Autor Thema: A0 B0 definierte Zeit lang senden  (Gelesen 2203 mal)

Meister2013

  • Gast
A0 B0 definierte Zeit lang senden
« am: 12 Januar 2014, 21:53:10 »
Hallo zusammen,

gibt es eine Möglichkeit A0 bzw B0 eine definierte Zeit lang zu senden?

Offline klaus.schauer

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1277
Antw:A0 B0 definierte Zeit lang senden
« Antwort #1 am: 13 Januar 2014, 06:48:40 »
gibt es eine Möglichkeit A0 bzw B0 eine definierte Zeit lang zu senden?
Schaltbefehl wie B0, A0 werden als "Impuls" Funktelegramme gesendet. Sie sind keine dauerhaft anstehenden Funksignale. Bei einem Schaltaktor geht damit in den gewünschten Zustand. Was danach passiert, hängt vom Aktor ab.

Manchmal ist es notwendig, dem Aktor zu signalisieren, dass der Schaltbefehl aufgehoben wurde. Dafür wird häufig das Signal "released" benutzt. Bei Dimmern z. B. wird in der Zeit zwischen B0 und released gedimmt oder bei "kurzen" Tastendruck geschaltet.

Schaltaktoren verwenden aber zum Ein- und Ausschalter eher die Befehlskombinationen B0/BI, A0/AI usw. Bei diesen Geräten ist "released" nebensächlich.

In Fhem kann man die Schaltbefehle A0, B0, AI usw. sowie released getrennt senden. Falls man zwischen zwei Behlen einen Zeitraum verstreichen lassen will, kann man den Befehl "sleep <sec>" dazwischen einfügen. Bei einigen Geräteprofilen wird auch u. a. der Befehl "on-for-timer" angeboten.

Dimmen mit A0 ... sleep ... released ist nicht wirklich reproduzierbar. Hierfür gibt es die Profile gateway, dimming.
 

Meister2013

  • Gast
Antw:A0 B0 definierte Zeit lang senden
« Antwort #2 am: 13 Januar 2014, 20:54:07 »
Hallo Klaus,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe hier noch Dimmermodule von Eltako die nicht bidirektional sind und ich deswegen den Hardwaretasterdruck simulieren will.

Offline klaus.schauer

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1277
Antw:A0 B0 definierte Zeit lang senden
« Antwort #3 am: 13 Januar 2014, 21:16:47 »
Ich habe hier noch Dimmermodule von Eltako die nicht bidirektional sind und ich deswegen den Hardwaretasterdruck simulieren will.
Ich würde in der Anleitung mal danach suchen, ob bei den Geräten schon ein "PC-Profil möglich ist. Dann sollte das Gateway-Profil funktionieren. Die Aktoren müssen nicht unbedingt Quittungstelegramme senden.

Offline daredevil

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
Antw:A0 B0 definierte Zeit lang senden
« Antwort #4 am: 15 Januar 2014, 10:00:41 »
ich habe RG12 Dimmaktoren von OPUS Greennet und diese bieten kein PC-Profil und funktionieren als Dimm-Gateway. Habe diese als Richtungstaster am Aktor & Gateway Profil in FHEM eingelernt.

Allerdings wenn man immer den richtigen Zustand in FHEM sehen möchte, wird man nicht umher kommen eine Funktion basierend auf B0/BI bzw. A0/AI & released eines Senders zu bauen.
Nur mitlauschen in FHEM ist ja ganz niedlich, aber für mich nicht ausreichend. Da ich noch die erste Generation Enocean Sender und Aktoren aus 2010 habe, fehlt mir der Luxus eines Quittungstelegrams
und Umrüsten ist mir einfach zu Teuer. Somit bleibt nur der indirekte Weg von Sender über FHEM nach Aktor.

Sobald ich eine Lösung dafür in Perl umgesetzt habe, werde ich diese hier zur Verfügung stellen.
« Letzte Änderung: 15 Januar 2014, 10:12:55 von daredevil »

 

decade-submarginal