Autor Thema: SNMP Traps von QNAP verarbeiten  (Gelesen 2879 mal)

Offline aramis

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
SNMP Traps von QNAP verarbeiten
« am: 10 August 2016, 10:25:42 »
Guten Morgen zusammen,

nach dem mir am Wochenende mein QNAP mit einem Festplatten Error ausgestiegen ist habe ich die letzen Nächte mit Schwitzen verbracht dass mein RAID wieder aufgebaut wird.
Nun möchte ich gerne die QNAP überwachen und dass am liebsten mit FHEM, da die FHEM GUI eigentlich zuhause immer offen ist.

Nun habe ich das Problem dass ich die Theroie hinter SNMP verstehe. Nur hapert es leider bei der praktische Umsetzung.
Die QNAP soll einmal Traps schickt wenn zB die Temperatur zu hoch ist, eine Festplatte ausgestiegen ist, oder allgemein bei Critical Alarms.
Auf der anderen Seite soll FHEM die QNAP zyklisch abfragen nach bestimmten Werte (CPU-Auslastung, Festplattenzustand, Temperatur usw)

Wie muss ich dass in FHEM konfigurieren?

Ziel ist es bei bestimmten Ereignissen bestimmte Aktionen über FHEM auszulösen (Push-Nachrichten usw) Ja ich weiß dass geht auch direkt über die QNAP aber die QNAP ist bei mir so eingerichtet dass diese nur aus dem LAN und hier auch nur von bestimmten IPs aus erreichbar ist. Ich mag für meine NAS nur ungern eine Firewall-Freischaltung einrichten damit diese Pushnachrichten oder Mails versendet.

Hat jemand von euch schon einmal so ein Szenario konfiguriert?

Danke für eure Hilfe

viel Grüße
aramis
####################
=> ganz viele verrückte Ideen
####################

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20166
Antw:SNMP Traps von QNAP verarbeiten
« Antwort #1 am: 10 August 2016, 10:30:21 »
traps nicht aber schau dir mal das SYSSTAT modul an. das kann beliebig snmp mips pollen. am besten die beta versionsnummer aus dem thread. die ist schon nonblocking.

im thread gibt es beispiele wie man das konfigurieren kann.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline aramis

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Antw:SNMP Traps von QNAP verarbeiten
« Antwort #2 am: 10 August 2016, 10:38:44 »
Super - danke dir.
Ich werde es mir heute abend mal im Detail zu Gemüte führen.
Ich hoffe dass ich dann bei einem Festplatten-Crash dieses mal früher informiert werden :)


####################
=> ganz viele verrückte Ideen
####################

Offline aramis

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Antw:SNMP Traps von QNAP verarbeiten
« Antwort #3 am: 12 August 2016, 11:37:09 »
Entweder bin ich zu doof aber irgendwie steige ich nicht durch.
Ich habe OID (.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.17.1.6) um den SysVolumeState abzufragen.

Aber wie muss mein Code den nun aussehen um diese OID abzufragen? Als Ergebnis wird mir ein String geliefert.

Irgendwie stehe ich echt auf dem Schlauch.


####################
=> ganz viele verrückte Ideen
####################

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20166
Antw:SNMP Traps von QNAP verarbeiten
« Antwort #4 am: 12 August 2016, 14:16:14 »
du trägst es einfach in das mibs attribut ein. so wie in den beispielen und der commandref beschrieben.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline aramis

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Antw:SNMP Traps von QNAP verarbeiten
« Antwort #5 am: 12 August 2016, 14:21:52 »
Auf das commandref bin ich gar nicht gekommen *schäm*

Danke dir
####################
=> ganz viele verrückte Ideen
####################

Offline Ryker

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:SNMP Traps von QNAP verarbeiten
« Antwort #6 am: 18 Dezember 2019, 15:50:20 »
Ich hab heute auch mal etwas mit den mibs der QNAP rumgespielt. Bei mir isses ein TS-231P2 und damit funktionieren folgende mibs.
snmpwalk listet zwar noch viel mehr auf, aber das hier sind mal die wichtigsten.

.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.12.0:ModelName
.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.5.0:CpuTemp
.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.6.0:SystemTemp
.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.1.0:SystemUsage
.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.10.0:HDDNumbers
.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.11.1.3.1:HDDTemp1
.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.11.1.3.2:HDDTemp2
.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.11.1.7.1:HDDSmartInfo1
.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.11.1.7.2:HDDSmartInfo2
.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.15.1.3.1:SystemFanSpeed
.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.17.1.4.1:HDDTotalSize
.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.17.1.5.1:HDDFreeSize
.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.11.1.5.1:HDDModel1
.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.11.1.5.2:HDDModel2
.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.2.0:SystemTotalMem
.1.3.6.1.4.1.24681.1.2.3.0:SystemFreeMem

...und noch der vollständigkeithalber:
verfügbaren mibs der QNAP anzeigen:
snmpwalk -v 2c -c <community> <qnap-ip>  .1.3.6.1.4.1.24681

damit man auch weiß, was die werte so beinhalten, kann man für das aufschlüsseln das mib-File angeben, was man von der QNAP auf der SNMP-Config-Seite runterladen kann
snmpwalk -v 2c -c <community> -m $HOME/.snmp/mibs/QNAP.mib <qnap_ip>  .1.3.6.1.4.1.24681

Gruß
Ryker
« Letzte Änderung: 18 Dezember 2019, 15:57:19 von Ryker »