Autor Thema: EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3  (Gelesen 13596 mal)

Offline robert.heinze

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Systeme für sicheres und selbstbestimmtes, längeres Wohnen
EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3
« am: 20 März 2016, 17:41:43 »
Ich versuche seit einigen Tagen den EnOceanPi via FHEM über ttyS0 zu adressieren, da es am Raspi 3 einen Konflikt mit Bluetooth gibt. Angeblich funktioniert es mit EnOceanPi via OpenHAB auf ttyS0 aber mit FHEM funkt's nicht ...

Irgendeine Idee für eine Lösung im FHEM????

Weitere Postings zu dem Thema:
https://www.element14.com/community/message/177510/l/re-raspberry-pi-3-und-enocean-pi-kompatibilitätsproblem?et=watches.email.thread#177510
oder
http://www.briandorey.com/post/Raspberry-Pi-3-UART-Boot-Overlay-Part-Two

Danke!
« Letzte Änderung: 20 März 2016, 18:34:38 von robert.heinze »

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6432
Antw:EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3
« Antwort #1 am: 20 März 2016, 17:57:39 »
Habe Deine verlinkten Beiträge nicht durchgelesen, ins Blaue geraten, weil es mir bei einem ähnlichen Problem geholfen hat: https://forum.fhem.de/index.php/topic,50340.msg420835.html#msg420835

Offline robert.heinze

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Systeme für sicheres und selbstbestimmtes, längeres Wohnen
Antw:EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3
« Antwort #2 am: 20 März 2016, 18:02:43 »
Danke, hilft leider nichts, weil ich BT ja nicht "disablen" möchte. Das ist ja gerade der Pep des RPi3, dass er BT integriert hat  ;)

Offline eiten

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
Antw:EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3
« Antwort #3 am: 23 März 2016, 22:11:30 »
Hallo Robert,

versuch mal ein
core_freq=250

in der /boot/config.txt

Die Baudrate vom uart1 ist abhängig von der core-freq! Hab mich auch gerade mit dem SSC abgekämpft :)

Gruss, Edi

Offline robert.heinze

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Systeme für sicheres und selbstbestimmtes, längeres Wohnen
Antw:EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3
« Antwort #4 am: 23 März 2016, 22:21:21 »
Hallo Edi,

die core_freq=250 habe ich schon in der /boot/cmdline.txt eingefügt. Das hat bei mir leider nichts gebracht ....

Meine Settings:
/boot/config.txt
# Additional overlays and parameters are documented /boot/overlays/README
#dtoverlay=pi3-miniuart-bt-overlay
dtoverlay=pi3-miniuart-bt
force_turbo=1

# Enable audio (loads snd_bcm2835)
dtparam=audio=on
#using device_tree=bcm2709-rpi-2-b.dtb

/boot/cmdline.txt
dwc_otg.lpm_enable=0 console=tty1 root=/dev/mmcblk0p2 rootfstype=ext4 elevator=deadline fsck.repair=yes rootwait core_freq=250

hciuart.service
[Unit]
Description=Configure Bluetooth Modems connected by UART
ConditionPathIsDirectory=/proc/device-tree/soc/gpio@7e200000/bt_pins
Before=bluetooth.service
After=dev-ttyS0.device

[Service]
Type=forking
ExecStart=/usr/bin/hciattach /dev/ttyS0 bcm43xx 115200 noflow -

[Install]
WantedBy=multi-user.target

Liebe Grüße Robert

Offline eiten

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
Antw:EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3
« Antwort #5 am: 23 März 2016, 22:49:25 »
Ach so, du hast ja bluetooth auf ttyS0 umgebogen, dann musst Du in fhem ttyAMA0 wie bei den alten PI's nehmen. Das cpu_freq brauchst Du dann auch nicht mehr, da Bluetooth nun am Software-Serial hängt.
« Letzte Änderung: 23 März 2016, 22:51:07 von eiten »
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Offline robert.heinze

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Systeme für sicheres und selbstbestimmtes, längeres Wohnen
Antw:EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3
« Antwort #6 am: 23 März 2016, 22:53:02 »
Ja, das mache ich auch. habe im fhem in dieser form auch nicht das Problem, sondern leider mit Bluetooth. Kann leider nichts finden beim Scan. Denke, dass irgendwas auf tty0 nicht klappt und wollte es daher "zurückbiegen", klappt nur leider nicht, weil fhem den EnOceanPi nur auf ttyAMA0 akzeptiert ...  :'(

Offline robert.heinze

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Systeme für sicheres und selbstbestimmtes, längeres Wohnen
Antw:EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3
« Antwort #7 am: 31 März 2016, 14:59:38 »
hat es schon irgendjemand geschafft den EnoceanPi im FHEM auf ttyS0 anzusprechen (Default-serielles Interface am Raspberry 3!)???? Ich kriege es leider nicht hin, womit ich mich aktuell entscheiden muss. Bluetooth oder EnoceanPi.

So ein Sch...   >:(

Offline klaus.schauer

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1040
Antw:EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3
« Antwort #8 am: 31 März 2016, 16:11:01 »
Bitte mit ergänztem 98_autocreate  testen. Damit sollte EnOceanPI auch auf ttyS* per autocreate gefunden werden. Testen kann ich das leider nicht.

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 20679
Antw:EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3
« Antwort #9 am: 31 März 2016, 16:32:57 »
Wenn es funktioniert, dann werde ich die Aenderung einchecken.

Offline robert.heinze

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Systeme für sicheres und selbstbestimmtes, längeres Wohnen
Antw:EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3
« Antwort #10 am: 31 März 2016, 16:38:54 »
perfekt, teste es morgen am Vormittag und gebe dir bescheid. Danke!  :)

rosenedi

  • Gast
Antw:EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3
« Antwort #11 am: 31 März 2016, 19:48:31 »
Hi,

ja das wäre auch für mich interessant.

Hab endlich die ersten Gehversuche mit dem RPI 3 und Enocean PI + FUD61NPN gemacht.

Gruß

Offline robert.heinze

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Systeme für sicheres und selbstbestimmtes, längeres Wohnen
Antw:EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3
« Antwort #12 am: 31 März 2016, 22:55:05 »
Hallo,

also der Zugriff auf ttyS0 dürfte funktionieren, allerdings ist bei mir irgendwo noch immer der Haken drinnen ...
ein einziges Mal bei "masked Bluetooth und HCIUart" (obwohl HCIUART auf ttyAMA0 gesetzt), aber jetzt klappt es nicht einmal dann mehr ...

Fragt mich warum, ich habe keine Ahnung mehr ...

2016.03.31 22:51:27 3: Opening TCM_ESP3_0 device /dev/ttyS0
2016.03.31 22:51:27 3: Setting TCM_ESP3_0 serial parameters to 57600,8,N,1
2016.03.31 22:51:27 3: TCM_ESP3_0 device opened
2016.03.31 22:51:27 1: Including ./log/fhem.save
2016.03.31 22:51:30 3: TCM set TCM_ESP3_0 reset
2016.03.31 22:51:30 2: TCM TCM_ESP3_0 RESPONSE: OK
2016.03.31 22:51:30 3: TCM set TCM_ESP3_0 maturity 01
2016.03.31 22:51:33 2: TCM TCM_ESP3_0 Timeout reading answer for set maturity
2016.03.31 22:51:33 2: TCM TCM_ESP3_0 maturity 01 restored
2016.03.31 22:51:33 3: TCM set TCM_ESP3_0 mode 00
2016.03.31 22:51:33 2: TCM TCM_ESP3_0 RESPONSE: NOT_SUPPORTED
2016.03.31 22:51:33 3: TCM set TCM_ESP3_0 repeater 0000
2016.03.31 22:51:33 2: TCM TCM_ESP3_0 RESPONSE: OK
2016.03.31 22:51:33 2: TCM TCM_ESP3_0 repeater 0000 restored
2016.03.31 22:51:33 3: TCM get TCM_ESP3_0 baseID
2016.03.31 22:51:33 2: TCM TCM_ESP3_0 wrong data checksum: got 0A, computed B4
2016.03.31 22:51:33 3: TCM get TCM_ESP3_0 version
2016.03.31 22:51:33 2: TCM TCM_ESP3_0 get version: Bogus answer received: 33550021000226
2016.03.31 22:51:33 2: TCM TCM_ESP3_0 initialized
2016.03.31 22:51:33 0: Featurelevel: 5.7
2016.03.31 22:51:33 0: Server started with 7 defined entities (fhem.pl:11144/2016-03-29 perl:5.020002 os:linux user:fhem pid:633)
2016.03.31 22:52:07 3: TCM get TCM_ESP3_0 baseID
2016.03.31 22:52:07 2: TCM TCM_ESP3_0 wrong data checksum: got 0A, computed B4

Offline klaus.schauer

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1040
Antw:EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3
« Antwort #13 am: 01 April 2016, 06:32:21 »
Die Kommunikation mit dem EnOceanPi über ttyS0 scheint ja beim Start zu funktionieren.
Gibt es denn danach dauerhaft Fehlermeldungen wie "wrong data checksum"?
Wie verhält sich die Kommunikation nach Neustarts von Fhem und des Betriebssystems?

Offline robert.heinze

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Systeme für sicheres und selbstbestimmtes, längeres Wohnen
Antw:EnOceanPi on ttyS0 for RaspberryPi 3
« Antwort #14 am: 01 April 2016, 06:52:25 »
Unverändert. Das Komische ist, dass die SET Kommandos durchgeführt werden und. Bei den GET Kommandos "Bogus" kommt ... Restart etc. beeinflussen es leider nicht