Autor Thema: Schaltspielsperre  (Gelesen 252 mal)

Offline marienschatten

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Schaltspielsperre
« am: 20 April 2019, 08:58:23 »
Buderus Logafix Wasser/Wasser-Wärmepumpe WPW210l, Dimplex Steuerung

In völlig unregelmäßigen Abständen zeigt das Display "Schaltspielsperre" und schaltet die Wärmepumpe aus. Meist bleibt sie auch nach Tagen abgeschaltet, manchmal schaltet sie nach einigen Stunden wieder ein.

Buderus will einen teuren Techniker schicken, darauf kann ich immer noch zurückgreifen. Die Firma Dimplex bietet mir eine neue Software an, auch das wird teuer. Der zuständige Buderus Heizungsbauer hat keine Idee. Die EVU waren hier und haben die Steuergeräte beim Stromzähler kontrolliert. Sie sagen, es gibt feste Sperrzeiten aber keine zusätzlichen Abschaltungen.
Laut Handbuch bedeutet "Schaltspielsperre" eine kurzzeitige Abschaltung durch die EVU, aber genau das kann nicht die Ursache sein.

Wer hat eine andere logische Erklärung für "Schaltspielsperre"?

Gruß
marienschatten

Offline oniT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 355
Antw:Schaltspielsperre
« Antwort #1 am: 22 Juni 2019, 23:23:59 »
Hallo Marienschatten,

http://www.dimplex.de/media/Montageanweisungen_SYS/6_Regler/neutral_wpm-ia-l23_fd9709_de.pdf

Kapitel 5.2.4 Schaltspielsperre

Somit liegt es weder an der Wärmepumpe noch am EVU. Das gesamte Verbrauchersystem was hinten dranhängt passt da nicht.

Gruß
Tino
BBB - debian weezy - FHEM 5.7
HMLAN - HM-LC-Bl1-FM, HM-ES-PMSw1-PI, HM-LC-Sw1-FM, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-WDS40-TH-I, HM-Sen-Wa-Od, HM-Sec-RHS
Dimplex Wärmepumpe / Dimplex ZL 300 - Modbus TCP
SDM630M - Modbus TCP
SolarLog 200 - Modbus TCP