.) Fhem Konsole: set tv00 MUTE <------------- nichts passiert
Logfile: Traceback (most recent call last):
  File "/usr/local/bin/samsungctl", line 11, in <module>
    sys.exit(main())
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py", line 105, in main
    with Remote(config) as remote:
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote.py", line 10, in __init__
    self.remote = RemoteWebsocket(config)
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote_websocket.py", line 22, in __init__
    self._serialize_string(config["name"])), config["timeout"])
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/websocket/_core.py", line 487, in create_connection
    websock.connect(url, **options)
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/websocket/_core.py", line 211, in connect
    options.pop('socket', None))
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/websocket/_http.py", line 71, in connect
    sock = _open_socket(addrinfo_list, options.sockopt, options.timeout)
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/websocket/_http.py", line 125, in _open_socket
    raise err
socket.error: [Errno 111] Connection refused

Das mit dem "Aufruf ändern" bräuchte ich bitte ein Bisschen genauer erklärt. /usr/local/bin/samsungctl ist vorhanden.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: theophilou85 am 30 November 2017, 22:01:37
Fernseher Werksreset und plötzlich geht es?!?! Kapier ich nicht :D
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 30 November 2017, 22:15:21
und ich müh mich für ne Antwort.  ::)
Prima, dass es jetzt klappt. War es vielleicht
Zitat
Zugriff authorisiert ?
  :-\
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 02 Dezember 2017, 15:21:48
Hallo!

Dank dieser super Anleitung schaffe ich es jetzt meine Samsung Tv der 8 Serie zu steuern, gibt es aber die Möglichkeit ein Programm auf dem Tv über Stv zu starten?

In meinem Fall wäre das Plex was ich installiert habe...

Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: docb am 03 Dezember 2017, 11:15:26
Puh, direkt wüsste ich nicht - aber vielleicht mit Workaround, indem du die Tasten schickst, die du benötigst, um Plex zu starten. Also in der Art Menü, runter, rechts, rechts, enter. Was besseres fällt mir leider auch nicht ein.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: theophilou85 am 04 Dezember 2017, 23:16:12
@KölnSolar: Ne, die Frage der Authorisierung kam gar nie. Vielleicht saß ich auf der Fernbedienung als ich das erste Mal gefragt wurde und mein Hintern hat es verneint :D Nach dem Werksreset war es nach dem ersten Aufruf da. Womöglich hatte ich irgendwann im Menü "Always No" aktiviert.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 08 Dezember 2017, 22:29:17
Ich hätte großes Interesse, das zu testen. Habe eine h Serie und suche schon lange nach einer Lösung. Gibt es da schon etwas?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 09 Dezember 2017, 10:39:20
H geht wohl mal, mal nicht :-\
Das hast Du gelesen u. probiert ?
Zitat
Dominiks Anleitung (#48) und Markus Modifikation (#53)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 09 Dezember 2017, 23:40:10
"STATE Initialized"

Mehr geht leider nicht. Via HTTP meldet sich der Fernseher auf Port 8001 (http://192.168.0.65:8001/api/v2/):


id "07270e01-0078-1000-8cd0-c4576e33f5de"
name "[TV]Samsung LED55"
version "2.0.24"
device
type "Samsung SmartTV"
duid "07270e01-0078-1000-8cd0-c4576e33f5de"
model "14_X14_BT"
modelName "UE55H6850"
description "Samsung TV RCR"
networkType "wireless"
ssid "xxxxxxxxxxxxxx"
ip "192.168.0.65"
firmwareVersion "Unknown"
name "[TV]Samsung LED55"
id "07270e01-0078-1000-8cd0-c4576e33f5de"
udn "07270e01-0078-1000-8cd0-c4576e33f5de"
resolution "1920x1080"
countryCode "DE"
msfVersion "2.0.24"
smartHubAgreement "true"
developerMode "0"
developerIP "0.0.0.0"
type "Samsung SmartTV"
uri "http://192.168.0.65:8001/api/v2/"
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 10 Dezember 2017, 08:45:39
Zitat
"STATE Initialized"
heißt was ?  :o
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 10 Dezember 2017, 09:11:07
Heißt : geht nicht.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 10 Dezember 2017, 14:39:25
Hmmm, neueste Version mit "WS", trotzdem kommt im Log

2017.12.10 14:26:06 1: PERL WARNING: Argument "ws" isn't numeric in numeric ne (!=) at ./FHEM/70_STV.pm line 287, <$fh> line 1687.

Habe drei Varianten durch, keine funktioniert leider.

define SamsungTv1 STV 192.168.0.65
attr SamsungTv1 room Wohnzimmer
attr SamsungTv1 verbose 5

define SamsungTv2 STV 192.168.0.65 ws
attr SamsungTv2 room Wohnzimmer
attr SamsungTv2 verbose 5

define SamsungTv3 STV 192.168.0.65 8001
attr SamsungTv3 room Wohnzimmer
attr SamsungTv3 verbose 5
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 10 Dezember 2017, 15:17:37
Zitat
Das hast Du gelesen u. probiert ?
Zitat
Dominiks Anleitung (#48) und Markus Modifikation (#53)
Dann hast Du es also nicht gelesen. :o
Zumindest suggeriert mir Deine Fehlermeldung, dass Du gar nicht die Version von 70_STV aus Post 48 aktiv hast.  ::) Nicht kopiert, kein reload oder shutdown/restart  :-\
Edit: und wie das define aussehen muss, steht auch in #48.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 10 Dezember 2017, 16:33:28
Dann hast Du es also nicht gelesen. :o

Weißt Du was ich hier manchmal echt nervig finde? Das man hin und wieder für blöd verkauft wird. Ich habe #48 sehr wohl gelesen und mir auch die 70_STV.PM geladen, installiert, angeschaut bzw versucht, anzupassen. Ich habe die .PY modifiziert. Ich habe x mal reloaded, FHEM neu gestartet, die Hardware neu gestartet. Ich habe PIP gelöscht, neu installiert. Und trotzdem funktioniert es nicht.

Wenn ich mir die 70_STV.PM anschaue, dann gibt es dort STV_55000, STV_52235, STV_WS und auf meine Art der Definition habe ich lediglich alle Möglichkeiten der PM versucht.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 10 Dezember 2017, 17:52:46
Zitat
Zumindest suggeriert mir Deine Fehlermeldung
ist meines Erachtens ungleich
Zitat
Das man hin und wieder für blöd verkauft wird.

Aber gut, ich werde nicht weiter nerven.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 10 Dezember 2017, 18:09:02
Anyway ... Es funktioniert leider nicht mit einem 55'er H Serie. Gestern abend kam außerdem noch eine neue Firmware, Version 2.2, glaube ich (war zu schnell weggeklickt).
Beitrag #48 und #53 betrachtet. Wenn ich den "samsungctl" Befehl mit entsprechenden Parametern von Hand im Terminal absende, kommt nix zurück (also kein Fehler oder so), es passiert aber auch nix.

Falls es noch was zu testen, bin mehr als gerne dabei.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: mod25 am 12 Dezember 2017, 15:15:30
schaut euch mal folgenden github an:

https://github.com/eclair4151/samsung_encrypted_POC/tree/master

bei mir j-series hat es funktioniert!

mod25
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gerhard am 13 Dezember 2017, 13:39:19
Hallo mod25,

sieht gut aus, könntest du in ein par Stichworte was zu tun ist, beschreiben?

Ich habe 2 x H-Serie und eine J-Serie, aber erst nächste Woche kann ich was Testen.

Danke, Gerhard
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 13 Dezember 2017, 15:13:39
Naja, installieren, testen u. ein FHEM-Modul drumherum schreiben.  8)

Mir stellt sich erst einmal die Frage, was zu dem im Modul implementierten samsungctl anders ist ?


@mod25: Du hattest es mit samsungctl u. Dominik's Anpassung bei Deinem J-Serie mit welchem Ergebnis probiert ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gerhard am 13 Dezember 2017, 17:53:21
Zitat
schaut euch mal folgenden github an:

https://github.com/eclair4151/samsung_encrypted_POC/tree/master

bei mir j-series hat es funktioniert!

mod25

ich habe verstanden, da ist irgend wie eine Lösung ("bei mir j-series hat es funktioniert!"), oder habe ich da was falsches verstanden??
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 19 Dezember 2017, 21:36:00
Darf ich nochmal pushen? Trotz aller Aktualisierung bekomme ich im Log den Fehler "PERL WARNING: Argument "ws" isn't numeric in numeric ne (!=) at ./FHEM/70_STV.pm line 287, <$fh> line 1694."
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 20 Dezember 2017, 09:14:33
ist erst einmal nur eine
Zitat
PERL WARNING
, also nicht wirklich ein Problem. Dass bei Dir die samsungctl-Variante nicht funktioniert, liegt an etwas anderem.
Du könntest ja mal mod25's Link probieren....
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 20 Dezember 2017, 16:45:15
Dachte ich auch schon, leider bin ich überhaupt nicht in der Modul-Entwicklung zu Hause.
Die 70_STV.PM muss man nur umstricken, damit zuerst auf "ws" und damit auf eine Zeichenkette geprüft wird. Dann kommt der Fehler nicht mehr ... Es wird aber leider auch kein TV erkannt. Schade.

Von

  if ( $hash->{Port} != 55000 && ...

in

  if ( $hash->{Port} ne "ws" && $hash->{Port} != 55000 ...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: frosch6669 am 22 Dezember 2017, 19:23:34
schaut euch mal folgenden github an:

https://github.com/eclair4151/samsung_encrypted_POC/tree/master

bei mir j-series hat es funktioniert!

mod25


Geht bei meinem HU6900 auch ;-)
Einmal gepaired bleibt die Verbindung erhalten, d.h. man kann nur noch mit debug.py arbeiten... auch nach einem tv neustart.. ;D ;D ;D ;D ;D ;D
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: mod25 am 02 Januar 2018, 13:01:39
Naja, installieren, testen u. ein FHEM-Modul drumherum schreiben.  8)

Mir stellt sich erst einmal die Frage, was zu dem im Modul implementierten samsungctl anders ist ?


@mod25: Du hattest es mit samsungctl u. Dominik's Anpassung bei Deinem J-Serie mit welchem Ergebnis probiert ?

ja hatte ich versucht aber ohne Erfolg.
mal sehen eventuell kann einer von den Pros es in  70_STV.PM mit aufnehmen wäre TOP.

mod25
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Matthias am 03 Januar 2018, 15:13:28
Naja, bevor man ein Modul darum bauen kann sollte man wohl erst das Problem lösen, dass der Key nach jedem Neustart des Fernsehers kaputt geht. Jedesmal ein Pairing auszuführen ist irgendwie keine Lösung.
Hier fehlt noch irgendetwas - deswegen ist es aber auch wohl nur ein POC.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Matthias am 03 Januar 2018, 16:02:53
... und noch eine Erkenntnis: samsungctl kann via pip nicht funktionieren, weil der Code Stand zu alt ist. Pairing ist erst im aktuellen Github Stand mit drin. Deswegen:

Von Github klonen und das Modul direkt aufrufen. Dann reicht aber ein einfaches Absetzen des Kommandos auch nicht - man muss ein explizites pair vorher aufrufen:

python3 -m samsungctl --host 192.168.0.24 --timeout 5 --method websocket --name FHEMRemote --pair KEY_CHUP

Damit bekommt man dann auch die Pin-Abfrage. Nur Schalten kann man nicht ...

Edit: Jetzt kann ich auch Schalten. Aber zuerst - der Code im samsunctl ist _exakt_ der Gleiche wie im POC. Die zugehörige Methode heißt "pin" (und es gibt sie ausschließlich im Github Repo). Was muss man nun tun:

* Einmal python3 -m samsungctl --host $IP --timeout 5 --method pin --name FHEMRemote --pair KEY_CHUP ausführen. Den Session Key und die ID merken
* Eine samsungctl.conf anlegen und die Werte austauschen (unter ~/.config/samsungctl.conf): {
  "name": "samsungctl",
  "description": "PC",
  "id": "myControl",
  "method": "pin",
  "timeout": 0,
  "session_key": "$session_key",
  "session_id": $session_id
}
* Jetzt kann man mit python3 -m samsungctl --host 192.168.0.24 --timeout 5 --method pin --name FHEMRemote KEY_CHDOWN schalten.

Der große Haken: Das Ganze hat das gleiche Problem wie der POC. Ausschalten, Einschalten. Der Session-Key ist kaputt und man fängt von vorne an.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: yanniks am 04 Januar 2018, 02:24:33
Darf ich dieses Thema hier nochmal aufgreifen? https://github.com/kyleaa/homebridge-samsungtv2016

Ich habe mir das grade nochmal genauer angeguckt und konnte einen MU6300 (US-Fernseher, teste zu Hause nochmal in den kommenden Wochen) auf der Basis steuern, inklusive Lautstärke hoch, runter, ein, aus, etc.. Das Homebridge-Modul hat bei mir zu Hause schon mit einem 2017er Samsung-Fernseher funktioniert.

Mit der Websocket-Adresse aus dem Projekt konnte ich komplett ohne Verschlüsselung mit dem Fernseher kommunizieren, ich musste nur einmal in einem Popup erlauben, dass der Fernseher durch mein anderes Gerät gesteuert werden darf.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen@Home am 11 Januar 2018, 07:04:09
Darf ich dieses Thema hier nochmal aufgreifen? https://github.com/kyleaa/homebridge-samsungtv2016

Ich habe mir das grade nochmal genauer angeguckt und konnte einen MU6300 (US-Fernseher, teste zu Hause nochmal in den kommenden Wochen) auf der Basis steuern, inklusive Lautstärke hoch, runter, ein, aus, etc.. Das Homebridge-Modul hat bei mir zu Hause schon mit einem 2017er Samsung-Fernseher funktioniert.

Mit der Websocket-Adresse aus dem Projekt konnte ich komplett ohne Verschlüsselung mit dem Fernseher kommunizieren, ich musste nur einmal in einem Popup erlauben, dass der Fernseher durch mein anderes Gerät gesteuert werden darf.

Das Modul sieht ja interessant aus.... Funktioniert das auch mit der F-Serie ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 13 Januar 2018, 17:21:40


schaut euch mal folgenden github an:

https://github.com/eclair4151/samsung_encrypted_POC/tree/master

bei mir j-series hat es funktioniert!

mod25


Geht bei meinem HU6900 auch ;-)
Einmal gepaired bleibt die Verbindung erhalten, d.h. man kann nur noch mit debug.py arbeiten... auch nach einem tv neustart.. ;D ;D ;D ;D ;D ;D

Hallo, mit meinem UE-55H6740SV (Bj. 2014) hat das auch geklappt, weshalb ich mich mal an die Portierung des Python-Scriptes nach Perl gemacht habe. Die Registrierung der App im TV und die Erzeugung des Keys funktionieren schon mal. Es kommt der identische Befehl raus. Jetzt noch die Websocket-Sache ...  ;D
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 14 Januar 2018, 09:43:41
Zitat
Portierung des Python-Scriptes nach Perl
Das ist prima  :-* u.U. kann ich später einen "message-part" beitragen, sofern SOAP-messages bei Tizen unterstützt werden  :-\
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 14 Januar 2018, 12:10:38
Das ist prima  :-* u.U. kann ich später einen "message-part" beitragen, sofern SOAP-messages bei Tizen unterstützt werden  :-\

Anbei zwei Perl-Scripte zum Testen. Das erste registriert die App und schreibt die Session-ID in ein File. Das zweite führt dann den Befehl aus. Bitte beide Scripte an eigene IP etc. anpassen und aus demselben Directory starten.

Das ist jetzt mal eine erste Version. Ich versuche noch, ohne das AnyEvent-Modul auszukommen.

Good luck  ;)

EDIT: do.pl ist/war nur zum testweisen Ausführen der Befehle. Es wurde hier entfernt und ist jetzt im STV-Modul integriert.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 15 Januar 2018, 11:49:42
Hallo!

Bei mir zu Hause einem K Model läuft es gut, nun
wollte ich es bei meiner mam mit einem J Model auch versuchen aber da passiert irgendwie nix?!

Habe es hiermit versucht:
pi@JuttaHomeServer:~ $ python -m samsungctl --host 192.168.178.29 --port 8001 --timeout 5 --method legacy KEY_POWERON
Traceback (most recent call last):
  File "/usr/lib/python2.7/runpy.py", line 174, in _run_module_as_main
    "__main__", fname, loader, pkg_name)
  File "/usr/lib/python2.7/runpy.py", line 72, in _run_code
    exec code in run_globals
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py", line 126, in <module>
    main()
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py", line 104, in main
    with Remote(config) as remote:
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote.py", line 8, in __init__
    self.remote = RemoteLegacy(config)
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote_legacy.py", line 31, in __init__
    self._read_response(True)
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote_legacy.py", line 63, in _read_response
    tv_name_len = int.from_bytes(header[1:3],
AttributeError: type object 'int' has no attribute 'from_bytes'

hier die anfragen:
{ "DUID": "uuid:f32c97ba-d339-4aca-9903-9e218e9c0764", "Model": "15_HAWKM_UHD_2D_BASIC", "ModelName": "UE55JU6000", "ModelDescription": "Samsung DTV RCR", "NetworkType": "wired", "SSID": "", "IP": "xxxxxx", "FirmwareVersion": "Unknown", "DeviceName": "[TV] UE55JU6050", "DeviceID": "uuid:f32c97ba-d339-4aca-9903-9e218e9c0764", "UDN": "uuid:f32c97ba-d339-4aca-9903-9e218e9c0764", "Resolution": "1920x1080", "CountryCode": "DE", "SmartHubAgreement": "true", "ServiceURI": "http://xxxxx:8001/ms/1.0/", "DialURI": "http://xxxxcx:8001/ws/apps/", "Capabilities": [ { "name": "samsung:multiscreen:1", "port": "8001", "location": "/ms/1.0/" } ] }

{ "id": "uuid:f32c97ba-d339-4aca-9903-9e218e9c0764", "name": "[TV] UE55JU6050", "version": "2.0.25", "device": { "type": "Samsung SmartTV", "duid": "uuid:f32c97ba-d339-4aca-9903-9e218e9c0764", "model": "15_HAWKM_UHD_2D_BASIC", "modelName": "UE55JU6000", "description": "Samsung DTV RCR", "networkType": "wired", "ssid": "", "ip": "192.168.178.29", "firmwareVersion": "Unknown", "name": "[TV] UE55JU6050", "id": "uuid:f32c97ba-d339-4aca-9903-9e218e9c0764", "udn": "uuid:f32c97ba-d339-4aca-9903-9e218e9c0764", "resolution": "1920x1080", "countryCode": "DE", "msfVersion": "2.0.25", "smartHubAgreement": "true", "wifiMac": "14:bb:6e:e8:a3:32", "developerMode": "0", "developerIP": "" }, "type": "Samsung SmartTV", "uri": "http://xxxxxx:8001/api/v2/" }

Klappt es nicht auf einem J Model???

Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 15 Januar 2018, 17:01:18
 versuch mal das Skript aus #150.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 15 Januar 2018, 18:55:53
perl regapp.pl

Enter TV Pin: xxxx
HTTP_Request 34.210.190.209: Can't connect.
STEP 1 POST #1: Couldn't get the document.

Hat jemand eine Idee?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 15 Januar 2018, 18:57:26
Hallo!

Ich versuche es mal mit dem Script, muss nur mal sehen ob ich das verstehe...

Kann mir trotzdem jemand sagen was dieser Fehler aussagt???
AttributeError: type object 'int' has no attribute 'from_bytes'

Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 15 Januar 2018, 20:12:00
perl regapp.pl

Enter TV Pin: xxxx
HTTP_Request 34.210.190.209: Can't connect.
STEP 1 POST #1: Couldn't get the document.

Hat jemand eine Idee?

Internet aus Deinem Netzsegment erreichbar?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 15 Januar 2018, 20:31:26
ja
ping web.de
PING web.de (82.165.229.138) 56(84) bytes of data.
64 bytes from bs.web.de (82.165.229.138): icmp_seq=1 ttl=246 time=19.0 ms
64 bytes from bs.web.de (82.165.229.138): icmp_seq=2 ttl=246 time=35.8 ms
64 bytes from bs.web.de (82.165.229.138): icmp_seq=3 ttl=246 time=20.8 ms
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 15 Januar 2018, 21:30:17
ja
ping web.de
PING web.de (82.165.229.138) 56(84) bytes of data.
64 bytes from bs.web.de (82.165.229.138): icmp_seq=1 ttl=246 time=19.0 ms
64 bytes from bs.web.de (82.165.229.138): icmp_seq=2 ttl=246 time=35.8 ms
64 bytes from bs.web.de (82.165.229.138): icmp_seq=3 ttl=246 time=20.8 ms

Hallo, also zuerst mal: ich habe das Script aus #158 lediglich nach Perl portiert. Was die genauen Hintergründe dieses Scriptes sind kann ich nur vermuten. Jedenfalls läuft es bei mir und ich kann den TV (H-Serie) steuern, sowohl unter Python wie unter Perl.

Die IP 34.210.190.209 reagiert nicht auf ping. Aber man kann mal mit dem Browser testen: https://34.210.190.209:5443/

Es sollte eine Authentifizierungsabfrage kommen. Das wäre mal der nächste Schritt  ;D

Zum Ausführen der Befehle mit do.pl muss das Modul AnyEvent installiert sein. Eine Möglichkeit zur Installation ist in Zeile 11 dieses Scriptes  angegeben.

Für den FHEMler wäre im Weiteren dann die Erweiterung des bestehenden FHEM-Moduls 70_STV.pm oder eine Neuerstellung zu erwägen. Umfang der Steuerungsmöglichkeiten sind aber wohl nur die einer Fernbedienung.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 16 Januar 2018, 01:19:26
Zitat
Das Modul sieht ja interessant aus.... Funktioniert das auch mit der F-Serie ?
Geht das nicht mit dem offiziellen STV-Modul mit Port 55000 ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 16 Januar 2018, 20:52:52
Hallo!

Wie sende ich denn mit dem Script die Befehle?!?

sudo perl do.pl
session_key: ADE3BCEDCFxxxxxxxxxxxxxx
session_id:  1
finished.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 16 Januar 2018, 23:09:18
Hallo!

Wie sende ich denn mit dem Script die Befehle?!?

sudo perl do.pl
session_key: ADE3BCEDCFxxxxxxxxxxxxxx
session_id:  1
finished.

Hallo,

wie unten bereits geschrieben, handelt es sich bei regapp.pl und do.pl um eine Portierung der POC-Scripte (siehe #158) von Python nach Perl. Sozusagen als Machbarkeitsstudie, eben POC.

Um den mit regapp.pl erzeugten Session Key für mehrere Befehle wieder benutzen zu können, wird er persistent in einem File gespeichert. regapp.pl muss also nur 1x pro TV ausgeführt werden. Zur Erzeugung wird 2x auf einen externen Webserver in USA zugegriffen, offensichtlich wohl um dort etwas zu verschlüsseln. Das Script bzw. der ausführende Rechner benötigt also unbedingt Internetzugang! Ob das eine zukunftsträchtige Methode ist, weiß ich nicht.

Danach greift do.pl auf diesen Session Key zurück und kann somit mehrfach, auch nach Abschalten von TV und Raspberry (or whatever) ausgeführt werden (so die bisher bei mir bestätigte Theorie).

Wie im genannten Python-Script (main.py) wird jeweils nur ein bestimmter Befehl ausgeführt und der steht fest verdrahtet im Script. Ich habe ihn in do.pl ganz nach oben geholt und mit "Change here" überschrieben.

Ein paar weitere der ausführbaren Befehle (z.B. KEY_VOLDOWN) stehen bereits (auskommentiert) im Script, andere finden sich z.B. hier: https://knx-user-forum.de/forum/supportforen/wiregate/23204-steuerung-von-samsung-tvs

Also: in beiden Scripten die eigene TV-IP einstellen. Dazu die Scripte editieren (Change here!). Dann mit regapp.pl die Scripte einmalig im TV registrieren, dann mit do.pl den darin auskommentierten Befehl ausführen und gespannt in die "Röhre" schauen, was sich da tut (daher do.pl :-).

Inzwischen habe ich eine neue Version von do.pl mit gleicher Funktion erstellt: do_v2.pl. Diese Version erfordert NICHT mehr die vorherige Installation des AnyEvent-Moduls, sollte also "sofort" funktionieren.

EDIT: do.pl ist/war nur zum testweisen Ausführen der Befehle. Es wurde hier entfernt und ist jetzt im STV-Modul integriert.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 17 Januar 2018, 05:41:53

dann mit do.pl den darin auskommentierten Befehl ausführen und gespannt in die "Röhre" schauen, was sich da tut (daher do.pl :-).


und da tut sich leider nichts....

Vielen dank erstmal nochmal für deine ausführliche Beschreibung und Hilfe!

Ich hatte die anderen Schritte schon durchgeführt und bekam dann auch am Tv eine Pin abfrage die ich eingegeben hatte,
da hatte ich mir schon gedacht das immer nur ein Befehl über das Script ausgeführt werden kann als ich es mir angesehen hatte.

Da aber nichts am Tv passierte wollte ich nochmal nachfragen.

Gibt es da vielleicht noch andere Ports die man eintragen muss und vielleicht Ports aus dem Internet freigeben kann?!?

Das Model um es sich handelt ist ein UE55JU6050.



Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 17 Januar 2018, 09:37:37
und da tut sich leider nichts....

Hallo Steffen,

zunächst einmal sollte bei Dir das Python-Script erfolgreich laufen. Ansonsten wird auch die Portierung nicht besser sein. Die macht nämlich bis auf's Bit dasselbe. Wenn es (nur) an den Ports läge, würden die Scripte allerdings gar nicht durchgehen, weil mehrfach Antworten von TV und dem USA-Server verarbeitet werden. Wenn am Ende "KEY_xxx sent" steht, war der eigentliche Ablauf ja schon mal richtig. Aber sogar der Autor des Python-Scriptes schreibt ja in seinem README.md, dass manche Geräte nicht reagieren.

Zitat
Note the the following TV Models are most likely incompatible for one reason or another


J4xxx, J50xx, J51xx, J52xx, J53xx, UNxxJ6200, J6201, J6203, J620D   
H4xxx, H510x, H52xx, H53x3, H5403, H6003, H61x3, H6201, H6203, S9, S9C   
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 17 Januar 2018, 09:59:58
Da es hier ja ein wenig drunter und drüber geht u. S. leider zig verschiedene Versionen für Kommunikation mit dem TV u. erforderliche Zugangsberechtigung hat, erstelle ich die Tage mal einen neuen Thread (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.0.html) als Zusammenfassung, was mit welchem TV(Serie, Modell, Firmware) wie geht. Dazu habe ich bereits den Thread durchgepflügt u. mir die verwertbaren Ergebnisse herausgefiltert. Ich bräuchte noch von jemand die Abbildung der Zugangsberechtigung für Serien ab H u. ob die dann bis M bei allen gleich ist.

Zugangsberechtigung bis F-Serie(vermutlich, definitiv bei E-Serie):
Einstellungen findet man unter:
  Menü->Netzwerk->AllShare-Einstellungen->Liste der registrierten Endgeräte->Zulassen|Verbieten|Aus der Liste löschen
Registrierung:
  Bei erstmaligem Zugriff eines Endgeräts erscheint auf dem TV ein pop-up: Neues Netzwerkgerät erkannt......: Zulassen|Verbieten
Eine Pin-Eingabe ist nicht erforderlich. Eine Einmalige Registrierung berechtigt für den Dauerbetrieb des Endgeräts, wobei (bei mir) das Gerät "Perl Samsung Remote" mit der IP 127.0.0.1 angelegt wurde und mit dieser Zugangsberechtigung nun ALLE devices über FHEM für die Steuerung zugelassen sind.

Und nachdem Raymund ja das POC-Python-Skript in Perl übersetzt hat, baue ich das mal vergleichbar samsungctl in die STV-Version v. Dominik ein. Sollte eigentlich relativ simpel sein, dauert aber noch etwas..... Sollte jemand schon damit begonnen haben, bitte Meldung zur Vermeidung v. Doppelarbeit  ???
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 17 Januar 2018, 19:00:06
Hallo!

sudo perl do_v2.pl

KEY_POWER sent


Der Aufruf scheint durch zugehen aber auf dem Tv passiert leider nichts.

Ich hatte sehr gehofft das es klappt denn es wäre für meine Mutter die immer durch Ihre Augen mit der Fb schwierigkeiten hat.

Gibt es doch noch irgendwas was man versuchen kann?

Was ich nicht verstehe das die Pin abfrage startet und der Tv ja wohl erreichbar ist aber warum kommen dann keine Befehle an?!?

Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 18 Januar 2018, 09:47:45
Gibt es doch noch irgendwas was man versuchen kann?

Hallo Steffen, wenn das Script durchläuft, dann sind wir sicher auf der richtigen Fährte. Aber was genau die TV-Serien unterscheidet, kann man (bisher) nur die Koreaner fragen und die spielen derzeit wohl eher Eishockey :-)

Bzgl. der KEYs gibt es im Internet verschiedene Varianten, die ich auch noch nicht alle sondiert habe. Ich denke, Du hast sicher auch andere Befehle probiert, wie z.B. KEY_MUTE oder KEY_VOL_UP bzw. KEY_PANEL_VOL_UP ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 18 Januar 2018, 10:20:25
Hallo!

Vielen dank erstmal für deine geduld....

Über Perl versendet er ja die Befehle ja wohl ohne Fehler aber über Python bekomme ich immer diese Fehlermeldung:

pi@JuttaHomeServer:/ $ sudo python -m samsungctl --host 192.168.178.29 --port 8001 --timeout 5 --method legacy --name FHEMRemote KEY_MENU
Traceback (most recent call last):
  File "/usr/lib/python2.7/runpy.py", line 174, in _run_module_as_main
    "__main__", fname, loader, pkg_name)
  File "/usr/lib/python2.7/runpy.py", line 72, in _run_code
    exec code in run_globals
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py", line 126, in <module>
    main()
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py", line 104, in main
    with Remote(config) as remote:
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote.py", line 8, in __init__
    self.remote = RemoteLegacy(config)
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote_legacy.py", line 31, in __init__
    self._read_response(True)
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote_legacy.py", line 63, in _read_response
    tv_name_len = int.from_bytes(header[1:3],
AttributeError: type object 'int' has no attribute 'from_bytes'
pi@JuttaHomeServer:/ $

Ist die letzte Fehler Meldung normal in diesem Aufruf???

Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 18 Januar 2018, 19:43:52
Wie angekündigt, hab ich das Perl-Skript von Raymund(do_v2.pl) in das 70_STV eingearbeitet. Basisversion ist die in diesem Thread bzgl. samsungctl(wohl K-/M-Serie) von Dominik veröffentlichte Version. Raymund hat es dann mit einem H-Serie getestet und für funktionsfähig befunden. Aber auch dies ist mehr ein POC, also mit äusserster Vorsicht zu genießen  :-\

Voraussetzungen:
1. Erstellen der samsung_session_key.txt mit Raymund's Skript regappl.pl
 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg752203.html#msg752203)2. Bei ERFOLG(lieber mal reingucken  ;)) die Datei in das FHEM-Verzeichnis kopieren, wo auch die fhem.cfg liegt
3. Manchen wird noch das Perl-Modul Crypt::Rijndael fehlen. Das installiert man(für Debian):
    a) sudo apt-get update
    b) sudo apt-get upgrade
    c) sudo apt-get install libcrypt-rijndael-perl
    d) ein reboot schadet an dieser Stelle nie  ;)
4. define MeinTV STV MEINE_IP wse     (wse in Anlehnung an Dominiks ws = websocket encrypted)

Have Fun (und immer schön funktionierende Modelle zurückmelden)
Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 18 Januar 2018, 19:49:09
Hallo Steffen,
Du probierst ja jetzt für Deinen J-Series. Dann geht das
Zitat
python -m samsungctl --host 192.168.178.29 --port 8001 --timeout 5 --method legacy --name FHEMRemote KEY_MENU
nicht. Funktioniert wohl nur für K-/M-Serie.

Probier mal meine Version aus dem vorherigen Post.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: heicar am 18 Januar 2018, 20:27:53
ich hab das jetzt mit dem UE40H6400 getestet => mit Erfolg!

Es sind ja ne menge Befehle die ich senden könnte vorhanden. Mute /Key up / down geht!

Mfg
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 18 Januar 2018, 20:30:02
Hallo Steffen,
Du probierst ja jetzt für Deinen J-Series. Dann geht dasnicht. Funktioniert wohl nur für K-/M-Serie.

Probier mal meine Version aus dem vorherigen Post.

Geht leider auch nicht, habe im Log von Fhem die bestätigung das gesendet aber kommt leider nichts an... :'(
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 18 Januar 2018, 20:45:39
sonst keine Meldung ? regappl.pl hat Dir die Datei erstellt ? Ggfs. mal den Inhalt posten, ob jemand anderem was auffällt.

Hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750391.html#msg750391) schon mal geguckt, ob Dein Modell aufgeführt ist und vielleicht deshalb nicht, sondern irgendwie gaaanz anders funktioniert ? Wenn Du mit nmap(linux) oder wireshark mal die offenen Ports scannst, könnte das vielleicht auf den bei Dir realisierten Server hinweisen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 18 Januar 2018, 21:58:08
sonst keine Meldung ? regappl.pl hat Dir die Datei erstellt ? Ggfs. mal den Inhalt posten, ob jemand anderem was auffällt.

Hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750391.html#msg750391) schon mal geguckt, ob Dein Modell aufgeführt ist und vielleicht deshalb nicht, sondern irgendwie gaaanz anders funktioniert ? Wenn Du mit nmap(linux) oder wireshark mal die offenen Ports scannst, könnte das vielleicht auf den bei Dir realisierten Server hinweisen.

Hallo...

Hier mal der Dateiinhalt:
Zitat
{"session_key":"ADE3BCEDCFEA5A10BBE5B03E98XXXXX","session_id":"1"}
sehen die bei euch anderes aus???
Fhem
2018.01.18 20:00:32 1: RMDIR: ./restoreDir/2018-01-10
KEY_POWER sent

KEY_1 sent

KEY_POWEROFF sent

KEY_9 sent

Port versuche ich am We nochmal, muss mich dann da auch erstmal einarbeiten.

Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 18 Januar 2018, 23:02:16
Schon ähnlich, allerdings ist die session_id in der Datei, die Raymund mir zur Verfügung gestellt hatte eine "2"  :-\
Raymund kann da vielleicht mehr zu sagen.

Die sent-Zeilen sagen eigentlich, dass kein Fehler aufgetreten ist. Muss vielleicht noch mehr Logging eingebaut werden.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 19 Januar 2018, 09:00:07
Guten Morgen!

Hier mal der Scan von den Ports:
pi@JuttaHomeServer:~ $ sudo nmap -sT -r 192.168.178.29

Starting Nmap 7.40 ( https://nmap.org ) at 2018-01-19 08:47 CET
Nmap scan report for SamsungTv.fritz.box (192.168.178.29)
Host is up (0.0013s latency).
Not shown: 994 closed ports
PORT     STATE SERVICE
7676/tcp open  imqbrokerd
8000/tcp open  http-alt
8001/tcp open  vcom-tunnel
8002/tcp open  teradataordbms
8080/tcp open  http-proxy
9999/tcp open  abyss
MAC Address: 14:BB:6E:E8:A3:32 (Samsung Electronics)

Ich kann damit aber wie gesagt wenig anfagen ::)

Vielleicht können die anderen bei denen es klappt hier auch mal ihr Ergebnisse teilen, damit man vielleicht sieht wo die Unterschiede liegen?!?

Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 19 Januar 2018, 09:03:04
Hallo Steffen,

session_key und (!) session_id werden bei jedem Pairing von Deinem TV (der key nach 3-maliger Verschlüsselung) individuell vergeben. Ein Vergleich mit anderen ist daher m.E. sinnfrei. Solange das JSON-Format passt, zeigt das, dass Dein TV dieses Pairing verstanden hat.

Wenn zum Schluss "sent" steht, hat das Programm auch alle Schritte (siehe auch STEP 0 - 4 im Script) beim Senden erfolgreich absolviert. Eine Rückmeldung vom TV wird nicht abgefragt, da mir nicht bekannt ist, ob und wie das geht.

Es bleibt vermutlich nur die genauen Unterschiede der Geräte zu eruieren. Ich kann an dieser Stelle (derzeit) leider nicht weiter helfen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 19 Januar 2018, 09:07:03
Vielleicht können die anderen bei denen es klappt hier auch mal ihr Ergebnisse teilen, damit man vielleicht sieht wo die Unterschiede liegen?!?

Hallo Steffen, sieht aus meiner Sicht gut aus. Das Python-Script und meine Portierung benötigen nur die Ports 8080 und 8000. Das bestätigt meine These, dass die Problemlösung nicht an dieser Stelle zu suchen ist. Wenn Pairing und Senden funktionieren, kann es m.E. nicht an geschlossenen Ports liegen.

Hier "meine" Ports (H-Serie):

Starting Nmap 6.47 ( http://nmap.org ) at 2018-01-19 10:03 CET
Nmap scan report for XXX (192.168.x.x)
Host is up (0.012s latency).
Not shown: 994 closed ports
PORT     STATE SERVICE
7676/tcp open  imqbrokerd
8000/tcp open  http-alt
8001/tcp open  vcom-tunnel
8080/tcp open  http-proxy
8443/tcp open  https-alt
9900/tcp open  iua
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 19 Januar 2018, 09:54:48
Sehe ich ähnlich. Steffen, Du hattest noch nicht meine Frage beantwortet
Zitat
Hier schon mal geguckt, ob Dein Modell aufgeführt ist und vielleicht deshalb nicht, sondern irgendwie gaaanz anders funktioniert ?
Und die Zugriffsberechtigung ? Raymund, ist die irgendwo bei Dir im Menu "sichtbar/veränderbar"  u. lässt sich da evtl. so etwas wie verbieten|zulassen einstellen ? Wäre schön, wenn das jemand mal in groben Zügen beschreibt, damit ich das in die allgemeine Doku aufnehmen kann. Bei der E-Serie lässt sich der Zugriff eben über das Menü verbieten und dann hat man genau die Symptome, wie Steffen es beschreibt: FHEM glaubt, alles hat funktioniert, nur am TV tut sich nichts.
Da ja einige J-Series-Besitzer(afloria, torte, swhome, papaloewe, joe99,leachim200, Gerhard)  hier gepostet hatten, wäre es schön, wenn die sich mal versuchen würden und sich melden.....
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gerhard am 19 Januar 2018, 10:42:23
Hallo KölnSolar,

ich habe eine J-Serie und zwei H-Serie (Ausland). Werde am Sonntag mit der J testen und berichten.
H-Serie werde erst Ende Februar testen können.

Gerhard
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: docb am 19 Januar 2018, 11:37:45
Nur zur Info - bei der M-Serie funktioniert die Zugriffsberechtigung so:
 - Popup mit Bestätigung
 - dann unter Einstellungen -> Allgemein -> Geräteverbindungsmanager findet man eine Geräteliste (da kann man die einzelnen zugriffsberechtigten Geräte auch wieder rausschmeissen)  und man kann sogar die Zugriffsbenachrichtigung verändern (nur einmal, jedes Mal).
Dh. für Fhem -> einmal verbinden und gut ist.
Viele Grüße
doc
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: frank am 19 Januar 2018, 15:16:44
dank der regapp.pl konnte ich nun erstmalig ein gerät an meinem H5303 registrieren.
root@raspberrypi:/home/pi/samsung# perl regapp.pl
Enter TV Pin: 4206
session key saved to file 'samsung_session_key.txt'

ich musste dazu allerdings folgende zeile unter step0 ändern, damit die einzugebende pin auf dem tv erscheint:
# my $step0_url = "http://$tv_address:$tv_port/ws/pairing?step=0&app_id=$app_id&device_id=$device_id&type=1";
my $step0_url = "http://$tv_address:$tv_port/ws/pairing?step=0&app_id=$app_id&device_id=$device_id&type=0&type=2";

befehle funktionieren natürlich noch nicht, da mir der port 8000 fehlt. aber die hoffnung stirbt zuletzt.  ;)

Starting Nmap 6.47 ( http://nmap.org ) at 2018-01-19 14:07 CET
Nmap scan report for 192.168.1.26
Host is up (0.023s latency).
Not shown: 996 closed ports
PORT     STATE SERVICE
4443/tcp open  pharos
7676/tcp open  imqbrokerd
8080/tcp open  http-proxy
8443/tcp open  https-alt
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 19 Januar 2018, 19:39:24
ich musste dazu allerdings folgende zeile unter step0 ändern, damit die einzugebende pin auf dem tv erscheint:
# my $step0_url = "http://$tv_address:$tv_port/ws/pairing?step=0&app_id=$app_id&device_id=$device_id&type=1";
my $step0_url = "http://$tv_address:$tv_port/ws/pairing?step=0&app_id=$app_id&device_id=$device_id&type=0&type=2";
Hallo Frank,

verräts Du auch, wie Du darauf gekommen bist (z.B. Link) und ob es wirklich 2x type sein muss? Nach meiner Kenntnis dürfte da nur eines im Webserver ankommen. Eventuell kann man das vereinheitlichen.

Danke und schönes WE
Raymund
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 19 Januar 2018, 20:15:33
Danke docb, dann pack ich das mal in die allgemeine Doku. Wird vermutlich für K-Serie genauso sein.

Fehlt uns noch H- u. J-Serie.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 19 Januar 2018, 21:24:45
Hallo Jungs,

ich habe einen Samsung von der J-Serie und komme immer noch nicht weiter:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg749314.html#msg749314 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg749314.html#msg749314)

Die Pin wird auf dem Fernseher angezeigt und nach Eingabe dieser im Script bricht es mit der Fehlermeldung ab:
perl regapp.pl

Enter TV Pin: xxxx
HTTP_Request 34.210.190.209: Can't connect.
STEP 1 POST #1: Couldn't get the document.
Folglich wird auch kein Key-File erzeugt und es findet kein Pairing mit dem Fernseher statt.
Im Gerätemanager wird kein Device angelegt.

Rufe ich die URL:
https://34.210.190.209:5443/ (https://34.210.190.209:5443/)
über den Browser auf wird nach einem User und Passwort verlangt.

Bei wem funktioniert das jetzt überhaupt mit der J-Serie?

Gruß
Thomas
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 19 Januar 2018, 21:54:30
Hi Thomas,
Erfolgsmeldung J-Serie. (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750391.html#msg750391)
(war über die Python-Skripte. Ich glaub aber nicht, dass das einen Unterschied macht).
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 19 Januar 2018, 21:55:46
Hallo Jungs,

ich habe einen Samsung von der J-Serie und komme immer noch nicht weiter:

Hallo Papaloewe,

wenn Du mal bzgl. STEP 1 POST #1 in das Script schaust (ab Zeile 48), dann siehst Du, dass dort im Payload nur die eingegebene PIN sowie eine frei vergebene device_id an den Server nach USA geschickt werden. Mit der Serie des TV hat das an dieser Stelle noch nichts zu tun. Von Deinem TV werden bis dahin keinerlei Daten verwendet.

Wenn da die Meldung kommt, dass kein Connect möglich ist, dann kann das m.E. nur an dem Rechner liegen, der den Request ausführt. Ich vermute mal, dass Dein Browsertest von einem anderen Gerät erfolgte (PC?). Mach doch mal ein wget https://34.210.190.209:5443/ und poste, was da kommt. Der Server sollte auch hier wegen Zertifikatsproblemen ablehnen. Dann weißt Du aber, ob der Request rausgeht.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 19 Januar 2018, 22:03:08
Der Test erfolgte von ein und demselben PC (Ubuntu):

wget https://34.210.190.209:5443/
--2018-01-19 22:00:58--  https://34.210.190.209:5443/
Verbindungsaufbau zu 34.210.190.209:5443... verbunden.
FEHLER: Kann das Zertifikat von »34.210.190.209« nicht prüfen, ausgestellt von »»CN=COMODO RSA Domain Validation Secure Server CA,O=COMODO CA Limited,L=Salford,ST=Greater Manchester,C=GB««:.
  Ein selbst-signiertes Zertifikat gefunden.
    FEHLER: Der Common Name »»kraftwerk9.com«« des Zertifikates entspricht nicht dem angeforderten Hostname »»34.210.190.209««.
Verwenden Sie »--no-check-certificate«, um zu dem Server »34.210.190.209« eine nicht gesicherte Verbindung aufzubauen.

Ist das (mal wieder) ein Sicherheitsding?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 19 Januar 2018, 22:04:42
wget https://34.210.190.209:5443/ --no-check-certificate
--2018-01-19 22:04:12--  https://34.210.190.209:5443/
Verbindungsaufbau zu 34.210.190.209:5443... verbunden.
WARNUNG: Kann das Zertifikat von »34.210.190.209« nicht prüfen, ausgestellt von »»CN=COMODO RSA Domain Validation Secure Server CA,O=COMODO CA Limited,L=Salford,ST=Greater Manchester,C=GB««:.
  Ein selbst-signiertes Zertifikat gefunden.
    WARNUNG: Der Common Name »»kraftwerk9.com«« des Zertifikates entspricht nicht dem angeforderten Hostname »»34.210.190.209««.
HTTP-Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 401

Authentifizierung mit Benutzername/Passwort fehlgeschlagen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 19 Januar 2018, 22:16:45
Der Test erfolgte von ein und demselben PC (Ubuntu):
Ist jetzt ein Schnellschuss, aber probiere mal bitte die angehängte Version.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 19 Januar 2018, 22:21:29
Läuft (noch) nicht:
perl regapp_v2.pl
Bareword "SSL_VERIFY_NONE" not allowed while "strict subs" in use at regapp_v2.pl line 115.
Execution of regapp_v2.pl aborted due to compilation errors.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 19 Januar 2018, 22:48:43
Läuft (noch) nicht:
perl regapp_v2.pl
Bareword "SSL_VERIFY_NONE" not allowed while "strict subs" in use at regapp_v2.pl line 115.
Execution of regapp_v2.pl aborted due to compilation errors.
Bitte dieselbe Datei nochmal downloaden. Habe sie geändert.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 19 Januar 2018, 22:57:27
Jetzt schaut es schon besser aus:
perl regapp.pl
Enter TV Pin: 1234
session key saved to file 'samsung_session_key.txt'

Mal sehen, ich melde mich.
Vielen Dank.

Thomas
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: frank am 19 Januar 2018, 23:06:32
Hallo Frank,

verräts Du auch, wie Du darauf gekommen bist (z.B. Link) und ob es wirklich 2x type sein muss? Nach meiner Kenntnis dürfte da nur eines im Webserver ankommen. Eventuell kann man das vereinheitlichen.

Danke und schönes WE
Raymund

hi raymund,

vermutlich kommt der doppel-type von hier, bin mir aber nicht sicher, da es schon eine ewigkeit her ist:
http://forum.samygo.tv/viewtopic.php?f=74&t=7707#p61694 (http://forum.samygo.tv/viewtopic.php?f=74&t=7707#p61694)

jedenfalls habe ich vor dem doppel-type 2-3 erfolglose versuche mit dem original versucht. jeweils mit unterschiedlichen einstellungen für app_id und device_id. da mein httpmod-test-device bereits über ein halbes jahr zuverlässig mit dem doppel-type funktionierte, habe ich das gleich probiert. wenn ich mich recht erinnere, gab es auch mehrere erfolgreiche kombinationen der beiden type-werte, um die pin-box auf dem tv zu erzeugen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Papaloewe am 20 Januar 2018, 00:05:34
Session-Keyfile wurde erzeugt und ein Device im TV Gerätemanager eingetragen.

Jetzt folgt (debug=1):
perl do_v2.pl
session_key: 542306DCAE9395B6738D8BBA0F4F4030
session_id:  1

'5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":1,"body":"[244,77,250,192,27,151,76,127,43,181,223,65,39,45,251,171,161,149,102,137,137,131,207,115,5,30,246,119,166,255,123,245,248,164,145,75,158,156,8,76,143,43,129,127,207,201,26,210,55,108,54,253,243,232,127,150,123,106,29,231,160,58,202,15,20,79,7,244,58,93,252,208,29,62,117,93,141,95,250,253,236,231,239,145,215,131,140,247,41,184,4,95,235,205,237,161,135,184,81,77,110,242,243,40,112,1,10,228,146,95,50,65,68,247,90,114,240,84,16,34,158,46,51,49,94,203,4,211,239,178,219,200,25,35,185,95,6,0,255,61,215,98,160,0,117,81,20,176,155,227,230,10,22,156,185,246,167,246,121,172,104,129,187,178,100,32,208,112,221,232,17,178,184,65,101,85]"}]}'
HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


Websocket Handshake OK (101)
-- Building frame (1, 0, 0, 0, 1)
-- Small payload (25)
-- Building frame (1, 0, 0, 0, 1)
-- Extended 16-bit payload (714)
-- Building frame (1, 0, 0, 0, 8)
-- Small payload (0)
KEY_MUTE sent

Leider keinerlei Reaktion am TV, also auch kein Mute!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 22 Januar 2018, 10:53:42
Leider keinerlei Reaktion am TV, also auch kein Mute!

Hallo,
leider kann ich jetzt auch nicht mehr weiter helfen. Ich habe nur den einen TV ;-)

Versuche doch mal die verschiedenen type=X- Einstellungen in der $step0_url von regapp.pl, von denen Frank geschrieben hat. Vielleicht geht ja da etwas.

Gruß
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 27 Januar 2018, 06:23:16
Hallo!

Konnte Gestern erstmal mit dem Perl Script ein Tv der "J" Serie steuern, hatte das Gerät über eine "Factory Reset"(über das Service Menu) zurückgesetzt und dann die Pin anfrage nochmal durch geführt und auf einmal ging alles "Power,Mute usw.".

Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 27 Januar 2018, 10:36:51
Der UE55JU6000 oder ? Mit wse oder ws als Port ?

Im Moment bastel ich ja an der Bildschirmbenachrichtigung. Im Moment sieht es so aus, als ob bis H-Serie meine Lösung über Port 7676 und Browseraufruf funktioniert. Für spätere Serien gehe ich den komplizierteren Weg über DLNA(funktioniert dann auch f. ältere Serien). Wer Informationen aus wireshark oder sonst woher hat, welche services sein TV (per SSDP) anbietet, bitte hier posten.
Meine bisherige Erkenntnis: bis H-Serie wird auf Port 7676 gelauscht; spätere Serien nutzen wohl 9197(festzustellen über Eingabe von http://TV_IP:9197/dmr im Browser)
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: kesking am 28 Januar 2018, 11:19:01
Hallo, bin ebenfalls Interessiert.
Könnte mir jemand Schritt für Schritt erklären wie ich das zum laufen bekomme ?
Habe die KS8090 Serie und Putty oder WInSCP. Wie starte ich den skript regapp.pl usw auf dem Raspberry...
LG und Danke.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 31 Januar 2018, 10:31:09
Es scheint vollbracht. Ich habe Bildschirmnachrichten per DLNA für alle(hoffentlich)  Serien von Samsung realisiert. Modul u. Beschreibung findet Ihr hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg756500.html#msg756500)

Eigentlich müssten jetzt sich jetzt ALLE Serien per FHEM steuern lassen
- remote key
- message display

Rückmeldungen über die erfolgreiche Installation mit Meldung des Samsung-Typs also UExy?ModellNo wären für die Folge hilfreich.

Klappt etwas speziell mit Eurem Modell nicht, so solltet Ihr einen eigenen Thread eröffnen, da die Probleme dann möglicherweise modell-  oder gar firmwarespezifisch sind und Lösungen dann hier untergehen.
(Edit: Ich meine damit die User, die nun erstmalig das STV-Modul einsetzen. Bei Problemen von Alt-Installationen ist hier im Thread sicherlich eine allgemeine Abhandlung v. Problemen/Lösungen sinnvoller)

Have Fun
Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 31 Januar 2018, 14:14:46
Ich habe leider etwas den Überblick verloren. Muss ich meinen H'ler nun pairen? Und wenn ja, wie? Also welche PL's brauche ich dafür.
Brauche ich den DLNA auch für die normale Steuerung oder nur für Nachrichten-Senden?

Aktuell steht nach "define SamsungTv STV 192.168.0.65 wse" nur "Initialized"
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 31 Januar 2018, 14:24:32
Dort stehen eigentlich Antworten  zur H-Serie (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750390.html#msg750390) und der DLNA-Funktionalität (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg756500.html#msg756500) für Bildschirmnachrichten.

Wenn ich es richtig interpretiere, hattest Du noch nie das STV-Modul installiert bekommen. Unter dem angegebenen Link findest Du eine Version, wo alle (bekannten) Technologien vereint sind. Du solltest also einen download/install machen und wenn etwas nicht klappt, einen eigenen Thread eröffnen und beschreiben was Du versucht hast und wie das Ergebnis ist.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 31 Januar 2018, 14:26:48
Ja, es lief noch nie. Habe mir die Guides auch nochmal durchgelesen, allerdings gibt es z.B. dieses Menü auf meinem TV nicht:

Menü/Netzwerk/Multimedia-Geräteeinstellungen. Dort kann man "SmartDevices" erlauben, verbieten und löschen.

Muss ich die regapp.pl und do.pl noch ausführen? Oder ist das nicht mehr notwendig? Oder muss ich das Ergebnis von regapp dann in Deinem Modul hinterlegen?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 31 Januar 2018, 15:15:17
Zitat
allerdings gibt es z.B. dieses Menü auf meinem TV nicht
Das ist schlecht für die Fernbedienungsfunktion.  :'( Dann musst Du erst einmal nach einem ähnlichen Menüpunkt auf Deinem TV suchen. Ansonsten sehe ich schwarz, wenn es diese Einstellung nicht gibt. Bei H-Serie(mit Verschlüsselung) müssen die Skripte von Raymund zuerst gestartet werden.

Die Bildschirmnachrichtenfunktion über DLNA müsste auch ohne Skripte/Pairing/.....  gehen.

Besser wäre es einen eigenen Thread zu eröffnen  :o
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 31 Januar 2018, 16:43:03
Es scheint vollbracht.
Hallo,

habe die neue Version an meiner H-Serie erfolgreich getestet. KEY-Befehle gehen sowie caller und screen.
Habe allerdings noch nicht raus, wie das mit caller/screen erzeugte Bild wieder verschwindet, außer mithilfe des Renderers !?

Gruß
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 31 Januar 2018, 16:47:08
Muss ich die regapp.pl und do.pl noch ausführen? Oder ist das nicht mehr notwendig? Oder muss ich das Ergebnis von regapp dann in Deinem Modul hinterlegen?

Das Script regapp.pl erzeugt die Schlüsseldatei. Dazu ist Internetzugriff des das Script ausführenden Rechners erforderlich. Das Ergebnis (Datei samsung_session_key.txt) muss in das fhem-Rootverzeichnis kopiert werden oder man startet das Script von dort aus. Dieser Schlüssel sollte dann dauerhaft gelten (so bei meiner H-Serie zumindest). Ein erneutes Ausführen von regapp.pl macht den alten Schlüssel ungültig !

do.pl ist/war nur zum testweisen Ausführen der Befehle und ist jetzt im STV-Modul integriert.

Gruß
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 31 Januar 2018, 17:37:55
REGAPP hat tatsächlich von meinem H-Serie-TV die TXT erzeugt. Muss sich die TXT nun im Root von FHEM befinden?
Es steht als state nur "Initialized", trotzdem konnte ich den TV mittels POWEROFF abschalten.  :)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 31 Januar 2018, 17:43:47
Muss sich die TXT nun im Root von FHEM befinden?

Ja !  (siehe unten)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 31 Januar 2018, 17:44:47
Alles klar, dann kann ich soweit rudimentär steuern. Sollte unter state was anderes als Initialized stehen?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 31 Januar 2018, 17:45:34
Alles klar, dann kann ich soweit rudimentär steuern. Sollte unter state was anderes als Initialized stehen?

Was hättest Du denn gerne?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 31 Januar 2018, 17:46:17
Hallo!

Stehe gerade ein wenig auf dem Schlauch, was ist den mit dem:
define MeinRenderer DLNAClient EUERfriendlynamedesSamsungTV gemeint, der name vom Server oder SamsungTv?!
Wie und wo finde ich denn den Namen?

Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 31 Januar 2018, 17:55:22
Zitat
Habe allerdings noch nicht raus, wie das mit caller/screen erzeugte Bild wieder verschwindet, außer mithilfe des Renderers !?
set .... EXIT
Habe ich in einem notify, das durch das event connect von der FritzBox getriggert wird.
Zitat
gemeint, der name vom Server oder SamsungTv?!
Wie und wo finde ich denn den Namen?
Dem Renderer  ;), also dem TV. Findest Du im Menü des TV oder über auslesen der SSDP messages mit einem Netzwerksniffer.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 31 Januar 2018, 18:00:11
Was hättest Du denn gerne?

Ist an, ist aus, ist erreichbar, es läuft gerade was ...

Aber ansonsten: Super Arbeit! Vielen Dank, damit komme ich ein riesen Stück weiter.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 31 Januar 2018, 18:18:28
Zitat
ist aus
siehst Du als "disconnected"
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 01 Februar 2018, 12:19:05
Hmmm, einen Tag später übernimmt er laut Log zwar die Befehle (wird ans Gerät gesendet), passieren tut da aber nix. Paire ihn jetzt nochmal neu.

=== 13:43 ===

Pairing neu, nun kann ich ihn wieder steuern. Mal schauen, ob das Pairing jetzt bleibt oder wieder verloren geht. Es steht aber weiterhin nur "Initialized", egal ob der TV an oder aus ist. Hier wäre ein Presence-Modul ideal. Auch ein Hinweis, bei welchem Modell ich welchen Port nehmen sollte. Habe jetzt WSE genommen (laut Source für H-Series).

Mal was anderes: Hast Du einen Guide bzw ein Beispiel für die miniDLNA Geschichte? Habe installiert:

- MiniDLNA
- DLNAClient wie im Link beschrieben

Der DLNAClient hat zwar ne Lampe als Icon, meldet aber dauernd als STATE "off".  Ich verstehe den Zusammenhang noch nicht so ganz.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 01 Februar 2018, 13:59:30
Hier (https://wiki.ubuntuusers.de/ReadyMedia/) recht gut beschrieben. Um die als zusätzliche Voraussetzung erwähnten Pakete hab ich mich erstmal nicht gekümmert. Sind überwiegend nur Pakete für bestimmte Medienformate. Lediglich sqlite3 ist wichtig, da darüber die Datenbank aufgebaut wird.

Die abgelegten Medien sind später nicht über ihren OriginalDateinamen abrufbar, sondern über einen indizierten Namen. Das hat den negativen Nebeneffekt, dass, hat man sich den aktuellen Dateinamen eines Medienobjekts z.B. über den WindowsMediaplayer  beschafft, dieser bei Änderung des Medienobjekts wieder neu indiziert, also verändert, wird. Schwierig zu beschreiben  :-\
Deshalb aber wichtig zur Vermeidung dieses unerwünschten Effekts: den Parameter inotify=no in der Konfigurationsdatei setzen, damit die Neuindizierung unterbleibt.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 01 Februar 2018, 14:16:38
Danke.
Aber wie kommt nun der Text vom FHEM über den DNLA zum Fernseher? Oder muss ich alle möglichen Texte als Grafik hinterlegen?
Das ist der Teil, den ich nicht verstehe.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 01 Februar 2018, 14:43:48
Zitat
Oder muss ich alle möglichen Texte als Grafik hinterlegen?
Ja klar. Willst Du unterschiedliche Nachrichten, musst Du die als erstes erzeugen und auf dem Mediaserver(in den Pfad des MediaServers) ablegen. Dort abgelegte Medien-Objekte kannst Du mit set DeinDLNAClient stream DeinMedienobjekt an den TV schicken.

Hat also eigentlich gar nichts mit dem Modul STV zu tun. Dort habe ich lediglich den Aufruf mit den beiden URI-Attributen implementiert, weil das dann konform zur Browserausgabe(bis F-Serie) von Bildschirmnachrichten ist. (Für Dich unwichtig und nur zur Erklärung des Hintergrunds ;) )

Zitat
Auch ein Hinweis, bei welchem Modell ich welchen Port nehmen sollte. Habe jetzt WSE genommen (laut Source für H-Series).
Steht in der "allgemeinen" Samsung-Doku in rot zur jeweiligen Serie.  ::) Und nimm sicherheitshalber wse klein geschrieben. Bin mir nicht sicher, ob das case insensitiv funktioniert.  :-\

Zitat
Der DLNAClient hat zwar ne Lampe als Icon, meldet aber dauernd als STATE "off".  Ich verstehe den Zusammenhang noch nicht so ganz.
Nach meinen Beobachtungen: on ist das icon immer dann, wenn aktuell eine Verbindung besteht, also gerade ein stream ausgegeben wird. Danach wird auf off geschaltet. Mit Klick auf on lässt sich der letzte Stream erneut abspielen. Mit off das Abspielen beenden.
Einfach mal ein bißchen mit dem DLNAClient spielen........


Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 01 Februar 2018, 15:08:59
Ich vermute stark, dass das mit dem aktuellen Status im STV-Modul nur bis F-Serie funktioniert. Dort gibt es folgende Zustände:
define --> Initialized
Off     --> disconnected
On     --> opened

kommt vermutlich aus DevIO, das vermutlich mit websocket nicht funktioniert.

Ich gucke.....
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 01 Februar 2018, 15:09:36
Danke für die ausführliche Erklärung. Ich warte am besten erstmal auf die ersten How-To's und "klaue" dann Ideen.
Bin froh, dass ich den Samsung überhaupt irgendwie ansteuern kann. Also, dickes Kompliment an der Stelle nochmal.

===

Ausschalten kann ich, trotzdem ändert sich state nie. Egal ob an, aus oder sonstwas.

BTW: Habe eine Warning-Meldung im Log:

PERL WARNING: Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at ./FHEM/70_STV.pm line 212, <$fh> line 1579.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 01 Februar 2018, 16:53:13
wie vermutet, kommt der state über DevIO. Ich hab da mal flink als Ahnungsloser etwas für die Serien > "F" geändert.
Kann das bitte jemand mal bzgl. Status testen.....
Edit: Testversion gelöscht
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 01 Februar 2018, 16:56:06
STATE: opened
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 01 Februar 2018, 16:58:38
und nach abschalten: disconnected ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 01 Februar 2018, 17:00:38
Nein.  DLNARenderer meldet korrekt "online" bzw. "offline", STV nur "Opened", auch wenn er aus ist. Und ist seeeeehr träge (ist ja offline).
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 01 Februar 2018, 17:32:29
Kannst Du den TV im ausgeschalteten Zustand noch anpingen ?

Edit: attached eine Version mit geändertem Port: Klappt der Status ?
Edit2: Testversion gelöscht
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 01 Februar 2018, 18:30:47
Kinder schauen gerade TV, kann es erst später testen. Die kennen bei sowas keinen Spaß :)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 01 Februar 2018, 18:45:30
 ;D ;D ;D wer alles so Macht über einen besitzt  ;D ;D ;D
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 01 Februar 2018, 19:01:35
Also, da meldet er immer disconnected, egal ob an oder aus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 01 Februar 2018, 19:14:15
Jetzt meldet er opened, hat wohl nur nen Moment gebraucht. Aber aus erkennt er trotzdem nicht. Oder 5 Minuten haben nicht gereicht

Aber: power, volume, mute usw funktionieren  :)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 01 Februar 2018, 20:25:45
disconnect müsste sofort kommen und opened dauert ca. ne Minute. Eigentlich müssten auch die events DISCONNECTED bzw. RECONNECTED im event monitor kommen. Das könntest Du mal ausprobieren. Ansonsten harre ich mal der Tests von anderen. Ich hab nämlich so durch die Glaskugel keine Idee, warum das nicht funktioniert.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 01 Februar 2018, 21:28:40
Alles klar, warte dann noch ab. Danke aber schonmal
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 02 Februar 2018, 09:53:57
Kurzes Update: Nun ist er disconnected. Er brauchte nur seine Zeit, bis er das gemerkt hat. Wie lange kann ich Dir nicht sagen, habe leider nicht drauf geachtet.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 02 Februar 2018, 10:30:08
Das ist ja interessant. Ich hab das auf dem selben Port nachstellen können und hab keine Ahnung, warum DevIO bei den Ports unterschiedlich reagiert (https://forum.fhem.de/index.php/topic,83712.0.html).
Ich lösche jetzt mal die Testversionen aus den Posts, um weitere Verwirrung zu vermeiden und hoffe eine Erklärung eines Experten zu bekommen.  :-\
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 02 Februar 2018, 22:54:05
Das steuern der h Serie klappt, auch wenn ich mich erstmal durch die Auswahlliste vom Set kämpfen muss. Aber kann ich auch Daten abrufen, zb die Lautstärke oder den aktuellen hdmi Kanal?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 Februar 2018, 09:09:39
Nein, das geht (aktuell) nicht. Mir stellt sich dabei die Frage nach dem use case. Ist zwar immer "nett" alle Möglichkeiten auszuschöpfen u. solche Dinge nutzbar zu machen, aber Implementierung/Testing/Wartung ist speziell beim Samsung mit seinen immer neuen Serien und Technologien extrem aufwändig.  :'(
Lautstärke ist z.B. im DLNAClient jetzt schon sichtbar/nutzbar und über slider veränderbar, sofern das für Deinen use case genügt.

Sagst Du noch kurz für die Doku, was es für ein Typ H-Serie ist ?

Hat jemand den DLNAClient f. Serien ab J laufen ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 03 Februar 2018, 10:02:44
UE55H6890

Der alte DLNAclient erkennt leider garnichts und DLNARenderer zeigt nur an/aus, der Rest wie Lautstärke, mute usw wird nicht korrekt angezeigt, angeblich habe ich immer volume 8. Steuern kann ich darüber auch nicht, weder an/aus noch Lautstärke. Über das STV kann ich zumindest Steuern,dafur ist die an/aus Anzeige sehr verspätet. Irgendwie brauche ich nen mix aus allem.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gerhard am 03 Februar 2018, 12:17:45
Hallo KölnSolar,

hier aus list:

STV:
  SamsungTV_46J        (Initialized)

DLNAClient:
  myRenderer           (off)

DLNARenderer:
  DLNASocket-dlnadevices-12 ()
  DLNASocket-dlnadevices-13 ()
  DLNASocket-dlnadevices-14 ()
  DLNA_3393509badba    (online)
  dlnadevices          (initialized)


und hier aus cfg:

define dlnadevices DLNARenderer
attr dlnadevices userattr acceptedUDNs defaultRoom ignoreUDNs

define myRenderer DLNAClient [TV] UE48J5550
attr myRenderer room Media

define SamsungTV_46J STV 192.168.0.28 wse myRenderer
attr SamsungTV_46J icon it_television
attr SamsungTV_46J room Media


FHEM auf pi mit lightDLNA und Samsung Serie J.

Über STV kann ich Kanäle 1,2,3 etc., mute CHUP, CHDOWN und vllt. noch ein paar Kleinigkeiten.

Wie kann ich helfen?

Gerhard
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 Februar 2018, 14:37:52
@Gerhard,
lightDLNA kenne ich nicht. Ist ein Media Server, oder ?
Funktionieren DLNARenderer und/oder DLNAClient bei Dir ? Das off beim DLNAClient suggeriert mir ein ja  :D Hast Du den erfolgreich getestet ? Wenn noch nicht, dann mit einem stream des Mediaservers testen und etwas mit dem DLNAClient "spielen".
@Det20,
Hast Du auch einen friendlyname mit Leerzeichen ? Eigentlich sucht der DLNAClient alleine die im Netzwerk verfügbaren Renderer, was dann mit verbose=5 so aussieht 2018.02.03 00:19:58 5: DLNAClient: Found device friendlyname
2018.02.03 00:19:58 4: DLNAClient: Found specified device friendlyname
2018.02.03 00:19:59 4: DLNAClient: Using device "friendlyname".
Ggfs. mal den Namen im Menü des TV ohne Leerzeichen nehmen.

Attached eine neue Testversion. Ich habe extrem viel am Coding modifiziert. Also Achtung !!! U.a. ist jetzt eine Statusabfrage enthalten die jede Minute den Status und ein event connected/disconnected liefert. Für Serien ab H(wse) wird Port 8000 geprüft, ab K(ws) 8001. Bitte vorab einfach mal im Browser prüfen: http://EureSamsungIP:800x/ Gibt es irgendeine Rückmeldung vom TV, so sollte die Statusprüfung klappen.

Edit: Attachement gelöscht. Verbesserte Version hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg760373.html#msg760373).
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gerhard am 03 Februar 2018, 15:04:36
sorry, ich meinte miniDLNA, eben was du in der Anleitung vorgesclagen hast.

ich werde testen, und dann die ergebnisse berichten.

Gerhard
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 Februar 2018, 15:14:28
OK. Nur dass keine Missverständnisse aufkommen: ich hab miniDLNA nur genommen, weil ich bis dato keinen "richtigen" MedienServer hatte und auch nicht ein superkomfortables Prog installieren wollte, sondern etwas Schlichtes. Und da hat mir die Suchmaschine miniDlLNA f. den Rpi genannt. Käse ist eben, dass man nicht mit dem Originalnamen des Bildes zugreifen kann(oder ich habs noch nicht gefunden  :-[) Mit der Einstellung inotify=no kann ich aber vorerst damit leben. ;)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gerhard am 03 Februar 2018, 15:33:23
miniDLNA läuft soweit, siehe Bild (piIp:8200).

über DLNAclient in FHEM (siehe Bild) lässt sich nichts steuern,
über den neuen STV auch nichts?

Gerhard
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 Februar 2018, 16:14:47
NO_MEDIA_PRESENT sagt aus, dass der stream noch nicht gefunden wird.  :'( Halt das Problemchen mit der Indizierung beim miniDLNA  :'(
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 03 Februar 2018, 17:48:05
U.a. ist jetzt eine Statusabfrage enthalten die jede Minute den Status und ein event connected/disconnected liefert.
... die neue Statusabfrage funktioniert bei meiner H-Serie einwandfrei. Leerzeichen im Friendlyname machen in Verbindung mit dem DLNAClient keine Probleme. Also z.B. "[TV] Wohnzimmer" (natürlich ohne die ").

Statt miniDLNA nehme ich FritzBox und/oder den Apachen. Gehen beide.

Gruß
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gerhard am 03 Februar 2018, 18:02:13
Hallo Raymund,

könntest du eine kurze Anleitung geben, wie man die FritzBox anstatt miniDLNA einsetzt?

Danke, Gerhard
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 03 Februar 2018, 18:12:07
könntest du eine kurze Anleitung geben, wie man die FritzBox anstatt miniDLNA einsetzt?

Hallo Gerhard,

in der FB den Mediaserver einrichten (Heimnetz/Mediaserver) und mit Bildern füttern. Dann z.B. mit dem Windows Media Player das Bild anklicken und unter Eigenschaften (die rechte der beiden Maustasten drücken, während man das Bild angeklickt hat ;-) den "Speicherort" (alles bis zum ? reicht) kopieren und unter z.B. Attribut callerURI im neuen Modul 70_STV eintragen. Dann set ... caller.

Grüße
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 Februar 2018, 19:08:17
Ah, Raymund is back  ;)

Die FB hatte ich noch gar nicht als Media-Server am Schirm. Hat den großen Vorteil, dass man dort mit dem Originalbildnamen zugreifen kann. Ist dann bei Tests weniger verwirrend als mit dem miniDLNA(und dessen Indizierung). Klappt das curl vom Rpi auf die Fritte ?

Ich häng hier jetzt eine neue Version an, die noch ein paar Plausiabfragen für diejenigen hat, die sich nicht an meinen Hinweis halten, zuerst das DLNA-Thema lauffähig zu machen  ::) Außerdem erfolgt die Generierung der set-commands wieder dynamisch. Die events connected/disconnected kommen nur noch einmal nach dem an-/abschalten.

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 03 Februar 2018, 19:19:53
Ah, Raymund is back  ;)
Nee, nee, nix back. Grüße aus dem Kleinwalsertal. VPN sei Dank. :-)

Warum soll ein curl im Heimnetz nicht klappen? Bei mir geht das. Im Übrigen sollte auch jede URL aus dem Intra-/Internet klappen, die zu einem JPG zeigt. Also ist nicht unbedingt ein DLNA-Server notwendig. Ich nehme ein Bild von meiner Homepage. Geht ...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 Februar 2018, 22:16:20
Weil ich vermutlich erst wieder Stunden nach Port, User, Passwort und deren richtige Einbindung in den curl-Befehl suchen muss  ;D ;D
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 04 Februar 2018, 01:36:59
Hast du ev ein funktionierendes howto für die fritzbox mit bilderzeugung? Will nicht so recht klappen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 04 Februar 2018, 18:21:50
Hast du ev ein funktionierendes howto für die fritzbox mit bilderzeugung? Will nicht so recht klappen.

Bilder erzeugen können die Dinger soweit ich weiß nicht selbst  ;)

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/274_FRITZ-Box-Mediaserver-einrichten/ (https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/274_FRITZ-Box-Mediaserver-einrichten/)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Andre0909 am 05 Februar 2018, 13:04:31
Moin. Weiss nicht in welchem der beiden FHEM Samsung Threads die Frage richtig ist. Da mein TV aber ein H-Series ist stelle ich es auch nochmal hier rein. ERsmal der H6900 ist dank der Anleitung steuerbar. Raffe aber nicht wie ich ein Bild mit Screen testweise anzeigen lassen kann. Hat hier jmd ein Beispiel für mich? Muss screen und callerURl als dummy definiert werden? Danke :)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 05 Februar 2018, 13:17:51
PN hast Du gesehen/gelesen ?

Bleib dann aber bitte jetzt hier im Thread, wenn Du noch Fragen hast.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Andre0909 am 05 Februar 2018, 13:27:11
PN hast Du gesehen/gelesen ?

Bleib dann aber bitte jetzt hier im Thread, wenn Du noch Fragen hast.
Jetzt erst gelesen. Danke für die Antwort. In der Beschreibung stand

Durch Definition der jeweiligen URI, wird dynamisch das Befehlsset erweitert. Für den Aufruf der callerURI der set-Befehl caller und für screenURI entsprechend screen.Also hatte ich das als dummy Definition interpretiert. Wie ist der Satz denn gemeint?
Die Attribute habe ich natürlich aber was genau mache ich damit.

Mir fehlt die Verbindung wie ich ein Bild aus FHEM, also z.B. ein Beispielbild jetzt auf dem Fernseher ausgebe. Muss ich eine URL ins attribut schreiben? Oder in den SET? Wenn es hier ein Beispiel gibt dann kann ich versuchen es zu rekonstruieren aber irgendwie raff ich die Verbindung noch 0 :(

----

Hab jetzt kapiert das die url dann in das atribut muss. Ein test mit einem Internetbild war erfolgreich. Dachte nur das bild wird irgendwie ONScreen eingeblendet. Das ist ja leider nicht der Fall. Sollte es irgendwie gehen einen Text Overlaymäßig einzubinden dann bin ich für Tipps dankbar!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 05 Februar 2018, 14:51:11
Zitat
Dachte nur das bild wird irgendwie ONScreen eingeblendet. Das ist ja leider nicht der Fall. Sollte es irgendwie gehen einen Text Overlaymäßig einzubinden dann bin ich für Tipps dankbar!
Das hätten wir alle gerne  ;D Geht aber nicht oder zumindest müsste man sich dann in die Tiefen der App-Entwicklung einarbeiten. Wenn ich dann mal meinen neuen M-/Q-Serie habe, dann lässt sich vielleicht wenigstens was über PIP machen(so habe ich das derzeit bei meiner E-Serie)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 05 Februar 2018, 15:16:46
Wieso die das Feature entfernt haben, ist mir ein absolutes Rätsel!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 05 Februar 2018, 18:17:28
Hallo,

bis jetzt komme ich gut klar mit der Dokumentation, allerdings habe ich ein Problem damit, dass die Zeile:

7. das File /usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py editiert
    o except FileNotFoundError: in except: ändern

in dieser Datei /usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py überhaupt nicht existiert.
Hat jemand eine Idee, wo mein Fehler ist?

Ich habe einen BN59-0075P - J-Serie und das pairen nach Anleitung hat soweit erstmal geklappt. Alledings kann ich "ws" nicht als Port eingeben, was wohl mit meinem benannten Problem zusammenhängt.

Vielen Dank bis hierher auch für die tolle Umsetzung.

wolf
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 05 Februar 2018, 20:12:58
Hallo Wolfram,
Zitat
bis jetzt komme ich gut klar mit der Dokumentation
scheint mir nicht so  ???
Du schmeisst da Dinge durcheinander . samsungctl brauchst Du (eigentlich) gar nicht. Und J-Serie sollte auch wie H-Serie einzurichten sein, also mit wse. (Ich kann aber nicht ausschließen, dass spätere J-Modelle/Firmwares wie K-Serie einzurichten sind).
Aber für die Porteingabe ist das egal. Wo hast Du die Version her ? Nicht von hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg756500.html#msg756500) oder ?

Und
Zitat
BN59-0075P
ist das nicht eine Bezeichnung der Fernbedienung ?
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 05 Februar 2018, 21:08:28
Hallo Marcus,

Asche auf mein Haupt, da hast Du wohl recht - es hatte immer irgendetwas geklappt, aber nie das was ich wollte. So richtig bin ich in der Tat noch nicht durchgestiegen.
Ok, dann nochmal ganz langsam... Ich habe einen UE32J5550SUXZG. Das andere war in der Tat die Fernbedienung (iOS-App).

Scheinbar habe ich auch erst jetzt die korrekte 70_STV.pm "erwischt" und installiert. Nun kann ich zumindest schonmal wse angeben. Jetzt hänge ich halt am "disconnected".

Vielen Dank erstmal für den Schubs in die richtige Richtung - ich forsche jetzt weiter!

wolf
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 05 Februar 2018, 21:54:39
disconnected des TV ? Das dürfte nicht sein(,wenn der TV an ist  ;D)

Kriegst Du eine response, wenn Du im Webbrowser DeineIP:8000 oder DeineIP:8000/ws oder DeineIP:8000/ws/app oder DeineIP:8000/ws/apps eingibst ? Ansonsten mal das selbe mit 8001 anstatt 8000 probieren.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 05 Februar 2018, 22:12:13
Danke Marcus für Deine Antwort.

Also fhem ist auf einem raspi3 installiert und läuft. die korrekte(!) 70_STV.pm in /opt/fhem/FHEM installiert und so definiert:

define samsungTV STV 192.168.1.55 wse
Die "regapp.pl" in /opt/fhem abgelegt, ausführbar gemacht und mit "sudo" ausgeführt. PIN-Abfrage am TV kommt und ich gebe die P'IN auf der Konsole ein. Eine "samsung_session_key.txt" wird angelegt und das Pairing hat geklappt.

Alle Abfragen die Du mir geschrieben hast  http://meinesamsungIP/:8000 oder 8001 usw bringen die Antwort "Cannot GET /ws/app", oder "OOPS...not found".

Da ich in der Tat wahrscheinlich inzwischen alles durcheinander bringe habe ich folgendes versucht (irgendwo in den Tiefen dieses Threads gefunden): http://192.168.1.55:9197/dmr und bekomme ich ne schöne XML angezeigt - aber das hat wahrscheinlich gar nichts damit zu tun.

Also, ich glaube, ich bin kurz davor, aber irgendwie hab ich den Anschluss verloren  :'(

wolf
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 05 Februar 2018, 22:54:26
Uah, da wird Samsung doch nicht wieder was an den Ports verändert haben ?  :-\ http://192.168.1.55:9197/dmr klingt wie K-Serie  :-\
Das
Zitat
Eine "samsung_session_key.txt" wird angelegt und das Pairing hat geklappt.
wiederum nach H.
Aber erstmal egal. Auch, wenn der state=disconnected ist, müssten die set-Befehle funktionieren.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 05 Februar 2018, 23:11:44
Hallo Marcus, danke erstmal wieder für die hilfe, aber, leider bekomme ich, wenn ich einen set Befehl ausführe nur ein:

samsungTV currently not available. Try later.
Das xml das ich unter "http://192.168.1.55:9197/dmr" bekomme sieht so aus.

<root xmlns="urn:schemas-upnp-org:device-1-0" xmlns:pnpx="http://schemas.microsoft.com/windows/pnpx/2005/11" xmlns:df="http://schemas.microsoft.com/windows/2008/09/devicefoundation" xmlns:sec="http://www.sec.co.kr/dlna">
<specVersion>
<major>1</major>
<minor>0</minor>
</specVersion>
<device>
<deviceType>urn:schemas-upnp-org:device:MediaRenderer:1</deviceType>
<pnpx:X_compatibleId>MS_DigitalMediaDeviceClass_DMR_V001</pnpx:X_compatibleId>
<df:X_deviceCategory>Display.TV.LCD Multimedia.DMR</df:X_deviceCategory>
<dlna:X_DLNADOC xmlns:dlna="urn:schemas-dlna-org:device-1-0">DMR-1.50</dlna:X_DLNADOC>
<friendlyName>[TV] Samsung</friendlyName>
<manufacturer>Samsung Electronics</manufacturer>
<manufacturerURL>http://www.samsung.com/sec</manufacturerURL>
<modelDescription>Samsung TV DMR</modelDescription>
<modelName>UE32J5500</modelName>
<modelNumber>AllShare1.0</modelNumber>
<modelURL>httpXXXXXXXX</serialNumber>
<UDN>uuid:XXXXXXXX</UDN>
<sec:deviceID/>
<iconList>
<icon>
<mimetype>image/jpeg</mimetype>
<width>48</width>
<height>48</height>
<depth>24</depth>
<url>/icon_SML.jpg</url>
</icon>
<icon>
<mimetype>image/jpeg</mimetype>
<width>120</width>
<height>120</height>
<depth>24</depth>
<url>/icon_LRG.jpg</url>
</icon>
<icon>
<mimetype>image/png</mimetype>
<width>48</width>
<height>48</height>
<depth>24</depth>
<url>/icon_SML.png</url>
</icon>
<icon>
<mimetype>image/png</mimetype>
<width>120</width>
<height>120</height>
<depth>24</depth>
<url>/icon_LRG.png</url>
</icon>
</iconList>
<serviceList>
<service>
<serviceType>urn:schemas-upnp-org:service:RenderingControl:1</serviceType>
<serviceId>urn:upnp-org:serviceId:RenderingControl</serviceId>
<controlURL>/upnp/control/RenderingControl1</controlURL>
<eventSubURL>/upnp/event/RenderingControl1</eventSubURL>
<SCPDURL>/RenderingControl_1.xml</SCPDURL>
</service>
<service>
<serviceType>urn:schemas-upnp-org:service:ConnectionManager:1</serviceType>
<serviceId>urn:upnp-org:serviceId:ConnectionManager</serviceId>
<controlURL>/upnp/control/ConnectionManager1</controlURL>
<eventSubURL>/upnp/event/ConnectionManager1</eventSubURL>
<SCPDURL>/ConnectionManager_1.xml</SCPDURL>
</service>
<service>
<serviceType>urn:schemas-upnp-org:service:AVTransport:1</serviceType>
<serviceId>urn:upnp-org:serviceId:AVTransport</serviceId>
<controlURL>/upnp/control/AVTransport1</controlURL>
<eventSubURL>/upnp/event/AVTransport1</eventSubURL>
<SCPDURL>/AVTransport_1.xml</SCPDURL>
</service>
</serviceList>
<sec:ProductCap>
Tizen,Y2015,WebURIPlayable,NavigateInPause,ScreenMirroringP2PMAC=fe:f1:36:35:2e:fd
</sec:ProductCap>
<pnpx:X_hardwareId>VEN_0105&DEV_VD0001</pnpx:X_hardwareId>
</device>
</root>

Ich habe das Gefühl  8) , dass die Verbindung von fhem zum key.txt gar nicht gezogen wird.

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 06 Februar 2018, 08:27:42
Ok, da kannte ich meine eigene Änderung vom WE nicht mehr  :-[
Attached eine Version ohne die Prüfung. Wenn Du mit der keine Befehle senden kannst, dann musst Du vermutlich den K-Serien-Weg gehen. :'( Poste auch einmal die xml-Ausgaben bei http:/DeineIP:7678/nservice.xml dial.xml, http:/DeineIP:9119/ScreenSharingService1_1.xml ?

Und den Inhalt Deiner samsung_session_key.txt posten. Müsste in etwa so {"session_key":"ADE3BCEDCFEA5A10BBE5B03E98XXXXX","session_id":"1"} aussehen. Und im TV-Menü prüfen, dass das Gerät, also der FHEM-Server, zugelassen ist.

DLNAClient schon installiert und getestet ? Könntest Du dann parallel machen, während wir nach einer Lösung für Deinen TV suchen.  ;)

Grüße Markus

Edit: Testversion für Wolfram wieder entfernt.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 06 Februar 2018, 09:01:27
Guten Morgen Markus,

danke für's Dranbleiben.
Also, der Aufruf der "http://192.168.1.55:7678/nservice.xml" bringt:

<s:Envelope xmlns:s="http://schemas.xmlsoap.org/soap/envelope/" s:encodingStyle="http://schemas.xmlsoap.org/soap/encoding/">
<s:Body>
<s:Fault>
<faultcode>s:Client</faultcode>
<faultstring>UPnPError</faultstring>
<detail>
<UPnPError xmlns="urn:schemas-upnp-org:control-1-0">
<errorCode>402</errorCode>
<errorDescription>Invalid Args</errorDescription>
</UPnPError>
</detail>
</s:Fault>
</s:Body>
</s:Envelope>

Der Aufruf der "dial.xml" bringt:

<scpd xmlns="urn:schemas-upnp-org:service-1-0">
<specVersion>
<major>1</major>
<minor>0</minor>
</specVersion>
<actionList>
<action>
<name>SendKeyCode</name>
<argumentList>
<argument>
<name>KeyCode</name>
<direction>in</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_KeyCode</relatedStateVariable>
</argument>
<argument>
<name>KeyDescription</name>
<direction>in</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_KeyDescription</relatedStateVariable>
</argument>
</argumentList>
</action>
</actionList>
<serviceStateTable>
<stateVariable sendEvents="no">
<name>A_ARG_TYPE_KeyCode</name>
<dataType>ui4</dataType>
</stateVariable>
<stateVariable sendEvents="no">
<name>A_ARG_TYPE_KeyDescription</name>
<dataType>string</dataType>
</stateVariable>
</serviceStateTable>
</scpd>

und der Aufruf der "http://192.168.1.55:9119/ScreenSharingService1_1.xml":

Diese Website ist nicht erreichbar
192.168.1.55 hat die Verbindung abgelehnt.
ERR_CONNECTION_REFUSED

Meine "samsung_session_key.txt" hat folgenden Inhalt:

{"session_key":"033DCF510D7CD38AA66DE00AB406C324","session_id":"5"}
und das Gerät ist am TV zugelassen, die Frage kam während des Pairings und das Gerät ist erlaubt.

Deine neue "70_STV.pm" sieht ganz gut aus. Ich kann trotz STATE "disconnected" einige Befehle absetzen. Z.B. "Red", "0" haben funktioniert. SUPER :)

Zu guter Letzt: DLNAClient habe ich versucht. Der MiniDLNA Server läuft auf dem Raspi und ist im Netzwerk (auch am Samsung TV) zu sehen und ich kann auf Bilder des Raspi zugreifen. Allerdings bekomme ich den Client ums Verrecken nicht zum Laufen. Ich bin nach Anleitung von Dir vorgegangen (meine ich  8) ) und habe die fehlenden Perl Module nachinstalliert - alles, soweit ich das überblicke, mit Erfolg. Allerdings scheitere ich wenn ich:

define SamsungRenderer DLNAClient Samsung
leider immer ein "Cannot load module DLNAClient". Ich meine auch, dass ich extra die veraltete Version genommen habe - hier irgendwo aus dem Threat.

Vielen Dank erstmal und einen wunderschönen Tag
wolf
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 06 Februar 2018, 09:13:18
leider immer ein "Cannot load module DLNAClient".

Liegt meistens an fehlenden Zusatzmodulen. Was steht den im Log, wenn Du mit Reload neu lädst?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 06 Februar 2018, 09:21:36
Hallo Markus,

im Log steht, wenn ich das define "define SamsungRenderer DLNAClient Samsung" absetze:

2018.02.06 09:19:04 1: reload: Error:Modul 98_DLNAClient deactivated:
 Can't locate Net/UPnP/ControlPoint.pm in @INC (you may need to install the Net::UPnP::ControlPoint module) (@INC contains: fhem.p/lib fhem.p/FHEM/lib ./FHEM/lib ./lib ./FHEM ./ /usr/local/FHEM/share/fhem/FHEM/lib . /etc/perl /usr/local/lib/arm-linux-gnueabihf/perl/5.20.2 /usr/local/share/perl/5.20.2 /usr/lib/arm-linux-gnueabihf/perl5/5.20 /usr/share/perl5 /usr/lib/arm-linux-gnueabihf/perl/5.20 /usr/share/perl/5.20 /usr/local/lib/site_perl) at ./FHEM/98_DLNAClient.pm line 32.
BEGIN failed--compilation aborted at ./FHEM/98_DLNAClient.pm line 32.

2018.02.06 09:19:04 0: Can't locate Net/UPnP/ControlPoint.pm in @INC (you may need to install the Net::UPnP::ControlPoint module) (@INC contains: fhem.p/lib fhem.p/FHEM/lib ./FHEM/lib ./lib ./FHEM ./ /usr/local/FHEM/share/fhem/FHEM/lib . /etc/perl /usr/local/lib/arm-linux-gnueabihf/perl/5.20.2 /usr/local/share/perl/5.20.2 /usr/lib/arm-linux-gnueabihf/perl5/5.20 /usr/share/perl5 /usr/lib/arm-linux-gnueabihf/perl/5.20 /usr/share/perl/5.20 /usr/local/lib/site_perl) at ./FHEM/98_DLNAClient.pm line 32.
BEGIN failed--compilation aborted at ./FHEM/98_DLNAClient.pm line 32.

Liebe Grüße
wolf

EDIT:

Habe Net::UPnP::ControlPoint nachinstalliert, jetzt konnte ich es auch definieren - danke erstmal für diesen Hinweis. :)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 06 Februar 2018, 09:24:18
you may need to install the Net::UPnP::ControlPoint module
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 06 Februar 2018, 09:50:53
Na prima. Wenn ein set-Befehl funktioniert, sollten alle funktionieren(abgesehen von denen, die Dein TV gar nicht hat  ;D)

Es scheint also tatsächlich bei Dir der Fall vorzuliegen, dass der TV eine Mischung aus H- u. K-Serien "Technik" hat. Da müssen wir dann irgendwann mal ran, dass ich auch für diesen Fall den connect-Status realisiert bekomme. Ein Modul nach Vorgabe zu editieren/modifizieren kannst Du, oder ?

Titel: Antw:FHEM -&gt; Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 06 Februar 2018, 11:23:42
Hallo Markus,
Nach Vorgabe bekomme ich das schon hin. ....Du bist ja da
Ich probiere Mal heute Abend wie weit ich komme, auch mit dem dlna.

Vielen Dank bis hierher schon einmal.

Wolf


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 06 Februar 2018, 20:51:14
Guten Abend,

also, die neuesten Erkenntnisse: Manche Befehle - über STV gehen, manche nicht, obwohl es die Option/Funktion gibt - z.B. channel List....aber, Volume up und Volume down und ein paar andere funktionieren. Status ist disconnected, was mir im Prinzip egal wäre

Was nicht geht, ist der DLNAClient - da passiert gar nichts. Eigentlich habe ich die angepasste Version verwendet, aber weder reagiert Lautstärke, noch kann ich ein Bild auf den Fernseher streamen (wahrscheinlich bin ich damit in dem anderen Threat besser aufgehoben?).

ein:

set SamsungRenderer stream http://www.tv-testbild.com/ont/10.jpg
bringt gar nix....

Liebe Grüße
wolf
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: frank am 06 Februar 2018, 20:59:27
im xml hast du gepostet:
friendlyName>[TV] Samsung</friendlyName>
wenn das noch stimmt, musst du deine definition ändern:
define SamsungRenderer DLNAClient [TV] Samsung
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 06 Februar 2018, 21:11:27
Hallo Frank,

Stimmt meine Definition war oben falsch (Copy & Paste Fehler) aber so ist der Renderer definiert:

define SamsungRenderer DLNAClient [TV] Samsung
oder verstehe ich jetzt was falsch?

wolf

Edit: Der Renderer springt auch immer wieder, wenn ich ihn auf "on" gestellt habe auf "off"

Edit 2: Stelle ich den Renderer auf verbose 5 und setze folgendes Kommando ab:

set SamsungRenderer stream http://www.tv-testbild.com/ont/10.jpg
bekomme ich das im Logfile:

2018.02.06 21:15:16 4: DLNAClient: start play for http://www.tv-testbild.com/ont/10.jpg
2018.02.06 21:15:16 5: DLNAClient: setAVTransportURI Start
2018.02.06 21:15:16 5: DLNAClient: setAVTransportURI End
2018.02.06 21:15:16 5: DLNAClient: play started
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: frank am 06 Februar 2018, 22:39:40
bei mir sieht das log so aus, wenn es funktioniert.
zusätzlich alle 65s:
2018.02.06 19:53:34.273 5: DLNAClient: Found device [TV]wz
2018.02.06 19:53:34.274 4: DLNAClient: Found specified device [TV]wz
2018.02.06 19:53:34.408 4: DLNAClient: Using device "[TV]wz".

kann der tv ins internet?
Titel: FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 06 Februar 2018, 23:00:39
Ja, der TV kann ins Internet und deine Meldung habe ich auch in meinem Log gesehen....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 Februar 2018, 00:31:44
Don't panic, bei mir geht der externe Link auch nicht.  >:( Dass Du die 3 Logzeilen wie aus Franks Post hast, stimmt mich positiv. Bau Dir einen lokalen Server auf und es wird klappen.
Zitat
Der Renderer springt auch immer wieder, wenn ich ihn auf "on" gestellt habe auf "off"
Das ist normal.
Zitat
Status ist disconnected, was mir im Prinzip egal wäre
das kriegen wir hin, wenn sonst alles funktioniert.
Zitat
Volume up und Volume down und ein paar andere funktionieren
Klingt so negativ  :( Wenn es funktioniert, funktionieren alle Tasten von einzelnen Ausnahmen vielleicht abgesehen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 07 Februar 2018, 09:01:31
Guten Morgen Markus,

erstmal wieder ein großes Danke für Deinen Support.

Zitat
Don't panic, bei mir geht der externe Link auch nicht.  >:( Dass Du die 3 Logzeilen wie aus Franks Post hast, stimmt mich positiv. Bau Dir einen lokalen Server auf und es wird klappen.
Zitat

Also einen DLNAMini Server habe ich bereits installiert und der funzt auch. Ich kann mit meinem TV auch auf diesen zugreifen. Wenn ich über die normale Fernbedienung gehe und dann über "Input" sehe ich den raspi3 DLNA und kann die Bilder meiner Webcam anschauen. Was meinst Du, könnte ich hier anders machen? Oder hab ich was falsch verstanden?

Zitat
Der Renderer springt auch immer wieder, wenn ich ihn auf "on" gestellt habe auf "off"
Das ist normal.

Ok, gut zu wissen.

Zitat
Status ist disconnected, was mir im Prinzip egal wäre
das kriegen wir hin, wenn sonst alles funktioniert.

das sind gute Aussichten :)

Zitat
Volume up und Volume down und ein paar andere funktionieren
Klingt so negativ  :( Wenn es funktioniert, funktionieren alle Tasten von einzelnen Ausnahmen vielleicht abgesehen.

Sorry, das sollte nicht negativ klingen. Ich freue mich, dass wir soweit gekommen sind, ich verfolge das Thema schon sehr sehr lange und hatte bisher kaum Hoffnung, dass es mit meinem Gerät geht. Als ich die neuen Erkenntnisse gelesen habe, dachte ich, ich probiere es mal und bin ja immerhin schon ein riesen Stück weiter. Es war nur, dass z.B. "sleep" nicht geht, was ich gut gebrauchen könnte. Aber da käme ich bestimmt mit einer Signalfolge á la "tools -> 3x Wheel right -> ok" hin. Mal sehen, ich werde heute Abend mal alle Befehle durchtesten und das mal dokumentieren.

Einen schönen Tag
wolf
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 Februar 2018, 10:00:31
Zitat
Also einen DLNAMini Server habe ich bereits installiert und der funzt auch. Ich kann mit meinem TV auch auf diesen zugreifen. Wenn ich über die normale Fernbedienung gehe und dann über "Input" sehe ich den raspi3 DLNA und kann die Bilder meiner Webcam anschauen. Was meinst Du, könnte ich hier anders machen? Oder hab ich was falsch verstanden?
Dann sollte es aber doch kein Problem sein mit dem DLNAClient ein Bild des miniDLNA auf den TV zu streamen. Einzige Hürde ist dann noch, dass minDLNA die Bilder indiziert und einen neuen Namen mit diesem Index vergibt. Der Originalbildname ist für die Aussenwelt unbekannt. Daher muss man sich mit z.B. WindowsMediaPlayer und den Eigenschaften einer Mediendatei den miniDLNA-Bildnamen holen. UND, hatte ich zwar schon mal geschrieben, der Parameter inotify=no ist zu setzen, damit der miniDLNA nicht bei jeder Bildänderung neu indiziert. Ansonsten zeigt der Link ins Leere und nix passiert. Da müsste der DLNAClient besser reagieren, was er aber leider nicht tut. Sobald der offizielle DLNARenderer für Samsung funktioniert, könnte man dieses Problem angehen.
Edit:
Zitat
dass z.B. "sleep" nicht geht, was ich gut gebrauchen könnte. Aber da käme ich bestimmt mit einer Signalfolge á la "tools -> 3x Wheel right -> ok" hin.
Klar sleep ist sicher einer der Befehle, die sich gut für Hausautomatisierung sinnvoll einsetzen lassen. Wobei bei mir auch nur das on-screen-menü öffnet. Man braucht also eh eine Tastensequenz.
Wenn der Menu-Befehl klappt, dann eben über eine Tastenfolge mit ein paar mehr Tasten.  ;)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 07 Februar 2018, 21:44:57
Guten Abend,

also, meine letzten Erkenntnisse:

Folgende Befehle funktionieren bei mir:

Alle Ziffern 0-9
Chup
Chdown
die Farbtasten - rot, grün, gelb, rot
ENTER
EXIT
FAVCH
HDMI1- x
INFO
LEFT
RIGHT
MENU
MUTE
PRECH
TOOLS
UP
DOWN
VOLUP
VOLDOWN

Jetzt zu dem DLNA Test @Markus:

Ich habe mir unter Windows Media Player mal den Pfad zu einem Bild auf dem Raspi über DLNA geholt und versuche das Bild auf den TV  zu streamen. Der Pfad sieht dann so aus:

http://192.168.1.26:8200/MediaItems/19.jpg?WMContentFeatures=DLNA.ORG_PN=JPEG_SM;DLNA.ORG_OP=01;DLNA.ORG_CI=0;DLNA.ORG_FLAGS=00F00000000000000000000000000000&WMHME=1&WMHMETitle=YwBhAG0AXwBsAGkAdgBpAG4AZwBfADIAMAAxADgAMAAxADIANQBfADEANwAxADMAMQA3AA==
Im Mediaplayer und auch in einem beliebigen Browser bekomme ich das Bild angezeigt, allerdings nichts auf dem TV. :(

In der Tat ist momentan in "inotify=yes" noch eingestellt, aber da ich einen (leider noch) festen Pfad habe, sollte das für den Test doch ok sein, oder?

OFF Topic: ich habe eine Vu+ mit Enigma2 TV-Box, ebenfalls mit einem DLNAmini. Den Server sehe ich ebenfalls im Netz und der ist so definiert:

define VUPlus DLNAClient ULTIMO DLNA Server
versuche ich den Stream (siehe oben) auf die Box zu streamen bekomme ich folgende Meldung:

DLNAClient: Currently searching for device ULTIMO DLNA Server...
wie gesagt etwas offTopic und 2 unterschiedliche Probleme, aber entweder habe ich irgendwas noch nicht richtig verstanden/gelesen, oder es gibt noch eine Lücke in meiner Denke.

Liebe Grüße
wolf

EDIT: geschafft - zumindest teilweise  ::) - mein Fehler war, dass ich beim STV definieren nicht den Renderer mit angegeben hatte, bzw. die Reihenfolge nicht sauber beachtet habe - sorry für die Verwirrung. Jetzt schaffe ich es zumindest das o.g. Bild auf dem Fernseher anzuzeigen. Lautstärke will noch nicht, aber mit "stop" kann ich zumindest wieder zurück zum normalen Fernsehbild...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 Februar 2018, 22:28:47
Zum schließen der Lücke  ;)
Nur den PFAD, also
Zitat
http://192.168.1.26:8200/MediaItems/19.jpg
kopieren.
Und stelle dringendst inotify auf no, sonst wird Dir bei jeder Änderung(also einem Anruf) neu indiziert und das ursprüngliche 4711.jpg ist nicht mehr existent.

GUIDE, ESAVE, CONTENTS... um ein paar andere wichtige zu nennen, gehen nicht ?

Zitat
DLNAClient: Currently searching for device ULTIMO DLNA Server...
ULTIMO DLNA Server ist eben scheinbar nicht im Netz zu finden  ??? Liegt vermutlich daran, dass es ein DMS und kein DMR ist  :-\
Kölle Alaaf
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 08 Februar 2018, 00:30:56
Hallo Markus,

danke für's Schließen :)

inotify ist abgestellt. Das mit dem Pfad muss ich noch verstehen, aber da steige ich schon dahinter.

GUIDE, ESAVE, CONTENTS... um ein paar andere wichtige zu nennen, gehen nicht ?
Leider nein :(

Zu meinem OT - sorry:

Rufe ich meinen Raspi DLNA über den Browser auf, finde ich meine Enigma:

http://192.168.1.26:8200/
bringt unter anderem die Enigma - IP und MAC stimmen.

9 Generic UPnP 1.0 192.168.1.15 00:1D:EC:03:7F:1A
mit allen anderen DLNA Geräten sehe ich die Box auch - nur nicht über FHEM, bzw. nicht im Log. Aber gut, das nur der Vollständigkeit halber - anderes Thema/Threat.

Dann Alaaaf und gute Nacht
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: theophilou85 am 10 Februar 2018, 21:50:30
Hallo

Frage: ich würde mir gerne ne "Szene programmieren" wo sich der TV einschaltet, Licht abschaltet, Fernsehhalterung schwenkt und der TV automatisch auf Netflix springt. Das gleiche mit Amazon.

Kennt ihr irgend eine Möglichkeit das zu realisieren? Meine Idee, sich mit mehreren Befehlen durch das Menü zu schleppen, klappt nicht ganz, da ich ja auf den unterschiedlichsten Quellen starte. Bin für jede Idee offen. Ein Direktsprung ala "input netflix" wäre natürlich super, aber vl sind "Favoriten" das Stichwort, sofern der Samsund sowas überhaupt hat.

LG
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 14 Februar 2018, 09:26:54
Hallo Markus,

kannst Du mir die Version vielleicht nochmal zur Verfügung stellen, sie wurde offensichtlich beim Update überschrieben  :(

Edit: Testversion für Wolfram wieder entfernt.
ich bekomme nach dem Update immer ein:

configfile: [STV] Port is not supported
./log/fhem.save: Please define samsungTV first

Oder stehe ich schon wieder auf dem Schlauch? Mit dem DLNA bekomme ich zwar was gerendert, kann aber nichts ausser "Strem, play und Stop" steuern.

Liebe Grüße
wolf

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 14 Februar 2018, 11:43:53
Hi Wolfram,
Basics von FHEM  ::)

Damit das nicht passiert, musst Du beim device global setzen
attr global exclude_from_update 70_STV
Und die Version findest Du in Deinen /opt/fhem/restoreDir

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: theophilou85 am 14 Februar 2018, 20:48:59
Keiner ne Idee?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 21 Februar 2018, 21:48:02
So ihr Lieben, its testing time  ;D
Ich habe folgendes realisiert:
- Gruppierung von RCs, um die Auswahlbox in der GUI beim set-Befehl übersichtlicher zu machen
- Argumente nur dort zulassen, wo sinnvoll(also fast nie)
- neues command: 0_text_line   Hier könnt ihr z.B. Text für eine App eingeben, um Apps handlebarer zu machen
- neues command: 0_command_line   Als Argument könnt Ihr kommaseparierte Sequenzen von commands eingeben. Jedes Komma führt notwendigerweise zu einem (blockierenden) Perl-sleep von 0.3 Sekunden. Also nicht übertreiben  ;)

Wem also die DLNA-, RSS-Arie zu aufwändig/kompliziert war, der kann nun auch den Weg über den Browser gehen. Bei mir(mit "home-link" auf die Detailseite des FB_CALLMONITOR
set TV 0_command_line contents,,,,,,down,enterDie unschönste aber einfachst zu realisierende Bildschirmnachricht bei eingehendem Anruf  ;D

Es geht auch ohne Home-Link
set TV 0_command_line contents,,,,,,down,enter,,,,,right,right,right,right,right,enter
set TV 0_text_line http://192.168.xyz.ab:8083/fhem?detail=FritzBox
set TV enter
Mit den Kommas gebt ihr dem TV etwas Zeit  ;)

Dann hätten wir noch: Die Vorstellung des neuen Wiki-Eintrags (https://wiki.fhem.de/wiki/STV) plin hat das in null-komma-nix auf die Beine gestellt. DANKE ! Und Ihr lest bitte mal und macht bitte Korrektur- u. Verbesserungsvorschläge.

Tja, und dann sind wir wohl fast fertig  ;D ;D ;D Mich wurmt nur, dass wir ab K-Serie noch das Python-Skript benötigen  >:( Und ich könnt als Python-Ahnungsloser wetten, dass das fast das selbe wie H-Serie ist und lediglich der Verschlüsselungspart weggefallen ist und der Port verändert wurde. Keiner da, der die Python-Skripte gegeneinander prüfen kann ? :'(
Grüße Markus
Testet bitte gut. Ich hab manchmal Probleme mit der Versionierung, weil ich von 2 Win-Rechnern auf 2 RPi's arbeite  :-[

Edit: Ich hab dann mal die alte Version, die 281 mal heruntergeladen wurde, entfernt.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 22 Februar 2018, 17:01:50
Es geht auch ohne Home-Link
set TV 0_command_line contents,,,,,,down,enter,,,,,right,right,right,right,right,enter
set TV 0_text_line http://192.168.xyz.ab:8083/fhem?detail=FritzBox
set TV enter

Danke für die Version, wird getestet, gerade über die "nur funktionierenden Optionen" im Set freue ich mich!
Allerdings kapier ich nicht, was Du mit 0_text_line und 0_command_line meinst. Kannst Du das ev nochmal kurz ausführen?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 22 Februar 2018, 18:43:05
0_text_line: Das ist für App-Nutzer, um anstatt per TV-Bildschirmtastatur zu "tippen" einfach "Texte" per Handy/Tablet/PC.... zu senden. Bsp. TV-Webbrowser -> in die Eingabezeile für die URL. Wenn nun die Tastatur auf dem TV erscheint, kann man flink die URL per Handy/Tablet/PC.... eintippen und senden.

0_command_line: speziell für die Automatisierung von Abfolgen von FB-Tasten. Das ließ sich vorher natürlich auch per Abfolge entsprechender set-Befehle machen. Wenn da aber mal ein fremder Befehl dazwischen "rutschte" und blocking war, wars vorbei. Nun kann niemand dazwischen funken, das Ganze ist übersichtlicher, Funktionsweise schnell und einfach getestet...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: limats am 25 Februar 2018, 21:32:02
Hallo,

0_command_line und 0_text_line funktionieren bei mir nicht.
In beiden Fällen passiert nichts.
Auch nicht, wenn ich einen einzelnen Befehl damit absetze.
Also:
set tv CONTENTS
funktioniert.

set tv 0_command_line CONTENTS
funktioniert nicht.

Mach zda was falsch?
Hab einen UE55H6470.

VG
Leo
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 26 Februar 2018, 08:36:24
Sorry, nein Du machst gar nichts falsch. In meiner Ephorie hatte ich "vergessen", dass wir ja quasi 3 Technologien zum RC senden unterstützen. Implementiert habe ich's nur für Port 55000(bis F-Serie)  :-[
Die anderen Technologien wird ich noch machen.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fhemotto am 02 März 2018, 20:38:20
Hallo

Erst mal Hochachtung für die Änderungen im Modul.
Funktioniert auch alles bis jetzt sehr gut.

Habe aber ein kleines Verständnis-Problem.
Über das DLNAClient-Modul  kann man dies auch ohne das STV Modul realisieren.
Wo liegt hier der Vorteil?

Vor gefühlten 100 Jahren konnte man auch noch SMS oder Telefonnummern rechts unten einblenden,
geht das irgendwie noch? (habe leider die aktuellste Firmware an meine UE55F8090SLX)

Kleine Anmerkung noch:
Im WIKI und auch im Threads https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg756500.html#msg756500
ist die aktuellste Version aus
https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg770704.html#msg770704
nicht verknüpft.  ???

Schön wäre natürlich den Thread
https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg756500.html#msg756500
oben anzupinnen, aber da könnte ja jeder mit diesem Wunsch kommen. ;)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 02 März 2018, 22:10:02
Zitat
Wo liegt hier der Vorteil?
Eigentlich keinen. Lediglich dass hier alles in einem Modul integriert ist und damit mit nur einem device alle Funktionalitäten nutzbar sind, die URIs transparent u. änderbar in Attributen stehen.
Zitat
Vor gefühlten 100 Jahren konnte man auch noch SMS oder Telefonnummern rechts unten einblenden,
geht das irgendwie noch? (habe leider die aktuellste Firmware an meine UE55F8090SLX
Aber noch nie bei F-Serie. Ich glaub nur bis C.
Zitat
Kleine Anmerkung noch:
Im WIKI und auch im Threads https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg756500.html#msg756500
ist die aktuellste Version aus
https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg770704.html#msg770704
nicht verknüpft.
Das ist Absicht. Im hiesigen Thread ist eine Testversion, während die andere Version eine schon getestete Version ist.
Zitat
Schön wäre natürlich den Thread
https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg756500.html#msg756500
oben anzupinnen, aber da könnte ja jeder mit diesem Wunsch kommen.
Das kann halt nur der TE.
Grüße Markus   
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: miche am 03 März 2018, 08:59:08
Hallo,

das neue Modul funktioniert bei mir mit der H Serie.

Nur meine C Serie geht jetzt nicht mehr, was mach ich da falsch? Muss ich da jetzt auch so verbinden wie bei der H Serie?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 März 2018, 09:57:38
Nein, die Definition ist unverändert. Port 55000 nehm ich an ? Bei C-Serie haben wir noch das Problem den connect-Status zu ermitteln. Ich denke, dass wir dazu in den nächsten Tagen eine Lösung finden.

Bleibt Dein state auf disconnected ? Hast Du evtl. Infos über die offenen Ports ?
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: miche am 03 März 2018, 10:08:34
Ja der bleibt auf disconnect, was sehr schade ist, den Status des TV nehm ich für viele Schaltvorgänge her!

Eine Info über offene Ports hab ich leider nicht. Wenn du mir sagst wie ich die ermitteln kann, immer her damit!

Port ist 55000
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 März 2018, 11:52:30
Du hast die letzte Version von diesem Thread ?
Setz mal Dein TV-device auf verbose=5 u. poste bitte den Log-Auszug bei define oder defmod.
Wie sind Deine IT-/Perl-Kenntnisse ? Kriegst Du einfache Modifikationen hin ?
Zitat
Wenn du mir sagst wie ich die ermitteln kann, immer her damit!
Da müsstest Du Dich mal mit nmap auseinandersetzen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: miche am 03 März 2018, 12:01:53
Version 1.5 habe ich.
Mit Perl kenn ich mich nicht so wirklich aus, aber wenn du mir sagst was ich ändern soll, versuch ich es!

Ich probier das später mal mit verbose 5 und schau mal was ich mit den Ports rausbekomme.
Am MAC kann man ja mit dem Netzwerkdienstprogramm auch Ports scannen, mal schauen was rauskommt
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: miche am 04 März 2018, 12:25:05
Ich musste gestern leider wieder zurück auf die alte Version, weil ich den TV der C Serie unbedingt in meiner Steuerung brauche und ich zu wenig Zeit zum ständigen Wechsel habe. Sorry!


MAC Portscan brachte folgendes: Open TCP Port: 5600    esmmanager
Open TCP Port: 52235
Open TCP Port: 52396
Open TCP Port: 55000
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 04 März 2018, 12:36:40
Versteh ich, nur ich hab keine C-Serie zum testen u. keinen blassen Schimmer warum Port 55000 sich für den Status unterschiedlich verhält  :'(
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: miche am 04 März 2018, 12:43:24
Der TV schreibt mit dem alten Modul opened statt connected, vielleicht hilft das ja


Kann ich die Module parallel laufen lassen, indem ich eins einfach umbenenne? Dann könnt ich zwischendurch mehr ausprobieren
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 04 März 2018, 14:56:26
Gute Idee. Sollte problemlos funktionieren. Einfach die Testversion umbenennen und passend ein Testdevice anlegen. Ich brauch das Log bei verbose=5.  ;)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: miche am 04 März 2018, 18:26:35
Hier der Log beim anlegen der C Serie
2018.03.04 18:00:27 5: Cmd: >define TVSZ STV2 192.168.20.50 55000<
2018.03.04 18:00:27 3: [STV2] TVSZ defined with host: 192.168.20.50 port: 55000
2018.03.04 18:00:27 5: HttpUtils url=http://192.168.20.50:80/
2018.03.04 18:00:27 5: IP: 192.168.20.50 -> 192.168.20.50
2018.03.04 18:00:27 5: Starting notify loop for global, 1 event(s), first is DEFINED TVSZ
2018.03.04 18:00:27 5: createNotifyHash
2018.03.04 18:00:27 5: End notify loop for global

Dies schreibt der Log vom neuen Modul bei der C Serie, keine Ahnung ob das mit dem verbose 5 bei dem einen device geklappt hat
2018.03.04 18:02:30 4: [STV2] TVSZ not able to connect to 192.168.20.50:55000 with http://192.168.20.50:80/ - error: 192.168.20.50: Keine Route zum Zielrechner
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: roman1528 am 04 März 2018, 22:08:45
Moin.

Ich habe einen UE60J6289...

Leider kann ich keinen der Befehle hier nachvollziehen...

Zuerst hat es ca. 15 Minuten gedauert bis er "connected" war... Jetzt versuche ich zu verstehen was ich mit den Befehlen call, date, mute, sms und volume anfangen soll.

Kein 0_command.... wie auch immer. Selbstverständlich bin ich zu faul den gesamten Thread zu lesen aber ich kann KölnSolar #298 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg770704.html#msg770704) einfach nicht nachvollziehen. Und das Wiki hilft mir in dem Fall auch irgendwie nicht.

Wäre um jede Info dankbar.

Grüße^^
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 05 März 2018, 08:18:03
Der Wikieintrag ist erst im Aufbau. Hab aber gerade gesehen, dass der entscheidende Link
 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750370.html#msg750370) ins Leere führt und dass manche für die Erstinstallation wichtige Links gar nicht im Wiki stehen.
Guck Dir den o.g. Link an. Und folge dem Link zu Raymund....
Grüße Markus
Edit: Der Wikieintrag zum STV ist jetzt angepasst und verständlicher  ;)
 
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: miche am 06 März 2018, 18:50:47
neuer log Eintrag:
[STV2] TVSZ not able to connect to 192.168.20.50:55000 with http://192.168.20.50:80/ - error: 192.168.20.50: Keine Route zum Zielrechner[STV2] TVSZ not able to connect to 192.168.20.50:55000 with http://192.168.20.50:80/ - error: 192.168.20.50: Verbindungsaufbau abgelehnt
Connection closed for WEB_192.168.20.129_52944: EOF
2018.03.06 18:56:37 4: WEB_192.168.20.129_52947 POST /fhem&fw_id=6217&cmd=define+TVSZ+STV2+192.168.20.50+55000; BUFLEN:0
2018.03.06 18:56:37 5: Cmd: >define TVSZ STV2 192.168.20.50 55000<
2018.03.06 18:56:37 3: [STV2] TVSZ defined with host: 192.168.20.50 port: 55000
2018.03.06 18:56:37 5: HttpUtils url=http://192.168.20.50:80/
2018.03.06 18:56:37 5: IP: 192.168.20.50 -> 192.168.20.50
2018.03.06 18:56:37 5: Starting notify loop for global, 1 event(s), first is DEFINED TVSZ
2018.03.06 18:56:37 5: createNotifyHash
2018.03.06 18:56:37 5: End notify loop for global
2018.03.06 18:56:37 4: [STV2] TVSZ not able to connect to 192.168.20.50:55000 with http://192.168.20.50:80/ - error: 192.168.20.50: Verbindungsaufbau abgelehnt
2018.03.06 18:56:37 4: WEB_192.168.20.129_52947 GET /fhem?detail=TVSZ&fw_id=6217; BUFLEN:0
2018.03.06 18:56:37 4: WEB: /fhem?detail=TVSZ&fw_id=6217 / RL:5815 / text/html; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.06 18:56:37 4: WEB_192.168.20.129_52947 GET /fhem?cmd=%7BReadingsVal(%22TVSZ%22%2C%220%22%2C%22%22)%7D&XHR=1; BUFLEN:0
2018.03.06 18:56:37 5: Cmd: >{ReadingsVal("TVSZ","0","")}<
2018.03.06 18:56:37 4: WEB: /fhem?cmd=%7BReadingsVal(%22TVSZ%22%2C%220%22%2C%22%22)%7D&XHR=1 / RL:21 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.06 18:56:37 4: Connection accepted from WEB_192.168.20.129_52955
2018.03.06 18:56:37 4: WEB_192.168.20.129_52955 GET /fhem?cmd=%7BAttrVal(%22TVSZ%22%2C%22room%22%2C%22%22)%7D&XHR=1; BUFLEN:0
2018.03.06 18:56:37 5: Cmd: >{AttrVal("TVSZ","room","")}<
2018.03.06 18:56:37 4: WEB: /fhem?cmd=%7BAttrVal(%22TVSZ%22%2C%22room%22%2C%22%22)%7D&XHR=1 / RL:21 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.06 18:56:37 4: WEB_192.168.20.129_52947 GET /fhem?XHR=1&inform=type=status;filter=TVSZ;since=1520358996;fmt=JSON&fw_id=6217×tamp=1520358999706; BUFLEN:0
2018.03.06 18:56:39 4: WEB_192.168.20.129_52955 POST /fhem?cmd=save&XHR=1&fw_id=6217; BUFLEN:0
2018.03.06 18:56:39 5: Cmd: >save<
2018.03.06 18:56:39 5: Starting notify loop for global, 1 event(s), first is SAVE
2018.03.06 18:56:39 5: createNotifyHash
2018.03.06 18:56:39 5: End notify loop for global
2018.03.06 18:56:39 4: WEB: /fhem?cmd=save&XHR=1&fw_id=6217 / RL:52 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.06 18:56:40 4: Connection closed for WEB_192.168.20.129_52947: EOF
2018.03.06 18:56:40 4: WEB_192.168.20.129_52955 GET /fhem?detail=TVSZ&fw_id=6217; BUFLEN:0
2018.03.06 18:56:41 4: WEB: /fhem?detail=TVSZ&fw_id=6217 / RL:5802 / text/html; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.06 18:56:41 4: WEB_192.168.20.129_52955 GET /fhem?cmd=%7BReadingsVal(%22TVSZ%22%2C%220%22%2C%22%22)%7D&XHR=1; BUFLEN:0
2018.03.06 18:56:41 5: Cmd: >{ReadingsVal("TVSZ","0","")}<
2018.03.06 18:56:41 4: WEB: /fhem?cmd=%7BReadingsVal(%22TVSZ%22%2C%220%22%2C%22%22)%7D&XHR=1 / RL:21 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.06 18:56:41 4: Connection accepted from WEB_192.168.20.129_52956
2018.03.06 18:56:41 4: WEB_192.168.20.129_52956 GET /fhem?cmd=%7BAttrVal(%22TVSZ%22%2C%22room%22%2C%22%22)%7D&XHR=1; BUFLEN:0
2018.03.06 18:56:41 5: Cmd: >{AttrVal("TVSZ","room","")}<
2018.03.06 18:56:41 4: WEB: /fhem?cmd=%7BAttrVal(%22TVSZ%22%2C%22room%22%2C%22%22)%7D&XHR=1 / RL:21 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.06 18:56:41 4: WEB_192.168.20.129_52955 GET /fhem?XHR=1&inform=type=status;filter=TVSZ;since=1520358999;fmt=JSON&fw_id=6217×tamp=1520359003512; BUFLEN:0
2018.03.06 18:56:42 4: Connection closed for WEB_192.168.20.129_52955: EOF
2018.03.06 18:56:42 4: WEB_192.168.20.129_52956 GET /fhem?detail=TVSZ&fw_id=6217; BUFLEN:0
2018.03.06 18:56:42 4: WEB: /fhem?detail=TVSZ&fw_id=6217 / RL:5801 / text/html; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.06 18:56:42 4: WEB_192.168.20.129_52956 GET /fhem?cmd=%7BReadingsVal(%22TVSZ%22%2C%220%22%2C%22%22)%7D&XHR=1; BUFLEN:0
2018.03.06 18:56:42 5: Cmd: >{ReadingsVal("TVSZ","0","")}<
2018.03.06 18:56:42 4: WEB: /fhem?cmd=%7BReadingsVal(%22TVSZ%22%2C%220%22%2C%22%22)%7D&XHR=1 / RL:21 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.06 18:56:42 4: Connection accepted from WEB_192.168.20.129_52957
2018.03.06 18:56:42 4: WEB_192.168.20.129_52957 GET /fhem?cmd=%7BAttrVal(%22TVSZ%22%2C%22room%22%2C%22%22)%7D&XHR=1; BUFLEN:0
2018.03.06 18:56:42 5: Cmd: >{AttrVal("TVSZ","room","")}<
2018.03.06 18:56:42 4: WEB: /fhem?cmd=%7BAttrVal(%22TVSZ%22%2C%22room%22%2C%22%22)%7D&XHR=1 / RL:21 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.06 18:56:42 4: WEB_192.168.20.129_52956 GET /fhem?XHR=1&inform=type=status;filter=TVSZ;since=1520359001;fmt=JSON&fw_id=6217×tamp=1520359004944; BUFLEN:0
2018.03.06 18:56:44 4: Connection closed for WEB_192.168.20.129_52956: EOF
2018.03.06 18:56:44 4: WEB_192.168.20.129_52957 GET /fhem/FileLog_logWrapper?dev=Logfile&type=text&file=fhem-2018-03.log; BUFLEN:0
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 06 März 2018, 20:37:28
Sorry, hatte Deinen ersten Post übersehen.  :-[

Das ist dann aber nicht diese (https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg770704.html#msg770704) Version. Das war mal eine Zwischenversion. Kannst Du bitte die aktuelle Version einspielen, dann sollte die Logmeldung etwas anders aussehen.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: miche am 06 März 2018, 20:53:51
Hallo, hab die Version aus dem verlinkten Beitrag installiert.
Schaut aus als ob die funktioniert. Status ist connected und disconnected.
Werdes das später ausprobieren wie sich meine Steuerung verhält. Wenn es passt, werd ich das alte STV Modul mal durch deins komplett ersetzen!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 06 März 2018, 21:19:16
Schön. Ich war schon überrascht, warum meine "Krücke", die ich mir mühsam gebaut hatte bei Dir nicht funktioniert.

Du hast ja auch Port 52235 mit call, sms, date... Klappt das auch ? Ich frag mich immer wieder warum die Funktionalitäten über den Port gesteuert werden, so dass sie nicht in einem device nutzbar sind.  :-\
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: miche am 06 März 2018, 21:20:56
Das hab ich noch nicht ausprobiert. Ich nutze im Moment nur den Status, und Power Off. Das geht!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: miche am 06 März 2018, 22:30:36
Port 52235 geht auch. Status connected und disconnected.
Call geht
SMS geht nicht
Volume geht
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 06 März 2018, 22:58:50
Danke fürs Testen.

Dann überleg ich mir mal, wie man beide Ports sinnvoll definieren kann...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: miche am 06 März 2018, 22:59:18
Bei Port 55000 rebootet der TV alle paar Minuten
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 06 März 2018, 23:13:35
oha, dann mag er wohl meinen Zugriff nicht  >:(

Bitte das Log bei verbose 5. Beim 52235 genauso ? Kannst Du mal in Zeile 227 das $port durch 52396 und danach durch 5600 ersetzen. Ergebnisse bitte ebenfalls mit Log. 
Edit: Nach jeder Änderung immer ein reload 70_STV. Und nur jeweils ne gute Minute testen, sonst nimmt der TV nachher noch Schaden.

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: miche am 07 März 2018, 12:55:27
Bei 52235 hat es funktioniert, kein reboot.
Die Änderung im Modul Probier ich aus und logge das mit!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 März 2018, 17:55:57
Bitte auch das Log zum 52235. Ich möchte sehen, was der TV an FHEM antwortet.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: roman1528 am 07 März 2018, 20:16:50
Der Wikieintrag ist erst im Aufbau. Hab aber gerade gesehen, dass der entscheidende Link
 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750370.html#msg750370) ins Leere führt und dass manche für die Erstinstallation wichtige Links gar nicht im Wiki stehen.
Guck Dir den o.g. Link an. Und folge dem Link zu Raymund....
Grüße Markus
Edit: Der Wikieintrag zum STV ist jetzt angepasst und verständlicher  ;)

Danke.. habe es hinbekommen. Hat am Anfang auch Befehle angenommen. Nach ca. 5 Minuten nicht mehr. Aber halb so wichtig.

Grüße^^
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: miche am 15 März 2018, 20:08:11
Hier mal ein Log mit Port 55000WEB_192.168.20.129_50861 GET /fhem?cmd=%7BReadingsVal(%22TVSZ%22%2C%22volume%22%2C%22%22)%7D&XHR=1; BUFLEN:0
2018.03.15 19:59:27 5: Cmd: >{ReadingsVal("TVSZ","volume","")}<
2018.03.15 19:59:27 4: WEB: /fhem?cmd=%7BReadingsVal(%22TVSZ%22%2C%22volume%22%2C%22%22)%7D&XHR=1 / RL:21 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.15 19:59:27 4: Connection accepted from WEB_192.168.20.129_50863
2018.03.15 19:59:27 4: WEB_192.168.20.129_50862 GET /fhem?cmd=%7BAttrVal(%22TVSZ%22%2C%22room%22%2C%22%22)%7D&XHR=1; BUFLEN:0
2018.03.15 19:59:27 5: Cmd: >{AttrVal("TVSZ","room","")}<
2018.03.15 19:59:27 4: WEB: /fhem?cmd=%7BAttrVal(%22TVSZ%22%2C%22room%22%2C%22%22)%7D&XHR=1 / RL:23 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.15 19:59:27 4: WEB_192.168.20.129_50863 GET /fhem?detail=TVSZ; BUFLEN:0
2018.03.15 19:59:27 4: WEB: /fhem?detail=TVSZ / RL:3220 / text/html; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.15 19:59:27 4: WEB_192.168.20.129_50861 GET /fhem?XHR=1&inform=type=status;filter=TVSZ;since=1521140366;fmt=JSON&fw_id=6809×tamp=1521140367920; BUFLEN:0
2018.03.15 19:59:29 5: CUL/RAW: /K613262433A

2018.03.15 19:59:29 4: CUL_Parse: cul868 K613262433A -45
2018.03.15 19:59:29 5: cul868: dispatch K61326243
2018.03.15 19:59:29 4: CUL_WS S300TH Wohnzimmer: T: 23.2  H: 43.6
2018.03.15 19:59:29 5: Starting notify loop for Wohnzimmer, 3 event(s), first is T: 23.2  H: 43.6
2018.03.15 19:59:29 5: createNotifyHash
2018.03.15 19:59:30 5: End notify loop for Wohnzimmer
2018.03.15 19:59:37 4: WEB_192.168.20.129_50862 POST /fhem?cmd.modifyTVSZ%3Dmodify%20TVSZ%20192.168.20.50%2055000&XHR=1&fw_id=6809; BUFLEN:0
2018.03.15 19:59:37 5: Cmd: >modify TVSZ 192.168.20.50 55000<
2018.03.15 19:59:37 3: [STV2] TVSZ defined with host: 192.168.20.50 port: 55000
2018.03.15 19:59:37 5: HttpUtils url=http://192.168.20.50:55000/
2018.03.15 19:59:37 5: IP: 192.168.20.50 -> 192.168.20.50
2018.03.15 19:59:37 5: Starting notify loop for global, 1 event(s), first is MODIFIED TVSZ
2018.03.15 19:59:37 5: End notify loop for global
2018.03.15 19:59:37 4: WEB: /fhem?cmd.modifyTVSZ%3Dmodify%20TVSZ%20192.168.20.50%2055000&XHR=1&fw_id=6809 / RL:20 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.15 19:59:37 5: HttpUtils request header:
GET / HTTP/1.0
Host: 192.168.20.50:55000
User-Agent: fhem
Accept-Encoding: gzip,deflate

2018.03.15 19:59:37 4: [STV2] TVSZ online with 192.168.20.50:55000 - HTTP-Response:
2018.03.15 19:59:38 4: WEB_192.168.20.129_50862 POST /fhem?cmd=save&XHR=1&fw_id=6809; BUFLEN:0
2018.03.15 19:59:38 5: Cmd: >save<
2018.03.15 19:59:38 5: Starting notify loop for global, 1 event(s), first is SAVE
2018.03.15 19:59:38 5: End notify loop for global
2018.03.15 19:59:38 4: WEB: /fhem?cmd=save&XHR=1&fw_id=6809 / RL:52 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.15 19:59:40 4: Connection closed for WEB_192.168.20.129_50861: EOF
2018.03.15 19:59:40 4: WEB_192.168.20.129_50863 GET /fhem?cmd=%7BReadingsVal(%22TVSZ%22%2C%22volume%22%2C%22%22)%7D&XHR=1; BUFLEN:0
2018.03.15 19:59:40 5: Cmd: >{ReadingsVal("TVSZ","volume","")}<
2018.03.15 19:59:40 4: WEB: /fhem?cmd=%7BReadingsVal(%22TVSZ%22%2C%22volume%22%2C%22%22)%7D&XHR=1 / RL:21 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.15 19:59:40 4: WEB_192.168.20.129_50862 GET /fhem?detail=TVSZ; BUFLEN:0
2018.03.15 19:59:40 4: WEB: /fhem?detail=TVSZ / RL:4767 / text/html; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.15 19:59:40 4: Connection accepted from WEB_192.168.20.129_50865
2018.03.15 19:59:40 4: WEB_192.168.20.129_50865 GET /fhem?cmd=%7BAttrVal(%22TVSZ%22%2C%22room%22%2C%22%22)%7D&XHR=1; BUFLEN:0
2018.03.15 19:59:40 5: Cmd: >{AttrVal("TVSZ","room","")}<
2018.03.15 19:59:40 4: WEB: /fhem?cmd=%7BAttrVal(%22TVSZ%22%2C%22room%22%2C%22%22)%7D&XHR=1 / RL:23 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.15 19:59:40 4: WEB_192.168.20.129_50862 GET /fhem?cmd=%7BReadingsVal(%22TVSZ%22%2C%220%22%2C%22%22)%7D&XHR=1; BUFLEN:0
2018.03.15 19:59:40 5: Cmd: >{ReadingsVal("TVSZ","0","")}<
2018.03.15 19:59:40 4: WEB: /fhem?cmd=%7BReadingsVal(%22TVSZ%22%2C%220%22%2C%22%22)%7D&XHR=1 / RL:21 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2018.03.15 19:59:40 4: WEB_192.168.20.129_50862 GET /fhem?XHR=1&inform=type=status;filter=TVSZ;since=1521140379;fmt=JSON&fw_id=6808×tamp=1521140380926; BUFLEN:0


Ich denke ich hab es richtig erwischt. Der TV rebooted gleich wieder.
Beim reboot kam nur das: [code]
2018.03.15 20:00:37 4: [STV2] TVSZ online with 192.168.20.50:55000 - HTTP-Response:
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 16 März 2018, 08:12:57
Danke fürs Log. Erkennen kann man leider nichts.  :'( Ich hadere mit mir, ob ich nun wegen einem Einzelfall nach einem neuen Lösungsweg für die Statusermittlung suchen muss oder ob es evtl. an dem einzelnen TV liegt, an dem man etwas verändern könnte. Postest Du bitte noch Deine firmware.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: miche am 16 März 2018, 18:03:46
Firmeware 2011/10/10_003011
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 27 April 2018, 10:44:15
Hallo zusammen,
es ist nun möglich ein modifiziertes DLNARenderer-Modul einzusetzen. Das DLNAClient wird dann nicht mehr für die Bildschirmausgaben benötigt.
Näheres findet Ihr hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,12988.msg797645.html#msg797645).
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: myreal am 16 Mai 2018, 23:03:48
Hallo ihr lieben,

ich bin seit einer langen Pause wieder mit FHEM beschäftigt und dachte ich fange mal klein an.

Ich habe einen UE55KU6079 ,
wenn ich per Terminal:

strace -s 300 samsungctl -v --host 192.168.178.55 --method websocket --name ABC KEY_VOLUP 5
absetze funktionieren die Befehle.

In FHEM wird mein TV allerdings als "diconnected" angezeigt. Dort ist er so definiert
define 55SAM STV 192.168.178.55 ws

 Wenn ich dennoch probiere diverse set abzusetzen bekomme ich die Rückmeldung "currently not available. Try later." ohne das etwas passiert. Ich habe das gefühl das mein Modul die samsungctl nicht ausführt. Kann aber keinen Punkt finden wo ich diese anbinden kann.

Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe.

Wenn ihr noch infos benötigt lasst es mich wissen.

Gruß
MYreal
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 17 Mai 2018, 19:43:55
Wie bist Du denn bei der Installation vorgegangen ? Von wo hast Du das STV-Modul kopiert ?
Zitat
Wenn ich dennoch probiere diverse set abzusetzen bekomme ich die Rückmeldung "currently not available. Try later." ohne das etwas passiert.
Logisch  ;D, da
Zitat
In FHEM wird mein TV allerdings als "diconnected" angezeigt.
Es scheitert also im Augenblick daran, dass Dein TV nicht in den connect-state kommt.  :'(
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: myreal am 17 Mai 2018, 21:30:23
Hallo Markus,

ich habe das 70_STV aus Post #48 genommen und dort wie beschrieben use Blocking; hinzugefügt sowie beim aufruf für samsungctl /usr/local/bin/samsungctl

danach reload der 70_STV und alles mal neugestartet

im anschluss den define gemacht

habe nochmals getestet ob ich befehle per console absetzen kann und das geht ohne weiteres.
Wie bezieht das Modul denn den Online status das konnte ich noch nicht rausfinden.

Tausend dank
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 18 Mai 2018, 08:56:06
Aha, nimm mal die Version von
Zitat von: https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg770704.html#msg770704
hier
.
Zitat
Wie bezieht das Modul denn den Online status das konnte ich noch nicht rausfinden.
Wenn er damit immer noch nicht connected(Zugriff auf Port 8001), kann ich weiterhelfen  ;)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: myreal am 18 Mai 2018, 16:51:38
Tausend Dank.

Es klappt alles. Wow

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: myreal am 18 Mai 2018, 17:52:38
Eine frage hab ich doch noch  :P

Wenn an einem HDMI Port gerade das Gerät nicht eingeschaltet ist, kann ich per set TV HDMI2 nicht dort hinschalten, ich würde gerne die PS4 über den HDMI Port einschalten. Gibt es ein set mit dem ich das umgehen kann habe keinen gefunden.

Danke
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bugster_de am 22 Mai 2018, 21:53:05
Hi,

ganz großes Kompliment für dieses Modul und die Arbeit die darin steckt! Großes Tennis!

ich habe die 70_STV aus Post #298 installiert und ich habe einen UE55K6irgendwas. Also ein 2016er Tizen Modell. Verbindung etc, klappt alles bis auf POWEROFF und POWERON. Das geht beides leider nicht. Wie gesagt alle anderen Befehle gehen. Mache ich was falsch?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gigafix am 22 Mai 2018, 22:14:02
Hallo Bugster_de

Also für Power On kannst Du es ja mal mit folgendem Befehl versuchen. {system (qx(etherwake -i eth0 XX:XX:XX:XX:XX:XX))}
Die XX sind die MAC-Adresse, und der TV sollte am LAN hängen. Probiere es mal aus.

Gruß
Gigafix
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 22 Mai 2018, 22:52:08
Das wär vielleicht noch was für ein Attribut  8) Also einfach nur ein Attribut, wo ein FHEM-Befehl eingetragen werden kann. Ohne jegliche Prüfung. Bei POWERON u. vorhandenem Attribut wird dann der Befehl ausgeführt.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bugster_de am 24 Mai 2018, 06:33:29
Hi,

yep, da hätte ich ja auch mal selber drauf kommen können, dass ich mit dem WOL Modul das Ding einschalten kann.

POWEROFF wäre aber auch cool, denn ich bin gerade im Alexa Fieber und somit könnte ich den Fernseher bei "Alexa, sag Haus Gute Nacht" gleich mit ausschalten
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: myreal am 24 Mai 2018, 09:10:41
Moin moin,
ich habe festgestellt das es alten formen des Moduls noch den Befehl POWER gab, diesen kann man immer noch per set senden, damit bekomme ich meinen ausgeschaltet, solange er als Connected angezeigt wir kann ich ihn auch über POWER einschalten. ist das nicht der fall klappt das eatherwake wunderbar.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 24 Mai 2018, 22:24:22
Zitat
ich habe festgestellt das es alten formen des Moduls noch den Befehl POWER gab
Gibt es immer noch. Allerdings nur im "2.Glied" unter G_Others, weil ich davon ausging, dass es keine Funktionalität hat. In einer nächsten Version wird es wieder ins 1. Glied gerückt.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bugster_de am 25 Mai 2018, 13:24:54
Geht nicht. Aufwecken mit WOL geht aber set stv G_Others POWER macht auch nix.

Soll/kann ich irgendwas loggen?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fillip am 14 Juni 2018, 20:37:10
Ich hänge mich auch mal dran. Bei unserem neuen SamsungTV funktionier das POWEROFF sowie POWERON auch nicht, umschalten und Co funktioniert alles  ???
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bugster_de am 25 Juni 2018, 20:57:26
Gibt es da schon eine Lösung oder auch Fummel-Anleitungen? Oder kann ich mittels Logfile etwas beitragen?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: retikulum am 16 Juli 2018, 13:40:14
Hast du den Fernseher zufällig per hdmi am Raspberry? Dann kannst du ja per cec an- und ausschalten.

Bei mir funktioniert POWEROFF allerdings problemlos mit der offiziellen STV-Version

"POWEROFF wäre aber auch cool, denn ich bin gerade im Alexa Fieber und somit könnte ich den Fernseher bei "Alexa, sag Haus Gute Nacht" gleich mit ausschalten"
-> Alexa kannst du mittlerweile in der App "Routinen" unter SmartHome einrichten. Du sagst dann nur noch "Alexa, gute Nacht" und Alexa tut das, was du ihr vorher in die Routine gepackt hast (Licht aus, Fernseher aus, Schlafzimmer Licht an und Alexa antwortet "Schlaf gut" :-D).

Nun zu meinem Problem:
Ich habe die inoffizielle 70_STV.pm eingebaut, um die Benachrichtungen auf dem TV anzeigen zu lassen, allerdings hab ich das Problem "configfile: Cannot load module STV". Berechtigungen der Datei passen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: frank am 16 Juli 2018, 13:49:05
schon mal versucht mit einem editor zu öffnen?
sieht der inhalt dann plausibel aus?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: retikulum am 16 Juli 2018, 14:13:20
Japp, alles gecheckt, was es so zu checken gibt. Sieht gut aus. Raspi auch schon rebootet.

An meinen vorigen (noch vorhandenen) defines mit dem offiziellen STV sollte es ja auch nicht liegen. Dann würde ja sicher eine andere Fehlermeldung auftauchen, richtig?
Das Modul konnte ja noch nicht mal geladen werden.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: frank am 16 Juli 2018, 16:01:05
um das auszuschliessen, würde ich die alten defines auskommentieren. das modul wird ja geladen, wenn das erste define in der config das modul benötigt.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 16 Juli 2018, 16:25:51
Steht da nicht etwas mehr im Log als
Zitat
Cannot load module STV".
? Das Modul erfordert ja einige spezielle Perl-Module !
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bugster_de am 26 Juli 2018, 09:58:38
Hast du den Fernseher zufällig per hdmi am Raspberry? Dann kannst du ja per cec an- und ausschalten.
nein. Der FHEM-PI liegt zwar hinter dem Fernseher aber der HDMI Port mit CEC ist schon durch meinen Gaming PC belegt

Zitat
Bei mir funktioniert POWEROFF allerdings problemlos mit der offiziellen STV-Version
ich meine zwar, dass ich das mal probiert habe, aber ich versuche es zur Sicherheit nochmal
ich hatte bisher verstanden, dass man für das Anzeigen von Benachrichtigungen auf 2016er TVs das inoffizielle STV Modul braucht. Ich interessiere mich eigentlich nur für zwei Features: TV ausschalten und Benachrichtigungen anzeigen

Zitat
"POWEROFF wäre aber auch cool, denn ich bin gerade im Alexa Fieber und somit könnte ich den Fernseher bei "Alexa, sag Haus Gute Nacht" gleich mit ausschalten"
-> Alexa kannst du mittlerweile in der App "Routinen" unter SmartHome einrichten. Du sagst dann nur noch "Alexa, gute Nacht" und Alexa tut das, was du ihr vorher in die Routine gepackt hast (Licht aus, Fernseher aus, Schlafzimmer Licht an und Alexa antwortet "Schlaf gut" :-D).
heisst aber ich brauche dann einen Alexa Skill für den Fernseher? Dann würde das wohl gehen.

Zitat
Nun zu meinem Problem:
Ich habe die inoffizielle 70_STV.pm eingebaut, um die Benachrichtungen auf dem TV anzeigen zu lassen, allerdings hab ich das Problem "configfile: Cannot load module STV". Berechtigungen der Datei passen.
wie oben schon geschrieben: das Modul braucht andere Perl Module, die du mit CPAN installieren musst.
öffne die 70_STV.pm und installiere alle Module, die mit include ganz oben benötigt werden
sudo cpan
install XXXX
exit
wobei XXX durch die jeweiligen Module zu ersetzen ist, die mit include referenziert werden.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 30 Juli 2018, 09:47:17
Hallo bugster_de,
die Thematik des scheinbar unterschiedlichen Power-Befehls(POWER vs. POWERON/POWEROFF) werde ich entsprechend anpassen.
Meine Problematik ist, dass das Modul die unterschiedlichen Serien(5 Grundformen) unterstützt, ich selber nur eine testen kann, meine freundlichen Tester der anderen "Grundformen" unterschiedliche Reaktionszeiten hatten und ich nun zeitaufwändig gucken muss, welche Version ich anpassen und veröffentlichen kann, ohne dass die den Nutzern mit einer der 5 Grundformen völlig um die Ohren fliegt  :(
Im Augenblick schaffe ich das zeitlich nicht  :-\

Zitat
wie oben schon geschrieben: das Modul braucht andere Perl Module, die du mit CPAN installieren musst.
CPAN ist bei den Meisten aber nicht 1. Wahl. In der Regel haben wir ja RPi's und da wird über apt-... installiert.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Sirmike am 25 August 2018, 10:44:12
Hallo,

ich habe 2 Samsung Serie H Modelle am laufen. Die Verbindung funktioniert soweit. Ich kann aber nur einen TV steuern, da ja nur eine Samsung_session_key.txt abgefragt wird.
Ist es möglich zwei Keys in die Datei zu schreiben, oder muss dabei die 70_STV.pm umgeschrieben werden.

Danke für eure Antworten!

 
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 30 August 2018, 09:15:07
Jetzt ist mir ein Workaround zu Deinem Problem eingefallen: Du kopierst Dir die 70_STV.pm als 70_STV_1.pm. Dort änderst Du den String "Samsung_session_key.txt" in "Samsung_session_key1.txt". Die passende Samsung_session_key.txt benennst Du ebenfalls entsprechend um. Und Deine device-definition musst Du dann in
define TV STV_1 ..... ändern.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Sirmike am 08 September 2018, 17:03:08
Hi,

danke für deine Antwort!
An sowas hab ich auch schon gedacht, ich werde das mal ausprobieren. Ich sag dann bescheid ob es ging.

 
 
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bennebartsch am 02 Oktober 2018, 16:15:45
Für Leute mit Tizen TVs, hier noch ein kleiner Tipp:

define n_tv_netflix notify tv:netflix {system("curl -sX POST -i '192.168.2.220:8001/ws/apps/Netflix' > /dev/null");;}
attr n_tv_netflix group notifyTV
attr n_tv_netflix room Video
define n_tv_youtube notify tv:youtube {system("curl -sX POST -i '192.168.2.220:8001/ws/apps/YouTube' > /dev/null");;}
attr n_tv_youtube group notifyTV
attr n_tv_youtube room Video
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 Oktober 2018, 18:15:58
Interessant. Geht wohl leider nur mit DIAL-Apps (http://www.dial-multiscreen.org/home) und selbst diese nicht alle.
(Edit: aber mit einem curl GET lässt sich ermitteln, ob eine App installirt ist und ob sie gerade läuft. Für ALLE Apps.)

Mich wundert immer wieder, was es alles für "Standards" gibt.

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 Oktober 2018, 18:24:54
und dann darf ich Euch natürlich nicht verschweigen, dass ich endlich stolzer Besitzer der neusten N-Serie bin. Nun kann ich auch das STV einfacher weiter entwickeln.  ;D

Wesentliche bisherige Erkenntnisse: Steuerung wie bei der Vorgängerserie. Und an den vorherigen Post angeknüpft: Mir ist positiv die Miracast-Funktionalität (https://de.wikipedia.org/wiki/Miracast) aufgefallen, mit der ich streams auf dem Tablet abspielen und diese mit Tonsteuerung auf den TV spiegeln kann.

Am WE veröffentliche ich eine neue Version des STV.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 06 Oktober 2018, 09:56:23
hier nun die neue Version. Bitte erst einmal nur ab E-Serie testen !

Was hat sich verändert:
- In der Definition ist nun der Port anzugeben: 8000 anstatt wse bzw. 8001 anstatt ws

- POWER, HOME, PIP_CHUP, PIP_CHDOWN, PIP_ONOFF haben es in die "1. Reihe" der Befehle geschafft. Auch die Befehle der 2. Reihe(G_....) lassen sich nun ausführen
- Verzögerungszeit 0,3 Sek f. Tizen ab K-Serie aktiviert. Dadurch funktioniert jetzt 0_command_line(Makrofunktion) problemlos

Grüße Markus
PS: Workinprogress: DLNA_Renderer-Implementierung, Ablösung Python-Skript

Edit: Zwischenversion entfernt
Titel: Antw:FHEM -&gt; Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Kamik am 06 Oktober 2018, 10:06:20
Hi Markus,
Ich habe den Thread immer nebenbei verfolgt weil ich mit dem Modul durch meine j Serie und Tizen nichts anfangen konnte.
Sind in den neuen Modul jetzt auch die Tizen Modelle ansprechbar? Oder muss noch etwa nachinstalliert werden?
Danke für die Info und fürs Modul!

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 06 Oktober 2018, 10:12:22
Zitat
Sind in den neuen Modul jetzt auch die Tizen Modelle ansprechbar?
Why not ? Bestimmt schon 2 Jahre wie Du im Thread nachlesen kannst.

Zitat
meine s Serie
:-\ :-\ :-\ :-\
Serie ist der rote Buchstabe: UEzzXYabcd   ;)


Edit: Ah geändert auf J. Problemserie. Kann muss aber nicht gehen. Guck mal hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750391.html#msg750391).
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bennebartsch am 06 Oktober 2018, 11:36:22
hier nun die neue Version. Bitte erst einmal nur ab E-Serie testen !

Was hat sich verändert:
- In der Definition ist nun der Port anzugeben: 8000 anstatt wse bzw. 8001 anstatt ws

- POWER, HOME, PIP_CHUP, PIP_CHDOWN, PIP_ONOFF haben es in die "1. Reihe" der Befehle geschafft. Auch die Befehle der 2. Reihe(G_....) lassen sich nun ausführen
- Verzögerungszeit 0,3 Sek f. Tizen ab K-Serie aktiviert. Dadurch funktioniert jetzt 0_command_line(Makrofunktion) problemlos

Grüße Markus
PS: Workinprogress: DLNA_Renderer-Implementierung, Ablösung Python-Skript

Bei mir läufts!
Cool wäre ein "set stv connect" um die Verbindung direkt herzustellen, nachdem man den TV startet. Bei mir dauert das dann immer ein wenig...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 06 Oktober 2018, 12:56:20
steht auch noch auf der ToDo. Gab es früher mal und hatte ich der Übersichtlichkeit halber vorerst im Zuge meiner massiven Umbauten entfernt.  :'(

Du hast welche Serie ? Ich war überrascht, dass ESAVING mit der N-Serie nicht mehr funktioniert und bin nun über ein Makro gegangen. Geht das bei Dir ? Evtl. mit einem Parameter ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Tardar am 07 Oktober 2018, 01:28:59
Hi zusammen,

ich habe nun die aktuellste Version des STV Moduls für FHEM installiert, bekomme aber den Fehler, wenn ich einen Reload in FHEM mache:

Too many arguments for main::STV_55000 at ./FHEM/70_STV.pm line 392, near "$par)"
BEGIN not safe after errors--compilation aborted at ./FHEM/70_STV.pm line 464.


Hat da jemand eine Idee ? :)

PS: Ich nutze einen UE55MU6179UXZG
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 Oktober 2018, 06:39:14
Kann grundsätzlich nicht sein, da andere das Problem nicht haben.
Zeile 392 sieht in der aktuellsten Version so aus

      return ;
kein $par weit und breit   :o
Wie sieht Deine Zeile 392(nebst 5 Zeilen vorher/nachher) aus ?

Wenn es dann doch tatsächlich die von mir gestern veröffentlichte Version ist, mach bitte mal einen shutdown/restart. Spätestens dann müsste das Modul laufen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: CoolTux am 07 Oktober 2018, 08:15:40
Guten Morgen Markus,

Kann ich Dich dazu überreden nicht direkt in $hash->{STATE} zu schreiben? Es ist aus Developer Sicht nicht gewünscht Ein Grund ist das so die User keinen eigenen STATE mit stateFormat zusammenstellen können, da das schreiben in $hash->{STATE} das wieder überschreibt. Besser wäre hier das Reading state über die FHEM Funktionen zu setzen.


Grüße
Leon
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 Oktober 2018, 09:17:45
Hi Leon,
klar kannst Du.  ;D Ich glaub in der offiziellen Version ist das schon so und ich hab mir nie was bei gedacht.  8)
Die Behandlung von STATE/state könnte man ruhig ins DevelopmentModuleIntro aufnehmen.  ;)
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: CoolTux am 07 Oktober 2018, 10:17:27
Hi Leon,
klar kannst Du.  ;D Ich glaub in der offiziellen Version ist das schon so und ich hab mir nie was bei gedacht.  8)
Die Behandlung von STATE/state könnte man ruhig ins DevelopmentModuleIntro aufnehmen.  ;)
Grüße Markus

Hallo Markus,

Ja da gebe ich Dir Recht. Ich habe vor da auch noch andere Sachen mit rein zu nehmen. Aber da muss ich erstmal Absprachen machen. Zum Beispiel würde ich mir Wünschen das in Zukunft mit packages gearbeitet wird und nicht mit eindeutigen Präfix vor den Funktionsnamen.


Grüße
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Tardar am 07 Oktober 2018, 14:14:37
Kann grundsätzlich nicht sein, da andere das Problem nicht haben.
Zeile 392 sieht in der aktuellsten Version so aus

      return ;
kein $par weit und breit   :o
Wie sieht Deine Zeile 392(nebst 5 Zeilen vorher/nachher) aus ?

Wenn es dann doch tatsächlich die von mir gestern veröffentlichte Version ist, mach bitte mal einen shutdown/restart. Spätestens dann müsste das Modul laufen.

Habe das File nochmal herunter und hochgeladen.
Ein Reload bringt den Fehler:
Too many arguments for main::STV_55000 at ./FHEM/70_STV.pm line 407, near "$par)"
BEGIN not safe after errors--compilation aborted at ./FHEM/70_STV.pm line 469.


Nach einem shutdown restart läuft es und ich kann den TV definen.
Nach kurzer Zeit ist er auch connected :)
Gewisse Funktionalitäten lassen sich steuern, manche widerum nicht - ich teste mal und berichte dann :)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 Oktober 2018, 14:37:28
Zeile 407 ist natürlich etwas anderes.  ;) dann nehm ich das "grundsätzlich" zurück. Vermutlich haben die anderen direkt einen shutdown/restart anstatt einem reload gemacht. Hintergrund des "Fehlers" ist, dass sich die Parameteranzahl der Funktion in der neuen Version gegenüber der zuvor installierten Version geändert hat. Da hat Reload dann immer ein Problem mit, also nichts modulspezifisches.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bennebartsch am 07 Oktober 2018, 17:10:02
steht auch noch auf der ToDo. Gab es früher mal und hatte ich der Übersichtlichkeit halber vorerst im Zuge meiner massiven Umbauten entfernt.  :'(

Du hast welche Serie ? Ich war überrascht, dass ESAVING mit der N-Serie nicht mehr funktioniert und bin nun über ein Makro gegangen. Geht das bei Dir ? Evtl. mit einem Parameter ?

Ich habe einen UE50MU6179.
ESAVING tut bei mir nichts. Leider geht auch nur HDMI und nicht HDMI1 etc...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 Oktober 2018, 22:21:00
Ich hab es geschafft: das Python-Skript samsungctl ist nicht mehr notwendig. Mit der nächsten Version können wir dann auf die etwas komplizierte Installation von Python verzichten.  :P
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: miche am 09 Oktober 2018, 20:48:57
Kommt mit der nächsten Version auch die kürzere Reaktionszeit bis der Status,nach dem Einschalten des TV aktualisiert ist?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 10 Oktober 2018, 01:03:16
Jein.
Der TV sendet ja kein event. Folglich prüft das Modul alle 60 Sek., ob er online ist. In der nächsten Version wird ein querystate-Befehl kommen, mit dem man zusätzlich "manuell" prüfen kann, ob der TV online ist. Wer also ein anderes event(z.B. TV-Steckdose ein) hat, kann somit per notify/DOIF die sofortige Prüfung anstoßen. Ein notwendiges Timelag kann jeder User für seine Umgebung(TV, Netzwerk,etc.) im notify/DOIF anpassen. 

Reicht das ? 
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bennebartsch am 10 Oktober 2018, 02:36:29
Jein.
Der TV sendet ja kein event. Folglich prüft das Modul alle 60 Sek., ob er online ist. In der nächsten Version wird ein querystate-Befehl kommen, mit dem man zusätzlich "manuell" prüfen kann, ob der TV online ist. Wer also ein anderes event(z.B. TV-Steckdose ein) hat, kann somit per notify/DOIF die sofortige Prüfung anstoßen. Ein notwendiges Timelag kann jeder User für seine Umgebung(TV, Netzwerk,etc.) im notify/DOIF anpassen. 

Reicht das ?

Genau das mache ich, genau das brauche ich!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 10 Oktober 2018, 21:35:59
ich wär dann soweit, ABER Raymund, dem wir die Ablösung der Pythonskripts zu verdanken haben, hat leider einen Defekt an seinem TV und fällt als Tester für J-,H-Serie aus. Da ich einiges im Code geändert habe, bräuchte ich jemand, der auch schnell mal ne Zeile Code ändern kann. Bei Interesse bitte ne PM mit Mailadresse. Edit: Tests sind angelaufen  ;)

Ich hab mich ne Menge mit PIP beschäftigt. Außer PIP_ONOFF, PIP_CHUP, PIP_CHDOWN scheint nichts zu gehen. Oder funktionieren bei Euch weitere ? Ein interessantes Feature ist die Returntaste der alten FB. Durch Dauerdruck lässt sich zwischen den beiden Fenstern in der Art wechseln, dass sämtliche Channelfunktionen(Zifffern, CHxx, ....) auf das gewählte Fenster wirken. Leider bekomme ich es nicht hin, das über FHEM nachzustellen. Es kennt nicht vielleicht jemand einen Befehl dafür ?
Grüße Markus

Edit: per Zufall hab ich festgestellt, dass man den Browser per CONVERGENCE aufrufen kann. Wenn man jetzt noch in die URL-Eingabezeile käme, könnte man auch Nachrichten auf diesem einfachen Weg ausgeben. Der DLNA-Client zickt bei mir nämlich nach dem Motto "geht, geht nicht, geht". Irgendwo ist da im DLNA-Client der Wurm drin. Vermutlich schiebt der DLNA-Client etwas an den TV, obwohl dieser noch gar nicht bereit ist zu empfangen.  :'(
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Esjay am 11 Oktober 2018, 08:27:26
Ich hab es geschafft: das Python-Skript samsungctl ist nicht mehr notwendig. Mit der nächsten Version können wir dann auf die etwas komplizierte Installation von Python verzichten.  :P

Moin, falls du noch jemanden zum Testen der aktuellen Q Serie brauchst, sag beschied!

Grüße
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 11 Oktober 2018, 08:47:00
Danke fürs Angebot. Q-Serie(QLED) sollte sich ja wie K-N verhalten und die kann ich jetzt ja endlich selber testen  ;D
Ich denke, dass die sich lediglich im Befehlsumfang unterscheiden. Interessant fänd ich an der Stelle, ob Du den ausgeschalteten TV mit POWER zum Leben erwecken kannst. Bei meinem N geht es nämlich nicht(bzw. ich habs einmal geschafft, weil der TV vermutlich noch im "shutdown" befindlich war).
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Esjay am 11 Oktober 2018, 09:06:55
Danke fürs Angebot. Q-Serie(QLED) sollte sich ja wie K-N verhalten und die kann ich jetzt ja endlich selber testen  ;D
Ich denke, dass die sich lediglich im Befehlsumfang unterscheiden. Interessant fänd ich an der Stelle, ob Du den ausgeschalteten TV mit POWER zum Leben erwecken kannst. Bei meinem N geht es nämlich nicht(bzw. ich habs einmal geschafft, weil der TV vermutlich noch im "shutdown" befindlich war).
Grüße Markus

Ich muss dir ganz ehrlich sagen, dass ich ein wenig darauf spekuliert habe, mit der neuen Version zu testen, gerade weil das gute Stück erst seit Montag seine Arbeit verrichtet, und ich die Installationsprozedur aus dem Wiki noch nicht vollzogen habe. Zusätzlich habe ich noch eine AX4K Box am TV hängen, welche im Zusammenspiel einiges abfängt. Sind zwar nur ein paar Zeilen im Wiki, aber das gute Pferd und so ;-)

Grüße   
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 11 Oktober 2018, 09:40:17
Ah  ;D ;D ;D
Dann musst Du Dich noch ein paar Tage gedulden oder mir ne PM mit Deiner Mail-Adresse schicken.  ;)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: R1k4rd am 11 Oktober 2018, 13:19:32
Hey,

mein Fernseher der Q-Serie ließ sich auch nicht mit dem Befehl POWER zum Leben erwecken. Ich persönlich schalten dem Strom für den Fernseher auch nochmal mit einer Funksteckdose zu, dabei fiel mir auf das sobald der Fernseher Strom bekommt die One-Connect Box startet und wohl nach Updates sucht oder was auch immer. Dieser Vorgang dauert etwa 60 Sekunden, während dieser Zeit war es mir möglich mit dem Pyhton Skript damals den Fernseher einzuschalten. Nach den 60 Sekunden der Stromzufuhr oder nachdem der Fernseher länger als ca. 60 Sekunden im Standby ist war ein einschalten mit dem Befehl POWER über das Python Skript nicht mehr möglich. Wenn man zuvor mal die App von Samsung verwendet hat welche zur Steuerung der Fernseher da ist, fällt einem auf, dass sich der Fernseher auch nicht mit der App einschalten lässt. In der Samsung App lässt sich der Fernseher ohne Probleme ausschalten, dabei wird man allerdings mit darauf hingewiesen, dass ein einschalten über die App nicht möglich sei. Die Erfahrung mit dem einschalten während des Shutdowns habe ich auch gemacht, wenn man den Fernseher ausschaltet und kurz danach wieder einschalten möchte funktioniert das mit dem Befehl POWER. Wenn man den Fernseher allerdings nach den etwa 60 Sekunden wieder einschalten möchte hat das bei mir nur per WOL sehr zuverlässig geklappt. Nach dem Einschalten per WOL fiel mir dann allerdings auf, dass der erste Befehl den ich mit dem Python Skript absetzte nicht "ankam", der zweite allerdings dann immer. Also ich hab leider nur wenig programmiertechnisches Wissen, allerdings würde ich schätzen das mit dem ersten Befehl immer erst eine Verbindung zum Fernseher aufgebaut wird. Ich hoffe das kann auch ein wenig bei der Entwicklung des neuen Moduls beitragen. Sobald dein Modul dann zur Verfügung steht würde ich die Sachen die mir bis jetzt aufgefallen sind nochmal testen. Leider kann ich deine letzte Version nicht testen da ich meinen Pi komplett neu aufgesetzt habe und das Pyhton Skript noch nicht installiert habe.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Esjay am 11 Oktober 2018, 18:11:57
Ich bekomme beim Senden eines Commands folgende Meldungen im Log:

2018.10.11 17:56:36 5: [STV] first websocket response SamsungTV: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: WebSocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pxbdkfhdfgjlsslZRbK+xOo=


2018.10.11 17:56:36 5: [STV] second websocket response SamsungTV: �${"event":"ms.channel.unauthorized"}

2018.10.11 17:56:36 4: [STV] sending 0
2018.10.11 17:56:36 5: [STV] SamsungTV: 0 sent
2018.10.11 17:56:39 4: [STV] SamsungTV not able to connect to 192.168.178.91:8001 with http://192.168.178.91:8001/ - code:  - error: read from http://192.168.178.91:8001 timed out

Was ich freigegeben haben
Allgemein-->Netwerk--> Experteneinstellung-->IP-Fernzugriff=Aktiviert
Allgemein-->Externe Geräteverwaltung-->Geräteverbindungsmanager -->Zugriffsberechtigungen= Immer Ein

list Device

Internals:
   CFGFN     
   DEF        192.168.178.91 8001
   Host       192.168.178.91
   Mode       
   NAME       SamsungTV
   NR         306
   Port       8001
   STATE      connected
   TYPE       STV
   state      connected
   READINGS:
     2018-10-11 17:57:28   state           connected
Attributes:
   verbose    5


Fehlt hier noch etwas ?

TV Q Serie

Grüße
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 11 Oktober 2018, 22:01:27
Du hast FHEM noch nicht auf dem TV authorisiert. Normalerweise kommt beim ersten Zugriff ein Pop-Up, welches Du mit "zulassen" bestätigen musst. Evtl. hast Du auf "verbieten" gedrückt ? Du kannst in der Geräteliste die Devices, die zugelassen/verboten wurden sehen und dort auch ggfs. löschen. Dann das Spiel von vorne.

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 13 Oktober 2018, 17:42:07
attached die neuste Version.Edit: Bitte vorerst nur mit ab K-Serie testen, da ich nur für diese Serien vorgetestet habe. Wer sich mit den anderen Serien traut, bitte kurzfristiges Feedback hier posten. Zwischenzeitlich hat Gerhard auch H- u. J-Serie erfolgreich getestet. Nur die Makrofunktion macht noch etwas Zicken.

Wahrscheinlich wird ein reload des Moduls nach dem Einspielen in FHEM nicht ausreichen, sondern ein shutdown/restart von FHEM notwendig sein.

Und bedenkt, es handelt sich nach wie vor um eine Entwicklungsversion. Also vor dem Einspielen sicherheitshalber die aktuell installierte Version sichern, um so schnell wie möglich auf einen funktionsfähigen Stand zurückzugehen !!!

Dank an der Stelle, insbesondere an Raymund, der mir erst durch seine Übersetzung des Python-Skripts für H-Serie in Perl, die Ablösung des samsungctl ermöglicht hat, ich einige Programmteile übernehmen konnte und er mir auch sonst mit Rat zur Seite steht. Außerdem an Gerhard fürs testen der H-Serie und bennebartsch für dessen Informationen über App-handling bei Serien ab K. Schließlich an den Urheber Lauri Niskanen, der das samsungctl  (https://github.com/Ape/samsungctl) (RC-commands since K-series)  entwickelt hat und Shannon Wynter für die Informationen zu den App-commands  (https://github.com/Ape/samsungctl/issues/75).

Changes:
All series:
- major changes in program flow
- no longer update of the internal STATE
- Attributes no longer available: setwhenoffline, fork
- command connect removed
- new command querystate: query and change the current state of device(connected/disconnected)
- if state equals disconnected only POWER/POWERON commands allowed
- Macro function command changed: 0_macro instead of 0_command_line( be aware to change your event-triggered definitions) (still blocking !!!)
H-,(J-) series
- major changes in program flow
K- to current series
- samsungctl no longer necessary for websocket-requests; installation of PIP not necessary  ;D ;D ;D
- module JSON required to install
- new App functionality:
  locate installed apps of TV(only during definition of device or with command querystate, if TV is connected) (blocking !!!)
  new commands:
  - 0_App_state: check state of app: running/stopped
  - 0_App_start: start app
- screen messaging
  if optional DLNA device is omitted --> commands caller/screen will run URI's defined with attributes  callerURI/screenURI in browser of TV
  (no need to define a DLNAClient device)
 
Ich bin nach wie vor an außergewöhnlichen RC-commands(e.g. press & hold RETURN button, swap PIP-screen PIP_???), Quellangaben, die auf irgendwelche JSON-Funktionen verweisen, die offensichtlich noch nicht im Modul implementiert sind, weiteren Wunsch-Features interessiert.

Viel Spaß
Markus

Edit: Downloadlink entfernt wg. neuer Zwischenversion im Doku-Thread "Zusammenfassende Doku...."
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Esjay am 14 Oktober 2018, 16:15:16
Du hast FHEM noch nicht auf dem TV authorisiert. Normalerweise kommt beim ersten Zugriff ein Pop-Up, welches Du mit "zulassen" bestätigen musst. Evtl. hast Du auf "verbieten" gedrückt ? Du kannst in der Geräteliste die Devices, die zugelassen/verboten wurden sehen und dort auch ggfs. löschen. Dann das Spiel von vorne.

Grüße Markus

Die Anfrage geht definitiv nicht raus! Wenn ich vom PC aus http://192.168.178.91:8001/api/v3/ in den Browser eingebe, wird versucht, die Verbindung aufzunehmen. Das sehe ich auch am TV.

Wenn ich dieses Verbindung annehme, kommt allerdings folgendes im Browser zurück

SyntaxError: JSON.parse: unexpected character at line 1 column 1 of the JSON data
Wenn ich folgendes eingebe
http://192.168.178.91:8001/api/v2/kommt vom TV folgendes im Browser zurück, jedoch kommt keine Verbindungsnachricht am TV

FrameTVSupport "false"
GamePadSupport "true"
ImeSyncedSupport "true"
OS "Tizen"
TokenAuthSupport "true"
VoiceSupport "true"
countryCode "DE"
description "Samsung DTV RCR"
developerIP "0.0.0.0"
developerMode "0"
duid "uuid:6xxxxxxxxf56"
firmwareVersion "Unknown"
id "uuid:xxxxxxxxxx56"
ip "192.168.178.91"
model "18_KANTM2_QTV"
modelName "QE75Q6FNA"
name "[TV] Samsung Q6 Series (75)"
networkType "wireless"
resolution "3840x2160"
smartHubAgreement "true"
ssid "e0:xxxxxxxxxx3"
type "Samsung SmartTV"
udn "uuid:68xxxxxxxxxxcf56"
wifiMac "CC:xxxxxxxxxxxx:34"
id "uuid:683xxxxxxxxxxxxxxxxxx16cf56"
isSupport "{\"DMP_DRM_PLAYREADY\":\"false\",\"DMP_DRM_WIDEVINE\":\"false\",\"DMP_available\":\"true\",\"EDEN_available\":\"true\",\"FrameTVSupport\":\"false\",\"ImeSyncedSupport\":\"true\",\"TokenAuthSupport\":\"true\",\"remote_available\":\"true\",\"remote_fourDirections\":\"true\",\"remote_touchPad\":\"true\",\"remote_voiceControl\":\"true\"}\n"
name "[TV] Samsung Q6 Series (75)"
remote "1.0"
type "Samsung SmartTV"
uri "http://192.168.178.91:8001/api/v2/"
version "2.0.25"

Kannst du daraus irgendwelche Schlüsse ziehen?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 14 Oktober 2018, 20:19:03
Ja, dass Du eine Fernsehwand hast.  ;D
Spaß beiseite, das
Zitat
Die Anfrage geht definitiv nicht raus! Wenn ich vom PC aus
Code: [Auswählen]
http://192.168.178.91:8001/api/v3/
in den Browser eingebe, wird versucht, die Verbindung aufzunehmen. Das sehe ich auch am TV
suggerierte mir erst, dass einfach nur der Pfad etwas anders ist(v3 anstatt v2).


Ich verste dann aber nicht
Zitat
Wenn ich folgendes eingebe
Code: [Auswählen]
http://192.168.178.91:8001/api/v2/
kommt vom TV folgendes im Browser zurück, jedoch kommt keine Verbindungsnachricht am TV

Code: [Auswählen]
FrameTVSupport   "false"
GamePadSupport   "true"
ImeSyncedSupport   "true"
OS   "Tizen"
TokenAuthSupport   "true"
VoiceSupport   "true"
countryCode   "DE"
description   "Samsung DTV RCR"
developerIP   "0.0.0.0"
developerMode   "0"
duid   "uuid:6xxxxxxxxf56"
firmwareVersion   "Unknown"
id   "uuid:xxxxxxxxxx56"
ip   "192.168.178.91"
model   "18_KANTM2_QTV"
modelName   "QE75Q6FNA"
name   "[TV] Samsung Q6 Series (75)"
networkType   "wireless"
resolution   "3840x2160"
smartHubAgreement   "true"
ssid   "e0:xxxxxxxxxx3"
type   "Samsung SmartTV"
udn   "uuid:68xxxxxxxxxxcf56"
wifiMac   "CC:xxxxxxxxxxxx:34"
id   "uuid:683xxxxxxxxxxxxxxxxxx16cf56"
isSupport   "{\"DMP_DRM_PLAYREADY\":\"false\",\"DMP_DRM_WIDEVINE\":\"false\",\"DMP_available\":\"true\",\"EDEN_available\":\"true\",\"FrameTVSupport\":\"false\",\"ImeSyncedSupport\":\"true\",\"TokenAuthSupport\":\"true\",\"remote_available\":\"true\",\"remote_fourDirections\":\"true\",\"remote_touchPad\":\"true\",\"remote_voiceControl\":\"true\"}\n"
name   "[TV] Samsung Q6 Series (75)"
remote   "1.0"
type   "Samsung SmartTV"
uri   "http://192.168.178.91:8001/api/v2/"
version   "2.0.25
zumal dort v2 zurückgemeldet wird.

Egal, versuch doch mal von v2 auf v3 im Programmcode zu ändern(danach reload nicht vergessen) dann sehen wir, was bei verbose5 im Log kommt.

Edit:
Was wird bei den curl-Befehlen ausgegeben ?
curl -vX GET -i DeineIP:8001/ws/apps/Netflix
curl -vX GET -i DeineIP:8001/api/v2/
curl -vX GET -i DeineIP:8001/api/v3/

@R1k4rd: Guck doch mal bei Deinem Q, was im Browser ausgegeben wird. Bei mir unterscheidet sich zu esjay:
- TokenAuthSupport   "true" (habe ich gar nicht)
- model":"18_KANTM2_UHD
- isSupport ....,\"TokenAuthSupport\":\"true\", (habe ich gar nicht)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Esjay am 14 Oktober 2018, 21:21:56
Ja, dass Du eine Fernsehwand hast.  ;D
Spaß beiseite, das suggerierte mir erst, dass einfach nur der Pfad etwas anders ist(v3 anstatt v2).


Ich verste dann aber nichtzumal dort v2 zurückgemeldet wird.

Egal, versuch doch mal von v2 auf v3 im Programmcode zu ändern(danach reload nicht vergessen) dann sehen wir, was bei verbose5 im Log kommt.

@R1k4rd: Guck doch mal bei Deinem Q, was im Browser ausgegeben wird. Bei mir unterscheidet sich zu esjay:
- TokenAuthSupport   "true" (habe ich gar nicht)
- model":"18_KANTM2_UHD
- isSupport ....,\"TokenAuthSupport\":\"true\", (habe ich gar nicht)

 ;D ;D

2018.10.14 21:16:49 5: [STV] SamsungQLED send to TV: GET /api/v3/channels/samsung.remote.control?name=RkhFxxxxx0ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGxxxxxxxjZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.10.14 21:16:49 5: [STV] SamsungQLED first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: WebSocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPxxxxxxxK+xOo=


2018.10.14 21:16:49 5: [STV] SamsungQLED second websocket response: �~�{"data":{"clients":[{"attributes":{"name":"RkxxxxxxxZQ=="},"connectTime":1539544608350,"deviceName":"RkhFxxx0ZQ==","id":"947187b-1d5-42ba-9xxxxd30","isHost":false}],"id":"94xxxxxxxba-99c7-xxxxxxxcd30"},"event":"ms.channel.connect"}

2018.10.14 21:16:49 5: [STV] SamsungQLED connected with websocket
2018.10.14 21:16:49 5: [STV] SamsungQLED send payload: {"params":{"to":"host","TypeOfRemote":"SendRemoteKey","event":"ed.installedApp.get"},"method":"ms.channel.emit"}
2018.10.14 21:17:01 5: [STV] response SamsungQLED to write_payload: �
2018.10.14 21:17:01 3: [STV] SamsungQLED timelag to reach all json data for app list might be too small
2018.10.14 21:17:05 4: [STV] SamsungQLED online with 192.168.178.91:8001 - HTTP-Response: 401
2018.10.14 21:17:33 5: [STV] SamsungQLED send to TV: GET /api/v3/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTxxxxx90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNxxxxb25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.10.14 21:17:33 5: [STV] SamsungQLED first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: WebSocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLxxxxhZRbK+xOo=


2018.10.14 21:17:33 5: [STV] SamsungQLED second websocket response: �~�{"data":{"clients":[{"attributes":{"name":"RkxxxxZQ=="},"connectTime":1539544652697,"deviceName":"Rxxxxxx0ZQ==","id":"f19e6xxxxxxxfcc585","isHost":false}],"id":"f19exxxxx966-b5687ffcc585"},"event":"ms.channel.connect"}

2018.10.14 21:17:33 5: [STV] SamsungQLED connected with websocket
2018.10.14 21:17:33 5: [STV] SamsungQLED send payload: {"method":"ms.channel.emit","params":{"event":"ed.installedApp.get","to":"host","TypeOfRemote":"SendRemoteKey"}}
2018.10.14 21:17:45 5: [STV] response SamsungQLED to write_payload: �
2018.10.14 21:17:45 3: [STV] SamsungQLED timelag to reach all json data for app list might be too small

Habe Zeile 544 in folgendes geändert, und oben stehende Ausgabe erhalten. Jedoch wieder ohne Meldung am TV

else {$webclient_header = "GET /api/v3/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1\r\n"};
Grüße
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 14 Oktober 2018, 21:43:23
Das sieht gut aus. Du hast aber gar keinen RC-Befehl sondern querystate abgesetzt, oder ?

aber wg. App-functionality
Zitat
SamsungQLED timelag to reach all json data for app list might be too small

setz den Wert des sleep(ca. 10 Zeilen höher als der Log-Befehl) mal höher

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: R1k4rd am 15 Oktober 2018, 18:42:33
Hey,

erstmal vielen Dank für die Entwicklung des Moduls, auch an all die anderen die geholfen haben. Echt Klasse, ich konnte jetzt damit endlich meinen Harmony Hub ablösen (;

Bei mir funktioniert soweit alles super, klar einige Befehle funktionieren nicht aber so war es beim Python Skript ja auch. Auch das Starten von Apps mit dem Modul klappt reibungslos bei mir. Was dein Modul besser macht, was ich bis jetzt festgestellt habe, ist folgendes: soweit ich mich erinnern kann, hat das Python Skript nicht dauerhaft die Verbindung zum Fernseher gehalten dein Modul aber bekommt es hin. Außerdem finde ich das die Befehle deutlich schneller funktionieren.

Wenn ich http://192.168.178.7:8001/api/v3/ eingebe erhalte ich auch die Zugriffsanfrage auf dem Fernseher, nehme ich diese an erhalte ich folgende Meldung im Browser:
<html><body>404</body></html>
Bei http://192.168.178.7:8001/api/v2/
model":"17_KANTM_UHD"

isSupport":"{\"DMP_DRM_PLAYREADY\":\"false\",\"DMP_DRM_WIDEVINE\":\"false\",\"DMP_available\":\"true\",\"EDEN_available\":\"true\",\"FrameTVSupport\":\"false\",\"ImeSyncedSupport\":\"true\",\"remote_available\":\"true\",\"remote_fourDirections\":\"true\",\"remote_touchPad\":\"true\",\"remote_voiceControl\":\"true\"}\n","

Punkte wie "TokenAuthSupport" sind nicht bei mir dabei, der Rest ist komplett gleich zu dem was Esjay geschickt hat.

Liebe Grüße Richard
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Esjay am 15 Oktober 2018, 18:47:35
Hey,

erstmal vielen Dank für die Entwicklung des Moduls, auch an all die anderen die geholfen haben. Echt Klasse, ich konnte jetzt damit endlich meinen Harmony Hub ablösen (;

Bei mir funktioniert soweit alles super, klar einige Befehle funktionieren nicht aber so war es beim Python Skript ja auch. Auch das Starten von Apps mit dem Modul klappt reibungslos bei mir. Was dein Modul besser macht, was ich bis jetzt festgestellt habe, ist folgendes: soweit ich mich erinnern kann, hat das Python Skript nicht dauerhaft die Verbindung zum Fernseher gehalten dein Modul aber bekommt es hin. Außerdem finde ich das die Befehle deutlich schneller funktionieren.

Wenn ich http://192.168.178.7:8001/api/v3/ eingebe erhalte ich auch die Zugriffsanfrage auf dem Fernseher, nehme ich diese an erhalte ich folgende Meldung im Browser:
<html><body>404</body></html>
Bei http://192.168.178.7:8001/api/v2/
model":"17_KANTM_UHD"

isSupport":"{\"DMP_DRM_PLAYREADY\":\"false\",\"DMP_DRM_WIDEVINE\":\"false\",\"DMP_available\":\"true\",\"EDEN_available\":\"true\",\"FrameTVSupport\":\"false\",\"ImeSyncedSupport\":\"true\",\"remote_available\":\"true\",\"remote_fourDirections\":\"true\",\"remote_touchPad\":\"true\",\"remote_voiceControl\":\"true\"}\n","

Punkte wie "TokenAuthSupport" sind nicht bei mir dabei, der Rest ist komplett gleich zu dem was Esjay geschickt hat.

Liebe Grüße Richard

Kannst du mal ein Verbose Log 5 zeigen, wenn du einen Command schickst?

Bei mir sieht es wie folgt aus.

2018.10.15 18:44:16 4: [STV] SamsungQLED online with 192.168.178.91:8001 - HTTP-Response: 401
2018.10.15 18:44:18 5: [STV] SamsungQLED command VOLDOWN parameter
2018.10.15 18:44:18 5: [STV] SamsungQLED send to TV: GET /api/v3/channels/samsung.remote.control?name=Rkhxxxx90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlIxxxBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.10.15 18:44:18 5: [STV] SamsungQLED first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: WebSocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMxxxxxK+xOo=


2018.10.15 18:44:18 5: [STV] SamsungQLED second websocket response: �~{"data":{"clients":[{"attributes":{"name":"RkhFTxxxxxx90ZQ=="},"connectTime":1539621857695,"deviceName":"xxxxx==","id":"dead336xxxd4fbf911","isHost":false}],"id":"dexxxx60-478a-a334-xxxx911"},"event":"ms.channel.connect"}

2018.10.15 18:44:18 5: [STV] SamsungQLED connected with websocket
2018.10.15 18:44:18 4: [STV] SamsungQLED sending VOLDOWN
2018.10.15 18:44:18 5: [STV] SamsungQLED send payload: {"method":"ms.remote.control","params":{"Cmd":"Click","Option":"false","TypeOfRemote":"SendRemoteKey","DataOfCmd":"KEY_VOLDOWN"}}

Ich bekomme aber weiterhin keine Nachricht am TV, welche die Freigabeanfrage an den TV schickt  >:( :(
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gerhard am 15 Oktober 2018, 19:44:46
Hallo zusammen (vorallem H- & J-Serie)

die jetzige Version = 3.0 ist von mir mit der H- und J-Serie getestet, und dank Markus funktioniert Alles wunderbar
bis auf 0_macro wo nur der erste Befehl abgearbeitet wird.
Wie sich herausgestellt hat, ist die Zeit der sleep Funktion in Zeile 363 für die h & J zu kurz!
Da werde ich die optimale zeit eroiren und Markus dies mitteilen, damit das Modul angepasst werden kann.

Gerhard
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 15 Oktober 2018, 19:51:18
Zitat
Kannst du mal ein Verbose Log 5 zeigen, wenn du einen Command schickst?
Richards Log wir nicht anders aussehen. lt. Deinem Log hat der Rpi die Berechtigung. Nimm Doch mal eine Ziffer als command, dass Du auch wirklich "merkst", ob etwas am TV passiert.

Zitat
Was dein Modul besser macht, was ich bis jetzt festgestellt habe, ist folgendes: soweit ich mich erinnern kann, hat das Python Skript nicht dauerhaft die Verbindung zum Fernseher gehalten dein Modul aber bekommt es hin. Außerdem finde ich das die Befehle deutlich schneller funktionieren.
Gut aufgepasst.  ;) Das ist jetzt tatsächlich ein Unterschied. Früher habe ich ja je Befehl das samsungctl aufrufen müssen, also immer kompletter Auf- u. Abbau der Verbindung  je RC-Befehl. Jetzt wird die Verbindung nur noch einmal je set auf- u. abgebaut. Und die performance ist jetzt vermutlich besser, weil ja der Python-Interpreter nicht mehr aufgerufen wird  ;D Allerdings wird bei der Makrofunktion ein 0,3-Sekunden-sleep je Komma durchlaufen, da wir sonst zu schnell für den TV sind.  ::)

Zitat
(vorallem H- & J-Serie)
Prima  ;D
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Esjay am 15 Oktober 2018, 20:12:56

Vll liegt es daran, dass ich noch einen Sat-Receiver dran habe?!

Es passiert nichts, egal welchen Befehl ich sende!

Ich gebe gleich auf  ;D :D

Grüße
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gerhard am 15 Oktober 2018, 20:20:47
hier die ersten Ergebnisse:

0_macro 1,,,,0

sleep(0.9): (geht nicht!!!!)
2018.10.15 20:06:20 5: [STV] SamsungLED55 command 0_macro parameter 1,,,,0
2018.10.15 20:06:20 5: session_key: 78A5AF9FAF534AC62F858B23296F97B6
2018.10.15 20:06:20 5: session_id:  5
2018.10.15 20:06:20 5: [STV] SamsungLED55: generate command for key 'KEY_1'
2018.10.15 20:06:20 5: [STV] SamsungLED55: command: '5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":5,"body":"[125,193,64,196,125,28,182,31,46,162,235,210,164,92,143,28,141,25,251,154,104,99,74,94,140,245,220,86,69,11,242,248,148,211,202,175,139,131,81,182,24,26,232,165,213,144,81,131,27,72,157,71,87,86,222,208,31,161,34,117,153,100,228,142,104,157,172,196,114,142,34,86,116,189,52,76,148,214,233,59,140,159,244,10,251,130,32,100,164,178,203,209,25,93,230,196,230,63,36,84,57,147,89,118,211,164,138,255,133,47,195,100,108,165,81,233,108,71,53,223,58,118,104,97,27,4,194,181,50,222,87,45,252,87,64,234,45,160,125,70,137,122,138,27,136,209,24,50,67,93,143,155,18,154,145,250,74,157,22,62,64,141,39,167,151,215,249,88,33,7,191,10,204,90,245,100]"}]}'
2018.10.15 20:06:20 5: [STV] SamsungLED55: command: ''
2018.10.15 20:06:20 5: [STV] SamsungLED55: command: ''
2018.10.15 20:06:20 5: [STV] SamsungLED55: command: ''
2018.10.15 20:06:20 5: [STV] SamsungLED55: generate command for key 'KEY_0'
2018.10.15 20:06:20 5: [STV] SamsungLED55: command: '5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":5,"body":"[125,193,64,196,125,28,182,31,46,162,235,210,164,92,143,28,141,25,251,154,104,99,74,94,140,245,220,86,69,11,242,248,148,211,202,175,139,131,81,182,24,26,232,165,213,144,81,131,27,72,157,71,87,86,222,208,31,161,34,117,153,100,228,142,104,157,172,196,114,142,34,86,116,189,52,76,148,214,233,59,140,159,244,10,251,130,32,100,164,178,203,209,25,93,230,196,23,209,235,78,162,218,212,14,94,44,204,217,141,238,112,151,108,165,81,233,108,71,53,223,58,118,104,97,27,4,194,181,50,222,87,45,252,87,64,234,45,160,125,70,137,122,138,27,136,209,24,50,67,93,143,155,18,154,145,250,74,157,22,62,64,141,39,167,151,215,249,88,33,7,191,10,204,90,245,100]"}]}'
2018.10.15 20:06:20 4: [STV] SamsungLED55: websocket path /socket.io/1/websocket/rKkV1qqyVHowzPz4Y__f
2018.10.15 20:06:20 5: [STV] SamsungLED55 send to TV: GET /socket.io/1/websocket/rKkV1qqyVHowzPz4Y__f HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.10.15 20:06:20 5: [STV] SamsungLED55 first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2018.10.15 20:06:20 5: [STV] SamsungLED55 second websocket response: �1::
2018.10.15 20:06:20 5: [STV] SamsungLED55 connected with websocket
2018.10.15 20:06:20 4: [STV] SamsungLED55 sending KEY_1
2018.10.15 20:06:20 5: [STV] SamsungLED55 send payload: 5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":5,"body":"[125,193,64,196,125,28,182,31,46,162,235,210,164,92,143,28,141,25,251,154,104,99,74,94,140,245,220,86,69,11,242,248,148,211,202,175,139,131,81,182,24,26,232,165,213,144,81,131,27,72,157,71,87,86,222,208,31,161,34,117,153,100,228,142,104,157,172,196,114,142,34,86,116,189,52,76,148,214,233,59,140,159,244,10,251,130,32,100,164,178,203,209,25,93,230,196,230,63,36,84,57,147,89,118,211,164,138,255,133,47,195,100,108,165,81,233,108,71,53,223,58,118,104,97,27,4,194,181,50,222,87,45,252,87,64,234,45,160,125,70,137,122,138,27,136,209,24,50,67,93,143,155,18,154,145,250,74,157,22,62,64,141,39,167,151,215,249,88,33,7,191,10,204,90,245,100]"}]}
2018.10.15 20:06:20 4: [STV] SamsungLED55 sending pause
2018.10.15 20:06:20 4: [STV] SamsungLED55 sending pause
2018.10.15 20:06:20 4: [STV] SamsungLED55 sending pause
2018.10.15 20:06:20 4: [STV] SamsungLED55 sending KEY_0
2018.10.15 20:06:20 5: [STV] SamsungLED55 send payload: 5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":5,"body":"[125,193,64,196,125,28,182,31,46,162,235,210,164,92,143,28,141,25,251,154,104,99,74,94,140,245,220,86,69,11,242,248,148,211,202,175,139,131,81,182,24,26,232,165,213,144,81,131,27,72,157,71,87,86,222,208,31,161,34,117,153,100,228,142,104,157,172,196,114,142,34,86,116,189,52,76,148,214,233,59,140,159,244,10,251,130,32,100,164,178,203,209,25,93,230,196,23,209,235,78,162,218,212,14,94,44,204,217,141,238,112,151,108,165,81,233,108,71,53,223,58,118,104,97,27,4,194,181,50,222,87,45,252,87,64,234,45,160,125,70,137,122,138,27,136,209,24,50,67,93,143,155,18,154,145,250,74,157,22,62,64,141,39,167,151,215,249,88,33,7,191,10,204,90,245,100]"}]}

0_macro 1,,,,0


sleep(1.0); (geht!!!!)
2018.10.15 20:13:00 5: [STV] SamsungLED55 command 0_macro parameter 1,,,,0
2018.10.15 20:13:00 5: session_key: 78A5AF9FAF534AC62F858B23296F97B6
2018.10.15 20:13:00 5: session_id:  5
2018.10.15 20:13:00 5: [STV] SamsungLED55: generate command for key 'KEY_1'
2018.10.15 20:13:00 5: [STV] SamsungLED55: command: '5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":5,"body":"[125,193,64,196,125,28,182,31,46,162,235,210,164,92,143,28,141,25,251,154,104,99,74,94,140,245,220,86,69,11,242,248,148,211,202,175,139,131,81,182,24,26,232,165,213,144,81,131,27,72,157,71,87,86,222,208,31,161,34,117,153,100,228,142,104,157,172,196,114,142,34,86,116,189,52,76,148,214,233,59,140,159,244,10,251,130,32,100,164,178,203,209,25,93,230,196,230,63,36,84,57,147,89,118,211,164,138,255,133,47,195,100,108,165,81,233,108,71,53,223,58,118,104,97,27,4,194,181,50,222,87,45,252,87,64,234,45,160,125,70,137,122,138,27,136,209,24,50,67,93,143,155,18,154,145,250,74,157,22,62,64,141,39,167,151,215,249,88,33,7,191,10,204,90,245,100]"}]}'
2018.10.15 20:13:00 5: [STV] SamsungLED55: command: ''
2018.10.15 20:13:00 5: [STV] SamsungLED55: command: ''
2018.10.15 20:13:00 5: [STV] SamsungLED55: command: ''
2018.10.15 20:13:00 5: [STV] SamsungLED55: generate command for key 'KEY_0'
2018.10.15 20:13:00 5: [STV] SamsungLED55: command: '5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":5,"body":"[125,193,64,196,125,28,182,31,46,162,235,210,164,92,143,28,141,25,251,154,104,99,74,94,140,245,220,86,69,11,242,248,148,211,202,175,139,131,81,182,24,26,232,165,213,144,81,131,27,72,157,71,87,86,222,208,31,161,34,117,153,100,228,142,104,157,172,196,114,142,34,86,116,189,52,76,148,214,233,59,140,159,244,10,251,130,32,100,164,178,203,209,25,93,230,196,23,209,235,78,162,218,212,14,94,44,204,217,141,238,112,151,108,165,81,233,108,71,53,223,58,118,104,97,27,4,194,181,50,222,87,45,252,87,64,234,45,160,125,70,137,122,138,27,136,209,24,50,67,93,143,155,18,154,145,250,74,157,22,62,64,141,39,167,151,215,249,88,33,7,191,10,204,90,245,100]"}]}'
2018.10.15 20:13:00 4: [STV] SamsungLED55: websocket path /socket.io/1/websocket/hmx43BBYiIflP3J7Y__g
2018.10.15 20:13:00 5: [STV] SamsungLED55 send to TV: GET /socket.io/1/websocket/hmx43BBYiIflP3J7Y__g HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.10.15 20:13:00 5: [STV] SamsungLED55 first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2018.10.15 20:13:00 5: [STV] SamsungLED55 second websocket response: �1::
2018.10.15 20:13:00 5: [STV] SamsungLED55 connected with websocket
2018.10.15 20:13:00 4: [STV] SamsungLED55 sending KEY_1
2018.10.15 20:13:00 5: [STV] SamsungLED55 send payload: 5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":5,"body":"[125,193,64,196,125,28,182,31,46,162,235,210,164,92,143,28,141,25,251,154,104,99,74,94,140,245,220,86,69,11,242,248,148,211,202,175,139,131,81,182,24,26,232,165,213,144,81,131,27,72,157,71,87,86,222,208,31,161,34,117,153,100,228,142,104,157,172,196,114,142,34,86,116,189,52,76,148,214,233,59,140,159,244,10,251,130,32,100,164,178,203,209,25,93,230,196,230,63,36,84,57,147,89,118,211,164,138,255,133,47,195,100,108,165,81,233,108,71,53,223,58,118,104,97,27,4,194,181,50,222,87,45,252,87,64,234,45,160,125,70,137,122,138,27,136,209,24,50,67,93,143,155,18,154,145,250,74,157,22,62,64,141,39,167,151,215,249,88,33,7,191,10,204,90,245,100]"}]}
2018.10.15 20:13:01 4: [STV] SamsungLED55 sending pause
2018.10.15 20:13:02 4: [STV] SamsungLED55 sending pause
2018.10.15 20:13:03 4: [STV] SamsungLED55 sending pause
2018.10.15 20:13:04 4: [STV] SamsungLED55 sending KEY_0
2018.10.15 20:13:04 5: [STV] SamsungLED55 send payload: 5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":5,"body":"[125,193,64,196,125,28,182,31,46,162,235,210,164,92,143,28,141,25,251,154,104,99,74,94,140,245,220,86,69,11,242,248,148,211,202,175,139,131,81,182,24,26,232,165,213,144,81,131,27,72,157,71,87,86,222,208,31,161,34,117,153,100,228,142,104,157,172,196,114,142,34,86,116,189,52,76,148,214,233,59,140,159,244,10,251,130,32,100,164,178,203,209,25,93,230,196,23,209,235,78,162,218,212,14,94,44,204,217,141,238,112,151,108,165,81,233,108,71,53,223,58,118,104,97,27,4,194,181,50,222,87,45,252,87,64,234,45,160,125,70,137,122,138,27,136,209,24,50,67,93,143,155,18,154,145,250,74,157,22,62,64,141,39,167,151,215,249,88,33,7,191,10,204,90,245,100]"}]}
2018.10.15 20:13:30 5: [STV] SamsungLED55 command 0_macro parameter 1,0
2018.10.15 20:13:30 5: session_key: 78A5AF9FAF534AC62F858B23296F97B6
2018.10.15 20:13:30 5: session_id:  5
2018.10.15 20:13:30 5: [STV] SamsungLED55: generate command for key 'KEY_1'
2018.10.15 20:13:30 5: [STV] SamsungLED55: command: '5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":5,"body":"[125,193,64,196,125,28,182,31,46,162,235,210,164,92,143,28,141,25,251,154,104,99,74,94,140,245,220,86,69,11,242,248,148,211,202,175,139,131,81,182,24,26,232,165,213,144,81,131,27,72,157,71,87,86,222,208,31,161,34,117,153,100,228,142,104,157,172,196,114,142,34,86,116,189,52,76,148,214,233,59,140,159,244,10,251,130,32,100,164,178,203,209,25,93,230,196,230,63,36,84,57,147,89,118,211,164,138,255,133,47,195,100,108,165,81,233,108,71,53,223,58,118,104,97,27,4,194,181,50,222,87,45,252,87,64,234,45,160,125,70,137,122,138,27,136,209,24,50,67,93,143,155,18,154,145,250,74,157,22,62,64,141,39,167,151,215,249,88,33,7,191,10,204,90,245,100]"}]}'
2018.10.15 20:13:30 5: [STV] SamsungLED55: generate command for key 'KEY_0'
2018.10.15 20:13:30 5: [STV] SamsungLED55: command: '5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":5,"body":"[125,193,64,196,125,28,182,31,46,162,235,210,164,92,143,28,141,25,251,154,104,99,74,94,140,245,220,86,69,11,242,248,148,211,202,175,139,131,81,182,24,26,232,165,213,144,81,131,27,72,157,71,87,86,222,208,31,161,34,117,153,100,228,142,104,157,172,196,114,142,34,86,116,189,52,76,148,214,233,59,140,159,244,10,251,130,32,100,164,178,203,209,25,93,230,196,23,209,235,78,162,218,212,14,94,44,204,217,141,238,112,151,108,165,81,233,108,71,53,223,58,118,104,97,27,4,194,181,50,222,87,45,252,87,64,234,45,160,125,70,137,122,138,27,136,209,24,50,67,93,143,155,18,154,145,250,74,157,22,62,64,141,39,167,151,215,249,88,33,7,191,10,204,90,245,100]"}]}'
2018.10.15 20:13:30 4: [STV] SamsungLED55: websocket path /socket.io/1/websocket/vOVls4z96nauuNXbY__h
2018.10.15 20:13:30 5: [STV] SamsungLED55 send to TV: GET /socket.io/1/websocket/vOVls4z96nauuNXbY__h HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.10.15 20:13:30 5: [STV] SamsungLED55 first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2018.10.15 20:13:30 5: [STV] SamsungLED55 second websocket response: �1::
2018.10.15 20:13:30 5: [STV] SamsungLED55 connected with websocket
2018.10.15 20:13:30 4: [STV] SamsungLED55 sending KEY_1
2018.10.15 20:13:30 5: [STV] SamsungLED55 send payload: 5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":5,"body":"[125,193,64,196,125,28,182,31,46,162,235,210,164,92,143,28,141,25,251,154,104,99,74,94,140,245,220,86,69,11,242,248,148,211,202,175,139,131,81,182,24,26,232,165,213,144,81,131,27,72,157,71,87,86,222,208,31,161,34,117,153,100,228,142,104,157,172,196,114,142,34,86,116,189,52,76,148,214,233,59,140,159,244,10,251,130,32,100,164,178,203,209,25,93,230,196,230,63,36,84,57,147,89,118,211,164,138,255,133,47,195,100,108,165,81,233,108,71,53,223,58,118,104,97,27,4,194,181,50,222,87,45,252,87,64,234,45,160,125,70,137,122,138,27,136,209,24,50,67,93,143,155,18,154,145,250,74,157,22,62,64,141,39,167,151,215,249,88,33,7,191,10,204,90,245,100]"}]}
2018.10.15 20:13:31 4: [STV] SamsungLED55 sending KEY_0
2018.10.15 20:13:31 5: [STV] SamsungLED55 send payload: 5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":5,"body":"[125,193,64,196,125,28,182,31,46,162,235,210,164,92,143,28,141,25,251,154,104,99,74,94,140,245,220,86,69,11,242,248,148,211,202,175,139,131,81,182,24,26,232,165,213,144,81,131,27,72,157,71,87,86,222,208,31,161,34,117,153,100,228,142,104,157,172,196,114,142,34,86,116,189,52,76,148,214,233,59,140,159,244,10,251,130,32,100,164,178,203,209,25,93,230,196,23,209,235,78,162,218,212,14,94,44,204,217,141,238,112,151,108,165,81,233,108,71,53,223,58,118,104,97,27,4,194,181,50,222,87,45,252,87,64,234,45,160,125,70,137,122,138,27,136,209,24,50,67,93,143,155,18,154,145,250,74,157,22,62,64,141,39,167,151,215,249,88,33,7,191,10,204,90,245,100]"}]}

es scheint, dass sleep(0.X) irgendwie nicht greift?!, erst bei sleep(X.Y) X>=1 ?!

Serie J muss ich noch testen!!

Gerhard

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gerhard am 15 Oktober 2018, 20:30:37
o.k. J-Serie same procedure!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 15 Oktober 2018, 20:59:46
Zitat
Ich gebe gleich auf  ;D :D
Nix da, den kriegen wir in den Griff. Hast Du nachdem Du über v3 den Zugriff authorisiert hast noch einmal mit v2 im Programmcode probiert ?

Zitat
es scheint, dass sleep(0.X) irgendwie nicht greift?!, erst bei sleep(X.Y) X>=1 ?!
sehe ich auch so. Demnach
Zitat
•sleep EXPR
•sleep
Causes the script to sleep for (integer) EXPR seconds, or forever if no argument is given. Returns the integer number of seconds actually slept.
kann es auch gar nicht gehen.

Aber warum geht es dann bei mir  mit Sekundenbruchteilen  ???:-\???

Egal, probieren wir es einfach mit dem FHEM-sleep...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Esjay am 15 Oktober 2018, 21:56:38
Ok,dann mal auf auf  ;D.

Was mich wundert, ist dieser Teil.
2018.10.15 20:33:13 4: [STV] SamsungQLED online with 192.168.178.91:8001 - HTTP-Response: 401Sagt das HTTP-Response: 401 nicht einen Verbindungsfehler aus?

Ok, nächster Versuch mit V2 im Modulcode

2018.10.15 21:34:26 5: [STV] SamsungQLED send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=Rkhxxxxxxx0ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlIxxxxxxxxxx5jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.10.15 21:34:26 5: [STV] SamsungQLED first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: WebSocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMxxxxxxxxxxRbK+xOo=


2018.10.15 21:34:27 5: [STV] SamsungQLED second websocket response: �${"event":"ms.channel.unauthorized"}

2018.10.15 21:34:27 5: [STV] SamsungQLED connected with websocket
2018.10.15 21:34:27 4: [STV] SamsungQLED sending 0
2018.10.15 21:34:27 5: [STV] SamsungQLED send payload: {"method":"ms.remote.control","params":{"DataOfCmd":"KEY_0","TypeOfRemote":"SendRemoteKey","Option":"false","Cmd":"Click"}

Nächster Versuch mit V3

018.10.15 21:37:50 5: [STV] SamsungQLED send to TV: GET /api/v3/channels/samsung.remote.control?name=RkhFxxxxxxZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlxxxxxxxxx25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.10.15 21:37:50 5: [STV] SamsungQLED first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: WebSocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLxxxxxxxxbK+xOo=


2018.10.15 21:37:50 5: [STV] SamsungQLED second websocket response: �~{"data":{"clients":[{"attributes":{"name":"RkxxxxxxxxZQ=="},"connectTime":1539632270592,"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","id":"15a56xxxxxxxx6f48e","isHost":false}],"id":"15a5xxxxxxxx-b1f8-95xxxxxxxe"},"event":"ms.channel.connect"}

2018.10.15 21:37:50 5: [STV] SamsungQLED connected with websocket
2018.10.15 21:37:50 4: [STV] SamsungQLED sending 0
2018.10.15 21:37:50 5: [STV] SamsungQLED send payload: {"params":{"DataOfCmd":"KEY_0","Option":"false","TypeOfRemote":"SendRemoteKey","Cmd":"Click"},"method":"ms.remote.control"}

Anschließend wieder V2

2018.10.15 21:41:00 4: [STV] SamsungQLED online with 192.168.178.91:8001 - HTTP-Response: 401
2018.10.15 21:41:04 5: [STV] SamsungQLED command 0 parameter
2018.10.15 21:41:04 5: [STV] SamsungQLED send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkxxxxxxxZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhxxxxxxxxjZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.10.15 21:41:04 5: [STV] SamsungQLED first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: WebSocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pxxxxxxxxRbK+xOo=


2018.10.15 21:41:04 5: [STV] SamsungQLED second websocket response: �${"event":"ms.channel.unauthorized"}

2018.10.15 21:41:04 5: [STV] SamsungQLED connected with websocket
2018.10.15 21:41:04 4: [STV] SamsungQLED sending 0
2018.10.15 21:41:04 5: [STV] SamsungQLED send payload: {"method":"ms.remote.control","params":{"Option":"false","TypeOfRemote":"SendRemoteKey","Cmd":"Click","DataOfCmd":"KEY_0"}}

Fehlen mir evtl Perl Module?

App::cpanminus
   Class::Inspector
   Crypt::CBC
   Crypt::Rijndael
   Crypt::Rijndael_PP
   CryptX
   Data::UUID
   Devel::Leak::Module
   Digest::MD5
   IO::SessionData
   IPC::Run3
   JSON::Parse
   Math::Round
   Perl
   Probe::Perl
   SOAP::Lite
   Sub::Uplevel
   Task::Weaken
   Test::Requires
   Test::Script
   Test::Simple
   Test::Warn
   URI::Escape::XS
   XML::Parser::Lite

Grüße
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 15 Oktober 2018, 22:52:34
Zitat
Sagt das HTTP-Response: 401 nicht einen Verbindungsfehler aus?
Eigentlich schon. Aber das ist nur die Prüfung für den connect status. Da reicht mir jede Antwort.

Zitat
Fehlen mir evtl Perl Module?
Nein. unsauber programmiert=Absturz, sauber programmiert=Logausgabe

Aber ok er will nicht. v2 geht gar nicht und v3 sieht anhand des Loggings gut aus. Nun die Geheimwaffe, nach der ich jetzt wieder stundenlang gesucht habe  :'(
Guck Dir das mal an: https://developer.samsung.com/tv/develop/extension-libraries/smart-view-sdk/receiver-apps/debugging
Geh nach der Anleitung vor und Du hast eine Debuggingconsole auf dem PC. Dann das RC-command ausführen und von unten nach oben lesen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: StephanFHEM am 16 Oktober 2018, 21:49:26
hab einen SamsungTV J-Series und würde den gerne in FHEM einrichten um über FHEM die App Netflix starten zu können. Hab auch versucht mich hier reinzulesen aber finde den Ansatzpunkt nicht (was genau muss definiert werden).

hab bisher nur die neue 70_STV geladen und "define SamsungTV meineip 8000" eingeben. Es kommt auch ein "connected" aber keine Readings oder sonstiges.

Wie mache ich weiter bzw. wo finde ich die aktuelle Anleitung im Forum?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gerhard am 16 Oktober 2018, 22:15:34
mehr ist es auch nicht nötig.
dein J ist jetzt in FHEM eingebunden.
die Steuerung des TVs geht über den set Befehl.
probiere mal alle set Befehle aus, und bei Bedarf hier in Forum nachfragen.

Gerhard
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 17 Oktober 2018, 09:15:38
und das
Zitat
J-Series und würde den gerne in FHEM einrichten um über FHEM die App Netflix starten
geht natürlich dann nur über die Makrofunktion. Nur ab K-Serie gibt es den Befehl 0_app_start. Infos stehen in der commandref, im Wiki(könnte mal wieder überarbeitet werden  8)) und hier (http://).
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Esjay am 18 Oktober 2018, 21:44:13
Eigentlich schon. Aber das ist nur die Prüfung für den connect status. Da reicht mir jede Antwort.
Nein. unsauber programmiert=Absturz, sauber programmiert=Logausgabe

Aber ok er will nicht. v2 geht gar nicht und v3 sieht anhand des Loggings gut aus. Nun die Geheimwaffe, nach der ich jetzt wieder stundenlang gesucht habe  :'(
Guck Dir das mal an: https://developer.samsung.com/tv/develop/extension-libraries/smart-view-sdk/receiver-apps/debugging
Geh nach der Anleitung vor und Du hast eine Debuggingconsole auf dem PC. Dann das RC-command ausführen und von unten nach oben lesen.

Hey, ich danke dir erstmal für deine Mühe. Ich habe vergeblich versucht die Kommunikation zu Debuggen. Ich konnte den TV nicht mal dazu überreden, sich mit ner Stinknormalen App zu verbinden. Aus der Konsequenz heraus, und auf Grund des nicht zufriedenstellen Bildes habe ich die "Wand" wieder eingepackt, und gen Händler geschickt. Bin jetzt wieder auf meiner alten H Serie, und da hat es keine 2 Minuten gedauert, bis die Verbindung stand!

Grüße
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: StephanFHEM am 18 Oktober 2018, 22:37:32
mehr ist es auch nicht nötig.
dein J ist jetzt in FHEM eingebunden.
die Steuerung des TVs geht über den set Befehl.
probiere mal alle set Befehle aus, und bei Bedarf hier in Forum nachfragen.

Gerhard

erst mal Danke für die schnelle Antwort! Hab Set-Befehle probiert aber bekommt nur folgende Nachricht:
[STV] samsungTV: ERROR cannot open file for input the session key.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Esjay am 18 Oktober 2018, 22:58:25
Kopier dir das Perl Script welches im wiki hinterlegt ist an einen Ort deiner wahl auf deinem fhem Server, anschließent über das Terminal in den Ordner wechseln, und " sudo perl regapp.pl" eingeben, danach sollte der Rest klappen!
Grüße
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 19 Oktober 2018, 10:17:29
Zitat
Ich konnte den TV nicht mal dazu überreden, sich mit ner Stinknormalen App zu verbinden.
Das find ich schon irritierend, dass noch nicht einmal die "Standard-Apps" verbinden konnten.  :o
Zitat
Ich habe vergeblich versucht die Kommunikation zu Debuggen.
Das Log des TV hattest Du auf dem PC, aber keine Reaktion auf App- oder FHEM-Befehle ?
In den state connected kamst Du aber ? Würde ja einfach nur bedeuten, dass die Netzwerkverbindung stand.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: StephanFHEM am 19 Oktober 2018, 19:51:46
also....

hab jetzt über Port 8001 connected und es kommen keine Fehlermeldungen mehr wenn ich ein Befehl absende. Aber es passiert auch nichts. Vorhin hatte ich kurz eine alte 70_STV-Version drauf die auf Port WS/WSE lief. Dort konnte ich kurz das Menü öffnen. Hat aber auch nur sporadisch geklappt. Denke ich hab jetzt wieder die aktuelle Version drauf aber wieder keine Funktion leider:-( hab übrigens ein UExxJU7090
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 19 Oktober 2018, 20:22:31
Was steht denn in der commandref zu Port  ::)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: StephanFHEM am 19 Oktober 2018, 20:31:41
für J-series nichts. Da stehen nur die alten Ports. Aber in einem Post von dir (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750392.html#msg750392 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750392.html#msg750392)) standen die ports 8000 und 8001 die man mit der neuen pm nutzen muss. WS und WSE sind auch von einer älteren Version gewesen.

Ganz ehrlich: gefühlt gibt es tausend Beiträge zu dem Thema und es ist echt schwer, das aktuellste zu finden. Zum Beispiel gab es mehrfach eine Verlinkung auf einen Beitrag wo das aktuelle sein sollte, dort war aber gar nichts mehr angehängt. Vielleicht sollte man es analog zu anderen Threads machen: den ersten Post als kurze Anleitung mit allen erforderlichen Dateien. Und den dann immer editieren.

Grüße
Stephan
Titel: Antw:FHEM -&gt; Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Kamik am 19 Oktober 2018, 21:22:41
Hi, also ich habe es geschafft meinen js8090 zu connecten. Habe auch etwas suchen müssen.

Die aktuelle perl Datei zum Erzeugen des keys war einige Posts weiter als der Link aus dem wiki.

Auch nicht ganz richtig war, dass die erzeugte Schlüsseldatei in das Verzeichnis von fhem.cfg sein muss. Aus der neuen 70_stv.pm geht hervor dass es das selbe Verzeichnis ist wo alle Module in Fhem liegen. Also i.d.R. opt/fhem/FHEM.

Ich habe meine j Serie mit dem port 8000 definiert. Wichtig ist Neustarts auszuführen.

Allgemein finde ich es super dass ihr euch alle mit der Erstellung von Modulen und Schnittstellen anderer Hersteller auseinander setzt und die Community da sehr von profitiert. Für stv und meiner j Serie muss ich aber sagen, dass ich hier zu wenige Dinge tun kann. Sobald mein TV aus war, könnte ich ihn nicht mehr über das Netzwerk einschalten.
Ich habe damals schon einen Harmony hub gekauft und habe damit eine vollumfängliche Integration. Zwar nur über ir aber für mich super.

Ich hoffe dass die neueren Geräte da etwas mehr Funktionen anbieten.

Gruß
Patrick

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Titel: Antw:FHEM -&gt; Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: StephanFHEM am 19 Oktober 2018, 21:46:00
das selbe Verzeichnis ist wo alle Module in Fhem liegen. Also i.d.R. opt/fhem/FHEM.
hat leider nicht geklappt. Port 8000 oder 8001 macht auch keinen Unterschied. Er zeigt "Connected" an aber es passiert nicht bei den Set-Befehlen. Vielleicht hab ich doch noch die falsche Modul-Datei? hier gab es doch irgendwas mit v3 für J-Serie... woran erkenne ich welche Version ich habe?
Titel: Antw:FHEM -&gt; Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Kamik am 19 Oktober 2018, 21:58:28
hat leider nicht geklappt. Port 8000 oder 8001 macht auch keinen Unterschied. Er zeigt "Connected" an aber es passiert nicht bei den Set-Befehlen. Vielleicht hab ich doch noch die falsche Modul-Datei? hier gab es doch irgendwas mit v3 für J-Serie... woran erkenne ich welche Version ich habe?
Lösche mal dass komplette device. Dann "shutdown reboot" (tut gut) und dann das define neu anlegen. Das ändern im DEF im device hat bei mir auch nicht funktioniert.

Der Link für die aktuelle 70_stv Datei im Wiki stimmt auch nicht mehr.
Ich habe die Version auf Seite 26 postnummer #386 verwendet.

Ansonsten nochmal schauen was im fhemlog steht.

Gruß Patrick

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 20 Oktober 2018, 14:50:46
Zitat
für J-series nichts.
Entweder ist Deine Aussage falsch oder Du hast nicht die aktuelle Version installiert oder Du hast tatsächlich eine dieser J-Serie, die nicht funktionieren. Log-Auszug mit verbose5 wäre hilfreich.
Zitat
Ich habe die Version auf Seite 26 postnummer #386 verwendet.
ist richtig.
Zitat
Auch nicht ganz richtig war, dass die erzeugte Schlüsseldatei in das Verzeichnis von fhem.cfg sein muss. Aus der neuen 70_stv.pm geht hervor dass es das selbe Verzeichnis ist wo alle Module in Fhem liegen. Also i.d.R. opt/fhem/FHEM.
Das ist falsch.
Zitat
Lösche mal dass komplette device. Dann "shutdown reboot" (tut gut) und dann das define neu anlegen. Das ändern im DEF im device hat bei mir auch nicht funktioniert.
Auch das ist falsch.
Zitat
Für stv und meiner j Serie muss ich aber sagen, dass ich hier zu wenige Dinge tun kann. Sobald mein TV aus war, könnte ich ihn nicht mehr über das Netzwerk einschalten.
Ich habe damals schon einen Harmony hub gekauft und habe damit eine vollumfängliche Integration. Zwar nur über ir aber für mich super.
Einschalten geht wohl auch nicht mit der Harmony.  ::) Die hier oft diskutierten Workarounds: schaltbare Steckdose, WOL, CEC  ;)
Nachteile Harmony: kostet, IR, keine messages, keine makros, keine Tastatur
Zitat
Der Link für die aktuelle 70_stv Datei im Wiki stimmt auch nicht mehr.
Gut möglich. Darf jeder ändern.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: StephanFHEM am 20 Oktober 2018, 16:16:57
ich hab die richtige 70_STV.pm genommen.

mit Port 8001 kommt mit Verbose 5 ein "HTTP-Response: 404" mit Port 8000 passiert mehr mit Response 200. Denke das ist dann wohl der richtige Port. Dennoch passiert am TV nichts. Anbei das log dazu mit dem Versuch das Menü zu öffnen.

2018.10.20 16:06:28 3: [STV] samsungTV defined with host: 192.168.xxx.xxx port: 8000
2018.10.20 16:06:28 4: [STV] samsungTV online with 192.168.xxx.xxx:8000 - HTTP-Response: 200
2018.10.20 16:07:28 4: [STV] samsungTV online with 192.168.xxx.xxx:8000 - HTTP-Response: 200
2018.10.20 16:08:28 4: [STV] samsungTV online with 192.168.xxx.xxx:8000 - HTTP-Response: 200
2018.10.20 16:08:39 5: [STV] samsungTV command MENU parameter
2018.10.20 16:08:39 5: session_key: 10B4425A4F16C8D396DxxxxxxxxxxxBA
2018.10.20 16:08:39 5: session_id:  1
2018.10.20 16:08:39 5: [STV] samsungTV: generate command for key 'KEY_MENU'
2018.10.20 16:08:39 5: [STV] samsungTV: command: '5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":1,"body":"[185,178,164,62,192,203,84,138,179,131,181,225,116,199,32,76,58,43,208,7,177,164,85,229,52,16,229,15,51,215,71,77,124,124,11,136,85,3,71,62,158,5,99,175,219,99,86,165,218,181,159,212,35,216,28,132,152,107,225,19,128,247,45,64,118,71,75,195,207,59,29,176,179,43,142,97,92,170,170,73,140,171,20,186,248,25,222,24,110,57,50,244,71,71,91,250,132,180,244,80,132,144,177,34,233,123,181,93,132,178,201,16,190,168,181,112,226,57,70,58,26,181,162,13,11,50,72,143,185,14,179,92,19,70,250,239,14,143,251,245,44,179,166,61,83,5,60,241,137,75,18,192,16,9,129,83,18,202,28,72,180,122,84,208,86,131,119,96,247,37,208,183,26,233,185,45]"}]}'
2018.10.20 16:08:39 4: [STV] samsungTV: websocket path /socket.io/1/websocket/9rXC-Exxxxxxxxxx4zjv
2018.10.20 16:08:39 5: [STV] samsungTV send to TV: GET /socket.io/1/websocket/9rXC-Exxxxxxxxxx4zjv HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGxxxHNhbxxxxxBub25xxxxx
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.10.20 16:08:39 5: [STV] samsungTV first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pxxxxxxxxxaQ9kYxxxxxxxxxxxx


2018.10.20 16:08:39 5: [STV] samsungTV second websocket response: �1::
2018.10.20 16:08:39 5: [STV] samsungTV connected with websocket
2018.10.20 16:08:39 4: [STV] samsungTV sending KEY_MENU
2018.10.20 16:08:39 5: [STV] samsungTV send payload: 5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":1,"body":"[185,178,164,62,192,203,84,138,179,131,181,225,116,199,32,76,58,43,208,7,177,164,85,229,52,16,229,15,51,215,71,77,124,124,11,136,85,3,71,62,158,5,99,175,219,99,86,165,218,181,159,212,35,216,28,132,152,107,225,19,128,247,45,64,118,71,75,195,207,59,29,176,179,43,142,97,92,170,170,73,140,171,20,186,248,25,222,24,110,57,50,244,71,71,91,250,132,180,244,80,132,144,177,34,233,123,181,93,132,178,201,16,190,168,181,112,226,57,70,58,26,181,162,13,11,50,72,143,185,14,179,92,19,70,250,239,14,143,251,245,44,179,166,61,83,5,60,241,137,75,18,192,16,9,129,83,18,202,28,72,180,122,84,208,86,131,119,96,247,37,208,183,26,233,185,45]"}]
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 21 Oktober 2018, 11:05:55
Hallo Stephan,
das sieht eigentlich gut aus.  :-\

Ich denke zwar nicht, dass es an der "Taste" MENU liegt. Aber da kein Mensch weiß, welche Tasten/TV unterstützt werden, ist es sinnvoller mit einer der Zifferntasten zu testen.

Ansonsten habe ich erst Mal keine Idee. Du könntest es mit dem Logging auf dem TV probieren, um zu sehen wie dieser reagiert. Ich hatte dazu Esjay weiter oben einen Link eingestellt.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: StephanFHEM am 21 Oktober 2018, 11:27:34
Hatte natürlich noch andere Tasten probiert. Menü war nur ein Beispiel. Werd mir das mit dem Link mal anschauen wenn ich Zeit habe. Wollte an den TV eh noch ran mit SamyGo. Aber die haben für die J-Serie noch nichts veröffentlicht...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: dora71 am 21 Oktober 2018, 21:15:30
Hallo Markus, hallo Forum,

möchte mich auch gerne als Tester eines neuen Samsung TVs zur Verfügung stellen. Mein Modell ist der UE55NU8509.

Nach gefühltem x-ten Durchlesen des Wikis und diesem Thread sind mir einige Sachen noch nicht klar. Eventuell gibt es ja bei der N-Serie auch noch ganz andere Sachen zu beachten.

Das Einzige, was bisher funktioniert, ist die Verbindung zum TV über den Port 8001. Soweit, so gut (lt. Modul connected).

Mit dem Browseraufruf http://samsung.ip:8001/api/v2/ bekomme ich auch ein JSON-Feld mit den Informationen zurückgeliefert. Immerhin.

Die Fehlermeldung mit verbose 5 ist wie folgt:
2018.10.21 21:00:25 5: [STV] SamsungTVW3 command 2 parameter
2018.10.21 21:00:25 5: [STV] SamsungTVW3 send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.10.21 21:00:25 5: [STV] SamsungTVW3 first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: WebSocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2018.10.21 21:00:25 5: [STV] SamsungTVW3 second websocket response: �${"event":"ms.channel.unauthorized"}

2018.10.21 21:00:25 5: [STV] SamsungTVW3 connected with websocket
2018.10.21 21:00:25 4: [STV] SamsungTVW3 sending 2
2018.10.21 21:00:25 5: [STV] SamsungTVW3 send payload: {"params":{"TypeOfRemote":"SendRemoteKey","Option":"false","Cmd":"Click","DataOfCmd":"KEY_2"},"method":"ms.remote.control"}


OK, unauthorized ... auf dem TV hatte ich 1x eine Meldung zum Zulassen. Das habe ich gemacht.
Das Perl-Script hatte ich geladen, die IP angepasst, aber nach dem Start fragt er nach der TV-Pin ?!? Wie komme ich denn zu der PIN? Auf dem Fernseher wird nichts angezeigt.

Sollten die offenen Ports benötigt werden (diese unterscheiden sich bis auf den 8001 von denen, die ich bisher gefunden habe), hier die Ausgabe von nmap:
8001/tcp  open  vcom-tunnel
8002/tcp  open  teradataordbms
8080/tcp  open  http-proxy
9080/tcp  open  glrpc
9110/tcp  open  unknown
9999/tcp  open  abyss
32768/tcp open  filenet-tms
32769/tcp open  filenet-rpc

50169/tcp open  unknown
51495/tcp open  unknown

Mache ich noch etwas falsch oder ist der Fernseher einfach "zu neu", so dass sich zu viel verändert hat? Oder habe ich noch etwas nicht gelesen?
Ich benutze die Modul-Version aus Post #386 vom 13.10.2018

Danke für die Hilfe.

Gruß Rainer
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 21 Oktober 2018, 22:13:23
Hallo Rainer,
Zitat
aber nach dem Start fragt er nach der TV-Pin ?!? Wie komme ich denn zu der PIN?
Versteh ich nicht ? Oder hast Du etwa das Skript für J-,H-Serie gemeint ?

 Ich hab doch auch N. Funktioniert problemlos wie K-Serie (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg751322.html#msg751322).

Guck Dir mal die Posts der letzten 2-3 Wochen von Esjay u. mir an. Der hatte auch ein "seltsames" Verhalten bzgl. Authorisierung. War zwar ein QLED, aber ich hab das Gefühl es gibt mal wieder ne neue Firmware. Welche hast Du ?

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: dora71 am 22 Oktober 2018, 21:00:41
Hallo Markus, hallo Forum,

Zitat
Versteh ich nicht ? Oder hast Du etwa das Skript für J-,H-Serie gemeint ?

Ich denke, das war es ... gut, vergiss es, war für andere Serien.

Wenn ich Deine Unterhaltung mit Esjay richtig verfolgt habe, macht mein TV genau das Gleiche.

Hier mal die Ausgabe mit verbose 5, wenn ich die v2 in v3 im Perl-Modul ändere (passieren am TV tut aber nichts):
2018.10.22 20:50:14 5: [STV] SamsungTVW3 command 8 parameter
2018.10.22 20:50:14 5: [STV] SamsungTVW3 send to TV: GET /api/v3/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.10.22 20:50:14 5: [STV] SamsungTVW3 first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: WebSocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2018.10.22 20:50:14 5: [STV] SamsungTVW3 second websocket response: �~{"data":{"clients":[{"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"connectTime":1540234214512,"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","id":"77171d90-56e2-4c69-a5df-fb292dac35b6","isHost":false}],"id":"77171d90-56e2-4c69-a5df-fb292dac35b6"},"event":"ms.channel.connect"}

2018.10.22 20:50:14 5: [STV] SamsungTVW3 connected with websocket
2018.10.22 20:50:14 4: [STV] SamsungTVW3 sending 8
2018.10.22 20:50:14 5: [STV] SamsungTVW3 send payload: {"params":{"Option":"false","TypeOfRemote":"SendRemoteKey","DataOfCmd":"KEY_8","Cmd":"Click"},"method":"ms.remote.control"}

Nach dem Payload gibt es keine Bestätigung oder sonstwas vom TV. Es passiert einfach nichts.

Laut "Info über den Fernseher" habe ich Softwareversion T-KTM2DEUC-1134.0, BT-S

Hilft das irgendwie weiter?

Gruß

Rainer
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 22 Oktober 2018, 23:57:31
Zitat
Hilft das irgendwie weiter?

Nur, dass das Log aussieht, als würde alles funktionieren.  :'(

Du müsstest Dir also das Logging auf dem TV ansehen. Vergleichen mit den Ergebnissen einer App(oder meinen).

Vielleicht ist es auch ein timing Problem. Für den Makrobefehl musste ich ja auch eine Pause von 0,3 Sek. nach jedem Befehl einbauen, sonst wurden die Befehle "verschluckt". Ein sleep zwischen dem "connected with websocket" und dem "sending" ?

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: puppylinux am 23 Oktober 2018, 00:24:25
Hallo Rainer,

ich habe einen UE49KS7090, verwende aktuell die 70_STV.pm Version aus Post #386 und habe das gleiche Problem und den identischen Inhalt im FHEM Log. D.h. FHEM sagt connected, set Befehle gehen nicht, habe noch zusätzlich bei den erfolgreichen Verbindungstest (connected) von FHEM einen Fehler im FHEM Log "[STV] TV online with 192.168.1.9:8001  -  HTTP-Reponse: 404".
Bin mittlerweile im Debugmode auf dem Fernseher (s. Blog #400 von Markus) angekommen und dann auf eine Idee gekommen.
Habe auf meinem Android Handy die Samsung Fernsteuer App installiert, diese verbindet sich via WLAN über mein Heimnetzwerk zum Fernseher und siehe da, alleine das Starten der App und die Verbindung mit dem Fernseher reicht, damit FHEM Befehle auf einmal vom Fernseher akzeptiert werden. Magst Du das auch mal prüfen?
Sobald die App auf dem Handy aus ist, gehen auch die FEHM set Befehle nicht mehr.
Bin aktuell am Mitschneiden des Debuglogs vom Fernseher um den Unterschied zu finden.
Was mir bis jetzt auffällt:
FHEM scheint es tatsächlich korrekt zu schaffen als RemoteControl anerkannt zu werden, analog macht das auch das Handy.

[RemoteControl ] b9acb180-d615-11e8-ab40-9bdc211ac12f is authorized

Was jedoch anders ist, sieht man in folgender Zeile. Die Handy App versucht sich anscheinend über Port 8002 noch ein Token zu holen? Das macht FHEM nicht.

"ip": "::ffff:192.168.1.176",
 "port": "8002",
 "method": "GET",
 "url": "/remoteControl/?token=",
 "body": {}

Ich denke jetzt braucht es weitere Kompetenz, evtl. hat ja Markus eine Idee. Debuglogs vom Fernseher kann ich gerne liefern. Werde mir das auch noch genauer ansehen, hatte nur kurz Zeit.

Rainer wäre schön wenn Du das mit der App auch nachvollziehen könntest.

Falls ich mehr herausfinde, melde ich mich wieder.

Gruß,

Michael
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 23 Oktober 2018, 00:43:13
Hallo Michael,
danke für die Info. Da kommen wir also in Richtung meiner Aussage aus #388
Zitat
Bei mir unterscheidet sich zu esjay:
- TokenAuthSupport   "true" (habe ich gar nicht)
- model":"18_KANTM2_UHD
- isSupport ....,\"TokenAuthSupport\":\"true\", (habe ich gar nicht)

Da kristallisiert sich die Unterscheidung heraus....

Wenn Ihr dann beide bitte mal in der JSON-Ausgabe von: ip:8001/api/v2/ nach TokenAuthSupport Ausschau haltet, dann könnten wir wenigstens schon mal die nicht funktionierenden seit K "beschreiben".

Ich guck mir nochmal das samsungctl an. Nicht, dass ich etwas vergessen habe zu übersetzen.  :-\
Grüße Markus

Edit: Auch hier wird die Problematik diskutiert:

- https://github.com/Ape/samsungctl/issues/75 (die 8 letzten Posts)
- https://github.com/tavicu/homebridge-samsung-tizen/issues/13 (die 6 letzten Posts)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: dora71 am 23 Oktober 2018, 20:39:14
Hi Markus, hi Michael,

Zitat
Wenn Ihr dann beide bitte mal in der JSON-Ausgabe von: ip:8001/api/v2/ nach TokenAuthSupport Ausschau haltet

isSupport "{\"DMP_DRM_PLAYREADY\":\"false\",\"DMP_DRM_WIDEVINE\":\"false\",\"DMP_available\":\"true\",\"EDEN_available\":\"true\",\"FrameTVSupport\":\"false\",\"ImeSyncedSupport\":\"true\",\"TokenAuthSupport\":\"true\",\"remote_available\":\"true\",\"remote_fourDirections\":\"true\",\"remote_touchPad\":\"true\",\"remote_voiceControl\":\"true\"}\n"
Demnach ist das bei mir wohl so wie bei Michael.

Zitat
Habe auf meinem Android Handy die Samsung Fernsteuer App installiert

Welche hast Du denn genommen? Die bei mir funktioniert (Peel) auf einem Samsung S5 arbeitet nicht über WLAN  :'(
Auf einem Galaxy Tab A SM-T580 haben bei mir diverse Apps nicht funktioniert (finden entweder den Fernseher nicht oder können ihn nicht fernsteuern). Probiert habe ich Samsung Smart View (findet bei beiden Geräten den TV nicht) und TV (Samsung) Smart Remote (lässt sich auf dem S5 nicht installieren, auf dem Tab A findet er den Fernsehtypen, lässt sich aber nicht steuern).

Letzte Frage @puppylinux:

Hattest Du die Steuerung mit FHEM jetzt mit v2 oder v3 in der API erfolgreich getestet?

Gruß

Rainer
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: puppylinux am 23 Oktober 2018, 23:07:34
Hallo Rainer,

ich verwende die Smart View App von Samsung Version 2.1.0.103 für Android.
Das PM ist die von Post #386 und hat wohl den Pfad mit V2 drin.
Als Port verwende ich 8001.

@Markus
http://192.168.1.9:8001/api/v2/ bringt:

id "uuid:d7fcd34a-b88e-49cc-bcdd-52cc80eea9af"
name "[TV] Samsung 7 Series (49)"
version "2.1.0"
device
type "Samsung SmartTV"
duid "uuid:d7fcd34a-b88e-49cc-bcdd-52cc80eea9af"
model "16_JAZZM_UHD"
modelName "UE49KS7090"
description "Samsung DTV RCR"
networkType "wireless"
ssid "00:24:fe:ab:34:7a"
ip "192.168.1.9"
firmwareVersion "Unknown"
name "[TV] Samsung 7 Series (49)"
id "uuid:d7fcd34a-b88e-49cc-bcdd-52cc80eea9af"
udn "uuid:d7fcd34a-b88e-49cc-bcdd-52cc80eea9af"
resolution "3840x2160"
countryCode "DE"
msfVersion "2.1.0"
smartHubAgreement "true"
VoiceSupport "true"
GamePadSupport "true"
wifiMac "CC:B1:1A:A5:39:E8"
developerMode "0"
developerIP "192.168.1.108"
OS "Tizen"
type "Samsung SmartTV"
uri "http://192.168.1.9:8001/api/v2/"
remote "1.0"
isSupport "{\"remote_available\":\"true\",\"remote_fourDirections\":\"true\",\"remote_touchPad\":\"true\",\"remote_voiceControl\":\"true\",\"DMP_available\":\"true\",\"DMP_DRM_PLAYREADY\":\"false\",\"DMP_DRM_WIDEVINE\":\"false\",\"EDEN_available\":\"true\"}"

Und jetzt kommt's meine Augen und Strg-F finden da nichts mit "Token"?
Werde mir wohl die Debug Logs noch genauer ansehen müssen.

Gruß,

Michael
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 24 Oktober 2018, 08:19:07
Hm,
bei Rainer und Esjay bin ich mir fast sicher, dass es an "TokenAuthSupport" liegt. Betroffen wären die neusten Modelle(neuste Firmware ?). Da hätte ich jetzt nur die Hoffnung, dass man das vielleicht im "Service Menu" abschalten kann. Ob das "Service Menu" bei den neuen Serien überhaupt noch funktioniert, weiß ich nicht. Beschreibung für E-Serie hier (https://wiki.samygo.tv/index.php?title=The_Service_Menu_(ES-series)). VORSICHT bei der Nutzung.

Bei Dir Michael würde es mich wundern, weil es ja K-Serie ist. Evtl. eine neue Firmware ? Was macht denn die Berechtigungssteuerung, wenn Du den DLNAClient benutzt oder z.B. eine Mediendatei mit dem WindowsMediaPlayer auf den TV streamen möchtest ?

Grüße Markus

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: puppylinux am 26 Oktober 2018, 22:27:04
Hallo Markus,

das mit dem DLNAClient undWMPlayer konnte ich noch nicht prüfen, mache ich nachdem ich mit den Debug Logs durch bin.
Im Anhang ist der Vergleich zweier Durchgänge, links im Screenshot erfolgreicher "Mute" Befehl gesendet, während auf dem Handy die Samsung App nur gestartet war (nichts gedrückt). Die rechte Seite im Bild ist ein erfolgloser FHEM Verlauf ohne aktive Handy App. Mit blau sind die Unterschiede markiert.
Für mich ließt sich das wie folgt:
- clientNumber:2 -> der TV weiß da sind zwei RCs aktiv, FHEM spielt also die zweite Geige
- beim erfolglosem Versuch kommt schon sehr früh ein: ipc client on close, was m.E. dann etwas später zum : [RemoteControl ] Destroy Tizen Addon Process because of no client und [Device] destroyTizenAddon führt. Beim erfolgreichen Versuch ist nichts mit Destroy&Co. zu sehen.

Zusätzlich habe ich Dir noch das Debug Info vom TV angehängt, da wird Port 8002 als "SECUREPORT" gelistet, Firmware steht komischerweise nicht drin, lt. TV Menü soll es die 1230 sein.

Lustig ist auch noch wie ich den http 404 bei den connects wegbekommen habe, habe den RPi als Debugempfänger eingetragen, dann steht im FHEM Log jetzt eine 200 statt der 404 drin ...

Bin gespannt was Du zu dem Vergleich sagst, ich mach mich jetzt noch an ein paar andere Logs.

Danke und Gruß,

Michael

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 27 Oktober 2018, 00:44:50
Hallo Michael,
in der Debug-Info wird nur leserlicher der Inhalt von http://IP:8001/api/v2/ angezeigt(steht auch nichts unter firmware). secureport ist einfach nur der Port für https. Mach mal https://IP:8002/api/v2/  ;)

Zitat
Lustig ist auch noch wie ich den http 404 bei den connects wegbekommen habe, habe den RPi als Debugempfänger eingetragen, dann steht im FHEM Log jetzt eine 200 statt der 404 drin ...
Der 404 ist ja OK. Heißt: Der TV hat geantwortet(also connected), hat aber keine resource zu der URL. Mit Rpi-IP als Debugempfänger  gibt es dann eine resource und daher 200. Aber nur im developer mode !  ;)
Die Logs sind komisch  :-\ ??? :-[  Meine "Mute" sieht so aus

DEBUG
"IPC callRPC : result : true\n"
"timestamp: 1540593020555, file: IpcClient.cpp, func: transceive_cb_ : 190"
DEBUG
"## requestACLPairing ##"
"timestamp: 1540593020535, file: TizenDevice.cpp, func: requestACLPairing : 531"
DEBUG
"IPC callRPC : result : true\n"
"timestamp: 1540592999363, file: IpcClient.cpp, func: transceive_cb_ : 190"
DEBUG
"## notifyRemoteNumbers ##"
"timestamp: 1540592999355, file: TizenDevice.cpp, func: notifyRemoteNumbers : 651"
DEBUG
"Client(id:e88a9e8e-4ec0-4477-a698-acd47bc61341) has disconnected"
"timestamp: 1540592999355, file: RemoteChannel.cpp, func: onSocketClose : 1057"
DEBUG
"msg : {\"method\":\"ms.remote.control\",\"params\":{\"Cmd\":\"Click\",\"DataOfCmd\":\"KEY_MUTE\",\"Option\":\"false\",\"TypeOfRemote\":\"SendRemoteKey\"}}\n"
"timestamp: 1540592999355, file: RemoteChannel.cpp, func: onSocketMessage : 1007"
DEBUG
"socket(id:e88a9e8e-4ec0-4477-a698-acd47bc61341) is authorized"
"timestamp: 1540592999342, file: RemoteChannel.cpp, func: pairingResponder : 539"
INFO
"## RemoteChannel::pairingResponder ##"
"timestamp: 1540592999342, file: RemoteChannel.cpp, func: pairingResponder : 520"
DEBUG
"IPC callRPC : result : true\n"
"timestamp: 1540592999342, file: IpcClient.cpp, func: transceive_cb_ : 190"
DEBUG
"## requestACLPairing ##"
"timestamp: 1540592999315, file: TizenDevice.cpp, func: requestACLPairing : 531"
DEBUG
"IPC callRPC : result : true\n"
"timestamp: 1540592999315, file: IpcClient.cpp, func: transceive_cb_ : 190"
DEBUG
"## notifyRemoteNumbers ##"
"timestamp: 1540592999289, file: TizenDevice.cpp, func: notifyRemoteNumbers : 651"
DEBUG
"RemoteControl Client(id:e88a9e8e-4ec0-4477-a698-acd47bc61341) has connected"
"timestamp: 1540592999289, file: RemoteChannel.cpp, func: onSocketConnection : 929"


 ??? :-\ ???

Hast Du mal folgende Reihenfolge im developer mode probiert: stromlos, set TV Mute (eben ohne die App vorher benutzt zu haben)

Grüße Markus

Edit: Interessant finde ich auch, dass bei Dir ein 404 kommt, während es bei mir ein 401(unauthorized) beim connect ist. Kommt der 404 nur, wenn die App Verbindung hat ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: puppylinux am 28 Oktober 2018, 23:41:01
Hallo Markus,

die 404 war seit Definition des TVs in FHEM bzgl. Port 8001 da, hat also nichts mit der App zu tun.
Dein Debuglog hat ja ein ganz anderes Format als meins. Mein Loglevel habe ich auf "Silly" gestellt.
Das mit dem Versuch ohne App siehst Du in meinem letzten Anhang "Vergleich.jpg" auf der rechten Seite.

Gruß,

Michael
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: dora71 am 29 Oktober 2018, 10:56:34
Hallo zusammen,

immerhin gibt es etwas Positives: Das Service-Menü kann man tatsächlich wie in dem verlinkten Wiki beschrieben, aktivieren.

Jetzt das Schlechte: Da mein Fernseher nur die "abgespeckte" Sprachfernbedienung hat, musste ich, um die erforderlichen Buttons zu haben, mir die "Peel Remote" Software auf's Smartphone ziehen, damit habe ich es hinbekommen. Auch finde ich keinen Punkt in diesem Service-Menü, um die Authentifizierung abzuschalten  :(

Noch etwas Merkwürdiges ist mir aufgefallen: Bei der Liste der zugelassenen Geräte finde ich unter den Details bzgl. der zugelassenen Dienste lediglich den Punkt: "Mobile Inhalte auf Ihrem TV wiedergeben".

Dass dann die RC nicht funktioniert, ist wohl klar ...  :'(

Habe gerade beim Recherchieren eventuell noch einen (Um)Weg gefunden: Es gibt (allerdings nur für Apple) eine App MyTifi, die soll lt. Entwickler auch die neuen Modelle unterstützen. Kann ich aber mangels Apple-Hardware nicht testen.

Gruß Rainer
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Anjo1979 am 30 Oktober 2018, 18:40:12
Guten Abend zusammen,

ich habe einen KS9590 mit der Firmware 1230, die "aktuellste" also. Ich habe die letzte Modulversion von hier eingespielt. Parallel nutze ich die App myTifi (IOS - Apple). Diese funktioniert super, sogar das Einschalten geht tadellos.  Bei mir tritt ebenfalls das Phänomen auf, dass das Ansteuern des TV über FHEM mit dem Modul nur dann funktioniert, wenn ich die myTifi im Vordergrund laufen lasse. Sobald ich diese App schließe, dann kommen die Signale von FHEM nicht mehr an.

Gruß Thomas
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 31 Oktober 2018, 00:12:48
Tja Ihr Lieben,
da werden wir wohl erst einmal nicht weiterkommen. Mehr als warnen, keine firmware-updates zuzulassen, kann ich ja nicht.   ::) Offensichtlich ist es wohl, wenn im JSON von ip:8001/api/v2/ "TokenAuthSupport\":\"true\", auftaucht.
Alle mit neuer firmware werden wohl vorerst nicht mit dem STV(oder nur parallel zu einer laufenden App) arbeiten können.  :'(
Ich halte die issue-Threads beim samsungctl im Auge, ob dort eine Lösung gefunden wird.
Wenn jemand die Möglichkeit hat den Traffic zwischen App u. TV mitzuschneiden(bei Windows z.B. Wireshark), könnte uns das weiterhelfen.
Grüße Markus
Edit:
Zitat
Noch etwas Merkwürdiges ist mir aufgefallen: Bei der Liste der zugelassenen Geräte finde ich unter den Details bzgl. der zugelassenen Dienste lediglich den Punkt: "Mobile Inhalte auf Ihrem TV wiedergeben".
Also keine individuellen devices mehr !?! Das erklärt, warum STV funktioniert, wenn gleichzeitig eine der funktionierenden Smartphone-Apps verbunden ist. Wobei sich mir der Sinn nicht ganz erschließt. Einmalige allgemeine Authorisierung ? Ich habe bei mir schon einmal beobachtet, dass ein völlig fremdes device um Zugriff gebeten hat. Das würde man dann gar nicht mehr erkennen und ein Eindringling bedient sich des TV ???  :o

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: vbs am 02 November 2018, 15:47:51
Hi Markus, bin endlich mal dazu gekommen, dein Version zu testen! :)

Ich hab einen: UE55ES8090. Klappt im Prinzip alles soweit!

Ich hab das Modul eingespielt und FHEM neu gestartet. Bekomme dann auf der Hauptseite:
configfile: wz_tv: unknown attribute fork. Type 'attr wz_tv ?' for a detailed list.
wz_tv: unknown attribute setWhenOffline. Type 'attr wz_tv ?' for a detailed list.
Aber war ja zu erwarten: die Attribute sind raus. Also alles gut.

Der einzige Befehl "POWEROFF", den ich bisher benutzt habe, klappt weiterhin. Nach dem Absetzen des Befehls bleibt "state" noch einige Zeit auf "connected". Vielleicht bekommt man es ja hin, dass das Modul das schneller mitbekommt, wenn es selber abgeschaltet hat. War mit der alten Version aber evtl. genau so, kann ich nicht sagen.

Ich hab mal den Befehl "POWERON" getestet (hat früher nicht funktioniert und kann wahrscheinlich gar nicht funktionieren. Dann hängt aber die Webseite einige Sekunden und dann kommt
Could not create socket. Port: 55000. Aborting.Zumindest die Meldung hat mich überrascht, aber ist evtl. normal.


Mal eine andere Frage: Ist es möglich, die Bildmodi umzuschalten mit dem Modul? Ich würde gerne zwischen "Movie" und "Standard" schalten. Im Idealfall auch gerne den Game-Mode aktivieren/deaktivieren. Hab ich nie hin bekommen aber auch nie lange probiert und dann per IR gemacht. Ich denke, dass es nicht geht.
Früher gab es "set PMODE", aber da gab es keine Reaktion und ich wusste auch nicht, ob man noch weitere Parameter angeben muss.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 02 November 2018, 19:16:22
Ach, Du hast einen E. Den habe ich ja auch noch. Da gucke ich mal ob ich das
Zitat
Vielleicht bekommt man es ja hin, dass das Modul das schneller mitbekommt, wenn es selber abgeschaltet hat. War mit der alten Version aber evtl. genau so, kann ich nicht sagen.
verbessern kann. Kann tatsächlich sein, dass es früher direkt ging, weil eine dauerhafte Verbindung aufgebaut wurde. Jetzt wird nur noch(so hab ich es im Kopf) bei einem Befehl die Verbindung aufgebaut. Hat halt Vor- u. Nachteile. Bei der dauerhaften Verbindung und abgeschaltetem TV prüft FHEM permanent, ob der TV wieder Online ist, was natürlich auf die Gesamtperformance geht. Meine Priorität liegt da auf freeze-Minimierung.
Zitat
Ich hab mal den Befehl "POWERON" getestet (hat früher nicht funktioniert und kann wahrscheinlich gar nicht funktionieren. Dann hängt aber die Webseite einige Sekunden und dann kommt

Code: [Auswählen]

Could not create socket. Port: 55000. Aborting.

Zumindest die Meldung hat mich überrascht, aber ist evtl. normal.
Die POWER...-Befehle hab ich auf Wunsch extra zugelassen, obwohl der TV offline ist. Dann kommt es natürlich zu diesem Effekt. Bei manchen TVs soll es wohl funktionieren. Lösung: nicht nutzen  ;) Bei meinem N funktioniert zum einschalten das WOL-Modul oder aber die schaltbare Steckdose.  ;)

Zitat
Mal eine andere Frage: Ist es möglich, die Bildmodi umzuschalten mit dem Modul? Ich würde gerne zwischen "Movie" und "Standard" schalten. Im Idealfall auch gerne den Game-Mode aktivieren/deaktivieren. Hab ich nie hin bekommen aber auch nie lange probiert und dann per IR gemacht. Ich denke, dass es nicht geht.
Früher gab es "set PMODE", aber da gab es keine Reaktion und ich wusste auch nicht, ob man noch weitere Parameter angeben muss.
PMODE gibt es noch in der "2.Reihe" unter G_Others. Bei meinem N kommt dann nur eine Meldung, dass ich es über das Menü einstellen soll. Alternativ könntest Du 0_macro nutzen und das durchhangeln durch das Menü automatisieren.

Interessant könnten für Dich die Message-Ausgaben sein. Bei Deinem E Out-of-the-box über Port 7676, indem Du in den Attributen callerURI/screenURI die URI's hinterlegst, die dann mit set TV caller/screen auf dem TV ausgegeben werden. Die Tage kommt dann noch eine neue Version, wo man das dann per DLNA noch etwas flexibler machen kann, Volume auch absolut verändern kann....

Grüße Markus


Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 November 2018, 20:41:59
Im Zuge der "Auffrischung" des STV-Moduls ist mir jetzt DevelopmentGuidelinesAV (https://wiki.fhem.de/wiki/DevelopmentGuidelinesAV) in die Finger gefallen. Ich bin mir unschlüssig, ob ich das umsetzen soll. Ich hab hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,13784.msg853508.html#msg853508) mal die Experten um Rat gefragt. Was meint Ihr aus STV-Sicht dazu ?
Ich schlage vor, dass die, die die Anpassung befürworten, einfach nur auf den Zustimmungsbutton drücken, während die "Gegner" vielleicht ein paar Worte zur Begründung Ihrer ablehnenden Haltung schreiben.

Bitte hier im Post u. nicht im oben verlinkten Beitrag.  ;)

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bennebartsch am 04 November 2018, 23:13:21
Ich wäre dafür die Kommandos einfach zu ändern. Es macht ja in Zukunft nur alles besser nach ein paar kleinen Anpassungen. Würde mich sehr freuen bald alle Kommandos klein schreiben zu können :-)

Im Zuge der "Auffrischung" des STV-Moduls ist mir jetzt DevelopmentGuidelinesAV (https://wiki.fhem.de/wiki/DevelopmentGuidelinesAV) in die Finger gefallen. Ich bin mir unschlüssig, ob ich das umsetzen soll. Ich hab hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,13784.msg853508.html#msg853508) mal die Experten um Rat gefragt. Was meint Ihr aus STV-Sicht dazu ?
Ich schlage vor, dass die, die die Anpassung befürworten, einfach nur auf den Zustimmungsbutton drücken, während die "Gegner" vielleicht ein paar Worte zur Begründung Ihrer ablehnenden Haltung schreiben.

Bitte hier im Post u. nicht im oben verlinkten Beitrag.  ;)

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: gauli am 06 November 2018, 12:11:04
Hi,

so jetzt hab ich es auch mal versucht meinen Samsung TV(UE55KU6179) mit Fhem zusteuern.
Es funktioniert nur die Befehl 0_App_start und 0_App_status. Bei senden eines zahl passiert im TV nichts, hat jemand eine Idee? Falls es sinnvoll ist kann ich auch gern das Debug Log noch bereitstellen.

Gruß

Dominik
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 06 November 2018, 12:44:52
Zitat
Es funktioniert nur die Befehl 0_App_start und 0_App_status. Bei senden eines zahl passiert im TV nichts, hat jemand eine Idee?
Das find ich ja mal interessant. Tatsächlich unterscheiden sich die Befehle in ihrem Zugriff. Wie hast Du das Thema "Berechtigungen" am TV wahrgenommen ? Welche firmware hast Du ? Könnte ja sein, dass die neue Berechtigungssteuerung(die letzten ca. 30 Posts) bei neuer firmware nur für die RC-commands zutrifft. Ansonsten könnte es noch ein timing-Problem sein.

Zitat
Falls es sinnvoll ist kann ich auch gern das Debug Log noch bereitstellen.
Hilft immer mehr als die Glaskugel.  ;)
Grüße Markus
Edit: Hab mir jetzt noch einmal die Threads auf GitHub angesehen. Demnach ist es tatsächlich so, dass die App-Befehle anders als die RC-Befehle autorisiert werden. Du hast eine firmware, die derzeit nicht unterstützt wird.  :'(
So2018.11.06 14:44:01 5: [STV] Fernseher command 1 parameter
2018.11.06 14:44:01 5: [STV] Fernseher send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: 192.168.178.61:8001
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.11.06 14:44:01 5: [STV] Fernseher first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: WebSocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2018.11.06 14:44:01 5: [STV] Fernseher second websocket response: ~{"data":{"clients":[{"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"connectTime":1541511840970,"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","id":"5e69b2c-2143-43a0-a690-4711","isHost":false}],"id":"5e69b2c-2143-43a0-a690-4711"},"event":"ms.channel.connect"}

2018.11.06 14:44:01 5: [STV] Fernseher connected with websocket
2018.11.06 14:44:01 4: [STV] Fernseher sending 1
2018.11.06 14:44:01 5: [STV] Fernseher send payload: {"params":{"Cmd":"Click","TypeOfRemote":"SendRemoteKey","DataOfCmd":"KEY_1","Option":"false"},"method":"ms.remote.control"}
sollte das Log aussehen. Vermutlich wird das JSON der "second websocket response" aber so aussehen
{"data":{.........id":"5e69b2c-2143-43a0-a690-4711","isHost":false}],"id":"5e69b2c-2143-43a0-a690-4711","token": "65811577"},"event":"ms.channel.connect"}
Bedeutet also 2 Dinge: nach dem Begriff token Ausschau halten und Ihr wisst, warum die RC-commands nicht funktionieren. Wir brauchen einen Mitschnitt des TCP-Traffics einer funktionierenden App, um hinter das Geheimnis der "token-Kommunikation" zu kommen.

Für volume u. mute könnte der DLNAClient (https://forum.fhem.de/index.php/topic,39706.msg410733.html#msg410733)(DLNARenderer ist zwar fertig, aber vor der Veröffentlichung muss noch etwas in /fhem/FHEM/lib/UPnP/ von anderer Seite angepasst werden) als workaround funktionieren.

@Puppylinux: Michael, könntest Du mal ein LOG des TV bei Einsatz der App mit: Verbindung aufbauen, 1 senden, Verbindung abbauen einstellen. Das Gleiche dann ein 2. Mal, um zu prüfen, ob sich inhaltlich etwas ändert.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: gauli am 06 November 2018, 23:18:02
danke für die schnelle antwort

Zitat
Wie hast Du das Thema "Berechtigungen" am TV wahrgenommen ?
? Also wenn du die Berechtigung am TV meinst ganz normal er hat mich gefragt ob ich dem Gerät vertraue nach dem ich ein Befehl gesendet habe (Frag mich jetzt aber nicht was ich gesendet habe, zu not muss ich das noch mal ausprobieren.)

Zitat
Welche firmware hast Du ?
Firmenware = sollte nee ältere sein da ich das automatisache update ausgeschaltet habe, finde es spontan aber nicht..außer es ist die MSFVERSION

Zitat
nach dem Begriff token Ausschau halten und Ihr wisst, warum die RC-commands nicht funktionieren.
Also es schaut anders aus aber Token iust nicht zu finden.

FHEM LOG verbose 5 "Key2"
2018.11.06 22:55:04 5: [STV] SamsungTV command 2 parameter
2018.11.06 22:55:04 5: [STV] SamsungTV send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.11.06 22:55:04 5: [STV] SamsungTV first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2018.11.06 22:55:04 5: [STV] SamsungTV second websocket response: ¾{"event":"ms.channel.connect","data":{"id":"9df74e50-e20e-11e8-8ab5-cd6f97feeb6e","clients":[{"id":"9df74e50-e20e-11e8-8ab5-cd6f97feeb6e","connectTime":1541541304245,"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","isHost":false}]}}
2018.11.06 22:55:04 5: [STV] SamsungTV connected with websocket
2018.11.06 22:55:04 4: [STV] SamsungTV sending 2
2018.11.06 22:55:04 5: [STV] SamsungTV send payload: {"method":"ms.remote.control","params":{"Cmd":"Click","Option":"false","TypeOfRemote":"SendRemoteKey","DataOfCmd":"KEY_2"}}
2018.11.06 22:55:49 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.30.52:8001 - HTTP-Response: 404
2018.11.06 22:56:49 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.30.52:8001 - HTTP-Response: 404
2018.11.06 22:57:49 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.30.52:8001 - HTTP-Response: 404


FHEM LOG verbose 5 "AppStart"
2018.11.06 22:58:48 5: [STV] SamsungTV send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.11.06 22:58:48 5: [STV] SamsungTV first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2018.11.06 22:58:48 5: [STV] SamsungTV second websocket response: ¾{"event":"ms.channel.connect","data":{"id":"239a1f10-e20f-11e8-8ab5-cd6f97feeb6e","clients":[{"id":"239a1f10-e20f-11e8-8ab5-cd6f97feeb6e","connectTime":1541541528449,"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","isHost":false}]}}
2018.11.06 22:58:48 5: [STV] SamsungTV connected with websocket
2018.11.06 22:58:48 5: [STV] SamsungTV send payload: {"params":{"TypeOfRemote":"SendRemoteKey","data":{"metaTag":"","appId":"11101200001","action_type":"DEEP_LINK"},"to":"host","event":"ed.apps.launch"},"method":"ms.channel.emit"}
2018.11.06 22:58:49 5: [STV] response SamsungTV to write_payload: t{"event":"ed.apps.launch","data":true,"from":"host"}
2018.11.06 22:58:49 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.30.52:8001 - HTTP-Response: 404

TCP Mitschnitt liefere ich noch nach, sowohl vom KEY2 als auch vom starten der app.
LOG usw. im anhang
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 07 November 2018, 07:14:11
Hi,

so jetzt hab ich es auch mal versucht meinen Samsung TV(UE55KU6179) mit Fhem zusteuern.
Es funktioniert nur die Befehl 0_App_start und 0_App_status. Bei senden eines zahl passiert im TV nichts, hat jemand eine Idee? Falls es sinnvoll ist kann ich auch gern das Debug Log noch bereitstellen.

Gruß

Dominik

Hallo!

Ist bei mir genau so...

{
  "id": "uuid:1221f120-b7ca-485a-8fae-0b12ca1eaeb3",
  "name": "[TV] Samsung 8 Series (65)",
  "version": "2.1.0",
  "device": {
    "type": "Samsung SmartTV",
    "duid": "uuid:1221f120-b7ca-485a-8fae-0b12ca1eaeb3",
    "model": "16_JAZZM_UHD",
    "modelName": "UE65KS8090",
    "description": "Samsung DTV RCR",
    "networkType": "wired",
    "ssid": "",
    "ip": "192.168.178.44",
    "firmwareVersion": "Unknown",
    "name": "[TV] Samsung 8 Series (65)",
    "id": "uuid:1221f120-b7ca-485a-8fae-0b12ca1eaeb3",
    "udn": "uuid:1221f120-b7ca-485a-8fae-0b12ca1eaeb3",
    "resolution": "3840x2160",
    "countryCode": "DE",
    "msfVersion": "2.1.0",
    "smartHubAgreement": "true",
    "VoiceSupport": "true",
    "GamePadSupport": "true",
    "wifiMac": "cc:b1:1a:61:39:ec",
    "developerMode": "0",
    "developerIP": "",
    "OS": "Tizen"
  },
  "type": "Samsung SmartTV",
  "uri": "http://192.168.178.44:8001/api/v2/",
  "remote": "1.0",
  "isSupport": "{\"remote_available\":\"true\",\"remote_fourDirections\":\"true\",\"remote_touchPad\":\"true\",\"remote_voiceControl\":\"true\",\"DMP_available\":\"true\",\"DMP_DRM_PLAYREADY\":\"false\",\"DMP_DRM_WIDEVINE\":\"false\",\"EDEN_available\":\"true\"}"
}

018.11.07 07:06:49 5: [STV] TV_Samsung first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2018.11.07 07:06:49 5: [STV] TV_Samsung second websocket response: �~{"event":"ms.channel.connect","data":{"id":"50284720-e253-11e8-945f-65af634fdf3f","clients":[{"id":"50284720-e253-11e8-945f-65af634fdf3f","connectTime":1541570808978,"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","isHost":false}]}}
2018.11.07 07:06:49 5: [STV] TV_Samsung connected with websocket
2018.11.07 07:06:49 4: [STV] TV_Samsung sending RETURN
2018.11.07 07:06:49 5: [STV] TV_Samsung send payload: {"method":"ms.remote.control","params":{"DataOfCmd":"KEY_RETURN","Cmd":"Click","TypeOfRemote":"SendRemoteKey","Option":"false"}}
2018.11.07 07:07:39 4: [STV] TV_Samsung online with 192.168.178.44:8001 - HTTP-Response: 404
2018.11.07 07:07:48 5: [STV] TV_Samsung send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.11.07 07:07:48 5: [STV] TV_Samsung first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2018.11.07 07:07:48 5: [STV] TV_Samsung second websocket response: �~{"event":"ms.channel.connect","data":{"id":"7367de30-e253-11e8-945f-65af634fdf3f","clients":[{"id":"7367de30-e253-11e8-945f-65af634fdf3f","connectTime":1541570868116,"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","isHost":false}]}}
2018.11.07 07:07:48 5: [STV] TV_Samsung connected with websocket
2018.11.07 07:07:48 5: [STV] TV_Samsung send payload: {"method":"ms.channel.emit","params":{"to":"host","data":{"action_type":"DEEP_LINK","appId":"3201512006963","metaTag":""},"TypeOfRemote":"SendRemoteKey","event":"ed.apps.launch"}}
2018.11.07 07:07:49 5: [STV] response TV_Samsung to write_payload: �4{"event":"ed.apps.launch","data":true,"from":"host"}
2018.11.07 07:07:52 3: plex: client discovered: 192.168.178.102

Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 November 2018, 08:09:24
Zitat
Firmenware = sollte nee ältere sein da ich das automatisache update ausgeschaltet habe, finde es spontan aber nicht..außer es ist die MSFVERSION
Findest Du im Menü des TV bei Unterstützung. Bitte auch von Dir Steffen.

Sieht tatsächlich so aus, als ob wir 2 Probleme hätten: das mit token bei neuer firmware und eben Euer Problem.
Zitat
TCP Mitschnitt liefere ich noch nach, sowohl vom KEY2 als auch vom starten der app.
wobei das speziell auf Michael gemünzt war. Bei ihm funktionieren die RC-Befehle, wenn er gleichzeitig mit einer Handy-App mit dem TV verbunden ist.

@Steffen: hast Du erstmalig das STV genutzt oder hattest Du vorher schon mal das samsungctl installiert ? Ich frage mich halt: Klappt es nur mit meiner neusten Version oder auch mit dem Python-Skript nicht.

@Dominik: Danke für die Debug-Logs. Erkennen kann ich da leider erst einmal nichts.  :'(

Probiert doch bitte mal den 0_macro-Befehl mit 
set TV 0_macro 0,1,,,,,,2,,,3

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: gauli am 07 November 2018, 08:54:04
Zitat
Probiert doch bitte mal den 0_macro-Befehl mit
set TV 0_macro 0,1,,,,,,2,,,3
Es wird auf den Kanal 023 gewechselt.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Anjo1979 am 07 November 2018, 09:22:25
Zitat
Probiert doch bitte mal den 0_macro-Befehl mit
set TV 0_macro 0,1,,,,,,2,,,3

Genau, es wird auf den Kanal 023 gewechselt.

Gebe ich set TV 0_macro ,,0 dann wird auf Kanal 0 gewechselt. Bei set TV 0_macro ,0 oder set TV 0_macro 0 passiert gar nichts.

Zweimal Pause (,,) vor das Kommando setzen funktioniert auch bei anderen Befehlen. Getestet Kanal hoch/runter, Power, Mute,HDMI,Lautstärke.

Hinweis: Mit der alten Version konnte ich den TV "steuern".
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 November 2018, 13:00:37
Aha, dann haben wir den Bösewicht.  ;D Wie ich gestern und auch schon vor 2 Wochen geantwortet hatte: ein timing-Problem, was ich eben über den Makro-Befehl testen wollte. Durch die Übersetzung des samsungctl(Python) nach Perl, sind wir scheinbar zu schnell für manche TV's.  ;D

Da müssen wir uns jetzt mal rantasten. Könnt Ihr bitte im ersten Schritt Zeile 363 einfach mal von
sleep(0.3) if ($argnum > 0);in
eval {require Time::HiRes; 1;}
or do {
return "[STV] Module Time:HiRes not installed. Check perl libraries'";
};
Time::HiRes::usleep(300000); # if ($argnum > 0);

ändern. Danach dann ein reload 70_STV und testen. Ich vermute danach wird es bei den meisten funktionieren. Wenn es klappt, bitte ALLE nur den Zustimmung-Button anklicken, dass ich weiß, wer nur ein timing-Problem hatte, was durch die Änderung gelöst ist.

Wer ein bißchen mehr Zeit hat, könnte mal mit dem Parameter des usleep spielen, also kleiner(edit: evtl. auch größer, damit es funktioniert) setzen, um den "Grenzwert" zu ermitteln. (0_macro wird dann voraussichtlich nicht mehr richtig funktionieren).
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: gauli am 07 November 2018, 14:12:51
Hi,

Danke Markus schon mal.

hab grade mal ein wenig mit den Werten rumgespielt (getestet mit dem Key 3, Ja = funktioniert, Nein = keine reaktion am TV). Was wäre den der beste wert? Denke mal um so kleiner um so weniger warte zeit in Fhem(dann würde ich mich noch mal an den kleinsten bzw. größten Wert rantasten.
100000 Nein
150000 Nein
200000 Nein
250000 Nein
300000 Nein
350000 Nein
400000 Nein
450000 Nein
500000 Nein
550000 Ja
600000 Ja
650000 Ja
700000 Ja
750000 Ja
800000 Ja
850000 Ja
900000 Ja
950000 Ja
1000000 Ja
5000000 Ja
10000000 Ja
20000000 Ja
21000000 Nein
22000000 Nein
23000000 Nein
24000000 Nein
25000000 Nein
30000000 Nein
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 November 2018, 15:14:53
Danke für Deinen schnellen Test.
Zitat
Denke mal um so kleiner um so weniger warte zeit in Fhem
genauso ist es. Je länger wir die Wartezeit machen, umso schlimmer werden freezes in FHEM. Und die gilt es zu vermeiden. 0,55 Sek. finde ich schon ziemlich heftig. Kannst Du bitte mal mit folgender Änderung testen. Jetzt auch 0_macro. Und immer nur mit einem Komma als "Trenner". Ggfs. den Wert von 300000 für die Makrofunktion wieder hochsetzen. Alle anderen dann bitte auch mit dieser Änderung. Anstatt
sleep(0.3) if ($argnum > 0);diese Zeilen
eval {require Time::HiRes; 1;}
or do {
return "[STV] Module Time:HiRes not installed. Check perl libraries'";
};
if ($argnum > 0) {
           Time::HiRes::usleep(300000);
        }
        else {Time::HiRes::usleep(600000); }



Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: gauli am 07 November 2018, 19:51:28
Ja läuft damit.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 08 November 2018, 05:48:39
Danke für Deinen schnellen Test.genauso ist es. Je länger wir die Wartezeit machen, umso schlimmer werden freezes in FHEM. Und die gilt es zu vermeiden. 0,55 Sek. finde ich schon ziemlich heftig. Kannst Du bitte mal mit folgender Änderung testen. Jetzt auch 0_macro. Und immer nur mit einem Komma als "Trenner". Ggfs. den Wert von 300000 für die Makrofunktion wieder hochsetzen. Alle anderen dann bitte auch mit dieser Änderung. Anstatt
sleep(0.3) if ($argnum > 0);diese Zeilen
eval {require Time::HiRes; 1;}
or do {
return "[STV] Module Time:HiRes not installed. Check perl libraries'";
};
if ($argnum > 0) {
           Time::HiRes::usleep(300000);
        }
        else {Time::HiRes::usleep(600000); }

Guten Morgen,

vielen Dank denn mit set TV_Samsung 0_macro ,, funktionieren alle Befehle, mit nur einem"," klappt es nicht.

Aber wie bekommt man denn jetzt das mit den zwei ",," in einem Doif oder Notify verwendet, oder könnte man das jetzt in deinem Modul einbauen?!?

Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 08 November 2018, 07:46:41
Morgen Steffen,
Zitat
Aber wie bekommt man denn jetzt das mit den zwei ",," in einem Doif oder Notify verwendet, oder könnte man das jetzt in deinem Modul einbauen?!?
Sicherlich muss das ins Modul rein. Die Makrofunktion ist ja nur die Krücke zur Analyse. 

Bei der Makrofunktion wird für jedes , eine Pause von eben 0,3 Sek.(Time::HiRes::usleep(300000);) gemacht. Diesen Grenzwert hatte ich für meinen N ermittelt. Bei Dominik und bei der H-Serie scheint dieser Wert auch zu funktionieren. Bei Dir dann scheinbar nicht.  :'(

Ich häng hier gleich mal eine quick&dirty Zwischenversion mit 2 Attributen an, womit dann jeder, der timing-Probleme hat, die notwendigen Delays für seinen TV austesten kann. Diese Version wird sonst noch keine weiteren Neuerungen enthalten.

Edit: Attached eine Testversion mit 2 Attributen delayRC und delayMacro. Die Attribute werden beim define automatisch angelegt mit den Werten delayRC=600000 und delayMacro=300000. Die Werte bedeuten Mikrosekunden sleep. Durch Änderung des Attributs delayRC könnt Ihr austesten, ab welchem Wert Euer TV auf eines der RC-commands reagiert und funktioniert(Bei mir mit 0, bei Dominik mit 550000). In einem 2. Schritt könnt Ihr das notwendige delay für die Makrofunktion austesten, also die Pausezeit für ein gesetztes Komma mit dem Attribut delayMacro. Dabei muss man differenzieren: 0_macro 1,2,3,4 ist das, was mit dem ermittelten Grenzwert funktionieren sollte. Makrofunktionen für Menüeinstellungen können da etwas anders reagieren. Dafür setze ich dann die Kommas mehrfach, Bsp.0_macro PIP_ONOFF,,,,,ENTER,,RIGHT,ENTER,,EXIT,EXITBitte postet Euer Ergebnis der ermittelten delays mit TV-Serie oder TV-Typ und möglichst firmware.

Edit: Download entfernt wg. neuer Version im Thread "Zusammenfassende Doku".
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: gauli am 09 November 2018, 11:15:57
So firmenware hab ich gefunden 1230 es kommt mir wie ein dummy wert vor aber ich hab nichs anders gefunden.

So nach einem weitern test ist mir noch was aufgefallen.

In einer App funktioiert die Steuerung nicht (getestet mit Mute und Netflix), wenn ich zurück springe in das Live TV muss ich eine Augenblick warten bzw. einen anderen Befehl absetzen bis die steuerung wieder funktioniert. Das würde ich noch mal genauer testen und auch die Log bereitstellen wenn das Problem noch nicht bekannt ist (hab aber erst wieder am Sonntag zeit).

Ist das Verhalten schon bekannt?

Könnte mir vorstellen das die app die WLAN verbindung belegt und das TV somit keine befehle mehr bekommt.

Gruß

Dominik
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 09 November 2018, 15:03:07
Hi Dominik,
habs gerade mal nachgestellt. Geht problemlos mit nur App-Start und anschließendem HOME. Kann es sein, dass die Netflix-App vielleicht nur nicht auf MUTE reagiert ?

Zitat
Könnte mir vorstellen das die app die WLAN verbindung belegt und das TV somit keine befehle mehr bekommt.
Durchaus denkbar(zumindest so ähnlich). Möglicherweise wird die Kommunikation "träge", weil der TV mit Internet und Bildaufbereitung beschäftigt ist. Ich nutze keine Apps und kann daher so etwas nicht testen. Probier mal folgende Konstellationen:
- nur start der App und dann FHEM-Befehl(HOME, EXIT....)
- nur start der App+AppLogin und dann FHEM-Befehl(HOME, EXIT....)
-  start der App+AppLogin+Film und dann FHEM-Befehl(HOME, EXIT....)

Wenn es nur im letzten Fall so ist, werden wir kaum Einfluss nehmen können. Für die anderen Fälle dann ggfs. ein Log zur Analyse.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 10 November 2018, 00:25:32
Für die User mit neuer firmware(token-Problematik) gibt es Licht am Endes des Tunnels.  ;D

Eigentlich easy, aber die Umsetzung wird schwierig für mich, da ich Neuland betrete: secure websocket
(und testen/experimentieren kann ich ja auch nicht)  :'(

Wer die 2. Bedingung erfüllt, kann mal bitte
https://DeineSTV_IP:8002/api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ
EDIT: und/oder
https://DeineSTV_IP:8002/api/v3/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ
im Browser eingeben.

Jede Antwort außer <html><body>404</body></html>  ist willkommen.


Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 10 November 2018, 06:26:16
Für die User mit neuer firmware(token-Problematik) gibt es Licht am Endes des Tunnels.  ;D

Eigentlich easy, aber die Umsetzung wird schwierig für mich, da ich Neuland betrete: secure websocket
(und testen/experimentieren kann ich ja auch nicht)  :'(

Wer die 2. Bedingung erfüllt, kann mal bitte
https://192.168.178.61:8002/api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ
im Browser eingeben.

Jede Antwort außer <html><body>404</body></html>  ist willkommen.


Guten Morgen!

Also bei mir mit einem "UE65KS8090 / Firmware:1230"

https://192.168.178.44:8002/api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ
{
  "status": 404,
  "message": "Not Found",
  "code": 404
}

Gibt es auch die möglichkeit über dein Modul den Tv ein zu schalten?

Wenn ich es versuche bekomme ich:
SenderAuswahl: set TV_Samsung 0_macro ,,POWER: TV_Samsung currently not available. Try later.
Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: dora71 am 10 November 2018, 13:07:02
Hallo zusammen.

Bei mir gibt es leider bei beiden Abfragen den 404.

Modell UE55NU8509
Firmware T-KTM2DEUC-1153.3,BT-S

 :-\

Gruß Rainer

PS: Ein Aufruf bis api/v2/ liefert wieder folgendes:

{"device":{"FrameTVSupport":"false","GamePadSupport":"true","ImeSyncedSupport":"true","OS":"Tizen","TokenAuthSupport":"true","VoiceSupport":"true","countryCode":"DE","description":"Samsung DTV RCR","developerIP":"0.0.0.0","developerMode":"1","duid":"uuid:2ca857a6-34ac-429e-b03c-305484d57e64","firmwareVersion":"Unknown","id":"uuid:2ca857a6-34ac-429e-b03c-305484d57e64","ip":"192.168.33.56","model":"18_KANTM2_UHD","modelName":"UE55NU8509","name":"[TV] SamsungTV8","networkType":"wireless","resolution":"3840x2160","smartHubAgreement":"true","ssid":"bc:05:43:14:f1:da","type":"Samsung SmartTV","udn":"uuid:2ca857a6-34ac-429e-b03c-305484d57e64","wifiMac":"64:1C:B0:AF:72:C2"},"id":"uuid:2ca857a6-34ac-429e-b03c-305484d57e64","isSupport":"{\"DMP_DRM_PLAYREADY\":\"false\",\"DMP_DRM_WIDEVINE\":\"false\",\"DMP_available\":\"true\",\"EDEN_available\":\"true\",\"FrameTVSupport\":\"false\",\"ImeSyncedSupport\":\"true\",\"TokenAuthSupport\":\"true\",\"remote_available\":\"true\",\"remote_fourDirections\":\"true\",\"remote_touchPad\":\"true\",\"remote_voiceControl\":\"true\"}\n","name":"[TV] SamsungTV8","remote":"1.0","type":"Samsung SmartTV","uri":"https://192.168.33.56:8002/api/v2/","version":"2.0.25"}
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 10 November 2018, 14:30:48
Hallo Rainer,
genau Dich brauche ich. Du bist (glaub ich) der Einzige mit dem token-Thema(neue Serie UND firmware aktualisiert[1250])(außer esjay, aber der hat den Tv ja zurückgeschickt).

Ich schlage daher vor, dass wir alles weitere per PN machen. Probier mal alle erdenklichen Varianten des Port/Pfades http/https in
curl -k -v GET -i https://DeineIP:800x/api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ==

Bei irgendeinem der Aufrufe erhoffe ich mir die Antwort mit dem token.(vermutlich nicht bei returncode 404, sondern 200,401)

Zitat
Gibt es auch die möglichkeit über dein Modul den Tv ein zu schalten?
Probier mal das WOL-Modul: define WOL_TV WOL DeineMAC DeineIP UDP
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: dora71 am 11 November 2018, 11:47:02
Hallo Markus,

PN ist raus :D

Ergebnisse sind eher bescheiden.

Falls ich noch weiter helfen kann, nur zu. Ich glaube schon, dass es noch mehr Leute da draußen gibt, die das gleiche Problem haben wie ich  :-\

Gruß Rainer
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Snappo am 12 November 2018, 15:20:06
Hallo KölnSolar,

ich find das echt cool das du dir solche Mühe gibst das Problem zu lösen.
Ich habe leider auch das TokenAuth Problem.

Ich bekomme bei beiden links den Fehler 401

Modell UE55NU7099

Wenn ich curl -k -v GET -i https://192.168.55.125:8002/api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ==
ausführe erhalte ich

* Rebuilt URL to: GET/
* Could not resolve host: GET
* Closing connection 0
curl: (6) Could not resolve host: GET
*   Trying 192.168.55.125...
* TCP_NODELAY set
* Connected to 192.168.55.125 (192.168.55.125) port 8002 (#1)
* ALPN, offering h2
* ALPN, offering http/1.1
* Cipher selection: ALL:!EXPORT:!EXPORT40:!EXPORT56:!aNULL:!LOW:!RC4:@STRENGTH
* successfully set certificate verify locations:
*   CAfile: /etc/ssl/certs/ca-certificates.crt
  CApath: /etc/ssl/certs
* TLSv1.2 (OUT), TLS header, Certificate Status (22):
* TLSv1.2 (OUT), TLS handshake, Client hello (1):
* TLSv1.2 (IN), TLS handshake, Server hello (2):
* TLSv1.2 (IN), TLS handshake, Certificate (11):
* TLSv1.2 (IN), TLS handshake, Server key exchange (12):
* TLSv1.2 (IN), TLS handshake, Server finished (14):
* TLSv1.2 (OUT), TLS handshake, Client key exchange (16):
* TLSv1.2 (OUT), TLS change cipher, Client hello (1):
* TLSv1.2 (OUT), TLS handshake, Finished (20):
* TLSv1.2 (IN), TLS change cipher, Client hello (1):
* TLSv1.2 (IN), TLS handshake, Finished (20):
* SSL connection using TLSv1.2 / ECDHE-RSA-AES256-SHA384
* ALPN, server did not agree to a protocol
* Server certificate:
*  subject: C=KR; O=SmartViewSDK; CN=SmartViewSDK
*  start date: Sep 21 08:36:31 2016 GMT
*  expire date: Sep 21 08:36:31 2036 GMT
*  issuer: C=KR; O=SmartViewSDK; CN=SmartViewSDK Root Ceritificate Authority
*  SSL certificate verify result: self signed certificate in certificate chain (19), continuing anyway.
> GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
> Host: 192.168.55.125:8002
> User-Agent: curl/7.52.1
> Accept: */*
>
< HTTP/1.1 401 Unauthorized
HTTP/1.1 401 Unauthorized
< content-type: application/json; charset=utf-8
content-type: application/json; charset=utf-8
< content-length: 29
content-length: 29

<
* TLSv1.2 (IN), TLS alert, Client hello (1):
* transfer closed with 29 bytes remaining to read
* Curl_http_done: called premature == 1
* stopped the pause stream!
* Closing connection 1
* TLSv1.2 (OUT), TLS alert, Client hello (1):
curl: (18) transfer closed with 29 bytes remaining to read

Vielleicht hilft es ja weiter.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 13 November 2018, 22:11:45
Rainer und ich sind ein Schrittchen weiter. Geduld. Welche firmware hast Du ? Automatische Updates nicht abgeschaltet ?  ::)
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 16 November 2018, 10:00:55
Guten Morgen,

ich habe das aktuelle (inoffizielle) STV Modul hier aus dem Thread installiert, das Keyfile erzeugt und einen connect zum Fernseher erhalten. Steuerung war über Port 8000 nach Authorisierung am TV problemlos möglich (bis auf das Einschalten ging alles):

2018.11.08 16:40:47 5: [STV] SamsungTV command 1 parameter
2018.11.08 16:40:47 5: [STV] SamsungTV send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.11.08 16:40:47 5: [STV] SamsungTV first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2018.11.08 16:40:47 5: [STV] SamsungTV second websocket response: �~{"event":"ms.channel.connect","data":{"id":"a8cb77c0-e36c-11e8-8b22-87e3732fae4e","clients":[{"id":"a8cb77c0-e36c-11e8-8b22-87e3732fae4e","connectTime":1541691646269,"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","isHost":false}]}}
2018.11.08 16:40:47 5: [STV] SamsungTV connected with websocket
2018.11.08 16:40:47 4: [STV] SamsungTV sending 1
2018.11.08 16:40:47 5: [STV] SamsungTV send payload: {"method":"ms.remote.control","params":{"Option":"false","Cmd":"Click","DataOfCmd":"KEY_1","TypeOfRemote":"SendRemoteKey"}}

Seit gestern reagiert der TV überhaupt nicht mehr auf Commandos von fhem. fhem zeigt zwar einen "connect" an - aber wie ich gelernt habe, hat das nicht viel zu bedeuten. Also habe ich fhem als zugelassenes Gerät am TV gelöscht, einen neuen Key erzeugt, fhem wieder am TV authorisiert, aber es passiert nichts.

Hat jemand eine Idee, was ich noch machen könnte?

Ach so und automatische Aktualisierung ist ausgeschaltet.

P.S. wie gehe ich denn vor, wenn ich 2 Fernseher benutzen will mit dem STV-Modul. Wenn ich ein neues keyfile anlege, wird ja das alte überschrieben? Oder kann ich einfach den Inhalt aus dem alten mit in das neue nehmen?

Danke und einen schönen Tag
wolf
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: frank am 16 November 2018, 10:41:46
hast du die fw-version mal verglichen. vielleicht wurde ja trotzdem erneuert.  :)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 16 November 2018, 10:46:42
... und welche Version hast Du dann genau. Die, die ich speziell für die Problematik zur Verzögerung eingestellt hatte(s.o.) ?
Denn sonst sieht alles gut aus.

Bin gerade nicht sicher, ob die im Forum eingestellte Version bereits mehrfache Fernseher unterstützt.  :-[ Aber vermutlich nicht und dann wird es bis zur nächsten Version dauern, bis das geht. Melde mich später dazu.

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 16 November 2018, 10:48:24
Danke Frank und Markus für eure Antworten,

ich schau nachher nach, welche Version ich genau habe und melde mich dazu wieder.

wolf
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 16 November 2018, 13:35:47
Hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg855402.html#msg855402) findest Du die Version speziell zum timing-Problem bei H-/J-Serie. Mehrere TV's sind mit der Version noch nicht unterstützt. Aber das kommt..
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 16 November 2018, 13:40:57
Hi Markus,

meine Version ist die 1530 - meiner Meinung hat er auch in letzter Zeit kein Update gemacht (automatische Updates sind aus).

Die verlinkte Version ist auch bei mir im Einsatz.

Das spuckt mein logfile aus, wenn ich schalte:

2018.11.16 13:41:35 5: [STV] samsungTV second websocket response: �1::
2018.11.16 13:41:35 5: [STV] samsungTV connected with websocket
2018.11.16 13:41:35 4: [STV] samsungTV sending KEY_3
2018.11.16 13:41:35 5: [STV] samsungTV send payload: 5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":4,"body":"[75,14,192,31,187,143,226,231,4,87,102,242,98,21,128,95,202,137,58,184,87,3,66,171,47,77,214,69,110,222,30,227,33,251,230,61,127,192,94,67,46,177,162,60,127,135,46,160,60,146,184,36,96,13,65,142,99,76,249,114,122,166,227,211,88,162,158,123,14,176,219,123,147,224,83,190,182,121,86,103,73,12,168,224,10,179,160,77,31,136,155,31,243,164,35,165,53,150,100,26,202,216,99,214,51,57,158,23,105,40,60,188,205,25,163,186,223,233,129,59,132,170,167,41,215,243,92,113,221,115,64,8,171,34,62,10,185,249,149,173,239,20,243,137,239,236,50,81,74,249,244,250,164,21,88,246,20,159,188,95,85,126,101,149,148,235,233,220,179,228,7,221,5,84,107,101]"}]}

Viele Grüße
wolf
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 16 November 2018, 15:29:48
Und wie hast Du die beiden Attribute(siehe Post) eingestellt ?
Edit: (wobei die Version eigentlich für ab K-Serie gedacht war, weil dort das Modul zu schnell für den TV war)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: wolfram am 16 November 2018, 19:44:08
komisch, ich habe gar keine Attribute:

Zitat
Attached eine Testversion mit 2 Attributen delayRC und delayMacro

mmmhh. nicht dass beim Update, die STV.pm doch überschrieben wurde....
Eigentlich hatte ich das mit einem:

exclude_from_update 70_STV.pm
versucht zu verhindern - allerdings bringt ein Version 70_STV.pm:

70_STV.pm 12857 2016-12-21 11:59:33Z Zwiebel
Sieht irgendwie alt aus. Ich installiere nochmal die aus Deinem Post und melde mich wieder. Es spricht alles dafür, dass ich die alte Version instaliert habe....

wolf

EDIT:  also nochmal die STV aus Deinem Post installiert. Die Attribute sind jetzt da und ich habe ein paar Tests gemacht. Das Logfile erzählt ne Menge, aber der Fernseher reagiert gar nicht.

hier mal ein Auszug aus meinem log:

2018.11.16 19:58:15 5: [STV] samsungTV command CHDOWN parameter
2018.11.16 19:58:15 5: session_key: C887F6D2AAA6DE3C92E37CCA90C5F9EE
2018.11.16 19:58:15 5: session_id:  4
2018.11.16 19:58:15 5: [STV] samsungTV: generate command for key 'KEY_CHDOWN'
2018.11.16 19:58:15 5: [STV] samsungTV: command: '5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":4,"body":"[75,14,192,31,187,143,226,231,4,87,102,242,98,21,128,95,202,137,58,184,87,3,66,171,47,77,214,69,110,222,30,227,33,251,230,61,127,192,94,67,46,177,162,60,127,135,46,160,60,146,184,36,96,13,65,142,99,76,249,114,122,166,227,211,88,162,158,123,14,176,219,123,147,224,83,190,182,121,86,103,73,12,168,224,10,179,160,77,31,136,155,31,243,164,35,165,81,116,137,59,6,74,58,91,5,54,92,60,41,160,134,218,77,113,19,111,240,214,118,190,145,239,96,79,4,114,128,252,11,154,93,61,133,41,242,70,46,180,143,235,151,226,14,199,32,9,41,129,66,106,158,196,177,115,245,193,203,34,103,141,160,25,120,13,111,243,55,35,65,210,204,237,71,156,150,215]"}]}'
2018.11.16 19:58:15 4: [STV] samsungTV: websocket path /socket.io/1/websocket/RhfqiTIDfOLMLxw-ccNE
2018.11.16 19:58:15 5: [STV] samsungTV send to TV: GET /socket.io/1/websocket/RhfqiTIDfOLMLxw-ccNE HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.11.16 19:58:15 5: [STV] samsungTV first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2018.11.16 19:58:15 5: [STV] samsungTV second websocket response: �1::
2018.11.16 19:58:15 5: [STV] samsungTV connected with websocket
2018.11.16 19:58:15 4: [STV] samsungTV sending KEY_CHDOWN
2018.11.16 19:58:15 5: [STV] samsungTV send payload: 5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":4,"body":"[75,14,192,31,187,143,226,231,4,87,102,242,98,21,128,95,202,137,58,184,87,3,66,171,47,77,214,69,110,222,30,227,33,251,230,61,127,192,94,67,46,177,162,60,127,135,46,160,60,146,184,36,96,13,65,142,99,76,249,114,122,166,227,211,88,162,158,123,14,176,219,123,147,224,83,190,182,121,86,103,73,12,168,224,10,179,160,77,31,136,155,31,243,164,35,165,81,116,137,59,6,74,58,91,5,54,92,60,41,160,134,218,77,113,19,111,240,214,118,190,145,239,96,79,4,114,128,252,11,154,93,61,133,41,242,70,46,180,143,235,151,226,14,199,32,9,41,129,66,106,158,196,177,115,245,193,203,34,103,141,160,25,120,13,111,243,55,35,65,210,204,237,71,156,150,215]"}]}
2018.11.16 19:58:16 5: [STV] samsungTV command 0 parameter
2018.11.16 19:58:16 5: session_key: C887F6D2AAA6DE3C92E37CCA90C5F9EE
2018.11.16 19:58:16 5: session_id:  4
2018.11.16 19:58:16 5: [STV] samsungTV: generate command for key 'KEY_0'
2018.11.16 19:58:16 5: [STV] samsungTV: command: '5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":4,"body":"[75,14,192,31,187,143,226,231,4,87,102,242,98,21,128,95,202,137,58,184,87,3,66,171,47,77,214,69,110,222,30,227,33,251,230,61,127,192,94,67,46,177,162,60,127,135,46,160,60,146,184,36,96,13,65,142,99,76,249,114,122,166,227,211,88,162,158,123,14,176,219,123,147,224,83,190,182,121,86,103,73,12,168,224,10,179,160,77,31,136,155,31,243,164,35,165,124,130,107,54,156,80,65,28,121,186,205,2,130,16,160,19,205,25,163,186,223,233,129,59,132,170,167,41,215,243,92,113,221,115,64,8,171,34,62,10,185,249,149,173,239,20,243,137,239,236,50,81,74,249,244,250,164,21,88,246,20,159,188,95,85,126,101,149,148,235,233,220,179,228,7,221,5,84,107,101]"}]}'
2018.11.16 19:58:16 4: [STV] samsungTV: websocket path /socket.io/1/websocket/WUV4ZDyel4u6IIrmccNF
2018.11.16 19:58:16 5: [STV] samsungTV send to TV: GET /socket.io/1/websocket/WUV4ZDyel4u6IIrmccNF HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.11.16 19:58:16 5: [STV] samsungTV first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2018.11.16 19:58:16 5: [STV] samsungTV second websocket response: �1::
2018.11.16 19:58:16 5: [STV] samsungTV connected with websocket
2018.11.16 19:58:16 4: [STV] samsungTV sending KEY_0
2018.11.16 19:58:16 5: [STV] samsungTV send payload: 5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":4,"body":"[75,14,192,31,187,143,226,231,4,87,102,242,98,21,128,95,202,137,58,184,87,3,66,171,47,77,214,69,110,222,30,227,33,251,230,61,127,192,94,67,46,177,162,60,127,135,46,160,60,146,184,36,96,13,65,142,99,76,249,114,122,166,227,211,88,162,158,123,14,176,219,123,147,224,83,190,182,121,86,103,73,12,168,224,10,179,160,77,31,136,155,31,243,164,35,165,124,130,107,54,156,80,65,28,121,186,205,2,130,16,160,19,205,25,163,186,223,233,129,59,132,170,167,41,215,243,92,113,221,115,64,8,171,34,62,10,185,249,149,173,239,20,243,137,239,236,50,81,74,249,244,250,164,21,88,246,20,159,188,95,85,126,101,149,148,235,233,220,179,228,7,221,5,84,107,101]"}]}
2018.11.16 19:58:19 5: Harmony: tag: message, attr: content-length="344"
2018.11.16 19:58:19 5: Harmony: tag: message, attr:  from="HarmonyOne_Pop@qa1.com" to="ab903454-7bee-4410-9eea-bb5355bb667e"
2018.11.16 19:58:20 5: [STV] samsungTV command 0 parameter
2018.11.16 19:58:20 5: session_key: C887F6D2AAA6DE3C92E37CCA90C5F9EE
2018.11.16 19:58:20 5: session_id:  4
2018.11.16 19:58:20 5: [STV] samsungTV: generate command for key 'KEY_0'
2018.11.16 19:58:20 5: [STV] samsungTV: command: '5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":4,"body":"[75,14,192,31,187,143,226,231,4,87,102,242,98,21,128,95,202,137,58,184,87,3,66,171,47,77,214,69,110,222,30,227,33,251,230,61,127,192,94,67,46,177,162,60,127,135,46,160,60,146,184,36,96,13,65,142,99,76,249,114,122,166,227,211,88,162,158,123,14,176,219,123,147,224,83,190,182,121,86,103,73,12,168,224,10,179,160,77,31,136,155,31,243,164,35,165,124,130,107,54,156,80,65,28,121,186,205,2,130,16,160,19,205,25,163,186,223,233,129,59,132,170,167,41,215,243,92,113,221,115,64,8,171,34,62,10,185,249,149,173,239,20,243,137,239,236,50,81,74,249,244,250,164,21,88,246,20,159,188,95,85,126,101,149,148,235,233,220,179,228,7,221,5,84,107,101]"}]}'
2018.11.16 19:58:20 4: [STV] samsungTV: websocket path /socket.io/1/websocket/2IGdJan6Zc_GqZ_8ccNG
2018.11.16 19:58:20 5: [STV] samsungTV send to TV: GET /socket.io/1/websocket/2IGdJan6Zc_GqZ_8ccNG HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: $dev:$wsport
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2018.11.16 19:58:20 5: [STV] samsungTV first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2018.11.16 19:58:20 5: [STV] samsungTV second websocket response: �1::
2018.11.16 19:58:20 5: [STV] samsungTV connected with websocket
2018.11.16 19:58:21 4: [STV] samsungTV sending KEY_0
2018.11.16 19:58:21 5: [STV] samsungTV send payload: 5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":4,"body":"[75,14,192,31,187,143,226,231,4,87,102,242,98,21,128,95,202,137,58,184,87,3,66,171,47,77,214,69,110,222,30,227,33,251,230,61,127,192,94,67,46,177,162,60,127,135,46,160,60,146,184,36,96,13,65,142,99,76,249,114,122,166,227,211,88,162,158,123,14,176,219,123,147,224,83,190,182,121,86,103,73,12,168,224,10,179,160,77,31,136,155,31,243,164,35,165,124,130,107,54,156,80,65,28,121,186,205,2,130,16,160,19,205,25,163,186,223,233,129,59,132,170,167,41,215,243,92,113,221,115,64,8,171,34,62,10,185,249,149,173,239,20,243,137,239,236,50,81,74,249,244,250,164,21,88,246,20,159,188,95,85,126,101,149,148,235,233,220,179,228,7,221,5,84,107,101]"}]}
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: puppylinux am 18 November 2018, 02:39:24
Hallo Markus,

habe jetzt die Möglichkeit geschaffen die Kommunikation zwsichen Samsung Handy App und dem TV mit Wireshark mitzuschneiden. Parallel läuft noch das Debug vom TV. Habe "nur" den Datenverkehr zwischen beiden Geräten heraus gefiltert.
Im Anhang der gesamte Vorgang: starten der App, eimal Mute senden und App dann wieder schließen. Da die Datei recht groß ist (DLNA a la Twonky via UDP läßt grüßen ...), das Schlüsselwort "Mute channel" könnte die Befehlsübermittlung aus der App sein, d.h. davor muss das mit dem Token passiert sein.

Nach wie vor ist im Debug Log des TVs das hier zu finden:
SILLY "[Device] requestRemoteControl" { "TypeOfRemote": "CreateRemoteDevice" }
DEBUG "ipc client on end" {}
DEBUG "ipc client on close" {}
SILLY "[Router] Incoming Request" { "ip": "::ffff:192.168.1.168", "port": "8002", "method": "GET", "url": "/remoteControl/?token=", "body": {}

Wenn ich im Browser das hier aufrufe: https://192.168.1.9:8002/remoteControl/?token=
kommt das hier als Ergebnis zurück:
touchEnable "disable"
imeStatus "default"
imeText ""

FHEM kann brav seine Kommandos erfolgreich absetzen, solange die Samsung App am Handy gestartet ist.

Evtl. hilft Dir das ja etwas weiter.
Falls ich etwas genauer mitschneiden soll, einfach schreiben.

Danke und Gruß,

Michael
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 18 November 2018, 11:39:19
Hallo Michael,
war bei Dir nicht die Situation, dass Du gar nicht die Rückmeldung von TokenAuthSupport\":\"true\" nach einem ....api/v2/ hattest, u. Du "nur" das (gelöste) timing-Problem hattest ? :-\ :-[Wir sind nun soweit, dass das token-issue im lfd. Betrieb gelöst ist. Sobald der TV abgeschaltet wird, kommt aber (noch) eine erneute Berechtigungsabfrage. Geduld.

Zitat
starten der App, eimal Mute senden und App

Das ist mir nach wie vor suspekt. App authorisiert und "irgendwer" "befiehlt" fleißig ? Und wiederholt: Du hast nicht das Timing-Problem ?

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: puppylinux am 18 November 2018, 22:38:15
Hallo Markus,

mea culpa, Du hast 100% recht!
Habe Deine modifizierte Version bzgl. Timing eingespielt, jetzt geht alles.
D.h. die Handy App muss irgendwie Verzögerungen zum Vorteil von FHEM erzeugt haben.
Somit ist Dein Paradoxon geklärt und das mit dem Token hat mich leider auf die falsche Fährte geführt.
Mein KS ist somit nicht Token belastet, wie Du schon immer annahmst!

Vielen Dank für Deine Arbeit und den Beistand.

Gruß,

Michael
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 19 November 2018, 17:07:12
Hallo Michael,
waren leider etwas verwirrend die gleichzeitig aufgetretenen beiden Probleme.
Welche Zeiten hast Du denn in den Attributen eingestellt bzw. könntest Du mal probieren Grenzwerte zu ermitteln.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: XxX_Cobra_XxX am 23 November 2018, 09:08:09
So ihr Lieben, its testing time  ;D
Ich habe folgendes realisiert:
- Gruppierung von RCs, um die Auswahlbox in der GUI beim set-Befehl übersichtlicher zu machen
- Argumente nur dort zulassen, wo sinnvoll(also fast nie)
- neues command: 0_text_line   Hier könnt ihr z.B. Text für eine App eingeben, um Apps handlebarer zu machen
- neues command: 0_command_line   Als Argument könnt Ihr kommaseparierte Sequenzen von commands eingeben. Jedes Komma führt notwendigerweise zu einem (blockierenden) Perl-sleep von 0.3 Sekunden. Also nicht übertreiben  ;)

Wem also die DLNA-, RSS-Arie zu aufwändig/kompliziert war, der kann nun auch den Weg über den Browser gehen. Bei mir(mit "home-link" auf die Detailseite des FB_CALLMONITOR
set TV 0_command_line contents,,,,,,down,enterDie unschönste aber einfachst zu realisierende Bildschirmnachricht bei eingehendem Anruf  ;D

Es geht auch ohne Home-Link
set TV 0_command_line contents,,,,,,down,enter,,,,,right,right,right,right,right,enter
set TV 0_text_line http://192.168.xyz.ab:8083/fhem?detail=FritzBox
set TV enter
Mit den Kommas gebt ihr dem TV etwas Zeit  ;)

Dann hätten wir noch: Die Vorstellung des neuen Wiki-Eintrags (https://wiki.fhem.de/wiki/STV) plin hat das in null-komma-nix auf die Beine gestellt. DANKE ! Und Ihr lest bitte mal und macht bitte Korrektur- u. Verbesserungsvorschläge.

Tja, und dann sind wir wohl fast fertig  ;D ;D ;D Mich wurmt nur, dass wir ab K-Serie noch das Python-Skript benötigen  >:( Und ich könnt als Python-Ahnungsloser wetten, dass das fast das selbe wie H-Serie ist und lediglich der Verschlüsselungspart weggefallen ist und der Port verändert wurde. Keiner da, der die Python-Skripte gegeneinander prüfen kann ? :'(
Grüße Markus
Testet bitte gut. Ich hab manchmal Probleme mit der Versionierung, weil ich von 2 Win-Rechnern auf 2 RPi's arbeite  :-[

Edit: Ich hab dann mal die alte Version, die 281 mal heruntergeladen wurde, entfernt.

Ich bräuchte diese Version die hier in dem Post entfernt wurde. Ich habe einen Samsung TV der H-Serie und wenn ich den Fernseher in FHEM mit define SAMSUNG_TV_WZ STV 192.168.0.3 wsedefinieren möchte bekomme ich folgende Fehlermeldung: [STV] Port is not supported
Kann mir bitte jemand schreiben wo ich die Version der 70_STV.pm finde?

Danke vielmals
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 23 November 2018, 10:18:21
Nö. 8)
Diese Zwischenversion macht keinen Sinn mehr.
Nimm die letzte und definiere wie dokumentiert mit
define SAMSUNG_TV_WZ STV 192.168.0.3 8000Kannst Du bitte Deinen Beitrag in dem anderen Thread entfernen. Der ist nicht dafür gemacht und ich hatte wohl vergessen den wieder zu sperren.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: meyerpr am 29 November 2018, 17:59:51
Mit meinem (alten) F-Serie Samsung bekomme ich das auch noch nicht zum laufen. Aber ähnliche Frage wie 2 Posts früher, wo finde ich denn die aktuelle Version des Moduls?

Update: Post #386 ist wohl die aktuelle Version. Bekomme es allerdings mit der F-Serie nicht zum laufen. TV wird erkannt, lässt sich aber nicht steuern. Das Attrribut eventPrefix gibt es auch nicht mehr??
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 29 November 2018, 20:02:24
Zitat
Das Attrribut eventPrefix gibt es auch nicht mehr??
Kenne ich nicht. Einziger Treffer der Suchfunktion ist Dein Post. In welcher Version gab es das ? Was machte es ?
Zitat
Bekomme es allerdings mit der F-Serie nicht zum laufen.
Wie lautet Dein list ? Was steht im Log ?
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: meyerpr am 30 November 2018, 12:20:53
Das Attribut eventPrefix (oder so ähnlich??) ist mal in Verbindung von Fehlern in der Controlpoint.pm und DLNA aufgetaucht. Dann war es aber nicht in Verbindung mit Deiner 70_STV.pm.

Mein LIST vom SamsungTV (gerade wirklich aus, aber alles OK wenn er an ist):
Internals:
   DEF        uuid:0d1cef00-00dc-1000-b3c2-90f1aa143d1b
   NAME       DLNA_90f1aa143d1b
   NR         268
   STATE      offline
   TYPE       DLNARenderer
   UDN        uuid:0d1cef00-00dc-1000-b3c2-90f1aa143d1b
   READINGS:
     2018-11-29 21:21:46   friendlyName    [TV] Home
     2018-11-29 21:21:46   manufacturer    Samsung Electronics
     2018-11-29 21:21:46   manufacturerURL http://www.samsung.com/sec
     2018-11-29 21:21:46   modelDescription Samsung TV DMR
     2018-11-29 21:21:46   modelName       UE40F6320
     2018-11-29 21:21:46   modelNumber     AllShare1.0
     2018-11-29 21:21:46   modelURL        http://www.samsung.com/sec
     2018-11-29 21:21:46   multiRoomSupport 0
     2018-11-29 21:21:48   multiRoomVolume 0
     2018-11-29 18:27:55   mute            0
     2018-11-29 23:49:39   presence        offline
     2018-11-29 23:49:39   state           offline
     2018-11-29 18:27:55   transportState  NO_MEDIA_PRESENT
     2018-11-29 18:27:55   transportStatus OK
     2018-11-29 18:27:55   volume          0
   helper:
     caskeid    0
     caskeidClients
Attributes:
   alias      [TV] Home
   room       Test
   userattr   channel_01 channel_02 channel_03 channel_04 channel_05 channel_06 channel_07 channel_08 channel_09 channel_10 multiRoomGroups ttsLanguage
   verbose    5
   webCmd     volume

Im Log aus verschiedenen Versuchen:
2018.11.29 18:27:54 3: DLNARenderer: DLNA Renderer v2.0.7
2018.11.29 18:27:54 3: DLNARenderer: Created device DLNA_90f1aa143d1b for [TV] Home
2018.11.29 18:29:43 5: DLNARenderer: RenderingControl: urn:schemas-upnp-org:service:RenderingControl:1 found. OK.
2018.11.29 18:29:43 5: DLNARenderer: RenderingControl, SetMute(0,Master,1) succeed.
2018.11.29 18:31:47 5: DLNARenderer: RenderingControl: urn:schemas-upnp-org:service:RenderingControl:1 found. OK.
2018.11.29 18:31:47 5: DLNARenderer: RenderingControl, SetVolume(0,Master,0) succeed.
2018.11.29 18:31:52 5: DLNARenderer: RenderingControl: urn:schemas-upnp-org:service:RenderingControl:1 found. OK.
2018.11.29 18:31:52 5: DLNARenderer: RenderingControl, SetVolume(0,Master,24) succeed.
...
2018.11.29 21:15:28 3: [STV] tv_Samsung defined with host: 192.168.178.30 port: 55000
2018.11.29 21:15:30 3: DLNARenderer: DLNA Renderer v2.0.7
2018.11.29 21:15:31 4: DLNARenderer: deviceAdded, [TV] Home
2018.11.29 21:15:31 5: DLNARenderer: AVTransport: urn:schemas-upnp-org:service:AVTransport:1 found. OK.
2018.11.29 21:15:31 5: DLNARenderer: AVTransport: urn:schemas-upnp-org:service:AVTransport:1 found. OK.
2018.11.29 21:15:31 5: DLNARenderer: RenderingControl: urn:schemas-upnp-org:service:RenderingControl:1 found. OK.
2018.11.29 21:15:31 5: DLNARenderer: RenderingControl: urn:schemas-upnp-org:service:RenderingControl:1 found. OK.
2018.11.29 21:15:31 4: DLNARenderer: SpeakerManagement unknown for DLNA_90f1aa143d1b.
2018.11.29 21:15:31 4: DLNARenderer: SessionManagement unknown for DLNA_90f1aa143d1b.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 30 November 2018, 18:04:09
Zitat
Das Attribut eventPrefix (oder so ähnlich??) ist mal in Verbindung von Fehlern in der Controlpoint.pm und DLNA aufgetaucht. Dann war es aber nicht in Verbindung mit Deiner 70_STV.pm.
Ist es wirklich Zuviel verlangt "wahre" Gegebenheiten zu beschreiben ? Das Attribut heißt envPrefix und ist für den DLNARenderer, also nicht im STV-Modul "verschwunden".  :o

Das list ist zwar vom TV, aber vom DLNARenderer-device.
Dein TV heißt :
[STV] tv_Samsung defined with host: 192.168.178.30 port: 55000(Das reicht mir anstatt einem list)
Im Log sehe ich nur Ausgaben vom DLNARenderer. Was willst Du eigentlich bzw was soll dann
Zitat
Bekomme es allerdings mit der F-Serie nicht zum laufen. TV wird erkannt, lässt sich aber nicht steuern.
konkret heißen ? RC-Befehle, Bildschirmausgaben ???  :o



Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: meyerpr am 30 November 2018, 19:44:22
STV ansich scheint zu funktionieren. Was bisher nicht geklappt hat, ist die Textausgabe per STV auf der F-Serie. In Verbindung mit dem DLNARenderer klappt es auch noch nicht.

Nun mal die Version des DLNARenderers mit envPrefix für Samsung installiert und Devices neu angelegt. Ein 'querystate' bringt im Log einen Fehler:

Internals:
   DEF        192.168.178.30 55000 DLNA_90f1aa143d1b
   Host       192.168.178.30
   MAC        b8:27:eb:9a:1d:63
   Mode       DLNA_90f1aa143d1b
   MyIP       192.168.178.20
   NAME       tv_Samsung2
   NR         268
   Port       55000
   STATE      connected
   TYPE       STV
   READINGS:
     2018-11-30 20:02:23   state           connected
Attributes:
   room       Test
   verbose    5

2018.11.30 20:04:29 1: [STV] tv_Samsung2: ERROR cannot open file for input the session key.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 30 November 2018, 22:24:19
Das scheint mir ein Fehler.  ;D
Probier erst einmal zum verstehen den DLNARenderer "solo".
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: meyerpr am 02 Dezember 2018, 13:32:55
Probier erst einmal zum verstehen den DLNARenderer "solo".

Der funktioniert mit der F-Serie ja offensichtlich auch nicht, siehe etwas weiter oben. Angelegt wird alles, der TV führt aber nichts aus. Weder Lautstärkeregelung noch Stream etc.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: plin am 02 Dezember 2018, 15:10:48
Schon lange (https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg770704.html#msg770704)  ;D Kannst ja mal die Makrofunktion testen.
Grüße Markus
Hallo Markus,

ich habe meinen Bluray ins Arbeitszimmer runter geholt und wollte weiter am Thema arbeiten. Als erstes hatte ich Probleme den Bluray-Player anzusprechen. Im Log tauchten Fehlermeldungen zu mymac auf. Nachdem ich die MAC-Adresse meines FHEM gesetzt hatte reagierte er. Das habe ich im WIki nachgetragen.
Dann habe ich die Makro-Funktion testen wollen, ging aber nicht, weil ich die Version aus dem Repository hatte. Dann habe ich eine aktuelle Version gesucht und eine aus diesem Thread runtergeladen. Die produziert beim Reload die Meldung
Too many arguments for main::STV_55000 at ./FHEM/70_STV.pm line 315, near "$par)"
BEGIN not safe after errors--compilation aborted at ./FHEM/70_STV.pm line 1101.
Wo gibt's die aktuelle Version?

Ciao,
Peter
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: plin am 02 Dezember 2018, 15:18:47
Hab' gerade realisiert, dass aus 0_command_line 0_macro wurde ...

Aktuelle Probleme mit meinem BD6500:

Raus aus der App mit exit,enter klappt aber ganz gut.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 02 Dezember 2018, 18:32:32
Hallo Peter,
Zitat
Ich kann die die zu startende App nur relativ über down,right,right,enter starten, aber nicht über den Namen. Das könnte bei einer anderen Anzeigereihenfolge zu Problemen führen
Zu welcher TV-serie war der BD vergleichbar ? Ab K haben wir ja eine Liste....
Zitat
Kann man die Verzögerung zwischen den Commands beeinflussen?
Ja, mehrere Komma. x*Komma=x*Pause(Achtung: Perl-sleep=blocking)

Zitat
Der funktioniert mit der F-Serie ja offensichtlich auch nicht, siehe etwas weiter oben.
Kann ich mir nicht vorstellen. Meine Version im DLNARenderer-Thread habe ich ja mit E entwickelt. Und F sollte wie E funktionieren.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: plin am 02 Dezember 2018, 19:20:51
Hallo Markus,

solange die Apps an derselben Position bleiben habe ich jetzt eine funktionsfähige Lösung. Ich musste aber deutliche Pausen einbauen (FHEM sleep 1; statt Makro). Damit kann ich sicher ansteuern. Einziges Handycap ist im Augenblick der Ausstieg aus Amazon Video. Da muss ich ggf. mit einem separaten ENTER nachbessern, um den Prompt zu beantworten. Bei der Kombination exit,enter verschluckt er sich zu oft.

Die Pausen musste ich verlängern, da ich die FHEM-Instanz auf meinem x86-Server nutze. Die ist halt recht flott. Geben die Samsung-Devices eigentlich eine Rückmeldung, wenn der abgesetzte Command komplett ausgeführt ist?

Ciao,
Peter
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 02 Dezember 2018, 20:43:26
Zitat
Geben die Samsung-Devices eigentlich eine Rückmeldung, wenn der abgesetzte Command komplett ausgeführt ist?
Leider nein. Das ist genau das Problem, dass man nicht auf eine Rückmeldung warten kann, sondern Pausen einbauen muss.  :'(

Sag mir doch bitte, welcher Serie der Blue-Ray entspricht(oder mit welchem Port Du ihn definierst). (Ich glaub war 55000 wie E-Serie(2012/2013), oder).
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bennebartsch am 02 Dezember 2018, 23:22:05
Gibt es eigentlich irgendeine Möglichkeit auszulesen, ob der TV an oder aus ist?
Mein Problem: Ich schalte den TV erst mit "POWEROFF" aus und danach schaltet irgendwann ein Relais alles aus. Wenn ich nach Hause komme geht das Relais wieder an. Möchte ich nun aber sofort TV schauen, braucht der TV locker 30 Sekunden bis er auf Wake on Lan oder den "POWER" Befehl hört. Aktuell löse ich das mit ganz vielen Sleeps und mehrfachem einschalten, es wäre allerdings deutlich einfacher, wenn man ein on-off Reading hätte.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 Dezember 2018, 07:42:30
Zitat
Möchte ich nun aber sofort TV schauen, braucht der TV locker 30 Sekunden bis er auf Wake on Lan oder den "POWER" Befehl hört.
Was Du möchtest verstehe ich noch. Den Weg aber nicht. Wake on Lan hat ja nichts mit dem TV zu tun. Der ist an(nicht standby!) oder aus(state). Wird er eingeschaltet, lässt sich die Erkennung des state per querystate(demnächst statusRequest) außerhalb der zyklischen state-Ermittlung ermitteln.
Dein Ziel ist einfacher über das Relais zu erreichen: TV nur über Relais ab-/anschalten schaltet den TV im vorherigen Zustand wieder ein -> sofortige Verfügbarkeit.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bennebartsch am 03 Dezember 2018, 14:52:19
Was Du möchtest verstehe ich noch. Den Weg aber nicht. Wake on Lan hat ja nichts mit dem TV zu tun. Der ist an(nicht standby!) oder aus(state). Wird er eingeschaltet, lässt sich die Erkennung des state per querystate(demnächst statusRequest) außerhalb der zyklischen state-Ermittlung ermitteln.
Dein Ziel ist einfacher über das Relais zu erreichen: TV nur über Relais ab-/anschalten schaltet den TV im vorherigen Zustand wieder ein -> sofortige Verfügbarkeit.
Grüße Markus

Ja, das wollte ich eigentlich umgehen und den TV vorher sauber ausschalten. Aber ich denke dann bleibe ich nur beim Relais.
Wäre halt trotzdem cool wenn man ein Reading hätte ob der TV gerade im Standby oder eingeschaltet ist.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 Dezember 2018, 15:06:40
Zitat
Wäre halt trotzdem cool wenn man ein Reading hätte ob der TV gerade im Standby oder eingeschaltet ist.
Cool ja. Technisch aber nur individuell lösbar. Den Zustand standby gibt es nicht, da es noch nicht einmal eine Netzwerkverbindung, um auf den TV zuzugreifen, gibt.  ;) Folglich kannst Du Dir also nur einen Dummy basteln(oder userreading  :-\), wo Du aus dem Status des Relais und dem Status des STV(connected/disconnected; demnächst absent/on) standby ableitest, also
Relais an &&  TV off = standby
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: plin am 03 Dezember 2018, 17:20:42
Sag mir doch bitte, welcher Serie der Blue-Ray entspricht(oder mit welchem Port Du ihn definierst). (Ich glaub war 55000 wie E-Serie(2012/2013), oder).
Grüße Markus
Hi Markus,

mein BD6500 arbeitet mit Port 55000.

Ciao,
Peter

P.S. Wo gibt's die aktuellste Version? Ich würde den Link dann im Wiki nachtragen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 Dezember 2018, 19:05:17
Hi Peter,
aktuell nur bei mir  und Testern ;)
Da hat sich ne Meeenge verändert.  ;) Ich müsste meinen E mal wieder ins Netz hängen, um diesen Serientypen mit der neuen Version zu testen, bevor ich sie veröffentliche.  :'(
Zitat
mein BD6500 arbeitet mit Port 55000.
OK. Dann steht das D vielleicht sogar für D-serie ? Egal. Bzgl. RC-commands sind die gleich.

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bennebartsch am 04 Dezember 2018, 13:39:27
Cool ja. Technisch aber nur individuell lösbar. Den Zustand standby gibt es nicht, da es noch nicht einmal eine Netzwerkverbindung, um auf den TV zuzugreifen, gibt.  ;) Folglich kannst Du Dir also nur einen Dummy basteln(oder userreading  :-\), wo Du aus dem Status des Relais und dem Status des STV(connected/disconnected; demnächst absent/on) standby ableitest, also
Relais an &&  TV off = standby
Grüße Markus

Das trifft auf meinen TV nicht ganz zu. Mein TV hat im Standby Netzwerk und lässt sich anpingen und per WOL aufwecken.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 04 Dezember 2018, 16:31:42
Was hast Du denn für einen typ ? Firmware ? WLAN/LAN ?
Wenn Du ihn anpingen kannst, kannst Du das ja über das presence-Modul machen.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bennebartsch am 06 Dezember 2018, 14:42:40
Was hast Du denn für einen typ ? Firmware ? WLAN/LAN ?
Wenn Du ihn anpingen kannst, kannst Du das ja über das presence-Modul machen.
Grüße Markus

Ich habe einen Samsung MU6179 über LAN. Nein, über Presence kann ich nur schauen ob das Relais an ist, das weiß ich aber eh. Interessanter ist für mich ob der TV im Standby ist oder wirklich an. Das kann ich bis jetzt nicht auslesen...
Eventuell kann man das über die Antworten des TVs auf API Aufrufe (wie Netflix öffnen) auslesen?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 06 Dezember 2018, 18:43:45
Wir drehen uns leicht im Kreis, da Du Dich wenig darüber auslässt, wie genau sich der TV und STV bei Dir verhalten und Dein case aussieht.

Glaskugel an:
1. relais off ==> TV off u. state in FHEM absent; ping erfolglos
2. relais on && TV off(standby) ==> STV-state in FHEM absent;ping erfolgreich
Dann kannst Du auch per presence den Netzwerk-Status present ermitteln.
Die beiden states verbunden, hast Du Deinen gewünschten Status standby ermittelt.
(alternativ:
Zitat
ob das Relais an ist, das weiß ich aber eh
&& STV-state=absent ergibt state standby )
3. relais && TV on ==> STV-state in FHEM on;ping erfolgreich

Sollte aber bei Zustand 2. der STV-State on sein, dann hieße das, dass der Webserver des TV auch im standby gestartet ist. Dann würde 
Zitat
Eventuell kann man das über die Antworten des TVs auf API Aufrufe (wie Netflix öffnen) auslesen?
wohl ohne Fehler funktionieren und nicht zum gewünschten Unterscheidungsmerkmal führen. In dieser Konstellation hätte ich keine Lösung für den standby-state.

Und natürlich ist der STV-state dauerhaft gemeint, also nicht  kurz(bis zu 1min.) nach Ein- od. Ausschalten.

Btw. steht Dein Wunsch nach dem standby-Status mit Deiner ursprünglichen Fragestellung
Zitat
Möchte ich nun aber sofort TV schauen, braucht der TV locker 30 Sekunden bis er auf Wake on Lan oder den "POWER" Befehl hört.
in Verbindung ?
Das liegt doch dann am Aufbau der Netzwerkverbindung. Was soll da vom TV kommen, der gar keine Netzwerkverbindung hat  ?
Und oben geschilderte Lösung funktioniert auch nicht, weil sowohl bei presence, als auch dem STV der state nicht event-gesteuert, sondern per zyklischer Abfrage ermittelt wird.

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gisbert am 21 Dezember 2018, 14:52:50
Hallo Markus,

ich hab die Version vom 8. November runtergeladen und Fhem neugestartet:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg855402.html#msg855402 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg855402.html#msg855402)
In Fhem global habe ich exclude-from-update 70_STV.pm entfernt, d.h. ich bekomme weitere updates über den offizielen Weg, ist das so richtig?

Ein list meines Devices:
Internals:
   .triggerUsed 0
   .validcommands 0:noArg 1:noArg 2:noArg 3:noArg 4:noArg 5:noArg 6:noArg 7:noArg 8:noArg 9:noArg AV1:noArg AV2:noArg CHDOWN:noArg CHUP:noArg CH_LIST:noArg CLEAR:noArg COMPONENT1:noArg COMPONENT2:noArg CONTENTS:noArg CONVERGENCE:noArg CYAN:noArg DOWN:noArg ENTER:noArg ESAVING:noArg EXIT:noArg GUIDE:noArg GREEN:noArg HDMI:noArg HDMI1:noArg HDMI2:noArg HELP:noArg HOME:noArg INFO:noArg LEFT:noArg MENU:noArg MUTE:noArg PIP_CHDOWN:noArg PIP_CHUP:noArg PIP_ONOFF:noArg POWER:noArg POWEROFF:noArg POWERON:noArg PRECH:noArg PROGRAM:noArg RED:noArg RETURN:noArg RIGHT:noArg SLEEP:noArg TOOLS:noArg TTX_MIX:noArg TV:noArg TV_MODE:noArg UP:noArg VOLDOWN:noArg VOLUP:noArg YELLOW:noArg querystate:noArg 0_text_line 0_macro G_AUTO_:AUTO_ARC_ANTENNA_AIR,AUTO_ARC_ANTENNA_CABLE,AUTO_ARC_ANTENNA_SATELLITE,AUTO_ARC_ANYNET_AUTO_START,AUTO_ARC_ANYNET_MODE_OK,AUTO_ARC_AUTOCOLOR_FAIL,AUTO_ARC_AUTOCOLOR_SUCCESS,AUTO_ARC_CAPTION_ENG,AUTO_ARC_CAPTION_KOR,AUTO_ARC_CAPTION_OFF,AUTO_ARC_CAPTION_ON,AUTO_ARC_C_FORCE_AGING,AUTO_ARC_JACK_IDENT,AUTO_ARC_LNA_OFF,AUTO_ARC_LNA_ON,AUTO_ARC_PIP_CH_CHANGE,AUTO_ARC_PIP_DOUBLE,AUTO_ARC_PIP_LARGE,AUTO_ARC_PIP_LEFT_BOTTOM,AUTO_ARC_PIP_LEFT_TOP,AUTO_ARC_PIP_RIGHT_BOTTOM,AUTO_ARC_PIP_RIGHT_TOP,AUTO_ARC_PIP_SMALL,AUTO_ARC_PIP_SOURCE_CHANGE,AUTO_ARC_PIP_WIDE,AUTO_ARC_RESET,AUTO_ARC_USBJACK_INSPECT,AUTO_FORMAT,AUTO_PROGRAM G_EXTx:EXT1,EXT2,EXT3,EXT4,EXT5,EXT6,EXT7,EXT8,EXT9,EXT10,EXT11,EXT12,EXT13,EXT14,EXT15,EXT16,EXT17,EXT18,EXT19,EXT20,EXT21,EXT22,EXT23,EXT24,EXT25,EXT26,EXT27,EXT28,EXT29,EXT30,EXT31,EXT32,EXT33,EXT34,EXT35,EXT36,EXT37,EXT38,EXT39,EXT40,EXT41 G_Others:3SPEED,4_3,16_9,AD,ADDDEL,ALT_MHP,ANGLE,ANTENA,ANYNET,ANYVIEW,APP_LIST,ASPECT,AV3,BACK_MHP,BOOKMARK,CALLER_ID,CAPTION,CATV_MODE,CLOCK_DISPLAY,CONVERT_AUDIO_MAINSUB,CUSTOM,DEVICE_CONNECT,DISC_MENU,DMA,DNET,DNIe,DNSe,DOOR,DSS_MODE,DTV,DTV_LINK,DTV_SIGNAL,DVD_MODE,DVI,DVR,DVR_MENU,DYNAMIC,ENTERTAINMENT,FACTORY,FAVCH,FF,FF_,FM_RADIO,GAME,HDMI3,HDMI4,ID_INPUT,ID_SETUP,INSTANT_REPLAY,LINK,LIVE,MAGIC_BRIGHT,MAGIC_CHANNEL,MDC,MIC,MORE,MOVIE1,MS,MTS,NINE_SEPERATE,OPEN,PANNEL_CHDOWN,PANNEL_CHUP,PANNEL_ENTER,PANNEL_MENU,PANNEL_POWER,PANNEL_SOURCE,PANNEL_VOLDOW,PANNEL_VOLUP,PANORAMA,PAUSE,PCMODE,PERPECT_FOCUS,PICTURE_SIZE,PIP_SCAN,PIP_SIZE,PIP_SWAP,PLAY,PLUS100,PMODE,POWER,PRINT,QUICK_REPLAY,REC,REPEAT,RESERVED1,REWIND,REWIND_,RSS,RSURF,SCALE,SEFFECT,SETUP_CLOCK_TIMER,SOUND_MODE,SOURCE,SRS,STANDARD,STB_MODE,STILL_PICTURE,STOP,SUB_TITLE,SVIDEO1,SVIDEO2,SVIDEO3,TOPMENU,TTX_SUBFACE,TURBO,VCHIP,VCR_MODE,WHEEL_LEFT,WHEEL_RIGHT,W_LINK,ZOOM1,ZOOM2,ZOOM_IN,ZOOM_MOVE,ZOOM_OUT caller:noArg screen:noArg
   CFGFN      ./FHEM/Anwesenheitserkennung.cfg
   DEF        192.168.1.32 55000
   Host       192.168.1.32
   MAC        b8:27:eb:5f:20:94
   Mode       
   MyIP       192.168.1.26
   NAME       SamsungTV
   NR         242
   Port       55000
   STATE      disconnected
   TYPE       STV
   .attraggr:
   .attrminint:
   READINGS:
     2018-12-21 10:54:34   state           disconnected
   helper:
     bm:
       STV_Attr:
         cnt        4
         dmx        -1000
         dtot       0
         dtotcnt    0
         mTS        21.12. 10:37:39
         max        0.000102996826171875
         tot        0.000319004058837891
         mAr:
           set
           SamsungTV
           delayRC
           600000
       STV_Define:
         cnt        2
         dmx        -1000
         dtot       0
         dtotcnt    0
         mTS        21.12. 10:41:31
         max        0.116321802139282
         tot        0.19838285446167
         mAr:
           HASH(0x4913830)
           SamsungTV STV 192.168.1.32 55000
       STV_Set:
         cnt        175
         dmx        -1000
         dtot       0
         dtotcnt    0
         mTS        21.12. 10:54:19
         max        18.3977360725403
         tot        24.6261892318726
         mAr:
           HASH(0x4913830)
           SamsungTV
           POWERON
Attributes:
   callerURI  http://192.168.1.26:8083/fhem
   delayMacro 300000
   delayRC    600000
   icon       it_television
   screenURI  http://192.168.1.26:8083/fhem

Ich kann Programme schalten, auch Ausschalten des Fernsehers geht, aber nicht Einschalten.
Der Wechsel des state zwischen connected/disconnetced (oder Gegenrichtung) dauert so 30 bis 40 Sekunden, nachdem der Fernseher ein- bzw. ausgeschaltet wurde.
Ist das so in Ordnung?
Siehst du bei dem list etwas Auffälliges?

Was kann ich noch mit diesem Modul sinnvolles anstellen?

Viele Grüße Gisbert
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 21 Dezember 2018, 15:47:07
Hi Gisbert,
Zitat
Ist das so in Ordnung?
Ja. Prüfung erfolgt zyklisch alle 60s.
Zitat
Ich kann Programme schalten, auch Ausschalten des Fernsehers geht, aber nicht Einschalten.
Auch das ist korrekt. Kein Lautstärke ? keine sonstigen RC-commands ?
Was ist das denn ?
     bm:
       STV_Attr:
         cnt        4
         dmx        -1000
         dtot       0
         dtotcnt    0
         mTS        21.12. 10:37:39
         max        0.000102996826171875
         tot        0.000319004058837891
         mAr:
           set
           SamsungTV
           delayRC
           600000
       STV_Define:
         cnt        2
         dmx        -1000
         dtot       0
         dtotcnt    0
         mTS        21.12. 10:41:31
         max        0.116321802139282
         tot        0.19838285446167
         mAr:
           HASH(0x4913830)
           SamsungTV STV 192.168.1.32 55000
       STV_Set:
         cnt        175
         dmx        -1000
         dtot       0
         dtotcnt    0
         mTS        21.12. 10:54:19
         max        18.3977360725403
         tot        24.6261892318726
         mAr:
           HASH(0x4913830)
           SamsungTV
           POWERON
Zitat
Siehst du bei dem list etwas Auffälliges?
Ja.
Zitat
callerURI  http://192.168.1.26:8083/fhem
Dort musst Du eine html-Seite oder ein rss.jpg eintragen, um es mit dem Befehl caller auf den TV zu streamen.

Und die Makrofunktion 0_macro ist auch nicht übel. Ggfs. auch 0_text_line bei der Bedienung von Apps.

Du hast eine Serie kleiner H ? Dann geht das auch ohne DLNARender über Port 7676(geht automatisch). Wobei der DLNARender noch kleinere Vorzüge hat. Da warte ich aber immer noch auf Reinerlein, damit er etwas an der Controlpoint.pm anpasst. :(

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gisbert am 21 Dezember 2018, 19:00:35
Hallo Markus,

leider habe ich keine Lautstärke-Regelung im Fernseher.
Ich leite den Ton an ein Surroundsystem; wenn man das einmal hat, will man den Ton vom Fernseher nicht mehr haben.
Leider kann ich den Ton mit der Fernbedienung des Fernsehers nicht bedienen, dafür aber mit einer einfachen Harmony-FB.
Andere RC-commands gibt es schon, da muss ich mal schauen, wie ich die sinnvoll nutzen kann.

Danke für den Hinweis auf das Attribut callerURI. Die Commandref sgat das folgende:
Zitat
Attributes
    callerURI: path to an URI of a media(jpg,mp3...)to be displayed on screen
    main purpose: URI to be displayed on screen if a phone call comes in
Wie bekomme ich denn die Rufnummer vom Teilnehmer auf den Fernsehbildschirm?

Port 7676 ist anscheinend nicht kompatibel zur E-Serie; mit 55000 geht es.

Viele Grüße Gisbert
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gisbert am 21 Dezember 2018, 19:30:59
Hallo Markus,

set <device> caller oder screen führt dazu, dass Fhem nicht mehr erreichbar ist. Als Pfad und Datei habe ich ein SVG-Symbol aus Fhem eingetragen.

Viele​ Grüße​ Gisbert​
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 22 Dezember 2018, 12:21:33
Hi Gisbert,
was meinst Du mit
Zitat
Port 7676 ist anscheinend nicht kompatibel zur E-Serie; mit 55000 geht es.
E-Serie muss man mit Port 55000 definieren. Modulintern erfolgt der Browseraufruf mit der eingetragenen URI über Port 7676.
Zitat
Wie bekomme ich denn die Rufnummer vom Teilnehmer auf den Fernsehbildschirm?
Notify auf das Anruferevent(bei mir Fritzbox). Ich hab dann ein RSS-device, welches ich als URI eintrage: http://....../fhem/rss/mycallrss.jpg Bei event Anrufannahme ein set TV EXIT, um wieder in den TV-Modus zu springen.
Zitat
set <device> caller oder screen führt dazu, dass Fhem nicht mehr erreichbar ist. Als Pfad und Datei habe ich ein SVG-Symbol aus Fhem eingetragen.
Kannst es einfach mal mit z.B. fhem.de ausprobieren. Seitdem ich den N habe, habe ich E bei Moduländerungen nicht getestet. Könnte also auch ein Modulfehler sein....
Grüe Markus

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gisbert am 23 Dezember 2018, 18:20:20
Hallo Markus,

Zitat
Kannst es einfach mal mit z.B. fhem.de ausprobieren. Seitdem ich den N habe, habe ich E bei Moduländerungen nicht getestet. Könnte also auch ein Modulfehler sein....
Mit dem Attribute screenURI fhem.de erhält man den gleichen Fehler: Fhem ist nicht mehr erreichbar und nur durch Anwendung von sanfter Gewalt durch Neustart wieder zum Laufen zu bekommen.

Ich hab auch das Modul 98_DLNARenderer.pm nach /opt/fhem/FHEM kopiert und sowohl dieses Modul als auch 70_STV.pm vom update-Prozess ausgeschlossen.
Ich beobachte dann mal, was noch weiter geschieht.

Viele Grüße und ein Frohes Weihnachtsfest
Gisbert
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 23 Dezember 2018, 19:15:15
Hi Gisbert,
caller/screen ist ja quasi identisch(technisch).
Ich brauche zum einen die konkrete URI, die Du eingegeben hast und ob mit oder ohne DLNARenderer definiert ist. So
Zitat
   DEF        192.168.1.32 55000
ist es ohne und dann kennt das STV auch keinen DLNARenderer.
Dir auch ein Besinnliches
Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gisbert am 23 Dezember 2018, 20:18:31
Hallo Markus,

die Definition des Gerätes lautet:
defmod SamsungTV STV 192.168.1.32 55000Das Attribut für die scren URl lautete:
fhem.de- so wie du es vorgegeben hattest.

Viele​ Grüße​ Gisbert​
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 23 Dezember 2018, 23:52:18
Dann spekulier ich mal auf einen Bug in der Port-7676-Funktionalität. Um das zu testen muss ich meinen E dann erst wieder ans LAN bringen  :'(

Im Log stand bei verbose=5 nichts ? Nicht mal die [STV] SamsungTV: 192.168.1.32:7676 connection message: ..... Dann hätte ich eine Idee  :) Klick mal hier (http://192.168.1.32:7676/smp_10_). Und ? Steht da was von MainTVAgent2 im Browser ? Wenn nicht, probier mal beim Link die Zahlen 2-18 anstatt der 10. Den letzten underscore nicht vergessen.  ;)

Grüße Markus 
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gisbert am 24 Dezember 2018, 15:39:10
Hallo Markus,

bei der 2 kommt das:
<root xmlns="urn:schemas-upnp-org:device-1-0" xmlns:sec="http://www.sec.co.kr/dlna" xmlns:dlna="urn:schemas-dlna-org:device-1-0">
<specVersion>...</specVersion>
<device>
<deviceType>urn:samsung.com:device:RemoteControlReceiver:1</deviceType>
<friendlyName>[TV]UE50ES6980</friendlyName>
<manufacturer>Samsung Electronics</manufacturer>
<manufacturerURL>http://www.samsung.com/sec</manufacturerURL>
<modelDescription>Samsung TV RCR</modelDescription>
<modelName>UE50ES6980</modelName>
<modelNumber>1.0</modelNumber>
<modelURL>http://www.samsung.com/sec</modelURL>
<serialNumber>20090804RCR</serialNumber>
<UDN>uuid:0db58580-00e6-1000-a60e-f47b5e48e6d6</UDN>
<sec:deviceID>RLCJEJIYQUFKC</sec:deviceID>
<sec:ProductCap>Resolution:1280X720,ImageZoom,ImageRotate,Y2012</sec:ProductCap>
<serviceList>
<service>
<serviceType>urn:samsung.com:service:MultiScreenService:1</serviceType>
<serviceId>urn:samsung.com:serviceId:MultiScreenService</serviceId>
<controlURL>/smp_4_</controlURL>
<eventSubURL>/smp_5_</eventSubURL>
<SCPDURL>/smp_3_</SCPDURL>
</service>
</serviceList>
</device>
</root>

bei der 18 das folgende:
This XML file does not appear to have any style information associated with it. The document tree is shown below.
<scpd xmlns="urn:schemas-upnp-org:service-1-0">
<specVersion>
<major>1</major>
<minor>0</minor>
</specVersion>
<actionList>
<action>
<name>GetCurrentConnectionInfo</name>
<argumentList>
<argument>
<name>ConnectionID</name>
<direction>in</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_ConnectionID</relatedStateVariable>
</argument>
<argument>
<name>RcsID</name>
<direction>out</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_RcsID</relatedStateVariable>
</argument>
<argument>
<name>AVTransportID</name>
<direction>out</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_AVTransportID</relatedStateVariable>
</argument>
<argument>
<name>ProtocolInfo</name>
<direction>out</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_ProtocolInfo</relatedStateVariable>
</argument>
<argument>
<name>PeerConnectionManager</name>
<direction>out</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_ConnectionManager</relatedStateVariable>
</argument>
<argument>
<name>PeerConnectionID</name>
<direction>out</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_ConnectionID</relatedStateVariable>
</argument>
<argument>
<name>Direction</name>
<direction>out</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_Direction</relatedStateVariable>
</argument>
<argument>
<name>Status</name>
<direction>out</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_ConnectionStatus</relatedStateVariable>
</argument>
</argumentList>
</action>
<action>
<name>GetProtocolInfo</name>
<argumentList>
<argument>
<name>Source</name>
<direction>out</direction>
<relatedStateVariable>SourceProtocolInfo</relatedStateVariable>
</argument>
<argument>
<name>Sink</name>
<direction>out</direction>
<relatedStateVariable>SinkProtocolInfo</relatedStateVariable>
</argument>
</argumentList>
</action>
<action>
<name>GetCurrentConnectionIDs</name>
<argumentList>
<argument>
<name>ConnectionIDs</name>
<direction>out</direction>
<relatedStateVariable>CurrentConnectionIDs</relatedStateVariable>
</argument>
</argumentList>
</action>
<action>
<name>PrepareForConnection</name>
<argumentList>
<argument>
<name>RemoteProtocolInfo</name>
<direction>in</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_ProtocolInfo</relatedStateVariable>
</argument>
<argument>
<name>PeerConnectionManager</name>
<direction>in</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_ConnectionManager</relatedStateVariable>
</argument>
<argument>
<name>PeerConnectionID</name>
<direction>in</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_ConnectionID</relatedStateVariable>
</argument>
<argument>
<name>Direction</name>
<direction>in</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_Direction</relatedStateVariable>
</argument>
<argument>
<name>ConnectionID</name>
<direction>out</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_ConnectionID</relatedStateVariable>
</argument>
<argument>
<name>AVTransportID</name>
<direction>out</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_AVTransportID</relatedStateVariable>
</argument>
<argument>
<name>RcsID</name>
<direction>out</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_RcsID</relatedStateVariable>
</argument>
</argumentList>
</action>
<action>
<name>ConnectionComplete</name>
<argumentList>
<argument>
<name>ConnectionID</name>
<direction>in</direction>
<relatedStateVariable>A_ARG_TYPE_ConnectionID</relatedStateVariable>
</argument>
</argumentList>
</action>
</actionList>
<serviceStateTable>
<stateVariable sendEvents="no">
<name>A_ARG_TYPE_ProtocolInfo</name>
<dataType>string</dataType>
</stateVariable>
<stateVariable sendEvents="no">
<name>A_ARG_TYPE_ConnectionStatus</name>
<dataType>string</dataType>
<allowedValueList>
<allowedValue>OK</allowedValue>
<allowedValue>ContentFormatMismatch</allowedValue>
<allowedValue>InsufficientBandwidth</allowedValue>
<allowedValue>UnreliableChannel</allowedValue>
<allowedValue>Unknown</allowedValue>
</allowedValueList>
</stateVariable>
<stateVariable sendEvents="no">
<name>A_ARG_TYPE_AVTransportID</name>
<dataType>i4</dataType>
<defaultValue>0</defaultValue>
</stateVariable>
<stateVariable sendEvents="no">
<name>A_ARG_TYPE_RcsID</name>
<dataType>i4</dataType>
<defaultValue>0</defaultValue>
</stateVariable>
<stateVariable sendEvents="no">
<name>A_ARG_TYPE_ConnectionID</name>
<dataType>i4</dataType>
<defaultValue>0</defaultValue>
</stateVariable>
<stateVariable sendEvents="no">
<name>A_ARG_TYPE_ConnectionManager</name>
<dataType>string</dataType>
</stateVariable>
<stateVariable sendEvents="yes">
<name>SourceProtocolInfo</name>
<dataType>string</dataType>
</stateVariable>
<stateVariable sendEvents="yes">
<name>SinkProtocolInfo</name>
<dataType>string</dataType>
<defaultValue/>
</stateVariable>
<stateVariable sendEvents="no">
<name>A_ARG_TYPE_Direction</name>
<dataType>string</dataType>
<allowedValueList>
<allowedValue>Input</allowedValue>
<allowedValue>Output</allowedValue>
</allowedValueList>
</stateVariable>
<stateVariable sendEvents="yes">
<name>CurrentConnectionIDs</name>
<dataType>string</dataType>
<defaultValue>0</defaultValue>
</stateVariable>
</serviceStateTable>
</scpd>

Viele​ Grüße​ Gisbert​

Edit: mit der 10 geht es nicht.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 24 Dezember 2018, 16:18:37
Und bei 3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,16,17 ?  ::) ;D
Frohe Weihnachten
Markus
Edit: Aha, 10 geht nicht, schlecht. Ich hab mir noch aufgeschrieben, dass das früher(ältere frimware ?) mal 8 war.  :-\
Edit2: Du hast mich gerade noch auf die Idee gebracht, dass ich mal forsche, was der N so her gibt. Meines Wissens gibt es den Port und damit die UPnP-Services nicht mehr, aber wer weiß.....Denn dann gibt es schicke neue Readings.  ;D
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Speedy1,8t am 30 Dezember 2018, 16:31:57
Hallo,

ich hoffe dass ich hier richtig bin.
Seit ca einer Woche beschäftige ich mich damit meinen Samsung TV
der N Serie in Fhem einzubinden.
Vorgegangen bin ich wie in der Anleitung, der TV ist zwar connected, aber ich bekomme weder Readings noch kann ich ihn steuern.
Hier mal ein list
Internals:
   DEF        192.168.178.31 8001
   Host       192.168.178.31
   Mode       
   NAME       SamsungTV
   NR         137
   Port       8001
   STATE      connected
   TYPE       STV
   READINGS:
     2018-12-30 16:38:37   state           connected
Attributes:
   delayMacro 300000
   delayRC    600000

Hat hier noch jemand einen Tipp oder Hinweis für mich?

LG Christian
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 30 Dezember 2018, 17:32:37
Hallo Christian,
vermutlich das token-Problem (https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg851962.html#msg851962). Habe ich zwar gelöst, bin aber seit Wochen dabei  das Modul auch für die TV-Altversionen lauffähig zu machen, was unendlich lange dauert. Vorher werde ich die neue Version nicht posten.  :'( Geduld.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Speedy1,8t am 30 Dezember 2018, 17:41:24
Hi Markus,

danke für deine Antwort.
Was ich nicht ganz verstehe ist deine Aussage „TV-Altversion“, ich habe hier einen TV der
N-Serie, also doch relativ neu.

Gruß Christian
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 30 Dezember 2018, 18:35:44
Altversion heißt: Baujahr älter 2016(J-Serie) Das Modul unterstützt alle LEDs. Und die habe ich nicht  ;D und bin bei Tests auf Fremdunterstützung angewiesen.  :'(  Versionsunterschiede (https://forum.fhem.de/index.php?topic=82890.msg751322#msg751322)
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Speedy1,8t am 30 Dezember 2018, 18:39:53
wenn ich dir beim Testen behilflich sein kann einfach melden.

Gruß Christian
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 30 Dezember 2018, 19:10:18
Danke fürs Angebot. Mit N-Serie entwickle ich. E hab ich um ggfs. selber zu testen. Probleme machen mir H/J, die ähnlich K-N sind, aber zusätzlich verschlüsselt, andere Ports.... ::)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Speedy1,8t am 30 Dezember 2018, 19:26:27
Ok, dann viel Erfolg

LG Christian
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: XxX_Cobra_XxX am 31 Dezember 2018, 11:13:42
Nö. 8)
Diese Zwischenversion macht keinen Sinn mehr.
Nimm die letzte und definiere wie dokumentiert mit
define SAMSUNG_TV_WZ STV 192.168.0.3 8000Kannst Du bitte Deinen Beitrag in dem anderen Thread entfernen. Der ist nicht dafür gemacht und ich hatte wohl vergessen den wieder zu sperren.
Grüße Markus

Hallo Markus. Sorry dass ich erst jetzt antworte.

Welche Version vom welchen Post muss ich da nehmen?

Denn wenn ich die bei der offiziellen Version den TV mit

Zitat
define SAMSUNG_TV_WZ STV 192.168.55.3 8000

definiere kommt folgende Meldung:

Zitat
[STV] Port is not supported
  ???

Danke für deine Hilfe
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 31 Dezember 2018, 22:03:27
hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg855402.html#msg855402)

Und bitte Deinen Post (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg862579.html#msg862579) entfernen. Das ist mein Doku- und kein Diskussions-Thread.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: XxX_Cobra_XxX am 01 Januar 2019, 13:24:49
Super danke hat funktioniert. :) :) :)

Post hab ich gelöscht  :D
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 Januar 2019, 13:30:02
Ich habe nun meine Strategie etwas geändert, damit ich eine neue Version schneller(kleiner mehrere Monate) veröffentlichen kann.

Deshalb findet Ihr nun hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750370.html#msg750370) eine neue Version. Zukünftig werde ich in dem hiesigen Thread lediglich neue Versionen ankündigen oder aber spezielle Testversionen veröffentlichen.

Funktionsweise des Moduls sind sowohl im o.g. Thread, als auch in der englischen commandref des Moduls beschrieben. Also bevor Fragen gestellt werden, erst einmal lesen.

Was hat sich in der neuen Version geändert:
- token-Unterstützung für neueste Serien/firmware
- Unterstützung mehrerer Geräte aus H-/J-Serie in einer Installation
- Attribute delayMacro und delayRC, um ggfs. notwendige delays einzustellen
- Änderung des online-Status in absent/on
- Befehl für die sofortige Statusabfrage lautet jetzt statusRequest
- 2-stellige channel-Auswahl
- diverse weitere Anpassungen zur Konformität zu FHEM-guidelines (https://wiki.fhem.de/wiki/DevelopmentGuidelinesAV)
- diverse "Eigenschaften" bei optionaler Verwendung des DLNA-Client. Aber Achtung: Ich arbeite seit Monaten mit nicht veröffentlichten
  Modifikationen !!! Keine Ahnung, wie sich das Verhalten ohne diese Modifikationen auswirkt !!! Also Vorsicht !!!!
  (wenn sich nicht bald etwas zum DLNARenderer tut, werde ich dort meine modifizierte Version veröffentlichen)
....

Have fun
Markus

Edit: Bei den Tests hat sich herausgestellt, dass es möglicherweise  ::) Blocking-Probleme bei H-/J-Serie gibt, die "konstruktionsbedingt" sind, sich aber abstellen ließen. Daher die Bitte entweder mit vorhandenem freezemon beobachten oder mal einen RC-Befehl bei verbose=5 zu senden und mir das Log präsentieren.
Edit2: Oh, ich vergaß. Ggfs. wird die Installation von zusätzlichen Perl-Modulen notwendig. Wird hoffentlich durch Fehlermeldungen abgefangen.  :-\ apt-get install libio-socket-ssl-perl, apt-get install libcrypt-ssleay-perl
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 04 Januar 2019, 19:17:32
Hm, 8 Downloads, 3 "likes", kein Post,
dann scheint ja alles bestens ?

Dann ist es an der Zeit sich an den DLNARenderer zu machen. Aber Achtung: nur für die, die wissen, was sie tun. Es ist eine kleine Knobelaufgabe die ControlPoint.pm anzupassen ! Aktuelle Version findet Ihr im DLNARenderer-Thread.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gisbert am 04 Januar 2019, 19:56:17
Hallo Markus,

ich bin nach wie vor interessiert, warte aber zunächst noch mit dem Download und der Nutzung ab, was aber wie du weißt an meiner Begriffstutzigkeit :'( in Sachen IT und Programmierung liegt.

Weiterhin gutes Gelingen, ich verspreche, dass ich am Ball bleibe.
Viele Grüße Gisbert
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 04 Januar 2019, 20:09:20
Hi Gisbert,
für Deinen muss ich meinen alten E-Serie ans LAN bringen, um Dein Problem zu verstehen.(Oder jemand anders bestätigt die Funktion der neusten Version für E-/F-Serie ;)).
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: flipse am 06 Januar 2019, 13:31:39
Ich habe nun meine Strategie etwas geändert, damit ich eine neue Version schneller(kleiner mehrere Monate) veröffentlichen kann.

Deshalb findet Ihr nun hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750370.html#msg750370) eine neue Version. Zukünftig werde ich in dem hiesigen Thread lediglich neue Versionen ankündigen oder aber spezielle Testversionen veröffentlichen.

Funktionsweise des Moduls sind sowohl im o.g. Thread, als auch in der englischen commandref des Moduls beschrieben. Also bevor Fragen gestellt werden, erst einmal lesen.

Was hat sich in der neuen Version geändert:
- token-Unterstützung für neueste Serien/firmware
- Unterstützung mehrerer Geräte aus H-/J-Serie in einer Installation
- Attribute delayMacro und delayRC, um ggfs. notwendige delays einzustellen
- Änderung des online-Status in absent/on
- Befehl für die sofortige Statusabfrage lautet jetzt statusRequest
- 2-stellige channel-Auswahl
- diverse weitere Anpassungen zur Konformität zu FHEM-guidelines (https://wiki.fhem.de/wiki/DevelopmentGuidelinesAV)
- diverse "Eigenschaften" bei optionaler Verwendung des DLNA-Client. Aber Achtung: Ich arbeite seit Monaten mit nicht veröffentlichten
  Modifikationen !!! Keine Ahnung, wie sich das Verhalten ohne diese Modifikationen auswirkt !!! Also Vorsicht !!!!
  (wenn sich nicht bald etwas zum DLNARenderer tut, werde ich dort meine modifizierte Version veröffentlichen)
....

Have fun
Markus

Edit: Bei den Tests hat sich herausgestellt, dass es möglicherweise  ::) Blocking-Probleme bei H-/J-Serie gibt, die "konstruktionsbedingt" sind, sich aber abstellen ließen. Daher die Bitte entweder mit vorhandenem freezemon beobachten oder mal einen RC-Befehl bei verbose=5 zu senden und mir das Log präsentieren.
Edit2: Oh, ich vergaß. Ggfs. wird die Installation von zusätzlichen Perl-Modulen notwendig. Wird hoffentlich durch Fehlermeldungen abgefangen.  :-\ apt-get install libio-socket-ssl-perl, apt-get install libcrypt-ssleay-perl

Hi, nach der "Installation" des Moduls lässt sich mein FHEM leider gar nicht mehr starten.
Ich erhalte folgende Meldungen im LOG

019.01.06 12:18:10 3: [STV] TV_WZ read response with error Interrupted system call
2019.01.06 12:18:10 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $buf in concatenation (.) or string at ./FHEM/70_STV.pm line 521.
2019.01.06 12:18:10 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $buf in pattern match (m//) at ./FHEM/70_STV.pm line 522.
2019.01.06 12:18:10 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $buf in concatenation (.) or string at ./FHEM/70_STV.pm line 524.
2019.01.06 12:18:10 2: [STV] HTTP websocket-connection to TV_WZ not successful; undefined response  of device
2019.01.06 12:18:10 3: [STV] TV_WZ defined with host: 192.168.178.22 port: 8001
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 06 Januar 2019, 14:59:05
Zitat
019.01.06 12:18:10 3: [STV] TV_WZ read response with error Interrupted system call
zusammengesetzte Meldung: "Interrupted system call" kommt aus Perl
Zitat
2019.01.06 12:18:10 2: [STV] HTTP websocket-connection to TV_WZ not successful; undefined response  of device
2019.01.06 12:18:10 3: [STV] TV_WZ defined with host: 192.168.178.22 port: 8001
Das ist die letzte Meldung im Log ? Muss ich Dein Log von oben nach unten oder umgekehrt lesen ?

Glaskugel sagt: Du hast einen mindestens K-Serie TV mit IP 192.168.178.22  so definiert
define TV_WZ STV 192.168.178.22 8001 Glaskugel fragt sich, wo die verbose=4,5 Meldungen sind, die dazu da sind Fehler zu analysieren. Glaskugel fragt sich auch, ob der TV erstmalig eingebunden wird. Dann könnte es an nicht beachteter Berechtigungsfreigabe am TV liegen. Glaskugel wundert sich, dass das define im laufenden Betrieb scheinbar problemlos funktionierte, dann aber beim restart FHEM mit diesen letzten Logzeilen den Start abbricht
.......
Edit: Bei 14 Downloads, problemloser getesteter Funktionsweise mit N-Serie, sowohl mit, als auch ohne token, liegt das Problem vermutlich innerhalb Deiner 4 Wände. Da ich die nicht kenne, muss man mir schon durch schriftliche Informationen die Augen ersetzen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: flipse am 07 Januar 2019, 21:57:52
zusammengesetzte Meldung: "Interrupted system call" kommt aus PerlDas ist die letzte Meldung im Log ? Muss ich Dein Log von oben nach unten oder umgekehrt lesen ?

Glaskugel sagt: Du hast einen mindestens K-Serie TV mit IP 192.168.178.22  so definiert
define TV_WZ STV 192.168.178.22 8001 Glaskugel fragt sich, wo die verbose=4,5 Meldungen sind, die dazu da sind Fehler zu analysieren. Glaskugel fragt sich auch, ob der TV erstmalig eingebunden wird. Dann könnte es an nicht beachteter Berechtigungsfreigabe am TV liegen. Glaskugel wundert sich, dass das define im laufenden Betrieb scheinbar problemlos funktionierte, dann aber beim restart FHEM mit diesen letzten Logzeilen den Start abbricht
.......
Edit: Bei 14 Downloads, problemloser getesteter Funktionsweise mit N-Serie, sowohl mit, als auch ohne token, liegt das Problem vermutlich innerhalb Deiner 4 Wände. Da ich die nicht kenne, muss man mir schon durch schriftliche Informationen die Augen ersetzen.

Hi, das Problem hat sich nach manuellem Löschen des Devices erledigt.
Im Nachgang habe ich die70_STV ersetzt und das Device erneut definiert.
Nun erhalte ich zumindest keine Probleme mehr.

Ich habe einen JU7590
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 08 Januar 2019, 00:53:59
Mit Port 8001 definiert ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 08 Januar 2019, 08:43:46
Ich stolpere etwas darüber, dass hier verschiedene ältere Versionen noch zum Download angeboten werden - vlt. könnte man die aus den Posts jeweils entfernen ?

LG

pah

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 08 Januar 2019, 08:52:54
Hallo pah,
würd ich gerne machen. Ich finde aber erst einmal keine. Die SuFu hilft mir leider auch nicht. Zumindest die letzten beiden müssten sich per blättern finden lassen... ::)
Grüße Markus
Edit: 10 Seiten geblättert, 2 Links entfernt.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 08 Januar 2019, 11:54:12
Wer hier das FHEM-Modul 70_STV.pm mit seiner H-Serie betreibt, wird die dazu notwendige Schlüsseldatei 'samsung_session_key.txt' vermutlich mit 'regapp.pm' erzeugen (siehe #176). Die Verschlüsselung wird darin mittels eines externen Servers unter der IP 34.210.190.209 erledigt, deren Reverse Lookup zu Amazon Web Services führt. Da die Schlüsseldatei sporadisch immer mal neu erzeugt werden muss (z.B. nach einem Stromausfall, aber auch nicht immer), beschleicht einen die Sorge, dass der bei AWS gehostete Server mal nicht mehr zur Verfügung stehen könnte.

Inzwischen gibt es unter https://github.com/tdudek/samsung-remote-models-2014-and-newer (https://github.com/tdudek/samsung-remote-models-2014-and-newer) eine Javascript-Lösung, die die Verschlüsselung selbst macht und die ich erfolgreich getestet habe. Es wird allerdings Node.js benötigt.

Markus hat mich aber auch auf eine entsprechende Python-Lösung namens 'SmartCrypto' aufmerksam gemacht: https://github.com/eclair4151/SmartCrypto (https://github.com/eclair4151/SmartCrypto)
Auch diese habe ich erfolgreich getestet und ein für unsere Zwecke geeignetes Script hinzugefügt. Es wird dazu Python3 ab Version 3.5 benötigt, das z.B. in Raspbian Stretch bereits installiert ist (Versionsabfrage mit 'python3 -V'). Weiter ist jetzt PIP notwendig, das mit 'apt-get install python3-pip' installiert wird. Es enthält auch das notwendige 'crypto'. Danach wird mit 'python3 -m pip install websocket-client' noch 'websocket' installiert.

Das von github heruntergeladene ZIP-Archiv mit SmartCrypto wird entpackt. Ich habe den darin enthaltenen Ordner 'PySmartCrypto' gleich unter /opt/fhem platziert. Jetzt wird nur noch das hier angehängte Script 'regapp_smartcrypto.py' dort hineinkopiert und darin die eigene IP des Fernsehers eingetragen (Zeile 12). Das sollte es gewesen sein.

Nach dem Start auf der Console mit 'python3 regapp_smartcrypto.py' erscheint die bekannte 4-stellige PIN auf dem TV, die man in die Console überträgt. Wenn jetzt alles klappt, liegt anschließend die Schlüsseldatei 'samsung_session_key.txt' im Ordner. Durch Auskommentieren der Zeile 16 kann die Schlüsseldatei auch eine Etage höher zu liegen kommen und somit direkt von 70_STV.pm gelesen werden. In Zeile 127 wird noch der User (fhem) und die Gruppe (dialout) der Schlüsseldatei gesetzt. Das kann auskommentiert werden, wenn nicht erwünscht.

Da dieses Script nur die Schlüsseldatei bereitstellt, stellt es keinen Eingriff in 70_STV.pm dar!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 08 Januar 2019, 12:58:01
Hallo Raymund,
danke im Namen aller H/(J)-Serien-Besitzer. Feine Sache die Möglichkeit ohne Fremdserverzugriff zu haben. Ich hab dann die "Zusammenfassende Doku" entsprechend modifiziert.

@ALL: Auch wenn Raymund es eigentlich herausgestellt hat: Das ist nur für H/(J)-Serie relevant.

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 08 Januar 2019, 17:45:46
Hm - die neueste Version von vorgestern, aus dem Thread "Zusammenfassende Doku" liefert

Zitat
Too many arguments for main::STV_55000 at /opt/fhem/FHEM/70_STV.pm line 387, near "$par)"
BEGIN not safe after errors--compilation aborted at /opt/fhem/FHEM/70_STV.pm line 1334.

LG

pah

Edit: Kommt wohl vom manuellen Laden des neuen Moduls...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 08 Januar 2019, 17:50:46
aber nur bei reload ohne shutdown/restart  ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 10 Januar 2019, 16:07:05
Seit gestern haben wir endlich eine Änderung der Controlpoint.pm im offiziellen FHEM. Dadurch kann nun der DLNAClient durch den DLNARenderer abgelöst werden.
Neben dem Attribut envPrefix = s ist nun das Attribut envNamespace = <undef> zusätzlich zu setzen. Die Version des DLNARenderers findet Ihr hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,39706.msg885157.html#msg885157). Am besten lest Ihr die letzten 2 Seiten vor dem verlinkten Post, da dort einige Hinweise zum Verständnis und Vorgehensweise zur Definition des DLNARenderers stehen.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: FlatTV am 10 Januar 2019, 22:11:12
Geht die 2018er Q-Serie eigentlich jetzt auch?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 10 Januar 2019, 23:03:47
Keine positiven Rückmeldungen.
Aber ich vermute, dass seit der Lösung des token-Problems der Q funktioniert. Just try it.  ;)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: John85 am 12 Januar 2019, 03:24:07
Wer hier das FHEM-Modul 70_STV.pm mit seiner H-Serie betreibt, wird die dazu notwendige Schlüsseldatei 'samsung_session_key.txt' vermutlich mit 'regapp.pm' erzeugen (siehe #176). Die Verschlüsselung wird darin mittels eines externen Servers unter der IP 34.210.190.209 erledigt, deren Reverse Lookup zu Amazon Web Services führt. Da die Verschlüsselung sporadisch immer mal wiederholt werden muss (z.B. nach einem Stromausfall, aber auch nicht immer), beschleicht einen die Sorge, dass der bei AWS gehostete Server mal nicht mehr zur Verfügung stehen könnte.

Inzwischen gibt es unter https://github.com/tdudek/samsung-remote-models-2014-and-newer (https://github.com/tdudek/samsung-remote-models-2014-and-newer) eine Javascript-Lösung, die die Verschlüsselung selbst macht und die ich erfolgreich getestet habe. Es wird allerdings Node.js benötigt.

Markus hat mich aber auch auf eine entsprechende Python-Lösung namens 'SmartCrypto' aufmerksam gemacht: https://github.com/eclair4151/SmartCrypto (https://github.com/eclair4151/SmartCrypto)
Auch diese habe ich erfolgreich getestet und ein für unsere Zwecke geeignetes Script hinzugefügt. Es wird dazu Python3 ab Version 3.5 benötigt, das z.B. in Raspbian Stretch bereits installiert ist (Versionsabfrage mit 'python3 -V'). Weiter ist jetzt PIP notwendig, das mit 'apt-get install python3-pip' installiert wird. Es enthält auch das notwendige 'crypto'. Danach wird mit 'python3 -m pip install websocket-client' noch 'websocket' installiert.

Das von github heruntergeladene ZIP-Archiv mit SmartCrypto wird entpackt. Ich habe den darin enthaltenen Ordner 'PySmartCrypto' gleich unter /opt/fhem platziert. Jetzt nur noch das hier angehängte Script 'regapp_smartcrypto.py' dort hinein und darin die eigene IP des Fernsehers eintragen (Zeile 12). Das sollte es gewesen sein.

Nach dem Start auf der Console mit 'python3 regapp_smartcrypto.py' erscheint die bekannte 4-stellige PIN auf dem TV, die man in die Console überträgt. Wenn jetzt alles klappt, liegt anschließend die Schlüsseldatei 'samsung_session_key.txt' im Ordner. Durch Auskommentieren der Zeile 16 kann die Schlüsseldatei auch eine Etage höher zu liegen kommen und somit direkt von 70_STV.pm gelesen werden. In Zeile 127 wird noch der User (fhem) und die Gruppe (dialout) der Schlüsseldatei gesetzt. Das kann auskommentiert werden, wenn nicht erwünscht.

Da dieses Script nur die Schlüsseldatei bereitstellt, stellt es keinen Eingriff in 70_STV.pm dar!

Hallo,
ich hab erfolgreich das Javascript ausprobiert.  :D

Wenn ich die regapp_smartcrypto starte, zeigt der TV eine PIN an.
Leider bekomme ich beim regapp_smartcrypto.py nach der Eingabe der PIN eine Fehlermeldung:
secondStepResponse: {"auth_data":"{\"auth_type\":\"SPC\",\"request_id\":\"5\",\"GeneratorClientHello\":\"019A000000000000000000\"}"}

Traceback (most recent call last):
  File "regapp_smartcrypto.py", line 107, in <module>
    output = HelloExchange(tvPIN)
  File "regapp_smartcrypto.py", line 73, in HelloExchange
    return crypto.parseClientHello(clientHello, hello_output['hash'], hello_output['AES_key'], UserId)
  File "/home/pi/fhem-docker/fhem/PySmartCrypto/crypto.py", line 61, in parseClientHello
    userIdLen=struct.unpack(">I",data[11:15])[0]
struct.error: unpack requires a bytes object of length 4

Offensichtlich wird der ClientHello code nicht komplett gesendet / empfangen.
Wenn ich mir den vom Java anschaue hat der 348 Hex-Stellen.

Hab bisher noch nie wirklich hinbekommen, dass ich den TV per FHEM steuern kann. Auch nicht, wenn die SmartView App aufm Handy parallel läuft (die App funktioniert für sich aber problemlos mit dem TV). FHEM STV mit Port 8001 erkennt nur, dass der TV an oder aus ist, aber kein Befehl wird umgesetzt (egal, ob der SessionKey mit alter regapp oder mit den Werten vom Java)
Der TV ist ein 55JU6450 mit Firmware 1530, was wohl leider schon zu neu ist!?
Gruß,
Jan
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 12 Januar 2019, 07:08:01
Zitat
aber nur bei reload ohne shutdown/restart
Sag ich ja.

UE55UJ7000

läuft (so ein bisschen...), habe ich im Wiki mit eingetragen. Allerdings nur Zifferntasten - die etwas intelligenteren Sachen gehen gar nicht. Da ist die Steuerung via Harmony deutlich besser.

LG

pah
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 12 Januar 2019, 09:29:17
Zitat
FHEM STV mit Port 8001
Zitat
SessionKey
Diese Aussagen passen nicht. Entweder 8001 oder 8000 verschlüsselt. Ich kann nicht ausschließen, dass noch verschlüsselt(wie H) und Port 8001(wie K), aber das kann das Modul nicht.
Zitat
UE55UJ7000
Zitat
55JU6450
Alte J-Serie halt  :'( Da wusste Samsung wohl nicht, wo der Weg hingehen soll. Mal wie H, mal wie K und mal gar nicht.
Zitat
Allerdings nur Ziffern
Kann ich mir kaum vorstellen. Aber wenn es bei Deinem so ist, schlägt der wohl komplett aus dem Raster.
Zitat
Steuerung via Harmony deutlich besser
Aber keine Netzwerkbefehle. Mal den DLNARenderer ausprobiert ? Ein paar readings u. events(volume,mute,on/off) und Medienausgabe über STV.
Zitat
die App funktioniert für sich aber problemlos mit dem TV
Nur Zifferntasten wie bei pah mit STV? Alles was irgendwelche Apps können, kann das STV eigentlich auch. 8) Ggfs. müsste mit den bekannten Python-Skripts der individuelle TV näher analysiert werden.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: John85 am 12 Januar 2019, 11:28:15
Diese Aussagen passen nicht. Entweder 8001 oder 8000 verschlüsselt.
Danke für diesen Hinweis, da hab ich wohl nicht recht gelesen. Hab den Port gerade auf 8000 geändert und prompt funktioniert die komplette Steuerung vom TV.  ;D  Hatte gestern zwar auch schon mal alle 3 Ports durchprobiert, aber da gings nicht.
Dort steht ja Port 8000 für J-Serie: https://wiki.fhem.de/wiki/STV#J-Series.282015.29 (https://wiki.fhem.de/wiki/STV#J-Series.282015.29)

Mal den DLNARenderer ausprobiert ?
Ich habe den DLNARenderer definiert und FHEM restartet aber es hat keine Geräte erkant. Die zwei hidden-Devices sind da. Wenn ich es richtig verstanden habe, soll er doch die Geräte automatisch erkennen. Welchen Port muss ich im Docker-Container freigeben, damit das funktioniert? Oder woran könnte das noch liegen?

 
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 12 Januar 2019, 12:33:05
Aha   ;D 8)
Zitat
DLNARenderer
Das (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg756500.html#msg756500) hast Du gelesen und befolgt ?  FHEM mindestens Stand 10.1.19 ::)
Zitat
Die zwei hidden-Devices sind da.
Sollten 3 sein.
Zitat
Welchen Port muss ich im Docker-Container freigeben
Keine Ahnung. Kenne mich weder mit Docker, noch mit Containern aus.  :-[ :'(
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: snoock am 14 Januar 2019, 14:29:11
Moin,

ich versuche gerade meinen PS51E579, also E-Serie, in fhem zu integrieren. Das STV Modul ist auch im State opened, aber reagiert auf keine Befehle.. Im Eventmonitor kommt aber z.B. " 2019-01-14 14:28:37 STV wz_fernseher VOLUP 1" an. Kennt jemand das Problem?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: ch.eick am 14 Januar 2019, 15:17:34
Auch hier ein herzliches Hallo zusammen :-)

Bisher habe ich ausgiebig das Thema Samsung und DLNARenderer verfolgt.

Ich bin mit FHEM auf dem Stand von gestern und habe volgende Versionen im Einsatz

Samsung UE65HU8500, also H-Serie mit Port 8000 und samsung_session_key.txt im FHEM Directory
DLNARenderer v2.0.7p3
STV v3.1

1) Der session key wurde generiert

2) Ich habe den DLNARenderer definiert und es wird mir initialized angezeigt
defmod MeinRenderer DLNARenderer
attr MeinRenderer userattr acceptedUDNs defaultRoom envNamespace envPrefix ignoreUDNs
attr MeinRenderer room Multimedia
attr MeinRenderer verbose 5

setstate MeinRenderer initialized
setstate MeinRenderer 2019-01-14 11:53:39 state initialized

3) Nach dem DLNARenderer wurde ein "shutdown reboot" durchgeführt und das Netz nach DLNA Devices durchsucht. es wurde dann folgendes angelegt, wobei "[TV] Living room" der Name aus dem Samsung TV ist und somit bereits ausgelesen wurde.
DLNASocket-MeinRenderer
DLNASocket-MeinRenderer-1900
DLNASocket-MeinRenderer-38089
MeinRenderer                                 initialized
[TV] Living room                            online
4) Nun habe ich ein erneutes "shutdown reboot" durchgeführt, was ja nicht schaden sollte.

5) Im Anschluss habe ich dann das STV Modul eingerichtet.
defmod TV_Wz STV 192.168.178.23 8000 MeinRenderer
attr TV_Wz room Multimedia
attr TV_Wz verbose 5

setstate TV_Wz on
setstate TV_Wz 2019-01-14 13:34:26 friendlyName not found
setstate TV_Wz 2019-01-14 13:34:26 modelName not found
setstate TV_Wz 2019-01-14 13:34:26 mute not found
setstate TV_Wz 2019-01-14 13:34:26 presence present
setstate TV_Wz 2019-01-14 13:34:26 state on
setstate TV_Wz 2019-01-14 13:34:26 stateAV initialized
setstate TV_Wz 2019-01-14 13:34:26 volume not found

6) Nun kann ich den UE65HU8500 ansteuern und er lässt sich weitestgehend gut über STV steuern. Das Mapping der Befehle hängt wohl von der Firmware ab, wie ich bereits erfahren habe.



Nun hänge ich beim Ansteuern über DLNARenderer, denn ich kann nicht erkennen, dass irgend etwas zum TV gesendet wird. Eine Lautstärke Veränderung ist nur im Log zu sehen.

2019.01.14 14:36:27 4: [STV] TV_Wz online with 192.168.178.23:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.14 14:36:49 5: DLNARenderer: DLNA_bc14853da38d, RenderingControl: urn:schemas-upnp-org:service:RenderingControl:1 found. OK.
2019.01.14 14:36:49 5: DLNARenderer: DLNA_bc14853da38d, RenderingControl, SetVolume(0,Master,0) succeed.
2019.01.14 14:37:27 4: [STV] TV_Wz online with 192.168.178.23:8000 - HTTP-Response: 200

Danach habe ich versucht eine Textnachricht mit Wandlung als Sprachausgabe zu senden.
set DLNA_bc14853da38d stream http://translate.google.com/translate_tts?tl=en&client=tw-ob&q=http://translate.google.com/translate_tts?tl=de&client=tw-ob&q=Hallo%20Test
Im Log steht dann folgendes, wobei die Meldung zu STV jede Minute kommt.
2019.01.14 14:59:28 4: [STV] TV_Wz online with 192.168.178.23:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.14 14:59:57 5: DLNARenderer: DLNA_bc14853da38d, AVTransport: urn:schemas-upnp-org:service:AVTransport:1 found. OK.
2019.01.14 14:59:57 5: DLNARenderer: DLNA_bc14853da38d, AVTransport, SetAVTransportURI(0,http://translate.google.com/translate_tts?tl=en&client=tw-ob&q=http://translate.google.com/translate_tts?tl=de&client=tw-ob&q=Hallo%20Test,) succeed.
2019.01.14 14:59:57 5: DLNARenderer: DLNA_bc14853da38d, AVTransport: urn:schemas-upnp-org:service:AVTransport:1 found. OK.
2019.01.14 14:59:58 5: DLNARenderer: DLNA_bc14853da38d, AVTransport, Play(0,1) succeed.
2019.01.14 15:00:28 4: [STV] TV_Wz online with 192.168.178.23:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.14 15:01:05 5: DLNARenderer: DLNA_bc14853da38d, AVTransport: urn:schemas-upnp-org:service:AVTransport:1 found. OK.
2019.01.14 15:01:05 5: DLNARenderer: DLNA_bc14853da38d, AVTransport, SetAVTransportURI(0,http://translate.google.com/translate_tts?tl=en&client=tw-ob&q=http://translate.google.com/translate_tts?tl=de&client=tw-ob&q=Hallo%20Test,<DIDL-Lite xmlns="urn:schemas-upnp-org:metadata-1-0/DIDL-Lite/" xmlns:upnp="urn:schemas-upnp-org:metadata-1-0/upnp/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dlna="urn:schemas-dlna-org:metadata-1-0/" xmlns:sec="http://www.sec.co.kr/"><item id="-1" parentID="parent" restricted="1"><upnp:class>object.item.audioItem.musicTrack</upnp:class><dc:title>http://translate.google.com/translate_tts?tl=en&amp;client=tw-ob&amp;q=http://translate.google.com/translate_tts?tl=de&amp;client=tw-ob&amp;q=Hallo%20Test</dc:title><upnp:album>http://translate.google.com/translate_tts?tl=en&amp;client=tw-ob&amp;q=http://translate.google.com/translate_tts?tl=de&amp;client=tw-ob&amp;q=Hallo%20Test</upnp:album><res protocolInfo="http-get:*:audio/mpeg:DLNA.ORG_OP=01;DLNA.ORG_FLAGS=01700000000000000000000000000000" size="40896">http://translate.google.com/translate_tts?tl=en&amp;client=tw-ob&amp;q=http://translate.google.com/translate_tts?tl=de&amp;client=tw-ob&amp;q=Hallo%20Test</res></item></DIDL-Lite>) succeed.
2019.01.14 15:01:05 5: DLNARenderer: DLNA_bc14853da38d, AVTransport: urn:schemas-upnp-org:service:AVTransport:1 found. OK.
2019.01.14 15:01:05 5: DLNARenderer: DLNA_bc14853da38d, AVTransport, Play(0,1) succeed.
2019.01.14 15:01:28 4: [STV] TV_Wz online with 192.168.178.23:8000 - HTTP-Response: 200
Die Sprachausgabe vom Übersetzungsdienst im Browser ist tadellos.

Was könnte ich denn nun in meiner Konfiguration vergessen haben? Das Forum habe ich im Laufe des letzten Jahres bereits zu diesem Thema leer gelesen, denn soooo lange bin ich da schon dran.

Viele Grüße
     Christian
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: frank am 14 Januar 2019, 15:31:34
dlnarenderer und stv sind völlig unterschiedliche module und funktionieren unabhängig von einander oder wie bei dir eben auch nicht oder nur teilweise.

beim renderer fehlt wahrscheinlich "attr envPrefix s". anschliessend wahrscheinlich auch fhem restart.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 14 Januar 2019, 16:22:47
Zitat
Das Forum habe ich im Laufe des letzten Jahres bereits zu diesem Thema leer gelesen
Das (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg756500.html#msg756500) aber scheinbar nicht.  ::)

Zitat
meinen PS51E579, also E-Serie
Ob das wirklich E ist ?  :-\ Ist ja noch ein Plasma. Ich häng meinen E mal wieder ins Netz(LAN über Powerline), um allgemeine Probleme zu verifizieren...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: ch.eick am 14 Januar 2019, 16:31:27
Hallo Frank,
obwohl ich das auch schon mal gesetzt hatte, habe ich es nochmal erneut gemacht.
attr envPrefix = s
attr envNamespace = <undef>
Danach erneut ein "shutdown restart" und siehe da, es tut sich was. Was genau werde ich jetzt noch näher testen.

set DLNA_bc14853da38d stream http://translate.google.com/translate_tts?tl=de&client=tw-ob&q=Hallo%20Test

Der Samsung TV (H-Serie) hat daraufhin "Hallo Test" ausgegeben und somit ist der Versuch erfolgreich.
2019.01.14 16:29:33 5: DLNARenderer: DLNA_bc14853da38d, AVTransport: urn:schemas-upnp-org:service:AVTransport:1 found. OK.
2019.01.14 16:29:33 4: DLNARenderer: device DLNA_bc14853da38d received event. Details with verbose=5
2019.01.14 16:29:33 5: DLNARenderer: process event{
  'Event' => {
             'xmlns' => 'urn:schemas-upnp-org:metadata-1-0/AVT/',
             'InstanceID' => {
                             'val' => '0',
                             'TransportState' => {
                                                 'val' => 'TRANSITIONING'
                                               }
                           }
           }
}

2019.01.14 16:29:33 4: DLNARenderer: Update reading transportState with TRANSITIONING
2019.01.14 16:29:33 5: DLNARenderer: DLNA_bc14853da38d, AVTransport, SetAVTransportURI(0,http://translate.google.com/translate_tts?tl=de&client=tw-ob&q=Hallo%20Test,<DIDL-Lite xmlns="urn:schemas-upnp-org:metadata-1-0/DIDL-Lite/" xmlns:upnp="urn:schemas-upnp-org:metadata-1-0/upnp/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:dlna="urn:schemas-dlna-org:metadata-1-0/" xmlns:sec="http://www.sec.co.kr/"><item id="-1" parentID="parent" restricted="1"><upnp:class>object.item.audioItem.musicTrack</upnp:class><dc:title>http://translate.google.com/translate_tts?tl=de&amp;client=tw-ob&amp;q=Hallo%20Test</dc:title><upnp:album>http://translate.google.com/translate_tts?tl=de&amp;client=tw-ob&amp;q=Hallo%20Test</upnp:album><res protocolInfo="http-get:*:audio/mpeg:DLNA.ORG_OP=01;DLNA.ORG_FLAGS=01700000000000000000000000000000" size="4704">http://translate.google.com/translate_tts?tl=de&amp;client=tw-ob&amp;q=Hallo%20Test</res></item></DIDL-Lite>) succeed.
2019.01.14 16:29:33 4: DLNARenderer: device DLNA_bc14853da38d received event. Details with verbose=5
2019.01.14 16:29:33 5: DLNARenderer: process event{
  'Event' => {
             'InstanceID' => {
                             'TransportState' => {
                                                 'val' => 'STOPPED'
                                               },
                             'CurrentTrackDuration' => {
                                                       'val' => '0:00:00'
                                                     },
                             'CurrentMediaDuration' => {
                                                       'val' => '0:00:00'
                                                     },
                             'val' => '0'
                           },
             'xmlns' => 'urn:schemas-upnp-org:metadata-1-0/AVT/'
           }
}

2019.01.14 16:29:33 4: DLNARenderer: Update reading transportState with STOPPED
2019.01.14 16:29:33 5: DLNARenderer: DLNA_bc14853da38d, AVTransport: urn:schemas-upnp-org:service:AVTransport:1 found. OK.
2019.01.14 16:29:34 5: DLNARenderer: DLNA_bc14853da38d, AVTransport, Play(0,1) succeed.
2019.01.14 16:29:34 4: DLNARenderer: device DLNA_bc14853da38d received event. Details with verbose=5
2019.01.14 16:29:34 5: DLNARenderer: process event{
  'Event' => {
             'InstanceID' => {
                             'TransportState' => {
                                                 'val' => 'TRANSITIONING'
                                               },
                             'val' => '0'
                           },
             'xmlns' => 'urn:schemas-upnp-org:metadata-1-0/AVT/'
           }
}

2019.01.14 16:29:34 4: DLNARenderer: Update reading transportState with TRANSITIONING
2019.01.14 16:29:35 4: DLNARenderer: device DLNA_bc14853da38d received event. Details with verbose=5
2019.01.14 16:29:35 5: DLNARenderer: process event{
  'Event' => {
             'xmlns' => 'urn:schemas-upnp-org:metadata-1-0/AVT/',
             'InstanceID' => {
                             'val' => '0',
                             'CurrentTransportActions' => {
                                                          'val' => 'Stop'
                                                        }
                           }
           }
}

2019.01.14 16:29:36 4: DLNARenderer: device DLNA_bc14853da38d received event. Details with verbose=5
2019.01.14 16:29:36 5: DLNARenderer: process event{
  'Event' => {
             'InstanceID' => {
                             'CurrentTrackDuration' => {
                                                       'val' => '0:00:01'
                                                     },
                             'CurrentMediaDuration' => {
                                                       'val' => '0:00:01'
                                                     },
                             'val' => '0'
                           },
             'xmlns' => 'urn:schemas-upnp-org:metadata-1-0/AVT/'
           }
}

2019.01.14 16:29:37 4: DLNARenderer: device DLNA_bc14853da38d received event. Details with verbose=5
2019.01.14 16:29:37 5: DLNARenderer: process event{
  'Event' => {
             'xmlns' => 'urn:schemas-upnp-org:metadata-1-0/AVT/',
             'InstanceID' => {
                             'TransportState' => {
                                                 'val' => 'PLAYING'
                                               },
                             'val' => '0',
                             'CurrentTransportActions' => {
                                                          'val' => 'Pause,Seek,Stop,X_DLNA_SeekByte,X_DLNA_SeekTime'
                                                        }
                           }
           }
}

2019.01.14 16:29:37 4: DLNARenderer: Update reading transportState with PLAYING
2019.01.14 16:29:39 4: DLNARenderer: device DLNA_bc14853da38d received event. Details with verbose=5
2019.01.14 16:29:39 5: DLNARenderer: process event{
  'Event' => {
             'xmlns' => 'urn:schemas-upnp-org:metadata-1-0/AVT/',
             'InstanceID' => {
                             'TransportState' => {
                                                 'val' => 'STOPPED'
                                               },
                             'val' => '0',
                             'CurrentTransportActions' => {
                                                          'val' => 'Play,Seek,X_DLNA_SeekByte,X_DLNA_SeekTime'
                                                        }
                           }
           }
}

2019.01.14 16:29:39 4: DLNARenderer: Update reading transportState with STOPPED

Vielen Dank erst mal
     Christian
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: ch.eick am 14 Januar 2019, 16:59:35
Das (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg756500.html#msg756500) aber scheinbar nicht.  ::)

Ooooh doch, das auch und es hat mir ja auch schon weiter geholfen. Man verzettelt sich halt doch ab und an.
Ich denke ich habe jetzt noch mal genau die Reihenfolge beachtet und die "shutdown restart" an der richtigen Stelle gemacht. Den Tip von Frank hatte ich auch schon mal versucht, jetzt geht es aber und ich teste mal weiter.

Bisher hatte ich auch immer gedacht DLNARenderer und STV gehören zwingend zusammen. Da war wohl ein Verständnis Problem.

STV ist für mich dann jetzt die "Fernbedienung" für Samsung.

NACHTRAG
Wenn man den Renderer auf den richtigen Namen setzt, dann klappt es auch mit der Ausgabe von Texten über STV und die readings werden auch richtig gesetzt. Mein fehler war dass ich das Modul DLNARenderer als MeinRenderer benannt hatte und diesen Namen dann bei STV eingetragen hatte. Richtig ist natürlich, dass man das von DLNARenderer gefundene DLNA Device eintragt ;-)
defmod TV_Wz STV 192.168.178.23 8000 DLNA_bc14853da38d
attr TV_Wz room Multimedia
attr TV_Wz verbose 5

setstate TV_Wz on
setstate TV_Wz 2019-01-14 16:47:57 friendlyName [TV] Living room
setstate TV_Wz 2019-01-14 16:47:57 modelName UE65HU8500
setstate TV_Wz 2019-01-14 16:47:57 mute off
setstate TV_Wz 2019-01-14 16:42:30 presence present
setstate TV_Wz 2019-01-14 16:47:57 state on
setstate TV_Wz 2019-01-14 16:47:57 stateAV stopped
setstate TV_Wz 2019-01-14 16:48:57 volume 0


Leider fehlt noch die aktuelle Status Rückmeldung im STV, wie z.B. das momentane Programm, da wird aber sicherlich die api von Samsung nicht mitspielen. Ich denke das wäre ansonsten schon lange drin.

Vielen dank für die vielen tollen Module und Euren unerbittlichen Support.

Viele Grüße
    Christian
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: ch.eick am 14 Januar 2019, 17:19:54
Und das klappt auch soweit...
Mit der optionalen Definition stellt das STV-Modul ein paar Readings mit Informationen zum TV zur Verfügung. Es gibt einen zusätzlichen Befehl sayText, über den eine TTS-Funktion realisiert ist. Ein weiterer Befehl ist volume, welcher das einstellen einer absoluten Lautstärke ermöglicht.

Gibt es da die Möglichkeit, wie bei dem bekannten Service im Web, die Sprache auf "de" um zu stellen? Ich habe gerade schon echt dolle lachen müssen, was für eine Betonung aus dem TV kam. Danke dafür :-)

Und wieder viele Grüße
     Christian
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: ch.eick am 14 Januar 2019, 17:49:35
Okay,

ich habe es jetzt auch schon gefunden. Im DLNA Device kann man folgendes setzen.
set attr DLNA_bc14853da38d ttsLanguage de

Das STV Modul verwendet bei dem definierten DLNARenderer den Befehl "speak", der dann als default beim google Übersetzungsservice Englisch hat. Da es im STV ja noch neu ist sollte es eventuell auch auf "speak" umbenannt werden, dann ist die Benennung über die beiden Module gleich.

Einen schönen Abend noch
    Christian
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 14 Januar 2019, 18:18:22
Zitat
STV ja noch neu ist sollte es eventuell auch auf "speak" umbenannt werden, dann ist die Benennung über die beiden Module gleich.
eben nicht. Das STV hält sich an die FHEM-DevelopmentGuidelinesAV. Es müsste umgekehrt im DLNARenderer "korrigiert" werden.
Zitat
Leider fehlt noch die aktuelle Status Rückmeldung im STV, wie z.B. das momentane Programm, da wird aber sicherlich die api von Samsung nicht mitspielen. Ich denke das wäre ansonsten schon lange drin.
So ist es.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: snoock am 15 Januar 2019, 07:26:12
Das (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg756500.html#msg756500) aber scheinbar nicht.  ::)
Ob das wirklich E ist ?  :-\ Ist ja noch ein Plasma. Ich häng meinen E mal wieder ins Netz(LAN über Powerline), um allgemeine Probleme zu verifizieren...

"Das Herstellungsjahr des Samsung PS51E579 ist 2012. Das Gerät reiht sich damit in die Serie Samsung E579 ein." Hört sich ganz danach an  :P
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 15 Januar 2019, 10:18:42
Könnte passen. Ob ein Plasma aber wirklich dieselben Eigenschaften besitzt ?  :-\
Ich hab meinen E jetzt mehr schlecht als recht wieder im Netz. Läuft. Du müsstest also schon ein paar Informationen liefern, was bei Dir passiert. Ggfs. laufende Apps, Port-Scans, upnptester, verbose-5-Logs,.....
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: SamNitro am 19 Januar 2019, 15:58:15
Hallo Markus, wenn du eine Q Serie testen möchtest kannst du gerne auf einen Kaffee vorbei kommen 😂

Gruß Patrick ;)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 19 Januar 2019, 19:18:03
Hallo Patrick,
könnten wir vielleicht machen.  Allerdings fehlt mir der Ansatz. Nach meinem Kenntnisstand müsste Q mit
define meinTV STV meineIP 8001 mit meiner letzten Version funktionieren. Was sagt denn das Log ?
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: SamNitro am 19 Januar 2019, 19:26:59
Bin jetzt leider nicht zuhause aber wenn ich mich recht erinnere fragt er ob das Gerät Zugriff haben darf, zeigt auch connected an. Aber lässt sich nicht schalten.

Oder brauche ich diese key Datei? Ist schon lange her das ich meinen alten Tv eingerichtet hatte.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 19 Januar 2019, 20:04:37
Zitat
Bin jetzt leider nicht zuhause
Dann gibt's wohl auch keinen Kaffee.  :'(
Zitat
Oder brauche ich diese key Datei? Ist schon lange her das ich meinen alten Tv eingerichtet hatte.
Nee, die braucht man nur bei H, J.
Zitat
fragt er ob das Gerät Zugriff haben darf, zeigt auch connected an. Aber lässt sich nicht schalten.
Hau mal alle Berechtigungen im TV weg. Dann einen Befehl absetzen. Es sollte nun die Berechtigungsabfrage auf dem TV aufpoppen(entweder als SmartDevice oder FHEMremotecontrol). "Zulassen" klicken und danach sollte er rennen.
Titel: Antw:FHEM -&gt; Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: SamNitro am 19 Januar 2019, 20:13:41
Super werde ich ausprobieren und berichten. Meine Frau nervt schon wann Alexa wieder alles steuern kann

Ist ja alles neu bei mir im Haus. Freue mich auf den Nächten Stammtisch.


Mobil unterwegs!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: SamNitro am 19 Januar 2019, 22:11:19
Hey, habe jetzt mal die letzte Version genommen und nun läuft es ;)

Dankeschön
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 20 Januar 2019, 08:05:49
Na prima. Endlich die Bestätigung, dass der Q wie K, M, N funktioniert. Aber wie komme ich nun zu einem Kaffee ?  >:( ;D Ich vermute es läuft mit token. Kannst Du für mich mal das JSON von https://deineIP:8002/api/v2/ einstellen und Deine firmwareversion. Ist die aktuell ? Hast Du das automatische Upate eingeschaltet ?
Grüße Markus
Edit: Wäre prima, wenn Du noch den DLNARenderer(meine Version) testen könntest. Als Belohnung gibt es Readings und events im STV. 8)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: SamNitro am 20 Januar 2019, 10:33:24
Aber wie komme ich nun zu einem Kaffee ?
Komm einfach vorbei ;)

Zitat
Ich vermute es läuft mit token.
Ja unter den INTERNALS ist ein token vorhanden.

Zitat
Ist die aktuell ? Hast Du das automatische Upate eingeschaltet ?
Ja ist aktuell 1153, und ja updates sind an.

Zitat
Wäre prima, wenn Du noch den DLNARenderer(meine Version) testen könntest.
Werde ich mich mal mit beschäftigen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 20 Januar 2019, 11:22:11
Danke Dir.
Zitat
Ich hoffe das ich alles posten darf kann oder sollte...
Nimms ruhig wieder raus. Ich habs ja jetzt.  ;) Und man weiß ja nie, was Unholde mit IP u. uuid anstellen können...
Ist die Verwaltung der Berechtigungen beim Q wie in meiner zusammenfassenden Doku beschrieben für K-Serie ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: SamNitro am 20 Januar 2019, 14:35:03
Ist die Verwaltung der Berechtigungen beim Q wie in meiner zusammenfassenden Doku beschrieben für K-Serie ?


Ja ist genau so!

Edit:
Eine Sache habe ich allerdings,
sobald ich mein FHEM neu starte will der Tv eine neue Berechtigung sonst kann ich nix mehr schalten.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: trs am 20 Januar 2019, 18:42:41
Hallo,

ich habe Dein Modul heute auch installiert. TV: Samsung UE82NU8009TXZG. Funktioniert super, vielen Dank für Deine Arbeit. Zwei Sachen, die stören:

-wenn der TV aus ist, startet FHEM nicht mehr nach einem reboot.  (läuft auf einem Raspi3) Ich muss dan die 70_STV.pm aus dem FHEM Ordner löschen.
-nach einem Neustart von FHEM muss die Koppelung auf dem TV neu bestätigt werden, obwohl dauerhaft freigegeben wurde.


DLNA Device nutze ich nicht.


Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 20 Januar 2019, 19:21:32
Zitat
wenn der TV aus ist, startet FHEM nicht mehr nach einem reboot.
I know  :-[ War bisher nur dem Tester aufgefallen und ich sah noch nicht die Dringlichkeit das zu korrigieren.  ::)
Zitat
-nach einem Neustart von FHEM muss die Koppelung auf dem TV neu bestätigt werden, obwohl dauerhaft freigegeben wurde
Also wie bei Patrick. Hmm,  betrifft das token-Thema. da bräuchte ich dann mal verbose5-Logs. Oder, stop. Ist logisch. Steht ja nur im Internal. Also müsste ich es in ein Reading packen. Dann sträubt sich in mir aber, dass es ja zusätzliche Sicherheit bieten soll und dann sichtbar wäre und bei einem FHEM-Crash(kein save der fhem.save) hilft es auch nur dann, wenn seit dem letzten save kein neuer token erzeugt wurde.  :-\

@Dora71: Liest Du mit ? Hast Du das auch und nur noch nicht bemerkt ?

Wie weit sitzt Du eigentlich vom TV entfernt ?  ;D


Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: trs am 20 Januar 2019, 19:35:24
Hi,

5,50m... da spart man sich die Brille... ;-)

Schönen Abend noch.

P. S. :  Mach es doch möglich, dass das Token mit einem set eingegeben werden kann, dann kann jeder selber entscheiden...

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fhem Karl am 20 Januar 2019, 20:21:12
Hallo zusammen,

ich wollte euch auch ein kurzes Feedback zu meiner FHEM /STV Installation geben: Es handelt sich um einen UE48JS8590.

Zuerst danke für eure Mühe, die ihr in das Modul gesteckt habt:

Den Key konnte ich ohne Probleme mit dem Perl-Script erstellen und den Key habe ich direkt ins FHEM Verzeichnis gestellt.
Die 70_STV ersetzt ...
Mit define samsung STV 192.168.178.102 8000 funktionierte alles prima und konnte Kanäle etc. schalten.

Nun mein Problem:

Sobald ich den Fernseher das erste mal ausschalte und dann wieder einschalte werden keine Befehle mehr umgesetzt. Ein FHEM Neustart etc. brachte nichts - erst als ich den Key wieder neu erzeugte ging es  - bis zum nächsten Neustart :(

Folgende Vermutung hätte ich:

Laut Fhem ist die UUID:5c44c7f4-f33f-5788-e193-6fced650360af679

Laut http://192.168.178.102:8001/api/v2/ --> uuid:4968e638-3290-47d9-b187-fa6c47e5904b

Auch das manuelle Ändern der UUID in der fhem.cfg brachte nichts ...

Anbei noch der gesamte Inhalt: http://192.168.178.102:8001/api/v2/
Zitat
{
  "id": "uuid:4968e638-3290-47d9-b187-fa6c47e5904b",
  "name": "[TV] UE48JS8590",
  "version": "2.0.25",
  "device": {
    "type": "Samsung SmartTV",
    "duid": "uuid:4968e638-3290-47d9-b187-fa6c47e5904b",
    "model": "15_HAWKM_UHD",
    "modelName": "UE48JS8500",
    "description": "Samsung DTV RCR",
    "networkType": "wireless",
    "ssid": "e0:28:6d:f1:fd:84",
    "ip": "192.168.178.102",
    "firmwareVersion": "Unknown",
    "name": "[TV] UE48JS8590",
    "id": "uuid:4968e638-3290-47d9-b187-fa6c47e5904b",
    "udn": "uuid:4968e638-3290-47d9-b187-fa6c47e5904b",
    "resolution": "1920x1080",
    "countryCode": "DE",
    "msfVersion": "2.0.25",
    "smartHubAgreement": "true",
    "developerMode": "0",
    "developerIP": ""
  },
  "type": "Samsung SmartTV",
  "uri": "http://192.168.178.102:8001/api/v2/"
}


Viele Grüße
Karl

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 20 Januar 2019, 21:20:41
Hallo Karl,
das ist leider nicht das Problem. Mit der uuid haben wir doch im STV gar nichts am Hut. Wo hast Du da was geändert ?  :o Ggfs. ist sie schon anders, wenn Du mit Port 8000 den Link aufrufst(ich frag mich gerade, wieso Du überhaupt Antwort bekamst. normaler Port ist ja 8000 und dann sollte der secure port 8443 sein). :-\

Ich denke eher, dass Du einen "Problemfernseher" der J-Serie hast.  :'( Beim Googlen findet man immer wieder entsprechende Posts. Von Raymund weiß ich, dass er auch "manchmal" nach Strom abschalten bei seinem H den key neu generieren muss. Aber nur manchmal.  :o ::) :-\


@Patrick&trs: Ich habe eine neue Version eingestellt. Alles per Blindflug.  :'( Ihr müsstet einen reload machen, dann einen RC-Befehl absetzen und dann ein shutdown/restart vor dem eigentlichen Test. Ich drück die Daumen.

Markus
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -&gt; Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: SamNitro am 20 Januar 2019, 21:42:18
Werde morgen testen. Jetzt bin ich wieder auf der Arbeit.

Aber was ich noch fragen wollte könnte man es hinbekommen die Lautstärke mit zahlen zu definieren?

Das ich Alexa sagen kann mache tv auf Lautstärke xx


Mobil unterwegs!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 20 Januar 2019, 21:49:38
Geht schon.  ;D Aber nur in Verbindung mit DLNARenderer.  8)
Titel: Antw:FHEM -&gt; Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: SamNitro am 20 Januar 2019, 21:52:56
Ja da habe ich auch noch so meine Probleme.
Ich bekomme die Pakete nicht installiert weil ich gerade noch ein Router an einem Modem habe... warte auf Techniker die mir die FritzBox freischalten.

Momentan gibt er die IPv6 nicht richtig weiter. Dann weigert sich der rpi.


Mobil unterwegs!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fhem Karl am 20 Januar 2019, 21:58:25
Hallo Markus,

danke für deine Antwort --> ja wahrscheinlich hab ich so einen Problemfernseher ( würde ihn auch aus anderen Gründen nicht mehr kaufen ) ..

Nun hab ich die regapp.pl nochmal geändert und hab die ID angepasst - vorher stand da "471147" ?!

nun sieht sie so aus und hab damit wieder einen Key erzeugt - bisher hat der Fernseher / STV / FHEM mehrere Neustarts überlebt :) - vielleicht war hier der Fehler ...

#=== Change here ====================================================================
my $tv_address = '192.168.178.102';
my $tv_port    = '8080';
my $device_id  = '4968e638-3290-47d9-b187-fa6c47e5904b';
my $app_id     = 'com.samsung.companion';
#====================================================================================


Viele Grüße
Karl
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: kleineranfaenger am 21 Januar 2019, 12:55:12
Hallo,

zunächst vielen DANK für das Modul.

Feedback von meiner Seite mit meinem UE55H6600: Kann nun endlich bestätigen, dass mein Samsung UE55H6600 mit STV in der aktuellen Version (Download hier: https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750390.html#msg750390 (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750390.html#msg750390)) funktioniert. Aktuell kann ich die Grundfunktionen wie Channels wechseln, Menue, Tools, Volume Up/Down/Mute benutzen. PowerOff geht auch. PowerOn leider nicht.

Readings gibt es genau eins (state), ist das richtig?

Updates für STV aus FHEM heraus deaktiviert (attr global exclude_from_update 70_STV) um ein Überschreiben der aktuellen Version zu vermeiden :)

Für STV habe ich folgende Perl Module installiert (falls es wer brauchen kann):
sudo apt install libcrypt-rijndael-perl libnet-ssleay-perl libnet-address-ip-local-perl libio-interface-perl libio-socket-ssl-perl libsys-hostname-long-perl libmime-base64-perl

Dann via regapp.pl die samsung_session_key.txt erzeugen lassen, rein ins /opt/fhem/, STV gestartet und BANG... FHEM abgeschmiert. attr SamsungTV verbose 5 lieferte dann: Can't locate object method "errstr" via package "IO::Socket::INET" at ./FHEM/70_STV.pm line 490.

Komisch. Gegencheck -> Aktuelles IO::Socket::INET Modul... Hmm... Habe dann zum Testen die Zeile 490 auskommentiert (Log3 $name, 4, "[STV] HTTP socket-connection to $name. SSL_Reply: ". IO::Socket::SSL::errstr();) ... et voila!

Ein Fix für die Zukunft wäre schön.

Danke nochmals und schönen Gruß!

P.S. On-Screen-Nachrichten gehen dann via DLNARenderer?

Edit: Installation der Perl-Module angepasst.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: trs am 21 Januar 2019, 18:09:45
Hallo Markus,

Ich hab die  neue Version installiert. Leider keine Änderung. Immer noch nach jedem FHEM Neustart die Aufforderung am TV,  die Verbindung zuzulassen. Und rach einem Reboot startet FHEM nicht mehr.

Kann ich irgendwie helfen?

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 21 Januar 2019, 20:31:35
Zitat
PowerOn leider nicht.
Wie immer.  ::) (wenn überhaupt, dann  vielleicht bei Q-Serie mit power)
Zitat
Readings gibt es genau eins (state), ist das richtig?
Ja, mit DLNARenderer sinds mehr.
Zitat
sudo apt install python-pip python3-pip python3-crypto python-websocket python3-websocket
die braucht es nicht, wenn mit regappl.pl gearbeitet wird. Bitte Deinen Post überarbeiten. Auch klar herausstellen, dass das für H-Serie ist. Die anderen brauchen viel weniger. Ich pack das aber gerne in die zusammenfassende Doku.
Zitat
On-Screen-Nachrichten gehen dann via DLNARenderer?
oder bei H-Serie auch über Port 7676 und den TV-Webbrowser.

Zitat
Kann ich irgendwie helfen?
Ja. nochmal die neuste Version installieren und testen.  ;D  ;) Der Fehler beim restart ist gefixed. Das war vermutlich dann der Grund, dass die Änderung für das token nicht klappte. Einen Neustart hast Du dann ja nur ohne das define des TV in der .cfg hinbekommen, richtig ? Sollte es nicht klappen schick mir bitte das Log bei verbose=5 UND das list vom device per PN.

Edit: Uihh, gerade erst gesehen
Zitat
sudo cpan install IO::Socket::INET IO::Socket::SSL Sys::Hostname MIME::Base64 DevIo Crypt::Rijndael HttpUtils
cpan ist gar nicht gut und doppelt ist es tw. auch noch. (z.B. libcrypt-rijndael-perl vs. Crypt::Rijndael) Ich hoffe, dass Dir da nicht Dein System um die Ohren fliegt.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: trs am 21 Januar 2019, 20:43:01
Hallo Markus,

Nach dem Restart kommt immer noch die Meldung auf dem TV. Jetzt auch zwischendurch, wenn z. B. das Menü aufgerufen wird. List und Log sind unterwe6.

Gruß Thorsten
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: kleineranfaenger am 22 Januar 2019, 09:35:42
Wie immer.  ::) (wenn überhaupt, dann  vielleicht bei Q-Serie mit power)Ja, mit DLNARenderer sinds mehr.die braucht es nicht, wenn mit regappl.pl gearbeitet wird. Bitte Deinen Post überarbeiten. Auch klar herausstellen, dass das für H-Serie ist. Die anderen brauchen viel weniger. Ich pack das aber gerne in die zusammenfassende Doku.
Leider habe ich, auch nach Stunden des Durchsuchens von Forum, Wiki, Commandref usw.. keinerlei All-In-One Zusammenfassung gefunden. Daher von mir die Zusammenstellung für weitere Weggefährten. Wäre super wenn Du es übernehmen könntest.

Installation via cpan habe ich gegen apt install ersetzt - wobei mir hier der negative Aspekt beim besten Willen nicht klar wird. Update via apt ist einfacher, ja. Dependencies werden mitinstalliert, ja. Sonst fällt mir nichts ein.

oder bei H-Serie auch über Port 7676 und den TV-Webbrowser.
Auch hier habe ich leider nirgendswo eine Information zu gefunden :(

In der zusammenfassenden Doku erwähnst Du die Funktionen 0_App_start, welche aber leider im Modul auskommentiert sind. Warum hast Du Dich dazu entschieden? Würde gerne AmazonPrime start vereinfachen (via Browser bekomme ich auch via 192.168.0.x:800x/ws/apps/Amazon eine Antwort vom TV) erreichbar.
Kann man das wieder implementieren?

Nochmals Danke!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 22 Januar 2019, 11:08:15
Zitat
Auch hier habe ich leider nirgendswo eine Information zu gefunden :(
hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750390.html#msg750390) steht es doch.
Zitat
In der zusammenfassenden Doku erwähnst Du die Funktionen 0_App_start, welche aber leider im Modul auskommentiert sind.
erwähnt und implementiert ist es für K-Serie und jünger. Du hast aber doch H-Serie. Für die war es noch nie implementiert und daher auch nicht auskommentiert.
Du kannst aber die beiden Zeilen    STV_Tizen_App_list($hash) if ($hash->{Port} ne "8000");
so abändern, dass Du aus der 8000 eine 8001 machst. Dann läuft dieselbe Funktionalität anstatt für K-Serie für H-Serie ab. Ich befürchte aber, dass das nicht funktionieren wird, weil die Kommunikation bei H-Serie vermutlich verschlüsselt ablaufen muss.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 22 Januar 2019, 20:49:02
weil sich ja bei TVs mit TokenAuthorization (zu recht) beklagt wurde, dass nach einem restart die Berechtigung erneuert werden muss, habe ich auf dauerhafte Speicherung umgestellt. Nun hat ein Tester etwas ominöse Probleme. Hat sonst schon jemand die neue Version mit TokenAuthorization (hoffentlich erfolgreich) getestet ? Wenn erfolglos, bitte Log mit verbose=5 einstellen(oder per PN).
Edit: zumindest das ominöse Problem ist jetzt weg. Aber der Restart wird immer noch nicht überlebt. :'(
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: SamNitro am 23 Januar 2019, 06:33:56
Nur mal so am Rande.... Die Q Serie kann ich auch einschalten.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gisbert am 23 Januar 2019, 14:01:05
Nur mal so am Rande.... Die Q Serie kann ich auch einschalten.

Genial, kann ich ein Q statt eines E haben, gib mir ein Q, bitteeee
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: frank am 23 Januar 2019, 14:50:25
das einschalten ist eventuell ja auch abhängig von den einstellungen des tv.
da muss ja mindestens die schnittstelle wach sein, damit sie überhaupt empfangen kann.
vielleicht irgendwelche eco einstellungen, auch mal im service menue schauen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 23 Januar 2019, 15:47:55
ich schreib mal ein "special" zu den Power-Befehlen in die zusammenfassende Doku..... ::) Dann müssen wir bei der 700ten Thematisierung nur auf den Link verweisen.  ;D
Edit: hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg893940.html#msg893940)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: ch.eick am 24 Januar 2019, 15:19:47
Hallo zusammen.

Ich habe das poweron/poweroff bei meinem UE65HU8500, H-Serie, Firmware 1400 nun auch noch mal für LAN und WLAN getestet.
Mit dem STV funktioniert leider nur das poweroff.

power und poweron zeigen keine Funktion. Es kommt nur folgende Meldung:
[STV] TV_Wz: Error getting websocket url

Dann habe ich noch WOL für LAN und WLAN getestet und es funktioniert leider auch nicht.
Die Meldungen im Log lauten, bei Konfiguration mit "BOTH":
2019.01.24 15:12:33 3: [WOL_TV_Wz] set WOL_TV_Wz on
2019.01.24 15:12:33 3: [WOL_TV_Wz] waking  WOL_TV_Wz with MAC MeineMac IP MeineIP
2019.01.24 15:12:33 4: [WOL_TV_Wz] keeping WOL_TV_Wz with MAC MeineMac IP MeineIP busy
2019.01.24 15:12:33 4: [WOL_TV_Wz] standard wol command: /usr/bin/wakeonlan
2019.01.24 15:12:33 4: [WOL_TV_Wz] executing /usr/bin/wakeonlan MeineMac
Can't ignore signal CHLD, forcing to default.

2019.01.24 15:14:01 3: [WOL_TV_Wz] set WOL_TV_Wz refresh
2019.01.24 15:14:02 4: [WOL_TV_Wz] executing: ping -c 1 -w 2 MeineIP
2019.01.24 15:14:04 4: [WOL_TV_Wz] result executing ping: PING MeineIP (MeineIP) 56(84) bytes of data.
--- MeineIP ping statistics ---
2 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 1029ms
2019.01.24 15:14:04 4: [WOL_TV_Wz] ping not succesful - state = off
2019.01.24 15:14:04 5: [WOL_TV_Wz] WOL_SetNextTimer to 900
2019.01.24 15:14:04 5: [WOL_TV_Wz] removing Timer: WOL_TV_Wz_ping
2019.01.24 15:14:04 5: [WOL_TV_Wz] setting  Timer: WOL_TV_Wz_ping 2019-01-24 15:29:04

#Nun mit eingeschaltetem TV

2019.01.24 15:15:55 3: [WOL_TV_Wz] set WOL_TV_Wz refresh
2019.01.24 15:15:55 4: [WOL_TV_Wz] executing: ping -c 1 -w 2 MeineIP
2019.01.24 15:15:55 4: [WOL_TV_Wz] result executing ping: PING MeineIP (MeineIP) 56(84) bytes of data.
64 bytes from MeineIP: icmp_seq=1 ttl=64 time=2.38 ms

--- MeineIP ping statistics ---
1 packets transmitted, 1 received, 0% packet loss, time 0ms
rtt min/avg/max/mdev = 2.388/2.388/2.388/0.000 ms

2019.01.24 15:15:55 4: [WOL_TV_Wz] ping succesful - state = on
2019.01.24 15:15:55 5: [WOL_TV_Wz] WOL_SetNextTimer to 900
2019.01.24 15:15:55 5: [WOL_TV_Wz] removing Timer: WOL_TV_Wz_ping
2019.01.24 15:15:55 5: [WOL_TV_Wz] setting  Timer: WOL_TV_Wz_ping 2019-01-24 15:30:55

Zu der Meldung "Can't ignore signal CHLD, forcing to default." gibt es ja auch bereits einen Thread
https://forum.fhem.de/index.php?topic=40252.0 (https://forum.fhem.de/index.php?topic=40252.0)

Das WOL ist bei Verwendung der Broadcast Maske von 0.0.0.255 samt FHEM gecrashed
attr WOL_TV_Wz useUdpBroadcast 0.0.0.255
# danach dann
set WOL_TV_Wz on
# und rums, da liegt es am Boden :-)

Schade, aber mir fällt da jetzt auch nichts mehr ein.
Ich verwende einen RPi 2 mit debian Jessie und eine Fritz!Box 7490 dazwischen. Alles ist auf dem letzten Update Stand.

Viele Grüße
    Christian
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 24 Januar 2019, 19:01:39
Nach meiner Erfahrung mit einem UE55H6740SV ist das LAN-Interface im ausgeschalteten Zustand "tot". FHEM kann zwar fast alles, aber Tote aufwecken? Obwohl ... ich mache mal ein paar Tests mit CUL_IR und einem CUNO. Vielleicht geht's ja so.

Gruß
Raymund
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: R1k4rd am 25 Januar 2019, 11:53:29
Hey,

gibt es eigentlich auch eine Möglichkeit ein Youtube Video direkt aufzurufen auf dem Fernseher mithilfe des Moduls? Ich hatte jetzt das Software Update auf meinem Q gemacht und dann die neuste Version des STV Moduls verwendet, läuft soweit super. Bei meinem Modell QE65Q7FGM wird unter Aktuelle Version: 1260 angezeigt, sollte jetzt auch mit "TokenAuthSupport":"true" sein. Beim Einschalten hat sich nichts verändert, geht bis 60 Sekunden nach ausschalten mithilfe des Moduls, ansonsten per WOL. Eigentlich fände ich es ganz gut wenn du benötigte Teile des WOL Modul vielleicht einfach noch mit ins STV übernimmst und das man damit einfach bei den Geräten die es können den Fernseher einschaltet? Wäre nur ein Vorschlag, wie seht ihr das bzw. wäre es überhaupt so einfach umsetzbar?

Beste Grüße, Richard
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 25 Januar 2019, 12:25:08
Hallo Richard,
Zitat
gibt es eigentlich auch eine Möglichkeit ein Youtube Video direkt aufzurufen auf dem Fernseher mithilfe des Moduls?
müsste gehen. Mit 0_App_Start YouTube startest Du YouTube und ein anschließendes 0_text_line .... sollte dann das gewünschte Ergebnis liefern. Bei einer wie auch immer gearteten Automatisierung muss vermutlich ein "zeitlicher Verzug" eingebaut werden, weil der TV nicht schnell genug ist.
Zitat
Eigentlich fände ich es ganz gut wenn du benötigte Teile des WOL Modul vielleicht einfach noch mit ins STV übernimmst und das man damit einfach bei den Geräten die es können den Fernseher einschaltet? Wäre nur ein Vorschlag, wie seht ihr das bzw. wäre es überhaupt so einfach umsetzbar?
In Erwägung gezogen hatte ich das auch schon. Bin aber davon ab, weil es einerseits keine "originäre" TV-Funktion ist und andererseits dann doch nur bei wenigen Modellen funktionieren wird. Wenn es das als Modul-Funktion gibt, gibt es wieder zig Fragen, warum es nicht funktioniert.

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: R1k4rd am 25 Januar 2019, 14:56:21
Hey Markus,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. Was übergebe ich denn dann bei 0_text_line? Hättest du vielleicht ein Beispiel für mich? Ich hätte gedacht es gibt irgendwie einen simplen Weg wie das auch beim Smartphone in der Youtube App geht ein Video zum Fernseher zu streamen, deswegen die Frage.
Zitat
In Erwägung gezogen hatte ich das auch schon. Bin aber davon ab, weil es einerseits keine "originäre" TV-Funktion ist und andererseits dann doch nur bei wenigen Modellen funktionieren wird. Wenn es das als Modul-Funktion gibt, gibt es wieder zig Fragen, warum es nicht funktioniert.
Da hast du recht, einige würden es vielleicht nicht verstehen und dann ist es wahrscheinlich besser wenn es so bleibt wie es ist. (;

LG Richard
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 25 Januar 2019, 15:21:55
Hallo Richard,
wollte es gerade mal bei mir ausprobieren und musste feststellen, dass ich das wohl nur für Port 55000 implementiert hatte.  ::) Obwohl ich hätte wetten können, dass ich das mit meinem N auch schon probiert hatte....  :-\ Ich guck mal, was sich da überhaupt machen lässt.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 25 Januar 2019, 15:40:05
Nach meiner Erfahrung mit einem UE55H6740SV ist das LAN-Interface im ausgeschalteten Zustand "tot". FHEM kann zwar fast alles, aber Tote aufwecken? Obwohl ... ich mache mal ein paar Tests mit CUL_IR und einem CUNO. Vielleicht geht's ja so.

... wen es interessiert: mit einem CUNO2 und CUL_IR geht die H-Serie auf Anhieb an.

Gruß
Raymund
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: ValleBL am 25 Januar 2019, 22:06:11
Guten Abend,

nachdem ich jetzt stundenlang (teils) erfolglos das Wiki und diverse Beiträge durchforstet hab,
möchte ich hier mein Problem schildern - in der Hoffnung jemand kann mir helfen.

Ich habe einen Samsung UE50H6270..
Das Token und die Session-ID konnte ich mit dem "neuen" Skript erstellen. (Die PIN Eingabe am TV kam, TextFile erstellt)
Ich verwende die 70_STV aus diesem Beitrag: https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750370.html#msg750370

Der Fernseher hat im state reading "on" bzw. "absent" - Port ist mit 8000 konfiguriert.
Der Log mit verbose=5 sieht folgendermaßen aus:
2019.01.25 21:20:38 5: [STV] SamsungTV first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2019.01.25 21:20:38 5: [STV] SamsungTV data of second websocket response: {�1::
2019.01.25 21:20:38 4: [STV] SamsungTV sending KEY_POWER
2019.01.25 21:20:38 5: [STV] SamsungTV send payload: 5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":1,"body":"[54,159,196,217,23,243,50,95,200,138,42,54,50,47,21,18,92,105,43,88,27,191,48,120,4,61,104,223,31,185,77,249,232,130,19,220,79,110,5,151,48,156,222,82,172,161,23,122,204,52,165,177,127,205,153,50,250,127,179,10,163,96,230,231,80,210,155,196,40,63,54,249,190,28,183,69,70,104,179,37,9,149,8,2,192,246,214,63,220,150,129,49,3,200,208,98,106,224,169,71,88,88,244,142,15,161,56,82,102,161,230,17,119,2,168,241,32,224,254,183,216,202,37,221,138,76,117,87,233,66,144,121,26,210,161,188,80,20,21,247,176,21,118,123,155,23,19,73,114,48,52,36,111,130,26,144,85,241,78,23,132,68,215,251,231,77,203,76,164,32,165,14,0,192,217,29]"}]}
2019.01.25 21:20:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:21:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:22:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:23:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:24:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:25:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:26:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:27:17 5: [STV] SamsungTV command 0 parameter
2019.01.25 21:27:17 5: session_key: bce889f8246aab4cb587de0bd3f3fda4
2019.01.25 21:27:17 5: session_id:  1
2019.01.25 21:27:17 5: [STV] SamsungTV: generate command for key 'KEY_0'
2019.01.25 21:27:17 5: [STV] SamsungTV: command: '5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":1,"body":"[54,159,196,217,23,243,50,95,200,138,42,54,50,47,21,18,92,105,43,88,27,191,48,120,4,61,104,223,31,185,77,249,232,130,19,220,79,110,5,151,48,156,222,82,172,161,23,122,204,52,165,177,127,205,153,50,250,127,179,10,163,96,230,231,80,210,155,196,40,63,54,249,190,28,183,69,70,104,179,37,9,149,8,2,192,246,214,63,220,150,129,49,3,200,208,98,113,156,130,35,89,216,212,197,169,228,125,172,253,215,251,185,33,87,217,106,127,213,175,150,126,212,56,169,49,61,100,125,71,100,64,70,82,108,47,201,118,142,107,102,192,0,251,187,156,27,235,237,234,151,125,15,30,217,5,32,243,68,172,69,233,97,3,4,72,241,25,74,196,3,175,171,157,186,104,208]"}]}'
2019.01.25 21:27:17 4: [STV] SamsungTV: websocket path /socket.io/1/websocket/XGQuvpXk4SNg4xs0AO1V
2019.01.25 21:27:17 4: [STV] HTTP socket-connection to SamsungTV. Reply: 0
2019.01.25 21:27:17 4: [STV] HTTP socket-connection to SamsungTV successful.
2019.01.25 21:27:17 5: [STV] SamsungTV send to TV: GET /socket.io/1/websocket/XGQuvpXk4SNg4xs0AO1V HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: 192.168.178.24:8000
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2019.01.25 21:27:17 5: [STV] SamsungTV first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2019.01.25 21:27:17 5: [STV] SamsungTV data of second websocket response: {�1::
2019.01.25 21:27:17 4: [STV] SamsungTV sending KEY_0
2019.01.25 21:27:17 5: [STV] SamsungTV send payload: 5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":1,"body":"[54,159,196,217,23,243,50,95,200,138,42,54,50,47,21,18,92,105,43,88,27,191,48,120,4,61,104,223,31,185,77,249,232,130,19,220,79,110,5,151,48,156,222,82,172,161,23,122,204,52,165,177,127,205,153,50,250,127,179,10,163,96,230,231,80,210,155,196,40,63,54,249,190,28,183,69,70,104,179,37,9,149,8,2,192,246,214,63,220,150,129,49,3,200,208,98,113,156,130,35,89,216,212,197,169,228,125,172,253,215,251,185,33,87,217,106,127,213,175,150,126,212,56,169,49,61,100,125,71,100,64,70,82,108,47,201,118,142,107,102,192,0,251,187,156,27,235,237,234,151,125,15,30,217,5,32,243,68,172,69,233,97,3,4,72,241,25,74,196,3,175,171,157,186,104,208]"}]}
2019.01.25 21:27:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:28:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:29:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:30:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:31:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:32:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:33:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:34:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:35:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:36:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:37:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:37:57 5: [STV] SamsungTV command 7 parameter
2019.01.25 21:37:57 5: session_key: bce889f8246aab4cb587de0bd3f3fda4
2019.01.25 21:37:57 5: session_id:  1
2019.01.25 21:37:57 5: [STV] SamsungTV: generate command for key 'KEY_7'
2019.01.25 21:37:57 5: [STV] SamsungTV: command: '5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":1,"body":"[54,159,196,217,23,243,50,95,200,138,42,54,50,47,21,18,92,105,43,88,27,191,48,120,4,61,104,223,31,185,77,249,232,130,19,220,79,110,5,151,48,156,222,82,172,161,23,122,204,52,165,177,127,205,153,50,250,127,179,10,163,96,230,231,80,210,155,196,40,63,54,249,190,28,183,69,70,104,179,37,9,149,8,2,192,246,214,63,220,150,129,49,3,200,208,98,243,80,130,55,112,240,137,139,143,210,70,169,168,46,93,220,33,87,217,106,127,213,175,150,126,212,56,169,49,61,100,125,71,100,64,70,82,108,47,201,118,142,107,102,192,0,251,187,156,27,235,237,234,151,125,15,30,217,5,32,243,68,172,69,233,97,3,4,72,241,25,74,196,3,175,171,157,186,104,208]"}]}'
2019.01.25 21:37:57 4: [STV] SamsungTV: websocket path /socket.io/1/websocket/J5W00wkGSU2XGf6dAO1W
2019.01.25 21:37:57 4: [STV] HTTP socket-connection to SamsungTV. Reply: 0
2019.01.25 21:37:57 4: [STV] HTTP socket-connection to SamsungTV successful.
2019.01.25 21:37:57 5: [STV] SamsungTV send to TV: GET /socket.io/1/websocket/J5W00wkGSU2XGf6dAO1W HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: 192.168.178.24:8000
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2019.01.25 21:37:57 5: [STV] SamsungTV first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2019.01.25 21:37:57 5: [STV] SamsungTV data of second websocket response: {�1::
2019.01.25 21:37:57 4: [STV] SamsungTV sending KEY_7
2019.01.25 21:37:57 5: [STV] SamsungTV send payload: 5::/com.samsung.companion:{"name":"callCommon","args":[{"Session_Id":1,"body":"[54,159,196,217,23,243,50,95,200,138,42,54,50,47,21,18,92,105,43,88,27,191,48,120,4,61,104,223,31,185,77,249,232,130,19,220,79,110,5,151,48,156,222,82,172,161,23,122,204,52,165,177,127,205,153,50,250,127,179,10,163,96,230,231,80,210,155,196,40,63,54,249,190,28,183,69,70,104,179,37,9,149,8,2,192,246,214,63,220,150,129,49,3,200,208,98,243,80,130,55,112,240,137,139,143,210,70,169,168,46,93,220,33,87,217,106,127,213,175,150,126,212,56,169,49,61,100,125,71,100,64,70,82,108,47,201,118,142,107,102,192,0,251,187,156,27,235,237,234,151,125,15,30,217,5,32,243,68,172,69,233,97,3,4,72,241,25,74,196,3,175,171,157,186,104,208]"}]}
2019.01.25 21:38:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:39:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:40:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:41:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200
2019.01.25 21:42:55 4: [STV] SamsungTV online with 192.168.178.24:8000 - HTTP-Response: 200

Die Daten aus dem TextFile werden scheinbar erkannt, jedoch ist keine Steuerung möglich!

Hat hier noch jemand eine Ahnung woran es liegen könnte?
Ist eine Portfreigabe in der Fritzbox nötig?

Viele Grüße!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 25 Januar 2019, 22:28:26
Erst einmal willkommen im Forum.
Auszüge bitte in code tags(#) posten. Dann bleibt der Post übersichtlicher.
Technisch sieht das im Ablauf eigentlich  gut aus. Ich würd mal alle Berechtigungen löschen und das key-file neu generieren. Evtl. auch mal mit regappl.pl generieren.
Nur zum wording: token gibt es bei H-serie nicht.

Grüße Markus
Edit:
Zitat
Ist eine Portfreigabe in der Fritzbox nötig?
Nein. Und Netzwerk klappt ja. 
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: ValleBL am 27 Januar 2019, 09:52:13
Erstmal sorry für die späte Antwort, ich bin erst gestern Abend zum testen gekommen.
Nachdem ich den Key neu erstellt hab, ist aufgefallen, dass der Websocket nicht installiert war!
Das hab ich beim ersten Durchlauf scheinbar komplett übersehen - Und siehe da, es geht!

Viele Grüße
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 27 Januar 2019, 10:40:09
Zitat
der Websocket nicht installiert war
Du machst mich neugierig. Was meinst Du damit? Der websocketaufbau hatte doch funktioniert.  :-\
Zitat
2019.01.25 21:20:38 5: [STV] SamsungTV first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: ValleBL am 27 Januar 2019, 13:04:32
Ich am Ende der Key-Erstellung einen Fehler, dass irgendwas mit dem Websocket nicht gepasst hat.
(Leider weiß ich nicht mehr was genau da stand)

Ich hab dann via
sudo pip install websocket-clientden Websocket Client "nochmal?" installiert und das Skript erneut ausgeführt.
Anschließend kam kein Fehler mehr und ich bekam ein successful
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 27 Januar 2019, 14:07:36
Ah, für python und die neue Key-Generierungsmethode. Gut zu wissen. Vielleicht kann Raymund da was einbauen, dass das file erst gar nicht erstellt wird.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: plin am 27 Januar 2019, 15:40:58
Zwischenfrage: Wann wäre ein Wiki-Update mal wieder sinnvoll?

VG plin
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 27 Januar 2019, 16:33:50
Spar Dir noch die Kräfte auf. Ich denke, dass es so langsam an der Zeit ist die modifizierte Version unter neuem Namen offiziell zu machen.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: plin am 27 Januar 2019, 16:36:51
Spar Dir noch die Kräfte auf. Ich denke, dass es so langsam an der Zeit ist die modifizierte Version unter neuem Namen offiziell zu machen.
Neuer Name = neues Wiki?
Anyway: Sag Bescheid wenn's stabile Versionen gibt und sich das Nachziehen lohnt.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 27 Januar 2019, 16:44:26
Zitat
Neuer Name = neues Wiki?
Ja. Altbesitzer sind vermutlich glücklich mit der offiziellen Version. Und ich möchte nicht die, die alle paar Jahre mal ein update machen, vor Probleme stellen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: SamNitro am 27 Januar 2019, 22:29:06
So habe jetzt DLNARenderer am laufen habe aber speziell keine module installiert...
READINGS:
     2019-01-27 22:23:14   friendlyName    [TV] Samsung Q7 Series (65)
     2019-01-27 22:23:14   manufacturer    Samsung Electronics
     2019-01-27 22:23:14   manufacturerURL http://www.samsung.com/sec
     2019-01-27 22:23:14   modelDescription Samsung TV DMR
     2019-01-27 22:23:14   modelName       GQ65Q7FNG
     2019-01-27 22:23:14   modelNumber     AllShare1.0
     2019-01-27 22:23:14   modelURL        http://www.samsung.com/sec
     2019-01-27 22:23:14   multiRoomSupport 0
     2019-01-27 22:25:02   multiRoomVolume 0
     2019-01-27 22:23:15   mute            0
     2019-01-27 22:23:14   presence        online
     2019-01-27 22:23:15   state           online
     2019-01-27 22:23:15   transportState  NO_MEDIA_PRESENT
     2019-01-27 22:23:15   transportStatus OK
     2019-01-27 22:24:55   volume          0
   helper:
     caskeid    0
     caskeidClients
Attributes:
   alias      [TV] Samsung Q7 Series (65)
   userattr   channel_01 channel_02 channel_03 channel_04 channel_05 channel_06 channel_07 channel_08 channel_09 channel_10 multiRoomGroups ttsLanguage
   webCmd     volume


sehe alle details kann aber nix steuern.. kann es sein das doch etwas fehlt?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 27 Januar 2019, 22:51:21
Zitat
sehe alle details
Das deutet auf richtige Funktion.
Zitat
kann aber nix steuern
Was heißt nix ? Kein stream, play, volume....?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: SamNitro am 27 Januar 2019, 22:53:38
Kein stream, play, volume....?

Ja genau, für stream habe ich keine Datei.. volume zeigt er mir richtig an aber steuern kann ich es nicht.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 27 Januar 2019, 23:01:53
Zitat
volume zeigt er mir richtig an aber steuern kann ich es nicht
Meine Version, beide Attribute gesetzt ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: SamNitro am 27 Januar 2019, 23:07:46
Meine Version, beide Attribute gesetzt ?

Internals:
   FUUID      5c4e2141-f33f-19ae-95ab-4e4c3dd693832a28
   NAME       DLNARenderer
   NR         178
   STATE      initialized
   TYPE       DLNARenderer
   UDN        0
   VERSION    v2.0.7Patch_3
   READINGS:
     2019-01-27 23:06:14   state           initialized
   helper:
     caskeid    0
     caskeidClients
Attributes:
   envNamespace <undef>
   envPrefix  s
   userattr   acceptedUDNs defaultRoom envNamespace envPrefix ignoreUDNs

ja deine version, die beiden meinst du doch?
   envNamespace <undef>
   envPrefix  s
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 27 Januar 2019, 23:11:07
ja genau. Dann teste mal das Ganze aus dem DLNARenderer heraus bei verbose=5. Alles andere von hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg759194.html#msg759194) hattest Du auch befolgt ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: SamNitro am 27 Januar 2019, 23:16:35
Keine Ahnung was ich jetzt gemacht habe aber es funktioniert jetzt mit der Lautstärke.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 27 Januar 2019, 23:20:12
 8)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 28 Januar 2019, 12:11:03
Nur H-Serie:

Anmerkung zu #589: mit dem "Websocket" geht vielleicht etwas durcheinander. Das Python-Modul "websocket-client" wird nur für das Python-Script "regapp_smartcrypto.py" zur Erzeugung von session_key und session_id benötigt. Mit FHEM und STV hat das "softwaretechnisch" nichts zu tun und das Script schreibt auch nichts in das Logfile von FHEM.

Anmerkung zu #591: wer das o.g. Python-Script "regapp_smartcrypto.py" verwenden möchte, benötigt das Modul "websocket-client" für Python3. Es sollte daher mit "python3 -m pip websocket-client" installiert werden, da es mehrere Versionen von Python (bzw. pip) auf dem Rechner geben kann. "pip install ..." reicht (je nach Verlinkung) dann nicht.

Siehe z.B.: https://stackoverflow.com/questions/40832533/pip-or-pip3-to-install-packages-for-python-3 (https://stackoverflow.com/questions/40832533/pip-or-pip3-to-install-packages-for-python-3)

Gruß
Raymund
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: gloob am 01 Februar 2019, 14:34:52
Hallo,

Super Arbeit, die ihr hier leistet.
Gibt es schon eine Idee, wann das Modul per FHEM Update ausgeliefert wird?



Mein TV (UE55NU7179) nutzt außerdem 2 IP Adressen. Welche muss ich nehmen?

Sieht leider nicht gut aus:

2019.02.01 15:04:35 2: [STV] HTTP socket-connection to UE55NU7179 not successful. SSL_Error: IO::Socket::IP configuration failed
Jemand eine Idee?

Gruß
Stefan
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 01 Februar 2019, 17:29:01
Hallo Stefan,
nur, dass ein Log mit verbose=5 noch viiiiieeeel mehr Infos bei diesem Fehler liefert.  ;)
Zitat
Mein TV (UE55NU7179) nutzt außerdem 2 IP Adressen. Welche muss ich nehmen?
Wie soll ich das verstehen ? LAN u. WLAN ? Davon kannst Du aber doch nur eine Alternative nutzen.  :-\ Und mit beiden IPs kommt derselbe Fehler ?
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: gloob am 02 Februar 2019, 11:36:02
Okay ein paar mehr Infos zu meinem Problem:

Internals:
   DEF        192.168.1.61 8000
   FUUID      5c545084-f33f-4cd4-2bef-bbe4c73e1dd09025
   Host       192.168.1.61
   Mode       
   NAME       UE55NU7179
   NR         397
   Port       8000
   STATE      absent
   TYPE       STV
   READINGS:
     2019-02-02 11:31:35   state           absent
Attributes:
   room       Wohnzimmer
   verbose    5

Beim FHEM Start bekomme ich nur ein "Connection refused"

2019.02.02 11:31:35 4: [STV] UE55NU7179 not able to connect to 192.168.1.61:8000 with http://192.168.1.61:8000/ - code:  - error: 192.168.1.61: Connection refused

Der Fernseher lässt sich zumindest anpingen

Stefans-iMac-211:~ stefan$ ping 192.168.1.61
PING 192.168.1.61 (192.168.1.61): 56 data bytes
64 bytes from 192.168.1.61: icmp_seq=0 ttl=64 time=2.920 ms
64 bytes from 192.168.1.61: icmp_seq=1 ttl=64 time=14.884 ms
64 bytes from 192.168.1.61: icmp_seq=2 ttl=64 time=3.727 ms

StatusRequest endet auch nur im "Connection refused"

Kann es sein, dass mir noch etwas bei der initialen Konfiguration fehlt?



Edit: Kaum stellt man den Port auf 8001 klappt es auch  >:(
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 02 Februar 2019, 11:53:48
Zitat
Edit: Kaum stellt man den Port auf 8001 klappt es auch
;D
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: gloob am 02 Februar 2019, 12:43:50
Aufgeweckt/an bekommt man aber so einen UE55NU7179 nicht oder?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 02 Februar 2019, 13:22:31
Klar (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg893940.html#msg893940) ;)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: gloob am 02 Februar 2019, 13:33:46
Klar (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg893940.html#msg893940) ;)

Hm. Schade, bei mir klappt es nicht:

[STV] HTTP socket-connection to UE55NU7179 not successful. SSL_Error: IO::Socket::IP configuration failed
Scheinbar schaltet der TV die WLAN Verbindung ab.

Und noch mehr schade, dass der Aufruf blockierend ist:

2019.02.02 13:33:06 4: [STV] HTTP socket-connection to UE55NU7179. SSL_Reply: IO::Socket::IP configuration failed
2019.02.02 13:33:06 2: [STV] HTTP socket-connection to UE55NU7179 not successful. SSL_Error: IO::Socket::IP configuration failed
2019.02.02 13:33:06 1: [Freezemon] myFreezemon: Long function call detected SetFn:UE55NU7179 - 2.002213 seconds
2019.02.02 13:33:06 1: [Freezemon] myFreezemon: Long running Command detected set UE55NU7179 power :WEB - 2.002499 seconds
2019.02.02 13:33:06 1: [Freezemon] myFreezemon: Long function call detected ReadFn:WEB_192.168.1.90_51660 - 2.052121 seconds
2019.02.02 13:33:06 1: [Freezemon] myFreezemon: possible freeze starting at 13:33:05, delay is 1.081 possibly caused by: cmd-set UE55NU7179 power (WEB) fn-SetFn(UE55NU7179) fn-ReadFn(WEB_192.168.1.90_51660)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 02 Februar 2019, 13:53:47
Zitat
Und noch mehr schade, dass der Aufruf blockierend ist:
Naja, unsinnige Befehle führen halt zu Unsinn.  8) Außer power u. poweron lässt sich im absent-state kein Befehl absetzen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: gloob am 02 Februar 2019, 13:58:23
Das ist das Ergebnis vom “power” Befehl.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 02 Februar 2019, 18:54:55
Ich weiß, stand ja im freeze-log.Ich wollte damit nur sagen, dass ja nicht der freeze das Problem ist, sondern der TV, der kein power oder poweron unterstützt. Und dann sendet man den Befehl sinnvollerweise auch nicht(außer vielleicht einmalig um dann festzustellen, dass der TV es nicht unterstützt).
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: gloob am 02 Februar 2019, 20:23:42
Ich weiß, stand ja im freeze-log.Ich wollte damit nur sagen, dass ja nicht der freeze das Problem ist, sondern der TV, der kein power oder poweron unterstützt. Und dann sendet man den Befehl sinnvollerweise auch nicht(außer vielleicht einmalig um dann festzustellen, dass der TV es nicht unterstützt).

Ich will ja eure Arbeit nicht schlecht reden, aber es gibt ja nicht ohne Grund die "non-blocking" Mechanismen in FHEM. Ich könnte es selbst nicht implementieren aber vielleicht ist es mal einen Blick wert.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 02 Februar 2019, 21:20:09
Zitat
aber es gibt ja nicht ohne Grund die "non-blocking" Mechanismen in FHEM
Richtig. Deshalb ist es auch für die Statusermittlung im Modul implementiert. ;D Nicht aber für unsinnige Befehle. Du hast doch in Deinem Fall eine Fehlermeldung in der Oberfläche bekommen, oder ? Das ginge mit non-blocking nicht mehr. Und leider guckt nicht jeder ins Log, der auf der Oberfläche keine Reaktion des Moduls sieht.  :o Und solange das Modul noch nicht "fertig" ist, ist mir ein sofortiger Hinweis an den User wichtiger, als freezes zu vermeiden, die durch bewusst unsinnige Befehle entstehen. Mal anders gefragt: wie oft willst Du den power-Befehl noch ausprobieren ?  ::)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: gloob am 02 Februar 2019, 21:22:51
wie oft willst Du den power-Befehl noch ausprobieren ?  ::)

Solange bis der Fernseher verstanden hat was ich von ihm will.  8)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: cpramhofer am 06 Februar 2019, 12:36:21
Hallo KölnSonar,

du hast ein paar Posts vorhin etwas von einer neuen offiziellen Version geschrieben, freue mich sehr darauf!

Wird es dann auch mehr Readings geben? Wie zB aktuellen Sender, aktuelle Sendung, usw.?

lg
Christoph
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 06 Februar 2019, 13:07:49
Hallo Christoph,
Zitat
einer neuen offiziellen Version geschrieben
nehme ich dann mal zum Anlass die "neue" Version zu veröffentlichen. Das Modul heißt nicht mehr 70_STV.pm, sondern 70_SamsungAV.pm. Ich werde es  gleich an gewohnter Stelle  (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg750370.html#msg750370)letztmalig als inoffizielle Version veröffentlichen. Hintergrund der Namensänderung ist die unsichere Abwärtskompatibilität. Ich habe das Modul ja auf dem STV aufgebaut, welches TV's älter 5 Jahre unterstützt. Dabei habe ich z.B. auch Attribute entfernt, die meines Erachtens nicht notwendig sind. Kann es aber nicht zu 100% beurteilen und testen und User dieser TV's könnten Probleme bekommen, wenn sie meine Version per update verteilt bekämen. Über den Weg eines neuen Modulnamens bleiben die Altuser unbehelligt, mein Modul lässt sich aber offiziell machen und demnächst dann automatisch per update verteilen. Damit entfällt dann auch der bisher notwendige Eintrag des 70_STV im exclude_from_update-Attribut im global-device.

Zitat
Wird es dann auch mehr Readings geben? Wie zB aktuellen Sender, aktuelle Sendung, usw.?
Leider nein. Mehr als die readings, die über den optionalen DLNA_Renderer angelegt werden, wird es vorerst nicht geben.
Möglicherweise implementiere ich das für Serien bis J, denn bis zu dieser Serie gab es eine technische Möglichkeit dazu. Ab K bietet Samsung diese Möglichkeit aber leider nicht mehr. Hier könnte ich dann lediglich ein reading einbauen, welches den letzten FHEM-Befehl darstellt. Da aber in der Regel vieles über die FB gehandelt wird, wäre dieses reading nicht sonderlich aussagekräftig.  :'(

Grüße Markus

Edit: Gegenüber dem letzten inoffiziellen STV gibt es im SamsungTV nur die Möglichkeit das disable-Attribut zu nutzen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 07 Februar 2019, 09:26:49
Hallo,

wollte nach längerer Zeit mal aktualisieren und dann auch das neue (umbenannte) Modul nutzen. Problem ist, dass ich in der alten Version als Port WSE nutzen musste (define SamsungTv STV 192.168.0.65 wse). Nach der Änderung in "define SamsungTv SamsungAV 192.168.0.65 wse" kommt nun leider "Port is not supported". Was ist denn der Ersatz für WSE? Reicht als Port 8000 oder ist da noch an anderer Stelle etwas anders?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: ch.eick am 07 Februar 2019, 11:27:35
Hallo Markus,

ich habe mit meiner H-Serie den Wechsel zum 70_SamsungAV problemlos vollzog.

Beim Testen habe ich ein set Poweron (man muss ja auch etwas testen, was "noch" nicht geht :-) ) und dabei ist ein Problem in der Fehlerbehandlung mit folgender Meldung aufgetreten:

Can't call method "error" on an undefined value at ./FHEM/70_SamsungAV.pm line 530.

Leider ist ebenfalls FHEM dabei abgestürzt.

Vielen Dank für das Modul
      Christian
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 07 Februar 2019, 11:44:43
Leider ist ebenfalls FHEM dabei abgestürzt.

Jep, bei mir auch
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 07 Februar 2019, 13:16:30
Habe es gerade mal versucht, "poweroff" funktioniert bei meinem H nicht mehr, lief vorher.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 Februar 2019, 19:43:49
Zitat
Can't call method "error" on an undefined value at ./FHEM/70_SamsungAV.pm line 530.
Sorry, da hatte ich eine Abfrage auf den Modulnamen übersehen.  ::) Ist gefixed.
Der TV war aus, oder ?

Der erste Mutige mit H-/J-Serie gibt bitte Feedback, dass der Absturz mit der neuen Version gefixed ist.

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: ch.eick am 07 Februar 2019, 20:01:41
Hallo Markus,

ich habe es heruntergeladen und einen reload gemacht. Dabei tritt jetzt direkt folgende Meldung auf:

jquery.min.js line 2:
Error: Syntax error, unrecognized expression: tr.menuTree[data-nxt=-\>Multimedia-\>Radio,Multimedia]

Ich verwende bei room die Struktur mit den Untermenüs, was anscheinend beim reload zu dieser Meldung führt.
Leider habe ich dummerchen die Version von heute Morgen nicht vorher gesichert ;-)

update: Ich habe noch ein shutdown restart durchgeführt und es scheint nun alles wieder okay zu sein.

Nun kommt wieder die frühere Meldung, wenn der Fernseher aus ist und ein poweron gesendet wird (H-Serie)
[SamsungAV] TV_Wz: Error getting websocket url

Gruß
   Christian
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: ch.eick am 07 Februar 2019, 20:55:28
Sorry, da hatte ich eine Abfrage auf den Modulnamen übersehen.  ::) Ist gefixed.
Der TV war aus, oder ?
Ja, er war im Standby und ich würde in soooo gerne mit FHEM wieder einschalten können :-)

Gruß
   Christian
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 07 Februar 2019, 22:18:43
Juhu, ausschalten geht wieder.  :) einschalten geht zwar nicht, sorgt aber auch nicht mehr für einen crash
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 Februar 2019, 22:51:08
Na prima.
Zitat
ich würde in soooo gerne mit FHEM wieder einschalten können
Zitat
einschalten geht zwar nicht
Ging nie und wird nie gehen bei H-/J-Serie. ??? Die workarounds sollten ja bekannt sein.
Zitat
[SamsungAV] TV_Wz: Error getting websocket url
kein Netzwerk=kein websocket. ;D
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: ch.eick am 08 Februar 2019, 11:00:03
Workarounds sind bekannt, danke.  :'(

Das Netz ist ja da, nur S. hat anscheinen im Standby kein Ohr am Netz. WOL geht leider auch nicht.

Viele Grüße und danke für die viele Arbeit am Modul
       Christian
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 08 Februar 2019, 11:23:23
Das finde ich persönlich nicht wild. Mein noch offener Traum wäre eine Anbindung vom Sky-Receiver.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Esjay am 08 Februar 2019, 11:46:58
Das finde ich persönlich nicht wild. Mein noch offener Traum wäre eine Anbindung vom Sky-Receiver.

Sry für den Off-Topic, aber ich bin der Meinung, vor kurzem einen Theard gesehen zu haben, in dem jemand den SkyQ Receiver angebunden hat. Vll machst du dich mal auf die Suche. Falls du auf den Kram von Sky verzichten kannst, kann ich dir einen Enigma2 Receiver mit Sky CI Modul empfehlen.

Grüße
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 08 Februar 2019, 11:57:04
"Deine Suchanfrage ergab keine Ergebnisse.", auch Google findet nix wenn ich nach "fhem skyq" suche. Leider. Auch bei den Kollegen von ioBroker ist nix zu finden.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Esjay am 08 Februar 2019, 12:54:14
"Deine Suchanfrage ergab keine Ergebnisse.", auch Google findet nix wenn ich nach "fhem skyq" suche. Leider. Auch bei den Kollegen von ioBroker ist nix zu finden.

https://forum.fhem.de/index.php?topic=96017.0

Vll ist das ja was für dich!

Grüße
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Det20 am 08 Februar 2019, 13:29:47
What...? Wie geil, danke!!! Wieso auch immer das nicht gefunden wurde. Krass, was mit NodeJS alles möglich ist.

Zum Thema TV anschalten. Kann meine H-Serie nicht, es geht nur "aus". Aber: Mein Fernseher geht dank HDMI immer an, wenn ich auf der Sky Fernbedingung was drücke. Wenn ich über das SkyQ Modul nun den Receiver anschalte bzw "Home", wenn er schon vorher an war, dann springt auch der Fernseher an.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: FlatTV am 25 März 2019, 20:43:40
Also ich habe jetzt mal den Q9 inkl. DLNA installiert.
Sieht gut aus, steuert aber nichts. Z.B. die Lautstärke bleibt hier bei 17, es sollte auf 30 gesetzt werden.
2019-03-25 20:37:16 DLNARenderer DLNA_cfdcbd987226 volume 30
2019-03-25 20:37:16 SamsungAV Fernseher volume 30
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 25 März 2019, 21:03:19
Zugriffsberechtigung des TV ? Timelag (wobei das nur "echte" RC-commands betrifft und nicht DLNA) ? Meine Version des DLNARenderers ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: FlatTV am 25 März 2019, 21:22:09
bestätigt und gesetzt
Timelag? was?  ???
SVN Stand v2.0.7
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: FlatTV am 25 März 2019, 21:31:56
oh, einmal ging jetzt bei „power“ der Q9 aus

...Im AV Teil
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: FlatTV am 25 März 2019, 22:14:44
 :) jetzt geht plötzlich Netflix starten
also etwas mehr geht schon, Volume up/ down geht auch, nur ist das so nicht wirklich genug.

Mein Receiver steuert da über HDMI-CEC den Q9 doch besser.
Das ist sicherlich aber ein Samsung Problem und nich das des Moduls.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 25 März 2019, 22:52:01
Zitat
nur ist das so nicht wirklich genug
Wenn ein RC-Befehl geht, gehen auch alle anderen bei Q9, die seit K-Serie funktionieren.

volume absolut zu schalten ist kein RC-Befehl, sondern ein DLNA-Befehl.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: xasher am 01 April 2019, 18:51:06
Hallo zusammen,

ich will mich auch nochmals einhängen.
Bei mir geht Volume und Mute usw. ganz gut.
Ich will gerne noch Streams verwirklichen. Ich verwende 98_DLNARenderer.pm in Version v2.0.7Patch_3

Eingebunden habe den Samsung wie folgt:
define DLNA DLNARenderer
attr DLNA userattr acceptedUDNs defaultRoom envNamespace envPrefix ignoreUDNs
attr DLNA envNamespace <undef>
attr DLNA envPrefix s
attr DLNA group Media
attr DLNA room Wohnzimmer

Setze ich folgenden Befehl in FHEM ab
set DLNA_343f02c5f5b8 stream https://192.168.0.145:8083/fhem/rss/myrss.jpg

kommt als transportState: NO_MEDIA_PRESENT

Das Log zeigt das
2019.04.01 18:18:44 5: DLNARenderer: DLNA_343f02c5f5b8, AVTransport: urn:schemas-upnp-org:service:AVTransport:1 found. OK.
2019.04.01 18:18:44 5: DLNARenderer: DLNA_343f02c5f5b8, AVTransport, SetAVTransportURI(0,https://192.168.0.145:8083/fhem/rss/myrss.jpg,) succeed.
2019.04.01 18:18:44 5: DLNARenderer: DLNA_343f02c5f5b8, AVTransport: urn:schemas-upnp-org:service:AVTransport:1 found. OK.
2019.04.01 18:18:44 5: DLNARenderer: DLNA_343f02c5f5b8, AVTransport, Play(0,1) succeed.

Mein Samsung ist ein GQ75QFNG
Softwareversion 1202.3

Im Anhang meine Readings und mein jpg, welches ich über https aufrufen kann.

Liegt es vielleicht an der Firmwareversion, oder habe ich etwas vergessen? Habe nochmals die Dokus soweit durchgearbeitet, aber bei den vielen Threats habe ich vielleicht etwas vergessen.

Besten Dank,
Alex
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 01 April 2019, 20:06:41
Hi Alex,
Zitat
set DLNA_343f02c5f5b8 stream https://192.168.0.145:8083/fhem/rss/myrss.jpg
Mit https geht es bei mir auch nicht. Probier mal http(https macht im lokalen Netzwerk meines Erachtens wenig Sinn).

Hast Du die Voraussetzungen für FHEMWEB berücksichtigt ?

Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: xasher am 01 April 2019, 21:06:04
Hallo Markus,

ich habe jetzt https deaktiviert und mein fhemweb allowed auskommentiert

##define allowed_WEB allowed
##setuuid allowed_WEB 5c824253-f33f-2077-4bd9-e896b40777501432
##attr allowed_WEB basicAuth xxx
##attr allowed_WEB validFor WEB

Mein jpg ist jetzt aufrufbar unter
http://192.168.0.145:8083/fhem/rss/myrss.jpg
Ich bekommer allerdings immernoch:
transportState: NO_MEDIA_PRESENT

Hab ich noch etwas übersehen?

Grüße und Danke,
Alex


NACHTRAG:
Ich habe inzwischen ein neues FHEMWEB definiert mit:
attr WEBint allowedHttpMethods GET|POST|HEAD
Der Status ist jetzt auf PLAYING - Allerdings bin ich nicht zu Hause. Ich schau mir das heute Abend mal an.
Danke für die Unterstützung bis hierher.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: xasher am 02 April 2019, 17:20:57
Hallo,

also es funktioniert. Das jpg wird so auf dem Bildschirm dargestellt.
Gibt es eigentlich auch eine dezentere Variante antelle dem Vollbild?
Es wäre ganz nett, wenn man z.B die Anruferinfo oben rechts für 2 Sekunden in die Ecke des Fernsehers platzieren könnte.

Viele Grüße,
Alex
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 02 April 2019, 19:00:50
Hallo Alex,
leider nicht. Wäre schon prima, wenn es das in einem kleinen Fenster gäbe... :'(
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Alder251 am 06 April 2019, 22:08:24
Hallo,

da bei mir das Pairing für die H/J-Serie weder mit der regapp.pl noch mit der python- oder javaversion funktioniert hat, habe ich für das Erzeugen der sessionId und des sessionKey ein FHEM-Modul geschrieben. Diese werden in einem Reading abgelegt. Somit könnten diese mit SamsungAV ausgelesen oder der Inhalt des Moduls in SamsungAV integriert werden.
Ich müßte noch wissen, wie der Inhalt der Samsung_sessionkey.txt korrekt aussieht. Könnte den mir jemand liefern?
Titel: Antw:FHEM -&gt; Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: no_Legend am 07 April 2019, 08:04:03
Ich hab heute mal Probiert meinen Serie K mit dem Modul ans laufen zu bekomme, leider ohne Erfolg.
Muss man noch etwas extra machen damit der tv gesteuert werden kann außer die FHEM Definition?

Gruß Robert


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 April 2019, 09:37:27
lesen, verstehen, umsetzen. (https://forum.fhem.de/index.php?topic=82890.msg750370#msg750370)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 07 April 2019, 20:28:09
@Alder251

{"session_key":"aa34211f690d1c86020e80f884d45ffe","session_id":"1"}
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: RappaSan am 28 April 2019, 11:15:49
Auf meinem Samsung UE55KS9090 funktioniert nur der Aufruf der apps, sonst nichts.
Kein Kanalwechsel, keine Lautstärkeänderung, kein an/aus.

Was fehlt?
Ausgabe von http://tv.fritz.box:8001/api/v2/ :
{
  "id": "uuid:f3db3aff-1dc0-43b8-9034-0a9e1743abaa",
  "name": "[TV] TV",
  "version": "2.1.0",
  "device": {
    "type": "Samsung SmartTV",
    "duid": "uuid:f3db3aff-1dc0-43b8-9034-0a9e1743abaa",
    "model": "16_JAZZM_UHD",
    "modelName": "UE55KS9090",
    "description": "Samsung DTV RCR",
    "networkType": "wireless",
    "ssid": "44:4e:6d:99:10:6a",
    "ip": "192.168.0.16",
    "firmwareVersion": "Unknown",
    "name": "[TV] TV",
    "id": "uuid:f3db3aff-1dc0-43b8-9034-0a9e1743abaa",
    "udn": "uuid:f3db3aff-1dc0-43b8-9034-0a9e1743abaa",
    "resolution": "3840x2160",
    "countryCode": "DE",
    "msfVersion": "2.1.0",
    "smartHubAgreement": "true",
    "VoiceSupport": "true",
    "GamePadSupport": "true",
    "wifiMac": "CC:B1:1A:A5:17:0E",
    "developerMode": "0",
    "developerIP": "",
    "OS": "Tizen"
  },
  "type": "Samsung SmartTV",
  "uri": "http://tv.fritz.box:8001/api/v2/",
  "remote": "1.0",
  "isSupport": "{\"remote_available\":\"true\",\"remote_fourDirections\":\"true\",\"remote_touchPad\":\"true\",\"remote_voiceControl\":\"true\",\"DMP_available\":\"true\",\"DMP_DRM_PLAYREADY\":\"false\",\"DMP_DRM_WIDEVINE\":\"false\",\"EDEN_available\":\"true\"}"
}

mit dem alten Modul STV funktioniert übrigens alles.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 28 April 2019, 14:11:04
Zitat
Ausgabe von http://tv.fritz.box:8001/api/v2/ :
Für die Fritzbox läuft es auch nicht.  ;D ::) Spaß beiseite: So hast Du den TV in der FritzBox benannt ?
Zitat
alten Modul STV funktioniert übrigens alles.
stimmt so wohl auch nicht. Wenn, nur eine der vielzähligen modifizierten Versionen.
Da wäre dann die Frage: Welche ?
Firmware < 1202 spekuliere ich ?
Wie sieht das list aus ? Das Log mit verbose=5?

Ist das device 2-mal definiert(STV u. SAMSUNGAV)?

.
.
Grüße Markus



Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: RappaSan am 29 April 2019, 07:30:24
Du hast natürlich recht, "alles" ist übertrieben. ;)
Von STV benutze ich eine ältere Version:

70_STV.pm 12857 2016-12-21 11:59:33Z Zwiebel

Mit der kann ich aber Dinge wie Kanal, Lautstärke, Ein/Ausschalten bewerkstelligen.

Das device ist nur einmal als STV definiert.

Mit Firmware ist die Firmware vom Samsung Fernseher gemeint? 1231.

Ein Log mit verbose=5 (SAMSUNGAV?) kann ich demnächst nachliefern.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 29 April 2019, 07:41:58
Zitat
Ein Log mit verbose=5 (SAMSUNGAV?) kann ich demnächst nachliefern.
Klar.
Zitat
70_STV.pm 12857 2016-12-21 11:59:33Z Zwiebel
Glaube kaum, dass Du damit einen K-Serie(Tizen) steuern konntest. Das ging erst mit einer meiner vielzähligen Modifikationen. Dort war dann aber keine Version verändert, weil inoffiziell.
Zitat
Mit Firmware ist die Firmware vom Samsung Fernseher gemeint? 1231.
Ui, 1231 ? Da hat uns S. doch hoffentlich kein neues Kuckucks-Ei ins Nest gelegt ? Ich hab, nachdem wir die "token"-Geschichte geknackt hatten meinem N-Serie auch ein Update gegönnt und habe die 1202.

Ähnliche Symptomatik hatte kürzlich auch jemand. Ich suche...Guck mal ab hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,97001.msg904794.html#msg904794).
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: RappaSan am 29 April 2019, 08:39:31
Die Bedienung mit dem STV ist tatsächlich etwas zickig geworden, nachdem ich meinen RPI3 auf Stretch umgemodelt habe.
Zuvor lief die Bedienung aber ganz prima.
Ich werde noch ein wenig mehr herumprobieren, vielleicht bekomme ich noch etwas heraus.

###
define Samsung_TV STV 192.168.0.16 ws

Wenn der Fernseher läuft, kann ich die Kanäle und Lautstärke ändern und das Ding auch ausschalten.
Einschalten geht nicht (WLAN-Anbindung).
Und es ist tatsächlich ein Samsung UE55KS9090, mit dem das hier geht.

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 29 April 2019, 09:47:08
Zitat
define Samsung_TV STV 192.168.0.16 ws
so geht es schon urlange nicht mehr. siehe commandref.  ;)
define Samsung_TV SamsungAV 192.168.0.16 8001wäre richtig.
Zitat
Die besagte STV hab ich angehängt.
Dann hängs mal wieder ab, bevor es noch weitere Verwirrung stiftet.  ;D
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: RappaSan am 29 April 2019, 12:37:03
Hab's auf SamsungAV umgestellt, geht leider nicht - keine Reaktion auf z.B. POWEROFF Befehl.

Verbose 5 log:
2019.04.29 12:32:37 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to Samsung_TV. SSL_Reply:
2019.04.29 12:32:37 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to Samsung_TV successful.
2019.04.29 12:32:37 5: [SamsungAV] Samsung_TV send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: 192.168.0.16:8002
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2019.04.29 12:32:37 5: [SamsungAV] Samsung_TV first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2019.04.29 12:32:37 5: [SamsungAV] Samsung_TV Statusbytes of second websocket response: 817e00fd
2019.04.29 12:32:37 5: [SamsungAV] Samsung_TV data of second websocket response: {"event":"ms.channel.connect","data":{"id":"bf7ab2e0-1f32-11b2-8b6c-b93b4d4b6918","clients":[{"id":"bf7ab2e0-1f32-11b2-8b6c-b93b4d4b6918","connectTime":151471374,"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","isHost":false}]}}
2019.04.29 12:32:37 4: [SamsungAV] Samsung_TV sending POWEROFF
2019.04.29 12:32:37 5: [SamsungAV] Samsung_TV send payload: {"method":"ms.remote.control","params":{"Cmd":"Click","TypeOfRemote":"SendRemoteKey","Option":"false","DataOfCmd":"KEY_POWEROFF"}}
2019.04.29 12:32:48 4: [SamsungAV] Samsung_TV online with 192.168.0.16:8001 - HTTP-Response: 404
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 29 April 2019, 16:48:27
Zitat
Guck mal ab hier.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: RappaSan am 29 April 2019, 17:17:53
600000 bei "delayRC".
Danke.
Lesen bildet.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: RappaSan am 30 April 2019, 07:27:11
Noch eine Verständnisfrage:
Soll "poweron" bzw. "poweroff" genau dieses bewirken? Bei mit reagiert der Fernseher nicht darauf.
Hingegen "power" schaltet den Fernseher in den an/aus Zustand, je nachdem, wie der vorhergehende Zustand war.

Wieder ein delayRC-Problem?

OK, hab's glaub ich gefunden.

https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg893940.html#msg893940
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 11 Mai 2019, 09:49:18
Hallo!

Ich nutze schon eine ganze weile das STV mit meinem Samsung "K" serie erfolgreich.

Jetzt habe ich die Fritzbox gegen ein neues Modell getauscht und alle Einstellungen übernommen und ich musste von Lan auf Wlan umstellen,
aber jetzt auf einmal bekomme ich den Tv nicht mehr so gesteuert wie vorher.

Habe dann von einem alten STV auf von SamsungAv umgestellt, es geht aber kein Befehl mehr,
wo könnte ich bei der Fehler suche anfangen???

Hier mal meine Config:

{
  "id": "uuid:1221f120-b7ca-485a-8fae-0b12ca1eaeb3",
  "name": "[TV] Samsung 8 Series (65)",
  "version": "2.1.0",
  "device": {
    "type": "Samsung SmartTV",
    "duid": "uuid:1221f120-b7ca-485a-8fae-0b12ca1eaeb3",
    "model": "16_JAZZM_UHD",
    "modelName": "UE65KS8090",
    "description": "Samsung DTV RCR",
    "networkType": "wireless",
    "ssid": "44:4e:6d:e4:53:33",
    "ip": "192.168.178.44",
    "firmwareVersion": "Unknown",
    "name": "[TV] Samsung 8 Series (65)",
    "id": "uuid:1221f120-b7ca-485a-8fae-0b12ca1eaeb3",
    "udn": "uuid:1221f120-b7ca-485a-8fae-0b12ca1eaeb3",
    "resolution": "3840x2160",
    "countryCode": "DE",
    "msfVersion": "2.1.0",
    "smartHubAgreement": "true",
    "VoiceSupport": "true",
    "GamePadSupport": "true",
    "wifiMac": "F8:04:2E:F4:7B:24",
    "developerMode": "0",
    "developerIP": "",
    "OS": "Tizen"
  },
  "type": "Samsung SmartTV",
  "uri": "http://192.168.178.44:8001/api/v2/",
  "remote": "1.0",
  "isSupport": "{\"remote_available\":\"true\",\"remote_fourDirections\":\"true\",\"remote_touchPad\":\"true\",\"remote_voiceControl\":\"true\",\"DMP_available\":\"true\",\"DMP_DRM_PLAYREADY\":\"false\",\"DMP_DRM_WIDEVINE\":\"false\",\"EDEN_available\":\"true\"}"
}

Internals:
   CHANGED   
   DEF        192.168.178.44 8001
   FUUID      5cd6921a-f33f-b82c-862a-d87ab05160f4652b
   Host       192.168.178.44
   Mode       
   NAME       TV_Samsung
   NR         304
   NTFY_ORDER 50-TV_Samsung
   Port       8001
   STATE      on
   TYPE       SamsungAV
   READINGS:
     2019-05-11 11:14:56   state           on
   helper:
Attributes:
   room       Tv
   verbose    5

2019.05.11 11:34:29 5: [SamsungAV] TV_Samsung command 1 parameter
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:2781: new ctx 79462456
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:638: socket not yet connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:640: socket connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:662: ssl handshake not started
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:698: not using SNI because hostname is unknown
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:751: set socket to non-blocking to enforce timeout=2
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:764: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:767: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:777: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:787: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:807: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:764: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:767: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:777: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:787: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:807: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:764: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:767: done Net::SSLeay::connect -> 1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: ssl handshake done
2019.05.11 11:34:30 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to TV_Samsung. SSL_Reply:
2019.05.11 11:34:30 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to TV_Samsung successful.
2019.05.11 11:34:30 5: [SamsungAV] TV_Samsung send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: 192.168.178.44:8002
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2019.05.11 11:34:30 5: [SamsungAV] TV_Samsung first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2019.05.11 11:34:30 5: [SamsungAV] TV_Samsung Statusbytes of second websocket response: 817e0101
2019.05.11 11:34:30 5: [SamsungAV] TV_Samsung data of second websocket response: {"event":"ms.channel.connect","data":{"id":"f98331a0-73cf-11e9-ab70-47801892c3f3","clients":[{"id":"f98331a0-73cf-11e9-ab70-47801892c3f3","connectTime":1557567269306,"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","isHost":false}]}}
2019.05.11 11:34:30 4: [SamsungAV] TV_Samsung sending 1
2019.05.11 11:34:30 5: [SamsungAV] TV_Samsung send payload: {"params":{"DataOfCmd":"KEY_1","Cmd":"Click","TypeOfRemote":"SendRemoteKey","Option":"false"},"method":"ms.remote.control"}
2019.05.11 11:34:41 5: [SamsungAV] TV_Samsung command power parameter
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:2781: new ctx 79462456
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:638: socket not yet connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:640: socket connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:662: ssl handshake not started
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:698: not using SNI because hostname is unknown
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:751: set socket to non-blocking to enforce timeout=2
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:764: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:767: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:777: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:787: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:807: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:764: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:767: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:777: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:787: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:807: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:764: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:767: done Net::SSLeay::connect -> 1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: ssl handshake done
2019.05.11 11:34:41 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to TV_Samsung. SSL_Reply:
2019.05.11 11:34:41 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to TV_Samsung successful.
2019.05.11 11:34:41 5: [SamsungAV] TV_Samsung send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: 192.168.178.44:8002
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2019.05.11 11:34:41 5: [SamsungAV] TV_Samsung first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2019.05.11 11:34:41 5: [SamsungAV] TV_Samsung Statusbytes of second websocket response: 817e0101
2019.05.11 11:34:41 5: [SamsungAV] TV_Samsung data of second websocket response: {"event":"ms.channel.connect","data":{"id":"0043dcb0-73d0-11e9-ab70-47801892c3f3","clients":[{"id":"0043dcb0-73d0-11e9-ab70-47801892c3f3","connectTime":1557567280635,"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","isHost":false}]}}
2019.05.11 11:34:41 4: [SamsungAV] TV_Samsung sending POWER
2019.05.11 11:34:41 5: [SamsungAV] TV_Samsung send payload: {"method":"ms.remote.control","params":{"TypeOfRemote":"SendRemoteKey","Option":"false","DataOfCmd":"KEY_POWER","Cmd":"Click"}}
2019.05.11 11:34:47 4: [SamsungAV] TV_Samsung online with 192.168.178.44:8001 - HTTP-Response: 404
2019.05.11 11:35:47 4: [SamsungAV] TV_Samsung online with 192.168.178.44:8001 - HTTP-Response: 404
2019.05.11 11:36:47 4: [SamsungAV] TV_Samsung online with 192.168.178.44:8001 - HTTP-Response: 404
2019.05.11 11:37:47 4: [SamsungAV] TV_Samsung online with 192.168.178.44:8001 - HTTP-Response: 404
2019.05.11 11:38:47 4: [SamsungAV] TV_Samsung online with 192.168.178.44:8001 - HTTP-Response: 404

Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 11 Mai 2019, 12:51:10
Hi Steffen,
durch Umstellung von LAN auf WLAN langsamer ?  :-\ Und daher wie bei Deinem Vorredner delayRC höher setzen ?
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 11 Mai 2019, 13:06:24
Hallo,

hatte das zwischendurch auch versuchte aber mit einem  delayRc 600000  kommt kein Befehl an?!

2019.05.11 13:02:15 5: [SamsungAV] TV_Samsung command 1 parameter
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:2781: new ctx 79570920
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:638: socket not yet connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:640: socket connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:662: ssl handshake not started
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:698: not using SNI because hostname is unknown
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:751: set socket to non-blocking to enforce timeout=2
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:764: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:767: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:777: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:787: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:807: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:764: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:767: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:777: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:787: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:807: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:764: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:767: done Net::SSLeay::connect -> 1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: ssl handshake done
2019.05.11 13:02:15 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to TV_Samsung. SSL_Reply:
2019.05.11 13:02:15 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to TV_Samsung successful.
2019.05.11 13:02:15 5: [SamsungAV] TV_Samsung send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: 192.168.178.44:8002
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2019.05.11 13:02:15 5: [SamsungAV] TV_Samsung first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2019.05.11 13:02:16 5: [SamsungAV] TV_Samsung Statusbytes of second websocket response: 817e0101
2019.05.11 13:02:16 5: [SamsungAV] TV_Samsung data of second websocket response: {"event":"ms.channel.connect","data":{"id":"3c23f6a0-73dc-11e9-ab70-47801892c3f3","clients":[{"id":"3c23f6a0-73dc-11e9-ab70-47801892c3f3","connectTime":1557572535050,"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","isHost":false}]}}
2019.05.11 13:02:16 4: [SamsungAV] TV_Samsung sending 1
2019.05.11 13:02:16 5: [SamsungAV] TV_Samsung send payload: {"params":{"TypeOfRemote":"SendRemoteKey","Option":"false","DataOfCmd":"KEY_1","Cmd":"Click"},"method":"ms.remote.control"}
2019.05.11 13:02:36 5: [SamsungAV] TV_Samsung command power parameter
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:2781: new ctx 78610416
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:638: socket not yet connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:640: socket connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:662: ssl handshake not started
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:698: not using SNI because hostname is unknown
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:751: set socket to non-blocking to enforce timeout=2
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:764: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:767: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:777: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:787: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:807: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:764: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:767: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:777: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:787: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:807: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:764: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:767: done Net::SSLeay::connect -> 1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: ssl handshake done
2019.05.11 13:02:37 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to TV_Samsung. SSL_Reply:
2019.05.11 13:02:37 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to TV_Samsung successful.
2019.05.11 13:02:37 5: [SamsungAV] TV_Samsung send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: 192.168.178.44:8002
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2019.05.11 13:02:37 5: [SamsungAV] TV_Samsung first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2019.05.11 13:02:37 5: [SamsungAV] TV_Samsung Statusbytes of second websocket response: 817e0101
2019.05.11 13:02:37 5: [SamsungAV] TV_Samsung data of second websocket response: {"event":"ms.channel.connect","data":{"id":"48c10740-73dc-11e9-ab70-47801892c3f3","clients":[{"id":"48c10740-73dc-11e9-ab70-47801892c3f3","connectTime":1557572556212,"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","isHost":false}]}}
2019.05.11 13:02:37 4: [SamsungAV] TV_Samsung sending POWER
2019.05.11 13:02:37 5: [SamsungAV] TV_Samsung send payload: {"params":{"Cmd":"Click","DataOfCmd":"KEY_POWER","Option":"false","TypeOfRemote":"SendRemoteKey"},"method":"ms.remote.control"}
2019.05.11 13:02:47 4: [SamsungAV] TV_Samsung online with 192.168.178.44:8001 - HTTP-Response: 404


Kann das der Fehler sein?
TV_Samsung online with 192.168.178.44:8001 - HTTP-Response: 404
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 11 Mai 2019, 13:21:32
Nein, das ist Ok.

Der SSl-websockt-Aufbau klappt ja. Der TV reagiert. Nur der RC-Befehl zeigt scheinbar keine Wirkung. Das liegt in der Regel nur am delay.

Klappen die App-Geschichten ?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 11 Mai 2019, 14:01:17
Nein, das ist Ok.

Der SSl-websockt-Aufbau klappt ja. Der TV reagiert. Nur der RC-Befehl zeigt scheinbar keine Wirkung. Das liegt in der Regel nur am delay.

Klappen die App-Geschichten ?

Hallo,

würde ich gerne Testen aber wo finde ich die App Befehle, in meiner alten STV version waren die noch bei 0_App_ usw., aber den Punkt finde ich im SamsungAv nicht mehr?!?

Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 11 Mai 2019, 16:06:42
Die gibt es nur dann, wenn die App-Ermittlung funktioniert hat. Mit "statusRequest" kannst Du die Ermittlung wiederholen. Wenn dann immer noch nichts kommt bitte mal ein Log mit verbose=5 bei "statusRequest".

delayRc hattest Du auch mit höheren Werten als 600000 probiert ? Ggfs. muss man sich in seiner Installation an einen passenden Wert herantasten. Soviel wie nötig, so wenig wie möglich.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Steffen am 13 Mai 2019, 10:18:06
Die gibt es nur dann, wenn die App-Ermittlung funktioniert hat. Mit "statusRequest" kannst Du die Ermittlung wiederholen. Wenn dann immer noch nichts kommt bitte mal ein Log mit verbose=5 bei "statusRequest".

delayRc hattest Du auch mit höheren Werten als 600000 probiert ? Ggfs. muss man sich in seiner Installation an einen passenden Wert herantasten. Soviel wie nötig, so wenig wie möglich.

Hallo!

Vielen dank für die Hilfe bei dem Wert von "1200000" klappen nun alle Befehle.

Eine frage hätte ich vielleicht noch, hätte man die Möglichkeit den Befehl den es im Tv unter Einstellung>Ton>Experteneinstellung>Audioformat einzustellen ?

Mfg Steffen
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 13 Mai 2019, 19:23:22
Hallo Steffen,
1,2 Sek. find ich verdammt heftig. Da müsstest Du mal gucken, ob Du das irgendwie niedriger bekommst(meines Erachtens ist Deine WLAN-Verbindung schuld)

Wenn Du dann nämlich meinen Vorschlag umsetzen möchtest, blockiert  FHEM immens.
Zitat
Einstellung>Ton>Experteneinstellung>Audioformat einzustellen
wirst Du vermutlich nur über 0_macro realisieren können, da es keinen Standard-RC-Befehl gibt.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: retikulum am 28 Mai 2019, 15:30:16
Moinsen.
Ich hab hier ein Problem mit dem SamsungTV-Modul und nem F-Serie Samsung.
Alles funktioniert, wenn der TV an ist. Allerdings bekomme ich es nicht gebacken, ein neues Command "an" oder "on" mit meinem CEC-Anschalter zu implementieren.
Oder - wie es mir am liebsten wäre - "poweron" zu ersetzen.

Der Befehl, mit dem ich den TV einschalte:
echo "on 0" | sudo cec-client -s -d 1
Habs mit nem Notify versucht:
define FernseherAn notify Fernseher:poweron {system('echo "on 0" | sudo cec-client -s -d 1')}

Wobei "Fernseher" das SamsungAV Device ist (also kein Dummy). Ich habe es mit den RegExp poweron, power, .*, on, an versucht. Wobei .* funktioniert und der TV schaltet ein... reagiert allerdings nur bei Readings (also sobald der Status auf "absent" wechselt, schaltet der TV wieder ein :-D ).
Die genannten Regexp werden übrigens nicht zur Auswahl angeboten im Wizard. Also manuell ins DEF gehackt...

Fehlermeldungen sind fast ausschließlich Could not create socket. Port: 55000. Aborting.
Kann man diesen Check irgendwo ausschalten? Ich schätze, das verhindert das Abfangen durchs Notify.
Ich kann mit dem SamsungAV-Modul sonst nix anfangen, wenn der TV aus ist...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 28 Mai 2019, 16:11:14
Die RC-Befehle lösen kein event aus. Deshalb ist Dein Versuch vergebens.

Die Alternativen zum einschalten findest Du hier (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg893940.html#msg893940). Für die cec-Variante müsstest Du Dir einen Dummy anlegen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: retikulum am 28 Mai 2019, 16:16:35
Ui, die Antwort ging ja fix ^^.

Jau, dachte ich mir fast schon. Danke für die Bestätigung.
Das Dummy läuft bereits seit einiger Zeit.  Ich würde nun aber gern alle Commands des Moduls in einem Device zusammengefasst haben, also kein Extra-Device nur fürs Einschalten des Fernsehers.
Gibts da Möglichkeiten? Mir fällt grad nix mehr ein sonst ^^
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: maxx2081 am 03 Juni 2019, 09:11:13
Hallo Ich bin neu hier im Forum denn Ich habe ein Mega Problem wo ich nicht weiterkomme!
Ich Steuere mein Haus mit einer anderen Software und würde mich freun wenn mir hier geholfen wird.

Den Samsung Tizen kann man ja über den websocket steuern, von meiner Software hat ein kollege schon ein Modul geschrieben und wir haben vor einer Woche getestet und hat alles gut ausgesehen.

ABER!!!!!!!!!
Jetzt kommt mein Problem Ich komme mit dem Plugin von Chrome oder Firefox "Simple Web Socket" nicht mehr auf den Webserver vom Fernseher so das Ich einen Token erhalte
Fernseher ist ein Samsung MU7009 und aktuell ist FW 1270 drauf
Wie kommt man zu einem Token?

mit der wss......verbindung bekomme ich keine Antwort vom TV und er fragt nicht zulassen oder verweigern.

Mfg
Maxx

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 03 Juni 2019, 10:29:53
Installier Dir FHEM und Du kannst den token-Ablauf im Log verfolgen.  8)

Beim websocket-Aufbau auf Port 8002 OHNE gültigen token wird in der Antwort ein token mitgeliefert. MIT gültigem token meiner Erinnerung nach nicht. Das Ganze auch glaube ich NUR, wenn z.B. auf /api/v2/channels/samsung.remote.controlzugegriffen wird. Im Browser habe ich das noch nie gemacht.


Bei uns läuft der Aufbau in 2 Schritten. Zuerst eine SSL-Verbindung und dann ein upgrade auf das websocket-Protokoll mit:
GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ==&token=vorhandenerToken HTTP/1.1\r\n
.
.

Die JSON-Antwort des TV MIT einem token sieht so aus:
{"data":{"clients":[{"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ==","token":"14576607"}.......
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: neyzen am 30 Juni 2019, 03:16:39
Hi,
bei mir hat bei ersten Einrichten alles geklappt,jetzt kann ich noch alles nutzen also mute oder programwechsel,aber poweroff geht nicht.
hab zurzeit den delayRC auf 1200000

Edit: Nachdem ich ein set clear gemacht habe funktioniert das poweroff wieder...hmm
Edit2: Korrektur, geht doch nicht...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: fireball am 25 Juli 2019, 19:58:44
Hi, ich such jetzt achon seit stunden nach ner Lösung und seh nur noch 0001111001010101010010 :)

Also ich habe nen TV aus der F Serie und einen aus der H Serie.
F  war easy, device anlegen und bestätigen beim ersten Zugriff... toll!!!
H ist kompliziert.... device anlegen funktioniert, wird auch als on off angezeigt. aber diesen Key bekomme ich nicht erzeug.

Ich habe jetzt schon X - regapp.pl aus dem Fred hier runtergeladen, angepasst, modifiziert... die Pinabfrage kommt, aber dann wird keine Datei erzeug.
Scheinbar ist dieser Service nicht erreichbar...
pi@raspberrypi:~ $ wget https://34.210.190.209:5443/
--2019-07-25 19:51:00--  https://34.210.190.209:5443/
Verbindungsaufbau zu 34.210.190.209:5443...


fehlgeschlagen: Die Wartezeit für die Verbindung ist abgelaufen.
Erneuter Versuch.

--2019-07-25 19:53:11--  (Versuch: 2)  https://34.210.190.209:5443/
Verbindungsaufbau zu 34.210.190.209:5443... fehlgeschlagen: Die Wartezeit für die Verbindung ist abgelaufen
.

Ich habs auch mit PySmartCrypto versucht, das läuft auch in einen Fehler:
pi@raspberrypi:/opt/fhem/PySmartCrypto $ python3 regapp_smartcrypto.py
Traceback (most recent call last):
  File "regapp_smartcrypto.py", line 2, in <module>
    import crypto
  File "/opt/fhem/PySmartCrypto/crypto.py", line 2, in <module>
    from Crypto.Cipher import AES
ImportError: No module named 'Crypto'

Wo liegt jetzt mein Fehler?? Einer einen Tipp??
Vielen Dank Leute.
VG
René

PS: Viell. isses auch nur zu heiss...
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 25 Juli 2019, 21:04:58
Zitat
Wo liegt jetzt mein Fehler??
Tv zu alt. :(
Zitat
Scheinbar ist dieser Service nicht erreichbar...
und nicht nur der service, sondern der Server.  :'(
Zitat
schon X - regapp.pl aus dem Fred hier runtergeladen
Wird wohl nicht helfen. Max. warten, ob der Server wieder gestartet wird.

Raymund hatte vorausschauend diesen Weg (https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg883754.html#msg883754) getestet und beschrieben. Hast Du Dich GENAU an seine Anleitung gehalten ? Python scheint ja manchmal je nach Version zu zicken....
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 28 Juli 2019, 16:00:10
Zitat
Hi, ich such jetzt schon seit Stunden nach ner Lösung ...

Ja, es ist soweit: der genannte Server bei AWS ist wohl tatsächlich nicht mehr erreichbar. Aber die Python-Lösung läuft weiterhin wie beschrieben. Gerade sicherheitshalber nochmal getestet.

Grüße
Raymund
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: fireball am 28 Juli 2019, 16:07:50
Hi danke für die Info. Leider hab ich es bisher nicht geschafft mein python über 3.4 zu bekommen. Auf Jessie gibt's scheinbar kein höheres Paket und selber aus den Quellen bauen hab ich probiert, läuft bei mir immer in einen Fehler.
leider ist jetzt auch noch der Paketmanager hin.. Mal sehen ob ich das alles wieder hinbekomme.

VG René
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: maxx2081 am 04 August 2019, 09:40:14
Ich habe eine Frage, mit welchen befehl kann man umschalten von HDMI 1 auf 2 oder 3 bzw. 4?
Geht das überhaubt?
Mfg maxx
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: punker am 04 August 2019, 11:14:05
Wer hier das FHEM-Modul 70_STV.pm mit seiner H-Serie betreibt, wird die dazu notwendige Schlüsseldatei 'samsung_session_key.txt' vermutlich mit 'regapp.pm' erzeugen (siehe #176). Die Verschlüsselung wird darin mittels eines externen Servers unter der IP 34.210.190.209 erledigt, deren Reverse Lookup zu Amazon Web Services führt. Da die Schlüsseldatei sporadisch immer mal neu erzeugt werden muss (z.B. nach einem Stromausfall, aber auch nicht immer), beschleicht einen die Sorge, dass der bei AWS gehostete Server mal nicht mehr zur Verfügung stehen könnte.

Inzwischen gibt es unter https://github.com/tdudek/samsung-remote-models-2014-and-newer (https://github.com/tdudek/samsung-remote-models-2014-and-newer) eine Javascript-Lösung, die die Verschlüsselung selbst macht und die ich erfolgreich getestet habe. Es wird allerdings Node.js benötigt.

Markus hat mich aber auch auf eine entsprechende Python-Lösung namens 'SmartCrypto' aufmerksam gemacht: https://github.com/eclair4151/SmartCrypto (https://github.com/eclair4151/SmartCrypto)
Auch diese habe ich erfolgreich getestet und ein für unsere Zwecke geeignetes Script hinzugefügt. Es wird dazu Python3 ab Version 3.5 benötigt, das z.B. in Raspbian Stretch bereits installiert ist (Versionsabfrage mit 'python3 -V'). Weiter ist jetzt PIP notwendig, das mit 'apt-get install python3-pip' installiert wird. Es enthält auch das notwendige 'crypto'. Danach wird mit 'python3 -m pip install websocket-client' noch 'websocket' installiert.

Das von github heruntergeladene ZIP-Archiv mit SmartCrypto wird entpackt. Ich habe den darin enthaltenen Ordner 'PySmartCrypto' gleich unter /opt/fhem platziert. Jetzt wird nur noch das hier angehängte Script 'regapp_smartcrypto.py' dort hineinkopiert und darin die eigene IP des Fernsehers eingetragen (Zeile 12). Das sollte es gewesen sein.

Nach dem Start auf der Console mit 'python3 regapp_smartcrypto.py' erscheint die bekannte 4-stellige PIN auf dem TV, die man in die Console überträgt. Wenn jetzt alles klappt, liegt anschließend die Schlüsseldatei 'samsung_session_key.txt' im Ordner. Durch Auskommentieren der Zeile 16 kann die Schlüsseldatei auch eine Etage höher zu liegen kommen und somit direkt von 70_STV.pm gelesen werden. In Zeile 127 wird noch der User (fhem) und die Gruppe (dialout) der Schlüsseldatei gesetzt. Das kann auskommentiert werden, wenn nicht erwünscht.

Da dieses Script nur die Schlüsseldatei bereitstellt, stellt es keinen Eingriff in 70_STV.pm dar!

@Raymund
ich versuche grad meinen Samsung UE65JU6450 mittels deinem Script in FHEM einzubinden.
Es erscheint auch der PIN auf dem TV, aber wenn ich den in der Putty-Shell eingebe kommt folgendes:Current state: stopped
Pin NOT on TV
Please enter pin from tv: 9580
Got pin: '9580'

AES key: 7c6eb5173603963c30a2d287b0fe9fb1
AES encrypted: f938da8314c53349e94b6cfd596f74c03a8dc79ec6825e3f38ff0fb408263d55c5d6f02aff4cddcc30367c58862a186192abb9551f04545f87c4e489fd2e0417855048ed6d3370c589f232c201f909e9c7a42044116cbda4391fffc145c3fe52e5cfb168b815fd8ffdf048e2d8c156d9eca2523e5b7515fd0498bb168669f72e
AES swapped: 84602d56d8512bf33f071a03020637aa7912a3276a8040b43e0b0e9428788852a764d0720bc1726a2ad0d363667831ef52a4c8c0201f9b2a5f8e161d8d86f5a35fd2f9d70bee15b5ef1b6b906b271fe57b2ea19371a53ca257444283690e8dd0912169f20b9a2c807ecd38e47ded103d33f3c8c79a6bade5e1e638a1c702cd9f
data buffer: 0000000636353433323184602D56D8512BF33F071A03020637AA7912A3276A8040B43E0B0E9428788852A764D0720BC1726A2AD0D363667831EF52A4C8C0201F9B2A5F8E161D8D86F5A35FD2F9D70BEE15B5EF1B6B906B271FE57B2EA19371A53CA257444283690E8DD0912169F20B9A2C807ECD38E47DED103D33F3C8C79A6BADE5E1E638A1C702CD9F
hash: 7e0eda04f8dd1b4b4253d2c37c608397493eb1dd
secondStepResponse: {
  "status": 404,
  "message": "Not Found",
  "code": 404
}
Pin incorrect. Please try again...

woran kanns liegen?
Ist der TV nicht richtig erreichbar - wie ich evtl. aus dem "status": 404 entnehme?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 04 August 2019, 12:10:06
Zitat
mit welchen befehl kann man umschalten von HDMI 1 auf 2 oder 3 bzw. 4?
Kann ich Dir konkret nicht beantworten. Vermutlich v. d. Serie abhängig.
Im Befehlsumfang sind hdmi(evtl. mit der Nr. als nachfolgender Input?), hdmi1, hdmi2. Musst Du probieren. Ansonsten über 0_macro u. TV-Befehl source mit nachfolgenden rauf,runter,links,rechts.
Grüße Markus
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 05 August 2019, 17:56:54
woran kanns liegen?
Ist der TV nicht richtig erreichbar - wie ich evtl. aus dem "status": 404 entnehme?

@punker
Ich habe das genannte Skript erfolgreich für meine H-Serie getestet. Da Dein TV die PIN liefert, scheint er ja unter der eingestellten IP und Port 8080 grundsätzlich erreichbar zu sein. Ob sich auch das weitere Protokoll so verhält wie bei meiner H-Serie, kann ich Dir nicht sagen bzw. schreiben. Vielleicht können andere User das für Deinen TV-Typ zunächst bestätigen???

eclair4151 (https://github.com/eclair4151) hatte ja bereits im Readme (https://github.com/eclair4151/samsung_encrypted_POC/blob/master/README.md) zu seiner ersten Skriptversion geschrieben, dass einige Typen nicht kompatibel sind  :(
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: bennebartsch am 06 August 2019, 13:16:20
Kann ich Dir konkret nicht beantworten. Vermutlich v. d. Serie abhängig.
Im Befehlsumfang sind hdmi(evtl. mit der Nr. als nachfolgender Input?), hdmi1, hdmi2. Musst Du probieren. Ansonsten über 0_macro u. TV-Befehl source mit nachfolgenden rauf,runter,links,rechts.
Grüße Markus
Das gleiche Problem habe ich auch, früher konnte ich mit HDMI1 und HDMI2 einfach direkt auf die richtige Quelle wechseln. Seit einiger Zeit gibts nur noch HDMI im Modul :/
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 06 August 2019, 18:41:38
Das ist falsch.
hdmi, hdmi1 u. hdmi2. Und unter G_Others gibt es noch HDMI3 u. HDMI4.
Da ich kein hdmi habe, kann ich auch nicht testen. Also testen u. mit verbose=5 loggen und Testbeschreibung u. Logauszug hier einstellen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 07 August 2019, 13:00:14
Zitat
woran kanns liegen?
Ist der TV nicht richtig erreichbar - wie ich evtl. aus dem "status": 404 entnehme?

@punker
Eine Idee hätte ich noch: checke mal in Deinem TV unter Menü->Netzwerk->Multimedia-Gerätemanager, ob da etwas eingetragen ist. Ggf. löschen.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: punker am 07 August 2019, 16:34:57
@Raymund
So, jetzt funzt die Verbindung - hatte in deinem Script den tvPort = "8001" gesetzt, gebraucht hats aber den Port 8080!
Jetzt muss ich nur noch wegen den Kommandos schauen welche funzen.
Danke für die Hilfe!
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: punker am 07 August 2019, 16:44:47
Zu früh gefreut.
Hab den Fernseher ausgeschalten  (mit der FB) und wollte ihne per FHEM set power wieder einschalten aber es kommt nur:
[SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung not successful. SSL_Error: IO::Socket::IP configuration failed
wie kann ich das denn lösen?
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: gloob am 07 August 2019, 17:12:13
Zu früh gefreut.
Hab den Fernseher ausgeschalten  (mit der FB) und wollte ihne per FHEM set power wieder einschalten aber es kommt nur:
[SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung not successful. SSL_Error: IO::Socket::IP configuration failed
wie kann ich das denn lösen?

Garnicht. Wie soll der TV reagieren, wenn er aus ist. Viele Fernseher schalten das Netzwerk ab und horchen nur auf die Fernbedienung über Infrarot.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: punker am 07 August 2019, 17:26:59
Tja, ich dachte wenn der set Befehl poweron bzw. power vorhanden sit dann geht einschalten.
Aber es geht ja auch sonst kein Befehl.
Hab hier noch ein mit verbose 5 erstelltes Log - vllt. hilfts ja)
2019.08.07 16:28:58 3: [SamsungAV] mySamsung defined with host: 192.168.2.221 port: 8001
2019.08.07 16:38:46 2: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung not successful. SSL_Error: IO::Socket::IP configuration failed
2019.08.07 16:39:30 2: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung not successful. SSL_Error: IO::Socket::IP configuration failed
2019.08.07 16:43:24 2: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung not successful. SSL_Error: IO::Socket::IP configuration failed
2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung command mute parameter
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:2853: new ctx 3170433544
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:692: socket not yet connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:694: socket connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:717: ssl handshake not started
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:753: not using SNI because hostname is unknown
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:806: set socket to non-blocking to enforce timeout=2
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:819: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:832: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:842: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:862: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:819: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:832: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:842: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:862: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:819: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: done Net::SSLeay::connect -> 1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:877: ssl handshake done
2019.08.07 17:17:24 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung. SSL_Reply:
2019.08.07 17:17:24 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung successful.
2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: 192.168.2.221:8002
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung Statusbytes of second websocket response: 817e0101
2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung data of second websocket response: {"event":"ms.channel.connect","data":{"id":"754dce80-b926-11e9-bbc9-6928c1b227ed","clients":[{"id":"754dce80-b926-11e9-bbc9-6928c1b227ed","connectTime":1565191043944,"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","isHost":false}]}}
2019.08.07 17:17:24 4: [SamsungAV] mySamsung sending MUTE
2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung send payload: {"params":{"TypeOfRemote":"SendRemoteKey","Cmd":"Click","Option":"false","DataOfCmd":"KEY_MUTE"},"method":"ms.remote.control"}
2019.08.07 17:18:20 5: [SamsungAV] mySamsung command poweroff parameter
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:2853: new ctx 3166527928
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:692: socket not yet connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:694: socket connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:717: ssl handshake not started
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:753: not using SNI because hostname is unknown
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:806: set socket to non-blocking to enforce timeout=2
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:819: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:832: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:842: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:862: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:819: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:832: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:842: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:862: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:819: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: done Net::SSLeay::connect -> 1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:877: ssl handshake done
2019.08.07 17:18:20 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung. SSL_Reply:
2019.08.07 17:18:20 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung successful.
2019.08.07 17:18:20 5: [SamsungAV] mySamsung send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: 192.168.2.221:8002
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2019.08.07 17:18:20 5: [SamsungAV] mySamsung first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2019.08.07 17:18:20 5: [SamsungAV] mySamsung Statusbytes of second websocket response: 817e0101
2019.08.07 17:18:20 5: [SamsungAV] mySamsung data of second websocket response: {"event":"ms.channel.connect","data":{"id":"968bc930-b926-11e9-bbc9-6928c1b227ed","clients":[{"id":"968bc930-b926-11e9-bbc9-6928c1b227ed","connectTime":1565191099715,"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","isHost":false}]}}
2019.08.07 17:18:20 4: [SamsungAV] mySamsung sending POWEROFF
2019.08.07 17:18:20 5: [SamsungAV] mySamsung send payload: {"params":{"TypeOfRemote":"SendRemoteKey","Cmd":"Click","Option":"false","DataOfCmd":"KEY_POWEROFF"},"method":"ms.remote.control"}
Danke schonmal
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gigafix am 07 August 2019, 18:12:01
Ich habe das Power on bei meinem KS9090 so gelöst:

{system (qx(etherwake -i eth0 5c:49:7d:0a:83:7c))}

Der TV hängt allerdings auch am Lan-Kabel. Kannst Du ja bei Dir mal testen - natürlich mit Deiner MAC-Adresse...

Grüße sendet
Gigafix
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 August 2019, 18:44:43
etwas seltsame Logzusammenstellung, um es dem Helfer schwieriger zu machen ?  ::)

Hier gab es doch wohl ein anderes Problem:
Zitat
2019.08.07 16:38:46 2: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung not successful. SSL_Error: IO::Socket::IP configuration failed
2019.08.07 16:39:30 2: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung not successful. SSL_Error: IO::Socket::IP configuration failed
2019.08.07 16:43:24 2: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung not successful. SSL_Error: IO::Socket::IP configuration failed

Der mute-Befehl hat bestens funktioniert:
2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung command mute parameter
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:2853: new ctx 3170433544
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:692: socket not yet connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:694: socket connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:717: ssl handshake not started
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:753: not using SNI because hostname is unknown
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:806: set socket to non-blocking to enforce timeout=2
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:819: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:832: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:842: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:862: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:819: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:832: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:842: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:862: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:819: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: done Net::SSLeay::connect -> 1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:877: ssl handshake done
2019.08.07 17:17:24 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung. SSL_Reply:
2019.08.07 17:17:24 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung successful.
2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: 192.168.2.221:8002
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung Statusbytes of second websocket response: 817e0101
2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung data of second websocket response: {"event":"ms.channel.connect","data":{"id":"754dce80-b926-11e9-bbc9-6928c1b227ed","clients":[{"id":"754dce80-b926-11e9-bbc9-6928c1b227ed","connectTime":1565191043944,"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","isHost":false}]}}
2019.08.07 17:17:24 4: [SamsungAV] mySamsung sending MUTE
2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung send payload: {"params":{"TypeOfRemote":"SendRemoteKey","Cmd":"Click","Option":"false","DataOfCmd":"KEY_MUTE"},"method":"ms.remote.control"}
Sollte der nicht "angekommen" sein, so ist Dein TV zu langsam und braucht mehr Zeit. Wie das geht, steht in der commandref.

Zitat
Tja, ich dachte wenn der set Befehl poweron bzw. power vorhanden sit dann geht einschalten.
Denken ist ja nicht schlecht, aber vorher lesen (https://forum.fhem.de/index.php/topic,82890.msg893940.html#msg893940) ist besser.  ;)

Der dritte Befehl Deines Logauszugs war poweroff. Hat technisch funktioniert. Aber vermutlich kann Dein TV kein poweroff(dann funktioniert abschalten mit power) oder es ist dasselbe Problem wie bei mute.

Have fun
Markus

PS: Ähmm, jetzt wo ich noch die Beiträge vorher gelesen hab: Du hast doch J-Serie und scheinbar mit Verschlüsselung.  Wieso definierst Du dann mit Port 8001 ?  :o
Mich überrascht, dass das technisch überhaupt funktioniert hat.  ???
@Raymund: Kannst Du bei Deinem H auch mit 8001 definieren und das Log sieht dann bei einem Befehl wie bei punker aus ?  :-\ ??? :o
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fillip am 07 August 2019, 21:50:06
Guten Abend zusammen,

nach unserem Umzug versuche ich gerade meinen Samsung TV der M (/MU) Serie wieder in FHEM einzubinden.
In FHEM steht jedoch die ganze zeit defined, im LOG dann nur
<div class='fhemlog'>2019.08.07 21:44:02 3 : [SamsungAV] WZ_Fernseher defined with host: 192.168.19.161 port: 8001</div>2019-08-07 21:44:02 SamsungAV WZ_Fernseher defined
2019-08-07 21:44:02 Global global MODIFIED WZ_Fernseher
Bekomme auch am TV keine Meldung oder Hinweis wie es sein soll... Die Pakete ( sudo apt-get install  libnet-address-ip-local-perl libio-interface-perl libnet-ssleay-perl libjson-pp-perl) sind alle Installiert  :o
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 07 August 2019, 22:27:20
Zitat
wieder in FHEM einzubinden
heißt: War vor dem Umzug eingebunden ?
Dann wäre doch klar
Zitat
Bekomme auch am TV keine Meldung oder Hinweis
  :-\

mit verbose=4 sehen wir auch, was das Netzwerkproblem sein könnte, dass das device nicht in den state on wechselt.

Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Raymund am 07 August 2019, 23:22:40
Zitat
Kannst Du bei Deinem H auch mit 8001 definieren und das Log sieht dann bei einem Befehl wie bei punker aus ?

Sorry, aber ich verstehe nicht, was das immer mit den Ports soll. Wenn z.B. die H-Serie so entwickelt wurde, dass sie auf Port 8080 kommunizieren soll, dann lässt sie Port 8001 völlig kalt. Entsprechend ist die Antwort auf Markus' Frage: ja, definieren kann ich ihn, aber nein, funktionieren tut es so nicht. ;)
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fillip am 08 August 2019, 17:50:14
heißt: War vor dem Umzug eingebunden ?
Dann wäre doch klar   :-\

mit verbose=4 sehen wir auch, was das Netzwerkproblem sein könnte, dass das device nicht in den state on wechselt.
Ja, vor dem Umzug war der TV schon mal an einem FHEM System, jedoch an einem alten System auf dem Pi. Mit dem Umzug bin ich auf einen Debian Server "umgezogen" und habe FHEM neu gemacht. Im TV habe ich alle alten Verbindungen gelöscht.

Ich hatte gestern verbose schon auf 5 stehen, eben nochmal auf 4, da kommt aber leider auch nicht viel mehr als folgendes:
<div class='fhemlog'>2019.08.08 17:47:52 3 : [SamsungAV] WZ_Fernseher defined with host: 192.168.19.161 port: 8001</div>2019-08-08 17:47:52 SamsungAV WZ_Fernseher defined
2019-08-08 17:47:52 Global global MODIFIED WZ_Fernseher
2019.08.08 17:47:54 1 : RMDIR: ./restoreDir/save/2019-08-05
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 08 August 2019, 18:47:35
Zitat
da kommt aber leider auch nicht viel mehr als folgendes:
Das ist wenig. Keine Ahnung, was Du da treibst. Der state bleibt auch nur auf defined stehen ? Setz mal das Attribut disable=1 und lösch es dann wieder. Dann MUSS sich der state auf on oder absent ändern, sofern nicht ein anderer Fehler vorliegt. Auf jeden Fall muss mit verbose=4 mehr im Log zu sehen sein.
Was findet sich im Geräteverbindungsmanager des TV ? Welche Serie ? Welche firmware ?
Ein list vom device wär auch nicht schlecht.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: frank am 08 August 2019, 18:55:55
der logausschnitt von Fillip ist, glaube ich, "nur" vom eventmonitor und nicht aus fhem.log. => also unbrauchbar.
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Fillip am 08 August 2019, 21:13:53
der logausschnitt von Fillip ist, glaube ich, "nur" vom eventmonitor und nicht aus fhem.log. => also unbrauchbar.
Das ist richtig, was der Event Monitor, habe jedoch den Haken bei log mit angeklickt.
Das einzige was ich direkt im log noch gefundne habe ist folgendes
FHEMWEB WEB CSRF error: csrf_133212657143018e15 ne csrf_221558744440945 for client WEB_192.168.19.151_54136 / command define WZ_Fernseher SamsungAV 192.168.19.161 8001. For details see the csrfToken FHEMWEB attribute.
auch ein disable 1 und danach wieder löschen hat auch keine änderung gebracht  :-\[/s]

EDIT:
Komisch, eben kam die Meldung auf dem TV zwei mal, nun ist FHEM Verbunden  :o
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 08 August 2019, 21:37:21
Dann hab ich keine Idee. Mit dem löschen des disable-Attributs wird definitiv der Status des TV geprüft u. mit verbose=4 gelogged. der state wechselt auf "on" oder "absent"(hier dann mit Fehlermeldung im Log).

Und wir reden schon vom offiziellen 70_SamsungAV ?


Zitat
EDIT:
Komisch, eben kam die Meldung auf dem TV zwei mal, nun ist FHEM Verbunden  :o
Alles andere war/ist komisch.  ;D
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: franky08 am 22 August 2019, 18:03:40
Ein- ausschalten Samsung GQ49Q60RGTXZG mit Software TMSMDEUC-1312.2. Das Teil läßt sich über den Punkt "power" problemlos ausschalten nur das einschalten über WOL (FHEM) funktioniert leider nicht obwohl ich über WOL der FritzBox den Samsung einschalten kann.
Hat da vlt. jemand einen Tipp?

Viele Grüße
franky08
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: KölnSolar am 22 August 2019, 21:36:21
Ich habs mit UDP ohne jegliches Attribut definiert. Funktioniert(meistens). ;D
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: franky08 am 22 August 2019, 21:54:44
Mmh, ja, ich hatte die Def. aus deinem Doku Thread bzw. dem WIKI übernommen. Also define <name> WOL <MAC> <IP> UDP.
Da passiert leider gar nichts, der Samsung ist aus der Q Serie, wenn ich WOL in der Fritte anstoße geht der TV sofort auf on.
DeviceOverview
TV_WZ
 TV_WZ Internals
CHANGED
DEF 192.168.2.65 8001
FUUID 5d5d0bf4-f33f-9332-7276-080468e8e6efac27
Host 192.168.2.65
Mode
NAME TV_WZ
NR 16
NTFY_ORDER 50-TV_WZ
Port 8001
STATE on
TYPE SamsungAV


WOL:
define Samsung_TV WOL <MAC> 192.168.2.65 UDP
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: Gigafix am 22 August 2019, 23:28:39
Hast Du es schon mal mit etherwake probiert?
Installieren -> sudo apt-get install etherwake

Dann in FHEM
{system (qx(etherwake -i eth0 5c:49:7d:0b:81:7c))}

Der TV hängt am Lan-Kabel. Kannst Du ja bei Dir mal testen - ggf. die Netzwerkschnittstelle anpassen und natürlich die MAC-Adresse.

Grüße sendet
Gigafix
Titel: Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
Beitrag von: franky08 am 23 August 2019, 08:02:17
Joh, mal schnell installiert:
etherwake: This program must be run as root.

P.S. ich Depp hatte vergessen das ich auf meiner zweiten fhem Instanz bin und da ist fhem nicht in der sudoers :-)
{system (qx(sudo etherwake -i enp1s0 24:fc:e5:00:6c:38))}
Läuft leider nicht?

P.S. über "Computer starten" in der Fritte startet der TV sofort

VG franky08