Autor Thema: [gelöst] Multiroom mit Rasbpi - ein Radiostream --> alle devices?  (Gelesen 3072 mal)

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 229
Hallo Forum,
eine "Off-Topic" Frage:
ich beschicke meine OpenElec - Rasbpis per XBMC-Modul mit Radiostreams. Wenn ich in mehreren Räumen
den gleichen Sender höre, öffne ich immer jeweils 1x die Stream URL pro Pi. Das funktioniert - es gibt natürlich ein wenig
Zeitversatz,  spielt aber keine Rolle.

Mein Problem ist eher der Datenverkehr.
Ich betreibe mittlerweile 5 "Musik-Pis" und hier auf dem flachen Land haben wir leider nur LTE mit 30GB Trafficlimit.
(nichts gegen LTE - bis auf das Limit sind wir froh drüber...)

Nun bringt ein Internet-Radio ja nicht soooviel an Traffic allerdings hören wir sehr viel Radio und das Internet
wird ja auch noch für andere Dienste genutzt.

Die Frage wäre: kann ich irgendwie - z.B. auf einem PI  :D - einen Stream empfangen und über einen eigenen
Streaming-Server auf alle "Clients" gleichzeit verteilen? Dieser "Streaming"-Server sollte möglichst "headless" laufen
und sich irgendwie durch fhem aktivieren/deaktivieren lassen.

Hat von Euch jemand sowas zum laufen?

Gruß, Jochen
« Letzte Änderung: 31 März 2015, 14:27:57 von joginet »
Meine Konfig: FHEM auf NUC i5 mit Mint, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB 6840LTE mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, VU+Duo2 und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Arduino mit MOVI-Shield, LMS Multiroom mit 7x Pi

Offline Ralf W.

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 405
  • FHEM - Möge die Macht mit dir sein!
Antw:Multiroom mit Rasbpi - ein Radiostream --> alle devices?
« Antwort #1 am: 24 März 2015, 19:52:14 »
Sowas?

http://wiki.ubuntuusers.de/MPD

MfG


[Edit]
Und hier noch ein Link für Radiostream: http://fschreiner.de/?p=387
Gestern probiert. Funktionierte auf Anhieb mit mpc.
[/Edit]
« Letzte Änderung: 24 März 2015, 20:06:04 von Ralf W. »
http://twitter.com/RWausD
Schon gewusst, dass Haarausfall zu einer Glatze führen kann?

FHEM: ZBOX CI320 NANO, Ubuntu Server 16.04.1, VCCU (HM-CFG-LAN, HM-CFG-USB2, HMUARTLGW), versch. HM-Gäräte, LaCrosse GW 868 mit CUL 868, DE ConBee II, diverse Sensoren und Aktoren.

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 229
Antw:Multiroom mit Rasbpi - ein Radiostream --> alle devices?
« Antwort #2 am: 24 März 2015, 20:22:10 »
Das sieht gut aus, Danke !
Werd's mal testweise auf meinem Mint installieren.

Gruss, Jochen
Meine Konfig: FHEM auf NUC i5 mit Mint, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB 6840LTE mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, VU+Duo2 und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Arduino mit MOVI-Shield, LMS Multiroom mit 7x Pi

Offline joginet

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 229
Antw:Multiroom mit Rasbpi - ein Radiostream --> alle devices?
« Antwort #3 am: 31 März 2015, 13:44:49 »
Regenwetter und Urlaub - das schrie förmlich nach einem Versuchsaufbau.

Ich habe auf einem Rasbpi "Rasbpian" installiert, danach mpd lt. Anleitung.
Dann die "/etc/mpd.conf"  bearbeitet, httpd-Einstellungen auskommentiert, playlist erstellt, usw.
Ich konnte dann schonmal lokal auf dem PI  im Browser (localhost:Port) auch meinen Test-Radiostream hören.

Auf meinem PC (Linux Mint) konnte ich mich per browser unter http://meine_stream-IP:8000  verbinden & dann auch den Playbalken
sehen, es kam jedoch kein Ton.
Dann habe ich mir einen mpc installiert (Gnome Music Player Client - mit GUI) - auch der hat sich verbunden, aber ebenfalls ohne Ton.
Danach habe ich gefühlte 5 Stunden das Internet rauf & runter gelesen und dann schliesslich "lame" auf dem Server-PI installiert und den
Encoder-Typ in der mpd.conf geändert und voila !
(Im mpc-client geht der Ton zwar immer noch nicht, den brauche ich aber auch nicht - im browser funktioniert es.

Lauft auf allen Geräten - jetzt werde ich das ganze mit kodi & fhem verbinden.

Danke für den Input !

Gruß, Jochen

Edit: und soeben habe ich das modul MDP entdeckt. Und schwupps - eingebunden und löppt ! Jetzt kann ich den Server auch fernsteuern und laufe nicht Gefahr, dass mein LTE-Volumen bei Nichtbenutzung leergelutscht wird. FHEM ist schon 'ne coole Sache !  :)
 
« Letzte Änderung: 31 März 2015, 14:27:33 von joginet »
Meine Konfig: FHEM auf NUC i5 mit Mint, HM-LAN, div. HM Schalter und Heizungsthermostate, FB 6840LTE mit Dect200, HUE bridge, HUE bulbs + Lightstrips, VU+Duo2 und Philips-TV Steuerung, Pushmail, Floorplan, Sprachsteuerung + Feedback per Arduino mit MOVI-Shield, LMS Multiroom mit 7x Pi

 

decade-submarginal