Autor Thema: [gelöst] OT: Cubietruck, wie SqueezeServer installieren?  (Gelesen 8915 mal)

Offline bsl02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 266
Hallo,

mein Audio-Server soll umziehen, aber ich bekomme es nicht gebacken und hoffe auf Tips.

Bisher läuft auf einem Raspberry Pi sowohl "SqueezeServer" (LMS - Logitech MediaServer) als auch SqueezeClient. Der RPi soll jetzt durch einen Cubietruck ersetzt werden. Die Ansteuerung erfolgt bisher u.a. durch FHEM.

Also ein weiterer CT gekauft, darauf sollen zunächst nur SqueezeServer sowie möglichst ein SqueezeClient laufen.

Bisheriges Vorgehen als Linux-Unkundiger:
1) Igor´s Image auf SD-Card installiert
http://www.igorpecovnik.com/2013/12/24/cubietruck-debian-wheezy-sd-card-image/

2) Diverse erfolglose Versuche, darauf SqueezeServer zu installieren. Unter anderem nach dieser Anleitung:
http://allthingspi.webspace.virginmedia.com/lms.php

Igor´s Image läuft (leider ganz ohne LED-Aktivität), allerdings bekomme ich die Installation des SqueezeServers nicht hin. Eine Install-Anleitung für den Cubietruck habe ich trotz laaaangem googlen nicht gefunden.

Wäre nett wenn jemand mit Links auf die Sprünge helfen könnte.
Gruß, Stefan
« Letzte Änderung: 07 August 2014, 01:16:50 von bsl02 »
RPi3 (FHEM) / CUL V3 868 (FS20) / nanoCUL868 (HM) / RFXtrx433 (IT & ELRO) / MAX!Cube (Thermostate, Fenster) / Bluetooth (presence Handy) / Sonoff mit Tasmota // Audio: RPi3 mit "max2play"-Image (Squeezeserver+Player) / Video: Synology-NAS mit TVheadend, Triax TSS400 Sat-IP Converter

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16097
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:OT: Cubietruck, wie SqueezeServer installieren?
« Antwort #1 am: 01 August 2014, 07:02:19 »
2) Diverse erfolglose Versuche, darauf SqueezeServer zu installieren. Unter anderem nach dieser Anleitung:

Diese Anleitung kann aus technischen Gründen nicht funktionieren. Da ich den Squeezeserver aber selbst nicht kenne, kann ich Dir auch keine Anleitung geben.

Igor´s Image läuft (leider ganz ohne LED-Aktivität)

Das Verhalten der LEDs wird in der Datei /etc/init.d/disable_led.sh festgelegt und kann jederzeit von Dir selbst geändert werden.
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline karl0123

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
Antw:OT: Cubietruck, wie SqueezeServer installieren?
« Antwort #2 am: 01 August 2014, 07:26:56 »
Entgegen betateilchens Behauptung, dass das nicht funktionieren kann, hat genau die verlinkte Anleitung bei mir funktioniert.

Möglicherweise fehlen dir ein paar Tools, wie cifs-utils und patch. Außerdem muss alsa-utils vorhanden sein.

Was genau funktioniert denn nicht? Gibt es Fehler?

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16097
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:OT: Cubietruck, wie SqueezeServer installieren?
« Antwort #3 am: 01 August 2014, 09:47:33 »
Entgegen betateilchens Behauptung, dass das nicht funktionieren kann, hat genau die verlinkte Anleitung bei mir funktioniert.

In der verlinkten Anleitung werden Hardwarekomponenten angesprochen, die der Cubietruck gar nicht hat...
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline karl0123

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
Antw:OT: Cubietruck, wie SqueezeServer installieren?
« Antwort #4 am: 01 August 2014, 10:09:27 »
Aber nur bei der Installation des SqueezeSlave. Der Logitech Media Server lässt sich gemäß der Anleitung installieren.

Ich gebe dir aber recht, wenn man auf dem CT auch eine Squeezebox simulieren möchte, dann ist Squeezelite die bessere Wahl (und die Anleitung dazu ist von der verlinkten Seite nicht so zu gebrauchen) und da gibt es im Netz mehrere Anleitungen zur Installation auf dem CT (google).

Offline bsl02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 266
OT: Cubietruck, wie SqueezeServer installieren?
« Antwort #5 am: 01 August 2014, 15:49:14 »
Hallo Leute,

Ihr seit Klasse!

@betateilchen: Danke für den Tip, die LED´s blinken wieder (und meine trüben Augen erkennen das die Kiste läuft)

@karl0123:
>Möglicherweise fehlen dir ein paar Tools, wie cifs-utils und patch. Außerdem muss alsa-utils vorhanden sein.
Jepp, das war´s wohl.

sudo apt-get install cifs-utilshat geholfen, der SqueezeServer läuft, zumindest ist die Weboberfläche erreichbar.
Den Patch konnte ich jetzt auch ohne Fehler installieren.

Die Installation von alsa-utils läuft noch auf einen Fehler, das liegt wohl an meinen gestrigen Versuchen. Ich nehme nachher ein frisches Image.

Reihenfolge der Installationen für SqueezeServer, hoffe diese ist richtig:
1. Igor´s Image installieren auf SD-Card. Weiter auf dem Cubietruck mit Putty:
2. LED´s nach Bedarf wieder einschalten, geht auch später (siehe Tip von betateilchen, 4 Zeilen auskommentieren)
3. sudo apt-get install cifs-utils4. sudo apt-get install alsa-utils5. Weiter mit der Anleitung http://allthingspi.webspace.virginmedia.com/lms.php
    Darin ist der Patch ja genannt.

Habe ich etwas vergessen?

Zur Installation eines lauffähigen SqueezePlayer-Programmes auf dem CT:
Wenn jetzt noch einer den Link dazu hätte ...  ::)

Viele Grüße,
Stefan

/Edit:
Mit einem frischen Image lief komischerweise das patchen jetzt nicht mehr. Daher zusätzlich installiert (aus Google):
sudo apt-get install patch
« Letzte Änderung: 02 August 2014, 02:40:56 von bsl02 »
RPi3 (FHEM) / CUL V3 868 (FS20) / nanoCUL868 (HM) / RFXtrx433 (IT & ELRO) / MAX!Cube (Thermostate, Fenster) / Bluetooth (presence Handy) / Sonoff mit Tasmota // Audio: RPi3 mit "max2play"-Image (Squeezeserver+Player) / Video: Synology-NAS mit TVheadend, Triax TSS400 Sat-IP Converter

Offline karl0123

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
Antw:OT: Cubietruck, wie SqueezeServer installieren?
« Antwort #6 am: 01 August 2014, 15:56:58 »
Das hier, ab dem Punkt "Installing Squeezelite" sollte funktionieren:

http://www.gerrelt.nl/RaspberryPi/wordpress/tutorial-installing-squeezelite-player-on-raspbian/

Offline bsl02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 266
Antw:OT: Cubietruck, wie SqueezeServer installieren?
« Antwort #7 am: 05 August 2014, 02:50:22 »
@karl0123:

herzliches Danke für den Link.
Der SqueezeServer läuft gut, SqueezeLite momentan nach x-Neuinstallationen über Tage "vorläufig". Mein Cubietruck nebst zugehörigem Admin stellen sich wohl etwas sperrig an.

Noch nicht hinbekommen habe ich einen NFS-Mount vom CT zu meiner Synology-NAS mit den ganzen Musik-Files, momentan läuft nur Webradio.
/Edit: NFS-Mount läuft jetzt plötzlich ;-)  /
Für NFS hat auch dieser Tip nicht geholfen:
http://www.igorpecovnik.com/2013/12/24/cubietruck-debian-wheezy-sd-card-image/
apt-get install nfs-kernel-server nfs-common
Probleme waren bei mir für SqueezeLite unter anderem:
  • Installation mit Putty, mehrere Befehlszeilen aus dem Skript für SqueezeLite kopiert - diese wurden aber nur teilweise ausgeführt.
    Lösung nachdem endlich bemerkt: Einzelne Zeilen kopieren und ausführen.
  • Mit eingesteckter USB-Soundkarte startete der CT nicht vollständig. Unter Putty kam ich nur bis zur PW-Eingabe, dann keine weitere Reaktion.
    Lösung: Die Soundkarte sitzt offenbar wackelig im USB-Port. Habe die Anschlüsse zunächst etwas zusammengebogen.

Grüße und Dank nochmals,
Stefan
 
« Letzte Änderung: 05 August 2014, 03:01:54 von bsl02 »
RPi3 (FHEM) / CUL V3 868 (FS20) / nanoCUL868 (HM) / RFXtrx433 (IT & ELRO) / MAX!Cube (Thermostate, Fenster) / Bluetooth (presence Handy) / Sonoff mit Tasmota // Audio: RPi3 mit "max2play"-Image (Squeezeserver+Player) / Video: Synology-NAS mit TVheadend, Triax TSS400 Sat-IP Converter

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16097
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:OT: Cubietruck, wie SqueezeServer installieren?
« Antwort #8 am: 05 August 2014, 07:08:20 »
wieso eigentlich USB Soundkarte? Der CT bringt doch Audioausgänge mit?
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline marvin78

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5537
Antw:OT: Cubietruck, wie SqueezeServer installieren?
« Antwort #9 am: 05 August 2014, 09:10:47 »
Stimmt. Aber bei 2 meiner 3 Boards gibt es z.B. hohes Pfeifen über den Anschluss. Für Musik ist die Onboard Audio Lösung auch nicht wirklich perfekt.

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16097
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:OT: Cubietruck, wie SqueezeServer installieren?
« Antwort #10 am: 05 August 2014, 09:46:04 »
S/PDIF pfeift nicht

*duck-und-weg*
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline marvin78

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5537
Antw:OT: Cubietruck, wie SqueezeServer installieren?
« Antwort #11 am: 05 August 2014, 09:51:48 »
Da hast du recht. Aber auch da hatte ich ein leichtes Knacksen (zumindest bildete ich mir das ein ;)). Naja. Ich wäre vermutlich dabei geblieben, wenn ich nicht noch 2 Behringer Soundkarten hier gehabt hätte. Damit klappt alles perfekt.

Offline bsl02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 266
Antw:[gelöst] OT: Cubietruck, wie SqueezeServer installieren?
« Antwort #12 am: 07 August 2014, 01:44:14 »
Hallo,

nachdem mein 2. Cubietruck nach Eurer Hilfestellung nun mit SqueezeServer und SqueezeLite immer noch läuft :D, habe ich das Thema als "gelöst" markiert.
Die Umsetzung hat bei mir mit den ganzen Irrwegen doch recht lange gedauert; Könner schaffen das sicherlich schneller. Ich habe die SD-Card vom Cubie (16 GB) erst einmal gesichert. Auf Einzelanforderung könnte ich das Image auch bereitstellen irgendwo im Internet.

Zur USB-Soundkarte:
Am bisherigen Audiomaster (RPi) hängt ein FM-Sender als Hausradio; sieht aus wie USB-Soundkarte. Der Sender soll morgen an den Cubietruck umziehen. Die Vorkonfiguration wurde hier mit einer billigen USB-Soundkarte durchgeführt, das Verfahren klappte zumindest beim Rpi.

Weitere Pläne hier in FHEM:
Schicke Oberfläche schaffen, in der für Squeeze
a) die SoundClients synchron / asynchron geschaltet werden können (bisher 3 Clients incl. FM-Sender am Cubie)
b) die Lautstärke verändert werden kann je Client
c) die Sendereinstellung für Webradio verändert werden kann
d) einzelne Clients an/aus geschaltet werden können (der CT braucht das offenbar nach dem Start, sonst blinkt die Soundkarte nicht)

Da in den letzten Tagen tolle Oberflächen im Forum auftauchten, nehme ich auch dazu Tips gern entgegen  ;) .

Gruß und Dank,
Stefan
RPi3 (FHEM) / CUL V3 868 (FS20) / nanoCUL868 (HM) / RFXtrx433 (IT & ELRO) / MAX!Cube (Thermostate, Fenster) / Bluetooth (presence Handy) / Sonoff mit Tasmota // Audio: RPi3 mit "max2play"-Image (Squeezeserver+Player) / Video: Synology-NAS mit TVheadend, Triax TSS400 Sat-IP Converter

Offline bsl02

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 266
Antw:[gelöst] OT: Cubietruck, wie SqueezeServer installieren?
« Antwort #13 am: 25 August 2014, 00:19:24 »
Hallo,

nur zur Info: Mit dem CubieTruck als SqueezeServer entstanden immer wieder Unterbrechungen in der Wiedergabe; deren Ursachen konnte ich noch nicht "ergründen".
Das konnte so nicht bleiben, da WAF als Verkaufsargument hier im Hause gleich Null.

Habe den wie oben installierten CT derzeit stillgelegt und bin wieder zurückgewechselt auf die Kombination
- NAS Synology DS212+ als SqueezeServer (Installation über die NAS-Oberfläche möglich)
- Raspberry Pi (Modell B+) als SqueezeClient mit einem Image für PiCorePlayer.
   Nett bei PiCorePlayer: Konfiguration ist nicht nur über Putty möglich, sondern auch über Browser mit Weboberfläche (dazu nur die IP im Browser eingeben, ohne Port).

Auf der Synology DS212+: Nicht gelungen ist mir die zusätzliche Installation eines Squeeze-PLAYER´s, Tips in
http://www.synology-forum.de/showthread.html?9106-USB-Soundkarte-Lautsprecher-auch-unter-SqueezeCenter/page3
konnte zumindest ich nicht erfolgreich umsetzen.
Habe den Synology-Support kontaktiert, glaube aber nicht wirklich an Lösungen von dort.

Aus heutiger Sicht würde ich sagen: Tausche ein Cubietruck-Set (CT, Gehäuse, Netzteil) gegen Odroid U3-Set...

Gruß, Stefan

http://www.synology-forum.de/archive/index.html/t-9106.html?s=40f0710e6a8edcaac636397799129621
Zitat
Joesix
31.07.2013, 08:05
Auch wenn dieser Fred schon ewig alt ist, vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen noch. Unter DSM 4.2 (DS212+) kann man Squeezeslave zum laufen bekommen.

- die AudioStation ist aktiviert und kann über einen USB Stick/Lautsprecher erfolgreich Musik ausgeben
- als "root" auf die DS und einen Link anlegen:

rm -rf /dev/dsp
ln -s /dev/dsp4 /dev/dsp

- folgendes Packet installieren und los gehts: https://code.google.com/p/squeezeslave/downloads/detail?name=SqueezeSlave-1.0-r216-88f6281-001.spk&can=2&q=

/edit 22.05.2015:
Die Sound-Unterbrechungen lagen an meiner USB-Soundkarte (FM-Sender).
Mittlerweile habe ich das Stück an einem extra-Player hängen (RPi mit piCorePlayer) und restarte SqueezePlay 1x stündlich neu über die Einstellungen in piCorePlayer. Mit der 1-Sekunde-Stille kann ich leben.
Als SqueezeServer läuft seit langem ein Odroid U3; der ist theoretisch auch für FHEM vorbereitet (Odroid U3 mit "max2play"-Image).
« Letzte Änderung: 22 Mai 2015, 00:47:47 von bsl02 »
RPi3 (FHEM) / CUL V3 868 (FS20) / nanoCUL868 (HM) / RFXtrx433 (IT & ELRO) / MAX!Cube (Thermostate, Fenster) / Bluetooth (presence Handy) / Sonoff mit Tasmota // Audio: RPi3 mit "max2play"-Image (Squeezeserver+Player) / Video: Synology-NAS mit TVheadend, Triax TSS400 Sat-IP Converter

Offline marvin78

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5537
Antw:[gelöst] OT: Cubietruck, wie SqueezeServer installieren?
« Antwort #14 am: 25 August 2014, 07:51:03 »
Hier läuft der Cubietruck als Logitech Media Server einwandfrei seit 80 Tagen.