Autor Thema: ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose  (Gelesen 10265 mal)

Offline trs

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« am: 27 Februar 2018, 09:05:09 »
Moin,

gibt es so ein Unterputz Schalter fertig zu kaufen:

https://forum.supla.org/viewtopic.php?f=33&t=2188


Offline JoWiemann

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2459
Jörg Wiemann

Slave: RPi B+ mit 512 MB, COC (868 MHz), CUL V3 (433.92MHz SlowRF); FHEMduino, Aktuelles FHEM

Master: CubieTruck; Debian; Aktuelles FHEM

Offline reibuehl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 562
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #2 am: 27 Februar 2018, 13:50:44 »
Das Teil von Allnet ist zwar ähnlich, hat aber keine Anschlüsse für lokale Schalter und ist somit nicht mit gängigen Schalterprogrammen kombinierbar.
Reiner.

Offline eppi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 358
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #3 am: 27 Februar 2018, 13:57:30 »
HM, FS20, CUL, CUNO V1, CUNO V2, HMLAN, FHT, S555, SIS-PM, IT, OWFS,  DebianWheezy@ODROID-U3

Offline JoWiemann

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2459
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #4 am: 27 Februar 2018, 14:01:08 »
Das Teil von Allnet ist zwar ähnlich, hat aber keine Anschlüsse für lokale Schalter und ist somit nicht mit gängigen Schalterprogrammen kombinierbar.

Würde ich so nicht sagen. Auf dem Bild sieht man, dass mindestens zwei GPIO zugänglich sind. Somit könnte man mindestens zwei externe Schalter dort anschließen.

Grüße Jörg
Jörg Wiemann

Slave: RPi B+ mit 512 MB, COC (868 MHz), CUL V3 (433.92MHz SlowRF); FHEMduino, Aktuelles FHEM

Master: CubieTruck; Debian; Aktuelles FHEM

Offline trs

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #5 am: 27 Februar 2018, 14:58:43 »
Moin,

sieht sehr Interessant aus. Tasmota/ESPEasy möglich?


Offline JoWiemann

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2459
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #6 am: 27 Februar 2018, 15:05:34 »
Warum nicht. AllNet beschreibt in der Bedienungsanleitung, wie geflasht werden kann. Ansonsten ist da nichts besonderes verbaut.

Grüße Jörg
Jörg Wiemann

Slave: RPi B+ mit 512 MB, COC (868 MHz), CUL V3 (433.92MHz SlowRF); FHEMduino, Aktuelles FHEM

Master: CubieTruck; Debian; Aktuelles FHEM

Offline trs

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #7 am: 27 Februar 2018, 16:18:40 »
Hab mir das Teil bestellt.

@Jörg: Wo finde ich die Bedienungsanleitung?

Offline JoWiemann

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2459
Jörg Wiemann

Slave: RPi B+ mit 512 MB, COC (868 MHz), CUL V3 (433.92MHz SlowRF); FHEMduino, Aktuelles FHEM

Master: CubieTruck; Debian; Aktuelles FHEM

Offline trs

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #9 am: 27 Februar 2018, 19:00:29 »
Danke ☺️

Offline Klaus0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 448
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #10 am: 27 Februar 2018, 22:32:41 »
legt ihr das Ding dann so in die Unterputzdose, hinter den Marken-Taster? Oder wie macht ihr das, so ganz ohne Gehäuse?
Gibts da evtl. passende Gehäuse?
(OK, 3D-Drucker, ich weiss nicht so recht...)


Offline gerdshi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 27
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #11 am: 05 März 2018, 17:23:28 »
Danke für die Suchanfrage. Ich finde die Idee super.
Habe etwas gegoogelt und das ganze Projekt (zur ersten Anfrage) gefunden, hier:
https://github.com/Espablo/GERBER_SUPLA_V2.1

Sollte es noch für andere von Interesse sein.
FHEM: Orange Pi, Raspberry Pi2, zzgl. dev. Raspberry Pi 2
Xiaomi Gateway, Intertechno, Sonoff Bridge Wifi-433MHz, Amazon Echo Dot & Google Home mini, mini- & nanoCUL 433MHz, MapleCUL 868MHz, Enocean rpi

Offline reibuehl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 562
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #12 am: 05 März 2018, 18:01:19 »
Die aktuelle Version V3 ist leider (noch?) nicht in dem github Repository... ich weiß aber nicht, was sich zwischen 2.1 und 3 geändert hat.
Reiner.

Offline MAC66666

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 350
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #13 am: 05 März 2018, 19:48:23 »
Bei dem Supla Teil ist natürlich auch wieder so ein hochspannendes China-Netzteil verbaut, dem ich nicht über den Weg trauen würde... Ansonsten super Projekt. Das Allnet Teil ist zu teuer, besonders da nur ein Relais drauf ist, da kann ich auch einen Sonoff Touch nehmen und schlachten. Aber hier ist ein besseres Netzteil verbaut ;-)


Das von Jan Goedecke macht auf mich den besten Eindruck.

Aber trotz alledem: Nur das Allnet gibt es fertig zu kaufen...

Und die Frage der Positionierung hinter der Dose o. ä. ist auch nicht so richtig klar... 

Naja, ich habe mir das alles frei verdrahtet aufgebaut (mit so einem von mir bemängelten Netzteil) und in einer Wrigleys Extra Flasche vergossen, dann stimmen die Maße. Die habe ich später drumherum wieder abgeschält, und wo Anschlüsse waren hatte ich vorher Heißkleber draufgemacht, den ich dann später abgepult habe. Da traue ich dann auch dem Netzteil  ;D Für's Bad mit Feuchtesensor. Quasi ein UP-Dosen passender Sonoff TH10 Eigenbau. Ist echt super geworden, leider habe ich keine Bilder gemacht. War halt ein schwarzer runder Keks, ca. 2,5cm dick mit unten nem USB micro Anschluss und 3 Drähten dran (L, N, L1 geschaltet), wo ein DHT22 flach oben rausguckt. Das Ganze passte hinter Markenschalter, ein zweites Ralais wäre aber auch hier eng geworden.

Nur: fertig gekauft hätte ich es lieber, aber der Preis muss im Rahmen bleiben und es sollte ggf. irgend ein Rahmen/Halterung/Gehäuse dabei sein.
FHEM @ Ubuntu in Windows 2012R2 Hyper-V Core @ AMD FX 6300, Tiered Storage Spaces (Replica @ AMD A4-5000 SSHD),
MAXCube als CUL_MAX (Thermostate)
MAXCube als SlowRF (FS20, wird durch ESPs ersetzt
Einige ESPs mit ESPEasy, zwei GHoma und ein Sonoff Tasmota

Offline trs

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Antw:ESP8266-Schalter in Unterputz-Dose
« Antwort #14 am: 09 März 2018, 08:57:55 »
Hallo,

ichhabedie Platine jetzt hier, und habe erfolgreich ESPEasy geflasht. Allerdings hat das Teil ein bistabiles  Relais verbaut. Das bedeutet, das Relais braucht nur bei einer Zustandsänderung Strom. Also wenn die Polarität am Relais getauscht wird. Das Relais ist an GPIO 12 und GPIO 14 angeschlossen. Ich kanndas Relais also nicht einfach mit einem GPIO ansteuern. Um zu schalten muss der Schaltstrom umgepolt werden. Bzw. einmalig angesteuert werden.

Zum einschalten muss also GPIO 12 auf 0 und GPIO 14 auf 1 gesetzt werden. Zum ausschalten GPIO 12 auf 1 und GPIO 14 auf 0.

Wie kannich das Relais jetzt am besten von FHEM aus steuern? In ESPEasy eine Rule eintragen? Oder beiden Switches den gleichen Namen geben, und einen Switch invertieren? Im Moment komme ich nicht weiter...


Gruss

TRS

 

decade-submarginal