Autor Thema: MAX end of life?  (Gelesen 2695 mal)

Offline dafreak

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Antw:MAX end of life?
« Antwort #15 am: 03 März 2019, 17:04:26 »
Ich hab noch drei MAX Thermostate rumliegen, falls Interesse besteht.
Danke für das Angebot, aber wenn das System gerade am Sterben ist, muss ich mich wohl nach einer Alternative umsehen.
Die Einbindung in Fhem und die Handhabung ist auch nicht unbedingt das, was ich gerne hätte. Das FHT-System war eigentlich echt gut, aber die Motoren werden immer lauter und die Funkverbindung wird auch immer instabiler. Am liebsten wäre mir was auf Zigbee-Basis, aber das ist momentan noch zu teuer. Vllt kommt ja bald was von Xiaomi :-) Das Aqara-Thermostat oder so...

Offline dkreutz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 324
  • Home, Smart Home!
    • fhem-skill für Mycroft.ai
Antw:MAX end of life?
« Antwort #16 am: 03 März 2019, 19:14:02 »
Gibt es günstige Alternativen, außer Homematic IP vom Lidl?
So wie es aussieht, sind die Lidl/Silvercrest Produkte ja genau die Nachfolger von MAX...

Noch günstiger wüsste ich im Momemt nicht.

Im Support-Forum (Facebook) von Shelly.cloud hat der Firmenchef angedeutet, dass man über das Thema Heizkörperthermostat nachdenkt - eine definitive Zusage, dass ein solches Produkt kommt, hat er aber nicht gegeben. Das wäre dann WLAN-basiert, also keine CUL/CCU erfordrlich. Hilft aber nichts, wenn Du jetzt was benötigst...
Raspberry Pi3B+ (Stretch) / JeeLink868v3c (LaCrosse), nanoCUL433 (a-culfw V1.24.02), HM-MOD-UART (1.4.1), TEK603, MapleCUL / diverse Sensoren/Sender/Aktoren von Technoline, Intertechno, Shelly, Homematic und MAX!, Froggit Wetterstation, Luftdaten.info / Autor des fhem-skill für Mycroft.ai

Offline hgw77

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
Antw:MAX end of life?
« Antwort #17 am: 11 Juli 2019, 09:09:28 »
Arghhh, bin gerade über meinen eigenen Eintrag hierauf aufmerksam geworden und könnte heulen  :'( gerade im Sommer letzten Jahres habe ich mein Haus mit Max! ausgestattet und wollte gerade noch für den Keller Komponenten nachkaufen (hatte im Keller bisher FHTs). Jetzt sind die Wandthermostate und Kubes nicht mehr zu bekommen und ich bin echt am überlegen ob ich jetzt noch diese Investition machen soll (Heizkörper Thermostate und Fenstersensoren) oder einfach bei den guten alten FHTs bleiben ??? Mir geht es auch besonders um die Wandthermostate da man mit denen auch wirklich sauber die Temperatur im Raum steuern kann. Hat jemand vielleicht noch Wandthermostate die er günstig abzugeben hätte? Brauche 6 Stück ;)

Noch ein Frage am Rande, ich habe den Kube von ELV, wenn ich jetzt einen zweiten Kube von Drittanbietern nehme ist der mit den Komponenten von ELV kompatibel? bzw. geht dieser dann auch am FHEM? auf FHEM Seite steuere ich meinen MAX! Kube per LAN.

Grüße HG.
« Letzte Änderung: 11 Juli 2019, 09:17:25 von hgw77 »

Offline dkreutz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 324
  • Home, Smart Home!
    • fhem-skill für Mycroft.ai
Antw:MAX end of life?
« Antwort #18 am: 11 Juli 2019, 11:02:14 »
Noch ein Frage am Rande, ich habe den Kube von ELV, wenn ich jetzt einen zweiten Kube von Drittanbietern nehme ist der mit den Komponenten von ELV kompatibel? bzw. geht dieser dann auch am FHEM? auf FHEM Seite steuere ich meinen MAX! Kube per LAN.
Was ist denn ein "Kube von Drittanbietern" - meinst Du einen CUL868?

Ich habe für meine vier MAX-HK-Thermostate und ein Wand-Thermostat keinen Cube, sondern "nur" einen (Maple)-CUL868.
Raspberry Pi3B+ (Stretch) / JeeLink868v3c (LaCrosse), nanoCUL433 (a-culfw V1.24.02), HM-MOD-UART (1.4.1), TEK603, MapleCUL / diverse Sensoren/Sender/Aktoren von Technoline, Intertechno, Shelly, Homematic und MAX!, Froggit Wetterstation, Luftdaten.info / Autor des fhem-skill für Mycroft.ai

Offline hgw77

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
Antw:MAX end of life?
« Antwort #19 am: 11 Juli 2019, 13:03:38 »
CUL 868 habe ich auch (für FS20 und EM) aber ich habe immer das MAXLAN modul benutzt da mir das über den CUL zu aufwendig schien ;)

Ich meine damit den Kube von Drittanbietern den Kube den man z.B. bei Amazon kaufen kann. Der ist glaube ich direkt vom EQ-3 und nicht von ELV oder Conrad. Ich glaube mich zu erinnern das da eine andere Firmware drauf ist. Vielleicht weis da jemand was genaueres? da es ja bei ELV keinen Kube mehr gibt und ich mir vielleicht einen auf Halde legen wollte wäre die Info ganz nützlich ist aber eigentlich nicht Thema hier  ;D
« Letzte Änderung: 11 Juli 2019, 13:08:35 von hgw77 »

Offline DIYHobbyist

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:MAX end of life?
« Antwort #20 am: 11 Juli 2019, 21:06:02 »
Jetzt sind die Wandthermostate und Kubes nicht mehr zu bekommen und ich bin echt am überlegen ob ich jetzt noch diese Investition machen soll (Heizkörper Thermostate und Fenstersensoren) oder einfach bei den guten alten FHTs bleiben ???.
Nachdem die Wandthermostate eine ganze Weile aus dem Sortiment verschwunden waren, sind sie bei ELV mittlerweile wieder mit "Lieferzeit 10 Wochen" gelistet. Als Bausatz gibt es sie allerdings nicht mehr. HKTs und FTKs gibt's auch noch bei ELV (sowohl Fertiggerät als auch Bausatz). Bis auf den Cube sind noch alle Max! Komponenten erhältlich.

 

decade-submarginal