FHEM Forum

FHEM - Anwendungen => Multimedia => Thema gestartet von: Loredo am 16 September 2013, 22:34:57

Titel: Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 16 September 2013, 22:34:57

HINWEIS: Die aktuellste Version gibt es inzwischen direkt aus dem Subversion Repository und kann via "update" Kommando eingespielt werden.
Alternativ kann sie hier direkt geladen werden:
http://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm?format=raw (http://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm?format=raw)


Alle Versionen, die hier im Thread verfügbar sind, sind VERALTET und werden NICHT supported!






URSPRÜNGLICHE NACHRICHT:

Hossa,

ich habe jetzt mal ein Modul für ENIGMA2 Receiver geschrieben (also Dreambox, VUplus etc).
Ist übrigens mein erstes, daher bin ich auch ein kleinwenig stolz :-)

Funktioniert bei mir prima. Anbei als Anhang, falls noch jemand testen mag.

Es werden folgende Funktionen unterstützt (sollte eigentlich der kompletten API entsprechen bzw. dem, was sinnvoll erscheint):

- message
- on
- off
- reboot
- remotecontrol
- restartgui
- standby
- toogle
- vol
- zap

Außerdem werden eine Menge interessanter (oder weniger interessanter) Readings ausgelesen.
Das Modul kommt mit HTTP Base Authentication zurecht und das Polling-Interval lässt sich definieren.

Falls das Modul gut läuft könnte man es auch einchecken.

Doku für das Modul muss ich noch machen, aber ich habe schon ganz gut die Fehler abgefangen, so dass man auch durch ausprobieren gut herausfinden kann, wie es funktioniert.


Gruß
Julian
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: m.zielinski am 17 September 2013, 07:01:30
Das Modul werde ich heute Abend gleich mal ausprobieren.
Danke
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 17 September 2013, 10:27:29
Update:

- WOL Support
- Trigger nach define
- verbessertes Muting/Unmuting
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: franky08 am 17 September 2013, 14:22:18
Hallo, würde es gerne mal mit einer 7020hd testen. Wie ist denn die Syntax um das Modul aufzurufen:

define <Name> ENIGMA2 IP der Box ? oder

Habe im Moment nur über VPN Zugang zu FHEM.

Viele Grüße Frank
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 17 September 2013, 14:40:10
define <name> ENIGMA2 <IP-Adresse> <Port> [<Polling-Interval-in-Sec>] [<HTTP-User>] [<HTTP-Passwort>]

Beispiel:
define LR_SAT ENIGMA2 192.168.6.50 80

Polling Interval und HTTP-User/Passwort sind optional.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 18 September 2013, 08:03:35
Update:

- statusRequest added
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: DannyP am 18 September 2013, 10:57:59
Hi,

super Modul! Funktioniert mit einer Dreambox 800se einwandfrei :-)

Der verfügbare Platz der eingebauten Festplatte wird ja schon angezeigt. Gäbe es noch die Möglichkeit den Status weiterer externer Festplatten anzuzeigen? Z.B. über ein ShellSkript auf der Dreambox, dass die Daten zusammensammelt und dann von FHEM nur noch abgeholt werden muss.

Und das aktuelle TV Programm als EPG Ansicht wäre noch schick. Vermutlich aber auch schwierig zu realisieren, weil die Dreambox das nicht über eine API anbietet (jedenfalls kenne ich bisher keine ;-) )

Schöne Grüße
Daniel
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 18 September 2013, 13:08:11
Zitat von: DannyP schrieb am Mi, 18 September 2013 10:57

super Modul! Funktioniert mit einer Dreambox 800se einwandfrei :-)


Danke fürs Feedback :-)

Zitat von: DannyP schrieb am Mi, 18 September 2013 10:57

Der verfügbare Platz der eingebauten Festplatte wird ja schon angezeigt. Gäbe es noch die Möglichkeit den Status weiterer externer Festplatten anzuzeigen? Z.B. über ein ShellSkript auf der Dreambox, dass die Daten zusammensammelt und dann von FHEM nur noch abgeholt werden muss.


Das ist über die Standard API der Dreambox nicht abzubilden. Auch ist es wohl eher ein Sonderfall mehr als eine Platte zu haben.
Ich würde gerne vermeiden von dem abzuweichen, was die API direkt bietet. Es sollten keine Modifikationen an einer Box notwendig sein, damit das FHEM Modul funktioniert.
Wer höhere Ansprüche hat, sollte dafür besser ein echtes Monitoring-Tool wie NAGIOS o.ä. verwenden.

Zitat von: DannyP schrieb am Mi, 18 September 2013 10:57

Und das aktuelle TV Programm als EPG Ansicht wäre noch schick. Vermutlich aber auch schwierig zu realisieren, weil die Dreambox das nicht über eine API anbietet (jedenfalls kenne ich bisher keine ;-) )


Auch sowas ist eher FHEM Fremd. Die Dreambox hat ja ein Webinterface für das Anzeigen des EPG. Du kannst für die Bequemlichkeit ja einfach einen Link auf die Website in FHEM mit einbauen.



Gruß
Julian
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: CicakDOS am 18 September 2013, 15:39:38
Zitat von: DannyP schrieb am Mi, 18 September 2013 10:57

Und das aktuelle TV Programm als EPG Ansicht wäre noch schick. Vermutlich aber auch schwierig zu realisieren, weil die Dreambox das nicht über eine API anbietet (jedenfalls kenne ich bisher keine ;-) )


Enigma 2 API bietet bereits EPG Befehle: epgservice, epgsearch, epgnow, epgnext.
Sowas würde ich auch eher als Sonder- oder Extra-Lösung sehen, weil Webservice keine EPG-Timeline bereitstellt.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: punker am 18 September 2013, 16:05:50
Hi,

wollte das Modul auch testen.

Wenn ich es folgendermassen einbinde kommt "Cannot load module ENIGMA2"
und im LOG erscheint folgende Fehlermeldung:

2013.09.18 15:29:40 1: reload: Error:Modul 30_ENIGMA2 deactivated:
 Can't locate XML/Simple.pm in @INC (@INC contains: /etc/perl /usr/local/lib/perl/5.10.1 /usr/local/share/perl/5.10.1 /usr/lib/perl5 /usr/share/perl5 /usr/lib/perl/5.10 /usr/share/perl/5.10 /usr/local/lib/site_perl . /usr/share/fhem/FHEM) at /usr/share/fhem/FHEM/30_ENIGMA2.pm line 35.
BEGIN failed--compilation aborted at /usr/share/fhem/FHEM/30_ENIGMA2.pm line 35.

2013.09.18 15:29:40 0: Can't locate XML/Simple.pm in @INC (@INC contains: /etc/perl /usr/local/lib/perl/5.10.1 /usr/local/share/perl/5.10.1 /usr/lib/perl5 /usr/share/perl5 /usr/lib/perl/5.10 /usr/share/perl/5.10 /usr/local/lib/site_perl . /usr/share/fhem/FHEM) at /usr/share/fhem/FHEM/30_ENIGMA2.pm line 35.
BEGIN failed--compilation aborted at /usr/share/fhem/FHEM/30_ENIGMA2.pm line 35.


woran liegts?
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: CicakDOS am 18 September 2013, 16:14:11
Bei Dir fehlt Perl-Modul XML::Simple - einer der Voraussetzungen bei dem angebotenen Modul.
Weil Du kein Wort über deine Konfiguration verlierst, versuche:

cpanm XML::Simple
oder

apt-get install libxml-simple-perl
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: punker am 18 September 2013, 16:24:35
Danke erstmal!
Mein FHEM läuft auf einem Dockstar mit Debian.

Hab mit apt-get install libxml-simple-perl das Modul nachinstalliert, aber immer noch Fehler:
Cannot load module ENIGMA2
und im LOG:

2013.09.18 16:18:03 1: reload: Error:Modul 30_ENIGMA2 deactivated:
 Type of arg 1 to keys must be hash (not private array) at /usr/share/fhem/FHEM/30_ENIGMA2.pm line 198, near "@a) "

2013.09.18 16:18:03 0: Type of arg 1 to keys must be hash (not private array) at /usr/share/fhem/FHEM/30_ENIGMA2.pm line 198, near "@a) "


?
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 19 September 2013, 08:54:20
Zitat von: punker schrieb am Mi, 18 September 2013 16:24

2013.09.18 16:18:03 1: reload: Error:Modul 30_ENIGMA2 deactivated:
 Type of arg 1 to keys must be hash (not private array) at /usr/share/fhem/FHEM/30_ENIGMA2.pm line 198, near "@a) "


Kannst du mal versuchen in Zeile 198 das @a gegen ein $a auszutauschen?
Deine Perl Version scheint etwas älter zu sein. Ich habe Version 5.14 und da gibt es keine Probleme.


Gruß
Julian
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: franky08 am 19 September 2013, 09:31:44
Hallo Loredo. Habe versucht das Modul mit einer DM7020hd zu testen aber leider passiert nach dem Start gar nichts. fhem ist:Fhem 5.4 DEVELOPMENT $Id: fhem.pl 3872 2013-09-07 11:58:33Z  und läuft unter Freetz auf einer Fritz 7390.

Viele Grüße Frank
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: punker am 19 September 2013, 09:51:32
@Loredo

fast dasselbe Ergebnis:

2013.09.19 09:44:44 0: Type of arg 1 to keys must be hash (not scalar dereference) at /usr/share/fhem/FHEM/30_ENIGMA2.pm line 198, near "$a) "

wie kann ich die perl-version updaten?
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: CicakDOS am 19 September 2013, 10:39:13
Hallo Loredo,

sowie ich weiß, existiert "keys" erst seit Perl 5.12.
Wäre sowas nicht "günstiger":


my $arr_size=@a;
while ($i < $arr_size) {


Grüßle
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 19 September 2013, 13:31:26
Update:

- workaround for key command with arrays
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: DannyP am 19 September 2013, 17:51:07
Hi,

derzeit bricht die komplette FHEM Instanz immer wieder wegen der folgenden Meldung ab:

Zitat
Not a HASH reference at ./FHEM/30_ENIGMA2.pm line 559, <$fh> line 232.


Ich habe die aktuellste 30_ENIGMA2.pm im Einsatz, in der fhem.cfg ist folgendes eingetragen:
Zitat
define Dreambox_Wohnzimmer ENIGMA2 192.168.1.30 80


Der Abbruch kommt nur, wenn die Dreambox eingeschaltet ist.

Das ganze läuft auf einem RPi, Perl Version 5.14.2 unter FHEM 5.4. Die Dreambox ist eine DM 800se

Schöne Grüße
Daniel
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: franky08 am 19 September 2013, 18:29:29
Hallo, ist bei mir auch so, wenn die Box an ist bricht fhem den Start ab.

Fhem 5.4 DEVELOPMENT $Id: fhem.pl 3872 2013-09-07 11:58:33Z auf einer fritz 7390 unter Freetz.

Fahre ich die Box in den Deep Standby und starte dann fhem, lässt sich das Modul starten aber Das Viera Modul welches ich auch am Start habe läuft nicht mehr und fhem crasht. Fehlermeldung wird nicht ins Log geschrieben.

Gruß Frank
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: punker am 19 September 2013, 19:14:08
Also bei mir stürzt fhem nach Eingabe von define Dreambox_8000 ENIGMA2 192.168.2.75 80
einfach ohne noch einen Eintrag ins Log zu schreiben ab!
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Gerhard am 19 September 2013, 20:00:27
Hallo Loredo,

Fhem 5.4 DEVELOPMENT update 19.09 auf einer fritz 7390 mit FHEM von AVM,
funktioniert korrekt mit der Version von 18.09 und davor!!
Die heutige Version habe ich nicht getestet.

Super Modul!!

Gruß, Gerhard
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 19 September 2013, 20:15:04
Update:

- keep readings after shutdown
- code improvements
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 19 September 2013, 20:18:01
Danke für eure Fehlerberichte.

Ich kann diese jedoch nicht wirklich nachvollziehen. Mir scheint, als wenn es an den limitierten Perl Fähigkeiten auf einer Fritzbox liegen könnte.
Dagegen spricht aber, dass Gerhard berichtet, dass es bei ihm läuft.

Ich habe das Modul bei mir normal auf einem RaspberryPi laufen, habe es aber gerade einmal auf meiner Fritzbox eingespielt. Auch dort stürzt FHEM direkt ohne Kommentar ab. Ich habe aber aktuell keine Ahnung, wie ich das debuggen kann. Da bräuchte ich wohl Hilfe von einem erfahreneren Modul-Entwickler...


Edith:
Es liegt wohl an der Perl Installation der Fritzbox:

# could not find ParserDetails.ini in /var/InternerSpeicher/fhem/lib/perl5/site_perl/5.12.2/XML/SAX
Can't locate unicore/Heavy.pl in @INC (@INC contains: /var/InternerSpeicher/fhem/lib/perl5/site_perl/5.12.2/mips-linux /var/InternerSpeicher/fhem/lib/perl5/site_perl/5.12.2/mips-linux /var/InternerSpeicher/fhem/lib/perl5/site_perl/5.12.2 /var/InternerSpeicher/fhem/lib/perl5/5.12.2/mips-linux /var/InternerSpeicher/fhem/lib/perl5/5.12.2/mips-linux /var/InternerSpeicher/fhem/lib/perl5/5.12.2 /opt/lib/perl5/site_perl/5.12.2/mips-linux /opt/lib/perl5/site_perl/5.12.2 /opt/lib/perl5/5.12.2/mips-linux /opt/lib/perl5/5.12.2 . ./FHEM) at /var/InternerSpeicher/fhem/lib/perl5/5.12.2/utf8_heavy.pl line 96.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: CicakDOS am 19 September 2013, 20:24:22
Hi,

das Problem ist teilweise behoben:


    # Tuner
    foreach my $key (keys %{ $boxinfo->{e2about}{e2tunerinfo}{e2nim} }) {
      my $tuner_name=lc($key);
      $tuner_name =~ s/\s/_/g;
      my $tuner_type=$boxinfo->{e2about}{e2tunerinfo}{e2nim}{$key}{type};

      ENIGMA2_SetReading($hash, $tuner_name, $tuner_type);
    }


Das kann wie gesagt, bei der Perl-Version < 5.12 nicht funktionieren.

Bitte nehme bei den Definition folgendes auf:


use 5.012;


Danach sollte es gehen.

Grüßle
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: DannyP am 19 September 2013, 20:47:28
Hi,

ich habe das Debuggen einfach mal übernommen und bin auf das Problem "Not a HASH reference" gestoßen.
Der Abbruch kommt, wenn mehr als eine Festplatte angeschlossen ist, neben der internen also noch weitere externe Festplatten an USB angeschlossen sind.

Die Variable $boxinfo sieht für den Key e2about, e2hddinfo wie folgt aus wenn eine interne Festplatte und eine externe Festplatte mit USB angeschlossen ist:
'e2hddinfo' => [
  {
    'free' => '744.479 GB',
    'model' => 'ATA-HGST HTS541010A9',
    'capacity' => '1000.204 GB'
  },
  {
    'free' => '-1 MB',
    'model' => 'ST2000DL-001-9VT156',
    'capacity' => '2000.398 GB'
  }
],




Bei nur einer internen Festplatte sieht es wie folgt aus:
'e2hddinfo' => {
  'free' => '744.304 GB',
  'model' => 'ATA-HGST HTS541010A9',
  'capacity' => '1000.204 GB'
},



Zum Nachvollziehen also einfach eine USB Platte anschließen. Dann sollte der Abbruch kommen. Die Perl Version dürfte dabei egal sein.
Somit gäbe es ja dann auch eine Möglichkeit, den Status weiterer Festplatten auszugeben, wie ich in meinem ersten post in diesem Thread schon mal geschrieben hatte ;-)

Schöne Grüße
Daniel
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: CicakDOS am 19 September 2013, 21:11:29
Hi,

die Sache mit "use 5.012;" streichen - hatte es falsch in Erinnerung.

Sonst bleibt es dabei, wenn ich Zeile 454 bis 460 auskommentiere, funktioniert Modul perfekt.

Habe auch eine interne HDD und kann den Hinweis von Daniel nicht ganz nachvollziehen, daran liegt es bei mir definitiv nicht.

Grüßle
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: DannyP am 19 September 2013, 21:16:25
Hi,

Zitat
Habe auch eine interne HDD und kann den Hinweis von Daniel nicht ganz nachvollziehen, daran liegt es bei mir definitiv nicht.


Hast du nur eine interne? Dann funktioniert es auch.
Nur wenn du eine interne UND eine USB Platte laufen hast. Oder mehrere USB Platten.

Schöne Grüße
Daniel
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: franky08 am 19 September 2013, 21:21:53
Zitat von: DannyP schrieb am Do, 19 September 2013 21:16
Hi,

Zitat
Habe auch eine interne HDD und kann den Hinweis von Daniel nicht ganz nachvollziehen, daran liegt es bei mir definitiv nicht.


Hast du nur eine interne? Dann funktioniert es auch.
Nur wenn du eine interne UND eine USB Platte laufen hast. Oder mehrere USB Platten.

Schöne Grüße
Daniel


oder einen Stick und eine interne hdd
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 19 September 2013, 21:33:29
Danke fürs Herausfinden, dass es an den HDDs liegt.
Die letzte Version sollte zumindest keinen Fehler mehr werfen, wenngleich auch dann aktuell bei mehr als einer Platte kein Reading erzeugt wird. Ich muss mal schauen wie ich das flux nachstelle.

Den "keys"-Befehl hatte ich in der Manpage so verstanden, dass er mit der Nutzung eines Hashes auch bei älteren Versionen als Perl 5.12 funktioniert und lediglich die Unterstützung für normale Arrays nicht gegeben ist.

Da ich keine alte Perl Version habe: Kann das jemand final bestätigen/widerlegen?
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: franky08 am 19 September 2013, 21:39:00
Also, wenn ich Zeile 454 bis 460 auskommentiere crasht fhem immer noch. Sehe gerade, ist das der Abschnitt:


# Tuner
      #foreach my $key (keys %{ $boxinfo->{e2about}{e2tunerinfo}{e2nim} }) {
      #my $tuner_name=lc($key);
      #$tuner_name =~ s/\s/_/g;
      #my $tuner_type=$boxinfo->{e2about}{e2tunerinfo}{e2nim}{$key}{type};

      #ENIGMA2_SetReading($hash, $tuner_name, $tuner_type);
      #}
sind bei mir die Zeilen 452 bis 459 in der letzten 30_Enigma2.pm version
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 19 September 2013, 22:00:04
Zitat von: franky08 schrieb am Do, 19 September 2013 21:39
Also, wenn ich Zeile 454 bis 460 auskommentiere crasht fhem immer noch. Sehe gerade, ist das der Abschnitt:


# Tuner
      #foreach my $key (keys %{ $boxinfo->{e2about}{e2tunerinfo}{e2nim} }) {
      #my $tuner_name=lc($key);
      #$tuner_name =~ s/\s/_/g;
      #my $tuner_type=$boxinfo->{e2about}{e2tunerinfo}{e2nim}{$key}{type};

      #ENIGMA2_SetReading($hash, $tuner_name, $tuner_type);
      #}
sind bei mir die Zeilen 452 bis 459 in der letzten 30_Enigma2.pm version


Der Fehler bei der Fritzbox liegt leider woanders.
Such mal im Forum nach "Can't locate unicore/Heavy.pl". Das ist erstmal wohl nicht so direkt lösbar.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 19 September 2013, 22:01:44
Zitat von: DannyP schrieb am Do, 19 September 2013 20:47
Hi,

ich habe das Debuggen einfach mal übernommen und bin auf das Problem "Not a HASH reference" gestoßen.
Der Abbruch kommt, wenn mehr als eine Festplatte angeschlossen ist, neben der internen also noch weitere externe Festplatten an USB angeschlossen sind.

Die Variable $boxinfo sieht für den Key e2about, e2hddinfo wie folgt aus wenn eine interne Festplatte und eine externe Festplatte mit USB angeschlossen ist:
'e2hddinfo' => [
  {
    'free' => '744.479 GB',
    'model' => 'ATA-HGST HTS541010A9',
    'capacity' => '1000.204 GB'
  },
  {
    'free' => '-1 MB',
    'model' => 'ST2000DL-001-9VT156',
    'capacity' => '2000.398 GB'
  }
],




Bei nur einer internen Festplatte sieht es wie folgt aus:
'e2hddinfo' => {
  'free' => '744.304 GB',
  'model' => 'ATA-HGST HTS541010A9',
  'capacity' => '1000.204 GB'
},



Zum Nachvollziehen also einfach eine USB Platte anschließen. Dann sollte der Abbruch kommen. Die Perl Version dürfte dabei egal sein.
Somit gäbe es ja dann auch eine Möglichkeit, den Status weiterer Festplatten auszugeben, wie ich in meinem ersten post in diesem Thread schon mal geschrieben hatte ;-)

Schöne Grüße
Daniel



Danke! Ich hab an meine VUplusDuo2 einen USB Stick angesteckt und gemountet, der jedoch auch nach Neustart nicht über die Web-API sichtbar ist. Ich kann es daher so nicht nachvollziehen.
Kannst du mir die Ausgabe von http://<DEINE-BOX>/web/about schicken? Ggf. mit Chrome o.ä. öffnen, nicht jeder Browser stellt das XML direkt dar.

Gruß
Julian
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 19 September 2013, 22:11:14
Zitat von: CicakDOS schrieb am Do, 19 September 2013 21:11
Hi,

die Sache mit "use 5.012;" streichen - hatte es falsch in Erinnerung.

Sonst bleibt es dabei, wenn ich Zeile 454 bis 460 auskommentiere, funktioniert Modul perfekt.

Habe auch eine interne HDD und kann den Hinweis von Daniel nicht ganz nachvollziehen, daran liegt es bei mir definitiv nicht.

Grüßle



Hast du vielleicht stattdessen nur einen Tuner?
Kannst du mir die Ausgabe von http://<DEINE-BOX>/web/about schicken? Ggf. mit Chrome o.ä. öffnen, nicht jeder Browser stellt das XML direkt dar.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: franky08 am 19 September 2013, 22:19:40
Hallo Loredo das ist von meiner 7020HD
This XML file does not appear to have any style information associated with it. The document tree is shown below.
<e2abouts>
<e2about>
<e2enigmaversion>2012-11-03-3.2</e2enigmaversion>
<e2imageversion>Release 3.2.2 2012-03-30</e2imageversion>
<e2webifversion>1.7.1</e2webifversion>
<e2fpversion>3</e2fpversion>
<e2model>dm7020hd</e2model>
<e2lanmac>00:09:34:2d:50:95</e2lanmac>
<e2landhcp>False</e2landhcp>
<e2lanip>192.168.2.35</e2lanip>
<e2lanmask>255.255.255.0</e2lanmask>
<e2langw>192.168.2.1</e2langw>
<e2hddinfo>
<model>ATA-ST1000DL002-9TT1</model>
<capacity>1000.204 GB</capacity>
<free>325.172 GB</free>
</e2hddinfo>
<e2hddinfo>
<model>USB-Flash Disk</model>
<capacity>0.519 GB</capacity>
<free>356 MB</free>
</e2hddinfo>
<e2tunerinfo>
<e2nim>
<name>Tuner A</name>
<type>BCM4505 (DVB-S2)</type>
</e2nim>
<e2nim>
<name>Tuner B</name>
<type>BCM4505 (DVB-S2)</type>
</e2nim>
</e2tunerinfo>
<e2servicename>Das Erste HD</e2servicename>
<e2servicenamespace/>
<e2serviceaspect/>
<e2serviceprovider>ARD</e2serviceprovider>
<e2videowidth>1280</e2videowidth>
<e2videoheight>720</e2videoheight>
<e2servicevideosize>1280x720</e2servicevideosize>
<e2apid>5102</e2apid>
<e2vpid>5101</e2vpid>
<e2pcrpid>5101</e2pcrpid>
<e2pmtpid>5100</e2pmtpid>
<e2txtpid>5104</e2txtpid>
<e2tsid>1019</e2tsid>
<e2onid>1</e2onid>
<e2sid>10301</e2sid>
</e2about>
</e2abouts>
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 19 September 2013, 23:02:07
Update:

- fix for multi-hdd boxes
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: CicakDOS am 19 September 2013, 23:14:58
Zitat von: franky08 schrieb am Do, 19 September 2013 21:21
Zitat von: DannyP schrieb am Do, 19 September 2013 21:16
Hi,

Zitat
Habe auch eine interne HDD und kann den Hinweis von Daniel nicht ganz nachvollziehen, daran liegt es bei mir definitiv nicht.


Hast du nur eine interne? Dann funktioniert es auch.
Nur wenn du eine interne UND eine USB Platte laufen hast. Oder mehrere USB Platten.

Schöne Grüße
Daniel


oder einen Stick und eine interne hdd


@franky08, Daniel:
Sorry, kam nicht richtig rüber - manchmal soll man nicht mehrere Sachen gleichzeitig tun.
Ich habe eine interne HDD und USB Stick, habe aber das Problem nicht.
Aber wenn bei Euch mehrere Speicher in der Liste auftauchen, wird das Problem sicherlich daran liegen.
Ich werde versuchen nachzuvollziehen, warum mein USB Stick nicht zu sehen ist.

Zitat von: franky08 schrieb am Do, 19 September 2013 21:39
Also, wenn ich Zeile 454 bis 460 auskommentiere crasht fhem immer noch. Sehe gerade, ist das der Abschnitt:
# Tuner
      #foreach my $key (keys %{ $boxinfo->{e2about}{e2tunerinfo}{e2nim} }) {
      #my $tuner_name=lc($key);
      #$tuner_name =~ s/\s/_/g;
      #my $tuner_type=$boxinfo->{e2about}{e2tunerinfo}{e2nim}{$key}{type};

      #ENIGMA2_SetReading($hash, $tuner_name, $tuner_type);
      #}
sind bei mir die Zeilen 452 bis 459 in der letzten 30_Enigma2.pm version


sorry franky08, mein Fehler - habe bereits paar Zeilen während der Analyse verändert/zugefügt, dass sich die Zeilennummer um zwei verschoben hat.

Zitat von: Loredo schrieb am Do, 19 September 2013 21:33
Danke fürs Herausfinden, dass es an den HDDs liegt.
Den "keys"-Befehl hatte ich in der Manpage so verstanden, dass er mit der Nutzung eines Hashes auch bei älteren Versionen als Perl 5.12 funktioniert und lediglich die Unterstützung für normale Arrays nicht gegeben ist.

Da ich keine alte Perl Version habe: Kann das jemand final bestätigen/widerlegen?


Du hast Recht, keys vielleicht nicht, aber der Konstrukt
foreach my $key (keys %{ $boxinfo->{e2about}{e2tunerinfo}{e2nim} }) {
funktioniert bei mir nicht. Ich habe Perl 5.10 und wenn diese Zeile im Coding behalte, FHEM startet nicht.

Dagegen hätte ich eine Bitte, könntest Du die "Tuner"-Zeilen gegen das hier austauschen:
   
    my %tuner= %{$boxinfo->{e2about}{e2tunerinfo}{e2nim}};
    for (keys %tuner) {
 my $tuner_name=lc($tuner{"name"});
      $tuner_name =~ s/\s/_/g;
      my $tuner_type=$tuner{"type"};

      ENIGMA2_SetReading($hash, $tuner_name, $tuner_type);
    }

und schauen, in wie weit sich das Ergebnis von deinem Coding unterscheidet ?
Sorry, ich habe keine weitere Möglichkeit dies zu testen.

Danke und Grüße
Dejan
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 19 September 2013, 23:34:43
Zitat von: CicakDOS schrieb am Do, 19 September 2013 23:14

Dagegen hätte ich eine Bitte, könntest Du die "Tuner"-Zeilen gegen das hier austauschen:
   
    my %tuner= %{$boxinfo->{e2about}{e2tunerinfo}{e2nim}};
    for (keys %tuner) {
 my $tuner_name=lc($tuner{"name"});
      $tuner_name =~ s/\s/_/g;
      my $tuner_type=$tuner{"type"};

      ENIGMA2_SetReading($hash, $tuner_name, $tuner_type);
    }

und schauen, in wie weit sich das Ergebnis von deinem Coding unterscheidet ?


Das wäre so nicht ganz richtig, es muss wohl so lauten:

     my %tuner= %{ $boxinfo->{e2about}{e2tunerinfo}{e2nim} };
      for (keys %tuner) {
        my $tuner_name=lc($_);
        $tuner_name =~ s/\s/_/g;
        my $tuner_type=$tuner{$_}{type};

        ENIGMA2_SetReading($hash, $tuner_name, $tuner_type);
      }


Da der keys Befehl ja aber auch dort immer noch enthalten ist, bitte einmal selbst testen, ob das auch mit Perl 5.10 funktioniert.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: CicakDOS am 20 September 2013, 02:05:29
Ich habe zwischenzeitlich einen weiteren Tuner an Dreambox angeschlossen und kann jetzt die Problematik besser nachvollziehen.

Hier wäre Code für beide Optionen:

Zitat

    # Tuner
    my %tuner= %{ $boxinfo->{e2about}{e2tunerinfo}{e2nim} };
   # single
   if ( (keys %tuner) == 1 )
   {
     my $tunerRef = \%tuner;
      my $tuner_name=lc($$tunerRef{name});
         $tuner_name =~ s/\s/_/g;   
     
     ENIGMA2_SetReading($hash, $tuner_name, $$tunerRef{type});
    # multiple     
   } else {
     for (keys %tuner) {
      my $tuner_name=lc($_);
      $tuner_name =~ s/\s/_/g;
      my $tuner_type=$tuner{$_}{type};

      ENIGMA2_SetReading($hash, $tuner_name, $tuner_type);
     }
   }


Sorry wegen der entstandenen Verwirrung!

Grüßle
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: DannyP am 20 September 2013, 08:11:20
Guten Morgen,

Zitat von: Loredo schrieb am Do, 19 September 2013 23:02
Update:

- fix for multi-hdd boxes


Super! Klappt jetzt ohne Abbruch und ich sehe nun in den Readings die Infos zu allen Festplatten / Sticks.

Schöne Grüße
Daniel
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 20 September 2013, 10:46:59
Update:

- added basic documentation
- fix for single-tuner boxes
- minor improvements
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: CicakDOS am 20 September 2013, 12:16:05
Ich habe die vorgeschlagene Abfrage:

     
      # single
      if ( (keys %tuner) == 1 ) {


gegen

     
      # single
      if (exists $tuner{type}) {


So ist eher richtig und habe in deiner letzten Version "use 5.012" auskommentiert - jetzt FHEM bricht nicht mehr ab, egal ob single oder multiple Tuner.

Grüßle


(siehe Anhang / see attachement)


(siehe Anhang / see attachement)
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: franky08 am 20 September 2013, 14:04:45
Zum crash auf der Fritzbox folgendes:

http://www.fhemwiki.de/wiki/Unicode_FritzBox (http://www.fhemwiki.de/wiki/Unicode_FritzBox)

Versuche das heute Abend mal zu testen, da ich jetzt noch auf Arbeit bin.

Zitat aus WIKI:
Lösung

Datei heavy.pl runterladen [3]
Verzeichnis "unicore" erstellen unter /var/InternerSpeicher/fhem/lib/perl5/5.12.2/
Datei heavy.pl erstellen in /var/InternerSpeicher/fhem/lib/perl5/5.12.2/unicore/
ggf. Dateirechte ändern
fhem restart

Gruß Frank

P.S. Crasht immer noch
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 20 September 2013, 18:36:43
Update:

- refactoring
- optimizations
- use standard routines for reading updates
- complete documentation
- add more shortcuts to commands
- rename module from 30_ENIGMA2.pm to 70_ENIGMA2.pm

Möglicherweise muss das Device einmal gelöscht und neu angelegt werden, damit der interne Status und die Readings korrekt sind.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 20 September 2013, 18:37:45
Zitat von: franky08 schrieb am Fr, 20 September 2013 14:04
Zum crash auf der Fritzbox folgendes:

http://www.fhemwiki.de/wiki/Unicode_FritzBox (http://www.fhemwiki.de/wiki/Unicode_FritzBox)

Versuche das heute Abend mal zu testen, da ich jetzt noch auf Arbeit bin.

Zitat aus WIKI:
Lösung

Datei heavy.pl runterladen [3]
Verzeichnis "unicore" erstellen unter /var/InternerSpeicher/fhem/lib/perl5/5.12.2/
Datei heavy.pl erstellen in /var/InternerSpeicher/fhem/lib/perl5/5.12.2/unicore/
ggf. Dateirechte ändern
fhem restart

Gruß Frank

P.S. Crasht immer noch


Ich fürchte du wirst es auf deiner Fritzbox nicht verwenden können.
Ich brauche XML::Simple zum Auslesen des Status von der Box und dieses Modul gibt es nicht für die Fritzbox. Aber wenn es klappen sollte freut es mich natürlich :-)
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: betateilchen am 20 September 2013, 19:00:27
Zitat von: Loredo schrieb am Fr, 20 September 2013 18:37
Ich brauche XML::Simple zum Auslesen des Status von der Box und dieses Modul gibt es nicht für die Fritzbox.


Das halte ich für ein Gerücht.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 20 September 2013, 19:05:01
Zitat von: betateilchen schrieb am Fr, 20 September 2013 19:00

Das halte ich für ein Gerücht.

Dann installier(t) es doch einfach und alles ist gut.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: franky08 am 20 September 2013, 19:08:40
Auf einem 64 Bit Win7 System Perl nochmal installiert und die Heavy.pl in Verzeichnis /var/InternerSpeicher/fhem/lib/perl5/5.12.2/unicore/ kopiert UND

Huch, Modul läuft ohne crash !!

Beim kopieren über die Zwischenablage scheint irgendwas zu passieren, jedenfalls lief die Heavy.pl nicht. Die aus dem Perl Verzeichnis von Windows kopierte läuft jetzt jedenfalls.


Gruß Frank
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 20 September 2013, 19:17:18
Update^2 - jetzt richtige Version (Sorry!):

- refactoring
- optimizations
- use standard routines for reading updates
- complete documentation
- add more shortcuts to commands
- rename module from 30_ENIGMA2.pm to 70_ENIGMA2.pm

Möglicherweise muss das Device einmal gelöscht und neu angelegt werden, damit der interne Status und die Readings korrekt sind.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 20 September 2013, 19:19:35
Die letzte Version bitte mal ausführlich durchtesten, wer Zeit/Lust hat.

Ich würde diese Version dann bald ins Repository einchecken, sofern keine gravierenden Fehler mehr aufkommen.



Gruß
Julian
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: franky08 am 20 September 2013, 19:26:46
Hallo Loredo, ich weis nicht ob du meinen Post weiter oben gelesen hast. Das Modul läuft jetzt auf der Fritz 7390 nachdem ich die Heavy.pl nach perl kopiert habe. Das ist aber noch das letzte 30_ENIGMA2.pm Modul von heute morgen.

Gruß Frank

Bis jetzt keine Probleme mit dem 70_ENIGMA2.pm Modul hier.

Fhem 5.4 DEVELOPMENT $Id: fhem.pl 3872 2013-09-07 11:58:33Z rudolfkoenig $ auf Fritzbox 7390 unter Freetz
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 21 September 2013, 12:16:12
Zitat von: franky08 schrieb am Fr, 20 September 2013 19:26
Hallo Loredo, ich weis nicht ob du meinen Post weiter oben gelesen hast. Das Modul läuft jetzt auf der Fritz 7390 nachdem ich die Heavy.pl nach perl kopiert habe. Das ist aber noch das letzte 30_ENIGMA2.pm Modul von heute morgen.

Bis jetzt keine Probleme mit dem 70_ENIGMA2.pm Modul hier.


Danke! Das klingt doch prima :-)
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 21 September 2013, 12:16:51
Update:

- update readings only for changes
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Markus Bloch am 21 September 2013, 13:25:08
Hi Loredo,

super Modul. Da ja in letzter Zeit sich viel in der Multimedia-Ecke im Hinblick auf neue Module getan hat, haben einige Entwickler solcher Module für Multimedia-Anwendungen/Geräte einheitliche Komandos/Readings definiert. Dies kann sehr hilfreich sein gerade wenn User mehrere solcher Module einsetzen.

Den Standard findest du im FHEM-Wiki unter http://www.fhemwiki.de/wiki/DevelopmentGuidelinesAV (http://www.fhemwiki.de/wiki/DevelopmentGuidelinesAV)

Es währe schön, wenn du die Vorschläge die dort genannt sind in deinem Modul mit berücksichtigen kannst.

Bei Fragen kannst du mich gerne ansprechen.

Viele Grüße

Markus
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 21 September 2013, 13:35:40
Zitat von: Markus Bloch schrieb am Sa, 21 September 2013 13:25
Da ja in letzter Zeit sich viel in der Multimedia-Ecke im Hinblick auf neue Module getan hat, haben einige Entwickler solcher Module für Multimedia-Anwendungen/Geräte einheitliche Komandos/Readings definiert. Dies kann sehr hilfreich sein gerade wenn User mehrere solcher Module einsetzen.

Den Standard findest du im FHEM-Wiki unter http://www.fhemwiki.de/wiki/DevelopmentGuidelinesAV (http://www.fhemwiki.de/wiki/DevelopmentGuidelinesAV)

Es währe schön, wenn du die Vorschläge die dort genannt sind in deinem Modul mit berücksichtigen kannst.


Hallo Markus,

ist bereits weitestgehend berücksichtigt! Hast du es einmal ausprobiert?
Nicht alle dort genannten Befehle machen bei einer ENIGMA2-Box Sinn.


Gruß
Julian
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Markus Bloch am 21 September 2013, 13:44:16
Zitat von: Loredo schrieb am Sa, 21 September 2013 13:35

ist bereits weitestgehend berücksichtigt! Hast du es einmal ausprobiert?
Nicht alle dort genannten Befehle machen bei einer ENIGMA2-Box Sinn.


Hallo Loredo,

nein, testen kann ich dein Modul leider nicht, da ich keine entsprechende Box habe. Ich hab mir aber den Quellcode einer der früheren Versionen angesehen und den fand ich super. ;-)

Natürlich machen nicht alle Befehle darin Sinn, weiter unten im Artikel gibt es eine Tabelle die aufzeigt, welches Modul welche Befehle unterstützt. Es ist einfach nur ein allgemeiner Vorschlag und jeder Autor sollte das umsetzen, was die Geräte können, oder was durch ein wenig Programmieraufwand nachgebildet werden kann (z.B. volumeUp und volumeDown).

Wenn du das ganze schon berücksichtigt hast, ist ja alles super.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende noch.

Markus
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 21 September 2013, 20:29:19
Update:

- several bugfixes
- several additional readings
- full set of remoteControl commands implemented
- compliance with FHEM Development Guideline for AV devices:
set=statusRequest,on,off,volume,volumeUp,volumeDown,mute,remoteControl,channel,channelUp,channelDown,input,play,pause,stop,showText
readings=power,presence,volume,mute,input,channel,currentTitle,state
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 22 September 2013, 00:05:43
Update:

- added event readings
- readings optimization
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 22 September 2013, 16:09:45
Update:

- readings adjustments
- added signal readings (with regular update for plotter usage)
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 23 September 2013, 02:57:20
Ich habe Version 1.0 gerade ins SVN eingecheckt.

Danke für eure Debugging-Mithilfe :-)
Ich tüftel aber natürlich noch weiter, daher auch gerne weiteres Feedback hier im Fred.


Gruß
Julian
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Lars am 24 September 2013, 23:14:33
Von meiner Seite vielen Dank für dieses Modul, es funktioniert bei mir auf der DM800SE perfekt!
Gute Arbeit!
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: franky08 am 25 September 2013, 15:22:07
Hallo Loredo,

habe heute fhem von der Fritz auf RPI gewechselt, leider läuft auf dem Raspberry dein Modul nicht mehr. Hast du eine Idee wo ich ansetzen kann. RPI ist auf dem neusten Stand update && upgrade, fhem ist die 5.4.

Cannot load module ENIGMA2

Gruß Frank
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 25 September 2013, 15:44:54
Zitat von: franky08 schrieb am Mi, 25 September 2013 15:22
Hallo Loredo,

habe heute fhem von der Fritz auf RPI gewechselt, leider läuft auf dem Raspberry dein Modul nicht mehr. Hast du eine Idee wo ich ansetzen kann. RPI ist auf dem neusten Stand update && upgrade, fhem ist die 5.4.

Cannot load module ENIGMA2

Gruß Frank


Ziemlich sicher, weil du auf dem neuen Gerät vergessen hast, die notwendigen Perl Module nachzuinstallieren :-)
ENIGMA2 braucht XML::Simple. Siehe auch weiter oben hier im Thread.


Gruß
Julian
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: franky08 am 25 September 2013, 15:53:16
Zitat von: Loredo schrieb am Mi, 25 September 2013 15:44
Zitat von: franky08 schrieb am Mi, 25 September 2013 15:22
Hallo Loredo,

habe heute fhem von der Fritz auf RPI gewechselt, leider läuft auf dem Raspberry dein Modul nicht mehr. Hast du eine Idee wo ich ansetzen kann. RPI ist auf dem neusten Stand update && upgrade, fhem ist die 5.4.

Cannot load module ENIGMA2

Gruß Frank


Ziemlich sicher, weil du auf dem neuen Gerät vergessen hast, die notwendigen Perl Module nachzuinstallieren :-)
ENIGMA2 braucht XML::Simple. Siehe auch weiter oben hier im Thread.

Dachte ich könnte das mit der Heavy.pl lösen, so wie ich es mit der Fritz auch gemacht habe. Wie heißt denn das Programpaket mit
XML::Simple?
 Gruß
Julian
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: franky08 am 25 September 2013, 16:22:42
Ist das libxml-simple-perl, ist das Paket OK?

Gruß Frank


PS Ok, dass wars, läuft jetzt wieder ;)
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 26 September 2013, 11:23:16
Hi all,

Ich habe heute früh ein Update des ENIGMA2 Moduls hochgeladen. Es beinhaltet einen Bugfix wenn HbbTV genutzt wird und unterstützt jetzt das Modul "remotecontrol".

Die folgenden Fernbedienungs-Typen (jeweils als PNG und SVG Variante) sind enthalten:

Dreambox Multimedia DM500+DM800
Dreambox Multimedia DM800se+DM8000
Dreambox Multimedia RC10
VU+ Duo2

Da ich nur eine VU+ Duo2 habe, wäre es natürlich prima, wenn andere die Dreambox Fernbedienungen testen könnten.


Gruß
Julian
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: DannyP am 26 September 2013, 18:55:44
Hi,

ich habe heute mittag auf die neue Version aktualisiert und auch die Remotecontrol für DM800se eingerichtet.
Auf den ersten Blick sieht es gut aus und hat auch funktioniert. Werde das mal ne zeitlang testen und mich melden, wenn mir was auffällt.

Das einzige, was mir bisher aufgefallen ist, ist folgende Meldung auf der Konsole, wenn ich ein shutdown restart mache:
main::ENIGMA2_Set() called too early to check prototype at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 494, <$fh> line 224.
Diese Meldung taucht dann drei mal auf.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 26 September 2013, 23:49:53
Zitat von: DannyP schrieb am Do, 26 September 2013 18:55

Das einzige, was mir bisher aufgefallen ist, ist folgende Meldung auf der Konsole, wenn ich ein shutdown restart mache:
main::ENIGMA2_Set() called too early to check prototype at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 494, <$fh> line 224.
Diese Meldung taucht dann drei mal auf.


Danke fürs Feedback!

Den Fehler kann ich leider nicht nachvollziehen. Kann es sein, dass während des shutdowns gerade noch jemand auf der virtuellen Fernbedienung den on/off Knopf gedrückt hat? Die Meldung sagt nämlich, dass der toogle-Befehl noch hätte ausgeführt werden sollen vor dem Shutdown, was aber eben durch den Neustart dann nicht mehr geht.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: DannyP am 27 September 2013, 12:38:41
Guten Morgen,

auf der Fernbedienung wurde nix gedrückt. Direkt wenn ich shutdown restart mache, tauchen auf der Konsole diese Meldungen auf. Im Log steht nichts dazu.

Ich werde, wenn ich heute dazu komme, bei mir mal versuchen zu debuggen und zu suchen, woher das kommt. Scheint aber nicht gravierend zu sein, weil mir bisher keine unschönen Nebeneffekte oder Probleme aufgefallen sind.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Laserhelge am 27 September 2013, 13:54:21
Hallo,

ich habe versucht, ENIGMA2 auf der FritzBox 7390 zu nutzen, leider ohne Erfolg (schmiert ab).

Könnte mir jemand, der es erfolgreich auf der Fritzbox zum Laufen bekommen hat, ein paar Tipps oder eine kurze Anleitung geben?
welche Dateirechte muss man der heavy.pl geben?
wie bekommen ich das XML::Simple auf die Fritzbox?
....

Besten Dank und viele Grüße

Klaus
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 27 September 2013, 13:55:29
Hallo Klaus,

ließ mal weiter oben, dort findest du eine Lösung und was du auf der Fritzbox tun musst.

Gruß
Julian
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Laserhelge am 27 September 2013, 15:09:25
Hallo Julian,

das habe ich eigentlich versucht, aber außer dem Hinweis das man die Datei Heavy.pl in den neu erstellten Ordner unicoe kopieren soll nichts weiter gefunden.
Das alleine ist aber nicht des Rätsels Lösung.

Gruß, Klaus
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 27 September 2013, 15:11:04
Ich kann dir dabei leider nicht helfen, da ich das Modul nicht auf einer Fritzbox einsetze. Am Modul ansich kann ich nichts verändern, was helfen würde.

Vielleicht hilft ja das Wiki:
http://www.fhemwiki.de/wiki/Unicode_FritzBox (http://www.fhemwiki.de/wiki/Unicode_FritzBox)


Gruß
Julian
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: DannyP am 27 September 2013, 15:16:00
Hi,

Zitat von: DannyP schrieb am Fr, 27 September 2013 12:38

Ich werde, wenn ich heute dazu komme, bei mir mal versuchen zu debuggen und zu suchen, woher das kommt. Scheint aber nicht gravierend zu sein, weil mir bisher keine unschönen Nebeneffekte oder Probleme aufgefallen sind.


Ging doch schneller als ich gedacht hatte und ich bin die Meldungen los.
Bei den Prototyp Definitionen habe ich noch folgende Zeile aufgenommen (in Zeile 47):
sub ENIGMA2_Set($@);
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 27 September 2013, 15:22:23
Zitat von: DannyP schrieb am Fr, 27 September 2013 15:16
Hi,

Zitat von: DannyP schrieb am Fr, 27 September 2013 12:38

Ich werde, wenn ich heute dazu komme, bei mir mal versuchen zu debuggen und zu suchen, woher das kommt. Scheint aber nicht gravierend zu sein, weil mir bisher keine unschönen Nebeneffekte oder Probleme aufgefallen sind.


Ging doch schneller als ich gedacht hatte und ich bin die Meldungen los.
Bei den Prototyp Definitionen habe ich noch folgende Zeile aufgenommen (in Zeile 47):
sub ENIGMA2_Set($@);


Danke, ich checks am WE mit ein ;-)
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: franky08 am 27 September 2013, 15:31:26
Zitat von: Laserhelge schrieb am Fr, 27 September 2013 15:09
Hallo Julian,

das habe ich eigentlich versucht, aber außer dem Hinweis das man die Datei Heavy.pl in den neu erstellten Ordner unicoe kopieren soll nichts weiter gefunden.
Das alleine ist aber nicht des Rätsels Lösung.

Gruß, Klaus

 Hallo, dass Modul lief bei mir ohne Probleme auf der Fritz 7390. Dateirechte auf 755 (auf das ganze Verzeichnis(unicore) anwenden!)
/var/InternerSpeicher/fhem/lib/perl5/5.12.2/unicore/

Bin jetzt auf RPi gewechselt aber vorher auf der Fritz keine Probleme. Weiter oben im Thread habe ich die Haevy.pl als Anhang eingefügt.
PS oder versuche mal die Rechte auf 777 zu setzen, ich glaube mich zu erinnern das ich das auch gemacht hatte
VG
Frank
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Laserhelge am 27 September 2013, 16:19:27
Hallo,

hab jetzt das Modul auf der Fritzbox am laufen. Offenbar gingen anfangs beim Übertragen der Datei heavy.pl ein paar Byte verloren.

Die Dateirechte des Ordners habe ich auf 777 gesetzt (chmod 777 unicore).

Nochmals Danke für eure Hilfe.

Gruß, Klaus
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 29 September 2013, 16:17:59
Lt. Rudi ist die Heavy.pl jetzt in dem neuen 5.5 Release mit dabei. Vermutlich läuft somit das ENIGMA2 Modul jetzt also auch direkt out-of-the-box auf einer Fritzbox.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Predictor am 02 Oktober 2013, 09:16:04
Hallo Loredo,

hatte auch mal ein Enigma Modul gebastelt was auch mit Enigma 1.6 funktioniert (Dream 7025+).
Wenn du irgendwelche Funktionen oder ansätze verwenden willst feel free.

Mir hatte man damals abgeraten von "use 5.012;" - evtl. findest ja ein paar Ideen in meinem Modul.


Ich kann leider die nächste Zeit nicht ins Forum schauen, deswegen ist das Modul auch leider eingeschlafen.
Hochgeladen habe ich das Modul bisher nicht da es noch vollgestopft mit Komentaren ist, die aus der Entwicklung kamen -> für die Bereinigung fehlt mir einfach die Zeit.

Bei Fragen kurze mail.


Grüße
Predi
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: der-Lolo am 04 Oktober 2013, 10:08:32
Ein tolles Feature wäre ein Webcam Bild automatisch in Bild in Bild anzuzeigen - geht sowas?
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 04 Oktober 2013, 10:13:13
Zitat von: der-Lolo schrieb am Fr, 04 Oktober 2013 10:08
Ein tolles Feature wäre ein Webcam Bild automatisch in Bild in Bild anzuzeigen - geht sowas?

Das hat leider gar nichts mit FHEM zu tun, sondern mehr damit, ob ENIGMA2 das kann. FHEM kann keine statischen oder bewegten Bilder an einen ENIGMA2 Receiver übertragen und dort als Bild-in-Bild anzeigen.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 04 Oktober 2013, 10:17:11
Zitat von: Predictor schrieb am Mi, 02 Oktober 2013 09:16
hatte auch mal ein Enigma Modul gebastelt was auch mit Enigma 1.6 funktioniert (Dream 7025+).
Wenn du irgendwelche Funktionen oder ansätze verwenden willst feel free.

Mir hatte man damals abgeraten von "use 5.012;" - evtl. findest ja ein paar Ideen in meinem Modul.


Danke! Ich schaue es mir mal bei Gelegenheit hat. Ich habe keine Box mit ENIGMA1.6 und kann es daher nicht testen. Sofern sich die API nicht verändert hat, könnte es möglicherweise auch gehen. Es hat für mich aber wenig Sinn gemacht eine alte Version zu implementieren.

"use 5.012" ist in der finalen Version nicht mehr enthalten. Du hast dir vermutlich eine der Beta Versionen hier aus der Diskussion angesehen, die finale Version ist im Subversion Repository eingecheckt und es sollte natürlich nur noch diese Version verwendet werden (sofern ich hier nicht explizit eine neuere Version zum Testen bereitstelle natürlich :-)).

Gruß
Julian
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Predictor am 06 Oktober 2013, 20:44:36
[quote title=Loredo schrieb am Fr, 04 Oktober 2013 10:17
Danke! Ich schaue es mir mal bei Gelegenheit hat. Ich habe keine Box mit ENIGMA1.6 und kann es daher nicht testen. Sofern sich die API nicht verändert hat, könnte es möglicherweise auch gehen. Es hat für mich aber wenig Sinn gemacht eine alte Version zu implementieren.

"use 5.012" ist in der finalen Version nicht mehr enthalten. Du hast dir vermutlich eine der Beta Versionen hier aus der Diskussion angesehen, die finale Version ist im Subversion Repository eingecheckt und es sollte natürlich nur noch diese Version verwendet werden (sofern ich hier nicht explizit eine neuere Version zum Testen bereitstelle natürlich :-)).

Gruß
Julian[/quote]

Hi,
leider kann man mit einigen Recivern (ganz sicher bei der 7025+) nicht auf Enigma2 updaten.
Die neue API kenne ich aus diesem Grund auch nicht - aber ich denke da wird sich einiges verändert haben.
Wenn du Funktionen für Enigma 1.6 intergieren willst kann ich gerne testen - mein Modul ist bei mir in Betrieb.
Ich werde mir mal dein Modul anschauen - wenn ich einfach so update denke ich dass es mein Modul überschreibt - muss also eh die Funktionen von mir in deines einbauen.

Wenn du willst sende ich dir gerne den Code zu wenn ich was habe.


Grüße
Predi
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 06 Oktober 2013, 20:47:51
Ich glaube es macht mehr Sinn für ENIGMA1 basierte Boxen ein eigenes Modul zu schreiben.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 06 Oktober 2013, 20:50:07
Übrigens scheint die 7025+ per Default mit ENIGMA2 ausgestattet zu sein...
http://www.dream-multimedia-tv.de/en/dm-7025 (http://www.dream-multimedia-tv.de/en/dm-7025)

Zitat
Technical Features

300 MHz MIPS Processor
Enigma 2, Linux Operating System
big-size OLED - Display
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Predictor am 07 Oktober 2013, 12:00:48
Zitat von: Loredo schrieb am So, 06 Oktober 2013 20:50
Übrigens scheint die 7025+ per Default mit ENIGMA2 ausgestattet zu sein...
http://www.dream-multimedia-tv.de/en/dm-7025 (http://www.dream-multimedia-tv.de/en/dm-7025)

Zitat
Technical Features

300 MHz MIPS Processor
Enigma 2, Linux Operating System
big-size OLED - Display

OK nun bin ich verwirrt!
Es könnte sein dass Dream da schon das seid 2 Jahren versprochene update (das aber nie kam) eingetragen hat.




Im wiki.blue-panel.com (http://wiki.blue-panel.com/index.php/OE_2.0) steht folgendes:
Zitat
OE 2.0 (kurz für OpenEmbedded) ist die Fortführung von OE 1.6. Die folgenden Dreamboxen werden unterstützt.
 Dreambox 500 HD
Dreambox 800(se)
Dreambox 8000
Dreambox 7020HD

Das darauf aufbauende Gemini-Plugin wird fortan unterschieden in:
Gemini-Plugin 3 (kurz GP3) für OE 1.6 und
Gemini-Plugin 3.2 (kurz GP3.2) für OE 2.0 (nur für HD-Boxen)


Aber ich denke mal dies wird jetzt zu off Topic.

Folgende Info spukt mein WI aus:
Zitat
Devicename: dm7025
Enigma Version: 2011-09-13-experimental
Image Version: Experimental 2011-10-02
Frontprozessor Version: V7
Webinterface Version: 1.6.8


Ich habe jetzt heute mal upgedatet und die aktuelle 70_ENIGMA2.pm mal angeschaut.

Sollen wir die 2 Module zusammenwerfen?


Grüße
Predictor
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Predictor am 07 Oktober 2013, 15:35:43
Zitat von: Loredo schrieb am So, 29 September 2013 16:17
Lt. Rudi ist die Heavy.pl jetzt in dem neuen 5.5 Release mit dabei. Vermutlich läuft somit das ENIGMA2 Modul jetzt also auch direkt out-of-the-box auf einer Fritzbox.

Ich wollte gerade mal schauen was für Funktionen dein Modul drinnen hat - doch leider sobald ich nur den define mache "define SATReceiver ENIGMA2 192.168.0.10" (natürlich mit meiner IP) schmiert komplett FHEM ab.

Welche Rechte die heavy.pl hat konnte ich noch nicht schauen - für was wird die denn verwendet?


Grüße
Predi
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 07 Oktober 2013, 15:38:17
Zitat von: Predictor schrieb am Mo, 07 Oktober 2013 15:35
Zitat von: Loredo schrieb am So, 29 September 2013 16:17
Lt. Rudi ist die Heavy.pl jetzt in dem neuen 5.5 Release mit dabei. Vermutlich läuft somit das ENIGMA2 Modul jetzt also auch direkt out-of-the-box auf einer Fritzbox.

Ich wollte gerade mal schauen was für Funktionen dein Modul drinnen hat - doch leider sobald ich nur den define mache "define SATReceiver ENIGMA2 192.168.0.10" (natürlich mit meiner IP) schmiert komplett FHEM ab.

Welche Rechte die heavy.pl hat konnte ich noch nicht schauen - für was wird die denn verwendet?


Grüße
Predi


Die ist auf den Fritzboxen nötig, damit XML::Simple korrekt mit UTF8 umgehen kann soweit ich weiß.

Nutzt du die Version aus dem SVN und hast sie per Update Funktion eingespielt?
Die simple Definition genügt jedenfalls nicht, um FHEM abstürzen zu lassen. Der Absturz muss andere Gründe außerhalb des Moduls haben. ;-)
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: punker am 07 Oktober 2013, 16:37:53
Hi,

um mal etwas Klarheit in die Sache mit Enigma 1 bzw. 2 zu bringen:

Folgende Dreamboxen haben bzw. hatten Enigma 1:

DM 500 / 500+ / 5600 / 5620 / 600 / 7000 / 7020

diese hier haben Enigma 2:

DM 7025 / 7025+ / 500 HD / 800 / 800 HD se / 7020 HD / 8000

und von diesem Enigma 2 gibt es die Versionen OE1.6 und OE2.0!
Die Enigma2 OE2.0 hat u.a. einen anderen Kernel.
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Predictor am 07 Oktober 2013, 22:11:52
Zitat von: punker schrieb am Mo, 07 Oktober 2013 16:37
...
und von diesem Enigma 2 gibt es die Versionen OE1.6 und OE2.0!
Die Enigma2 OE2.0 hat u.a. einen anderen Kernel.


Big THX!

Ich gestehe dass ich genau da den Fehler im Kopf hatte (habe Enigma mit der OE Verwechselt)!!!
DANKE für die Aufklärung
Titel: Aw: Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Predictor am 10 Oktober 2013, 09:00:17
Zitat von: Loredo schrieb am Mo, 07 Oktober 2013 15:38

Nutzt du die Version aus dem SVN und hast sie per Update Funktion eingespielt?
Die simple Definition genügt jedenfalls nicht, um FHEM abstürzen zu lassen. Der Absturz muss andere Gründe außerhalb des Moduls haben. ;-)


Das Modul das mit update auf 5.5 geliefert wurde.

Leider ist es so.
Ich mache den define und danach bricht die connection zu FHEM zusammen, auch neustart der gesamten FritzBox bringt nichts.
Erst wenn ich den define wieder aus der config lösche läuft FHEM wieder (dann auch so stabil wie vorher).
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: silver-side am 12 Oktober 2013, 11:24:06
Hallo
Modul läuft super auf meinen RPI und mit der Dm7020hd sowie der Dm800.
Ich würde jetzt gerne einzelne readings wie zb den Sender oder EPG im Flooplan anzeigen lassen ist das möglich???
Genauso hätte ich gerne einzelne funktionen Volumen, on/off, shutdown im Floorplan aber ich habe da irgendwie einen hänger und bekomm es nicht hin.
Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen??

LG Peter

So hat sich erledigt habe es alleine hinbekommen  ;)
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 23 Oktober 2013, 17:52:26
Hallo Loredo

danke für das klasse Modul. Leider musste ich es jetzt erst mal deaktivieren, da es FHEM immer abschiesst, sobald ich auf einen der Optionskanäle (z.B. Sky Select) wechsele.
Details dazu habe ich hier gepostet:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,15587.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,15587.0.html)

Ich habe das Thema mal weiter untersucht und den Code angepasst. Läuft jetzt stabil. Details finden sich hier:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,15587.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,15587.0.html)

Gruß
Christof
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: rudolfkoenig am 03 Dezember 2013, 18:11:02
STefan (ein FHEM user, der gerade von 4.9 auf 5.5 umgestiegen ist) meldet, dass in 70_ENIGMA2.pm ein "use HttpUtils;" fehlt.
Das Problem faellt nur auf, wenn man vorher kein Modul definiert hat, was auch HttpUtils benutzt.

Ich poste das nur in seinem Auftrag, sorry, wenn wir was uebersehen haben.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 03 Dezember 2013, 18:52:03
Kein Problem. "use HttpUtils;" war von Anfang an nicht drin. Ist nicht aufgefallen, da es bei mir z.B. in FritzBoxUtils aufgerufen wird.
Ich habs jetzt mit eingefügt.
Wäre gut, wenn Loredo ein Blick drauf werfen könnte. Schließlich scheint es ja jetzt bei einigen stabil zu laufen er könnte dann auch die Änderungen einchecken.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 15 Dezember 2013, 16:06:00
Danke!


Ich muss die Änderungen (also außer use HttpUtils) allerdings noch verifizieren und mit meiner Entwicklerversion verheiraten. Ist nicht ganz so einfach, da größere Änderungen gemacht wurden.




Gruß
Julian
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 15 Dezember 2013, 17:08:34
Na klar, check muss sein. Ich weiss auch nicht ob die Änderungen die beste Lösung sind. Aber es scheint perfekt zulaufen.

Christof
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 16 Dezember 2013, 14:39:35
Neue Version eingecheckt und ab morgen abrufbar:



  - feature: ENIGMA2: improved logging, default attributes for webCmd and devStateIcon
  - bugfix:  ENIGMA2: support for option channels

Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Mx112 am 18 Dezember 2013, 19:51:00
get currentTitle bringt: no such reading: currentTitle

Gruß
Matthias
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 18 Dezember 2013, 21:27:56
Auf einem normalen Kanal oder Optionskanal? Bei mir funktioniert es in beiden Fällen. Bei Select allerdings nur für den ersten Optionskanal in der liste.
Es gibt aber auch Kanäle, die diese Informationen nicht übertragen (z.B. häufig bei Sky Sort Kanälen).
Christof
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Mx112 am 18 Dezember 2013, 21:34:57
Auf normalem Kanal. Aktuelle SVN Version.

Gruß
Matthias
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: punker am 19 Dezember 2013, 14:42:09
Hi,

hab das Modul laufen - funzt einwandfrei.
Da ich mein Enigma-Webif über https und Port 443 aufrufe hats Anfangs nicht geklappt!
Geht das nicht oder nur bei mir nicht?
Schön wäre auch so eine Art Senderliste, wo man einfach einen Sender anklickt um auf diesen Umzuschalten bzw. diesen zu streamen!
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 20 Dezember 2013, 03:19:38
get currentTitle bringt: no such reading: currentTitle


Kann ich mir nicht erklären. Gibt es denn das Reading currentTitle überhaupt? Das wird eigentlich immer angelegt und zumindest mit einem Strich befüllt. Gibt es was nicht, stimmt was mit deiner 70_ENIGMA2.pm Kopie nicht...


Da ich mein Enigma-Webif über https und Port 443 aufrufe hats Anfangs nicht geklappt!Geht das nicht oder nur bei mir nicht?


War geplant, scheitert aber an einem Bug im FHEM Modul HttpUtils.pm, den man dort wohl erst beheben muss:

2013.12.20 02:41:41 5: ENIGMA2 LR_SAT: GET https://192.168.6.50:443/web/powerstate?
Use of uninitialized value $code in concatenation (.) or string at FHEM/HttpUtils.pm line 150.
Use of uninitialized value $code in numeric eq (==) at FHEM/HttpUtils.pm line 153.
Use of uninitialized value $code in numeric eq (==) at FHEM/HttpUtils.pm line 153.
Use of uninitialized value $code in numeric eq (==) at FHEM/HttpUtils.pm line 153.
Schön wäre auch so eine Art Senderliste, wo man einfach einen Sender anklickt um auf diesen Umzuschalten bzw. diesen zu streamen!


Das ist leider schwieriger als es klingt. Die Steam-URL kannst du ja schon per Get abfragen. Die Senderliste auszulesen geht prinzipiell, ist aber doch ziemlich verzweigt und wirft aber womöglich Performance-Probleme auf. Das ist vor allem deshalb schwierig, weil ich intern eine Mapping-Tabelle speichern müsste, damit ich die Sender-ID bekommen kann zum umschalten. Man kann der Box leider nicht sagen "spring mal auf RTL", so wie du es ja angezeigt haben willst. Geschickt werden muss ein Befehl wie mit dem Befehl channel möglich.
Feature ist aber definitiv nochmal geplant, vorerst gibts deshalb aber nur die Sender 1-20 in der Liste zur Schnellauswahl :-)
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: punker am 20 Dezember 2013, 11:45:19
@Loredo

Danke für die Antworten!
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Mx112 am 20 Dezember 2013, 19:26:39

Kann ich mir nicht erklären. Gibt es denn das Reading currentTitle überhaupt? Das wird eigentlich immer angelegt und zumindest mit einem Strich befüllt. Gibt es was nicht, stimmt was mit deiner 70_ENIGMA2.pm Kopie nicht...


Hab die Box jetzt neu defined. Das Reading ist jetzt da, liefert aber nur "-" egal ob Normal- oder Optionskanal. Gleiches gillt für alle event.... Readings. Da kommt ebenfalls nur ein "-".

OWIF Version ist 0.2.6
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 20 Dezember 2013, 22:04:43
OWIF Version ist 0.2.6

Puh, kann auch gut sein, dass OWIF 0.2.6 nicht zum Modul passt. Kann ich allerdings zur Zeit nicht verifizieren, da ich unterwegs bin.
@Loredo: Was meinst du dazu?

Pappn
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 21 Dezember 2013, 12:41:48
Puh, kann auch gut sein, dass OWIF 0.2.6 nicht zum Modul passt. Kann ich allerdings zur Zeit nicht verifizieren, da ich unterwegs bin.
@Loredo: Was meinst du dazu?



Bei mir ist es OWIF 0.2.5 bzw. habe ich gestern auf 0.2.6 aktualisiert. Keine Probleme.


@Mx112 setz mal das Verbose Attribut auf 4 oder 5 (genügt, wenn du das für dein ENIGMA2 Device machst). Im Log sollte dann etwas mehr stehen, u.a. die Antworten, die vom Receiver kommen.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Mx112 am 21 Dezember 2013, 13:25:18
@Mx112 setz mal das Verbose Attribut auf 4 oder 5 (genügt, wenn du das für dein ENIGMA2 Device machst). Im Log sollte dann etwas mehr stehen, u.a. die Antworten, die vom Receiver kommen.
Hier mit verbose 5, hab auch mal einen screenshot der readings angehängt:
2013-12-21 13:18:13 ENIGMA2 SATReceiver presence: present
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver presence: absent
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver servicevideosize: 1920x1080
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver videowidth: 1920
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver videoheight: 1080
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver pmtpid: 96
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver snrdb: 99
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver snr: 99
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver ber: 0
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver acg: 82
2013-12-21 13:18:33 ENIGMA2 SATReceiver presence: present
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver presence: absent
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver serviceprovider: ProSiebenSat.1
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver pmtpid: N/A
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver tsid: 1017
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver sid: 61300
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver servicename: SAT.1 HD
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver channel: SAT.1 HD
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver servicereference: 1:0:19:EF74:3F9:1:C00000:0:0:0:
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver currentMedia: 1:0:19:EF74:3F9:1:C00000:0:0:0:
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver input: tv
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver snrdb: 99
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver snr: 99
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver ber: 0
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver acg: 91
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 21 Dezember 2013, 13:31:11
Hier mit verbose 5, hab auch mal einen screenshot der readings angehängt:
2013-12-21 13:18:13 ENIGMA2 SATReceiver presence: present
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver presence: absent
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver servicevideosize: 1920x1080
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver videowidth: 1920
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver videoheight: 1080
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver pmtpid: 96
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver snrdb: 99
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver snr: 99
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver ber: 0
2013-12-21 13:18:14 ENIGMA2 SATReceiver acg: 82
2013-12-21 13:18:33 ENIGMA2 SATReceiver presence: present
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver presence: absent
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver serviceprovider: ProSiebenSat.1
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver pmtpid: N/A
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver tsid: 1017
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver sid: 61300
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver servicename: SAT.1 HD
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver channel: SAT.1 HD
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver servicereference: 1:0:19:EF74:3F9:1:C00000:0:0:0:
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver currentMedia: 1:0:19:EF74:3F9:1:C00000:0:0:0:
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver input: tv
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver snrdb: 99
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver snr: 99
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver ber: 0
2013-12-21 13:18:34 ENIGMA2 SATReceiver acg: 91


Ganz klar, du verwendest nicht die aktuelle Version aus dem SVN :-)
Dort sieht die Verbose Ausgabe viel umfangreicher aus:


2013.12.21 13:28:36 4: ENIGMA2 LR_SAT: REQ powerstate
2013.12.21 13:28:36 5: ENIGMA2 LR_SAT: GET http://192.168.6.50:80/web/powerstate?
2013.12.21 13:28:36 4: ENIGMA2 LR_SAT: RCV powerstate
2013.12.21 13:28:36 5: ENIGMA2 LR_SAT: RES powerstate
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate>
<e2instandby>
false </e2instandby>
</e2powerstate>


Schau mal, dass du die offizielle Version aus dem SVN verwendest, nicht die hier im Thread. Die ist bereits seit einiger Zeit veraltet.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Mx112 am 21 Dezember 2013, 13:40:12
Doch schon, hab gesten explizit das ENIGMA Modul noch mal neu geladen. Bei "update check" wird es auch nicht aufgeführt.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 21 Dezember 2013, 13:43:02
Doch schon, hab gesten explizit das ENIGMA Modul noch mal neu geladen. Bei "update check" wird es auch nicht aufgeführt.


Irgend etwas ist bei deiner Installation zumindest durcheinander geraten, du hast definitiv eine alte Version bei dir am Start.
Schau mal, ob du das File manuell ersetzt bekommst, hier der Download Link ins SVN:
http://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm?format=raw
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 21 Dezember 2013, 13:52:33
Irgend etwas ist bei deiner Installation zumindest durcheinander geraten, du hast definitiv eine alte Version bei dir am Start.

Das sehe ich wie Loredo. Habe gerade per Handy remotely gecheckt. Alle Readings da, mit VTI 6.0.3 und WebIF 1.7.5.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Mx112 am 21 Dezember 2013, 14:01:21
Nein alles i.o. hier  8)

Ich hätte nur ins Log statt den Eventmonitor schauen sollen ...

2013.12.21 13:55:26 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ epgservicenow/sRef=1:0:19:2B66:3F3:1:C00000:0:0:0:
2013.12.21 13:55:26 5: ENIGMA2 SATReceiver: GET http://192.168.178.27:80/web/epgservicenow?sRef=1:0:19:2B66:3F3:1:C00000:0:0:0:
2013.12.21 13:55:26 3: ENIGMA2 device SATReceiver is unavailable
Ich vermute mal das hier jetzt eingetlich das XML kommen sollte? Im Browser funktioniert es.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 21 Dezember 2013, 15:42:52
2013.12.21 13:55:26 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ epgservicenow/sRef=1:0:19:2B66:3F3:1:C00000:0:0:0:
2013.12.21 13:55:26 5: ENIGMA2 SATReceiver: GET http://192.168.178.27:80/web/epgservicenow?sRef=1:0:19:2B66:3F3:1:C00000:0:0:0:
2013.12.21 13:55:26 3: ENIGMA2 device SATReceiver is unavailable
Ich vermute mal das hier jetzt eingetlich das XML kommen sollte? Im Browser funktioniert es.


Genau. Ich schaue auch gerade ZDF HD, funktioniert einwandfrei.
Ich kann nur vermuten, dass die Netzwerkverbindung bei dir nicht stabil ist und die Verbindung abbricht. Deshalb wird der Receiver dann als Offline betrachtet und die Abfragen werden nicht weiter abgearbeitet.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 21 Dezember 2013, 16:20:05
Was mich noch stutzig macht: Deine Readings entsprechen nicht dem aktuellen Format, speziell zu sehen an den Tunern.
So sollte es aussehen:

(http://take.ms/iy4zz)
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Mx112 am 21 Dezember 2013, 19:38:51
Nee, die Verbindung ist 1A (GBit Ethernent). Ist ja auch reproduzierbar nur die eine Abfrage die nicht funktioniert. Ich schieb das jetzt mal auf die Fritzbox, habs mit meiner Testumgebung auf dem RasPi probiert - da läuft es einwandfrei.

Hab jetzt das Modul nochmal neu runtergeladen, den Receiver neu definiert, nun kommt wieder "no such reading" und die Tuner werden auch mit Großbuchstaben angelegt.

Ich vermute mal das die Fritzbox den http request irgendwo blockt.

Edit:
Ich hab die URL mal in einen weblink eingebaut: Da funktioniert sie.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 21 Dezember 2013, 21:17:14
Hoppla, hab gerade remote ein update gemacht. Jetzt sind mit der SVN Version auch bei mir die Readings weg.
Ich schau mir das morgen noch mal im Detail an, wenn ich wieder zu Hause bin.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 21 Dezember 2013, 21:35:02
New version 1.2.0 (available via SVN update):

-- Add bouquet support e.g. for named channels
-- Add support for https (currently broken because HttpUtils.pm is broken)


(http://take.ms/r1Ody)
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 21 Dezember 2013, 21:49:45
Hoppla, hab gerade remote ein update gemacht. Jetzt sind mit der SVN Version auch bei mir die Readings weg.
Ich schau mir das morgen noch mal im Detail an, wenn ich wieder zu Hause bin.


Bitte, ich kann es nicht nachstellen.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Gerhard am 22 Dezember 2013, 09:50:56
Hallo Loredo,

bei mir wird ENIGMA2 Modul nach heutigem Update, nicht mehr geladen.

bei: reload 70_ENIGMA2

bekomme ich folgende Meldung:
Type of arg 1 to keys must be hash or array (not hash element) at /usr/share/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm line 172, near "} ) "

Gerhard
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Mx112 am 22 Dezember 2013, 12:19:15
Type of arg 1 to keys must be hash or array (not hash element) at /usr/share/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm line 172, near "} ) "

Hier auch auf der Fritzbox. Auf dem Raspi läuft alles.

Gruß
Matthias
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 22 Dezember 2013, 13:42:12
Immer diese alten Perl Versionen  :-\


Macht aus der Zeile 172 mal bitte folgendes:


for ( keys @{ $services_list->{e2service} } ) {
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Mx112 am 22 Dezember 2013, 13:56:26
Das behebt erstmal den Fehler, die Channel List wird aber nicht angezeigt (FritzBox).
(http://)
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 22 Dezember 2013, 13:59:54
Bitter verbose=4 setzen und die Ausgabe von statusRequest im Logfile schicken.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Mr. P am 22 Dezember 2013, 14:06:47
Hej,

ich sag es nur ungern, aber auf meinem RPi startet FHEM nicht mehr mit der neuen Version vom ENIGMA2-Plugin.
Leider sehe ich auch keine Fehler im Log, aber sobald das Plugin deaktiviert ist, tut alles wieder seinen Dienst.
System ist auf aktuellstem Stand. Letzten Output, den ich während des Starten von FHEM mit global verbose 5 im Log bekomme, ist:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2servicelist>

        <e2service>
                <e2servicereference>1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet</e2servicereference>
                <e2servicename>Favourites (TV)</e2servicename>
        </e2service>
       
</e2servicelist>

Den Änderungsvorschlag für die Zeile 172 hab ich schon eingepflegt (obwohl das Fehlerbild eines anderes ist), aber hat auch keine Besserung gebracht.

Any ideas, was los ist bzw. hat jemand einen Hinweis, wie ich etwas mehr Output bekomme, was zu dem Problem führt?

Thx a lot! :-)
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 22 Dezember 2013, 14:09:24
Zeile 161:


                  . $services->{e2service}{e2servicereference};
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Mx112 am 22 Dezember 2013, 14:10:31
2013.12.22 14:08:38 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ powerstate/newstate=4
2013.12.22 14:08:38 3: ENIGMA2 device SATReceiver is available
2013.12.22 14:08:38 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV powerstate/newstate=4
2013.12.22 14:08:38 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ powerstate
2013.12.22 14:08:38 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV powerstate
2013.12.22 14:08:38 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ getservices/sRef=1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet
2013.12.22 14:08:38 3: ENIGMA2 device SATReceiver is unavailable
2013.12.22 14:08:38 4: ENIGMA2 SATReceiver: ERROR: Unable to read bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2013.12.22 14:08:38 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ about
2013.12.22 14:08:39 3: ENIGMA2 device SATReceiver is available
2013.12.22 14:08:39 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV about
2013.12.22 14:08:39 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ subservices
2013.12.22 14:08:39 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV subservices
2013.12.22 14:08:39 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ signal
2013.12.22 14:08:39 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV signal
2013.12.22 14:08:39 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ vol
2013.12.22 14:08:39 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV vol
2013.12.22 14:08:39 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ epgservicenow/sRef=1:0:19:283D:3FB:1:C00000:0:0:0:
2013.12.22 14:08:39 3: ENIGMA2 device SATReceiver is unavailable
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 22 Dezember 2013, 14:21:17
Fritzboxer versuchen bitte mal die Zeile 1431 wie folgt abzuändern:


    $response = CustomGetFileFromURL( 0, $URL, 4, $cmd, 1, 5 );


aus der Beschreibung von CustomGetFileFromURL in HttpUtils.pm:



# - noshutdown must be set for e.g the Fritz!Box

Ergo: Ihr immer mit euren Fritzboxen...
8)
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 22 Dezember 2013, 14:35:50
An die mit fehlenden Readings:


Eure Boxen scheinen (plötzlich?) langsamer zu antworten und kommen mit 4 Sekunden Wartezeit wohl nicht immer aus.
Schaut mal ob es hilft, die 4 in Zeile 1431 zu erhöhen.
Ich habe in einer Update-Version jetzt das Timeout als Attribut eingefügt und den Standardwert auf 6 erhöht, kommt morgen übers SVN.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Mx112 am 22 Dezember 2013, 14:44:40
Zeile 1431 geändert. Channel list wir jetzt angezeigt, ist aber ohne Funktion - Anzeige springt auf den ursprünglichen Wert zurück, Box schaltet auch nicht um.

Erhöhung von 4 auf 6 bringt keine neuen Readings.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 22 Dezember 2013, 14:52:49
Zeile 1431 geändert. Channel list wir jetzt angezeigt, ist aber ohne Funktion - Anzeige springt auf den ursprünglichen Wert zurück, Box schaltet auch nicht um.
Das ist dann eher ein FHEM Problem, siehe Post http://forum.fhem.de/index.php/topic,15090.0.html
Wenn du manuell ein "set SATReceiver channel Das_Erste" machst sollte es demnach gehen.


Erhöhung von 4 auf 6 bringt keine neuen Readings.



Hast du den 5. Wert auch von 0 auf 1 geändert?
Die neue Version morgen sollte automatisch erkennen, ob es auf einer Fritzbox läuft... (und dann böse rote Fähnchen über den WLAN Kabeldrucker auswerfen  >:( )
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Mx112 am 22 Dezember 2013, 15:00:23
Das ist dann eher ein FHEM Problem, siehe Post http://forum.fhem.de/index.php/topic,15090.0.html
Wenn du manuell ein "set SATReceiver channel Das_Erste" machst sollte es demnach gehen.
Nein, wird ebenfalls gekonnt ignoriert (Fritzbox only).

Zitat
Hast du den 5. Wert auch von 0 auf 1 geändert?
Ja.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 22 Dezember 2013, 15:13:45
Bitte Logs, sonst rate ich nur. verbose=4 oder =5.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Christoph am 22 Dezember 2013, 16:07:10
Danke für das super Modul ! Hatte bisher alles mit Dummys & wget gesteuert  ::)

Wäre es möglich Switch Mute einzubauen ?
Bisher hab ich nur Mute on/off gefunden oder ist sowas schon eingebaut ?

Switch Mute: http://dreambox/web/vol?set=mute

Gruß Christoph
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 22 Dezember 2013, 16:21:45
Stehe an der gleichen Stelle wie Mx112 und komme nicht weiter.

Log mit Verbose 4 sieht wie folgt aus:
2013.12.22 16:32:54 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV powerstate
2013.12.22 16:32:54 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ about
2013.12.22 16:32:55 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV about
2013.12.22 16:32:56 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ subservices
2013.12.22 16:32:56 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV subservices
2013.12.22 16:32:56 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ signal
2013.12.22 16:32:57 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV signal
2013.12.22 16:32:57 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ vol
2013.12.22 16:32:57 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV vol
2013.12.22 16:32:57 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ epgservicenow/sRef=1:0:19:2887:40F:1:C00000:0:0:0:
2013.12.22 16:32:57 3: ENIGMA2 device VU_Solo_Schlafzimmer is unavailable

Beim Umschalten über die Dropdownliste wird folgendes gelogged, aber nicht umgeschaltet:
2013.12.22 16:32:57 2: ENIGMA2 set VU_Solo_Schlafzimmer channel ZDF
2013.12.22 16:32:57 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ zap/sRef=1:0:1:6D66:437:1:C00000:0:0:0:
2013.12.22 16:32:57 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ powerstate
2013.12.22 16:32:57 3: ENIGMA2 device VU_Solo_Schlafzimmer is available
2013.12.22 16:32:57 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV powerstate
2013.12.22 16:32:58 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ about
2013.12.22 16:32:59 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV about
2013.12.22 16:32:59 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ subservices
2013.12.22 16:32:59 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV subservices
2013.12.22 16:32:59 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ signal
2013.12.22 16:32:59 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV signal
2013.12.22 16:33:00 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ vol
2013.12.22 16:33:00 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV vol
2013.12.22 16:33:00 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ epgservicenow/sRef=1:0:19:2887:40F:1:C00000:0:0:0:
2013.12.22 16:33:00 3: ENIGMA2 device VU_Solo_Schlafzimmer is unavailable
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 22 Dezember 2013, 16:24:37
Und hier zur Unterstützung noch das Log für Verbose 5.
2013.12.22 16:35:24 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ powerstate
2013.12.22 16:35:24 3: ENIGMA2 device VU_Solo_Schlafzimmer is available
2013.12.22 16:35:24 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV powerstate
2013.12.22 16:35:24 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ about
2013.12.22 16:35:25 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV about
2013.12.22 16:35:26 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ subservices
2013.12.22 16:35:26 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV subservices
2013.12.22 16:35:26 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ signal
2013.12.22 16:35:26 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV signal
2013.12.22 16:35:27 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ vol
2013.12.22 16:35:27 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV vol
2013.12.22 16:35:27 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ epgservicenow/sRef=1:0:19:2887:40F:1:C00000:0:0:0:
2013.12.22 16:35:27 3: ENIGMA2 device VU_Solo_Schlafzimmer is unavailable
2013.12.22 16:36:39 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: called function ENIGMA2_Set()
2013.12.22 16:36:39 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: called function ENIGMA2_Get()
2013.12.22 16:36:39 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: called function ENIGMA2_GetStatus()
2013.12.22 16:36:39 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: called function ENIGMA2_SendCommand()
2013.12.22 16:36:39 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ powerstate
2013.12.22 16:36:39 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: GET http://192.168.178.204:80/web/powerstate?
2013.12.22 16:36:39 3: ENIGMA2 device VU_Solo_Schlafzimmer is available
2013.12.22 16:36:39 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: called function ENIGMA2_Set()
2013.12.22 16:36:39 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV powerstate
2013.12.22 16:36:39 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RES powerstate
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate>
<e2instandby>false</e2instandby>
</e2powerstate>

2013.12.22 16:36:39 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: called function ENIGMA2_SendCommand()
2013.12.22 16:36:39 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ about
2013.12.22 16:36:39 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: GET http://192.168.178.204:80/web/about?
2013.12.22 16:36:40 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV about
2013.12.22 16:36:40 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RES about
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2abouts>
<e2about>
<e2enigmaversion>2013-12-16-vti-master</e2enigmaversion>
<e2imageversion>Release 6.0.4 2013-07-03</e2imageversion>
<e2webifversion>1.7.5</e2webifversion>
<e2fpversion>0</e2fpversion>
<e2model>solo</e2model>


<e2lanmac>00:1d:ec:02:5d:7c</e2lanmac>
<e2landhcp>False</e2landhcp>
<e2lanip>192.168.178.204</e2lanip>
<e2lanmask>255.255.255.0</e2lanmask>
<e2langw>192.168.178.1</e2langw>



<e2tunerinfo>
<e2nim>
<name>Tuner A</name>
<type> BCM7325 DVB-S2 NIM (internal) (DVB-S2)</type>
</e2nim>
</e2tunerinfo>
<e2servicename>tagesschau24 HD</e2servicename>
<e2servicenamespace></e2servicenamespace>
<e2serviceaspect></e2serviceaspect>
<e2serviceprovider>ARD</e2serviceprovider>
<e2videowidth>1280</e2videowidth>
<e2videoheight>720</e2videoheight>
<e2servicevideosize>1280x720</e2servicevideosize>
<e2apid>5406</e2apid>
<e2vpid>5401</e2vpid>
<e2pcrpid>5401</e2pcrpid>
<e2pmtpid>5400</e2pmtpid>
<e2txtpid>5404</e2txtpid>
<e2tsid>1039</e2tsid>
<e2onid>1</e2onid>
<e2sid>10375</e2sid>
</e2about>
</e2abouts>

2013.12.22 16:36:41 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: called function ENIGMA2_SendCommand()
2013.12.22 16:36:41 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ subservices
2013.12.22 16:36:41 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: GET http://192.168.178.204:80/web/subservices?
2013.12.22 16:36:41 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV subservices
2013.12.22 16:36:41 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RES subservices
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2servicelist>
<e2service>
<e2servicereference>1:0:19:2887:40F:1:C00000:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>tagesschau24 HD</e2servicename>
</e2service>

</e2servicelist>

2013.12.22 16:36:41 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: called function ENIGMA2_SendCommand()
2013.12.22 16:36:41 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ signal
2013.12.22 16:36:41 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: GET http://192.168.178.204:80/web/signal?
2013.12.22 16:36:42 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV signal
2013.12.22 16:36:42 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RES signal
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2frontendstatus>
<e2snrdb>
65 %
</e2snrdb>
<e2snr>
65 %
</e2snr>
<e2ber>
0
</e2ber>
<e2acg>
41 %
</e2acg>
</e2frontendstatus>

2013.12.22 16:36:42 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: called function ENIGMA2_SendCommand()
2013.12.22 16:36:42 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ vol
2013.12.22 16:36:42 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: GET http://192.168.178.204:80/web/vol?
2013.12.22 16:36:42 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RCV vol
2013.12.22 16:36:42 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: RES vol
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<e2volume>
<e2result>True</e2result>
<e2resulttext>State</e2resulttext>
<e2current>100</e2current>
<e2ismuted>False</e2ismuted>
</e2volume>

2013.12.22 16:36:42 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: called function ENIGMA2_SendCommand()
2013.12.22 16:36:42 4: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: REQ epgservicenow/sRef=1:0:19:2887:40F:1:C00000:0:0:0:
2013.12.22 16:36:42 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: GET http://192.168.178.204:80/web/epgservicenow?sRef=1:0:19:2887:40F:1:C00000:0:0:0:
2013.12.22 16:36:42 3: ENIGMA2 device VU_Solo_Schlafzimmer is unavailable
2013.12.22 16:36:42 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: called function ENIGMA2_Set()
2013.12.22 16:36:42 5: ENIGMA2 VU_Solo_Schlafzimmer: called function ENIGMA2_Set()
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: fhainz am 22 Dezember 2013, 16:44:14
Hallo!

Ich hab hier auch einen Bug in der neuen version, vor 30min vom svn geladen. Anbei 2 screenshots.

Grüße
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 22 Dezember 2013, 16:52:54
Wäre es möglich Switch Mute einzubauen ?
Bisher hab ich nur Mute on/off gefunden oder ist sowas schon eingebaut ?
set SATReceiver mute toggle
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 22 Dezember 2013, 16:55:51
Ich hab hier auch einen Bug in der neuen version, vor 30min vom svn geladen. Anbei 2 screenshots.




Ist in der SVN Version behoben, die du ab morgen laden kannst.
Alternativ manueller Download:
http://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm?format=raw
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: fhainz am 22 Dezember 2013, 16:58:40
Komisch, genau diese Version hab ich geladen. Egal, nun funktionierts.
Danke!
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 22 Dezember 2013, 21:50:11
Hallo,

hab jetzt die aktuellste Version runtergeladen. Leider sind die Event Readings immer noch nicht da. Es scheint, dass es keine saubere Antwort auf die epgservicenow Abfrage gibt.
Habe die Zeile 1447 mit:
Log3 $name, 2, "ENIGMA2 device $name Response on $URL is: $response";ergänzt.
Bei der Abfrage: /web/powerstate? kommt korrekt:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate>
<e2instandby>false</e2instandby>
</e2powerstate>

bei /web/about?
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2abouts>
<e2about>
<e2enigmaversion>2013-12-16-vti-master</e2enigmaversion>
<e2imageversion>Release 6.0.4 2013-07-03</e2imageversion>
<e2webifversion>1.7.5</e2webifversion>
<e2fpversion>0</e2fpversion>
<e2model>solo</e2model>


<e2lanmac>00:1d:ec:03:46:92</e2lanmac>
<e2landhcp>False</e2landhcp>
<e2lanip>192.168.178.205</e2lanip>
<e2lanmask>255.255.255.0</e2lanmask>
<e2langw>192.168.178.1</e2langw>



<e2tunerinfo>
<e2nim>
<name>Tuner A</name>
<type> BCM7325 DVB-S2 NIM (internal) (DVB-S2)</type>
</e2nim>
</e2tunerinfo>
<e2servicename>ORF III</e2servicename>
<e2servicenamespace></e2servicenamespace>
<e2serviceaspect></e2serviceaspect>
<e2serviceprovider>ORF</e2serviceprovider>
<e2videowidth>720</e2videowidth>
<e2videoheight>576</e2videoheight>
<e2servicevideosize>720x576</e2servicevideosize>
<e2apid>1011</e2apid>
<e2vpid>1010</e2vpid>
<e2pcrpid>1010</e2pcrpid>
<e2pmtpid>1101</e2pmtpid>
<e2txtpid>1013</e2txtpid>
<e2tsid>1115</e2tsid>
<e2onid>1</e2onid>
<e2sid>13101</e2sid>
</e2about>
</e2abouts>

Bei /web/subservices?
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2servicelist>
<e2service>
<e2servicereference>1:0:1:332D:45B:1:C00000:0:0:0::ORF III</e2servicereference>
<e2servicename>ORF III</e2servicename>
</e2service>

</e2servicelist>

Bei /web/signal?
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2frontendstatus>
<e2snrdb>
67 %
</e2snrdb>
<e2snr>
67 %
</e2snr>
<e2ber>
0
</e2ber>
<e2acg>
45 %
</e2acg>
</e2frontendstatus>

Auch für /web/vol? eine korrekte XML Antwort.

Aber dann bei /web/epgservicenow?sRef=1%3a0%3a1%3a332D%3a45B%3a1%3aC00000%3a0%3a0%3a0%3a%3aORF%20III gibt es keine Antwort. $response bleibt leer. Daher kommt es dann wohl auch zum presence Reading "absent".
Den Weblink in ein Broweserfenster kopiert liefert aber ein Ergebnis.
<e2eventlist>
<e2event>
<e2eventid>14900</e2eventid>
<e2eventstart>1387739700</e2eventstart>
<e2eventduration>5400</e2eventduration>
<e2eventcurrenttime>1387743374</e2eventcurrenttime>
<e2eventtitle>Tatort</e2eventtitle>
<e2eventdescription>[Krimi. Spielfilm] (Tatort) (Allmächtig) (2013)</e2eventdescription>
<e2eventdescriptionextended>
Albert A. Anast ......
</e2eventdescriptionextended>
<e2eventservicereference>1:0:19:283D:3FB:1:C00000:0:0:0:</e2eventservicereference>
<e2eventservicename>Das Erste HD</e2eventservicename>
</e2event>
</e2eventlist>

Woran liegt es, dass ich auf diese Abfrage keine Antwort bekomme? Kann das an der Fritzbox liegen?
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 22 Dezember 2013, 21:59:07
Habe die Zeile 1447 mit:
Log3 $name, 2, "ENIGMA2 device $name Response on $URL is: $response";ergänzt.


Gar nicht nötig, mit verbose=5 kriegst du die response Ausgaben auch alle ;)


Aber dann bei /web/epgservicenow?sRef=1%3a0%3a1%3a332D%3a45B%3a1%3aC00000%3a0%3a0%3a0%3a%3aORF%20III gibt es keine Antwort. $response bleibt leer. Daher kommt es dann wohl auch zum presence Reading "absent".Den Weblink in ein Broweserfenster kopiert liefert aber ein Ergebnis.<e2eventlist><e2event><e2eventid>14900</e2eventid><e2eventstart>1387739700</e2eventstart><e2eventduration>5400</e2eventduration><e2eventcurrenttime>1387743374</e2eventcurrenttime><e2eventtitle>Tatort</e2eventtitle><e2eventdescription>[Krimi. Spielfilm] (Tatort) (Allmächtig) (2013)</e2eventdescription><e2eventdescriptionextended>Albert A. Anast ......</e2eventdescriptionextended><e2eventservicereference>1:0:19:283D:3FB:1:C00000:0:0:0:</e2eventservicereference><e2eventservicename>Das Erste HD</e2eventservicename></e2event></e2eventlist>Woran liegt es, dass ich auf diese Abfrage keine Antwort bekomme? Kann das an der Fritzbox liegen?


Da es beim RPi und anderen Systemen funktioniert, tendenziell ja.
Ich hätte spontan auf das HttpUtils Modul von FHEM getippt, welches für die Abfragen verwendet wird. Dagegen spräche, dass es ansonsten ja funktioniert. Das Modul könnte die URL womöglich anders parsen und sich dabei verschlucken. Aber wie gesagt, dann wäre es bei allen so.
Ich finde keinen Ansatzpunkt für eine Lösung.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 22 Dezember 2013, 22:28:10
Gar nicht nötig, mit verbose=5 kriegst du die response Ausgaben auch alle ;)

Ich weis, aber ich wollte halt nur das sehen, was in dieser Zeile passiert. Die anderen Meldungen auf der Ebene schienen mir hier nicht interessant. Das spart mir dann das suchen.

Danke für deine Unterstützung. Sollte sich bei mir doch noch eine Idee entwickeln, melde ich mich. Es hat vorher schließlich auch funktioniert.

Pappn
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 22 Dezember 2013, 23:10:13
So, da scheinen wir die Lösung zu haben, auch wenn ich es nicht ganz verstehe; aber es funktioniert.
Im alten Modul wurde erfolgte der Aufruf mit:
$response = CustomGetFileFromURL(0, $URL, 4, $cmd, 0, 5);
im aktuellen Modul erfolgt der Aufruf mit:
$response = CustomGetFileFromURL( 0, $URL, $timeout, undef, $fritzbox, 5 );
Nimmt man nun den $cmd Anteil aus $URL herraus und ruft wie vorher
$response = CustomGetFileFromURL( 0, $URL, $timeout, $cmd, $fritzbox, 5 );auf, dann sind alle readings da.
Darüber hinaus funktioniert dann auch das Umschalten über die Channel Liste.

Das Problem scheint daher wohl in der CustomGetFileFromURL des HttpUtils Modul von FHEM zu liegen.
Die Anfrage auf Fritz!Box und das setzen von $fritzbox kann dann wohl auch wegfallen.

@Loredo würde es dir etwas ausmachen dein Modul entsprechend anzupassen?
Die Zeilen ab 1404 könnten dann so aussehen:
    if ( defined($http_user) && defined($http_passwd) ) {
        $URL =
            $http_proto . "://"
          . $http_user . ":"
          . $http_passwd . "@"
          . $address . ":"
          . $port . "/web/"
          . $service . "?";
    }
    elsif ( defined($http_user) ) {
        $URL =
            $http_proto . "://"
          . $http_user . "@"
          . $address . ":"
          . $port . "/web/"
          . $service . "?";
    }
    else {
        $URL =
            $http_proto . "://"
          . $address . ":"
          . $port . "/web/"
          . $service . "?";
    }

    Log3 $name, 5, "ENIGMA2 $name: GET " . urlDecode($URL);

    if ( defined( $attr{$name}{timeout} ) && $attr{$name}{timeout} =~ /^\d+$/ )
    {
        $timeout = $attr{$name}{timeout};
    }
    else {
        $timeout = 6;
    }

    $response = CustomGetFileFromURL( 0, $URL, $timeout, $cmd, 0, 5 );
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 22 Dezember 2013, 23:31:52
Danke fürs nachforschen, patche ich so.


Allerdings hab ich da kein gutes Gefühl bei, weil jetzt alle Abfragen per POST statt GET gemacht werden und das laut der API Doku eigentlich GET sein sollte. Wenn einer bei den Jungs da auf die Idee kommt die Programmierung etwas "sauberer" zu machen und die Variablen nur noch per GET zulässt, bricht das Modul wieder... irgend etwas ist im HttpUtil Modul aber wirklich komisch, es läuft parallel auch schon eine Diskussion zum Thema https im Dev Forum...
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Mr. P am 23 Dezember 2013, 00:32:08
Zeile 161:


                  . $services->{e2service}{e2servicereference};

Thx a lot! :-)
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 23 Dezember 2013, 09:22:50
Danke fürs nachforschen, patche ich so.

Danke
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 23 Dezember 2013, 11:46:41
Guten Morgen,

mir ist heute aufgefallen, dass doch noch ein paar Reardings nicht befüllt sind, da sie im Modul nicht gesetzt werden.

Ich habe daher die Schleife  # Event um  eventcurrenttime ergänzt.
        # Event ## missing reading eventcurrenttime added
        if ( ref($eventinfo) eq "HASH" && defined( $eventinfo->{e2event} ) ) {
            foreach ( "eventstart", "eventduration", "eventcurrenttime" ,"eventdescription", ) {
........

Dann ist mir noch aufgefallen, dass nur eventstart_hr gesetzt wurde, aber nicht eventcurrenttime_hr. Da es mir ganz hilfreich erscheint die Laufzeit der Sendung auch im Format hh:mm:ss zu haben, ist ein reading eventduration_hr auch mit eingebaut.
            # eventstart_hr ## missing reading eventcurrenttime_hr added also eventduration_hr added for conversion from sec in hh:mm:ss
foreach ( "eventstart", "eventcurrenttime", "eventduration" ) {
                $reading   = $_ . "_hr";
                $e2reading = "e2" . $_;
if ( defined( $eventinfo->{e2event}{$e2reading} )
&& $eventinfo->{e2event}{$e2reading} ne "0" )
{
my $timestring =
  substr( FmtDateTime( $eventinfo->{e2event}{$e2reading} ), 10);
if ( !defined( $hash->{READINGS}{$reading}{VAL} )
|| $hash->{READINGS}{$reading}{VAL} ne $timestring )
{
readingsBulkUpdate( $hash, $reading, $timestring, 1 );
}
}
else {
if ( !defined( $hash->{READINGS}{$reading}{VAL} )
|| $hash->{READINGS}{$reading}{VAL} ne "-" )
{
readingsBulkUpdate( $hash, $reading, "-", 1 );
}
}
}

Da eventduration_hr neu ist, war auch eine Ergänzung bei den off-line settings erforderlich.
        # Set ENIGMA2 online-only readings to "-" in case box is in
        # offline or in standby mode
        foreach (
            'servicename',      'servicenamespace',    'serviceaspect',
            'serviceprovider',  'servicereference',    'videowidth',
            'videoheight',      'servicevideosize',    'apid',
            'vpid',             'pcrpid',              'pmtpid',
            'txtpid',           'tsid',                'onid',
            'sid',              'mute',                'volume',
            'channel',          'currentTitle',        'input',
            'eventcurrenttime', 'eventcurrenttime_hr', 'eventdescription',
            'eventduration',    'eventduration_hr',    'eventstart',         
            'eventstart_hr', 'eventtitle',         'currentMedia',
................

@Loredo: Wenn du mit der Ergänzung leben kannst, bau es doch bitte noch mit ein.

beste Grüße
Pappn
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 23 Dezember 2013, 21:42:44
Da hat sich aber einer in den Code eingelesen, was  ;D


Habe ich gerade mit in ein Update aufgenommen.



Gruß
Julian
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: fhainz am 24 Dezember 2013, 11:05:14
Hallo!

Ich hab jetzt im Log diesen Fehler:
2013.12.24 10:50:29.634 3: ENIGMA2 wzReceiver: ERROR: Unable to read radio bouquet '1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.radio" ORDER BY bouquet' from device
Dieser Fehler kommt alle regelmäßig alle 30 Sekunden  8)

Ich hab nun einen Radiosender zu der bouquets/favouriten hinzugefügt. Jetzt stürzt FHEM gleich beim booten mit der Meldung
Not an ARRAY reference at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 195.ab.
ENIGMA define auskommentiert und FHEM startet wieder.

Frohe Weihnachten und ein paar erholsame Tage.

Grüße
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 24 Dezember 2013, 12:40:55
Wer hat denn leere Bouquets oder gar nur einen einzelnen Sender drin? Tz tz tz  8)
Sollte in der gerade hochgeladenen SVN Version gefixt sein!


Gruß
Julian
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: fhainz am 24 Dezember 2013, 12:54:42
 ;D
Ich hör am TV kein Radio, deswegen leer ;)

Danke für den fix, klappt!


Grüße und ein schönes Weihnachtsfest
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 24 Dezember 2013, 14:06:30
Da hat sich aber einer in den Code eingelesen, was  ;D

Man will ja schließlich auch etwas lernen.  8)

Schönes Feiertage
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 26 Dezember 2013, 00:09:39
Danke fürs nachforschen, patche ich so.


Allerdings hab ich da kein gutes Gefühl bei, weil jetzt alle Abfragen per POST statt GET gemacht werden und das laut der API Doku eigentlich GET sein sollte. Wenn einer bei den Jungs da auf die Idee kommt die Programmierung etwas "sauberer" zu machen und die Variablen nur noch per GET zulässt, bricht das Modul wieder... irgend etwas ist im HttpUtil Modul aber wirklich komisch, es läuft parallel auch schon eine Diskussion zum Thema https im Dev Forum...


Und da haben wir den Salat... per PM erreichte mich ein Mail eines Users mit einer alten WebIf Version 1.6.2.
Diese alten Versionen können offenbar die Anfragen nur per GET entgegen nehmen und nicht per POST...  :'(


Für die Abwärtskompatibilität müsste ich also wieder auf GET umstellen. Ich habe aber noch keine Idee, wie ich dann die Fritzboxen weiter unterstütze. Vermutlich muss in FHEM's HttpUtils.pm was gemacht werden...
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 26 Dezember 2013, 00:23:40
Ich habe jetzt mal eine Version hochgeladen, die POST und GET parallel macht (glaub das hatte ich schonmal so  ::) ). Vielleicht befriedigt es ja damit dann alle Gemüter, bitte mal testen  8)
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 26 Dezember 2013, 10:58:38
Und da haben wir den Salat... per PM erreichte mich ein Mail eines Users mit einer alten WebIf Version 1.6.2.
Diese alten Versionen können offenbar die Anfragen nur per GET entgegen nehmen und nicht per POST...  :'(
So ein Mist. Wäre es hier nicht möglich mit einem Attribut zu arbeiten oder die FB Abfrage in etwas anderer Weise zu verwenden und abhängig davon die Abfrage mit POST oder GET zu machen?
Ggf. könnte man ja auch die WebIF Version abfragen und darauf basierend abfragen, oder?

Pappn
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: fhainz am 26 Dezember 2013, 10:59:27
@pappn

Ich habe jetzt mal eine Version hochgeladen, die POST und GET parallel macht (glaub das hatte ich schonmal so  ::) ). Vielleicht befriedigt es ja damit dann alle Gemüter, bitte mal testen  8)
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 26 Dezember 2013, 11:09:46
@fhainz
Hast recht, hab ich gesehen. Ich schau's mir mal an.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 26 Dezember 2013, 12:59:29
Ich habe jetzt mal eine Version hochgeladen, die POST und GET parallel macht (glaub das hatte ich schonmal so  ::) ). Vielleicht befriedigt es ja damit dann alle Gemüter, bitte mal testen  8)

Hallo LOredo,

diese Version funktioniert bei mir überhaupt nicht. Umschalten geht nicht und Readings gibts auch keine. Insbesondere die neue Zeile$cmd = "?" . $cmd;
macht Probleme, da das ? wohl an der falschen Stelle steht.

Wenn es denn tatsächlich mit der FB zusammenhängt, sollten die Abfragen FB speziefisch gemacht werden. Daher mein Vorschlag wie folgt. Zumindest fuinktioniert es so bei mir.
    if ( !defined($cmd) || $cmd eq "" ) {
        Log3 $name, 4, "ENIGMA2 $name: REQ $service";
    }
    else {
        Log3 $name, 4, "ENIGMA2 $name: REQ $service/" . urlDecode($cmd);
#        $cmd = "?" . $cmd;
    }

    if ( defined($http_user) && defined($http_passwd) ) {
        $URL =
            $http_proto . "://"
          . $http_user . ":"
          . $http_passwd . "@"
          . $address . ":"
          . $port . "/web/"
          . $service;
#          . $cmd;
    }
    elsif ( defined($http_user) ) {
        $URL =
            $http_proto . "://"
          . $http_user . "@"
          . $address . ":"
          . $port . "/web/"
          . $service;
#          . $cmd;
    }
    else {
        $URL =
            $http_proto . "://"
          . $address . ":"
          . $port . "/web/"
          . $service;
#          . $cmd;
    }

    Log3 $name, 5, "ENIGMA2 $name: GET " . urlDecode($URL);

    if ( defined( $attr{$name}{timeout} )
        && $attr{$name}{timeout} =~ /^\d+$/ )
    {
        $timeout = $attr{$name}{timeout};
    }
    else {
        $timeout = 6;
    }

    # detect a FritzBOX envirnoment
    $fritzbox = 1
      if ( exists $ENV{CONFIG_PRODUKT_NAME}
        && defined $ENV{CONFIG_PRODUKT_NAME} );

# Request Info depending on whether FB detected or not
  if ($fritzbox == 1) {
$response = CustomGetFileFromURL( 0, $URL, $timeout, $cmd, 0, 5 );
Log3 $name, 2, "ENIGMA2 device $name FB=$fritzbox Response on $URL $cmd is: $response";
  } else {
        $cmd = "?" . $cmd;
$URL = $URL . $cmd;
        $response = CustomGetFileFromURL( 0, $URL, $timeout, undef, 0, 5 );
Log3 $name, 2, "ENIGMA2 device $name FB=$fritzbox Response on $URL is: $response";
  }

Pappn
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 26 Dezember 2013, 13:40:22
So ein Mist. Wäre es hier nicht möglich mit einem Attribut zu arbeiten oder die FB Abfrage in etwas anderer Weise zu verwenden und abhängig davon die Abfrage mit POST oder GET zu machen?
Ggf. könnte man ja auch die WebIF Version abfragen und darauf basierend abfragen, oder?

Pappn


Prinzipiell richtig. Allerdings wäre dann die Kombination Fritzbox und älteres ENIGMA2-Webif nicht möglich. Und irgendwie klingt es für mich nach einem Klassiker, dass jemand, der seine Dreambox nicht updaten mag, auch eine Fritzbox verwendet statt eines RPi  ;D


Ich verstehe noch immer nicht, weshalb auf der Fritzbox nur bei einigen Abfragen unbedingt POST genutzt werden muss. Schließlich funktioniert GET ja dort auch für viele der Abfragen.  :-\


diese Version funktioniert bei mir überhaupt nicht. Umschalten geht nicht und Readings gibts auch keine. Insbesondere die neue Zeile$cmd = "?" . $cmd;
macht Probleme, da das ? wohl an der falschen Stelle steht.
Nee, tut es nicht. Sieht man hier ganz hervorragend:


2013.12.26 13:30:22 5: ENIGMA2 LR_SAT: GET http://192.168.6.50:80/web/getservices?sRef=1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.radio" ORDER BY bouquet


Ich denk mal weiter nach.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 26 Dezember 2013, 14:33:55
Ich habe gerade eine Version hochgeladen, die ein neues Attribut "http-method" bereitstellt. Damit kann man wählen, ob man GET oder POST verwenden möchte.
Default ist GET, auf allen Fritzboxen sollte POST jedoch automatisch vorausgewählt werden. Wer möchte/muss, kann aber auch auf Fritzboxen explizit GET setzen und verwenden, falls die Webif Version das erfordert. Falls GET auf Fritzboxen generell nicht funktioniert, liegt es nun zumindest nicht mehr am ENIGMA2 Modul  8)
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: pappn am 26 Dezember 2013, 15:56:34
Ich habe gerade eine Version hochgeladen, die ein neues Attribut "http-method" bereitstellt. Damit kann man wählen, ob man GET oder POST verwenden möchte.
Default ist GET, auf allen Fritzboxen sollte POST jedoch automatisch vorausgewählt werden. Wer möchte/muss, kann aber auch auf Fritzboxen explizit GET setzen und verwenden, falls die Webif Version das erfordert. Falls GET auf Fritzboxen generell nicht funktioniert, liegt es nun zumindest nicht mehr am ENIGMA2 Modul  8)

Coole Sache. Vielen Dank, "et löppt".
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: maxritti am 29 Dezember 2013, 13:48:31
Hallo,

ich hänge mich hier einfach mal dran, denn ich habe eine DM600PVR und dass die mit FHEM steuerbar ist, ist ja mal lustig.
Kommt ja auf einen Versuch drauf an.  :)
Die habe ich mal mit dem neuesten Image enigma2 versehen.

Dann die 30_ENIGMA2.PM nach /opt/fhem/FHEM/ kopiert.

Ich bin mir nur nicht sicher, ob das die aktuelle ist.
Meine aber hier die letzte in dem Fred gepsotete genommen zu haben.

# $Id: 30_ENIGMA2.pm 1 2013-09-16 13:49:43Z loredo $
Dann wollte ich in die fhem.cfg den Eintrag hier vornehmen:

define SATReceiver ENIGMA2 192.168.178.37
allerdings meckert der dann beim speichern das hier:

ERROR:

Cannot load module ENIGMA2

Und das obwohl ich auf meinem Debain Rechner wo fhem läuft das hier gemacht habe.
Sieht auch so aus, als wenn es installiert wäre.

apt-get install libxml-simple-perl
Reading package lists... Done
Building dependency tree       
Reading state information... Done
libxml-simple-perl is already the newest version.
The following packages were automatically installed and are no longer required:
  libfile-copy-recursive-perl update-inetd
Use 'apt-get autoremove' to remove them.
0 upgraded, 0 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.

Als installierte perl Version gibt's das

This is perl, v5.10.1 (*) built for i486-linux-gnu-thread-multi
Hat jemand eine Idee, wo es bei mir (öhm fhem) klemmt?
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 29 Dezember 2013, 14:11:56
Dann die 30_ENIGMA2.PM nach /opt/fhem/FHEM/ kopiert.

Ich bin mir nur nicht sicher, ob das die aktuelle ist.
Meine aber hier die letzte in dem Fred gepsotete genommen zu haben.

# $Id: 30_ENIGMA2.pm 1 2013-09-16 13:49:43Z loredo $

Bitte nimm die SVN Version, hier im Thread werden keine Versionen mehr veröffentlicht.
Entweder bekommst du die aktuelle Version via "update" Kommando oder kannst sie hier laden:
http://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm?format=raw (http://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm?format=raw)


Dann wollte ich in die fhem.cfg den Eintrag hier vornehmen:

define SATReceiver ENIGMA2 192.168.178.37
allerdings meckert der dann beim speichern das hier:

ERROR:

Cannot load module ENIGMA2

Und das obwohl ich auf meinem Debain Rechner wo fhem läuft das hier gemacht habe.
Sieht auch so aus, als wenn es installiert wäre.

apt-get install libxml-simple-perl
Reading package lists... Done
Building dependency tree       
Reading state information... Done
libxml-simple-perl is already the newest version.
The following packages were automatically installed and are no longer required:
  libfile-copy-recursive-perl update-inetd
Use 'apt-get autoremove' to remove them.
0 upgraded, 0 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.

Als installierte perl Version gibt's das

This is perl, v5.10.1 (*) built for i486-linux-gnu-thread-multi
Hat jemand eine Idee, wo es bei mir (öhm fhem) klemmt?


XML::Simple zu installieren ist schonmal richtig.
Im Logfile müsste mehr stehen, weshalb das Device nicht definiert werde kann. Probiere es aber in jedem Fall erstmal mit der aktuellsten Version.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: maxritti am 29 Dezember 2013, 14:59:52
Okay, nach einem Update taucht ein 70_ENIGMA2.pm in /opt/fhem/FHEM/ auf.
Keine Ahnung, ob das da vorhin auch schon existiert hat.
Egal. Das 30_ENIGMA2.pm gelöscht.

Wenn ich dann wieder per Browser die fhem.cfg mit dem Eintrag versehe kommt die Meldung wieder.

Und das hier im Log.

2013.12.29 14:57:55 1: reload: Error:Modul 70_ENIGMA2 deactivated:
 Type of arg 1 to keys must be hash (not array dereference) at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 209, near "} ) "

2013.12.29 14:57:55 0: Type of arg 1 to keys must be hash (not array dereference) at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 209, near "} ) "

2013.12.29 14:57:55 1: Including ./log/fhem.save

Any ideas?
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 29 Dezember 2013, 15:04:01
Ich habe den Eindruck, bei dir ist etwas durcheinander gekommen. Hast du FHEM komplett neu gestartet nachdem du die Module ausgetauscht hast?
Außerdem bin ich unsicher, ob du nun tatsächlich die aktuellste Version aus dem SVN hast. Bitte sicherstellen.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: maxritti am 29 Dezember 2013, 15:12:22
Okay, ein update force gemacht. Damit sollte ja alles up-to-date sein.

# Version: 1.2.1
#
# Major Version History:
# - 1.2.0 - 2013-12-21

Sieht auch mal recht frisch aus.

Dann habe ich mal fhem direkt auf dem Linux Server beendet und neu gestartet.
Dennoch bleibt die Meldung mit

ERROR:

Cannot load module ENIGMA2
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 29 Dezember 2013, 15:20:06
Dann scheint deine Perl Version einfach zu alt zu sein, auf RPi und Fritzbox sind 5.12 bzw. 5.14 installiert.
Vielleicht erwägst du ein Upgrade.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: maxritti am 29 Dezember 2013, 15:46:42
Wird wohl mal Zeit von squeeze weg zu kommen.
Ich mache mal ein Update und dann schauen wir mal.

Ich melde mich...
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: maxritti am 29 Dezember 2013, 16:31:52
Da bin ich wieder.

Perl Version 5.14.2 und alles wird gut :)

Jetzt mal schauen, was man mit dem Modul so alles machen kann.

Auf jeden Fall wieder mal ein grosses Danke schön für solche tollen Spielereien.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: maxritti am 29 Dezember 2013, 16:33:30
Wobei ich sehe gerade das hier auf meiner Linux Konsole

Use of uninitialized value in string eq at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 939.
Use of uninitialized value in string ne at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 941.

Scheint aber nicht weiter schlimm zu sein.
Noch nicht...
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: maxritti am 29 Dezember 2013, 16:46:09
Und nun diese Events, wenn ich die DM via fhem einschalten möchte.

2013-12-29 16:44:33 ENIGMA2 SATReceiver power: on
2013-12-29 16:44:33 ENIGMA2 SATReceiver on
2013-12-29 16:44:33 ENIGMA2 SATReceiver power: off

Die DM bleibt aus.
Wieso sendet der direkt ein power off?
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 29 Dezember 2013, 20:10:34
Und nun diese Events, wenn ich die DM via fhem einschalten möchte.

2013-12-29 16:44:33 ENIGMA2 SATReceiver power: on
2013-12-29 16:44:33 ENIGMA2 SATReceiver on
2013-12-29 16:44:33 ENIGMA2 SATReceiver power: off

Die DM bleibt aus.
Wieso sendet der direkt ein power off?


Die Ausgaben lassen darauf schließen, dass du nicht die aktuellste Version aus dem SVN verwendest...


Bitte wirklich mal sicherstellen, sonst sucht man sich nen Wolf bei der Fehlersuche !!elf!eins!






PS: Es ist ebenfalls hilfreich für dich, wenn du das Attribut verbose=4 oder =5 setzt. Im Log ist (bei der aktuellen Version aus dem SVN, ich wiederhole es ungern) dann deutlich mehr zum Debuggen vorhanden.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: maxritti am 29 Dezember 2013, 20:14:15
Hm, magst Du mir auf die Sprünge helfen, wie ich das denn sicherstelle?

Meiner Meinung nach sollte doch ein "update force" das aktuellste besorgen.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 29 Dezember 2013, 20:16:05
Es hat den Anschein, als wenn bei dir noch die 30_ENIGMA2.pm irgendwo herumliegt und geladen wird, statt der aktuellen 70_ENIGMA2.pm.
Bitte alle alten Versionen löschen. Im Zweifel löscht du alle Dateien, die ENIGMA2 heißen und kopierst die aktuelle Version aus dem SVN manuell wieder nach /opt/fhem/FHEM ...
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: maxritti am 29 Dezember 2013, 20:18:45
Weit und breit nichts zu finden, was noch mit enigma zu tun haben könnte:

/opt/fhem/FHEM# find / -iname *enigma*
/opt/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 29 Dezember 2013, 20:23:26
Ich kann dir nicht helfen. Ich kann dir nur sagen, dass die Logausgaben eindeutig zeigen, dass sie von einer alten Version stammen. Die neue Version loggt anders.


Als Vergleich, hier meine Box, wenn ich sie aus dem Deep-Standby via WoL aufwecke:


2013.12.29 20:22:18 2: ENIGMA2 set LR_SAT on
2013.12.29 20:23:31 3: ENIGMA2 device LR_SAT is available
2013.12.29 20:25:14 2: ENIGMA2 set LR_SAT channel Das_Erste_HD
2013.12.29 20:26:06 2: ENIGMA2 set LR_SAT off
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: maxritti am 29 Dezember 2013, 20:27:58
Für mich sieht das auch nicht unbedingt nach einem Logeintrag des ENIGMA2-Moduls aus.
Eher nach irgendetwas Perlmässiges oder so.

Vielleicht liest ja noch jemand mit, der einen sachdienlichen Hinweis haben könnte.
Es schaut ja auch aus, als wenn es funktioniert.
Nur unschön sind solche Meldungen schon.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 29 Dezember 2013, 20:34:31
Für mich sieht das auch nicht unbedingt nach einem Logeintrag des ENIGMA2-Moduls aus.
Eher nach irgendetwas Perlmässiges oder so.

Vielleicht liest ja noch jemand mit, der einen sachdienlichen Hinweis haben könnte.
Es schaut ja auch aus, als wenn es funktioniert.
Nur unschön sind solche Meldungen schon.


Was du siehst, sind Änderungen bei den Readings, die das Modul anfänglich selbst geloggt hat.
Ich kann mich nur abermals wiederholen: Lösche deine 70_ENIGMA2.pm Datei und lade sie neu herunter:


wget -rO /opt/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm http://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm?format=raw
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: maxritti am 29 Dezember 2013, 20:46:59
Okay, dann will ich den Fred hier nicht weiter überstrapazieren :)

Datei gelöscht, per wget neu geholt und nun scheint Ruhe zu sein.

Danke Dir und einen schönen Abend noch.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm - noch ein kleiner Bug
Beitrag von: pappn am 30 Dezember 2013, 00:11:25
Hallo Loredo,

ich habe gerade festgestellt, dass die Umrechnung der eventduration in eventduration_hr des 70_enigma2 nicht korrekt ist. Die eventduration liegt ja nur in sek. vor und wird daher mit FmtDateTime falsch umgerechnet. Da steckt immer eine Std zuviel drin.
Der entsprechende codeteil müsste angepasst werden.
Mein Vorschlag wäre folgender:
            # convert date+time into human readable formats
            foreach ( "eventstart", "eventcurrenttime", "eventduration" ) {
                $reading   = $_ . "_hr";
                $e2reading = "e2" . $_;
                if ( defined( $eventinfo->{e2event}{$e2reading} )
                    && $eventinfo->{e2event}{$e2reading} ne "0" )
                {
                    my $timestring;
if ($_ eq "eventduration")
{
my @t = localtime( $eventinfo->{e2event}{$e2reading} );
$timestring = sprintf("%02d:%02d:%02d", $t[2]-1, $t[1], $t[0]);
} else {
$timestring =
substr( FmtDateTime( $eventinfo->{e2event}{$e2reading} ),
11 );
}
                    if ( !defined( $hash->{READINGS}{$reading}{VAL} )
                        || $hash->{READINGS}{$reading}{VAL} ne $timestring )
                    {
                        readingsBulkUpdate( $hash, $reading, $timestring, 1 );
                    }
                }
                else {
                    if ( !defined( $hash->{READINGS}{$reading}{VAL} )
                        || $hash->{READINGS}{$reading}{VAL} ne "-" )
                    {
                        readingsBulkUpdate( $hash, $reading, "-", 1 );
                    }
                }
            }
Das könntest du dann in eines der nächsten Updates übernehmen. Ist ja nicht so dringend, da die grundsätzliche Funktion ja nicht beeinträchtigt ist.

Gruß
Pappn
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 30 Dezember 2013, 10:43:25
Done!
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: alexus am 31 Dezember 2013, 10:49:45
Hallo Loredo,

hab das ENIGMA-Modul leider erst spät entdeckt und war schon fast dabei, eine Oberfläche in php zu bauen.  ::) Mit FHEM funktioniert das viel besser (Daumen hoch)!
Kannst Du vielleicht noch ein Reading oder Get für die nachfolgende Sendung (next_event) einbauen? http://wiki.tuxbox.org/wiki/Enigma2:WebInterface (http://wiki.tuxbox.org/wiki/Enigma2:WebInterface) Dann wär´s perfekt  ;)
Gute Arbeit!

Gruß
alexus
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Kineas am 02 Januar 2014, 04:14:35
Hallo,

zunächst mal SUPER MODUL Loredo.
Macht Spass damit herum zu experimentieren.

3 Dinge sind mir aufgefallen:

1. Ich arbeite mit einer Dreambox 7020HD und der RC10 Fernbedienung.
Die Tasten in FHEM funktionieren bei mir nicht, weil die Syntax der Befehle in der ENIGMA2.pm nicht mit den Benennungen der Tasten in der Helper-Control  remotecontrol übereinstimmen.
Bsp.: In der ENIGMA2.pm heißt es volumeUp im Modul remotecontrol (RC10) dagegen VOLUP
Wenn ich das im Modul an die ENIGMA.pm angleiche gehen die Tasten auch (habe aber noch nicht alle Tasten getestet).

2. Ich weiß, dass ist eine echte N00bfrage (ich muss mich zu dieser Gruppe bekennen)
Wie kann ich die Readings in FHEMWEB anzeigen ?
Z.B möchte ich channel, currentTitle, eventstart_hr und eventduration_hr auf der Seite unter der Enigma2-Leiste anzeigen lassen.
Hab jetzt 2 Tage herumgespielt und gelesen und gelesen aber ich stehe hier auf dem Schlauch -.-

3. Ich habe auf meiner Box 5 Favoritenlisten.
Wäre es möglich über dem schicken channel-input noch ein bouquet-input einzubauen ?

Für einen ersten Post ne Menge an Anfragen ...
Wäre toll, wenn jemand eine Antwort oder einen Ansatz kennt.

Gruß und gutes Neujahr
Kineas
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: fhainz am 02 Januar 2014, 13:10:13
Z.B möchte ich channel, currentTitle, eventstart_hr und eventduration_hr auf der Seite unter der Enigma2-Leiste anzeigen lassen.

Schau dir mal das readingsGroups Modul an, mit dem klappt das super. Im Wiki findest du auch diverse Anwendungsbeispiele.


Grüße
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Kineas am 02 Januar 2014, 14:21:02
Zitat
Schau dir mal das readingsGroups Modul an, mit dem klappt das super. Im Wiki findest du auch diverse Anwendungsbeispiele.


Grüße

Die Welt kann so einfach sein  :o
Danke funktioniert prächtig.

Gruß
Kineas
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 03 Januar 2014, 12:51:53
1. Ich arbeite mit einer Dreambox 7020HD und der RC10 Fernbedienung.
Die Tasten in FHEM funktionieren bei mir nicht, weil die Syntax der Befehle in der ENIGMA2.pm nicht mit den Benennungen der Tasten in der Helper-Control  remotecontrol übereinstimmen.
Bsp.: In der ENIGMA2.pm heißt es volumeUp im Modul remotecontrol (RC10) dagegen VOLUP
Wenn ich das im Modul an die ENIGMA.pm angleiche gehen die Tasten auch (habe aber noch nicht alle Tasten getestet).


Die Definitionen stammen ebenfalls aus dem ENIGMA2 Modul und sollten alle stimmen. Nach meinem Test gerade scheint das aktuelle remotecontrol Modul (gemeint ist nicht der Set-Befehl von ENIGMA2) aber irgend welche Probleme zu haben. Bei mir hat er gar keine Notifies ausgewertet und somit auch keine Befehle verschickt. Du kannst prüfen, ob die Kommandos korrekt sind, indem du "set SATReceiver remoteControl help" eingibst.


3. Ich habe auf meiner Box 5 Favoritenlisten.
Wäre es möglich über dem schicken channel-input noch ein bouquet-input einzubauen ?


Nein und zwar aus mehreren Gründen:


- Menschen haben teilweise abartig große Listen, kleinere FHEM Installationen sind damit unter Garantie überfordert
- ich kann nirgends das aktuell verwendete Bouquet abfragen und somit kein Reading dafür erstellen. Das ist aber nötig, um die Auswahlliste korrekt anzusprechen


Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass eine Favoriten-Liste genügen muss. Es wird zwar immer die oberste genommen, man kann aber die Attribute entsprechend selbst anpassen und auch eine andere Liste als Favoriten-Liste definieren.


hab das ENIGMA-Modul leider erst spät entdeckt und war schon fast dabei, eine Oberfläche in php zu bauen.  ::) Mit FHEM funktioniert das viel besser (Daumen hoch)!
Kannst Du vielleicht noch ein Reading oder Get für die nachfolgende Sendung (next_event) einbauen? http://wiki.tuxbox.org/wiki/Enigma2:WebInterface (http://wiki.tuxbox.org/wiki/Enigma2:WebInterface) Dann wär´s perfekt  ;)


Ich habe gerade eine neue Version mit recht umfangreichen Änderungen hochgeladen. Darin enthalten sind auch _next Readings.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: fhainz am 03 Januar 2014, 18:09:23
Die Welt kann so einfach sein  :o
Danke funktioniert prächtig.

Gruß
Kineas

Ich hab ein Beispiel ins Wiki gestellt. Vielleicht kann's jemand gebrauchen.

Grüße
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: fhainz am 03 Januar 2014, 18:14:26
Mir ist gerade aufgefallen das seit längerem der HDD Speicherplatz nicht mehr aktualisiert worden ist.

hdd1_capacity 1000.204 2013-12-24 12:53:04
hdd1_free 495.256 2013-12-24 12:53:04

Bug? Oder hab ich was falsch gemacht?

Grüße
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 03 Januar 2014, 21:20:07
Mir ist gerade aufgefallen das seit längerem der HDD Speicherplatz nicht mehr aktualisiert worden ist.

hdd1_capacity 1000.204 2013-12-24 12:53:04
hdd1_free 495.256 2013-12-24 12:53:04

Bug? Oder hab ich was falsch gemacht?


Sicherlich kein Bug, es wird sich an den Daten seit Weihnachten halt nix geändert haben.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: fhainz am 04 Januar 2014, 00:04:28
Sicherlich kein Bug, es wird sich an den Daten seit Weihnachten halt nix geändert haben.
Nein. Ich nehme regelmäßig auf.
Der VU+ zeigt mir auch in der software rund 300gb freien Speicher.

Edit:
Insgesamt sind es 7 Werte die sich seit Weihnachten selbe Uhrzeit nicht mehr geändert haben.
2013-12-24 12:53:04   hdd1_capacity   1000.204
2013-12-24 12:53:04   hdd1_free       495.256
2013-12-24 12:53:04   hdd1_model      ATA(ST1000LM024 HN-M)
2013-12-24 12:53:04   imageversion    VTi-Team Image Release v. 6.0.3
2013-12-24 12:53:04   tuner_a         BCM7356 DVB-S2 NIM (internal) (DVB-S2)
2013-12-24 12:53:04   tuner_b         BCM7356 DVB-S2 NIM (internal) (DVB-S2)
2013-12-24 12:53:04   webifversion    OWIF 0.2.6
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 04 Januar 2014, 10:40:22
Ich konnte tatsächlich eine Kleinigkeit finden, ist grad im SVN gefixt worden  8)
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: fhainz am 04 Januar 2014, 11:43:18
Klappt, danke!
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Porky666 am 04 Januar 2014, 22:06:25
Hallo,

leider stürzt mein FHEM ab sobald ich das ENIGMA2 Modul einbinde.
Fehlerlog:
2014.01.04 22:02:51 0: Server started with 201 defined entities (version $Id: fhem.pl 4519 2014-01-01 15:43:32Z rudolfkoenig $, os linux, user pi, pid 8659)
2014.01.04 22:02:51 5: ENIGMA2 VU1: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.01.04 22:02:51 5: ENIGMA2 VU1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.01.04 22:02:51 4: ENIGMA2 VU1: REQ powerstate
2014.01.04 22:02:51 5: ENIGMA2 VU1: GET http://vusolo2:81/web/powerstate
2014.01.04 22:02:51 5: HttpUtils url=http://vusolo2:81/web/powerstate
2014.01.04 22:02:51 5: http://vusolo2:81/web/powerstate: HTTP response code 200
2014.01.04 22:02:51 5: HttpUtils http://vusolo2:81/web/powerstate: Got data, length: 104
2014.01.04 22:02:51 4: ENIGMA2 VU1: RCV powerstate
2014.01.04 22:02:51 5: ENIGMA2 VU1: RES powerstate
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate>
        <e2instandby>false</e2instandby>
</e2powerstate>

No value specified for 'KeyAttr' option in call to XMLin() at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1761

Bitte um Hilfe, Vielen Dank

Stefan
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 04 Januar 2014, 22:23:29
leider stürzt mein FHEM ab sobald ich das ENIGMA2 Modul einbinde.
Fehlerlog:
2014.01.04 22:02:51 0: Server started with 201 defined entities (version $Id: fhem.pl 4519 2014-01-01 15:43:32Z rudolfkoenig $, os linux, user pi, pid 8659)
2014.01.04 22:02:51 5: ENIGMA2 VU1: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.01.04 22:02:51 5: ENIGMA2 VU1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.01.04 22:02:51 4: ENIGMA2 VU1: REQ powerstate
2014.01.04 22:02:51 5: ENIGMA2 VU1: GET http://vusolo2:81/web/powerstate (http://vusolo2:81/web/powerstate)
2014.01.04 22:02:51 5: HttpUtils url=http://vusolo2:81/web/powerstate
2014.01.04 22:02:51 5: http://vusolo2:81/web/powerstate (http://vusolo2:81/web/powerstate): HTTP response code 200
2014.01.04 22:02:51 5: HttpUtils http://vusolo2:81/web/powerstate (http://vusolo2:81/web/powerstate): Got data, length: 104
2014.01.04 22:02:51 4: ENIGMA2 VU1: RCV powerstate
2014.01.04 22:02:51 5: ENIGMA2 VU1: RES powerstate
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate>
        <e2instandby>false</e2instandby>
</e2powerstate>

No value specified for 'KeyAttr' option in call to XMLin() at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1761


Das liegt wohl daran, dass der Befehl Encode::encode_utf8() bei dir auf dem Gerät nicht richtig funktioniert. Möglicherweise fehlt dir ein Perl Modul dazu.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: alexus am 05 Januar 2014, 11:49:53
Hallo, Loredo!

Vielen Dank für die Erweiertung!  :D
Ich nutze jetzt eventstart_next, eventduration_next, eventname_next und eventdescription_next für meine Titelinfo und es funktioniert prächtig!!!
Habe allerdings auch ein Problem mit der Anzeige des freien Speicherplatzes hdd1_free. Ich nutze die Revision 4552 von gestern, 10:40  :-\
Ist im Moment aber nicht so tragisch; Es gibt ja noch LCD4LINUX zur Speicherplatzkontrolle...  ;)

Viele Grüße
alexus
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Thargor am 09 Januar 2014, 16:29:52
Hallo Loredo,

ich wollte soeben dein Enigma2 Modul einbinden, allerdings kann das Modul nicht geladen werden:

70_ENIGMA2 deactivated:
Type of arg 1 to keys must be hash (not array dereference) at /usr/local/FHEM/share/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm line 208, near "} ) "
Type of arg 1 to keys must be hash (not array dereference) at /usr/local/FHEM/share/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm line 208, near "} ) "

Habe jetzt im Thread gesehen, dass das Problem bekannt ist. Leider kann ich hier nicht so einfach perl updaten, da es ja wohl an meiner eher alten Perl Version (5.10.0) liegen? Kann man da vielleicht trotzdem was machen?

Gruß Thargor
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 10 Januar 2014, 08:15:22
Habe jetzt im Thread gesehen, dass das Problem bekannt ist. Leider kann ich hier nicht so einfach perl updaten, da es ja wohl an meiner eher alten Perl Version (5.10.0) liegen? Kann man da vielleicht trotzdem was machen?


Ja, Perl >=5.012 ist momentan Voraussetzung. Daran kann ich aktuell aus Zeitgründen nichts ändern.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: punker am 12 Januar 2014, 09:56:24
Hi,

bei mir taucht im Telnet laufend diese Meldung auf:
Use of uninitialized value in string ne at /opt/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm line 621
Ist sicher nicht tragisch, aber irritierend.
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 12 Januar 2014, 14:06:55
bei mir taucht im Telnet laufend diese Meldung auf:
Use of uninitialized value in string ne at /opt/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm line 621


Danke! Ich konnte einen Tippfehler ausfindig machen, Fix folgt im SVN :-)




Gruß
Julian
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: marvin78 am 21 Januar 2014, 12:15:08
Entschuldigt bitte, falls ich übersehen habe, dass das Thema irgendwo schon behandelt wurde:

Kann man über das Modul feststellen, ob gerade eine Aufnahme läuft?
Titel: Antw:Fertiges Modul 30_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 21 Januar 2014, 21:41:27
[size=78%]Kann man über das Modul feststellen, ob gerade eine Aufnahme läuft?[/size]


Nein, derzeit nicht. Der Status ist auch nicht ganz einfach zu erfassen. Es geht wohl nur über die Liste der Aufnahmen und da sehe ich ggf. ein Performance-Issue.
Wenn es einfach gegangen wäre, hätte ich es schon eingebaut ;-)
Titel: Antw:Fertiges Modul 70_ENIGMA2.pm
Beitrag von: marvin78 am 21 Januar 2014, 21:52:16
Es wäre eine gute Hilfe, die Abfrage machen zu können, bevor man die Box abends schlafen schickt. Oder würde ein shutdown einfach gar nicht durchgeführt, falls eine Aufnahme läuft? Das sollte ich mal testen.
Titel: Antw:Fertiges Modul 70_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 25 Januar 2014, 00:01:58
Es wäre eine gute Hilfe, die Abfrage machen zu können, bevor man die Box abends schlafen schickt. Oder würde ein shutdown einfach gar nicht durchgeführt, falls eine Aufnahme läuft? Das sollte ich mal testen.


Ich habe keine Ahnung, probier es aus. Ich habe auf meiner Box das Plugin Autoshutdown installiert und wenn ich meine Box in den Standby schicke, fährt sie automatisch in den DeepStandby Modus, wenn keine Aufnahme mehr läuft (frühestens nach 15min, kann man einstellen).
Hinweis: Aufwecken aus dem DeepStandby funktioniert aber nur, wenn man das Gerät per Kabel angeschlossen hat. Soweit ich weiß, gibt es auch ältere Geräte, die gar kein Wake-on-Lan können.
Titel: Antw:Fertiges Modul 70_ENIGMA2.pm
Beitrag von: marvin78 am 25 Januar 2014, 08:06:14
Es gibt keine Dreambox, die Wake On Lan unterstützt. Beim Aufwachen muss man sich also mit einem Timer oder dem Elektro Power Save Plugin behelfen. Es ging nur um das herunterfahren was mit dem genannten Plugin nicht wirklich zuverlässig funktioniert und ich würde vorher gerne noch ein paar Parameter abfragen die nur FHEM kennt. Ich werde da mal ein paar Tests machen. Eventuell kann man der Box diese Infos auch einfach zur Verfügung stellen und diese fragt sie über ein Skript ab.
Titel: Antw:Fertiges Modul 70_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 25 Januar 2014, 11:45:24
Es gibt keine Dreambox, die Wake On Lan unterstützt. Beim Aufwachen muss man sich also mit einem Timer oder dem Elektro Power Save Plugin behelfen. Es ging nur um das herunterfahren was mit dem genannten Plugin nicht wirklich zuverlässig funktioniert und ich würde vorher gerne noch ein paar Parameter abfragen die nur FHEM kennt. Ich werde da mal ein paar Tests machen. Eventuell kann man der Box diese Infos auch einfach zur Verfügung stellen und diese fragt sie über ein Skript ab.


Noch ein Grund mehr auf VUplus umzusteigen. Da funktioniert das alles wunderbar  ;D
Titel: Antw:Fertiges Modul 70_ENIGMA2.pm
Beitrag von: marvin78 am 25 Januar 2014, 12:01:48
Das ist eine Diskussion, die ich hier nicht starten möchte. Ich habe beides im Einsatz und es gibt auch sehr sehr viele Gründe gegen Vu+ Boxen. Und die wiegen doch um einiges schwerer als WOL.
Titel: Antw:Fertiges Modul 70_ENIGMA2.pm
Beitrag von: tinyfhem am 04 Februar 2014, 19:04:01
Bekomme folgenden Fehler:
2014.02.04 18:59:08 1: reload: Error:Modul 70_ENIGMA2 deactivated:
 Can't locate XML/Simple.pm in @INC (@INC contains: /etc/perl /usr/local/lib/perl/5.14.2 /usr/local/share/perl/5.14.2 /usr/lib/perl5 /usr/share/perl5 /usr/lib/perl/5.14 /usr/share/perl/5.14 /usr/local/lib/site_perl . ./FHEM) at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 41, <$fh> line 38.
BEGIN failed--compilation aborted at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 41, <$fh> line 38.

2014.02.04 18:59:08 0: Can't locate XML/Simple.pm in @INC (@INC contains: /etc/perl /usr/local/lib/perl/5.14.2 /usr/local/share/perl/5.14.2 /usr/lib/perl5 /usr/share/perl5 /usr/lib/perl/5.14 /usr/share/perl/5.14 /usr/local/lib/site_perl . ./FHEM) at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 41, <$fh> line 38.
BEGIN failed--compilation aborted at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 41, <$fh> line 38.
Das ganze passiert auf dem Raspberry Pi. Weiss jemand, was der richtige Weg ist um das fehlende "Simple.pm" auf den Raspi zu bekommen?
Titel: Antw:Fertiges Modul 70_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 04 Februar 2014, 19:08:35
Bitte das Forum durchsuchen. Es gibt mehrfache Antworten darauf.
Es fehlt ein Perl Modul.
Titel: Antw:Fertiges Modul 70_ENIGMA2.pm
Beitrag von: tinyfhem am 04 Februar 2014, 19:28:46
Bitte das Forum durchsuchen. Es gibt mehrfache Antworten darauf.
Es fehlt ein Perl Modul.
Das ist mir schon klar und ich weiss auch welches ;) ... Die Frage war, wie man fehlende PERL Modules auf dem Raspi nachinstalliert und darauf habe ich im Forum keine Antwort gefunden. Ok, man kann sagen, das ist Off Topic, sowohl hier in diesem Bereich, als auch im gesamten Forum.

Bin inzwischen einen Schritt weiter und kaempfe mit unitialisierten Variablen aber vielleicht gibts da ja auch schon zig Antworten ... ich werde suchen gehen.....

Vielen Dank an dieser Stelle, fuer das ENIGMA2 Module.
Titel: Antw:Fertiges Modul 70_ENIGMA2.pm
Beitrag von: marvin78 am 07 Februar 2014, 16:40:19
Um das oben angesprochene Problem zu lösen, dass es wenig Sinn macht, die Box über das Modul herunterzufahren, wenn eine Aufnahme läuft, habe ich folgende Funktion in der 99_myUtils.pm untergebracht:

sub
DreamboxAufnahme() {
  my $aufnahmen= qx(wget -O- -q http://IP-DER_BOX/web/timerlist | grep 'e2state' | grep -c '>2<');
  return $aufnahmen;
}

Die Funktion fragt über das Webinterface die Timerliste ab, in der man sehen kann, wenn eine oder mehrere Aufnahmen laufen. Somit kann man ein sicheres Herunterfahren anhand dieser Funktion und weiterer Kriterien (verbundene Clients...) realisieren. Der Rückgabewert ist die Zahl der laufenden Aufnahmen.

Für mich reicht das so aus aber eventuell wäre es ja auch eine interessante Erweiterung für dieses Modul.
Titel: Antw:Fertiges Modul 70_ENIGMA2.pm
Beitrag von: tinyfhem am 08 Februar 2014, 09:56:01
Das ist mir schon klar und ich weiss auch welches ;) ... Die Frage war, wie man fehlende PERL Modules auf dem Raspi nachinstalliert und darauf habe ich im Forum keine Antwort gefunden. Ok, man kann sagen, das ist Off Topic, sowohl hier in diesem Bereich, als auch im gesamten Forum.

Bin inzwischen einen Schritt weiter und kaempfe mit unitialisierten Variablen aber vielleicht gibts da ja auch schon zig Antworten ... ich werde suchen gehen.....

Vielen Dank an dieser Stelle, fuer das ENIGMA2 Module.
Stelle eben fest, meine Dreambox ist eine DM 7000. Da ist vermutlich ein Enigma 1 drauf. Im WebUI kann ich leider nirgends eine Versionsangabe finden aber das Teil ist vermutlicheinfach zu alt. Wenn es denn ein Enigma 1 ist, ist es dann wahrscheinlich, dass das ENIGMA2.pm Module gar nicht funktionieren kann?
Titel: Antw:Fertiges Modul 70_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 08 Februar 2014, 11:24:11
Stelle eben fest, meine Dreambox ist eine DM 7000. Da ist vermutlich ein Enigma 1 drauf. Im WebUI kann ich leider nirgends eine Versionsangabe finden aber das Teil ist vermutlicheinfach zu alt. Wenn es denn ein Enigma 1 ist, ist es dann wahrscheinlich, dass das ENIGMA2.pm Module gar nicht funktionieren kann?


Die Wahrscheinlichkeit liegt bei 100% :-)


Die API unterscheidet sich leider maßgeblich. Vielleicht mache ich irgendwann nochmal ein ENIGMA1 Modul (dafür steht hier eine dbox2 im Schrank), aber das wäre wirklich extremstes Hobby und Langeweile.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 08 Februar 2014, 11:55:49
Hallo,

habe gerade das Modul bei mir über define eingebunden.
Was muss man danach tun? Die Instanz und die readings sehen folgendermaßen aus.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 08 Februar 2014, 12:04:20
Die XML-Kommunikation über das Webinterface scheint nicht zu funktionieren. Grundsätzlich ist das Gerät aber übers Netzwerk erreichbar.
Du kannst mal das Attribut verbose auf 4 oder 5 setzen und im Logfile schauen, was bei den Abfragen tatsächlich zurück kommt.
Auch kannst du einmal manuell schauen, was bei http://192.168.188.33:80/web/powerstate so kommt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 08 Februar 2014, 12:23:44
2014.02.08 12:13:08 2: ENIGMA2 DM500HD: ERROR: Undefined state of device
2014.02.08 12:14:22 5: ENIGMA2 DM500HD: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.02.08 12:14:22 5: ENIGMA2 DM500HD: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.02.08 12:14:22 4: ENIGMA2 DM500HD: REQ powerstate
2014.02.08 12:14:22 5: ENIGMA2 DM500HD: GET http://192.168.188.33:80/web/powerstate
2014.02.08 12:14:23 4: ENIGMA2 DM500HD: RCV powerstate
2014.02.08 12:14:23 5: ENIGMA2 DM500HD: RES ERROR powerstate - not in XML format
<html><body>Access Denied.</body></html>
2014.02.08 12:14:23 2: ENIGMA2 DM500HD: ERROR: Undefined state of device
2014.02.08 12:15:37 5: ENIGMA2 DM500HD: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.02.08 12:15:37 5: ENIGMA2 DM500HD: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.02.08 12:15:37 4: ENIGMA2 DM500HD: REQ powerstate
2014.02.08 12:15:37 5: ENIGMA2 DM500HD: GET http://192.168.188.33:80/web/powerstate
2014.02.08 12:15:38 4: ENIGMA2 DM500HD: RCV powerstate
2014.02.08 12:15:38 5: ENIGMA2 DM500HD: RES ERROR powerstate - not in XML format
<html><body>Access Denied.</body></html>
2014.02.08 12:15:38 2: ENIGMA2 DM500HD: ERROR: Undefined state of device
2014.02.08 12:16:53 5: ENIGMA2 DM500HD: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.02.08 12:16:53 5: ENIGMA2 DM500HD: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.02.08 12:16:53 4: ENIGMA2 DM500HD: REQ powerstate
2014.02.08 12:16:53 5: ENIGMA2 DM500HD: GET http://192.168.188.33:80/web/powerstate
2014.02.08 12:16:53 4: ENIGMA2 DM500HD: RCV powerstate
2014.02.08 12:16:53 5: ENIGMA2 DM500HD: RES ERROR powerstate - not in XML format
<html><body>Access Denied.</body></html>
2014.02.08 12:16:53 2: ENIGMA2 DM500HD: ERROR: Undefined state of device
2014.02.08 12:18:08 5: ENIGMA2 DM500HD: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.02.08 12:18:08 5: ENIGMA2 DM500HD: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.02.08 12:18:08 4: ENIGMA2 DM500HD: REQ powerstate
2014.02.08 12:18:08 5: ENIGMA2 DM500HD: GET http://192.168.188.33:80/web/powerstate
2014.02.08 12:18:08 4: ENIGMA2 DM500HD: RCV powerstate
2014.02.08 12:18:08 5: ENIGMA2 DM500HD: RES ERROR powerstate - not in XML format
<html><body>Access Denied.</body></html>
2014.02.08 12:18:08 2: ENIGMA2 DM500HD: ERROR: Undefined state of device
2014.02.08 12:19:23 5: ENIGMA2 DM500HD: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.02.08 12:19:23 5: ENIGMA2 DM500HD: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.02.08 12:19:23 4: ENIGMA2 DM500HD: REQ powerstate
2014.02.08 12:19:23 5: ENIGMA2 DM500HD: GET http://192.168.188.33:80/web/powerstate
2014.02.08 12:19:23 4: ENIGMA2 DM500HD: RCV powerstate
2014.02.08 12:19:23 5: ENIGMA2 DM500HD: RES ERROR powerstate - not in XML format
<html><body>Access Denied.</body></html>
2014.02.08 12:19:23 2: ENIGMA2 DM500HD: ERROR: Undefined state of device
2014.02.08 12:20:38 5: ENIGMA2 DM500HD: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.02.08 12:20:38 5: ENIGMA2 DM500HD: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.02.08 12:20:38 4: ENIGMA2 DM500HD: REQ powerstate
2014.02.08 12:20:38 5: ENIGMA2 DM500HD: GET http://192.168.188.33:80/web/powerstate
2014.02.08 12:20:38 4: ENIGMA2 DM500HD: RCV powerstate
2014.02.08 12:20:38 5: ENIGMA2 DM500HD: RES ERROR powerstate - not in XML format
<html><body>Access Denied.</body></html>
2014.02.08 12:20:38 2: ENIGMA2 DM500HD: ERROR: Undefined state of device

Muss ich das hier noch irgendwie ausführen?

apt-get install libxml-simple-perl
und wenn ja, wie?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 08 Februar 2014, 12:25:14
Deine Web-Oberfläche ist mit Benutzername/Passwort geschützt. Entweder abstellen oder bei der Device-Definition den Benutzer und das Passwort so wie in der Kommando-Referenz beschrieben mit angeben, damit das Modul auf die Box auch tatsächlich zugreifen kann.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 08 Februar 2014, 12:29:38
Ah ok, stimmt!

Das muss dann in eckige Klammern dahinter?

Hab ich gemacht, ändert sich nix!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 08 Februar 2014, 12:31:19
Zitat des Beispiels aus der Kommando-Referenz unter http://fhem.de/commandref.html#ENIGMA2 (http://fhem.de/commandref.html#ENIGMA2):


define SATReceiver ENIGMA2 192.168.0.10 80 60 root secret     # With HTTP user credentials



Eckige Klammern in der Kommando-Referenz bedeuten, dass diese Angaben optional sind!
Titel: Antw:Fertiges Modul 70_ENIGMA2.pm
Beitrag von: marvin78 am 08 Februar 2014, 12:41:58
@Loredo: Hattest du das gesehen?

Um das oben angesprochene Problem zu lösen, dass es wenig Sinn macht, die Box über das Modul herunterzufahren, wenn eine Aufnahme läuft, habe ich folgende Funktion in der 99_myUtils.pm untergebracht:

sub
DreamboxAufnahme() {
  my $aufnahmen= qx(wget -O- -q http://IP-DER_BOX/web/timerlist | grep 'e2state' | grep -c '>2<');
  return $aufnahmen;
}

Die Funktion fragt über das Webinterface die Timerliste ab, in der man sehen kann, wenn eine oder mehrere Aufnahmen laufen. Somit kann man ein sicheres Herunterfahren anhand dieser Funktion und weiterer Kriterien (verbundene Clients...) realisieren. Der Rückgabewert ist die Zahl der laufenden Aufnahmen.

Für mich reicht das so aus aber eventuell wäre es ja auch eine interessante Erweiterung für dieses Modul.
Titel: Antw:Fertiges Modul 70_ENIGMA2.pm
Beitrag von: Loredo am 08 Februar 2014, 12:43:53
@Loredo: Hattest du das gesehen?


Hab ich. Ich weiß grundsätzlich, dass man es darüber umständlich interpretieren kann.
Der Punkt ist der, dass es eine weitere XML Abfrage bedeutet und zudem je nach Umfang der individuellen Timerliste wieder Zeit kostet. Mit der aktuellen Implementierung bedeutet das, dass FHEM u.U. noch länger blockiert ist und währenddessen keine weiteren Aufgaben abgearbeitet werden können. Deshalb baue ich es aktuell nicht ein.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 08 Februar 2014, 12:46:09
Es geeeeeeeeeeeeeeeeeeeeht! :)

Mann muss auch [<poll-interval>] angeben, sonst geht es wohl nicht!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 08 Februar 2014, 12:46:15
Jetzt steht im log folgendes:

2014.02.08 12:39:11 2: ENIGMA2 DM500HD: ERROR: Undefined state of device
2014.02.08 12:39:11 5: ENIGMA2 DM500HD: called function ENIGMA2_GetStatus()
Argument "root" isn't numeric in addition (+) at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 120.
2014.02.08 12:39:11 5: ENIGMA2 DM500HD: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.02.08 12:39:11 4: ENIGMA2 DM500HD: REQ powerstate
2014.02.08 12:39:11 5: ENIGMA2 DM500HD: GET http://blendax3@192.168.188.33:80/web/powerstate
2014.02.08 12:39:11 4: ENIGMA2 DM500HD: RCV powerstate
2014.02.08 12:39:11 5: ENIGMA2 DM500HD: RES ERROR powerstate - not in XML format
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Frameset//EN"
   "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-frameset.dtd">
<html>
 <head>
   <title>T-Online Navigationshilfe</title>
 </head>
 <frameset rows="100%">
 <frame src="http://navigationshilfe.t-online.de/dnserror?url=http://blendax3@192.168.188.33/"
   frameborder="0" noresize="noresize"/>
 <noframes>
  <body>
   <h1>Willkommen bei T-Online</h1>
   <p>
   <a href="http://navigationshilfe.t-online.de/dnserror?url=http://blendax3@192.168.188.33/">
   weiter....</a>
   </p>
  </body>
 </noframes>
 </frameset>
</html>

2014.02.08 12:39:11 2: ENIGMA2 DM500HD: ERROR: Undefined state of device


Ich denke der Fall ist klar: Lies doch bitte einmal ganz genau, was in dem Log steht. Da kommt eine Antwort von deiner T-Online-Box, nicht von einer Dreambox. Der Fehler ist bei dir individuell im Netzwerk zu suchen. Leider kann ich hier keinen Netzwerk-Support geben. Dafür sind die möglichen individuellen Konstellationen einfach zu umfangreich.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 08 Februar 2014, 12:46:39
Es geeeeeeeeeeeeeeeeeeeeht! :)

Mann muss auch [<poll-interval>] angeben, sonst geht es wohl nicht!


So steht es auch im Beispiel ........  ::)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 08 Februar 2014, 12:49:11

Hab ich. Ich weiß grundsätzlich, dass man es darüber umständlich interpretieren kann.
Der Punkt ist der, dass es eine weitere XML Abfrage bedeutet und zudem je nach Umfang der individuellen Timerliste wieder Zeit kostet. Mit der aktuellen Implementierung bedeutet das, dass FHEM u.U. noch länger blockiert ist und währenddessen keine weiteren Aufgaben abgearbeitet werden können. Deshalb baue ich es aktuell nicht ein.

Das ist schon ein guter Punkt. Interessant wäre sicher ein Plugin für Enigma2, welches FHEM die Daten schickt. Oder einfach ein kleines Skript welches man an den Beginn und Ende einer Aufnahme knüpft und FHEM den jeweiligen Status mitteilt.

BTW: Ich prüfe nur nach 23 Uhr.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 08 Februar 2014, 12:50:35

So steht es auch im Beispiel ........  ::)

Ne, da steht, dass die Sachen in eckigen Klammern optional sind! Und ich habe eben das [<poll-interval>] weggelassen! Bzw. hast du das soeben geschrieben! Offensichtlich gehört das aber zusammen, also sollte man die eckigen Klammern um die 3 Ausdrücke machen.

Vielen Dank für das Modul und den Support!

Btw: Was könnte man dann jetzt so für "Sachen" damit machen? Ich meine außer eben über das Frontend schalten!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 08 Februar 2014, 12:52:18
Das ist schon ein guter Punkt. Interessant wäre sicher ein Plugin für Enigma2, welches FHEM die Daten schickt. Oder einfach ein kleines Skript welches man an den Beginn und Ende einer Aufnahme knüpft und FHEM den jeweiligen Status mitteilt.


Das ist auch nicht unbedingt ein Ansatz. Eine Änderung der Standardinstallation einer Dreambox kann wenn dann immer nur optional sein, niemals zwingend. Auch möchte ich mich nicht mit der Entwicklung von Erweiterungen auf der Dreambox befassen, das führt einfach zu weit. In meiner knapp bemessenen Freizeit entwickle ich nur das, was ich auch selbst benutzen möchte. Für ausufernde Gefälligkeiten fehlt mir die Zeit (es sei denn jemand zahlt zu meinem normalen Stundensatz, dann sieht sie Sache anders aus; allerdings bin ich Hauptberuflich kein Programmierer ;) ).


Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 08 Februar 2014, 12:53:48
Ne, da steht, dass die Sachen in eckigen Klammern optional sind! Und ich habe eben das [<poll-interval>] weggelassen!


Es bedingt aber der Logik, dass man Dinge dazwischen mit angeben muss, wenn man Sachen dahinter angeben möchte. Woher soll man sonst wissen, dass du jetzt einen Benutzer angibst und kein Polling-Interval ... letztendlich sorgen die Beispiele dafür, dass kein Zweifel offen bleibt. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil  ;)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 08 Februar 2014, 12:57:20
Btw: Was könnte man dann jetzt so für "Sachen" damit machen? Ich meine außer eben über das Frontend schalten!


Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Du könntest z.B.
8)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Mx112 am 08 Februar 2014, 13:23:49
* Wiedergabe pausieren und Info am TV anzeigen wenn das Telefon klingelt


Sent from my iPad using Tapatalk
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 08 Februar 2014, 13:35:37
Jou das klingt super!

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 08 Februar 2014, 13:47:32

Das ist auch nicht unbedingt ein Ansatz. Eine Änderung der Standardinstallation einer Dreambox kann wenn dann immer nur optional sein, niemals zwingend. Auch möchte ich mich nicht mit der Entwicklung von Erweiterungen auf der Dreambox befassen, das führt einfach zu weit. In meiner knapp bemessenen Freizeit entwickle ich nur das, was ich auch selbst benutzen möchte. Für ausufernde Gefälligkeiten fehlt mir die Zeit (es sei denn jemand zahlt zu meinem normalen Stundensatz, dann sieht sie Sache anders aus; allerdings bin ich Hauptberuflich kein Programmierer ;) ).


Gruß
Julian

Oh da hast du mich falsch verstanden. Das sollte eher ein Ansatz für mich, als für dich sein. Ich finde den Punkt "laufende Aufnahme" oder auch "kommende Aufnahme" sehr wichtig und wenn man mal ernsthaft drüber nachdenkt, ist der Punkt "ich fahre meine Dream runter mit FHEM" sehr sinnvoll, wenn man Strom sparen möchte aber eben auch nur dann wenn man weiß, ob Aufnahmen laufen oder anstehen. Alles andere am Modul ist dann doch eher "Spielerei" ;) - Aber auch die hat ihren Stellenwert. Ich verfolge für mich einen etwas anderen Ansatz. Das soll aber nicht heißen, dass du was anders machen sollst. Das passt schon.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 08 Februar 2014, 14:05:56
Kann mir jmd bei folgendem Syntax helfen?

Ich möchte eine message aufs TV schicken, wenn die Überprüfung ergeben hat, dass Müll rausgestellt werden muss.

Ich habe dabei folgenden Code (Mail schicken)

define events holiday
attr events room 6_EVENTS # optional
attr events group Events #optional
define CheckEventHeute at *20:00:00 {\
 my $Eventname;;\
 my $EventHeute;;\
 $EventHeute = fhem("get events today");;\
 print $EventHeute;;\
 if ($EventHeute ne "none") {\
  $Eventname = "Reminder: $EventHeute" ;;\
  FBMail('DeineEmailadresse',$Eventname,$Eventname);;\
 }\
}

durch diesen hier (Nachricht aufs TV)

define events holiday
attr events room 6_EVENTS # optional
attr events group Events #optional
define CheckEventHeute at *14:00:00 {\
 my $Eventname;;\
 my $EventHeute;;\
 $EventHeute = fhem("get events today");;\
 print $EventHeute;;\
 if ($EventHeute ne "none") {\
  $Eventname = "Reminder: $EventHeute" ;;\
  set DM500HD msg message 30 $Eventname;;\
 }\
}

ersetzt. Die States werden richtig gesetzt, im "at" steht auch "Next 14:00:00", jedoch wird keine Nachricht verschickt. Per Mail funzt es! Vermutlich ein Syntaxfehler, den ich nicht sehe.

Das hier steht im Log (verbose 5):

2014.02.08 14:48:00 5: exec at command CheckEventHeute
2014.02.08 14:48:00 3: CheckEventHeute: Unknown command {
, try help.
Unknown command my, try help.
Unknown command $EventHeute, try help.
Unknown command print, try help.
Unknown command if, try help.
Unknown command }
}, try help.
2014.02.08 14:48:00 5: redefine at command CheckEventHeute as *14:48:00 {
 my $Eventname;
 my $EventHeute;
 $EventHeute = fhem("get events today");
 print $EventHeute;
 if ($EventHeute ne "none") {
  $Eventname = "Reminder: $EventHeute";
 }
} set DM500HD msg message 30 $Eventname
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 09 Februar 2014, 14:45:37
Du musst das ganze in Perl-Notation machen.


define events holiday
attr events room 6_EVENTS # optional
attr events group Events #optional
define CheckEventHeute at *14:00:00 {\
 my $Eventname;;\
 my $EventHeute;;\
 $EventHeute = fhem("get events today");;\
 print $EventHeute;;\
 if ($EventHeute ne "none") {\
  $Eventname = "Reminder: $EventHeute" ;;\
  fhem "set DM500HD msg message 30 $Eventname";;\
 }\
}

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 09 Februar 2014, 18:59:02
Danke! Habs inzwischen hinbekommen!

Andere Frage: Kann ich bei den webCmds statt einem DropDown einen Button verwenden? Z.B. bei mute hätte ich gerne nur einen Button, der dann eben bei Mute:On ein Icon annimmt und bei Mute:Off ein anderes Icon. (Vllt garkein Thema vom Modul, weiß trotzdem nicht, wie man das hinbekommt)

Danke schonmal!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 09 Februar 2014, 19:02:15

Andere Frage: Kann ich bei den webCmds statt einem DropDown einen Button verwenden? Z.B. bei mute hätte ich gerne nur einen Button, der dann eben bei Mute:On ein Icon annimmt und bei Mute:Off ein anderes Icon. (Vllt garkein Thema vom Modul, weiß trotzdem nicht, wie man das hinbekommt)


Das ist in der Tat kein Thema vom Modul. Ich hätte es auch gerne so gemacht, aber FHEM bietet das per Default leider nicht an und ich habe keine Ahnung, wie ich das rein hacken könnte.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Henno am 14 Februar 2014, 20:35:01
Hi

Ich würde gerne über einen Tastendruck automatisch das zimmerlicht dimmen.

Dafür brauche ich irgendein reading das ich nach belieben schalten kann ohne sonstigen Effekt.

Zum testen habe ich das ganze über Mute gamacht was aber nicht so praktisch ist...

Leider finde ich keinen passendes reading im Plugin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 15 Februar 2014, 17:32:44
Ich würde gerne über einen Tastendruck automatisch das zimmerlicht dimmen.

Dafür brauche ich irgendein reading das ich nach belieben schalten kann ohne sonstigen Effekt.

Zum testen habe ich das ganze über Mute gamacht was aber nicht so praktisch ist...

Leider finde ich keinen passendes reading im Plugin


Du meinst du möchtest per Tastendruck auf der Dreambox Hardware Fernbedienung ein Event in FHEM auslösen?
Das funktioniert leider nicht. Die Dreambox liefert keine Werte, welche Tasten du gerade drückst.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Henno am 15 Februar 2014, 18:04:14

Du meinst du möchtest per Tastendruck auf der Dreambox Hardware Fernbedienung ein Event in FHEM auslösen?
Das funktioniert leider nicht. Die Dreambox liefert keine Werte, welche Tasten du gerade drückst.

Ja genau.

Man kann aber mit Multiquickbutton jeder taste einen eigene Funktion vergeben.
z.b. habe ich die Radio taste so belegt das mein Boblight an/aus geschaltet wird.

Mir fehlt so einfach nur ein reading
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 15 Februar 2014, 18:07:54
Ja genau.

Man kann aber mit Multiquickbutton jeder taste einen eigene Funktion vergeben.
z.b. habe ich die Radio taste so belegt das mein Boblight an/aus geschaltet wird.

Mir fehlt so einfach nur ein reading


Wie gesagt, die Dreambox bietet kein Reading über das Webinterface an, was ich abfragen und übernehmen könnte.
Zumal das schalten bis zu 45 Sekunden dauern kann, es wird dir also nicht wirklich etwas bringen.


Versuche stattdessen mal etwas mehr in Richtung Automation zu denken, statt im klassischen "ich drücke eine Taste und es passiert etwas".
Du könntest deine Lampe z.B. anhand der Tatsache schalten, dass ein bestimmter Sender eingeschaltet ist oder überhaupt die Box läuft.


IMHO haben Schaltungen, wo man explizit für eine einzelne Funktion eine bestimmte Taste drücken muss, nichts mit Hausautomation im 21. Jahrhundert zu tun  8)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Henno am 15 Februar 2014, 23:22:51
Ich habe es momentan so geregelt das wenn der receiver an ist dimmt sich das Licht auf 35% runter.
Jedoch brauche ich manchmal doch mehr Licht weil ich was nebenher mache oder warum auch immer.

Dann muss ich entweder Handy raus holen oder aufstehen und das nicht wieder heller machen.

Das ist eben das Problem an Automatisierung
Die weiß nicht was ich will.

Heizung mit Anwesenheit Steuerung OK aber manche Sachen sind einfach nur unpraktisch.

Dann muss ich mir einen IR Empfänger an ein HM Sender bauen
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Alaska am 20 Februar 2014, 20:19:14
hallo,

habe heute ein update durchgeführt, danach erstmal ein shutdown restart.
Fehlermeldung:
Cannot load module ENIGMA2
Danach meinen kompletten Server neu gestartet - immer noch die selbe Meldung.
Bisher lief alles super, meinen VU+Duo konnte ich steuern usw. wie im Modul ENIGMA2 vorgesehen.......habe dann das update noch mal versucht - brachte auch nichts. Hat sich irgendwas geändert? Hab ich was überlesen????

bye

Klaus
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 20 Februar 2014, 20:20:52

Hat sich irgendwas geändert? Hab ich was überlesen? ???


Nein. Siehst du denn im Logfile nichts? Die Fehlermeldung ist etwas dürftig :-)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Alaska am 20 Februar 2014, 20:49:26
Ahhhh.... ich könnt mich selber in den Hintern beissen :-)

die Perl Version ist es..... ich hab noch die 5.10 drauf.....brauch die 5.12.

Sorry für die Meldung! Alles wieder im grünen Bereich.....manchmal ist man schon so betriebsblind :(

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Alaska am 21 Februar 2014, 12:59:49
hmmm....habe mich gestern zu früh gefreut.....hier der Auszug aus dem Logfile:

2014.02.21 12:49:15 0: Server shutdown
2014.02.21 12:49:18 1: Including fhem.cfg
2014.02.21 12:49:18 3: telnetPort: port 7072 opened
2014.02.21 12:49:18 3: WEB: port 8083 opened
2014.02.21 12:49:18 3: WEBphone: port 8084 opened
2014.02.21 12:49:18 3: WEBtablet: port 8085 opened
2014.02.21 12:49:19 2: eventTypes: loaded 246 events from ./log/eventTypes.txt
2014.02.21 12:49:20 1: Including ./log/fhem.save
2014.02.21 12:49:20 1: usb create starting
2014.02.21 12:49:20 1: usb create end
2014.02.21 12:49:20 0: Server started with 12 defined entities (version $Id: fhem.pl 4935 2014-02-15 08:34:09Z rudolfkoenig $, os linux, user fhem, pid 6655)
2014.02.21 12:49:22 3: ENIGMA2 device VUplus is unavailable

hab das modul mal rausgenommen, fhem neu gestartet und wieder neu definiert......mein Receiver wird nicht mehr erkannt  :-\
es heisst immer unavailable
Via Webif ist der Receiver ohne Probleme erreichbar......weis im Moment nicht weiter...
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 22 Februar 2014, 10:40:56
Hallo.
Selbes problem. wollte heute meine dream einbinden, aber leider nein.

2014.02.22 10:49:30 0: Perl v5.12.0 required--[b]this is only v5.10.1[/b], stopped at /opt/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm line 44, <$fh> line 383.
BEGIN failed--compilation aborted at /opt/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm line 44, <$fh> line 383.

fehler gefunden, und ich dachte ich habe die aktuelle version. werd mal update versuchen



Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 22 Februar 2014, 17:45:05
Hallo,

habe das Modul seit 2 Wochen laufen. Soweit alles prima.

Nur was ich seltsam finde: Es wird immer wieder das Attribut "icon" hinzugefügt. Habe das Attribut schon mehrfach gelöscht und auch manuell aus der cfg entfernt oder auskommentiert, es kommt aber immer wieder.

Was kann man da machen?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 22 Februar 2014, 23:46:32

hmmm....habe mich gestern zu früh gefreut.....hier der Auszug aus dem Logfile:
2014.02.21 12:49:22 3: ENIGMA2 device VUplus is unavailable

hab das modul mal rausgenommen, fhem neu gestartet und wieder neu definiert......mein Receiver wird nicht mehr erkannt  :-\
es heisst immer unavailable


Es hilft immer, das Verbose-Level höher zu setzen. Man erfährt dann eher, was passiert.
Ich vermute bei dir, dass du seit neustem deine Web-Oberfläche mit Benutzer/Passwort geschützt hast und das in FHEM nicht mit hinerlegt ist.
Auch Tippfehler bei der IP sind beliebt. Auch die Erreichbarkeit via HTTPS muss nicht unbedingt funktionieren (hängt dann an der Implementierung in FHEM selbst).

Fakt ist: Das Modul erreicht deine Box nicht.



Nur was ich seltsam finde: Es wird immer wieder das Attribut "icon" hinzugefügt. Habe das Attribut schon mehrfach gelöscht und auch manuell aus der cfg entfernt oder auskommentiert, es kommt aber immer wieder.

Was kann man da machen?


Nichts, es muss ein Icon-Attribut definiert sein. Du kannst aber ein anderes Icon definieren, wenn du möchtest.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 23 Februar 2014, 09:59:47
Hallo.
So wie es aussieht gibts für debian keine höhere version als 5.10
Wäre es möglich dieses modul irgendwie unter 5.10 zu laufen zu bringen?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 23 Februar 2014, 10:08:31
Stable für Debian dürfte irgendwas 5.14.2 sein.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Alaska am 23 Februar 2014, 12:52:46
Hi Loredo,

ich habs schon ohne Login und mit Login getestet.....keine Chance....die VU+ wird nicht gefunden......egal ob http oder https.....meine perl Version ist die 5.14.2-21, dürfte doch passen....

hättest du einen bestimmten Weg den ich mal nachvollziehen sollte?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 23 Februar 2014, 13:16:35

Nichts, es muss ein Icon-Attribut definiert sein. Du kannst aber ein anderes Icon definieren, wenn du möchtest.


Wieso das denn? Ich habe nirgendwo ein Icon, aber für die Enigma Geräte MUSS ein Icon definiert sein? Kannst du das evtl. ändern? Ich möchte KEIN Icon!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 23 Februar 2014, 14:15:09
Stable für Debian dürfte irgendwas 5.14.2 sein.

ja, aber für arm auch?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 23 Februar 2014, 14:15:56

So wie es aussieht gibts für debian keine höhere version als 5.10
Wäre es möglich dieses modul irgendwie unter 5.10 zu laufen zu bringen?


Derzeit nein. Aber wenn du auf Debian Wheezy aktualisierst (ohnehin eine gute Idee), hast du eine ausreichende Perl Version.
Beim RaspberryPi gibt es Wheezy schon sehr lange als Image.


hättest du einen bestimmten Weg den ich mal nachvollziehen sollte?


Setz mal das Attribut "verbose" zeitweise auf 4 oder 5, dann siehst du im Logfile, wie das Modul zu dem Ergebnis kommt, dass deine Box nicht erreichbar sei.


Wieso das denn? Ich habe nirgendwo ein Icon, aber für die Enigma Geräte MUSS ein Icon definiert sein? Kannst du das evtl. ändern? Ich möchte KEIN Icon!


Ich empfehle dir einen Kurs in Diplomatie oder alternativ http://www.tty1.net/smart-questions_de.html (http://www.tty1.net/smart-questions_de.html)
Das Modul wurde mit dem Ansatz entwickelt, dass es den Nutzern Arbeit bei der Definition einer ansprechenden und nutzbaren Benutzeroberfläche abnimmt. Es berücksichtigt nicht, dass ein Nutzer Wert auf eine unübersichtliche Darstellung legt, da hast du recht. Insofern möchte ich dich bitten den aktuellen Stand einfach zu akzeptieren. Du arbeitest mit freier Software und es steht dir frei, mir einen Patch zukommen zu lassen, der allen Ansprüchen gerecht wird. Du kannst auch die entsprechende Zeile 1623 im Code des Moduls bei dir auskommentieren und bist bis zum nächsten Update dann erstmal sicher.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Alaska am 23 Februar 2014, 21:55:53
so, hab es noch mal neu versucht......nun läufts.....kann nicht sagen ob es an einem update meiner VU+ liegt, welches ich heute machte......ich vermute aber mal dass es was mit dem Login auf die Box zu tun hatte....

auf jeden Fall läuft es und im Log ist nichts ungewöhnliches zu sehen - alles steht auf OK :-)

Danke für die Hilfe und Danke für das tolle Modul!

bye

Klaus
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 24 Februar 2014, 06:41:07
Ich habe gerade eine neue Version ins SVN hochgeladen, die jetzt NonBlocking verwendet (also FHEM nicht mehr blockiert).
Außerdem wird jetzt die Timerliste abgefragt und nach laufenden Aufnahmen ausgewertet. Davon entsprechend abhängig kann man shutdown/reboot/restartGui nur aufrufen, wenn keine Aufnahme läuft.


Ab morgen per Update verfügbar.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: fhainz am 25 Februar 2014, 17:50:59
Hallo!

Seit heute nacht schreibt das ENIGMA2 Modul meinen Log voll. Das fing mitten in der nacht an als ich schlief.

2014.02.25 03:09:33.429 3: FHT8V set wzStellventil valve 0
2014.02.25 03:11:33.476 3: FHT8V set szStellventil valve 74
2014.02.25 03:38:00.012 2: Backup with command: tar -cf - fhem.cfg ./FHEM/arduino.cfg ./FHEM/steckdosen.cfg ./FHEM/schalter.cfg ./FHEM/beleuchtung.cfg ./FHEM/S300TH.cfg ./FHEM/heizung.cfg ./FHEM/notifys.cfg ./FHEM/timer.cfg ./FHEM/snippets.cfg ./FHEM/readingsGroups.cfg ./FHEM/strom.cfg ./FHEM/receiver.cfg ./FHEM/wzT2.cfg ./FHEM/tests.cfg ./FHEM/dashboard.cfg ./log/fhem.save ./CHANGED ./contrib ./demolog ./docs ./FHEM ./fhem.cfg ./fhem.cfg.demo ./fhem.pl ./log ./README_DEMO.txt ./unused ./www |gzip > ./backup/FHEM-20140225_033800.tar.gz
2014.02.25 03:38:12.968 1: backup done: FHEM-20140225_033800.tar.gz (49873223 Bytes)
2014.02.25 03:38:12.969 3: autoBackup:
backup done: FHEM-20140225_033800.tar.gz (49873223 Bytes)
2014.02.25 03:39:33.592 3: FHT8V set wzStellventil valve 0
2014.02.25 03:41:33.625 3: FHT8V set szStellventil valve 70
2014.02.25 03:51:33.682 3: FHT8V set szStellventil valve 65
2014.02.25 04:08:01.434 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:08:31.435 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:08:55.435 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:09:31.441 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:09:33.747 3: FHT8V set wzStellventil valve 0
2014.02.25 04:09:55.442 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:10:31.445 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:11:01.445 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:11:31.450 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:12:01.453 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:12:31.452 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:13:01.456 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:13:25.455 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:14:01.461 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:14:31.460 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:15:01.462 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:15:25.460 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:16:01.467 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:16:31.469 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:17:01.470 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:17:31.475 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:18:01.477 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:18:31.480 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:19:01.483 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:19:31.485 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:20:01.486 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:20:25.487 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:21:01.489 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:21:25.490 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:21:33.842 3: FHT8V set szStellventil valve 66
2014.02.25 04:22:01.494 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:22:25.494 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:23:01.498 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:23:31.499 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:24:01.503 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:24:31.502 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:25:01.506 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:25:25.505 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:26:01.510 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:26:25.510 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:27:01.518 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:27:25.518 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:28:01.519 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:28:25.522 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:29:01.524 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:29:31.527 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:30:01.528 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:30:31.531 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:31:01.532 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:31:25.533 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:31:33.896 3: FHT8V set szStellventil valve 61
2014.02.25 04:32:01.538 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:32:25.537 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:33:01.540 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:33:25.542 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:34:01.546 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:34:31.548 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:35:01.551 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:35:25.547 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:36:01.553 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:36:31.554 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:37:01.554 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:37:25.554 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:38:01.558 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:38:31.558 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:39:01.561 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:39:25.562 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:39:33.904 3: FHT8V set wzStellventil valve 0
2014.02.25 04:40:01.565 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:40:31.567 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:41:01.569 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:41:25.571 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:42:01.574 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:42:31.578 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:43:01.581 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:43:25.580 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:44:01.584 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:44:25.585 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:45:01.589 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:45:25.588 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:46:01.597 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:46:25.594 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:47:01.599 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:47:25.599 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:48:01.602 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:48:25.603 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:49:01.607 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:49:25.607 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:50:01.612 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:50:25.613 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:51:01.618 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:51:25.619 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:52:01.623 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:52:25.625 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:53:01.628 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:53:31.629 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:54:01.632 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:54:31.633 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:55:01.636 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:55:25.638 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:56:01.641 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:56:25.641 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:57:01.649 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:57:25.646 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:58:01.650 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:58:25.649 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:59:01.651 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 04:59:25.652 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:00:01.655 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:00:25.655 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:01:01.660 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:01:25.662 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:01:34.042 3: FHT8V set szStellventil valve 61
2014.02.25 05:02:01.666 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:02:25.665 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:03:01.669 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:03:25.671 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:04:01.672 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:04:25.675 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:05:01.681 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:05:25.679 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:06:01.682 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:06:25.685 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:07:01.687 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:07:25.689 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:08:01.694 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:08:25.692 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:09:01.696 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:09:25.697 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:09:34.056 3: FHT8V set wzStellventil valve 0
2014.02.25 05:10:01.701 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:10:25.701 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:11:01.707 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:11:25.705 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:12:01.710 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:12:25.713 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:13:01.717 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:13:25.716 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:14:01.719 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:14:25.723 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:15:01.726 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:15:25.727 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:16:01.730 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:16:25.731 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:17:01.735 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:17:25.735 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:18:01.739 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:18:25.740 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:18:34.129 3: FHT8V set szStellventil valve 56
2014.02.25 05:19:01.746 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:19:25.745 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:20:01.749 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:20:25.751 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:21:01.753 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:21:25.754 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:22:01.756 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:22:25.756 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:23:01.759 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:23:25.761 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:24:01.766 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:24:25.763 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:25:01.769 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:25:25.770 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:26:01.774 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:26:25.775 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:27:01.779 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:27:25.778 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:28:01.781 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:28:25.783 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:29:01.786 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:29:25.790 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:30:01.793 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:30:31.794 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:31:01.794 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:31:25.796 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:32:01.799 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:32:31.801 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:33:01.805 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:33:25.803 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:34:01.808 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:34:25.809 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:35:01.813 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:35:31.816 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:36:01.818 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:36:31.821 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:37:01.820 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:37:25.821 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:38:01.825 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:38:31.828 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:39:01.829 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:39:31.833 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:39:34.215 3: FHT8V set wzStellventil valve 0
2014.02.25 05:40:01.835 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:40:31.838 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:41:01.841 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:41:31.840 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:42:01.843 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:42:31.845 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:43:01.849 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:43:25.848 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:44:01.852 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:44:31.855 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 05:45:01.854 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
Das geht dann noch weiter..
Unavailable ist ja komplett ausgeschalten oder? Der Receiver ist aber zu diesem Zeitpunkt immer komplett aus. Verwende das Modul schon einige Monate aber solche Meldungen hatte ich bisher nicht im log.

In der Früh wollte ich dann per handy und dann per laptop zugreifen aber es kam nur eine weisse Seite. Server neugestartet und dann arbeiten gegangen und später das gleiche Problem wieder.
Hab aber jetzt das Log kontrolliert und hab diese Fehlermeldungen gefunden.
2014.02.25 06:22:11.265 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2014.02.25 06:22:11.542 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2014.02.25 06:22:11.607 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2014.02.25 06:22:11.669 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2014.02.25 06:22:11.731 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2014.02.25 06:22:11.788 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2014.02.25 06:22:11.844 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2014.02.25 06:22:24.748 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2014.02.25 06:22:24.887 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2014.02.25 06:22:24.948 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2014.02.25 06:22:25.005 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2014.02.25 06:22:25.062 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2014.02.25 06:22:26.000 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 06:22:56.000 3: ENIGMA2 device wzReceiver is unavailable
2014.02.25 06:22:56.828 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2014.02.25 06:22:56.963 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2014.02.25 06:22:57.027 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)

Keine Ahnung ob das irgendwie zusammenhängt aber gibt dazu einen Thread. (http://forum.fhem.de/index.php?topic=19232.0) Hab da auch mal gepostet.

FHEM war zu diesem Zeitpunkt aktuell, heute hab ich auch schon ein update gemacht.

Hat jemand eine Idee?

Grüße
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: kubuntufan am 25 Februar 2014, 20:04:41
Guden,

Das selbe hier.

Gruß Kubuntufan
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 25 Februar 2014, 20:15:11
Ich kann das Problem hier nicht nachvollziehen.

Auch glaube ich nicht, dass du/ihr die aktuelle Version verwendet. Der Textbaustein " is unavailable" ist nämlich in der aktuellen Version gar nicht mehr enthalten.
Bitte schaut, ob ihr tatsächlich die aktuelle Version verwendet.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: löffel am 25 Februar 2014, 20:25:08
Habe auch gerade versucht das Modul zu installieren, bzw. ist es wohl installiert, sehe das modul aber nirgends nicht unter Edit Files.

Mit update 70_enigma2.pm habe ich das Modul installiert - kam auch die Eventmeldungen das es installiert sein.

Dann habe ich einen reboot gemacht, dann

define <name> ENIGMA2 <IP-Adresse> <Port> [<Polling-Interval-in-Sec>] [<HTTP-User>] [<HTTP-Passwort>]

define LR_SAT ENIGMA2 192.168.xxx,xxx (meine ip) 80

in die fhem.cfg eingetragen - jetzt geht nur gar nichts mehr. Ich komme nicht mehr auf das Web-if - egal ob 8083,84,85

Ich musste define LR_SAT ENIGMA2 192.168.xxx,xxx (meine ip) 80 aus der fhem.cfg wieder löschen damit das web-if wieder geht-

Was mache ich falsch?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: fhainz am 25 Februar 2014, 20:26:17
Auch glaube ich nicht, dass du/ihr die aktuelle Version verwendet. Der Textbaustein " is unavailable" ist nämlich in der aktuellen Version gar nicht mehr enthalten.

Hab im Log nachgesehen. Hab gestern wirklich ein Update gemacht.
2014.02.24 18:46:51.527 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/FhemUtils/release.pm
2014.02.24 18:46:51.614 1: update check Releases => local: Fhem 5.5 (DEVELOPMENT) remote: Fhem 5.5 (DEVELOPMENT)
2014.02.24 18:46:51.614 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/controls_fhem.txt
2014.02.24 18:46:52.043 1: update saving statefile
2014.02.24 18:46:52.043 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/./CHANGED
2014.02.24 18:46:52.399 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/00_HMLAN.pm
2014.02.24 18:46:52.708 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/10_CUL_HM.pm
2014.02.24 18:46:53.261 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/10_ZWave.pm
2014.02.24 18:46:53.565 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/13_KS300.pm
2014.02.24 18:46:53.795 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/14_CUL_MAX.pm
2014.02.24 18:46:54.059 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/21_OWAD.pm
2014.02.24 18:46:54.409 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/21_OWCOUNT.pm
2014.02.24 18:46:54.762 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/21_OWID.pm
2014.02.24 18:46:54.985 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/21_OWMULTI.pm
2014.02.24 18:46:55.293 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/21_OWSWITCH.pm
2014.02.24 18:46:55.606 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/21_OWTHERM.pm
2014.02.24 18:46:55.913 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/33_readingsGroup.pm
2014.02.24 18:46:56.219 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/42_SYSMON.pm
2014.02.24 18:46:56.619 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/70_ENIGMA2.pm
2014.02.24 18:46:57.021 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/73_PRESENCE.pm
2014.02.24 18:46:57.359 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/95_Dashboard.pm
2014.02.24 18:46:57.713 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/98_HMinfo.pm
2014.02.24 18:46:58.119 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/98_apptime.pm
2014.02.24 18:46:58.255 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/98_dewpoint.pm
2014.02.24 18:46:58.521 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/HMConfig.pm
2014.02.24 18:46:58.965 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/docs/commandref.html
2014.02.24 18:47:00.513 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/docs/commandref_DE.html
2014.02.24 18:47:01.109 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/www/gplot/SM_CPUStatTotal.gplot
2014.02.24 18:47:01.199 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/www/pgm2/dashboard.js
2014.02.24 18:47:01.418 3: update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/www/pgm2/dashboard_ios7.css
2014.02.24 18:47:01.515 1: update 26 file(s) have been updated.

Komischerweise ist das enigma Modul unter version nicht gelistet.
# $Id: fhem.pl 4935 2014-02-15 08:34:09Z rudolfkoenig $
# $Id: 00_CUL.pm 5001 2014-02-20 17:59:57Z martinp876 $
# $Id: 09_CUL_FHTTK.pm 4990 2014-02-19 19:13:25Z matscher $
# $Id: 10_CUL_HM.pm 5043 2014-02-24 19:40:04Z martinp876 $
# $Id: 14_CUL_WS.pm 4229 2013-11-15 17:29:55Z rudolfkoenig $
# $Id: 01_FHEMWEB.pm 5038 2014-02-24 10:55:21Z rudolfkoenig $
# $Id: 11_FHT.pm 4538 2014-01-03 08:42:39Z rudolfkoenig $
# $Id: 11_FHT8V.pm 5002 2014-02-20 19:24:18Z rudolfkoenig $
# $Id: 10_FS20.pm 5002 2014-02-20 19:24:18Z rudolfkoenig $
# $Id: 92_FileLog.pm 4805 2014-02-04 12:56:51Z rudolfkoenig $
# $Id: 00_HMLAN.pm 5024 2014-02-23 08:04:25Z martinp876 $
# $Id: 98_PID.pm 3988 2013-11-01 09:20:26Z john $
# $Id: 36_JeeLink.pm 4756 2014-01-27 21:15:50Z justme1968 $
# $Id: 36_PCA301.pm 4439 2013-12-22 12:09:51Z justme1968 $
# $Id: 98_PID20.pm 3988 2013-11-06 10:00:00Z john $
# $Id: 70_STV.pm 3799 2013-08-26 18:15:33Z bentele $
# $Id: 99_SUNRISE_EL.pm 4537 2014-01-03 08:28:59Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_SVG.pm 5038 2014-02-24 10:55:21Z rudolfkoenig $
# $Id: 99_Utils.pm 3595 2013-08-05 05:38:48Z tobiasfaust $
# $Id: 99_UtilsHourCounter.pm 2014-02-01 20:15:33 john $
# $Id: 59_Weather.pm 4887 2014-02-11 19:27:08Z borisneubert $
# $Id: 90_at.pm 4844 2014-02-08 07:54:03Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_autocreate.pm 5015 2014-02-21 20:38:59Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_average.pm 3738 2013-08-18 14:13:59Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_dewpoint.pm 5023 2014-02-23 07:16:17Z ulimaass $
# $Id: 98_dummy.pm 4934 2014-02-15 08:23:12Z rudolfkoenig $
# $Id: 91_notify.pm 4933 2014-02-15 08:22:35Z rudolfkoenig $
# $Id: 33_readingsGroup.pm 5032 2014-02-23 22:02:16Z justme1968 $
# $Id: 98_structure.pm 4690 2014-01-19 16:28:17Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_telnet.pm 4844 2014-02-08 07:54:03Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_update.pm 4070 2013-10-19 11:22:17Z rudolfkoenig $
# $Id: 91_watchdog.pm 4818 2014-02-06 09:08:17Z rudolfkoenig $
# $Id: 98_weblink.pm 3770 2013-08-23 13:29:58Z rudolfkoenig $

Ich hab jetzt mal die aktuelle Version aus dem svn eingespielt.


Grüße

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 25 Februar 2014, 20:31:30

Hab im Log nachgesehen. Hab gestern wirklich ein Update gemacht.

Ok gestern, aber eben nicht heute. Es gab gestern bereits den notwendigen Fix, siehe hier
http://forum.fhem.de/index.php/topic,20683.0.html

Komischerweise ist das enigma Modul unter version nicht gelistet.


Da sind viele nicht gelistet, ich habe keine Ahnung, wann dort ein Modul auftaucht und wann nicht. $Id$ steht bei mir im Quellcode, wird aber offenbar nicht richtig ersetzt oder sowas.

Ich hab jetzt mal die aktuelle Version aus dem svn eingespielt.


Genau! :)


Habe auch gerade versucht das Modul zu installieren, bzw. ist es wohl installiert, sehe das modul aber nirgends nicht unter Edit Files.


Die Modulfiles tauchen auch dort generell nicht auf.

Was mache ich falsch?


Schwer zu sagen, in der Regel hilft es sich die Fehlermeldung im Logfile anzusehen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: fhainz am 25 Februar 2014, 20:36:16
Ok gestern, aber eben nicht heute. Es gab gestern bereits den notwendigen Fix, siehe hier
http://forum.fhem.de/index.php/topic,20683.0.html

Hab heute auch schon update gemacht, aber die Fehler waren ja heute Nacht also noch mit alten Version.  :) Aber egal, danke für den Fix!

Grüße
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: löffel am 25 Februar 2014, 20:53:32
Hab nochmal das Modul eingespielt:

Events:
2014-02-25 20:47:16 Global global update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/FhemUtils/release.pm
2014-02-25 20:47:16 Global global update check Releases => local: Fhem 5.5 (DEVELOPMENT) remote: Fhem 5.5 (DEVELOPMENT)
2014-02-25 20:47:16 Global global update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/controls_fhem.txt
2014-02-25 20:47:17 Global global update saving statefile
2014-02-25 20:47:17 Global global Backup with command: tar -cf - fhem.cfg ./log/fhem.save ./backup.sh ./CHANGED ./demolog ./dfu-programmer ./docs ./FHEM ./fhem.cfg ./fhem.cfg.demo ./fhem.pl ./lib ./log ./perl ./README_DEMO.txt ./startfhem ./startfhemAsRoot ./startfhemDemo ./unused ./www |gzip > ./backup/FHEM-20140225_204717.tar.gz
2014-02-25 20:50:33 dummy Fhemobile Connection from löffels%20iPhone
2014-02-25 20:50:34 dummy Fhemobile Connection from löffels%20iPhone
2014-02-25 20:53:03 Global global backup done: FHEM-20140225_204717.tar.gz (10203528 Bytes)
2014-02-25 20:53:04 Global global update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/70_ENIGMA2.pm
2014-02-25 20:53:04 Global global update 1 file(s) have been updated.

Soweit ok?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 25 Februar 2014, 23:03:39
Events:
2014-02-25 20:53:04 Global global update get http://fhem.de/fhemupdate4/svn/FHEM/70_ENIGMA2.pm
2014-02-25 20:53:04 Global global update 1 file(s) have been updated.


Sieht so aus!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 02 März 2014, 15:56:07
Hallo Loredo,

mir ist seit einigen Tagen aufgefallen, dass mein HMLAN Adapter sich ständig neu verbindet. Habe jetzt mal intensiver recherchiert, und so wie es aussieht, bremst das ENIGMA Modul mein System ziemlich aus. Ich habe es für 2 Enigma Receiver im Einsatz.

Nun ist mir aufgefallen, dass das Modul scheinbar jede Minute alle möglichen Infos vom Receiver abfragt. Habe ewig lange Listen in meinem Logfile nach kürzester Zeit, weil das Modul minütlich die gesamte Senderliste, alle Timerlisten und andere states abzufragen scheint. Meine Frage wäre nun, ob man das irgendwie beeinflussen kann? Ich meine es ist doch nicht nötig, dass das Modul jede Minute erneut alle Sender und Timerlisten abfragt, oder? Ich habe da dann immer timeouts, und die Anfragen sind teilweise 25 Sekunden verzögert.

Weitere Frage in dem Zusammenhang:

Benötige ich zwingend die Attribute
attr DM500HD bouquet-radio 1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.radio" ORDER BY bouquet
attr DM500HD bouquet-tv 1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet
???

Habe gerade gemerkt, dass ich die garnicht entfernen kann. Aber Radio nutze ich z.B. eh nicht.

Was kannst du mir empfehlen?

Danke im vorraus!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 02 März 2014, 20:40:00

Hallo Michi,


hast du denn die aktuellste Version im Einsatz? Seit ein paar Tagen blockiert die neue Version durch die Abfragen nicht mehr den kompletten FHEM Prozess (=Non-Blocking).

Nun ist mir aufgefallen, dass das Modul scheinbar jede Minute alle möglichen Infos vom Receiver abfragt. Habe ewig lange Listen in meinem Logfile nach kürzester Zeit, weil das Modul minütlich die gesamte Senderliste, alle Timerlisten und andere states abzufragen scheint.


Das stimmt nur zum Teil. Die Senderlisten werden nur ein einziges Mal nach jedem Neustart abgefragt (oder explizit beim Befehl statusRequest). Auch die Boxinfos werden nur alle 15min abgefragt. Was alle 45 Sekunden abgefragt wird sind die Werte für das aktuell laufende Programm, Signalinfos, Timer-Status und die Lautstärke. Also alles Infos, die man gerne aktuell haben möchte.


Du kannst das Abfrageinterval wie in der Kommando-Referenz beschrieben entsprechend beeinflussen.


Benötige ich zwingend die Attribute attr DM500HD bouquet-radio 1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.radio" ORDER BY bouquetattr DM500HD bouquet-tv 1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet ??? Habe gerade gemerkt, dass ich die garnicht entfernen kann. Aber Radio nutze ich z.B. eh nicht.


Die Attribute sind zwingend notwendig. Sie geben an, welche Kanallisten (einmalig) geladen werden.
Man kann sie nur abändern, nicht löschen. Der Inhalt kann je nach Box unterschiedlich sein, denn er wird aus der laufenden Box dynamisch bestimmt.

Was kannst du mir empfehlen?


Ein Update  ;)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 03 März 2014, 13:05:01
Update ist von Samstag. Habe aber gerade per update check gesehen, dass es wieder eine neue Version gibt. Werde also gleich updaten.

Mit welchem Attribut kann ich denn die Abfragehäufigkeit einstellen?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 03 März 2014, 13:07:42
Mit welchem Attribut kann ich denn die Abfragehäufigkeit einstellen?


Siehe Beispiel in der Kommando-Referenz unter http://fhem.de/commandref.html#ENIGMA2 (http://fhem.de/commandref.html#ENIGMA2)
# With custom interval of 20 seconds
define SATReceiver ENIGMA2 192.168.0.10 80 20
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 03 März 2014, 13:45:44
Ahhhhhh, richtig! Vielen Dank! :)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 04 März 2014, 20:46:45
Ich habe gerade eine neue Bugfix-Version des ENIGMA2 Moduls hochgeladen.


Sie nimmt explizit Bezug auf die Diskussion bezüglich von Abstürzen von FHEM Installationen, die auf einer Fritzbox laufen:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,19232.msg145373.html#msg145373 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,19232.msg145373.html#msg145373)


Ab morgen per Update verfügbar.




ROLLE RÜCKWÄRTS:


Da war ich wohl etwas voreilig. Ich habe meinen Patch gerade zurück genommen aus dem SVN, denn es stellt mich dann wieder für alle Fritzbox Installationen vor dieses Problem hier, was zunächst in FHEM gelöst werden muss:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,20083.0.html (http://forum.fhem.de/index.php/topic,20083.0.html)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 06 März 2014, 19:16:42
Die Attribute sind zwingend notwendig. Sie geben an, welche Kanallisten (einmalig) geladen werden.
Man kann sie nur abändern, nicht löschen. Der Inhalt kann je nach Box unterschiedlich sein, denn er wird aus der laufenden Box dynamisch bestimmt.

Wie könnte ich denn z.B.

attr DM500HD bouquet-radio 1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.radio" ORDER BY bouquet
auf ein Minimum ändern? Ich nutze Radio wie gesagt garnicht.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 06 März 2014, 19:18:51
Wie könnte ich denn z.B.

attr DM500HD bouquet-radio 1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.radio" ORDER BY bouquet
auf ein Minimum ändern? Ich nutze Radio wie gesagt garnicht.


Wenn die Radioliste auf der Box leer ist, ist auch das Abfrageergebnis leer.
Wie gesagt, diese Gedanken gehen bei dir in eine völlig falsche Richtung. Die Bouquets werden nur ein einziges Mal abgefragt, du gewinnst also rein gar nichts.
Lass das Attribut wie es ist. Die Lösung für deine Schwierigkeiten liegt woanders.




Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Gunther am 13 März 2014, 12:29:08
Ich habe nun in diesem Thread hier verschiedene Punkte gelesen, komme aber leider nicht weiter.

Nach Eintrag
define VUDuo2 ENIGMA2 192.168.0.99in der fhem.cfg bekomme ich folgende Fehlermeldung:
Cannot load module ENIGMA2
Anscheinend muss ich auf dem RPI noch irgendein XML-Ding nachinstallieren. Teilweise lese ich hier, dass dieses schon out of box da sein sollte.
*zuhülf*  Danke!

Edit: Beim Versuch meinen Onkyo-Receiver zu implementieren passiert dasselbe. Udate habe ich vonr 3-4 Tagen gemacht.
Cannot load module ONKYO_AVR
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Bennemannc am 13 März 2014, 12:49:31
Hallo,

schaust Du da: http://www.livejournal.com/doc/server/lj.install.perl_setup.modules.html

am raspi an der Konsole
sudo apt-get install libxml-simple-perl
dann sollte es zumindest am xml nicht mehr scheitern.

Gruß Christoph
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Gunther am 16 März 2014, 07:46:26
Das war es. Danke! Fehlermeldungen sind weg.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Spuckiii am 17 März 2014, 21:02:31
Hallo,
ich habe auch das problem dass ich enigma2 nicht ans laufen bekomme. ich habe den raspi mit wheezy, ich habe enigma 2 installiert. auch habe ich die Perl Version aktualisiert. wenn ich define dream ENIGMA2 192.*** usw. eingebe schreibt er immer cannot load enigma2. wenn ich mich per ssh auf den raspi einlogge kommt dort die Meldung:

Having no space between pattern and following word is deprecated at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 13.
Bareword found where operator expected at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 13, near "70_ENIGMA2"
   (Missing operator before ENIGMA2?)
Wer kann helfen?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 18 März 2014, 20:55:30
ich habe auch das problem dass ich enigma2 nicht ans laufen bekomme. ich habe den raspi mit wheezy, ich habe enigma 2 installiert. auch habe ich die Perl Version aktualisiert. wenn ich define dream ENIGMA2 192.*** usw. eingebe schreibt er immer cannot load enigma2. wenn ich mich per ssh auf den raspi einlogge kommt dort die Meldung:

Having no space between pattern and following word is deprecated at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 13.
Bareword found where operator expected at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 13, near "70_ENIGMA2"
   (Missing operator before ENIGMA2?)
Wer kann helfen?


Du schreibst davon "habe enigma2 installiert". Das klingt, als hättest du von irgendwo her eine alte Version eingespielt. Das ist aber nicht notwendig, ENIGMA2 wird inzwischen in der aktuellen Dev-Version mit ausgeliefert (und kann auch nur mit dieser betrieben werden).


Dass er bei dir schon in Zeile 13 einen Fehler meldet, ist mehr als mysteriös. Dort befinden sich in der aktuellen Version nur Kommentarzeilen. Deine Datei ist also definitiv auf die eine oder andere Weise nicht in Ordnung, du solltest sie nochmals neu laden und ersetzen:
http://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm?format=raw
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Spuckiii am 19 März 2014, 12:51:50
Danke für den Link, werde ich heute Abend mal ausprobieren.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: der-Lolo am 19 März 2014, 13:13:37
Seit gestern habe ich das Enigma2 Modul im Einsatz - ich habe eine Dreambox 7020HD und nun ein paar fragen,
zurzeit finde ich im Log folgendes:
Zitat
2014.03.19 13:05:35 3: ENIGMA2 DreamBox: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
und das alle 45 Sekunden von gestern Abend an bis jetzt - die dreambox ist im Standby und zeigt das gelbe devStateIcon
Was kann ich tun um diese Meldung los zu werden?
Ausserdem habe ich gestern bei ersten geh versuchen festgestellt das die pause Funktion nicht funktioniert.
Per normaler Fernbedienung startet der Timeshift einwandfrei, nicht aber per FHEM.
Was kann das sein?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 19 März 2014, 14:37:40

Seit gestern habe ich das Enigma2 Modul im Einsatz - ich habe eine Dreambox 7020HD und nun ein paar fragen,
zurzeit finde ich im Log folgendes:und das alle 45 Sekunden von gestern Abend an bis jetzt - die dreambox ist im Standby und zeigt das gelbe devStateIcon
Was kann ich tun um diese Meldung los zu werden?

Ich vermute dein erstes Bouquet ist leer und enthält keine Sender.
Kannst du mal die Ausgabe schicken, wenn du deine Box so aufrufst:
http://192.168.6.50/web/getservices?sRef=1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:(type%20==%202)FROM%20BOUQUET%20%22bouquets.tv%22%20ORDER%20BY%20bouquet (http://192.168.6.50/web/getservices?sRef=1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:(type%20==%202)FROM%20BOUQUET%20%22bouquets.tv%22%20ORDER%20BY%20bouquet)
http://192.168.6.50/web/getservices?sRef=1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:(type%20==%202)FROM%20BOUQUET%20%22bouquets.radio%22%20ORDER%20BY%20bouquet (http://192.168.6.50/web/getservices?sRef=1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:(type%20==%202)FROM%20BOUQUET%20%22bouquets.radio%22%20ORDER%20BY%20bouquet)
http://192.168.6.50/web/getservices (http://192.168.6.50/web/getservices)

Abhilfe schafft sicherlich, die Bouquet Reihenfolge zu ändern (dann müsstest du die Attribute bouquet-tv und bouquet-radio aber nochmals löschen, damit sie dynamisch neu und richtig angelegt werden). Oder du füllst das Favoriten Bouquet... oder du schreibst explizit die Adresse des Bouquets in die Attribute, die du haben willst ;)

Ausserdem habe ich gestern bei ersten geh versuchen festgestellt das die pause Funktion nicht funktioniert.
Per normaler Fernbedienung startet der Timeshift einwandfrei, nicht aber per FHEM.
Was kann das sein?


Die Remote Control Commandos sind über die ENIGMA2 API immer die gleichen. Allerdings scheinen unterschiedliche Boxen teilweise anders darauf zu reagieren. Da ich nur eine Box habe, kann ich das nicht überprüfen. Vielleicht hat es damit zu tun, dass sich bei den Modellen auch die Belegungen der Tasten auf den Fernbedienungen teilweise unterscheiden.
Du kannst aber jeden Befehl, den die API bietet, auch mit dem remoteControl Kommando senden. Es gibt dort die Kommandos PAUSE und PLAYPAUSE. Das ENIGMA2 Modul sendet über den Set-Befehl PLAYPAUSE, vielleicht funktioniert bei dir PAUSE über das remoteControl Set-Kommando.




Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: der-Lolo am 21 März 2014, 22:59:43
Die Meldung wegen der Bouquets hab ich im Griff, habe einfach mal einen Sender hineingepackt…

PLAYPAUSE oder PAUSE funktionieren weder von FHEM aus noch über das web interface der Box.
Lediglich meine Harmony Ultimate schafft es den time-shift zu starten...
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 22 März 2014, 14:50:50
PLAYPAUSE oder PAUSE funktionieren weder von FHEM aus noch über das web interface der Box.
Lediglich meine Harmony Ultimate schafft es den time-shift zu starten...


Klingt für mich nach einem Fehler/Bug im Image der Box...
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: docloy am 24 März 2014, 01:13:53
Hallo zusammen,

ich habe ganz frisch einen FHEM Server auf meiner QNAP NAS aufgesetzt und wollte das ganze mal testen. Da ich noch keinerlei devices habe - außer einer VU+ wollte ich das enigma2 Modul testen.

Dummerweise habe ich immer einen Fehler beim anlegen der settopbox bekommen. Nach etwas googeln habe ich das Modul neu geladen und bekomme folgenden Fehler:
Perl v5.12.0 required--this is only v5.10.0, stopped at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 49.
BEGIN failed--compilation aborted at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 49.

Gibt es eine Möglichkeit das Modul mit Perl 5.10 zu betreiben oder andere Lösungsvorschläge?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 24 März 2014, 01:15:19
Perl v5.12.0 required--this is only v5.10.0, stopped at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 49.
BEGIN failed--compilation aborted at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 49.

Gibt es eine Möglichkeit das Modul mit Perl 5.10 zu betreiben oder andere Lösungsvorschläge?


Nein, Perl 5.12 ist Mindestvoraussetzung.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: cornelius fillmore am 25 März 2014, 21:51:11
Hallo Forum, kann mir einer von euch weiterhelfen?
Ich habe neben zwei Dreamboxen noch eine Katrein UFS 910 die ich mit dem Modul einbinden will.

Auf der Kathi läuft Titan.

Leider macht sie sich im Netzwerk nicht bemerkbar.

Kennt jemand da eine Lösung?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 26 März 2014, 19:10:25
Hallo Forum, kann mir einer von euch weiterhelfen?
Ich habe neben zwei Dreamboxen noch eine Katrein UFS 910 die ich mit dem Modul einbinden will.

Auf der Kathi läuft Titan.

Leider macht sie sich im Netzwerk nicht bemerkbar.

Kennt jemand da eine Lösung?


Das ist jetzt aber ein sehr spezielles Problem der Frau Katrein. Wie sie zur Bereitstellung von WebIf (WebInterface) oder OWIF (openwebinterface) zu überreden ist, fragst du besser in einem speziellen ENIGMA Forum. Aber vielleicht musst du das Paket auch nur über den Paketdienst nachinstallieren, keine Ahnung...
Titel: Bild einblenden?
Beitrag von: antonwinden am 23 April 2014, 11:14:33
Hallo,
gibt es eigentlich eine Möglichkeit mit dem modul ein bild einer ip-camera einzublenden - so wie text eingeblendet werden kann?
Idee dahinter ist das ich beim fernsehen das bild der ip-camera vom eingang einblenden kann wenn es läutet.
per plugin geht das schon würde es aber gerne so steuern das eben beim läuten das bild am TV eingeblendet wird falls gerade ein film geschaut wird - das läuten alleine hört man sowieso nicht wenn es gerade laut im film ist :-)
merci toni
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: der-Lolo am 23 April 2014, 11:44:06
mit welchem Plugin hast du das denn hinbekommen? Ich hatte mich vor drei vier Wochen auch damit auseinandergesetzt, es aber nicht hinbekommen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: antonwinden am 23 April 2014, 21:10:38
mit camoFS - wie ich gerade gesehen hab kann ich mit der auch aufnehmen auf meinem xtrend 9x00 :-)
die eingabe der daten ist halt etwas mühsam aber funktioniert tadellos
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 27 April 2014, 13:50:45
Um das über das ENIGMA2 Modul zu machen, müsste es zunächst eine passende API auf der Dreambox dafür geben.
Ich kenne da spontan nix, was im Standardimage mit drin wäre, aber auch noch nichtmals eine Erweiterung, die das leisten würde.


Wenn mir jemand sagt, wie man ein JPG oder ähnliches zur Box hin pusht, dann kann ich das sicher mit einbauen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Wzut am 28 April 2014, 11:36:04
Wenn mir jemand sagt, wie man ein JPG oder ähnliches zur Box hin pusht, dann kann ich das sicher mit einbauen.
Ich denke du brauchst das Rad gar nicht noch mal zu erfinden - Wenn es klingelt ein PIP auf dem Schirm zu zaubern habe ich seit einiger Zeit bei mir am laufen.
Wie oben schon geschrieben das Enigma Plugin camofs installieren ( Quelle : http://www.fselbig.de/?page_id=1093 ) camofs hat eine Alarmfunktion die über eine beliebige Datei getriggert werden kann - ist bei mir eingestellt auf /tmp/al_cam1 d.h. ist diese Datei vorhanden wird das PIP gezeigt und nach einer einstellbaren Zeit wieder gelöscht. Als nächstes brauch man sein Klingelsignal irgendwie in FHEM ( auch dazu gibt es hier im Forum einige Beiträge )
Ist das Klingelsignal in FHEM verfügbar kann man leicht mit einem notify in der Art
define Kl_AL_OG notify Klingel_OG {if ("$value{Klingel_OG}" eq "on") {system("ssh IP_der _box touch /tmp/al_cam1");;}}
sich seine Haustür anzeigen lassen
     
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 28 April 2014, 12:26:33
Ok, danke dir für die Beschreibung!
Das klingt allerdings nicht so, als wenn es Sinn machte, dass ins Modul einzubauen. Denke da muss jeder eher selbst ein bisschen scripten.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: der-Lolo am 28 April 2014, 14:12:15
bewegte Bilder gehen aber nicht im PIP, oder?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Wzut am 28 April 2014, 14:36:06
doch camoFS macht bei mir ca. 1-2 Bilder die Sekunde
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: der-Lolo am 28 April 2014, 16:25:06
Ich glaube ich muss meine DM7020HD komplett neu installieren - sobald ich camoFS starte komme ich zur Cam auswahl, hier wähle ich meine Instar 3011 - sobald ich die wahl bestätige stürzt die komplette dreambox mit Bluescreen ab.
Was für ein Image betreibst du auf der Box?

@thread - soory fürs OT
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Wzut am 28 April 2014, 17:36:08
Ich besitze keine Dream sondern 3 x Vu+.
Die Images sind VTi 4.x , VTi 5.x und VTi 6.x und auf allen drei läuft camoFS.
Aber der Autor bietet guten Support wenn du ihm ein Crashlog schickst.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: antonwinden am 28 April 2014, 19:47:00
ich habe eine et9000 mit openpli 4 und eine mit openpli 3.0 und bei beiden funkt es mit einer d-link dcs 6112 mit bewegung :-)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Bibatop am 14 Mai 2014, 19:05:08
Läuft bei mir mit meiner gigablue.
Danke für dieses geile Modul.

Gruß bibatop
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Fs79 am 18 Mai 2014, 21:12:11
Hallo zusammen,

cooles Modul.
Mache das derzeit mit Pings etc. Mit diesem Modul ist es bei weitem besser.
Gibt es eine Möglichkeit nicht nur on/off anzuzeigen sondern auch wenn die Box aufnimmt.
Derzeit zeigt das Modul ja an/aus und absent an.

Nun wäre auch schön an/aus/absent und "aus aber Timer" läuft.

Ich hoffe ich habe mich klar ausgedrückt. Vllt. habe ich auch die Beschreibung nicht richtig gelesen.

Gruss
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: b4r7 am 21 Mai 2014, 13:08:45
Hallo zusammen,

cooles Modul.
Mache das derzeit mit Pings etc. Mit diesem Modul ist es bei weitem besser.
Gibt es eine Möglichkeit nicht nur on/off anzuzeigen sondern auch wenn die Box aufnimmt.
Derzeit zeigt das Modul ja an/aus und absent an.

Nun wäre auch schön an/aus/absent und "aus aber Timer" läuft.

Ich hoffe ich habe mich klar ausgedrückt. Vllt. habe ich auch die Beschreibung nicht richtig gelesen.

Gruss

Schau dir mal ReadingsGroups an. Im Wiki gibts ne nette Beschreibung, die sich sogar auf Enigma Recis bezieht.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Fs79 am 24 Mai 2014, 13:59:44
OK, hatte ich schon gelesen.
Es gibt das Recording Attribut. Kann ich aber nicht unmittelbar auf den Status mappen um ein anderes Symbol anzuzeigen.
Ob das Sinn macht sei mal dahin gestellt.

Mal schauen werde ich über ein zusätzliches Symbol im Floorplan darstellen wenn das Recording Attribut gesetzt ist.

Grüsse
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 29 Mai 2014, 13:30:10
OK, hatte ich schon gelesen.
Es gibt das Recording Attribut. Kann ich aber nicht unmittelbar auf den Status mappen um ein anderes Symbol anzuzeigen.
Ob das Sinn macht sei mal dahin gestellt.

Mal schauen werde ich über ein zusätzliches Symbol im Floorplan darstellen wenn das Recording Attribut gesetzt ist.

Grüsse


Einen zusätzliche Status möchte ich nicht einführen, denn dann wäre dieser nicht mehr kompatibel mit anderen Mediagerät-Modulen.
Das vorhandene Reading auf andere Weise anzuzeigen ist also der richtige Weg.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: franky08 am 03 Juni 2014, 07:30:33
Hallo, wurde am Enigma2 Modul irgendwas geändert? Seit dem Update gestern bekomme ich nur noch absent angezeigt. Das Modul lief bis gestern ohne Probleme, Box hängt auch im Netz, Internetzugriff geht.

In der fhem.conf:
#Dreambox
define Dreambox ENIGMA2 192.168.2.35 80
attr Dreambox DbLogExclude 1
attr Dreambox bouquet-radio 1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.radio" ORDER BY bouquet
attr Dreambox bouquet-tv 1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet
attr Dreambox devStateIcon on.*:dreambox@green off.*:dreambox@red
attr Dreambox fp_Grundriss 570,224,0,
attr Dreambox fp_Grundriss2 500,232,0,
attr Dreambox http-method GET
attr Dreambox icon dreambox
attr Dreambox room Wohnzimmer
attr Dreambox webCmd toggle:on:off:statusRequest
#

Fehlermeldung ist "unbekannte MAC Adresse"


P.S. Bin auf den Stand vom 31.05. zurückgegangen, hier funktioniert alles, scheint ein Problem mit fhemweb oder der fhem.pl zu sein!
VG
Frank
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: pappn am 03 Juni 2014, 21:21:14
P.S. Bin auf den Stand vom 31.05. zurückgegangen, hier funktioniert alles, scheint ein Problem mit fhemweb oder der fhem.pl zu sein!
VG
Frank

Hallo Frank, Loredo,

hatte genau das gleiche Problem auf allen drei Receivern. Verursacht wurde das Problem durch die gestern geänderte HttpUtils.pm. fhemweb bzw. fhem.pl zurückzukopieren hat nichts geändert. Mit der alten HttpUtils.pm geht alles wieder. Bin drauf gekommen, da nach dem gestrigen Update der WebLogin mittels FritzBoxUtils;;FB_checkPw auch nicht mehr funktioniert hat.

Mit der alten HttpUtils.pm (Datum 24.04.2014) funktioniert das Enigma2 Modul und die Autorisierung per FB_checkPw wieder.

Gruß
Pappn
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 04 Juni 2014, 13:13:15
Wie es scheint, mogelt HttpUtils ein paar Zeichen mit in den XML Code, so dass er korrupt ist.
Ich habe das adressiert (http://forum.fhem.de/index.php/topic,24163.msg174131.html#msg174131), da ich eigentlich keinen unsauberen Workaround mit hinein programmieren möchte.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 06 Juni 2014, 12:41:11
Das Problem wurde mit dem heutigen Update von HttpUtils.pm behoben.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 13 Juni 2014, 13:57:07
Ich habe neben zwei Dreamboxen noch eine Katrein UFS 910 die ich mit dem Modul einbinden will.
Auf der Kathi läuft Titan.
Leider macht sie sich im Netzwerk nicht bemerkbar.
Kennt jemand da eine Lösung?
Ich habe auch eine alte Kathi UFS910 mit Titannit. Ich musste den Port auf 8080 setzen. Jetzt hat sie zwar Kontakt (hat z.B. den gerade laufenden Sender und die Sendung in den Readings usw.), verliert aber selbstätig nach kurzer Zeit den Kontakt (state = off), und man kann keine Befehle absetzen. Mit "set kathi1 on" ist der Kontakt dann wieder da.
Habe alles geupdated, hat nichts genutzt.
Hat jemand einen Tipp?
Grüße
Martin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: bdu1 am 13 Juni 2014, 15:59:27
Habe mittlerweile gesehn, dass es ein Problem mit der CULHM.pm gibt...

Forget this post...

Gruß
Bernd
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 13 Juni 2014, 16:03:23
Guten Tag,
wie im vorigen Post beschrieben, habe ich bei der Ersteinrichtung des ENIGMA2 Moduls das Problem, dass meine Kathrein UFS910 mit Titannit Image und Enigma Extension in fhem nach jeweils kurzer Zeit auf "STATE off" wechselt, wobei die Box de facto ganz normal weiterläuft.
Definiert ist sie als
define kathi1 ENIGMA2 192.168.50.14 8080 10
attr kathi1 bouquet-radio 1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "bouquets.free_tv.tv" ORDER BY bouquet
attr kathi1 bouquet-tv 1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "bouquets.free_tv.tv" ORDER BY bouquet
attr kathi1 devStateIcon on:rc_GREEN:off off:rc_YELLOW:on absent:rc_STOP:on
attr kathi1 http-method POST
attr kathi1 icon dreambox
attr kathi1 webCmd channel:input
Im Log steht:
2014.06.13 15:50:34 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_Set()
2014.06.13 15:50:34 4: /fhem?XHR=1&cmd.kathi1=set%20kathi1%20on / RL:20 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2014.06.13 15:50:34 4: http://192.168.50.14:8080/web/powerstate: HTTP response code 200
2014.06.13 15:50:34 4: HttpUtils http://192.168.50.14:8080/web/powerstate: Got data, length: 100
2014.06.13 15:50:34 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.06.13 15:50:34 4: ENIGMA2 kathi1: RCV powerstate/newstate=4
2014.06.13 15:50:34 5: ENIGMA2 kathi1: RES powerstate/newstate=4
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate><e2instandby>true</e2instandby></e2powerstate>

2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.06.13 15:50:35 4: ENIGMA2 kathi1: REQ about
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: GET http://192.168.50.14:8080/web/about
2014.06.13 15:50:35 4: HttpUtils url=http://192.168.50.14:8080/web/about
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.06.13 15:50:35 4: ENIGMA2 kathi1: REQ getcurrent
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: GET http://192.168.50.14:8080/web/getcurrent
2014.06.13 15:50:35 4: HttpUtils url=http://192.168.50.14:8080/web/getcurrent
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.06.13 15:50:35 4: ENIGMA2 kathi1: REQ timerlist
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: GET http://192.168.50.14:8080/web/timerlist
2014.06.13 15:50:35 4: HttpUtils url=http://192.168.50.14:8080/web/timerlist
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.06.13 15:50:35 4: ENIGMA2 kathi1: REQ vol
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: GET http://192.168.50.14:8080/web/vol
2014.06.13 15:50:35 4: HttpUtils url=http://192.168.50.14:8080/web/vol
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.06.13 15:50:35 4: ENIGMA2 kathi1: REQ signal
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: GET http://192.168.50.14:8080/web/signal
2014.06.13 15:50:35 4: HttpUtils url=http://192.168.50.14:8080/web/signal
2014.06.13 15:50:35 5: Triggering kathi1 (2 changes)
2014.06.13 15:50:35 5: Notify loop for kathi1 power: on
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 power: on -> power: on
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 on -> on
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 state: on -> state: on
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_Set()
2014.06.13 15:50:35 4: http://192.168.50.14:8080/web/about: HTTP response code 200
2014.06.13 15:50:35 4: HttpUtils http://192.168.50.14:8080/web/about: Got data, length: 666
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.06.13 15:50:35 4: ENIGMA2 kathi1: RCV about
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: RES about
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2abouts><e2about><e2enigmaversion>AAF_M25765_r4930_ufs910_titan_update_v1.49</e2enigmaversion>
<e2imageversion>25765201401270000</e2imageversion>
<e2webifversion>1.6.8</e2webifversion>
<e2model>ufs910</e2model>
<e2tunerinfo>
<e2nim><name>A (DVB-S)</name><type>Conexant CX24116/CX24118</type></e2nim>
</e2tunerinfo>
<e2hddinfo>
<model>N/A</model><capacity>-</capacity><free>-</free></e2hddinfo>
<e2servicename></e2servicename>
<e2serviceprovider></e2serviceprovider>
<e2servicevideosize>0x0</e2servicevideosize>
<e2vpid>0</e2vpid>
<e2apid>0</e2apid>
<e2tsid>0</e2tsid>
<e2onid>0</e2onid>
<e2sid>0</e2sid>
</e2about></e2abouts>
2014.06.13 15:50:35 4: http://192.168.50.14:8080/web/timerlist: HTTP response code 200
2014.06.13 15:50:35 4: HttpUtils http://192.168.50.14:8080/web/timerlist: Got data, length: 68
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.06.13 15:50:35 4: ENIGMA2 kathi1: RCV timerlist
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: RES timerlist
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2timerlist>
</e2timerlist>

2014.06.13 15:50:35 4: http://192.168.50.14:8080/web/getcurrent: HTTP response code 200
2014.06.13 15:50:35 4: HttpUtils http://192.168.50.14:8080/web/getcurrent: Got data, length: 949
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.06.13 15:50:35 4: ENIGMA2 kathi1: RCV getcurrent
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: RES getcurrent
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2currentserviceinformation>
<e2service>
<e2servicereference>1:0:1:445c:453:1:0:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>SAT.1</e2servicename>
</e2service>
<e2eventlist>
<e2event>
<e2eventid>1573</e2eventid>
<e2eventstart>1402664280</e2eventstart>
<e2eventduration>3660</e2eventduration>
<e2eventcurrenttime>1402667434</e2eventcurrenttime>
<e2eventtitle>Im Namen der Gerechtigkeit - Wir kämpfen für Sie!</e2eventtitle>
<e2eventdescription>Scripted Reality, D 2013</e2eventdescription>
<e2eventdescriptionextended>Die 16-jährige Nina behauptet, von ihrem Box-Trainer sexuell missbraucht worden zu sein. Der Trainer bestreitet das aufs Äußerste. Da taucht ein weiteres angebliches Missbrauchsopfer auf. Der Boxtrainer steht vor dem Ruin und wendet sich an Stephan Lucas. Der stößt auf jede Menge Ungereimtheiten ...</e2eventdescriptionextended>
</e2event>
</e2eventlist>
</e2currentserviceinformation>

2014.06.13 15:50:35 5: Triggering kathi1 (13 changes)
2014.06.13 15:50:35 5: Notify loop for kathi1 servicereference: 1:0:1:445c:453:1:0:0:0:0:
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 servicereference: 1:0:1:445c:453:1:0:0:0:0: -> servicereference: 1:0:1:445c:453:1:0:0:0:0:
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 currentMedia: 1:0:1:445c:453:1:0:0:0:0: -> currentMedia: 1:0:1:445c:453:1:0:0:0:0:
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 servicename: SAT.1 -> servicename: SAT.1
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 channel: SAT.1 -> channel: SAT.1
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventstart: 1402664280 -> eventstart: 1402664280
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventduration: 3660 -> eventduration: 3660
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventcurrenttime: 1402667434 -> eventcurrenttime: 1402667434
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventdescription: Scripted Reality, D 2013 -> eventdescription: Scripted Reality, D 2013
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventtitle: Im Namen der Gerechtigkeit - Wir kämpfen für Sie! -> eventtitle: Im Namen der Gerechtigkeit - Wir kämpfen für Sie!
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 currentTitle: Im Namen der Gerechtigkeit - Wir kämpfen für Sie! -> currentTitle: Im Namen der Gerechtigkeit - Wir kämpfen für Sie!
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventstart_hr: 14:58:00 -> eventstart_hr: .*:.*:.*
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventcurrenttime_hr: 15:50:34 -> eventcurrenttime_hr: .*:.*:.*
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventduration_hr: 01:01:00 -> eventduration_hr: .*:.*:.*
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_Set()
2014.06.13 15:50:35 4: http://192.168.50.14:8080/web/vol: HTTP response code 200
2014.06.13 15:50:35 4: HttpUtils http://192.168.50.14:8080/web/vol: Got data, length: 140
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.06.13 15:50:35 4: ENIGMA2 kathi1: RCV vol
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: RES vol
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2volume>
<e2result>1</e2result>
<e2current>98</e2current>
<e2ismuted>false</e2ismuted>
</e2volume>

2014.06.13 15:50:35 5: Triggering kathi1 (2 changes)
2014.06.13 15:50:35 5: Notify loop for kathi1 volume: 98
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 volume: 98 -> volume: 98
2014.06.13 15:50:35 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 mute: off -> mute: off
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_Set()
2014.06.13 15:50:35 4: http://192.168.50.14:8080/web/signal: HTTP response code 404
2014.06.13 15:50:35 4: HttpUtils http://192.168.50.14:8080/web/signal: Got data, length: 0
2014.06.13 15:50:35 4: HttpUtils http://192.168.50.14:8080/web/signal: Zero length data, header follows:
2014.06.13 15:50:35 4:   Date: Fri, 13 Jun 2014 13:50:34 GMT
2014.06.13 15:50:35 4:   Connection: close
2014.06.13 15:50:35 4:   Server: GsE2TitanBridge/1.1.12
2014.06.13 15:50:35 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.06.13 15:50:38 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.06.13 15:50:38 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.06.13 15:50:38 4: ENIGMA2 kathi1: REQ powerstate
2014.06.13 15:50:38 5: ENIGMA2 kathi1: GET http://192.168.50.14:8080/web/powerstate
2014.06.13 15:50:38 4: HttpUtils url=http://192.168.50.14:8080/web/powerstate
2014.06.13 15:50:38 4: http://192.168.50.14:8080/web/powerstate: HTTP response code 200
2014.06.13 15:50:38 4: HttpUtils http://192.168.50.14:8080/web/powerstate: Got data, length: 100
2014.06.13 15:50:38 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.06.13 15:50:38 4: ENIGMA2 kathi1: RCV powerstate
2014.06.13 15:50:38 5: ENIGMA2 kathi1: RES powerstate
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate><e2instandby>true</e2instandby></e2powerstate>

2014.06.13 15:50:38 5: Triggering kathi1 (17 changes)
2014.06.13 15:50:38 5: Notify loop for kathi1 power: off
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 power: off -> power: off
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 off -> off
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 servicename: - -> servicename: -
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 servicereference: - -> servicereference: -
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 mute: - -> mute: -
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 volume: - -> volume: -
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 channel: - -> channel: -
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 currentTitle: - -> currentTitle: -
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 currentMedia: - -> currentMedia: -
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventcurrenttime: - -> eventcurrenttime: -
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventcurrenttime_hr: - -> eventcurrenttime_hr: -
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventdescription: - -> eventdescription: -
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventduration: - -> eventduration: -
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventduration_hr: - -> eventduration_hr: -
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventstart: - -> eventstart: -
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventstart_hr: - -> eventstart_hr: -
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 eventtitle: - -> eventtitle: -
2014.06.13 15:50:38 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 state: off -> state: off
2014.06.13 15:50:38 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_Set()
2014.06.13 15:50:47 4: Connection closed for FHEMWEB:192.168.50.10:61367
2014.06.13 15:50:47 4: HTTP FHEMWEB:192.168.50.10:61361 GET /fhem?room=Terrasssen
2014.06.13 15:50:47 4: /fhem?room=Terrasssen / RL:4371 / text/html; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2014.06.13 15:50:48 4: HTTP FHEMWEB:192.168.50.10:61361 GET /fhem/pgm2/style.css
Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegen könnte?
Grüße
Martin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 15 Juni 2014, 14:20:57
Ich habe auch eine alte Kathi UFS910 mit Titannit. Ich musste den Port auf 8080 setzen. Jetzt hat sie zwar Kontakt (hat z.B. den gerade laufenden Sender und die Sendung in den Readings usw.), verliert aber selbstätig nach kurzer Zeit den Kontakt (state = off), und man kann keine Befehle absetzen. Mit "set kathi1 on" ist der Kontakt dann wieder da.
Habe alles geupdated, hat nichts genutzt.
Hat jemand einen Tipp?


Meine Vermutung: Die Box ist sehr schwach auf der Brust und antwortet nicht rechtzeitig. Vielleicht hilft es das Abfrageintervall zu verlängern.
Alle 10 Sekunden ist definitiv sehr kurz und wird höchstens mit modernen Geräten wie einer VUplus Duo2/Solo2 funktionieren.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 15 Juni 2014, 15:17:12
Danke Loredo,
Ich hatte es zunächst auf dem Default-Wert, aber das Resultat war dasselbe, ebenso mit 90. Ich habe es jetzt mal mit 120 versucht, aber geht auch nicht
Wenn ich sie (per IR-Fernbedienung) einschalte, geht das Power Icon in der Instanz von Weiß auf Gelb; Ein Klick drauf, und es wir Grün, und die aktuellen Settings (Lautstärke usw) werden eingelesen, aber wie beschrieben, nach einer weile geht es zurück auf Gelb / Off
Irgend eine Idee für einen Workaround oder wie man evtl. die Befehle aus dem Titannit Web-UI einbinden kann? Das läuft sehr reibungslos (aktualisiert ca. âlle 10 sec.)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 15 Juni 2014, 15:27:27
Wenn ich sie (per IR-Fernbedienung) einschalte, geht das Power Icon in der Instanz von Weiß auf Gelb; Ein Klick drauf, und es wir Grün, und die aktuellen Settings (Lautstärke usw) werden eingelesen, aber wie beschrieben, nach einer weile geht es zurück auf Gelb / Off


Ich kenne diese spezielle Box Konstellation (Titannit) nicht, noch kann/will ich für zig duzende unterschiedliche Boxen Workarounds einbinden (und pflegen!). Titannit hat vermutlich eine ganz andere API und bedarf deshalb eines eigenen FHEM Moduls.
Wenn eine Box sich nicht so wie die anderen verhält, sehe ich dabei die Zuständigkeit beim Boxenhersteller bzw. bei denen, die das Image bauen.
Ich lese auch heraus, dass ENIGMA2 dort irgendwie "rangebastelt" wurde. Das scheint sehr unsauber bzw. mit der heißen Nadel gestrickt zu sein. Der Webserver bzw. der ENIGMA2 Dienst scheint in dieser Konstellation nicht damit klar zu kommen, dass man ihn regelmäßig abfragt. Wenn das FHEM Modul also ein weißes Icon anzeigt (gelb wäre erreichbar, nur eben im Standby, was wiederum okay ist), dann liegt das daran, dass die Box plötzlich keine Antworten mehr auf Port 8080 schickt bzw. deutlich über dem definierten Timeout. Ich würde in diesem Zustand also einmal auf der Box schauen, ob der Dienst überhaupt noch läuft und ob er manuell bei einem "telnet 192.168.50.14 8080" überhaupt noch adäquat antwortet (mit "GET /web/powerstate" emulierst du händisch die Status Abfrage).


Du kannst auch probieren die http-metode von POST auf GET zu ändern, einigen Boxen mag das komischerweise helfen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 15 Juni 2014, 17:11:55
Hallo Loredo,
Umstellung auf GET hat nichts gebracht.
Zitat
noch kann/will ich für zig duzende unterschiedliche Boxen Workarounds einbinden (und pflegen!).
Dafür habe ich volles Verständnis! Wenn ich aber etwas dazu beitragen kann, dass auch die Titannit-User (Atemio, Kathi & Co.) Dein offensichtlich hervorragendes Tool nutzen können, dann tue ich das gern. Was mich dazu ermutigt ist, dass andere E2 Anwendungen (Dreamote und andere) ja bereits problemlos mit der Kathi-Titannit zusammenarbeiten.
Zitat
Ich lese auch heraus, dass ENIGMA2 dort irgendwie "rangebastelt" wurde.
Ja, so könnte man das nennen ;) Konkret ist das das e2api4titan API (https://github.com/gswiatek/e2api4titan, Forum: http://www.aaf-digital.info/forum/showthread.php?90948-Enigma2-Web-API-f%FCr-Titan).

Zitat
Wenn das FHEM Modul also ein weißes Icon anzeigt (gelb wäre erreichbar, nur eben im Standby, was wiederum okay ist)
Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt: Weiß ist es nur, wenn die Box definitiv im Deep Standby ist; wenn sie läuft ist es Gelb, wenn man es dann anklickt, wird es grün, und nach einer Weile wieder Gelb (Weiß wie gesagt nur, wenn man die Box herunterfährt). Am tatsächlichen Zustand der Box ändert sich aber durch den Wechsel von Grün auf Gelb nichts, sie läuft ganz normal weiter.
mit "GET /web/powerstate" emulierst du händisch die Status AbfrageWo genau muss ich diesen Befehl absetzen? Am Telnet Prompt?

Der Test, ob das API funktioniert, ist lt. Installationshinweisen http://192.168.50.14:8080/web/about. Das zeigt eine XML-Datei an:
<e2abouts>
<e2about>
<e2enigmaversion>AAF_M25765_r4930_ufs910_titan_update_v1.49</e2enigmaversion>
<e2imageversion>25765201401270000</e2imageversion>
<e2webifversion>1.6.8</e2webifversion>
<e2model>ufs910</e2model>
<e2tunerinfo>
<e2nim>
<name>A (DVB-S)</name>
<type>Conexant CX24116/CX24118</type>
</e2nim>
</e2tunerinfo>
<e2hddinfo>
<model>N/A</model>
<capacity>-</capacity>
<free>-</free>
</e2hddinfo>
<e2servicename/>
<e2serviceprovider/>
<e2servicevideosize>0x0</e2servicevideosize>
<e2vpid>0</e2vpid>
<e2apid>0</e2apid>
<e2tsid>0</e2tsid>
<e2onid>0</e2onid>
<e2sid>0</e2sid>
</e2about>
</e2abouts>
Kann man daraus irgendetwas rückschließen?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 15 Juni 2014, 17:53:47
Ergänzung: Ich habe gerade gesehen, dass auf der UFS910 der e2api4titan Server ein Log hat. Da liest man z.B.:
15.06 17:52:07 [2a75c4c0] DBG CLI -- GET: /queryraw?getepg&11110&66547&25039
15.06 17:52:07 [2af5c4c0] DBG CLI -- OK, len=1
15.06 17:52:07 [2af5c4c0] INF SRV -- 200 OK, len=140
15.06 17:52:07 [2af5c4c0] DBG SRV -- request handled
15.06 17:52:07 [2af5c4c0] DBG SRV -- new request
15.06 17:52:07 [2af5c4c0] INF SRV -- GET /web/signal
15.06 17:52:07 [2af5c4c0] INF SRV -- 404 Not Found
15.06 17:52:07 [2af5c4c0] DBG SRV -- request handled
15.06 17:52:07 [2a75c4c0] DBG CLI -- OK, len=346
15.06 17:52:07 [2a75c4c0] INF SRV -- 200 OK, len=893
15.06 17:52:07 [2a75c4c0] DBG SRV -- request handled
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] DBG SRV -- new request
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] INF SRV -- GET /web/powerstate
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] DBG CLI -- GET: /queryraw?boxstatus
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] DBG CLI -- OK, len=7
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] INF SRV -- 200 OK, len=100
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] DBG SRV -- request handled
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] DBG SRV -- new request
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] INF SRV -- GET /web/timerlist
15.06 17:52:11 [2a75c4c0] DBG SRV -- new request
15.06 17:52:11 [2a75c4c0] INF SRV -- GET /web/getcurrent
15.06 17:52:11 [2a75c4c0] DBG CLI -- GET: /queryraw?getaktservice
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] DBG CLI -- GET: /queryraw?getrectimer
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] DBG CLI -- OK, len=7
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] DBG ADP -- timers=0
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] INF SRV -- 200 OK, len=68
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] DBG SRV -- request handled
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] DBG SRV -- new request
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] INF SRV -- GET /web/vol
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] DBG CLI -- GET: /queryraw?getvol&100
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] DBG CLI -- OK, len=2
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] DBG CLI -- GET: /queryraw?getmute
15.06 17:52:11 [2a75c4c0] DBG CLI -- OK, len=113
15.06 17:52:11 [2a75c4c0] DBG CLI -- GET: /queryraw?getepg&11110&66547&25039
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] DBG CLI -- OK, len=1
15.06 17:52:11 [2a75c4c0] DBG CLI -- OK, len=346
15.06 17:52:11 [2a75c4c0] INF SRV -- 200 OK, len=893
15.06 17:52:11 [2a75c4c0] DBG SRV -- request handled
15.06 17:52:11 [2a75c4c0] DBG SRV -- new request
15.06 17:52:11 [2a75c4c0] INF SRV -- GET /web/signal
15.06 17:52:11 [2a75c4c0] INF SRV -- 404 Not Found
15.06 17:52:11 [2a75c4c0] DBG SRV -- request handled
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] INF SRV -- 200 OK, len=140
15.06 17:52:11 [2af5c4c0] DBG SRV -- request handled
15.06 17:52:44 [2a75c4c0] DBG SRV -- new request
15.06 17:52:44 [2a75c4c0] INF SRV -- GET /web/powerstate
15.06 17:52:44 [2a75c4c0] DBG CLI -- GET: /queryraw?boxstatus
15.06 17:52:45 [2a75c4c0] DBG CLI -- OK, len=7
15.06 17:52:45 [2a75c4c0] INF SRV -- 200 OK, len=100
15.06 17:52:45 [2a75c4c0] DBG SRV -- request handled
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: vbs am 24 Juni 2014, 08:40:54
Ich hätte einen kleinen Patch für das Enigma-Modul:
Es ermöglicht beim Befehl "remotecontrol" die Angabe der Remote Control Unit (als weiteren HTTP-GetParameter "rcu"). Ich muss bei meiner DM7020HD zB "advanced" angeben, damit manche Befehle funktionieren.

Das ist nur in der Attributliste:
"https:0,1 http-method:GET,POST disable:0,1 bouquet-tv bouquet-radio timeout rcu:standard,advanced,keyboard "

Und dann bei Zeile 524:
            elsif ( $request ne "" ) {
                $cmd = "command=" . ENIGMA2_GetRemotecontrolCommand( $a[2] ) . "&rcu=" . AttrVal( $name, "rcu", "standard" );
            }

Komplettes File im Anhang.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 24 Juni 2014, 12:16:04
Cool, super! Habe ich in leicht abgewandelter Form eingecheckt.


Ob es sinnvoll ist, das rcu-Attribut bei allen anderen Kommandos auch mitzusenden, weiß ich leider nicht. Daher hat es aktuell keinen Effekt das Attribut "remotecontrol" zu setzen, wenn die Standard set-Kommandos verwendet werden.


Standard ist, das rcu-Attribut überhaupt nicht mitzusenden, um das Default-Verhalten der Boxen zu erhalten.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: vbs am 24 Juni 2014, 13:11:03
Klasse, danke! Es im Normalfall nicht mitzuschicken, find ich natürlich auch ok.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Simon74 am 02 Juli 2014, 13:33:53
Ich verwende das Modul für openPLI mit openWebif.
Das funktioniert mit der ET9200 sowie der Solo2 einwandfrei.

Wie sieht es jedoch aus mit Multi-Bouquet bzw. mehreren Favoriten Bouquets, bei mir sind diese kategorisch geordnet.

Greift das Modul immer nur auf das Favourites Bouquet von TV/Radio zu ?

Danke für Info
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 05 Juli 2014, 17:54:21
Wie sieht es jedoch aus mit Multi-Bouquet bzw. mehreren Favoriten Bouquets, bei mir sind diese kategorisch geordnet.

Greift das Modul immer nur auf das Favourites Bouquet von TV/Radio zu ?


Ja und nein: Es greift auf das Bouquet zu, welches in der Reihenfolge oben ist. Du kannst aber über die Attribute ein anderes Bouquet laden (also z.B. eines, welches speziell für FHEM angelegt wurde).
Ein Wechsel zwischen mehreren Bouquets ist nicht vorgesehen da wenig praktikabel in der Anwendung in FHEMWEB.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Simon74 am 05 Juli 2014, 18:37:01
OK verstehe, das trifft zu da es das erste Bouquet lädt, was bei mir hier die TV/Radio Favourites Bouquets sind.

Ein extra Bouquet für FHEM würde bedeuten das ich ein Bouquet das alle Sender beinhaltet erstellen müsste. Würde wiederum meine Bouquetaufteilung absurdum führen :-) Egal ist eigentlich auch nicht wichtig, war mir nur nicht sicher ob bei mir hier was verkonfiguriert ist.

Danke für dieses hilfreiche und gut funktionierende Modul !
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 05 Juli 2014, 18:52:50
OK verstehe, das trifft zu da es das erste Bouquet lädt, was bei mir hier die TV/Radio Favourites Bouquets sind.

Ein extra Bouquet für FHEM würde bedeuten das ich ein Bouquet das alle Sender beinhaltet erstellen müsste. Würde wiederum meine Bouquetaufteilung absurdum führen :-) Egal ist eigentlich auch nicht wichtig, war mir nur nicht sicher ob bei mir hier was verkonfiguriert ist.

Danke für dieses hilfreiche und gut funktionierende Modul !


In aller Regel macht es wenig Sinn, hunderte oder gar tausende von Sendern in der Weboberfläche zu haben. Auch ist es in FHEMWEB sehr umständlich, wenn man das Bouquet wechseln würde, dann andere Sender in der Liste zu führen. Das alles wäre keine Nutzererfahrung, so wie man sie haben wollen würde... Auch kommt FHEMWEB nicht gut mit extrem langen Listen klar, weshalb auch die maximale Anzahl der Sender auf 80 begrenzt ist. Um zwischen den Lieblingssendern zu wechseln reicht das. Normalerweise wird man aber diese Funktion nur selten verwenden und lieber zur Fernbedienung greifen.


Was einen Senderwechsel über FHEM in Scripts etc angeht, so ist man da nicht auf das Vorhandensein des Sendernamens in der Channel-Liste beschränkt. Man kann stattdessen auch "set SATReceiver channel SERVICE-REFERENCE" eingeben, also z.B. "set SATReceiver channel 1:0:19:283D:3FB:1:C00000:0:0:0:". Auch die Kanalnummer, die ja im Receiver intern fortlaufend vergeben wird, kann man zum Umschalten übergeben ("set SATReceiver channel 1234").
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Simon74 am 05 Juli 2014, 18:58:58
Normalerweise wird man aber diese Funktion nur selten verwenden und lieber zur Fernbedienung greifen.

Dies ist auch meine Meinung, darum schrieb ich "nicht wichtig".
Danke für die Info mit "set channel 1234", könnte bei Bedarf hilfreich sein.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 21 Juli 2014, 10:59:05
Da das Enigma2 Modul die Anzahl der recordings offenbar nicht anpasst, wenn das Gerät sich im Standby(Idle)-Modus befindet, habe ich ein kleines Skript gebastelt, welches die Anzahl der Aufnahmen selbst von der Dreambox holt. Damit setze ich dann das Reading recordings auf den korrekten Wert (per setreading). Allerdings meldet FHEM mir ein

2014.07.21 04:36:37.155 3: set EG.wz.E2.Dreambox:FILTER=STATE=off shutdown : Recordings running
wenn ich ein

set EG.wz.E2.Dreambox shutdown
sende und die recordings auf 0 stehen (von meinem Skript gesetzt). Der Shutdown funktioniert, wenn das E2-Modul selbst den Wert setzt. Hier scheint 0 nicht gleich 0 zu sein. Hat jemand eine Idee, was das Problem sein kann?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 22 Juli 2014, 12:58:25
Da das Enigma2 Modul die Anzahl der recordings offenbar nicht anpasst


Wird jetzt im Standby aktualisiert, ab morgen via Update verfügbar.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 22 Juli 2014, 13:18:33
Das ist natürlich besser ;) Trotzdem werde ich mir das mal näher anschauen, warum 0 nicht gleich 0 ist.

Problem war - zur Erklärung - das die Box nicht herunterzufahren war (über FHEM), wenn eine Aufnahme bei "on" begann und bei "off" (Standby) endete.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 22 Juli 2014, 14:54:39
Trotzdem werde ich mir das mal näher anschauen, warum 0 nicht gleich 0 ist.


Das kann ich leider auch nicht beantworten.


Problem war - zur Erklärung - das die Box nicht herunterzufahren war (über FHEM), wenn eine Aufnahme bei "on" begann und bei "off" (Standby) endete.


Hatte ich verstanden, sollte sich nun erledigt haben.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 22 Juli 2014, 14:59:17
Danke!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: maxx8888 am 26 Juli 2014, 19:40:16
Hi,

Was ist eigentlich genau der Grund das dieses Module Perl 5.12 benötigt?
Ich habe einen älteren Debian Server mit Fhem am laufen und nur Perl 5.10 installiert.

Bin leider kein Linux Guru, aber wenn ich das richtig verstanden habe ist Perl eine Kernkomponente und kann nicht ohne weiteres upgedatet werden...
Ich würde dieses Module wirklich gerne verwenden. Hab glaube ich im ganzen Haus verteilt um die 10 Dreamboxen stehen.
Jedoch deshalb gleich einen kompletten neuen Server aufsetzten ist etwas viel Arbeit :-/...

Gibt's vielleicht irgendeine einfachere Lösung für mich?

Danke,
Lg,
maxx
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 30 Juli 2014, 11:29:37

Was ist eigentlich genau der Grund das dieses Module Perl 5.12 benötigt?

Es sind mehrere komplexe Schleifen-Aufrufe im Quellcode enthalten, die erst ab Perl 5.12 funktionieren.
Ich bin auch kein Perl Guru; es läuft aktuell so und damit bin ich (und viele andere) zufrieden. Ich bin auch kein Fan absichtlich Quellcode zu verkomplizieren, um eine immer kleinere Basis an <5.12 Installationen mitzunehmen. Die Statistiken unter http://fhem.de/stats/statistics.html zeigen deutlich, dass sich der Aufwand für mich als Entwickler nicht lohnt (immerhin müsste ich es auch selbst unter den alten Versionen zusätzlich testen; für diesen zusätzlichen Aufwand habe ich keine Zeit).

Bin leider kein Linux Guru, aber wenn ich das richtig verstanden habe ist Perl eine Kernkomponente und kann nicht ohne weiteres upgedatet werden...


Korrekt.

Jedoch deshalb gleich einen kompletten neuen Server aufsetzten ist etwas viel Arbeit :-/...


Ich würde sagen es gibt auch noch eine ganze Menge anderer Vorteile. Debian Squeeze ist seit Juni ohnehin bereits bei regulären Sicherheits-Updates außen vor (siehe https://wiki.debian.org/DebianSqueeze). Ein Upgrade ist daher anzuraten und in der Regel geht das auch einfach per

sudo apt-get update && time sudo apt-get dist-upgrade

Wer vorher ein Backup macht, kann zur Not auch einen Rollback machen ;-)

Gibt's vielleicht irgendeine einfachere Lösung für mich?


Du kannst die Zeile "use 5.012;" in der Datei 70_ENIGMA2.pm löschen/auskommentieren und dann schauen, an welchen Stellen Perl Fehler beim Laden des Moduls ausgibt und um diese herum programmieren. Damit schließt du dich allerdings aus den regulären Updates des Moduls aus und müsstest diese Änderungen bei jedem Update selbstständig erneut machen. Einen Patch für die Unterstützung <5.12 möchte ich aus oben angeführten Gründen nicht aufnehmen.


Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: cornelius fillmore am 14 August 2014, 10:32:23
Mal eine andere Frage, da der Log meines Fhem ständig zugemüllt wird und ich das Enigma-Modul im Verdacht habe, suche ich folgendes.

Gibt es keine Möglichkeit (Einigma2-light) nur die Zustände "on" und "off" der Boxen abzufragen?
Alles andere benötige ich nicht
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 August 2014, 19:51:21

Mal eine andere Frage, da der Log meines Fhem ständig zugemüllt wird und ich das Enigma-Modul im Verdacht habe, suche ich folgendes.


wenn du es nicht eindeutig weißt, solltest du zunächst einmal validieren, ob es wirklich so ist.

Gibt es keine Möglichkeit (Einigma2-light) nur die Zustände "on" und "off" der Boxen abzufragen?


Nein.

Ich schlage auch vor, dass du die Ursache ausfindig machst. Wenn du denkst, dass es am ENIGMA2 Modul liegt (was ich nicht glaube), dann deaktiviere es doch einmal für ein paar Stunden/Tage und schau, ob dein Log sich bessert.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: cornelius fillmore am 14 August 2014, 20:20:01
Zu 1. Sind wir in einen anderen Thread dran.
Zu 2. Hab ich mal gemacht, mal sehen wie es sich auswirkt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Mani007 am 22 August 2014, 08:44:40
Hallo,

gibt es eigentlich die Möglichkeit hdmi-cec mit telnet oder api webif zu beeinflussen  ?

Ich bin anscheinend zu blöd  die Suche und Google zu benutzen .

Vielleicht kann mir einer einen Tipp geben.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 22 August 2014, 13:10:09

gibt es eigentlich die Möglichkeit hdmi-cec mit telnet oder api webif zu beeinflussen  ?


Nein, wird von der API nicht unterstützt:
http://dream.reichholf.net/e2web/
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: limats am 03 September 2014, 21:43:20
Hallo,

ich finde das Modul super.
Leider lastet es scheinbar meine DM500HD (Newnigma2) so sehr aus, dass sie nach einiger Zeit nur noch sehr träge auf die Fernbedienung reagiert und ich häufig die Zahnräder im Bild sehe.
Das Intervall habe ich auf 45 Sekunden gestellt. Kann sich jemand vorstellen, wieso das ENIGMA2 Modul die Dreambox so sehr belastet?

Gruß
Leo
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 05 September 2014, 15:01:57

Leider lastet es scheinbar meine DM500HD (Newnigma2) so sehr aus, dass sie nach einiger Zeit nur noch sehr träge auf die Fernbedienung reagiert und ich häufig die Zahnräder im Bild sehe.
Das Intervall habe ich auf 45 Sekunden gestellt. Kann sich jemand vorstellen, wieso das ENIGMA2 Modul die Dreambox so sehr belastet?


Die älteren Boxen sind ursprünglich auf ENIGMA1 ausgelegt gewesen, soweit ich weiß verlangt die ENIGMA2 Basis den Boxen auch im Normalbetrieb schon das äußerste ab. Der Flaschenhals ist dabei wohl die schwache CPU und die nur mäßige Möglichkeit für die Software parallel Operationen durchzuführen.

Das ENIGMA2 Modul nutzt jedoch extensiv parallele Operationen, um die Belastung für FHEM im Rahmen zu halten. Für die langsamen Boxen wäre eine sequenzielle Verarbeitung vermutlich sinnvoller. Diese wäre aber wesentlich langsamer und stünde auch dem Layout des heutigen ENIGMA2-FHEM-Moduls komplett entgegen.

Hast du denn z.B. eine extrem lange Timerliste? Dies könnte bei schwachen Boxen zu dem von dir beschriebenen Verhalten führen, da die Timerliste nicht innerhalb der 45sek. zurückgeliefert werden könnte und sich Anfragen an die Box somit noch weiter hochschaukeln.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: limats am 05 September 2014, 17:52:11
Zitat
Hast du denn z.B. eine extrem lange Timerliste? Dies könnte bei schwachen Boxen zu dem von dir beschriebenen Verhalten führen, da die Timerliste nicht innerhalb der 45sek. zurückgeliefert werden könnte und sich Anfragen an die Box somit noch weiter hochschaukeln.

Timer habe ich eigentlich gar keinen. Hab aber an der Box keine Platte direkt hängen, sondern verwende mein NAS als Video-Speicher. Wenn das NAS die Platte schlafen legt, kann es schon einige Sekunden dauern, wenn ich die Video-Liste öffne. Wird die auch abgefragt?
Werde mal das Web-Interface von Hand testen und schauen, wie es sich dort verhält.

Da mich an der Box vor allem das Ein- und Ausschaltevent interessiert die Frage: Wäre es möglich, in das Modul einen "light" Modus einzubauen, der eben bestimmte Abfragen nicht macht? Oder noch besser: 2 unterschiedliche Intervalle für Einschaltstatus und den Rest?

Gruß
Leo
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 06 September 2014, 14:39:38

Wird die auch abgefragt?

Nein, es betrifft nur die Timerliste.

Da mich an der Box vor allem das Ein- und Ausschaltevent interessiert die Frage: Wäre es möglich, in das Modul einen "light" Modus einzubauen, der eben bestimmte Abfragen nicht macht?

Habe ich gerade (auch aufgrund der vielen Nachfragen, an die ich mich erinnere) mal eingebaut.
Ab morgen gibts per Update eine Version mit dem neuen Attribut "lightMode", welches man auf "1" setzen kann. Einige Readings werden dann nicht mehr aktualisiert, was dann u.U. für den ein oder anderen zu einer eingeschränkten Funktionalität führt.

Betroffen sind die Abfragen "timerlist", "vol" und "signal" mit den folgenden Readings:

recordings
volume
mute
snrdb
snr
ber
acg


Volume und mute werden allerdings aktualisiert, wenn man per FHEM die Lautstärke ändert.

Oder noch besser: 2 unterschiedliche Intervalle für Einschaltstatus und den Rest?

Das würde keinen Sinn ergeben, weil sich der Einschaltstatus u.U. in der Zeit, bis dann der Rest abgefragt würde, geändert haben könnte oder die Box gar ganz offline sein könnte. Die Abfrage macht nur zusammen wirklich Sinn, wird aber ohnehin in diesem Fall sequenziell ausgeführt. Erst nachdem festgestellt wurde, in welchem Powerstate sich die Box befindet, werden die restlichen Abfragen ausgelöst.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: leuchte1 am 09 September 2014, 14:47:29
Hallo Loredo,

super Modul läuft bestens auf meiner FB und dem Raspi mit der Dreambox 7020HD.

Kann man eigentlich die HDD Temperatur auslesen? Oder hab ich das übersehen?
Wäre Spitze, da meine Dreambox verdeckt aufgestellt ist und im Sommer (ok, nicht in diesem Jahr :) ) doch recht heiß wird.

Gruss
Stefan
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 09 September 2014, 15:04:22
Kann man eigentlich die HDD Temperatur auslesen? Oder hab ich das übersehen?


Wird von der API leider nicht bereitgestellt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: leuchte1 am 09 September 2014, 16:27:13
schade, dann muss ich wohl doch ein Kabel verlegen.

Vielen Dank
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 13 September 2014, 14:18:16
Hallo zusammen,

im Schlafzimmer habe ich einen Golden Media Spark One Receiver, der mittels Enigma2 Modul angebunden ist. Man kann ihm auch schön ein power on/off senden und er reagiert korrekt. Nur wenn ich ihn mit der Fernbedienung ein- oder ausschalte, ändert sich kein einziges reading, also state bleibt auf "on/off" und auch power bleibt auf "on/off". Mittels Fernbedienung wird der Receiver in den Standby geschickt. Ich habe aber auch schon Deep Standby getestet aber nix. Ist echt doof, weil ich da ne Steckdose dran koppeln will, die dann ne Ambientebeleuchtung steuern soll, sprich: Receiver mit Fernbedienung einschalten, Ambientelicht geht mit an und anders rum genauso! Schicke ich per FhemWeb ein "on" oder "off", reagiert der state und alles ist tiptop! Der Receiver verhält sich in beiden Fällen gleich, nur die states/readings ändern sich nicht wenn ich mit der FB steuere.

Jmd ne Idee dazu?

Danke schonmal!!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 September 2014, 19:07:04

Jmd ne Idee dazu?


Ich denke du bist zu ungeduldig. Durch das Pollen dauert es bis zu 45 Sekunden, bis FHEM Änderungen, die am Receiver direkt gemacht worden sind, mitbekommt.
Du kannst zwar das Polling Interval kürzer einstellen, das würde ich dir aber nicht empfehlen solange es kein schneller und moderner Receiver ist, der schnell antwortet und die kurzen Zyklen verträgt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Schnabelowski am 04 Oktober 2014, 17:44:40
Perl v5.12.0 required--this is only v5.10.1, stopped at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 49.  :(

Putty zeigt  mir sowas:
(libio-socket-ssl-perl ist schon die neueste Version)

"Edit"  da half nur komplette upgrade auf wheezy. Einfach nur Perl upgraden hat leider nicht geklappt.

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 13 Oktober 2014, 14:52:10
Ich wollte mal vom Stand meiner Versuche berichten, mit dem ENIGMA2-Modul eine alte Kathrein UFS910 mit Titannit zu steuern. Vorweg: Es geht jetzt!
Das Problem war, dass der Abgleich der Stati zwischen der Box und fhem nicht richtig klappt. Es hat eine Weile gedauert, bis ich gemerkt habe, dass sich die Box trotz des angeblichen state „off“ per remotecontrol perfekt steuern lässt (ich nutze das Modul BTW im Light-Modus).
Das war deswegen so schwierig, weil ein Klick auf den Status-Button (um ihn auf an/grün zu setzen) auf der Box das Ausschalt-Menü aufrief, da das Modul den ON-Befehl abschickt. Auch die Auswahl eines Kanals aus dem Dropdown hatte meist diesen Effekt.
Das kommt aus dem 70_ENIGMA2.PM-Abschnitt:

# channel
   elsif ( $a[1] eq "channel" ) {
#        if (   defined( $a[2] )
#            && $hash->{READINGS}{presence}{VAL} eq "present"
#            && $hash->{READINGS}{state}{VAL} ne "on" )
#            && $hash->{READINGS}{presence}{VAL} ne "absent"
#            && $hash->{READINGS}{state}{VAL} ne "absent" )
#        {
#            Log3 $name, 4, "ENIGMA2 $name: indirect switching request to ON";
#            ENIGMA2_Set( $hash, $name, "on" );
#        }
#       Log3 $name, 2, "ENIGMA2 set $name " . $a[1] . " " . $a[2];
#        return


Ich habe das erst einmal auskommentiert. Problem gelöst, aber vielleicht kann das jemand eleganter machen.

Weiter habe ich etwas weiter unten in der Zeile
      if ( $hash->{READINGS}{state}{VAL} eq "on" ) {
das „on“ zu „off“ geändert.

Jetzt wird der Status zwar nicht mehr gechecked, aber die Bedienung mit der eigens angelegten Kathrein-Remote funktioniert perfekt, solange die Box an ist.

Auch das Umschalten per Kanalwahl aus dem Dropdown klappt jetzt; allerdings dauert es ziemlich lange, bis sich das Dropdown füllt – bzw. ich habe den Eindruck, dass es sich die Liste erst dann holt, wenn man irgendeinen Befehl per remote abgeschickt hat – kann das sein?

Als Anhang noch der Code für die nachgebauten Original-UFS910-Remotes (SVG und PNG), falls es jemand brauchen kann. Sieht halt nicht so ganz elegant aus wegen der 4 Farbbuttons im Gegensatz zu den sonstigen Dreierreihen.
Grüße
Martin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Simon74 am 15 Oktober 2014, 16:36:23
edit: Problem erledigt, bzw. gelöst  :)



Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: bertelbart am 23 Oktober 2014, 10:12:50
Über FHEM kann ich bei meinen Receivern immer nur Programme meines ersten Bouqes auswählen. Da meine Settings aber über etliche Bouqes vefügen habe ich auf die meisten Sender keinen Zugriff und muss wieder zur Fernbedienung greifen. Gibt es eine Möglichkeit auch auf mehrere Bouqes zuzugreifen?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: punker am 26 Oktober 2014, 13:02:31
Über FHEM kann ich bei meinen Receivern immer nur Programme meines ersten Bouqes auswählen. Da meine Settings aber über etliche Bouqes vefügen habe ich auf die meisten Sender keinen Zugriff und muss wieder zur Fernbedienung greifen. Gibt es eine Möglichkeit auch auf mehrere Bouqes zuzugreifen?

Das würd mich auch interessieren!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: pappn am 26 Oktober 2014, 13:18:54
Über FHEM kann ich bei meinen Receivern immer nur Programme meines ersten Bouqes auswählen. Da meine Settings aber über etliche Bouqes vefügen habe ich auf die meisten Sender keinen Zugriff und muss wieder zur Fernbedienung greifen. Gibt es eine Möglichkeit auch auf mehrere Bouqes zuzugreifen?

Die Diskussion gab es schon im Thread. Bitte mal hier lesenhttp://forum.fhem.de/index.php/topic,14792.msg181573.html#msg181573 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,14792.msg181573.html#msg181573)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 05 November 2014, 08:55:46

Das Problem war, dass der Abgleich der Stati zwischen der Box und fhem nicht richtig klappt. Es hat eine Weile gedauert, bis ich gemerkt habe, dass sich die Box trotz des angeblichen state „off“ per remotecontrol perfekt steuern lässt (ich nutze das Modul BTW im Light-Modus).

Dann antwortet deine Box nicht korrekt auf den Befehl Powerstate. Das sollte im Log bei verbose=4 oder =5 entsprechend zu interpretieren sein.
Um eine gesicherte Erkennung des Status zu gewährleisten, genügt es nicht irgendeine Verbindung zur Box zu haben. Es wird eine Rückantwort auf einem Data-Layer erwartet (>= L5).

Das war deswegen so schwierig, weil ein Klick auf den Status-Button (um ihn auf an/grün zu setzen) auf der Box das Ausschalt-Menü aufrief, da das Modul den ON-Befehl abschickt. Auch die Auswahl eines Kanals aus dem Dropdown hatte meist diesen Effekt.[...]
Ich habe das erst einmal auskommentiert. Problem gelöst, aber vielleicht kann das jemand eleganter machen.


Das soll auch so sein. Das Modul setzt verständlicherweise darauf, dass der Einschaltstatus korrekt getrackt wird. Das von dir hier beschriebene Verhalten ist lediglich ein logischer Folgefehler davon.

Weiter habe ich etwas weiter unten in der Zeile      if ( $hash->{READINGS}{state}{VAL} eq "on" ) {das „on“ zu „off“ geändert.Jetzt wird der Status zwar nicht mehr gechecked, aber die Bedienung mit der eigens angelegten Kathrein-Remote funktioniert perfekt, solange die Box an ist.


Damit führst du die Funktion des Moduls etwas ad-absurdum. Aber solange du dich auf die reine Schaltung "per Zufall" beschränken möchtest, ok. Einen solchen Modus-Grau möchte ich aber nicht ins offizielle Modul einbauen.

Auch das Umschalten per Kanalwahl aus dem Dropdown klappt jetzt; allerdings dauert es ziemlich lange, bis sich das Dropdown füllt – bzw. ich habe den Eindruck, dass es sich die Liste erst dann holt, wenn man irgendeinen Befehl per remote abgeschickt hat – kann das sein?


Das ist nur natürlich. Es ist alles darauf ausgelegt, dass der Einschaltstatus korrekt getrackt wird. Wenn daran etwas geändert wird, ergeben sich unvorhergesehene Verhaltensweisen, die teils weder vorhersehbar noch vorhersagbar sein können. Die Kanallisten werden einmalig geladen, nachdem der Powerstate on oder standby festgestellt worden ist.


Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Porky666 am 05 November 2014, 09:47:32
Hallo,

meine VU+ Solo2 gibt  im Verbose 5 Mode beobachtet, den Powerstate false aus obwohl eingeschaltet und FHEM schmiert kommentarlos ab.

Ich habe nur das aktuelle Openwebif auf der Box, das Standard Webif ist bei diesem Image nicht zu finden. Aber der Powerstate reply der Box findet sich mit false im Log.

Gruß
Stefan

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 09 November 2014, 21:56:05
Ich hab das Modul jetzt einige Tage getestet, und hab ziemlich häufig das ich keinen Status des Recievers angezeigt bekomme.

Das list sieht so aus:
Internals:
   CHANGED
   DEF        192.168.188.24 0444 45 root xyz
   INTERVAL   45
   NAME       VU_Ultimo
   NR         198
   STATE      on
   TYPE       ENIGMA2
   model      ultimo
   Readings:
     2014-11-09 21:54:32   acg
65
     2014-11-09 20:41:32   apid            -
     2014-11-09 21:54:32   ber
1096449641

     2014-11-09 20:41:32   channel         -
     2014-11-09 20:41:32   currentMedia    -
     2014-11-09 20:41:32   currentTitle    -
     2014-11-09 12:00:52   enigmaversion   2014-11-03-vti-master
     2014-11-09 20:41:32   eventcurrenttime -
     2014-11-09 20:41:32   eventcurrenttime_hr -
     2014-11-09 20:41:32   eventcurrenttime_next -
     2014-11-09 20:41:32   eventcurrenttime_next_hr -
     2014-11-09 20:41:32   eventdescription -
     2014-11-09 20:41:32   eventdescription_next -
     2014-11-09 20:41:32   eventduration   -
     2014-11-09 20:41:32   eventduration_hr -
     2014-11-09 20:41:32   eventduration_next -
     2014-11-09 20:41:32   eventduration_next_hr -
     2014-11-09 20:41:32   eventname       -
     2014-11-09 20:41:32   eventname_next  -
     2014-11-09 20:41:32   eventremaining  -
     2014-11-09 20:41:32   eventremaining_hr -
     2014-11-09 20:41:32   eventremaining_next -
     2014-11-09 20:41:32   eventremaining_next_hr -
     2014-11-09 20:41:32   eventstart      -
     2014-11-09 20:41:32   eventstart_hr   -
     2014-11-09 20:41:32   eventstart_next -
     2014-11-09 20:41:32   eventstart_next_hr -
     2014-11-09 20:41:32   eventtitle      -
     2014-11-09 20:41:32   eventtitle_next -
     2014-11-08 21:07:07   fpversion       0
     2014-11-09 12:00:52   imageversion    Release 7.0.1 2014-07-17
     2014-11-09 20:41:32   input           -
     2014-11-08 18:24:20   iswidescreen    -
     2014-11-08 21:07:07   lanmac          00:1d:ec:03:5f:16
     2014-11-08 21:07:07   model           ultimo
     2014-11-09 21:54:32   mute            off
     2014-11-09 20:41:32   nextTitle       -
     2014-11-09 20:41:32   onid            -
     2014-11-09 20:41:32   pcrpid          -
     2014-11-09 20:41:32   pmtpid          -
     2014-11-09 21:54:30   power           on
     2014-11-09 21:54:30   presence        present
     2014-11-09 20:41:32   providername    -
     2014-11-08 18:26:51   recordings      0
     2014-11-09 20:41:32   servicename     -
     2014-11-09 20:41:32   servicereference -
     2014-11-09 20:41:32   servicevideosize -
     2014-11-09 20:41:32   sid             -
     2014-11-09 21:54:32   snr
56
     2014-11-09 21:54:32   snrdb
56
     2014-11-09 21:54:30   state           on
     2014-11-09 20:41:32   tsid            -
     2014-11-08 21:07:07   tuner_a         Vuplus DVB-C NIM(CXD1978) (DVB-C)
     2014-11-08 21:07:07   tuner_b         Vuplus DVB-C NIM(CXD1978) (DVB-C)
     2014-11-09 20:41:32   txtpid          -
     2014-11-09 20:41:32   videoheight     -
     2014-11-09 20:41:32   videowidth      -
     2014-11-09 21:54:32   volume          100
     2014-11-09 20:41:32   vpid            -
     2014-11-08 21:07:07   webifversion    1.7.5
   Helper:
     ADDRESS    192.168.188.24
     AVAILABLE  1
     PASSWORD   1tina9
     PORT       0444
     USER       root
     lastFullUpdate 1415566470.8197
     lastInput
     Bouquet:
       Tv:
         13th_street:
           sRef       1:0:1:2A:4:85:FFFF0000:0:0:0:
         Das_erste_hd:
           sRef       1:0:19:2B5C:41B:1:FFFF014A:0:0:0:
         Das_vierte:
           sRef       1:0:1:D168:2714:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Discovery_hd:
           sRef       1:0:19:82:6:85:FFFF0000:0:0:0:
         Disney_ch._hd:
           sRef       1:0:19:C36F:2720:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Disney_junior:
           sRef       1:0:1:1A:1:85:FFFF0000:0:0:0:
         Disney_xd:
           sRef       1:0:1:1C:1:85:FFFF0000:0:0:0:
         Einsplus:
           sRef       1:0:1:7033:41B:1:FFFF014A:0:0:0:
         Einsfestival:
           sRef       1:0:1:7032:41B:1:FFFF014A:0:0:0:
         Fox_hd:
           sRef       1:0:19:7C:6:85:FFFF0000:0:0:0:
         Fox_serie:
           sRef       1:0:1:10:1:85:FFFF0000:0:0:0:
         Heimatkanal:
           sRef       1:0:1:16:1:85:FFFF0000:0:0:0:
         N24:
           sRef       1:0:1:D17B:2718:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Natgeo_hd:
           sRef       1:0:19:70:D:85:FFFF0000:0:0:0:
         Nat_geo_wild_hd:
           sRef       1:0:19:76:C:85:FFFF0000:0:0:0:
         National_geographic:
           sRef       1:0:1:D:4:85:FFFF0000:0:0:0:
         Prosieben_hd:
           sRef       1:0:19:C35F:271D:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Prosieben_maxx:
           sRef       1:0:1:CF11:2721:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Rtl:
           sRef       1:0:1:D161:2710:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Rtl_crime:
           sRef       1:0:1:1B:4:85:FFFF0000:0:0:0:
         Rtl_ii:
           sRef       1:0:1:D163:2713:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Rtl_nitro:
           sRef       1:0:1:CF76:2712:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Rtl_passion:
           sRef       1:0:1:1D:4:85:FFFF0000:0:0:0:
         Sat.1_gold:
           sRef       1:0:1:D04C:2726:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Sat.1_hd:
           sRef       1:0:19:C362:271F:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Super_rtl:
           sRef       1:0:1:D162:2713:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Sky_action_hd:
           sRef       1:0:19:74:D:85:FFFF0000:0:0:0:
         Sky_krimi:
           sRef       1:0:1:17:4:85:FFFF0000:0:0:0:
         Spiegel_geschichte:
           sRef       1:0:1:34:4:85:FFFF0000:0:0:0:
         Syfy:
           sRef       1:0:1:24:1:85:FFFF0000:0:0:0:
         Tele_5:
           sRef       1:0:1:CF0A:2718:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Tnt_serie_hd:
           sRef       1:0:19:7B:6:85:FFFF0000:0:0:0:
         Vox:
           sRef       1:0:1:D164:2713:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Zdf_hd:
           sRef       1:0:19:2B66:437:1:FFFF01C2:0:0:0:
         Zdfinfo:
           sRef       1:0:1:6D6B:437:1:FFFF01C2:0:0:0:
         Arte_hd:
           sRef       1:0:19:2B70:271E:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Kabel_eins_hd:
           sRef       1:0:19:C359:271E:F001:FFFF0000:0:0:0:
         N-tv:
           sRef       1:0:1:D166:2713:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Sixx_hd:
           sRef       1:0:19:C363:2716:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Zdf.kultur:
           sRef       1:0:1:6D70:437:1:FFFF01C2:0:0:0:
         Zdf_neo:
           sRef       1:0:1:6D6E:437:1:FFFF01C2:0:0:0:
     Channels:
       tv:
         ProSieben_HD
         SAT.1_HD
         RTL
         kabel_eins_HD
         13th_Street
         VOX
         Fox_HD
         Fox_Serie
         Das_Vierte
         TNT_Serie_HD
         RTL_II
         SUPER_RTL
         RTL_Crime
         RTL_NITRO
         RTL_Passion
         SAT.1_Gold
         Discovery_HD
         sixx_HD
         TELE_5
         Syfy
         arte_HD
         Sky_Krimi
         Sky_Action_HD
         Disney_Junior
         Disney_XD
         Das_Erste_HD
         ZDF_HD
         Einsfestival
         EinsPlus
         Heimatkanal
         n-tv
         N24
         Nat_Geo_Wild_HD
         NatGeo_HD
         National_Geographic
         Spiegel_Geschichte
         zdf.kultur
         ZDFinfo
         zdf_neo
         ProSieben_MAXX
         Disney_Ch._HD
Attributes:
   bouquet-radio 1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.radio" ORDER BY bouquet
   bouquet-tv 1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet
   devStateIcon on:rc_GREEN:off off:rc_YELLOW:on absent:rc_STOP:on
   http-method POST
   https      1
   icon       dreambox
   webCmd     channel:input

Hab auch mal geloggt, wenn ich z.b. über
Zitat
get VU_Ultimo channel
versuche den channel zu aktualisieren
2014.11.09 21:56:47.687 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.09 21:56:47.722 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Get()
2014.11.09 21:56:47.943 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.09 21:56:47.945 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV timerlist
2014.11.09 21:56:47.947 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES timerlist
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2timerlist>
</e2timerlist>

2014.11.09 21:56:48.316 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.09 21:56:48.319 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV getservices/sRef=1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.radio" ORDER BY bouquet
2014.11.09 21:56:48.322 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES getservices/sRef=1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.radio" ORDER BY bouquet
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2servicelist>

</e2servicelist>

2014.11.09 21:56:48.350 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: ERROR: Unable to read radio bouquet '1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.radio" ORDER BY bouquet' from device
2014.11.09 21:56:48.850 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.09 21:56:48.855 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.09 21:56:48.860 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.09 21:56:54.093 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.09 21:57:08.604 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Get()
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 10 November 2014, 20:43:26
Fehler besteht immer noch, andauernd kein Status
4.11.10 20:40:01.422 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.10 20:40:01.424 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.10 20:40:02.433 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.10 20:40:02.462 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Get()
2014.11.10 20:40:02.916 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.10 20:40:02.918 2: ENIGMA2 set VU_Ultimo on (wakeup)
2014.11.10 20:40:02.921 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: Waking up by sending Wake-On-Lan magic package to 001dec035f16
2014.11.10 20:40:02.952 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.10 20:40:03.309 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.10 20:40:16.101 3: HTTPMOD: Response didn't match Reading(s) Pro7
2014.11.10 20:40:39.546 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.10 20:40:39.647 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.10 20:40:39.649 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.10 20:40:39.650 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:0444/web/powerstate
2014.11.10 20:40:40.435 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.10 20:40:40.438 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV powerstate
2014.11.10 20:40:40.439 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES powerstate
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate>
<e2instandby>false</e2instandby>
</e2powerstate>

2014.11.10 20:40:40.749 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.10 20:40:40.752 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ getcurrent
2014.11.10 20:40:40.753 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:0444/web/getcurrent
2014.11.10 20:40:40.759 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.10 20:40:40.761 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ timerlist
2014.11.10 20:40:40.762 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:0444/web/timerlist
2014.11.10 20:40:40.768 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.10 20:40:40.769 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ vol
2014.11.10 20:40:40.771 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:0444/web/vol
2014.11.10 20:40:40.777 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.10 20:40:40.778 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ signal
2014.11.10 20:40:40.779 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:0444/web/signal
2014.11.10 20:40:40.874 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.10 20:40:40.887 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.10 20:40:41.739 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.10 20:40:41.741 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV timerlist
2014.11.10 20:40:41.742 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES timerlist
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2timerlist>
</e2timerlist>

2014.11.10 20:40:41.952 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.10 20:40:41.954 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV vol
2014.11.10 20:40:41.955 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES vol
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<e2volume>
<e2result>True</e2result>
<e2resulttext>State</e2resulttext>
<e2current>100</e2current>
<e2ismuted>False</e2ismuted>
</e2volume>

2014.11.10 20:40:42.057 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.10 20:40:42.071 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.10 20:40:42.135 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.10 20:40:42.137 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV signal
2014.11.10 20:40:42.138 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES signal
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2frontendstatus>
<e2snrdb>
60 %
</e2snrdb>
<e2snr>
60 %
</e2snr>
<e2ber>
1096439113
</e2ber>
<e2acg>
68 %
</e2acg>
</e2frontendstatus>

2014.11.10 20:40:42.310 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.10 20:40:42.353 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.10 20:40:42.776 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Get()
2014.11.10 20:40:43.765 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.10 20:40:47.899 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.10 20:40:48.536 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 11 November 2014, 15:38:14
Ich hab das Modul jetzt einige Tage getestet, und hab ziemlich häufig das ich keinen Status des Recievers angezeigt bekomme.

Das list sieht so aus:


Ich kann hier nichts ungewöhnliches entdecken, sieht alles normal aus.
Die Readings sind doch alle vorhanden und zeigen auch ihren jeweiligen korrekten Status an (zu erkennen an den Readings power, presence und state). Wenn du dich daran störst, dass einige Readings ein "-" als Value führen, so zeigt dies, dass dieser Wert im aktuellen Betriebsmodus nicht vorliegt. Das kann z.B. der Fall sein, wenn du einen aufgenommenen Film anschaust oder etwa per Netzwerk irgend einen Stream. Auch werden die meisten Readings auf "-" gesetzt, sobald die Box im Standby Modus oder ausgeschaltet ist. Alles korrektes Verhalten.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 11 November 2014, 15:47:20
Fehler besteht immer noch, andauernd kein Status


Was hier auffällt:


- dein Root-Passwort im Klartext  ;D
- du hast den Port mit führender 0 definiert; ich würde es mal als 444 statt 0444 angeben
- du verbindest über https; probier mal einfach http als Alternative
- du verwendest HTTP BasicAuth, deaktiviere es einmal zum Test
- Grundsätzlich antwortet deine Box nicht auf alle Anfragen. z.B. gehen Anfragen zu /getcurrent raus, (-> am REQ und GET zu erkennen), aber es kommt keine Antwort (-> RCV und RES fehlt wie bei anderen Befehlen, beispielsweise /vol oder /signal)


Grundsätzlich kann man daraus schließen, dass deine Box entweder mit der Last nicht zurecht kommt oder aus irgend einem anderen Grund keine Rückmeldung auf die Anfragen schickt. Der Fehler ist also in der Box zu suchen.




Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 11 November 2014, 20:46:46

Was hier auffällt:


- dein Root-Passwort im Klartext  ;D 
Das ist natürlich absicht  8)
Zitat
- du hast den Port mit führender 0 definiert; ich würde es mal als 444 statt 0444 angeben
- du verbindest über https; probier mal einfach http als Alternative
- du verwendest HTTP BasicAuth, deaktiviere es einmal zum Test
- Grundsätzlich antwortet deine Box nicht auf alle Anfragen. z.B. gehen Anfragen zu /getcurrent raus, (-> am REQ und GET zu erkennen), aber es kommt keine Antwort (-> RCV und RES fehlt wie bei anderen Befehlen, beispielsweise /vol oder /signal)


Grundsätzlich kann man daraus schließen, dass deine Box entweder mit der Last nicht zurecht kommt oder aus irgend einem anderen Grund keine Rückmeldung auf die Anfragen schickt. Der Fehler ist also in der Box zu suchen.




Gruß
Julian

Hab die führende 0 beim Port mal entfernt.

Was könnte es denn an der Box sein? Ist eine Ultimo die per LAN verbunden, ist, und recht frisch installiert ist, eigentlich sollte es also kein problem der Last sein
Titel: Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 12 November 2014, 22:14:53
Also ich hab bei dem Ultimo, andauernd abbrüche, teilweise ist der Status nahezu aller readings da, und kurz drauf ohne erkennbaren grund ist alles weg, und er steht auf off, obwohl er on ist, irgendwas passt noch nicht.


Werd heute über den Tag noch mal verbose 5 setzen, vielleicht ist da was zu erkennen

Hier mal ein teil des Logs:
2014.11.13 07:25:10.177 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.13 07:25:10.187 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Get()
2014.11.13 07:25:10.586 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.13 07:25:11.056 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:25:11.059 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:25:11.060 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:25:11.061 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:25:14.071 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:25:14.074 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:26:41.061 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:26:41.063 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:26:41.064 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:26:41.066 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:26:44.074 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:26:44.077 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:28:11.066 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:28:11.068 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:28:11.069 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:28:11.070 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:28:14.078 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:28:14.081 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:29:41.069 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:29:41.072 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:29:41.073 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:29:41.074 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:29:44.083 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:29:44.085 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:31:11.073 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:31:11.076 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:31:11.077 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:31:11.078 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:31:14.087 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:31:14.090 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:32:41.103 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:32:41.105 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:32:41.107 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:32:41.108 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:32:44.114 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:32:44.117 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
ping: permission denied (are you root?)
2014.11.13 07:34:11.111 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:34:11.113 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:34:11.115 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:34:11.116 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:34:14.127 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:34:14.129 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:35:41.122 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:35:41.125 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:35:41.126 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:35:41.127 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:35:44.134 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:35:44.136 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:37:11.126 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:37:11.129 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:37:11.130 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:37:11.131 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:37:14.138 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:37:14.140 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:38:41.130 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:38:41.133 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:38:41.134 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:38:41.135 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:38:44.143 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:38:44.146 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:40:11.138 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:40:11.141 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:40:11.142 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:40:11.143 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:40:14.197 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:40:14.199 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:41:41.146 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:41:41.149 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:41:41.150 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:41:41.151 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:41:44.158 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:41:44.161 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:43:11.150 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:43:11.153 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:43:11.154 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:43:11.155 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:43:14.162 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:43:14.165 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:44:41.158 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:44:41.161 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:44:41.162 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:44:41.163 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:44:44.170 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:44:44.172 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:46:11.162 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:46:11.165 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:46:11.167 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:46:11.168 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:46:14.175 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:46:14.177 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:47:41.167 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:47:41.169 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:47:41.170 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:47:41.171 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:47:44.178 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:47:44.180 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
ping: permission denied (are you root?)
2014.11.13 07:49:11.171 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:49:11.173 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:49:11.174 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:49:11.176 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:49:14.183 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:49:14.185 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:50:41.175 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:50:41.177 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:50:41.178 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:50:41.179 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:50:44.187 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:50:44.189 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:52:11.178 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:52:11.181 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:52:11.182 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:52:11.183 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:52:14.191 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:52:14.193 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:53:41.182 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:53:41.185 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:53:41.186 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:53:41.187 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:53:44.194 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:53:44.197 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:55:11.186 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:55:11.189 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:55:11.190 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:55:11.192 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:55:14.198 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:55:14.201 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:56:41.195 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:56:41.197 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:56:41.198 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:56:41.199 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:56:44.206 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:56:44.209 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:58:11.202 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:58:11.205 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:58:11.206 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:58:11.207 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:58:14.214 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:58:14.216 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 07:59:41.210 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 07:59:41.213 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 07:59:41.214 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 07:59:41.215 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 07:59:44.223 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 07:59:44.225 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 08:01:11.214 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 08:01:11.217 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:01:11.219 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 08:01:11.220 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 08:01:14.227 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:01:14.229 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 08:02:41.222 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 08:02:41.225 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:02:41.226 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 08:02:41.227 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 08:02:44.235 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:02:44.237 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
ping: permission denied (are you root?)
2014.11.13 08:04:11.231 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 08:04:11.233 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:04:11.235 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 08:04:11.236 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 08:04:14.247 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:04:14.249 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 08:05:41.238 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 08:05:41.241 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:05:41.242 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 08:05:41.243 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 08:05:44.250 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:05:44.253 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 08:07:11.242 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 08:07:11.245 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:07:11.246 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 08:07:11.247 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 08:07:14.264 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:07:14.267 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 08:08:41.246 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 08:08:41.249 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:08:41.250 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 08:08:41.252 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 08:08:41.262 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:08:41.264 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.13 08:10:11.251 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 08:10:11.253 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:10:11.254 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 08:10:11.256 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 08:10:11.742 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:10:11.744 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV powerstate
2014.11.13 08:10:11.745 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES powerstate
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate>
<e2instandby>false</e2instandby>
</e2powerstate>

2014.11.13 08:10:11.892 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:10:11.893 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ about
2014.11.13 08:10:11.927 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/about
2014.11.13 08:10:11.933 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:10:11.934 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ getcurrent
2014.11.13 08:10:11.935 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/getcurrent
2014.11.13 08:10:11.942 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:10:11.943 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ timerlist
2014.11.13 08:10:11.944 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/timerlist
2014.11.13 08:10:11.950 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:10:11.951 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ vol
2014.11.13 08:10:11.953 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/vol
2014.11.13 08:10:11.980 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:10:11.981 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ signal
2014.11.13 08:10:11.998 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/signal
2014.11.13 08:10:14.902 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:10:14.922 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV timerlist
2014.11.13 08:10:14.923 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES timerlist
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2timerlist>
</e2timerlist>

2014.11.13 08:10:15.010 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:10:15.015 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:10:15.040 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:10:15.045 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:11:41.258 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 08:11:41.260 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:11:41.262 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 08:11:41.263 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 08:11:41.443 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:11:41.445 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV powerstate
2014.11.13 08:11:41.446 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES powerstate
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate>
<e2instandby>false</e2instandby>
</e2powerstate>

2014.11.13 08:11:41.487 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:11:41.489 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ getcurrent
2014.11.13 08:11:41.490 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/getcurrent
2014.11.13 08:11:41.496 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:11:41.498 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ timerlist
2014.11.13 08:11:41.499 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/timerlist
2014.11.13 08:11:41.506 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:11:41.507 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ vol
2014.11.13 08:11:41.508 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/vol
2014.11.13 08:11:41.514 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:11:41.515 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ signal
2014.11.13 08:11:41.516 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/signal
2014.11.13 08:11:43.319 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:11:43.321 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV vol
2014.11.13 08:11:43.323 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES vol
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<e2volume>
<e2result>True</e2result>
<e2resulttext>State</e2resulttext>
<e2current>100</e2current>
<e2ismuted>False</e2ismuted>
</e2volume>

2014.11.13 08:11:43.454 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:11:43.456 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV timerlist
2014.11.13 08:11:43.457 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES timerlist
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2timerlist>
</e2timerlist>

2014.11.13 08:11:43.524 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:11:43.526 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV signal
2014.11.13 08:11:43.527 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES signal
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2frontendstatus>
<e2snrdb>
56 %
</e2snrdb>
<e2snr>
56 %
</e2snr>
<e2ber>
1096449641
</e2ber>
<e2acg>
64 %
</e2acg>
</e2frontendstatus>

2014.11.13 08:11:44.150 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:11:44.152 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV getcurrent
2014.11.13 08:11:44.154 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES getcurrent
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2currentserviceinformation>
<e2service>
<e2servicereference>1:0:1:D161:2710:F001:FFFF0000:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>RTL</e2servicename>
<e2providername>Digital Free</e2providername>
<e2videowidth>720</e2videowidth>
<e2videoheight>576</e2videoheight>
<e2servicevideosize>720x576</e2servicevideosize>
<e2iswidescreen></e2iswidescreen>
<e2apid>1402</e2apid>
<e2vpid>1401</e2vpid>
<e2pcrpid>1401</e2pcrpid>
<e2pmtpid>101</e2pmtpid>
<e2txtpid>1404</e2txtpid>
<e2tsid>10000</e2tsid>
<e2onid>61441</e2onid>
<e2sid>53601</e2sid>
</e2service>
<e2eventlist>
<e2event>
<e2eventservicereference>1:0:1:D161:2710:F001:FFFF0000:0:0:0:</e2eventservicereference>
<e2eventservicename>RTL</e2eventservicename>
<e2eventprovidername>Digital Free</e2eventprovidername>
<e2eventid>40866</e2eventid>
<e2eventname>Guten Morgen Deutschland</e2eventname>
<e2eventtitle>Guten Morgen Deutschland</e2eventtitle>
<e2eventdescription></e2eventdescription>
<e2eventstart>1415854800</e2eventstart>
<e2eventduration>9000</e2eventduration>
<e2eventremaining>1100</e2eventremaining>
<e2eventcurrenttime>1415862700.56</e2eventcurrenttime>
<e2eventdescriptionextended>Moderation: Wolfram Kons / Angela Finger-Erben</e2eventdescriptionextended>
</e2event>
<e2event>
<e2eventservicereference>1:0:1:D161:2710:F001:FFFF0000:0:0:0:</e2eventservicereference>
<e2eventservicename>RTL</e2eventservicename>
<e2eventprovidername>Digital Free</e2eventprovidername>
<e2eventid>40899</e2eventid>
<e2eventname>Gute Zeiten, schlechte Zeiten</e2eventname>
<e2eventtitle>Gute Zeiten, schlechte Zeiten</e2eventtitle>
<e2eventdescription></e2eventdescription>
<e2eventstart>1415863800</e2eventstart>
<e2eventduration>1800</e2eventduration>
<e2eventremaining>1800</e2eventremaining>
<e2eventcurrenttime>1415862700.64</e2eventcurrenttime>
<e2eventdescriptionextended>Folge 5621ŠWiederholung vom Mittwoch, 19:40 UhrŠ- Bitte beachten Sie, dass in der Schweiz und Österreich stattdessen zwischen 8.30 und 9.30 Uhr die Sendungen 'Teleshopping Schweiz' bzw. 'Teleshopping Österreich' ausgestrahlt werden -. Anni nimmt ihren ersten Song auf. Alexander versucht sich als Lehrer. Vince zeigt sich einsichtig.</e2eventdescriptionextended>
</e2event>
</e2eventlist>
<e2volume>
<e2result>True</e2result>
<e2resulttext>State</e2resulttext>
<e2current>100</e2current>
<e2ismuted>False</e2ismuted>
</e2volume>
</e2currentserviceinformation>

2014.11.13 08:13:11.263 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 08:13:11.265 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:13:11.266 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 08:13:11.267 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 08:13:11.450 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:13:11.452 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV powerstate
2014.11.13 08:13:11.454 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES powerstate
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate>
<e2instandby>false</e2instandby>
</e2powerstate>

2014.11.13 08:13:11.492 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:13:11.494 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ getcurrent
2014.11.13 08:13:11.495 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/getcurrent
2014.11.13 08:13:11.501 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:13:11.502 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ timerlist
2014.11.13 08:13:11.503 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/timerlist
2014.11.13 08:13:11.510 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:13:11.511 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ vol
2014.11.13 08:13:11.512 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/vol
2014.11.13 08:13:11.518 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:13:11.519 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ signal
2014.11.13 08:13:11.520 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/signal
2014.11.13 08:13:12.389 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:13:12.391 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV timerlist
2014.11.13 08:13:12.392 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES timerlist
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2timerlist>
</e2timerlist>

2014.11.13 08:13:12.509 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:13:12.511 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV vol
2014.11.13 08:13:12.512 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES vol
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<e2volume>
<e2result>True</e2result>
<e2resulttext>State</e2resulttext>
<e2current>100</e2current>
<e2ismuted>False</e2ismuted>
</e2volume>

2014.11.13 08:13:12.623 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:13:12.625 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV signal
2014.11.13 08:13:12.626 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES signal
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2frontendstatus>
<e2snrdb>
56 %
</e2snrdb>
<e2snr>
56 %
</e2snr>
<e2ber>
1096449641
</e2ber>
<e2acg>
64 %
</e2acg>
</e2frontendstatus>

2014.11.13 08:13:14.039 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:13:14.041 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV getcurrent
2014.11.13 08:13:14.043 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES getcurrent
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2currentserviceinformation>
<e2service>
<e2servicereference>1:0:1:D161:2710:F001:FFFF0000:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>RTL</e2servicename>
<e2providername>Digital Free</e2providername>
<e2videowidth>720</e2videowidth>
<e2videoheight>576</e2videoheight>
<e2servicevideosize>720x576</e2servicevideosize>
<e2iswidescreen></e2iswidescreen>
<e2apid>1402</e2apid>
<e2vpid>1401</e2vpid>
<e2pcrpid>1401</e2pcrpid>
<e2pmtpid>101</e2pmtpid>
<e2txtpid>1404</e2txtpid>
<e2tsid>10000</e2tsid>
<e2onid>61441</e2onid>
<e2sid>53601</e2sid>
</e2service>
<e2eventlist>
<e2event>
<e2eventservicereference>1:0:1:D161:2710:F001:FFFF0000:0:0:0:</e2eventservicereference>
<e2eventservicename>RTL</e2eventservicename>
<e2eventprovidername>Digital Free</e2eventprovidername>
<e2eventid>40866</e2eventid>
<e2eventname>Guten Morgen Deutschland</e2eventname>
<e2eventtitle>Guten Morgen Deutschland</e2eventtitle>
<e2eventdescription></e2eventdescription>
<e2eventstart>1415854800</e2eventstart>
<e2eventduration>9000</e2eventduration>
<e2eventremaining>1009</e2eventremaining>
<e2eventcurrenttime>1415862791.31</e2eventcurrenttime>
<e2eventdescriptionextended>Moderation: Wolfram Kons / Angela Finger-Erben</e2eventdescriptionextended>
</e2event>
<e2event>
<e2eventservicereference>1:0:1:D161:2710:F001:FFFF0000:0:0:0:</e2eventservicereference>
<e2eventservicename>RTL</e2eventservicename>
<e2eventprovidername>Digital Free</e2eventprovidername>
<e2eventid>40899</e2eventid>
<e2eventname>Gute Zeiten, schlechte Zeiten</e2eventname>
<e2eventtitle>Gute Zeiten, schlechte Zeiten</e2eventtitle>
<e2eventdescription></e2eventdescription>
<e2eventstart>1415863800</e2eventstart>
<e2eventduration>1800</e2eventduration>
<e2eventremaining>1800</e2eventremaining>
<e2eventcurrenttime>1415862791.38</e2eventcurrenttime>
<e2eventdescriptionextended>Folge 5621ŠWiederholung vom Mittwoch, 19:40 UhrŠ- Bitte beachten Sie, dass in der Schweiz und Österreich stattdessen zwischen 8.30 und 9.30 Uhr die Sendungen 'Teleshopping Schweiz' bzw. 'Teleshopping Österreich' ausgestrahlt werden -. Anni nimmt ihren ersten Song auf. Alexander versucht sich als Lehrer. Vince zeigt sich einsichtig.</e2eventdescriptionextended>
</e2event>
</e2eventlist>
<e2volume>
<e2result>True</e2result>
<e2resulttext>State</e2resulttext>
<e2current>100</e2current>
<e2ismuted>False</e2ismuted>
</e2volume>
</e2currentserviceinformation>

2014.11.13 08:14:41.267 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.13 08:14:41.269 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:14:41.270 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2014.11.13 08:14:41.271 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/powerstate
2014.11.13 08:14:41.460 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:14:41.462 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV powerstate
2014.11.13 08:14:41.463 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES powerstate
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate>
<e2instandby>false</e2instandby>
</e2powerstate>

2014.11.13 08:14:41.502 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:14:41.503 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ getcurrent
2014.11.13 08:14:41.504 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/getcurrent
2014.11.13 08:14:41.510 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:14:41.511 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ timerlist
2014.11.13 08:14:41.512 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/timerlist
2014.11.13 08:14:41.519 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:14:41.520 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ vol
2014.11.13 08:14:41.521 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/vol
2014.11.13 08:14:41.528 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.13 08:14:41.529 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ signal
2014.11.13 08:14:41.531 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:1tina9@192.168.188.24:444/web/signal
2014.11.13 08:14:42.366 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:14:42.368 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV timerlist
2014.11.13 08:14:42.369 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES timerlist
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2timerlist>
</e2timerlist>

2014.11.13 08:14:42.492 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:14:42.493 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV vol
2014.11.13 08:14:42.495 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES vol
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<e2volume>
<e2result>True</e2result>
<e2resulttext>State</e2resulttext>
<e2current>100</e2current>
<e2ismuted>False</e2ismuted>
</e2volume>

2014.11.13 08:14:42.605 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:14:42.607 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV signal
2014.11.13 08:14:42.608 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES signal
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2frontendstatus>
<e2snrdb>
56 %
</e2snrdb>
<e2snr>
56 %
</e2snr>
<e2ber>
1096449641
</e2ber>
<e2acg>
64 %
</e2acg>
</e2frontendstatus>

2014.11.13 08:14:44.007 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.13 08:14:44.009 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: RCV getcurrent
2014.11.13 08:14:44.011 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: RES getcurrent
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2currentserviceinformation>
<e2service>
<e2servicereference>1:0:1:D161:2710:F001:FFFF0000:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>RTL</e2servicename>
<e2providername>Digital Free</e2providername>
<e2videowidth>720</e2videowidth>
<e2videoheight>576</e2videoheight>
<e2servicevideosize>720x576</e2servicevideosize>
<e2iswidescreen></e2iswidescreen>
<e2apid>1402</e2apid>
<e2vpid>1401</e2vpid>
<e2pcrpid>1401</e2pcrpid>
<e2pmtpid>101</e2pmtpid>
<e2txtpid>1404</e2txtpid>
<e2tsid>10000</e2tsid>
<e2onid>61441</e2onid>
<e2sid>53601</e2sid>
</e2service>
<e2eventlist>


Sind viele einträge im Log wo der Reciever aus ist, ist das normal? Hab noch zwei reciever die ich einbinden will, wenn der Log normal ist, dann wird der aber bei 3 Reciever schnell voll.....

Im anhang mal der komplette Log

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 November 2014, 20:04:16

Also ich hab bei dem Ultimo, andauernd abbrüche, teilweise ist der Status nahezu aller readings da, und kurz drauf ohne erkennbaren grund ist alles weg, und er steht auf off, obwohl er on ist, irgendwas passt noch nicht.

Aus Modul-Sicht kann ich da nichts dran ändern. Wenn die Box nichts zurück meldet, kann ich die Werte nur schlecht erraten (lassen) ;-)

Sind viele einträge im Log wo der Reciever aus ist, ist das normal? Hab noch zwei reciever die ich einbinden will, wenn der Log normal ist, dann wird der aber bei 3 Reciever schnell voll.....


Wenn du das Attribut verbose höher als 2 eingestellt hast, gibt es (je nach Höhe, also 3, 4 oder gar 5) entsprechend viele Debug-Meldungen. Das ist natürlich gewollt, damit man sehen kann, was passiert und entsprechende Rückschlüsse ziehen kann. Entferne das Attribut am besten wieder, nachdem du mit einer Analyse fertig bist.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 14 November 2014, 20:08:28
Woran könnte es denn liegen das die box nix zurück meldet?
Hab so im Verdacht das der Timeout einfach zu kurz ist, denn kann ich doch übers Attribut setzen oder? Dann würde ich es mal damit versuchen
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 November 2014, 21:20:28
Ich denke nicht, dass es am Timeout liegt.
Ich hatte dir ja schon einige Vorschläge oben gegeben, bisher hast du nur geschrieben, dass du die 0 vom Port entfernt hättest. Heißester Kandidat: Plain http statt https. Weiter habe ich auch keine Idee.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 15 November 2014, 22:24:03
Werd es mit http mal versuchen, obwohl ich lieber https verwenden würde und auch noch nicht wirklich verstehe wieso es mit http besser klappen sollte!?!

Aber mal eine andere Frage, wenn vor das Enigma 2 Modul definiere wird ja in der Detail Ansicht ein slider für für Volumen angezeigt.
Wenn ich dann das webcmd änder auf channel:input:volume dann wird der slider auch in der Raum Übersicht angezeigt, allerdings aktualisiert er sich dort nicht. Woran kann das liegen?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: bertelbart am 17 November 2014, 19:10:48
Hallo,
wenn ich meinen Receiver im Floorplan integrieren möchte wird das icon riesig dargestellt und überdeckt den ganzen floorplan.
Kann man das irgendwie ändern?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 17 November 2014, 20:40:33
Hallo,
wenn ich meinen Receiver im Floorplan integrieren möchte wird das icon riesig dargestellt und überdeckt den ganzen floorplan.
Kann man das irgendwie ändern?

Was genau hast du auf dem FP platziert? Kannst du mal einen screen Posten

MFG
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: bertelbart am 17 November 2014, 22:27:11
Es ist nur das on/off icon zu sehen. Einen screenchot hab ich angehängt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: bertelbart am 17 November 2014, 23:23:51

Ja und nein: Es greift auf das Bouquet zu, welches in der Reihenfolge oben ist. Du kannst aber über die Attribute ein anderes Bouquet laden (also z.B. eines, welches speziell für FHEM angelegt wurde).
Ein Wechsel zwischen mehreren Bouquets ist nicht vorgesehen da wenig praktikabel in der Anwendung in FHEMWEB.

Wie kann man ein anders Bouquet laden? Wenn ich über die Attribute ein anderes Bouquet lade, und dabei dessen Namen zum laden angebe passiert nichts. Es wird zwar dern neue Name unter Attributen angezeigt, aber die auswählbaren Kanäle bleiben die des ersten Bouquet. Mir ist auch aufgefallen, das das Standartmäßig angelegte Bouquet eine ganz komische bezeichnung hat, bei mir (1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.dbe04.tv" ORDER BY bouquet) obwohl das Bouquet im Klartext (Marion HD) heißt. Kann mir hier evtl jemand weiterhelfen?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 18 November 2014, 07:12:06

Es ist nur das on/off icon zu sehen. Einen screenchot hab ich angehängt.
Das ist glaub ich weniger ein enigma2 Problem, sondern eher ein icon/Floorplan problem.

Das hab ich bei mir auch mal gehabt, welche iconPath hast du zugeordnet?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: bertelbart am 18 November 2014, 18:38:44
Ich habe das icon "dreambox" zugeordnet.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 18 November 2014, 18:58:36
Nein welch iconPath du in deiner ehem.cfg angegeben hast
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: bertelbart am 18 November 2014, 20:02:29
 iconPath sagt mir nichts, helf mir mal auf die Sprünge.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 18 November 2014, 20:48:24
iconPath sagt mir nichts, helf mir mal auf die Sprünge.

Du hast Post, da das hier eher OT ist :-)

Hat vieleicht noch einer für mein Problem hier?
Aber mal eine andere Frage, wenn vor das Enigma 2 Modul definiere wird ja in der Detail Ansicht ein slider für für Volumen angezeigt.
Wenn ich dann das webcmd änder auf channel:input:volume dann wird der slider auch in der Raum Übersicht angezeigt, allerdings aktualisiert er sich dort nicht. Woran kann das liegen?

Danke
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 23 November 2014, 16:01:17
Hi,
hab zusätzlich hierzu
Zitat
Aber mal eine andere Frage, wenn vor das Enigma 2 Modul definiere wird ja in der Detail Ansicht ein slider für für Volumen angezeigt.
Wenn ich dann das webcmd änder auf channel:input:volume dann wird der slider auch in der Raum Übersicht angezeigt, allerdings aktualisiert er sich dort nicht. Woran kann das liegen?

noch eine frage,
ist es möglich über das enigma2 Module z.b. yamp http://www.vuplus-support.org/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=29646 (http://www.vuplus-support.org/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=29646) zu steuern und auf die dort hinterlegte Musik zuzugreifen?
Oder zumindest über den normalen Mediaplayer?

Hintergrund, heute greife ich über meine VU über Netzwerkfreigaben auf meinen WHS2011 Server zu und spiele dann über die VU Musik ab, wäre natürlich super wenn ich das auch aus Fhem geraus könnte.

Danke
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 23 November 2014, 16:12:08

Aber mal eine andere Frage, wenn vor das Enigma 2 Modul definiere wird ja in der Detail Ansicht ein slider für für Volumen angezeigt.
Wenn ich dann das webcmd änder auf channel:input:volume dann wird der slider auch in der Raum Übersicht angezeigt, allerdings aktualisiert er sich dort nicht. Woran kann das liegen?

2 Möglichkeiten:

1. du hast die Lautstärke nicht über das Modul verändert. Bei externen Änderungen dauert es, bis das Modul den aktuellen Stand läd und dann die Readings aktualisiert.
2. Der Slider wird von FHEMWEB aktualisiert (basierend auf dem gleichnamigen Reading volume und dessen Set-Kommando). Falls die Aktualisierung nicht klappt, ist womöglich etwas mit FHEMWEB nicht in Ordnung.



ist es möglich über das enigma2 Module z.b. yamp http://www.vuplus-support.org/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=29646 (http://www.vuplus-support.org/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=29646) zu steuern und auf die dort hinterlegte Musik zuzugreifen?
Oder zumindest über den normalen Mediaplayer?


Sofern die Plugins sich nicht in die vorhandene Web-API einklinken: Nein. Aber auch dann müsste es explizit programmiert und zum ENIGMA2 Modul hinzugefügt werden. Ich nehme gerne Patches dafür entgegen, wenn jemand so etwas programmiert hat :-)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 23 November 2014, 16:16:20
2 Möglichkeiten:

1. du hast die Lautstärke nicht über das Modul verändert. Bei externen Änderungen dauert es, bis das Modul den aktuellen Stand läd und dann die Readings aktualisiert.
2. Der Slider wird von FHEMWEB aktualisiert (basierend auf dem gleichnamigen Reading volume und dessen Set-Kommando). Falls die Aktualisierung nicht klappt, ist womöglich etwas mit FHEMWEB nicht in Ordnung.

Hab die Lautstärke nur über das Modul geändert, nie über die Fernbedienung. Würde ja dann für die zweite möglichkeit sprechen!? Wobei der Slider bei meinen HM-CC-RT-DN ohne Probleme aktualisiert wird!?
Zitat


Sofern die Plugins sich nicht in die vorhandene Web-API einklinken: Nein. Aber auch dann müsste es explizit programmiert und zum ENIGMA2 Modul hinzugefügt werden. Ich nehme gerne Patches dafür entgegen, wenn jemand so etwas programmiert hat :-)

Wenn ich es könnte würde ich es gerne Programmieren :-(
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 24 November 2014, 11:03:36
Hab noch ein neues Problem

ich habe seit neuestem diesen Fehler in meinem Log
2014.11.24 10:37:03.921 1: PERL WARNING: could not find ParserDetails.ini in /mod/external/usr/share/fhem/lib/perl5/site_perl/5.12.2/XML/SAX
2014.11.24 10:37:03.922 3: stacktrace:
2014.11.24 10:37:03.924 3:     main::__ANON__                      called by /mod/external/usr/share/fhem/lib/perl5/site_perl/5.12.2/XML/SAX.pm (212)
2014.11.24 10:37:03.926 3:     XML::SAX::do_warn                   called by /mod/external/usr/share/fhem/lib/perl5/site_perl/5.12.2/XML/SAX.pm (62)
2014.11.24 10:37:03.928 3:     XML::SAX::load_parsers              called by /mod/external/usr/share/fhem/lib/perl5/site_perl/5.12.2/XML/SAX.pm (114)
2014.11.24 10:37:03.929 3:     XML::SAX::parsers                   called by /mod/external/usr/share/fhem/lib/perl5/site_perl/5.12.2/XML/SAX/ParserFactory.pm (18)
2014.11.24 10:37:03.931 3:     XML::SAX::ParserFactory::new        called by /mod/external/usr/share/fhem/lib/perl5/site_perl/5.12.2/XML/SAX/ParserFactory.pm (25)
2014.11.24 10:37:03.933 3:     XML::SAX::ParserFactory::parser     called by /mod/external/usr/share/fhem/lib/perl5/site_perl/5.12.2/XML/Simple.pm (358)
2014.11.24 10:37:03.934 3:     XML::Simple::build_tree             called by /mod/external/usr/share/fhem/lib/perl5/site_perl/5.12.2/XML/Simple.pm (308)
2014.11.24 10:37:03.936 3:     XML::Simple::build_simple_tree      called by /mod/external/usr/share/fhem/lib/perl5/site_perl/5.12.2/XML/Simple.pm (270)
2014.11.24 10:37:03.938 3:     XML::Simple::parse_string           called by /mod/external/usr/share/fhem/lib/perl5/site_perl/5.12.2/XML/Simple.pm (171)
2014.11.24 10:37:03.939 3:     XML::Simple::XMLin                  called by ./FHEM/70_ENIGMA2.pm (1015)
2014.11.24 10:37:03.941 3:     main::ENIGMA2_ReceiveCommand        called by FHEM/HttpUtils.pm (239)
2014.11.24 10:37:03.942 3:     main::__ANON__                      called by /mod/external/usr/share/fhem/fhem.pl (594)

Nach einer Rückfrage im FritzBox bereich, hat Rudolf König mich drauf hingewiesen das es ein Fehler im Zusammenhang mit dem Enigma2 modul sei.

An was liegt es
Titel: Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 24 November 2014, 11:11:02
Dir fehlt das Perl Modul für XML::Simple
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 24 November 2014, 11:18:43
Die fehlt das Perl Modul für XML::Simple

Wieso fehlt das plötzlich auf meiner FB? :-( Der Fehler war vorher nicht da.
Hab mir das dann am angesehen http://www.fhemwiki.de/wiki/Unicode_FritzBox aber die Heavy.pl ist auch da.

Woran kann es noch liegen? bzw. wie bekomme ich XML::Simple wieder ans laufen?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 24 November 2014, 11:23:20
Das kann ich dir auch nicht beantworten. Generell gibt es dazu viele Beiträge im Forum, wie man XML::Simple auf einer Fritzbox installiert. So auch weiter vorne hier in diesem Thread :)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 24 November 2014, 11:48:38
Danke Julian,
Dann antwortet deine Box nicht korrekt auf den Befehl Powerstate. Das sollte im Log bei verbose=4 oder =5 entsprechend zu interpretieren sein.
Um eine gesicherte Erkennung des Status zu gewährleisten, genügt es nicht irgendeine Verbindung zur Box zu haben. Es wird eine Rückantwort auf einem Data-Layer erwartet (>= L5).

Hier mal das Log mit verbose 5:
2014.11.24 11:15:49 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59660 GET /fhem?cmd.Kathi1_Power=set%20Kathi1_Power%20on&room=TV
2014.11.24 11:15:49 5: Cmd: >set Kathi1_Power on<
2014.11.24 11:15:49 3: FS20 set Kathi1_Power on
2014.11.24 11:15:49 5: CUL_0 sending F1c11c111
2014.11.24 11:15:49 5: SW: F1c11c111
2014.11.24 11:15:49 5: Triggering Kathi1_Power (1 changes)
2014.11.24 11:15:49 5: Notify loop for Kathi1_Power on
2014.11.24 11:15:49 4: eventTypes: FS20 Kathi1_Power on -> on
2014.11.24 11:15:49 4: eventTypes: FS20 Kathi1_Power state: on -> state: on
2014.11.24 11:15:49 4: Connection closed for FHEMWEB:192.168.17.201:59669
2014.11.24 11:15:49 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59660 GET /fhem?room=TV
2014.11.24 11:15:49 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_Set()
2014.11.24 11:15:50 4: /fhem?room=TV / RL:4372 / text/html; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2014.11.24 11:15:50 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59660 GET /fhem/pgm2/style.css
2014.11.24 11:15:51 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59679 GET /fhem/pgm2/jquery.min.js
2014.11.24 11:15:55 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59673 GET /fhem/pgm2/svg.js
2014.11.24 11:15:55 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59660 GET /fhem/pgm2/fhemweb_colorpicker.js
2014.11.24 11:15:55 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59671 GET /fhem/pgm2/dashboard.js
2014.11.24 11:15:55 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59676 GET /fhem/pgm2/jquery-ui.min.js
2014.11.24 11:16:06 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.24 11:16:06 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.24 11:16:06 4: ENIGMA2 kathi1: REQ powerstate
2014.11.24 11:16:06 5: ENIGMA2 kathi1: GET http://192.168.17.14:8080/web/powerstate
2014.11.24 11:16:06 4: HttpUtils url=http://192.168.17.14:8080/web/powerstate
2014.11.24 11:16:06 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59673 GET /fhem/pgm2/fhemweb_readingsHistory.js
2014.11.24 11:16:06 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59668 GET /fhem/images/default/Shutdown.png
2014.11.24 11:16:06 5: CUL/RAW: /T1D3800AA001D


2014.11.24 11:16:06 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59671 GET /fhem/pgm2/fhemweb_multiple.js
2014.11.24 11:16:06 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59679 GET /fhem/pgm2/fhemweb_slider.js
2014.11.24 11:16:06 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.24 11:16:06 4: ENIGMA2 kathi1: RCV TIMEOUT powerstate
2014.11.24 11:16:06 4: Connection closed for FHEMWEB:192.168.17.201:59668
2014.11.24 11:16:07 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59660 GET /fhem/pgm2/fhemweb_noArg.js
2014.11.24 11:16:08 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59660 GET /fhem/pgm2/fhemweb_svg.js
2014.11.24 11:16:08 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59660 GET /fhem/pgm2/fhemweb_textField.js
2014.11.24 11:16:12 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59679 GET /fhem/pgm2/fhemweb_time.js
2014.11.24 11:16:16 5: CUL/RAW: /T4C5900A60008

[...]

2014.11.24 11:16:51 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.24 11:16:51 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.24 11:16:51 4: ENIGMA2 kathi1: REQ powerstate
2014.11.24 11:16:51 5: ENIGMA2 kathi1: GET http://192.168.17.14:8080/web/powerstate
2014.11.24 11:16:51 4: HttpUtils url=http://192.168.17.14:8080/web/powerstate
2014.11.24 11:16:51 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.24 11:16:51 4: ENIGMA2 kathi1: RCV TIMEOUT powerstate

[...]

2014.11.24 11:17:35 4: HTTP FHEMWEB:192.168.17.201:59679 GET /fhem/pgm2/fhemweb_multiple.js
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.24 11:17:36 4: ENIGMA2 kathi1: REQ powerstate
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: GET http://192.168.17.14:8080/web/powerstate
2014.11.24 11:17:36 4: HttpUtils url=http://192.168.17.14:8080/web/powerstate
2014.11.24 11:17:36 4: http://192.168.17.14:8080/web/powerstate: HTTP response code 200
2014.11.24 11:17:36 4: HttpUtils http://192.168.17.14:8080/web/powerstate: Got data, length: 100
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.24 11:17:36 4: ENIGMA2 kathi1: RCV powerstate
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: RES powerstate
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate><e2instandby>true</e2instandby></e2powerstate>

2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.24 11:17:36 4: ENIGMA2 kathi1: REQ getservices/?sRef=1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "bouquets.free_tv.tv" ORDER BY bouquet&
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: GET http://192.168.17.14:8080/web/getservices?sRef=1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "bouquets.free_tv.tv" ORDER BY bouquet&
2014.11.24 11:17:36 4: HttpUtils url=http://192.168.17.14:8080/web/getservices?sRef=1%3a7%3a1%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3aFROM%20BOUQUET%20%22bouquets%2efree%5ftv%2etv%22%20ORDER%20BY%20bouquet&
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.24 11:17:36 4: ENIGMA2 kathi1: REQ getservices/?sRef=1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "bouquets.favourites__radio_.radio" ORDER BY bouquet&
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: GET http://192.168.17.14:8080/web/getservices?sRef=1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "bouquets.favourites__radio_.radio" ORDER BY bouquet&
2014.11.24 11:17:36 4: HttpUtils url=http://192.168.17.14:8080/web/getservices?sRef=1%3a7%3a2%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3aFROM%20BOUQUET%20%22bouquets%2efavourites%5f%5fradio%5f%2eradio%22%20ORDER%20BY%20bouquet&
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.24 11:17:36 4: ENIGMA2 kathi1: REQ timerlist
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: GET http://192.168.17.14:8080/web/timerlist
2014.11.24 11:17:36 4: HttpUtils url=http://192.168.17.14:8080/web/timerlist
2014.11.24 11:17:36 5: Triggering kathi1 (2 changes)
2014.11.24 11:17:36 5: Notify loop for kathi1 presence: present
2014.11.24 11:17:36 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 presence: present -> presence: present
2014.11.24 11:17:36 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 off -> off
2014.11.24 11:17:36 4: eventTypes: ENIGMA2 kathi1 state: off -> state: off
2014.11.24 11:17:36 4: http://192.168.17.14:8080/web/getservices?sRef=1%3a7%3a1%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3aFROM%20BOUQUET%20%22bouquets%2efree%5ftv%2etv%22%20ORDER%20BY%20bouquet&: HTTP response code 200
2014.11.24 11:17:36 4: HttpUtils http://192.168.17.14:8080/web/getservices?sRef=1%3a7%3a1%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3aFROM%20BOUQUET%20%22bouquets%2efree%5ftv%2etv%22%20ORDER%20BY%20bouquet&: Got data, length: 6901
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.24 11:17:36 4: ENIGMA2 kathi1: RCV getservices/?sRef=1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "bouquets.free_tv.tv" ORDER BY bouquet&
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: RES getservices/?sRef=1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "bouquets.free_tv.tv" ORDER BY bouquet&
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2servicelist>
<e2service>
<e2servicereference>1:0:1:283d:3fb:1:c00000:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>Das Erste HD</e2servicename>
</e2service>

[...]


<e2service>
<e2servicereference>1:0:1:332f:45b:1:c00000:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>Welt der Wunder</e2servicename>
</e2service>
</e2servicelist>

2014.11.24 11:17:36 4: ENIGMA2 kathi1: Cached favorite tv channels: Das_Erste_HD, ZDF_HD, zdf_neo_HD, SAT.1, 3sat_HD, ProSieben, kabel_eins, arte_HD, RTL2, RTL_Television, SUPER_RTL, N24_HD, TVE_INTERNACIONAL_EUROPA, WDR_HD_Köln, hr-fernsehen_HD, SR_Fernsehen, NDR_FS_NDS_HD, Disney_Channel, TELE_5, VOX, Bayerisches_FS_Süd, MDR_S-Anhalt_HD, SWR_BW_HD, tagesschau24_HD, Einsfestival_HD, EinsPlus_HD, ZDFinfo_HD, zdf.kultur_HD, DMAX, SIXX, rbb_Berlin_HD, RTLNITRO, BR-alpha, n-tv, rhein_main_tv., 24_HORAS, ProSieben_MAXX, SAT.1_Gold, MDR_S-Anhalt, EinsPlus, Einsfestival, ZDFinfo, zdf.kultur, NDR_FS_NDS, rhein_main_tv, SWR_Fernsehen_BW, BR_Süd_HD, münchen.tv, Welt_der_Wunder
2014.11.24 11:17:36 4: http://192.168.17.14:8080/web/getservices?sRef=1%3a7%3a2%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3aFROM%20BOUQUET%20%22bouquets%2efavourites%5f%5fradio%5f%2eradio%22%20ORDER%20BY%20bouquet&: HTTP response code 200
2014.11.24 11:17:36 4: HttpUtils http://192.168.17.14:8080/web/getservices?sRef=1%3a7%3a2%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3a0%3aFROM%20BOUQUET%20%22bouquets%2efavourites%5f%5fradio%5f%2eradio%22%20ORDER%20BY%20bouquet&: Got data, length: 1449
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.24 11:17:36 4: ENIGMA2 kathi1: RCV getservices/?sRef=1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "bouquets.favourites__radio_.radio" ORDER BY bouquet&
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: RES getservices/?sRef=1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "bouquets.favourites__radio_.radio" ORDER BY bouquet&
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2servicelist>
<e2service>
<e2servicereference>1:0:2:1efb:457:1:c00000:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>RTL RADIO</e2servicename>
</e2service>

[...]

<e2service>
<e2servicereference>1:0:2:fdc:451:35:c00000:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>RTL 1440</e2servicename>
</e2service>
</e2servicelist>

2014.11.24 11:17:36 4: ENIGMA2 kathi1: Cached favorite radio channels: RTL_RADIO, BAYERN_3, ANTENNE_BAYERN, ROCK_ANTENNE, Inselradio, HIT_RADIO_FFH, NDR_2, SWR3, sunshine_live, RTL_1440
2014.11.24 11:17:36 4: http://192.168.17.14:8080/web/timerlist: HTTP response code 200
2014.11.24 11:17:36 4: HttpUtils http://192.168.17.14:8080/web/timerlist: Got data, length: 68
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.24 11:17:36 4: ENIGMA2 kathi1: RCV timerlist
2014.11.24 11:17:36 5: ENIGMA2 kathi1: RES timerlist
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2timerlist>
</e2timerlist>

[...]

2014.11.24 11:18:21 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_GetStatus()
2014.11.24 11:18:21 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.24 11:18:21 4: ENIGMA2 kathi1: REQ powerstate
2014.11.24 11:18:21 5: ENIGMA2 kathi1: GET http://192.168.17.14:8080/web/powerstate
2014.11.24 11:18:21 4: HttpUtils url=http://192.168.17.14:8080/web/powerstate
2014.11.24 11:18:21 4: http://192.168.17.14:8080/web/powerstate: HTTP response code 200
2014.11.24 11:18:21 4: HttpUtils http://192.168.17.14:8080/web/powerstate: Got data, length: 100
2014.11.24 11:18:21 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.24 11:18:21 4: ENIGMA2 kathi1: RCV powerstate
2014.11.24 11:18:21 5: ENIGMA2 kathi1: RES powerstate
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate><e2instandby>true</e2instandby></e2powerstate>

2014.11.24 11:18:21 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_SendCommand()
2014.11.24 11:18:21 4: ENIGMA2 kathi1: REQ timerlist
2014.11.24 11:18:21 5: ENIGMA2 kathi1: GET http://192.168.17.14:8080/web/timerlist
2014.11.24 11:18:21 4: HttpUtils url=http://192.168.17.14:8080/web/timerlist
2014.11.24 11:18:21 4: http://192.168.17.14:8080/web/timerlist: HTTP response code 200
2014.11.24 11:18:21 4: HttpUtils http://192.168.17.14:8080/web/timerlist: Got data, length: 68
2014.11.24 11:18:21 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.24 11:18:21 4: ENIGMA2 kathi1: RCV timerlist
2014.11.24 11:18:21 5: ENIGMA2 kathi1: RES timerlist
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2timerlist>
</e2timerlist>
In der Tat gibt es beim Powerstate timeouts (ENIGMA2 kathi1: RCV TIMEOUT powerstate). Daher wird der Powerstate wohl auch erst so spät übermittelt? Kann man da am Timeout irgend etwas einstellen?
Definition der Kathi ist:
define kathi1 ENIGMA2 192.168.17.14 8080
attr kathi1 bouquet-radio 1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "bouquets.favourites__radio_.radio" ORDER BY bouquet
attr kathi1 bouquet-tv 1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "bouquets.free_tv.tv" ORDER BY bouquet
attr kathi1 devStateIcon on:big_kathi_power_on:off off:big_kathi_power_off:on absent:big_kathi_power_off:on
attr kathi1 fm_type socket
attr kathi1 fp_TV 261,250,7,
attr kathi1 http-method GET
attr kathi1 icon dreambox
attr kathi1 room TV,Wohnzimmer
attr kathi1 webCmd channel:input
Grüße
Martin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 24 November 2014, 18:50:07
@dadoc:


Ich lese daraus nur, dass deine Box eine Weile braucht, um nach dem Einschalten über den FS20 Schalter hochzufahren.
Das Modul prüft zyklisch die Erreichbarkeit und sobald die Box da ist, werden die Daten abgerufen und wiederum dann zyklisch aktualisiert. Das scheint mir alles zu klappen. Das Timeout, wie lange auf eine Antwort gewartet wird, steht per Default auf 3 Sekunden. Das Attribut "timeout" lässt dich das anpassen. Außerdem gibt es natürlich die Möglichkeit, den Abfragezyklus einzustellen. Das funktioniert direkt im define Kommando. Lies am besten einfach die Kommando-Referenz dazu:
http://fhem.de/commandref.html#ENIGMA2
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 25 November 2014, 12:43:00
Danke Julian,
der Ablauf ist so:
Die Box ist im "Deep Standby":
state = absent
power = off
presence = absent
Dann wird sie über den FS20IRF aus dem Deep Standby geholt. Nach ca. 80 sec.:
state wechselt auf off
power bleibt auf off
presence wechselt auf present
Bislang wechselte dann nach einer Weile presence wieder auf absent: Dank Deinem Hinweis habe ich den timeout nun auf 6 gestellt - so bleibt presence auf present, und die Box ist bedienbar.
Aber ist es normal/gewollt, dass power und state im Betrieb dauerhaft auf off bleiben? Scheint ja zumindest kein Problem zu verursachen.
Grüße
Martin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 25 November 2014, 16:42:22
Die Box ist im "Deep Standby":
state = absent
power = off
presence = absent
Dann wird sie über den FS20IRF aus dem Deep Standby geholt. Nach ca. 80 sec.:
state wechselt auf off
power bleibt auf off
presence wechselt auf present
Bislang wechselte dann nach einer Weile presence wieder auf absent: Dank Deinem Hinweis habe ich den timeout nun auf 6 gestellt - so bleibt presence auf present, und die Box ist bedienbar.
Aber ist es normal/gewollt, dass power und state im Betrieb dauerhaft auf off bleiben? Scheint ja zumindest kein Problem zu verursachen.


Ich glaube jetzt verstehe ich wie der Hase läuft.


Aus deinem Logfile oben und auch deinen Schilderungen geht hervor, dass deine Box, nachdem sie Strom bekommen hat, zwar hochfährt, jedoch im Standby-Modus bleibt. Das Registriert auch das Modul. Es macht einen Unterschied zwischen Deep-Standby/Offline und Standby (online, aber kein TV-Programm aktiv).
Ich vermute du hast in den Dreambox Einstellungen aktiviert, dass die Box nach dem Hochfahren aus dem Deep-Standby sofort in den Standby-Modus gehen soll. Ich erinnere mich, dass es diese Einstellung gibt; schau doch mal, ob du sie findest und umstellst.




Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 25 November 2014, 17:10:13
Ich vermute du hast in den Dreambox Einstellungen aktiviert, dass die Box nach dem Hochfahren aus dem Deep-Standby sofort in den Standby-Modus gehen soll.
Nicht wirklich - die Box fährt hoch und ist nach ca. 60 Sekunden direkt auf Sendung (mit dem zuletzt gesehenen Sender), und sobald das Modul presence als present erkennt, kann man sie ja auch über fhem bedienen (Sender umschalten usw.).
Dennoch denkt das Modul trotz laufenden Fernsehprogramms lt. Log:
<e2powerstate><e2instandby>true</e2instandby></e2powerstate>Was man in den Atemio- aka Titannit-Menüs einstellen kann ist der Status, in den die Box beim Ausschalten gehen soll (Standby, Deep standby, Shutdown-Menü anzeigen).
Grüße
Martin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 25 November 2014, 17:13:56
<e2powerstate><e2instandby>true</e2instandby></e2powerstate>


Das Modul "denkt" aber nicht, es kann nur das interpretieren, was die Box liefert. Wenn sie selbst liefert, dass sie im Standby steht, dann kann das Modul auch nichts anderes annehmen :-)
Du musst leider den Fehler in deiner Box suchen...
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 25 November 2014, 17:41:07
es kann nur das interpretieren, was die Box liefert. Wenn sie selbst liefert, dass sie im Standby steht,
Mache ich gern. Die Box liefert ja in der Tat das zurück:
wget -q -O - http://192.168.50.14:8080/web/powerstate
?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate><e2instandby>true</e2instandby></e2powerstate>

Im Modul muss aber wohl zusätzlich noch $type ne "on" sein, damit der state auf off gesetzt wird?
if (   $type eq "shutdown"
                    || $type eq "reboot"
                    || $type eq "restartGui"
                    || $type eq "off"
                    || ( $return->{e2instandby} eq "true" && $type ne "on" ) )
                {
                    $state = "off";
Im Log steht ja nur
2014.11.25 11:46:37 4: ENIGMA2 kathi1: REQ powerstate
2014.11.25 11:46:37 5: ENIGMA2 kathi1: GET http://192.168.17.14:8080/web/powerstate
2014.11.25 11:46:37 4: HttpUtils url=http://192.168.17.14:8080/web/powerstate
2014.11.25 11:46:37 4: http://192.168.17.14:8080/web/powerstate: HTTP response code 200
2014.11.25 11:46:37 4: HttpUtils http://192.168.17.14:8080/web/powerstate: Got data, length: 100
2014.11.25 11:46:37 5: ENIGMA2 kathi1: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2014.11.25 11:46:37 4: ENIGMA2 kathi1: RCV powerstate
2014.11.25 11:46:37 5: ENIGMA2 kathi1: RES powerstate
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate><e2instandby>true</e2instandby></e2powerstate>

Wenn es das nicht ist, kann der Fehler ja eigentlich nur im e2api4titan Modul stecken - oops, gerade schaue ich dort (https://github.com/gswiatek/e2api4titan) und sehe:
Zitat
Makefile.mips   Fixes and workarounds implemented to support TVBrowser and FHEM   2 months ago
Ich werde mal versuchen, ob ich das installiert bekomme.
Grüße
Martin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 26 November 2014, 01:16:44
Nach Update klappt's:
root@raspberrypi:~# wget -q -O - http://192.168.17.14:8080/web/powerstate
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2powerstate><e2instandby>false</e2instandby></e2powerstate>
Der Bug war in der e2api4titan. Release note:
Zitat
Version 1.1.13 (28.09.2014)
-------------
- Fix for standby status in /web/powerstate request (FHEM should work now)
Grüße & vielen Dank an Julian
Martin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Thomas_Homepilot am 26 November 2014, 15:20:25
Hallo Julian,

vielen Dank für das Modul. Wäre es denkbar, ein Reading für den nächsten anstehenden Timer hinzuzufügen? So könnte man der Box den Strom abdrehen, wenn man sie nicht braucht und sie bei eventuellen Timeraufnahmen pünktlich wieder einschalten. Das würde einiges an Energie einsparen.

Gruß
Thomas

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 27 November 2014, 18:07:38
Anbei mal eine Testversion des ENIGMA2 Moduls mit erweitertem Umfang für die Timerlisten.
Habe ich selbst noch nicht testen können, mache ich die Tage.


Wenn alles passt, checke ich es ein.


Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Thomas_Homepilot am 28 November 2014, 05:48:39
Guten Morgen Julian,

vielen Dank für die schnelle Reaktion. Leider verabschiedet sich mein FHEM mit der neuen Version sofort:

2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_Initialize redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 73.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_GetStatus redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 113.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_Get redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 137.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_Set redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 188.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_Define redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 731.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_SendCommand redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 809.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_ReceiveCommand redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 937.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_Undefine redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 2094.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_wake redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 2107.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_RCmakenotify redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 2147.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_RClayout_DM800_SVG redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 2160.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_RClayout_DM800 redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 2193.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_RClayout_DM8000_SVG redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 2223.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_RClayout_DM8000 redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 2258.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_RClayout_RC10_SVG redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 2289.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_RClayout_RC10 redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 2324.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_RClayout_VUplusDuo2_SVG redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 2355.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_RClayout_VUplusDuo2 redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 2390.
2014.11.28 05:32:00 1: PERL WARNING: Subroutine ENIGMA2_GetRemotecontrolCommand redefined at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 2423.
2014.11.28 05:32:00 1: reload: Error:Modul 70_ENIGMA2 deactivated:
 Global symbol "$recordings" requires explicit package name at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1827.
Global symbol "$recordings" requires explicit package name at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1828.
Global symbol "$recordings" requires explicit package name at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1872.
Global symbol "$recordings" requires explicit package name at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1873.
Global symbol "$recordingsElementsCount" requires explicit package name at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1887.
Global symbol "$recordingsElementsCount" requires explicit package name at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1890.
Global symbol "$recordingsElementsCount" requires explicit package name at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1892.
Global symbol "$recordingsElementsCount" requires explicit package name at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1895.
Global symbol "$recordingsElementsCount" requires explicit package name at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1899.
Global symbol "$recordings" requires explicit package name at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1904.
Global symbol "$recordings" requires explicit package name at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1906.
Global symbol "$recordings" requires explicit package name at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1911.
Global symbol "$recordings" requires explicit package name at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1913.

Vielleicht wurden die neuen Variablen nicht mit my deklariert. Das werde ich nachher in der Pause mal testen.

Gruß
Thomas
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 28 November 2014, 09:07:26
Yep, v2 läuft schonmal. Fehlen noch ein paar Kleinigkeiten.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Thomas_Homepilot am 28 November 2014, 10:12:35
Hey Julian.

Perfekt - vielen Dank - genauso hatte ich mir das vorgestellt.
Eine Frage habe ich noch. Wenn ich den Timestamp mit localtime() auswerte, ist das Ergebnis eine Stunde zu spät. In Zeile 1814 ziehst Du die Stunde auch ab ($t[2] -1). Warum ist das so? Liegt das am Receiver? Was ist in der Sommerzeit?
Gruß
Thomas
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 28 November 2014, 13:36:25

Ich habe jetzt eine finale Version des Moduls eingecheckt, gibts dann morgen per Update Funktion für alle.

Wenn ich den Timestamp mit localtime() auswerte, ist das Ergebnis eine Stunde zu spät. In Zeile 1814 ziehst Du die Stunde auch ab ($t[2] -1). Warum ist das so? Liegt das am Receiver?


Ich weiß es nicht.


Was ist in der Sommerzeit?


Handhabt localtime() automatisch, dafür ist es da.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: karl0123 am 01 Dezember 2014, 16:43:11
Ich komme nochmal zurück auf das hier schonmal kurz diskutierte Problem mit dem Befehl PAUSE. Dieser funktioniert weder auf meiner 7020HD (OE2.0 original Image), noch auf meiner VUSolo (OE1.6 VTI Image) oder auf meiner neuen 7080HD (OE2.2 Merlin Image).

Das gleiche gilt auch für den Befehl PLAY. Die Boxen zeigen jeweils das Symbol für einen nicht funktionierenden Befehl, in dem Moment, wenn man einen der Befehle sendet.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Simon74 am 01 Dezember 2014, 20:32:56
Soeben Play und Pause per Enigma-Modul auf einer ET9200 getestet, funktioniert hier einwandfrei.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: karl0123 am 05 Dezember 2014, 16:04:18
Ist es eigentlich gewollte, dass die Kapazität einer Festplatte ggf. in unterschiedlichen Einheiten angegeben wird? Eine 2TB Festplatte hat bspw. den Wert hdd2_capacity = 2. Eine 120 GB Festplatte am gleichen Receiver hat den Wert hdd1_capacity = 120. Ist das bei den Restwerten auch so? Dann ist das nicht wirklich vergleichbar bzw. sogar unbrauchbar.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 05 Dezember 2014, 19:02:37
Die Werte werden so übernommen, wie sie die Enigma2 API liefert. Scheint als tue sie das nicht konsistent. Das müsstest du dem Enigma2 Team melden.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Simon74 am 07 Dezember 2014, 23:15:07
Loredo, ein Problem gibts bei mir mit dem "input".
Dieser switcht bei jedem Abfrageintervall zwischen "tv" und "radio".
Ich vermute das mein Multibouquet das Problem ist.. ?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 07 Dezember 2014, 23:48:16
Hm, das würde bedeuten, dass deine Box im Ergebnis von "getcurrent" bei jeder Abfrage einen anderen Wert für "servicereference" liefert.
Da kann ich so nicht wirklich viel ausrichten, denn es geht darum, dass die Box das aktuelle Programm über "getcurrent" liefert.
Du kannst aber vielleicht mal einen Mitschnitt des Logfiles mit gesetzten verbose=5 schicken. Vielleicht kann ich eine Abnormität erkennen. Denke aber es ist ein Fehler in der Box bzw. im Image.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Simon74 am 08 Dezember 2014, 14:05:04
Hallo Loredo,

Hab nun den Status der Box beobachtet, ist ein akutelles openPLI.
Das Box WebIF liefert immer dasselbe beim betrachten von http://box-ip/web/getcurrent.

Zitat
das würde bedeuten, dass deine Box im Ergebnis von "getcurrent" bei jeder Abfrage einen anderen Wert für "servicereference" liefert.
Also nein

Auch die Readings im Modul "servicename" und "servicereference" ändern sich nicht jedoch das Reading "input" (bei jeder Abfrage je nach eingestellter Intervallzeit).
Aufgefallen ist mir das ganze weil ich das Reading "input" für notifys verwenden wollte und mich wunderte warum da falsche Aktionen ausgeführt werden..
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 09 Dezember 2014, 10:30:38
Auch die Readings im Modul "servicename" und "servicereference" ändern sich nicht jedoch das Reading "input" (bei jeder Abfrage je nach eingestellter Intervallzeit).
Aufgefallen ist mir das ganze weil ich das Reading "input" für notifys verwenden wollte und mich wunderte warum da falsche Aktionen ausgeführt werden..


Das ist extrem seltsam, denn die Ableitung des Readings "input" erfolgt immer nach dem selben Schema. Dass sich dabei die anderen Readings nicht ändern sollen, kann ich nicht glauben. Denn sie dienen eindeutig als Eingangsgröße, um den input-Wert zu ermitteln (siehe https://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm#l1576).
Es tut mir leid, aber ich weiß nicht, wo ich hier ansetzen sollte etwas zu beheben.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: UlfS am 09 Dezember 2014, 18:03:06
Hallo Ihr,

kann es sein, dass es beim neuen Modul ein Problem gibt. Ich bin offensichtlich nicht der einzige User, dem das Logfile zugemüllt wird, das Enigma-Modul jede Menge Ports öffnet und FHEMWeb komplett lahmlegt.

Siehe http://forum.fhem.de/index.php/topic,30008.0.html

Ich habe bei mir das Enigma-Modul vorübergehend deaktivieren müssen, das Logfile des aktuellen Monats zu öffnen brauche ich (per Web) gar nicht probieren (per SSH und cat gehts natürlich).

Es kommen tausende von Zeilen im Log mit dem Vermerk "Accept failed (WEB: Too many open files)". Wenn man die offenen Dateien mit lsof -p ansieht, merkt man, dass das Enigma-Modul zig Verbindungen auf unterschiedlichen Ports mit dem Vermerk "close_wait" offen hält.

Passiert bei unterschiedlicher Hardware (siehe Link oben), bei mir läuft das auf einem RaspBerry B+, die Fehler sind erst seit einem Update vor ein paar Tagen aufgetaucht. Seit dem Deaktivieren des Enigma-Moduls ist wieder alles Ok.

Danke Euch, wenn ich helfen kann gerne, bezeichne mich aber als Anfänger (wobei ich mit FHEM schon einiges geschafft habe: diverse Homematic, Enigma, Sat, Stereo, Sonos, Presence per FritzBox, Automatisches Gartenwasser und Waschmaschinen-Benachrichtigung, Security-Status von Türen/Fenstern per Offen-Kontakt in Kombi mit Griffstatus).

Lg, Ulf
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 09 Dezember 2014, 18:11:42
Mir ist jetzt persönlich nichts bekannt.
Da das Modul für die Kommunikation auf die von FHEM bereitgestellten Funktionen HttpUtils zurück greift, dürfte hier etwas im Argen liegen. Mir ist aber auch da aktuell kein generelles Problem größerer Natur bekannt.


Edit: Was ihr aber probieren könnt ist, mit den angebotenen Attributen https=0 und http-method=POST/GET zu spielen. Grundsätzlich hatte Rudi schon einmal angemerkt, dass einige Dreamboxen/Images sich nicht dem HTTP Standard nach verhalten und offene Verbindungen eben nicht richtig schließen. Das führt dann insbesondere auf kleinen Maschinen, auf denen FHEM läuft, zu Schwierigkeiten. Bisher wurden die HttpUtils diesbezüglich von Rudi nicht optimiert/verbessert.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: justme1968 am 11 Dezember 2014, 11:37:17
ich verwende das enigma modul nicht, hatte aber mit der neuen version des hue moduls das auch httputils verwendet bis jetzt genau ein mal das gleiche problem.

ich vermute das es irgend eine art des verbindungsabruch gibt bei dem das socket auf fhem seite nicht geschlossen wird.

der einzige weg das genauer einzugrenzen ist erst mal rauszufinden wodurch es genau getigert wird.

gruss
  andre
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 11 Dezember 2014, 11:42:12
Ich find's jetzt nicht Adhoc hier im Forum, aber Rudi vertrat/vertritt die Meinung, dass er eine Verbindung nur schließen muss, wenn der Server ein ordnungsgemäßes http-close im Header mitschickt (lt HTTP Standard Spezifikation). Daher wollte er keine Fehlertoleranz in HttpUtils einbauen, weil er die Ansicht vertritt, dass auf Seiten der Server (sprich in diesem Fall Enigma2 Geräte oder eben der Hue Bridge) sichergestellt werden müsse, dass man sich dort an den HTTP Standard hielte.


Als Workaround fällt mir aktuell nur ein, dass man einen HAproxy als Reverse-Proxy dazwischen bauen kann. Der kann ein http-close forcieren, sofern es fehlt und macht dann FHEM/HttpUtils glücklich. Ist aber nur eine Theorie.


Weshalb es hauptsächlich bei kleinen/schwachen FHEM Maschinen auftaucht, könnte dann auch noch hiermit zusammen hängen:
http://stackoverflow.com/questions/410616/increasing-the-maximum-number-of-tcp-ip-connections-in-linux (http://stackoverflow.com/questions/410616/increasing-the-maximum-number-of-tcp-ip-connections-in-linux)
http://serverfault.com/questions/10852/what-limits-the-maximum-number-of-connections-on-a-linux-server


Meine Vermutung ist, dass der Netzwerk-Stack bei einer leistungsfähigeren Maschine anders konfiguriert ist und entsprechend besser mit den gleichzeitigen Verbindungen umgehen kann bzw. die selbstständig(er) und rechtzeitig(er) schließt und somit die http-close Geschichte bei diesen Geräten dann nicht zum Tragen kommt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: justme1968 am 11 Dezember 2014, 11:56:20
ich erinnere mich an die diskussion.

da ging es zum einen um das noshutdown im request. das lässt sich ja inzwischen setzen und zum anderen um das mit senden des close connection. das wird inzwischen gesetzt wenn die http version auf != 1.0 gesetzt ist.

ich glaube aber das beides nicht das problem ist. im normalfall funktioniert es mit der hue bridge ja. das socket wird in den httputils ja nach dem empfang der antwort und im fehlerfall mit close zu gemacht.

ich meine CLOSE_WAIT bedeutet das die fhem seite das socket nicht zu macht obwohl die gegenseite schon zu gemacht hat.

es muss irgend ein seltsamer zustand aufgetreten können bei dem diese close nicht durchlaufen werden.

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 11 Dezember 2014, 12:03:49

da ging es zum einen um das noshutdown im request. das lässt sich ja inzwischen setzen und zum anderen um das mit senden des close connection. das wird inzwischen gesetzt wenn die http version auf != 1.0 gesetzt ist.

Ja. Mit beiden Parametern hatte ich seinerzeit experimentiert. Es brachte jedoch keine Verbesserung. Letztlich bin ich bei explizitem noshutdown=1 und implizitem httpversion=1.0 geblieben.

Das einzige, was ich herausgefunden hatte im Bezug auf die Enigma2 Boxen war, dass einige sich unterschiedlich verhalten, je nachdem ob man ihnen die Daten per POST oder GET zuschiebt. Insbesondere macht es aber einen Unterschied, ob FHEM auf einer Fritzbox oder einem normalen x86 Rechner lief. Da ich hier kein wirklich nachvollziehbares Verhalten ableiten konnte, hatte ich eben das Attribut http-method für das Enigma2-Modul eingebaut, damit man es ggf. beeinflussen kann. Default ist GET, aber manchmal hilft eben POST je nach Server/Client Kombination. Auf einer Fritzbox wird automatisch POST verwendet (siehe https://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/FHEM/70_ENIGMA2.pm#l769).
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 13 Dezember 2014, 18:47:14

So steht es auch im Beispiel ........  ::)

Hallo.
Danke für die Info, obwohl im Beispiel steht, wenn nichts angegeben dann sind es 45sec.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: kasslerks am 13 Dezember 2014, 23:27:10
Hallo

Ich nutze das Modul mit meiner Dreambox 800HD SE.
Bis jetzt hab ich noch nix großartig damit gemacht aber jetzt wollte ich ,wenn das Telefon klingelt, das Programm Pausieren, nur leider klappt das nicht.
Wenn ich set Wz.TvReceiver pause eingebe bekomme ich nur ein Quadrat im TV angezeigt. Mache ich die Pause mit der Fernbedienung und versuche über FHEM wieder zu starten passiert leider auch nix.

Bekomme auch leider keine Fehlermeldung.

Könnte das evtl am Modul liegen oder an meinem Image?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: karl0123 am 14 Dezember 2014, 08:02:17
@kasslerks: Das Problem habe ich mit 3 verschiedenen Boxen auch und es wurde hier schon erwähnt. Ich habe verschiedene Images (inklusive des jeweils originalen) probiert und das Problem besteht in allen. Es handelt sich um 2 Dreamboxen und eine VuSolo. Beide zeigen das von dir beschriebene Verhalten. Aber das ganze soll angeblich am Image liegen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 14 Dezember 2014, 09:11:53
Hallo.
Welches Image nutzt Ihr? Ich verwende openATV, damit klappt alles bestens, auf nicht VU-Receiver.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: karl0123 am 14 Dezember 2014, 09:18:44
Ein so "altes" Image (basiert auf OE1.6) kommt mir nicht auf die Boxen. Dass ich das original Image jeweils versucht habe, schreibe ich ja oben. Und wenn ein Modul Enigma2 heißt, dann sollte es auf diesen Images wohl funktionieren und nicht auf Trittbrettfahrer Images, wie OpenATV.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 Dezember 2014, 09:57:34
Bei meiner vuplus duo2 funktioniert alles. Generell ist es richtig, dass das Modul für möglichst aktuelle Versionen entwickelt wurde (OE2). Entscheidend ist allerdings eher die Version des Webinterface. Ich habe hier den Eindruck, dass das bei vuplus verwendete Open Webinterface etwas besser funktioniert.

Einige Boxen und/oder Images setzen aber die Befehle, die über die API geschickt werden, anders um, als es sein müsste. Darauf habe ich keinen Einfluss. Ich kann nur den Befehl "pause" an die Box schicken - was die Box daraus macht, liegt an ihr.
Mit dem Attribut "remotecontrol" habt ihr schon gespielt (siehe Kommandoreferenz und früherer Beitrag http://forum.fhem.de/index.php/topic,14792.msg178932.html#msg178932 (http://forum.fhem.de/index.php/topic,14792.msg178932.html#msg178932) )? Danach wird den Befehlen, welche mittels des set-Befehls "remotecontrol" geschickt werden, ein Zusatz angehängt, der die Umsetzung der Befehle beeinflussen soll. Ein "set Wz.TvReceiver remotecontrol pause" könnte dann funktionieren.
Bisher beeinflusst das Attribut ausschließlich das set-Kommando remotecontrol; man kann darüber aber alle Befehle absetzen, die auch über direkte set-Kommandos funktionieren. Bisher fehlt mir die Erkenntnis über die Konsequenzen, falls auch die normalen Kommandos das Attribut berücksichtigen würden, daher ist es aus Rücksicht der vielen anderen Nutzer bisher nicht vollständig eingebaut.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 14 Dezember 2014, 10:05:36
Trittbtettfahrer? OE sind die echten, nicht die von Drram.

Gesendet von meinem GT-I9300

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 Dezember 2014, 10:08:06

Trittbtettfahrer? OE sind die echten, nicht die von Drram.


Bitte jetzt darüber keine Diskussion hier, dafür dürft ihr ein Dreambox vs. sonstige Forum aufsuchen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Schlimbo am 14 Dezember 2014, 10:25:36
Hallo,
erst mal danke für dieses tolle Modul, es funktioniert bestens mit meiner VU+ Duo2.

Bin gerade dabei mir eine Fernbedienung in FHEM zu erstellen, dabei bin ich auf ein Problem gestoßen:
Ist es möglich auch einen lange Tastendruck zu senden?
Über webcontrol kann ich das mit den Zusatz "&type=long" erreichen
z.b.  lang Gelb:   http://192.168.1.xxx/web/remotecontrol?command=399&type=long
ist diese Funktion auch in dem ENIGMA2 Modul enthalten?

Des weiteren ist mir aufgefallen, wenn ich auf dem Receiver ein Video über das Plugin Mediaportal ansehe, wird in der FHEM der aktuelle Titel nicht angezeigt. Dachte zuerst das Mediaportal wahrscheinlich den Titel nicht ausgibt, in Open Webif wird dieser jedoch angezeigt. Gibt es hier eine Möglichkeit den Titel auch über FHEM auszulesen?   

Gruß Schlimbo
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: karl0123 am 14 Dezember 2014, 10:54:05
Bei meiner vuplus duo2 funktioniert alles. Generell ist es richtig, dass das Modul für möglichst aktuelle Versionen entwickelt wurde (OE2). Entscheidend ist allerdings eher die Version des Webinterface. Ich habe hier den Eindruck, dass das bei vuplus verwendete Open Webinterface etwas besser funktioniert.


Es gibt kein OE 2 Image für eine Vu Box. Das ist vermutlich das Problem. Die ganzen Images für Vus und Co. basieren auf OE 1.6 (auch wenn  immer wieder was anderes behauptet wird - es kann aber gar nicht anders sein, da OE2.x zum großen Teil closed ist). Wenn also das Modul hier niemand auf die original OE2 Software anpasst, dann wird es wohl bei wirklich aktuellen Images nicht laufen.

Ich werde mir wohl wieder eigene Scripte basteln müssen. Oder ich frage Reichi (Entwickler des original Webinterfaces und auch hier angemeldet) mal nach den neuen Befehlen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 Dezember 2014, 11:03:32

Ist es möglich auch einen lange Tastendruck zu senden?

Habe ich gerade eingebaut. Man kann dem Befehl "remotecontrol" nun hinter dem Kommando noch ein "long" anhängen, um das von dir beschriebene Verhalten zu erreichen.

Des weiteren ist mir aufgefallen, wenn ich auf dem Receiver ein Video über das Plugin Mediaportal ansehe, wird in der FHEM der aktuelle Titel nicht angezeigt. Dachte zuerst das Mediaportal wahrscheinlich den Titel nicht ausgibt, in Open Webif wird dieser jedoch angezeigt. Gibt es hier eine Möglichkeit den Titel auch über FHEM auszulesen?   

Die API über /web/getcurrent gibt das leider nicht her.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Schlimbo am 14 Dezember 2014, 11:11:23
Wow, das ging aber schnell! Dankeschön!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 Dezember 2014, 11:13:07
Es gibt kein OE 2 Image für eine Vu Box. Das ist vermutlich das Problem. Die ganzen Images für Vus und Co. basieren auf OE 1.6 (auch wenn  immer wieder was anderes behauptet wird - es kann aber gar nicht anders sein, da OE2.x zum großen Teil closed ist). Wenn also das Modul hier niemand auf die original OE2 Software anpasst, dann wird es wohl bei wirklich aktuellen Images nicht laufen.

Ich werde mir wohl wieder eigene Scripte basteln müssen. Oder ich frage Reichi (Entwickler des original Webinterfaces und auch hier angemeldet) mal nach den neuen Befehlen.


Das steht dir natürlich frei, niemand wird gezwungen ein Modul zu verwenden  ;)
Das ist ja das schöne an FHEM.


Soweit ich hier gelesen habe, nutzen auch Leute ein OpenPLi image ohne Probleme und wenn mir Google hier nichts falsches ausgespuckt hat, läuft dies auf OE2.0.
Ich habe keine andere Box und kann auch keine zusätzliche Zeit investieren, hier weiter nachzuforschen. Wenn ihr mir Hintergründe oder Patches liefert, baue ich die gerne ein.
Prinzipiell würde es mich doch stark wundern, wenn sich die API so grundsätzlich unterscheiden würde, dass nichts mehr funktionierte. Ich habe den Eindruck, ihr schießt hier etwas drüber hinaus. Probiert doch bitte zunächst einmal, ob euch das Attribut "remotecontrol" weiterbringt (es fügt "&rcu=XXX" zur URI bei der Abfrage der API hinzu).
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: karl0123 am 14 Dezember 2014, 11:27:57
Ich weiß, dass OpenPli das behauptet. Ist aber nicht so. Die haben ihr OE nur einfach OE2 genannt. Die Basis ist auch dort weiterhin OE1.6 und nicht das echte OE2 von Dream. Ich nehme an, dass hier wirklich das Problem liegt. Schade.

Wenn mich das Attribut weiter bringen würde, hätte ich hier nicht geschrieben. ;) Ich bin einer von denen, die erste lesen und alles mögliche probieren und dann erst schreiben. Technisch bin ich ebenfalls im Thema. Sodass hier klar ist, dass es definitiv mit dem Modul nicht funktioniert.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 Dezember 2014, 11:34:42
Ich weiß, dass OpenPli das behauptet. Ist aber nicht so. Die haben ihr OE nur einfach OE2 genannt. Die Basis ist auch dort weiterhin OE1.6 und nicht das echte OE2 von Dream. Ich nehme an, dass hier wirklich das Problem liegt. Schade.




Ich hatte auch mit meiner DM8000 und einem OE2.0 früher keinerlei Schwierigkeiten.


Wenn mich das Attribut weiter bringen würde, hätte ich hier nicht geschrieben. ;)  Ich bin einer von denen, die erste lesen und alles mögliche probieren und dann erst schreiben. Technisch bin ich ebenfalls im Thema. Sodass hier klar ist, dass es definitiv mit dem Modul nicht funktioniert.



Konstruktiver wäre, wenn du schreiben könntest, was du herausgefunden hast und wo der Unterschied liegen soll. Die API Kommandos haben sich zwischen OE16 und OE20 AFAIK nicht geändert.
Das Modul wurde nach http://e2devel.com/apidoc/webif/ in der aktuellen Version geschrieben.


Wenn du möchtest, dass das Modul auch für dich funktioniert, musst du etwas mithelfen. Zu erwarten, dass ich das tue, obwohl ich selbst gar keinen Nutzen davon habe, ist etwas zu kurz gedacht (sorry).
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: karl0123 am 14 Dezember 2014, 11:47:11
Was genau falsch läuft, weiß ich noch nicht. Ich bin dem ganzen aber auf der Spur und werde mich natürlich hier melden, wenn ich Details kenne. Ich habe ja nicht geschrieben, dass ich das nicht tue. Ich weiß nicht, warum du mir unterstellt, dass ich an konstruktiver Mitarbeit nicht interessiert bin denn das habe ich mit keinem Wort geschrieben ;)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 Dezember 2014, 12:00:29
Was genau falsch läuft, weiß ich noch nicht. Ich bin dem ganzen aber auf der Spur und werde mich natürlich hier melden, wenn ich Details kenne. Ich habe ja nicht geschrieben, dass ich das nicht tue. Ich weiß nicht, warum du mir unterstellt, dass ich an konstruktiver Mitarbeit nicht interessiert bin denn das habe ich mit keinem Wort geschrieben ;)


Vielleicht ist das das Problem  8)


Sei gerne etwas "geschwätziger" und schreib ruhig, was du ausprobiert hast (z.B. das mit dem Attribut "remotecontrol", das konnte ich nicht wissen) und was du weiter vor hast (bisher schriebst du nur du würdest auf Scripte zurückgreifen; das klang etwas trotzig und nicht als würdest du weiter etwas untersuchen).


Jetzt weiß ich ja bescheid.
Ich finde es gut, wenn du hilfst da mehr herauszufinden. Danke dafür!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 14 Dezember 2014, 12:03:00
Der Code heißt 400.

Also über die API wäre das. http://IP/web/remotecontrol?command=400
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: karl0123 am 14 Dezember 2014, 12:06:07
Das ist auch das, was ich gerade herausgefunden habe. Früher war der Code (alte Fernbedienung - altes OE) 207 und heute ist er 400 (PLAYPAUSE).
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 Dezember 2014, 12:08:48
Der Code heißt 400.

Also über die API wäre das. http://IP/web/remotecontrol?command=400 (http://IP/web/remotecontrol?command=400)


Der Code ist aktuell über den Befehl YELLOW referenziert.
Wenn mir jemand sagen kann, woher ich eine verlässliche Zuordnungstabelle der Codes zu Text-Kommandos bekomme, die entweder hersteller-spezifisch oder komplett unabhängig ist, dann kann ich sehen was ich umbauen kann. Aktuell habe ich nur die Tabelle ausfindig machen können, wie sie im Quellcode ab Zeile 2589 zu lesen ist. Das ganze in der Annahme, dass Images nicht plötzlich der Meinung sind, einen Code anders zu verwenden als zuvor (letzteres ist meine Vermutung und der Grund weshalb ich der Meinung bin, dass Fehler auch beim Image liegen können). Ziel wäre möglichst wenig Tabellen und Zuordnungen pflegen zu müssen bzw. nichts Hersteller- oder Image-spezifisches einbauen zu müssen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 Dezember 2014, 12:10:17
Das ist auch das, was ich gerade herausgefunden habe. Früher war der Code (alte Fernbedienung - altes OE) 207 und heute ist er 400 (PLAYPAUSE).


Sehr gute Erkenntnis! Kannst du eine vollständige Liste für OE20 und OE16 liefern?
Dann kann ich beide Listen einbauen und über ein Attribut auswählbar machen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: karl0123 am 14 Dezember 2014, 12:17:36
Tja. Leider habe ich es durch ausprobieren herausgefunden. Aber ich bin auch dem auf der Spur. Die Zuordnung müsste in der keyid.py liegen. Die suche ich nachher
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 Dezember 2014, 12:19:26
Tja. Leider habe ich es durch ausprobieren herausgefunden.


So ging es mir beim programmieren des Moduls auch. Da haben wir was gemeinsam  ;)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 14 Dezember 2014, 12:32:28
So, weil es mich jetzt interessiert hat ich habe mir das ganze im Detail angesehen. Es liegt an einer Einstelliung in der settings Datei unter /etc/enigma2/

Dort ist folgendes eingetragen:

config.misc.rcused=2
Stellt man das auf

config.misc.rcused=0
funktioniert zum Pausieren und Play der Code 207 und der Code 400 macht tatsächlich gelb.

ABER: Über das Enigma2 Modul funktioniert es komischerweise trotzdem nicht!?


Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 Dezember 2014, 12:43:12
funktioniert zum Pausieren und Play der Code 207 und der Code 400 macht tatsächlich gelb.

ABER: Über das Enigma2 Modul funktioniert es komischerweise trotzdem nicht!?




Möglicherweise hängt es nun davon ob, ob du noch &rcu=XXX mitschickst oder nicht (--> Attribut "remotecontrol").
Ansonsten schau mal ins Logfile bei gesetzten Attribut verbose=5. Da steht ganz genau, was geschickt wird und was die Box zurückschickt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 14 Dezember 2014, 12:45:42
Ah. Und jetzt weiß ich auch warum. Der Befehl, der vom ENIGMA2-Modul verwendet wird, ist PLAYPAUSE (164). Den gibt es so nicht mehr auf neueren Fernbedienungen. Es wird immer der Code 207 verwendet. Gelb für Pause ist sogar noch älter

set ENIGMA2 remoteControl PLAY
funktioniert mit den von mir genannten settings von oben.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 Dezember 2014, 12:48:04
Ah. Und jetzt weiß ich auch warum. Der Befehl, der vom ENIGMA2-Modul verwendet wird, ist PLAYPAUSE (164). Den gibt es so nicht mehr auf neueren Fernbedienungen. Es wird immer der Code 207 verwendet. Gelb für Pause ist sogar noch älter

set ENIGMA2 remoteControl PLAY
funktioniert mit den von mir genannten settings von oben.


Dachte ich mir.
Ich fand und finde keine eindeutigen Listen, die man zweifelsfrei und richtig zuordnen kann. Aus Fetzen in Forenbeiträgen lässt sich offenbar keine verlässliche Zuordnungsliste zusammensetzen.
Wie gesagt, wenn ihr entsprechend zweifelsfreie Listen besorgen könnt, baue ich die gerne ein.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: karl0123 am 14 Dezember 2014, 12:57:20
Das reicht mir erstmal. Eine vollständige Liste wird mal wohl kaum finden, da es unterschiedliche Versionen gibt.

Die ganzen Boxen, die auf auf OE1.6 basieren nutzen keine andere API (die hat sich so gut wie nicht verändert, wenn ich das richtig sehe) aber ein anderes Fernbedienungslayout (das alte). Darauf basieren auch die original Fernbedienungen dieser Boxen. So wie es aussieht, hat Dream mit der 7020HD Änderungen an der Fb-Steuerung gemacht, die auch die API beeinflussen. Im Grunde funktioniert hier also das alte System mit dem Enigma2 Modul, das neue jedoch nicht.

Es kommt aber auch ein kleiner "Bug" in den aktuellen Enigma2 Images hinzu, weil in den Standard-settings offenbar diese 2 eingetragen ist (danka marvin1978), die dazu führt, daß auch die 207 bspw. nicht funktioniert.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 Dezember 2014, 13:27:55
Ich habe gerade als Workaround auch noch eingebaut, dass man entsprechende Zahlenwerte, die man vielleicht direkt kennt, auch schicken kann (z.B. 400 statt YELLOW).
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: karl0123 am 14 Dezember 2014, 13:31:36
Das ist eine gute Idee. So ist man bei den Automationsaufgaben absolut flexibel. Danke dafür!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Schlimbo am 31 Dezember 2014, 15:01:49
Des weiteren ist mir aufgefallen, wenn ich auf dem Receiver ein Video über das Plugin Mediaportal ansehe, wird in der FHEM der aktuelle Titel nicht angezeigt. Dachte zuerst das Mediaportal wahrscheinlich den Titel nicht ausgibt, in Open Webif wird dieser jedoch angezeigt. Gibt es hier eine Möglichkeit den Titel auch über FHEM auszulesen?   
Die API über /web/getcurrent gibt das leider nicht her.

Für alle, die das selbe Problem haben:
Hab mir gerade das "alte Webif" auf meine VU+ Box über den Feed installiert und nun bekomme ich den MediaPortal Titel auch in FHEM angezeigt  :)
Hier eine Beschreibung zur Installation:
http://www.vuplus-support.org/wbb3/index.php?page=Thread&postID=585265#post585265 (http://www.vuplus-support.org/wbb3/index.php?page=Thread&postID=585265#post585265)

Wünsch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr
Gruß Schlimbo
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 01 Januar 2015, 12:10:32
Hallo,
ich habe heute im Log plötzlich folgende Fehlermeldungen:
2015.01.01 08:35:25.613 1: readingsUpdate(Uno_Schlafzimmer,state,off) missed to call readingsBeginUpdate first.
2015.01.01 08:36:57.593 1: readingsUpdate(Uno_Schlafzimmer,state,off) missed to call readingsBeginUpdate first.
2015.01.01 09:06:07.269 1: readingsUpdate(VU_Ultimo,power,on) missed to call readingsBeginUpdate first.
2015.01.01 09:06:07.269 1: readingsUpdate(VU_Ultimo,state,on) missed to call readingsBeginUpdate first.
2015.01.01 09:07:39.088 1: readingsUpdate(VU_Ultimo,power,on) missed to call readingsBeginUpdate first.
2015.01.01 09:07:39.088 1: readingsUpdate(VU_Ultimo,state,on) missed to call readingsBeginUpdate first.
2015.01.01 09:09:11.148 1: readingsUpdate(VU_Ultimo,power,on) missed to call readingsBeginUpdate first.
2015.01.01 09:09:11.148 1: readingsUpdate(VU_Ultimo,state,on) missed to call readingsBeginUpdate first.
2015.01.01 09:10:43.337 1: readingsUpdate(VU_Ultimo,power,on) missed to call readingsBeginUpdate first.
2015.01.01 09:10:43.338 1: readingsUpdate(VU_Ultimo,state,on) missed to call readingsBeginUpdate first.

Hatte ich vorher nie, einer eine idee woran es liegen kann?

Danke
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 01 Januar 2015, 13:28:50
Datumsumstellung?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 01 Januar 2015, 13:29:53
Datumsumstellung?

Was meinst du damit?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 01 Januar 2015, 13:33:08
Datumsumstellung?


Eher unwahrscheinlich.
Es ist auch mehr eine Warnung als ein Fehler. Allerdings kann ich das nicht nachvollziehen, denn der bemängelte Aufruf ist im Quellcode in Zeile 959 (also direkt am Anfang der Funktion) vorhanden. Ich erhalte keinerlei Meldungen bei mir. Hat da vielleicht jemand Änderungen an seiner lokalen Version des Moduls vorgenommen?  8)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 01 Januar 2015, 14:17:23

 Hat da vielleicht jemand Änderungen an seiner lokalen Version des Moduls vorgenommen?  8)
Definitives, hoch und heiliges NEIN
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 01 Januar 2015, 14:24:59
Definitives, hoch und heiliges NEIN


Da sind wir dann in einem Dilemma. Ich kann ohne das nachvollziehen zu können leider auch nix fixen.
Gibt es denn die Zeile "readingsBeginUpdate($hash);" bei dir im Quellcode von 70_ENIGMA2.pm? Sie muss ziemlich am Anfang der Methode ENIGMA2_ReceiveCommand() stehen. In der aktuellen Version ist das Zeile 959. Das scheint bei dir zu fehlen, wenn readingsBulkUpdate() in den Zeilen 2143 und 2151 meckern. Ich kann nur vermuten, dass deine Datei dann korrupt ist; ggf. lädst du sie nochmals neu aus dem SVN.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 01 Januar 2015, 14:31:33
Die Zeile gibt es, ist Zeile 959, das scheint es nicht zu sein.

Hm, dann bleibt wohl nur abzuwarten ob der Fehler nochmal auftritt!?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 01 Januar 2015, 14:33:53
Hm, dann bleibt wohl nur abzuwarten ob der Fehler nochmal auftritt!?


Ja. Womöglich ein Schluckauf in FHEM in einer speziellen Konstellation deines Setups.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Schlimbo am 22 Januar 2015, 11:40:34
Hi Loredo,

ich nutze zur Zeit auf meiner Vu+ duo2 das "alte Webif" und nicht "open Webif".
Dabei ist mir jetzt aufgefallen, dass die MAC Adresse in deinem Modul nicht angezeigt wird (reading "lanmac" = 00:00:00:00:00:00)
und dadurch wird natürlich bei "set ENIGMA2 on" auch kein WOL Paket gesendet.

In deinem Modul liest du die MAC Adresse über "/web/about" aus, in "open Webif" ist hier die MAC auch vorhanden, jedoch nicht im "alten Webif".
Spricht etwas dagegen die MAC Adresse über "/web/deviceinfo" zu bestimmen, denn hier ist bei beiden Webinterfaces die MAC Adresse vorhanden?

Gruß schlimbo
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: fhainz am 23 Januar 2015, 23:20:16
Hallo Loredo,

kann das Modul feststellen ob die Aktuelle Sendung gerade läuft oder pausiert ist? Und könnte man das in einem Reading darstellen?

Grüße
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: vbs am 24 Januar 2015, 18:52:33
Ich hab heute mein Linux upgedatet und auch ein neues Perl bekommen. Ist jetzt 5.20.0.

Seit dem bekomme ich beim Starten von FHEM immer folgende Meldungen:
Use of my $_ is experimental at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 373, <$fh> line 83.
Use of my $_ is experimental at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 580, <$fh> line 83.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 25 Januar 2015, 11:53:27
Ich hab heute mein Linux upgedatet und auch ein neues Perl bekommen. Ist jetzt 5.20.0.

Seit dem bekomme ich beim Starten von FHEM immer folgende Meldungen:
Use of my $_ is experimental at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 373, <$fh> line 83.
Use of my $_ is experimental at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 580, <$fh> line 83.


Dies tritt wohl ab Perl 5.18 auf:
http://www.effectiveperlprogramming.com/2013/06/experimental-features-now-warn-reaching-back-to-v5-10/


Ich habe mal eine no-warnings Zeile ins Modul hinzugefügt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 25 Januar 2015, 11:55:46
kann das Modul feststellen ob die Aktuelle Sendung gerade läuft oder pausiert ist? Und könnte man das in einem Reading darstellen?


Das gibt die API leider nicht her, sonst wäre es bereits drin  ;)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: fhainz am 25 Januar 2015, 11:56:41
Ok. Danke!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 25 Januar 2015, 12:10:56
Hi Loredo,

ich nutze zur Zeit auf meiner Vu+ duo2 das "alte Webif" und nicht "open Webif".
Dabei ist mir jetzt aufgefallen, dass die MAC Adresse in deinem Modul nicht angezeigt wird (reading "lanmac" = 00:00:00:00:00:00)
und dadurch wird natürlich bei "set ENIGMA2 on" auch kein WOL Paket gesendet.

In deinem Modul liest du die MAC Adresse über "/web/about" aus, in "open Webif" ist hier die MAC auch vorhanden, jedoch nicht im "alten Webif".
Spricht etwas dagegen die MAC Adresse über "/web/deviceinfo" zu bestimmen, denn hier ist bei beiden Webinterfaces die MAC Adresse vorhanden?

Gruß schlimbo


Das Problem ist, dass ich in /deviceinfo einige Infos nicht bekomme und daher dann beides abfragen müsste. Da ich jedoch gerade wegen der schwächeren Geräte und der FHEM Systemlast ansich nur so wenig Abfragen wie nötig machen möchte, ist die zusätzliche Abfrage hier keine Lösung.
Ich werde die MAC Adresse daher als Attribut einfügen, so dass man sie manuell setzen/überschreiben kann.




Edit: Ab morgen per Update.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Schlimbo am 25 Januar 2015, 14:54:02
Damit bin ich auch zufrieden,  Dankeschön!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: domii666 am 25 Januar 2015, 23:10:07
hab heute ein update gemacht, jetzt kommt cannot load module engima2, wurde hier etwas geändert?

Gruß Domi
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 25 Januar 2015, 23:14:37
Update morgen abwarten oder alternativ direkt aus dem SVN ziehen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: domii666 am 25 Januar 2015, 23:33:51
Alles klar danke.

Edit. Hab auch ein Problem mit der readingsgroup, da wird nix angezeigt(war schon von Anfang an) . Soll ich mal die Definition zeigen?

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Schlimbo am 26 Januar 2015, 11:13:45
Hallo Loredo,

hatte gerade nach dem heutigen Update die Fehlermeldung :

Error messages while initializing FHEM:
configfile: SATReceiver: unknown attribute event-on-change-reading. Type 'attr SATReceiver ?' for a detailed list.

Der fehler liegt an folgender Zeile,  hier fehlt zwischen textField und dem Anführungszeichen ein Leerzeichen.

  $hash->{AttrList} =
-"https:0,1 http-method:GET,POST http-noshutdown:1,0 disable:0,1 bouquet-tv bouquet-radio timeout remotecontrol:standard,advanced,keyboard lightMode:0,1 "
+"https:0,1 http-method:GET,POST http-noshutdown:1,0 disable:0,1 bouquet-tv bouquet-radio timeout remotecontrol:standard,advanced,keyboard lightMode:0,1 macaddr:textField"
       . $readingFnAttributes;

Gruß Schlimbo

Edit : habe gerade gesehen, dass es schon gefixt wurde.  Danke
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Germanboy4u am 01 Februar 2015, 20:44:57
Gibt es eigentlich eine Möglichkeit das EPG auszulesen? Also ich meine nicht als iFrame.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: hotwebnet am 02 Februar 2015, 15:26:40
Hallo, gibt es die Möglichkeit meinen Vu+ auf Stumm zu schalten, wenn das Telefon (nicht DECT) geht, oder wenn man telefoniert ?? habe leider nichts gefunden....
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 02 Februar 2015, 15:31:34
Gibt es eigentlich eine Möglichkeit das EPG auszulesen? Also ich meine nicht als iFrame.


Aktuell nicht über das Modul, da es sowohl FHEM als auch vor allem die Box zu stark belasten würde.
Was genau willst du denn erreichen? Das klingt jetzt sehr individuell, vielleicht möchtest du lieber selbst etwas über HTTPMOD oder direkt in eigenem Perl code bauen.


Hallo, gibt es die Möglichkeit meinen Vu+ auf Stumm zu schalten, wenn das Telefon (nicht DECT) geht, oder wenn man telefoniert ?? habe leider nichts gefunden....


Wenn du dein Telefon über FHEM steuerbar hast, selbstverständlich (set SATReceiver mute on). Diese Frage hat aber nichts mit dem ENIGMA2 Modul zu tun  :)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Germanboy4u am 02 Februar 2015, 19:04:32
Ich möchte einfach die Sendungen und evtl. die Sendungen (mit Erklärungen) haben.

Nutze zwar momentan das TV Programm Skript mit Httpmod. Leider bekomme ich da nicht alle Sender, keine Vorschau für den nächsten Tag und keine Beschreibungen.

Leider kann ich null perl. Ich kenne aber wen, der auch an diesen Daten interessiert wär :) Bin nicht der einzige :)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 02 Februar 2015, 19:07:34
Die laufende und die nächste Sendung nebst Kurzbeschreibung gibts als Readings, siehe Commandref.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: domii666 am 03 Februar 2015, 12:24:16
Kann mir jemand sagen warum meine readings nicht funktionieren? Was muss ich euch Posten dass ihr mir helfen könnt?

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 03 Februar 2015, 12:31:15
Kann mir jemand sagen warum meine readings nicht funktionieren? Was muss ich euch Posten dass ihr mir helfen könnt?


Vielleicht fängst du damit an zu sagen, welche Readings konkret du meinst und beschreibst einmal, was du tust  :)


Mit dem Attribut verbose=5 siehst du im Logfile ganz genau alles, was das Modul tut. Dort steht dann auch, wenn etwas nicht funktioniert und weshalb.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Thargor am 03 Februar 2015, 16:21:01

Hallo Loredo,

ich konnte via Suche nichts finden, daher nur kurz die Frage: Bei mir werden die aktuellen Readings eventname, currentTitle, usw korrekt dargestellt, bei den *_next Readings stimmen jedoch die Umlaute nicht: z.B: eventname_next Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!

Die Ausgabe im Logfile ist jedoch korrekt. Zudem sehe im Logfile die Beschreibung, die Readings eventdescription und eventdescription_next bleiben jedoch leer.

2015.02.03 16:15:10 2: ENIGMA2 set vuplus2 channelDown
2015.02.03 16:15:10 5: ENIGMA2 vuplus2: called function ENIGMA2_SendCommand()
2015.02.03 16:15:10 4: ENIGMA2 vuplus2: REQ remotecontrol/?command=105&
2015.02.03 16:15:10 5: ENIGMA2 vuplus2: GET http://192.168.0.26:81/web/remotecontrol?command=105& (noshutdown=1)
2015.02.03 16:15:10 5: ENIGMA2 vuplus2: called function ENIGMA2_Set()
2015.02.03 16:15:10 5: ENIGMA2 vuplus2: called function ENIGMA2_Get()
2015.02.03 16:15:11 5: ENIGMA2 vuplus2: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2015.02.03 16:15:11 4: ENIGMA2 vuplus2: RCV remotecontrol/?command=105&
2015.02.03 16:15:11 5: ENIGMA2 vuplus2: RES remotecontrol/?command=105&
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<e2remotecontrol>
<e2result>True</e2result>
<e2resulttext>RC command '105' has been issued</e2resulttext>
</e2remotecontrol>

2015.02.03 16:15:11 5: ENIGMA2 vuplus2: called function ENIGMA2_GetStatus()
2015.02.03 16:15:11 5: ENIGMA2 vuplus2: called function ENIGMA2_SendCommand()
2015.02.03 16:15:11 4: ENIGMA2 vuplus2: REQ getcurrent
2015.02.03 16:15:11 5: ENIGMA2 vuplus2: GET http://192.168.0.26:81/web/getcurrent (noshutdown=1)
2015.02.03 16:15:11 5: ENIGMA2 vuplus2: called function ENIGMA2_Set()
2015.02.03 16:15:12 5: ENIGMA2 vuplus2: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2015.02.03 16:15:12 4: ENIGMA2 vuplus2: RCV getcurrent
2015.02.03 16:15:12 5: ENIGMA2 vuplus2: RES getcurrent
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2currentserviceinformation>
<e2service>
<e2servicereference>1:0:1:2EF4:441:1:C00000:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>RTL2</e2servicename>
<e2providername>RTL World</e2providername>
<e2videowidth>720</e2videowidth>
<e2videoheight>576</e2videoheight>
<e2servicevideosize>720x576</e2servicevideosize>
<e2iswidescreen></e2iswidescreen>
<e2apid>128</e2apid>
<e2vpid>166</e2vpid>
<e2pcrpid>166</e2pcrpid>
<e2pmtpid>N/A</e2pmtpid>
<e2txtpid>68</e2txtpid>
<e2tsid>1089</e2tsid>
<e2onid>1</e2onid>
<e2sid>12020</e2sid>
</e2service>
<e2eventlist>
<e2event>
<e2eventservicereference>1:0:1:2EF4:441:1:C00000:0:0:0:</e2eventservicereference>
<e2eventservicename>RTL2</e2eventservicename>
<e2eventprovidername>RTL World</e2eventprovidername>
<e2eventid>16849</e2eventid>
<e2eventname>Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller</e2eventname>
<e2eventtitle>Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller</e2eventtitle>
<e2eventdescription></e2eventdescription>
<e2eventstart>1422975660</e2eventstart>
<e2eventduration>3660</e2eventduration>
<e2eventremaining>2809</e2eventremaining>
<e2eventcurrenttime>1422976511.47</e2eventcurrenttime>
<e2eventdescriptionextended>Seit dem Tod seiner geliebten Frau ist Tilo sehr einsam und hat kaum Kontakt zur Außenwelt. Das Ehepaar hat gemeinsam ein Geschäft für Aquaristikbedarf betrieben, doch das will Tilo auf keinen Fall alleine weiterführen. Seine Verwandten machen sich große Sorgen und möchten den 71-Jährigen zu sich holen. Doch dazu müssen Tilos Haus und jede Menge Erinnerungsstücke verkauft werden. Keine leichte Aufgabe für RTL II-Trödelprofi Mauro Corradino.</e2eventdescriptionextended>
</e2event>
<e2event>
<e2eventservicereference>1:0:1:2EF4:441:1:C00000:0:0:0:</e2eventservicereference>
<e2eventservicename>RTL2</e2eventservicename>
<e2eventprovidername>RTL World</e2eventprovidername>
<e2eventid>16868</e2eventid>
<e2eventname>Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!</e2eventname>
<e2eventtitle>Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!</e2eventtitle>
<e2eventdescription></e2eventdescription>
<e2eventstart>1422979320</e2eventstart>
<e2eventduration>3420</e2eventduration>
<e2eventremaining>3420</e2eventremaining>
<e2eventcurrenttime>1422976511.52</e2eventcurrenttime>
<e2eventdescriptionextended>Noch schneller, noch besser, noch mehr Geiss! Robert (47), Ehefrau Carmen (46) und die zwei Töchter Davina Shakira (8) und Shania Tyra (7) gewähren Einblicke in ihr Leben zwischen luxuriösem Alltag und exklusiven Events. In der neuen Folge ruft das Business. Carmen und Robert sind in ganz Deutschland unterwegs und arbeiten für den Erfolg des Familienunternehmens Geiss.</e2eventdescriptionextended>
</e2event>
</e2eventlist>
<e2volume>
<e2result>True</e2result>
<e2resulttext>State</e2resulttext>
<e2current>100</e2current>
<e2ismuted>False</e2ismuted>
</e2volume>
</e2currentserviceinformation>

2015.02.03 16:15:12 5: ENIGMA2 vuplus2: called function ENIGMA2_Set()

Was ist denn als Image für die vu+ duo zu empfehlen?
Vielen Dank!

Gruß Lars

P.S: Beim Befehl
get DEVICE nextTitle
bekomme ich folgende Antwort:
Unknown argument nextTitle, choose one of power:noArg input:noArg volume:noArg mute:noArg channel:noArg currentMedia:noArg currentTitle:noArg nextTitle:noArg providername:noArg servicevideosize:noArg streamUrl:,mobile
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 03 Februar 2015, 18:27:28
openaTv
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 04 Februar 2015, 14:36:05
ich konnte via Suche nichts finden, daher nur kurz die Frage: Bei mir werden die aktuellen Readings eventname, currentTitle, usw korrekt dargestellt, bei den *_next Readings stimmen jedoch die Umlaute nicht: z.B: eventname_next Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!


Das sind doch schonmal ganz andere Aussagen als "geht nicht".
Die Readings werden alle gleich behandelt. Ich lese aus deiner Beschreibung raus, dass einige Umlaute in anderen Readings richtig dargestellt sind. Ich vermute es liegt ein Browser Fehler vor oder in FHEMWEB stimmt etwas mit dem Encoding nicht.


Zudem sehe im Logfile die Beschreibung, die Readings eventdescription und eventdescription_next bleiben jedoch leer.


Wie du ja siehst liefert die Box (bzw. der Sender über den EPG) hier keine Daten. Wo nix is kann auch nix dargestellt werden. Die Privaten liefern seit Jahren zusehens weniger über den EPG. Richtig nutzen tun den nur die Öffentlich-Rechtlichen. Vielleicht funktionieren beim ZDF auch die Umlaute besser. Versuchs mal statt den Geissens  8)  /irone


Was ist denn als Image für die vu+ duo zu empfehlen?


Diese Frage ist hier leider falsch. Die solltest du in einem VU+ Forum stellen. Ich persönlich gebe da keine Empfehlungen (sonst haut der satprofi wieder aufn Tisch warum es ein anderes sein muss...  ::)  sorry  ;) [size=78%])[/size]

P.S: Beim Befehlget DEVICE nextTitle bekomme ich folgende Antwort:Unknown argument nextTitle, choose one of power:noArg input:noArg volume:noArg mute:noArg channel:noArg currentMedia:noArg currentTitle:noArg nextTitle:noArg providername:noArg servicevideosize:noArg streamUrl:,mobile


Danke für den Hinweis, ist mit dem heutigen Update behoben.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: der-Lolo am 05 Februar 2015, 16:21:59
Hallo Loredo,
ich habe schon länger meine Dreambox mit deinem Modul in FHEM eingebunden, danke Dir - tolles Modul.
Vor ein paar Tagen habe ich angefangen Statusnachrichten per showText auszugeben, das funktioniert auch prima.
Mir fällt dabei nur auf das diese im Log erscheinen und zwar bei verbose 2

Zitat
15:45:10 2: ENIGMA2 set DREAMBOX showText

Ich dachte eigentlich verbose 2 wäre ein Loglevel für messages wenn etwas schief läuft - ein set showText hat da doch eigentlich nichts verloren, oder?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 05 Februar 2015, 18:33:29
Ist mir auch aufgefallen. Mir scheint als wenn es da einige Änderungen gab in der letzten Zeit, was den "ungeschriebenen Standard" betrifft. Zur Zeit der Modulentwicklung war Level2 der richtige, um set-Kommandos zu loggen ;)
Ich werde es bei Gelegenheit auf Level3 umschreiben.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 06 Februar 2015, 17:27:39
Habe vorgestern ein fhem Update gemacht (durch Eingabe von update im Web UI). Danach war die komplette Enigma2-Definition spurlos aus der fhem.cfg verschwunden, und anscheinend nur sie.
Nicht dass das Neuanlegen tragisch wäre, aber mich würde der Grund schon interessieren. Kennt jemand einen möglichen Grund?
Viele Grüße
Martin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 06 Februar 2015, 17:35:30
Durch update verschwindet nichts aus der Config. Nur bei groben Fehlern in der Konfiguration können Devices bei einem Neustart (Neulesen der Config) deaktiviert und nach einem weiteren Neustart dann aus der Config gelöscht werden (vereinfacht ausgedrückt). Hast du denn vor dem Neustart nach dem Update ein Save config gemacht? Hattest du das Enigma2 Device erst kurz vor dem Update definiert?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 06 Februar 2015, 17:41:04
Zitat
Hast Du denn vor dem Neustart nach dem Update ein Save config gemacht
Nein

Zitat
Hattest du das Enigma2 Device erst kurz vor dem Update definiert?
Nein, schon vor Ewigkeiten, und dann auch nicht mehr umdefiniert. Definition war m.E. auch nicht grob fehlerhaft:
define kathi1 ENIGMA2 192.168.50.14 8080
attr kathi1 bouquet-radio 1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "bouquets.favourites__radio_.radio" ORDER BY bouquet
attr kathi1 bouquet-tv 1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "bouquets.free_tv.tv" ORDER BY bouquet
attr kathi1 devStateIcon on:big_kathi_power_on:off off:big_kathi_power_off:on absent:big_kathi_power_off:on
attr kathi1 fm_type offbutton
attr kathi1 fp_TV 261,250,7,
attr kathi1 http-method GET
attr kathi1 icon dreambox
attr kathi1 room TV,Wohnzimmer
attr kathi1 timeout 6
attr kathi1 webCmd channel:input

Was ich im Log nach dem Neustart nach Update sehe:
2015.02.05 04:23:05 1: reload: Error:Modul 70_ENIGMA2 deactivated:
 Unknown warnings category 'experimental::lexical_topic' at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 61
BEGIN failed--compilation aborted at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 61, <$fh> line 576.

2015.02.05 04:23:05 0: Unknown warnings category 'experimental::lexical_topic' at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 61
BEGIN failed--compilation aborted at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 61, <$fh> line 576.
...
2015.02.05 04:23:10 1: Including ./log/fhem.save
2015.02.05 04:23:13 1: configfile: Cannot load module ENIGMA2statefile: Please define kathi1 first
Please define kathi1 first
Please define kathi1 first
Please define kathi1 first
Please define kathi1 first
Please define kathi1 first
Please define kathi1 first
Please define kathi1 first
Please define kathi1 first
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: newan am 08 Februar 2015, 12:41:51
Folgendes Szenario:

1. Drembox in Radio modus
2. Standby
____

Fhem "set DM800se shutdown"

=> enigma stürzt ab und startet neu. Fernsehen ist nicht aus sondern, nach restart an :-(

Kann das einer nachstellen und bestätigen. Wenn ja ist das wohl eher ein enigma Problem, aber ggf ja auch nur auf meiner Box?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 08 Februar 2015, 12:43:08
Folgendes Szenario:

1. Drembox in Radio modus
2. Standby
____

Fhem "set DM800se shutdown"

=> enigma stürzt ab und startet neu. Fernsehen ist nicht aus sondern, nach restart an :-(

Kann das einer nachstellen und bestätigen. Wenn ja ist das wohl eher ein enigma Problem, aber ggf ja auch nur auf meiner Box?


Definitiv ein ENIGMA Problem auf der Box. Bitte an ein Dreambox Forum wenden  ;)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 08 Februar 2015, 12:45:17

Was ich im Log nach dem Neustart nach Update sehe:
2015.02.05 04:23:05 1: reload: Error:Modul 70_ENIGMA2 deactivated:
 Unknown warnings category 'experimental::lexical_topic' at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 61
BEGIN failed--compilation aborted at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 61, <$fh> line 576.


Das sieht nach einer nicht aktuellen Version des Moduls aus, mach mal ein Update.
Offenbar hast du noch genau die Version, die mal für 2h fehlerhaft eingecheckt war.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: domii666 am 08 Februar 2015, 18:07:02

Vielleicht fängst du damit an zu sagen, welche Readings konkret du meinst und beschreibst einmal, was du tust  :)


Mit dem Attribut verbose=5 siehst du im Logfile ganz genau alles, was das Modul tut. Dort steht dann auch, wenn etwas nicht funktioniert und weshalb.

define wzReceiverRG readingsGroup wzReceiver:,<Aktuell>,eventtitle,<Rest>,eventremaining_hr,<Dauer>,eventduration_hr wzReceiver:<Beschreibung>,eventdescription wzReceiver:,<Nächste>,eventtitle_next,<Start>,eventstart_next_hr,<Dauer>,eventduration_next_hr wzReceiver:,<HDD Kapazität>,hdd1_capacity,<Frei>,wzReceiver:hdd1_free wzReceiver:,<Lautstärke>,volume,<HDD>,hdd1_capacity,<Frei>,hdd1_free
attr wzReceiverRG group Fernseher Receiver
attr wzReceiverRG mapping &nbsp
attr wzReceiverRG noheading 1
attr wzReceiverRG nostate 1
attr wzReceiverRG notime 1
attr wzReceiverRG valueColumns { eventdescription => 'colspan="4"' }
attr wzReceiverRG valueFormat { wzReceiverRGvalueFormat($DEVICE,$READING,$VALUE);; }
attr wzReceiverRG valueStyle { if($READING eq "hdd1_free" && $VALUE < 200){ 'style="color:red"' }elsif( $READING eq "hdd1_free" && $VALUE < 500 ){ 'style="color:orange"' }elsif( $READING eq "volume" && ReadingsVal($DEVICE, "mute", "") eq "on" ){ 'style="color:red"' }else{ 'style="color:green"' } }
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: vbs am 17 Februar 2015, 22:24:22
Ich bin auf der Suche nach einem Reading, das aussagt, ob der Medienplayer gerade spielt oder pausiert ist (also wenn man eine Aufnahme abspielt). So ein Reading gibt es nicht, oder? Gibt die API vermutlich einfach nicht her, fürchte ich?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 17 Februar 2015, 22:52:46
Ich bin auf der Suche nach einem Reading, das aussagt, ob der Medienplayer gerade spielt oder pausiert ist (also wenn man eine Aufnahme abspielt). So ein Reading gibt es nicht, oder? Gibt die API vermutlich einfach nicht her, fürchte ich?


So ist es leider.


define wzReceiverRG readingsGroup wzReceiver:,<Aktuell>,eventtitle,<Rest>,eventremaining_hr,<Dauer>,eventduration_hr wzReceiver:<Beschreibung>,eventdescription wzReceiver:,<Nächste>,eventtitle_next,<Start>,eventstart_next_hr,<Dauer>,eventduration_next_hr wzReceiver:,<HDD Kapazität>,hdd1_capacity,<Frei>,wzReceiver:hdd1_free wzReceiver:,<Lautstärke>,volume,<HDD>,hdd1_capacity,<Frei>,hdd1_free


Ich denke das ist eher ein ReadingsGroup Thema, keines für das ENIGMA2 Modul.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: der-Lolo am 17 Februar 2015, 23:30:30
@vbs:

Das Webif gibt doch etwas her zu dem Thema - aktuelle Wiedergabe… Vielleicht gibt es eine Möglichkeit die Info von dort zu extrahieren.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 18 Februar 2015, 09:22:03
Ich habe ein kleines Script, dass auf der Dreambox regelmäßig per Cronjob checkt, ob man gerade etwas abspielt und dieses setzt dann über wget ein entsprechendes Reading im FHEM ENIGMA2 Device. Ob man allerdings gerade pausiert hat, wird darüber nicht ermittelt. Das Skript ist nur so dahin gezimmert und ich habe es aktuell nicht verfügbar aber vielleicht kann man die Grundidee noch erweitern.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: vbs am 20 Februar 2015, 20:12:10
Ok, danke euch. Werde mal gucken, ob ich was basteln kann.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 21 Februar 2015, 14:30:51
Habe gerade festgestellt, dass das Enigma2 Modul nicht auf das Attribut "disable 1" reagiert! Ich habe 2 Boxen per E2-Modul eingebunden. Da ich testen will, ob das Modul Ursache meiner "Too many open files"-Meldungen im log mit anschließendem Aufhängen von Fhem ist, habe ich beide Boxen mit disable 1 deaktiviert! Zumindest dachte ich das! Die Boxen reagieren aber nach wie vor auf die webCmds, z.B. "set DM500HD on" und vor allem tauchen sie auch in apptime auf, und zwar ziemlich weit oben:

                                name             function    max  count    total  average maxDly
                 tmr-HMLAN_KeepAlive     keepAlive:HMLAN1   8452    318    28184    88.63  19767 keepAlive:HMLAN1
               tmr-ENIGMA2_GetStatus      HASH(0x22ee148)  10652    164    11793    71.91  19740 HASH(DM500HD)
            tmr-perfmon_ProcessTimer      HASH(0x1ccf2d0)   5783   2930    38788    13.24  14678 HASH(0x1ccf2d0)
            tmr-HMLAN_KeepAliveCheck   keepAliveCk:HMLAN1      2    324       14     0.04  14670 keepAliveCk:HMLAN1
               tmr-ENIGMA2_GetStatus      HASH(0x22eeaa8)   3334     11     3353   304.82  12148 HASH(Spark_One)
                tmr-HMLAN_UpdtMsgCnt       UpdtMsg:HMLAN1      1     33        6     0.18  11589 UpdtMsg:HMLAN1
                    tmr-BlockingKill      HASH(0x3f25920)      0      1        0     0.00  10133
                tmr-watchdog_Trigger      HASH(0x2ceefb8)     19      1       19    19.00   8413 HASH(Garagentorueberwachung_Push_Abwesend_1)
                         tmr-at_Exec      HASH(0x37d2218)  14630      6    78301 13050.17   7700 HASH(readGDS)
                    tmr-BlockingKill      HASH(0x40c3ab0)      0      1        0     0.00   7181
                    tmr-BlockingKill      HASH(0x39ff760)      0      1        0     0.00   7035
                   tmr-SYSMON_Update      HASH(0x2c0ac20)     53     56     1827    32.62   6744 HASH(sysmon)
                   tmr-SYSMON_Update      HASH(0x37df7e0)     37     56     1152    20.57   6650 HASH(Qnap419P)
                         tmr-at_Exec      HASH(0x37e0470)     35      6      165    27.50   5646 HASH(checkgds)
         tmr-FW_closeInactiveClients                          16     56      328     5.86   5474
                    tmr-BlockingKill      HASH(0x3ea7808)      0      1        0     0.00   4928
                    tmr-BlockingKill      HASH(0x42091a0)      0      1        0     0.00   4754
                    tmr-BlockingKill      HASH(0x3ad6de0)      0      1        0     0.00   4684
                    tmr-BlockingKill      HASH(0x3a48b78)      0      1        0     0.00   4679
                    tmr-BlockingKill      HASH(0x3876940)      0      2        0     0.00   4572
                    tmr-BlockingKill      HASH(0x3b80890)      0      1        0     0.00   4555

Wie kommt denn sowas?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 21 Februar 2015, 14:32:54
Du hast die commandref zum Modul gelesen?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 21 Februar 2015, 15:11:29
Jepp, aber natürlich nicht auswendig gelernt! Gerade nochmal reingeschaut! Also wird nur das "Polling" disabled! Ist das denn dann ausreichend, um das Modul soweit zu deaktivieren, dass ich eine Analyse durchführen kann, ob das Modul schuld ist an den "Too many open files" Meldungen? Vermutlich dann wohl nicht, oder?

Muss ich es also in der cfg auskommentieren!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 21 Februar 2015, 16:08:10
Jepp, aber natürlich nicht auswendig gelernt!

Naja. Bevor man so eine Frage stellt, schaut man besser nochmal rein. 
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Jewe am 22 Februar 2015, 18:57:31
Hallo zusammen,
hab jetzt einiges gelesen, aber ich blicks ned ganz.

Ich habe meine Dreambox 800se folgender massen eingetragen:
define dreambox ENIGMA2 192.168.6.7

Es Funkioniert. Jedoch wird irgenwann das Logfile so zugemüllt, das nichts mehr geht. Ich habe dann das Logfile löschen müssen. Die perlwarning kam bei meinem  ersten versuch nicht ?! Hat denke ich nichts damit zu tun?

Zugemülltes logfile:
2015.02.22 13:17:57 2: ENIGMA2 set dreambox off 2015.02.22 13:18:00 2: ENIGMA2 set dreambox on
2015.02.22 13:18:16 2: ENIGMA2 set dreambox volume NaN
2015.02.22 14:15:07 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $fn in concatenation (.) or string at ./FHEM/01_FHEMWEB.pm line 1233.
2015.02.22 14:15:07 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2015.02.22 14:15:07 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2015.02.22 14:15:07 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)
2015.02.22 14:15:07 1: Accept failed (WEBphone: Too many open files)

Jetzt habe ich gelesen das polling auszuschalten. An dem Modul kann ich doch aber nur eine Zeit eingeben? Oder ist
 0 =Aus ?
Und wenn ich das mache bekomme ich doch nichts mehr bon der Box mit .

Was mache ich Falsch?

Fhemupdate habe ich gemacht. D.h. das modul solllte aktuell sein.

Grüssle Jens

PS. Das logfile hat dann ganz schnell 4-5 Millionen Zeilen?!
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 23 Februar 2015, 15:14:34
Möglicherweise hängt das an deiner Linux Umgebung. Du kannst die Limits mal hochsetzen:
Siehe z.B. https://rtcamp.com/tutorials/linux/increase-open-files-limit/ (https://rtcamp.com/tutorials/linux/increase-open-files-limit/)


Dies sind die Limits des FHEM Prozesses in meiner Wheezy Installation, mit denen ich keine Probleme habe:
Limit                     Soft Limit           Hard Limit           Units     
Max cpu time              unlimited            unlimited            seconds   
Max file size             unlimited            unlimited            bytes     
Max data size             unlimited            unlimited            bytes     
Max stack size            8388608              unlimited            bytes     
Max core file size        unlimited            unlimited            bytes     
Max resident set          unlimited            unlimited            bytes     
Max processes             7968                 7968                 processes
Max open files            1024                 4096                 files     
Max locked memory         65536                65536                bytes     
Max address space         unlimited            unlimited            bytes     
Max file locks            unlimited            unlimited            locks     
Max pending signals       7968                 7968                 signals   
Max msgqueue size         819200               819200               bytes     
Max nice priority         0                    0                   
Max realtime priority     0                    0                   
Max realtime timeout      unlimited            unlimited            us       


Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: torsten31j am 24 Februar 2015, 21:50:02
Habe heute meine Dreambox auch eingetragen. Was so weit gut funktioniert.
Nur schreibt er jetzt in dem fhem-log andauernt folgendes:

. 2015.02.24 21:19:57 3: ENIGMA2: device Dreambox is available
2015.02.24 21:19:58 3: ENIGMA2: device Dreambox is unavailable
2015.02.24 21:21:12 3: ENIGMA2: device Dreambox is available
2015.02.24 21:21:13 3: ENIGMA2: device Dreambox is unavailable
2015.02.24 21:22:27 3: ENIGMA2: device Dreambox is available
2015.02.24 21:22:28 3: ENIGMA2: device Dreambox is unavailable
2015.02.24 21:23:42 3: ENIGMA2: device Dreambox is available
2015.02.24 21:23:44 3: ENIGMA2: device Dreambox is unavailable
2015.02.24 21:24:57 3: ENIGMA2: device Dreambox is available
2015.02.24 21:24:58 3: ENIGMA2: device Dreambox is unavailable
2015.02.24 21:26:12 3: ENIGMA2: device Dreambox is available
2015.02.24 21:26:13 3: ENIGMA2: device Dreambox is unavailable
2015.02.24 21:27:27 3: ENIGMA2: device Dreambox is available
2015.02.24 21:27:28 3: ENIGMA2: device Dreambox is unavailable
2015.02.24 21:28:42 3: ENIGMA2: device Dreambox is available
2015.02.24 21:28:43 3: ENIGMA2: device Dreambox is unavailable
u.s.w.

Woran kann das liegen ?
Geräte : Fritzbox  7390 mit neuster Firmware 06.23 , Fhem auch mit neusten Update, Dreambox 800 HD se
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 26 Februar 2015, 13:16:31
Schonmal das Attribut verbose auf 5 gesetzt und im Logfile geschaut? Dort steht sicherlich der Grund.
Beste Vermutungen:


Deine Box antwortet zu langsam.
Du hast ein zu kurzes Abfrage-Interval eingestellt.
Du hast das Attribut lightMode (http://fhem.de/commandref.html#ENIGMA2) noch nicht ausprobiert
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: torsten31j am 26 Februar 2015, 20:34:41
Hi
Anfrage habe ich auf Standart (75) gelassen. Den Attribut lightMode bekomme ich nicht an (er schreibt kennt er nicht).
verbose auf 5 gestellt

Log:
2015.02.26 20:28:38 5: ENIGMA2: got response for Dreambox: vol
2015.02.26 20:28:38 5: ENIGMA2: execute on Dreambox: epgservicenow -> sRef=1%3a0%3a19%3a7E%3aC%3a85%3aFFFF0000%3a0%3a0%3a0%3a
2015.02.26 20:28:38 3: ENIGMA2: device Dreambox is unavailable
2015.02.26 20:28:38 4: ENIGMA2 Dreambox: on
2015.02.26 20:29:51 5: ENIGMA2: execute on Dreambox: powerstate ->
2015.02.26 20:29:51 5: ENIGMA2: got response for Dreambox: powerstate
2015.02.26 20:29:51 3: ENIGMA2: device Dreambox is available
2015.02.26 20:29:51 5: ENIGMA2: execute on Dreambox: about ->
2015.02.26 20:29:52 5: ENIGMA2: got response for Dreambox: about
2015.02.26 20:29:52 5: ENIGMA2: execute on Dreambox: subservices ->
2015.02.26 20:29:52 5: ENIGMA2: got response for Dreambox: subservices
2015.02.26 20:29:52 5: ENIGMA2: execute on Dreambox: signal ->
2015.02.26 20:29:52 5: ENIGMA2: got response for Dreambox: signal
2015.02.26 20:29:53 5: ENIGMA2: execute on Dreambox: vol ->
2015.02.26 20:29:53 5: ENIGMA2: got response for Dreambox: vol
2015.02.26 20:29:53 5: ENIGMA2: execute on Dreambox: epgservicenow -> sRef=1%3a0%3a19%3a7E%3aC%3a85%3aFFFF0000%3a0%3a0%3a0%3a
 
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 26 Februar 2015, 20:35:57
da hast du aber ein gaaaaanz altes Enigma2 Modul.
Solltest du mal aktualisieren :)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: torsten31j am 26 Februar 2015, 20:40:49
Habe jetzt alles nochmal ein Update gemacht, jetzt läuft es.
Danke Loredo für Deine Hilfe.

Bye Torsten
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: ohweh am 01 März 2015, 12:22:52
Moin,

bei mir stürzt FHEM ab sobald ich das ENIGMA2 Modul verwenden möchte. Sowohl FHEM, als auch meine Distri (Debian Wheezy) sind auf dem aktuellsten Stand.

1.) Letzte Meldung ist:

"No value specified for 'KeyAttr' option in call to XMLin() at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1041".
Und das war's dann auch mit FHEM...  Ich hab dann mal gesucht und bin auf dieses Posting gestossen: http://forum.fhem.de/index.php?topic=14792.190;wap2

Selbes Problem, aber leider keine Lösung.

Hab dann mal ein bisschen im Code gefummelt und festgestellt, dass der Fehler verschwindet sobald man in Zeile 1039 (ENIGMA2 Version vom 03.02.2015) noch "KeyAttr => {}" als Option zufügt.

2.) Das ist leider nur die halbe Miete. Nach der Änderung semmelt FHEM wiederum in Zeile 1495, wo die Tuner (ich hab vier in der Box) durchgeturnt werden. Meldung:

Not a HASH reference at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1495.
Lösen konnte ich es so:

# Tuner
if ( defined( $return->{e2about}{e2tunerinfo}{e2nim} ) ) {
  foreach my $tuner ( @{ $return->{e2about}{e2tunerinfo}{e2nim} } ) {
    my $tuner_name = lc($tuner->{'name'});
    $tuner_name =~ s/\s/_/g;
    my $tuner_type = $tuner->{'type'};
    if ( !defined( $hash->{READINGS}{$tuner_name}{VAL} )
         || $hash->{READINGS}{$tuner_name}{VAL} ne $tuner_type )
       {
         readingsBulkUpdate( $hash, $tuner_name, $tuner_type );
    }
  }
}

@Loredo: Hast Du irgendeine Idee warum die Änderung bei mir nötig ist? Ich bin nicht so der Perl-Gott als dass ich da all die Abhängigkeiten und Verhaltensweisen kenne. Ich bin schon froh dass ich diese Änderung auf die Kette gekriegt hab  :o Da ich mir die Box gerade erst zugelegt habe, kann ich auch nur was zum Status Quo sagen.

Gruss
Oliver
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 01 März 2015, 14:35:55
Hab dann mal ein bisschen im Code gefummelt und festgestellt, dass der Fehler verschwindet sobald man in Zeile 1039 (ENIGMA2 Version vom 03.02.2015) noch "KeyAttr => {}" als Option zufügt.


Danke, das habe ich übernommen.


2.) Das ist leider nur die halbe Miete. Nach der Änderung semmelt FHEM wiederum in Zeile 1495, wo die Tuner (ich hab vier in der Box) durchgeturnt werden. Meldung:

Not a HASH reference at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 1495.
Lösen konnte ich es so:

Ich kann mir gar nicht erklären, warum es bisher nicht zu diesem Fehler kam. Auch ich habe drei Tuner verbaut und hatte bisher keine Probleme.
Erst nach Anpassung des XMLin Commands tritt der Fehler auf.


Ich habe jetzt das Parsing für die Tuner entsprechend angepasst in der Hoffnung, dass es so auch für Single-Tuner-Geräte noch funktioniert. Da ich kein solches Gerät habe, kann ich es nicht testen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: ohweh am 02 März 2015, 15:33:12
Super, danke schön!

Ich mach heut Abend mal ein Update und schau ob's geht. Den Single-Tuner-Test kann ich dann auch gleich machen (sofern niemand schneller ist), ich hab ne kleinere Box schon da, bin aber noch nicht zum auspacken gekommen.

Danke nochmal
Oliver
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: vbs am 08 März 2015, 15:00:52
Ich hab mir jetzt etwas gebastelt, das den aktuellen playStatus des MediaPlayers (stopped, paused, playing) und auch den Timeshift-Zustand von der Dreambox direkt per Telnet als Readings in FHEM setzt. Also zwei neue Readings. Ich hab dafür ein paar Änderungen direkt in der InfoBarGenerics.py auf der Dreambox gemacht. Falls da noch jemand Interesse dran haben sollte, dann würde ich das hier mal posten.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: karl0123 am 08 März 2015, 15:02:46
Ich habe Interesse. Allerdings macht mir Sorgen, dass das ganz und gar nicht Update-Sicher ist. Wäre nicht ein Script, das per Cronjob ausgeführt besser?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: vbs am 08 März 2015, 15:21:05
Ja, ist nich so schön, dass das direkt in die Python-Datei gehackt ist. Bin noch am grübeln, ob man das noch besser kapseln könnte. Cronjob würde jedoch bedeuten, dass man Pollen müsste (->Zeitverzögerungen). Auch nicht so schön. Außerdem weiß ich nicht, wie man da an die Infos rankommt. Finde auch cronjobs eher archaisch ;)
Naja, ist nur meine Lösung. Kann man sich bei Bedarf natürlich anpassen bzw. ganz anders lösen.

Also im Anhang mal ein Patch, den man anwendet (beinhaltet Änderungen für die besagte InfoBarGenerics.py). Ich benutze bei mir Merlin3 auf der Dreambox. Ich kann nicht garantieren, dass der Patch so 1:1 auch auf anderen Distributionen appliet. Sind aber im eigentlich Code nur drei Zeilen (plus eben die neue FHEM-Klasse).

Außerdem müssen händisch (eine GUI gibt es nicht) einige Konfigurationsparameter in /etc/enigma2/settings hinzugefügt werden. Dass sollte man machen, während enigma2 gestoppt ist, ansonsten wird die Datei beim Beenden von enigma2 wieder überschrieben.

Folgende Settings gibt es:
config.plugins.FhemReadings.host = ConfigText(default = "fhem")
config.plugins.FhemReadings.port = ConfigInteger(default = 7072)
config.plugins.FhemReadings.timeout = ConfigInteger(default = 1)
config.plugins.FhemReadings.password = ConfigText(default = "")
config.plugins.FhemReadings.device = ConfigText(default = "dreambox")

Ich denke mal, die meisten Settings sind selbsterklärend. "device" ist dann der Name des Devices in FHEM bei dem per setreading die beiden neuen Readings (playStatus und timeShifting) gesetzt werden.

Bei mir sieht das dann in der settings-Datei so aus (zwei geänderte Settings):
...
config.plugins.MyMetrix.InfobarCryptInfo=infobar-cryptinfo-none
config.plugins.MyMetrix.SecondInfobarCryptInfo=infobar-cryptinfo-none
config.plugins.FhemReadings.device=wz_dm7020hd
config.plugins.FhemReadings.password=geheimesPasswort
config.plugins.NumberZapExt.picondir=/usr/share/enigma2/picon_220x132/
...

Settings, die man nicht eingetragen hat, werden mit ihren Default-Werten verwendet.

Wer mag, kann ja mal sein Glück damit versuchen ;)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Jewe am 11 März 2015, 09:18:53
Ich habe die Einstellungen auf den raspi überprüft ins die passen soweit.
Jetzt lief das Modul 3 Tage gut ohne Probleme und gestern früh in der Nach ging es wieder los.
Das Logfile hatte dann nach ca. 20 Stunden etwa 6 GB!!!!
Ich habe es dann gelöscht,  da auf den raspi nichts mehr ging
Das Modul habe ich nun wieder gelöscht.
Schade dass es keine Lösung dazu gibt. Ich würde es gerne nutzen, aber so unzuverlässig macht es keinen Sinn.

Fhem 5.6
Raspberry Pi 2B
Fritzbox Kabel Bw
div HM Sensoren und Aktoren

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Lowbird am 21 März 2015, 22:07:57
Servus zusammen!

Ich habe folgendes Problem, ich habe in meiner Konfiguration eine Vu+ Duo2 eingebunden. Darauf läuft das aktuelle VTi Image.
Das Enigma 2 Module gibt mir folgenden Fehler aus, wenn die Box einen Shutdown durchgeführt hat:

readingsUpdate(VuPlus,power,on) missed to call readingsBeginUpdate first.

Habe in der Suche bereits einige Einträge zu diesem Fehler gefunden, allerdings noch kein Workaroud zur Behebung desselben gefunden.

Das FHEM ist ebenfalls auf dem aktuellen Stand.


Ich hoffe mir kann geholfen werden.

LG Chris
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 23 März 2015, 15:06:37
Dir kann (wie allen anderen auch) geholfen werden: Ladet die aktuelle Version über die Update Funktion.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 31 März 2015, 21:21:03
Guten Abend,
das in einer ganzen Reihe von Threads in unterschiedlichen Unterforen diskutierte Problem, das mit dem ENIGMA2-Modul in Verbindung gebracht wird, hat nun auch mich ereilt. Die Logfile füllt sich in rasantem Tempo, bis sie - mit einer Größe von ein paar Hundert MB - fhem zum Erlahmen bringt.
Bei mir war das so:
Gestern Abend hat sich die über das E2-Modul eingebundene Kathi beim Runterfahren offensichtlich aufgehängt - in ihrem Display stand eben immer noch "SHUTDQWN"
Ab heute Mittag dann diese Eintragungen im Log
2015.03.31 12:53:01 1: Accept failed (WEB: Too many open files)
2015.03.31 12:53:01 1: Accept failed (WEB: Too many open files)
2015.03.31 12:53:01 1: Accept failed (WEB: Too many open files)
Rund 250 Zeilen pro Sekunde!
Stunden später dann erweitert auf
2015.03.31 19:50:39 1: Accept failed (telnetPort: Too many open files)
2015.03.31 19:50:39 1: Accept failed (WEB: Too many open files)
2015.03.31 19:50:39 1: Accept failed (telnetPort: Too many open files)
2015.03.31 19:50:39 1: Accept failed (WEB: Too many open files)
2015.03.31 19:50:39 1: Accept failed (telnetPort: Too many open files)
2015.03.31 19:50:39 1: Accept failed (WEB: Too many open files)
Das alles geschah in meiner Abwesenheit, also keine Usereingriffe in dieser Zeit.
Receiver kaltgestartet, Logfile bereinigt, jetzt geht es wieder.
Aber eine richtige Lösung, wie sich so etwas abfangen ließe, habe ich in den ganzen Threads nicht gefunden - gibt es sie?
Grüße
Martin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 31 März 2015, 21:51:19
Leider nein, der Fehler konnte bisher nicht zurückverfolgt werden.
Allerdings hat mir auch noch niemand geantwortet, ob die Anpassungen der ulimits etwas gebracht haben. Ich halte es nach wie vor sehr wahrscheinlich, dass es damit zusammen hängt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Jewe am 31 März 2015, 22:02:24
Hallo Loredo.
Ja es stimmt, ich habe nicht mehr auf eine evtl. Anpassung der Limits geantwortet. Sorry.
Ich habe die Limits die bei mir eingestellt sind mit Deinen verglichen und sie waren gleich. Deshalb habe ich nichts angepasst bzw.damit experimentiert.
Ich habe meine Dreambox aber auch seit 2012 nicht mehr upgedatet.  vielleicht liegt es bei mir auch einfach daran.
Jens

Fhem 5.6
Raspberry Pi 2B
Fritzbox
div HM Sensoren und Aktoren

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 31 März 2015, 22:02:39
Es ist halt so schwer zu reproduzieren - bei mir ist es nun nach 8 Monaten Einsatz zum ersten Mal aufgetreten. Was mich wundert, ist dass es erst 12 Stunden nach dem missglückten Shutdown auftrat und dass es so extrem viele  Anfragen pro Sekunde sind. Angesichts der schieren Masse weiss ich nicht, ob das Heraufsetzen der open files etwas bringt.
Grüße
Martin


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 01 April 2015, 21:36:10
Es ist definitiv ein seltsames Problem, das Problem ist bei mir jetzt schon einige Monate nicht mehr aufgetaucht, ohne das ich was bestimmtes geändert hätte, ausser meine 3 Vu's mit VTI auf dem aktuellen Stand zu halten (fhem natürluch auch :-) )
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: TheBeginner am 05 April 2015, 23:04:29
Guten Abend an Alle,

ich habe seit ein paar Tagen meinen Fhem Server als laufen und habe mich heute an die Einbindung des der VU+ Box gemacht.

Gerät wurde per

define SATReceiver ENIGMA2 192.168.xxx.xxx in Fhem hinzugefügt und war auch gleich sichtbar :-)

Folgende Punkte funktionieren:

Umschalten TV/Radio
Einschalten und Ausschalten
GET SATReceiver  Channel gibt den korekten Sendernamen aus
Set ChannleUp und ChannelDown geht wunderbar

Leider ist das Umschalten in der Channelliste nicht möglich
Habe schon eine meine Favoritenliste nach oben verschoben aber keine Besserung

Habe insgesamt 4 Favortitenlisten, kann das das Problem sein ?

Oder was mache ich da falsch ?

Für einen Denkanstoss bin ich dankbar :-)
LG
TheBeginner


Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 06 April 2015, 17:52:35
Was sagt denn das Log so beim Umschalten, wenn du verbose=4 aktiviert hast?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 09 April 2015, 17:55:57
Leider nein, der Fehler konnte bisher nicht zurückverfolgt werden.
Bei mir hat sie es wieder getan, identisch wie beim letzten Mal:
1. Box hängt sich beim Runterfahren (Shutdown-Befehl über fhem) auf und ist dann weder aus noch erreichbar.
2. Nach rund zehn Stunden in diesem Zustand starten die Log-Einträge
2015.04.08 11:11:01 1: Accept failed (WEB: Zu viele offene Dateien)
2015.04.08 11:11:01 1: Accept failed (WEB: Zu viele offene Dateien)
2015.04.08 11:11:01 1: Accept failed (WEB: Zu viele offene Dateien)
3. Nach weiteren 9-10 h fängt dann zusätzlich der Telnet-Port an zu maulen, und zwar exakt im Wechsel mit WEB:
2015.04.08 20:34:52 1: Accept failed (WEB: Zu viele offene Dateien)
2015.04.08 20:34:52 1: Accept failed (telnetPort: Zu viele offene Dateien)
2015.04.08 20:34:52 1: Accept failed (WEB: Zu viele offene Dateien)
2015.04.08 20:34:52 1: Accept failed (telnetPort: Zu viele offene Dateien)
2015.04.08 20:34:52 1: Accept failed (WEB: Zu viele offene Dateien)
Das alles ein paar Hundert Mal pro Sekunde, so dass die Logfile diesmal 520 MB groß war und bei FHEM nichts mehr ging; auch das Netzwerk selbst schien mir am Boden. Nach Löschen des Logs und reboot des Pi lief fhem immer noch nicht richtig; erst ein richtiger Kaltstart des Pi (nach stromlos machen) brachte ihn in den Normalzustand zurück.
Natürlich könnte ich mich dann, wenn die Box beim Shutdown hängen bleibt, schlaftrunken ins Obergeschoss schleppen, um sie manuell auszuschalten. Aber man bekommt das ja dummerweise aus der Ferne nicht so richtig mit, wenn sie hängen bleibt. Werde jetzt mal eine Schaltsteckdose davorhängen, die sie ein paar Minuten nach einem Shutdown-Befehl sicherheitshalber vom Netz nimmt. Aber schön ist das nicht. Kann ich etwas tun, um weiter sachdienliche Hinweise zu liefern?
Grüße
Martin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: TheBeginner am 15 April 2015, 22:18:49
Hallo,

so habe jetzt mal Zeit gefunden die Logfiles zu sichten:

2015.04.15 22:14:50 4: 2209:FHEMWEB:192.168.180.42:53110: /fhem?cmd=set%20SATReceiver%20channel%20EinsPlus&XHR=1 / RL:20 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2015.04.15 22:14:50 4: http://192.168.180.103:80/web/powerstate: HTTP response code 200
2015.04.15 22:14:50 4: HttpUtils http://192.168.180.103:80/web/powerstate: Got data, length: 106
2015.04.15 22:14:50 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV powerstate
2015.04.15 22:14:50 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ getcurrent
2015.04.15 22:14:50 4: HttpUtils url=http://192.168.180.103:80/web/getcurrent
2015.04.15 22:14:50 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ timerlist
2015.04.15 22:14:50 4: HttpUtils url=http://192.168.180.103:80/web/timerlist
2015.04.15 22:14:50 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ vol
2015.04.15 22:14:50 4: HttpUtils url=http://192.168.180.103:80/web/vol
2015.04.15 22:14:50 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ signal
2015.04.15 22:14:50 4: HttpUtils url=http://192.168.180.103:80/web/signal
2015.04.15 22:14:50 4: http://192.168.180.103:80/web/zap?sRef=1%3a0%3a1%3a7033%3a41B%3a1%3aC00000%3a0%3a0%3a0%3a&: HTTP response code 200
2015.04.15 22:14:50 4: HttpUtils http://192.168.180.103:80/web/zap?sRef=1%3a0%3a1%3a7033%3a41B%3a1%3aC00000%3a0%3a0%3a0%3a&: Got data, length: 207
2015.04.15 22:14:50 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV zap/?sRef=1:0:1:7033:41B:1:C00000:0:0:0:&
2015.04.15 22:14:50 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ getcurrent
2015.04.15 22:14:50 4: HttpUtils url=http://192.168.180.103:80/web/getcurrent
2015.04.15 22:14:50 4: http://192.168.180.103:80/web/getcurrent: HTTP response code 200
2015.04.15 22:14:50 4: HttpUtils http://192.168.180.103:80/web/getcurrent: Got data, length: 2481
2015.04.15 22:14:50 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV getcurrent
2015.04.15 22:14:50 4: http://192.168.180.103:80/web/timerlist: HTTP response code 200
2015.04.15 22:14:50 4: HttpUtils http://192.168.180.103:80/web/timerlist: Got data, length: 6759
2015.04.15 22:14:50 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV timerlist
2015.04.15 22:14:50 4: http://192.168.180.103:80/web/getcurrent: HTTP response code 200
2015.04.15 22:14:50 4: HttpUtils http://192.168.180.103:80/web/getcurrent: Got data, length: 2481
2015.04.15 22:14:50 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV getcurrent
2015.04.15 22:14:51 4: http://192.168.180.103:80/web/vol: HTTP response code 200
2015.04.15 22:14:51 4: HttpUtils http://192.168.180.103:80/web/vol: Got data, length: 185
2015.04.15 22:14:51 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV vol
2015.04.15 22:14:51 4: http://192.168.180.103:80/web/signal: HTTP response code 200
2015.04.15 22:14:51 4: HttpUtils http://192.168.180.103:80/web/signal: Got data, length: 164
2015.04.15 22:14:51 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV signal
2015.04.15 22:14:54 4: HTTP FHEMWEB:192.168.180.42:53110 GET /fhem?cmd=set%20SATReceiver%20channel%20ZDFinfo_HD&XHR=1
2015.04.15 22:14:54 3: ENIGMA2 set SATReceiver channel ZDFinfo_HD
2015.04.15 22:14:54 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ zap/?sRef=1:0:19:2BA2:3F2:1:C00000:0:0:0:&
2015.04.15 22:14:54 4: HttpUtils url=http://192.168.180.103:80/web/zap?sRef=1%3a0%3a19%3a2BA2%3a3F2%3a1%3aC00000%3a0%3a0%3a0%3a&
2015.04.15 22:14:54 4: 2209:FHEMWEB:192.168.180.42:53110: /fhem?cmd=set%20SATReceiver%20channel%20ZDFinfo_HD&XHR=1 / RL:20 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2015.04.15 22:14:54 4: http://192.168.180.103:80/web/zap?sRef=1%3a0%3a19%3a2BA2%3a3F2%3a1%3aC00000%3a0%3a0%3a0%3a&: HTTP response code 200
2015.04.15 22:14:54 4: HttpUtils http://192.168.180.103:80/web/zap?sRef=1%3a0%3a19%3a2BA2%3a3F2%3a1%3aC00000%3a0%3a0%3a0%3a&: Got data, length: 208
2015.04.15 22:14:54 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV zap/?sRef=1:0:19:2BA2:3F2:1:C00000:0:0:0:&
2015.04.15 22:14:54 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ getcurrent
2015.04.15 22:14:54 4: HttpUtils url=http://192.168.180.103:80/web/getcurrent
2015.04.15 22:14:55 4: http://192.168.180.103:80/web/getcurrent: HTTP response code 200
2015.04.15 22:14:55 4: HttpUtils http://192.168.180.103:80/web/getcurrent: Got data, length: 2480
2015.04.15 22:14:55 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV getcurrent
2015.04.15 22:14:58 4: HTTP FHEMWEB:192.168.180.42:53110 GET /fhem?cmd=set%20SATReceiver%20channel%20kabel_eins_HD&XHR=1
2015.04.15 22:14:58 3: ENIGMA2 set SATReceiver channel kabel_eins_HD
2015.04.15 22:14:58 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ zap/?sRef=1:0:19:EF76:3F9:1:C00000:0:0:0:&
2015.04.15 22:14:58 4: HttpUtils url=http://192.168.180.103:80/web/zap?sRef=1%3a0%3a19%3aEF76%3a3F9%3a1%3aC00000%3a0%3a0%3a0%3a&
2015.04.15 22:14:58 4: 2209:FHEMWEB:192.168.180.42:53110: /fhem?cmd=set%20SATReceiver%20channel%20kabel_eins_HD&XHR=1 / RL:20 / text/plain; charset=UTF-8 / Content-Encoding: gzip
 /
2015.04.15 22:14:58 4: http://192.168.180.103:80/web/zap?sRef=1%3a0%3a19%3aEF76%3a3F9%3a1%3aC00000%3a0%3a0%3a0%3a&: HTTP response code 200
2015.04.15 22:14:58 4: HttpUtils http://192.168.180.103:80/web/zap?sRef=1%3a0%3a19%3aEF76%3a3F9%3a1%3aC00000%3a0%3a0%3a0%3a&: Got data, length: 208
2015.04.15 22:14:58 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV zap/?sRef=1:0:19:EF76:3F9:1:C00000:0:0:0:&
2015.04.15 22:14:58 4: ENIGMA2 SATReceiver: REQ getcurrent
2015.04.15 22:14:58 4: HttpUtils url=http://192.168.180.103:80/web/getcurrent
2015.04.15 22:14:58 4: http://192.168.180.103:80/web/getcurrent: HTTP response code 200
2015.04.15 22:14:58 4: HttpUtils http://192.168.180.103:80/web/getcurrent: Got data, length: 2480
2015.04.15 22:14:58 4: ENIGMA2 SATReceiver: RCV getcurrent

Langt das so ??

Gruß
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 15 April 2015, 22:20:52
gibt es hier ja schon zu hauf. haben aber leider keine aussagekraft denn we man sieht ist da nix unnormales enthalten.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: TheBeginner am 16 April 2015, 20:29:37
Habe mein Problem gelöst.

In der Erweiterung OpenWebif war der Kinderschutz aktiviert.

Wenn ich den abschalte geht es :-)

Mal schauen wie das ist wenn ich es mit User und Passwort schütze :-)

LG
TheBeginner
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Pfriemler am 21 April 2015, 19:38:50
Eben entwickle ich die Idee, dass ich doch eigentlich meine Dreambox zu einer anstehenden Timer-Aufnahme automatisch einschalten lassen könnte - ich nutze die lütte 500HD, die keinen Standby-Timer besitzt. Spontan fällt mir auf, und bitte helft mir auf, wenn ich falsch liege:

a) die readings "recordings_next..." werden gelöscht, sobald die Box aus ist. Warum? Das ist schade, da muss ich sie ja anderweitig zwischenspeichern. Krieg ich hin.
b) Unmittelbar nach dem Boot wurden mir Daten eines längst abgeschlossenen Timers angezeigt und nicht etwa die des nächsten. Beim nächsten Polling war alles prima.
c) edit: "recordings_next_hr" und "recordings_next_counter_hr" zeigen Uhrzeit und Restzeit bis zum nächsten Timer an, ignorieren aber das Datum völlig - es wird der jeweils nächste Timer bezüglich der Uhrzeit angezeigt, ungeachtet vom Datum. Rechnet man das störrische "recordings_next - Shows the time of next recording as UNIX timestamp" um, wird zwar auch das Datum angezeigt, aber daran wird der Sortierfehler erst offensichtlich. Das ist doch ganz sicher ein Fehler! Oder?
Also Beispiel:
Nächste Timer
22.04.2015 00:47
23.04.2015 20:11
Wir haben erst den 21.04.2015, 19 Uhr: "recordings_next_hr" zeigt "20:11", der Counter sagt: noch 71 Minuten. Plus zwei Tage, das verschweigt er aber.
Eineinhalb Stunden später, um 20:20 Uhr: "recordings_next_hr" zeigt "00:47". Das stimmt dann sogar mal.

Dennoch:
Ich würde jetzt also einen Dummy für den nächsten Timerpunkt erstellen lassen, sobald es ein neues Reading für "recordings_next" (Umrechnung werde ich noch irgendwo als Algorithmus finden) gibt (bzw. wenn es sich ändert) und dann - wenn sich der Dummy ändert, ein passendes at erstellen lassen, was die Schalterleiste, an der die Dreambox hängt, so etwa 10 Minuten vorher anwirft, wenn sie nicht schon an ist.

Wüsste jemand einen besseren Weg - oder hat vielleicht schon so eine Lösung am Start?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 21 April 2015, 20:24:21
Ich hatte schonmal vorgeschlagen, dass solche Readings nicht gelöscht werden sollten, kann aber den Grund nachvollziehen, aus dem es wohl gemacht wird.

Du könntest UserReadings verwenden. Mit einer geeigneten Funktion kannst du bewirken, dass diese UserReadings nur mit einem tatsächlichen Wert beschrieben werden und nicht mit "-".
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: sawtooth am 04 Mai 2015, 13:06:51
Hallo,

wäre es möglich, ein Reading für den AC3/SPDIF Modus diesem Modul hinzuzufügen? Also ein Status darüber, ob der Downmix an bzw. aus ist.

Hintergrund ist der, ich habe meinen Subwoofer an einer Funksteckdose. Diesen möchte ich nur anhaben, wenn ich 5.1 bzw. ein Film mit Surround hören möchte, ansonsten soll der Subwoofer ausgeschaltet sein.

FHEM liest mittels DOIF Modul das AC3 Reding des Enigma Receivers aus und sendet dann einen ON Befehl an die Funksteckdose.

Wäre super, wenn das machbar wäre ;-)

Danke!

sawtooth
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 04 Mai 2015, 15:50:20
Würde ich furchtbar gerne mit anbieten. Die API liefert aber keinen solchen Wert, tut mir leid.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: FunkOdyssey am 15 Juni 2015, 22:33:59
Nur mal kurz ne Frage zwischendurch. Wenn ich das richtig nachgeblättert habe, dann ist das normal, dass meine Dreambox 7020 HD kaum noch bedienbar ist bei aktivem FHEM-Modul, gelle?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 16 Juni 2015, 09:10:58
Nein. Das ist nicht normal. Das war mit meiner 7020HD nie ein Problem.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: FunkOdyssey am 16 Juni 2015, 18:58:27
Hmm. Dann habe ich in der Tat ein Problem.
Kannst du mir sagen, welches Image du nutzt? Ich habe Merlin aktiv.

Hättest du Lust, deine Enigma-Config zu posten?

Danke vielmals.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 16 Juni 2015, 19:46:35
Sorry. Ich habe die 7020 bis vor einem Monat genutzt. Mittlerweile nutze ich die 7080HD. Doch bis dahin war das Enigma2 Modul kein Problem für die Box. Ein Plugin schließt du als Ursache aus?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: FunkOdyssey am 16 Juni 2015, 19:51:03
Ja, ziemlich sicher. Ich bin eigentlich recht bewandert im E2-Bereich und auch schon seit 11 Jahren dabei. :-)
Sobald ich das Fhem-Modul "scharf schalte", wird ständig gepollt und ich sehe nur Zahnräder. Die Dreambox reagiert daraufhin nur noch sehr träge auf Eingabe. Ich nahm eigentlich an, dass dies normal sei und das Fhem-Modul halt buggy ist.

Jetzt komme ich natürlich ins Grübeln. Ich werde nochmal rumprobieren, wenn die Frau nicht davor sitzt. :-)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 16 Juni 2015, 22:07:34
Du kannst ja mal das Verbose-Attribut auf 4 oder 5 stellen, dann siehst du wann und was er pollt bzw wo es dann lange dauert. Ansonsten ist die Standard Einstellung alle 75 Sekunden zu pollen, was nicht wirklich sonderlich oft ist. Es gibt auch einen Light-Modus für schwachbrüstige Geräte (die 7020 ist wohl so eine). Schau einfach mal in die Kommando-Referenz :-)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Pfriemler am 16 Juni 2015, 22:35:58
Ich nutze das Enigma-Modul seit geraumer Zeit auf einer für ihre Schnelligkeit nicht gerade berühmten DM 500 HD (noch ohne Frontprozessor). Gepollt wird, den Updates der Readings zu urteilen und auch sonst, ca. 1x die Minute. Momentan macht mir die haklige Bedienung der Box weit mehr sorgen, aber das liegt daran, dass der IR-Receiver mit dem Flimmern des HM-Dimmers für meine LED-Streifen über Kreuz liegt - auch ein bekanntes Problem anderweitig.
Zahnräder habe ich deswegen noch nie gesehen. Die kommen bei mir nur, wenn die Serverfestplatte hochfährt.
So what?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: FunkOdyssey am 16 Juni 2015, 22:46:07
Okay. Das macht Hoffnung.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 17 Juni 2015, 08:58:19
Ich hatte bei all meinen vorherigen (DMM und VU) Enigma2 Boxen zwischendurch mal ein Problem mit randvollem Arbeitsspeicher, das sich durch nichts beheben lies, außer neu zu flashen. Das wäre, wenn du wirklich alles ausgeschlossen hast (hast du z.B. das DynDns Plugin aktiv? Das verursacht mitunter sogar auf den schnellsten Boxen Hänger), mein nächstes Mittel der Wahl.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 17 Juni 2015, 20:51:23
Hi, hab plötzlich seit ein paar Tagen das Problem das die Status Icons welche ich über devStateIcon zugeordnet habe nicht mehr angezeigt werden, sieht jetzt so aus:

Wie bei "Uno_Kellerbar" und "VU_Ultimo", richtig wäre aber wie "Uno_Schlafzimmer", die Icons sind auch unter ../www/images/fhemSVG, so ist auch der IconPath gesetzt
attr WEB iconPath fhemSVG:openautomation:default:weatheraber wieso die plötlich nicht mehr angezeigt werden, ist mir noch ein rätsel.

ein list ergibt
Internals:
   DEF        192.168.188.40 444 90
   INTERVAL   90
   NAME       VU_Ultimo
   NR         161
   STATE      on
   TYPE       ENIGMA2
   CHANGETIME:
   Helper:
     Dblog:
       Acg:
         Mydblog:
           TIME       1434566986.65158
           VALUE      65
.........
Attributes:
   bouquet-radio 1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.radio" ORDER BY bouquet
   bouquet-tv 1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet
   devStateIcon on:rc_GREEN:off off:rc_YELLOW:on absent:rc_STOP:on
   fp_Home    397,1436,0,
   http-method GET
   https      1
   icon       dreambox
   webCmd     channel:input

Einer eine idee woran das liegen kann?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 17 Juni 2015, 21:49:15
da das Modul hier nicht in die FHEM Standardfunktion eingreift, ist es wohl kein Modul spezifisches Problem (zumindest wenn das state Reading den korrekten Status hat)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 17 Juni 2015, 22:03:59
Ja das state reading wird richtig aktualisiert, woran könnte es denn liegen wenn es nicht am Module liegt?
Hat immer funktioniert
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 17 Juni 2015, 22:44:25
du kannst nur devStateIcon vergleichen. Ansonsten ist es wohl ein seltener Bug im FHEM Code. dabei kann ich allerdings nicht helfen
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: FunkOdyssey am 18 Juni 2015, 22:33:20
So, ich hatte das gestern mal wieder ausprobiert und nun nach 24 Stunden wieder deaktiviert. Die Dreambox war kaum noch bedienbar. Port 80 . Intervall 60s. Schade.

Ich habe Merlin3 mit nem MetrixHD-Skin aktiv. Das Skin schluckt schon Performance. So vermute ich, dass das permanente Web-Polling die Box hochschauckelt oder ähnlich.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 19 Juni 2015, 08:55:38
MerlinHD ist doch das beste. Bei mir klappt das Modul schon seit Monaten reibungslos.
Ich tippe da eher auf die Dream, warum auch immer die noch gekauft wird  ;)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Elektrolurch am 11 Juli 2015, 19:55:26
Hallo,

bin aus Zufall hier auf das ENIGMA2 - Modul gestossen, da  ich gerade einen SAT-Receiver suche, der muss aber unicable - tauglich sein.
Nutzt jemand einen solchen Receiver und funktioniert er auch mit fhem ohne Probleme?
Den hier hatte ich schon mal ausgeguckt: Telestar Starsat LX

Elektrolurch
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: FunkOdyssey am 11 Juli 2015, 19:59:53
Ich nutze den Receiver und habe mit der Performance ein paar Probleme (s.o.). Momentan versuche ich es übrigens erneut und zwar mit dem lightmode-Attribut. Mal schauen wie sich die Box heute Abend bedienen lässt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: FunkOdyssey am 29 Juli 2015, 21:17:36
Es scheint sich zu beruhigen und die Box läuft trotz FHEM ganz stabil.
Ich habe das Attribut "http-method" auf POST geändert.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 01 August 2015, 16:04:22
Ja, einige Images mögen POST lieber, andere GET. Ganz seltsame Geschichte... deshalb kann man es auch umschalten.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 22 August 2015, 12:14:16
Dass nun im ENIGMA2 Modul bei "on" und "absent" IMMER ein WOL Wakeup gesendet wird (ohne "on"-Event), ist natürlich für Receiver ohne WOL nicht wirklich hilfreich. Entweder müsste zusätzlich auch ein on EVENT generiert werden oder man müsste das ganze konfigurierbar machen (Attribut). Das Aufwachen der Box mit FHEM mit einem IR-Tranceiver fällt sonst nämlich aus. Eine andere Alternative wäre ein selbst zu bestimmender PowerOn Befehl der Perl Code enthalten kann.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 23 August 2015, 17:14:50
Das war nie anders. Für Menschen mit WOL fähigem Gerät ist es eine tolle Sache, für jene ohne WOL Gerät macht es keinen Unterschied. Ein Paket zu senden tut nicht weh; bei all den verschiedenen Geräten da draußen ist hier und da sicher eins dabei, welches sich dann doch einschaltet. nur lässt sich das eben nicht automatisch erkennen.


Übrigens wird das WOL Paket natürlich nur geschickt, wenn das Gerät wirklich nicht im Netzwerk erreichbar ist (presence=absent). Sobald das Gerät aber übers Netz erreichbar ist, werden nur Kommandos über die API zum ein/ausschalten geschickt.


Das mit dem zusätzlichen Event verstehe ich nicht. Du willst ein Event vom Modul, wenn du dort ein "on" sendest, um über ein anderes Gerät wie einem IR dann ein Kommando alternativ abzusetzen? Es macht aus Modulsicht keinen Sinn hier ein Event zu generieren. Stattdessen solltest du deine Automation eher so schreiben, dass direkt dad IR Signal abgesetzt wird.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 23 August 2015, 20:02:50
Es wurde "früher" (ich nicht sicher, wasnn sich das geändert hat) auch ein "on" Event generiert, wenn man

set ENIGMA2DEVICE on
gesendet hat. Das ist nicht mehr der Fall.

Und sag bitte nicht, das war schon immer so (;)), denn mein notify hat darauf sehr lange prima reagiert. Es gab ein ordentliches Event. Jetzt würde das Event erst kommen, wenn das Device tatsächlich gebootet hat. Ob das am Modul selbst oder an Änderungen im FHEM liegt, weiß ich natürlich nicht.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 23 August 2015, 20:05:31
Nein, es wurde noch nie ein "on" Event erzeugt, nur weil man "on" gesendet hat. Das würde voraussetzen, dass sich beim bloßen senden eines Befehls bereits ein Reading ändert. Das ist aber nicht der Fall, da es keinen Sinn ergibt.


Ein Event wurde und wird immer erst dann erzeugt, wenn die Box eine entsprechende Rückmeldung gegeben hat -> keine Rückmeldung, kein Event. Logisch oder?  ;)


Das von dir beschriebene Verhalten ist also in der Tat korrekt und schon immer so.




PS: Wenn die Box nur im Standby und nicht im Deep-Standby ist, also nicht erst hochfahren muss, dann hat man in der Tat den Eindruck, dass ein Event für "on" generiert wird. Tatsächlich wird das Event aber dadurch generiert, dass die Box sofort reagiert und sich angeschaltet hat.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 23 August 2015, 20:29:53
Nun gut. Ich habe auch keine Hilfe von dir erwartet. Es hat sich definitiv etwas geändert, da man auch bei Senden eines on aus der Device-Ansicht nur noch ein Popup mit der Rückmeldung erhält. Das wird der Unterschied sein und es liegt wohl an der entsprechenden Änderung an FHEMWEB. Ich weiß, wie FHEM und Events funktionieren. Ich werde darüber aber jetzt nicht diskutieren sondern mir selbst (mal wieder) einen Workaround bauen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 23 August 2015, 20:35:58
Die Zeile


return "wake-up command sent";


ist in der Tat neu hinzugekommen. Hat aber mit dem grundsätzlichen Event-Verhalten nichts zu tun.
FHEM handhabt solche Rückgaben unterschiedlich. In der Detailansicht werden sie auf einer neuen Seite angezeigt. Normale Nutzer erhalten jedoch eine Popover-Nachricht oben in der Commandline (oder dort, wo sie wäre, wenn man sie ausgeblendet hat). Der Hinweis, dass ein Wakeup gesendet wurde, erschien mir insofern sinnvoll, als dass der Nutzer dann weiß, dass die Box erst hochfahren muss. Jemand, der kein WOL Gerät hat, sendet auch kein "on" Kommando, wenn die Box im Deep-Standby ist, da es bei ihr ja nicht bewirkt. So meine Annahme.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 23 August 2015, 20:41:38
Unabhängig von der geändert Funktion wäre es wünschenswert, wenn man im Modul (durch Attribut) eventuell die Wahl hätte, ob man ein anderes power on Kommando senden möchte, als WOL. Sowas könnte dann Perl Code sein. Bei mir wäre das

dreamIR("power")was wiederrum einen IR-Transceiver veranlasst, das entsprechende IR-Commando zu senden.

Es gibt sehr viele (auch sehr aktuelle) Enigma2 Receiver, die kein WOL können. Aktuell müsste man den weg mit weiterem PRESENCE Device oder eben den unelegaten über ein Dummy.

Ich werde mir das Modul evtl. entsprechend umbauen, wenn ich mal wieder etwas mehr Zeit habe.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 23 August 2015, 20:46:11
Mir erschließt sich nur noch nicht, weshalb das mit FHEM Boardmitteln aktuell nicht gehen soll einfach vorher dein dreamIR() abzusetzen, bevor du mit dem ENIGMA2 Modul interagierst.
Klar, es ist bequem einfach nur ein "on" zu senden. Es ist kein großes Problem das Attribut mit einzubauen und eine kleine Abfrage (kann ich Copy&Paste aus einem meiner anderen Module übernehmen). Ich möchte nur verstehen, was es denn bringt außer dem Komfortgewinn.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 23 August 2015, 20:52:26
Worum geht es bei Hausautomation (außer um ein kostspieliges Hobby ;) )? Um Komfortgewinn.

Man möchte eben ein Device haben, mit dem man schaltet. Wenn man ein on sendet, will man dass das Gerät startet. Wie es das macht, sollte, wenn es mehrere Methoden geben kann, möglichst konfigurierbar sein. WOL ist eben unter Receivern nur teilweise verbreitet.

PRESENCE setzt das Thema sehr gut um. Es wäre aber ein redundantes Device in FHEM und das möchte man eher vermeiden.

Möchte ich jemandem ein Frontend zur Verfügung stellen, um Geräte zu schalten, ist dreamIR() nicht praktikabel. Um es darstellen zu können, braucht man einen zusätzlichen Dummy, ein Notify oder eben das zusätzliche PRESENCE Device. Aber man nutzt ja gerade das sehr schöne ENIGMA2 Modul, um Redundanzen zu vermeiden und ich halte Dummy Workarounds immer nur für die maximal zweitbeste Lösung. Ich könnte mir auch diverse Funktionen bauen, um die Daten direkt von meiner Box an FHEM zu senden. Das Modul macht das aber einfacher und vermutlich auch besser.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 24 August 2015, 18:58:59
Ich habe hier mal eine Version zum testen zusammengeschrieben.
Wenn sie funktioniert, checke ich sie ein.


In dem neuen Attribut wakeupCmd kann man entweder ein FHEM oder Perl Kommando schreiben (letzteres wie üblich in {}).
Es stehen die Variablen $DEVICE für den ENIGMA2 Gerätenamen und $MACADDR für die MAC-Adresse des Geräts bereit.




Gruß
Julian

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 24 August 2015, 20:18:24
Ich kann es erst frühestens am Mittwoch testen (Geschäftsreise), bedanke mich aber schon einmal für die Mühe.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 26 August 2015, 09:57:32
Getestet und funktioniert für einen Perl Befehl einwandfrei. Falls auch Abhängigkeiten mit dem "normalen" WOL bestehen, konnte ich das nicht testen, da ich keine WOL Box habe. Das Weglassen des wakeUpCmd Attributs hat jedoch auch keinerlei negative Auswirkungen. Das Device reagiert, wie vor Einführung des Attributs.

Danke.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 26 August 2015, 10:52:55
Prima, danke fürs Feedback. Habe ich jetzt mal so eingecheckt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 31 August 2015, 15:19:32
Hi,
Leider nein, der Fehler konnte bisher nicht zurückverfolgt werden.
Allerdings hat mir auch noch niemand geantwortet, ob die Anpassungen der ulimits etwas gebracht haben. Ich halte es nach wie vor sehr wahrscheinlich, dass es damit zusammen hängt.
Nach mehrmonatiger Fernsehabstinenz ist es vorgestern mal wieder passiert, in identischer Weise: Box hat sich beim Runterfahren via fhem Befehl aufgehangen, nach zehn Stunden ging das Bombardement in der Logfile los ("2015.08.30 11:21:01 1: Accept failed (WEB: Too many open files)"), und als sie > 250 MB geworden war, ging nichts mehr, weder in fhem noch mit dem pi ->> Kaltstart und Logfile löschen.
Ich verrmute, es gibt keine neuen Erkenntnisse dazu?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 31 August 2015, 15:56:46
Nope
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 02 September 2015, 17:28:11
Hi,Nach mehrmonatiger Fernsehabstinenz ist es vorgestern mal wieder passiert, in identischer Weise: Box hat sich beim Runterfahren via fhem Befehl aufgehangen, nach zehn Stunden ging das Bombardement in der Logfile los ("2015.08.30 11:21:01 1: Accept failed (WEB: Too many open files)"), und als sie > 250 MB geworden war, ging nichts mehr, weder in fhem noch mit dem pi ->> Kaltstart und Logfile löschen.
Ich verrmute, es gibt keine neuen Erkenntnisse dazu?
Hallo.
Ich versuche schon seit einiger Zeit dem Phänomen auf die schliche zu kommen. rl=http://forum.fhem.de/index.php/topic,39585.0.html]link[/url]
Das dies vom Enigma Modul kommen könnte hab ich nicht gedacht. Möglicherweise, wobei das Modul aber nur zu Überwachungszwecke läuft. Schalten tu ich per NC.
Was aber verwunderlich ist, seitdem ich das Logfile (Verbose 5) stündlich splitte kommt dieser fehler einfach nicht mehr.
Habe am WE auf Verbose 3 umgestellt, auch jetzt noch kein Fehler.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 13 September 2015, 19:41:26
Hi,
ich habe meine Ultimo auf das OpenATV 5.1 Image umgestellt, seit dem bekomme ich keine Verbindung mehr mit fhem.
Was kann das sein? PW, IP etc. sind alle identisch wie vorher

Hab mal verbose 5 gestellt, dann kommen diese Log Meldungen:

2015.09.13 19:47:05.995 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2015.09.13 19:47:24.342 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2015.09.13 19:47:24.343 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2015.09.13 19:47:24.344 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2015.09.13 19:47:24.345 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:xxx@192.168.188.53:444/web/powerstate (noshutdown=1)
2015.09.13 19:47:28.469 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2015.09.13 19:47:28.751 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2015.09.13 19:47:33.672 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2015.09.13 19:47:33.675 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Get()
2015.09.13 19:47:51.811 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2015.09.13 19:47:51.814 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Get()
2015.09.13 19:47:56.769 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()
2015.09.13 19:47:57.085 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_Set()


Hab post und get versucht
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 13 September 2015, 21:27:49
Ist vielleicht kein Webinterface installiert? Ist manchmal bei Minimalimages nicht dabei.


Dein Log-Auszug ist leider auch unvollständig, denn auf ein GET folgt auch ein RCV und dort sieht man dann z.B. ein Timeout oder eben was die Box geantwortet hat.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 13 September 2015, 21:39:18
Also es ist OpenWebIf installiert, was sich im Browser auch ohne Probleme über ein ein 192.168.188.53:444 öffnen lässt

Mittlerweile hat der Log auch mehrer einträge:
2015.09.13 21:35:24.786 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:xxx@192.168.188.53:444/web/powerstate (noshutdown=1)
2015.09.13 21:36:54.791 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_GetStatus()
2015.09.13 21:36:54.792 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: called function ENIGMA2_SendCommand()
2015.09.13 21:36:54.793 4: ENIGMA2 VU_Ultimo: REQ powerstate
2015.09.13 21:36:54.793 5: ENIGMA2 VU_Ultimo: GET https://root:xxx@192.168.188.53:444/web/powerstate (noshutdown=1)

Davon gibts jetzt jede Menge
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 13 September 2015, 21:40:17
Da fehlen die RCV Einträge noch immer. Wenn die nicht kommen, stimmt etwas mit FHEM's HttpUtils nicht.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 13 September 2015, 21:41:41
Da fehlen die RCV Einträge noch immer. Wenn die nicht kommen, stimmt etwas mit FHEM's HttpUtils nicht.

Und was kann ich dann tun?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 13 September 2015, 21:43:57
Du kannst global verbose=5 setzen und schauen, ob du da was den FHEM Anteil angeht mehr ersehen kannst.
Wenn der FHEM Callback von den HttpUtils ausbleibt, kann ich da wenig helfen. Du könntest hierzu einen eigenen Thread eröffnen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 14 September 2015, 20:59:06
Hi,
hab dann hier mal einen Thread eröffnet, http://forum.fhem.de/index.php?topic=41094.new#new , mehr gibt mein LOg bei verbose 5 zu httputils bzw. enigma2 nicht her
Titel: Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Belei am 23 September 2015, 09:51:07
Hallo ich hab eine VU Box mit enigma2.(VTI IMAGE)
Und habe die laut Wiki eingebunden.

Jetzt wird als channelliste immer nur ein Bouquet angezeigt, und auch noch das öffentlich rechte :-)

Egal ob ich im anderen Bouquet bin oder nicht.

Umschalten, anschalten, lauter, leiser klappt soweit.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 23 September 2015, 10:16:42
Es wird nur das allererste Bouquet geladen (meist ist das das Favoriten Bouquet), mehrere Bouquets werden nicht unterstützt, da sie nicht sinnvoll verarbeitet werden können (Performance sowohl der Box als auch von FHEM).
Titel: Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Belei am 23 September 2015, 11:18:54
Ok danke. Kann ich das Start Bouquet ändern?

Meine Favoriten Liste ist leer, wahrscheinlich nimmt er deswegen den nächsten.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 23 September 2015, 12:38:58
Siehe Commandref, Stichwort Attribut bouquet-tv und bouquet-radio.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: DrJJ am 12 Oktober 2015, 15:21:51
Ist es möglich in der webanzeige des Recievers irgendwie eine Fernbedienung aus dem Modul remotecontrol per Popup oder so ähnlich erscheinen zu lassen?
Titel: Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 12 Oktober 2015, 15:22:57
Nein, da das remoteControl Modul dafür kein Widget anbietet.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: rrr am 12 Oktober 2015, 17:42:06
Leider existieren keine Readings die anzeigen ob ein Tuner aktuell genutzt wird und ob jemand sich eine aufgezeichnete Sendung remote (per PC / iPad usw.) anschaut.

Ist es möglich die beiden Readings (auch im standby-mode) einzubauen?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 12 Oktober 2015, 18:00:59
Leider nein. Es ist alles eingebaut was die API hergibt.


Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: rrr am 12 Oktober 2015, 18:06:01
Schade...

Danke für die schnelle Antwort.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: hauwech am 20 Oktober 2015, 14:13:11
Hallo zusammen,

ich wollte gerade mein VU+ Solo2 einbinden, bekomme aber die Meldung:
Cannot load module ENIGMA2Einem Hinweis folgend, habe ich versucht, ein Paket nachzuinstallieren:
sudo apt-get install libxml-simple-perlDamit hagelt es aber Warnungen:
Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 libxml-simple-perl : Hängt ab von: libxml-namespacesupport-perl (>= 1.04) soll aber nicht installiert werden
                      Hängt ab von: libxml-sax-perl soll aber nicht installiert werden
                      Hängt ab von: libxml-libxml-perl soll aber nicht installiert werden oder
                                     libxml-sax-expat-perl soll aber nicht installiert werden
 linux-image-extra-3.13.0-66-generic : Hängt ab von: linux-image-3.13.0-66-generic soll aber nicht installiert werden
 linux-image-generic : Hängt ab von: linux-image-3.13.0-66-generic soll aber nicht installiert werden
E: Unerfüllte Abhängigkeiten. Versuchen Sie »apt-get -f install« ohne Angabe eines Pakets (oder geben Sie eine Lösung an).
Ein Probieren Sie »apt-get -f install«, um dies zu korrigieren:scheint mir zu heiß, die warnings haben sicher einen Grund...

Was tun?

Danke und Gruß
Roland
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 20 Oktober 2015, 20:17:06
apt-get -f install versucht die fehlenden Abhängigkeiten aufzulösen, bzw. defekte zu reparieren.
Könnte dir also helfen, aber ohne gewähr
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: hauwech am 20 Oktober 2015, 20:48:13
So hatte ich das verstanden. Wenn da aber steht "... soll aber nicht installiert werden..." habe ich Schiß, daß mir Perl-Bibliotheken zerkloppt werden, die noch gebraucht werden. So tief stecke ich in Linux nicht drin, daß ich das bei Problemen sauber zurückdrehen könnte.

Gruß Roland
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Hollo am 21 Oktober 2015, 09:19:12
...So tief stecke ich in Linux nicht drin, daß ich das bei Problemen sauber zurückdrehen könnte.
Naja, sofern Du Dir das ganze System (Linux als virtuelle Maschine unter Hyper-V) selbst aufgesetzt hast, ist das ja schon mehr als "Anfänger".
Dementsprechend könntest Du Dir doch einen Snapshot anlegen und leicht wieder zurück, wenn es denn wirklich nicht geht.

Scheinbar hast Du Dein System nicht auf aktuellem Stand und Dir fehlen nun für das Paket die Abhängigkeiten.
Somit ist ein "apt-get -f install" zunächst der einzige Weg.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: hauwech am 21 Oktober 2015, 13:05:31
Hallo Hollo,  ;D

so richtig Anfänger bin ich nicht, ich betreue beruflich einige Active Directory Domains, aber meine Unix-Zeit ist schon ziemlich lange her (Siemens Reliant Unix...).
Ich komme wohl nicht drum, wieder mit Snapshots zu arbeiten. Die habe ich vor einiger Zeit alle weggeschmissen, weil der Plattenplatz auf meinem Server eng wird und Hyper-V im Umgang mit den Snapshot Dateien etwas störrisch ist. Man kann die nicht einfach löschen oder verschieben, das ist relativ aufwendig. Soviel Zeit hatte ich während meiner Haussanierung nicht...
Zitat
Scheinbar hast Du Dein System nicht auf aktuellem Stand und Dir fehlen nun für das Paket die Abhängigkeiten.
Ich habe Ubuntu auf unattended-upgrades konfiguriert, aber da werden nur security updates automatisch eingespielt.
Ich sehe, an "apt-get -f install" komme ich trotz warnings nicht vorbei.

Gruß Roland
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 24 Oktober 2015, 23:01:32
Guten Abend,
ich versuche nun schon seit geraumer Zeit, das ENGIMA2-Device in Tablet WebUI zu integrieren, konkret gerade das Dropdown mit den Kanälen, das im fhem-Web-UI angezeigt wird. Das geht prinzipiell mit dem select-Modul: http://www.fhemwiki.de/wiki/FHEM_Tablet_UI#select
Es ist mir allerdings nicht gelungen, den Namen des Kanallisten-Readings herauszufinden. Im Floorplan erscheint es ja, wenn man "commands" wählt - als "generated".
Hat jemand einen Tipp?
Grüße
Martin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Holger S am 28 Dezember 2015, 02:29:13
Hallo,
habe das Problem, dass die Festplatten nicht alle angezeigt werden:

mit http://.../web/deviceinfo bekomme ich das angezeigt:

-<e2hddinfo>
<model>ATA(ExternalRAID)</model>
<capacity>1.82 TB</capacity>
<free>507.785 GB</free>
</e2hddinfo>
-<e2hdds>

und mit http://.../web/deviceinfo werden alle angezeigt

-<e2hdd>
<e2model>ATA(ExternalRAID)</e2model>
<e2capacity>1.82 TB</e2capacity>
<e2free>507.785 GB</e2free>
</e2hdd>
-<e2hdd>
<e2model>ATA(SAMSUNG HD154UI)</e2model>
<e2capacity>1.36 TB</e2capacity>
<e2free>8.590 GB</e2free>
</e2hdd>
</e2hdds>
</e2deviceinfo>

könnte man den Code anpassen, dass die HDD anders gelesen werden?

Hat jemand eine Lösung?

Vielen Dank
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 28 Dezember 2015, 18:18:53

Ich nehme an du meinst die Abfrage /web/about vs. /web/deviceinfo.

Der Punkt ist, dass ich keine redundanten Daten abrufen möchte. /web/about enthält mehr Informationen und wird daher abgefragt. Zusätzlich noch deviceinfo abzufragen frisst unnötig Performance und liefert nur redundante Informationen.


Wenn du dein Problem etwas genauer beschreibst anstatt "Festplatten werden nicht angezeigt", dann kann man da besser schauen, warum das über /web/about nicht funktioniert. Dafür bitte auch verbose=5 schalten und die Logausgabe nach einem set-statusRequest hier posten.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Holger S am 28 Dezember 2015, 20:11:00
Ich verstehe nicht ganz was du nicht verstehst?!

Es sind 2 Festplatten angeschlossen und nur eine wird angezeigt! Die HHD Infos werden ja mit dem Modul über /web/about gelesen. Die Abfrage liefert aber nur eine HDD und die Abfrage über deviceinfo beide HDD.

Verbose 5 im Log hat nichts gebracht, da diese Information über HDD's nicht mit drin ist!?

Bringt sicher auch nichts, da ja auch nur das gelesen wird was ich per Webbrowser lese, also das:

-<e2hddinfo>
<model>ATA(ExternalRAID)</model>
<capacity>1.82 TB</capacity>
<free>507.785 GB</free>
</e2hddinfo>
-<e2hdds>
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 28 Dezember 2015, 20:15:39
Es sind 2 Festplatten angeschlossen und nur eine wird angezeigt! Die HHD Infos werden ja mit dem Modul über /web/about gelesen. Die Abfrage liefert aber nur eine HDD und die Abfrage über deviceinfo beide HDD.


Dann ist es ein Problem des Images. Andere liefern zuverlässig alle Platten über /about. Um spezielle Images, die nicht richtig funktionieren, möchte ich nicht herum programmieren. Davon gibt es viel zu viele - wenn man erstmal anfängt... besser bei den Image Machern einen Bug melden.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Holger S am 28 Dezember 2015, 20:27:21
Danke,
habe an den Programmierer des Webif eine Email geschickt. Da muss ja dann der Fehler liegen und nicht am Modul. Dachte nur es haben noch mehr das Problem und man könnte die HDD's dann mit deviceinfo auslesen lassen. Mal sehen was er und ob er antwortet. Wenn nicht muss ich mir dann selbst was einfallen lassen und das Modul selber modifizieren.

Gruß Holger
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 28 Dezember 2015, 20:30:45
Der Webif-Autor selbst kann da auch wenig tun, die Image-Bauer modifizieren da auch gern mal was.
OWIF (OpenWebInterface) ist übrigens neuer und sollte bevorzugt werden. Bei einigen Images kann man das wohl nachträglich statt Webif installieren, bei anderen ist es Standard.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: FunkOdyssey am 28 Dezember 2015, 21:06:24
OpenWebInterface auch bei einer Dreambox? Geht das überhaupt?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: DUSTiggr am 03 Januar 2016, 20:18:45
Ich stelle gerade von HM auf FHEM um und bin auf ein nicht nachvollziehbares Problem gestoßen. Sobald ich Radio höre flippt der Wert von Input bei jeder Aktualisierung: TV -> RADIO -> TV -> RADIO -> usw.

Im TV-Modus ist alles in Ordnung.

Welche Infos werden benötigt um den Bug zu jagen? :)

Gruß,
Maik
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 03 Januar 2016, 20:27:32
klingt erstmal seltsam, bitte ein Log bei verbose=5 posten.


Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: DUSTiggr am 04 Januar 2016, 07:58:14
Hallo Julian,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. Da ich gerade erst mit FHEM starte hoffe ich die korrekten Daten gesammelt zu haben:

2016.01.04 07:46:24 4: http://192.168.2.105:80/web/getcurrent: HTTP response code 200
2016.01.04 07:46:24 4: HttpUtils http://192.168.2.105:80/web/getcurrent: Got data, length: 2091
2016.01.04 07:46:24 5: ENIGMA2 VUplus: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2016.01.04 07:46:24 4: ENIGMA2 VUplus: RCV getcurrent
2016.01.04 07:46:24 5: ENIGMA2 VUplus: RES getcurrent
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2currentserviceinformation>
<e2service>
<e2servicereference>1:0:2:6F3B:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>1LIVE</e2servicename>
<e2providername>ARD WDR</e2providername>
<e2videowidth>N/A</e2videowidth>
<e2videoheight>N/A</e2videoheight>
<e2servicevideosize>N/AxN/A</e2servicevideosize>
<e2iswidescreen>
0 </e2iswidescreen>
<e2apid>4101</e2apid>
<e2vpid>N/A</e2vpid>
<e2pcrpid>4101</e2pcrpid>
<e2pmtpid>4100</e2pmtpid>
<e2txtpid>N/A</e2txtpid>
<e2tsid>1101</e2tsid>
<e2onid>41985</e2onid>
<e2sid>28475</e2sid>
</e2service>
<e2eventlist>
<e2event>
<e2eventservicereference>1:0:2:6F3B:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:</e2eventservicereference>
<e2eventservicename>1LIVE</e2eventservicename>
<e2eventprovidername>ARD WDR</e2eventprovidername>
<e2eventid>34705</e2eventid>
<e2eventname>1LIVE mit Lisa Kestel und dem Schröder</e2eventname>
<e2eventtitle>1LIVE mit Lisa Kestel und dem Schröder</e2eventtitle>
<e2eventdescription>Die tägliche, aktuelle Morgen-Show in 1LIVE</e2eventdescription>
<e2eventstart>1451880000</e2eventstart>
<e2eventduration>18000</e2eventduration>
<e2eventremaining>8016</e2eventremaining>
<e2eventcurrenttime>1451889984</e2eventcurrenttime>
<e2eventdescriptionextended></e2eventdescriptionextended>
</e2event>
<e2event>
<e2eventservicereference>1:0:2:6F3B:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:</e2eventservicereference>
<e2eventservicename>1LIVE</e2eventservicename>
<e2eventprovidername>ARD WDR</e2eventprovidername>
<e2eventid>34706</e2eventid>
<e2eventname>1LIVE Ingmar Stadelmann</e2eventname>
<e2eventtitle>1LIVE Ingmar Stadelmann</e2eventtitle>
<e2eventdescription>Der Vormittag in 1LIVE</e2eventdescription>
<e2eventstart>1451898000</e2eventstart>
<e2eventduration>14400</e2eventduration>
<e2eventremaining>22416</e2eventremaining>
<e2eventcurrenttime>1451889984</e2eventcurrenttime>
<e2eventdescriptionextended></e2eventdescriptionextended>
</e2event>
</e2eventlist>
</e2currentserviceinformation>

2016.01.04 07:46:24 5: Triggering VUplus (9 changes)
2016.01.04 07:46:24 5: Notify loop for VUplus input: tv

2016.01.04 07:46:54 4: http://192.168.2.105:80/web/getcurrent: HTTP response code 200
2016.01.04 07:46:54 4: HttpUtils http://192.168.2.105:80/web/getcurrent: Got data, length: 2091
2016.01.04 07:46:54 5: ENIGMA2 VUplus: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2016.01.04 07:46:54 4: ENIGMA2 VUplus: RCV getcurrent
2016.01.04 07:46:54 5: ENIGMA2 VUplus: RES getcurrent
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2currentserviceinformation>
<e2service>
<e2servicereference>1:0:2:6F3B:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>1LIVE</e2servicename>
<e2providername>ARD WDR</e2providername>
<e2videowidth>N/A</e2videowidth>
<e2videoheight>N/A</e2videoheight>
<e2servicevideosize>N/AxN/A</e2servicevideosize>
<e2iswidescreen>
0 </e2iswidescreen>
<e2apid>4101</e2apid>
<e2vpid>N/A</e2vpid>
<e2pcrpid>4101</e2pcrpid>
<e2pmtpid>4100</e2pmtpid>
<e2txtpid>N/A</e2txtpid>
<e2tsid>1101</e2tsid>
<e2onid>41985</e2onid>
<e2sid>28475</e2sid>
</e2service>
<e2eventlist>
<e2event>
<e2eventservicereference>1:0:2:6F3B:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:</e2eventservicereference>
<e2eventservicename>1LIVE</e2eventservicename>
<e2eventprovidername>ARD WDR</e2eventprovidername>
<e2eventid>34705</e2eventid>
<e2eventname>1LIVE mit Lisa Kestel und dem Schröder</e2eventname>
<e2eventtitle>1LIVE mit Lisa Kestel und dem Schröder</e2eventtitle>
<e2eventdescription>Die tägliche, aktuelle Morgen-Show in 1LIVE</e2eventdescription>
<e2eventstart>1451880000</e2eventstart>
<e2eventduration>18000</e2eventduration>
<e2eventremaining>7985</e2eventremaining>
<e2eventcurrenttime>1451890015</e2eventcurrenttime>
<e2eventdescriptionextended></e2eventdescriptionextended>
</e2event>
<e2event>
<e2eventservicereference>1:0:2:6F3B:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:</e2eventservicereference>
<e2eventservicename>1LIVE</e2eventservicename>
<e2eventprovidername>ARD WDR</e2eventprovidername>
<e2eventid>34706</e2eventid>
<e2eventname>1LIVE Ingmar Stadelmann</e2eventname>
<e2eventtitle>1LIVE Ingmar Stadelmann</e2eventtitle>
<e2eventdescription>Der Vormittag in 1LIVE</e2eventdescription>
<e2eventstart>1451898000</e2eventstart>
<e2eventduration>14400</e2eventduration>
<e2eventremaining>22385</e2eventremaining>
<e2eventcurrenttime>1451890015</e2eventcurrenttime>
<e2eventdescriptionextended></e2eventdescriptionextended>
</e2event>
</e2eventlist>
</e2currentserviceinformation>

2016.01.04 07:46:55 5: Triggering VUplus (9 changes)
2016.01.04 07:46:55 5: Notify loop for VUplus input: radio

Ich könnte meinen TCL Code der Homematic Installation zur Verfügung stellen, den Status habe ich zuverlässig mit e2instandby und e2serviceaspect ermittelt.

Auf der VU läuft übrigens das aktuelle VTI-Image. :)

Gruß,
Maik
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 07 Januar 2016, 00:32:18
Der Logauszug sieht unvollständig aus und irgendwie nicht der aktuellsten Version des Moduls entsprechend.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: DUSTiggr am 07 Januar 2016, 12:23:03
Den Logauszug habe ich auf das wesentliche gekürzt, dachte das reicht aus.

Die installierte Version entspricht genau der des ersten Posts, habs soeben nochmal gecheckt:
Auf meinem MacBook$ md5 70_ENIGMA2.pm
MD5 (70_ENIGMA2.pm) = 6a59e1df7e13451bfe3a8d5882df26b9

pi@raspberrypi:/opt/fhem/FHEM $ md5sum 70_ENIGMA2.pm
6a59e1df7e13451bfe3a8d5882df26b9  70_ENIGMA2.pm

Die Logs habe ich soeben wieder aktiviert, sobald ich genügend Daten habe aktualisiere ich den Beitrag noch einmal.


EDIT: Logfile angehängt.

Hoffe wir bekommen das Problem gefixt, sehr cooles Modul aber im Moment leider nicht zu gebrauchen.  :'(
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 08 Januar 2016, 15:31:19
In dem Logfile findet sich kein Wechsel zwischen tv/radio des Inputs, auch ist das Ergebnis von /getcurrent nur einmal enthalten.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: DUSTiggr am 08 Januar 2016, 17:05:01
Vielleicht verstehe ich dein Log nicht aber das ist doch ziemlich eindeutig. Intervall steht auf 30 Sekunden...

2016.01.07 14:35:42 5: Notify loop for VUplus input: tv
2016.01.07 14:36:12 5: Notify loop for VUplus input: radio
2016.01.07 14:36:42 5: Notify loop for VUplus input: tv
2016.01.07 14:37:12 5: Notify loop for VUplus input: radio

Ich habe keine Ahnung wie du die Auswertung machst, viel einfacher ist es "e2serviceaspect" von /web/about auszuwerten. Die Werte 0, N/A und 3 geben Aufschluss über die aktuelle Tätigkeit der VUBox und das sehr zuverlässig  ;)

Da es anscheinend kein Interesse an einem öffentlichen Bugfix gibt mache ich mich nun selber ans Werk die Funktion zu fixen.

BTW: Box gerade eingeschaltet und der Status flippt:

2016-01-08_16:55:54 VUplus input: radio
2016-01-08_16:56:23 VUplus input: tv
2016-01-08_16:56:53 VUplus input: radio
2016-01-08_16:57:23 VUplus input: tv
2016-01-08_16:57:53 VUplus input: radio
2016-01-08_16:58:23 VUplus input: tv
2016-01-08_16:58:53 VUplus input: radio
2016-01-08_16:59:23 VUplus input: tv
2016-01-08_16:59:53 VUplus input: radio
2016-01-08_17:00:23 VUplus input: tv
2016-01-08_17:00:53 VUplus input: radio
2016-01-08_17:01:23 VUplus input: tv
2016-01-08_17:01:53 VUplus input: radio
2016-01-08_17:02:23 VUplus input: tv
2016-01-08_17:02:53 VUplus input: radio
2016-01-08_17:03:23 VUplus input: tv
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 08 Januar 2016, 17:23:05
Vielleicht verstehe ich dein Log nicht aber das ist doch ziemlich eindeutig. Intervall steht auf 30 Sekunden...


Wenn du mehrere Intervalle geloggt hättest, wäre /getcurrent mehrfach zu finden. Ich kann es nur einmal finden.


2016.01.07 14:35:42 5: Notify loop for VUplus input: tv
2016.01.07 14:36:12 5: Notify loop for VUplus input: radio
2016.01.07 14:36:42 5: Notify loop for VUplus input: tv
2016.01.07 14:37:12 5: Notify loop for VUplus input: radio


Zumindest laut deinem Logfile kommt das dann nicht vom ENIGMA2 Modul...


Ich habe keine Ahnung wie du die Auswertung machst


Die Auswertung erfolgt durch Auswertung der servicereference, bei der die dritte Stelle ebenfalls die Serviceart angibt. 2 oder 10 entsprechen dabei Radio Streams.


Der Grund ist, dass ich mich aus Performancegründen (sowohl auf FHEM Seite, aber auch vor allem wegen schwachbrüstigen ENIGMA2 Boxen) entscheiden muss entweder /about oder /getcurrent regelmäßig abzufragen. /about liefert aber bei weitem nicht alle Infos, die ich sonst noch so brauche und deshalb müsste ich /about dann zusätzlich abfragen, was mir aber dann hauptsächlich redundante Informationen gibt. /about wird deshalb nur alle 15 Minuten abgefragt, um darüber ein paar Boxinfos zu bekommen, die sich nur sehr selten ändern (zB Model, MAC, Software Versionen, Festplatten, Tuner-Konfiguration). Über den aktuellen Sender bekomme ich darüber nicht alle Infos.


viel einfacher ist es "e2serviceaspect" von /web/about auszuwerten. Die Werte 0, N/A und 3 geben Aufschluss über die aktuelle Tätigkeit der VUBox


In der API Spezifikation (http://dream.reichholf.net/e2web/#about) findet sich dazu keine offizielle Info, aus der das ersichtlich wäre, deshalb würde ich mich darauf nicht verlassen wenn es darum geht, möglichst alle Hersteller und Images zu unterstützen.


Da es anscheinend kein Interesse an einem öffentlichen Bugfix gibt mache ich mich nun selber ans Werk die Funktion zu fixen.


Wie kommst du darauf?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: DUSTiggr am 08 Januar 2016, 18:13:52
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort, ich kann nun vieles nachvollziehen.

Zitat
Wenn du mehrere Intervalle geloggt hättest, wäre /getcurrent mehrfach zu finden. Ich kann es nur einmal finden.
Wie gesagt FHEM ist noch relativ neu für mich, bin mir aber sehr sicher das sich dein Modul falsch verhält. Ich habe es bisher nicht geschafft nur das ENIGMA Modul mit verbose 5 zu loggen, hast du vielleicht einen Tipp für mich wie ich das Ganze eingrenzen kann? Ich lass das Log dann gerne auch Stunden laufen :)

Vorab habe ich daher die URL /web/getcurrent manuell im Browser aufgerufen und mehrere Minuten lang immer wieder aktualisiert, es ändern sich einige Laufzeitwerte aber nicht die Zeile <e2servicereference>1:0:2:6F41:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:</e2servicereference> - Sofern die Box nicht genau zum Zeitpunkt der Abfrage Husten bekommt und sich plötzlich anders verhält können wir die Ausgabe der Box ausschließen, hier steht immer wie erwartet eine 2 an zweiter Position (TV eine 1).

Zitat
In der API Spezifikation findet sich dazu keine offizielle Info, aus der das ersichtlich wäre, deshalb würde ich mich darauf nicht verlassen wenn es darum geht, möglichst alle Hersteller und Images zu unterstützen.
Verständlich, ich habe meine Homematic Lösung durch experimentieren herausgefunden. Ich kann zumindest sagen für VTI 8.x, 9.x auf der Duo2 und Solo passen die Werte.  ;D

Zitat
Wie kommst du darauf?
Die vorherige Antwort habe ich wohl falsch verstanden, sorry.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 08 Januar 2016, 18:17:34
Ich habe es bisher nicht geschafft nur das ENIGMA Modul mit verbose 5 zu loggen, hast du vielleicht einen Tipp für mich wie ich das Ganze eingrenzen kann? Ich lass das Log dann gerne auch Stunden laufen :)


Du kannst das Attribut "verbose" auch nur beim ENIGMA2 Device setzen, dann wird nur für dieses Device das Logging hochgesetzt.


Sofern die Box nicht genau zum Zeitpunkt der Abfrage Husten bekommt und sich plötzlich anders verhält können wir die Ausgabe der Box ausschließen, hier steht immer wie erwartet eine 2 an zweiter Position (TV eine 1).


Genau das kann man ja dann in einem ordentlichen Log sehen  ;)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: DUSTiggr am 08 Januar 2016, 18:35:46
Ich hoffe das passt nun so, falls nicht brauche ich eine Info was noch fehlt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 10 Januar 2016, 19:52:40
Ich konnte da nichts finden (nur eine Kleinigkeit in der FHEMWEB Anzeige, die aber mit dem input nichts zu tun hat).
Ich habe gerade eine überarbeitete Version mit erweitertem Logging hochgeladen, vielleicht kann man es damit besser eingrenzen (oder es ist bei der Überarbeitung unwissentlich mit behoben).




Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: DUSTiggr am 10 Januar 2016, 21:19:52
Ich habe soeben ein FHEM Update gemacht, da war keine neue Datei dabei.

Daraufhin habe ich die Datei aus dem GitRepo (erster Beitrag) gezogen und mit meiner aktuellen Datei per MD5 verglichen. Ein anschließendes diff zeigt massig viele Änderungen.

Das Plugin funktioniert nun 1a!!! 1000 Dank 8)

Zum Verständnis: Kann es sein das deine Updates überhaupt nicht per FHEM "update" ausgeliefert werden? Bzw ich die ganze Zeit eine veraltete Version genutzt habe?  :-[

Gruß,
Maik
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 10 Januar 2016, 21:20:29
Immer erst am darauffolgenden Tag...
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Elektrolurch am 11 Januar 2016, 16:43:34
Hallo,
seit dem letzten Update des Enigma-Moduls (muss so zwischen dem 7.1. und 10.1.2016  gewesen sein), wird für das reading "presence" das Attribut "event-on-change-reading .*" ignoriert.
Mein logfile wird jetzt mit Meldungen

Wz_Receiver presence absent
zugemüllt.

Wäre schön, wenn das korrigiert werden könnte.

Danke.

Elektrolurch
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Brice am 11 Januar 2016, 17:44:56
Bei mir ist das ENIGMA-Modul am 31.12.2015 komplett ausgestiegen, d.h, die letzten Readings sind vom 31.12.2015. Verbose 5 bringt:
2016.01.11 17:35:25 5: ENIGMA2 SetTopBox: called function ENIGMA2_GetStatus()
2016.01.11 17:35:25 5: ENIGMA2 SetTopBox: called function ENIGMA2_SendCommand()
2016.01.11 17:35:25 5: ENIGMA2 SetTopBox: using unencrypted connection via HTTP
2016.01.11 17:35:25 4: ENIGMA2 SetTopBox: REQ powerstate
2016.01.11 17:35:25 5: ENIGMA2 SetTopBox: GET http://192.xxx.xxx.xx:80/web/powerstate (noshutdown=1)
2016.01.11 17:35:25 5: ENIGMA2 SetTopBox: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2016.01.11 17:35:25 4: ENIGMA2 SetTopBox: RCV TIMEOUT powerstate

Auf meinem Testsystem, auf dem bisher keine SetTopBox definiert war, hatte ich diese heute definiert. Mit dem gleichen Resultat: Box hat permanent den State "absent".  Über das PRESENCE-Modul ist die Box "present".

FHEM update ist durchgeführt worden.

Wer hat eine Idee woran es liegen könnte?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 11 Januar 2016, 21:33:51
Bei mir ist das ENIGMA-Modul am 31.12.2015 komplett ausgestiegen, d.h, die letzten Readings sind vom 31.12.2015. Verbose 5 bringt:
Wer hat eine Idee woran es liegen könnte?


Es handelt sich um einen Netzwerk Timeout. Das kann an der Netzwerkverbindung liegen oder aber am Image.
Ein Ping alleine sagt noch nicht, dass auf Port 80 (oder 443) auch ein Dienst antwortet (und dann noch der richtige...).


Hallo,
seit dem letzten Update des Enigma-Moduls (muss so zwischen dem 7.1. und 10.1.2016  gewesen sein), wird für das reading "presence" das Attribut "event-on-change-reading .*" ignoriert.
Mein logfile wird jetzt mit Meldungen

Wz_Receiver presence absent
zugemüllt.

Wäre schön, wenn das korrigiert werden könnte.


event-on-*-reading ist eine FHEM interne Funktion. Das ENIGMA2 Modul verwendet ausschließlich die Funktion readingsBulkUpdate(), um die Readings zu schreiben. Aus ENIGMA2 Sicht kann nicht für ein einzelnes Reading unterbunden werden, dass das Attribut nicht beachtet wird. Deshalb kann ich hier auch nichts fixen, solange ich den Fehler nicht nachvollziehen kann.


Vielleicht schaust du dir erstmal das Logfile mit verbose=5 an. Oft kann man daraus die Ursache ersehen.
Wenn das Gerät häufig auf "offline" geht, dann bekommt FHEM nicht schnell genug eine Antwort von der Box. Das passiert zB bei langsamen/schwachbrüstigen Boxen oder wenn die Box gerade mit anderen Dingen beschäftigt ist (Streaming, Transcoding etc).
Für solche Fälle findest du in der Commandref eine Beschreibung zur Aktivierung des Lite-Modus für das ENGIMA2 Modul.


Übrigens: Eine solche Logausgabe wie von dir benannt erzeugt das Modul gar nicht. Ich denke mal du sprichst vom Eventlog. Dort wird aber nichts "vollgemüllt", es funktioniert wie designt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Elektrolurch am 12 Januar 2016, 09:27:56
Hallo,

Zitat:
Wenn das Gerät häufig auf "offline" geht, dann bekommt FHEM nicht schnell genug eine Antwort von der Box. Das passiert zB bei langsamen/schwachbrüstigen Boxen oder wenn die Box gerade mit anderen Dingen beschäftigt ist (Streaming, Transcoding etc).
Für solche Fälle findest du in der Commandref eine Beschreibung zur Aktivierung des Lite-Modus für das ENGIMA2 Modul.


Der Receiver war / ist ausgeschaltet. Bisher war das kein Problem. Seit dem Update kommen trotz ausgeschaltetem Receiver die events: Wz_Receiver present absent.
Die werden also gar nicht durch die Box generiert.

Zitat:
Übrigens: Eine solche Logausgabe wie von dir benannt erzeugt das Modul gar nicht.


Ja, das ist schon klar.
Also:
Ich habe mir ein Modul gebastelt, welches die Kombi aus einem Audiogerät (Sonos), einem Enigma2-Receiver und einer FS20 zum Ein- und Ausschalten verwaltet.
U.a. macht das Modul folgendes:
Wenn jemand per FB die Enigma-Box auf Standby setzt, dann wird der Eingang vom Sonos auf "intern" umgeschaltet und der letzte Radiosender gestartet.
Ein globales notify horcht auch auf die Events des Enigma, so u.a. auch auf
rd: present val: absent bzwe. present
Da kommt die Ausgabe her.
Seit dem letzten Update kommen nun aber trotz stromlos geschalteter VUPlus Box die event alle Intervall-Sekunden, dass die Box absent ist, obwohl event-on-change-reading .* gesetzt ist.
Jedesmal wird nun versucht, das Sonos-Gerät auf intern umzuschalten und den letzten Radiosender zu starten.
Ok. Als work-around frage ich jetzt ab, ob das Sonos überhaupt noch eingeschaltet ist, denn sendet man zu vile Befele an ausgeschaltete Sonos-Geräte, hängen sich die Prozesse vom Sonos-Modul auf.

Die Frage, die sich mir stellt, ist: Warum kommen nun trotz gesetztem event-on-change-reading .* gleiche Ereignisse mit gleichen Werten? (seit dem letzten Update vor  einigen Tagen)
Mein Modul in der o.g. Funktionalität  läuft jetzt seit Monaten ohne Probleme.

Im übrigen: nonblocking - calls scheinen sich ja auch geändert zu haben. Ev. kommt daher der Effekt, weil ja keine VUPlus - Box mehr erreichbar ist.

Elektrolurch


Elektrolurch
 
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Brice am 12 Januar 2016, 09:30:12
Danke Loredo, lag wohl an einer Aktualisierung des Image meiner VU+ Uno. Nach Neuaufsetzen mit dem VTI 9.0-Image funktioniert es wieder. Die Aktualisierungen lass ich erst mal bleiben...
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: hilde am 14 Januar 2016, 19:12:42
Ich habe auch das Phänomen mit den ständigen presence Log Einträgen.

Dabei ist mir aufgefallen, dass bei mir seit dem letzten Update immer zwei unterschiedliche Log Einträge nacheinander für presence erzeugt werden - einmal ohne Wert und einmal mit dem Wert absent. Das könnte erklären weshalb event-on-change-reading nicht funktioniert wie erwartet, denn tatsächlich ändert sich das Readings ja auch jedesmal.

Das sieht bei mir zum Beispiel aktuell so aus:

2016-01-14_18:48:52 Wohnzimmer_Dreambox presence:
2016-01-14_18:48:52 Wohnzimmer_Dreambox presence: absent
2016-01-14_18:49:37 Wohnzimmer_Dreambox presence:
2016-01-14_18:49:37 Wohnzimmer_Dreambox presence: absent
2016-01-14_18:50:22 Wohnzimmer_Dreambox presence:
2016-01-14_18:50:22 Wohnzimmer_Dreambox presence: absent
2016-01-14_18:51:07 Wohnzimmer_Dreambox presence:
2016-01-14_18:51:07 Wohnzimmer_Dreambox presence: absent
2016-01-14_18:51:52 Wohnzimmer_Dreambox presence:
2016-01-14_18:51:52 Wohnzimmer_Dreambox presence: absent
2016-01-14_18:52:37 Wohnzimmer_Dreambox presence:
2016-01-14_18:52:37 Wohnzimmer_Dreambox presence: absent
2016-01-14_18:53:22 Wohnzimmer_Dreambox presence:
2016-01-14_18:53:22 Wohnzimmer_Dreambox presence: absent
2016-01-14_18:54:07 Wohnzimmer_Dreambox presence:
2016-01-14_18:54:07 Wohnzimmer_Dreambox presence: absent
2016-01-14_18:54:52 Wohnzimmer_Dreambox presence:
2016-01-14_18:54:52 Wohnzimmer_Dreambox presence: absent
2016-01-14_18:55:37 Wohnzimmer_Dreambox presence:
2016-01-14_18:55:37 Wohnzimmer_Dreambox presence: absent
2016-01-14_18:56:22 Wohnzimmer_Dreambox presence:
2016-01-14_18:56:22 Wohnzimmer_Dreambox presence: absent
2016-01-14_18:57:07 Wohnzimmer_Dreambox presence:
2016-01-14_18:57:07 Wohnzimmer_Dreambox presence: absent
2016-01-14_18:57:52 Wohnzimmer_Dreambox presence:
2016-01-14_18:57:52 Wohnzimmer_Dreambox presence: absent
2016-01-14_18:58:37 Wohnzimmer_Dreambox presence:
2016-01-14_18:58:37 Wohnzimmer_Dreambox presence: absent

Im Grunde stört mich das nicht weiter, sorgt bei mir allerdings dafür, dass meine darauf basierenden SVG Graphen das fhem Logfile voll schreiben mit einer großen Menge folgender Meldungen:
2016.01.14 14:54:59 3: eval: $fld[3]=~"present"?1:0
2016.01.14 14:54:59 1: PERL WARNING: Use of uninitialized value $fld[3] in pattern match (m//) at (eval 84682) line 1, <GEN104231> line 4639.

Update/Edit:
Ich habe mich jetzt mal in dem Modul nach Updates des presence Readings umgesehen und würde tippen, dass das Phänomen von diesem Block (speziell der if Clause) ab Zeile 1004 verursacht wird. Allerdings habe ich zu wenig Plan von Perl und von dem Modul, um das wirklich genau zu sagen. Aber vielleicht hilft's ja bei der Lösung.

            $presence = "absent";
            readingsBulkUpdate( $hash, "presence", $presence )
              if ( readingsBulkUpdate( $hash, "presence", "" ) ne $presence );
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 17 Januar 2016, 10:58:25
Danke, da hatte ich wohl Tomaten auf den Augen. Habs geändert und eingecheckt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Elektrolurch am 17 Januar 2016, 12:43:33
Zitat:
Dabei ist mir aufgefallen, dass bei mir seit dem letzten Update immer zwei unterschiedliche Log Einträge nacheinander für presence erzeugt werden - einmal ohne Wert und einmal mit dem Wert absent. Das könnte erklären weshalb event-on-change-reading nicht funktioniert wie erwartet, denn tatsächlich ändert sich das Readings ja auch jedesmal.

Kann ich bestätigen. Aber ist ja wohl jetzt gefixed. Manchmal sind die user doch nicht so dumm, wie es den Anschein hat... (dickes Smilie)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 17 Januar 2016, 12:57:13
Kann ich bestätigen. Aber ist ja wohl jetzt gefixed. Manchmal sind die user doch nicht so dumm, wie es den Anschein hat... (dickes Smilie)


Das behauptet ja keiner  ;)
Man muss aber den Fehler nachvollziehen können und das ist manchmal etwas schwer (und sei es, dass einem Tomaten auf den Augen liegen).  :D
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: hilde am 18 Januar 2016, 19:50:25
Danke, da hatte ich wohl Tomaten auf den Augen. Habs geändert und eingecheckt.

Danke Loredo! Nach dem heutigen update sieht das Logfile wieder aus wie gewohnt :-)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: setstate am 11 Februar 2016, 22:57:21
Hallo Loredo,

gibt es schon Forschungen, warum seit neustem die Kombi: Mediaportal + OpenwebIf + enigma2.pm zu Enigma Crashs führt?

Beim Öffnen von Mediaportal Plugin kommt es zum Bluescreen.
Ich leide  seit einiger Zeit darunter, aber andere berichten auch davon: http://www.opena.tv/openatv-5-1-rueckmeldungen/18409-5-1-auf-quad-plus-bluescreen-zw-mediaportal-und-openwebif-2.html
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Elektrolurch am 12 Februar 2016, 10:38:35
Zitat:
Beim Öffnen von Mediaportal Plugin kommt es zum Bluescreen.
Ich leide  seit einiger Zeit darunter, aber andere berichten auch davon: http://www.opena.tv/openatv-5-1-rueckmeldungen/18409-5-1-auf-quad-plus-bluescreen-zw-mediaportal-und

Den Effekt haben wir auch auf zwei Vuplus-zero Boxen. Der ist aber nicht reproduzierbar. Wenn man häufig genug das MediaPortortal aufruft, dann geht esd manchmal doch.

Den Zusamenhang mit fhem kann ich allerdings nicht erkennen.
Welche Version von vti fährst Du auf der Box?

Elektrolurch
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 12 Februar 2016, 10:52:05
Habe ich noch nix von gehört. Ich nutze aber selbst auch keinen Sat-Receiver mehr (schaue seit 2 Jahren nur noch VoD), ein VUplus ist nur noch bei meinen Eltern im Einsatz. Mediaportal wird da nicht verwendet ;)


Wenn die Box abstürzt, dann kann FHEM da ganz klar nichts dran ändern. Das ENIGMA2 Modul nutzt eine definierte und offizielle Schnittstelle. Wenn das neuerdings zu Abstürzen führt gibt es aus FHEM Sicht keine Alternative, als dass das in den Box Images gefixt wird.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: setstate am 13 Februar 2016, 07:24:16
Mit einem frischen Owif Install aus dem Github zip gibt es keine Probleme, nur mit dem IPKG aus dem OpenATV Feed. Die OpenwebIf Entwickler wollen jetzt von mir wissen, wie man den Fehler reproduzieren kann.
Deshalb noch eine Frage: wie erfolgt die Abfrage an Owif vom Fhem Modul aus? Zyklisch aller 5 Sekunden? Dauerverbindung? Weil das wird ja eine etwas andere Last bedeuten, als wenn jemand nur die Webseite öffnet.

Edit: habs gerade in de Commandref gefunden:
Defining an ENIGMA2 device will schedule an internal task (interval can be set with optional parameter <poll-interval> in seconds, if not set, the value is 45 seconds), which periodically reads the status of the device and triggers notify/filelog commands.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: link611 am 19 Februar 2016, 08:35:41
Hiho,

hab seit einiger Zeit mit dem ENIGMA2 Modul und meiner VU+ Solo2 Probleme:

folgendes Szenario:
FHEM auf Raspberry1 mit 2 E2-Receivern.

define LX2 ENIGMA2 192.168.5.11 80 20
define Solo2 ENIGMA2 192.168.5.10 80 10

Vorne weg, mit dem LX2 gibt es keine Probleme.

Ich hatte bisher immer das Problem, dass mir FHEM nach x-Wochen einfach abgestürzt ist, was mich aber noch weniger gestört hatte, da ich ihn einfach neustarten konnte.
Vor einem Monat war dann der Super-GAU, FHEM stürzte ab und nach einem Neustart direkt wieder, somit lies sich mein FHEM nicht mehr nutzen.
Habe ein Image des Rpi von vor einem Monat eingespielt, das selbe Problem.
Durch Hilfe im Forum hatte ich rausgefunden, dass es wohl das E2-Plugin das Problem ist. Nachdem ich beide E2-RCV aus der fhem.cfg genommen habe lief FHEM auch wieder und ich konnte dann beide RCV neu anlernen und dies funktionierte auch bis gestern.

Gestern wieder ein Absturz, nach Neustart wieder direkt ein Absturz. Gut, dachte ich mir ich nehm' die beiden RCV wieder raus, und lerne sie neu an.
LX2 ging ohne Probleme, jedoch die Solo2.

Sobald ich die Solo2 per define anlern, stürzt FHEM mit folgender Fehlermeldung ab:

not well-formed (invalid token) at line 42, column 328, byte 2961 at /usr/lib/perl5/XML/Parser.pm line 187

(byte ändert sich manchmal)

Habe daraufhin zur Sicherheit hier das aktuellste Modul geladen und importiert, jedoch der selbe Effekt.
Die Solo2 habe ich gestern noch auf VTI 9.0.2 mit aktuellsten Patches gezogen, jedoch ebenfalls ohne Erfolg.

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 19 Februar 2016, 09:17:01
not well-formed (invalid token) at line 42, column 328, byte 2961 at /usr/lib/perl5/XML/Parser.pm line 187


Das zeigt wohl, dass das verwendete Image fehlerhaft ist bzw. das Webinterface darin fehlerhaftes XML zurückliefert.
Ich habe dafür gerade eine aktualisierte Version eingecheckt, die das abfängt. Allerdings hilft das nicht gegen invalides XML ansich, die Daten von der Box können so dann nicht ausgewertet werden und du musst schauen ein funktionierendes Image bzw. eine ordentliche Version der Webinterface-API (bevorzugt OWIF) zu installieren.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: link611 am 19 Februar 2016, 09:40:56
Ha, Danke.

FHEM stürzt nicht mehr ab und ich kann prüfen ob Box an oder aus, das reicht mir :)

Habe eigtl. durch das Flashen von 9.0.2 die Box komplett resettet, jedoch danach die alten Settings eingespielt....

Ich werde heute mal zur Sicherheit OWI neu installieren, mal sehen ob dadurch das XML Problem beseitigt ist.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Killermike007 am 19 Februar 2016, 14:45:32
Ich denke du brauchst das Rad gar nicht noch mal zu erfinden - Wenn es klingelt ein PIP auf dem Schirm zu zaubern habe ich seit einiger Zeit bei mir am laufen.
Wie oben schon geschrieben das Enigma Plugin camofs installieren ( Quelle : http://www.fselbig.de/?page_id=1093 ) camofs hat eine Alarmfunktion die über eine beliebige Datei getriggert werden kann - ist bei mir eingestellt auf /tmp/al_cam1 d.h. ist diese Datei vorhanden wird das PIP gezeigt und nach einer einstellbaren Zeit wieder gelöscht. Als nächstes brauch man sein Klingelsignal irgendwie in FHEM ( auch dazu gibt es hier im Forum einige Beiträge )
Ist das Klingelsignal in FHEM verfügbar kann man leicht mit einem notify in der Art
define Kl_AL_OG notify Klingel_OG {if ("$value{Klingel_OG}" eq "on") {system("ssh IP_der _box touch /tmp/al_cam1");;}}
sich seine Haustür anzeigen lassen
   

Hallo,

wie konntest du das realisieren? Hast du noch zusätzliche Plugins (außer camoFS) auf deiner Box installiert?
Bei mir will der Befehl "{system("ssh IP_der _box touch /tmp/al_cam1");;}}" nicht so, wie er soll.
CamoFS läuft und wenn ich die Datei per ssh direkt auf meiner DM8000 erstelle, wird sie auch getriggert und das Kamerabild wird eingeblendet.
Von FHEM aus geht es leider nicht.

Hast du vielleicht noch nen Tipp für mich?

Gruß
Killermik007
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: zeddi am 20 Februar 2016, 16:57:52
Hallo zusammen,
ich habe das Absturzproblem auch. Bei mir ist es so, dass FHEM sich mit

not well-formed (invalid token) at line 599, column 147, byte 32319 at /usr/lib/perl5/XML/Parser.pm line 187.

verabschiedet, sobald ich den Receiver mit define einbinden will. Das ist schade.
Werde allerdings deswegen nicht mein Enigma Image flashen. Das aktuelle Image ist mir noch zu buggy.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 20 Februar 2016, 18:24:20
Ein nicht valide erzeugtes XML bleibt leider zunächst ungültig  :-[
Bisher hat noch keiner die Stelle aus dem XML hier gepostet um zusehen, woran es konkret liegen könnte.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: zeddi am 20 Februar 2016, 19:55:10
Wo finde ich denn die Datei die da geparsed wird? Die Pfadangabe in der Fehlermeldung bezieht sich ja eher auf den Parser, richtig?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 20 Februar 2016, 22:32:12
Die Informationen, die vom Receiver empfangen werden, gibt es im Logfile. Dafür muss man das Attribut verbose vorübergehend auf 5 setzen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Thomas X am 22 Februar 2016, 10:07:44
Hallo zusammen,

ich habe mit "update ENIGMA2" das Modul installiert und FHEM neu gestartet. Wenn ich nun ein

define Dreambox ENIGMA2 192.168.1.1
mache, erhalte ich "Unknown module ENIGMA2". Obwohl die 70_ENIGMA2.pm auch im FHEM-Verzeichnis zu finden ist. Liegt das ggf. an der 5.7er Version von FHEM?

Viele Grüße
Thomas
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 22 Februar 2016, 10:16:30
ich habe mit "update ENIGMA2" das Modul installiert und FHEM neu gestartet.


Der richtige Update Befehl lautet

update 70_ENIGMA2


mache, erhalte ich "Unknown module ENIGMA2". Obwohl die 70_ENIGMA2.pm auch im FHEM-Verzeichnis zu finden ist.


Wahrscheinlich eher nein.
Ich denke die Datei ist einfach fehlerhaft oder hat nicht die notwendigen Dateirechte, um von dem Benutzer, unter dem FHEM läuft, gelesen zu werden.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Thomas X am 22 Februar 2016, 10:23:06
Danke für die Antwort. Hat aber leider nicht geholfen. Ich habe ENIGMA2 nochmal mit Deinem Befehl installiert und immer noch den gleichen Fehler. Die Datei hat die gleichen Berechtigungen und Owner wie alle anderen Module auch. Das stimmt also soweit.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 22 Februar 2016, 10:25:23
Die von dir genannte Fehlermeldung stammt von FHEM. Solange FHEM das Modul nicht läd, kann der Quellcode aus 70_ENIGMA2.pm auch nicht aufgerufen werden. Solange dies nicht der Fall ist, kann dir in diesem Thread nicht weitergeholfen werden.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Killermike007 am 22 Februar 2016, 13:26:09
Ist es möglich, die HDD der Dreambox direkt in FHEM zu mounten?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 22 Februar 2016, 13:32:14
Nicht wirklich "in FHEM" aber, wenn du mit Linux darauf zugreifst, geht das sehr einfach. Google mal nach dem Thema. Auf der Dreambox läuft Linux. Also alles Standard. Du brauchst nicht zwingend etwas spezielles für die Dreambox.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: zeddi am 23 Februar 2016, 17:55:24
Ich für meinen Teil habe übrigens das Absturzproblem beim XML parsen mit einem Update lösen können.
Ich habe zuerst die bestehende Einbindung entfernt, alles upgedated, neu gestartet und dann neu eingebunden.
Jetzt läuft es ohne Absturz.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: costa2 am 24 Februar 2016, 17:56:20
Das geht gar nicht!!!

Heute habe ich das Modul mal per "define DM800 ENIGMA2 192.168.xxxx [root] "aufgerufen.
Sofort startete ein unglaublicher Upload in das das Internet, die Box wurde unbedienbar über die Fernbedienung.
Der Port 80 ist offen wie ein Scheunentor.

Das Modul ist absolut unsicher!!!!

Volker

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 24 Februar 2016, 18:07:59
Sorry aber dein Beitrag ist von vorne bis hinten totale Grütze und verschwindet bei mir direkt in /dev/ignore.


Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: costa2 am 24 Februar 2016, 18:34:33
Sorry aber dein Beitrag ist von vorne bis hinten totale Grütze und verschwindet bei mir direkt in /dev/ignore.


Gruß
Julian

Sorry????
Weshalb?
Kannst Du das Gegenteil begründen?

Mein Log bestätigt das nun mal.

Wenn der Receiver am Inet hängt, beginnt bei mir sofort ein Upload.
Anhang, kurz aktiviert und....

Das Modul wurde gehackt....
Wohin die Daten gehen werde ich bei Gelegenheit mal mit Wireshark sniffen.

Edit: Das Webinterface des Receivers ist übrigens deaktiviert.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: costa2 am 24 Februar 2016, 19:19:31
Hallo Julian.

Cccam in Verbindung mit Enigma2 Receivern ist dir doch bestimmt ein Begriff?

Ich habe mal den Wireshark bemüht.
Hat Du eine Cccam Verbindung über einen Port xxx offen und dieser Port ist Fremden Rechnern in Verbindung mit deiner DynDNS bekannt, kann der fremde Rechner über dein Modul auf deine Box zugreifen.

Also funktioniert der Zugriff nur unter bestimmten Voraussetzungen, aber immerhin, er funktioniert, bei mir zumindest ist das der Fall.
Weshalb das so ist, muss noch ergründet werden.

Volker
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 24 Februar 2016, 22:30:04

Ich kenne die Konstellation und lehne mich mal etwas aus dem Fenster dir zu raten deine Netzwerk Analysefähigkeiten nochmals etwas zu trainieren.
Fhem baut über das ENIGMA2 Modul lediglich eine ausgehende (!) Verbindung zum Webserver des Receiver auf (standardmäßig über Port 80, auf Wunsch auch verschlüsselt und über einen anderen Port auf genaue die IP-Adresse, die du angegeben hast). Das hat mit dem Internet rein gar nichts zu tun.


Wenn du konkrete Beweise und eine nachvollziehbare = nachstellbare Begründung lieferst, reden wir weiter.
Achso, und deine Sozialkompetenz entwickelt sich zwar mit jedem Post, ich fände aber einen Quantensprung auch nicht verkehrt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: franky08 am 24 Februar 2016, 22:44:46
@costa2
Zitat
Cccam in Verbindung mit Enigma2 Receivern ist dir doch bestimmt ein Begriff?
Mit der Aussage wärst du im IHAD Forum schon raus  ;)

@Loredo
Zitat
Achso, und deine Sozialkompetenz entwickelt sich zwar mit jedem Post, ich fände aber einen Quantensprung auch nicht verkehrt.

unterschreib  :) :) ;)

P.S. Bei mir funktioniert das Modul ohne Probleme.

VG
Frank
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Thyraz am 24 Februar 2016, 23:53:36
Also mal abgesehen davon, dass das FHEM Enigma2 Modul bei dir gar nicht laufen dürfte wenn dein Webinterface (am Receiver) deaktiviert ist verstehe ich auch nicht so ganz wie du dir das vorstellst.

Selbst wenn dein Receiver "gehackt" wurde muss das ja nicht von FHEM kommen.

Wenn FHEM und Enigma bei dir per Portfreischaltung im Router von außen erreichbar sind kann ein Angriff durchaus auch direkt auf den Receiver erfolgt sein.
Oft läuft hier ja alte Software wenn man nicht regelmäßig updated.
Oder man gibt Webinterface/FTP/SSH Ports vom Internet aus frei und verwendet die Standardpasswörter des Receivers oder andere schwache Passwörter.

Hatte das schon bei einem Geschäftskollegen dessen Dreambox immer wieder komisches Verhalten aufgezeigt hat.
Er hatte auch Ports für Webinterface und Streaming offen und irgendein Spaßvogel aus dem Internet hat dann über seinen Receiver Fernsehen gestreamed.

Wenn FHEM im Spiel gewesen wäre, dann evtl. indem dein FHEM allgemein gehackt wurde (schlechtes Passwort, Zugriff ohne SSL und/oder falsches Zertifikat über öffentliches Netzwerk, uswusf.) und jemand dort die Settings deines Enigma Moduls ausgelesen hätte.
Aber das wäre jetzt auch nicht die Schuld des Moduls.

Das Modul selbst könnte ja nur schadhaft die Daten weiterreichen indem es aktiv die Daten an jemand verschickt.
Dank OpenSource kannst du das ja an sich problemlos überprüfen. ;)



Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 25 Februar 2016, 11:36:58
Wow. Da wird der alte Thread doch noch mal lustig. -> Lesezeichen ;)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: disastah am 04 März 2016, 11:31:33
Mit einem frischen Owif Install aus dem Github zip gibt es keine Probleme, nur mit dem IPKG aus dem OpenATV Feed. Die OpenwebIf Entwickler wollen jetzt von mir wissen, wie man den Fehler reproduzieren kann.
Deshalb noch eine Frage: wie erfolgt die Abfrage an Owif vom Fhem Modul aus? Zyklisch aller 5 Sekunden? Dauerverbindung? Weil das wird ja eine etwas andere Last bedeuten, als wenn jemand nur die Webseite öffnet.

Edit: habs gerade in de Commandref gefunden:
Defining an ENIGMA2 device will schedule an internal task (interval can be set with optional parameter <poll-interval> in seconds, if not set, the value is 45 seconds), which periodically reads the status of the device and triggers notify/filelog commands.

Ahoi,
hast du schon Rückmeldung von den Entwicklern bekommen, da ich aktuell immer noch selbes Problem habe, dass die Abfragen meine Box in Verbindung mit MP zum Absturz bringen.

Allerdings nutze ich noch das OWIF aus dem OpenATV Feed.

Grüße
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Elektrolurch am 06 März 2016, 10:44:26
Hallo,

hatte mit VTI 9.2.1 und MP genau das gleiche Problem.
Habe dann auf die aktuelle Version vom enigma-Modul aktualisiert, die Ausleserate steht auf 45 sec und ich habe den light-mode vom Modul verwendet. Jetzt läuft es wieder ohne Absturz.
Das crash-log der vuplus zeigte, dass das OpenWEBIF wohl durch den enigma2-Modul Zugriff von fhem blockierte (hang -> signal).

Elektrolurch
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Mooni am 26 März 2016, 19:11:52
Hab das Problem ebenfalls sowohl auf meiner GigaBlue QUAD Plus mit OpenATV5.1
als auch auf meiner VUplus Solo2 mit VTi9.2.1.

Kann das also bestätigen.

Gibt's schon eine Lösung ? Nicht der Workaround mit LightMode beim ENIGA2 Modul.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 26 März 2016, 20:35:24
Hi,
was genau bringt eure Box zum Absturz?
Ich hab zwei VU+ Uno mit OpenAtv5.1 und eine Ultimo mit OpenAtv 5.3 ohne Probleme am laufe und hatte auch mit den Boxen unter VTI 9.x keine Probleme
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 26 März 2016, 21:26:09
Aus FHEM Sicht gibt es da leider keine Lösung. Wenn die reine Abfrage der Web API zu abstürzen der Box führt, dann ist das etwas, was in der Box gelöst werden muss.


Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Elektrolurch am 27 März 2016, 12:05:42
Hallo,

bei mir stürzten das MediaPortal auf zwei Boxen regelmässig ab.
1. Update auf die neuste VTI-Version
2. neustes Enigma2 fhem Modul in Verwendung.
3. Attribute:
 http-method GET
lightMode 1

Damit läuft es jetzt bei mir wieder stabil.

Gruß Elektrolurch

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: setstate am 27 März 2016, 14:04:23
Die Entwickler des OpenWebIF haben gerade einen Fix bei Github dazu hochgeladen. Wenn der im Standard Image gelandet ist, sollten wir das Zusammenspiel mit dem Fhem Modul nochmal testen.

https://github.com/E2OpenPlugins/e2openplugin-OpenWebif/issues/322#issuecomment-202047498 (https://github.com/E2OpenPlugins/e2openplugin-OpenWebif/issues/322#issuecomment-202047498)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Luigi am 13 April 2016, 23:25:11
Hallo,

ich verwende jetzt schon seit einiger Zeit das Modul (Vu Solo² 9.0.2).
Heute ist mir aufgefallen, dass die Readings

    recordingsX_name - name of active recording no. X
    recordingsX_servicename - servicename of active recording no. X

nicht mehr erzeugt werden. Ich kann allerdings nicht sagen, seit wann dies nicht mehr passiert.

Woran könnte das liegen?

Einen Wunsch hätte ich auch noch: wäre es möglich auch für die eventdescriptionextended ein Reading einzubauen?

Gruß
Luigi



Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Eragos am 16 April 2016, 21:39:54
Das mit den recordingsX_name, recordingsX_servicename kann ich bestätigen. Ich wollte die mir gerade zu nutze machen und auf meinem LaMetric anzeigen (bei Aufnahme). Allerdings sind die readings leer.

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: n0bbi am 19 April 2016, 14:13:35
Hab glaub ich nen kleinen Bug entdeckt. Meine Frau schaut aktuell "Grey's Anatomy"... in der Übersicht schneidet er dann bei "Grey" ab und auch eine Senderauswahl ist dann nicht mehr möglich.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Thyraz am 21 Mai 2016, 15:59:48
Hallo zusammen,

hat es einen Grund, warum der freie Speicherplatz immer nur akutalisiert ist, wenn der Receiver "on" ist und nicht auf Standby?
Das Webinterface etc. funktioniert ja weiterhin genauso auch im Standby.

Hintergrund: Ich hab ein Notify, welches mich warnt wenn der Speicherplatz eng wird.
Dies passiert natürlich meistens dann, wenn man etwas aufnimmt.
Und zu 99% ist die Kiste dann im Standby und es gibt keine Meldung. ;)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Hollo am 21 Mai 2016, 21:15:42
...
Dies passiert natürlich meistens dann, wenn man etwas aufnimmt.
Und zu 99% ist die Kiste dann im Standby und es gibt keine Meldung. ;)
Während der Aufnahme ist die Box doch an. Standby ist ja vor/nach der Aufnahme.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Thyraz am 21 Mai 2016, 23:07:29
Standby heißt bei denen Boxen ja normal einfach keine Ausgabe über HDMI.
Deep Standby wäre dann der echte Tiefschlaf, aber ich glaub dann reagiert auch über Netzwerk nichts mehr.

Beim Start einer Aufnahme kommt kein "on" Event und die HDD Readings aktualisieren sich währenddessen auch nicht.
Sonst wäre mir das auch gar nicht aufgefallen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 05 Juni 2016, 12:13:00
Heute ist mir aufgefallen, dass die Readings

    recordingsX_name - name of active recording no. X
    recordingsX_servicename - servicename of active recording no. X

nicht mehr erzeugt werden. Ich kann allerdings nicht sagen, seit wann dies nicht mehr passiert.

Woran könnte das liegen?

Die Timerlist wird nur abgefragt, wenn man nicht den Lightmodus benutzt. Wer alle Features haben will, braucht eine leistungsfähige Box, die die vielen Abfragen aushält und daher keinen Lightmodus benötigt.

Einen Wunsch hätte ich auch noch: wäre es möglich auch für die eventdescriptionextended ein Reading einzubauen?

Habe ich jetzt einmal mit eingebaut. Die beiden Readings können aber bekanntermaßen sehr lang sein, weshalb sie bisher auch gefehlt haben. Das kann womöglich zu unvorhergesehenen Problemen oder Performance Engpässen führen. Wenn das der Fall ist, baue ich noch ein zusätzliches Attribut mit ein.

hat es einen Grund, warum der freie Speicherplatz immer nur akutalisiert ist, wenn der Receiver "on" ist und nicht auf Standby?

Ja, Performancegründe sowohl für die Box als auch Fhem (obwohl bei letzterem eher weniger). Ich habe ein Update eingecheckt, welches bei ausgeschaltetem Lightmodus auch im Standby alle 15min die About-Infos abfragt, welche dann auch die Festplatten beinhalten.

Standby heißt bei denen Boxen ja normal einfach keine Ausgabe über HDMI.
Deep Standby wäre dann der echte Tiefschlaf,

Das ist korrekt.

aber ich glaub dann reagiert auch über Netzwerk nichts mehr.

Geräte mit Wake-on-LAN Funktion werden über ein Magic-Packet aufgeweckt, sofern aus der Box die MAC-Adresse ausgelesen werden konnte (dann gibt es das Reading "lanmac") oder alternativ explizit das Attribut "macaddr" entsprechend gesetzt wurde. Natürlich muss die Box WoL unterstützen; bei den VU Boxen weiß ich, dass es funktioniert.

Hab glaub ich nen kleinen Bug entdeckt. Meine Frau schaut aktuell "Grey's Anatomy"... in der Übersicht schneidet er dann bei "Grey" ab und auch eine Senderauswahl ist dann nicht mehr möglich.

Da ich keinen Receiver mehr besitze (lineares TV gucken und/oder aufnehmen ist so von vorgestern...  8) ), kann ich das nicht nachstellen. Die Vermutung liegt nahe, dass es eine UTF8 Geschichte ist. Obwohl das Modul die empfangenen Daten nach UTF8 konvertiert (jedoch ohne Einsatz von "use UTF8", sondern per "use Encode"), kann es wohl je nach Einsatz anderer Fhem Modulen zu unterschiedlichem Verhalten führen (https://forum.fhem.de/index.php/topic,54196.0.html). Ich habe das bisher nicht eng verfolgt; wenn mir da jemand einen Patch schickt, der ein sicheres Verhalten bei der Zeichensatzkonvertierung mitbringt, übernehme ich den gerne.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Thyraz am 06 Juni 2016, 10:21:46
Ja, Performancegründe sowohl für die Box als auch Fhem (obwohl bei letzterem eher weniger). Ich habe ein Update eingecheckt, welches bei ausgeschaltetem Lightmodus auch im Standby alle 15min die About-Infos abfragt, welche dann auch die Festplatten beinhalten.

Super, werd ich die Tage mal testen. :)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: BerndArnold am 09 Juni 2016, 22:23:09
Seit dem letzten Neustart von Fhem wird das Modul 70_ENIGMA2.pm nicht mehr akzeptiert - weder beim Fhem-Start/-Neustart, noch bei einem Reload-Versuch.

Bei einem Reload (reload 70_ENIGMA2) kommt:

Unknown warnings category 'experimental::lexical_topic' at /usr/local/fhem//FHEM/70_ENIGMA2.pm line 39.
BEGIN failed--compilation aborted at /usr/local/fhem//FHEM/70_ENIGMA2.pm line 39.

Das gleiche hatte ich auch bei anderen Modulen (70_Pushover.pm und 98_GEOFANCY.pm). Dort habe ich die angemeckerte Zeile auskommentiert und diese Module können wieder geladen werden (sowohl manuell mittels reload als auch nach einem Fhem-Neustart).

Beim Enigma-Modul hat mich das nicht viel weiter gebracht. Es kommt jetzt der Fehler:

Can't use global $_ in "my" at /usr/local/fhem//FHEM/70_ENIGMA2.pm line 376, near "my $_ "
Can't use global $_ in "my" at /usr/local/fhem//FHEM/70_ENIGMA2.pm line 586, near "my $_ "

Hat das schon jemand gehabt? Im Forum habe ich dazu nichts Aktuelles gefunden. Vermutlich hängt das mit meinem Update von Perl zusammen (5.22.2-1 -> 5.24.0-1). Wäre super, wenn da jemand einen Tipp hätte.

Fhem und die Module sind aktuell - also vor meiner Auskommentier-Aktion :).

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: decaflo am 13 Juni 2016, 21:48:53
Ich hab dazu folgendes rausgefunden: Das Lexical Scope Feature von $_ wurde in perl 5.24 entfernt. "my $_" gibt's nicht mehr. Siehe dazu auch "perldoc perlexperiment" bzw. http://perldoc.perl.org/perlexperiment.html (http://perldoc.perl.org/perlexperiment.html)

Die Warning Kategorie "experimental::lexical_topic" gibts daher auch nicht mehr. Wenn es nur um die Warnings geht, dann sollte es kein Problem sein, das einfach auszukommentieren. Wenn "my $_" verwendet wird, dann muss man das unter 5.24 wohl umschreiben.

Gruss, Florian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 Juni 2016, 01:16:20

Die Version anbei kommt ohne $_ aus.
Bitte einmal testen, bevor ich sie einchecke.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: BerndArnold am 21 Juni 2016, 21:28:35
Ich hab dazu folgendes rausgefunden: Das Lexical Scope Feature von $_ wurde in perl 5.24 entfernt. "my $_" gibt's nicht mehr.

Danke für die Hintergrundinfo, Florian.

Die Version anbei kommt ohne $_ aus.
Bitte einmal testen, bevor ich sie einchecke.

Danke für die Änderungen, Julian. Habe das Modul soeben aktiviert. Läuft :)
Sorry, dass ich deinen Beitrag nicht früher bemerkt habe...
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 21 Juni 2016, 21:37:45
Ok, prima! Habs eingecheckt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 09 Juli 2016, 15:42:36
Hallo.
Wollte heute meinen neuen Resi in Fhem einbinden, bin nach Reference vorgegangen, aber das klappt dann nicht.
Man muss sehr wohl sämtl. Angaben definieren, nur IP u. User/Passwort klappt nicht, wie im Beispiel angegeben.
Da steht dann unter Interval das Passwort, etc.

Erst mit voller def "IP.der.box port interval user passwort"  klappts.

vielleicht könnte jemand die reference  anpassen.

gruss
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 09 Juli 2016, 15:46:02
Die Commandref sagt auch nicht, dass du Angaben weglassen kannst, wenn du nur Benutzername+Passwort hinzufügen möchtest.
Folglich sind die Angaben dazwischen dann natürlich notwendig. Woher soll auch erkannt werden, dass der 3. Parameter plötzlich kein Port sein soll, sondern ein Username?
Die define-Beispiele sollten eigentlich keinen Zweifel lassen, da sind alle Use-Cases aufgeführt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 09 Juli 2016, 16:06:49
Hallo.
Sehe ich anders:

Example:

    define SATReceiver ENIGMA2 192.168.0.10

    # With custom port
    define SATReceiver ENIGMA2 192.168.0.10 8080

    # With custom interval of 20 seconds
    define SATReceiver ENIGMA2 192.168.0.10 80 20

    # With HTTP user credentials
    define SATReceiver ENIGMA2 192.168.0.10 80 20 root secret


nur die letzte Zeile klappt wirklich.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 09 Juli 2016, 16:07:43
Für die jeweils genannten Use Cases: Works as designed.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 09 Juli 2016, 19:26:42
Hallo.
Ist es ein Bug? Bei HDD wird mir mein USB-Stick angezeigt, und nicht die int. Festplatte.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 09 Juli 2016, 20:11:06
das Modul kann nur anzeigen, wie die Web-API es zur Verfügung stellt. Wenn die Festplatte dabei vergessen wird, ist es ein Bug im Image.


Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 10 Juli 2016, 10:17:51
Ausgabe WebIF
Festplattenmodell: ATA(WDC WD5000LPVX-0)
Kapazität:    465.8 GB ("500 GB")
Frei:    397.973 GB

gezeigt wird mir aber:

hdd1_capacity 3.7  2015-10-25 10:19:31
hdd1_free  3.406   2016-07-09 15:35:17
hdd1_model  SanDisk(Cruzer Blade)  2015-10-25 10:19:31
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: franky08 am 10 Juli 2016, 10:46:11
Manchmal mountet die Dreambox die hdd und z.B. einen Stick in falscher Reihenfolge, ist mir auch schon passiert. Der Stick landet dann auf hdd1 und die Platte auf hdd2, einfach mal die Box komplett runterfahren, hinten ausschalten und dann wieder starten, meist stimmt die Reihenfolge dann wieder  ;)

VG
Frank
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 10 Juli 2016, 11:09:49
Ausgabe WebIF
Festplattenmodell: ATA(WDC WD5000LPVX-0)
Kapazität:    465.8 GB ("500 GB")
Frei:    397.973 GB

gezeigt wird mir aber:

hdd1_capacity 3.7  2015-10-25 10:19:31
hdd1_free  3.406   2016-07-09 15:35:17
hdd1_model  SanDisk(Cruzer Blade)  2015-10-25 10:19:31


Es werden die Festplatten in der Reihenfolge angezeigt, wie sie über die API unter http://ip-adresse/web/about in der XML-Sektion e2hddinfo angezeigt werden.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 10 Juli 2016, 11:49:59
aha, thx.
web/about unterscheidet sich jetzt vom webif der box, komisch. da steht auch nur der usb drinn, nicht die HDD.

gruss
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Elektrolurch am 09 August 2016, 14:56:27
Hallo,

vielleicht hat da jemand einen Tipp / Lösung:
Wenn ich den Enigma2-Receiver einschalte, so bekomme ich frühestens nach dem eingestellten Abfrageinterval (45 s) die Information, dass das Gerät betriebsbereit ist. Wenn ich Pech habe, kommt es sogar erst nach 89 s.
Leider fehlt so eine Funktion wie:
set Receiver update
Die Anweisung
set Receiver statusRequest
wird nur dann ausgeführt, wenn durch das regelmäßige Lesen (eingestelltes Update-Intervall) der state auf 'on' ist.

Hintergrund: Der Receiver samt TV hängt an einem Sonos-Player. Sobald der Receiver bereit ist, wird am Sonos-Player über den externen Eingang auf die Wiedergabe von TV automatisch geschaltet (das macht Sonos). Für den Normalfall ist das auch gewünscht.
Ich möchte nun aber diesen Sonos-Player mit anderen möglichst zeitnah für Alarmzwecke gruppieren. Dabei ist es störend, das für bis zu 90 s der TV wiedergegeben wird.
Wünschenswert wäre nun also möglichst zeitnah den Receiver für diesen Anwendungsfall wieder über
set Receiver off
abzuschalten.
Solange das Modul aber den state off hat, werden alle Befehle ignoriert, obwohl der Receiver schon lustig spielt.

Eigentlich fehlt eine update-Funktion, die immer und unabhängig vom state ausgeführt wird.

Elektrolurch
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 09 August 2016, 16:52:14
Für den Fall, dass man an einen nicht zu erreichenden Receiver trotzdem frühzeitig etwas senden möchte, habe ich gerade ein Update eingecheckt, welches ein neues Attribut ignoreState einführt. Es wird dann nicht mehr verhindert, dass man Befehle an potentiell nicht verfügbare oder als nicht online erkannte Geräte senden kann. Man muss dann quasi selbst wissen, wann der Receiver wieder da ist ;)

Es stimmt aber nicht, dass man über eine statusRequest Abfrage nicht auch manuell ein prüfen der Verfügbarkeit auslösen kann. Der Timer wird dabei zurückgesetzt und das ist vermutlich auch der Grund, weshalb du dann statt maximal 45sec gar 90sec warten musst - eben weil du im unglücklichen Fall den laufenden Timer kurz vorher unterbrochen hast, das Gerät aber zu dem Zeitpunkt noch nicht online erreichbar ist. Wenn du also statusRequest in bestimmten Fällen schickst, solltest du das in einem Interval solange tun, bis der Receiver antwortet (z.B. mit einem DOIF vom Typ "unless" o.ä.).





Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Invers am 09 August 2016, 18:33:58
Zitat
Für den Fall, dass man an einen nicht zu erreichenden Receiver trotzdem frühzeitig etwas senden möchte, habe ich gerade ein Update eingecheckt, welches ein neues Attribut ignoreState einführt. Es wird dann nicht mehr verhindert, dass man Befehle an potentiell nicht verfügbare oder nicht nicht als online erkannte Geräte senden kann. Man muss dann quasi selbst wissen, wann der Receiver wieder da ist ;)

Wird denn dann der Befehl gespeichert und bei Erreichbarkeit abgearbeitet, oder verpufft er einfach?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 09 August 2016, 19:43:28
Er verpufft.


Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Invers am 09 August 2016, 19:48:36
Schade. Danke.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: franky08 am 11 August 2016, 19:58:51
@Loredo
Hallo, ich suche nach einer Möglichkeit "AC3 downmix" auf ja/nein setzen zu können. Hintergrund ist folgender: im normalen Betrieb, TV ein und Receiver ein --> Ton wird über TV ausgegeben (AC3 downmix auf ja), im zweiten Fall, AV Receiver soll Dolby Ton wiedergeben also TV ein, Receiver ein (AC3 downmix muss auf nein stehen! ) und AV Receiver ein ---> Ton wird über AV Receiver wiedergegeben (Dolby digital), Ton TV ist aus. Über das PIONEERAVR Modul erfolgt die Abfrage ob AV Receiver on oder off ist jetzt sollte über notify ac3 downmix umgeschaltet werden.

Frage, kommt man an das Reading "AC3 downmix" irgendwie ran und kann es umschalten?

VG
Frank
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 11 August 2016, 20:54:28
Das bietet die API leider nicht an, tut mir leid.
Es ist alles implementiert, was die API hergibt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: franky08 am 11 August 2016, 21:08:14
Ja, ist leider so, hatte mir in der zwischenzeit mal das webif der dreambox zu gemüte geführt. Man könnte mittels cat zwar den zustand auslesen aber nich setzen.

Ahh, da scheint vlt. doch etwas zu gehen?

http://dream.reichholf.net/e2web/#toc

Vg
Frank
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 12 August 2016, 14:49:19
Du kannst mal probieren, ob beiliegende Version das tut, was du haben willst.
Es gibt da einen Setter "downmix". Es wird aber kein Reading erzeugt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: franky08 am 12 August 2016, 15:37:03
Hallo Loredo, funktioniert leider nicht und nach einem Server shutdown restart werden die Readings auch nicht mehr aktuallisiert. -Leider

P.S. drop down Menüs sind auch weg  ;)

P.S.2 da ist wohl eine Leerzeile reingerutscht, wenn ich die entferne funktioniert alles wieder, nur das der downmix sich nicht on/off schalten lässt

VG
Frank
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 12 August 2016, 20:12:26
Dann wird der Befehl wohl von deiner webif Version nicht unterstützt.
Die Leerzeile macht keine Probleme bei mir (und ist auch eher unwahrscheinlich, dass es das woanders tut).


Dann können wir da wohl nichts machen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: franky08 am 12 August 2016, 20:26:18
Mit der Leerzeile "spinnt" das Modul, d.h. der update Intervall funktioniert nicht und sämtliche drop down´s sind verschwunden  ;) (habe ich drei mal gegengecheckt)
Die webif version ist bei mir die 1.7.5

VG
Frank
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 12 August 2016, 20:29:20
Bitte in einem ENIGMA2 Forum schlau machen, welche Version von WebIF respektive welches Image du brauchst, damit der Befehl unterstützt wird.
Das ist einer der Gründe, weshalb diese Art von Befehlen nicht eingebaut sind - sie funktionieren halt nur für alle.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: franky08 am 12 August 2016, 20:35:40
Alles klar, dachte ich mir schon.

Danke,

VG
Frank
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Elektrolurch am 13 August 2016, 16:22:26
Hallo,

ist zwar off-topic, aber vielleicht hat ja zu AC3 jemand eine Idee:

a) Benutze eine VuPlus Zero, die hat einen HDMI - Ausgang und eine analoge Klinke. Leider keinen digitalen Ausgang.
b) Das HDMI geht an den Beamer, da mein schon etwas älterer Denon AVR kein HDMI kann. Der Denen hat aber auch optische / Kufper digitale Eingänge.

Ich habe da schon mal recherchiert, aber um per Weiche aus dem HDMI - Kabel das digitale Signal abzuzweigen, scheint wohl nicht so einfach möglich zu sein, bzw. nur über teure Zusatzelektronik.
Oder kennt da dadoch jemand einen einfachen Weg?

Elektrolurch
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 August 2016, 00:49:24
Oder kennt da dadoch jemand einen einfachen Weg?


Ich hab nichtmal die Frage verstanden.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Hollo am 15 August 2016, 10:40:32
...Ich habe da schon mal recherchiert, aber um per Weiche aus dem HDMI - Kabel das digitale Signal abzuzweigen, scheint wohl nicht so einfach möglich zu sein, bzw. nur über teure Zusatzelektronik.
Oder kennt da dadoch jemand einen einfachen Weg?
Was verstehst Du unter teuer?
Um aus dem HDMI-Signal das Audio-Signal zu extrahieren, gibt es diverse "kleine Kästchen" < 100 Euronen.
Da beides im digitalen Format ist / sein soll, muss das auch recht einfach sein; Du brauchst ja keinen zusätzlichen D/A-Wandler, um wieder auf analoges Audio zu kommen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Thyraz am 15 August 2016, 14:15:47
Das die Dinger trotzdem mehr als ein paar Euro kosten liegt sicher daran,
dass Audio/Video über HDMI ja einen Kopierschutz enthalten kann.

Anders als das einfach abzugreifende Analogaudio braucht man für einen digitalen Splitter eben wahrscheinlich einen zertifizierten Chip o. Ä. im Gerät.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 16 August 2016, 08:16:00
Hallo,

ist zwar off-topic, aber vielleicht hat ja zu AC3 jemand eine Idee:

a) Benutze eine VuPlus Zero, die hat einen HDMI - Ausgang und eine analoge Klinke. Leider keinen digitalen Ausgang.
b) Das HDMI geht an den Beamer, da mein schon etwas älterer Denon AVR kein HDMI kann. Der Denen hat aber auch optische / Kufper digitale Eingänge.

Oder kennt da dadoch jemand einen einfachen Weg?

Elektrolurch

Was bezweckst du mit dem gesplitteten Ton? hat der Beamer nicht einen Ausgang wo du den Ton zum Denon weiterleitest?
Die Zero ist ja eigentlich nur eine "Streambox", sollte nicht als Vollwertig angesehen werden.

Und HDMI > SPDIF / Chinch gibts um ~17.- bei grossem A..... der wenig Steuern zahlt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Elektrolurch am 16 August 2016, 09:54:26
Zitat:
Was bezweckst du mit dem gesplitteten Ton? hat der Beamer nicht einen Ausgang wo du den Ton zum Denon weiterleitest?

Leider nicht.
Die VuPlus Zero hat zwar einen analogen Audioausgang, dessen Pegel aber ziemlich niedrig ist und so beim Umschalten der Eingänge am Receiver ziemliche Lautstärkesprünge entstehen.
Außerdem ist das analoge Audiosignal auch noch wegen Erdschleife zwischen LAN und SAT brummanfällig und kann naturgemäß kein Dolby Digital.
Daher war die Idee, das digitale Audiosignal aus dem HDMI zu verwenden.
Ja, die HDMI-Audioextractoren sind tatsächlich nun doch deutlich billigergeworden. Mal sehen, ob ich da einen passenden für den Zweck finde, der nach MMöglichkeit auch ohne externe Stromversorgung auskommt.

Elektrolurch
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: satprofi am 16 August 2016, 12:10:20
Zitat:
Was bezweckst du mit dem gesplitteten Ton? hat der Beamer nicht einen Ausgang wo du den Ton zum Denon weiterleitest?

Leider nicht.
Die VuPlus Zero hat zwar einen analogen Audioausgang, dessen Pegel aber ziemlich niedrig ist und so beim Umschalten der Eingänge am Receiver ziemliche Lautstärkesprünge entstehen.


Elektrolurch

hast du bei der VU schon mal AC3 deaktiviert? Danach lässt sich die Lautstärke an der VU regeln, vielleicht ist die zu gering eingestellt.
Bei AC3 lässt sich nichts regeln über FB.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Elektrolurch am 17 August 2016, 09:26:03
AC3 scheint wohl deaktiviert zu sein, denn ich kann mit der FB der VuPlus die Lautstärke regeln. Derzeit gleiche ich das Definzit der geringen Lautstärke über fhem aus, da die VuPlus an die Eingänge einer Sonos - Box angeschlossen sind. fhem korrigiert dann beim Umschalten zwischen intern und externem Signal (VuPlus) die Lautstärke automatisch. Aber das ganze geht ja auch nur für Stereo, da die Sonos-Box (Connect) keine digitalen Eingänge hat. Im Hobbyraum mit Beamer soll eine VuPlus an den Denen Receiver direkt angeschlossen werden und daher die Überlegung, AC3 aus dem HDMI abzuzweigen. Der Denen kann zwar alle möglichen Viedeo - Quellen, nur noch kein HDMI.

Elektrolurch 
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 21 August 2016, 22:39:41
Wer bisher mit Userreadings gearbeitet hat, um die Kanalliste an Frontends bereitzustellen: Ab morgen gibt es zwei neue Readings inputList und channelList, mit denen das dann direkt gehen sollte.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Elektrolurch am 22 August 2016, 09:09:50
Kanallisten als reading ist eine gute Idee, da ich mir das auch schon so hin gebastelt hatte.

Andere Frage:

set Receiver remoteControl ....

leider findet google nichts über die Befehle, die dieser set - Befehl senden kann.
Ich würde gerne per fhem die Audiospur auswählbar machen, da ich auf dem Bildschirm und mit der FB das mangels Sehfähigkeit nicht bedienen kann. Über fhem geht das per Screenreader, daher suche ich nach Möglichkeiten, möglichst viele Funktionen in fhem zu integrieren, um es so auch für mich zugänglich zu machen.

Elektrolurch
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 22 August 2016, 09:49:17
Ich nehme an du hast schon rausgefunden, dass dir das set remoteControl Kommando ohne Parameter die möglichen Befehle zurückgibt. Allerdings ohne Beschreibung, man muss es daher vom Namen her erschließen.
Ich weiß auch nicht mehr, wo ich diese Liste her hatte seinerzeit und habe gerade auf die schnelle nichts gefunden. Hinter jedem Befehl steht aber ein Zahlenwert zwischen 0 und (derzeit im Modul) 511, der dann tatsächlich an die Box geschickt wird.


Der Befehl, um das Bildschirmmenü für die Sprachspur zu öffnen, dürfte aber AUDIO lauten. Danach musst du mit weiteren remoteControl Befehlen den Curser DOWN setzen und dann mit ENTER bestätigen, damit die nächste Sprache ausgewählt wird.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Nexium am 05 September 2016, 21:33:24
Hallo,

ich hatte vor einiger zeit meine Dreambox in FHEM eingebunden.
Nun bekomme ich schon lange keine Verbindung mehr zur Dreambox über FHEM.
Entfernen und neu anlegen hat nichts gebracht.

Kann das ganze mit Fritz OS update zutun haben?
Es ist schon eine weile her das meine Fritzbox ihr OS geupdatet hat auf 6.50 es ist eine 6490.
Denn ich hatte die Dreambox auch mit der Fritzbox verbunden das anrufe angezeigt werde das ganze geht meiner meinung nach seit dem Update auch nicht mehr.

Aber das FHEM die Dream nicht mehr erkennt wundert mich schon und kann mir igrendwie auch nicht vorstellen das es mit FritzOS zutun hat.

define TvReceiver ENIGMA2 192.168.178.22
attr TvReceiver devStateIcon on:rc_GREEN:off off:rc_YELLOW:on absent:rc_STOP:on
attr TvReceiver http-method GET
attr TvReceiver icon dreambox
attr TvReceiver webCmd channel:input

so ist die Dream angelegt.

Danke schonmal wenn ihr noch infos braucht sagt mir welche und ich versuche sie bereit zustellen.

Gruß Dominik
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 06 September 2016, 00:20:27
Wahrscheinlich kann keine Verbindung zum Webserver der Dreambox hergestellt werden. Liegt dann am Dreambox Image.


Gruß
Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Pfriemler am 08 September 2016, 23:12:53
Ob der Webserver läuft, kann man mit einem Browser ja einfach testen. Da ja nur die Fritzbox ein Update bekommen hat und nicht die Dreambox, wäre für mich nicht nachzuvollziehen, warum es jetzt nicht tun sollte.
IP der Dreambox stimmt und hat sich nicht verändert?
Webserver-Port ist nicht verändert?
Kannst Du vom FHEM-Host die Box anpingen (manchmal gibt es Probleme über diverse Netzwerkkomponenten)?
Die DEF meiner kleinen 500HD sieht genauso aus, ich habe das Interval auf 60 Sekunden stehen, also mit "80 60" (Web-Port und Interval) hinter der IP definiert.
Kann nach wie vor über ENIGMA2 nicht meckern.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: duu75 am 08 Oktober 2016, 12:23:15
Habe ein Problem mit den Bouquets.

In meinen Attributen steht automatisch nach dem Define:
bouquet-tv   1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet

Ich habe aber noch ein 2. Bouquet.
Kann aber über "set channel" nur die Kanäle auswählen, die im favourites enthalten sind.
Alle anderen Kanäle aus den anderen Bouquets tauchen da nicht auf und auch manuell über Befehlszeile gibt es eine Fehlermeldung channel exisitiert nicht oder so.

Wie komme ich per FHEM an alle Kanäle meiner Bouquets ran?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 10 Oktober 2016, 13:08:58
Wie komme ich per FHEM an alle Kanäle meiner Bouquets ran?


Du kannst derzeit nur ein Bouquet bequem ansteuern. Darin müssen alle Kanäle enthalten sein, die du per Namen adressieren möchtest.
Wenn du ein anderes Bouquet verwenden möchtest, kannst du im Attribut bouquet-tv die entsprechende Anpassung vornehmen und ein anderes Bouquet adressieren.


Wenn du auf die Namensgebung verzichten kannst, kannst du dem channel-Befehl auch eine Kanalnummer oder sogar die Sat-ID übergeben, um auf einen Kanal zu schalten, der nicht im Standardbouquet enthalten ist.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: duu75 am 10 Oktober 2016, 16:45:18

Du kannst derzeit nur ein Bouquet bequem ansteuern. Darin müssen alle Kanäle enthalten sein, die du per Namen adressieren möchtest.
Wenn du ein anderes Bouquet verwenden möchtest, kannst du im Attribut bouquet-tv die entsprechende Anpassung vornehmen und ein anderes Bouquet adressieren.


Wenn du auf die Namensgebung verzichten kannst, kannst du dem channel-Befehl auch eine Kanalnummer oder sogar die Sat-ID übergeben, um auf einen Kanal zu schalten, der nicht im Standardbouquet enthalten ist.

Die Namensgebung ist mir eigtl. egal für den Anwendungsfall.
Ich nutze es, wenn es klingelt, dass die Dreambox auf die IPCam an der Haustür umschaltet und nach 60 Sekunden wieder zurück auf den vorher geschauten Kanal.
Und genau da war das Problem mit den Kanalsnamen, wenn ich ein anderes Bouquet geschaut habe als das wo die IPCam mit drin ist.

channel        NDR_FS_NDS_HD
currentMedia   1:0:19:2857:401:1:C00000:0:0:0:

Wenn ich jetzt den currentMedia zwischenspeichere und dahin zurückspringe, funktioniert es.
Mit dem channel war es ein Problem.

Super!
Danke für den Tip.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 10 Oktober 2016, 18:21:37
Exakt so. :-)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: schka17 am 11 Oktober 2016, 07:53:45
Die Namensgebung ist mir eigtl. egal für den Anwendungsfall.
Ich nutze es, wenn es klingelt, dass die Dreambox auf die IPCam an der Haustür umschaltet und nach 60 Sekunden wieder zurück auf den vorher geschauten Kanal.
Und genau da war das Problem mit den Kanalsnamen, wenn ich ein anderes Bouquet geschaut habe als das wo die IPCam mit drin ist.

channel        NDR_FS_NDS_HD
currentMedia   1:0:19:2857:401:1:C00000:0:0:0:

Wenn ich jetzt den currentMedia zwischenspeichere und dahin zurückspringe, funktioniert es.
Mit dem channel war es ein Problem.

Super!
Danke für den Tip.
Das kling aber interessant, wie schaltest du auf die IP Cam?

Vg
Karl


Sent from my iPad using Tapatalk
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: antonwinden am 17 Oktober 2016, 13:01:11
dasmit dem umschalten auf die ip-cam interessiert mich auch :-)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: DirkS am 24 Oktober 2016, 10:18:54
Ich bräuchte vielleicht mal ein paar Denkanstöße. Bis zum Update auf einen neuen Receiver, der noch OpenATV 4.2 hatte, hatte ich den KiddyTimer im Einsatz, um den Fernsehkonsum meines Sprosses im Griff zu bekommen. Nun läuft das Plugin unter 5.3 nicht mehr. Es hatte eh ein paar Lücken.
Ich würde es gerne mit FHEM realisieren wollen. Der Receiver ist eingebunden. Meines Erachtens hatte ich letztes Jahr auch schon einmal eine Protokollierung, der Kanäle. Besser wäre es aber über das Bouquet. Ich könnte mir folgendes vorstellen:
FHEM müsste bei jeder Aktualisierung schauen, ob der eingestellte Sender sich im Kids Bouquet befindet und dann eine Summe/Tag speichern. Wenn ein festgelegter Wert überschritten wird, geht der Receiver in StandBy oder schwarzes Bild. Nice to have wäre dann noch die Möglichkeit, den Zähler dann Oberfläche wieder zurück zu setzen.
Bin in Perl leider nicht wirklich fit. Erste Herausforderung ist, wie komme ich von dem Kanalnamen auf eine Kanalnummer. Kann überhaupt überprüft werden, aus welchem Bouquet der eingestellte Kanal ist?
Gruß
Dirk
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 24 Oktober 2016, 10:35:05
Ich bräuchte vielleicht mal ein paar Denkanstöße. Bis zum Update auf einen neuen Receiver, der noch OpenATV 4.2 hatte, hatte ich den KiddyTimer im Einsatz, um den Fernsehkonsum meines Sprosses im Griff zu bekommen. Nun läuft das Plugin unter 5.3 nicht mehr. Es hatte eh ein paar Lücken.
Ich würde es gerne mit FHEM realisieren wollen. Der Receiver ist eingebunden. Meines Erachtens hatte ich letztes Jahr auch schon einmal eine Protokollierung, der Kanäle. Besser wäre es aber über das Bouquet. Ich könnte mir folgendes vorstellen:
FHEM müsste bei jeder Aktualisierung schauen, ob der eingestellte Sender sich im Kids Bouquet befindet und dann eine Summe/Tag speichern. Wenn ein festgelegter Wert überschritten wird, geht der Receiver in StandBy oder schwarzes Bild. Nice to have wäre dann noch die Möglichkeit, den Zähler dann Oberfläche wieder zurück zu setzen.
Bin in Perl leider nicht wirklich fit. Erste Herausforderung ist, wie komme ich von dem Kanalnamen auf eine Kanalnummer. Kann überhaupt überprüft werden, aus welchem Bouquet der eingestellte Kanal ist?
Gruß
Dirk


Das sind jetzt eher grundsätzliche FHEM Automationsfragen. Aber um ein wenig eigenes Perl oder die Kombination aus 2-3 FHEM Modulen wirst du dabei wohl nicht herum kommen. ein paar Schlagworte zum lesen der Commandref: dummy, DOIF, userReadings, 99_myUtils.


Von einem Kanalnamen auf eine Kanalnummer lässt sich leider nicht schließen, da die API diese Information nicht bereithält.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: DirkS am 25 Oktober 2016, 14:55:33
Danke erst einmal für die Rückmeldung.

Ich hatte letztes Jahr schon einmal den alten Receiver in FHEM eingebunden. Durch ein bisschen Spielerei hatte ich dann ein Log und daraus ein Plot, der mir anzeigte, wie lange welche Kanalnummer geschaut wurde.
Mal sehen vielleicht finde ich die Konfiguration in meiner Sicherung noch.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 29 Oktober 2016, 11:04:39
Hallo,

habe mein Fhem umgezogen und parallel den Enigma2 Reci neu aufgesetzt. Nun bekomme ich immer folgende Meldungen im Log:

2016.10.29 09:15:13.433 3: ENIGMA2 DM500HD: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device

Bei den Bouqets am Reci habe ich folgende:

HD + SKY
SD
Sky Sport
Favourites (TV)

Wie muss das Attribut

bouquet-tv 1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.HD + SKY.tv" ORDER BY bouquet
angepasst werden, damit die Fehlermeldungen verschwinden?

Danke und Gruß
Michael
Titel: Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 29 Oktober 2016, 12:15:15
Du kannst das Attribut einfach löschen, es wird dann auf Basis deiner neuen Bouquets am Receiver wieder mit dem richtigen Inhalt angelegt.


Gruß

Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Michi240281 am 01 November 2016, 13:24:46
Sicher? Das habe ich nämlich schon gemacht! Attribut wurde neu angelegt, sieht aber aus wie vorher und die Fehlermeldungen im Log sind weiterhin vorhanden.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 01 November 2016, 19:37:57
Dann ist deine allererste Bouquet Listen im Receiver eine leere Liste. Entweder findest du die Adresse für dein richtiges Bouquet heraus oder du verschiebst die Reihenfolge in der Box so, dass die erste Liste keine leere Liste mehr ist und lässt dann das Attribut neu anlegen.


Gruß

Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 13 November 2016, 11:28:44
Hi, ich bin grade dabei mein FHEM WebIf auf FTUI umzustellen, und dort möchte ich dann auch meine VU+ Reciver darstellen, was grundsätzlich auch klappt, ich habe aber das Problem das die readings häufig leer sind obwohl der Reciver läuft, jetzt könnte ich den aktualisierungs Intervall natürlich höher setzen, allerdings bin ich mir nicht sicher wie sich das auf die Gesamt Performence auswirkt, aktuell aktualisiere ich alle 90 Sekunden.

Kann man es nicht so einstellen das die readings bis zum nächsten aktualisieren stehen bleiben?

Danke



Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 13 November 2016, 12:04:23
Wenn Readings leer sind gibt es einen Grund dafür und sie geben den damit aktuellen Status wieder.


Gruß

Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 17 November 2016, 22:15:13
Die Readings sind immer mal wieder leer, gibt keine Fehlermeldung und der Reciever läuft und ist verfügbar. Da ich den aktualissierungs intervall auff 90 Sekunden stehen habe, sollten die Readings in der Zwischenzeit ja nicht verschwinden!?

Tun sie aber
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 17 November 2016, 23:33:57
Readings, die verschwinden? Nicht durch das Enigma2 Modul. Da ist im Sourcecode nicht einmal das Wort delete enthalten :-)


Gruß

Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Tommy82 am 18 November 2016, 06:55:41
Das glaub ich dir ja, aber ich hab halt immer mal wieder den Fall das kurzfristig alle readings weg sind, und auch z.b. der Reciever als absent angezeigt wird, obwohl ich davor sitze und alles läuft.
Aber dann muss ich wohl erstmal damit leben.

Ich teste mal en bisschen vieleicht finde ich den grund noch


Grad z.b. Reciver läuft, aber keine readings

Internals:
   DEF        192.168.188.53 81 90 root 
   INTERVAL   90
   NAME       VU_Ultimo
   NR         162
   STATE      absent
   TYPE       ENIGMA2
   model      Ultimo
   Helper:
     Dblog:
       Acg:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      0
       Apid:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Ber:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      0
       Channel:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Channellist:
         Mydblog:
           TIME       1478725123.69757
           VALUE      ProSieben_HD,SAT.1_HD,SAT.1,RTL,kabel_eins_HD,13th_Street,VOX,Fox_HD,TNT_Serie_HD,RTL_II,SUPER_RTL,RTL_Crime,RTL_NITRO,RTL_Passion,SAT.1_Gold,Discovery_HD,sixx_HD,TELE_5,Syfy,arte_HD,Sky_Krimi,Sky_Action_HD,Disney_Junior,Disney_XD,Das_Erste_HD,ZDF_HD,Einsfestival,EinsPlus,Heimatkanal,n-tv,N24,Nat_Geo_Wild_HD,NatGeo_HD,National_Geographic,Spiegel_Geschichte,zdf.kultur,ZDFinfo,zdf_neo,ProSieben_MAXX,Disney_Ch._HD,Welt_der_Wunder_TV,Junior,CNN_(eng),KiKA,WDR_Köln_HD
       Currentmedia:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Currenttitle:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventcurrenttime:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventcurrenttime_hr:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventcurrenttime_next:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventcurrenttime_next_hr:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventdescription:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventdescription_next:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventdescriptionextended:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventdescriptionextended_next:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventduration:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventduration_hr:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventduration_next:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventduration_next_hr:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventname:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventname_next:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventremaining:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventremaining_hr:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventremaining_next:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventremaining_next_hr:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventstart:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventstart_hr:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventstart_next:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventstart_next_hr:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventtitle:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Eventtitle_next:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Input:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Iswidescreen:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Mute:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Nexttitle:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Onid:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Pcrpid:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Pmtpid:
         Mydblog:
           TIME       1479448499.22903
           VALUE      -
       Power:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      off
       Presence:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      absent
       Providername:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Servicename:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Servicereference:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Servicevideosize:
         Mydblog:
           TIME       1479448499.22903
           VALUE      -
       Sid:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Snr:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      0
       Snrdb:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      0
       State:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      absent
       Stateav:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      absent
       Tsid:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Txtpid:
         Mydblog:
           TIME       1479448499.22903
           VALUE      -
       Videoheight:
         Mydblog:
           TIME       1479448499.22903
           VALUE      -
       Videowidth:
         Mydblog:
           TIME       1479448499.22903
           VALUE      -
       Volume:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
       Vpid:
         Mydblog:
           TIME       1479448612.27017
           VALUE      -
   Readings:
     2016-11-18 06:56:51   acg             0
     2016-11-18 06:56:51   apid            -
     2016-11-18 06:56:51   ber             0
     2016-11-18 06:56:51   channel         -
     2016-11-18 06:56:54   channelList     -,
     2016-11-18 06:56:51   currentMedia    -
     2016-11-18 06:56:51   currentTitle    -
     2016-10-24 18:39:49   enigmaversion   2016-10-23
     2016-11-18 06:56:51   eventcurrenttime -
     2016-11-18 06:56:51   eventcurrenttime_hr -
     2016-11-18 06:56:51   eventcurrenttime_next -
     2016-11-18 06:56:51   eventcurrenttime_next_hr -
     2016-11-18 06:56:51   eventdescription -
     2016-11-18 06:56:51   eventdescription_next -
     2016-11-18 06:56:51   eventdescriptionextended -
     2016-11-18 06:56:51   eventdescriptionextended_next -
     2016-11-18 06:56:51   eventduration   -
     2016-11-18 06:56:51   eventduration_hr -
     2016-11-18 06:56:51   eventduration_next -
     2016-11-18 06:56:51   eventduration_next_hr -
     2016-11-18 06:56:51   eventname       -
     2016-11-18 06:56:51   eventname_next  -
     2016-11-18 06:56:51   eventremaining  -
     2016-11-18 06:56:51   eventremaining_hr -
     2016-11-18 06:56:51   eventremaining_next -
     2016-11-18 06:56:51   eventremaining_next_hr -
     2016-11-18 06:56:51   eventstart      -
     2016-11-18 06:56:51   eventstart_hr   -
     2016-11-18 06:56:51   eventstart_next -
     2016-11-18 06:56:51   eventstart_next_hr -
     2016-11-18 06:56:51   eventtitle      -
     2016-11-18 06:56:51   eventtitle_next -
     2014-11-27 11:50:36   fpversion       0
     2015-12-25 06:33:18   hdd1_capacity   7.5
     2016-10-24 18:23:20   hdd1_free       4.242
     2015-12-25 06:33:18   hdd1_model      hp(v135w)
     2016-03-26 14:07:11   imageversion    5.3.0
     2016-11-18 06:56:51   input           -
     2016-09-03 16:08:46   inputList       tv,radio
     2016-11-18 06:56:51   iswidescreen    -
     2014-11-27 11:50:36   lanmac          00:1d:ec:03:5f:16
     2015-09-17 19:46:26   model           Ultimo
     2016-11-18 06:56:51   mute            -
     2016-11-18 06:56:51   nextTitle       -
     2016-11-18 06:56:51   onid            -
     2016-11-18 06:56:51   pcrpid          -
     2016-11-18 06:54:58   pmtpid          -
     2016-11-18 06:56:51   power           off
     2016-11-18 06:56:51   presence        absent
     2016-11-18 06:56:51   providername    -
     2016-03-10 22:35:27   recordings      0
     2014-11-29 21:10:12   recordings10_name -
     2014-11-29 21:10:12   recordings10_servicename -
     2014-11-29 21:10:12   recordings11_name -
     2014-11-29 21:10:12   recordings11_servicename -
     2014-11-29 21:10:12   recordings12_name -
     2014-11-29 21:10:12   recordings12_servicename -
     2014-11-29 21:10:12   recordings13_name -
     2014-11-29 21:10:12   recordings13_servicename -
     2014-11-29 21:10:12   recordings14_name -
     2014-11-29 21:10:12   recordings14_servicename -
     2014-11-29 21:10:12   recordings15_name -
     2014-11-29 21:10:12   recordings15_servicename -
     2014-11-29 21:10:12   recordings16_name -
     2014-11-29 21:10:12   recordings16_servicename -
     2014-11-29 21:10:12   recordings17_name -
     2014-11-29 21:10:12   recordings17_servicename -
     2014-11-29 21:10:12   recordings18_name -
     2014-11-29 21:10:12   recordings18_servicename -
     2014-11-29 21:10:12   recordings19_name -
     2014-11-29 21:10:12   recordings19_servicename -
     2014-11-29 21:10:12   recordings20_name -
     2014-11-29 21:10:12   recordings20_servicename -
     2015-12-10 19:33:10   recordings_error 0
     2016-09-18 05:07:15   recordings_finished 1
     2016-07-24 06:42:34   recordings_next 0
     2016-07-24 06:42:34   recordings_next_counter 0
     2016-07-24 06:42:34   recordings_next_counter_hr -
     2016-07-24 06:42:34   recordings_next_hr -
     2016-07-24 06:42:34   recordings_next_name -
     2016-07-24 06:42:34   recordings_next_servicename -
     2016-11-18 06:56:51   servicename     -
     2016-11-18 06:56:51   servicereference -
     2016-11-18 06:54:58   servicevideosize -
     2016-11-18 06:56:51   sid             -
     2016-11-18 06:56:51   snr             0
     2016-11-18 06:56:51   snrdb           0
     2016-11-18 06:56:51   state           absent
     2016-11-18 06:56:51   stateAV         absent
     2016-11-18 06:56:51   tsid            -
     2014-11-27 11:50:36   tuner_a         Vuplus DVB-C NIM(CXD1978) (DVB-C)
     2014-11-27 11:50:36   tuner_b         Vuplus DVB-C NIM(CXD1978) (DVB-C)
     2016-11-18 06:54:58   txtpid          -
     2016-11-18 06:54:58   videoheight     -
     2016-11-18 06:54:58   videowidth      -
     2016-11-18 06:56:51   volume          -
     2016-11-18 06:56:51   vpid            -
     2016-08-06 12:39:46   webifversion    OWIF 0.4.9
   Helper:
     ADDRESS    192.168.188.53
     PASSWORD   
     PORT       81
     USER       root
     lastFullUpdate 1479448092.98101
     Bouquet:
       Radio:
         Bayern_3:
           sRef       1:0:2:6EF2:44D:1:FFFF0152:0:0:0:
       Tv:
         13th_street:
           sRef       1:0:1:2A:4:85:FFFF0000:0:0:0:
         Cnn_(eng):
           sRef       1:0:1:D16D:2712:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Das_erste_hd:
           sRef       1:0:19:2B5C:41B:1:FFFF014A:0:0:0:
         Discovery_hd:
           sRef       1:0:19:82:6:85:FFFF0000:0:0:0:
         Disney_ch._hd:
           sRef       1:0:19:C36F:2720:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Disney_junior:
           sRef       1:0:1:1A:1:85:FFFF0000:0:0:0:
         Disney_xd:
           sRef       1:0:1:1C:1:85:FFFF0000:0:0:0:
         Einsplus:
           sRef       1:0:1:7033:41B:1:FFFF014A:0:0:0:
         Einsfestival:
           sRef       1:0:1:7032:41B:1:FFFF014A:0:0:0:
         Fox_hd:
           sRef       1:0:19:7C:6:85:FFFF0000:0:0:0:
         Heimatkanal:
           sRef       1:0:1:16:1:85:FFFF0000:0:0:0:
         Junior:
           sRef       1:0:1:13:1:85:FFFF0000:0:0:0:
         Kika:
           sRef       1:0:1:6D68:437:1:FFFF01C2:0:0:0:
         N24:
           sRef       1:0:1:D17B:2718:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Natgeo_hd:
           sRef       1:0:19:70:D:85:FFFF0000:0:0:0:
         Nat_geo_wild_hd:
           sRef       1:0:19:76:C:85:FFFF0000:0:0:0:
         National_geographic:
           sRef       1:0:1:D:4:85:FFFF0000:0:0:0:
         Prosieben_hd:
           sRef       1:0:19:C35F:271D:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Prosieben_maxx:
           sRef       1:0:1:CF11:2721:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Rtl:
           sRef       1:0:1:D161:2710:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Rtl_crime:
           sRef       1:0:1:1B:4:85:FFFF0000:0:0:0:
         Rtl_ii:
           sRef       1:0:1:D163:2713:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Rtl_nitro:
           sRef       1:0:1:CF76:2712:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Rtl_passion:
           sRef       1:0:1:1D:4:85:FFFF0000:0:0:0:
         Sat.1:
           sRef       1:0:1:D17A:2710:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Sat.1_gold:
           sRef       1:0:1:D04C:2726:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Sat.1_hd:
           sRef       1:0:19:C362:271F:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Sat1:
         Sat1_hd:
         Super_rtl:
           sRef       1:0:1:D162:2713:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Sky_action_hd:
           sRef       1:0:19:74:D:85:FFFF0000:0:0:0:
         Sky_krimi:
           sRef       1:0:1:17:4:85:FFFF0000:0:0:0:
         Spiegel_geschichte:
           sRef       1:0:1:34:4:85:FFFF0000:0:0:0:
         Syfy:
           sRef       1:0:1:24:1:85:FFFF0000:0:0:0:
         Tele_5:
           sRef       1:0:1:CF0A:2718:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Tnt_serie_hd:
           sRef       1:0:19:7B:6:85:FFFF0000:0:0:0:
         Vox:
           sRef       1:0:1:D164:2713:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Wdr_k��ln_hd:
           sRef       1:0:19:6EA5:41B:1:FFFF014A:0:0:0:
         Welt_der_wunder_tv:
           sRef       1:0:1:C763:2725:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Zdf_hd:
           sRef       1:0:19:2B66:437:1:FFFF01C2:0:0:0:
         Zdfinfo:
           sRef       1:0:1:6D6B:437:1:FFFF01C2:0:0:0:
         Arte_hd:
           sRef       1:0:19:2B70:271E:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Kabel_eins_hd:
           sRef       1:0:19:C359:271E:F001:FFFF0000:0:0:0:
         N-tv:
           sRef       1:0:1:D166:2713:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Sixx_hd:
           sRef       1:0:19:C363:2716:F001:FFFF0000:0:0:0:
         Zdf.kultur:
           sRef       1:0:1:6D70:437:1:FFFF01C2:0:0:0:
         Zdf_neo:
           sRef       1:0:1:6D6E:437:1:FFFF01C2:0:0:0:
     Channels:
       radio:
         BAYERN_3
       tv:
         ProSieben_HD
         SAT.1_HD
         SAT.1
         RTL
         kabel_eins_HD
         13th_Street
         VOX
         Fox_HD
         TNT_Serie_HD
         RTL_II
         SUPER_RTL
         RTL_Crime
         RTL_NITRO
         RTL_Passion
         SAT.1_Gold
         Discovery_HD
         sixx_HD
         TELE_5
         Syfy
         arte_HD
         Sky_Krimi
         Sky_Action_HD
         Disney_Junior
         Disney_XD
         Das_Erste_HD
         ZDF_HD
         Einsfestival
         EinsPlus
         Heimatkanal
         n-tv
         N24
         Nat_Geo_Wild_HD
         NatGeo_HD
         National_Geographic
         Spiegel_Geschichte
         zdf.kultur
         ZDFinfo
         zdf_neo
         ProSieben_MAXX
         Disney_Ch._HD
         Welt_der_Wunder_TV
         Junior
         CNN_(eng)
         KiKA
         WDR_Köln_HD
Attributes:
   alias      Fernseher
   bouquet-radio 1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.radio" ORDER BY bouquet
   bouquet-tv 1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet
   devStateIcon on:dreambox@green:off off:dreambox@red:on absent:dreambox@red:on
   fp_Home    397,1436,0,
   homebridgeMapping Brightness=volume,cmd=volume
   http-method GET
   http-noshutdown 1
   https      0
   icon       dreambox
   room       Alexa
   verbose    3
   webCmd     channel:input
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 18 November 2016, 09:43:20
Dann ist das Webinterface des Receivers unerreichbar und es liegt eher am Image. Den Grund siehst du sicher im Log bei verbose=5


Gruß

Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: rvideobaer am 23 November 2016, 13:32:11
Hallo,

das Modul ist ja in der Lage die nächste Aufnahme anzuzeigen, ist es auch möglich ein Reading für eine laufend Aufnahme (Sendungstitel) anzulegen. Das er aufnimmt zeigt er ja an, aber nicht was.

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 23 November 2016, 14:07:02
Nein, das liefert die API leider nicht. Alles, was die API hergibt, ist eigentlich implementiert.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: rvideobaer am 23 November 2016, 15:06:34
Hallo,

Ok ist schade,wäre halt schön gewesen.

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 25 November 2016, 15:20:46
Hi,
habe (schon seit langem) regelmäßig im Log:
WARNING: unsupported character in reading a_(dvb-s) (not A-Za-z/\d_\.-), notify the ENIGMA2 module maintainer.Bezieht sich in meinem Fall auf das Reading
a_(dvb-s)   Conexant CX24116/CX24118   2016-11-20 22:59:10Hat zwar keine Auswirkungen, wäre aber schöner, wenn es weg zu bekommen wäre ;)
Grüße
Martin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Schlimbo am 26 November 2016, 14:10:39
Hallo Loredo,
ich habe seit gestern das Problem, dass mein FHEM abstürzt, wenn ich meinen Receiver über das Modul einschalten will.
Im Log steht dann:
send : Operation not permitted at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 2312
Die besagte Zeile 2312 ist für das "wake on LAN" verantwortlich
2310|     "ENIGMA2 $name: Waking up by sending Wake-On-Lan magic package to "
2311|     . $mac_addr;
2312|     send( $sock, $packet, 0, $sock_addr ) or die "send : $!";

Ich schalte den Receiver immer über das Modul ein und es hatte die letzten Jahre ohne Probleme funktioniert.
Da das Modul in den letzten Tagen kein Update bekommen hat, muss es einen anderen Grund geben, warum es jetzt nicht mehr funktioniert.

Hast du einen Tipp für mich, welche Berechtigung das "send" benötigt? Auf welche Funktion gereift das "send" zu?
Könntest du im Modul noch etwas einbauen, damit nicht das ganze FHEM abstürzt, wenn hier etwas schief läuft?

Nutze jetzt Übergangsweise das "wakeupCmd" Attribut und schalte den Receiver über das WOL Modul ein, das funktioniert erst mal.

Gruß Schlimbo

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: rvideobaer am 28 November 2016, 20:18:29
Hallo,

@Loredo

Auf die Gefahr hin das ich nerve, habe ich mich nochmal mit den Timern beschäftigt:
<Receiver IP>/web/timerlistzeigt alle Timer, auch den aktiven an.
This XML file does not appear to have any style information associated with it. The document tree is shown below.
<e2timerlist>
<e2timer>
<e2servicereference>1:0:19:2B66:3F3:1:FFFF0132:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>[color=red]ZDF HD[/color]</e2servicename>
<e2eit>0</e2eit>
<e2name>[color=red]WISO[/color]</e2name>
<e2description>
Car-Sharing Für wen es sich lohnt Das Auto ist für jeden dritten Deutschen immer noch ein Statussymbol. Ein Auto zu besitzen - das ist wichtig. Aber eine Studie zeigt, je größer der Wohnort, desto
</e2description>
<e2descriptionextended>N/A</e2descriptionextended>
<e2disabled>0</e2disabled>
<e2timebegin>1480357200</e2timebegin>
<e2timeend>1480360800</e2timeend>
<e2duration>3600</e2duration>
<e2startprepare>1480357180</e2startprepare>
<e2justplay>0</e2justplay>
<e2afterevent>3</e2afterevent>
<e2location>/hdd/movie/</e2location>
<e2tags/>
<e2logentries>
[(1480357997, 15, 'record time changed, start prepare is now: Mon Nov 28 19:19:40 2016'), (1480357997, 5, 'activating state 1'), (1480357997, 0, "Filename calculated as: '/hdd/movie/20161128 1920 - ZDF HD - WISO'"), (1480358006, 6, 'prepare ok, waiting for begin'), (1480358006, 5, 'activating state 2'), (1480358006, 11, 'start recording'), (1480358006, 16, 'record event 0'), (1480358007, 16, 'record event 2'), (1480358007, 16, 'record event 4'), (1480358007, 16, 'record event 6'), (1480358007, 16, 'record event 9'), (1480358007, 16, 'record event 4'), (1480358007, 16, 'record event 6'), (1480359058, 16, 'record event 9'), (1480359364, 16, 'record event 9')]
</e2logentries>
<e2filename>/hdd/movie/20161128 1920 - ZDF HD - WISO</e2filename>
<e2backoff>0</e2backoff>
<e2nextactivation>1480357200</e2nextactivation>
<e2firsttryprepare>True</e2firsttryprepare>
<e2state>[color=red]2[/color]</e2state>
<e2repeated>0</e2repeated>
<e2dontsave>0</e2dontsave>
<e2cancled>False</e2cancled>
<e2toggledisabled>1</e2toggledisabled>
<e2toggledisabledimg>off</e2toggledisabledimg>
</e2timer>
<e2timer>
<e2servicereference>1:0:1:2F1C:441:1:FFFF01B2:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>VOX</e2servicename>
<e2eit>0</e2eit>
<e2name>Humans</e2name>
<e2description>Fehler im System</e2description>
<e2descriptionextended>N/A</e2descriptionextended>
<e2disabled>0</e2disabled>
<e2timebegin>1480367100</e2timebegin>
<e2timeend>1480371300</e2timeend>
<e2duration>4200</e2duration>
<e2startprepare>1480367080</e2startprepare>
<e2justplay>0</e2justplay>
<e2afterevent>3</e2afterevent>
<e2location>/hdd/movie/</e2location>
<e2tags/>
<e2logentries>
[(1479604514, 15, 'record time changed, start prepare is now: Mon Nov 21 22:04:40 2016'), (1479762280, 5, 'activating state 1'), (1479762280, 0, "Filename calculated as: '/hdd/movie/20161121 2205 - VOX - Humans'"), (1479762289, 6, 'prepare ok, waiting for begin'), (1479762289, 16, 'record event 2'), (1479762289, 16, 'record event 6'), (1479762289, 16, 'record event 6'), (1479762290, 16, 'record event 9'), (1479762300, 5, 'activating state 2'), (1479762300, 11, 'start recording'), (1479762300, 16, 'record event 0'), (1479762300, 16, 'record event 4'), (1479762591, 16, 'record event 9'), (1479762605, 16, 'record event 9'), (1479766192, 16, 'record event 9'), (1479766205, 16, 'record event 9'), (1479766500, 5, 'activating state 3'), (1479766500, 12, 'stop recording'), (1479766500, 16, 'record event 5'), (1479766500, 16, 'record event 1'), (1479766500, 15, 'record time changed, start prepare is now: Mon Nov 28 22:04:40 2016')]
</e2logentries>
<e2filename>/hdd/movie/20161121 2205 - VOX - Humans</e2filename>
<e2backoff>0</e2backoff>
<e2nextactivation>1479762300</e2nextactivation>
<e2firsttryprepare>True</e2firsttryprepare>
<e2state>0</e2state>
<e2repeated>1</e2repeated>
<e2dontsave>0</e2dontsave>
<e2cancled>False</e2cancled>
<e2toggledisabled>1</e2toggledisabled>
<e2toggledisabledimg>off</e2toggledisabledimg>
</e2timer>
<e2timer>
<e2servicereference>1:0:1:308:5:85:FFFF0000:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>SIXX</e2servicename>
<e2eit>36170</e2eit>
<e2name>The Royals</e2name>
<e2description>
Ist dies nicht etwas mehr als Einbildung?, Drama, USA 2015
</e2description>
<e2descriptionextended>
Prinz Liam und Prinzessin Eleanor unternehmen getrennt voneinander Reisen, die allerdings nicht so laufen wie erwartet. Unterdessen erfährt Cyrus, dass ihm ein Hoden abgenommen werden muss, und Helena trifft auf eine neue Rivalin ... Regie: Tom Vaughan Drehbuch: Tom Vaughan Komponist: Siddarta Khosla Darsteller: Elizabeth Hurley (Königin Helena) William Moseley (Prinz Liam) Alexandra Park (Prinzessin Eleanor) Jake Maskall (Cyrus) Tom Austen (Jasper) Oliver Milburn (Ted) Merritt Patterson (Ophelia Pryce) Sarah Dumont (Mandy) Andrew Bicknell (Lucius)
</e2descriptionextended>
<e2disabled>0</e2disabled>
<e2timebegin>1480368543</e2timebegin>
<e2timeend>1480372754</e2timeend>
<e2duration>4211</e2duration>
<e2startprepare>1480368523</e2startprepare>
<e2justplay>0</e2justplay>
<e2afterevent>3</e2afterevent>
<e2location>/hdd/movie/</e2location>
<e2tags/>
<e2logentries>
[(1480233107, 15, 'record time changed, start prepare is now: Mon Nov 28 22:28:43 2016')]
</e2logentries>
<e2filename/>
<e2backoff>0</e2backoff>
<e2nextactivation/>
<e2firsttryprepare>True</e2firsttryprepare>
<e2state>0</e2state>
und state zeigt an ob aktiv, wartend oder fertig.
Kann man das nicht verwenden? Ich habe leider keine Ahnung davon wie man das machen könnte.

Mit etwas Hilfe habe ich im Modul die Anzeige der Zeit für den nächsten Start auf Zeit und Datumsanzeige geändert bzw zusätzlich eingefügt. Könnte man das ins Modul übertragen?

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 04 Dezember 2016, 19:18:55
habe (schon seit langem) regelmäßig im Log:
WARNING: unsupported character in reading a_(dvb-s) (not A-Za-z/\d_\.-), notify the ENIGMA2 module maintainer.Bezieht sich in meinem Fall auf das Reading
a_(dvb-s)   Conexant CX24116/CX24118   2016-11-20 22:59:10

Offenbar hat man mal wieder gedacht beim ENIGMA WebIf was ändern zu müssen. Ich habe nun einen Filter eingebaut, der alle nicht unterstützten Zeichen im Readingnamen entfernt.
Beiliegendes Modul zum testen.

ich habe seit gestern das Problem, dass mein FHEM abstürzt, wenn ich meinen Receiver über das Modul einschalten will.
[...]
Hast du einen Tipp für mich, welche Berechtigung das "send" benötigt? Auf welche Funktion gereift das "send" zu?

Über die normalen Perl Funktionen auf den Netzwerk-Stack deines Betriebssystems. Je nachdem kann es sein, dass du dort den User eingeschränkt hast (z.B. auch durch ein Update eines Betriebssystem-Paketes). Bei Linux: Der Benutzer, unter dem FHEM läuft, sollte in der Gruppe 'dialout' sein. Ob das genügt weiß ich nicht, du wirst dich ggf. selbst weiter auf die Suche begeben müssen es in deiner lokalen Umgebung zu fixen.

Bitte aber mal beiliegendes Probe-Modul ausprobieren. Ich habe dort die WOL Funktion aus dem WOL Modul direkt integriert, sie sollte sich also dann genauso verhalten.


<Receiver IP>/web/timerlistzeigt alle Timer, auch den aktiven an.


In dem XML kann man sehen, dass sich mal wieder was am Format geändert hat und die Junx von WebIf meinen sie müssten jetzt Textformatierung mit in das Value schreiben... (in diesem Fall color=red).
Ich habe in beiliegender Version mal etwas ergänzt, damit das Modul damit zurecht kommt und die laufenden Aufnahmen wieder entsprechend als solche erkennen kann. Bitte einmal ausprobieren.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: rvideobaer am 04 Dezember 2016, 21:14:24
Hallo,

@Loredo
 es tut mir leid, aber  das color=Red stammt von mir, da kann Enigma nichts dafür.
 Ich habe versucht das Modul etwas zu verstehen, da fehlen mir leider echt die Grundlagen, aber ich habe gesehen das Du infos für den Aktiven Timer ermittelst dann leider Name und Servicename nicht als Reading ausgibst. Das müsste doch bestimmt möglich sein. Super wäre auch wenn nicht nur 1 zukünftiger Timer angezeigt werden würde.

Mein Interesse daran besteht weil meine Box versteckt steht, und ich diese Infos auf meinem Wandtablet anzeigen möchte. Bis jetzt wird leider nur 1 zukünftiger Timer angezeigt und das eine Aufnahme läuft.
Ein paar zusätzliche Infos wären nicht schlecht.

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Schlimbo am 05 Dezember 2016, 20:26:46
Hallo Loredo,
danke für die Testversion,  das WOL funktioniert aber bei mir nicht, im Log ist kein Fehler zu sehen und FHEM stürzt auch nicht mehr ab, aber der Receiver startet nicht. Da es ja das WOL Modul nutzt müsste es eigentlich funktionieren, konnte aber nicht herausfinden woran es liegt. Hast du die Funktion bei dir getestet? Die neuen WOL-Attribute müssen ja nicht unbedingt gesetzt werden, oder?

Log:
2016.12.05 16:48:48 3: ENIGMA2 set SATReceiver on (wakeup)
016.12.05 16:48:48 4: ENIGMA2 SATReceiver: Waking up by sending Wake-On-Lan magic package to 00:XYZ..

Mir ist auch noch aufgefallen, dass es mit der Version ein neues Reading ohne Namen gibt, im Reading steht: "Vuplus DVB-S NIM(AVL6222) (DVB-S2)", ich denke hier stimmt noch irgendetwas nicht.

Gruß
Schlimbo
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 17 Dezember 2016, 16:58:00
Ich habe gerade eine neue Version ins SVN eingecheckt:


- Nutzung des 98_WOL Moduls
- Tuner Readingname nach FHEM Richtlinien
- Fix für Name und Servicename laufender Aufnahmen
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: rvideobaer am 18 Dezember 2016, 15:22:01
Hallo Loredo,

ich habe Gestern den Fix für Name und Servicename laufender Aufnahmen getestet, es funktioniert. Aber leider nicht zuverlässig, es werden nicht immer alle werte ausgelesen. Auch gibt es ein Problem mit den wieder gelöschten älteren Readings, da in Ftui die werte weiterhin angezeigt werden. Das Reading müsste vor dem entfernen geleert werden.

Aber ansonsten freue ich mich natürlich über die Erweiterung.

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: burtb am 18 Dezember 2016, 16:31:31
Hallo Loredo, Hallo Forum!

Ich nutze das Modul für 2 Boxen.

Was ich mir noch wünsche wäre zum einen die Integration von mehreren Bouquets (wurde auch schon von anderen erwähnt), vielleicht mit einer Selectbox wie bei den Channels - dazu die beiden Readings bouquet + bouquetList.
Man könnte dann nach Auswahl des Bouquets aus der Selectbox das Attribut neu schreiben und ein Update triggern um die Channellist zu aktualisieren. Das sollte dann auch für weniger performante Systeme keinen Unterschied machen, denn ein Bouquet wird ja immer abgerufen.

Das andere wäre eine detailiertere Timerlist.
D.h. im Moment wird die Rückgabe von timerlist nicht nach Aufnahmetimer, Umschalttimer, deaktivierter Timer usw. gefiltert.
Wenn man das umbaut wäre ein Reading für wartende Timer allgemein, wartende Aufnahmen usw. interessant.

LG Björn
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 18 Dezember 2016, 18:31:17
Aber leider nicht zuverlässig, es werden nicht immer alle werte ausgelesen.


Es ist derzeit nur vorgesehen den Sendernamen und das Programm aufzuführen.
Ich nehme gerne Patches entgegen, die das erweitern. Ich selbst brauche diese Funktion nicht.


Auch gibt es ein Problem mit den wieder gelöschten älteren Readings, da in Ftui die werte weiterhin angezeigt werden. Das Reading müsste vor dem entfernen geleert werden.


Es wird jetzt vorher ein entsprechendes Event generiert.


Was ich mir noch wünsche wäre zum einen die Integration von mehreren Bouquets (wurde auch schon von anderen erwähnt), vielleicht mit einer Selectbox wie bei den Channels - dazu die beiden Readings bouquet + bouquetList.


Das machte das Modul sehr unübersichtlich in der Darstellung etc., FHEM ist dafür nicht ausgelegt und es macht auch keinen Sinn die vorhandene Web-GUI von ENIGMA2 1-zu-1 nachbauen zu wollen.
Aber: Auch hierfür nehme ich gerne einen entsprechenden Patch entgegen. Ich selbst brauche diese Funktion nicht.


Das andere wäre eine detailiertere Timerlist.
D.h. im Moment wird die Rückgabe von timerlist nicht nach Aufnahmetimer, Umschalttimer, deaktivierter Timer usw. gefiltert.
Wenn man das umbaut wäre ein Reading für wartende Timer allgemein, wartende Aufnahmen usw. interessant.


Es wird bereits bei den Timertypen anhand von e2state unterschieden (0=queued, 1=failed, 2=active, 3=finished).
Für eine andere Unterscheidung nehme ich ebenfalls gerne einen entsprechenden Patch entgegen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: rvideobaer am 18 Dezember 2016, 20:39:01
Hallo,

Zitat
Es ist derzeit nur vorgesehen den Sendernamen und das Programm aufzuführen.

Das ist auch völlig ausreichend, aber teilweise wird nur der Servicename ausgelesen und der Name nicht.

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 18 Dezember 2016, 20:52:55
Wie heißt die aufnehmende Sendung?


Gruß

Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: rvideobaer am 18 Dezember 2016, 21:57:55
Hallo,

der Sendungsname wird ja nicht übertragen, in der xml Datei steht alles richtig drin.

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 18 Dezember 2016, 22:14:58
... und was steht da im XML ...
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: rvideobaer am 18 Dezember 2016, 22:23:50
Hallo,

genau diese xml habe ich nicht mehr, aber ich habe ein anders Beispiel:

<e2timerlist>
<e2timer>
<e2servicereference>1:0:1:33:21:85:FFFF0000:0:0:0:</e2servicereference>
<e2servicename>TELE 5</e2servicename>
<e2eit>0</e2eit>
<e2name>
Quatermain - Auf der Suche nach der geheimnisvollen Stadt
</e2name>
<e2description>
Afrika, nach 1900: Die junge Jesse und der Abenteurer Allan sind auf der Suche nach Robeson, Allans verschollenem Bruder. Kurz vor dessen gewaltsamen Tod verrät ein Freund Allan den Aufenthaltsort:
</e2description>
<e2descriptionextended>N/A</e2descriptionextended>
<e2disabled>0</e2disabled>
<e2timebegin>1482088200</e2timebegin>
<e2timeend>1482096300</e2timeend>
<e2duration>8100</e2duration>
<e2startprepare>1482088180</e2startprepare>
<e2justplay>0</e2justplay>
<e2afterevent>3</e2afterevent>
<e2location>/hdd/movie/</e2location>
<e2tags/>
<e2logentries>
[(1482087673, 15, 'record time changed, start prepare is now: Sun Dec 18 20:09:40 2016'), (1482088180, 5, 'activating state 1'), (1482088180, 0, "Filename calculated as: '/hdd/movie/20161218 2010 - TELE 5 - Quatermain - Auf der Suche nach der geheimnisvollen Stadt'"), (1482088189, 6, 'prepare ok, waiting for begin'), (1482088189, 16, 'record event 2'), (1482088189, 16, 'record event 6'), (1482088189, 16, 'record event 6'), (1482088189, 16, 'record event 9'), (1482088200, 5, 'activating state 2'), (1482088200, 11, 'start recording'), (1482088200, 16, 'record event 0'), (1482088200, 16, 'record event 4'), (1482088467, 16, 'record event 9'), (1482088499, 16, 'record event 9')]
</e2logentries>
<e2filename>
/hdd/movie/20161218 2010 - TELE 5 - Quatermain - Auf der Suche nach der geheimnisvollen Stadt
</e2filename>
<e2backoff>0</e2backoff>
<e2nextactivation>1482088200</e2nextactivation>
<e2firsttryprepare>True</e2firsttryprepare>
<e2state>2</e2state>
<e2repeated>0</e2repeated>
<e2dontsave>0</e2dontsave>
<e2cancled>False</e2cancled>
<e2toggledisabled>1</e2toggledisabled>
<e2toggledisabledimg>off</e2toggledisabledimg>
</e2timer>
<e2timer>
und im Modul ist folgendes zu sehen.(siehe Bild)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 19 Dezember 2016, 11:47:05
Ok.
Ich habe den Filter dafür entsprechend angepasst. Er ist notwendig, weil einige Geräte wohl am Anfang oder Ende des Sendungstitels manchmal zusätzliche Informationen in Klammern schreiben, die aber mit dem eigentlichen Namen nichts zu tun haben. Diese werden weggefiltert, um den tatsächlich relevanten Namen zu erhalten.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: rvideobaer am 19 Dezember 2016, 18:45:33
Hallo,

ich bin weiter am testen, freue mich über die Neuerungen.
Die Readings werden beim anlegen leider nicht gleich aktualisiert, erst wenn ich die Seite neu lade. Es wird wohl kein event generiert.

mein Sohn hat folgende Zeilen eingefügt, damit ich die Info über die nächste Aufnahme mit Tag und Datum einfügen kann. Könntest Du das Reading für "recordings_next_hr" eventuell so erweitern oder zusätzlich einfügen?
use locale;
setlocale(LC_TIME,"de_DE.utf8");

readingsBulkUpdate( $hash, "recordings_next_human", strftime('%a %d.%m.%Y %H:%M', localtime $recordingsNext_time)
 if ( ReadingsVal( $name, "recordings_next_human", "" ) ne
localtime );

Danke und Gruß Rolf




Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 19 Dezember 2016, 20:01:31
Die Readings werden beim anlegen leider nicht gleich aktualisiert, erst wenn ich die Seite neu lade. Es wird wohl kein event generiert.


Doch, ansonsten ist es eine Einstellung deiner FHEM Installation (Attribute event-on-*).


Könntest Du das Reading für "recordings_next_hr" eventuell so erweitern oder zusätzlich einfügen?


Bitte über ein userReading lösen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: rvideobaer am 19 Dezember 2016, 21:53:05
Hallo,

da werde ich wohl noch etwas testen müssen, aber andere readings der Dreambox wie zb. "recordings" werden sofort bei Änderung in FTUI angezeigt, also kann es keine grundsätzliche Einstellung sein.

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: punker am 22 Dezember 2016, 09:31:11
Hi,
habe seit dem Update vom 20.12. diese Meldungen im Log:

readingsUpdate(VUplus,recordings_next_counter_hr,19:48:23) missed to call readingsBeginUpdate first.

Wie kann ich das verhindern?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 22 Dezember 2016, 09:47:33
Ich habe dafür einen Patch eingecheckt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: punker am 22 Dezember 2016, 10:27:44
Danke!
Der ist dann im nächsten Update?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: newjoist am 02 Januar 2017, 21:16:10
Hallo ich bin jetzt auch ziemlich neu dabei und hätte eine Frage:

Ich nutze derzeit openatv5.3

kann fhem herausfinden, dass ich einen sleeptimer gestartet habe und so irgendwie darauf reagieren? Ich stelle leider keine Veränderungen in meiner Eventliste fest wenn ich einen Sleeptimer starte.

mfg
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: ChrisW am 04 Januar 2017, 08:18:39
wurde bei einen der letzten Updates etwas geändert bezüglich direktanzeige der Channels bzw. auswahl der Channels aus Fhem direkt?
Habe nur noch das Lampen Symbol und on / off da stehen .. war immer praktisch
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 04 Januar 2017, 14:57:38

wurde bei einen der letzten Updates etwas geändert bezüglich direktanzeige der Channels bzw. auswahl der Channels aus Fhem direkt?
Habe nur noch das Lampen Symbol und on / off da stehen .. war immer praktisch

Nein.
Es klingt so, als wenn du wesentliche Attribute bei deinem ENIGMA2 Device in FHEM gelöscht hast. Diese werden nur initial beim ersten anlegen des Gerätes in FHEM angelegt und sind danach frei veränder- und löschbar. Wenn du nicht weißt, wie du sie manuell wieder herstellst, dann empfiehlt es sich das Gerät zu löschen und unter dem selben Namen wieder neu anzulegen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 04 Januar 2017, 15:00:25
kann fhem herausfinden, dass ich einen sleeptimer gestartet habe und so irgendwie darauf reagieren? Ich stelle leider keine Veränderungen in meiner Eventliste fest wenn ich einen Sleeptimer starte.


Der Sleeptimer wird vom Modul nicht abgefragt und es ist nicht geplant das einzubauen. Ich nehme aber gerne Patches dafür entgegen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Sedonion am 17 Januar 2017, 15:52:30
Ich habe ein komisches Phänomen.
Bei eingehendem Anruf meiner Fritzbox wird ein set Solo4k pause ausgelöst sowie ein set msg info 5 Anruf! Timeshift/Pause aktiviert
Das klappt beim normalen TV sehen gut. Nur leider beim Abspielen eines Videofiles nicht. Da kommt zwar die Message, aber der Film geht nicht auf Pause.

Jemand eine Idee? Der Pause Befehl ist doch bei beiden "Stati" gleich.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: marvin78 am 17 Januar 2017, 21:15:29
Nicht zwingend. Das hängt von den Keymaps ab. Viele Trittbrettfahrerboxen haben da seltsame Dinge in ihren Images. VTI ist da ein bekanntes Beispiel.

Der plural von Status ist Status.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 18 Januar 2017, 09:03:01
Das Modul nutzt für play/pause den Keybefehl 164. Es gibt aber auch noch zwei getrennte Keybefehle PAUSE/119 und PLAY/207.
Du kannst versuchen diese explizit über dem remoteControl Setter zu schicken:


set SATreceiver remoteControl PAUSE
set SATreceiver remoteControl PLAY
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Sedonion am 18 Januar 2017, 09:47:51
@Marvin:
Ich nutze EMC, da ist eine eigene keymap hinterlegt. Aber wenn ich den Befehl set Solo4k pause per Hand sende, geht der Film auch auf Pause. Nur über den Callmonitor Notify nicht.
Danke für den Hinweis mit Staus. Da muss einem nach 40 Jahren in einem Forum für Technik gesagt werden, daß man 40 Jahre etwas falsch benutzt hat :)

@Loredo:
Ich werde es am Donnerstag in Ruhe testen können.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Sedonion am 18 Januar 2017, 19:42:17
Rückmeldung:
remoteControl Pause ging nicht, kam die Hand. Vermutlich nicht definiert oder irgendwie anders.
Aber der remoteControl play toggle funktioniert wunderbar.
Dankeschön.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Esjay am 28 Januar 2017, 18:07:04
Hallo zusammen,
ich hoffe, das ist nicht zu sehr OT , aber hat jemand Erfahrung mit dem Vu + Zero in verbindung mit dem Modul?Ich bin gerade auf der Suche nach einem passenden Sat Receiver für ne Hd02 Karte,in Verbindung mit diesem Modul,und ich habe keinerlei Ahnung,ob der Receiver nicht zu schwach auf der Brust ist,mit Imagewechsel,und diesem Modul.Oder es noch alternativen gibt,die Preislich nicht ganz so viel unterschied machen. Gerne auch per PN.
Vielen Dank

Grüße
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 29 Januar 2017, 15:38:39
Alle aktuellen Modelle sollten IMHO problemlos und performant laufen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: dadoc am 30 Januar 2017, 17:46:00
Hi Julian,
Offenbar hat man mal wieder gedacht beim ENIGMA WebIf was ändern zu müssen. Ich habe nun einen Filter eingebaut, der alle nicht unterstützten Zeichen im Readingnamen entfernt.
Beiliegendes Modul zum testen.
Sorry, ich hatte nicht mitbekommen, dass Du geantwortet hattest. Bei mir läuft mittlerweile 70_ENIGMA2.pm 13194 2017-01-22 20:05:23
Sind da die testweisen Änderungen der älteren Version aus Deinem Post mit drin? Weil ich immer noch im Log habe:
WARNING: unsupported character in reading a_(dvb-s) (not A-Za-z/\d_\.-), notify the ENIGMA2 module maintainer.Das Reading steht bei mir nun als
a_(dvb-s)Grüße
Martin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: PeterKnopf am 01 Februar 2017, 21:00:40
Hi,
ist es möglich das man auch einen livetream des aktuell eingestellten Senders in FTUI einbinden kann?
Und ist es möglich die Programmvorschau für die nächsten 5 Sendungen z.B. anzeigen zu lassen?
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 03 Februar 2017, 09:11:08
ist es möglich das man auch einen livetream des aktuell eingestellten Senders in FTUI einbinden kann?


Siehe https://fhem.de/commandref.html#ENIGMA2:
get streamUrl


Und ist es möglich die Programmvorschau für die nächsten 5 Sendungen z.B. anzeigen zu lassen?


Nur das aus den Readings, die du siehst.


Das Reading steht bei mir nun als
a_(dvb-s)


Du musst das alte Reading selbst mittels "deletereading" löschen. Das Modul übernimmt das nicht für dich.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: PeterKnopf am 04 Februar 2017, 17:43:28

Siehe https://fhem.de/commandref.html#ENIGMA2:
get streamUrl

Ok danke für den Denkanstoß, aber ich habe jetzt schon ne weile im internet gesucht und probiert aber ich komme nicht darauf wie ich das lösen soll.  Sind m3u dateien.

Nur das aus den Readings, die du siehst.

Das habe ich jetzt mittels lcd4linux gelöst.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 05 Februar 2017, 14:07:07
Ok danke für den Denkanstoß, aber ich habe jetzt schon ne weile im internet gesucht und probiert aber ich komme nicht darauf wie ich das lösen soll.  Sind m3u dateien.


Die Wahl des Players kann dir das Modul oder FHEM nicht abnehmen, das ist eine Frage des Gerätes, auf dem du deine Oberfläche verwendest.
Vermutlich möchtest du einen HTML5 Player einbinden und dort die URL übergeben, die das Modul aus "get streamUrl" liefert.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: PeterKnopf am 05 Februar 2017, 20:13:46

Die Wahl des Players kann dir das Modul oder FHEM nicht abnehmen, das ist eine Frage des Gerätes, auf dem du deine Oberfläche verwendest.
Vermutlich möchtest du einen HTML5 Player einbinden und dort die URL übergeben, die das Modul aus "gebt streamUrl" liefert.

Genau so. Ich habe ein Android Tablet über dem Fernseher mit allen möglichen Informationen zum fernsehen. Ich weiß wie man ein HTML Video einbindet aber nicht mit den m3u Dateien. So weit ich gelesen habe ist es Algemein nicht möglich mit einem HTML5 Player.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 11 Februar 2017, 15:37:11
Dabei kann ich dir leider auch nicht helfen. Vielleicht stellst du die Frage einmal in einem speziellen ENIGMA2 Forum.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Esjay am 11 Februar 2017, 16:23:02
Genau so. Ich habe ein Android Tablet über dem Fernseher mit allen möglichen Informationen zum fernsehen. Ich weiß wie man ein HTML Video einbindet aber nicht mit den m3u Dateien. So weit ich gelesen habe ist es Algemein nicht möglich mit einem HTML5 Player.

Wenn ich dein Problem richtig verstehe,suchst du einen Player um den Stream abzuspielen? Versuch mal den VLC Player. Das funktioniert bei mir soweit ganz gut!

Grüße
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 11 Februar 2017, 16:37:32
VLC geht, ist aber eben Standalone soweit ich weiß. Er will es einbetten.


Gruß

Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: thaid am 11 Februar 2017, 20:53:16
Hallo,

wie kann ich Programme über Siri umschalten?
Receiver ein/ausschalten funktioniert bereits.

lg
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Esjay am 11 Februar 2017, 20:55:18
Hallo,

wie kann ich Programme über Siri umschalten?
Receiver ein/ausschalten funktioniert bereits.

lg

Hier einlesen --> https://forum.fhem.de/index.php/topic,48558.0/topicseen.html  Hier geht es nur um das Enigma Modul.

Gruß
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: thaid am 11 Februar 2017, 20:59:21
Hier einlesen --> https://forum.fhem.de/index.php/topic,48558.0/topicseen.html  Hier geht es nur um das Enigma Modul.

Gruß

Dankeschön
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Banis am 13 Februar 2017, 10:40:16
Hallo zusammen,

ich würde gerne FHEM über meine vu+Solo 2 steuern. Also Beispiel: Sobald ich einen bestimmten Kanal einschalte, soll per DOIF die Jalousien verdunkeln. Das funktioniert soweit auch ganz gut, im schlechtesten Fall muss ich zwar 45 Sekunden warten (wegen dem polling Intervall) bis der Befehl ausführt wird aber damit kann ich leben.

Jetzt möchte ich gerne aber folgendes Umsetzen:
Sobald ich die VU einschalte, erhöht sich die Stromlast der genutzten Steckdose. Dieses Ereigniss will ich nutzen, um dann die TV Steckdose einzuschalten. Bevor die Steckdose eingeschalten wird, würde ich gerne aber noch prüfen ob die VU tatsächlich den Status "on" hat, allerdings ohne die 45 Sekündige Verzögerung.

Deshalb meine Frage:
Ist es möglich aufgrund eines definierten Ereignisses den Status zu aktualisieren, oder geht das immer nur im polling Intervall? Die Intervallzeit möchte ich nur ungerne reduzieren.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 13 Februar 2017, 13:23:00
du suchst den Set-Befehl statusRequest.


Gruß

Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Banis am 13 Februar 2017, 15:10:15
super, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung, genau das hab ich gesucht.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: hauwech am 17 Februar 2017, 10:38:50
Hallo zusammen,
hat jemand eine Idee, wie man feststellen kann, ob der Receiver "regulär" via Fernbedienung oder vom EPGRefresh ein-/ausgeschaltet wurde?
Hintergrund:
Ich bin auf den Philips Hue Zug aufgesprungen und schalte via notify eine Hue-Scene ein, wenn der Receiver auf "on" geht.
Wenn der Reveiver ausgeschaltet wird, schalte ich auch via notify eine andere Scene, die dann langsam runterdimmt. Das funktioniert soweit zuverlässig.
Zufällig habe ich letztens bemerkt, daß frühmorgens im Wohnzimmer Licht brennt. Bei der Diskussion mit einem Kollegen sind wir drauf gekommen, daß das mit EPGRefresh zusammenhängen muß.
Man könnte jetzt hingehen und ein festes Zeitfenster im notify ausschließen. Schöner ist es aber, in einem eventbasierten System auf events zu reagieren.
Oder auf der VU+ ein on-/off script laufen lassen, das einen dummy schaltet. Die Userscripts muß man aber bei jedem Imageupdate oder Neu-Flash auf der VU+ manuell nachziehen.

Vielleicht gibt es einen eleganten Ansatz, den ich noch nicht sehe?

Gruß Roland
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 18 Februar 2017, 16:09:40
hat jemand eine Idee, wie man feststellen kann, ob der Receiver "regulär" via Fernbedienung oder vom EPGRefresh ein-/ausgeschaltet wurde?


Diesen Unterschied kann man von außen nicht feststellen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: hauwech am 19 Februar 2017, 10:56:30
... ich hab's befürchtet. Dann bleibt wohl nur das Zeitfenster, ein userscript auf der VU+ kann das dann natürlich auch nicht unterscheiden.

Danke und Gruß
Roland
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Esjay am 19 Februar 2017, 18:18:25
Hi zusammen.
Hat jemand einen Ansatz,die aktuelle streamUrl in ein reading zu schreiben?Würde sie mir gerne recht schnell über Telegramm zuschicken lassen.Oder wäre es vll möglich das  Modulseitig einzubinden? Oder kann mir jemand sagen,ob es immer die gleiche Url ist,bezogen auf den Sender?Komme gerade nicht ans System um zu gucken.
Danke und Grüße
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: ext23 am 26 Februar 2017, 09:18:57
Moin,

ich nutze die Edision OS Mega erfolgreich mit dem Modul (OpenATV 6.0).

Gibt es die Möglichkeit die CPU Temperatur in die readings aufzunehmen. Bei mir steht alles im Schrank, der wird recht warm nach einiger Zeit. Ich würde mir gerne eine Warnung schicken lassen falls es doch mal zu warm wird, gerade im Sommer.

/Daniel
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 26 Februar 2017, 10:00:52
Diesen Wert liefert die API leider nicht.


Gruß

Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: ext23 am 26 Februar 2017, 10:06:41
Schade, dann muss ich sehen das ich das über ssh abziehe.

Danke.

/Daniel
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: martin2day am 26 Februar 2017, 21:33:47
Guten Abend,

Gibt es eine Möglichkeit zw. Verschiedenen Favoriten zu schalten?
Ich sehe bei mir immer nur die Sender aus der aktuellen Liste...

Danke Martin
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Morrino am 19 März 2017, 12:24:29
Hi,

ich habe schon etwas gesucht aber bisher keine Antwort gefunden.

Folgendes würde ich gerne realisieren:

Ich lasse mir mit TabletUi die Programme bspw. von 20:15 anzeigen. Wenn mir eine Sendung gefällt klicke ich auf den Record Button, über welchen ich die Aufnahme auf den Kanal X und die Startzeit/Endzeit programmieren möchte.
Prinzipiell ohne das der Fernseher dafür angehen muss.

Ist dies mit dem Enigma2 Modul möglich? Auch gerne in Kombination mit einer HarmonyHub
Oder ist dies überhaupt irgendwie möglich?

Grüße
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: oetti77 am 20 März 2017, 16:48:22
Hallo in die Runde,

gibt es irgendwie die Möglichkeit per "get/set bouquet" an die Bouquets zu kommen bzw. lässt sich die Channel List auf ein Bouquet fest einstellen?
Ich habe mir letztens ein eigenes Bouquet erstellt und angefangen alle Kindersender da hinein zu ziehen. In meiner Channel List tauchen jetzt nur doch diese Sender auf + der letzte der gerade eingestellt ist.

Bsp.:

Readings:
     2017-03-20 16:37:37   acg             94
     2017-03-20 16:36:52   apid            515
     2017-03-20 16:37:37   ber             0
     2017-03-20 16:36:52   channel         NatGeo_HD
     2017-03-20 16:36:52   channelList     NatGeo_HD,KiKA_HD,Disney_Junior_HD,Disney_XD,Junior,Cartoon_Network,Disney_Cinemagic,Disney_Channel,Disney_Channel_HD
     2017-03-20 16:36:52   currentMedia    1:0:19:70:D:85:C00000:0:0:0:
     2017-03-20 16:36:52   currentTitle    Amerikas heiße Grenze
     2017-03-20 16:30:19   enigmaversion   2016-12-23-vti-master (05b16a3)
     2017-03-20 16:37:37   eventcurrenttime 1490024254
     2017-03-20 16:37:37   eventcurrenttime_hr 16:37:34
     2017-03-20 16:37:37   eventcurrenttime_next 1490024254
     2017-03-20 16:37:37   eventcurrenttime_next_hr 16:37:34

Lässt sich das irgendwie ändern, so dass ich wieder alle Sender zur Auswahl habe (ohne das Bouquet zu löschen  ;) )?

Box ist eine Vu+ Duo2, falls das von Interesse ist.

Gruß
Chris
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 20 März 2017, 18:24:53

Lässt sich das irgendwie ändern, so dass ich wieder alle Sender zur Auswahl habe (ohne das Bouquet zu löschen  ;) )?


Beim anlegen des Devices in FHEM wird einmalig die ID für das oberste Bouquet ermittelt und im Attribut 'bouquet-tv' gespeichert.
Entweder du änderst das Attribut entsprechend ab oder du löscht es und lässt es bei einem FHEM Neustart neu anlegen, sofern dein neues Bouquet auch ganz oben steht.


Gibt es eine Möglichkeit zw. Verschiedenen Favoriten zu schalten?


Nein, diese Möglichkeit gibt es derzeit nicht. Grund sind vornehmlich Performancengpässe sowohl seitens Fhem als auch seitens der Boxen.
Bitte das direkte Webinterface der Box nutzen, um alle Funktionen zu haben. Fhem hat nicht das Ziel die Funktionen dort zu duplizieren.


Ich lasse mir mit TabletUi die Programme bspw. von 20:15 anzeigen. Wenn mir eine Sendung gefällt klicke ich auf den Record Button, über welchen ich die Aufnahme auf den Kanal X und die Startzeit/Endzeit programmieren möchte.
Prinzipiell ohne das der Fernseher dafür angehen muss.


Recordings lassen sich nicht über die API planen. Bitte dafür in die Weboberfläche der Box wechseln. Das Modul ist in erster Linie für Automatisierungen gedacht, nicht um als Krücke für ein alternatives UI zu dienen.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: oetti77 am 20 März 2017, 20:41:34
Besten Dank, das teste ich mal.

Eine Frage noch zu "msg".
Mit der Option "yesno" lässt sich ja innerhalb der Nachricht die Option ja oder nein auswählen. Mittlerweile scheint diese Antwort auch per API abrufbar sein. Gefunden habe ich das hier -> https://dream.reichholf.net/e2web/#messageanswer (https://dream.reichholf.net/e2web/#messageanswer) und getestet habe ich das auch mal:

[root@fhem ~]# wget -q -O - http://10.10.123.171/web/messageanswer?getanswer=
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2simplexmlresult>
        <e2state>True</e2state>
        <e2statetext>Antwort lautet JA!</e2statetext>
</e2simplexmlresult>

Lässt sich das irgendwie ins Modul einbauen? Ich würde gern mit der Beantwortung der Frage ein cmd im FHEM auslösen  :)

Gruß
Chris
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 20 März 2017, 20:44:37
Ich denke nicht, dass es sinnvoll einsetzbar ist, weil durch das pollen eine starke Verzögerung hinzunehmen wäre.


Gruß

Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: oetti77 am 20 März 2017, 20:52:00
Mmmh, hatte gedacht man kann das vllt. mit dem Timeout der Nachricht verbinden. Das heißt, es wird nur solange gepollt, solange der Timeout nicht erreicht ist.
Damit wäre aus meiner Sicht die Verzögerung akzeptabel.

Aktiv kann man die Box sicher nicht dazu bewegen einen Trigger auszulösen -oder? Bspw. eine URL aufzurufen oder was auch immer.

Gruß
Chris
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: rvideobaer am 21 März 2017, 08:37:27
Hallo,


um Meine Aufnahmen zu planen und Programmieren benutze ich den TV-Browser.
http://www.tvbrowser.org (http://www.tvbrowser.org)
Ich benutze den schon seit Jahren, und habe keine TV-Zeitung mehr.

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: FunkOdyssey am 21 März 2017, 11:39:04
Ich persönlich würde dafür keine zusätzliche Software auf meinem Rechner installieren. TV Browser ist gut und ich hatte das vor Jahren auch mal testweise laufen.
Aber dann müsste ich ja meinen Rechner einschalten. :-)

Ich nutze die App dreamMote, wenn ich 'was schnell programmieren möchte.
Ansonsten lasse ich alle Serien & Co. über AutoTimer und das Plugin serienrecorder planen und aufnehmen.
Ich muss mir dann keine Gedanken mehr über freie Tuner oder "wann kommt die Wiederholung" machen.
Die Plugins übernehmen die Einplanung für mich. Und lineares Fernsehschauen gibt es bei uns sowieso nicht mehr. :-)

Sitze ich vor dem TV-Gerät, dann kann ich über das EPG, der EPG-Suche, Sortieren & Ähnlich-Funktion alles innerhalb weniger Sekunden finden.
Egal ob OpenATV oder OE 2.5-DreamOS-Images.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: rvideobaer am 21 März 2017, 21:06:45
Hallo,

dreamMote benutze ich nur wenn ich unterwegs bin und weis was ich aufnehmen will, sonst ist es mir zu unübersichtlich.  Den Autotimer hatte ich auch war aber unzuverlässig, hat dann einfach aufgehört Aufnahmen zu programmieren. Mein Rechner läuft sowieso, aber es gibt TV-Browser auch für Android. Mit dem TV-Browser habe ich sofort eine Übersicht was zum Aufnehmen programmiert ist, auch gefällt mir die Möglichkeit infos über Film oder Schauspieler gleich im Netz nachzusehen.
Aber letzen Endes kann das jeder machen wie er will da muss man nicht streiten.

Um wieder zum Thema zurück zu kommen ist ja auch die Frage ob man alles und jedes über FHEM steuern muss.

Gruß Rolf
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Esjay am 08 April 2017, 22:47:23
Hi zusammen.
Hat jemand einen Ansatz,die aktuelle streamUrl in ein reading zu schreiben?Würde sie mir gerne recht schnell über Telegramm zuschicken lassen.Oder wäre es vll möglich das  Modulseitig einzubinden?
Danke und Grüße

Ich pushe mal selber,da das Thema gerade wieder hoch kommt.
LG
Titel: Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 08 April 2017, 23:42:32
Alles was man dafür braucht ist das vorhandene Reading servicereference.
Die URL hat offenkundig das Format:


http://<IP>/web/stream.m3u?device=etc&ref=<servicereference>


Wenn man die transcodierte URL will, ersetzt man etc durch mobile.


So einfach.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: BerndArnold am 14 April 2017, 00:05:18
Hi,
nach dem letzten Update des Enigma2-Moduls bekomme ich bei set DreamboxDM800HDse showText Eins Zwei Drei Vier an der Dreambox nur die Wörter Drei Vier angezeigt. Die ersten zwei Wörter (getrennt nach Leerzeichen) nach showText fehlen. Spiele ich die alte Version wieder ein und starte Fhem neu, bekomme ich wieder den kompletten Text an der Dreambox angezeigt.

Alte (funktionierende) Version: # $Id: 70_ENIGMA2.pm 13387 2017-02-11 13:34:18Z loredo $
Neue Version: # $Id: 70_ENIGMA2.pm 13806 2017-03-26 12:31:10Z loredo $

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Viele Grüße
Bernd
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 14 April 2017, 00:37:24
bei der Umstellung auf parseParams() habe ich nur den msg Setter angepasst und showText vergessen. Ich habe dafür gerade einen Patch eingecheckt.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: BerndArnold am 14 April 2017, 16:09:54
Super, vielen Dank  :D
Werde ich später ausprobieren und meinen Post dann aktualisieren.

Edith: showText funktioniert wieder  :)
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Hanjo am 01 Mai 2017, 12:55:42
Hi,

erstmal vielen Dank für das Modul :)

Mir ist da eine Kleinigkeit aufgefallen: Laut commandref sollten hddX_capacity und hddX_free in GB angegeben sein. Bei mir wird in FHEM folgendes angezeigt:

hdd1_capacity 2.7
hdd1_free 410.1

Im XML steht:
<e2hddinfo>
<model>ATA(WDC WD30EZRX-00D)</model>
<capacity>2.7 TB</capacity>
<free>410.1 GB</free>
</e2hddinfo>

Also wird scheinbar die Einheit ignoriert. Gibt es eine Möglichkeit das zu berücksichtigen?

Danke & Gruß
Hanjo
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 01 Mai 2017, 14:52:02
Die Einheit wird absichtlich abgeschnitten, um eine Zahl statt einen String zu speichern, die man weiterverarbeiten kann.


Gruß

Julian
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Hanjo am 01 Mai 2017, 15:09:09
Hi Julian,

ja ok, aber dann sollten auch alle Größen die gleich Einheit haben, oder? Also wenn da 2.7 TB steht, sollte das in 2765 umgerechnet werden, damit "free" und "capacity" die gleiche Einheit haben.

Danke & Gruß
Hanjo

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Loredo am 02 Mai 2017, 14:11:20
Leider werden die Werte nicht in einer festen Einheit geliefert, sie werden je nach Festplattengröße mal in GB, mal in TB geliefert und bei der Restkapazität ist es ebenso. Auch liefern nicht alle Softwarestände die Einheit als Bestandteil des Strings mit. Man muss also im Zweifelsfall ohnehin wissen, welche Einheit man vor sich hat.


Wenn die Einheit mitgeschickt wird, wird mit dem gerade eingecheckten Patch der Wert versucht in GB umzuwandeln.
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Hanjo am 02 Mai 2017, 17:55:15
Hi Julian,

herzlichen Dank - funktioniert einwandfrei!

Grüße
Hanjo
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: sash.sc am 16 Juni 2017, 17:04:05
Hallo zusammen.

Großes Lob für das Modul. 8)
Habe für den SatReceiver auf ne virtuelle FB angelegt.

Internals:
   NAME       fb
   NR         461
   STATE      initialized
   TYPE       remotecontrol
   Readings:
     2017-06-16 16:36:46   state           EXIT
Attributes:
   rc_iconpath icons/remotecontrol
   rc_iconprefix black_btn_
   room       99_TV
   row00      POWER:POWEROFF
   row01      :blank,:blank,:blank
   row02      1,2,3
   row03      4,5,6
   row04      7,8,9
   row05      LEFTBRACE:LEFT2,0:0,RIGHTBRACE:RIGHT2
   row06      :blank,:blank,:blank
   row07      VOLUMEUP:VOLUP,MUTE,CHANNELUP:CHUP2
   row08      VOLUMEDOWN:VOLDOWN,EXIT,CHANNELDOWN:CHDOWN2
   row09      :blank,:blank,:blank
   row10      INFO,UP,MENU
   row11      LEFT,OK,RIGHT
   row12      AUDIO,DOWN,VIDEO
   row13      :blank,:blank,:blank
   row14      RED,GREEN,YELLOW,BLUE
   row15      REWIND,PLAY,STOP,FASTFORWARD:FF
   row16      TV,RADIO,TEXT,RECORD:REC

Auch das passende Notify habe ich dafür eingerichtet, so dass auch der Receiver das machen soll, wass man dem Teil über die FB sagt.
Habe das mit Laut/Leise ausprobiert, klappte auch.

Habe dann die MUTE Taste auf der virtuellen FB gedrückt nd FHEM hat sich weggehangen, so dass ich FHEM manuell über die Konsole stoppen und starten musste.

Hier mal die Logeinträge

2017.06.16 16:56:00 1: Including fhem.cfg
Can't use string ("SATReceiver") as an ARRAY ref while "strict refs" in use at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 162.
2017.06.16 16:52:53 3: ENIGMA2 set SATReceiver remoteControl MUTE


2017.06.16 16:47:04 1: Including fhem.cfg
2017.06.16 16:43:48 1: BlockingInformParent (SYSMON_blockingFinish): Can't connect to localhost:7072: IO::Socket::INET: connect: Verbindungsaufbau abgelehnt
2017.06.16 16:43:48 1: BlockingInformParent (BlockingStart): Can't connect to localhost:7072: IO::Socket::INET: connect: Verbindungsaufbau abgelehnt
Can't use string ("SATReceiver") as an ARRAY ref while "strict refs" in use at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 162.
2017.06.16 16:43:48 3: ENIGMA2 set SATReceiver remoteControl MUTE

Habe bis jetzt euch nicht weiter getestet.

Kann das Jemand nachvollziehen ????

Gruß und Danke
Sascha
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: oracess am 18 Juni 2017, 09:53:47
Blöde Frage: Ist das Modul auch für die DM7080HD geeignet? Ich habe vier DM7020HD mit ENIGMA2 Modul in Betrieb und alles OK, aber mit der DM7080HD krieg ich's nicht gebacken. Wenn ich Sie wie die DM7020HD einrichte, wird erstens keine Verbindung hergestellt und daher nach der MAC Adresse gefragt oder wenn eingetragen WOL Aufforderung gezeigt, was natürlich auch nicht die Verbindung herstellt, obwohl MAC Adresse und IP Adresse samt USer/PWD richtig sind. Eine Auswahl TV oder Radio bringt sogar FHEM zum REBOOT! Vielleicht kann mir wer weiterhelfen, denn ich glaube die DM7080HD hat schon mal funktioniert.


Danke & Gruß
Othmar
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Timmi am 22 Juni 2017, 09:22:02
Hallo zusammen,

kann mir bitte jemand sagen, ob das Modul auch mit einem Xtrend et7100 v2 Receiver funktioniert ?
Ich habe OpenATV 6.0 Image installiert aber FHEM findet leider den Receiver nicht und meldet :

"Device MAC address unknown. Please turn on the device manually once or set attribute macaddr."

Vielen Dank.

Gruß
Tim
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: ext23 am 22 Juni 2017, 09:41:19
Ich nutze auch OpenATV 6 aber auf der OS-MEGA. Habe keine Probleme. Hab nur den DNS eingegeben und das war alles.

Gruß
Daniel
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Timmi am 22 Juni 2017, 11:41:46
Danke Daniel für die Info !
Bei mir ist der Receiver an Router angeschlossen und bekommt die IP und DNS über DHCP.

Gruß
Tim
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Otto123 am 22 Juni 2017, 12:23:28
Hallo Tim,

wie ist denn dein define? Vielleicht kann FHEM ja einfach den Namen nicht auflösen? Schon mit IP Adresse versucht?

Gruß Otto
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Timmi am 22 Juni 2017, 14:07:42
Hallo Otto,

so sieht bei mir die Definition aus :

define Xtrend ENIGMA2 172.16.3.181

Gruß
Tim
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Otto123 am 22 Juni 2017, 14:15:53
Hast Du für WebIf ein passwort gesetzt oder die Abfrage aktiviert?

Ansonsten kenne ich mich nicht wirklich  damit aus . Ich nutze direkt OpenPli nachdem die sich bei OpenATV vor Jahren nur noch gestritten haben...

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Timmi am 24 Juni 2017, 13:06:19
Vielen Dank Otto für deine Tipps, mit OpenPLi hat es wunderbar geklappt !

Gruß
Tim
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Otto123 am 24 Juni 2017, 13:35:12
Was mich an OpenATV auch gestört hatte: die haben mal den SCAM Support völlig rausgenommen (also zumindest kam ich plötzlich nicht mehr klar) weil es auch illegal genutzt werden kann. Man braucht das aber auch für HD+ ganz legal.
In OpenPli ging es einfach  8) und da ist auch nicht so viel Schnulli von vornherein im Image.

Gruß Otto
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: kFieLd am 23 Juli 2017, 22:04:57

Hier mal die Logeinträge

2017.06.16 16:56:00 1: Including fhem.cfg
Can't use string ("SATReceiver") as an ARRAY ref while "strict refs" in use at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 162.
2017.06.16 16:52:53 3: ENIGMA2 set SATReceiver remoteControl MUTE

Habe bis jetzt euch nicht weiter getestet.

Kann das Jemand nachvollziehen ????

Ja, ich habe den gleichen Fehler bei mir mit einer VU+ Solo SE V2.

Das ist  sehr störend und macht das Modul für mich quasi unbrauchbar, weil fhem daraufhin jedes mal neu gestartet werden muss.

Was kann man hier tun?

Wie lässt sich der Fehler einschränken?

Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: kFieLd am 24 Juli 2017, 22:10:00
So, ich kann den Fehler jetzt meistens reproduzieren, indem ich folgenden Befehl ausführe:
set vuplus on; set vuplus input radio
Im log erscheint dann (mit attr vuplus verbose 5)
2017.07.24 22:02:10 3: ENIGMA2 set vuplus on
2017.07.24 22:02:10 5: ENIGMA2 vuplus: called function ENIGMA2_SendCommand()
2017.07.24 22:02:10 4: ENIGMA2 vuplus: REQ powerstate/?newstate=4&
2017.07.24 22:02:10 5: ENIGMA2 vuplus: GET http://vusolose/web/powerstate?newstate=4& (noshutdown=1)
2017.07.24 22:02:10 5: ENIGMA2 vuplus: called function ENIGMA2_Set()
2017.07.24 22:02:10 4: ENIGMA2 vuplus: indirect switching request to ON
Can't use string ("vuplus") as an ARRAY ref while "strict refs" in use at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 162.

Danach läuft der perl-Prozess stets mit 100 % Prozessorauslastung und die fhem-Weboberfläche ist nicht mehr erreichbar.

Was tun?

P.S.: Eingebunden habe ich den Sat-Receiver mittels:
define vuplus ENIGMA2 vusolose
attr vuplus bouquet-radio 1:7:2:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.radio" ORDER BY bouquet
attr vuplus bouquet-tv 1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet
attr vuplus devStateIcon on:rc_GREEN:off off:rc_YELLOW:on absent:rc_STOP:on
attr vuplus http-method GET
attr vuplus icon dreambox
attr vuplus model SOLO_SE
attr vuplus room Wohnzimmer
attr vuplus webCmd channel:input
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: kFieLd am 01 August 2017, 22:13:56
Ich habe mittlerweile rausgefunden, dass es bereits bei einem set vuplus toggle zu dem Fehler kommt.

In der Datei 70_ENIGMA2.pm bei ca. Zeile 260 steht das hier:
    elsif ( lc($set) eq "toggle" ) {
        if ( $state ne "on" ) {
            return ENIGMA2_Set( $hash, $name, "on" );

Es sieht aus, als wäre der zweite Parameter ($name) hier falsch, weil die Funktion ENIGMA2_Set eigentlich ein Array erwartet (siehe Zeile 162) entsprechend der Fehlermeldung
Can't use string ("vuplus") as an ARRAY ref while "strict refs" in use at ./FHEM/70_ENIGMA2.pm line 162.
Leider kenne ich mich mit Perl zu wenig aus, wie man aus dem String $name ein Array macht, welches das set beinhaltet, damit die Funktion nicht bei Zeile 173 unverrichteter Dinge beendet wird:
return "No Argument given" unless ( defined($set) );
Titel: Antw:Modul für ENIGMA2 Receiver
Beitrag von: Dersch am 03 August 2017, 12:08:50
Hi, ich habe für mein Problem zwar schon ein eigenes Thema gestartet aber dort ist bis auf Otto wenig los.  https://forum.fhem.de/index.php/topic,74802.0.html
Daher probiere ich es hier nochmal.

Mein Problem ist, dass die Channel Liste für TV einen Error erzeugt und mein Log extrem zugemüllt wird.

2017.08.03 11:45:34 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:45:53 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:46:16 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:46:37 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:46:57 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:47:20 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:47:40 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:47:59 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:48:24 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:48:44 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:49:04 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:49:26 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:49:47 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:50:08 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:50:31 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:50:50 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:51:09 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:51:34 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:51:55 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:52:15 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:52:39 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:52:59 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:53:19 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:53:42 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:54:22 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:54:47 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:55:06 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:55:26 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:55:50 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.08.03 11:56:09 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device

Mit Verbose5

2017.07.31 14:40:08 5: ENIGMA2 WzDM525: called function ENIGMA2_SendCommand()
2017.07.31 14:40:08 4: ENIGMA2 WzDM525: REQ getservices/?sRef=1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet&
2017.07.31 14:40:08 5: ENIGMA2 WzDM525: GET https://user:pass@192.168.10.31/web/getservices?sRef=1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet& (noshutdown=1)
2017.07.31 14:40:08 5: ENIGMA2 WzDM525: called function ENIGMA2_SendCommand()
2017.07.31 14:40:08 4: ENIGMA2 WzDM525: REQ timerlist
2017.07.31 14:40:08 5: ENIGMA2 WzDM525: GET https://user:pass@192.168.10.31/web/timerlist (noshutdown=1)
2017.07.31 14:40:08 5: ENIGMA2 WzDM525: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2017.07.31 14:40:08 4: ENIGMA2 WzDM525: RCV getservices/?sRef=1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet&
2017.07.31 14:40:08 5: ENIGMA2 WzDM525: RES getservices/?sRef=1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet&
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2servicelist>

</e2servicelist>

2017.07.31 14:40:08 3: ENIGMA2 WzDM525: ERROR: Unable to read tv bouquet '1:7:1:0:0:0:0:0:0:0:FROM BOUQUET "userbouquet.favourites.tv" ORDER BY bouquet' from device
2017.07.31 14:40:08 5: ENIGMA2 WzDM525: called function ENIGMA2_ReceiveCommand()
2017.07.31 14:40:08 4: ENIGMA2 WzDM525: RCV timerlist
2017.07.31 14:40:08 5: ENIGMA2 WzDM525: RES timerlist
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<e2timerlist>


Mit dem Radio Bouquet ist aber alles in Ordnung. Allerdings nutze ich Multi Bouquets für TV. Das Bouquet Favoriten ist leer. Aber auch wenn ich da was reinpacke macht es keinen Unterschied.


Hier ist ein List vom Modul:

Internals:
   CHANGED
   DEF        192.168.10.31 80 20 user pass
   INTERVAL   20
   NAME       WzDM525
   NR         276
   STATE      off
   TYPE       ENIGMA2
   URL        https://user:pass@192.168.10.31/
   modelid    DM525
   READINGS:
     2017-07-29 22:21:03   acg             0
     2017-07-29 22:21:05   apid            -
     2017-07-29 22:21:03   ber             0
     2017-07-29 22:21:05   channel         -
     2017-07-29 22:21:05   channelList     -,
     2017-07-29 22:21:05   currentMedia    -
     2017-07-29 22:21:05   currentTitle    -
     2017-07-28 01:10:26   enigmaversion   4.3.1r11-2017-07-26
     2017-07-29 22:21:05   eventcurrenttime -
     2017-07-29 22:21:05   eventcurrenttime_hr -
     2017-07-29 22:21:05   eventcurrenttime_next -
     2017-07-29 22:21:05   eventcurrenttime_next_hr -
     2017-07-29 22:21:05   eventdescription -
     2017-07-29 22:21:05   eventdescription_next -
     2017-07-29 22:21:05   eventdescriptionextended -
     2017-07-29 22:21:05   eventdescriptionextended_next -
     2017-07-29 22:21:05   eventduration   -
     2017-07-29 22:21:05   eventduration_hr -
     2017-07-29 22:21:05   eventduration_next -
     2017-07-29 22:21:05   eventduration_next_hr -
     2017-07-29 22:21:05   eventname       -
     2017-07-29 22:21:05   eventname_next  -
     2017-07-29 22:21:05   eventremaining  -
     2017-07-29 22:21:05   eventremaining_hr -
     2017-07-29 22:21:05   eventremaining_next -
     2017-07-29 22:21:05   eventremaining_next_hr -
     2017-07-29 22:21:05   eventstart      -
     2017-07-29 22:21:05   eventstart_hr   -
     2017-07-29 22:21:05   eventstart_next -
     2017-07-29 22:21:05   eventstart_next_hr -
     2017-07-29 22:21:05   eventtitle      -
     2017-07-29 22:21:05   eventtitle_next -
     2017-07-28 01:10:26   fpversion       None
     2017-07-28 01:10:26   imageversion    Newnigma2-daily 2017-07-27
     2017-07-29 20:17:37   input           tv
     2017-07-28 00:49:48   inputList       tv,radio
     2017-07-28 00:50:33   iswidescreen    -
     2017-07-28 01:10:26   lanmac          00:09:34:43:9B:74
     2017-07-28 01:10:26   model           dm525
     2017-07-29 22:21:05   mute            -
     2017-07-29 22:21:05   nextTitle       -
     2017-07-29 22:21:05   onid            -
     2017-07-29 22:21:05   pcrpid          -
     2017-07-29 22:21:05   pmtpid          -
     2017-07-29 22:21:05   power           off
     2017-07-29 13:44:51   presence        present
     2017-07-29 22:21:05   providername    -
     2017-07-28 22:35:00   recordings      0
     2017-07-28 01:10:26   recordings_error 0
     2017-07-28 01:10:26   recordings_finished 0
     2017-07-28 10:10:15   recordings_next 1501487080
     2017-07-29 23:23:30   recordings_next_counter 123670
     2017-07-29 23:23:30   recordings_next_counter_hr 10:21:09
     2017-07-28 10:10:15   recordings_next_hr 09:44:40
     2017-07-28 10:10:15   recordings_next_name Gute Zeiten, schlechte Zeiten
     2017-07-28 10:10:15   recordings_next_servicename RTL Passion HD
     2017-07-29 22:21:05   servicename     -
     2017-07-29 22:21:05   servicereference -
     2017-07-29 22:21:05   servicevideosize -
     2017-07-29 22:21:05   sid             -
     2017-07-29 22:21:05   snr             0
     2017-07-29 22:21:05   snrdb           0
     2017-07-29 22:21:05   state           off
     2017-07-29 22:21:05   stateAV         off
     2017-07-29 22:21:05   tsid            -
     2017-07-28 01:10:26   tuner_a         BCM73625 (G3) (DVB-S2)
     2017-07-28 01:10:26   tuner_b         ATBM781x (DVB-T2 / DVB-C)
     2017-07-29 22:21:05   txtpid          -
     2017-07-29 22:21:05   videoheight     -
     2017-07-29 22:21:05   videowidth      -
     2017-07-28 22:29:07   volume          40
     2017-07-29 22:21:05   vpid            -
     2017-07-28 01:10:26   webifversion    1.8.0
   helper:
     lastFullUpdate 1501363247.56478
     bouquet:
       radio:
         1LIVE:
           sRef       1:0:2:6F3B:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:
         1LIVE_diGGi:
           sRef       1:0:2:6F41:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:
         2000er:
           sRef       1:0:2:2B73:BF:270F:FFFF0000:0:0:0:
         80er:
           sRef       1:0:2:2B8D:8D:270F:FFFF0000:0:0:0:
         80s80s:
           sRef       1:0:2:C7A0:1FF:270F:FFFF0000:0:0:0:
         90er:
           sRef       1:0:2:2B8E:8D:270F:FFFF0000:0:0:0:
         All_Day_Party:
           sRef       1:0:2:3348:83:270F:FFFF0000:0:0:0:
         Antenne_Brandenburg:
           sRef       1:0:2:6F26:431:A401:FFFF0000:0:0:0:
         Arabisch:
           sRef       1:0:2:2B88:8D:270F:FFFF0000:0:0:0:
         B5_aktuell:
           sRef       1:0:2:6EF4:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:
         B5_plus:
           sRef       1:0:2:6EF8:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:
         BAYERN_3:
           sRef       1:0:2:6EF2:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:
         BAYERN_plus:
           sRef       1:0:2:6EF5:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:
         BBC_World_Service_(Arab.):
           sRef       1:0:2:372A:8D:270F:FFFF0000:0:0:0:
         BBC_World_Service_(E):
           sRef       1:0:2:3729:8D:270F:FFFF0000:0:0:0:
         BR-KLASSIK:
           sRef       1:0:2:6EF3:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:
         Bass_Breaks_&_Beats:
           sRef       1:0:2:3345:83:270F:FFFF0000:0:0:0:
         Bayern_1:
           sRef       1:0:2:6EF0:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:
         Bayern_2:
           sRef       1:0:2:6EF1:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:
         Blues:
           sRef       1:0:2:334B:83:270F:FFFF0000:0:0:0:
         Bollywood_Hits:
           sRef       1:0:2:2B80:BF:270F:FFFF0000:0:0:0:
         Bremen_Eins:
           sRef       1:0:2:6F20:431:A401:FFFF0000:0:0:0:
         Bremen_Vier:
           sRef       1:0:2:6F22:431:A401:FFFF0000:0:0:0:
         COSMO:
           sRef       1:0:2:6F40:44D:A401:FFFF0000:0:0:0:
         Chansons:
           sRef       1:0:2:2B8F:8D:270F:FFFF0000:0:0:0:
         Chillout:
           sRef       1:0:2:3