Autor Thema: Elero Funkrolladen  (Gelesen 3547 mal)

Offline bg1704

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Elero Funkrolladen
« am: 08 April 2015, 13:05:15 »
Hallo zusammen,

ich habe Elero Funkrolläden und möchte diese gerne über FHEM steuern.
Darum habe ich direkt bei Elero nach Unterstützung für das Thema angefragt. Von Elero bekam ich ein Eva-Kit für Entwickler - ohne Support. Leider kann ich nicht viel damit anfangen  :(
Für die Zentrale von Elero (Centero) gibt es einen Transmitter Stick. Vielleicht kann man mit diesem Stick eine Anbindung an FHEM erreichen. Hat hier jemand bereits Erfahrung gesammelt bzw. gibt es eine Möglichkeit, daß es funktioniert?

Gruß BG
Raspberry Pi v2 Model B
CULV3 (MAX!) / hm-usb-cfg-2 (HM) / Elero Transmitter Stick

Offline nussa

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 22
Antw:Elero Funkrolladen
« Antwort #1 am: 28 April 2015, 11:31:06 »
ich hab das problem auch. da mir der server + abo(?!?!?!?) von elero zu teuer ist hab ich das dann mit dem 8-fach homatic aktor und der (umständlichen) elero fernbedienung gelöst. der aktor steuert jetzt die fernbedienung... ein pfusch! funktioniert aber bestens. ;-).
an den usb stick hatte ich auch gedacht.. vielleicht steckt ihn ja mal jemand an einen pc und schaut was das für ein teil ist.

nussa









 

Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1073
Antw:Elero Funkrolladen
« Antwort #2 am: 15 Mai 2015, 11:43:09 »
@nussa
Die umständliche Fernbedienung habe ich auch.

2 Fragen.
Wie und wo hast du den 8-fach homatic Aktor angeschlossen?
Wie hast du das Zusatzgehäuse hergestellt?

Gruß
Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink 13x PCA 301;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Sonoff, Mqtt*

Offline nussa

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 22
Antw:Elero Funkrolladen
« Antwort #3 am: 27 Mai 2015, 09:05:40 »
das gehäuse ist aus dem 3d drucker.

ich hoffe die bilder reichen. wichtig ist die eine blaue reset leitung... damit setze ich die fernbedienung auf ausgangsposition zurück.
die anderen leitungen hab ich einfach parallel zu den tastern angelötet... spannungsversorgung über die batterien der fernbedienung.

zur steuerung:
jetzt kann ich die gruppen über diese ausgäneg ELAuf ELRechts ELReset ELUnten ELZu steuern.

als beispiel das notify der dritten gruppe:

RFSS:Auf.* delete ELUnten_1;delete ELUnten_2;delete ELUnten_3;set ELReset on-for-timer 0.1 ; set ELRechts on-for-timer 1 ; define ELRechts_1 notify ELRechts:timedOn:.off* set ELUnten on-for-timer 0.1 ;; delete ELRechts_1 ;; define ELUnten_1 notify ELUnten:timedOn:.off* set ELUnten on-for-timer 0.1 ;;;; delete ELUnten_1 ;;;; define ELUnten_2 notify ELUnten:timedOn:.off* set ELUnten on-for-timer 0.1 ;;;;;;;; delete ELUnten_2 ;;;;;;;; define ELUnten_3 notify ELUnten:timedOn:.off* set ELAuf on-for-timer 5 ;;;;;;;;;;;;;;;; delete ELUnten_3










Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1073
Antw:Elero Funkrolladen
« Antwort #4 am: 22 Juli 2015, 18:46:59 »
@ nussa
wichtig ist die eine blaue reset leitung... damit setze ich die fernbedienung auf ausgangsposition zurück.
die anderen leitungen hab ich einfach parallel zu den tastern angelötet... spannungsversorgung über die batterien der fernbedienung.

Bin eventuell dabei auf deine lösung umzusteigen. Deshalb noch folgende Fragen?

Ist der reset irgendwo beschrieben? Bedienungsanleitung?
ich kann da nichts finden. Wo hast du die Info über den Reset her?
was löst der reset an der fernbedienung aus? Kann er auch an der Fernbedienung ausgelöst werden?

Gruß Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink 13x PCA 301;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Sonoff, Mqtt*

Offline Gerhard

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 341
Antw:Elero Funkrolladen
« Antwort #5 am: 04 September 2015, 10:10:09 »
Hallo nussa,

die Bilder sind hilfreich, aber wo der zweite grüner Kabel angeschlossen wird ist nicht ersichtlich.
Könntest du dies besser beschreiben? und etwas ausführlicher die defs aus cfg anhängen?
z.B ELUnten_1;delete ELUnten_2;delete ELUnten_3, wie sind sie definiert?

@Billy: bist du weitergekommen? ich muss auch diese Lösung realisieren, da meine Antriebe unidirektional sind, und somit der Stick nich in Frage kommt.

Danke, Gerhard
3 x FB7(3/4)90, 1 x cubietruck 1 x  raspberry 2B, CUL V3 (HMLAN, FS20, HMS, CUL_WS, FBAHA, FBDECT, IPCAM, STV, IT, SecvestIP, ebusd, SecvestIP, etc.)

Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1073
Antw:Elero Funkrolladen
« Antwort #6 am: 06 September 2015, 17:20:09 »
@Billy: bist du weitergekommen? ich muss auch diese Lösung realisieren, da meine Antriebe unidirektional sind, und somit der Stick nich in Frage kommt.

Danke, Gerhard

ja ich bin weitergekommen, habe aber eine andere Lösung gewählt. :)

1. habe ich mich für die einfachere Elero VarioTel 2 entschieden.
    Da ich keine Unterlagen fand über einen reset Anschluß, wollte ich mit dem 8-fach homatic aktor und einem exakten Timing arbeiten.
    das habe ich mit dem  homatic aktor nicht hinbekommen.

2. Deshalb bin ich auf meine alte Lösung zurück und steuere die Elero VarioTel 2 direkt über die GPIO Ausgänge meines BBB (Beaglebone Black)

Diese variante läuft nun seit ca. 6 Wochen zu meiner Vollsten Zufriedenheit.

Konzeptansatz wie folgt.

Alle Rolladen im EG sind den Gruppen Ost - Süd - West -Nord zugeordnet.
Die Funktion alle ist immer die Ausgangsposition.
Über FHEM werden die gewünschten Funktionen - Auf - Ab - Stop - Zwischenposition - Lüftung ausgelöst.
Zur Realisierung werden 4 GPIO Ausgänge + Masse benötigt. das sind:
Takt GPIO zum anfahren der jeweiligen Gruppe. Dann je ein GPIO für Auf - Ab - Stop. Die  Zwischenposition - Lüftung werden durch 2X Ab bzw 2X Auf ausgelöst.
Im Prinzip wird die Bedienung der Elero VarioTel 2 simuliert.

Das Shell script zum Abfahren des Rolladen Ost sieht z.B so aus:
#!/bin/sh
exec > /dev/null 2>&1 # verhindert ausgaben ins FHEM Log

# shell script zum Runterfahren des Rolladens Ost

#-------------------
## Funktion
Funktion()
{
# --- Taktung Beginn --> Initit -------
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio47/value
sleep 0.2
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio47/value
sleep 0.2
#  -------------- Kanal 1 -----------
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio47/value
sleep 0.2
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio47/value
sleep 0.2

# ######### ---------- Abfahren --##############
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio26/value
sleep 0.5
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio26/value
sleep 0.5
# ###################################
# -------------- Kanal 2 -----------
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio47/value
sleep 0.2
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio47/value
sleep 0.2
# -------------- Kanal 3 -----------
clear
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio47/value
sleep 0.2
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio47/value
sleep 0.2
# -------------- Kanal 4 -----------
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio47/value
sleep 0.2
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio47/value
sleep 0.2
# -------------- Kanal 5 -----------
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio47/value
sleep 0.2
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio47/value
sleep 0.2
# -------------- Kanal Start alle  -----------
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio47/value
sleep 0.2
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio47/value
sleep 0.2

# --- Taktung Ende -------
}
## Funktion Ende
Status=`cat /sys/class/gpio/gpio30/value`
# echo "$Status" # Abfrage des Status
if [ $Status -eq 1 ]
  then
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio30/value
    sleep 10
    Funktion # Aufruf der Funktion
sleep 4 # Verzögerung bis alle LED aus
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio30/value # Zurücksetzten Status
  else
echo 1 > /sys/class/gpio/gpio30/value
    Funktion # Aufruf der Funktion
sleep 4 # Verzögerung bis alle LED aus
echo 0 > /sys/class/gpio/gpio30/value  # Zurücksetzten Status

fi
Im Script ist noch eine Abfrage eingebaut die verhindert dass während einer Taktfolge eine weiterer Gruppenbefehl abgearbeitet werden kann,
sonst würde die Ausgangsposition alle ja verschoben werden.

Hoffe das ist ausreichend.

Im Anhang versch. Bilder

Gruss Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink 13x PCA 301;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Sonoff, Mqtt*

Offline Gerhard

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 341
Antw:Elero Funkrolladen
« Antwort #7 am: 06 September 2015, 18:15:39 »
Hallo Billy,

danke für die Antwort, ich habe ein MultiTel 2 und und das HM-MOD-Re-8, und somit muss ich die Lösung von nussa umsetzen.
ich werde mir dein Script anschauen, hast du die notifys von nussa entzifern können??

Gerhard
3 x FB7(3/4)90, 1 x cubietruck 1 x  raspberry 2B, CUL V3 (HMLAN, FS20, HMS, CUL_WS, FBAHA, FBDECT, IPCAM, STV, IT, SecvestIP, ebusd, SecvestIP, etc.)

Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1073
Antw:Elero Funkrolladen
« Antwort #8 am: 06 September 2015, 18:49:32 »
Hallo Billy,
 hast du die notifys von nussa entzifern können??
Gerhard

Nein, habe ich auch nicht versucht.
Eine MultiTel 2 und und das HM-MOD-Re-8 habe ich auch. Meine Versuche mit der Stabilität der Funkstrecke zum HM-MOD-Re-8 haben mich jedoch
von dieser Lösung abgehalten.

Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink 13x PCA 301;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Sonoff, Mqtt*

Offline MikeSeeH

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Elero Funkrolladen
« Antwort #9 am: 19 August 2018, 12:40:49 »
Zur Realisierung werden 4 GPIO Ausgänge + Masse benötigt. das sind:
Takt GPIO zum anfahren der jeweiligen Gruppe. Dann je ein GPIO für Auf - Ab - Stop.

Hallo Billy, ich bin neu hier und versuche deine Schaltung nachzubauen.
Vorab mal Danke fürs herzeigen!

Ich hänge voraussichtlich alles an einen Raspi Zero W.
Kurze Frage ... wo hast du den Plus Pol (braunes Kabel) angeschlossen?


Danke,
Mike

Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1073
Antw:Elero Funkrolladen
« Antwort #10 am: 19 August 2018, 15:53:52 »
Den Pluspol habe ich beim meinem Beaglebone am 3,3V Ausgang des Beaglebone angeschlossen.
Kann damit 2 Variotel problemlos betreiben.
Da ich keinen Raspi habe kenn ich da die Ausgänge nicht. Wichtig ist halt, dass der 3,3V Anschluss des Raspi
Entsprechende Belastung aushält.

Siehe auch hier

https://forum.fhem.de/index.php/topic,90169.msg826252.html#msg826252

Gruß Billy.
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink 13x PCA 301;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 1x KFM100, 3x HM-LC-SW1-PL2, ESP8266, Sonoff, Mqtt*

Offline MikeSeeH

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Elero Funkrolladen
« Antwort #11 am: 20 August 2018, 21:50:56 »
Danke! Macht Sinn und werde ich testen ...