Autor Thema: $hash{DEF} und modify  (Gelesen 1852 mal)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20405
$hash{DEF} und modify
« am: 06 Februar 2013, 13:17:05 »
ich habe eben bemerkt das $hash{DEF} nur dann gefüllt wird wenn beim define das device mindestens einen parameter hat und das es nicht möglich ist einem device mit modify alle parameter zu entfernen.

d.h. es ist z.b. nicht möglich bei einem device das mit einem default intervall angelegt wurde dieses zu ändern.

spricht etwas dagegen das zu ändern oder ist es so  beabsichtigt?

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 22936
Aw: $hash{DEF} und modify
« Antwort #1 am: 06 Februar 2013, 19:20:45 »
Habs geaendert. Welches der Module hat optionale Argumente?

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20405
Aw: $hash{DEF} und modify
« Antwort #2 am: 06 Februar 2013, 19:37:11 »
das neue sysstat modul hat nur den optionalen timout als parameter.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH