Autor Thema: UniFi Controller mit externer dynamischer IP  (Gelesen 329 mal)

Offline cpramhofer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
UniFi Controller mit externer dynamischer IP
« am: 01 November 2019, 14:36:06 »
Hallo,

ich betreibe Off-Site einen zweiten UniFi Controller den ich gerne in mein Hauptsystem einbinden würde.
Wenn ich ihn mit der IP-Adresse anlege funktioniert das ganze auch problemlos. Leider ist die IP dynamisch. Wie kann ich das am besten lösen?

Eine Idee wäre die IP-Adresse zu tracken und mit einem Notify ein DefMod abzusetzen, aber das halte ich für etwas unelegant.

Hat jemand bessere Ideen?

Offline CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 25838
Antw:UniFi Controller mit externer dynamischer IP
« Antwort #1 am: 01 November 2019, 14:39:08 »
Wenn ich das richtig interpretiere hast Du einen Root Server im Internet wo Du die Controller Anwendung drauf hast und Dein Internetanschluss zu Hause bekommt eine dynamische IP. Ist das richtig so?
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://paypal.me/pools/c/8gULisr9BT
My FHEM Git: https://git.cooltux.net/FHEM/
Mein Dokuwiki:
https://www.cooltux.net

Offline DeeSPe

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4202
  • Wer anderen eine Bratwurst brät...
Antw:UniFi Controller mit externer dynamischer IP
« Antwort #2 am: 01 November 2019, 14:49:27 »
Wenn ich ihn mit der IP-Adresse anlege funktioniert das ganze auch problemlos. Leider ist die IP dynamisch. Wie kann ich das am besten lösen?

DDNS?
FHEM 5.9, Brix, VIVO mini, RPi3, Debian Jessie, ZME_UZB1
HM-CFG-LAN, HM-MOD-UART-WIFI, HUE, HarmonyHub, JeeLink, CO20
Hyperion auf RPi Zero W, Sonos, viel Z-Wave und HM
alles per HomeKit steuerbar
MAINTAINER: 22_HOMEMODE, 98_Hyperion, 98_FileLogConvert, 98_serviced
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

 

decade-submarginal