FHEM Forum

FHEM - Hausautomations-Systeme => Unterstützende Dienste => Thema gestartet von: cpramhofer am 04 April 2019, 14:50:10

Titel: Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: cpramhofer am 04 April 2019, 14:50:10
Die Seite https://ddnss.de/ bietet einen kostenloses und sehr komfortablen DDNS Service.
Leider ist auf vielen Routern dieser Service nicht verfügbar.

Ich habe daher folgende FHEM Devices angelegt um in FHEM einen DDNS Updater darzustellen. Bisher funktioniert das auch perfekt.

define myIP HTTPMOD https://www.wieistmeineip.de/ 900
attr myIP userattr reading01Name reading01Regex
attr myIP event-on-change-reading IP
attr myIP reading01Name IP
attr myIP reading01Regex (?s)Ihre IP-Adresse?.*strong>([0-9]+\.[0-9]+\.[0-9]+\.[0-9]+)
attr myIP room 94_Netzwerk
attr myIP stateFormat IP

define DDNS.Updater notify myIP:IP:.* { GetHttpFile("ddnss.de", "/upd.php?key=xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx4&host=1130.ddnss.de") }
attr DDNS.Updater alias DDNS
attr DDNS.Updater room 91_Automatisierung,94_Netzwerk
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: Wuppi68 am 04 April 2019, 17:32:12
macht auch vom Datenschutz einen guten Eindruck :top:
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: loescher am 04 April 2019, 21:21:49
Cool!

Aber fehlt denn in der Zeile
define DDNS.Updater notify myIP:IP:.* { GetHttpFile("ddnss.de", "/upd.php?key=xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx4&host=1130.ddnss.de") }nicht irgendwie noch die IP Adresse als Parameter im URL?

LG,
Stephan.
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: pataya am 11 April 2019, 09:06:37
Aber fehlt denn in der Zeile
define DDNS.Updater notify myIP:IP:.* { GetHttpFile("ddnss.de", "/upd.php?key=xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx4&host=1130.ddnss.de") }nicht irgendwie noch die IP Adresse als Parameter im URL?

Vermutlich wird die IP vom Aufruf des Scripts genommen.

Die Idee find ich ja ganz nett. Wer etwas zuverlässiges sucht, sollte allerdings die Finger davon lassen. Scheint eher ein Hobbyprojekt zu sein.
Beim durchlesen der "Regeln" wurde mir auch etwas schummrig ;D
https://ddnss.de/regeln.php
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: cpramhofer am 17 April 2019, 09:04:01
Cool!

Aber fehlt denn in der Zeile
define DDNS.Updater notify myIP:IP:.* { GetHttpFile("ddnss.de", "/upd.php?key=xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx4&host=1130.ddnss.de") }nicht irgendwie noch die IP Adresse als Parameter im URL?

LG,
Stephan.

Hallo Stephan,

der aufruf des dieses URLs reicht aus, es wird automatisch die URL des aufrufers verwendet.
die vorherige ermittlung der IP dient lediglich als trigger um eine veränderte IP zu ermitteln da der DDNSS Service auf 60 aktualisierungen pro Tag beschränkt ist.
es gibt aber auch die Möglichkeit eine entfernte/dritte IP zu übermitteln, dazu mus einfach &ip=IPADRESS an den Update-URL angehängt werden.

Eine genaue Beschreibung gibte es unter https://ddnss.de/ua/help.php

lg
Christoph
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: cpramhofer am 17 April 2019, 09:07:44
Vermutlich wird die IP vom Aufruf des Scripts genommen.

Die Idee find ich ja ganz nett. Wer etwas zuverlässiges sucht, sollte allerdings die Finger davon lassen. Scheint eher ein Hobbyprojekt zu sein.
Beim durchlesen der "Regeln" wurde mir auch etwas schummrig ;D
https://ddnss.de/regeln.php

Das ist richtig, es ist ein sehr kleiner Anbieter, das hat aber auch Vorteile:
1., sympathisch
2., es sind viele Hostnamen frei
3., technisch funktioniert es top und viel einfacher als andere Dienste
4., ich hatte bisher noch keinen Ausfall und die Responsezeit ist ebenfalls schneller als bei vielen anderen Anbietern (zb Qnap)

PS: ich bekomme nichts für die Werbung ;)
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: EinEinfach am 17 April 2019, 10:39:48
Zitat
Die Idee find ich ja ganz nett. Wer etwas zuverlässiges sucht, sollte allerdings die Finger davon lassen. Scheint eher ein Hobbyprojekt zu sein.

Ich hatte den Dienst mehrere Jahre im Einsatz, hat immer ohne Probleme funktioniert. Kann ich nur empfehlen.
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: vbs am 17 April 2019, 12:29:53
Ich bin seit Jahren zufriedener DuckDNS-Benutzer:
https://www.duckdns.org/
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: Wuppi68 am 17 April 2019, 18:56:35
ich habe bei dyndns.org ne lebenslang kostenlose Domain ;-) ist aber auch schon ein paar Tage her, wo das noch so war
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: justme1968 am 17 April 2019, 19:41:15
hab auch noch einen kostenlosen dyndns pro account mit 30 hosts und unbeschränkter laufzeit :). leider ohne eigene domain.

sehr zu empfehlen. aber nicht mehr zu bekommen.

die waren damals sehr großzügig für alt accounts die mal gespendet hatten als von kostenlos auf bezahlt umgestellt wurde.

grad geschaut: ist von 2002 :)
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: Benni am 18 April 2019, 05:06:43
Ich bin jetzt seit vielen Jahren bei https://spdyn.de/ glücklich.

gb#
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: Gisbert am 18 April 2019, 07:19:17
Da der Thread sich in die Richtung, wer nutzt welchen Dienst entwickelt, möchte ich mitteilen, dass ich den Dienst von AVM über die Fritzbox nutze. Die Aussage möchte ich mit der Frage verknüpfen, ob dieser Service empfehlenswert ist im Vergleich zu den hier genannten Empfehlungen.

Mich würde auch noch interessieren, was der Grund bei einem Wechsel von AVM zu einem anderen Anbieter gewesen ist.

Viele​ Grüße​ Gisbert​
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: EinEinfach am 18 April 2019, 08:55:20
Zitat
Mich würde auch noch interessieren, was der Grund bei einem Wechsel von AVM zu einem anderen Anbieter gewesen ist.

Ich nutze den DynDNS Service ausschlieslich zu VPN Zwecken. Bei dem AVM Dienst finde total lästig, dass die VPN Verbindung innerhalb der kürzester Zeit wieder getrennt wird, sobald der Browser geschlossen wird (iPhone + Safari). Den hier erwähnten DDNS Dienst habe ich in Verbindung mit OpenVPN genutzt, dort konnte ich tagelnag mit meinen VPN-Server in Verbindung bleiben.

Gruß
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: majorshark am 18 April 2019, 09:30:21
Ok, dann werfe ich noch mal
https://www.twodns.de/de (https://www.twodns.de/de)
ein.
Max fünf Host's
A-Record
MX-Record
Wildcard (Für mich unverzichtbar. Damit habe ich alle "Heimischen" Dienste als Subdomain unter ein und dem selben Host.)
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: TNT0068 am 18 April 2019, 10:15:41
Da der Thread sich in die Richtung, wer nutzt welchen Dienst entwickelt, möchte ich mitteilen, dass ich den Dienst von AVM über die Fritzbox nutze. Die Aussage möchte ich mit der Frage verknüpfen, ob dieser Service empfehlenswert ist im Vergleich zu den hier genannten Empfehlungen.

Mich würde auch noch interessieren, was der Grund bei einem Wechsel von AVM zu einem anderen Anbieter gewesen ist.

Viele​ Grüße​ Gisbert​

Also ich bin Jahrelang mit dem AVM Dienst gutgefahren. OK der Kryptische Name etc war etwas doof.
Ich habe nun keine Fritzbox mehr und brauchte auch Wildcard funktionen.

Falls du nichts großes damit machst sprich, nur mal VPN und/oder mal auf deine Systeme von aussen zugreifen möchtest bleib bei AVM
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: Wuppi68 am 18 April 2019, 12:35:39
Also ich bin Jahrelang mit dem AVM Dienst gutgefahren. OK der Kryptische Name etc war etwas doof.
Ich habe nun keine Fritzbox mehr und brauchte auch Wildcard funktionen.

Falls du nichts großes damit machst sprich, nur mal VPN und/oder mal auf deine Systeme von aussen zugreifen möchtest bleib bei AVM

der Komfort mit dem AVM DynDNS ist OK …

wenn Dir der Name zu kryptisch ist, dann nehme zusätzlich einen anderen DynDNS Anbieter und setze einen CNAME Record auf den A Record vom AVM.

Setzt AVM eigentlich auch den PTR Record entsprechend auf den Hostnamen?
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: TNT0068 am 18 April 2019, 18:39:21
der Komfort mit dem AVM DynDNS ist OK …

wenn Dir der Name zu kryptisch ist, dann nehme zusätzlich einen anderen DynDNS Anbieter und setze einen CNAME Record auf den A Record vom AVM.

Setzt AVM eigentlich auch den PTR Record entsprechend auf den Hostnamen?

Wie gesagt ich habe keine Fritzbox mehr. Die kam einfach nicht mehr mit meiner Netzstruktur klar. Vigor 130 und Unifi Komponenten
Grüße aus Düsseldorf ;)
 
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: amenomade am 19 April 2019, 00:54:36
Setzt AVM eigentlich auch den PTR Record entsprechend auf den Hostnamen?
Nein, er setzt den nicht auf den hostname.myfritz.net sondern auf den Hostnamen der IP beim Internet Anbieter.
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: riker1 am 27 August 2019, 14:55:24
Hallo,

hätte hier die Frage, wie ich die Frage anlege.

Habe ein https fhem instanz die ich per ddns anbieter erreichen will.

der Port wird als offen gemeldet, aber fhem zeigt nichts an. was müsste ich da denn noch einstellen?

Danke für die Tips

VG T

Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: amenomade am 27 August 2019, 14:59:49
Hallo,

hätte hier die Frage, wie ich die Frage anlege.

Habe ein https fhem instanz die ich per ddns anbieter erreichen will.

der Port wird als offen gemeldet, aber fhem zeigt nichts an. was müsste ich da denn noch einstellen?

Danke für die Tips

VG T
Das allowed Device der FHEM Instanz prüfen

Was heisst genau "fhem zeigt nichts an"?
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: CoolTux am 27 August 2019, 15:00:52
Hast Du denn ein Portforwarding gemacht oder wie genau hast Du was eingestellt? Bisschen Info wäre hilfreich.
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: riker1 am 27 August 2019, 15:08:02
Hallo,

danke, es gut nun auf einmal . Fritzbox neu gestartet.

Portforwarding ist in der Fritzbox aktiviert.

Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: CoolTux am 27 August 2019, 15:28:58
Vielleicht solltest du über einen webproxy mit Clientzertifikat  nach denken. So ist das ganze eher unsicher.
Titel: Antw:Kostenloser DDNS Dienst aus FHEM
Beitrag von: Wuppi68 am 27 August 2019, 17:16:41
Vielleicht solltest du über einen webproxy mit Clientzertifikat  nach denken. So ist das ganze eher unsicher.

bitte 50 mal wiederholen - weil Security da extrem wichtig ist