FHEM Forum

FHEM => Anfängerfragen => Thema gestartet von: bigmo am 23 August 2017, 10:11:53

Titel: Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: bigmo am 23 August 2017, 10:11:53
Ich habe ein Reading, das mir die Betriebszeit, des Brenners ausgibt, allerdings in Minuten.
Statt also 555921 Minuten hätte ich gerne die Ausgabe 9265h 21m oder auch 9265:21 zB.

Mit {sy_betriebsstunden => '{sprintf("%.2f",$VALUE/60)}'} habe ich die Stunden ausgerechnet, soweit so gut. Allerdings ist der Rest dann in Industrieminuten. Wie kann ich jetzt noch die Industrieminuten auf normale umrechnen?
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: DeeSPe am 23 August 2017, 10:27:43
Z.B. so:

my $hours = sprintf("%.2f",$VALUE/60);
my $h = int($hours);
my $im = $hours - $h;
my $m = int($im * 60);
"$h:$m";


Gruß
Dan
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: bigmo am 23 August 2017, 10:34:10
Das muss dann aber in die 99_myutils oder?
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: DeeSPe am 23 August 2017, 10:56:50
Das muss dann aber in die 99_myutils oder?

Nö!

Wo hast Du es jetzt drin zu stehen?
Gib doch mal ein list vom Device.

Gruß
Dan
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: bigmo am 23 August 2017, 11:14:54
IDS:
         /system/appliance/workingTime/totalSystem:
       MAX        16777215
       MIN        0
       TYPE       floatValue
       UNIT       minutes
       VALUE      555921
       WRITEABLE  0

Attributes:
   PollIds /system/appliance/workingTime/totalSystem:1:0:sy_betriebsstunden
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: DeeSPe am 23 August 2017, 11:39:19
IDS:
         /system/appliance/workingTime/totalSystem:
       MAX        16777215
       MIN        0
       TYPE       floatValue
       UNIT       minutes
       VALUE      555921
       WRITEABLE  0

Attributes:
   PollIds /system/appliance/workingTime/totalSystem:1:0:sy_betriebsstunden

Das ist kein vollständiges list vom Device und damit kann man nichts anfangen.

Gruß
Dan
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: betateilchen am 23 August 2017, 11:44:48
In 98_uptime.pm werden Sekunden in Tage, Stunden und Minuten umgerechnet.
Schau doch mal dort nach, vielleicht kannst Du das einfach übernehmen.
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: bigmo am 23 August 2017, 13:08:09
So hier das komplette...wollte dich nicht erschlagen  :D
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: DeeSPe am 23 August 2017, 13:22:06
So hier das komplette...wollte dich nicht erschlagen  :D

Das hilft mehr!

Du hast aber immer noch nicht verraten was Du mit dem Code machen willst? Geht es um stateFormat, also die Anzeige der Betriebsstunden/-minuten in STATE, oder was?

Gruß
Dan
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: bigmo am 23 August 2017, 13:40:09
Aso...zusammen mit anderen Werten in einer ReadingsGroup anzeigen lassen...nur eben formatiert mit Stunden und Minuten
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: DeeSPe am 23 August 2017, 14:25:30
Mit readingsGroup kenne ich mich nicht so aus.

Mach Dir doch ein userReading.

attr Buderus userReadings Betriebsstunden:sy_betriebsstunden.* {my $hours=ReadingsNum($NAME,"sy_betriebsstunden",0)/60; my $h=int($hours); my $im=$hours - $h; my $m=int($im * 60); "$h:$m";}
Das neu erzeugte Reading kannst Du dann in der readingsGroup angeben.

Gruß
Dan
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: bigmo am 23 August 2017, 16:18:02
Hm wenn ich das eintrage kommt folgender Fehler:
Unknown command my, try help. Unknown command my, try help. Unknown command my, try help. Unknown command }, try help.
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: CoolTux am 23 August 2017, 16:19:59
Eventuell das aller letzte Semikolon weg.
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: DeeSPe am 23 August 2017, 16:26:58
Eventuell das aller letzte Semikolon weg.

Nein, wenn Du das Attribut über die Eingabezeile vergeben willst, dann müssen die ; verdoppelt werden!

Gruß
Dan
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: bigmo am 23 August 2017, 21:33:03
Ok so hat es funktioniert zumindest kommt beim speichern nun kein Fehler mehr. Aber wie kann ich den berechneten Wert nun in der readinggroup aufrufen? Buderus:<%clock>,<Betriebsstunden>,Betriebsstunden\ funktioniert nicht.
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: DeeSPe am 24 August 2017, 20:10:02
Ok so hat es funktioniert zumindest kommt beim speichern nun kein Fehler mehr. Aber wie kann ich den berechneten Wert nun in der readinggroup aufrufen? Buderus:<%clock>,<Betriebsstunden>,Betriebsstunden\ funktioniert nicht.

Da das nicht zum bisherigen Titel und Verlauf passt, wird Dir wohl niemand weiterhelfen.
Ich würde sagen das fragst Du dann mal im Bereich für readingsGroup nach.

Gruß
Dan
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: Freee84neu am 16 Juni 2019, 19:27:03
Hallo

Habe das userReading so angepasst das es zu mir passt. Vielen Dank schon mal dafür

Ich habe einen HourCounter der die Betiebsstunden der Pool-Pumpe dokumentiert.
Der Counter gibt den Tages-Wert in Sekuden aus (pulseTimePerDay).

Mein userreading sieht so aus.
attr PoolCounter userReadings Betriebsstunden:pulseTimePerDay.* {my $hours=ReadingsNum($NAME,"pulseTimePerDay",0)/3600; my $h=int($hours); my $im=$hours - $h; my $m=int($im * 60); "$h:$m"}
Das klappt auch eigentlich wunderbar doch wenn ich jetzt einen Wert habe wo zb. 8 Std und 3 Min rauskommt. Steht dort 8:3 schön wäre wenn es 8:03 wäre ... könnte mir da jemand helfen.

Gruß 
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: Prof. Dr. Peter Henning am 16 Juni 2019, 22:00:17
Klar. Perl-funktion sprintf verwenden, siehe dort.

LG

pah
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: Freee84neu am 19 Juni 2019, 02:58:16
Hallo

Danke das es mit sprinft zu tun hat habe ich mir schon fast gedacht aber leider bekomme ich das nicht in den Kopf.
Ich bin da jetzt schon so oft drauf gestossen und jedes mal hab ich es nicht wirklich verstanden.
Ich komme wohl besser mit Spannung und Strom zurecht als mit "} und " ".

Bin schon drauf und dran jemanden zu suchen der mal für Geld mein Sytem ordentlich macht ;D da sind bestimmt viele Sachen die nicht wirklich richtig sind aber läuft, denke ich  ;D 


Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: DeeSPe am 19 Juni 2019, 09:02:02
Oder ohne sprintf:
attr PoolCounter userReadings Betriebsstunden:pulseTimePerDay.* {my $hours=ReadingsNum($NAME,"pulseTimePerDay",0)/3600; my $h=int($hours); my $m=int(($hours - $h)*60); $m="0".$m if ($m=~/^\d$/); "$h:$m"}
Gruß
Dan
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: Freee84neu am 20 Juni 2019, 10:07:25
Wow

Super vielen Dank ... das klappt das hätte ich leider nie hinbekommen ... vielen Dank
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: carlos am 20 Juni 2019, 13:34:40
Geht noch einfacher:
attr PoolCounter userReadings uptime_Calc {sprintf("%d Tage %02d Stunden %02d Minuten",SYSMON_decode_time_diff((ReadingsVal($NAME,"uptime",0))*60))}
Gruß

Carlos
Titel: Antw:Ein Reading mit Minuten in Stunden und Minuten umrechnen
Beitrag von: Freee84neu am 20 Juni 2019, 22:44:55
Hallo

Und Danke

Hab jetzt mal beides reingeschrieben ....
Aber warum bekomm ich bei dem einen
Betriebsstunden —— 6:04
uptime_Calc      —— 15 Tage 04 Stunden 34 Minuten
Raus

Das Reading im Counter pulseTimePerDay zeigt 21874 .... 6:04 ist also richtig aber das andere ...

userReadings
Betriebsstunden:pulseTimePerDay.* {my $hours=ReadingsNum($NAME,"pulseTimePerDay",0)/3600; my $h=int($hours); my $m=int(($hours - $h)*60); $m="0".$m if ($m=~/^\d$/); "$h:$m"},uptime_Calc {sprintf("%d Tage %02d Stunden %02d Minuten",SYSMON_decode_time_diff((ReadingsVal($NAME,"pulseTimePerDay",0))*60))}


Ah es muss anstatt pulseTimePerDay",0))*60))} so heißen pulseTimePerDay",0))*1))} dann ist es richtig

Super vielen Dank