[gelöst] Probleme mit nanoCUL und Homematic Rolladen Aktor nach Stromausfall

Begonnen von thgorjup, 10 Januar 2017, 22:12:40

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

thgorjup

Hallo zusammen,

bzgl. meinem Problem erstmal zur Historie:
Ich habe einen nanoCUL fw 1.66 mit dem ich einige Homematic Aktoren und Sensoren betreibe und darüber auch angelernt habe.
Um meine Geräte im Dachgeschoß zu erreichen, habe vor 2 Tagen einen zweiten nanoCUL fw 1.67 mit anderer FHTID angeschlossen und 4 HM Geräte angelernt.
Alles funktionierte bislang einwandfrei bis heute.

Heute hatte ich selbst einen kurzen Stromausfall verursacht (Sicherung umgelegt wegen Lampe anschließen) von dem ein Rolladen Aktor betroffen war, der mit dem ersten nanoCUL gepairt ist. Nachdem der Strom wieder da war, bekam ich auf dem Aktor MISSING ACK und auch nach Neustart und Reboot des Raspberry wollte das Problem nicht weichen.

Anschließend habe ich den Aktor auf Werkseinstellung gesetzt und seit dem kriege ich ihn nicht mehr angelernt.
Egal ob ich per hmPairForSec oder hmPairSerial versuche, der Aktor blink immer nur 20 Sek und mehr passiert nicht.
Auch das pairen mit einem Spitzen Gegenstand an dem Config-Button führt zum gleichen Ergebnis.

Ich kann dem Aktor keine Befehle schicken, er reagiert nicht und ich bekomme immer MISSING ACK.
Aber wenn ich den Rolladen von Hand runterfahre, schickt er einen ACK und in FHEM wird pct 0 korrekt angezeigt. (Beim Hochfahren das gleiche)


Beim senden eines Kommandos z.B. auf 50% bekomme ich folgendes im LOG:

2017.01.10 21:55:23 3: CUL_HM set HM_4D035F pct 50
2017.01.10 21:55:24 2: nanoCUL: unknown message ? (0393331313834 is unknown) Use one of B C F i A Z E k G M K U Y R T V W X e f l t x
2017.01.10 21:55:28 2: nanoCUL: unknown message ? ( is unknown) Use one of B C F i A Z E k G M K U Y R T V W X e f l t x


Ich habe anschließend einen zweiten noch funktionierenden Rolladen Aktor ebenfalls auf Werkseinstellung gesetzt um zu testen ob der erste kaputt ist, abwer seit dem bekomme ich diesen auch nicht mehr gepaired. Es scheint also etwas mit dem nanoCUL nicht in Ordnung zu sein, oder die beiden CUL's stören sich.
Hier mal die RAW und LIST Daten zu beiden CUL's. Evtl ist ja die Konfiguration fehlerhaft. PARTIAL beim nanoCUL2 ist mir suspekt  :-\.

nanoCUL

defmod nanoCUL CUL /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A505KVSN-if00-port0@38400 0000
attr nanoCUL group CUL
attr nanoCUL icon cul_868
attr nanoCUL rfmode HomeMatic

setstate nanoCUL 2017-01-10 16:01:20 cmds  B C F i A Z E k G M K U Y R T V W X e f l t x
setstate nanoCUL 2017-01-10 20:00:00 raw is000000000FF0
setstate nanoCUL 2017-01-10 22:05:11 state Initialized
------
Internals:
   CMDS       BCFiAZEkGMKUYRTVWXefltx
   Clients    :CUL_HM:HMS:CUL_IR:STACKABLE_CC:
   DEF        /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A505KVSN-if00-port0@38400 0000
   DeviceName /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A505KVSN-if00-port0@38400
   FD         44
   FHTID      0000
   NAME       nanoCUL
   NR         36
   PARTIAL
   RAWMSG     A0CD48470424C9300000000E62B2D
   RSSI       -51.5
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.66 nanoCUL868
   initString X21
Ar
   nanoCUL_MSGCNT 752
   nanoCUL_TIME 2017-01-10 22:29:10
   Matchlist:
     1:CUL_HM   ^A....................
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     D:CUL_IR   ^I............
     H:STACKABLE_CC ^\*
   Readings:
     2017-01-10 22:25:50   ccconf          freq:868.300MHz bWidth:101KHz rAmpl:33dB sens:8dB
     2017-01-10 22:22:31   cmds             B C F i A Z E k G M K U Y R T V W X e f l t x
     2017-01-10 22:22:27   raw             No answer
     2017-01-10 22:29:10   state           Initialized
   Helper:
     000000:
       QUEUE:
     495bf1:
       QUEUE:
     4d035f:
       QUEUE:
     4e0c99:
       QUEUE:
     4efc0d:
       QUEUE:
     505381:
       QUEUE:
Attributes:
   group      CUL
   icon       cul_868
   rfmode     HomeMatic


nanoCUL2


defmod nanoCUL2 CUL /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_AL02VEGK-if00-port0@38400 0001
attr nanoCUL2 group CUL
attr nanoCUL2 icon cul_868
attr nanoCUL2 rfmode HomeMatic

setstate nanoCUL2 2017-01-10 16:01:31 cmds  A B C E e F f G h i K k l M m R T t U V W X x Y Z z
setstate nanoCUL2 2017-01-10 16:28:22 state Initialized
---------
Internals:
   CMDS       ABCEeFfGhiKklMmRTtUVWXxYZz
   Clients    :CUL_HM:HMS:CUL_IR:STACKABLE_CC:
   DEF        /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_AL02VEGK-if00-port0@38400 0001
   DeviceName /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_AL02VEGK-if00-port0@38400
   FD         47
   FHTID      0001
   NAME       nanoCUL2
   NR         229
   NR_CMD_LAST_H 6
   PARTIAL    ��35
�����((^M^�ACTION=addDEVPATH=/bus/si/drivers/sdSEQNUM=668SUBSYSTEM=driversUSEC_INITIALIZED=475705=87262ZED=86739����
   RAWMSG     A0CA58470450B6700000000D03135
   RSSI       -47.5
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.67 nanoCUL868
   initString X21
Ar
   nanoCUL2_MSGCNT 102
   nanoCUL2_TIME 2017-01-10 16:28:22
   Matchlist:
     1:CUL_HM   ^A....................
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     D:CUL_IR   ^I............
     H:STACKABLE_CC ^\*
   Readings:
     2017-01-10 16:01:31   cmds             A B C E e F f G h i K k l M m R T t U V W X x Y Z z
     2017-01-10 16:28:22   state           Initialized
   XMIT_TIME:
     1484080275.47749
     1484080275.68558
     1484080279.87758
     1484080286.14365
     1484083570.3874
     1484083575.13824
   Helper:
     450acf:
       QUEUE:
     450b67:
       QUEUE:
     4fab31:
       QUEUE:
     4fb569:
       QUEUE:
Attributes:
   group      CUL
   icon       cul_868
   rfmode     HomeMatic



Kann mir jemand bitte helfen?

Gruß
Thomas
FHEM auf Ubuntu 18.04LTS, 2x nanoCUL, JeeLink, nanoPIR, MQTT, ESP-Easy, HUE.
Sensoren+Aktoren: HM, IT, Lacrosse, Multitrade-PIR, VU+, Somfy

Otto123

Hallo Thomas,

ich sehe nirgendwo eine zugewiesene HMid ???

Warum willst Du Deine Homematic Umgebung mit unterschiedlichen IDs betreiben? Aus der FHTID wird nämlich eine HMID generiert -> F1 + FHTID

Alle HM Geräte melden Ihren Status, dazu muss nicht gepairt sein. Zum Steuern muss schon gepairt sein.

Lies bitte noch ein paar Grundlagen -> https://wiki.fhem.de/wiki/HomeMatic

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig  ⇉  nächster Stammtisch an der Lindennaundorfer Mühle
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

thgorjup

Hallo Otto,
ich hatte die FHTID für den zweiten CUL geändert weil ich vom ersten CUL immer "unknown code ...... help me!" bekam. Ich dachte das Problem liegt an der selben FHTID. Die war nämlich anfangs bei beiden 0000.
Wie erstelle ich eine HMID? Ich hatte den CUL nur definiert und dann die Geräte gepaird.
FHEM auf Ubuntu 18.04LTS, 2x nanoCUL, JeeLink, nanoPIR, MQTT, ESP-Easy, HUE.
Sensoren+Aktoren: HM, IT, Lacrosse, Multitrade-PIR, VU+, Somfy

Otto123

die help me Einträge kommen von neuen ungepairten Geräten, oder aus der Nachbarschaft.

Es macht keinen Sinn mit zwei HMIDs zu fahren, ob zwei CULs mit der gleichen FHTID funktionieren weiß ich nicht.
Du kannst dem zweiten CUL einfach die "alte" HMID zuweisen -> F10000. Das geht über attribute.
Die neuen Aktoren musst du dann natürlich neu pairen.
Außerdem wäre ein VCCU sinnvoll.

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig  ⇉  nächster Stammtisch an der Lindennaundorfer Mühle
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

thgorjup

Ich habe gerade geschaut. Die Aktoren haben jeweils unter PairedTo die HDMI des jeweiligen CUL also  0xF10000 bzw 0xF10001
FHEM auf Ubuntu 18.04LTS, 2x nanoCUL, JeeLink, nanoPIR, MQTT, ESP-Easy, HUE.
Sensoren+Aktoren: HM, IT, Lacrosse, Multitrade-PIR, VU+, Somfy

thgorjup

Ok, dann ändere ich das nochmal zurück und melde mich wieder.
FHEM auf Ubuntu 18.04LTS, 2x nanoCUL, JeeLink, nanoPIR, MQTT, ESP-Easy, HUE.
Sensoren+Aktoren: HM, IT, Lacrosse, Multitrade-PIR, VU+, Somfy

thgorjup

FHEM auf Ubuntu 18.04LTS, 2x nanoCUL, JeeLink, nanoPIR, MQTT, ESP-Easy, HUE.
Sensoren+Aktoren: HM, IT, Lacrosse, Multitrade-PIR, VU+, Somfy

thgorjup

#7
Moin, ich habe jetzt eine VCCU eingerichtet und dadurch wurden für die beiden CUL's einheitliche HMID's vergeben.
Ich habe auch die FHTID beim zweiten CUL auf den gleichen Wert 0000 gesetzt und die Geräte im Dachgeschoß alle neu angelernt. Klappte problemlos.

Ich hab auch den zweiten Rolladen wieder hinzu bekommen. Aber der erste, welcher stromlos war, will immer noch nicht.
Beim pairen über hmPairForSec und hmPairSerial blinkt er fleißig 20 Sek und nix passiert. Hab ihn auch schon erfolglos aus FHEM vor dem pairen gelöscht.

Nochmal jemand einen Tipp für mich?

Hier das LIST vom Rolladen: R-pairCentral = set_0x000000

Internals:
   DEF        4E0C99
   IODev      nanoCUL
   NAME       HM_4E0C99
   NOTIFYDEV  global
   NR         255
   NTFY_ORDER 50-HM_4E0C99
   STATE      RESPONSE TIMEOUT:RegisterRead
   TYPE       CUL_HM
   protCmdDel 8
   protResnd  12 last_at:2017-01-11 08:48:25
   protResndFail 4 last_at:2017-01-11 08:48:30
   protSnd    4 last_at:2017-01-11 08:48:10
   protState  CMDs_done_Errors:1
   Readings:
     2017-01-11 08:26:01   D-firmware      2.8
     2017-01-11 08:26:01   D-serialNr      NEQ0931968
     2017-01-11 08:33:40   R-pairCentral   set_0x000000
     2017-01-11 08:36:33   level           set_4
     2017-01-11 08:48:30   state           RESPONSE TIMEOUT:RegisterRead
     Regl_00.:
       VAL
     Pct:
   Helper:
     HM_CMDNR   5
     cSnd       11F100004E0C99020108,01F100004E0C9900040000000000
     dlvlCmd    ++A011F100004E0C99020108
     getCfgList all
     getCfgListNo ,3
     mId        006A
     rxType     1
     Expert:
       def        1
       det        0
       raw        1
       tpl        0
     Io:
       newChn     +4E0C99,00,00,00
       rxt        0
       vccu       VCCU
       p:
         4E0C99
         00
         00
         00
       prefIO:
         nanoCUL
     Mrssi:
       mNo
       Io:
     Prt:
       bErr       0
       sProc      0
     Q:
       qReqConf
       qReqStat   00
     Role:
       chn        1
       dev        1
       prs        1
     Shadowreg:
       RegL_00.    0A:00 0B:00 0C:00
Attributes:
   IODev      VCCU
   IOgrp      VCCU:nanoCUL
   alias      RolladenTerrasse
   autoReadReg 4_reqStatus
   devStateIcon on:fts_shutter_10 off:fts_shutter_90
   expert     2_raw
   firmware   2.8
   group      Schaltungen/Aktoren
   icon       fts_shutter_updown
   model      HM-LC-Bl1PBU-FM
   peerIDs    00000000,
   room       20_Wohnzimmer
   serialNr   NEQ0931968
   subType    blindActuator
   webCmd     statusRequest:toggleDir:on:off:up:down:stop


Ein set HM_4E0C99 regSet pairCentral F10000 bringt auch keine Abhilfe.  :-[
FHEM auf Ubuntu 18.04LTS, 2x nanoCUL, JeeLink, nanoPIR, MQTT, ESP-Easy, HUE.
Sensoren+Aktoren: HM, IT, Lacrosse, Multitrade-PIR, VU+, Somfy

Otto123

Moin,

das ist auch quatsch:
ZitatEin set HM_4E0C99 regSet pairCentral F10000 bringt auch keine Abhilfe.  :-[
So kann man nicht pairen.

Er hat sich laut Deinem list schon gemeldet und fhem hat auch geantwortet, jetzt fehlt die Meldung vom Aktor.
Du kannst jetzt einfach noch mal mit hmPairSerial arbeiten, ruhig mehrfach. Zwischendurch nichts löschen oder resetten!
Einfach "drüber" pairen.

Ist der Funkkontakt schwierig?

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig  ⇉  nächster Stammtisch an der Lindennaundorfer Mühle
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

thgorjup

#9
Hallo Otto,

ZitatIst der Funkkontakt schwierig?
Was meinst du damit? Der nanoCUL ist ca. 8m entfernt ohne Wände dazwischen.

So sieht es aus, wenn ich frisch mittels hmPairSerial paire. Aber der Aktor blinkt beim pairing 20 Sek. und er greif sich den nanoCUL2, obwohl ich das pairing vom nanoCUL aus mache. Der zweite CUL ist eigentlich viel zu weit weg. Von dem kann er nicht viel empfangen. Wenn ich mit VCCU paire, passiert garnichts. Da blinkt der Aktor noch nicht einmal.

Frisch gepaired:

Internals:
   DEF        4E0C99
   IODev      nanoCUL2
   NAME       HM_4E0C99
   NOTIFYDEV  global
   NR         252
   NTFY_ORDER 50-HM_4E0C99
   STATE      ???
   TYPE       CUL_HM
   Readings:
     Pct:
   Helper:
     HM_CMDNR   1
     Expert:
       def        1
       det        0
       raw        1
       tpl        0
     Io:
       newChn     +4E0C99,00,00,00
       prefIO
       rxt        0
       vccu
       p:
         4E0C99
         00
         00
         00
     Mrssi:
       mNo
     Prt:
       bErr       0
       sProc      0
     Q:
       qReqConf
       qReqStat
     Role:
       chn        1
       dev        1
Attributes:
   IODev      nanoCUL2
   autoReadReg 4_reqStatus
   expert     2_raw
   room       CUL_HM


Wie du siehst, ist es unvollständig. Ich kann kein set HM_4E0C99 pct 50 ausführen.
Irgendwas ist faul....
FHEM auf Ubuntu 18.04LTS, 2x nanoCUL, JeeLink, nanoPIR, MQTT, ESP-Easy, HUE.
Sensoren+Aktoren: HM, IT, Lacrosse, Multitrade-PIR, VU+, Somfy

Otto123

Aber jetzt sind alle readings verschwunden? Du solltest doch nichts löschen!

Funkkontakt schwierig kann auch sein: Mikrowelle oder Tresor dazwischen, lach nicht, gab es schon  ;D

Kannst Du einfach den Strom am Aktor wegnehmen? Beim Einschalten müsste eigentlich ein Gerät mit relativ vielen Readings angelegt automatisch angelegt werden. Also mehr als jetzt.

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig  ⇉  nächster Stammtisch an der Lindennaundorfer Mühle
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

thgorjup

Naja, ich habe die alte Config gesichert. Ich habe jetzt kurz stromlos gemacht aber es wurde kein Device angelegt. Mikrowelle und Tresor gibt nicht.
Nochmal mit pairing VCCU probiert -> negativ

Pairing set nanoCUL hmPairSerial NEQ0931968 -> Ergebnis:

Internals:
   CFGFN
   DEF        4E0C99
   IODev      nanoCUL2
   LASTInputDev nanoCUL
   MSGCNT     1
   NAME       HM_4E0C99
   NOTIFYDEV  global
   NR         379
   STATE      MISSING ACK
   TYPE       CUL_HM
   lastMsg    No:01 - t:00 s:4E0C99 d:F10000 28006A4E45513039333139363830010100
   nanoCUL_MSGCNT 1
   nanoCUL_RAWMSG A1A0180004E0C99F1000028006A4E45513039333139363830010100::-82:nanoCUL
   nanoCUL_RSSI -82
   nanoCUL_TIME 2017-01-11 12:56:29
   protCmdDel 4
   protLastRcv 2017-01-11 12:56:29
   protResnd  9 last_at:2017-01-11 12:58:05
   protResndFail 3 last_at:2017-01-11 12:58:09
   protSnd    3 last_at:2017-01-11 12:57:53
   protState  CMDs_done_Errors:1
   rssi_at_nanoCUL avg:-82 lst:-82 min:-82 cnt:1 max:-82
   Readings:
     2017-01-11 12:56:29   D-firmware      2.8
     2017-01-11 12:56:29   D-serialNr      NEQ0931968
     2017-01-11 12:58:03   level           set_0
     2017-01-11 12:58:10   state           MISSING ACK
   Helper:
     HM_CMDNR   24
     cSnd       11F100004E0C990201C8,11F100004E0C990201C8
     dlvlCmd    ++A011F100004E0C99020100
     mId        006A
     rxType     1
     Expert:
       def        1
       det        0
       raw        1
       tpl        0
     Io:
       newChn     +4E0C99,00,00,00
       nextSend   1484135789.32279
       prefIO
       rxt        0
       vccu
       p:
         4E0C99
         00
         00
         00
     Mrssi:
       mNo        01
       Io:
         nanoCUL    -80
     Prt:
       bErr       0
       sProc      0
     Q:
       qReqConf   00
       qReqStat   00
     Role:
       chn        1
       dev        1
       prs        1
     Rssi:
       At_nanocul:
         avg        -82
         cnt        1
         lst        -82
         max        -82
         min        -82
Attributes:
   IODev      nanoCUL2
   autoReadReg 4_reqStatus
   expert     2_raw
   firmware   2.8
   model      HM-LC-Bl1PBU-FM
   room       CUL_HM
   serialNr   NEQ0931968
   subType    blindActuator
   webCmd     statusRequest:toggleDir:on:off:up:down:stop


Wieder mit nanoCUL2 und kein PairedTo.
FHEM auf Ubuntu 18.04LTS, 2x nanoCUL, JeeLink, nanoPIR, MQTT, ESP-Easy, HUE.
Sensoren+Aktoren: HM, IT, Lacrosse, Multitrade-PIR, VU+, Somfy

Otto123

Jetzt nochmal die Frage:
Wie sind jetzt die FHTIDs? Beide gleich oder beide Unterschiedlich?
Beide sind IOs einer VCCU? Die VCCU hat die HMID F10000?

Kannst Du mal den entfernten CUL außer Betrieb nehmen? Für den pairing Vorgang.
Kannst Du den Aktor in den Alernmodus versetzen?

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig  ⇉  nächster Stammtisch an der Lindennaundorfer Mühle
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

thgorjup

VCCU:

Internals:
   DEF        F10000
   IODev      nanoCUL
   NAME       VCCU
   NOTIFYDEV  global
   NR         236
   NTFY_ORDER 50-VCCU
   STATE      nanoCUL:ok,nanoCUL2:disconnected,
   TYPE       CUL_HM
   assignedIOs nanoCUL,nanoCUL2
   channel_01 VCCU_Btn1
   Readings:
     2017-01-11 10:00:39   CommandAccepted yes
     2017-01-11 13:31:00   state           nanoCUL:ok,nanoCUL2:disconnected,
     2017-01-11 12:53:52   unknown_4E0C99  received
   Helper:
     HM_CMDNR   1
     mId        FFF0
     rxType     1
     Ack:
     Expert:
       def        1
       det        0
       raw        1
       tpl        0
     Io:
       vccu       VCCU
       ioList:
         nanoCUL
         nanoCUL2
     Mrssi:
       mNo
     Prt:
       bErr       0
       sProc      0
     Q:
       qReqConf
       qReqStat
     Role:
       dev        1
       vrt        1
Attributes:
   IODev      nanoCUL
   IOList     nanoCUL,nanoCUL2
   IOgrp      VCCU
   expert     2_raw
   group      CUL
   icon       cul
   model      CCU-FHEM
   subType    virtual
   webCmd     virtual:update


nanoCUL

Internals:
   CMDS       BCFiAZEkGMKUYRTVWXefltx
   Clients    :CUL_HM:HMS:CUL_IR:STACKABLE_CC:
   DEF        /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A505KVSN-if00-port0@38400 0000
   DeviceName /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_A505KVSN-if00-port0@38400
   FD         17
   FHTID      0000
   HM_CMDNR   1
   NAME       nanoCUL
   NR         36
   NR_CMD_LAST_H 7
   PARTIAL
   RAWMSG     A0C5B865A424C93000000B8E42B3A
   RSSI       -45
   STATE      Initialized
   TYPE       CUL
   VERSION    V 1.66 nanoCUL868
   hmPairSerial NEQ0931968
   initString X21
Ar
   nanoCUL_MSGCNT 9
   nanoCUL_TIME 2017-01-11 13:32:22
   owner_CCU  VCCU
   Matchlist:
     1:CUL_HM   ^A....................
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     D:CUL_IR   ^I............
     H:STACKABLE_CC ^\*
   Readings:
     2017-01-10 22:25:50   ccconf          freq:868.300MHz bWidth:101KHz rAmpl:33dB sens:8dB
     2017-01-11 13:30:45   cmds             B C F i A Z E k G M K U Y R T V W X e f l t x
     2017-01-11 08:25:05   raw             is00000F000FF0
     2017-01-11 13:32:22   state           Initialized
   XMIT_TIME:
     1484137859.60134
     1484137860.00178
     1484137864.38725
     1484137864.46199
     1484137865.14738
     1484137866.3733
     1484137880.37912
   Helper:
     495bf1:
       QUEUE:
     4efc0d:
       QUEUE:
Attributes:
   group      CUL
   hmId       F10000
   icon       cul_868
   rfmode     HomeMatic


nanoCUL2 (disconnected)

Internals:
   CMDS
   Clients    :CUL_HM:HMS:CUL_IR:STACKABLE_CC:
   DEF        /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_AL02VEGK-if00-port0@38400 0000
   DeviceName /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_AL02VEGK-if00-port0@38400
   FHTID      0000
   NAME       nanoCUL2
   NR         223
   PARTIAL
   STATE      disconnected
   TYPE       CUL
   initString X21
Ar
   owner_CCU  VCCU
   Matchlist:
     1:CUL_HM   ^A....................
     8:HMS      ^810e04....(1|5|9).a001
     D:CUL_IR   ^I............
     H:STACKABLE_CC ^\*
   Readings:
     2017-01-11 12:40:45   cmds            A B C E e F f G h i K k l M m R T t U V W X x Y Z z
     2017-01-11 13:30:58   state           disconnected
Attributes:
   group      CUL
   hmId       F10000
   icon       cul_868
   rfmode     HomeMatic



Trozdem negativ. Ich glaube das Ding ist defekt.  :-[

FHEM auf Ubuntu 18.04LTS, 2x nanoCUL, JeeLink, nanoPIR, MQTT, ESP-Easy, HUE.
Sensoren+Aktoren: HM, IT, Lacrosse, Multitrade-PIR, VU+, Somfy

Otto123

Aber hast Du nicht gesagt, zweimal die gleiche FHTID geht nicht?
ZitatDie FHT-ID kann frei gewählt werden. (Wertepaare von hex00-62, entsprechend dezimal 0-99) Hat man mehrere CUN/CULs (oder RFR-CULs) müssen die FHT-ID unterscheidlich sein, um "Zuständigkeitskonflike" zu vermeiden.

Die HMID muss gleich sein. Ist sie aber durch die VCCU.

Naja Du hast gesagt durch Stromausfall. Ich weiß zwar nicht warum man durch Stromausfall kaputt gehen kann, aber ich bin ja auch kein HM Aktor :)
Es wäre untypisch, dass er sich meldet, aber eben nicht so richtig. Normalerweise gehen in den Dinger die Elkos kaputt, dann spinnen sie aber wenn man schaltet, nicht beim anlernen.

Gruß Otto

Viele Grüße aus Leipzig  ⇉  nächster Stammtisch an der Lindennaundorfer Mühle
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

frank

vermutlich ist das attr IODev vom aktor die ursache.

hier steht nämlich nanoCUL2 zum senden drin. diesen hast du aber disconnected und ausserdem hat dieser keinen empfang wegen der reichweite, wie du sagtest. also setze mal beim aktor zusätzlich manuell folgendes attribut:

attr HM_4E0C99 IOgrp VCCU:nanoCUL

danach nochmal drüber pairen. eventuell musst du öfter pairen, denn auch mit diesem cul scheint der funk nicht besonders gut zu sein.
FHEM: 6.0(SVN) => Pi3(buster)
IO: CUL433|CUL868|HMLAN|HMUSB2|HMUART
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500
WebUI [HMdeviceTools.js (hm.js)]: https://forum.fhem.de/index.php/topic,106959.0.html

Puschel74

#16
Zitat aus dem Wiki zum HM-Lan-Adapter:
ZitatWichtig ist es, die hmId zu vergeben. Diese ist ein 3-Byte hexadezimal-Wert, somit eine 6-stellige Zeichenfolge in Großbuchstaben. 000000 und FFFFFF sind ungültig. Wenn HM-Geräte mit der Zentrale gepairt werden, wird ihnen diese hmId eingetragen
https://wiki.fhem.de/wiki/HM-CFG-LAN_LAN_Konfigurations-Adapter
Den relevanten Teil hab ich mal hervorgehoben.

Edith: Auch im Bereich https://wiki.fhem.de/wiki/CUL_HM
findet sich ein Verweis:
ZitatVoraussetzungen

HomeMatic Interface: CUL im HomeMatic Modus oder HMLAN Konfigurator.
Wobei der HMLAN Konfigurator als Link ausgeführt ist.
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

thgorjup

#17
Ja, dass dachte ich auch aber in Verbingung mit der VCCU hatte ich Probleme mit unterschiedlicher FTHID.
Deswegen habe ich beide auf 0000 gesetzt und dann klappt auch das anlernen meiner Devices im DG.
Ich denke ohne VCCU müssen die unterschiedlich sein.

Ich schick den Aktor zurück zu ELV.
Hab schon angerufen. Die schicken einen neuen Bausatz.
Muss ich wieder löten....  :(
FHEM auf Ubuntu 18.04LTS, 2x nanoCUL, JeeLink, nanoPIR, MQTT, ESP-Easy, HUE.
Sensoren+Aktoren: HM, IT, Lacrosse, Multitrade-PIR, VU+, Somfy

Puschel74

FHTID und HMID sind 2 unterschiedliche Paar Schuhe die miteinander nichts zu tun haben.

FHTID wird im DEF definiert und dient der Kommunikation mit FS20/FHT-Geräten und DARF 0000 sein wenn man seine FHT nicht steuern will sondern nur lauschen.
HMID wird als Attribut angelegt und DARF NICHT 0000 oder FFFF sein - daran ändert weder eine vCCU noch ein nanoCUL etwas.

Das sich mit einer HMID = 0000 auch nur irgendein HM-Device korrekt pairen hat lassen glaube ich dir nicht.
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

thgorjup

Naja, die HMID ist ja auch F1 + FHTID also in meinem Fall F10000
FHEM auf Ubuntu 18.04LTS, 2x nanoCUL, JeeLink, nanoPIR, MQTT, ESP-Easy, HUE.
Sensoren+Aktoren: HM, IT, Lacrosse, Multitrade-PIR, VU+, Somfy

Puschel74

Das mag sein aber in deinen bisherigen List der Devices habe ich nirgend ein korrektes Pairing gesehen.
In jedem der gezeigten Devices (NICHT vCCU und auch NICHT die nanoCUL) fehlt mir die Zeile:

Zitat2016-11-29 21:48:36   PairedTo        0x123ABC
Und solange diese Zeile mit der korrekten HMID NICHT im Device steht ist dieses nicht gepairt.

Zeig bitte nochmal ein list deines vermeintlichen gepairten Devices aus dem DG.
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Otto123

In praktisch jeder Anleitung zum CUL steht bla bla bla 0000. Damit wird die FHTID -> 0000
Aus der FHTID macht die "CUL DEF" oder wer auch immer dann noch automatisch eine HMID -> F10000
Es sei denn ich lege eine extra Attribute HMID an - aber warum denn es geht doch auch so!?!

Damit haben 95 % der CUL User auf dieser Welt eine HMID F10000 und wenn man sie fragt wissen sie von nix. Die steht ja auch nirgendwo!  :'( :'( :'(
Die wird intern automatisch verwendet und nicht sichtbar als Attribute angelegt.

Das ist leider so.

Das mit der unterschiedlichen FHTID bei zwei CULs und der angeblichen Gleichheit der FHTID bei einer VCCU erscheint mir völlig unlogisch.
Ich kann es aber nicht nachvollziehen, ich habe keinen CUL. Und ich kann ihn für Homematic auch nicht unbedingt empfehlen.
Und mindestens die TimeStamp Firmware wäre Pflicht.

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig  ⇉  nächster Stammtisch an der Lindennaundorfer Mühle
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

Puschel74

#22
ZitatDas mit der unterschiedlichen FHTID bei zwei CULs und der angeblichen Gleichheit der FHTID bei einer VCCU erscheint mir völlig unlogisch.
Die FHT-ID muss in einem System einmalig sein und kann NICHT zweimal vergeben werden.
Eine vCCU hat mit der FHTID nichts am Hut da die vCCU für Homematic gedacht ist und die FHT-ID aber für FS20/FHT-Geräte.

Warum nicht einfach die FHT-ID löschen und eine gültige HMID vergeben und nochmal versuchen das System richtig aufziehen?

Im 8. Beitrag haben wir es ja schon:
Zitat2017-01-11 08:33:40   R-pairCentral   set_0x000000
Wenn zu diesem Zeitpunkt die FHT-ID wirklich 0000 war hat das System eben nicht F10000 draus gemacht sonst würde dort stehen
Zitat2017-01-11 08:33:40   R-pairCentral   set_0xF10000

Edith:
ZitatDie wird intern automatisch verwendet und nicht sichtbar als Attribute angelegt.
Doch - beim pairen mit einem Device in diesem Device als Reading  ;)
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Otto123

Nein Du verstehst mich falsch: Im CUL Device wird die HMID nicht angezeigt, im gepairten Device schon.


Das hier
Zitat2017-01-11 08:33:40   R-pairCentral   set_0x000000
kenne ich. Das kommt nicht von einer falschen HMID sondern, das senden manche (alle) Homematic Device irgendwie als "ZwischenInfo". Zumindest wenn ein Hm Gerät schon mal angelernt war, ein Reset über die Zentrale erfahren hat, wird diese Reading nach dem reset angezeigt.
In dem Moment wo man ein pairing gestartet hat und das Device noch nicht reagiert hat, wird dort set_HMID eingetragen. Das ist immer noch ein Zwischenzustand.
ZitatDie FHT-ID muss in einem System einmalig sein und kann NICHT zweimal vergeben werden.
Das sehe ich genauso!

Das mit der HMID hat er ja gemacht, da er eine VCCU gemacht hat, die übernimmt den Job.
Viele Grüße aus Leipzig  ⇉  nächster Stammtisch an der Lindennaundorfer Mühle
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

thgorjup

#24
Jungs, der Rolladen Aktor funktioniert wieder. Warum kann ich nicht sagen.

Ich habe folgendes getan:

- Auf meinem zweiten Raspberry FHEM installiert (habe also jetzt ein Testsystem)
- Produktiv-System runtergefahren und nanoCUL an das Testsystem angeschlossen und auch mit VCCU und gleicher HMID F10000 konfiguriert
- Der Aktor wurde auf Anhieb per set VCCU hmPairForSec 60 und Config Button am Aktor angelernt
- Hoch/Runter getestet - alles gut.
- nanoCUL wieder an Produktiv-System angesteckt und hochgefahren
- Aktor reagierte wieder nicht  :-X
- Alle USB Komponenten (eBus, JeeLink, nanoCUL2) entfernt so dass nur noch nanoCUL angeschlossen ist
- Reboot, Aktor reagiert immer noch nicht und neu anlernen nach Aktor Reset geht auch nicht
- fhem.cfg gesichert
- nanoCUL2 in der Config gelöscht
- Reboot, Aktor resettet, neu angelernt, klappt  :D hoch/runter - alles gut
- Shutdown, USB Komponeneten wieder angeschlosssen, reboot
- fhem.cfg mit Sicherung überschrieben, sodaß die nanoCUL2 Config wieder am Start ist
- FHEM gestartet
- Rolladen-Aktor funktioniert weiterhin und alle Devices im DG über nanoCUL2 funktionieren ebenfalls

Ich kann es mir nicht erklären....

Allerdings habe ich nun die DriveUP/DriveDown Zeit nachtragen wollen und sehe in den Readings:


R-driveDown set_22 s
R-driveUp set_24 s


Also wurde das nicht fertig geschrieben. Ich bin echt ratlos. Aber zumindest geht der Rolladen wieder.


EDIT: Ich hatte gestern aus Verzweiflung einen neuen Rolladen-Aktor bestellt der heute geliefert wurde. Den konnte ich eben auf Anhieb anlernen mit allen USB-Komponenten angesteckt. Also muss der Problem-Aktor wirklich ein Problem haben und meine Config ist OK  :-\
FHEM auf Ubuntu 18.04LTS, 2x nanoCUL, JeeLink, nanoPIR, MQTT, ESP-Easy, HUE.
Sensoren+Aktoren: HM, IT, Lacrosse, Multitrade-PIR, VU+, Somfy

thgorjup

Hmm, mittlerweile hat es der Aktor akzeptiert   ???


R-driveDown 22 s
R-driveTurn 0.5 s
R-driveUp 24 s
FHEM auf Ubuntu 18.04LTS, 2x nanoCUL, JeeLink, nanoPIR, MQTT, ESP-Easy, HUE.
Sensoren+Aktoren: HM, IT, Lacrosse, Multitrade-PIR, VU+, Somfy