Verschiedenes > Bastelecke

S300TH mit ext. Temperaturfühler versehen

<< < (2/2)

Harald:
Hallo rabbe,

Leitungen verlegen wollte ich eigentlich nicht, deshalb ziehe ich 1-Wire nicht in Betracht. TX2+3 wären vielleicht eine Möglichkeit, aber ich weiß nicht, ob das bei meiner zu überbrückenden Entfernung klappen würde. Außerdem halte ich die Störanfälligkeit von 433 MHz für größer. Dieser ISM-Bereich liegt ja im unteren Teil des 70cm-Amateurfunkbandes und ich bin Funkamateur (allerdings sind meine diesbezüglichen Ambitionen derzeit nicht stark ausgebildet).
Na, mal sehen, ich werde erstmal mit den S300 weiter machen und versuchen, die Wärmeübertragung an der Messstelle zu optimieren.

Herzlichen Dank für Deine Anregungen und schönen Sonntag noch

Harald

det.:
Hallo Harald,
vielleicht verstehe ich ja den Sinn der Diskussion falsch, aber ich hatte vor 1-wire die hier für genau Deinen Zweck im Einsatz:   http://www.elv.de/temperatur-sensor-hms-100-t.html

Harald:
Danke det. für Deinen Hinweis.

Das scheint genau das richtige Gerät für mich zu sein. Ist zwar etwas teurer als der S300TH, hat aber den externen Fühler.

Als Anfänger ist es nicht sehr leicht, den richtigen Sensor aus dem Markt zu fischen zumal die Anbieter häufig nicht die Funkdaten angeben. Dann kann man nicht so einfach erkennen, ob das Gerät vom CUL erkannt und ausgelesen wird. Habe deshalb schon einige Euros in den Sand gesetzt :-(

VIele Grüße

Harald

Harald:
Hallo det.

noch eine Frage: Bist Du mit den Geräten zufrieden und wie ist es mit der Reichweite zwischen ihnen und dem CUL?

Bestellt sind sie, bin mal gespannt.

Wünsche angenehme und erfolgreiche Woche

Harald

PS: Besten Dank det. für den Tipp! Ich habe 2 Stck. HMS100T eingebaut und es klappt hervorragend!

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln