Verschiedenes > ESP8266

Website Aufruf LUA--->Arduino umbiegen

(1/1)

cubiator:
Hallo zusammen,

da ich gerade auf meine Lieferung der ds18b20 warte habe ich mir die Langeweile mit ein wenig Arduino/ESP8266 Programmierung vertrieben.

Ziel ist es einen DHT22 auszulesen, die Messevariablen t=Temperatur und h=Luftfeuchte zu erstellen und mit einem ESP8266 zu FHEM zu übertragen.
Einige Erfolge konnte ich erzielen, der ESP8266 verbindet sich mit meinem WLAN, der DHT22 misst, im seriellen Monitor kann ich die Messwerte sehen.
Was ich noch nicht hinbekommen habe ist diese Daten dem FHEM zu übergeben.

Ich denke das ist nur eine Kleinigkeit bei dem Aufruf der FHEM Website die nicht passt, für den Aufruf habe folgende Zeile aus dem LUA Script entnommen und würde sie gerne in "Arduino" übersetzten:

Aufruf aus LUA:


--- Code: --- conn:connect(8085,"192.168.1.6")
 conn:send('GET /fhem?cmd=setreading%20esp8266temp%20state%20T:%20' ..t.. '&XHR=1\r\n HTTP/1.1\r\nHost: www.local.lan\r\n".."Connection: keep-alive\r\nAccept: */*\r\n\r\n“‘)
--- Ende Code ---

Meine Zeile


--- Code: ---http.begin("192.168.1.6", 8085, "/fhem?cmd=setreading%20esp8266temp%20state%20T:%20"); //HTTP Aufruf FHEM mit Wertübergabe Temperatur
--- Ende Code ---

funktioniert soweit kann ja aber keine Werte an FHEM übergeben da ich den Parameter „t“ ja nicht mit angegeben habe. Hier ist mein grösstes Problem…
Wie übergebe ich den Parameter „t“ mit ein meinem Aufruf?

Was bedeuten die Steuerzeichen in dem Aufruf aus den LUA Scripten?


--- Code: ---'&XHR=1\r\n HTTP/1.1\r\nHost: www.local.lan\r\n".."Connection: keep-alive\r\nAccept: */*\r\n\r\n“
--- Ende Code ---

Danke für Eure Mühe!

Cubiator

cubiator:
Hi!

einen Teil konnte ich lösen.
Ich habe die Url zum senden einfach vorher zusammen gebaut und dann gesendet.
Siehe hier:


--- Code: ---//Erstellen einer url aus verschieden Parametern
String url_temp = "/fhem?cmd=setreading%20esp8266temp%20state%20T:%20";
url_temp += t;
//Senden der zuammengesetzten URL für die Temperatur
http.begin("192.168.1.6", 8085, url_temp);
--- Ende Code ---

Jetzt muss ich nur noch herausfenden was die Parameter aus dem LUA Scrit bedeuten und diese Versuchen mit zu übergeben.

Einer einen Tipp?

Rince:
Warum nimmst du nicht ESPEasy?
http://www.esp8266.nu/index.php/HumiditySensor

Dazu gibt es hier schon schöne Anleitungen  :)
http://forum.fhem.de/index.php/topic,46205.0.html

cubiator:
Hi,

weil es nicht gesehen hatte.
Ich habe ein wenig mit NodeMCU experimentiert dann aber beschlossen den Sketch unter Arduino selber zu erstellen. Mittlerweile läuft mein Sensor auch super, nur das Filtern des Logs muss ich noch hinbekommen da ich zwei Werte gleichzeitig übertrage die dann in einer Zeile nacheinander im Log stehen.

ESPEasy werde ich mir aber auch gleich einmal ansehen, das klingt sehr interessant!

Gruß
Cubiator

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln