Autor Thema: AskSin++ Library  (Gelesen 175015 mal)

Offline joschi2009

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 366
« Letzte Änderung: 10 Dezember 2017, 02:27:35 von joschi2009 »

Offline viegener

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3972
    • Meine Seite im fhemwiki
Antw:AskSin++ Library
« Antwort #631 am: 10 Dezember 2017, 11:42:14 »
@Fanavity: Ich mach hier nicht gern den Spielverderber, aber wenn Du wirklich 230V / 16A schalten willst, und das auch noch in eienr feuchten/potentiell auch staubigen Umgebung, würde ich keine Chinaplatinen (und vermutlich auch kein eigenes Design nehmen) - 3600W zu schalten und auch durch die PLatine/Relais zu führen erfordert etwas Aufwand, damit hier nicht nach einer Woche durch Überlast oder nach einem Jahr durch Kriechstrom ein Brand entsteht. Ohne entsprechende Ausbildung würde ich mich da gar nicht dran wagen, sondern eher eine andere Lösung nehmen.
Kein Support über PM - Anfragen gerne im Forum - Damit auch andere profitieren und helfen können

Offline Fanavity

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
Antw:AskSin++ Library
« Antwort #632 am: 11 Dezember 2017, 21:22:09 »
Vielen dank für die vielen antworten. Aus den zuletzt genannte 'n gründen hab ich mich dazu entschlossen den sonoff 4ch pro zu nehmen. Dieser ist günstig, und kann auf der hutschiene montiert werden. Dabei werde ich mich auf die 2200w beschränken.  Denke aber das es die sicherste Lösung ist.

Bei dem sonoff gibt es keine Möglichkeit eine hm ähnliche fw zu flashen oder ?

Offline oli82

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 568
Antw:AskSin++ Library
« Antwort #633 am: 31 Januar 2018, 15:53:35 »
Hat zufällig jemand die library von dem CC1101 Modul für Eagle?
Baue gerade den Rolladenaktor Unterputz und da vereinfacht jedes Bauteil den Schaltplan ungemein ;)

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1739
Antw:AskSin++ Library
« Antwort #634 am: 31 Januar 2018, 22:59:18 »
Hat zufällig jemand die library von dem CC1101 Modul für Eagle?
Baue gerade den Rolladenaktor Unterputz und da vereinfacht jedes Bauteil den Schaltplan ungemein ;)

Für KiCad hätte ich da was.

Bin auch an einem Rolladenaktor interessiert. Ich habe noch ein paar FS20 RSU, die ersetzt werden wollen. Leider ist mein Versuch, die RSUs auf Homematic zu "updaten" daran gescheitert, dass die Spannungsversorgung der FS20 RSUs zu schwach für den AVR+CC1101 sind. Beim Versuch, das anzupassen, ist mein Bastel-RSU leider durch eine kleine Unachtsamkeit durch mich abgeraucht.
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

Offline oli82

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 568
Antw:AskSin++ Library
« Antwort #635 am: 01 Februar 2018, 10:16:03 »
...ist mein Bastel-RSU leider durch eine kleine Unachtsamkeit durch mich abgeraucht.

Hab mir mittlerweile das Bauteil gezeichnet.
Mein Hauptproblem ist gerade, dass ich so klein wie möglich werde und trotzdem die Richtlinien einhalte (und natürlich nicht zu sehr bei HM abkupfere) ;)
Von fertigen AC/DC Wandlern musste ich schon Abstand gewinnen, weil ich sonst am Ende nicht mehr in eine UP Dose komme.

Kannst du mir mal Bilder von dem RSU offen schicken? Gerne auch PN ;)

Offline Jochen222

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:AskSin++ Library
« Antwort #636 am: 09 Februar 2018, 12:26:42 »
Hallo,

ich habe mir mal folgndes MP3 Modul besorgt:

http://www.dx.com/de/p/uart-control-serial-mp3-music-player-module-for-arduino-avr-arm-pic-blue-silver-342439
bzw.:
http://www.amazingtips247.co.uk/2015/11/how-to-play-sound-tracks-with-catalex.html
Datenblatt:
http://geekmatic.in.ua/pdf/Catalex_MP3_board.pdf

Damit kann man über einfach gehaltene serielle Kommandos MP3´s auf einer microSD Karte abspielen. Das funktioniert auch soweit! Cool wäre es jetzt, das Modul mit einem
Homematic Aktor zu verheiraten, so dass verschiedene Ansagen wie z.B. "Alarm scharf" angegesagt werden können.
Im einfachsten Fall könnte man ja einen Schaltaktor z.B. SW4 verwenden für 4 Ansagen. Die AsksinPP Beispiele geben seriell Debugausgaben heraus. Gibt es eine einfache Möglichkeit diese abzuschalten und serielle Kommandos bei einer Aktion zu ersetzten. Sprich statt IO1 zu schalten müsste z.B. "7E FF 06 03 00 00 01 EF" mit 9600 Baud ausgegeben werden. Wenn die Idee Anklang findet könnte man sich auch Gedanken über einen Nachbau des original Moduls machen.

Grüße,
Jochen

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1739
Antw:AskSin++ Library
« Antwort #637 am: 09 Februar 2018, 19:48:15 »
Die Debug-Ausgaben lassen sich durch folgenden Code am Anfang des Sketches deaktivieren:
#define NDEBUGAls HM-Gerät würde ich ja eher nen Dimmer oder Blindaktor erst mal zum Testen nehmen. Da kann man die Prozente von 0 bis 100 direkt einstellen. Sprich man kann 100 Samples adressieren.
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

Offline Klaus0815

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 571
Antw:AskSin++ Library
« Antwort #638 am: 17 Februar 2018, 21:11:35 »
Wie schwierig wäre denn eine Portierung der Library auf einen STM8 ?
Kenne mich mit STM leider überhaupt nicht aus, ist der ähnlich zum STM32?

Grund meiner Frage: Ich habe das 8Kanal-Empfangsmodul HM-MOD-Re-8 verbaut, wollte damit zusammen mit einem 8Kanal-China-Relais-Modul Lampen schalten
Wichtig waren mir die vorhandenen Eingänge, ich will auch Taster direkt anschliessen damit das Ganze ohne Funk, FHEM usw funktioniert.

Leider musste ich aber lernen, das EQ3 nicht zu Ende gedacht hat, man kann das Modul z.B. durch 4 sec Taster drücken in den Konfigurationsmodus bringen.

Wäre das Teil evtl. ein neuer Spielplatz für die AskSin++-Library?  Es wäre mit ca. 20€ rel. günstig wenn man keine Lust zum löten hat
Verbaut ist ein stm8l151c8u6

Viele Grüße
Klaus

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1739
Antw:AskSin++ Library
« Antwort #639 am: 17 Februar 2018, 21:14:17 »
Wie schwierig wäre denn eine Portierung der Library auf einen STM8 ?

Unmöglich - für den STM8 gibt es keinen C++ Compiler.
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

Offline Klaus0815

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 571
Antw:AskSin++ Library
« Antwort #640 am: 17 Februar 2018, 21:29:17 »
schade, habe auf die Schnelle das hier gefunden:
http://www.colecovision.eu/stm8/compilers.shtml
aber kenne mich wie gesagt null damit aus

Gibt es eine andere Möglichkeit? Wird wohl darauf hinaus laufen, was mit dem STM32 zu basteln?  Beim AtMega328 wird es wohl mehr als eng mit 8 Inputs + 8 Outputs?

Das EQ3 aber auch für jedes neue Teil wieder einen anderen Controller einsetzen muss....

Weiss jemand welcher Controller im HM-LC-Sw4-DR (4fach-Schaltaktor für Hutschienmontage) verbaut ist? Könnte man da Eingänge nachrüsten?

Oder habt ihr andere gute Ideen?

Grüße
Klaus

jp112sdl

  • Gast
Antw:AskSin++ Library
« Antwort #641 am: 17 Februar 2018, 21:31:33 »
Beim AtMega328 wird es wohl mehr als eng mit 8 Inputs + 8 Outputs?

Oder habt ihr andere gute Ideen?

Grüße
Klaus

Am Mega328P könntest du mit einem I2C PortExpander noch zusätzliche I/O Ports schaffen...
https://playground.arduino.cc/Code/I2CPortExpander8574

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1739
Antw:AskSin++ Library
« Antwort #642 am: 17 Februar 2018, 21:33:20 »
Ach - da warst Du schneller. MCP23008 würde z.B. auch gehen

http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/21919e.pdf
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

jp112sdl

  • Gast
Antw:AskSin++ Library
« Antwort #643 am: 17 Februar 2018, 21:38:52 »
Ach - da warst Du schneller. MCP23008 würde z.B. auch gehen

http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/21919e.pdf

Den MCP kannte ich noch gar nicht... Schau ich mir mal an!
 Mit dem 8574 hab ich gute (zumindest keine negativen) Erfahrungen gemacht.

Aber stellt sich die Frage, ob jemand  ::) einen 8fach Empfänger (oder auch Sender) coden möchte  ???

Offline Klaus0815

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 571
Antw:AskSin++ Library
« Antwort #644 am: 17 Februar 2018, 22:03:44 »
Zitat
Aber stellt sich die Frage, ob jemand  ::) einen 8fach Empfänger (oder auch Sender) coden möchte  ???

Da gehts bei mir leider nicht ums wollen sondern ums können - ich kann es nicht :-(
mit ESP8266 / ESPEasy würde ich es wahrscheinlich hinbekommen, wäre aber gerne bei Homematic geblieben.

Vielleicht kommt ja noch ein guter Vorschlag, 4 2Kanal-Schaltaktoren will ich auf alle Fälle nicht einsetzen :-)