Hauptmenü

Fhem abgestürzt

Begonnen von maci, 11 September 2017, 09:00:55

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

ReneR1986

Ist jetzt keine Antwort auf die Fragen aber ich bin ziemlich begeistert davon, FHEM (und auch andere Anwendungen wie deconz, mqtt, usw.) containerbasiert laufen zu lassen.

Ich habe im Laufe der Zeit immer mal wieder was kaputt gespielt und musste das Betriebssystem oft neu aufsetzten..
Wenn man ein entsprechendes Backup der Komponenten hat, installiert man das Betriebssystem kurz neu, pulled sich wieder die container, mapt die volumes und fertig.
Dauert keine Stunde..

MadMax-FHEM

#16
Zitat von: efyzz am 10 März 2022, 08:54:48
Moin,

heute Nacht ist es wieder passiert:

2022.03.10 02:42:01 1: a1optpg91s0ydf-ats.iot.eu-west-1.amazonaws.com:8883 disconnected, waiting to reappear (MQTT_Worx)
2022.03.10 02:42:02 1: a1optpg91s0ydf-ats.iot.eu-west-1.amazonaws.com:8883 reappeared (MQTT_Worx)
2022.03.10 03:48:33 1: ERROR: Select error -1 (9), error count= 0
2022.03.10 03:48:33 1: Found and deleted bad fileno for Staubsauger
FATAL: input size not equal to blocksize (16) at /usr/local/share/perl/5.20.2/Crypt/CBC.pm line 492.


Irgendein Fehler vom Staubsauger (Xiaomi) trat auf, dann stürzte FHEM ab.

@MadMax: Konntest Du schon herausfinden, warum (scheinbar) das Xiaomi-Modul diesen Fehler verursacht?

Nein, habe ich noch nicht geschaut, bei mir läuft fhem ja weiter und so oft habe ich das nicht...
Allerdings habe ich nur den "select" Fehler, die Meldung danach habe ich nicht...


2022.03.06 03:19:17 2: SaugerWischer_Kueche: Read error
2022.03.06 03:19:17 1: ERROR: Select error -1 (9), error count= 0
2022.03.06 03:19:17 1: Found and deleted bad fileno for SaugerWischer_Kueche
2022.03.06 03:19:47 2: SaugerWischer_Kueche: connecting
2022.03.06 03:20:37 1: my_ControlCleaner SaugerWischer_Kueche disconnected -> rechecking
2022.03.06 03:21:36 2: SaugerWischer_Kueche: connecting
2022.03.06 03:21:36 1: my_ReCheckCleaner SaugerWischer_Kueche still disconnected -> reconnecting


In diesem Monat nur einmal, siehe oben.

Ich habe ein notify auf disconnected, dann ziehe ich ein at auf und schaue nach einer Minute noch mal, wenn immer noch nicht wieder verbunden, dann setze ich ein reconnect ab...
Zumindest muss das wohl so sein laut meinen Logausgaben ;)

Habe ich aber verm. schon "ewig" so drin...

Gruß, Joachim
FHEM PI3B+ Bullseye: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)

MadMax-FHEM

#17
Zitat von: ReneR1986 am 11 März 2022, 09:46:18
Ist jetzt keine Antwort auf die Fragen aber ich bin ziemlich begeistert davon, FHEM (und auch andere Anwendungen wie deconz, mqtt, usw.) containerbasiert laufen zu lassen.

Ich habe im Laufe der Zeit immer mal wieder was kaputt gespielt und musste das Betriebssystem oft neu aufsetzten..
Wenn man ein entsprechendes Backup der Komponenten hat, installiert man das Betriebssystem kurz neu, pulled sich wieder die container, mapt die volumes und fertig.
Dauert keine Stunde..

Das geht auch ohne Docker so einfach.

Parallel einen PI hochziehen (musst du ja mit oder ohne Docker), dann fehlende Pakete installieren (du musst ja auch Docker installieren und pullen etc.), dann fhem installieren, Backup einspielen: fertig.

Und da ich das parellel tue steht bei mir fhem nur solange es dauert das Backup einzuspielen und die Karte umzustecken...

Dafür habe ich nicht die hier im Forum zu Hauf zu findenden Probleme mit Docker-Netzwerk, USB, ... 8)

Wenn der gezogene Docker Container (ohne große Änderungen) passt mag das schon ok sein...
...wenn nicht ist immer die Frage wo das Problem liegt: Host, Docker, Container, ...

Ist mir zu kompliziert bei NULL Vorteil (für mich).

Es gibt Szenarios wo Docker gut ist: z.B. um immer gleiche/vorgegebe Build-Umgebungen zu haben etc.
Aber sonst halte ich nicht viel davon...

Und: ein Backup-/Restore braucht man eh...

Gruß, Joachim
FHEM PI3B+ Bullseye: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)

efyzz

Nabend!

Vielen Dank für die Erläuterung, Joachim! Bei mir ist die Auswirkung leider etwas schwerwiegender  ::)

Zitat von: Otto123 am 10 März 2022, 09:06:24
das klingt schon nach einem Fehler im Dateisystem.

Möglicherweise also ein Fehler in einer Datei, die mit dem Staubsauger zu tun hat?!

Wie wäre das zu reparieren? Erstmal Image auf eine neue SD-Karte und dann mit fsck prüfen/reparieren? Oder hilft da nur eine komplette Neuinstallation?
RaspberryPi3B, Bookworm Lite
Homematic Funkmodul HM-MOD-RPI-PCB
------------------------------------------------------------------------
Ich bin kein Programmierer ... aber ich weiß, auf welcher Seite der Lötkolben heiß ist.

Otto123

Zitat von: efyzz am 12 März 2022, 21:42:06
Wie wäre das zu reparieren? Erstmal Image auf eine neue SD-Karte und dann mit fsck prüfen/reparieren? Oder hilft da nur eine komplette Neuinstallation?
Ja :)
Wenn es ein Fehler im Dateisystem ist - ist alles möglich.

Kümmere Dich vor allem um ein Backup deines FHEM! Ich würde das System neu machen, solange das noch schmerzfrei geht.
Viele Grüße aus Leipzig  ⇉  nächster Stammtisch an der Lindennaundorfer Mühle
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7590,WRT3200ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266,MQTT,Zigbee,deconz

Wernieman

@Joachim:
Jedem das seine ... ich könnte nicht mehr ohne Docker .. aber ich habe auch beruflich damit zu tuen ....

@efyzz
Habe jetzt schon mehrfach darüber nachgedacht ... ich würde mit neuer SDCard eine Neuinstallaaton machen., FHEM-Config einspielen und "hoffen"
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

efyzz

Moin,

ich muss das Thema leider nochmal hochholen. Ich habe den Winter damit verbracht, den Raspberry komplett neu aufzusetzen (früher Jessie, jetzt Bookworm), inkl. neuer (Industrial Grade) SD-Karte.

Trotzdem tritt der Fehler noch immer (wenn auch nur sehr selten) auf:
FATAL: input size not equal to blocksize (16) at /usr/share/perl5/Crypt/CBC.pm line 492.
Also genau so, wie damals hier beschrieben:
https://forum.fhem.de/index.php?topic=76503.msg1194040#msg1194040

Einen Fehler im Dateisystem kann ich nun wohl ausschließen, ebenso veraltete Libraries oder ähnliches.

Was könnte es noch sein? Oder gibt es vielleicht wenigstens einen Workaround, so dass FHEM nicht mehr einfriert, sondern den Fehler einfach ignoriert?

Vor diesem Logeintrag gibt es wie immer keinen sinnvollen Hinweis, was schief gegangen sein könnte. Es kommt nur diese eine Fehlermeldung.  ::)
RaspberryPi3B, Bookworm Lite
Homematic Funkmodul HM-MOD-RPI-PCB
------------------------------------------------------------------------
Ich bin kein Programmierer ... aber ich weiß, auf welcher Seite der Lötkolben heiß ist.