FHEM Forum

FHEM - Anwendungen => Multimedia => Thema gestartet von: plin am 18 Februar 2018, 10:46:09

Titel: FHEM und Grundig TV
Beitrag von: plin am 18 Februar 2018, 10:46:09
Hi,

ich versuche meinen Grundig Fernseher (Modell Sidney 55) in FHEM einzubinden.

Hat sich da schon mal jemand dran versucht? Kann jemand die Liste der verfügbaren {event:customevent} besorgen?

VG plin
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: Olly am 18 Februar 2018, 10:57:35
Hallo,

hast Du dazu mal mehr Infos.
Ich hab auch seit einer Woche ein neues Grundig TV und fände es toll das mit FHEM zu steuern.

Gruß

   Olly
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: plin am 18 Februar 2018, 14:42:36
hast Du dazu mal mehr Infos.
na ja. Die von mir geposteten Infos sind ca. 4 Stunden alt. Weitere Infos erhoffe ich mir von dieser Anfrage ...
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: CoolTux am 18 Februar 2018, 14:43:46
Was sagt denn das Internet?
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: plin am 18 Februar 2018, 15:04:19
Was sagt denn das Internet?
So gut wie gar nichts. Gezielte Suche mit "grundig tv {event:customevent}" bringt keine brauchbaren Ergbnisse. "fhem grundig" führt eher zu Infrarot-Fernbedienungen.

Von Grundig gibt es eine App SmartRemote die alle wesentlichen Funktionen bedienen kann. Aslo muss man nur noch das wie und was rauskriegen.
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: MadMax-FHEM am 18 Februar 2018, 15:14:10
So gut wie gar nichts. Gezielte Suche mit "grundig tv {event:customevent}" bringt keine brauchbaren Ergbnisse. "fhem grundig" führt eher zu Infrarot-Fernbedienungen.

Von Grundig gibt es eine App SmartRemote die alle wesentlichen Funktionen bedienen kann. Aslo muss man nur noch das wie und was rauskriegen.

Eventuell die "harte" Methode: wireshark ;)

Gruß, Joachim
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: plin am 18 Februar 2018, 15:49:01
Eventuell die "harte" Methode: wireshark ;)
Hallo Joachim,

da bin ich eher bei tcpdump. Das setzt aber voraus, dass ich irgendwo den gesamten Netztraffic sehe (aktuell hängt der Fernseher an einem AccessPoint ohne Trace-Funktion und meine Switche switchen halt). Also muss ich meinen alten Hub rausholen und übers LAN gehen...

VG Peter
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: Olly am 18 Februar 2018, 17:33:27
Hallo plin,

Ok, ich dachte du hättest da noch weitere Infos zu. Ich hatte auch mal nach FHEM und Grundig geschaut - Nix. Auch Internet-Suche war erfolglos.
Ich hab mir auch schon die Handy-App (Android)  angeschaut, aber nur so auf die schnelle hab ich da nix verwertbares gefunden. Hab leider auch nicht so die Erfahrung mit Java...

Gruß

    Olly
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: plin am 18 Februar 2018, 20:40:14
Als Anlage der Trace einer Websocket Tester-Session. Vielleicht kommt einem das bekannt vor oder kann Tipps geben, dann teste/trace ich weiter.
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: torsten12 am 05 Juni 2018, 21:29:03
Hallo, hier sind die möglichen Webaufrufe, um einen Grundig Fernseher zu steuern.  Die IP-Adresse natürlich mit der eigenen ersetzen  :)

PowerOff: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2544&keysymbol=-4081
Menu: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2547&keysymbol=-4078
Exit: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2534&keysymbol=-3998
Back: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2542&keysymbol=-3979
Left: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2495&keysymbol=-4096
Right: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2494&keysymbol=-4095
Top: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2493&keysymbol=-4094
Bottom: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2492&keysymbol=-4093
Ok: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2490&keysymbol=13
Tools: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2506&keysymbol=-4079
Source: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2541&keysymbol=-3992
Guide: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2536&keysymbol=-4069
Fav: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2557&keysymbol=-4071
Txt: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2543&keysymbol=-3990
0-9
http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2533&keysymbol=48
http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2532&keysymbol=49
http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2531&keysymbol=50
http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2530&keysymbol=51
http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2529&keysymbol=52
http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2528&keysymbol=53
http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2527&keysymbol=54
http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2526&keysymbol=55
http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2525&keysymbol=56
http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2524&keysymbol=57
Vol+: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2475&keysymbol=-4020
Vol-: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2476&keysymbol=-4019
Mute: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2539&keysymbol=-4018
P+: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2464&keysymbol=-4026
P-: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2465&keysymbol=-4025
3D: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2534&keysymbol=-4038
?: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2551&keysymbol=-4076
Rec: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2535&keysymbol=-4010
Play: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2548&keysymbol=-4015
Pause: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2480&keysymbol=-4086
Stop: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2545&keysymbol=-4014
Prev: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2538&keysymbol=-4005
Back: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2558&keysymbol=-3977
Forward: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2555&keysymbol=-4023
Next: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2546&keysymbol=-4004
Language: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2549&keysymbol=-3984
Subtitle: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2507&keysymbol=-4064
Red: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2523&keysymbol=-4030
Green: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2522&keysymbol=-4029
Yellow: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2521&keysymbol=-4028
Blue: http://192.168.178.22:8085/sendrcpackage?keyid=-2520&keysymbol=-4027

Damit lässt sich bestimmt einiges anfangen
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: plin am 08 Juni 2018, 17:04:43
Danke  :)
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: FHEm2005 am 14 Juni 2018, 11:45:24
Hallo Thorsten12,

ich habe einen relativ neuen Grundig FS Modell GU8786. Der rührt sich bei keinem der Befehle auch nur um einen Milimeter (IP ist natürlich angepasst). Ich kann das Ding mit einer Grundig App steuern, da muss es doch möglich sein, den auch irgendwie anzusprechen. Ich habe zwar mal mit Wireshark versucht dem Gerät auf den Pelz zu rücken, habe aber schnell gemerkt, dass mir dazu die notwendigen Kenntnisse fehlen.
Das Einzige was ich finden konnte war die IP-Verbindung vom Handy (App) an die IP 224.0.0.251 und einem MDNS-Protocol. Der Inhalt : 192.168.2.113 224.0.0.251 MDNS 200 Standard query 0x0000 PTR _hap._tcp.local, "QM" question PTR _homekit._tcp.local, "QM" question PTR _companion-link._tcp.local, "QM" question PTR _sleep-proxy._udp.local, "QM" question PTR Philips hue - 21FA23._hap._tcp.local OPTDanach kommen noch Inhalte zu:
Frame 9542: 200 bytes on wire (1600 bits), 200 bytes captured (1600 bits) on interface 0
Ethernet II, Src: Apple_xx:xx:xx (xx:xx:xx:xx:xx:xx), Dst: IPv4mcast_fb (xx:xx:xx:xx:xx:xx)
Internet Protocol Version 4, Src: 192.168.2.113 (192.168.2.113), Dst: 224.0.0.251 (224.0.0.251)
User Datagram Protocol, Src Port: mdns (5353), Dst Port: mdns (5353)
Multicast Domain Name System (query)

Mehr will ich hier nicht posten, weil ich keinen Sinn darin sehe, es sei denn, dass in einem dieser Blöcke die ersehnte Information steckt

Hat hier jemand schon mal ene Verbindung zu einem GUB8786  aufgebaut?

Viele Grüße
Eberhard
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: torsten12 am 19 Juni 2018, 18:23:26
Hallo Eberhard,
am einfachsten schaust du mal mit einem Portscanner, z.B. mit  nmap -v -A 192.168.2.113
welche Ports offen sind.

Vielleicht hilft das ja schon  :)

Viele Grüße

Torsten
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: FHEm2005 am 22 Juni 2018, 16:30:54
Hallo Thorsten,
danke für den Hinweis.
Ich habe mir nmap installiert und bin bei der IP 192.168.2.73 habe folgende offene Port gefunden. Der Fernseher war dabei in Betrieb.
Leider kann ich mit den Ports wenig anfangen.
Zitat
.
Scanning 192.168.2.73 [1000 ports]
Discovered open port 8080/tcp on 192.168.2.73
Discovered open port 443/tcp on 192.168.2.73
Discovered open port 8085/tcp on 192.168.2.73
Completed SYN Stealth Scan at 15:59, 0.40s elapsed (1000 total ports)
Initiating Service scan at 15:59
Scanning 3 services on 192.168.2.73
Completed Service scan at 16:01, 161.17s elapsed (3 services on 1 host)
.
443/tcp   open  ssl/http    Mongoose httpd 3.7
.
8080/tcp open  http-proxy?
.
8085/tcp open  http        Mongoose httpd 3.7
.

In den Leerzeilen mit Punkt befindet sich noch jede Menge zusätzlichen Text, bei dem ich die Sinnhaftigkeit des Posting hier nicht erkenne.

Wie geht es weiter??

Vielen Dank
Gruß Eberhard

Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: torsten12 am 22 Juni 2018, 22:37:44
Hallo Eberhard,

wenn du in einem Browser jetzt http://192.168.2.73:8085 eingibst, kommt denn da auch ein WebSocket Tester?

viele Grüße Torsten
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: Wuppi68 am 23 Juni 2018, 02:24:08
noch eine weitere Methode um eine Android App netzwerkmäßig zu debuggen ...

Android Emulator installieren
App im Emulator installieren
Wireshark starten und am Anfang den ganzen Traffic der Emulator Netzwerkkarte mitracen :-)

Dann sieht man schon, wo der Hase Langläufe und kann dann entsprechen feiner filtern
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: FHEm2005 am 24 Juni 2018, 13:29:27
@Wuppi,
ichhabe schon mit wireshark versucht die Kommunikation zwischen der App vom iPhone und dem Fernseher mitzulesen. Dafür müsste ich mich mit den Kommunikationsprozeduren besser auskennen. Dann finde ich mich damit ab, dass eine Steuerung via Fhem nicht funktioniert. Hinzu kommt, dass ich vermute, dass da eine gesicherte Verbindung zwischen Fernseher und der App aufgebaut wird.
@Torsten
Bei der Eingabe http://192.168.2.73:8085 kommt nur eine Zeitüberschreitungsmeldung. Ich habe die ergänzenden Zeilen zum Port 8085 hier angehängt.Vielleicht kannst Du damit mehr anfangen als ich:
8085/tcp open  http        Mongoose httpd 3.7
| http-methods:
|   Supported Methods: GET POST HEAD CONNECT PUT DELETE OPTIONS
|_  Potentially risky methods: CONNECT PUT DELETE
|_http-svn-info: ERROR: Script execution failed (use -d to debug)
|_http-title: WebSocket Test
| http-webdav-scan:
|   WebDAV type: Unkown
|_  Allowed Methods: GET, POST, HEAD, CONNECT, PUT, DELETE, OPTIONS

Ich poste Dir gerne auch den kommpletten San.

Viele Grüße Eberhard
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: Daniel am 28 August 2018, 07:53:46
Hey zusammen,

Mein Name ist Daniel und ich bin mit dem PI + Hoembridge und Homekit unterwegs, und trotz dass ich mit FHEM erstmal nichts zu tun habe ist das Thema Grundig + webrequests auch für meine Ziele interessant.

Ich bin soweit gekommen, dass ich den Grundig TV via WebRequest ausschalten kann - Danke für die sendrcpackage Aufrufe :)

Vielleicht hat sich ja jemand über diesen Thread hinaus damit beschäftigt und weiß ob es neben den Remote Tester auch noch eine Status URL gibt. Über die Status URL sollte man dann den Zustand des Gerätes erhalten (1 = on, 0 = off).

Wobei off eigentlich nicht möglich ist, da der WebService des Grundig nicht läuft, wenn der TV im Standby ist. Aber möglicherweise gibt es im On Modus ja so etwas wie eine Status url :)

Gruß
Daniel
Titel: Antw:FHEM und Grundig TV
Beitrag von: FHEm2005 am 03 Oktober 2018, 18:08:01
Hallo Daniel,

Zitat
Ich bin soweit gekommen, dass ich den Grundig TV via WebRequest ausschalten kann

Bedeutet das, dass ich über einen WEb-Befehl das Ding ausschalten kann? Wenn Ja, würde ich den Befehl gerne kennen.

Gruß Eberhard