Autor Thema: Steuerung von Elero Rollläden  (Gelesen 77090 mal)

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3146
Steuerung von Elero Rollläden
« am: 26 September 2015, 05:15:25 »
Für die Steuerung von Elero Rollläden stehen die Module 36_EleroStick und 36_EleroDrive zur Verfügung.

Getestet wurde das mit Elero ProLine 2 Antrieben, also dem bidirektionalen System von Elero.
Mit den älteren Systemen ohne Rückmeldung war es nicht möglich, den Stick auf die Antriebe einzulernen.

Für die Funk-Kommunikation wird ein Elero Centero Transmitter Stick (nur der Stick, nicht der Server) benötigt.
Siehe hier: https://www.elero.de/de/produkte/steuerungen/centero/#slideshowContent2
Der Stick kann maximal 15 Antriebe steuern, für mehr als 15 Antriebe ist dann ein weiterer Stick erforderlich.

Grundvoraussetzung ist, dass der Stick gemäß der beiliegenden Anleitung auf die Antriebe eingelernt wurde.
Wenn man bereits Sender auf die Antriebe eingelernt hat, kann man den Stick zusätzlich einlernen.

Hier am Beispiel eines bereits eingelernten UniTec-868 erläutert, wie man das machen kann:
Am Transmitter Stick den gewünschten Kanal einstellen
Am UnitTec die Tasten Prog, Up und Down gleichzeitig für drei Sekunden drücken, um den Antrieb in den Lernmodus zu bringen
Am Transmitter Stick die Taste "P" für drei Sekunden drücken
Dann das Auffahrt-Abfahrt Reaktionsspiel bestehen
Und schon kann der Transmitter Stick (der UniTec natürlich auch noch) den Rollanden fahren lassen.

Es gibt zwei FHEM-Module:
36_EleroStick ist das Hardware-Device für den angeschlossenen Transmitter Stick
36_EleroDrive stellt einen Antrieb (Rollladen) dar.

EleroStick ermittelt perisodisch den Zustand aller auf dem Stick eingelernten Antriebe und verteilt es per Dispatch auf die EleroDrives.
Dazu kann man zwei Attribute setzen:
ChannelTimeout:
Sekunden, wie lange auf eine Antwort eines Kanals gewartet wird, bevor der nächste Kanal abgefragt wird.
Default = 5 Sekunden, kann ich bis auf 2 Sekunden runternehmen. Wenn man den Wert kleiner als die Antwortzeit des langsamsten Antriebs (nicht die Laufzeit, sondern die Zeit, bis er auf eine "Frage" antwortet) wählt, verpasst man dessen Antwort.

Interval:
Sekunden, wie lange gewartet wird, bis die Kanäle, nachdem sie abgefragt wurden, erneut abgefragt werden. Default = 60 Sekunden.

Der Ablauf ist folgendermaßen: Bei der Initialisierung oder nach dem Anstecken des Stick an den Server werden die eingelernten Kanäle ermittelt.
Die sieht man dann im internal "channels". Beispiel: "111111111100000" hier sind Kanal 1 bis 10 am Stick eingelernt.
Es werden nacheinander alle eingelernten Kanäle abgefragt. Wärend dessen zeigt das internal "channels" den aktuellen Kanal als "x".
Beispiel: "111x11111100000", bedeutet, dass aktuell Kanal 4 abgefragt wird. Das x wandert also von links nach rechts durch die eingelernten Kanäle.
Die eingelernten Kanäle dürfen auch Lücken aufweisen, was dann z.B. so aussieht: "011001100000000" = eingelernt sind Kanal 2,3,6 und 7
Wenn alle Kanäle abgearbeitet sind, wird "interval" Sekunden gewartet, bis die Kanäle erneut abgefragt werden.

Die Definition für den EleroStick sieht so aus:
define myElero EleroStick /dev/ttyUSB1@38400
attr myElero ChannelTimeout 2
attr myElero Interval 60
/dev/ttyUSB1 ggf. ist durch den tatsächlich verwendeten USB-Port zu ersetzen, die baud rate muss 38400 mit 1 Startbit, 1 Stopbit und 8 Datenbits sein.

Und ein Beispiel für EleroDrive (für den Kanal 2):
define EleroLivingRoomEast EleroDrive 2
attr EleroLivingRoomEast IODev myElero
attr EleroLivingRoomEast cmdIcon moveDown:fts_shutter_down moveUp:fts_shutter_up stop:fts_shutter_manual
attr EleroLivingRoomEast webCmd moveDown:stop:moveUp

EleroDrive hat ein Attribut "TopToBottomTime". Dieses Attribut legt die Zeit fest, die der Antrieb für eine komplette Fahrt von unten nach oben oder oben nach unten (ist bei mir identisch, ggf. die längere Zeit nehmen) braucht.
Wenn dieses Attribut gesetzt ist, wird nach einem Fahrbefehl zwei Sekunden nach dieser Zeit der Status von diesem Antrieb abgefragt, dass sich die Readings für die Position so früh wie möglich aktualisieren. Dadurch kann dann die Interval-Zeit im EleroStick Modul höher gewählt werden, da hier nur noch die Positionen nach eine Fahrt, die von einem "nicht FHEM" Sender ausgelöst wurden, erkannt werden müssen, was die permanente Funk-Last reduziert.

« Letzte Änderung: 30 Juni 2017, 14:37:17 von HCS »
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1179
Antw:Steuerung von Elero Rollläden
« Antwort #1 am: 26 September 2015, 20:46:42 »
Für die Steuerung von Elero Rollläden stehen die Module 36_EleroStick und 36_EleroDrive zur Verfügung.
Aktueller Status: Betaversion
Getestet wurde das bisher mit Elero ProLine 2 Antrieben, also dem bidirektionalen System von Elero. Ob es mit den älteren Systemen ohne Rückmeldung funktioniert, ist momentan noch nicht klar.

EleroStick ermittelt perisodisch den Zustand aller auf dem Stick eingelernten Antriebe und verteilt es per Dispatch auf die EleroDrives.
Ob es mit den älteren Systemen ohne Rückmeldung funktioniert, ist momentan noch nicht klar.
Hi HCS, bei FHEM trifft man sich immer wieder. :)
Toll dass es jetzt für ELERo auch was professionelles gibt.

Leider hab ich bei mir sowohl im EG als auch im OG nur die alten unidirektionalen Elero Systeme.

Nachdem diese aber von allen bidirektionalen Sendern angesteuert werden können, müsste eigentlich auch der Elero Stick angelernt werden können.
Ich werde auf jeden Fall in ca. 4 Wochen einem entsprechenden Test fahren. Da kann ich mir von einem Freund einen Stick leihen (Der ist z.Zt in Singapur).

Vermute mal dass man dann falls es klappt die Module entsprechend anpassen muss.
Würde mich dann fürs WIKI zur Verfügung stellen.

Gruss Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink ;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 3x HM-LC-SW1-PL2, viele ESP8266, Tasmota Scripting, Mqtt*

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3146
Antw:Steuerung von Elero Rollläden
« Antwort #2 am: 26 September 2015, 21:05:16 »
Hi HCS, bei FHEM trifft man sich immer wieder. :)
Würde mich dann fürs WIKI zur Verfügung stellen.
Hi Billy, na ich mache so was doch nicht ohne Dich ;D ;D ;D
Super, dass Du das übernimmst.

Nachdem diese aber von allen bidirektionalen Sendern angesteuert werden können, müsste eigentlich auch der Elero Stick angelernt werden können.
Das vermute ich auch, aber solange es keiner getestet hat, schreibe ich es lieber nicht hin.
Dann warten wir mal deine Tests ab, ggf. Anpassungen für die unidirektionalen baue ich dann gerne ein.

Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1179
Antw:Steuerung von Elero Rollläden
« Antwort #3 am: 26 September 2015, 21:20:53 »
Dann warten wir mal deine Tests ab, ggf. Anpassungen für die unidirektionalen baue ich dann gerne ein.
Melde mich dann wenn ich Ergebnisse habe und lese hier solange mitT ;)
Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink ;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 3x HM-LC-SW1-PL2, viele ESP8266, Tasmota Scripting, Mqtt*

Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1179
Antw:Steuerung von Elero Rollläden
« Antwort #4 am: 05 Oktober 2015, 13:08:28 »
Hallo, habe jetzt den Elero Centero Transmitter Stick getestet.

Leider lässt er sich an den alten unidirektionalen Funkmotoren nicht anlernen. :'(

Damit ist das Thema WIKI für mich leider auch erledigt.

Billy

FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink ;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 3x HM-LC-SW1-PL2, viele ESP8266, Tasmota Scripting, Mqtt*

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3146
Antw:Steuerung von Elero Rollläden
« Antwort #5 am: 05 Oktober 2015, 13:23:33 »
Das ist schade. Auch nicht durch Ablernen der aktuellen Sender und neu anlernen?

Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1179
Antw:Steuerung von Elero Rollläden
« Antwort #6 am: 05 Oktober 2015, 19:22:21 »
Das ist schade. Auch nicht durch Ablernen der aktuellen Sender und neu anlernen?
Da ist leider nichts zu machen, aber da ich ja eine funktionierende Lösung habe (Variotel 2 über GPIO gesteuert)
ist das nicht so schlimm. ;)
Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink ;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 3x HM-LC-SW1-PL2, viele ESP8266, Tasmota Scripting, Mqtt*

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3146
Antw:Steuerung von Elero Rollläden
« Antwort #7 am: 06 Oktober 2015, 08:51:59 »
Tja Billy, so trennen sich unsere Wege dann wieder ...  :'(

Ich habe den ersten Beitrag oben angepasst, dass es nur mit den bidirektionalen geht.

Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1179
Antw:Steuerung von Elero Rollläden
« Antwort #8 am: 06 Oktober 2015, 09:35:46 »
Tja Billy, so trennen sich unsere Wege dann wieder ...  :'(
Na ja, bei den LaCrosse Themen / Jeelink bleiben wir ja verbunden.  ;)
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink ;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 3x HM-LC-SW1-PL2, viele ESP8266, Tasmota Scripting, Mqtt*

bg1704

  • Gast
Antw:Steuerung von Elero Rollläden
« Antwort #9 am: 16 Oktober 2015, 12:06:47 »
Zunächst einmal herzlichen Dank, dass Ihr Euch dem Thema Elero angenommen habt.

Gibt es Bestrebungen das ganze zu erweitern?

Ich habe einen Lumero-868 Lichtsensor, der direkt mit den Rolläden verknüpft ist. Der soll bei Sonnenschein die Rolläden auf Zwischenposition fahren. Das funktioniert auch ganz gut. Lediglich an Tagen mit abwechselnd Wolken/Sonne fahren die Rolladen ständig auf und ab. Die Lichtintensität kann man zwar niedriger Einstellen und es damit verringern, aber nur bis zu einem gewissen Punkt.
Nun käme FHEM ins Spiel, welche den Lichtsensor auswertet und nur EINMAL je Tag die Rolläden runterfährt.

Danke und Grüße


Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3146
Antw:Steuerung von Elero Rollläden
« Antwort #10 am: 16 Oktober 2015, 12:19:08 »
Gibt es Bestrebungen das ganze zu erweitern?
Wenn möglich ja.

Ich habe einen Lumero-868 Lichtsensor, der direkt mit den Rolläden verknüpft ist.
Und ich befürchte, dass das das Problem darstellt.
Der Lumero-868 ist von seiner Funktion her ein Sender, also wie ein UniTec-868 und agiert schlicht wie ein weiterer eingelernter Sender mit dem Antrieb.
Der Transmitterstick kann aber nur auf Antriebe eingelernt werden, den interessieren Sender, die irgend etwas ansteuern, gar nicht.
Ich befürchte, dass das so nicht machbar ist.

Mit irgend einem anderen Licht-Sensor, der von FHEM unterstützt wird, könnte man das machen.
Allerdings musst Du da selbst mal recherchieren, Lichtsensoren waren bisher außerhalb von meinem Scope.

bg1704

  • Gast
Antw:Steuerung von Elero Rollläden
« Antwort #11 am: 16 Oktober 2015, 13:05:00 »
Der Transmitterstick kann aber nur auf Antriebe eingelernt werden, den interessieren Sender, die irgend etwas ansteuern, gar nicht.

Stimmt, ist ja auch logisch wenn man das Elero-System kennt. Echt schade, hatte mir da mehr von Elero erhofft....

Offline Billy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1179
Antw:Steuerung von Elero Rollläden
« Antwort #12 am: 22 Oktober 2015, 16:36:04 »
@HCS --> Rückmeldung
Ich habe den ausgeliehenen Elero Centero Transmitter Stick meines Bekannten nun bei Ihm mit den bidirektionalen Rolladen
in Betrieb genommen. Das hat problemlos mit deiner Thread-Anleitung geklappt.

3 Fragen sind geblieben.
  1. Wie kann man die ELERO Zwischenposition (AB 2X Kurz) bzw. Lüftungsposition (Auf 2X kurz) anfahren? (Teil des Moduls?)
  2. Wie löst man die Funktion alle auf, bzw. alle ab die in den ELERO Fernbedienungen normalerweise vorhanden ist am einfachsten?
  3. Wie werden deine schönen cmdIcon's im smallscreen Style sichtbar, oder geht das gar nicht?

Gruß Billy
FHEM immer akt. auf 3 BeagleBoneBlack: 2xHMLAN 2xJeelink ;10x HM-CC-TC, 13x HM-CC-VD, 1x HM-ES-PMSw1-Pl, 3x HM-LC-SW1-PL2, viele ESP8266, Tasmota Scripting, Mqtt*

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3146
Antw:Steuerung von Elero Rollläden
« Antwort #13 am: 22 Oktober 2015, 17:29:28 »
1. Wie kann man die ELERO Zwischenposition (AB 2X Kurz) bzw. Lüftungsposition (Auf 2X kurz) anfahren? (Teil des Moduls?)
das sollte eigentlich mit set xxx moveIntermediate und set xxx moveTilt gehen

2. Wie löst man die Funktion alle auf, bzw. alle ab die in den ELERO Fernbedienungen normalerweise vorhanden ist am einfachsten?
mit dummy und notify?

3. Wie werden deine schönen cmdIcon's im smallscreen Style sichtbar, oder geht das gar nicht?
Das sind nicht meine Icons, die sind von FHEM. Aber keine Ahnung, im Frontends-Bereich bezüglich FHEMWEB nachfragen.


Technikfreak

  • Gast
Antw:Steuerung von Elero Rollläden
« Antwort #14 am: 01 November 2015, 19:28:19 »
Hallo zusammen,

ich habe heute Homebridge installiert, um FHEM in Homekit integrieren und per Siri steuern zu können. Leider habe ich es nicht geschafft, die Eleros dort zu integrieren. Vermutlich bräuchten wir hier die Standard Befehle für Rolläden (falls es sowas überhaupt gibt). Zudem müssen man wohl als Subtype einen generischen Typ 'Rolladen' zuweisen. So funktioniert es bei den Homematic Thermostaten. Es wäre auf jeden Fall cool, wenn das laufen würde.