Autor Thema: Fehlerhafte CC1101 Module  (Gelesen 15867 mal)

Offline tndx

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 453
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #60 am: 13 Dezember 2018, 21:32:16 »
Ich warte ja noch auf den ersten, der so ein Modul zum laufen bekommt.

Ich auch!

Ich habe hier 10+ Module von Tenstar rumliegen, heute sind Module von GREAT WALL Electronics angekommen, die auf den Fotos zwar anders aussahen, tatsächlich aber genau so aussehen, wie die von Tenstar. Getestet habe ich sie nocht nicht.

Interessant ist, dass andere offenbar keine Probleme mit den Modulen haben, zumindest merkt man das nicht an den Bewertungen.

Offline Tom Major

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 440
    • TomMajor@github
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #61 am: 13 Dezember 2018, 23:34:34 »
Heute sind wieder CC1101 Module eingetroffen: Auf den ersten Blick ist es die "neue" Variante. Die Rückseite ist ebenso weiß. Wenn ich richtig sehe, sind die Lötstellen teils recht mies ausgeführt. Als Nächstes werde ich die Frequenz am Quarz im Vergleich messen und zweifelhafte Lötstellen einfach nochmals erhitzen.

Wolltest du noch einen anderen Lieferanten neben "arduino_fans" ausprobieren? Und wieso "neue" Variante, die 2 fraglichen SMDs haben doch die gleiche Ausrichtung wie die Module von "arduino_fans" oder was ist mit neu gemeint?
FHEM 5.x auf Raspberry Pi 3 | OWServer mit I2C/DS2482 | 1-Wire 6fach S0-Stromzähler ATtiny/DS2423 Emu. | Heizungs-Mon. mit Firmata (mighty-1284p) | Ölstand-Mon. mit Ultraschall, RFM69 und JeeLink
RaspberryMatic HM Zentrale | diverse HM Devices | AskSinPP Devices

Offline Klaus0815

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 511
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #62 am: 14 Dezember 2018, 00:36:39 »
Ich glaube zugegeben nicht das man gut / nicht gut an einer Platinenbedruckung ausmachen kann

Bals ist Weihnachten / Urlaub, ich werde dann mal eines der nicht funktionierenden CC1101-Module in ein Original-HM-Gerät einlöten, bin gespannt....

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #63 am: 15 Dezember 2018, 10:22:35 »
Wie wäre es denn, wenn wir anstatt fehlerhaften Module, Quellen von funktionierenden Modulen sammeln?

Positive Verlinkungen auf Shops sollten ja erlaubt sein.
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline kpwg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 305
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #64 am: 15 Dezember 2018, 10:29:45 »
Das kann man schon machen. Für mich persönlich spricht dagegen, das ich mit der letzten Lieferung eben nicht exakt die Module bekommen habe, wie auf den Artikelfotos abgebildet waren. Daher kann erst ein vergleichender Test entscheiden, woran es liegt und was genau über "gut" und "schlecht" entscheidet.

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #65 am: 15 Dezember 2018, 10:33:30 »
Das kann man schon machen. Für mich persönlich spricht dagegen, das ich mit der letzten Lieferung eben nicht exakt die Module bekommen habe, wie auf den Artikelfotos abgebildet waren. Daher kann erst ein vergleichender Test entscheiden, woran es liegt und was genau über "gut" und "schlecht" entscheidet.

Ich habe gerade Module bestellt und erhalten und kann sagen, sie funktionieren. Es ist bisher die dritte Bestellung bei dem Lieferanten.
Also sollte die Wahrscheinlichkeit relativ hoch sein, dass die nächste Bestellung auch wieder klappt.
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline tndx

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 453
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #66 am: 15 Dezember 2018, 11:18:20 »
Hi,

Ich habe gerade Module bestellt und erhalten und kann sagen, sie funktionieren. Es ist bisher die dritte Bestellung bei dem Lieferanten.

kannst Du vielleicht den Namen des Lieferanten posten, gerne auch per PM.

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #67 am: 15 Dezember 2018, 11:20:46 »
Ich hab den Link von Aliexpress im ersten Post angehangen. Vielleicht können wir ja dort eine kleine Liste erstellen.
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline plombe

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 24
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #68 am: 15 Dezember 2018, 15:54:02 »
Hallo,

auch ich habe 10 nicht funktionierende Module bekommen. D.h. auf 433.920MHz funktionieren sie. Laut SDR liegen sie bei 868.300 auf 868.180MHz. Nach dem Auswechseln der beiden Lastkapazitäten gegen 12pF funktioniert ein Testmodul. Original waren 34pF verbaut worden.
« Letzte Änderung: 15 Dezember 2018, 19:14:08 von plombe »

Offline Uwe

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #69 am: 15 Dezember 2018, 19:20:10 »
Hallo,
ich habe auch im September von Tenstar Module gekauft, die erstmal scheinbar nicht funktionierten. Mit SDR hab ich dann rausbekommen, dass die ca. 113 kHz zu niedrig senden, also ca. 868,187 MHz wenn auf 868,3 eingestellt. Das hat meine Homematic Zentrale und auch ein MiniCUL mit einem älteren CC1101-Modul nicht mehr empfangen können.
Meine Original-Homematic-Komponenten funken übrigens auch nicht exakt auf 868,3 sondern ca. auf 868,237 MHz (mit SDR ermittelt).
Ich habe dann also die neuen Module einfach auf 113 kHz höher, also 868,35 MHz eingestellt. Dadurch funken sie jetzt fast exakt auch auf 868,237 MHz und alles funktioniert.

Mit AskSinPP geht das so:

class Hal: public BaseHal
{
public:
   void init(const HMID& id)
   {
      BaseHal::init(id);
      // 2165E8 == 868.35 MHz
      radio.initReg(CC1101_FREQ2, 0x21);
      radio.initReg(CC1101_FREQ1, 0x65);
      radio.initReg(CC1101_FREQ0, 0xE8);
      ...
   }

Die Formel für die Ermittlung der 3 Registerwerte aus der Frequenz:

freq_if = int(freq_carrier * 65536 / freq_osc) = 868,35 * 65536 / 26,0 = 2188776
FREQ2.FREQ1.FREQ0 = hex(freq_if) = hex(2188776) = 0x2165E8

Die erste Charge Module, die noch ordentlich funktionierten, habe ich März 2016 über Ebay von gowin_electronic gekauft.
Jetzt hab ich dort noch mal welche bestellt, mal sehen was das dann für eine Sorte ist.

Ich hoffe, das hilft dem einen oder anderen weiter.

Gruß
Uwe
Gefällt mir Gefällt mir x 3 Liste anzeigen

Offline Tom Major

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 440
    • TomMajor@github
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #70 am: 15 Dezember 2018, 19:59:08 »
Sehr gute Info, alles ist drin, konkrete Anleitung für die Modifikation der AskSinPP Sketche, Formel für die Berechnung der Frequenz, einfach top, Daumen hoch.  :D
FHEM 5.x auf Raspberry Pi 3 | OWServer mit I2C/DS2482 | 1-Wire 6fach S0-Stromzähler ATtiny/DS2423 Emu. | Heizungs-Mon. mit Firmata (mighty-1284p) | Ölstand-Mon. mit Ultraschall, RFM69 und JeeLink
RaspberryMatic HM Zentrale | diverse HM Devices | AskSinPP Devices

Offline RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2276
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #71 am: 15 Dezember 2018, 20:04:05 »
Hey eine Reparaturanleitung! Super ;-) Was sind die beiden Lastkapazitäten genau? Bilder mit Kringeln möglich?

Gruß Arnd


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline papa

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1491
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #72 am: 15 Dezember 2018, 20:30:28 »
Vielleicht kann man ja auch einen Testsketch machen, der die Frequenz in einem bestimmten Bereich ändert und jeweils versucht ein Kommand an die Zentrale zu senden. Von der Antwort mit dem besten RSSI Wert wird die Frquenz bzw. die Registerwerte ausgegeben.
BananaPi + CUL868 + CUL433 + HM-UART + 1Wire

Offline Psi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #73 am: 15 Dezember 2018, 21:12:10 »
Ich habe das mit der Frequenz mal probiert aber bislang keine Besserung:

https://pastebin.com/eNr8wnb5

Es ist ein CC1101 mit exakt dem TI 41l Chip wie im Bild auf Seite 1 von diesem Thread.

Die CCU scheint die Telegramme vom Aktor zu bekommen aber der Aktor erhält kein ACK: https://pastebin.com/rsaRKZir

Offline kpwg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 305
Antw:Fehlerhafte CC1101 Module
« Antwort #74 am: 16 Dezember 2018, 09:04:20 »
Nach dem Auswechseln der beiden Lastkapazitäten gegen 12pF funktioniert ein Testmodul. Original waren 34pF verbaut worden.
Die 12p sind plausibel. Mit 34pF ist es ein Wunder, das der Oszillator überhaupt sauber startet. Daher halte ich auch nicht viel vom Anpassen der Software, um elementare Fehler in der Hardware auszugleichen. Kann funktionieren, hinterlässt aber kein gutes Gefühl...
Ich habe leider daheim derzeit keine Möglichkeiten zu Messungen. Nachwievor ist auch die Quarzfrequenz ansich interessant sowie das Einschwingverhalten unter verschiedenen Temperaturbedingungen.

Hey eine Reparaturanleitung! Super ;-) Was sind die beiden Lastkapazitäten genau? Bilder mit Kringeln möglich?

Ein guter Link zum Thema:https://www.all-electronics.de/wp-content/uploads/migrated/article-pdf/86141/ei10-07-034.pdf

Und ein Schaltbild des Moduls in unserem Wiki: https://wiki.fhem.de/wiki/Selbstbau_CUL#Die_unterschiedlichen_Ausf.C3.BChrungen_des_Funkmoduls

Hier sind im unteren Bild C81 und C101 entscheidend. Die Bauform ist 0402, wenn ich richtig sehe? Gibts in 1pf-Schritten (außer 14pF) bei Angelika zum kleinen Preis. Hier könnte man mit 1p mehr oder weniger auch noch ein paar Designfehler im Layout ausgleichen, um dem Original so nahe wie möglich zu kommen. Korrekturen in der Software sind dann immer noch ein gutes Mittel für den Feinschliff.

 

decade-submarginal