Autor Thema: Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt  (Gelesen 1631 mal)

Offline dantist

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 203
Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt
« am: 22 August 2017, 21:56:34 »
Hallo zusammen,

ich bin die Tage mit dem Aeotec AEOEZW090-C Dongle und einem Fibaro Wall Plug in die Z-Wave Welt eingestiegen, was super einfach und schnell funktioniert hat.

Allerdings ist mir aufgefallen, dass FHEM nicht erkennt, wenn der Stecker ausgesteckt wird. Er bleibt einfach auf dem letzten Zustand stehen und lässt sich sogar toggeln, es findet also keine Prüfung des tatsächlichen Zustandes statt.

Anbei ein Screenshot der Readings - ist da irgendwas falsch?

Gruß
Dan

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17254
Antw:Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt
« Antwort #1 am: 22 August 2017, 22:07:39 »
FHEM kann nicht wissen, ob der Schalter noch angesteckt ist oder nicht. Es weiss nur, dass nach dem "on" Befehl kein ACK vom Schalter gekommen ist, ind das steht auch unten in deinem Screenshot.

Offline dantist

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 203
Antw:Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt
« Antwort #2 am: 23 August 2017, 08:34:43 »
D.h. Z-Wave Geräte kommunizieren nicht regelmäßig mit der Zentrale, wie es bei Homematic der Fall ist? Wenn ich eine Homematic-Steckdose vom Strom nehme, ändert sich der Zustand nach kurzer Zeit auf "unreachable".

Offline dantist

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 203
Antw:Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt
« Antwort #3 am: 24 August 2017, 08:33:04 »
Hat niemand eine Idee? Man muss sich doch bei Z-Wave auf den Zustand verlassen können. An der Steckdose soll zukünftig ein Bügeleisen hängen, daher ist es *sehr* wichtig zu wissen, ob sie tatsächlich an oder aus ist ;) Es kann doch nicht sein, dass man dazu extra das Reading "transmit" auf NO_ACK prüfen muss.

Online darkness

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 447
Antw:Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt
« Antwort #4 am: 24 August 2017, 08:42:48 »
An der Steckdose soll zukünftig ein Bügeleisen hängen, daher ist es *sehr* wichtig zu wissen, ob sie tatsächlich an oder aus ist ;)

Was genau soll den der Zwischenstecker deiner Meinung nach machen.

Wenn der Stecker nicht gesteckt ist und du schaltest, passiert auch nichts. Im Zweifel schaltest du den Stecker aus. Steckt er, wird er aus geschaltet. Steckt er nicht, ist alles gut.
Aber irgendwie finde ich dein vorhaben "gruselig".

Beachte aber auch die max. Leistung des Zwischensteckers. Und nachdem die Stecker in der Vergangenheit (in einer früheren Version) mal Probleme gemacht haben, würde ich den keine großen Lasten "anvertrauen"

Nur meine Meinung :)

Gruß

Offline Fixel2012

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 936
Antw:Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt
« Antwort #5 am: 24 August 2017, 09:16:57 »
Hat niemand eine Idee? Man muss sich doch bei Z-Wave auf den Zustand verlassen können. An der Steckdose soll zukünftig ein Bügeleisen hängen, daher ist es *sehr* wichtig zu wissen, ob sie tatsächlich an oder aus ist ;) Es kann doch nicht sein, dass man dazu extra das Reading "transmit" auf NO_ACK prüfen muss.

Verstehe ehrlich gesagt nicht, was dein Problem ist.

Wenn Fhem ein Befehl sendet wartet Fhem auf einen Rückmeldung des ZWave Aktors. Wenn diese kommt trägt Fhem sie in in das Device ein und kann sicher gehen, dass es geschaltet hat.

Wenn die Rückmeldung nicht nach einer gewissen Zeit kommt, meldet Fhem NoAck (keine Rückmeldung) des Device.

Also im prinzip so wie HM...

Das einzige, was es nicht gibt, ist ein activity Reading, was nach einer gewissen zeit auf inactiv gesetzt wird, wenn der Aktor nicht erreichbar ist.

Somit kannst du dir immer gewisse sein, wann die Steckdose an oder aus ist (da sie wie gesagt ihren eigenen Status immer bei Status wechseln sendet).

Es sei denn du hast schlechten Empfang zum Aktor und das Funk Telegramm kommt nicht durch. Dann kriegst du ein NoAck zurück obwohl du eigentlich auf on geschaltet hast. Aber sowas kannst du ja vermeiden in dem du:
  • mehrere Aktoren kaufst, um ein gescheites meshed Network auf zu bauen.
  • Vorher sicherstellst, dass der Aktor nah genug am Sender sitzt (Fhem)

Ansonsten wirst du imme NoAck bekommen wenn die Zwishensteckdose nicht in der Steckdose steckt. ;)


Sonst lies dir mal ein bisschen was zu ZWave durch.

Gruß,

Fixel

Fhem 5.8 auf Raspi 3, HMLAN und 868MHz CUL mit einigen Komponenten, Z-Wave Rollladenaktoren, Tablet UI, 433 MHz CUL mit Baumarktsteckdosen und Temp Sensoren, Amazon Echo, Echo Dot, 2x SONOS  play1, 1x SONOS Connect AMP,  presence, HUE, Lightify

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17254
Antw:Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt
« Antwort #6 am: 24 August 2017, 09:48:52 »
Um ein activity-Flag zu realisieren muss man Geraete regelmaessig pollen, bei Batteriebetriebenen den wakeupInterval auf einen relativ kleinen Wert setzen. Ich finde sowas fuer alle einzufuehren (noch?) eine schlechte Idee. Wer das unbedingt will, kann sowas mit einem at basteln, und seine Erfahrungen hier mitteilen.

Eine Alternative ist solche Probleme organisatorisch zu loesen, indem man das Entfernen wichtiger Steckdosen unter androhung von Strafe verbietet.

Offline Fixel2012

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 936
Antw:Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt
« Antwort #7 am: 24 August 2017, 10:25:58 »
Um ein activity-Flag zu realisieren muss man Geraete regelmaessig pollen, bei Batteriebetriebenen den wakeupInterval auf einen relativ kleinen Wert setzen. Ich finde sowas fuer alle einzufuehren (noch?) eine schlechte Idee. Wer das unbedingt will, kann sowas mit einem at basteln, und seine Erfahrungen hier mitteilen.

nötig finde ich das nicht, auch bei HM finde ich dafür keinen Gebrauch.

Da müsste es schon entsprechende Gründe geben.  :)
« Letzte Änderung: 24 August 2017, 10:31:48 von Fixel2012 »
Fhem 5.8 auf Raspi 3, HMLAN und 868MHz CUL mit einigen Komponenten, Z-Wave Rollladenaktoren, Tablet UI, 433 MHz CUL mit Baumarktsteckdosen und Temp Sensoren, Amazon Echo, Echo Dot, 2x SONOS  play1, 1x SONOS Connect AMP,  presence, HUE, Lightify

Offline dantist

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 203
Antw:Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt
« Antwort #8 am: 24 August 2017, 14:43:16 »
nötig finde ich das nicht, auch bei HM finde ich dafür keinen Gebrauch.

Da müsste es schon entsprechende Gründe geben.  :)

Wenn ich unterwegs bin und eine Steckdose prüfen will, sehe ich bei Homematic sofort, wenn etwas nicht stimmt -> unreachable. Wenn die Z-Wave Dose warum auch immer die Verbindung verliert, zeigt FHEM weiterhin den letzten Status an, und schlimmer noch, ändert den Status scheinbar erfolgreich, wenn man sie per Interface an oder ausschaltet.

Wegen solcher Unsicherheiten bin ich von normalen Funksteckdosen weg zu "smarten" Lösungen. Natürlich lässt sich mit dem "NO_ACK"-Hinweis ein Workaround bauen, aber eine out of the box-Lösung wie bei Homematic wäre meiner Meinung nach auch bei Z-Wave sinnvoll.

Offline Fixel2012

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 936
Antw:Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt
« Antwort #9 am: 24 August 2017, 14:47:38 »
Wenn ich unterwegs bin und eine Steckdose prüfen will, sehe ich bei Homematic sofort, wenn etwas nicht stimmt -> unreachable. Wenn die Z-Wave Dose warum auch immer die Verbindung verliert, zeigt FHEM weiterhin den letzten Status an, und schlimmer noch, ändert den Status scheinbar erfolgreich, wenn man sie per Interface an oder ausschaltet.

Wegen solcher Unsicherheiten bin ich von normalen Funksteckdosen weg zu "smarten" Lösungen. Natürlich lässt sich mit dem "NO_ACK"-Hinweis ein Workaround bauen, aber eine out of the box-Lösung wie bei Homematic wäre meiner Meinung nach auch bei Z-Wave sinnvoll.

Naja, ich hatte bei HM schon den Fall, dass ich erst nach mehreren Stunden die Rückmeldung bekommen habe, dass das Gerät nicht erreichbar ist.

Da bringt dir das auch nicht viel.
Fhem 5.8 auf Raspi 3, HMLAN und 868MHz CUL mit einigen Komponenten, Z-Wave Rollladenaktoren, Tablet UI, 433 MHz CUL mit Baumarktsteckdosen und Temp Sensoren, Amazon Echo, Echo Dot, 2x SONOS  play1, 1x SONOS Connect AMP,  presence, HUE, Lightify

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17254
Antw:Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt
« Antwort #10 am: 24 August 2017, 15:06:00 »
unreachable ist ja auch nicht ganz korrekt, FHEM empfaengt nur keine Daten. Ob das Geraet die FHEM-Befehle empfangen und ausgefuehrt hat, weiss man nicht. Laeuft auf die Diskussion hinaus, ob eine Steckdose mit ACK besser ist, als eine ohne (HomeMatic/ZWave vs. FS20): ich meine das ist egal, da ich nicht so recht weiss, was ich machen soll, wenn ich "NO_ACK" habe.

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5461
Antw:Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt
« Antwort #11 am: 24 August 2017, 15:11:20 »
Welche Information kann man denn in dem hier beschrieben Anwendungsfall aus "unreachable" oder "NO_ACK" ableiten? Das kann doch alles bedeuten:
- Zwischenstecker ist ausgezogen.
- Temporäre Funkstörungen
- Zwischenstecker ist defekt
- Zwischenstecker schmorrt
- Zwischenstecker steht mit Zimmer in Flammen
Was also ist bei NO_ACK zu unternehmen? NO_ACK ist mMn zu vieldeutig, um daraus Schlüsse zu ziehen.

Hier https://forum.fhem.de/index.php/topic,57781.0.html findet man die Begründung, warum NO_ACK nicht im state landet.

Das Gewünschte kann man mit einem stateFormat selbst erreichen.
Wenn der Zeitstempel von state deutlich jünger als reportedstate ist und in transmit ein NO_ACK steht, dann war der letzte Schaltvorgang nicht erfolgreich und man könnte ein NO_ACK oder "unreachable" ausweisen.



« Letzte Änderung: 24 August 2017, 15:15:52 von krikan »
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline dantist

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 203
Antw:Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt
« Antwort #12 am: 24 August 2017, 20:49:49 »
Ich habe es grade noch einmal mit Homematic getestet: Wenn ich dort die Steckdose vom Strom nehme und im Interface an oder ausschalte, wird der State auf set_on bzw. set_off gesetzt und der unklare Status mit einem entsprechenden Icon (graue Lampe mit Ausrufezeichen) angezeigt.

Man kann natürlich darüber streiten, ob sowas in den State oder ein Reading gehört, aber ein eindeutiges "on" bzw. "off" bei Z-Wave, obwohl die Steckdose dies nicht bestätigt hat, halte ich für falsch. Das Interface zeigt einen Zustand an, von dem nicht klar ist, ob er korrekt ist. Der fehlende Warnhinweis im Interface wiegt den Nutzer in falscher Sicherheit.
« Letzte Änderung: 24 August 2017, 20:52:52 von dantist »

Online tomspatz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 416
Antw:Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt
« Antwort #13 am: 24 August 2017, 21:52:11 »
Glaube nicht das das ein fhem "Problem" ist.
Wie sieht soetwas wohl bei dem Fibaro HC aus?

Wobei dieses Szenario mE schon schräg ist.

LG
Tom

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5461
Antw:Fibaro Wall Plug - Zustand wird nicht erkannt
« Antwort #14 am: 25 August 2017, 13:56:52 »
Man kann natürlich darüber streiten, ob sowas in den State oder ein Reading gehört, aber ein eindeutiges "on" bzw. "off" bei Z-Wave, obwohl die Steckdose dies nicht bestätigt hat, halte ich für falsch. Das Interface zeigt einen Zustand an, von dem nicht klar ist, ob er korrekt ist. Der fehlende Warnhinweis im Interface wiegt den Nutzer in falscher Sicherheit.
Vielleicht hilft Dir das:
Das Reading "reportedState" enthält den letzten vom Aktor gemeldeten Schaltzustand.

 

decade-submarginal