Autor Thema: Mein Bewässerungsprojekt ;-)  (Gelesen 2908 mal)

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 262
Mein Bewässerungsprojekt ;-)
« am: 28 Juni 2020, 13:41:01 »
Hallo Forum,

ein Sommerthema !  8)

Gerade bin ich mit der Dokumentation zu meiner soeben fertiggestellten "Bewässerungslösung mit FHEM" fertig.
Die Lösung enthält bisher (wenig) "Automatik" und mein "trivialer Code" ist ziemlich "dummy"-lastig  - es gibt sicher Leute, die das eleganter hinbekommen  :)

Trotzdem möchte ich das Ergebnis (mit dem ich persönlich sehr zufrieden bin) hier mal vorstellen.

Den Thread "Bewässerungssteuerung - Vorstellung und Ideensammlung" (in dem mittlerweile recht spezielle Dinge diskutiert werden) möchte ich dafür aber nicht kapern.
Ich habe "mein" Ergebnis auf meiner kleinen Internetpräsenz veröffentlich - ich hoffe, ein link dazu ist ok - ansonsten müsste ich hier alles hineinkopieren...

https://www.jochens-techblog.org/index.php/projekte/garten-hacks

Ich freue mich über Kritik, Anregungen und sonstiges Feedback!

Gruß, Jochen

 
Meine Konfig: FHEM auf NUC i5 mit Mint, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB 6840LTE mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, VU+Duo2 und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Arduino mit MOVI-Shield, LMS Multiroom mit 7x Pi

Offline funclass

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 134
Antw:Mein Bewässerungsprojekt ;-)
« Antwort #1 am: 14 Juli 2020, 22:43:01 »
Hallo Jochen,

klingt interessant und erinnert mich sehr stark an den Beginn meiner „Bewässerungsstory“. Kannst dir ja auch gern mal meine Lösung ansehen:

https://forum.fhem.de/index.php/topic,59872.msg1072232.html#new

VG Christian

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11305
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Mein Bewässerungsprojekt ;-)
« Antwort #2 am: 14 Juli 2020, 23:14:15 »
Hallo Jochen,

klingt interessant und erinnert mich sehr stark an den Beginn meiner „Bewässerungsstory“. Kannst dir ja auch gern mal meine Lösung ansehen:

https://forum.fhem.de/index.php/topic,59872.msg1072232.html#new

VG Christian

War dem TE schon bekannt ;)

Den Thread "Bewässerungssteuerung - Vorstellung und Ideensammlung" (in dem mittlerweile recht spezielle Dinge diskutiert werden) möchte ich dafür aber nicht kapern.

Gruß, Joachim
FHEM PI3B+ Buster: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)
FHEM PI3 RaspiOS (Test)

Offline funclass

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 134
Antw:Mein Bewässerungsprojekt ;-)
« Antwort #3 am: 15 Juli 2020, 12:43:40 »
Ja, sorry sehe das erst jetzt. Das zeigt, dass ich spät Abends nicht mehr so aufnahmefähig bin  :o

VG Christian

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 262
Antw:Mein Bewässerungsprojekt ;-)
« Antwort #4 am: 19 Juli 2020, 09:58:11 »
Moin Moin,

@Christian:
wie gesagt - ich habe Deinen Thread natürlich mit Interesse gelesen.
Da meine Bewässerung ja quasi eine An-/Aus Lösung (also nicht "automatisiert") ist, wollte ich den Diskussionsfluss nicht stören  :)

Momentan bin ich mit dieser Lösung ganz glücklich. Ein Automatik mit z.B. Wetter/Sensorik brauche ich im Moment noch nicht, denn die Urlaubsreise fällt - Corona bedingt - aus.
Ich bewässere - wenn das Wetter es erfordert - morgens und abends per Knopfdruck. Wo mehr Wasser nötig ist, schalte ich den jeweiligen Sprinkler händisch ein.
Wenn wir tatsächlich mal unterwegs sind, geht das natürlich auch vom Handy aus.

So grün war unser Garten jedenfalls noch nie - sogar über die Gräben für die Verrohrung ist in 0,nix wieder das Gras gewachsen.  :)

Viele Grüße, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf NUC i5 mit Mint, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB 6840LTE mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, VU+Duo2 und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Arduino mit MOVI-Shield, LMS Multiroom mit 7x Pi

 

decade-submarginal