Autor Thema: [gelöst] HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet nach kurzer Zeit wieder aus  (Gelesen 5523 mal)

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10659
    • Otto's Technik Blog
Mein HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet plötzlich nach kurzer Zeit wieder aus und im Log steht zu dieser Zeit 2016.08.06 00:54:07 3: CUL_HM set LichtSz getConfigDer Schalter ist bei mir seit ein paar Jahren in Betrieb.

Ursache: defekter Elko C26 auf der Platine
Genauso wie im verlinkten Artikel im Homematic Forum sah auch meine Platine aus: https://goo.gl/photos/E8R8fHUqJN1keHzn7

Aus unerfindlichen Gründen ist für C26 ein 10µF/25V mini Exemplar 5 x 3 mm verbaut, obwohl genügend Platz ist. Zumindest oberhalb der Platine. Das Einlöten eines Neuen ist ziemlich knifflig.

Am Besten reißt man den alten Elko zerstörend einfach von seinen Kontakten, dann kann man die alten Drähte einzeln auslöten. Man braucht eine sehr feine und sehr heiße Spitze, wenig Platz aber viel Masse  :'(
Mit einer Stahlspitze (dünne Kanüle oder 0,6 mm Bohrer) kann man die Löcher heiß durchstoßen und dann den neuen Elko bestücken.

Gruß Otto
« Letzte Änderung: 06 August 2016, 15:15:16 von Otto123 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,ET9200,Arduino nano,ESP8266

Offline raimundl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 344
Antw:[gelöst] HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet nach kurzer Zeit wieder aus
« Antwort #1 am: 08 August 2016, 19:44:25 »
Hallo Otto!

Vorerst Danke für deine vielen und wichtigen Beiträge. Habe von gestern auf heute dasselbe Problem mit dem    
HM-LC-Sw1PBU-FM. Jedoch noch eine kurze Frage wegen Präzisierung des Problems:

Wenn ich über FHEM (set xxxx on) schalte - geht kurz an und sofort wieder aus (wie beschrieben).
Wenn ich jedoch mit der Schalterwippe direkt am Schalter einschalte funktioniert es und er bleibt eingeschaltet.

Ist es der gleiche Fehler?

Danke und LG
Homematic: Licht, Heizung, Alarm,... auf einen RaspberryPi3 mit OS "Stretch" und HM-MOD-RPI-PCB, ca. 30 HM Komponenten, alexa, MobileAlerts, Hue Ledstripes, ....

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10659
    • Otto's Technik Blog
Antw:[gelöst] HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet nach kurzer Zeit wieder aus
« Antwort #2 am: 08 August 2016, 19:56:37 »
Nein denke ich nicht. Bei mir trat der Fehler auf wo ich die Wippe betätigt habe und dann auch über FHEM. Es war dann ein stabiles Fehlerbild, wobei die Zeit bis zum aus zwischen weniger als 1 sec und vielleicht einer halben Minute schwankte.
Hast Du das getconfig als Eintrag im Log?
Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,ET9200,Arduino nano,ESP8266

Offline raimundl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 344
Antw:[gelöst] HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet nach kurzer Zeit wieder aus
« Antwort #3 am: 08 August 2016, 20:50:29 »
Hallo Otto!

Ja, habe ich:

2016.08.08 19:57:30 3: CUL_HM set SwOGBild on
2016.08.08 19:57:33 3: CUL_HM set SwOGBild getConfig

Fehler immer nachvollziehbar, Zeit zwischen set.....  und aus eigentlich nur das Relaisknacksen (1/2 sec).

LG
Homematic: Licht, Heizung, Alarm,... auf einen RaspberryPi3 mit OS "Stretch" und HM-MOD-RPI-PCB, ca. 30 HM Komponenten, alexa, MobileAlerts, Hue Ledstripes, ....

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10659
    • Otto's Technik Blog
Antw:[gelöst] HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet nach kurzer Zeit wieder aus
« Antwort #4 am: 08 August 2016, 21:07:44 »
Also die Erklärung mit C26 ist ja, dass dabei die Spannung im internen Netzteil zusammenbricht und er quasi einen Reset macht. Ich wüsste irgendwie nicht was der große Unterschied zur Wippe ist. Ok etwas Funkverkehr und etwas mehr Strom im internen Empfänger?

Ich sage mal so, es klingt so wie der oder ein ähnlicher Fehler. In meinem verlinkten Beitrag werden noch drei weitere Elko Kandidaten gewechselt. Ich hatte die am Sonntag nicht da und habe es deswegen erstmal mit dem einen versucht der in der Kiste lag und hatte einen Treffer. Eigentlich sollte man, wenn man sich die Mühe einmal macht gleich alle wechseln.
Es sind 2 Stck 3,3 µF/400V und 2 Stck 10µF/25V

Viel Glück
Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,ET9200,Arduino nano,ESP8266

Offline raimundl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 344
Antw:[gelöst] HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet nach kurzer Zeit wieder aus
« Antwort #5 am: 08 August 2016, 21:45:00 »
Danke, werde berichten!
Homematic: Licht, Heizung, Alarm,... auf einen RaspberryPi3 mit OS "Stretch" und HM-MOD-RPI-PCB, ca. 30 HM Komponenten, alexa, MobileAlerts, Hue Ledstripes, ....

mcscxv

  • Gast
Antw:[gelöst] HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet nach kurzer Zeit wieder aus
« Antwort #6 am: 07 Oktober 2016, 22:15:23 »
Ich bin zum Glück auf euren Thread gestossen, denn bei mir hat ebenfalls ein HM-LC-Sw1PBU-FM versagt mit den Symptomen:
  • Ich konnte den Status abfragen, schien ok
  • Unpair, Reset und Pair hat funktioniert, Funk war i.O.
  • Beim Versuch, auf ON zu schalten gab es kurz ein klacken im Relais, jedoch ging der nach 1-2 Sekunden wieder aus.
  • Danach gab es ein Resend Fail, da ein offenbar 2. Versuch auf ON zu schalten fehl schlug
Folgedes habe ich darauf unternommen:
  • Habe dann die beiden Elkos 3.3uf/400V getauscht, einer der beiden war tatsächlich schwarzen oben --> leider kein Erfolgt, Fehler unverändert  :( :(
  • Dann denn C26 getauscht...da ich keinen mit 10uf/25V finden im Keller finden konnte einen mit höherer Spannung verbaut-->Das Ding geht wieder  und hält hoffentlich länger :) :) :)

Vielen Dank für eure wertvollen Infos zu diesem wirklich ärgerlichen Problem.
Grüße,
GJ

Offline FunkOdyssey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1415
Antw:[gelöst] HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet nach kurzer Zeit wieder aus
« Antwort #7 am: 29 Januar 2017, 19:38:09 »
Ich gehöre nun auch zu den Leidtragenen und traue mich jedoch nicht ans Löten.
Ich habe zwar die passende Standardausrüstung, aber habe es jedesmal bereut. :-)

Habt ihr eine andere Idee, wie man Aktoren außerhalb der Gewährleistung reparieren lassen kann? Macht eq3 das vielleicht auch?
Oder bietet hier jemand seine Dienstleistungen an?

Das wäre genial. Vielen Dank.

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2698
  • geht nich gips nich
Antw:[gelöst] HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet nach kurzer Zeit wieder aus
« Antwort #8 am: 30 Januar 2017, 21:19:07 »
Guck doch mal in den Löthilfen (im Marktplatz - Dienstleistungen), ob Du einen User in Reichweite hast, der Dir helfen könnte. Süd-Berlin könnte ich selbst anbieten.
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Jessie@Raspi(2), HMLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline P.A.Trick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1689
  • Love it, change it or leave it
Antw:[gelöst] HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet nach kurzer Zeit wieder aus
« Antwort #9 am: 30 Januar 2017, 21:59:16 »
Ich gehöre nun auch zu den Leidtragenen und traue mich jedoch nicht ans Löten.
Ich habe zwar die passende Standardausrüstung, aber habe es jedesmal bereut. :-)

Habt ihr eine andere Idee, wie man Aktoren außerhalb der Gewährleistung reparieren lassen kann? Macht eq3 das vielleicht auch?
Oder bietet hier jemand seine Dienstleistungen an?

Das wäre genial. Vielen Dank.

Alternativ kaufe ich dir das Ding ab und du holst dir einen niegelnagelneuen :-)
Cubietruck,RPI,QNAP Ts-419p+, FS20, FRITZ!DECT200, 7 MAX! Thermostate, 3 MAX! Fensterkontakte, Kodi, CUL V3.3, EM1000S, LW12, LD382, HUE, HM-CFG-USB-2, 1x HM-LC-SW1-FM, 2x HM-LC-SW2-FM, 2x HM-LC-Sw1PBU-FM, 3xHM-LC-Bl1PBU-FM,HM-SEC-RHS, 2xHM-SEC-SD,HM-WDS30-T-O, 3x HM-LC-Dim1TPBU-FM, RPI+AddOn

Offline FunkOdyssey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1415
Antw:[gelöst] HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet nach kurzer Zeit wieder aus
« Antwort #10 am: 03 Februar 2017, 13:42:44 »
Ich hatte glücklicherweise noch ein Tütchen mit passenden (jedoch 50 V) China-Elkos daheim.
Der Aktor läuft nun wieder einwandfrei.
Dennoch danke für eure Unterstützung.

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2698
  • geht nich gips nich
Antw:[gelöst] HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet nach kurzer Zeit wieder aus
« Antwort #11 am: 03 Februar 2017, 14:50:50 »
... traue mich jedoch nicht ans Löten. ... habe es jedesmal bereut. :-)
und dennoch:
Zitat
Der Aktor läuft nun wieder einwandfrei.
Glückwunsch zur erfolgreichen Operation. Man wächst mit den Aufgaben. Mehr Volt gehen ja immer.
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Jessie@Raspi(2), HMLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline micomat

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1465
  • Alle redem vom WAF - das ist Männerdiskriminierung
Antw:[gelöst] HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet nach kurzer Zeit wieder aus
« Antwort #12 am: 02 Mai 2017, 08:51:43 »
mahlzeit, auch ich bin jetzt leidtragender. loeten usw kein problem, ich habe allerdings nur 25V/100µF 85°C zuhause und will ungern ne bestellung wegen so nem centartikel ausloesen. klappt das oder sind 100µF hier zuviel?
1x RasPi with FHEM@1000MHz, CUL433+868, IT, 2x EGPM2LAN, THZ/LWZ, STV, FB_Callmonitor, 3x HMS100TF, HMLAN, 4x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-WDS30-T-O, 2x TX3-TH, Pushover
1x RasPi with 2x USB-IR-SML-Head, THZ via Ser2net and SMA Inverter via LAN for pvoutput.org

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2698
  • geht nich gips nich
Antw:[gelöst] HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet nach kurzer Zeit wieder aus
« Antwort #13 am: 02 Mai 2017, 12:52:27 »
Wir reden vom C26? (nominell 10µF/16V)
Theoretisch könnte die zu große Pufferlast das Schaltnetzteil des Aktors überfordern, das betrifft aber nur die Einschaltmomente nach einem generellen Stromausfall. Es ist aber davon auszugehen, dass das Schaltnetzteil damit umgehen kann. Im praktischen Betrieb hat eine größere Glättung noch nie geschadet.
Versuch macht kluch, das Risiko halte ich für extrem gering.
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Jessie@Raspi(2), HMLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline micomat

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1465
  • Alle redem vom WAF - das ist Männerdiskriminierung
Antw:[gelöst] HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet nach kurzer Zeit wieder aus
« Antwort #14 am: 02 Mai 2017, 15:38:16 »
na dann :) kaputt isser ja eh schon.
ich lass euch wissen obs läuft.
1x RasPi with FHEM@1000MHz, CUL433+868, IT, 2x EGPM2LAN, THZ/LWZ, STV, FB_Callmonitor, 3x HMS100TF, HMLAN, 4x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-WDS30-T-O, 2x TX3-TH, Pushover
1x RasPi with 2x USB-IR-SML-Head, THZ via Ser2net and SMA Inverter via LAN for pvoutput.org