Autor Thema: Node-Red als Frontend  (Gelesen 14205 mal)

Offline Master_Nick

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 625
Node-Red als Frontend
« am: 26 Oktober 2017, 13:07:28 »
Moin  ;)

Es gibt hier noch gar keinen Bereich für Node-Red als Frontend - ja Node-Red ist natürlich auch mehr als das... aber ja durchaus auch ein Frontend.
Gibt es da gar keine Nachfrage nach oder keine Nutzer hier? :-)
RasPi 3 mit nanoCUL (a-culfw) | IT(V1&V3), IT-PIR, THGR122NX |Co² | alexa-fhem 0.3.0 | WOL | NFC | Harmony UltimateHub | Homestate | Roomba | 10" Touch mit Node-Red | SonOff S20 | Und ganz viel anderes tolles Gerödel.... ;-)

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19348
Antw:Node-Red als Frontend
« Antwort #1 am: 26 Oktober 2017, 13:22:13 »
Vermutlich braucht man erst einen Entwickler, die Nutzer kommen dann schon freiwillig :)
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Master_Nick

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 625
Antw:Node-Red als Frontend
« Antwort #2 am: 26 Oktober 2017, 13:27:08 »
Ich schau mir das mal an - es agiert ja als MQTT Client. Somit sollte das relativ wenig Aufwand sein, da ja FHEM als Client schon vorhanden ist.

Oder ich werde mein blaues Wunder erleben :-)
RasPi 3 mit nanoCUL (a-culfw) | IT(V1&V3), IT-PIR, THGR122NX |Co² | alexa-fhem 0.3.0 | WOL | NFC | Harmony UltimateHub | Homestate | Roomba | 10" Touch mit Node-Red | SonOff S20 | Und ganz viel anderes tolles Gerödel.... ;-)

Offline Shojo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 328
  • Wie, Was, Wo?
    • DER BASTELBUNKER / Meine kleinen Projekte…
Antw:Node-Red als Frontend
« Antwort #3 am: 26 Oktober 2017, 14:42:56 »
Da bin ich ja mal gespannt.  :)

Viellicht finde ich ja so doch den Weg zu MQTT.  ;D
FHEM auf: Odroid-C2 (Docker)
Bridge: SignalESP 433mHz, HM-MOD-RPI-PCB Mod auf ESP8266 , ConBee (deCONZ in Docker)
Rest: ESP8266, SONOFF, Sonos, Echo Dot, Xiaomi Vacuum, ESP RGBWW Wifi Led Controller, Node-RED, LEDMatrix

Offline hexenmeister

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4247
    • tech_LogBuch
Antw:Node-Red als Frontend
« Antwort #4 am: 26 Oktober 2017, 14:47:42 »
Durch eine Entkopplung über MQTT ist das noch überhaupt ein FHEM-Thema? Anders gefragt, was muss man denn in FHEM denn noch tun außer generischen MQTT-Bridges?
In Verwendung: HM, EnOcean, 1wire, Firmata, MySensors, ESPEasy, MQTT*, NodeRED, Alexa, Telegram,..
Maintainer: MQTT_GENERIC_BRIDGE, SYSMON, SMARTMON, systemd_watchdog, MQTT, MQTT_DEVICE, MQTT_BRIDGE
Contrib: dev_proxy
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/s6z

Offline Master_Nick

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 625
Antw:Node-Red als Frontend
« Antwort #5 am: 26 Oktober 2017, 14:50:14 »
Berechtigter Einwand... es hat wahrscheinlich weniger mit FHEM zu tun - aber ich habe halt FHEM und werde es versuchen in Node-Red als Oberfläche abzubilden für Handy und Tablet. Daher hat es dann halt wieder was mit FHEM zu tun... :-D

Aber wer weiß schon was da für Probleme aufkommen... :-D Scheint es ja noch gar nicht zu geben.
RasPi 3 mit nanoCUL (a-culfw) | IT(V1&V3), IT-PIR, THGR122NX |Co² | alexa-fhem 0.3.0 | WOL | NFC | Harmony UltimateHub | Homestate | Roomba | 10" Touch mit Node-Red | SonOff S20 | Und ganz viel anderes tolles Gerödel.... ;-)

Offline hexenmeister

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4247
    • tech_LogBuch
Antw:Node-Red als Frontend
« Antwort #6 am: 26 Oktober 2017, 15:00:11 »
Nicht falsch zu verstehen... Ich mag MQTT und auch NodeRed.
Mit MQTT verbinde ich mehrere FHEM-Instances miteinander (dafür habe ich sogar paar Erweiterungen zu dem MQTT-Modul beigesteuert) => funktioniert prima (nach mir besser und einfacher als FHEM2FHEM). :)
NodeRed nutze ich für Definitionen einiger Scenarien und für Alexa-Anbindung.
Habe auch schon versucht, IOBrocker als Oberfläche so anzubinden, bin aber mit dem IOBrocker (trotz einiger tollen Features) nicht so richtig warm geworden.
Daher werde ich Dein Vorhaben mit Interesse weiter verfolgen 8)
In Verwendung: HM, EnOcean, 1wire, Firmata, MySensors, ESPEasy, MQTT*, NodeRED, Alexa, Telegram,..
Maintainer: MQTT_GENERIC_BRIDGE, SYSMON, SMARTMON, systemd_watchdog, MQTT, MQTT_DEVICE, MQTT_BRIDGE
Contrib: dev_proxy
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/s6z
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline Shojo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 328
  • Wie, Was, Wo?
    • DER BASTELBUNKER / Meine kleinen Projekte…
Antw:Node-Red als Frontend
« Antwort #7 am: 26 Oktober 2017, 15:02:29 »
Habe auch schon versucht, IOBrocker als Oberfläche so anzubinden, bin aber mit dem IOBrocker (trotz einiger tollen Features) nicht so richtig warm geworden.
Daher werde ich Dein Vorhaben mit Interesse weiter verfolgen 8)

Genau so sieht es auch bei mir aus ;)
FHEM auf: Odroid-C2 (Docker)
Bridge: SignalESP 433mHz, HM-MOD-RPI-PCB Mod auf ESP8266 , ConBee (deCONZ in Docker)
Rest: ESP8266, SONOFF, Sonos, Echo Dot, Xiaomi Vacuum, ESP RGBWW Wifi Led Controller, Node-RED, LEDMatrix
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Master_Nick

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 625
Antw:Node-Red als Frontend
« Antwort #8 am: 26 Oktober 2017, 15:02:59 »
Hehe alles gut :-)

Hatte ich nicht negativ aufgefasst.
RasPi 3 mit nanoCUL (a-culfw) | IT(V1&V3), IT-PIR, THGR122NX |Co² | alexa-fhem 0.3.0 | WOL | NFC | Harmony UltimateHub | Homestate | Roomba | 10" Touch mit Node-Red | SonOff S20 | Und ganz viel anderes tolles Gerödel.... ;-)

Offline ak323

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 194
Antw:Node-Red als Frontend
« Antwort #9 am: 26 Oktober 2017, 16:57:47 »
... klingt auf jeden Fall nach einem interessanten Ansatz ...
(wenn Du im FHEM Forum suchst, findest Du einige "Schnipsel" an Infos ...)

VG ak323
RaspberryPi 2 im 19" Rack mit 16x2 i2c LCD, FHEM, diverse HomeMatic, 1-Wire (8x DS18B20, 3x DS2408, 2x DS2413, 5x DS2401, DS2423 ATTiny) über DS9490R#, Waterkotte Ai1QE (WWPR) Wärmepumpe über Modbus, WH1080 über Signalduino, 433MHz Funksteckdosen, WiFi Light, WiFi RGB, WiFi RGBWW ...
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Shojo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 328
  • Wie, Was, Wo?
    • DER BASTELBUNKER / Meine kleinen Projekte…
Antw:Node-Red als Frontend
« Antwort #10 am: 29 Oktober 2017, 16:34:02 »
Habe mir nun auch mal Node-RED angesehen, mir ist aber nicht klar wie man damit ein Frontend umsetzten soll. :-[
FHEM auf: Odroid-C2 (Docker)
Bridge: SignalESP 433mHz, HM-MOD-RPI-PCB Mod auf ESP8266 , ConBee (deCONZ in Docker)
Rest: ESP8266, SONOFF, Sonos, Echo Dot, Xiaomi Vacuum, ESP RGBWW Wifi Led Controller, Node-RED, LEDMatrix

Offline Master_Nick

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 625
Antw:Node-Red als Frontend
« Antwort #11 am: 29 Oktober 2017, 18:54:23 »
Node Red + Node-Red-Dashboard (UI)

https://flows.nodered.org/node/node-red-dashboard
RasPi 3 mit nanoCUL (a-culfw) | IT(V1&V3), IT-PIR, THGR122NX |Co² | alexa-fhem 0.3.0 | WOL | NFC | Harmony UltimateHub | Homestate | Roomba | 10" Touch mit Node-Red | SonOff S20 | Und ganz viel anderes tolles Gerödel.... ;-)
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline Bapt. Reverend Magersuppe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 400
  • Flipperball geschluckt!
    • Kotolette!
Antw:Node-Red als Frontend
« Antwort #12 am: 29 Oktober 2017, 20:53:50 »
Wieso nur als Frontend? Das kann man doch dank der Oberfläche schon zur Gestaltung der Automatisierung einsetzen. Nicht nur als Frontend. Lieber anderster herum gedreht den Fall: fhem als Deckel für nodered.
--
If I was born in 1453, Leonardo da Vinci would be jealous of me.
Reverend Paul Egon Magersuppe
https://www.kopp.eu/de/produkt/4008224141147
Manch einer hat die Weisheit mit Löffeln gefressen. Ich Vla.

Offline Master_Nick

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 625
Antw:Node-Red als Frontend
« Antwort #13 am: 29 Oktober 2017, 20:56:43 »
Nun - es kann durchaus sein, dass sich das noch dreht und wendet wenn ich erst mal angefangen habe.

Aber aktuell denke ich erst mal als Frontend.

Effektiv gesehen kannst du FHEM auch weg lassen sofern Node Red vieles anbietet und du den Rest implementieren kannst.
Will ich aber gar nicht - ich mag FHEM und ich mag die mir hier bekannt gewordene Community und die Kraft mit der viele hier was umsetzen.
« Letzte Änderung: 29 Oktober 2017, 21:25:40 von Master_Nick »
RasPi 3 mit nanoCUL (a-culfw) | IT(V1&V3), IT-PIR, THGR122NX |Co² | alexa-fhem 0.3.0 | WOL | NFC | Harmony UltimateHub | Homestate | Roomba | 10" Touch mit Node-Red | SonOff S20 | Und ganz viel anderes tolles Gerödel.... ;-)
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline Shojo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 328
  • Wie, Was, Wo?
    • DER BASTELBUNKER / Meine kleinen Projekte…
Antw:Node-Red als Frontend
« Antwort #14 am: 14 Dezember 2017, 14:42:25 »
Und gibt es hier schon was neues ?  :)

Gruß
FHEM auf: Odroid-C2 (Docker)
Bridge: SignalESP 433mHz, HM-MOD-RPI-PCB Mod auf ESP8266 , ConBee (deCONZ in Docker)
Rest: ESP8266, SONOFF, Sonos, Echo Dot, Xiaomi Vacuum, ESP RGBWW Wifi Led Controller, Node-RED, LEDMatrix
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

 

decade-submarginal