FHEM - Anwendungen > Solaranlagen

Growatt Wechselrichter mit LAN Stick

(1/4) > >>

moonsorrox:
Hallo Leute ich bin nun auch Besitzer einer PV Mini-Anlage mit einem Growatt 1500 Wechselrichter. Dazu bekommen habe ich ein LAN Stick.
Ist diese China Cloud zwingend erforderlich, muss ich mich dort anmelden.?
Wie habt ihr den den Stick gefunden, meine Fritzbox zeigt gar nichts, kann mir dazu jemand etwas sagen.

Der Growatt läuft und zeigt auch schon etwas an, aber ich möchte das natürlich etwas übersichtlicher haben und auch hier in Fhem anzeigen lassen und auch über FTUI.

Evtl. könnt ihr mir ein paar Tipps geben

moonsorrox:
So nach dem man das nun seit März 2020 etwas anders gestalten muss, habe ich nun einige Erkenntnisse gewonnen
Das wichtigste vorab, um sich überhaupt registrieren zu können bedarf es einen sogenannten Installationscode den man von seinem Händler bekommt, dass ist komplett NEU
1. einen Webserver hat der Growatt nicht somit auch keine IP
2. das LAN Kabel am LAN Stick ist nur das ich alles auf dem PC anschauen kann, etwas anderes erschließt sich mir gerade nicht
3. die Cloud oder der Growatt Server wird zwingend gebraucht sonst geht da Anzeigemäßig gar nichts.

Finde ich jetzt alles nicht so toll, aber was soll man machen, die wollen meines Erachtens einfach zuviel wissen über uns.

KölnSolar:

--- Zitat ---1. einen Webserver hat der Growatt nicht somit auch keine IP
--- Ende Zitat ---
eine IP schon, sonst könnte er nicht kommunizieren. Nur eben (vermutlich)keinen Webserver. Die IP solltest Du in Deinem Router sehen. Mit einem Portscanner(nmap ?) evtl. doch einen Webserver finden.


--- Zitat ---Finde ich jetzt alles nicht so toll, aber was soll man machen, die wollen meines Erachtens einfach zuviel wissen über uns.
--- Ende Zitat ---
Wem sagst Du das. Die Cloud, die Cloud.....die keiner braucht. Ich hasse das auch wie die Pest. Da hilft nur: cloudfree-Produkte kaufen. Bei meinem Saugroboter habe ich es geschafft, dass mit FHEM ohne die eigentlich notwendige Cloud gelesen/gesteuert werden kann.  :) Das war sehr aufwändig u. nur mit fachlicher Unterstützung(hacker) aus USA möglich.

Die Anschaffung eines Mähroboters schiebe ich(nicht nur wg. der trockenen Sommer) auch immer wieder wg. not-cloudfree vor mir her.  :'( Mich dann selber daran zu versuchen die Cloud zu umgehen, traue ich mir nicht wirklich zu bzw. mag keine 500 EUR ausgeben, wenn ich am Ende doch scheitere.  :'(

Grüße Markus

mbrak:
Hi

Habe auch einen Growatt1500. Habe aber keinen LAN oder WLAN Stick, weil ich auch keinen Bock auf eine Cloud habe, vor allem keine Chinacloud.

Ich habe bei mir einfach ein SONOFF POW R2 vor den Wechselrichter gehängt. Da kann ich Spannung/Strom/Leistung/Arbeit/Leistungsfaktor auslesen. Das reicht mir für FHEM.

Es gibt ein älteres Projekt auf Github, wo man über Softserial den Growatt an einen ESP8266 hängen kann. Die Daten kommen dann per MQTT. Habe mir das mal angesehen aber nie realisiert, weil die Doku ein paar Lücken hat und wie gesagt das Projekt auch älter ist und nicht mehr gepflegt wird. Ich bleibe erstmal bei meiner SonOff Version. Das Relais darin habe ich überbrückt (Bevor Fragen kommen... Bin Elektrofachkraft und darf das!).

mbrak:
Die hier scheinen schon etwas weiter zu sein....

https://forum.iobroker.net/topic/20014/growatt-wechselrichter-%C3%BCber-modbus-auslesen-gel%C3%B6st/14

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln