Autor Thema: [73_AutoShuttersControl.pm] Neues Modul zum automatisierten steuern von Rolläden  (Gelesen 14280 mal)

Offline dk3572

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 285
Hallo CoolTux,

ich habe mich unklar ausgedrückt.

Fall 1: Ich fahre den Rollladen manuell ganz hoch (abends, nach night close) damit ich mich nicht so eingesperrt fühle. Später lüfte ich und mache die Terrassentür zu - dann soll der Rollladen oben bleiben, weil ich ja vorher schon manuell hochgefahren habe, bis ich den Rollladen wieder manuell runterfahre.

Fall 2: Ich fahre den Rollladen manuell ganz hoch (morgens, vor day open) weil ich schon aufgestanden bin. Später lüfte ich im Bad und nach dem Schließen des Fensters soll der Rollladen oben bleiben, weil dann 10 Minuten später sowieso der Rollladen automatisch hochfahren würde. Wenn dann im Laufe des Tages beschattet werden muss, soll der Rollladen herunterfahren oder eben auch wenn dann das Ereignis "night close" eintritt.

Ich habe threeway Fensterkontakte die ich für das Modul extra auf Dummy's abbilde.

Fall 3: Wenn der Dummy für den Fensterkontakt nicht "closed" ist, soll der entsprechende Rollladen immer ganz hoch(100%) fahren, wenn der nicht schon ganz oben ist und nach dem schließen auf die vor dem öffnen vorhandene Position (bei mir - ganz oben).

Die Problematik mit den Sonderwünschen verstehe ich. Vielleicht sollte man mal über ein Zustandsdiagramm oder so was nachdenken.

Danke und Gruß,
Dirk

Und genau so stelle ich mir das auch vor, nur mit Einbeziehung von Present.
Also wenn ich das Haus kurz verlasse und zurückkehre soll der manuell gefahrene Laden nicht automatisch fahren.

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17182
Hallo CoolTux,

ich habe mich unklar ausgedrückt.

Fall 1: Ich fahre den Rollladen manuell ganz hoch (abends, nach night close) damit ich mich nicht so eingesperrt fühle. Später lüfte ich und mache die Terrassentür zu - dann soll der Rollladen oben bleiben, weil ich ja vorher schon manuell hochgefahren habe, bis ich den Rollladen wieder manuell runterfahre.

Edit: Falls der Rollladen nicht ganz offen ist, zum Beispiel weil die Beschattung greift und ich öffne die Terrassentür, dann soll der Rollladen ganz hoch fahren und nach dem Schließen der Tür wieder in Beschattungsposition fahren.

Fall 2: Ich fahre den Rollladen manuell ganz hoch (morgens, vor day open) weil ich schon aufgestanden bin. Später lüfte ich im Bad und nach dem Schließen des Fensters soll der Rollladen oben bleiben, weil dann 10 Minuten später sowieso der Rollladen automatisch hochfahren würde. Wenn dann im Laufe des Tages beschattet werden muss, soll der Rollladen herunterfahren oder eben auch wenn dann das Ereignis "night close" eintritt.

Ich habe threeway Fensterkontakte die ich für das Modul extra auf Dummy's abbilde.

Fall 3: Wenn der Dummy für den Fensterkontakt nicht "closed" ist, soll der entsprechende Rollladen immer ganz hoch(100%) fahren, wenn der nicht schon ganz oben ist und nach dem schließen auf die vor dem öffnen vorhandene Position (bei mir - ganz oben).

Die Problematik mit den Sonderwünschen verstehe ich. Vielleicht sollte man mal über ein Zustandsdiagramm oder so was nachdenken.

Danke und Gruß,
Dirk

Die von Dir so gezeigten Beispiele leuchten mir ein.
Und in der Theorie würden genau diese Punkte so erfüllt werden, wenn ja wenn Du nicht ausgerechnet die Lüftenposition auf genau ganz oben gewählt hättest  ;D
Denn, bei einem Fensterevent wird der Rolladen nur runter gefahren sofern er genau auf der Lüftenposition steht und hoch gefahren in die Lüftenposition sofern der Rolladen unterhalb dieser Position steht.
Du siehst, eigentlich habe ich schon bisschen daran gedacht  :)

Ich überlege mir da etwas. Aber nicht heute und auch nicht morgen. Es wird aber diesbezüglich eine Erweiterung kommen.
Gerade das Thema manuelles fahren und entsprechende Auswertungen ist noch gaaanz am Anfang.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17182
Und genau so stelle ich mir das auch vor, nur mit Einbeziehung von Present.
Also wenn ich das Haus kurz verlasse und zurückkehre soll der manuell gefahrene Laden nicht automatisch fahren.

Siehe meinen Beitrag über Deinen  :D
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Offline diki

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 36
Hallo CoolTux,

Zitat
Ich überlege mir da etwas. Aber nicht heute und auch nicht morgen. Es wird aber diesbezüglich eine Erweiterung kommen.
Gerade das Thema manuelles fahren und entsprechende Auswertungen ist noch gaaanz am Anfang.

Super, vielen Dank
Dirk

Offline FunkOdyssey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1415
Per Default sind die folgenden Attribute ja auf "none":

ASC_AutoAstroModeEvening
ASC_AutoAstroModeEveningHorizon
ASC_AutoAstroModeMorning
ASC_AutoAstroModeMorningHorizon

Ändert man diese einmalig, so steht im Dropdown nicht die Möglichkeit "none" zur Auswahl und kann über die GUI die Individualisierung nicht rückgängig machen.

Klar, geht über die Befehlszeile. Aber das Zurücksetzen auf die Standardwerte sollte, meiner Meinung nach, über die Oberfläche auch möglich sein, oder?

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17182
Einfaches löschen sollte reichen. Nach einem Neustart wird der default dann wieder hergestellt.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Offline FunkOdyssey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1415
Alles klar. Danke.
Ich habe aber noch etwas.  :-)

Man kann die Zeiten für die Jalousien bei der Astro-Steuerung ja über den HORIZON-Wert wie auch über das ASC_Drive_Offset steuern.
Ich würde aber gerne einige Jalousien wie bpsw. zwei Küchenfenster nebeneinander zeitgleich fahren lassen und andere Jalousien früher oder später. Ich würde also gerne Gruppen bilden. Nutze ich das Offset, so ist die Wahrscheinlichkeit, dass zwei - nebeneinander montierte - Jalousien zeitgleich fahren, sehr gering. Über Horizon ist die Änderung ziemlich grob. Ändere ich den Wert von "0" (=Default h) auf "-1" so habe ich ein Zeitdelta von fast 10 Minuten.

Frage:
Wie kann man Jalousien z.B. paarweise fahren lassen?

Idee:
Könnte man evtl. ein ASC_Drive_Offset_Min und ASC_Drive_Offset_Max (= derzeitiges ASC_Drive_Offset) einführen?  Dann hätte man eine Möglichkeit, das Zeitfenster zu konfigurieren. Min und Max würde ich dann immer ähnlich vergeben.

Oder hast du einen anderen Tipp? Danke.

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17182
Alles klar. Danke.
Ich habe aber noch etwas.  :-)

Man kann die Zeiten für die Jalousien bei der Astro-Steuerung ja über den HORIZON-Wert wie auch über das ASC_Drive_Offset steuern.
Ich würde aber gerne einige Jalousien wie bpsw. zwei Küchenfenster nebeneinander zeitgleich fahren lassen und andere Jalousien früher oder später. Ich würde also gerne Gruppen bilden. Nutze ich das Offset, so ist die Wahrscheinlichkeit, dass zwei - nebeneinander montierte - Jalousien zeitgleich fahren, sehr gering. Über Horizon ist die Änderung ziemlich grob. Ändere ich den Wert von "0" (=Default h) auf "-1" so habe ich ein Zeitdelta von fast 10 Minuten.

Frage:
Wie kann man Jalousien z.B. paarweise fahren lassen?

Idee:
Könnte man evtl. ein ASC_Drive_Offset_Min und ASC_Drive_Offset_Max (= derzeitiges ASC_Drive_Offset) einführen?  Dann hätte man eine Möglichkeit, das Zeitfenster zu konfigurieren. Min und Max würde ich dann immer ähnlich vergeben.

Oder hast du einen anderen Tipp? Danke.

Ich weiß das das Thema gewünscht ist. Nicht nur von Dir. Allein die Umsetzung ist Recht komplex. Daher würde ich es gerne ans Ende der Entwicklung schieben bis unsere anderen Anforderungen abgeschlossen sind. Bis dahin wäre eine Möglichkeit eine structure anstelle zwei oder drei Rolläden zu verwenden.
Dann sollten diese aber auf jeden Fall vom selben Typ sein.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Offline no_Legend

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 942
ASC_WindowRec_subType twostate

subType    threeStateSensor


Und Du wirst sicherlich immer gekippt gehabt haben wo er ganz runter gefahren ist. Von daher hat er immer gemeldet das er geschlossen war. Änder mal das Attribut ASC_WindowRec_subType im Rollladen auf threestate und alles sollte wieder gehen.

Bis jetzt läuft alles Wunderbar.
Wegen der Belüftungsfunktion, ist hier noch geplant, dass ganze Abhängig von einer Temperatur zu machen?
Das Verhalten mit twostate hat mir besser gefallen.

Gruß Robert
IntelNUC mit Ubuntu mit FHEM immer aktuell,2x HMLAN, CUL443, CUL868 -homekit/siri -tablet ui -homebridge
Device, diverse:
HM-SEC-KEY,HM-LC-BL1-FM,HM-SEC-SD,HM-Sen-DB-PCB,HM-Sec-RHS,HM-Sec-SC-2,HM-WDS10-TH-O,Harmony,Netamo, 433MHz Steckdosen uvm.

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17182
Bis jetzt läuft alles Wunderbar.
Wegen der Belüftungsfunktion, ist hier noch geplant, dass ganze Abhängig von einer Temperatur zu machen?
Das Verhalten mit twostate hat mir besser gefallen.

Gruß Robert

Na dann lass ihn doch auf towstate  ;) Wüsste da gerade keine Einschränkungen.
Oh doch warte, Self Defense dürfte dann nicht zuschlagen wenn gekippt ist.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17182
Guten Morgen an alle,

Ich Zuge des testens der Beschattung (ja sie ist in ertsen Teilen fertig) habe ich ein Attribut ASC_BlockingTime_afterManual eingebaut. Die Frage welche sich jetzt stellt, welche Events sollen das Attribut berücksichtigen?
Roommate
Residents
Fenster


Für die Morgens und Abends Fahrten wird es zwei extra Attribute geben.



Grüße
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Offline dk3572

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 285
Guten Morgen an alle,

Ich Zuge des testens der Beschattung (ja sie ist in ertsen Teilen fertig) habe ich ein Attribut ASC_BlockingTime_afterManual eingebaut. Die Frage welche sich jetzt stellt, welche Events sollen das Attribut berücksichtigen?
Roommate
Residents
Fenster


Für die Morgens und Abends Fahrten wird es zwei extra Attribute geben.



Grüße

Wenn machbar, alle 3, im ASC Device auswählbar.

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17182
Wenn machbar, alle 3, im ASC Device auswählbar.

Nein ohne Auswahl. Aber ich habe versucht nach besten Wissen und Gewissen das ganze einmal ab zu bilden. Es sind alle 3 und die Abfrage erfolgt nach bester Logik. Naja hoffe ich. Lach.
So wird zum Beispiel auf jeden Fall immer zu gefahren wenn ein Roommate schlafen geht, aber nur auf gefahren wenn die letzte manuelle Fahrt lang genug her ist und Sonnenauf oder Sonnenuntergang nicht innerhalb der Karenzzeit liegen.


Grüße
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Online det.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1107
Hallo CoolTux,
aus den Gewohnheiten meiner Familie wäre es wünschenswert, wenn die Rollos nach manuellem Hochfahren (obwohl die Automatik der Meinung war, es wäre nötig zu Beschatten, und daher die Rollos vor dem manuellen Hochfahren halb unten waren) einfach oben bleiben bis zum Nachtevent. Finsterlingmodus hat bei uns einen extrem negativen WAF. Auch bei Abwesenheit versuche ich die Diebe nicht durch runtergefahrene Rollos anzulocken.
Bei Einbruchsfensterlarm fände ich es gut, wenn die Dinger runterfahren, egal wo sie vorher gestanden haben. Bei Feueralarm genau das Gegenteil. Beide Alarmformen traten zum Glück bisher nur als Testevent auf  :)
l.g. det.

Offline diki

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 36
Hallo Zusammen,

ich gebe jetzt auch mal meinen Senf dazu. Also wenn ich schlafen gehe, dann ist immer der Rollladen oben (Aber ich verwende im Moment Roommate oder Residents nicht). Ansonsten sehe ich das ähnlich wie det.. Eine manuelle Fahrt setzt die Automatik bis zum Nachtevent (oder Morgenevent) außer Kraft. Sonst greift ja der Fensterkontakt - da fährt der Rollladen ja nach dem Schließen des Fensters wieder in den ursprünglichen Zustand (wie vor dem öffnen des Fensters).

Viele Grüße und vielen Dank,
Dirk

 

decade-submarginal