Autor Thema: # in FHEM verwenden?  (Gelesen 1700 mal)

Offline kblc

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 271
# in FHEM verwenden?
« am: 20 November 2014, 17:22:05 »
Hallo,
ich habe mal eine etwas blöde Frage.

ich würde gerne in einem Code die "#" verwenden. Geht das? Also nicht zum auskommentieren.

Ziel ist es, die internen Anrufe einer Fritzbox (FB1) über eine weitere Fritzbox (FB2), die dann dort als externe Anrufe ankommen zu verarbeiten.

define CallMonitor_notify notify FritzBox2:event.*ring {if(ReadingsVal("FritzBox2","external_number","") eq "***11#*#**611") {GetFileFromURL 'http://192.168.78.111:8181/fhem2ccu.exe?Status=dom.GetObject("CUxD.CUX0200004:1.STATE").State(1)'} }

define CallMonitor_notifyOFF notify FritzBox2:event.*disconnect {if(ReadingsVal("FritzBox2","external_number","") eq "***11#*#**611") {GetFileFromURL 'http://192.168.78.111:8181/fhem2ccu.exe?Status=dom.GetObject("CUxD.CUX0200004:1.STATE").State(0)'} }}

Es geht also um die Stelle:eq "***11#*#**611")
Denn das ist der interner Anrufer, der von der Fritzbox (FB2) auch als externer Anruf verarbeitet wird.

Auszug aus der Fritzbox (FB2)- Weboberfläche (Übersicht-Anrufe):


Telefonbuch (zuletzt bearbeitet)
20.Nov   15:57   Handynummer    zum Telefonbuch hinzufügen?
20.Nov   15:53   Handynummer   zum Telefonbuch hinzufügen?
20.Nov   15:52   ***11#*#**611   zum Telefonbuch hinzufügen?
20.Nov   15:50   ***11#*#**611   zum Telefonbuch hinzufügen?
20.Nov   15:45   ***11#*#**611   zum Telefonbuch hinzufügen?
20.Nov   15:44   ***11#*#**611   zum Telefonbuch hinzufügen?
mehr...

Gibt es also en Vorzeichen, damit ich die # in FHEM verwenden kann, oder kennt jemand noch eine andere Lösung?

Vielen Dank
SPS, Arduino, Controllino, Sensortechnik, Elektronik

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9838
Antw:# in FHEM verwenden?
« Antwort #1 am: 20 November 2014, 17:25:13 »
Hallo,

ich hoffe ich liege nicht komplett daneben aber mit \ vor jedem # müsste das escapen klappen.
Also \#

Grüße
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline kblc

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 271
Antw:# in FHEM verwenden?
« Antwort #2 am: 20 November 2014, 17:27:47 »
Danke für die schnelle Hilfe.
Ich werde es gleich ausprobieren.
SPS, Arduino, Controllino, Sensortechnik, Elektronik

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19464
Antw:# in FHEM verwenden?
« Antwort #3 am: 20 November 2014, 17:30:45 »
du kannst # nicht verwenden wenn es in der fhem.cfg landet. du kannst es überall in 99_myUtils verwenden.

eventuell kannst du \xHH mit dem passenden hex code statt # verwenden.

wenn das nicht geht kannst du entweder du vergleich auf =~ und regex um. hier kannst du . für ein beliebiges zeichen verwenden.

oder du steckst den Code in eine sub in 99_myUtils und rufst ihn aus dem notify nur noch auf.

letzteres hat noch dazu den vorteil das es sehr viel übersichtlicher wird.

gruß
  andre
« Letzte Änderung: 20 November 2014, 18:07:03 von justme1968 »
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9838
Antw:# in FHEM verwenden?
« Antwort #4 am: 20 November 2014, 17:54:45 »
Hallo,

Zitat
du kannst # nicht verwenden wenn es in der fhem.cfg landet.
Und auch ich alte Socke lern immer noch dazu  ;D

Grüße
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline kblc

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 271
Antw:# in FHEM verwenden?
« Antwort #5 am: 20 November 2014, 21:28:32 »
Ja Danke für die Antwort, das ist super.

Leider komm ich mit meinen Wisse da noch nicht so mit. Ich habe mir zwar Mühe gegeben, aber ich schaffe es nicht zu kapieren.

***11\xHH#*\xHH#**611
Muss das so aussehen, oder muss ich hinter dem \xHH nochwas schreiben? Wenn ja, wo finde ich das? Ich finde immer nur die hex - Farbtabelle.

Ich habe vor kurzem erst mit der Selbstschule in Java, HTML, CSS und Java Script das programmieren angefangen. Cocoa ist auch noch wenig dabei. FHEM und Homematic Script versuche ich mir auch seit ca. 5 Monaten beizubringen.

Da ich mir sehr viel aus Büchern und dem Internet beibringe und ich noch lange nicht eigenständig programmieren kann, fehlt es noch an einigen Ecken und Enden.

Daher frag ich immer mal blöd nach, in der Hoffnung, ich erhalte eine Antwort.

Den vergleich mit Regen hab ich leider gar net verstanden.
SPS, Arduino, Controllino, Sensortechnik, Elektronik

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19464
Antw:# in FHEM verwenden?
« Antwort #6 am: 20 November 2014, 21:31:16 »
statt HH musst du den hex code für # verwenden. ich glaube 23.

gruß
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline kblc

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 271
Antw:# in FHEM verwenden?
« Antwort #7 am: 20 November 2014, 21:58:11 »
Ah, jetzt versteh ich auch die Beschreibungen.
Herzlichen Dank. Ich werde mich mal drübermachen.

SPS, Arduino, Controllino, Sensortechnik, Elektronik

 

decade-submarginal