Autor Thema: Ist das ein CUL?  (Gelesen 1173 mal)

Online Christoph Morrison

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1540
Antw:Ist das ein CUL?
« Antwort #15 am: 08 Januar 2021, 09:27:11 »
Okay, Wikipedia sagt mir dass minicom eine "textbasierte Terminalemulation für Modem- und serielle Kommunikation unter Linux" ist.
Soweit so gut. Und was kann denn nun ich, der nicht gerade jeden Tag (oder besser gesagt noch gar nie) mit einer solchen Terminalemulation unter Linux gearbeitet hat, damit anfangen?

minicom öffnet eine Verbindung zu dem Stick und zeigt dir einfach nur an, was der Stick so an das System meldet. Das kann nix sein, das kann irgendwas kryptisches sein oder das kann irgendein nutzbarer Klartext sein (ich tippe auf irgendwas kryptisches). Mit dem Output kann man dann weiterschauen. Vielleicht ist ja irgendwas dabei, was jemanden hier oder woanders auf eine Idee bringt, was der Stick eigentlich tut.

Du brauchst dafür noch eine Übertragungsgeschwindigkeit in Baud. Dazu schau mal in die von mir verlinkte eBay-Auktion, da stand folgendes drin (ob es der richtige Stick ist, kA, aber irgendwo musst du anfangen):

Zitat
Interface baud rate is equal to the air effective baud rate, provide 3 kinds of user can choose baud rate: 4800, 9600, 19200 BPS (interface can be set up to the highest rate of 19200 BPS);

Bist Du sicher, dass das ein 868 MHz Gerät ist?

Hab ich überlesen, dass er das irgendwo geschrieben hat? Ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen, dass es ein 433MHz-Stick ist  :o

Offline reini69

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 23
Antw:Ist das ein CUL?
« Antwort #16 am: 08 Januar 2021, 11:10:34 »
Die Info, dass es ein 868 MHz Gerät ist, muss dir versehentlich reingerutscht sein. Es ist tatsächlich ein 433 MHz Gerät.

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5335
    • PeMue's github
Antw:Ist das ein CUL?
« Antwort #17 am: 08 Januar 2021, 11:17:15 »
Es ist tatsächlich ein 433 MHz Gerät.
Ok, war mein Fehler, sorry ...
RPi3Bv1.2 rpiaddon 1.61 6.0 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 2xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU  1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F) 1xRFXtrx 90 1xWT440H 3xTFA30.3150 5xFA21

RPi1Bv2 LCDCSM 1.63 5.8 2xMAX HKT 1xMAX RT V200KW1 Heizung Wasser

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 13727
  • "Developer"?!? Meistens doch eher "User"
Antw:Ist das ein CUL?
« Antwort #18 am: 08 Januar 2021, 11:19:25 »
Leider finde ich den/die Thread(s) dazu nicht mehr, aber das Ding kommt alle paar Jahre mal wieder hinter dem Ofen vor. Das kurze Fazit vom letzten mir dazu in Erinnerung gebliebenen Thread vor einigen Jahren dazu war: Die MCU ist zu klein/die falsche, es ist die Mühe nicht wert, weitere Gedanken daran zu verschwenden...

EDIT: über diesen thread gibt's dann wieder weitere Links usw.: https://forum.fhem.de/index.php/topic,85210.msg775622.html#msg775622
« Letzte Änderung: 08 Januar 2021, 11:29:40 von Beta-User »
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | BT@OpenMQTTGateway
svn:MySensors, WeekdayTimer, RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, zwave}

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4961
Antw:Ist das ein CUL?
« Antwort #19 am: 08 Januar 2021, 12:52:30 »
So langsam dreht es sich hier im Kreis.
Den Vorschlag per minicom mal zu lauschen halte ich für ziemlich (zumindest für einen Anfänger) sinnfrei, da kaum anzunehmen ist, dass die Chinesen eine culfw geflashed und oder gar für diesen µC entwickelt haben.

Entscheidend wird also sein
Das Bild zeigt die Chips eines CUL(grob). Aber(meines Wissens) ist ein AtMEGA48 in der culfw.... bisher nicht unterstützt. Fraglich ist auch, ob der CC1101 vergleichbar angebunden ist. Da müsste man dann Pinbelegung etc. vergleichen...bzw. den Chip mit einem AtMEGA328, ....
Mir bekannte Prozessoren zur culfw
lt. culfw
Zitat
CPUs ( CPU-type / RAM / Program memory):
CUL V1/V2: at90usb162 / 0.5 kB / 16 kB
CUL V3: atmega32U4 / 2.5 kB / 32 kB
CUN: at90usb64 / 2.0 kB / 64 kB
CUNO: atmega644p / 2.0 kB / 64 kB
CUNO2: atmega1284p / 16 kB / 128 kB
CUR V1: at90usb128 / 4.0 kB / 128 kB
CUR V2: at90usb64 / 2.0 kB / 64 kB
rpiaddon: atmega644p / 4.0 kB / 64 kB
zusätzlich noch
Atmel32u2 CUL-V4
ATMega328P Arduino nano nanoCUL
ATMega328P miniCUL
atmega32U2/4 CUL-Arduino

Zitat
Die MCU ist zu klein/die falsche, es ist die Mühe nicht wert, weitere Gedanken daran zu verschwenden...
Sehe ich ähnlich bzw. ist nur für einen versierten MC-Spezie sinnvoll.
Grüße Markus
RPi3/2 buster/stretch-SamsungAV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-GT-TMBBQ-01e-CUL868-FS20-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty_Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)-PCA301(S'duino)-Deebot(mqtt2)-zigbee2mqtt

Offline reini69

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 23
Antw:Ist das ein CUL?
« Antwort #20 am: 08 Januar 2021, 14:28:01 »
Ich denke auch, dass wir das "im-Kreis-drehen" beenden sollten. Das Teil hat 9,99 € gekostet und für diesen mickrigen Preis will ich eure wertvolle Zeit eigentlich nicht zu sehr in Anspruch nehmen. In dem anderen verlinkten Thread zu dem Thema war ein Ratschlag: "Kauf dir nen CUL für 20 € und du hast Ruhe" (oder so ähnlich). Ich denke das werde ich dann auch beherzigen.
Vielen Dank für die Hilfe von allen und bis zum nächsten Thread.

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 13727
  • "Developer"?!? Meistens doch eher "User"
Antw:Ist das ein CUL?
« Antwort #21 am: 08 Januar 2021, 14:31:24 »
Seit dieser Zeit hat sich die Welt aber ein paar Mal gedreht...

Von daher dürfte die aktuelle Empfehlung (für 433MHz) eher in die Richtung gehen: Kauf' dir einen Mapleduino ;) .
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | BT@OpenMQTTGateway
svn:MySensors, WeekdayTimer, RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, zwave}

Offline reini69

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 23
Antw:Ist das ein CUL?
« Antwort #22 am: 08 Januar 2021, 14:43:58 »
Gibts nen Link wo ich den kaufen kann? :-)

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 13727
  • "Developer"?!? Meistens doch eher "User"
Antw:Ist das ein CUL?
« Antwort #23 am: 08 Januar 2021, 15:05:33 »
Unter dem Stichwort MapleCUL bzw. MapleCUN sollte was zu finden sein, wobei es eben neuerdings auch eine Signalduino-firmware dafür gibt, die tendenziell (iVm. den FHEM Modulen) mehr dekodieren kann wie die aculfw, die da üblicherweise drauf ist. Die Hardware ist identisch, aber du wirst dich aber etwas einarbeiten müssen, weil in der Regel mehrere Transceiver (CC1101) verbaut sind...
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | BT@OpenMQTTGateway
svn:MySensors, WeekdayTimer, RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, zwave}

 

decade-submarginal