Autor Thema: Sonos steuern  (Gelesen 823308 mal)

Offline DS_Starter

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4939
Antw:Sonos steuern
« Antwort #3315 am: 07 Januar 2020, 17:58:52 »
Zitat
habe auf debian Buster umgestellt und nun gibt es wohl mit der unter FHEM/lib/mp3/tag.pm ein Problem:
Habe hier einen Patch bereitgestellt (wer möchte): https://forum.fhem.de/index.php/topic,103535.msg995570.html#msg995570

Ansonsten siehe auch hier: https://forum.fhem.de/index.php/topic,106763.0.html

Grüße,
Heiko
ESXi 6.5 @NUC6i5SYH mit FHEM auf Debian 10, DbLog/DbRep mit MariaDB auf Synology 415+
Maintainer: SSCam, SSChatBot, SSCal, DbLog/DbRep, Log2Syslog, SMAPortal, Watches, Dashboard
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/HMaaz
Contrib: https://svn.fhem.de/trac/browser/trunk/fhem/contrib/DS_Starter
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Offline Thomas41587

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 68
Antw:Sonos steuern
« Antwort #3316 am: 21 Januar 2020, 09:01:55 »
Ich habe bei mir vor kurzem meine Sonos-Landschaft umgestaltet und auch neue Player hinzugefügt. Seither sind in FHEM die Geräte falsch. Das heißt konkret falscher Name und falsche Gruppenzuordnung. In der Sonos App sieht es aber so aus wie es soll.
Sonos App: Wohnzimmer_RF,  Wohnzimmer_LF, Wohnzimmer_SW, Bad_RF, Bad_LF, Esszimmer_RF, Esszimmer_LF, Küche
Fhem:Wohnzimmer_RF,  Wohnzimmer_LF, Wohnzimmer_SW, Bad_RF, Bad_LF, Schlafzimmer, Play_3Küche, Küche

Ich muss dazu sagen, dass 2 der Player schon in einem anderen Haus in Betrieb waren. Aber die Player wurden vor Inbetriebnahme zurückgesetzt.

Wie kann ich fhem jetzt die neuen, richtigen Namen und vor allem die richtigen Gruppierungen beibringen? Geräte löschen und rescan network liefert genau das gleiche (falsche)

Offline hoppel118

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 824
Sonos steuern
« Antwort #3317 am: 21 Januar 2020, 21:26:31 »
Wie kann ich fhem jetzt die neuen, richtigen Namen und vor allem die richtigen Gruppierungen beibringen? Geräte löschen und rescan network liefert genau das gleiche (falsche)

Ich habe das in der Vergangenheit schon mehrfach wie folgt erfolgreich gelöst:

1. Namen und Gruppierungen in der Sonos App anpassen
2. betroffene Geräte in FHEM löschen
3. FHEM Service neustarten

—> Nun wurden die geänderten Geräte und Gruppierungen korrekt in FHEM angelegt.

Ich schätze, dass es keinen Unterschied macht, ob du die Geräte löscht und FHEM neustartest oder „rescan network“ ausführst. Aber evtl. funktioniert das ja bei dir auch.

Ich habe so bspw. die beiden Rears (Sonos One) aus meinem 5.1 Sonos im Wohnzimmer entfernt, diese als einzelne Lautsprecher in Bad und Büro ergänzt und die beiden Rears im Wohnzimmer durch Symfonisk Lampen ersetzt.

Gruß Hoppel


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
« Letzte Änderung: 26 Januar 2020, 00:05:06 von hoppel118 »
Server: Openmediavault, XEON E3-1240L-v5, Supermicro X11SSH-CTF, 64GB ECC RAM, SSD, RAID-Z2
Homebridge | Alexa | Yowsup
Homematic: VCCU 2xHMUSB, 1xWLGW | HomeConnect | Philips Hue | Sonos: Beam, Sub, One, Symfonisk | Unifi: USG, USW, AC-AP-Pro | Xiaomi: S50, Smart Fan | vbus: Vitosolic 200SD4

Offline Thomas41587

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 68
Antw:Sonos steuern
« Antwort #3318 am: 23 Januar 2020, 14:44:34 »
1. Namen und Gruppierungen in der Sonos App anpassen
2. betroffene Geräte in FHEM löschen
3. FHEM Service neustarten

Danke für den Hinweis. Mit diesen 3 Schritten klappt es. Ohne fhem neustart (also nur löschen und Network rescan) liefert bei mir wieder die alten, falschen namen und Gruppierungen.
danke für die Hilfe!

Offline hoppel118

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 824
Antw:Sonos steuern
« Antwort #3319 am: 23 Januar 2020, 19:32:40 »
Super, freut mich! Viel Spaß noch

Falls hier jemand einen Weg kennt, bei dem man FHEM nicht Neustarten muss, darf er ihn hier gern nochmal beschreiben... ;)

Gruß Hoppel


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Server: Openmediavault, XEON E3-1240L-v5, Supermicro X11SSH-CTF, 64GB ECC RAM, SSD, RAID-Z2
Homebridge | Alexa | Yowsup
Homematic: VCCU 2xHMUSB, 1xWLGW | HomeConnect | Philips Hue | Sonos: Beam, Sub, One, Symfonisk | Unifi: USG, USW, AC-AP-Pro | Xiaomi: S50, Smart Fan | vbus: Vitosolic 200SD4

Offline Mitch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2243
  • Give more - Expect less
Antw:Sonos steuern
« Antwort #3320 am: 31 Januar 2020, 22:33:19 »
Hallo Zusammen,

gibt es eine Möglichkeit, beim Connect:AMP per fhem die Quelle umzuschalten?
Hab nichts gefunden  :o
FHEM auf Intel NUC mit Ubuntu Server, CUNOv2 - FHZ1300 - FritzDECT - 2x HM-LAN - Z-Wave - SIGNALduino@433 - SIGNALduino@868 - SignalESP@868 - miniCUL - DuofernStick - ESP Bridge - MQTT - HUE - MiLight - Sonos - Homebridge - Alexa - Nest Protect - Tradfri - Debmatic auf Ubuntu mit HmIP-RFUSB -Grafana

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14609
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Sonos steuern
« Antwort #3321 am: 31 Januar 2020, 22:43:38 »
Geht über LineInPlayer im Hauptdevice
Zitat
Es gibt ein neues Reading "LineInPlayer" am Sonos-Device, und wenn das Attribut "getListsDirectlyToReadings" gesetzt ist, auch "LineInPlayerList" und "LineInPlayerListAlias". Diese Liste enthält die gültigen LineIn-Eingänge aller Player, die für die Wiedergabe ausgewählt werden können.
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Mitch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2243
  • Give more - Expect less
Antw:Sonos steuern
« Antwort #3322 am: 31 Januar 2020, 22:59:22 »
Danke Otto, aber wie kann ich denn umschalten?
Ich sehe da kein set für den Player?
FHEM auf Intel NUC mit Ubuntu Server, CUNOv2 - FHZ1300 - FritzDECT - 2x HM-LAN - Z-Wave - SIGNALduino@433 - SIGNALduino@868 - SignalESP@868 - miniCUL - DuofernStick - ESP Bridge - MQTT - HUE - MiLight - Sonos - Homebridge - Alexa - Nest Protect - Tradfri - Debmatic auf Ubuntu mit HmIP-RFUSB -Grafana

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14609
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Sonos steuern
« Antwort #3323 am: 31 Januar 2020, 23:07:10 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Mitch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2243
  • Give more - Expect less
Antw:Sonos steuern
« Antwort #3324 am: 01 Februar 2020, 20:19:19 »
Ich muss gestehen, ich kapier es nicht.

Habe das Attribut gesetzt und habe auch das Reading.

Reinerlein schreibt:
Zitat
im Wiki (https://wiki.fhem.de/wiki/SONOS#Set-Befehle_an_den_SONOSPLAYER) unter Abspielbefehle -> PlayURI steht es:
Du musst einfach den Fhem-Devicenamen des Players angeben, dessen Eingang abgespielt werden soll. Das kann der gleiche Player sein, muss es aber nicht...

Dort steht:
Zitat
PlayURI <SongURI> [Volume]: Spielt die angegebene MP3-Datei mit der optional verwendbaren Lautstärke ab. Die Datei muss vom SonosPlayer aus direkt erreichbar (und natürlich auch lesbar) sein, braucht aber nicht indiziert worden zu sein.
Folgende Formate werden momentan akzeptiert:
Sonos-Devicenamen: z.B. Sonos_Wohnzimmer. Der Devicename muss natürlich bereits definiert worden sein. Es wird der Audio(oder AV)-Eingang des gewählten Zoneplayer-Device als Wiedergabestrom gewählt.
Bei normalen Audio-Eingängen (LineIn) kann man einen beliebigen Player für die Wiedergabe verwenden. Es muss nicht der lokale Player für die Wiedergabe verwendet werden.

Ich will aber keine MP3 Datei abspielen.

Vielleicht mal zur Info, was ich machen möchte:
Ich habe einen Connect:Amp, der hängt am Fernseher um den Ton vom Sat, FireTV und Xbox wiederzugeben.
Funktioniert auch sehr gut.
Nun möchte ich, wenn der TV nicht mehr present ist, dass der Connect:Amp den Eingang wieder auf "normal" also nicht LineIn geschalten wird.
FHEM auf Intel NUC mit Ubuntu Server, CUNOv2 - FHZ1300 - FritzDECT - 2x HM-LAN - Z-Wave - SIGNALduino@433 - SIGNALduino@868 - SignalESP@868 - miniCUL - DuofernStick - ESP Bridge - MQTT - HUE - MiLight - Sonos - Homebridge - Alexa - Nest Protect - Tradfri - Debmatic auf Ubuntu mit HmIP-RFUSB -Grafana

Offline Mitch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2243
  • Give more - Expect less
Antw:Sonos steuern
« Antwort #3325 am: 13 Februar 2020, 08:11:32 »
Niemand eine Idee??  :'(
FHEM auf Intel NUC mit Ubuntu Server, CUNOv2 - FHZ1300 - FritzDECT - 2x HM-LAN - Z-Wave - SIGNALduino@433 - SIGNALduino@868 - SignalESP@868 - miniCUL - DuofernStick - ESP Bridge - MQTT - HUE - MiLight - Sonos - Homebridge - Alexa - Nest Protect - Tradfri - Debmatic auf Ubuntu mit HmIP-RFUSB -Grafana

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14609
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Sonos steuern
« Antwort #3326 am: 13 Februar 2020, 09:02:54 »
Moin,

naja, eventuell versteht es keiner wirklich.
Zitat
dass der Connect:Amp den Eingang wieder auf "normal" also nicht LineIn geschalten wird.
Normal bedeutet für Dich: Einfach Musik wiedergeben/streamen? Dazu muss man doch aber gar nichts tun?
Das ist doch ein normaler set/start Befehl sowas wie
set Sonos_Bad StartRadio Radio%20PSR%20102.9%20(Pop)
Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Thyraz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1067
Antw:Sonos steuern
« Antwort #3327 am: 13 Februar 2020, 10:06:34 »
Sonos hat halt keine klassischen Inputs zwischen denen man wechseln müsste bevor man dann eine andere Art Musik hören kann.

Der Audioinput für Sonos eine mögliche Wiedergabequelle wie jede andere auch und du kannst sofort danach z.B. ein Internetradio starten ohne den Input abschalten zu müssen oder Ähnliches.

Ich denke man muss da sich da vom Gedankenmodell des klassischen Receivers trennen.
« Letzte Änderung: 13 Februar 2020, 10:08:56 von Thyraz »
Fhem und MariaDB auf NUC6i5SYH in Proxmox Container (Ubuntu)
Zwave, Conbee II, Lacrosse, Hue, Harmony, Solo4k, LaMetric, Echo, Sonos, Roborock S5, Nuki, ...
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Offline KalleBlomquist

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
ProxyObject does not exists
« Antwort #3328 am: 16 Februar 2020, 11:15:37 »
Hallo zusammen,

ich bekomme seit einigen Tagen keine Steuerung von FHEM --> SONOS mehr hin.
Im Log (verbose 5) steht immer "ProxyObject does not exists" --> Log im Anhang.

Hat jemand eine Idee ?
Eigentlich habe ich nichts geändert ...

Danke und Gruß
Kalle

Offline elmer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 266
Antw:Sonos steuern
« Antwort #3329 am: Gestern um 22:28:20 »
Ich habe über ca. 1,5 Millionen mal diese Meldung im Log: Loading device description failed with error: 401 Unauthorized (Location: http://192.168.197.96:49153/description9.xml) at ./FHEM/00_SONOS.pm line 2432 thread 1.

Was läuft da mal wieder schief, da sind so viel Meldungen im Log, wenn ich das Log File aufrufen will stürzt sogar Fhem ab.