FHEM - Hardware > Server - Linux

Offizielles FHEM Docker Basis Image für verschiedene Plattformen

<< < (2/285) > >>

Loredo:

Hi Rudi,


danke für dein Feedback!


--- Zitat von: rudolfkoenig am 29 Juli 2018, 11:41:08 ---Ich weiss nicht genau, was diese Version enthaelt, aber wenn es 5.8 ist, dann bitte es nicht als stable bezeichnen: 5.8 ist nicht mehr oder weniger stabil, als ein durchschnittlicher "nightly". 5.8 ist als Ausgangspunkt gedacht, damit man irgendwo anfangen kann. Siehe auch https://fhem.de/#Download

--- Ende Zitat ---


5.8 entspricht halt dem letzten Release Tag, genau wie es auch unter fhem.de/#Download der Fall ist. Den Release Zyklus von FHEM generell können wir aber gerne mal in einem anderen Fred besprechen  ;)
Allgemein ist nunmal die Erwartung, dass ich bei einem "latest" Image die letzte offiziell veröffentlichte Version erhalte. Da tue ich mich schwer den SVN Build als "latest" zu bezeichnen (auch wenn die Bezeichnung ggf. aus Entwicklersicht etwas verwirrend scheint, so ist halt der Standard Tag...). Ich wollte auch nicht davon abweichen was man als ZIP/TGZ Download auf der Website bekommt.


Ich kann noch ergänzen, dass der automatische Build sich auf den Tag im FHEM SVN stützt. Wenn du also ein neues Release machst, spiegelt sich das auch entsprechend im Docker Image sofort wieder.



--- Zitat von: rudolfkoenig am 29 Juli 2018, 11:41:08 ---P.S. Die Voreinstellung fuer updateInBackground ist 1 und fuer nofork ist 0, und es bleibt vermutlich auch dabei.

--- Ende Zitat ---


Ja das stimmt. Diese Einstellungen so zu belassen sind jedoch für den stabilen Betrieb als Container in dieser Konstellation unabdingbar, weshalb die Einstellungen, die ein Benutzer evtl. hinterher geändert hat, wieder rückgängig gemacht werden, da der Container ansonsten nicht mehr richtig funktioniert.

rudolfkoenig:

--- Zitat ---Ich wollte auch nicht davon abweichen was man als ZIP/TGZ Download auf der Website bekommt.
--- Ende Zitat ---
Auf der Webseite wird das .tgz mit "starting point for the update process" beschrieben.
latest ist inzwischen 1.5 Jahre alt, und ist keineswegs stabiler, als beta, auch wenn in der Beschreibung auf Docker Hub das suggeriert wird (stable vs. bleeding edge). Nach dieser Beschreibung wird kein Anfaenger beta herunterladen, und die Maintainer duerfen sich mit laengst vergessenen Bugreports herumschlagen.

Nicht falsch verstehen: Ich habe kein Problem mit einer stable Version, wenn jemand sich die Muehe macht, es zu pflegen, und den Leuten zu garantieren, dass es stabil laeuft. Nur ich mach das nicht.

Loredo:
Ich verstehe das durchaus. Nur macht es dann überhaupt gar keinen Sinn auf der Website überhaupt irgendeine Datei, die mit einer Version gekennzeichnet ist, zum Download anzubieten.


Ich kann ja gerne die Beschreibung abändern und das Wort "stable" ersetzen, nur ändert es nichts daran, dass es eigentlich auch nach deiner Beschreibung überhaupt gar keinen Sinn mehr macht einem Beginner zu sagen, dass er die Datei fhem-5.8.zip laden soll, aber danach sofort wieder ein "update" machen muss. Ich kann ja verstehen, dass man aus Bequemlichkeit keine aktuelle ZIP Datei auf der Website anbietet, aber einleuchtend ist das nicht gerade.


Also wenn es hier quasi Konsens ist, dass man keine "Beta" Version (mehr) braucht und man stattdessen den tagesaktuellen Entwicklungsstand als "latest" haben möchte: Habe ich nichts dagegen, aber dann muss eben auch klar sein, dass hier genauso Leute um die Ecke kommen mit "da geht was nicht".


Ist damit quasi offiziell gesagt, dass es keine weiteren offiziellen Releases von FHEM mehr geben wird?

rudolfkoenig:

--- Zitat ---Ist damit quasi offiziell gesagt, dass es keine weiteren offiziellen Releases von FHEM mehr geben wird?
--- Ende Zitat ---
Ich glaube wir haben eine unterschiedliche Auffassung, was 5.7, 5.8, etc ist.

Fuer mich sind das Startpunkte fuer den update, nichts mehr. In diesem Sinne wird auch ein 5.9 geben, hoffentlich demnaechst. Und ich werde die Entwickler bitten, moeglichst keine neuen Features in der Woche zuvor zu implementieren, damit man 5.9 nach dem Herunterladen starten kann. Ich finde sie weiterhin sinnvoll, fuer den seltenen Fall, dass jemand "gestern" im Halbschlaf das halbe Repository geloescht hat, oder ein Modul mit Syntax-Error eingecheckt hat.

betateilchen:

--- Zitat von: rudolfkoenig am 29 Juli 2018, 14:29:33 ---wird kein Anfaenger beta herunterladen, und die Maintainer duerfen sich mit laengst vergessenen Bugreports herumschlagen.

--- Ende Zitat ---

Das ist genau der Grund, warum ich vor langer Zeit die Trennung von "stable" und "nightly" auf debian.fhem.de aufgegeben habe und nur noch das nightly ( eigentlich ein "daily", weil 07:55 Uhr morgens nicht mehr nachts ist  8) ) bereitstelle.

Auch ein neues Release 5.9 wird am ersten Tag seiner Veröffentlichung nichts anderes als ein "nightly" sein :)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln